1924 / 161 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ovale r Nüdmwand und Hol

473—474: Präfentierbrett mit oval ge- fräften Handariffen, 475— 478: Präsentier- |

brett mit dampfgebogenem Nand,

1 Stüd gebogen, SPUBIItE 8 Sabre | angemeldet und eingetragen am 1. Ju

1924, Nachmittags O Ubr. Württ. Amtsgericht Urach Zerbst. [3044 Unter Nr. 58 des Musterregiste

ist eingetragen : Firma F. Kauffmann in Zerbst, zwei Muster für Titelseiten zu |< Preislisten und Prospekten verschiedener | Art. Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am | 30. Juni 1924, Nachm. 4 Uhr 30 Min. |

Amtsgericht Zerbst, den 5. Juli 1924.

i /

¡fasten, 2. Must

1

eis der Mühlenfst1 Dütfhjeldorf.

E arn bu Fg.

úJustizgebäudes Amtêge [fi cht ln

7. Konkurse und Geschäftsaussicht. |:

Aachen. [2979

Nleber das Vermögen del p hit A

) Auto-Vertrieb Aktienge]ellschaft in Aache

ist am 4, Juli 1924, Mittags 12 Uhr das Konkursverfahren eröffnet wort Werwalter is der Nechtsanwoalt i Bonboff in Aachen, Augustastraße 74. Offener Arrest mit Anzeigetrist bis zum 8. August 1924. Ablauf der Anmeld frist an demselben Tage. Erste ( läubiger verjammlung am 22. Juli 1924 Vo mittags 103 Uhr, und allgemeiner Pi Tungste ‘rmin am 19. August 1924, Bor miitags 10 Ubr, an hiesiger Gerichtsstelle San den 4. Juli 1924 Amtêgeriht. Abteilung 4 Berlin. [29796]

Neber das Vermögen der E. Kahn, Tertil-Act. (Bes. in Berlin, An der Span- dauer Brücke 2, i beute, Vormittags 11 Ubr, vor dem Amtsgericht Berlin-Mitte

ursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Otto S<midt in Berlin, n\tr. 15, Frist zur Anmeldung |

tonfinésforderungen bis 1. September

19) t. (Grie Släubigerversammlung am E d gut 1924, Vormitiags 10 Ubr. a ringstermin am 14. November 1924,

ormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude,

ieue Friedrichstraße 13/14, 111. Sto>, unmer Nr. 106. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. August 1924 Berlin, den 3. Zuli 1924 Ver Gericht6schreiber des Amtksgerichts3 2 erlin Mitt e, Abteil ia 21 N. 161. 24 a.

Ec rir. [29798]

U

E: G ) T2 lleber das Vermögen der Firma

Michard Landauer Bank Aktiengesellschaft

in Berlin, Unter den Linden 22/23 ift

heute, Vormittags 10 Uhr 29 Min., ven

dem Amhtsgeriht WVBerlin - Mitte das

Konkursverfahren eröffnet (‘Aktenz. 154 N 100. 94 ) IN py It K f

Verwalter: Kaufmann Paul

S cvlls r in Berlin Yéariendorf, Marien-

Straße 126. Frist zur Anmeldung

dDeT Dol Ho aeaen bis 20. August

(rfte Glaubigerversammlung am

4. Augüst 1924, Vormittags 10 Ubr.

Prüfungéter1 nn am 2. Ottober 1924, Bormittags 104 Uhr, im ( Gericht8ge bäude, Veue Friedrichstraße 13—14, 1I1L Stod-

werk, Zimmer 102— 104. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. August 1924

Berlin, den 5. Juli 1924

Der Gerichtssc{reiber des Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abteilung 154. Reif in-Tempelhor. [29799]

lleber das Vermögen der Deutschen Destillerie Aktiengesellschaft (vormals Paul Wilke) zu Berlin-Tempelhof, Berliner Straße 97 (Tivolibhaus), ist heute, am 30. Juni 1924, Mittags I UbE 45, das D eröffnet. Der Kauf- mann Richard Teichner in Charlotten- burg Wilmersd orfer Straße 15, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 15. August 1924 bei dem Gericht anzumelden. Zur ersten Gläubigerversammlung is auf den 30. Juli 1924, Bormnittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 30. August 1924, Vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin-Tempelhof in Berlin, Mödernstr. 128—30, Zimmer Nr 181, L Sto>, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20 I Fuli 1924.

Berlin, den 2. Juli 1924,

Der Gerichts\chreiber

deë Amtégerichts Berlin-Tempelhof. Cnss01, [29811]

lleber. das Vermögen der Firma

&r ß u. Braun Nadiophon-Aktiengetell- jhaft in Cassel ist heute, am 9%. Juli 1924, Mittags 12 Uhr, das Konkurs-

verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Justizrat Dr. Hahn in Cassel. An- meld efrist und offener Arrest mit Anzeige- pflicht ‘bis 5. August 1924. Erste Glä ubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 14. August 1924, Vorm. U Uhr. Vas Amts ericht, Abt. 18, Cafßsel.

Dresden. {30414}

Ueber’ ì ZBermögen des Kaufmanns Hans Erdm anu Habn, in nicteingetragener Firma: Hahns Drient. Zigarettenfabrik în Dresden, Große Frohngasse 21 111, wird heute, am d. Juli 1924, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Nechtéanwalt Dr. Schirmer in Dresden, Seestraße Nr. 1 111. Anmeldefrist bis zun 25. Juli 1924 MWahl- und Prüfungêterinin: 5. August 924, Vormittags 94 Uhr. Offener Arrest init Anzeigepflicht bis zum 25. Juli 1924. Amts gericht Dresden. Abkeilung 11.

edie

L Aa :

Zeptember d Vorm.

E

der Wes hränfter ( 90, Konfurs Bartels,

Al lige meiner

E,

4

7, Nachmittag Unieige frist

ver anna

Bg ilders. DeT

En abi

Dedtacnwalt. Konkuré ve rwa Tis fursforderungen

eines anderen Bestellung eines eintretendenfalls Konkursordnung bezeichneten Gegenst tänd

[ i Voermitlags der

im

Pins Ford N tember 1924, 2

ats aufgegeben, schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die idt e vas auferlegt, von dem Z n von F aus der Sache “ea Konkursverwalter 16. August 1924 Anzeige zu machen. (Bemein|<uldnerin wird jede Veräußerung, Berpfändung und Entfremdung von Be- standteilen der Vêasse untersagt, wie über- haupt jede Befriedigung der Gläubiger verboten ist.

Amtsgericht in Hilders.

Macdeburg. Ueber das Vermögen der Ofran Werke Magdeburg-S., Aktiengesellschaft, if Juli 1924, Na@hmittags 1 Uhr 30 Mi- nuten, das Konkursverfahren der offene Arrest erlassen worden. kursverwalter : Kaufmaun Eduard Schell- bach in Magdeburg, Augustastraße 27. imelde- und Anzeigefrist bis zum 25. (Erste aberin an Juli 1924, Vormittags A CUee in am mittags 11 Uhr. Magdeburg, den 2. Das Amtsgericht A.

Mölln, Lauenb,

abge)on iderte

des

nt / L

Nachm uttags 2 2,9:

T S Cl.

[ließ]

Mit E woh, 104 Ubr. Mittr o 107 T

3 cer

qe agerit.

offenen H Bohr noödingémarkt 73, 2,40 Uhr, S Bernhard Offener Arrest mit August d. I. ei " Anmeldefrist bis zum 1. J. einschließ li. SHE Gläubiger August d Allgem reiner Prüfungs Oktober d.

Da 8 R nig (C1 ericht.

Firma / früher 1 in Frankfurt a. M, wird heute, a tacunittags 5 K onfuröver| abren erö et, da die Gemein- ist. Hilders rann.

zum E zur Beschlußfassung über di oder

fowie Gläubigerausschusses s C i L 13

den

s 10 Uhr, vor dem unterzeichneten ‘Gericht Terinta anberaunit. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- se gehörige Sache der zur Konkursmasse etwas schuldig sind, an den Gemein-

Besitz haben

in

eröffnet und

10 Uhr 1924,

1924, Abt.

der

molkerei und Milchzu>kerfabrik Bermania, Age Gal in Mölln, wird heute, Vormittags 11,15 Ühr, das f Fursverfahre n eröffnet. mann Paul Kleps{< in Mölln wird zum Honfuréverwalter ernannt. ( sind bis zum 20. August dem Gericht men, versammlung : B lfncsternin: 1924, Vormittags 9 Uhx.

mit Anzeigetrist:

Konku1sforde-

(Frste (Bläubiger- Suli 1924 D U

30,

Offener ‘Arrest

25 QUli 1924

Mölln i. L, den 3. Juli 1924. Das Amtsgericht.

Firma V

nqg, îf

ilt

«i

Gesellschaft ir. Gesellschaft ‘ebenSmitte wird k

¿Ferdinand- Offener Arrest mit Er i F. eins< August d. Gläubigerver Fuli “s

M ehn a E

die

Den

Der Kauf-

[29814]! München leber das Vermögen der Firma zu | Münchener Kunstinöbelbau A.-G., München,

am 4, Juli 1924 kurs eröffnet. Fo1 anwalt Geh. Juf München, S{wanth Arrest nah K. -O.

S S p L E ai

Wilhelm Förfst

efrist | bis 25. Juli 1924 afen. ¡Frist Anmeldung der K Sforderungen tf Zimmer 643/111, fienstrae 2a, E E. zur Wahl eines nderen Verwalter s Glaubigeraus rf i<usses und wegen in den SS 132 E 137. O eten Angelegen- beiten fowie allgem: Prüungstermin am Montag, den 1ft 1924, YBorm 9 Uhr, im Zimmer 6: Elisenstraße 2:

»D/ Amtsgericht München.

Remscheid. [298 Konkursverfahren über das Vermö

c | Mid am 3. Juli 1924, Nachmittac 94 Uhr, eröffnet. Nechtsanwalt (Tone

b, d

S4

r

He rwalter bis 4 921 Ce,7+ 1924 L (1141CT 19 zum 21. Zuli 1924. Amtêgericht Remscheid.

Konkur

Harw al

a 10 Uhr. ossen, den 5. Juli 1924. Das Amtsgericht.

Amtsgerih<ht Bamberg

fichts\chuldnerin wieder aufgehoben. Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 154, Juli 1924.

S

person

Burg.

Burg, den 5. Zuli 1924. Das Amtsgericht i

Dabeim, bestellt. : Göpeni, den 30. Mai 1924. Das Amtsgericht. Abt. 5

Darmstadf. [29916]

Darmstadt, Karlstraße 53, bestellt. Darmstadt, den 30, Sunt 1924. Hessisches Amtsgericht. L.

Dt. Cylau, den 1. Juli 1924, Amtsgericht.

das Vermögen:

Pracht dasel bst,

Eifenach,

elbst,

Glaser daselbst,

Mag debu Tg.

ry r oel (Seschä! télo Fäl Li Cre enstraße 7 O wurde i m. 9 Ubr, der Kon- Me ring ie E DIERIIE ischei s Amtsgericht. Str. 13. Offener aon, mit Anzeigefrist

{mtêgeriht A. Ab

3 igarrenfabrifen, Ia

: Rechtéanwalt Vater

Elberfeld.

M E

H Ic f dir 1hi traf ¡C „Amtsgericht Memmin

J n) ° gel 2 u 1] der „Bodmann- Aktie ngete Uschaft“ in Nen VBartmen-U., y

aab f 7 » Pr { És t : j Beschluß erlassen : Remscheid Konkursverwalter. Konlurs- f

, Ueber die Firma „Büssing Mo forderungen bis zum 15. August 1924 an-

us Greißinger“

u Beschäfise l Ban

zumelden. Beschlußfassung über die Bei behaltung des ernannten oder die Wahl aus anderen Verwalters, über die B stellung eines Gläubigeraus\husses und

richts pers on ist revisor Mar Erd many über die im $ 132 K-O. bezeichneten Gegenstände: Donnerstag, 24. Suli 1924, Vormittags 10 Uhr. Prüfung der ange- Mee n Forderungen : Montag, den

September 1924, Vormittags 10 Uhr,

Freiburg, Breisgau. Ö a Fris vor dem unterzeichneten Geriht. Offener Züddeuts{es Tabakwaren arrest und Anzeigepflicht beim Konkurs- Frei : f Antrag der Firma Gebr. Aktiengesellshaft in Hüsten wird gemäß dem Bundesratsbes{<lusse vom 4. August 1914 und den Bekanntmachungen über die Geschäft ftéaufsiht zur Abwendung des Kon=-

j () ‘orra wurde beute, n 1924, E 7 ie Geshäftsaufsicht [ Konkurses eröffnet. “ift Herr Hermann Cisen- in Freiburg i. Br.

ZOSSEe [3041 81/8

ur röffnet am 5. Juli 1924 Vorm. 1 8 Übr, über das Vermögen der

D d itomobi!- und Fahrrad-Werke, Aktiengesellschaft Zossen. Konkursvertvalter : Teiditier, Charlottenburg, Wilmersd orfer Straße 15. Offener Arrest mit Anzeige und Forderungsanmeldefrist bis zum 15. August 1924. Gläubigerversammlung am 28. Juli 1924, Vormittags 10 Uhr, und Prü fungstermin am 23. August 1924,

S for reiburg, den 4. Gericht S Seite d

8. Februar 1 Nachmittags 6 Uhr, zur Abwendung des Kankurses ange ordnet. Beschäftsauff ihtsperson wird der Fun Geld

O 3,

Die dur< Beschluß vom D, Zit die F Sub fabrik, sellschaft mit beshrär Mee Hatftung® i Go h a angeordnete Geschäftsaufsiht wird auf Antrag der Sch uldnerin aufgehoben. Gotha, den 2. ! Thüring. Ámtsgeriht.

Das Amte

150101310 w-4

Die Ge äfts aufsicht über das Vermögen : „Kaufma ns

Bamberg. [30419] Vie Geschäftsaufsicht über das Vermögen Carl August Her- der Firma Letsch & Co., Schuhfabrik in Ses M

| ute ist auf deren Antrag durch Be-

L S Arthur Spedit, {luß vom 5. 7. 24 rechtskräftig beendigt. | f

sfila an 1dstraße 8 I, j Kaiser- Wilhe Im 1:-C

tele A, [f 043

. Mai 1924 ist über da Schankwicts Albin Geno Nebling in Oberzpiefenthal die Geschäfts« ficht angeordnet worden. Aufsichts« : Kaufmann Karl Eißfeld in Ober-

ERerlin. [30420] D ito Ernst Die am 13. Juni 1924 über das Ver- mögen der Firma Siegmund Lon, Sn- baber Kaufmann Siegmund Lion, in Berlin, Ritterstr. 101, angeordnete Ge- \chäftsaufsiht ist auf Antrag der Auf-

Aufsichtsperson :

i Amt tsgericht Das Amts ge echt:

Ladol szel Is Firma Martin Hildebrand, Automobilwerks A. G. tin Singen a. H., derén Antrag am 23. Junt 1924 die Ge|chäftsaufsicht zur Abwendung Konkursverfahrens angeordnet. Aufs{sichtépersonen find Bankdirektor Köhle Bankbevollmächtigter Wolf bei der . Creditbank ois a. H. bestellt. den 4. Juli 1 924

Uamburg. Burg, Bz. Magdeburg. [30421] In der Gefschäftsaufsichtssaße Paul Leder in Burg ist alleinige Aufsichts-

Nachlaßvermögen d bur; Kaufmanns der Bücherrevisor Schäpkowitz in a Gar! r Firm Biefang, alleinigen an Stelle von Adolph Hamburg ab- „Bücherrevisor ilte ntr aße 36, j

Dou nmarfkt 2 2; Hn bl, welcher zurzeit

Cöpenick, Beschluß._ [30422] Auf Antrag der Firma Ferdinand Lisse Gesellshaft mit bej<ränkter Haftung in Cöôpeni>, Grünauer Straße 63, vom 28. Mai 1924, wird die Geschäftsaufsicht über das Vermögen der Antragstellerin hiermit angeordnet. Als Aufsichtsperson wird der Amtsgericht srat a. D. Hermann May in Cöpeni>-Spindlersfeld, Landhaus

Amandus Lan 1ge, S e uo I

T Das eric

Ha Ta burg.

Die Geschäft8aufficht ( über M Vermögen des Kaufmanns Wil- belm inguit H Hermann Theodor Schneider,

L Ged gter

Hamburg, d. I Das Amtsgericht.

Hersfeld.

das Vermögen r (C S)

\{inenfabrik S Mi nit beshränkter

Veber die Aktiengesellschaft für die Bann, chemishe Industrie „Litera“ in Darm- stadt wurde am 6. Juni 1924, Vor- mittags 10 Uhr, die Geschättsaufsicht an- geordnet. Als Geschäftsaufsichtsperfon wurde Dr. rer. pol. Hans Jünger in

- Coutedera,

des Aa geriÏt 8 zu ‘Hersfeld vom 3. J1 1924 eine Gesch väftsaufsicht zar Abwendung 3 ries angeordnet Aufstcbispersonen find der Rechtsanwalt

Max Bedker unh der Hauptmann D. Meurer von Hersfeld, ersterer zur Ueberwaung der juri tischen Angelegen- i Ueberwachung

Deutsch Eylau. Beschluß. [30423] Die Gefschäftéaufsiht über das Ver- mögen der Frau Emilie Petri<h in Dt.

{luß n

R

den 5. Suli 192

Saa un U Kp ON L, [29944 Durch Beschluß des Amtsgerichts Maul- Tuli Ls wUrde zur Abe-

Kon furses die Geschäfts

Wilhelm Walter. Steine

Adolf Walter, Schreiner,

rauß, Briefträger, Gottlieb

h _iSrie Vauer, Bauer, sämtlic Z><bmie, Aufssichtsperson Not -Prafkt.

n Maulbronn A ntsgericht M aul

[30434] igen hat am 12 Uhr M ittags, folgenden (Fs wird die Ges{äfts- Abwendung des Konkurses

gegen è die Firma Hans Wimmer in Mem- Jnhaber Kaufmann Hans Wimmer “ange daA und den Kaufmann L ‘Göppel in Memmingen als Aufs [fichteperson bestellt.

E 6. Juli 1924.

eiberei des Amts geridts. [29945]

Ur) 11 der Verorbn. vom 1924 ergeht foldende Bekannt-

Hoerster

14. Dezember 1916 und

24 beute, am 10. Mai 1924

die Geschäftsaufs idt

Dr. Binbold in Nebeim

9 is 90 H f L

H

a. E Oberpfalz. [29946] mit Beschluß vom 2. Juni 1924 op bie Geschäfteführun nq des “Tosef Her- manu, Landwirt und Holzhändler in Neu- 7 Opf geor e

te Ge schäfte aufsicht chluß vom Zuli 1924

d Pr. den 9. Juli 192 Z Ç B aver Amt S

er

p

fai n

Db T. Sul

[306 3] ZU

Am

[30435]

offene Handelé®gesell)chaft in 29] Firma Eugen Wenzel & Co. eFriedri<h-Karl-(

in D

Straße 21, ift beute nach- ae Vans ß Ves die Geschäftsaufsicht ange- As Aufsichlsperson ist der Kauf- N rk in Stettin, Augusta«a

Tul 1G-2 e Ui 122

“'AmtsgeriHt. Abt. 6.

[30426]

\äft8aufsiht über die Firma Berkaussvercinigung Buch-, Kunst- und Papierhandel G. m. b. H. i Kolbstraße 4 C, ist infolge Nichteinreihung rechten Antrags auf Eröffnung des gleichsverfahrens auf Grund des $ 66 ] Zi 2 der Aufsichtéêverorduung

für den

cines form- und fristge- ( Ber-

2 dur Beschluß vom 3. Juli 1924 au|ge- hoben worden i

1 Amtégericht Stuttga1t. 1

Gylau wird auf ihren Antrag aufgehoben.

lonstigen Gesäfts)ührun: bestellt worden.

Das Amtsgericht. Lauban. }! Auf den Antrag der Geschäftsinhaberin (5mma König, ged. Kir<hoff, in Lauban, 26. Juni 1924 wird die Geschäftsaufsiht zur Abwendung des Konkurses über derer: L Zur Aufsichtsperfon |s\t der Kaufmann Otto Friebe in Lauban bestellt Lauban, den 6. J Amtsgericht.

Eisecnach. [29919] Die GBeschäftsauffiht zur Abwendung des Konkursverfahrens if angeordnet über Nicolaistraße l. der Firma Hoffmann und Nesselroth, Ges. m. b. H. in Eisenach, am 16. Mai dermögen angeordnet. 1924, Aufsichtsperson is Rechtsanwalt 2. des Landwirts Paul Zerbst in Eisenach- Sto>thausen am 17. Mai 1924, Aufsichts- person ist Nechtsanwalt Dr. Heller in

Leipzig. Die Ge|chäftsaufsicht iber, den Kauf- Paul Aurich i tei wird auf Macénca des Gemein- {chuldners aufgehoben Leipzig, den 4. Juli 1924. Amtsgericht, Abt. 11 A B Macdebureg Die dur Beschluß vom über das Vermögen der N us Ci ellschaft in Dieben Tg, zur des Konkursverfahrens eie Gesbäitsaufsicht wird auf Antrag des Vorstands der Aktiengesell)|haft biet: mit aufgehoben. Magdeburg, den 28. Das Amtsgericht T

3. der Fa. Martial, Tabakfabrik, Akt.- Gef. in Eijenach, am 19. Mai 1924, Auf- fichtspersonen snd Rechtsanwalt Dr. Blüth und Bücherrevisor Christian Glaser da-

4. der Fa. Bruno Müller în Eisenach am 9. Juni 1924, Aufsichtsperson ift Rechtéanwalt Dr. Ba>khaus dajelbst,

9. der Fa. August Heinz, Glühlampen- fabrik, Aft.-Ges. in Eisenach, am 14. Juni 1924, Aufsitaperson ist Rechtéanwalt Dr. Blüth in Eisenach,

6. der Fa. Kaiser und Co., Ges. m. b. H. îin Eisenach, am 16. Juni 1924, Au}sichtsperson ift Bücherrevisor Christian

“fis f tienge|

Erfurt, den 4. Reichsbahndirektion.

8, ZTarif- und Fahrplanbekannt- machungen der

O

Bekanntmachung. Juni 1924 ift der an der Bahn- arburg (Westt.) Cassel gelegene Bahnhof LUmerden tür den Gepäd- unh Expreßgutverkehr eröffnet worden. Cafsel, den 4. Neichsbahndirektion.

Fuli 1924.

Bekanntmachung. Der an der Stre>e Arnstadt— Saalfeld e Haltepunkt Wöhlsdorf wird zum Juli 1924 geschlofsen. Désgleiche n werden die an der Strecke s Neuhaus Igelshieb ge- A lletuntts Geberédorf, Igelshieb und Zopten, die seit Januar d. J. feinen Zugverkehr mehr baben, dauernd

Juli 1924.

[30447] vom 18. Juni 1924 des Kaufmanns (Srich Magdeburg, Wanzlebener S Beschäftsauisicht mit Einv erstäudnis des Scbuldners

(C4

7,

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gejpaltenen Einheitszeile L,— ; i einer 3 gespaltenen Einheitszeile 1,70 Goldmark freibleibend.

Der Bezugspreis beträgt monatli<h 3,— Goldmark freibl. Alle Postanstalten nehmen Bestellung an, für Berlin außer den Postanstalten und Zeitungsvertrieben für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. 0,30 Golvmark.

Gotldmarfk freibleibend,

die Geschäftsstelle des Reichs- und Staatsanzeigers Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

Nummern Fernsprecher : Zentrum 1573

Einzelne

ù

E ba}

Ir. 161. Berlin, Donnerstag, den 10. Zuli, Abends.

Einzelnummern oder einzelne Deilagen werden nur gegen Barbezahlung oder vorherige Einsendung des Betrages einschließlich des Portos abgegeben.

NeichSdantgirokonto. Poftschectkonio: Berlin 41821, 1 924

Fuhalt des amtlichen Teiles: Deutsches Reich.

betreffend die Umsaßtzsteuerumre<hnungssäße für die niht an der Berliner Börse notierten ausländischen Zahlungsmittel im Juni 1924. Bekanntmachung über die Prämientarife der dem en unterstellten erufsgenofsensd

anstalten ‘ein “Qus@lag von 100 vom Hundert erhoben. Zu dem Präm La der Baugewerks-L Berufs

Bekanntmachung,

ae r T4 ertehr feltgeie Zweiganstalten

Baugewerks-

Preufzen. Vorschriften über e n

r

Nachtrag zu den Verfahren vor

dem Preußischen

Zulaffung von

Amtliches. Deutsches

O t

ßsteuerumre<hnungs Der Be erner

B ah ingsmittel i Tfanntmachung

Die Um Vai

(Neichs8anzei(

_—2 5

folgt festgeseßt:

Grieche nlan d

nug D S

T scherwonez “l hes L ien 'Oberverwal tu

e c

g von Zündmitteln. Elektrischer Zeitbrüc>kenglüh Momentbrü>englühzünder, O r LRIE

** init Elektrischer

Britisch Hongkong China Schangl

montierter Zünderwerke,

Svänbauer in Sani werden hiermit für den Bezirk des unterze ichneten Oberbergamts zum Gebrauch in Bergbehörden unterstehenden Betrieben

¿ CWbuna soll —w urde beschlossen, alten Nenten

2M Goldmark sür j

der Unfallversid

1 peruanisches Pfund den der Aufsicht

Merkmale der Zündmittel : : Spandauer Zünde

Der Reichsminister der Finanzen.

Sig der Firma: S Herstellungsort : Bezeichnung der Elektrischer

Bl s UEE ein

al c. E

Fabriken in Spandau und Cladow a. d. Havel ;

i S Do

ea Wn

über die Prämientarife der Zweiganstalten der dem Reichs versichherungsamt

Zeitbrückenglühzünder,

S ie Momentbrückenglühzünder,

ftrisher Momentbrückenglühzünder mit anmontierter Srreia faptel;

[he Beschaffenheit :

Zündsatz aus grauer Schief

lich du sein jer ‘Mente erh alten fo Nen 0 nad ) de m du r<

unterstellten Berufsgenossenschaf ten.

Juli 1924 I R 287.

Die durch die Bekanntmachung vom 17. November 1911 veröffentlichten und „nach der Bekanntmachung vom 21. No- auf unbestimmte Zeit verlängerten Prä lentarise t der Bweiganftalten der Hamburgischen ‘Nordóftlichen

S s Posenschen

Baugewerks-

wird | sie „ut aste n

zbaumwolle; zu 1 Messing- zu 2 Papphüls se von 45 mm Länge, [hwach fonis<h und paraffi intert; zu 3 Pappröhrchen von 12 mm \ämtlih mit Schwefelgußmasse GEntgasungölöchern und Lacberzug gegen Guttaperchaschußz zu 3 Sprengkapsel mit Wulstring versehe ir Hülse schiedenem Metall mit we<selnder Stärke; : Kupfer oder verzinktem Eisen, wolle umsponnen und mit Isoliermasse imprägniert. Bedingungen : bedürfen einer trockenen Gaueritid.

B. Verwendungsbereich : Gesamter Bergbau des Oberbergamtsbezirk

Dortmund, den 26. Juni 1924 Ns Oberbergamt,

1 Ü lih betragen. hülse von 65 S S N 4 - i W 0 e e S Me s

Vor geschlagen auf dem ‘Mags einer

zugegossen ; bei 1 mit i; e ver sehen; zu 2 den ‘Be efasî tung, der Sachverständigen fr c Erfüllung der den geschäftlihen Ünterneh1 nungen F Handel und Verkehr, aufzubringen. , daß für R Delungsfrage der

Zündschnur analog den Vors! ägen

Baugewerksberufsgenossenschaft,

Zünderdrähte aus

und/oder Baum- Ab bg. Esser - Rôsn ( (Zentr) erklärte s\chu h _für fogiale Ange legenh 3 Haushaltsausf

die Wotenhilfe und

Dent Aa Ten bes- » Familienvoenhilfe durch in tarkbetrag für jeden Ent Me in zwei r trag soll die Gntbi B v Für verf sicherte » Wöc hn erinn ien

Mag deburgischen Sä@hsichen Thüringischen Hessen-Nassau ischen eas esttäli

nt ractens das festen Goldm Raten aczablt sowie Wochen Betrag Le

werden soll. Dieser : - und Stillgeld E nas bemessen werden i : des Betrages soll der Reichöarbeitsminiltwe nhilfe \oll das Neich trasoen. J Der Ausschu beschloß, i Einverständnis der An R r, i itsmin isterium als Mate r rial wurde ein Oa des aten angenommen,

L eITUWffëU U

tmachung des früheren Württembergischen tember 1911 veröffentlichte und G ung des Meich6versicherungsamts auf unbestimmte Zeit verlängerte der Württembergischen Baugewertks- die E vom 15, und

„durch die Bekann

icherungsamts obenbezeichneten Beka 11 Novénmbér 1914 ebenfa Zweiganstalt

4 gesamten Woche

ey und Ur Demotr

Nichtamiliches. tarifche Nachrichteu.

e i G A für soziale Unge

der Wochenhilfe

923 summarii erhöht worden sind , A nach An- ; mm L d ach einmalige Beitrag

vor stände mit Wirkung vom 1. zu ay S

bei Schwangerschaftsbesdwerden M Gol i dmark: findet n Eninbuna nicht statt, so sind als Beitr of i 5 Goldmark zu das Stil fraeld

“aller Gefabrklafsen wird

Gerahr C Vel De en behandelte gestern E e genannten Zweiganfstalten ein Zuschlag von

L die 1h mit der ? Erböbun entenaus der Ne

Schwvangerschaft3bes{hwerden rfi herungSordnung be

Da 3 5 Wochengeld mindestens 20 Goldpfennig täglich