1924 / 168 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Kübern 483,00 bis 50,00 M, Margarine, Handelsmarke k | Amsterdam, 17. Juli. (W. T. B.) Devlsenkurkfe. | Vereinsbank 2,5, LbeckX-Büchen 36,5, Schankungbahn —,—, Deutsche 60,00 A 11 54,00 bis 57,00 # Margarine, Spezialmarke 1 | Nolierungen.) London 11,9095. Berlin 0,635 Fl. für eine L | Auitral. 16,0, Hamburg-Amerika-Paketf. 18,9, Hamburg-Südamerika 76,00 M, 11 63,00 bis 65,00 A Margarine IL1 46,00 bis 950,00 M, | Pari! , Brüssel 12,025, Schweiz 48,074, Wien 0,0037. Kopen- | 2(,209, Nordd. Lloyd 3,92, Bet SIbschiftahrt 1,75, Calmon MNMeolfereibutter in Fässern 190,00 bis 200,00 Æ Molkereibutter in | bagen 42,95 Zto | (V4 l \ Tur Biene 1,55 Ottenjen Eisen 2,72, : H L E Packungen 200,00 bis 205,00 Æ, Landbutte1 DIS æ, | Notierungen. Ne. Dort 2044, 2Cadrib 99,1 DIAHEN 11,94 i Xe ment! U,U angio uano (5, Pierck Guano 9,76, 2 L B Auslandsbutter in Fässern 196,00 bis 2095,00 Æ, luélandébutter | Prag (,8 6 Dellingfo 0, (25 Budapest 0,0037 Bufkarelt 1,2: | LVyna M 19 Holitenbraueret 19,5 : Neu GButnea —_,—, e D L Ds r fs in Packungen —, bis - H Corned beef l War|chau 0,51 | Vtavi 210. #Freiverktehr. Kaoko ——. Sloman f E) ° v.21 a z Bz O E D) / (4 ; s Tin Zal) H 4 T UTE 4 17 Mitte 32,00 bts 35,00 M Sped gelalz en rett 62,00 Ül i ch 14 Tuli } L418 | s [1 Berlin, ezreitag, Ven 18. Juli WYuadrat ae 10.00 Die 25.00 É, Tilsiter Kale, vollfet | 1 D 6 rant ine Billto (l : ouanD m (R T 3 j (In Tautenden Türkische str : zerarn C MCIER E EE C E E M A E E T E R A "S O T R S C E E E C S B S R E A B I E: S I I E D B B S K S E E S A E V N E R S I T R I C C O E DN L R E E S S T O A B P N AALO R E 00.00 É [1 Emmenthale 60,00 bts 0,00 M I ZUON term Jort », U, , $iailen A je A Red Q ç I, L. Unilerjucungslache É i 4 1 E e N 4h N n rie P | 527 Brüssel 2520 tin 460 [Ll L 76, Februarrente 0.98. Oesterreichische Gold« 6 E M as : t | E ay r ? ae U 2 Un 43 Dae 170,00 DI 5,00 A aut ngaez tonden | » d u] », 4), Ui . UAE4 N i iatrorvouto Q L f ¿. AuUsgebote, ZYeriult- u. Fund itel en u. M E P M c L 19 A N Ul L A | i ae M M 17850 S Vet | ente J L eichische Kronenrente 0,7, Ungari\he Goldrente 2 Nerfäufe, N 8 t | A e D e UNGER M: DEES h D f D a 7 A B A H) d 4d, M i Ungez. AonDenSnmid} *9/1 [A E e H y A S O] rische Kronenrente —, Anglo- österreichische Ba ¡if 180,0 Gertause, Berpachtunge erdingungen 2c. A O A a H f E e î i Di } 1 G +1 \ CDE ATONeRnrenIce S GULOLOEDTICTECIO ticbe T1 QU,V, N : i 4j Gas L ) 7 i (1 Nf 11) { » T) î ai ) J 5 1 ) «A i j v 1 _— - . 4 4 L ( D 15 er Li inl nsmild | l 0,00 j V, D VAT] i: d \ 1M L l iTvêérein 112,0, reichische Kreditanstalt 1 47,0 Ungar é Der: 0uUng 2x. bon Wer YONIETEN ( Itilltarbden L l | nstanti el 29 Hei 1 ) 50 e I S R E T U S E L ), Kommanditgesellshaften auf Afitien, Aktiengesells{afte oi s Fi; 3 ie se F tmach: H i: N A ; Y | Gen! E e 5R js Devitenfurie. London 14 Ditbant 4(6,0 l ank, junge 242,5, VMNiederösterr. E d E he s Lan Aitien, 2 ngesellschaften i einet ranntmad en \ )\ D ( Agen, 1, Ul, N De) EVLIENTULIE, ONUON Ssfomvtebanft 290.0 E 0 Tant Nordhal 180 10 ( ot0t cteitlmasten Boldmarf E E E A l 9607 Sleo Vort 6182 Sambuta 320, Antwerpen Zon inpt : ank 290,0, Ut E ant ; Yerdinand Nordbahn 11 180, E ——— . Z S | i f ri R Oa as 00 Sehn De esterreichishe Staats8bal ——, Südbahn 545, Südbahne s 5 R ( E i d “D, U, ll 112,00, JIDITI ¿20 ( I E (41) DiTH bas LEA ) S ; R L ISN F E c j E Z SuN C L L Er E U A II En E En+ Un | 164,10 ), Christ 230 Goes 1648 18 96 prioritäten 434,0, Siemens-Schuckertwerk 104,9, Alpine Montange|, istete Anzeigen müssen d r ei Tage vor dem ( Sinrü ccungstermin bei der GSeschäfts eingegangen fein. 3 1 ed e (111i ¿N CLTINQIOLES 19,79 ¡6 99; \ E m; Me E ch5 is V N ut Wertpapiermärkten | holm, 17, Sun D. L. B Devisenfurie. London | 2/94 Poldihütte 598,( Prag er Cisenindustrie 1765,0, Iimamurany E | ; L B T 2) evi e. London I E N i R E A G E Devisen 16444 NBerlî ] 0,90 für eine Billi N iris 19 50, Brüssel 17,30 115,0, Oesterreichische Waffe nfabrif-Ges. 34,0, Brüxer Kohlenbergs | | I CU nl, »), 25, erin V J Nl Ele QOIuiton, M(ILTIL 3,090, 4 [C 1D R gr Q T c ch | Z f : E i S 4, E E bau 1425,0, Salgo-Tergauer Steinkohlen 475,0, Daimler Motoren | ist auf Monta 1 2: D 9, 122 a8] T A A (Lt J 7B) Devisenkur! (Nlles in d) me 18,75 Amsterdam 142,50, Kopenhagen 61,25, Christiania n s RA R E E Ui auf 2 g- Den e i 4 (( 68] ¿ Vanztig, 16. Zuli D, N Se lenfu 6 Les In 2A E22 G S L aa 1190. 16,0, Skodawerke 1230 Leykam-Josetéthal A.-G. 140,0, Galizia Ì-| Vorm. 8+ Uhx, vor dem Amlt icht Kol G: UktiengeseilschGaft Danziger Gulden.) Noten : Amerikanische 952,00 G. 094,99 B., H M S S a0 ) | Naphta „Galicia“ 1060,0, Desterr.-steyer. Magnesit - Akt. 32,0. auf dem Gerichtstaq in be- | i p S A l gs Polnische 100 Zloty-Lok.-Noten 109,10 G., 109,65 B., 100 Billionen Christiania, 14 l W. L. B.) Devisenkurse. London | R s d S E L e N e A _vo ‘r & Co., Caffel. Reichsmark ; (H B. 100 NMNentenmark 136,533 G. 0240 Q Aub urg ; 50, New York 7,45, Amsterdam | Amsterdam, 17. Jult. (W. T. B.) 6 9% Niederländishe (imm die S Id STICDTI) | Einladung zur exften ordentlichen G0) A BA ' A »/ Ir, r N Ç ç 9A ck ¡99 tos / (F Z Uer nermtt geladen De ermin |2 r fl j n 7 n 6 5 137213 B Warschau 109,35 G, 109,90 B. Aus- | 284,60, Zürich 135,75, Helsingtors 18,80, Antwerpen 34,0, Stock- | Staats anleihe 1922 A u. B 99%, 44 9% Niederländische Staats in 15 J ermi S e S 5 / mlung am G. 8. 24 zahlungen: Verl Billionen 135,909 G., 1: B. London | bolm 198,50. Kopenhagen 120,75, Prag 22,0 ‘ibe von 1917 zu 10090 Fl. 8 84!/g 3 9% Niederländische Staats E G o sh r L E N le Se 200 O Amsterdam G Sdweiz E von 1896/1905 69!/sg, 7 oh ‘Niederl.-Ind.-Staatsanlethe zu j ¿eresheim, ¡T QIUd und À tf 6 y , F . ms E (7 O ¿x3 # M Ï e ' 2 R l (Berich hre ib tr a 103,86 G,, 104,3 ris 29, 80G. 29/95 B., Kopenhagen - (G. m T N y A H | Fl. 1020, Nederl. Handel Maatschappij-Akt. —,—, Jürgens | rthTe) C traß Ta ' 1 / G . t / j 1 4 ( S ck y { Z 2 f , C7 Ae p ¿ c - ) ( y 05 j A L E s Zuli. T. B.) Silber 34/19, Silber auf | Margarine 45,75, Philips Glocilampen —,—, Geconsol. Holl. dl Ina 3 9 R OE “P ON 2 6 997 a 4 en Mien, 17, Juli. (W. T. B) Notierunc der Devisen celeferung 94/18. Petroleum 153,25, Kominkl. Nederl. Petroleum 337,0, Amsterdam | 133648] Oeffe ch C4 &«Ì . 4 A. (2) L U [A di ch { Cy - 7 ca S C e A M ; _— N ; zent1 le: Amsterd un 26 N 0.00 (S Ier lin 16 8 )*) "G V1 efi | MNubber 1 41 A Holland-Ame rifas Dampfs. 65,0, Nederl. Scheeys | Der L 1 Li( «Mi IciVOA a « . « ¿1 ) 90 ) 1 ch«IUDUt e E (C Om L L Be hQ Ir (* Ir S 8600*) G., Kopenhagen 11 380,00 G., London 310 000,00 G., Paris | (In Billionen.) Basalt vart-Unie 120,0, Cultuur Mpij. de1 Borstenlanden 198,75, Handels- bera flagat l di »), l H DOU, (9), U UDL i U Mil 1 Á pre E c "Ge Kövountai ) s 490% Toft M F j E BAOAR 4 : L a j n f La S S Aa 9 5er al s ert AT3( elt Y ab c ( S , ola ( 3667,00 G., Zürich 12 915,00 G., Marknoten 16520 G., Lrenoten | erg ; Dah1b u Be rawerk 2, | vereeniging Amsterdam 473,0, Deli Maatschappij 353,0. at E na l C fiat. aegen | Uneheli ( a 3060,00 G. Jugoslawi\che Noten 83: (S. Tschecho - Slowakische | 0, Gelsenkirchen Ber gwert 43*/g. Harpener ihre! emann, den Schn(e ‘ider Wilbelm | voren am in\= T. E Noten 2082,00 G. Poln. Noten 13 510,007) G., Dollar 70 460,00 G, | ldt Maschinen 10,25, Kalker Maschinen unbekfanuten Auf-| La A | N N O 9 L Y 1Q 1A r j R 11 N 15 C "now S 40 26,25, Ber A 99 9 i / 4 SYEN 3 6 Ungarische Noten 84,30®*) G. Schwedische Noten 18 510,00 G. | N 4, öln « HNeuessener Bergwerk 26 Phönix ergbau 22,9, ; ; c 2 enthalts Blaubach J) D C s l 04, ) V, CZMwedd ( ( M S TARANGZA T9 B e \ z 5 : Hale M ) ff t ©) für eine Billion Or TOO Un Kronen, T) für Zlot! Nbeinif Âs Braunkohlen 23,0, Bielefelder ‘medanisde Weberet G0; WeriMte von auswartigen Warenmärkten, auf Gru 2 (53 „9 B dent | f i : S ' E : E Y3 Aa ia odot R 1 A S s u j : j 5 aus De D., mil Dem x 14 Mi y O 5j nctsrat r Vraa. 17. Sul (ŒW. T. B) Notierungen der Devisen- Hammersen “Sra Saa L: End M ; Sch oe aer (itorfer ams | Brabford, 17, Sul (V T B) At Wollmaett M t Untrag au Dea L O ats / Ad i __ l ( ( É Ll D) « Ce {V Ie S 4 U A R N C p ADN SHtnnoro Ge Tor NBrgntorvet Pt 0 T Z A , N ; »Y 2 s 7 h TOGS E ¿ Rey: |+ [ Ff zentrale (Durchschnittskur]e) : Um sterdam 1289,00, Berlin 8,15/g*) E ad N 09 HHIETE! U O ter E M In 11,0, | entwidelte sih in Kammzügen etn besseres Geschäft, was auf die nuar 1: Standeëamt Köln | ; y eh y L E E S S D LO (Sontinental S J 9 ( iamtt Ne ) Telte Builleaut | : : N " ( 1 f \E7 * t Ichuldiga n das Kind Tbe x K et s N nta H ; Christiania 485 00 Koe nb 1 559 00 cktockbolm 908 00 Zürich A N ai So 1a 2,49, L ynami! K a [ Bad a O 4 Us E Befestigung in Nobwolle zurückgeführt wird; dagegen liegen (Sarne ageicblo den Beklagten tür | (f U Gn Ll] S EI E L î et ot ait H (H R O A Al E 0 M ad ),9, motoren Deuß 12?/z, Köln - Nottweiler 4,5, Rheinische | noch immer jehr ruhig. Tei t orfläron | dla ber sür die Zeit vom 1. U 192 Det 618,00, London 1 t A tem York 34,0, Wien 4,813 Madrid (? "0,00, O Ff ar Ab E 91 E E Stei, och immer iehr ruh q l „Zu ertlart | j j; 16 Marknoten 8,19*) volnif [d che Noten 653), Paris 1764, Jtalien | R B ee O A4 E ; G E R A en Beklagten zur |/ : l P M , S l E N toff 2,50, Kölner Hagel-Vers. 71,0. S Dia Kas y |( tel Unt nten |* è î ! Mng 1 O N I illton **) für 100 Zloty | tc 90, N ner ? age Bel „H, (W. T. B) (An Billio! idlichen Verh indlung des ? Rechtsstreites e S l i E, en 1. August t 17 auli m 2 M ) Deutientin Dau bat N Ta M urt a. Ml. j I A dia 7 « r 1 Üihaffe IONEN. vor die adcbte 2 ivil fam » des Land- 1 l Der J l Ld hen? 1h l 9, ( ul. (Xb. 2. ch.) VeDIentur!e VEULIGLANE * Desierretcht!che Kredttan talt 0,319 ldlertwerte Uchassenburger c S e Es X; orihta thn Al; d é C D 1101 l ( D +1 3 e * Bufkareit 8,65 Dra( 57,00 ten Amerika 19 47 M M E I Mnilinfa brik 10,9, L al iger em O Nr. 28 des ¿D eihsvertehrsblatts“ E d) ulf 8 T8 ' N N N, Neichens | Us rpl aß, aus | + f T{ O S E , 7 O , : E E ' E EEEICA M R , CUIToN D a0 N 2 ) W T1 L &L x É 5 Ne de p en Di "4 Cn er j $ 4 | Hi L + 44 Zl -. T Nelaien 880 England 85.10. Holland 7,361 talien 8370, | utt Rui Ade Era (R L 1 | hat folgenden Inhalt: Erlaß vom 11. Juli 1924, betr. Neuausgabe den 24. November 1924, Vorm. | G i - C 2 A s “R U En pt f \ Ra L R #5 “1 L BEBE R I A ! (S hemilche (Brieshe! m 107 ia, Deutsche Gold- Und ( Silber-( Scheideansft. hNoR Netslobntarifyertraas 11 1 Nufror der ung , fich DUIT ch | « L/M 8 L \ Sh 18-21 Y vot Dr (Gun ton DRR f N A L non g0 ( g 7 ck s G p n ; Ls Des VLEIMB ( J a9. GALE L S | L: LEL Schweiz 394 29, Spanien 208,00 War]hau —, Kopenhagen 318,9, | 10,4, Frankfurter Maschinen (Pokorny u. Wittekind) 1 ¡9 QUPe f N eine 53 7 | zu L Stockholm 517,75, Christiania 26L,7 INeaschinen 3 Hter KFarbwerfte 8,4 Phil Holzm ian 2,4, F 5 ¡ [id noi I U H Devisenkurse. Paris 85,201 | )olzverfohlungs - *Sndutirie 4,6, Wayß u. Freitag 1,6 Querfabrit | Nr. 29 des Zentralblatts d er B au uverwaltun E J ) » T » p \ : [J A! : Qr In O »T j 4 (C e : c 5 ov: ton; Mi Jort 4,34 Deutschland 18,325 Billionen, Belgien 95,70, | Bad. Waghäusel 1,85. | vom 16. Juli 1924 hat folgenden & Inhalt: Deutsce Eisenbahn- Spanien 32,90 Holland 11,544, Italien 101,43, Schweiz 24,043, | Sn L Que S Sul hochb aen in Seb Die Tnjallverhütung im Bilde. | 0 A e t e H Ad / A L N Wien 310 00( | Billtonen.) Brasilbank 32,0 Commerz - u. Privatbank 3,75 | Bermischtes. Patente. Bücherschau. Amtliche Mitteilungen. l 7 C1

, Anr f ycetnSDDT

Ge In tie

6. E und d Wirtschafts, genossenscaften.

Âs 1/1 2 ust- u. Fundsachen, Zustellungen u. ut i ch Z U Niederlafs1 ung 2c von Ne t8anwälten. 3 pachtungen, Berdingungen 2c. of T 8, Unfall- und Fnvaliditäis- 2c. Versicherung. d von We eren. j i 9. Bankauswcise. : D 6d) Aktien, Aktien qt se [[{ch af it zeigen reis für den Naum einer 5 gespaltenen E inheits 4 etíe 10. Berschiedene Bekanntmachungen. IO ) Uge aile! E É, Goldmark fretb! EIeND, 11, Privatanzeigen.

i Befristete Anzeigen müfje n Ti aof bei der È tSftelse eingegangen fein. “2E

Î Adolf Wengtel in r (9 dem Standesbeamten in Saarburg L Bez, tirchi ot h | b Trier, geschlossenen Ghe und Huldiqe- li n umff1 CT1 E | E erkl arung s BPeannes DiS Lagern lugust 1925 Jui le | eklagten zur mündlichen Ver- « # lf dichuldb1 ( | ¡1 Necht s\treits vor dite ¿weite / | Gru dh 1 ckte 7 [n rund obiger Be- des Landgerichts in Koblenz | hadern Bd. VLII Bl (h sei Zur Güte- | auf den Ottober 1924, Vormit- | die Grundstücke P!.-N1 ene i | ) streites wird der | tags 9 T L E Aus! forderung, fi | 0 ic ihn eingetragene Grund- | zu Esse! jene Grundihuld von | 2 ericht, hier, auf E inen bei diesem Gerichte zugela] tenen | fhulì ( ntümeragrund\{Gulden) i |9 000 1 17. Januar 1914| | L Bormittags | Nechtsanwallt E Prozeßbevo llmäctigten : rz: 1. Ÿ it f 4.-G. hier. | je 200 Millionen Pêark ins! om r die Band 41 Blatt 1090 |9 Uÿr, geladen. Zimmer 1 | vertreten zu lassen g a Ed SWerlin, l A Wp. 844/24) 11 mber 1! "n m 1097 H Ebe d [Ux den Kaufmann tons | Effen, DEN d Ult 19 : j [i O *T{11 g. | ( Polizeiy [bteilung LV. G.-D. | unt ohn »orberig und Mehring eingetragene Grun \hulî | Ziegelmayer, Kanzlei]ekretär, Di 18. min GSottf ind | j E i » Psnft [3 fgebot. noi E A A N E N ertlári j ais Gerichts des jerichts. | s 33690] Oeffentliche Zuste ellung. Käthe ( “in Freiber l n am Á Der Mühlenbesiter Rudolf Ermisch in | Q S S Ne [33652] Oeffentliche Zustellung. | Die Frau Anna Günther, geborene E g L , Î irt tung, | Tagesordnuu lenburg, vertreten dur Justizrat Î il el D l? gin Wusge l LN cl, 336: 6) 1. Ne Aa ur Nobert Ditsche in ie- | KasPI! wsLT, ne Brande1 burg Nav) i j ca! I 0 D 1 [T ( i ( el ( lhelmshöhße bei | | s bes Artern, hat das Aufgebot der | 5 E 1925 v M AGAAEN Durch Ausf hlußuvte t _des unterzeich- lenzig, 2. Frau Margarete L ‘aner, geb. f Altstädti}: e Filcher|traße Ir A erin, N l | } m Ql n zur 1 d l nrdkreis Cassel, | det gegangenen Aktie Emission [V | 91 U* vI Ia e Ee 2M) Ss neten Ge richts vom 11. Juli 1924 find | Müller, in Küstrin, Veoltkeplaßz « 3 ‘Frau | Prozeßbevoumad tigter necót8anwalt A A RE Ls O prings- Lung des [ 8 R rund 315 50 2 s ¡0 des Nankoevelns Vxteri | c Uhr, in Zimme! A bal des Bui die Hypothekenbriefe über die Posten : | Dora Lorenz, geb. Kositz, in ntelde, | Justizrat Samulon in Potsdam, klagt feld in Aachen, klagt gegen den Berg | Amtsgericht a on 1? i helbah)| n Büchner & Co., Kommandit: A6 é 8 28 E M a) über 1200 und 2000 4 in 0 [IT{ Prozeßbevollmächtigte: zu 1 aide gegen ihren Chemann, den Urdveltet «dant E T ern O ugust 19 f- | groß, ( steuer i rtrag, joll am | 9 tse uf Aktien, über 1200 6 N a U Gerl n S Nr. 26 und 27, Kosliß Bl. Nr. 1, b) über | Noeder, zu 2 die Rechtsanwälte Justizrat | Gin cher, früher tin Brandenburg (Havel), O i : Um ZWweck 1 [ent n 12. August d. F., :

( Der Inhaber der Urkunde |- E E N Een N S As N 7500 4 in Abt. IT[ Nr. 14, Lüben Bl. | Gebhardt und Br. Ful: H. G ebhardt jeßt in der französi|chen Sremdenlegion in E "iTd d l zu egierungs : i L i1tte wird au!gefordert, spätestens in dem auf u die Urlunden L, Le Nr. 20, c) über 600.4 in Abt. ILI Nr. 1, |zu 3 der Nechtsanwalt Dr. Zäp fe, ämts- Parokto, Beklagten, | auf, Grund Der s n | Uni ; l ht. jen N vadtzin E E ) ps den 10, Februar 1925, Vormittags air iz n “0 L L R S E Mallmiß Bl. Nr. 63, d) über 250 Taler lih in Frankfurt a. De tagen gegen: 1929, 1968 B. G.-B. mil den enirag O A 408 A | : CAHES I LIGD Vis S0, ZUU 7 Norleauna d s A e l R 1 1 ihr, vor dem unter nee Gericht, | g Ah its M E V “e ilt in Abt. LIT Nr. 14, Secebnitz Bl. Nr. 104, L Frau Helene Ditsche, ged. Grasfe, j auf G hescheidung. D e Klâge rin ladei deu R Jen, L dlung ht 1943 aut m en. aug ) ember | Magde burg 5 :

Zimmer 9, anberaumten Aufgebot=termine Sg ennen L für kraftlos erklärt worden. früher in Zielenzig, 2. Kaufmann Willi | Beklagten zur mündlichen Be rhandlung des E E O ] Co L eTe ( / y j BOrCiit & 2), ine echte anzumelden und vie Urfunde | [33995] Amts ericht Lüben, den 14, Juli 1924. | Legner, irüher in Franksurt a. V. Rechtsstreits vor die 4. Divilfam r des l igreßltra! [1 : G E R it ] 140 000 indert- l Cs i vorzu! n widrigenfalls die Kraftlos- Die Aktien des Bochumer Vereins [33637] E E », Buchhalter Hugo Lorenz, früher Zu Landgeri e in Pots its auf N a 30. L E Nd, R E taujent ) l ret gur De : der in D | i er! ärung der Urfunde erfolgen wird. N T8 nb T1 Ber je 300 #Æ, 5 A das Ausschluß urteil des unter- YHorwerk Liebenhof, famtlih ¡eßt unde- vember 192 , V0 tiaqs a? uhr, e T: A S / S i f : L "PUe d i BIrTIMaTt8 L V l - - E

Arter n, den 2. Juli 1924. 2796, 7387 und 8941 über je 1500 A] „¡Hneteu Gerichts vom 11, Fuli 1924 i | tannten Aufenthalts, zu 1 unter der Ve- der Aus fo rderung, "ee bei det gedachlen L ie A a 201 ing wird gegen ( l f fiber bie MICE, f [30754 Bekanntmachuna. Das Amtsgericht. werden tür kraftlos erflärt. d T Hypo thefenbrief vom 14. Junt 1919 hauptung, daß Beklagte den Kläger bös- | Gericht zugelassenen Anwalt zu_bestelien, A A E din: R A S Rg ands threr ira E ATLIONGTE Dal Kleiwvahn Aftiett» 969] T Bochum, den 14. Suli 1924. R E n A E A G IODHNO verl assen und Ghebruch getrieben Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung [33642 Dot en in A S R R Regierung, Domäneunabteilung. 4 N | gesellschaft AWolimirf _Colbig [33639] i z Das Amt eriht. UoEL DIE Un (5 rundbuch pon erten habe, zu 2 d Be etl agter sie mißhc indelt | wird dieser Auszug der Klage bekannte [ Die Ek e G s G U Je S und 5 r. 0 Berlin | C assc el erben Viounih 6 L Freitage

Das Amtsgericht München, Amtgs- E Dand 29 Blatt Q in 4 b L „Unter t R D Ehe Gei Y aetriében und sett |genadt Y E G rau es Heize s Paul Franz Französische Stra h, , klagt gegen | ne1 : 5. August 1024 3,30 Ube geridtêrat Nonweiler, hat folgendes | [33634] Aus\chlußurteil, r. 2 sür den Kausmann Bernhard Vieles Xanuar 1923 nici um fie und ihren Un- Potsdam, den 11, Juli 1924. rbei iter, vartba «anna geb. Walfdher, | den Kausn in Chaim Schein, jetzt unbe L PSP N N F L NLZS E Zur | c R:

œæ1f; | feld in Gelsenkirchen eingetragene Dar- |7 : iTobéplay 16, lagt gegen E srüÜher in Berlin, I

| ten Chemann, zuleut wohn- ili C in B rem rhaven, Thulesius- Die Ehefrau Marie Kupczyk, geb. straße 20, jeßt unbekannten Aufenthalts,

ebo q E V Mia alie ata i l H s e ) s 4 à : Llo \ Aufgebot erlassen: Nachbezeichnete Ur-} Durch Ausshlußurteil vom 12 L a ata ONMM a For |terhalt bekümmert habe, zu 3, daß Be- Gerichtsschreiber des Landgerichts. (D funden, deren Verlust glaubhaft gemacht | 1924 ift dei Hypothekenbrief vom 7. April ehnéforderung bon 2000 Ti nebit _9 9/0 flagter sie verlassen und séit April E i ist, werden zum Zweck der Kraftlos-] 1914 über die auf dem Grundstü evtl. 54%/ Jahreszinsen für kraftlos si nit um fie und ihren Unterhalt bei Oeffentliche 2 Zustellung, erklärung aufgeboten, und zwar auf | Band XXIVY Artikel 470 von Büe burg, erklärt. ;

bei „Wagner, „im

Bebauvtung, das 4, Berlosung 2c.

ÄÄussteller E

"tf ) gesül rien

ergeben.

\ 497 19 X 1] N orfii r G t 19 kmn E mit dem Antrag auf Che- Filiptak, in Wilhelmsburg, Alte Schleus L N i N SNENEL IIDe E fung 5) Antrag: l X11] L 42(/20 des Fohann Figentümer: Kaufmann Karl “Wulf in NReckcklinghaufen, den 11. ult 1924, FBelbine, 2 V aN S Laa Fili piaf, in Wilhelmsburg, Ute ei mit dem Nntkr 19e, den Be flagten _Tosten- Bec 8 v 9. bezw. 20. Mai 1924 VDN Bert T Éi a d, Gan. i tür das Gesbäftäjahr 1922 Posset, Pfarrers in Neunkirchen bei Weiden, Bückeburg, Ulmenallee 19, in Ab- Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. feflüng E ebeli hen Gemeinscoaf Die Schi oevoun G : er. Le anwa 4 pflichtig zu verurte ilen, der Klägerin vom | den Betrag von ¿00 und 240 Menten- | z i Cre, “F Genehmigung a Abschlusses, det als Vevollmächtigten der Haushälterin | teilung 111 Nr. 1 für die Stadtsparkasse | [336: fentliche Zusi diger laden die Be z) ; SQmOIDE in 10e, C gegen De Sa Klagzustellung an eine wöchent- | mark verschulde, mit dem Antrag, den| ._., ; | Gewinn- und V rlustrec chnung vont Kunigunde PVossct in Neunkirchen, | l E Feb B . : \ ; E ta P le ins | [39691] S Zustellung. e A Lager Linden! die 4 4 lag l T Ir mündlichen rbeiter Johann Kubvezyt, Ä Zt. uns} - Unte rhaltésrente von 20 G. M, die Beklagten tostent flichtig und vorläufig 190930] in al e Oh ax A S 192: h g Nl . : E SPuCeourg eingetragene Varlehns- e Shefrau Maria Me ufeld, geb. | Verhandlung des Net d) treits vor die be 1 Aufenthalts, früher in Wilhclins- A A L S S ¿ T 4 %% Gothenburaer Stadtanlei d ister D, G ¡eftern 9 e 31, Vezember 1 , a) die òs 2/0 lgen Pfandbriefe der Bavyerl- bypotbek von 13500 4 tür Eraftlos er- | Krahn, zu Hamborn, L Oitostr. 4d, Prozeß: 1, 2ivilkammer des Land richts in Frank- bekannten « me allg 4 O N A Q en jeträge O} ct, DIE Tun en vollstreckbar zu verurteilen, an die Klägerin | /0 Es LFBES was anticiye v Me . L/0 2 (Erteilung der schen Landwirtschaftsbank in Münhen | klärt worden. bevollmächtigt r: Mechtêanwalt Zustirat furt O ogen straße 6, Zian! ner S O auf Grund ves Fus h S 4D am legten Werktage jeder Woche zu | 790 Yentenmark nebst 6% Zinsen von! Q, L906, : in Han uburg, skand und den Auf Serie d uit. B Nt. 18238 zu 1000 Amts gericht, Bückeburg. N Sans Out Od a + ede (hvei A 16 R C R S i: ftober mit dem An E auf Ehescheidung. le zahlen und das Urteil für vorläufig voll- | 250 4 seit dem 20. Mai 1924 und ton Es wird hierdurch) bekanntgemacht, daß t G dr E hart Mie Kas Ga baftôja l und Serie 7 Ut. C Nr. 22 142 zu 500.4, E 2 Ec Saint S Our Abolf Ne FiG. 10S L a g auf d f ‘i No- Klägerin ladet den Beklagten zur ulind- streckdar zu erklären. Beklagter wird zur 940 4 seit dem 21. Mai 1924, ferner | die Drätjelkammer die für die diesjährige | Ale Aktionäre serer Gefellschaft| g Genehmig ungd erGold N L E 40 A Pf dbrtots do Bayert- [33635] L ena n Den Dau D Neufe , , M & hs I P 0E S ES : Lic hen Beilanbtuna Des Net: Streits Vor f muni lichen Berbai idlunc auf den 10. S ep- 950 M und 1250 M4 M "t tf voso d Amortisation crforderl ichen Obligationen werden hierdurck E der diesjährigen E N Ls Santtar 190 F die lo taen anddriese der ayert i ‘her u HDambor es oi « É Vormit é 9 thr Ua P L S / 1 L L Protelllpelen un | 4 _-/D : ; N bilanz vom L S s 4 Herabs schen Hypotheken- und Wechselbank in| Durch Ausschlußurteil des unter- n R "di I je O A f "G e E A ee Ua 8 oige! [Die LIL Sioillammer _des Landgerichts in tember 192 K, Vorm 9 Uhr, vor 1j, 0/9 Provision von 790 4 zu zahlen. | der mit der Stockholms Enskilda Bank | ordentlichen Generalversammlung sebun di 8 s ‘der Aktien E Sa Q 7 “96 R Ea, ta A A 10 undbetanntfen s renthalts, U rund | mi er t[forderun n dura elen 6 ver 1924 | as eri D a, Le L E L A 2A L » ae Fono ( ck auf Freitag, ven 8. Auaust, $ Uni; 9 „lennwerlæes D München Serie 8 Lit, KK Nr. 35 612 | zeichneten Gerichts vom 12. Juli 1924| 1568 B. G.-B., “nil dent Antrag auf | bei diesem Gericht a issenen Rechts ve aus Le Ube, S ELUION A Le B das Amlitgericht Bremerh: Wen, Gerichts- Vie E rin ladet den Beklagten zur U enen abge\lossenen ‘/o Sladt- L, Ea q N t e Si S und der dadur bedingten Bermindes qu 00 „S und Serte 38 Li H e sind 1. die Hypothekenbriefe a) vom Ghescheidun 1 Die Klêgerin ladet den | anwalt als NVrozeßbevollmächtigten ver tittags 9 Uhr, mit der Aufforde» haus am Hafen Nr. 9, Zimmer 7, hier- mündlichen Verhandlung des Rechtéstreits anleihe von 1906 im Kaufwege er-| T. uer D Ab CEIFCU Ie rung des Grundkapitals sowie Aende 4 G / t uber die s O egan a E Ade aa alia Ad T ads it gelad Die Sache Torto dio Sf ) ( Ves. Deruemeyer, iu. S1 c 280 641 zu 200 Æ, e) der 4% ige 2 Noveinber 19011 er bie C qur alia dlichen Verhandlung | treten zu lassen. ( “id durch cinen bei diesem Gerichte init geladen. Die Sache is zur Ferien- | vor die 2. Ferienkammer für Handelssachen worben hat. E A a T DET D E e rung der S8 4, 5 und 13 des Gesells Pfandbrief der Süddeutschen Bodenkredit- | Band XXV1 Artikel 26 Abt. 111 Nr. 8 | De Rechtsstreits vor die erste Zivilkamme Frankfurt a. O 12. Juli 1924, | zugelassenen Mechtéanwali als Prozeÿe sache erklärt. Zwecks öffentlicher Zu- | des Landgerichts IIT Berlin in Char-| Gothenburg, den 3, Juli 1924. Pambourg, Qergir. , eingeladen. schaftsvertrags dant in München Serie E Lit, K für die frühere Bankfirma C. G. Schauffle1 S Q A Cs 8: E 18 176, in D Du tis T 2 f h entf Her, 1 Zusti be E *| bevollmächtigten O lassen. stellung bekanntgemacht. lott enburg, Tegeler Weg Nr. 17/20, auf Die Drätse!lkammer. E Tages8ordnung: 4. Weitere Beteiligung am Sachsenwerk. l dz 7 j I f E N Do e (V “ck ! ) JUUTLIULL | Le pt ol f: 4 e. ) T o Hil 7 4 » s D p Nr. E 048 zu 2 00 M; 2. X V ) l 2/22 zu Göppingen eingetlragetie Abfindung bon baa M den i B, D De zember 192 4, Gert Ht: rei ib er de! Q G L eiBeA h Stade, den Juli A 924. Bre meryave n, den 10. SFuli 192 a4, den 4 Septembe L 192 4, Bormittags e Li NoN Lee Bilanz nee 31. Dezember 5, Ma bl von Mitgliedern ! de des Aufsichts 1 « r N x c : 3 Uu U 2 Li 14 \ J A CLIUILD. P ï 2 » » (R, o Z E OA B Ee -/ D 5 7 des Bankgeschäfts Josef und Xaver Luyz | 15 000 , b) vom 15. April und 19. No- | orm ittags 9 Uhr, mit der Aufforde- A Der Gerichts chreil er des Lanzgerichts. Der Gerichisschreiber des Amtsgerichts. | 16 uhr, Saal 104, mit der Aufforderung, | E Co Nt L O und E trenung vai. in Cha amn für Johaun Hecht, Privat- | vember 1921 über die Essen Band 134] ing, sich dur einen bei diesem Gericht | As Oeffentliche usfiellung. x 93647] einen bei dem gedachten ‘Gerichte zuge- . L Aufsichtsrats es Vorstands und des 6, gelt seßung der Tagegelder und Neises m. O T y io 210/. tne Blatt 3193 A E O is Sto R e Dg A Ba D F 7 ille 3 Ne, inl i j e Fon J j g ) C tä. o M tes Blarib bri O Eo a E E E S E Q zugelassenen MNechtsanwali als Prozeß Ry S E Verantwortlicher Zhristleiter e Zustellung mit Ladung Nene Uar L Ren Dum Dwedt 5. Kommanditge esl 2. Gntlastung der Verwaltungsorgane. A (ae 0 MeRalEReN Ho: R

sichtsrats,

i D y Gharlo ttenbu ab 9 i: der öffentlichen Zustellung wird dieser . . F GRZ in * Fie - erlOe D, Ly E Is R Auszug der Klage bekanntgemacht. {haften auf Aktien, Uktien- Beschlußfassung über die Liquidation | 7, beste Zung At gemäß $ 33 des Ges

Berantwortli ih für den Anzeigenteil: der Karoline Haas von Bop- der Gesellschaft sowie über die Maß- haftêvertrags an den Vorsitenden

Ey A L L \ agt gegen Meter N j fingen, bertreten dur das JFugendan Charlottenburg, den 15. Juli 1924. | {ch f S jelli f, ohne be- | Nechnungsdirekior Menger in g, Berlin fingen, vertreten dur das Jugendamt | 2x Gerichtsschreiber des Landgerichts 111, gefellshasten und Deuísche nahmen zu ihrer Durchführung. des Aufsichtörats zu zahlenden

Varia geb Hauen in Mayen, Prozeß Dr M obr

G5 2

Pfandbriefe der Süddeutschen Boden- | Firma Schwab, Noelle und Co. zu Essen | #18 A R E A R Èt R L f n MNE S9 ck C L 7 UROE 6 G, DCL oll! nächtigtt N Vertreten U Len. tate: Rechtsa1 " reditbank in PVéünchen Serie 42 Lit. H | eingetragenen Varlehnsforderungen von R (O R aalhon Rog R Su bevolimä ichtigte: Nechigann

2 2 Der Gerichts|chr iber Des Landge s

Nr. 271 955, Serie 44 Lit IL Nr. 301 387 10 000 Æ Und 40000 #, 0) vom p E gerih1s. | nd Dr. T 1A in K

D: ch1

und Serie 47 Lit. U Nr. 3313 zut je] [l Santa 1912. über das Nütte nscheid | [33339] Oe feutliche Zuse Eta ihren Chemann Peter S chlin ohne be- A O | i dat qua drid Müllev A

1000 #4; 3. XIII E: 326/ 20 des Mauf- Band 34 Blatt 973 Abt. [11 Nr. 9 tür| Die minde erjährige Katharina Eisen- | kannten Aufenthaltsort, früher in Mayen, Verlag der Geschäftsstelle(Mengering) | Note o L S n A N E E | f ih f 4. Verschiedenes. Í L Pauschalentschädigung.

manns Salomon Goldberg im Hause den Rechtsanwalt Justizrat Dr. Wallach | meyer in Essen, vertreten durd ) das städ- | unter der Behauptung, daß er dem Trunke in Derlin | ¡Aas as ues L rod ge: Beklagter E Oeffentliche Zustellung, | Kolonialge elischaften. Zum Crscheinen in der Generalver-] 8, "ai ere

Levi Heinemann in Cassel, die 34 °/ igen | eingetragene Darlehn von 30 000 4, | tische Jugendamt, diefe S ergeben sei und im Delirienzustande wieder- | Dru der Norddeutschen Bubdruterei und Q terbalts, „m A rage H lagter i E Ga Leo L Löwenstein in Elbers | E sammlung und zur Ausübung des Stimm- Wegen Teilnahme an der Versammlü Schuldverschreibungen u Bayer. Staats- | 4) vom 27. Oktober 1917 über die Essen | tien Berussvormund mer- | holt versucht habe fich zu töten dal er sie | Verlagsa1 E Berlin, Wilhelmstraße 32, feitberta N N N h It ta Vat n Dol E 4 Prozeßbevoll môâchligter : N K L i ie rets sind alle diejenigen Perfonen oder | und A1 iêlibnng des Stimmrechts wird eisenbahnanlehens vom 1. Oktober 1896| Band 89 Vlatt 933 Abt. 111 Nr. 7, jeßt [mann in Essen, Pri iat wiederholt hochgradig bedroht habe unt Ni y N il i 12 s Aa R nt u aliérente )0n i sanwalt Ta in Clberfeld, tlagt err Dr. Paul Fleisher in Berlin ist | Firmen berechtigt, deren Aktienrechte sich L 922 und 28 des Gesellschaftsvertrag Serie 2698 Kat. 455 06 und Serie | für den Werkstätteuschlosse r Hugo MWieners | klagt gegen den Arbeiter ( daß er sie am 830. Sl tni 1921 böswillig T ( s Cl Agen ¿6 e Pi ermark i jeweils vi as 00 gegen R Moritz Nabinowitz, aus unferem Aufsichtsrat ausgeschieden. aus dem ordnitrig8gemay geführten Aktien- verwiesen.

3780 Kat.-Nr. 94 493 zu je 2000 4, | zu Dabringhausen ei ingetragene Nestforde- | Albert Knop, zuletzt in Essen, d Nottstr. 13, | verlassen habe S8 1067 Ne: 2 Und (einshließlich Börsenbeilage) od tente von monatlih 12 ( en M e E A E ans Hoffstraß ße Nr. 6, auf | Berlin, Anfang Juli 1924 buch der Gesellschaft ergeben. Merseburg, den 14. Juli 1924. ferner Serie 2971 Nr. 148 547 zu 1000.4; | rung von 4858,34 Æ, e) vom 14. De- edt a bekannten À S unter der | 1568 B. G.-B. —, mit dem Antrag auf und Erste und Zweite n U P N du zahlen. Fermil eh E E F Ah u, 2 daß ihr aus | Deutsch:L Litauische Bank für Handel Der Vorsianp, Me stern. Der VBorsißende des Aufficht8rats3 4, V D 88/24 deg Architekten | zember 1907 über die jet Altenessen | Behauptung, daß der Zektlagte seiner | Scheidung der am 15 August 1903 vor jentral- Ha ndelêreg ¡istèr-Beilage unden Sei ! J] Des f \16streits | Wechselverbindlichkeit eine Forderung von und Fundustrie Aktiengesellschaft. attet A uUffahrt.