1924 / 164 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

e

Ï Î î Ï

Î

G 29 a]

mm L U R

J Co S DO D

« F

Ami S S E M R S A A A an v n

E IY T B ANEN Ee M

prets

E R E B f O L E I E E E. S O V R I U S G N E

D

bid

N E rata A

A E E T Grwerbs und W a

dorlnTr tiederlafssung 2c.

S É E G S V S Ls T Er BEAS M L E 0 o R S T C E T

S M S T Air T EeLS

C7 n Î 4 ». 4 Ui achen, Ly)

"WVe rier U

Berliofung 2.

1

1 vU U. E E E E T A OE LLAT N T ERE R I S T A RESE “S R A MMEAT A L

n : Cl jemni,

mittags 9 hr,

Dietrich gehörige Ve gens g 'genstän d

terin E seine Nechte dei 2 dem Ger cht anz um: lden

der ah gel i fails “p

Beg inst Gi O A

u verfügen; an Dietrich Schuldver Öreibung, und

L R E.-'

N e eine

(Hy L thete nbi

dessen 2 B Jevoll- agten herausge bei

R eriaG t zuin

ichuldverschreibung Min en den 3.

erzüglid dem Frau Lehre r Karo Oft (1T) mitzuteilen. nzamt Ulin a. E S B Bayerische Han delsbanf,

AÁbhanzen genden Psandbri efe unseres Instituts:

1, “i Ie M 2000: G

38 zu Tiräri

zu je b 200:

42 517 ä u qs =

R P T R A S R TATZCEHORA S

Aufgebote, Ber- i- und Jundfachen, ujtelli Mgen d u. dergl,

Vor1 aittags

gekommen, 9 Uhr, vor

demnäch stic jen Auf AATEE raun lten ufgeboistermin lei L 1 ( . , c gerklärung der Pfaud-

fanntgemacht.

geicßbuchs und oevots und Kraftél: l hierdurch be

Königsberg, den T 924, Oftpreußische Geueral - Landschafts- Direktion.

Hinófuß 840,

F üter bog, d

2 051 Are T2 Lg I C)! M C5

2. Ls 1000: ima Bauer, een der Jndustriebauakiieu- | Li |

geselschaft Abteilung Br A wes N lufgebots zum Zwecke Schuldvers<reibung lungs\perre erläßt das UAmltte( durch den Amtsgerichtórat S onweile ex

» S

Abhand: Kentralpfdbr.

Ptandbriefe iede M

=

7 _+—

2541 L 28591

Lo sus C

4 0/0 A

& 3ormunt

wribefari net l IaubIi- | emann dert 1brifar e Ch É ain ard Ç ( Q f R gers werde u TgeTordi t s In | Pieui Delann m 4 D A f t 1+ r f x 7 dem auf den 2 Sevtember 1924, } fr nl tir a s t 1 f ) ( 7

# WVormitta gs 9

Fei neten ( ger E [ermin l

>* A4

ort L à

Hannove rsche Kaliwerke Aktien- gesellschaft.

14

R 4141]

DEN I D

Aus el ind : j Are [Ta ) Q ! | Jüterbog, den f. Juli 1924. | -4, Vormi ittags geb

73208! ») Durch zeichnete die Bl Sih L unter Blatt ) Kleinwöürden Band 1 teilung LIT Nr. 2 und Blatt i A [e ul Li H. G. Grothmann aus C

Ner an8 G S, q è Bankhaus E. Fordau & Co, Kommandit Ee RRNs auf Aktiett,

burg.

vollmächti ten

U n 4. Ne ¿vember 1924, Vor-| mittags 9 Uhr, aeladen i]

elung

f I tarl

getragenen Hypothek 1 ÁM | [Ul Bran ; in Biere mit ihrem Recht [ ! [ I ani 1 Aufent Le ges! \] of 6 Oel rei | Halt8or!1 C1 Ce [ i ! allen den Antragstellern zur Last. | Klagerin den Beklagten zur mündlichen | lagt S Î Oft O E L E T | auf Montag, den 1. September 1924, E l Alo6 Bortiittaa s 9 Uhr ! [ ( i ( l Yfeif y zu v M N 1 E I o >d, D h c 5, r L ‘: I î C De O D 0 | STTET «. Oktober 1924, Vor- | gea i; G V, Y 094 E E e J c ag B Uhr fd "ta j Im 1 } Muttorderuna, | Stuttaart, den 23 ult 24 t 1t Ç v L) Cn aas w 19 [L tral, ( ( T1 E N s G G hat beaniragt, evt n V i zu lassen e E, h j A aci 1 # , j LWÉ Mas » : uf Se>maun, geboren am 1. ) l [ l Der ¿ zu Unters<hüpf, zulegt wohnk | Besfentliche Zust Fober 1922 i i ; YLranci GO: Tur Tot 411 Er j 7 } red I 1 r j g, bezei ne wird t j ! i ; R D 1 fi 1. 79 x 1 1 t N ) e tin 8 L r, ) } T h D 17 l J T ; I Bormitta E ); e 73} [5 Ai S Ï i Ï x O) ¡E ] è Uhr ns ) de m irina 21 H 2's 4 1 x Á L n 1 ¿u : 18 rent e 3 lut } ct j h n f / 3 [utt 2, Sul rit 7 . t L x at T j y Montag n é j 1 t Ung L : i S : Dienstag, den 29, Juli 1924, Nach: l t n l T fe T # 101 1 F Gy / 5 F r  F 8 y Y 4 l [i it Boflaat ( : l : T rdnuzug | : den f E kto S f i : ( ga va I Inti age ht A x ie i U ( J j : F) aibl inen i y in dem auf den 20, 19255, Vi ) | E i N EUT l 3 A iétan e Q T7) y 1 1 4 ; : mittags P Uhr, L l l i fentliec Buitesnn: Tie D t R L N Fat ( L a C orfiß des Kreißa ' T f n i 2, N j É c My ä 2 H T ( / 1 L K j i i Cn m1 ht a: len i » 2 Var el C l N y T E T ; {ir et c » d va : 3 c | (Ern j ai C A 4 1 bateite L } ) Age ( l F 4 J G i t ( ( [ l ? 4 J h 1924, Vormittag j N : Ut 1994 7 l 11 ¡ in L S 4 < L es j el In ï I NfT ) l mtägerid) a, S Lebe 158, | ) 32 Ausgebot S löIchretver des U 18. | Krumme Sttaße 33, j kannten A ; 1 | 0 E ' f O 1 1 n h 7] 17 apt G 6) “s 10 N C [anti n G Dll 10924 Ill DET | Aa ¿ ea gt, di erd) } inn ged. 9. Viarz 1920, | i : A L A Die Vekanntmachungen über den |( y 7 {4 7 T T j LADatitInehne t U IT( ps y Y L j B L l l gev. Ptel n : i rer! Verluft von Wertpapieren befin- | led. Verwal | B kuh! laschi 5 l E den sich ausschließlih in Unter } uleßt tutt- | s\<hloslers )de. Cl! l geELalil HaLEe, M abteilung S. n. r bezeicnete | ae ve durh das - Ant1 Getlagten zur Zahlung von | : ausaetorde t d) I pates- | > L Proze! T vollm \ 0940 L Cart M bit ZU 0/5 5un}en | 28860] e *% D CS | t L _— fs e - M 4 199 p é L: [ Freitag, den 40, Fa- | fer r Könekamp beim Amtsgericht Stutt- | leit dem 23. Vai 1924 fo g As de m Lufsichtsz unterer Gefsell- | Nachmittags 3 uhr, | P L lagt zegen den mit unbekanntem | verurteilen event! gege o Mait i 18geschietd Herr Karl Spiegel- | Attiengesellsch ichneten Gericht anbe AE «usenthalt ) , früher in Stutt- | teilung fl vorläufig L | halter, Freibur, g | a Ch) ¡nungdavfchi mte Nutgebce 1 nel? Rangen wobnbaft gewesene Da 1TLOTET Die Klägeri det de at z sl s E L ; y , raumten lufgebotéstermine zu melden, | Ingen ¡haft gewelenen Gugen | flâr n. E U f n 2adel den 2 i eklagte Torfveredel ung8werfe Germania Dezember widrigenfalls die Todetertlärung et] | Ba | | Grund Unter- | zur mündlichen Verhan dluug des 9 tedht8- A-G. in Liquidation. wird. An _alle, welche Ausfunst i ber | F erpflichtung mit dem Antrag, den sireits Vor die < E Kammer für Vandel8- Der Liguidatoar M ar K C, dttiva. di S Leben oder Tod des BVe r\chollenen zu er- | Beklagten dur d „vorläufig vollstcecibares | sahen des Landgerichts ] in Berlin, |7 E O R (Feldmühle s I Aa E - 4 Brimorf P t j6 C R L ) Ci adi N teilen vermögen, ergeht die Aufforderung, | Urteil kostenpflichtig zu verurteilen, an | Grunersiraße, il. GStod, Zimme r 214/216 ie Herren Hugo Hecht, Berli 5 i 436 030 oa O E a aan in S N hts | auf den 3, November 1924, Vor- | fi Maver Berltt zt, Berlin, und g L E | ätesiens im Auf otstermine dem Gericht | telle der du d Urteil Amtsgerichts | auf den S, Ie0veniver 924, D Un Mana Me N1i1f =- 1nd B 1sikonto: | a / O v4 47 - Urs Dee L IE ; 8 10 ubr T Willi Mayer, Berlin, sind aus dem Aus- C erlusikonto: | Anzeiae zu tmacßen Stuttgart tadt pom cebruar 1921 mittags 1 r, unit Der Au Iforde { rat 1 1nferer Ge sellsd l T toSor Ner l \altunagsf) eten 1923 | 4 S y J j ! QEGE L E ic ( ( haft aus8ge|hieder E E | Waiblingen, den 8. Juli 1924. testge)ezten Unterhaltér von jährlich | rung, fich dur einen bei diesem Gericht Berlin, den 1 1) li 15 A y 85 930 ,-- | ? G L (44/4 Ly 4 E L C lo Y EVr de T1 ] 41 5 E / Î mtégericht. 840 an die Klägerin zu zahlen: für | zugelassenen Yechtsanwalt als Prozeß- AktiengeseUschaft vorm -+ Bortrag aus | —- die Zeit vom 9. März 1920 bis zum Tag bevollmächtigte vertreten zu lassen. Zum Gi E , O 23 996 82 81 933{t8 32099] Oeffeuttiche un Ri Lt A ? ede der öffentliben Nustel | D, Gladenbeæ> & Sohn Bildgießerei Ta __2 996821 21 902! 5 oOZUJd | ffc cie Z1 uste el 9+ der Klageerhebung die Summe Von Zwecke der öffentlichen Zuite lung WITÒ | Der Vorstand N E i Tags rau Marie Fichte, geb. Hümmer, | 400 Goldmark und bom Tag der Klage- | diefer Auszug der Klage bekanntgemacht. | <. E E |_ 917963118 in (rfurt, vertreten dur< Justizrat fe : E S6 O6 9 [Oa LLEina S. DeLLmann l R fet) L L ¡T / DCTITE len Ourc) SUT1Z7 af Zänic €, er hei dung ab l bis zum voll deten 16. Lebens O 196, «“ L. 1 Oi u Res a0 tines wie Per Paf fig 6 f | Arnstadt, klagt gegen den Lageristen Emil | jahr des Kindes ein E a iäbhnlide Geld- Vevlin, den 5. Juli 1924. {32310} D Ftio 900 000 | S; ito Tau S s jahr des Kindes eine vierteljähnlide Ge N Dio tür bon 19 Eut 1994 Nami . | Aftienkapitalfto ‘1 200 000, Fichte, zulegt in Arnstadt, jeßt unbe- | rente von 60 Goldmark in Reichwäh rung (L. S.) S MIrn, Die für den 19. Zuli 1024, Nalmittags | hierauf eingezahlt 354 ©/o | 423 000 , E S L 2h L 01 E 1 VLELCHE Tung, 1 Z - c d C 3 / kannt: n use ntyaits, mit dem Untrag berecbnet nah dem vom Yeichäminifster Gerichts h reiber des Land geri<ts L 9 Ühr, in unferem Geschäfts! lotal Barmc N, Kontokorre ntfonto: 0 H die Ehe der Parteien zu scheiden und der Finanzen für den Zablunaëtag amt- "do Arie Alleefir. 1 a, anberaumte Generalverfamm- Havem s Z<holwin | den Berllagten für s{uldig an der i- | Ti betkanntgegebenen Goldumrehnungs- | ° 2096] Oeffentliche Zustellung. sammlung findet nicht statt. L s 300,— | dung zu erflären. Die Klägerin et | faß, und zwar die 1ü>ständigen Beträge Die Firma Gerb. Bu|chmann in Bremen, | Nhein.-Westf. Zellkern Aft. Gef. Feldmühle | E E Én a, 4 M [DJ 1uU( 111 QUIE d Une Le ius Ca Vila ¿B M 2 t idt E of i m N : | iasavt, bie Mnftia Lia werbéuler Gean Langenstraße, vertreten dur< die RNechtäan- Der Vorfta nd. S a < se nr ode T. Stettin 94 663 18 26218 e Í ' ole Mis | / l Lui - L T voa foil N v Apot P A «3 x R S S Lai 4. N Uung L cotéliretls Dor den Einzel-| im voraus zu Händen des Vormunds Nen f way u e, f fiber fn [1923801 O a ichter der Zipilfammer 3 =#8 Thi iei % A 9 O R NOE x Turitien D. L , Truder In J R Mont o Au | N R f Frí UTingti<en | (Jugendamt Stuttgart-Amt). Zur münd- Br Din f n L. ‘v3 Vas N e W Herr Geh. Negierungs- und Baurat H 1 I Mid a au : | A / me 3c D B ibefannte eti Nov! 15 1 auf Freitag, den | [ien Verhandlung des Viechtéstreits wind | Ff, : K 118 a U La efa! nien | Walter Kellner, Haus Gierken bei Detmold, Gewiun- und Verluft é Bot mittags der Be flagt ite vor das Amts ge ricb i © tutt- uTsentba 18, wegen UL ‘DErun( Mi bem uit ans unterem Aufsichtsrat aus- am 3 Î L Dezember j 44 87 Uhi sforderung, einen | a1t L Arcbivstraße 15. auf Freitag Antrage: Das Landgericht wolle den Be- geschi eden. | E : T As Aal | galt 4, «ATMIDIIrae L! 1 V g- | fiaate vflidtia o S Ma q j ¿ S vT 4 La N \ erichte zugelassen en | den 29. August 1924, Vormitiags G 7 hd 8100 Qua zue ablung T n} Verlin-Tempelhof, den 10. Juli 1924. | An Soll. A [A 4nwalî Zum Zwede der | g Uhr An 906 aeladen 2 Goldmark Z10V0 nebft 9 °/a Bin]en jet Bn est OTPe Ff f Verwaltungskosten 1923 . . , 185 930|— öffentliben Zu itel ung wird dieser Auszug Sa iaave an 8 i 199 dem 1. Mai 1924 prerurteilen und das E Aktiengesellschaft. E E der Klage be! h) L Es Geri<btsf Vreiber Urteil evtl. gegen Sicherheitéleistung für |{32321] erihtigung. 29 330 „Gotha, de U LeS | des Amtsgerichts Stuttgart L. vorläufig vollstre>bax erklären, und ladet | Die Cid immlung der Vex-| Per Haben | DeräIustizoberfekretär desThür.Landgericßts. | ito den Beklagten zur mündlichen Verhandlnng ¡einigten a MühleuStolz-Wartha A-G. | Saldo aus 1922 ..... l 3 99688 ¡: [19 i D Oeffent liche Zustellun( dea N Nechtéstreits vor das Landgericht, | findet it Soi bei, n E L 933/18 [32104 e Nudolf 2 Boot, geboren am 1 10. | Zivilkammer 111, zu Bremen, im Gerichte Da fondern Montag, den 21. Fuli A E o i ; T vel, | 191) bon der nunmehr verehel. Ange- | gebäude, T. Obergeschoß, auf Freitag, | 1924, statt. do J 1 ] { \ | 111 Konnte »Y » Inh hon S g 39 c Ce Rv e o ‘e A c in bei 1g au Leonte Brunner, geb. Booy, 1 den S, Oktober 1924, Vormittags Der Auffic<zisrat. Cavelwisch, den 4. Juni 1924.