1924 / 166 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ber_ 1 923.

M a) bine nto! Geich istseinrihtungslon! )

Bal ngle isfonti

Forshungskonto

ut C

Der Vorstand.

Bilanz vom Dezember

x \ y ce f É Hantguii) 11 Ï ral C I Ine

MWarenbestände

FKrastanlagae und Lorenglets

poavi (rec unm ¡amis ium pounk

Sicherheitéhypothe? I 11 060 200 000 000

Aktienklapita Ordentliche Außerordentliche Reserve Wohlfah1tskonto i Bankschulden

Diverse Kret if

14 000 000 000 000 [ 000 000 000 000 1 000 000 000 000

»lutng8u L tfienfants triebsunk ‘ostenfonto und Verlustkonto: Bortrag aus 1922 . Neingewsfnn Gewiun em nngi ah L O <tsr La,

T 45 005 999 727 467 11

000 000 009 39 005 999 148 (4 }

11 O60 200 000 V0UV

Harburg, im ¿ Harburger H Meyer &

Gewinn Ey Saale a ena für das Ge ha aftsjahr vom 1. Januar bis 31, Dezember 1928.

Î Ii î O O00! 000 000! C00 000 O00 000!

O00 O00

X

ITRA T T ZIC V R

»21 55317

876 099 843! 190 963 033 049/05

p _ lc A ) 929 (42100

5 369 954/03

936 272/90 88 46 L) 2 296 981 077 41!

74 120 721 7 »2 j 5

85! ) 640 009)

“nas

Alles in Tausendmark 9 291 210 000 000 500 | 1 750 000 000 000 | 38 092 940 000 ) 001 158 000 000 000 00

dus

557 134 150 000 959 |

E ETEN E C E

60 000 !

6 000 180 206 6 000

291 180 090 000 000 R 060 000 000

000 000 000 î|

999 748 753

34 150 000 959

in Papiermark

7 740 000

999 748 753 000

rg er “Hobel

Wil li (tening Aktiengesellschast.

Dezember [923 5 4

1E OCMBAE A A. ir E B PUE R

ar t mre t e L E I O OOE A TEI T LEE R E: O R E

) 012 150 000

d Verliusikont

da et A D L 4 e und Dandel&-Aftiengesellschaft trennte cr Seri. Tasffiva. A E AEUOS E P S 7 Wi: A a L B D: D I E E E E T E “I I B R X nTtapttal 1 50 000 000 7 39 At 4 a (reditoret j 3 019 640 000 000 000

lmortt- i lattonédar- | leben | 974 441 600 000 000 000 419 139 915 962 150 000 | 2 346 601 156 012 150 000 Dezember 1923.

Inn

Der Vorstand.

R A

E

602 191 210 000 000 000

[44 071 389 000 000 006

746 962 590 000 000 000

Ae » arn? APEPE L E E M A L

S j

756 7 755 O Gs ß

)70 000 000 008 | i- und Verlustrechnung Dezember 1928,

| S961! 6 h

- Ausgaben, Ge hâl ir

N cus N O Handlungs» f:

334 449 586 814 720|

2 187 175 456 468 683 7 ebt Gewint- 395 » 467 756 7 E 500 989 381 798 233 411

die Bilanz

*obhannes Brennin 21 ezember 19283. Paffiva. P 1. M t Aktienkapital 18 000 ) 000 = MNeservefonds 1 , 784 167|— Neservefonds TI [ 000 000 reraw en | A

C AG E a 0A pS 19 734 16

r

Bifl Mf.

en. ° 174/39 Gläubiger in lf d. Rechnung 505 826/13 C Gläubiger im Sche>ve rkehr 2 42! It 24 Be <nungsn äßiger Ueber- | C S A 18 098/44

nt

| 536 524/16

Gewinn- und Verlusire<hnutig. Haben.

Bill. T (F |

innahme an Zinsen und P rovisionen, Geroinn auf M (Effekten und Deyisen . 185 438/45

2h) 4 G reditbank Menden A.,-GB. Der Vorstand. i : L Bestände und der Depots haben wir durch NRevilton feit- und Verlustrehnung mit den Büchern der

Der Aufsichtsrat.

Porzellanfabrik Waldsajsen Bareuthec & Co. Aktiengesellschaft in Waldfafsen.

Bi ilanz per 31.

fs Fabr i fal ti on,

0484 euti ttee »00 959 301 4

500 989 381 708 283 411197 I

Margarincwerk Dr, A.

Aktiengesellschaft, Berlin C. 2 Goldmarkeröfnungêbllanz þer 1. Janitar 1924. _

(Be rätschaf ften

Kassenbestand Post|che( q! ithabe 5

y vit T le ung_ Devisengutha ben : nte - erlegun O Grundstücke und

Kontoreinrihtung

Fabrikeinrihtung

NE | Geseglide dlage Kühlwagen .

We rfe rhal fun

Se arne rbôste uer ane

pk pri prnk pn

J] bi

Kleider und Sicherheit jakzepte Nicht Se Gew!

R I O E T T T En 2

617 28

G Ueberschuß für Aktienkapital *) Neservefonds Bankschulden . « « Devijen|chulden

9 4 Q 2 innvortrag aus 1922

anmaRaE: iAMA à ari at at L A t 4

zember 192

g 62 112 v

i E 39 000 002 A = é 6 T4 H m 2 e «a 4 Si E 8. E @ 9 Q i 9 iz * # 4 ao o Bl ú v ü H 8. ; 2 687 162 625 705 000 do 0e 4 277 344 e s 0 2 616 810 000 000 000|—

84 414 435 097 303 } 3 06/35 7 000/- 14 928 355 000 127 07: {190

- 4 v 6 R

104 666 362 730 370 93: 3/39

OBD B E E E. A EPOERAE. E P D. E L L T S AMO pra T. T 9 L

6 500 ( 00 L 8601 7 327/05 1:C 700/21 S S A t 400) sprüche 16 200 000 000 000 000

i 000/-

217 6: 10) 79 811 799 653 Kas 744! 82

104 666 362 730 370 9331/39

- und See rlustkonto ver 31. Dezember 1923.

344 19 71981

Stammatttien

renen Buchrnäßiger

Borg en ; 654 ( 563 060 3 72 915,29

e A E | E R PE Mr m E ER |

b [S {1 567 988 947 983 266/68 j i 22 000 4“ if Q 1 A2 \ 389 07 31 91 156, 02 } 654 563 060 382 071 L

4 1 000 000,-

Goldmarkeröffnungsbilanz | ge pri rüft und zu Beanstandungen j Anlaß aebabt

Gewinnvortrag aus 1

idwelcher Art feinen 7 Z ) irgen di eler l Robgewinn für

Berlin, den : Treuhandvereinigung “Aktien V. Dr

50 222 552 008 367 327/99

É A R T R E I E S E R P | E

t î } 156102 50 222 552 008 358 171197 | E E R E T R E E T R Sry M

50 222 552 008 367 327/99

Rahardt.

Die Generalver! ammlun; 1 E Grundsiüde

genehmigt und beschlossen, t i 1000 Papi a ein iu 100 Gold u rft A ft

Modelle und

ien E dur ] jen und Geschirre

¿c S M 4 ist, werden Än

Ier s tere I el chselbe ta nd

A ca De d dem W

n Geselliduftsrapital

Der Vorftand.

222 Soldmarkbilanzs vom 1. Januar 1924. Pafsiva. Ï [4 A |d 32 000| Grundkapital 1 205 000|— 912 000|—-}| Geseßlicher Referve- 3 000| E 30 000|— 0 ( 00! - G »ypotheten=- 11 0 )00| g aut fre r tung U 16 200 |—- 15 000 Kreditoren ; [04 181/60 18 000) 1 Rentenbank > 667/75 t 63 271 1 : 616/81 i 34 414] 1.3 156 9: 31/61 4 2 ( 0) ! mama | ai S160 l 1160 it 1 t statt asc it X t cute a Gr A 17 rns\t Pet endem; nl G , Kone t Kari <umann ti uther in Baden he i, Betriebsratss

Li

E Siideshei | Der ‘Vorfi tand Ag

Tie ‘Cheimer Bank, Schneidle

Ne. 166.

Unte ¿quu ngyStIacen Verlust- u. Fundliachen, Zustell Verkäufe, Verpachtungen. Verdingungen 2c. E eren.

s. Kommanditgesell aften au!

Mei Iter Delit

O ¡r a! in C ¡r Ingen ;

Konfor tialbet tet C > Wauernde Be etei ligung zen bei

PBankf- E ie Af L 5 {Bür ih d) afte ide bitoren

Aktien

(1000

Nee rven ;

(15 000 000 00 P ay. M.)

Kreditoren j

(Bürgsc Hafteverpflichtung 1gen 28 900 Bill.

Sal 00

(5 [e mr Ct Mar

Steuern Sänitl.

Saldo

Gewinnvo (2 ) C

4

{

A E

Erwerbs: und Wirtschaftsgenoflsen]chaften. Niederlassung 2c von Rechtsanwälten.

en u. dergl. | E A S 1g Inyaliditäts- 2c. Versicherung.

Unfall- und Bankausweise. Berschiedene Bekanntmachungen. l dié ena ct

Ô N -

Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 1, -_ (G0 ldmarfk S

entlicher

R

n, Aktiengesellschaften Anzeigenp preis für den

C

>— pr

¿ete e Anzeigen D Ls L ei Tage vor tem Sinrüctungstermin be i der Besch ift8ftelle eingegangen

10 EIOTAENE E E P E E E: D

E D CEIE P L E E G P E ID. PHEN VKLE EMEE T 7E

Nachmittags |

engesellshaft

1d ü Diff mut Attiengesellj (ab. l [329 iQ

Schrei ib warenfabri

H L [eng vom 2 röffnu1 nt

f, Er Tangen.

| f Goldmark zum 1. J

r neurs in m E M E I

und Tascheufabri Sachßenröder Schöneck t. Aufsichtérat.

E: t zu letiengesellschaft G, August

uguft 1924, Bor nittagé, le

außervrdezt verfammlung

E Bank,

Franz Scherrer Aktiengesellschaft für Holz: E Bau Düff

“Abite an da Ie N je 100 irt und 20 000 S zu j )

rag von 40 000

“Hacethal-Drabt- und Kadel-Werke Aktienge cfellschaft | Hannover,

) A Friedheim, & G, | oder einem deutschen L | Cöthen, An Mtde Elwecowerk

"Wittig «r

Mittwoch, |

s

Nennbetrage über je 100 ‘Gold E Borzugsrechte der neuen Aktien und Beschlußf fassung über die Begebung des Bezug srehts.

über die durch die e ind kapitals und erforderliche Hungen (S8 D, Li

Theaterplaß 9, lichen Generalsversanm!{ung

stattfin denden fte: tér ats

tür das Geschäftsjahr 1922/23, die Zeit vom 1. Oktober

Dezember 1923

3. Geneh migung tei Lu, der Gntl astuna des 2

s Aufsichtsr ats und Beschluß-

die Gewinnwverteilun

d Nach VATaN ude

Poensgezun Düsseldorf - Rath,

Aktiengesellschaft

Bes hlußfassung Um stellung Kapitalse rhöh Aendorw g der Sc

TageSordutnuitg:

xerren vit onár re unserer Gesellschaft zu E des ade sowie | Verlu i} eiten

E 1 Fn Genehmigung

ittags l 214

aue - (Zub, f d er : Bie

) rechnung und Beschl uklañun iber die Verwendung des Üeberschusset

. Entlastung des Aufsichtsrats.

. Wahlen zum Aufsichtsrat.

4. Vergütung an den Aufsichtsrat.

9. Abänderung des $ 24 Absab

Sabun igen, R pad nd feste Vergütung |

, Elberfelder tifindenden 18, Hauptversanmmluno aebenst einzuladen Tagesordnung4 :

Borlegung des Geschäftsberichi s, Geschäftsabshlusses und der Gewinn- d VBerlustrehnuna dur<h den Vor-

le an der

et eilzuneh! me ‘i wi ünf hen, Au ibtôrai swahlen. Ann nel die f e G

hingewiesen. interlegen bei: E aufen’ schen

ei in Köln,

C von der Heydt &

des 8 "19 des ( U Gesellschaft in

Bericht des 9 18. Geschäftsjahr Genehmigung d

e eut ¡chen : und Gérianes A D j

_De zember _ : g “Stimmrechts E nur e Akti ionäre berechtigt, welche | ihre Aktien spätestens am Nachmittags 4 Uhr, bei der Gesellschaft | manditg tgesell\ chaft auf Aktien in Berlin.

oder bei der Ges 1 Akt tiengese Uschaft,

s Gel schäft 8absc es L ae AM der Di Sconbds (Sesellshaft i le in Ge E der Co! nmerz-

Gelsenkirchen, Gel eis rben,

und Privatba August 1924 | Darmstädter an den Vot a I Aufsichts rat.

T, i 45 x aliungsfosten eines ausscheidenden

und Privat-Bank | Pas oder ' Verlust pech: ungen

Ephraim | berichte des

> NESlSA ‘italiedes des Aufsichtsrats. Zur, Veto prag: des Stimmrechts sind i Aktionäre bere<- estens drei Tage

toe ober bei der ; erliner Kassenvereins in ea f An S,

Meyer & : Sohn in

ihre Aktien mind Der Ginsubt Cre una bei der G E n D ZlPeldori: Nath _Schac affhaufs T, -

bilióre in i Brüssel, oder bon einem Hinter rlegungês heine hinterlegt werden. Hannover, den 14 Der - Auffichtsrat.

sell haftöfasie_ deutschen Notar

49S amme R T E REELER merERMe

1 Ban Cimen

Gefen ride - Rotthausen, hinterlegt | 15. i nommen

Bokeloh b. Wunstorf, AlZzaliwerke Sigmun DFr Vorsißende des Aufsichtsrats.

Düsetvor Nath, un 4 E S, Poensgen

A ——D

T onnere tag, Br rmittagS

Ale

[nitask, T Fle

außer: orden Ta

bendd

L

(T5

æra in Serg-

Gesellschafl

am a S Vor mittag b O7 D. 7Sba lie,

ordents

mlung ein

daß das mit deny

zus itcentais und cin tv ber 1923 bis

umfa [endes

schaftöiche_ i gefügt wird.

nebst Ge»

ersustrechm ung f 4 sowie 250

tands

Bilanzon, (Ep-

orstands

o

xergütung des Aus-

eralverja! mmlung

Borschrifteæ

Statuts bei dem L »rstand Bokeloh spätestens n en Werktage vor der General- lung erfolgen.

Die kostenlo)e Vermittlung geschieht sind | | durch das Bankhaus Adolph Meyer zu Schi lerstraße 32

und dite

(bank Kom»

Gerwoinn- und die Geschäfts- Gen ds und des Aufsichts- rats werden bis zur Generalversammlung im Büro der Gesellsch bre

2 zu Bokeloh den ausgelegt sein. Schriftstücke

den oben»

Wochen vov

5mpfang ge»

5, Juli 1924. dshall Akt.-Ges.