1924 / 177 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

510 2493 090

S LETTTO1I De T I OTLEL Un

lIytfuyptferuotiz erliner Meldung

3entralamertfa

JtolgetretDe,

Bratenshmalz

Molkereibutter

Aut ata in Fässern 190,0( Auslandsbutte

160,00 bis 170,00 Æ

Kondensmilch

o E M E L L L

LLICLIUQUnN( BTaccu

Derlulke 1. Fund!achen, 2 Verdingungen 2c. We l tpc iPteren.

ustellungen u. dergl

. Betrlotung 2. T G . Kommanditgesellscaften auf Attien

2, Ci Ber- d Jundsahen, O u. dergl.

ngsversteigerung,

Zwangsvollstre>ung joll " Ecbteubor mittags 10 lhr, Derlin, Vene E, 13/15, 119/20, ver eiae werden das în Barlin, Heiligegeiststraße 37, i Grundbuche i

(ust-un

Margaretha , in Lohbarbek, vertreten ihren Men Landmann vertreten Böge i

rate ag enten E C8 DIN-

hat das Aufge bot pothefenbriefs über die im Grundbuch von Mühlenbarbek Band I eingetragene

l an der ‘Gerichts sftelle, Ke linghus l

/ übertragene (eingetragener übertragene

)24, dem Tage Bersteigerungs- Kautmann Albert Rosenthal in Berlin) eingetragene Grundstück: T wohnhaus mit linfem Seitenflügel, : Hof und abgefondertem &losett, Ge markung Berlin, Uner 5420 M, Gebäudesteuerrolle Nr. 2 steuermutterrolle i

Eigentümer am 15, J

mir veforber (Fintragung wird aufgefordert,

9 Uhr, vor

anzumelden

in der Grund- ‘eingetrage il

Amtsgericht Berlin Mitte.

Abhanden 18 S C:

gekommen: Nr. 16 990,

2700 : a » 101000 Vetlin, den 28. i V T

Abhanden gekommen: Gebr. Nitter Akt. it Dividendenscheinen. Berlin, den 26. 7. 24. Der Poliz eipräside t E T E:

5779, 3091

\pätestens in N ovember 192 4,

quib eraumten

vertreten dur< den Prozeß- hat das Auxs über die im

Kellinghusen, Th. Böge daselbst, des Hypothekenbriefes Kellinghusen

vorzulegen,

Grundbuch L 18 in Abilg. T1l Hypotl) olen x

a E R EEL REIRTR E L R RE

: Aufgebot.

Die Eheleute Kaufmann und Elise geb. Nücker in Weylar haben i verlorenen Amtsgerichts i

E adioeet den “L Februar 1925, Vor- Hypothekenbriefe Weßlar über die dvs ¿tbeten von a) 2200 4

gcichucley Gericht anberaumten Auf epo: den Vorschuß- und Creditverein

lermiue seine Nechte anzumelden und die

131 Polnis che

tceichsm

hlungen 25 Od ) O.

494 1, d

Ylarkno fe n 148 00

5chweiz 3 Stockholm

Notierungen.) Paris ¿ L hagen 42,30, Yotierungen.)

23,523 Bhriftianie a U O, istantin: E u 0Pel

7 90,

20, (l ),

008 A

0, Washington

M Lan ra 32/45, 284 00,

widrigenfalls Qraftlosertlärung der Urkunde erfolgen wird. Kellinghusen, den i Amtsgericht.

1924

Abt. d na< Mühlen- 78 Ylithaft

Urkunde spätestens in dem auf den 4. Februar 1925, Vormittags dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Sun der Ur- funde erfolgen wi

Kellinghusen, 60 23. Juli 1924.

Das Amtsgericht.

e / if i geb. Schäfer, Weingärtnersehefran in Waiblingen, Grundbuchamt Waiblingen S iiistaltion und dem frühe- ren Gläubiger Gottlob Schäfer, ( meisler in Korb, ausgetolgten Hypotheken- bricfes über die im Grundbuch Von Waib- Nt, 2, Den Grundstück, der Nntragstel lerin Gottlob Schäfer Bartlheudforveruna von 450 M am 3. I eingetragene

Schneider-

sür beantragt

dem auf Freitag, Nachmit- unterzeichneten Aufgebotstermine leine Vtedite anzumelden und die Urkunde widrigenfalls die erflärung der Urkunde erfolgen wird. Waiblingen, den 24. n 1924,

Kraftlos-

Berichte

aen Devisen- närkten

von aus8wà

Nentenmarfk

2B

Wien 1 0,0037,

Stockholm 69.75, Ghriftic na (Inotfizie U e

; Helhingfors War}|chau 0,51

Devilenkurse.

Noll a t YHellIngIorg

Christiania

Devisfenkurfe.

Stod>holm B. Paris 19,30,

Berlin 0,893 Amsterdam 143,80,

Devisenkurse. Amsterdam

A n E : Antwerpen 34,29,

und

4

d

li Btliltonen

[OM

MENE Nus-

London Schwetz

Vevtlens- Budapest

n Q »PVarIL

oten

0wW ide 70 4 0,00 G.,

00 G.

Deu { \ <1 and

19; (9,

009,20,

C ¡telle I

[li Billion, Kopens-

11,324 19 1,90

Berlin Holland Ftalien 144,75

Budapest Athen 9,35,

L n An XONDon

twe rpen

( Stockh olm

London

Brüssel 17,45 Kopenhagen 60,90, Christiania Prag 11,29.

London

Stod-

: Ee nzeiger. |

Anzeigenpreis für deu Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile E - Gol dmark freibleibend.

Or bau Einrückungstermin bei H

Weßlar, b) N ihkafs 5. in Nieder Kleen i Hypotheken ursprünglich im Grundbuche von Weßlar | veten Abteilung 1I1T Nr. 5 und 5 einge trage on und L R in Band

Blatt 2121 E Grundbuches eingetragen. D A wird au! gefordert,

Galas - Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht gebotstermine seine : Redite ea E Urkunden vorzule ge n, O arl p E

Kraftloëerklärung

gebot Oberdrees Bd. I Art. 38 urkunde getragene Post von M Ds bildeten Hypothekenbriefs beantragt. Urkunde wird auf fgefordert,

Vc rmittags. 9 u

Amtsgericht.

Aufgebot. D die Witwe des Fabrikanten Nichard

' vertreten durch die Rechtsanwälte Justi zrat Schul und Dr. Gvers bu n das Aufgebot der Ausf lief ßung des Grunkegentèmers r nachstehenden betiioen eiten

a) Flur 4 Nr. 99 f

Grund ouch

der Gemarkang Badbe, Hofraum an der Kölner Straße, Anteil an der Ennepe, 9 ar 48 qm Eigentümer als unbekannt tief: ie Antragstellerin P U eler ege R Art. Nr.

groß, deren und als deren

schollenen Juni 1887 Gemarkung Haëpe, Weg, 1 ar - 58 qm N zum Ers.-Batl. ( der Giuundsteuermutterrolle Haspe, Artikel Nr. 490 als grund|teuerfreier Weg | ! i | Der oder die Eigentümer der erwähnten Grundstücke werden aufge-

Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeidneten Gericht, j , anberaumten Aufgebotstermine widrigenfalls

‘November

9 Uhr, neten

terniine zu Todeserklärung Auskunft

anzumelden , die Ausschließung ihrer Nechte erfolgen wird Haspe, den 12. Juli Das Amtsgericht. welche

: Au fe rine

Darmstadt, „den [9

Dék Pau segen 4 ilhe Im E netendorf i. N., den Prozeßagenten ( Ste in Gn Vor L a hat das Aufgebot zum des ŒEigentümers Hermsdorf (Kynasl) Band VII1 Blatt 91, ? & 927 B. G.-B. be iren, Der S aaetiebel tér Eduard Friedrich, d

im Grundbuch als Eigentümer A eltanén

Aus\chließung

ist, wird aufgef [Dén C2 Rathes mittags 11 Uhr, Gericht, raumten Aufgebotstermin seine Nechte ans zumelden, widrigenfalls seine erfolgen wird.

Heym Eon? (Kynast),

as Amts gericht.

Aufgebor. Arbetter = trüt jer S: Matthias Nick des über Bd.

D

73 Der

vom

Inhaber der spätestens in vember 1924, vor dem unterzeihneten (Bericht, - anberaumten Aufgebotstermin fei zumelden und die widrigenfalls die Urkunde erfolgen wird.

MYLLE, n 14

37062]

dem

D; ei

[37071]

beantragt,

ollenen Karl Friedrich boren am

Srste Beilage : cichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Dienstag, den 29. Fuli

R

Anzeigenpreis für den Rau in einer 5 gespaltenen Einheitszeile ldmark freibleibenD.

Silber 345/,

zum Deutschen N E. 17 T.

. Lui eue 1 ungs! Ut

ier Bergwerk 35 00, Ge a nfird hen Bergwerk

_1924

) G enossen)

D u. dergl Aetoiuctnge n von E, ie ren.

B raunfobl, len 2

"Bieleelder methanilche i Unfall- und

Bankautweis

Vertäufe “Seryadt ingen, Verlosung 2c. Kommanditgese {licha

nzeiger.

Nt s C5

Dyn amit Nobel 6, c Atti engesellshaften

a 4 »1 nl

©

ingegangen

termin bei Der

E E E E L L E E E M R L C

Befristete lifsen drei das Dr! ber n SinclüickungsS

L vnureni Vat E EA E S I A E R H E I

E E E E E R T E “N Wai Anme:

(1a! ffenburget

e Anilintabri f g Deffe ntli e Zustel [111 1g. e E:

al Rees von neralve acm

sam! nlung

Kunftmü e ec

nbe mu

c #4

I 4 a R Jseitenltratße d,

cantungbahn L 05, Mover

M cg-Ameri a-Pake Hamburg- Südamerika Nate itlato (& SIbichi S i

Harburg - Wiener Gummi

Ganchmn A, E g

Hol A Freivertke O

Srchiffswerfte ichinenfa vrif

i bi islang n icht arvittett sind, wert ae jetordert, 1 dem am $9, September 11 hr, vor de m me |

i a0 a i Minen Vor IrMITOgE |

Tausenden. ) Oesterrei Lite Golde Ünagari)che Goldrente

/ Anglo - österreichishe Bank 183,0,

Desterreichishe Kreditanstalt 149,9,

j junge 242,5,

Mairente 0,81, Februarrente 9,0 E Kronenrente 0,75 gari Kronenrente : Beinkverela E! Maemes Kredithank 591: (Fsfomptebank Oesterreichische prioritäten 436,1, R 609,0,

U wird,

E A Pat lis ( Ie uug.

vollmächtigter |

P 4 pem

iederösterr.

Nordbahn 114,6, Eiberfeid,

Unionbank 144,1, Ferdi “Staatsbahn Südbal Siemens-Schuckertwerk 101,0, Prager Eisenindustrie erreichische Waffentabrik-Geî : L, R A

e Montange|. MNimamurany

Kohlenbergs- , Daimler Motoren l A.- G. 145,0 (Galizia fteyer. Magnesit

_Autgebotssache

A

; , ‘C L Ov {i rie ‘Niederländisde Oypothet net e Af 5 t fo ‘Niederländisi che Staats- T es Niederländ ische

Cs Aatäane de

N tôan leifie 1922 A u. zu 1000 L

/ Miebeut, -Fnd andel M, aatschappij-) Aft. f A E n 5) | Petrol eum 39 32,50, Holland-A mer ta 1- -Damptisch. 7 (Sultuur B

uch pon Ket itwig Band 9 Blatt 168 | gei eingetragene Thel | ) M wird für kraftlo

Amsterdam Nederl. _Sc cheebs A Eatnden 160,75, i Maats\chappij 359,950.

(092] Oe effe niliche e Zusteilung. | ; __ Willi B

Mil he wine Bahnhofstraße 68,

agt) Montag, den | [374 des Me ih s Wealnmökes, (s Vormitta 1gs ]

S (sa Ne enenaht i

tag, den 16, Se

r s

- e

>tre#e Salz bai gen— Ban:

3, Erroerbs und Witkschaftögercofsenscdatten. Nieverlasung 2c. von Rechtsanwälten. Snvaliditäts- 2c.

* Bevbauvbutia ves vor die weite Zivilkammer des D November Vorige 9 Uhr, : ( fich durch einen bei d A Nechts anwalt

gs 12 Uhr,

. Unfall- und Versicherung. Bankausweise. . Verschiedene Bekanntma@Wungen.

. Privatanzeigen.

T L

er Geschäfts steile eingegangen fein. “R

A E Uet, Serichtsschreiber des Landgerid

R LOE,

*énland in Steinen, E Vei O wird

Yy J 34 aufgefordert, Mol S 1e | nenibvals-

“Februar 1925,

o ige Unleihe des l citäswerts. t

pra -

Pre E vollm acl

Q eznhardsirahe Nr. V, Aktionäre werden hierdur< Generalver- den 20. (zwanzigsten) , Nachmittage 5 Uhr

Vormittags 8. Uhr, zeichneten Gericht anber aumten Aulgepol tg widrigenfalls erfolaen wird. Auskunft über Leben oder Tod des Verscholl enen zu erteilen vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens im Auf gebots- i dem Gericht Anzeige 3

| Wu inderli ich,

Ausf\c<lie| BUung Todes ¿er rklärung | vèdentiichen

A an auf N E

. »

3H

durch ihren vertret ten durch Me echts

T Generalversamm Gesästsräumen

“E eftro-linion

(5 G rundbuch zu i ertláren und ibm di iel y a des Metal its au | Q ladet den Beklagten zur de lihen Verhandlung i

riß W aa. zt in Argentinien, Mos ie bekannte n è Gasndh alt hat die Klägerin eim Amtégerid ht D üsseld orf O ge

Bad, Amt êgericht.

Beschluß. y

“Dem E Heinrich Krüger ift von dem na „Vormund|ichafts- und ». November 1920 ein Grk Wein: erteilt, V bescheinigt ist, daß dieser fich als alleiniger gefeßliher Erbe Oftober 1920 zu Nosto>k ver- ftorbe nen Privatiers gd Krüger aus- Erbschein ist un- richtig und wird daher für kraftlos erklärt.

Nostock, den NBVormundschafts- und Nachlaß gericht der Seestadt Nostok. Dr. Klinkradt.

e nAgeol ofen Grua s e ver auêgelolten Schuld T ages ordnui ra

und 39 ai (rund d Schuld» lagiíen : fostenvslichtig zu E dem Kläger den d dt 1 e: A Zuli 1923 an den Grund a1 nteil

1. Januar {ür Schuldver]chreibungen 150 Golvmarfk, | für ‘Sqchuldverschreibur igen 6 5

mit 75 Goldmark. Eifenach, den 29, E leftricitätöwerk Eisena.

Me istredbnung

Landgeri <ts _ Bemer fungen

Eh »» o 1 o G94

S _G, Dea oag A 1 De Â,| Auf if t6rats Vormittags fich dur) einen bei E Gerich MNec O alt

L ou aidliaten

L E bte | ve : iht il Lees das Geschäftsjahr |

Bericht der N Beschlußfassung Gewinnverteilung

» —N

6, | Wohnung zu räumen | vorlaufig } P zu ertlaren Verhandlung

den 1 Bekagten 3 zur Grid. Nechts\treits in Seeburg Ostpr., auf - Vormittags - óffe A en 7

ot

li chen andlun das Amtsgericht

des 16. Dezember 1

Rechtsstreit e Fälligkeit 27. Ea Vorm. 9 Uhr,

E tégerichts, laflung des Aufsi{tsrats ‘u Vor-

Urfunde L ae

@ or Fr L Landgerichts, Kra{tleserklärung gericht

ls Gerichtsschreiber des Mühlenstraße

hiermit geladen wird. Düsseldorf. den 29. Amtsge rfi

[37055] Oeffentliche Zustellung. Der Klempnermeister Duisburg, Bismc ardiaße 31, bevollmächtigte: Rechtsanw älte D

stern und Nottenstein i den Kaufmann

T ide Leibe A, G., Wilhelmshaven, Handelshasen T—9.

außerordentlichen Welt IVE I inRtnnA abend, den 28. mitiags 4 Uhr, im Gesellschaftshauje, Bismarkslraße. Tage oenna Genehmigung Bermögendaufstellung für den 1. ( ß der Meadiia über Goldbilanzen.

2, Umitellung fapitals auf Goldmark.

Neuwahl des Vorstands und Auf-

Oeffentliche Zusieliung.

2A. bekanntge E Frau Frieda E I L

Seeburg, Ostpr., den 3. Gerichtsschreiber des Litéreri < Hts

fichtsrat und r e Ver- träge mit dem Vorstand.

Be)\chlußfassung üb

geb. Geilke, Prozeßbevoll.

N, ; Gde irvait er Betriebêserweites

S S illstraße ü: uma nn und Oberleutnant a

“SCNIDOE Der Weinhändler Meier Mass nta in Burghaélach hat beantragt, Salomon Massenk E in Burghae lach, des Nes.-Inf. Meats, 87 Mas Darmstadt eingezogen, und dann zur Komp. des 87. Hes, Nes.-Armeekorps, Feld gerüdkt, für tot zu s zeichnete Verschollene wird Aufatforbett, ih spätestens in dem auf Montag, den 29. September 1924, Vormittags 207, vor dem unterzeich- Oas mten widrigenfalls rjolgen wird. Leben oder Tod des E lenen zu Aiailn vermögen, pâtestens im Autge

D eir Aus\c{lußurteil vom 24. wird der am 26. September 1857 af rb :| Sulius Ernst vom Scheidt, Sohn des SFulius vom Scheidt und seiner Che*rau, Johanna geb. Lückenhaus, in Barmen, für tot erklärt. des Todes wird der 31.

tlagt gegen den

. Neuwabl eines Vorstandsmitglieds. L Verschiedenes. Zur Teilnahme an der Generalversamms- lung sind dietenigen E berechtigt,

lscha}tsfasse, Freiburg

- Willy S E August 1924, Racb-

Wilhel mshavener

auf Sind

S. Kommanditgesell-

haften auf Atien, Aktien-

gesellshaften und Deutsche Kolonialgesellschaften.

zuleßt wohnhaft Als Zeitpunkt Dezember 1904

in Buitbira, alen

welche bei der (Setel i Bernhardstraße 6, Bankhaus Otto Bürkle & Co., Freibu i Berth oldstraße, E zum 18, 2

Kläg erin rets tät i

rättig geschieden, ein [ huldigen l ‘1â

Borlegung

Mes. , S Negts. unbekannten Aufenthalts,

für den Unter- LEY den Kausmann

Barmen, den obwohl er dazu

n E

rg, Koloniestraße pt unbe a Aufenthalts 1 Behauptung, daß ihm gegen die Schuld- |

über den Papiermarkaktien-

Wertpapieren sich ausschließlich abteilung D.

üblichen Boititstunden.

a) ein Nummernverzeichnis ihrer Aktien einreichen und

b) ihre Aktien oder die darüber lautenden Depotscheine der Gefsell|chaftskasse der Bank Otto Bürkle & Co. hinterlegen.

Bei der Hinterlegung wird ein Hinters s\cein, gegen dessen Nückgal e nah Lee Generalversammlung Depoticheine zurückgegeben werden, sowie | eine Einlaßkarte zur Generalversammlung mit Angabe der Stimmenzahl E

Freiburg i. Bx., den 21. Dex Vorsitzende des Auff N Siêraes

x| Die Bekanntmachungen

toftenpflih tig Verlust von

/ Nerantwortlicher Schrift tleiter vel nete zu verurteilen, an die Mlägerin Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verantwortlich für den Anzeigenteil: Nechnungsdirektor Menger 1 n g, Berlin

Verlag der Geschäftt tóstelle (: Mengering)"

Zimmer t A p d 9 x Gericht ein Anspruch von 718 Goldmark zustehe, mit dem Antrage auf kostenpflichtige vor-

e vollstre>bare Berurteilung derselben.

Un terhe 1ltérente von 200 zweih E vis

A n Verschieden es,

S 27 unserer Sa tuten f S tibtrendda abe rechtigt, weldje ihre Aktien spêtestens am der Gesellschaft at N | einem beuts@n Notar gegen a bi i BVer|ammlung Hinterlegung | 92. 8. 24 der Gesellschaft |

9 Rechts fireits

“Wir t n hierdurch dabon Kenntnis, daß Herr Wilhelm 2

2 o

MNechts|treits Merzbach am 2 iv O des Landgerichts in |

, November E

: : ctlte tn Berlin, Vieue r ebris traße 15, | Buchdruckerei und Zt a4 „Röcabe nach Berlin, Wilhelmstraße 32, i tages l Beila( "e! eN

(einschließli Börsenbeilag!

[ioxderung, }} e u ber No tor rdbeutshen

„|und damit dem Aufsich ts1

Gesellschast ausgeschieden ift.

Offeubach a. M., den 25. Juli 1

Aktiengesellschaft für Schriftgießerei | & Matchinenbau,

Der Vorftand.

Vormittags | Der Klägerin ist das | T

6, November An! geladen. ht s worden. Zerlin, den e

zormi ittags det Auffo TDI Ag

j deu eve | spâteste ens am Wilhelm Arthur Schanzlin in Fahrnau

‘Deeze! ßbevoll: “Wilhelmshaven, den 26. Juli 1924.

des A ars 17 U : as Der Vorstand,

Zentral-Hande 3eilage ,„ “Satt des Berlinex Hyp: othekenbankvereins (Stadtschaft)“e

Gerichtsfreiber |

Schan zlin, ge-

13