1924 / 179 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

33064] Gemeinnützige Mecklenburgische Ansfiedelungs- Gesellschaft, Aftien-Gezellichaft in Schwerin i.

Soll. Abschluß vom #1.

Dezember 192

M ,

Na 816 350 000 000 000) Wert papiere 39 144 000 017 76: D

Iypotheken

5<uldner 14 674 039 514

Unsiedlungs- inventar

(Brundst üde 17 200 000 000 000 005

(Heschäftshaus M obilie n

Soll. Gewinn

Aftientapital Neservesondé

und Verlustrechnung für

Â

12 219 084 171 2

39 164 459 251 50 450 846 106 24

1 000 (

101 834 389 532 32 1923.

Verwaltungs

fonto 5 049 675 612 132 5861/9

“Sffeftenfonto 154 015 358 919 049] Dein 50 450 846 106 240 073)

r E M

J; Gott H Bl betd emtgen

henden Abschlusse untd

Zer

Schwerin i. M., i t Z t S anDauriói

[27

[37477] Koch & Scheuk,

S E 60 “E A TMUNA m

aile Ey Po e 39 87 Dae «G « Voit L 180 (6 QUndeE T OveLi eferanien \Bebaud( und

»TUN tücke Anmwe)enbelaltung Büroeinrichtung Mcichinen, Ge

rate ampI

Felel Dae, Fremde Beteilt

1ngen Ul

RertyaViere O Marenlager M 3096 000 Di

E E 1 ) Ö 0 VOL O U ( Di

Schwerin i. aabtai 0

Ne A A nag

chemische S Papiermarkbilanz auf 31. unv Goldmarkeröffnungsbilanz

Pc Y 92 994 002 29

73 60L 172 914

) 000 00 718 096

Mb

1 568 895 869 740 233!

50 004 030 VTI

ais G,, Ludwigsburg.

1923

*anuar 1924,

Schulden.

Papiermark

» 000 000

4 878 413 549 076 179

90 000

1 450 000 000 000 000

PANE LAVE T E D L

Neite u. Anzeigen 304 004 613 196 394 Bet riebéspeten 966 121 {euern i “tuen eing I [7 269 32 [3 1 21 cinsn

22 727 604

Schulden . | 6 328 413 9:

Netingewinn [16 399 190 752 831 732]

SGoewinn- und Verlustrechnung auf

16 399 190 752

2 9 3

54 166 179

zember 1923.

ren 117 269 323 268 758 992 | Fabrifeinrihtung » « « «

Dezember 192

57 088/40

[Med

Mech. Vaumwoll-Spinnerei und Augsburg.

5| Goldmaréteröfinungsbiianuz ver | L A Aktiva, | Immobilien der Spinnerei | Maschinen der Spinneret E E | Zmnmobilien und Maschinen der Spinnerei . | Smmobilien der Weberei ; A | Ma) chinen der Weberet G0 G @ 152 | Immobilien und Maschinen der Weberei . ; | Smmobilien der Beamten- und Arbeiterwohnunge ÑRorráte an Nobstoffen, Halb- und Ganzfabrikate1 Ylateriali ¡ Kasse, Wechsel, Effekt s 4 Hebitoren à ¿ a | Bassiva. Aktienkapital: Stammaktien . « « « ee MOLIIGSAtHC « «a «a eo a6 )| Genußicheine (nom. 4 28 000 000,—) « «

4 of S Hul dver\chreibungen Von 19IO L Nelervetond8 ü E 60A Beagtifenvensfionsfonds . « « e eo oa

Bill. Mk. 20,—, Gew innanteilscheine Bill. Mk. 20,— bei den Bankhäu}ern

von Mittwoch, den 30. Juli 1924, steuer eingelôlli.

1. Fanuar 1924 und der Antrag aus Ermä

S

3500 Stück Stammaktien zu je 4 2000,

lautet die Firma künftig :

gemäß $ 9 der 3. Steuernotverordnung. Augsburg, den 29. Juli 1924._ Der A Otto

Büroeinrichtung .

Werkzeuge im Betrieb . . Meodellé - «4 « L Patente ° E

3 053 3 715/06

[2 896 169/79

Cet IE

12 896 169|79

Nrbeiterpensions\onds S Spareinlagen S Tratten geg 3aumwoll Rd | Qreditor N i; L 4 Laut Beschluß der heutigen Generalve rsammlung schäftsjahr 19253 entfallenden Gewinnanteilscßeine

der Stammaktien mit Genußscheine

Friedr. Schmid & Co. in Augsburg Dresdner Bank Filiale Augöburg in Augs burg unter Abzug Kapitalertrags- Cm

des Grundkapitals von bis her 46 7500 000,— auf G.-M. 4 208 500, durc 4 Stabi mpyelung des Nennbetrags der La und der

der Generalversammlung vorge legte

Z auf ie G-M.

950 Stück Vorzugsaktien zu je 4 2000,— j wurden genehmigt. Desgleichen die vor ges! agenen Statu ten inde rungen. Nugé Sburg“‘.

„Mech. Baumwoll-Spinnerei und O hat nicht stattgefunden.

Eine Auslosung der Schuldver}chreibungen Die Verzinsung der von nom. # 500,— auf G. M. : L S4 e (> p) 5 1 M (4 J auf G.-M. 150,— aufgewerteten Schuldverschreibung jen baun ait 1. Sanuar 1926

H _Zahnradfabrik alktie ngefellschaft, Friedrichshafen, Bodensee.

Paviermarkabschlufßbilanz per 31. Dezember 19253.

Aktiva. I. Anlagen: e Zu inobilien e ECIG 029 004 02 (SGletisanla qe d R E Ù Mal\chinen E DAOOo08 105 320 135, 9 891 043 831 014 680,

2 488 100 0 008 480 001,

NRornahme von Abschreibungen Abstand 4 Betriebswerte :

Quit Gebäu ( ü i d reibung

Faburikeinrichtung, Maschi

-Junang C Veberteurung « « «e «

Mei Und « e o Ven v0 0 Abschreibung « « « « Lastauto . E Kassenbestand «+ « «o Geno . « » #

Poitscheck U Debitoren E Marenbestand - «e « - Avale . R

Aktienkapital: >tammatlien « « « Borzugsaktien « « -

Nejervefonds

C ividendenfonto: nicht erhobene Erneuerungskonto nah $ 33 b

E s Nyale

Gewinn vortrag aus 1922

Gewinn 1923

Gewinn- und Verlustrechnung

Generalunkoslen « .

Ubschreibungen :

Vol bilie nkonto

C «t ak Gewinn

DIODGEOIE <4

I

A Büchern die gegeben, veralichen und

werlet, Zahlun

mittel.

ae Rem

4 37 900 000 Li ) 499 156 857

530 530 000 0( O 000

4 63: 720 000 000 000

Gebäudekonto « «

Fabrikeinrihtungékonto

ee tar ram r E

5 574 919 872

Hb

Die Bilanz sowie die Gewinn- e ordnungegemaßR

Bestimmun

den gessßlichen ¿ den Banken

Die Warenvorräte nicht minder die per ò

Charlottenburg, den 17, I

Generalversammlung Papiermark auf neue

Adolf Oesten Attiengesellschaît.

EL VorfstanD,

Via dem Beschli Neingewinn von 10 621 966 9.

find von mir flau keinen

igen gemäß vor adl

deponierten

Wilhelm Ec vom 18. I zul 192

» Sp

Kay jer.

16 197 606 864 :

ret Me cem

l

5 150 000|—

720 R 000 0X H

10 621 966 978 53 16 197 606 864 595 zember 1923.

| | A 20 779 156 276 113 3 312/20 Friedrichshafen, den 30. SFuni 1924.

10 621 966 978 530 968

31 401 123 254 è

Si inde e E can | PSUULITUNTOIICR » « «o o o oa o oa a)

den nlaß e

hen

der | Währung8ausgle

916 » Cl nung Vor tragen

Vorräte, bestehend aus:

D Fabrikationämaterial. « 9344 840 813 652 438,40 Büromaterial E 248 848 962 E 18,68 Fertigmaterial L 6 6395 A 9 262 439 689,- We rfzeuge im Lager . - 1151 569 836 796 124,

orderungen : 1 B L a ait a6

2:

| Kassen bestände :

Wegen der er ingfügigkeit der Beträge i|t von der

alb- und Fertigfabrikate 25 904 669 6197 40 385 636 496 3 35 905 350 000 000 000,— 38 437 050 000 000 000,- an Postschekamt . « 190 750 000 000 000

deutsches Bargeld . « « 2390 250 000 000 000, fremde Sorten . « « « 230 800 000 000 000.— Dollarschatzanweisungen 13 440 000 000 000 000,— Gffellen . . « TTO00:110 000/000, 000/=

) 000 000 000|—

[ITT. Durhlautende Posten:

| Avaldebitor 3 000 000 000 000 000,

E Pasfiva.

s L. Eigene Mittel : Aktienkapital . « « u Konto tür geseblide * è teserve s ¿a LS

E Fremde Mittel : Kreditoren E Darlehenékonto . L T

I Pensi fsions- und Unterstüuzungsfonds - E

Konto für Verfügung8ware . - - « «. «

- | Gewinn- und Verlustre<nung Gewinnvortrag aus 1 2a Nechnungs na mger Aut

T glei) in 1923 « « » 81219 818 365 985 024,17

[TT. Durchiautende Posten : | Avalkreditor 3 000 000 000 000 000,

Der Aufsichtsrat,

ç B A8.

Soll.

Handlungs unkosten I E 6E

Steuern UND VDOGDEN . a a ava 004

» Jr J JQNIgr 9 31 401 123 204 862 280/29 | Soziale Versicherungen . «eo. o

Uneinbringliche Focderungen . . «o 3weitelha|te Fo! derungen . E

çÇ O ¿M f 092 Bilanz (re<hnungsmäßiger Ausgleich in 1923)

T, Sas 4 y 7 c (Gewinnvortrag aus

| Uebers<huß aus

Der Aufsichtsrat, Bassus.

219 818 396 739 1 16/08

R R Ew E | en

10 300 18481

l 37 145 600 ( 000 000 000) 70 000 000 000 000 ( O 1 638 000 000 000 00 ; 400 000 000 00 s

Rückstellung für Dividende, Tantiemen u. Gratifikationen 20 800 )00 000 000 0

81219818 366 388 931/27

219 818 396 (i

Gewinn- und Verlustrechnung Þþer

[56 O1 692 518 928 74! ) 8 8967 70 G

i [38191]

Weherei in Augsburg, |

Chemische Werke Oranien A. G. Die Aktionäre unterer Gesellichaft werden hierdur< zu einer am Mittwoch, den 27, August 1924, Nachmittags 4,30, im Sitzungssaal der Handelskammer Osnabrück stattfindenden außerordent- lichenGeneralversammlung eingeladen. Tagesordnung : Abberufung eines Au|\sichtsratsmitglieds. Zur Ausübung des Stimmrechts in dieser Generalversammlung ist jeder

| Aktionär berechtigt, der seine Aktien 1: | spätestens am 2. Werktage vor der General-

versammlung bei einer Bank oder einem deut|dhen Notar hinterlegt und sih ps testens am leßten Werktage vor der Vers fammlung durch einen Hinterle; jungsfchein beim Vorstande unserer Gesellschaft augs- roeist.

Laggenbeck, den 29. Juli 1924. Der Vorstand. Dr. Mählmann.

n

[38076]

Vereinigte Farben- und Kitt- werïe A, G., Bremen.

Ginladung zur ordentlichen General- versammlung auf Donnerstag, den

| 28, August 1924, Vormittags

11 S im Bankgebäude der Darmse

städter und Nationalbank K. a. A. in Br U, Eingang Liebfrauenktirhhof Tagesordnung :

1. Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehnung und des Ge- \{äftsberi<ts, und Beschlußfassung darüber.

9, Entlastung des Vorstands und des

Aufsichtsrats.

Auffichtsratswah I

4. Vorlage der Goldmarkbilanz, Um- stellung des ( Stammfkap itals auf Gold, Regelung aller dazu notwendigen Maßnahmen, insbesondere der damit zujammenhängenden Saßungsändes rungen.

Stimmberechtigt sind nur diejenigen

Akticnäre, welche spätestens am dritten

Tage vor der Versammlung ihre Aktien

bei der Darmstädter und ‘Nationalbank

K. a. A. in Bremen O erlegt haben oder

den Hinterlegungsschein eines Notars dort

einliefern.

Bremen, den 26. Juli 1924.

Der Aufsichtsrat, _G. Gläsfe

L

r9 999

Ö 9090

Qut Beschluß der Generalversammiung vom 18. August 1923 sind die auf Mark lautenden Aktien der Saar-Handelsbauk, A.-G., Saarbrücken, bis spätestens l. No vember 1924 zwe>s Umwandlung in

| Frankenaftien an den Schaltern der Gejell-

\chatt, Saarbrücken I, Eisenbahnstraße 2,

einzureichen. : E

8 entfällt auf 20 Aktien zu je 1000 bezw. auf 4 Aktien zu je M 5000 bezw. auf 2 Aktien zu je Æ 10 000 jeweils eine Aktie zu 100 Frs.

Soweit die von den einzelnen nären eingereichten Aktien zur Umwand- lung in dem an gegebenen 8 vin

nicht ausreichen, der G etellichaft aber die rev Dea Aktien zur Berwertung Tur Nechnung der Beteiligten zur Verfügi 1ng geste ellt werden, werden von diesen Aktien je 20 Stück zu A4 1000 bezw. 4 Stück zu M DUOU bezw. 2 Stück zu M 10 000 in je 1 Stüd zu 100 Franken umgewan delt, ! diele dur öbffentlihe Versteigerung ver-

Aft

) | kauft und der Erlös den betreffe den

Aktionären im Berhältnis ibres zur Ler- fügung ( estellten Uftie nkapitals verteilt. i en ¿Frist DIE oder soweit

Coweit Ut De I JE 1 Aktien nit eingereiht find die eingereichten Aktien die zur Aus- führung der Umwandlung erforderl liche 2ahl nicht erreichen und der Gesellschast ni<ht zur Verwertung für Pes ‘der Be eteiligten zur Verfügung ge|\tellt find, werden die Aktien für kraftlos ertlläri

An Stelle der für kraftlos erklärten Aktien werden für je 20 Stü zu je 44 1000 bezw. 4 Stück zu je M4 9000 bezw. 2 Stück zu je H 10000 eine Frankenaktie ¿zu je 100 Franken aus- gegeben. E

Die neuen Aktien werden für Iech- nung der Beteiligten dur< die (Ges sellichaft öôffentlih verkauft und der Erl)ss den Beteiligten na<h Wer- bältnis ihres Aktienbesißves zur WVer- fügung ( estellt.

Für den Fall, daß ein Restbetrag ion Aktien übrigbleibt, der sich zur be- schlossenen Umwandlung oder zur Bes schaff ing von Crsaßzaktien nicht eignet, wird die Gesellschaft ermächtigt, hierfür die erforderlihe Zahl von Aktien aus- zugeben und den Erlös derselben den Beteiligten im Verhältnis ihrer enl- sprechenden Beteiligung zur Verfügung zu stellen.

Saarbrücken, den 1. Juli 1924

SGaar- Handelsbank, Aktiengesellschaft.

Eanque Commerciale de Ia Sarre, SoC. Ano Der Vorft and

| BOBE_2L D M A ICEMEN 24 N CNCMEZTE: S A A S C M T CNCDITE H A R E 20 C

Verantwortlicher Schriftleiter

O I D S E E E E E ARTL E | cRRETGS

| Friedrichs hafen, den 30. Juni 1924

1 y rol in Charlottenvurg.

ti Berantwortlid für de Anzeig enteil: j 4 « S

1 g, Berlin

wi (cia f 4 Moisgacgoint | wei VBellagen I , 9 (fe x 9 T2 (eins<liezlid Dorlenbdetagt l (Frile U “weite ) « 1 204 entral andel gilter-Beilag

E p e

zum Ir. 17 "A

fes

É E A SEE P MAMESRAS R T M L E. E A Er A I O FRITSTE ADII P IN

Ä Uu 9 Aufgebote, Z. 2 era! E, 4. Berlosfung x H. K ommanditg und Deut} 8

\ Ug V Li {1 Non IWertyapteren. n auf Aktie t \( R

—>> 8 Q

u

e

E Befrif stete ‘Anzei gen 4 mien Gai aab i por dem É

4D P: 4 4 Es 3D

Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile

igenpreis für den L, S _Gold1 inark freibleibend.

Bt C

®

|— r E Ÿ

Finrlictur ate ‘de 2i de Geschäftsstelle Gs 2 O

a P E Maa ic

Warenkreditbank UAktien- Gesellschaft, Berlin.

Goldmarkeröffnungsbilanz per 1, Januar 1924.

5. Kommanditgesell-

{haften auf Aktien, Aktien gesellshaften und Deutsche

Kolonialgesellschafien.

[38073] Lommahscher Vank A.-G., Lommaßsch.

Auf Grund der Verordnung über Gold bilanzen hat die Generalversammlung vom 30. Mai 1924 beschlossen, das Aktien- TFapital in der Weise zusammenzulegen, daß auf nom. 5000 4 bisheriger Aktien eine Aktie zu 20 Goldmark entfällt.

Inhabern von Aktien, welhWe den Be- trag von 5000 4 nicht erreichen, werden auf Antrag des Einreihers Anteilscheine in Höhe von 5 Goldmark, für 1000 4 unter entsprehender Zuzahlung oder Ver

gütung ausgefertigt. Diese Anteilscheine |

gewähren einen Anspruch auf entsprechende Beteiligung am Reingewinn.

Demgemäß fordern wir hiermit die Be fißer der bisherigen Inhaber- und Namens- aktien auf, den Umtausch dieser Aktien in Goldmarkaktien in der Zeit vom 4. bis 30. August d. J. an unserer Kasse vorzu nellen.

LonÏmatzsch, im Juli 1924.

2ommatscher Bank A.-G, ) e empel. _Gotthc ar di.

[3807 7 L)

Lommaßscher Vank A.-G., Lommaßsch.

t _ 57 600 Ausgabe neuer Aktien, Die Generalverfammlung vom 30. Mai

1924 hat bes<lossen, das Grundkapital j

um 97 600 Goldmark auf 100 000 Gold- mark zu erhöhen dur< Ausgabe von DTG Stück auf den Inhaber lautenden Stamms- aktien zu 100 Goldmark. Die neuen Aktien nehmen ab 1. Iult 1924 am Ge winn teil.

Wir legen diese 57 600 Goldmark neue Aktien zum Kurse von 1059/4 nunmeh! zur Zeichnung auf dergestalt, daß auf eine Aktie zu 100 Goldmark

30% am 15. August 1924,

509%) am 1. Oftober 1924,

29% am 15. November 1924 Einzahlung an unserer Kasse zu leisten ift.

Bei sofortiger Bolleinzahlung wird ent sprechende Vergütung gewährt.

Zeichnungen werden an unserex Kasse von heute ab entgegengenommen.

Lommatzsch, ün Juli 1924.

Lommatßzscher Bank A.,-G, Hempel. Gotth ardt.

[37923] Fla<glas-Großvertriebs- Aktien- gesellschaft, Leipzig-Gohlis.

Vilanz am 31, Dezember 1923.

An Aktiva, / \- Warenbestand | 28 557 850 000 090 00 ia Lit 1D 90 439 000 000 0 )O|— Postscheck | Detand 12 390 000 000 000/10 Wechsel- | Lea 411 200 000 000 000 Außenstände . | 20 226 030 000 000 249/85 Gir ofasse A 62 089 000|— Zwangs- | anleibe .. 75 5900| Grund s tüd 6 000 000) —_ Mobilien und | Utensilien . 69 150 236/75 49 227 900 137 314 986/68 Per Passiva. Grundkapital 60 000 000|— Schulden an Bank und Lieferanten . | 25 458 550 000 000 000|— Neingewiun . | 23 769 350 077 314 986/68 49 227 900 137 314 986/68

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 19283,

An A

S

Gesamt- unkosten . 4 598 241 6 802 504 348111 Reingewinn 23 769 350 077 314 986 68 98 367 591 879 819 33. 79

Per Waren- | bruttogewinn| 28 367 591 879 $19 334/79 28 367 591 879 819 334/79 Der Aussichtsrat besteht aus folgenden

Herren: Bank direktor Paul Fuchs, Leiv zig,

als V torsilender: Kaufmann Walter Najork,

Kinzeibori, M-L, stellv. Vors.; Kaus

mann Paul Hildebrand unz ndorf A

Kaufmaun Nichard Fichtner, Berlin O

Mienieler S (rals 3

Teipz ig:-Gohlis, den 22. Juli 1324. Flachglas-Großvertricbs-Nktic1t- geselischaft.

I I

E Ú S it Unbehauen.

(2

1

|

j

| | | |

j j

R uni 1924 der Cat Ss Ei. Aktien

Golda rkeröffnungS&bila1tz . Januar

1924

e d E wurde

Er mäßig ng

or =

Kapil al

Pay)

Soll,

Kassakonto .

Inventar : Wert texschiet

ebitoren

Ff ekten

Bete iligungen

dertuntersdhled 21

Haben, Utttenktapital . Kreditoren .

Der Vorstaud, Dr. in Der Aufsichtörat.

I ( ars<hau

Vorstand

en Bil i (T

| iTowSty [1

B 3eschluß i

ner E Mani nlung vom der Gefell]chaft zie rmarl l s ßen, und M 80 )O 000 Papi iern: ‘arkaîti en

n

“A HTonare Verdi

gdie A bis zum

(Gesellschaft einzureichen

C N Verde!

| Aktien für kraftlos

| G | Ne

Ware nkreditbankAktien Sa

Peritawiv ie Paul Meifiner,

Aktien-Gesellschaft.

Goldmarkeröffnung®8bilaunz ain L. Januar 1924.

IL

65 u Goldmark „beschlossen.

= 1 G.-M.|„4| Ll | e B41 | zwei g lle

20 Goltmark,

ü ältnismäß ige! n “Anteil e ; Dl e ine über zusa amme i

«E

Aktie in dies S

tien gegen

schei néerteiu 1 M

[2379926] 191949] Bilanz Þþer

Aktiva,

s

| tapitaleinzahlu ngékonto

f : 1112 s © o L110 F 4, S ä ) (45/04 V E >S V) s S 60 881 )4 916 . E 0 _& t 210 | 9 > (VO|— 17 559/02 NUmstellung Zon «Nor| Wen, -Z 0A. 6 000) j l 559 —— | 99/02

| Kölner Eisen à ä Metall Act,-Ges.

Dezember 1923.

Dr. Wc lter

Stuttgart, Der Vorstand, aw ar

“zuctersabrikt

Generalversamm: | stag, den 28, BA |

N ach mitta gs

Aktiva.

Grundstüde

Gebäudt

Maschinen unt rätschafte! N Aufwert

O ate Forderunge1 Kasse

Wechsel ert ty apiere Nentenbank- heteiligung

> A t ATAN A a. Wolomna

Passiva.

Aktienkapital : Stamnn aktien

Vorzugsaktie

(Se! b liche c WBerbindl thte teite entenbanftver- lihtung .

R A Sa. Ooldmark .

Leipzig, im 24,

Dermatoid-Werke Paul Meißner,

Aktien-Gesellschaft

Der Vorstand. Paul Meifß

Goldmarkeröffnungsbilanz am L. Januar 1924.

8 64

917

207 3821

- und Verlustkonto . Dezember 19283.

L

15 948 400

»( G 00 8G 590 000 000 0(

G41 GOO0O 00 () i)

i

1 649

00 1A 71 6 1

(D022 10U VUU 3(1 091

E E E E R E E

100

D

7274 b49 991

91 304 2(0|6

80 000 371 651/10

1 O00 000/— (O) A (O) OOO)

4 500 000

000 000 000|— | 000 000 000|—

O O00 O00 O00!

—_—

O

e Bis n

f mzr E H R e u

760 55 135 T17 352 667

944 600 045 7D: ) R a.

274 549 991 364 2

9 Ze 32 37:

s artin CO I E D TELELT E M L L O T Ie O.

1 33230

tan aaen me Lat ME E

} 164 7 25 830|

196 458/08 |

R 97 | O VoO UVUSU Zt (32 |

4 628 449 095 | 45 )

382 373 164 720 8 018

26,

“um L19246.

Westdeutsche Wäschefabrik

Aktiengesellschaft, Mee

B a d.

Junt

J

‘dentlichen Generalversamm:

August 1924, Nachmitiags ; N

Frankfurter Getreide-Kredit A.G., Franksurt a. Main.

Abschluss am 31, _Dezember 1923,

retten |

51 or 014/00 991 S889 995153

Eagesordu uitg: n erichts

Fond

Vermögen. Wertyapierekonto Deb Bankguthaben . . Mehrbetrag der Schulden

5 Schulden, Aktienkapitalkonto . « « ete «5

Bilanz nach der Umstellung.

Vermögen. Werlpapierekonto Debitoren . » Bankguthaben .

Goldmark . # Schulden. Grundkapital ermäßigt durch jezung des

20% n

E A

H y

E August 1924

O Ln i

rmögensverwaltung. e N L Ero Aan

Leipzig, den

Gene mig E

. Gewinnverteili

4 (Entlastung O tsrats.

y l. Aenderung des

Wertpapiere: a) Deutsche

‘Auf id ior L Umstellung auf Gold Abänderung des $ Bezug auf die Goldmarkum ellun, Verschiedenes. Laut S 19 des Gesell Teilnahme an der L a lung è di gn Aktio1 näre bere<htigt, welche ie Hi e | Reichsban y oder eines deutschen Notars. | der hi nterlegten ¡ N s an

Ga

4 D St aiut

. Aktienkapital . Reservekonto . . « TIL Men in laufender

7

ls< aftsstatuté S sind

51 | aus welchen Stücke genau erfidtlid

Generalve M

.

Bargeld, Guthaben bei Abrechnungsf|tellen, Sche>8 usw. \ Debitoren in laufender

wertbe-

00

dige Anleihen b) Sonstige Effekten . Einrichtung

e.“

t a. M., im Der Vorftand. Dr. Gewinn- und Verlustrechnung

Juni 1924. Hammel.

Milliarden M.

141 585 046 604 243 11( 27 044 762

32 463 500 1 000

805 337 418

740 414 760 64 922 693

809 337 418 |

Hinterlegung un ve A nm lung

] N der übliche E Ra A

{el bit “bel set L y

E Deutsche

Allgem. Versichherungsbank de Mtlengejellhait.

Nennn Vi erts

I. Unkostenkonto

Ada Aae a, 2. Der Vövftaiv,

N,

; Provisionen Sonstige Gewinne

inl

l U.

per 31. Dezember 19283.

MilliardenM.

K arlsruher Lebensversiherungs- bank Aktiengesellschaft

Eröffnungsbilanz auf 1. Fanuar 1924,

« AMELIE, Goldmark 4

pf

Karlsruhe, den 26. Spre 19 Der Vorstand imi De Gi rhart. [37924] Bilanz per 31, Dezember 1923 der Hugo Hartmann Aktiengesell- schaft, Bexlin-Neu?ölln.

| Aktiva. M es | Werk un D Wohnhaus 400) K - | Modelle 000 000 000 00 _ Werkzeug und Einrichtung 1 000 000 000 000 | Invei tar . I 000 VOOV U | Fasse, Post- \he> und U L i | Debitoren. . } 4338 240 000 000 ( aren ¿ 35 36 4 880 000 VUU LUU | WMertpaviere . 202 800 000 000 00

44 842 490 000 450 00 Passiva. | Aktienk- 11 tal p 250 N eis Neservelonds 9 950 000|— Delfkred ere 100 000 Zinsbogen rüdtlage a 15 0 - K redit Oren,

Wechf N und

Anzahlungen] 33 098 480 000 032 400'— (3 ewtnn-

vortrag . . 187 790 74 Neingewinn 11 744 009 995 584 809/26 44 842 490 000 450 000'— Gewinn- und Verlustkonto per 31, Dezember 1923 i Soll, H A General- E unkosten . | 43 959 217 059:375 934/59 Gewinn- O vortrag » 18 (90 (4 Nein ewinn F 11 744 009 995,984 809/26 55 703 327 055 151 134159 Haben, Gewtnn- ; : VOLILAa L386 CJOLTE

( Robgewinn . | bb 385 286 501 094 793/49

Mieteertrag . 318 040 553 868 550/36

55 703 327 O0BSTO1 134159

Neukölln, im Juni 1924.

Hugo Hartmann Aktiengesellschaft, Der Aufsichtsrat.

Ernst Neuberg, BVoxsitßender. Der Vorstand. Harkmann. ZiPP ert

[37929] “n der ordentlichen Generalversam: lung vom 30. Juni 1924 wurden neu ix

64 727 829 | den Auffichtsrat gewählt die Herren:

64 922 693

129 650 482 |

76565 321 i

53 085 16

129 650 189 |

i LO24 Om eL

<

Bankier Ludwig Arioni, î. Fa. Barme! Bankverein Hinsberg, Fischer & Comp. Barmen

Käufitiäann Max Silberbérd, L Fa M. Weißenberg, Breskau

Neutölln, im Juni 1924.

DuUgo B in Aktiengesellschaft.

| ev Vorstand.

Da L u DIPP Él