1924 / 194 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Mail tu! Tegung durd Hc f L

not

bei

e

No Ll jenigen und in geschädigt sind haben Der aA erhal!

erhuci) be hufs Zusamme! bang rurteult mac M sind. Borstellumgen Beja ungstrup} en uni der btsher Ausgewiesene! n gegeben werde. ersuchen, unter Hinweis auf die soe bet 400 A n ingen in S O

sel

Ga h die und Einreiseerschwerungen völligen Abschnürung ! des unde Tommen und durch gu \{<ärsstem Widerstand ge Le im Westen auch de _Stellen- und Arbeitslosigkeit im » Neichsvegi erun Q au ersuche n, sofort i Schritte R ] Besaßungs ‘behörde erl ängte Elsaß- Lothringer, der t aufgehoben wird.

rung i ersuchen vou W obnungen A die Priv. atarchitekten h en und n altungen dung hinwirkt.

» Neichôregie run a zu ersuchen, welche info

De tische

und

[S r D Q R Er

E E E E E R S E R E R

( A A 4 Ceparati\ien

BAGE R A

hei à den ‘Rogierum en M Al i

ge: 1. ere Sb ie 1 zu "unternehmen, E ing S

besetzien Gebie Ruhrkampf ir 16chd rüd [ cite

Laus mten gen e öglicht eit zur Rieke: T Das Auswärti ge A1: nt au

bei der frangäsiden Ner gierung unber-

Nückke Hr der e Schw ¡erigteiten gefährdet wird. unverzüglich da ahin azu Iren,

ten Wiet T Glei n, andern} falls die

durch neue, unüberst Reichs ¿regierung zu Abe. neuerdings von den Besaßzungsbehörden ei ¿geführ i rad werden, { 1 vont beseßten

m<ts zu relfertigen sind.

Ln gleich Die Neichoregi lerung assung autländ ischer Eise dem Gesichtêwi nkel der Wohnungt 8no Mesten auf} fzufordern.

das im beseht en Gebiete t des Hilfsbundes für verd! sor gezwede O daß sie bei der Bet eran es und bei en übernehmen,

minderbemittelle lge_ Eee ihre Ferienzeit auf eigene Ko aut E Ana GeR lia die

dem besekt en Gel Besatzungsbehörde ge unge nl sink im mbe Ae {zten L u [ Richtlinien

é x 1 rf L nd [CrL K Iran r Gr Fo 3 ? ei u. ANimerPe t ] { O «t j 4 el 1 4/4 l Nar È } Tag Ahn > nf 20a . Dani . 5toCholm ul (Q ati \ Li l Lc OUbDaDEei - I 511 j } à L( Vi

eme

S PIEE E R E Br A NILE L Ee M L “IEMIE M “B E A R E

AERS Q 2 aur C T-LE E e amn s S T Lee R A EREE V A: A PELREE* V-A E ER O mur

i mt ar

Belgische . Bulgari!che D N Danziger (Gulden) Til niche ä Französische Holländische

C

Jugoslawi| se

Nor vegische ä G

Numänische 1000 Lei unter 500 Lei

S@twwedisd

Sch e zer

(C "Pan ite ° E 6

T\checho-slow. 100 Kr

T. 7 l T «4 2) ott Vanl1 V l ment, tei hel al i, ; 1 N (C ] T In Del (npeisiallili rmnanialionei 4 A J M wonach Van0ti

ungari]chen au

der Handelse

der Hande els einigungsst telle zunächst der Deutsche Hinter dem Gießhaufe

(Se}d

fahung des

einigungsstelle künftig auch an läaminentrelen zu lassen e zwischen dem Ind uftlrie rat abg Zes<äftsberi<ht „de 3 4 E I 1 } D (

ügen dem fürzlid und den Dänischen Nach dem hütten Aktien Fahr 1923 Donaten liege n kamen, nur erhalten werden.

(Z

besonders zu leiden.

den Beteiligungen

Ber ttn 10

zum Schluß wurde ein Ant bag dex daß die Neichsre Gaeiha im Nary spr uh Grankreidhs und

Bs H, Inte eresse des be-

täri h freig iebe n, Der Ausschuß !

fam es Ne in ) entgegenseben soll.

Ab int nung x Neicht regierung ausz zujeßen.

Antrag behufs :

Hierauf e zte h det “Auscui

I l 1A

E A SE E fa

Frankfurta

Auwendung Das Ge i je Zwei Fettware: C etien waren die !

rodukte nad) der am Anfang der Roche ‘ingetretenen Abschwächung

(J) Co Q è

hatten einen Produkti mit einem Sebibetran auf den Zinkerzgruben jahrs erreiden. Auf Call (Eifel), die dur Uebertragung Silberhütte Braubach A.- A fellshaft übergegangen if

51 2934 Bill.

‘Bleie rzg cus

c auj

R E L C L E E E E E E R E

find Ma 13 N E n Le Schwe? A QNS Unmöglichkeit, größere Mengen Schwefel] äure_ Der 3 See riev arbeiteten ohne besondere wesen tlich he rabge tete betrieb konnte nur in den A ‘Monat jahres aufre<t erhalten werden dev Ge tel llschaft lagen die b. H. und die Farbwerke Hönningen G. m. verteilung kommt daher

diese Betriebe in beschränktem Umfange wieder aufanioun met veriht de Vereinig ten

Förderung Sn via f Lager zu nehmen,

_Zinnhütte nhetri ed

des eeinufei len Ges châfts- m Vork 454,87, t feitdein vollständig. e D ffl G Call G. m.

nicht in Betracht.

Zünder-

Nach dem Gej Gat L beim sind, f ihrer Gr

u. Kabelwerke, A.- zeugnisse vorzu( ¡Eweise auf das ihäftéjahr 1923, wurde werten angelegt werden Währung vernichtet. befriedigend, ließ jedoch in der in d mecklih nah, was die Gese Uschaft veranlaf zte, zushränken. Nach der Bilanz ergibt sich ein buch gewinn von 194 451,9 Norstands auf neue Ne<nung vorgetrage schäftigung der Betriebe i F meinen aber befriedigend.

Snand angew der größte Teil de LE

e jerihtsjab res

e Betriebe mäßiger Be esamt:

“Billionen Mark,

X Preisnotierunge] R L TDS ret!

tür Nahrungsmittel s für je do kg frei Haus

des Lebensmittele Berlin.) In Goldmark: Gerstengrüße, lose 15,00 bis 16, 00 d, 17,29 H, Hafergrüge, 13,00 bis 14,00 Á, Meizengrieß 18,2 bis 24,25 M, T0 9

mehl 18,25 bis 9300 - Speiseerbsen, tleine bis 24,00 Æ, Langbohne fleine 90,00 bis 29,50 . große 39,00 bis 46, 00 tb, ‘hlcicffcimeti 18

M dab Ad basertoden, lose 16,00 bis Roggen 0/1

D bis 19, b, W h enmehl 16,00 bis LT,A Spei! eerbjen, 8 t bis 11,7 (È)

„Weizen aut zug Berichie von auswärtigen

Viftoria 18 5,00 Tig Mancester, 19 Augutlt.

Bewebe-r un Während i d e

rnen mäßig

S E S E A Et

| 31,00 bis 37,50 .Á, Linsen, ¿75 bis 20,50 .4, Mallaroui,

pr

0 Æ, Véeakkaro1 3300 bis elm O bis 17,4 Bruchreié 15,00 1 j glafierter fels | O 30,00 bis 36,00

90/100

E: \ P ; 55,00 Á, mmen 40/5 tofi Candtîta 00 M Zultaninen Caraburnu 80,00 bis 90,00 Æ, A bis 75,00 Æ Pandeln süße Bari 175,00 andeln, bittere Bari 155,00 bis 160,00 Zimt

bis 115,00 A Fümmel boll. 60,00 bis 70,00 Æ, 108,00 bis 115,00 .Æ#, weißer Pfeffe

R

} 06 bis r ) M, Nohkaffe L M o hkaffee Zentralamerika 220 Brasil 230,00 bis 280,00 .4, 300,00 bis 375,00 Æ Nöftgetreide, Kakao, fettarm 695,09 bis 75,00 00 f 0,0 Tee, Souchon, {d bis 500 ) der V Italfin [ » ( 4 48 , K1 en) sthon P [ i n 5,00 f 14 / ade, Erdl t }5,00 bis m } bis 38,00 4, Steinsalz, lose lose 4,00 bis 4,70 Æ, Bratenschmalz in eln 83,00 bis è Puretard bis 92,00 Margarine, Handelsmarke L

Margarine, Spezialmarkte I agarine LHI 49,00 bis 53,00 . 216, 00 .Æ, Molkere ibutter Landbutter —_— þÞiIs8 “, bis 990.00 b, Auslandsb ulter Cornet beef 1 216 [bs Cr

räudhert, 8/10—12 L

A, aus] Sped, g / 89,00 Æ, Quadratkäle 30,00 bis 45,00 4, Tilsiter ayr. Gmmenthaler 165,00 bis 175,00 . 18 185,00 M / ungez. Vondi 8

ismild 48/12

Dc 1 Q/ V l d 180,00 b C E D

De 20 }

1 A inl, unge. Bi x

x > K s 4 ¡N r 7 +4 D: 5%, g ht der Preisberichtitelle des

adtviebp lee je Zentner 4 ‘cbendgewicht:

(( ( 4 ETIC T Wen LAN dwirtschafts8rats vom LO, bis 6, August j 9 / f Y, 4 Ì

Berlin Sciabuna Stuttgark 16. Auaust 14. u. 15. August 14. Nugulst Goldm ï A 45 14—47 40—43 o o ce. D) —— 39 38——-43 27— 36 A 39 33 43 E ¿ ä à) 39 25 -— 32 0.0 00 L) 44 38 42 / j( E b} 37 35 4( l Ls C) 4 30— 34 E L) 20—29 Oûbe . 9) 43—46 40—44 29— 31! D 39840 34—39 17— 2! T : ( 32— 39 26— 33 12 1 O 259—28 15— 25 E 1 S 6) j 22 S 093— D: éa U Þ) 70 ) 46 (3 N j c) 98—66 47 E d} 46—-90 5 16 J »0— 5 e b) 32— 42 ¡2-— 45 ) 0— 28 20 --2: 6 n Ì 71 72 ( 9 b) T1—72 69— 7 i O 870 ( j O 65-— 67 62— Of e G ( G O7 } \ Es IETETLE Oeric)t VL {ugust 1924 BUTter, die Zufuhren inländischer ößere Po sten ausländischer en wofür derx besseren Qualit(

d

Qualität raarin:‘

1247 _ualitat Car; 6 1am rifani]hen

it eiwas

malz und alle Schweine-

a mit. der Preis teigerung sür Mais

fester im 3 Cimnenan tenerung Lei Futtermittel maht die Aufzucht der Schwei n und die Farmer bringen sie daher in noch unvreifem Zu» deim M rft. 7 ) Prel)e feigend bei “ub cim êriGte von aus Lo, en Devisen- und Wertpapiermärkten. visen 10, T. B.) Det ifenkur]e. Paris (9,80, 19,200 Bil lionen Belgien 86, 371 33,643 2 Stalien 100,96 weiz 24.07, 39 »5 000, rid, 16. August. (W. F B, Devijenfurje Berlin

nk für eine Billion, Wien 0,00,74,75, Prag 15,86, Holland ondon 24,08, Paris 30,224, Italien

Gy

Jtew Nort f 2982

( Bri ahe 200 Mi penbag en 85,75, Stod>holm 141,00, ristiania 74,2 Madrid 71,€ Buenos Aires a 50, Budapest Bel rab 6,60, W ari D. N 102,50 Sofia 3,874, Athen 9,75,

40.

Konstantinop 1 2,82, Me 13,99, B ula st 2

K openh a g en, 16. August. (W.T. B.) Dée L E Iondon New Vork 6,15, Hamburg —,—, Paris 35,25 Antwerpen Zürich 116,00, Nom 28,00, Amsterdam 240,90, Stockbolm

Christiania 86,00, Helfingfors 15,40. Prag 18,36

o>holm, 16. August. (W. T. B.) Devisenkurse. udon Berlin_ A 89 6 für eine Billion, Paris 21,75, Brüssel 1 ) 90, S weiz. P lâte 71,30, Amsterdam 1147,60, Kopenhagen D Christiania

: iKaibington 3,794 Helsingfors 9,43, Prag 11,3: C hristiania, 16 Au‘ g1 E (W. T. B.) BA L entiie. London Hamburg —,— Paris 41,25, New York A Amsierdam Zürich 135,29, Helkinators 18,00, Antwerpen 37,79. tod

190,00. Kop enhagen 116,75, Prag 21,50.

ndon, 16 August. A. T. 2 ZiV C ¡lter auf

Liefe rung 335.

> 9 I t v4 4 X ATLEnmu c En C

B) Das Geschäft am d Garnmarfkt s feinen einheitlichen Charatter. ie Nachfrage für Gewebe ruhig gestaltete, erfolgieu

Abshlüfsfe.

(W. T.

T4 C P G D t: 1% O R

CEHE E AE E L S L R R

0 2 s è M42 f Ou T O E L S EUER C S ICTL E

E E E I T I S S E T A N A N "R a O aUTINO I O

2. Aufge Pote, Ver- ust-und Fundsa 1

bs

= 2 p

a a

_

Vormittaas

| Ner1mis MlurnDerga b

| 24, U Bormitt: ags |! ird A doB e zbah auf La De, |

September

mittags 9 Uhr, geladen.

A

Go a ben “Ami

Lr ffe e T

den N ee ra Die von der Akti Len (GBefell- ausgeste ‘Sa:

° Mieten Tui Aae} seßes,

des Defcgien / ae- te hat di 4 M sten

Capo us do

Berufsvormu un 1d

* Aetil ia Do rimund, eit den Erl hei H d, Do rtmund I.

"Reds c Au Austelluna ist bemwillia Nürnberg, den 13. 9 Ger iMht&sreib

Ofienel lr vea, “Dr ehvallnt (3

R Den bura,

) Johannes Döhring,

den euie, in Dortm! l d

Heinz ; ‘Bott, er des N boericet

aus e gaon Nr. 77 709 Köln ] Cred h D

E E V: L

3

>

i dur de n Ge äfte führer L E R aufen Q

Pro; chbcvatm ate:

vet witwe {e /

U 1 Nmtsgericht E tage e ali: B

M) talt s ivar für

vierteljahrli<h 60 Go Via

O0 Yormittags 94 Uhr. die Zeit vom l gs 914 Uh

Dr Hoffmann in Dorimund, Bankangestellten

x r T L deerklärung des è verscolle enen A Koppel und den S >huhmader Iwan Ibaunow, früher in Ketzin (Havel), n „unbekannten Aufenthalts, B. G.- B. auf „Ehescheidung.

ibren Ehemann. 8. . Mäc 1876 in N tudfki, zuleßt wohnhaft ierteljährlichen, das Amtégericht in Dort- Kalenderviertelzahréersle! und am 30. ), Juli 1924 dur den Amts- :

Rech t er fannt:

Ç HyA

Privatbank, auf Grund Fiagten zur “mündlichen Verbandlung des Ne x<htéftreits Neidenburg,

51] 1] Oeffentliche Bekanntmachung, / “Folgend de bei dent stettin anh6 ängige

G Berbandluna d des Nechts\treits 3 Landaerichts ted a 13. Oktober Vormittags 10 Übr, m nit V Aufforderuna, ei l Gericht ¿ug

a /

Pro eßbev oll a

Zum Ave ede der stellung wird dieser bekanntgemacht. Neidenburg, den 9. Das Am itégeriht.

jcitpunkt ‘des Todes i der SCAEE amm,

3 festge stellt. Die id n dem Nachlaffe

August Koll: s Dortmund, Lambachstr. 4 Ee eb “Wt et -

die Ghefrau t alt au teltellen. öffentliben Zustellung

ml affe enen Anwalt _ Mechtsanwalt

N y y t yY ente nautt L!

c) y O ¡D

Oeffent liche Zustellung. m. E früber

Oeffentliche Zustellung.

min D eriäh1 ige

Pol Sdam, d R 19 _

8fGrei wber S d) Begrün duna von

H ntere „Grunk E

Vormund, den E bcs in

E vollmächtic

Pro eb evolln wicht tigter: jobersefretär

"Prozebe Do iht tak Pt

d E

gegen bei n V bena nn

Köllenberger,