1924 / 213 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[47

Ï

i Chemische Fndustrie A, G., hier, n l Liquidation tret (Glau biger diefer Gesell]chast 1 dahet mad Halberstadt, i 29, August 192 Chemische Fndustrie Aktien-Gesellschaft in Liquid, y j [49941

Schramm & Hasenkamp, A.-G. |

sburg.

¿ ift l t il gem 6 1 [D Der Aa n der am Montag, den 29, September | 1924, Vormittags 9 Uhr, in e i ift nl irma kranm Ç Itraf stattfindenden ordentlichen |

Wene ralversamml! Ung ein Faaetsordnung

' Af J } J l ) ) j ff ein C j [ l F t bur J, { LC L Der Vorftand.

T, L

Gädemanufaktur „VDitland“ “A-G. Königs sber rg pr.

E t Di ontagq, deu 29, Z evte mber 1924, Vormittags 95 Uhr, Gelchaftsraumen A ia S }

S | N, zu uts! a, Volite- | \t1 )/21, flattfindenden ordentlichen |

Generalverfammlung

Tagesordnung :

euts<h- Schweizerische Sáäcdtema nufak tur Al G., Friedrid Shasen a. B,

Dal

H ; l \ De Montag, den 29, September 1924 Born aa 10 Uhx 1 ( j Aa \ Î F [TT Ira J [11 N ovrDentlimen ! (4 Ÿ riatittn i 16

gerung

1A

} J dl 1 f i ng nd Aufsichts1 l j 17 Friedrich&hafen, (j } Der Vorstand h Shran

A G4 1/704

Akliengefellshaft für Sädte und |

eutegewebe, Halle a. d. 6.

ije Aktionäre unserer Gesellschaft

werden gemäß 88 17 und 18 der Satzungen

zu der am Montag, dent 29, Sep- tember 1924, Vormittags 107 Uhr,

in den Ges(säftsräumen der Firtta

S({ramm & Hasenkamp, A.-G. zu Duis

burg, Moltkestraße 19/21, tattfindenden ordentlichen Generalversammlung

eingeladen. F'ages 8orduung: l. Erstattung des Geschäf [têberihts,

9, Vorlage der Bilanz, der Gewinn- ind WVerlusflrenung für das Ge- \{häftsjchr 1923 und Beschlußfassung iber die Verwendung des MNetn-

gewinns.

3. (Frteilung der Entlastung an Vor-

stand und Aufsich{srat. 4. Wahlen zum Aufsichtsrat. Halle, den 6. September 1924, Der Auffichtsrat. Friedrih Schramm. [4994 ]

Mea es Fute- Erzeugnisse N.-G., Hamburg.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden gemäß 88 22 und 23 der Saßzungen zu der am Montag, den 29. Sep- tember 1924, Vormittags 11 Uhr, in den Geschäftêräum en der Firma S{ramm & Hasenkamp, A.-G. zu Duis- burg, Mroltkestraße 19/21, fattfindenden ordentlichen Generalversammlung

eingeladen. Tagesordnung : l. Erstattung des Geschäftsberichts.

ng e 2, Vorlage der Bilanz, der Gewinn- / streGnung- für das Ge- \Gäftsjahr 1923 und Beschlußfassung

über dite Verwendung des Neingewinns. and

und Verlu

d, Cnc der Entlastung an Vorstart und Aufsichtsrat.

4. Wahlen zum Aufsi(htsrat. Hamburg, den ß. September 1924. Der Vorstand. Friedri S<ramm.

auf Woutag, den

M 1:1) ir R 3 Bormittags Ca E

sammlung Tage sordnung :

+ de

Samburg,

j | 7 L: Î j f j

i dde ulsche! C Ban LENge) fe ellschaft.

Commerzbank, Bekauntmachung, i

DrD dentli eg G encral

dus

dei

Re@henschafts- |

Generalverfammlung

September

I A ittaaë

Tagesordnung ;

Tage orDnung :

Y

| Dr dentlic chen Het sa mmittna Ber)ichet ungs

" Radmitiáad Vormittags

| vers :mminng

E MMAAZ

Der S,

„Holzindustrie Unterfranken Aktiengesellschaft“ zu Hamburg

werden zu der am Montag, den 29. tember 10e 4, Vormitiags 10 (zehn)

) He dus f

omarferöffr ungsL R ebéen ing folgender Ge! O vertrags:

in Breêlau:

[Z

| Neufassung | P Gi saß 1: fapital beträgt 450) 000

Börsen h i s zttfindenden ‘außerordeut- lichenGeneralversammlung eingeladen. Tagesordnung : Berichterstattung Gleichstellung Stammaktien. Goldtmnarkeröffnungsbilanz. U der Gesell|haft in Gold. ; Oh Ea höchstens zur Verdoppelung des

E Mere er schene Aktien

r je 200 Goldmark zerlegt.“ "Fi iliale Bresl au, ; Sofie Sig

Bankv ere in,

M der Stamm- V zorgugdaftien,

M

Aufsichtsratsgenehmkz vorgesehenen Bo old derartbetrk: 1e.

) Abände rung

Attionáre be. in " SranNaté a. Generalversamm- a u demn ' Ort stattfinden. Bi eslus ß fassung über i N und der Bewinn- | d BerluftreÆrung

März 1924 Entlastung der t stands und des Aufsichtsrats.

ain zweiten Delbrü> von De

S

rets der Aktionäre. cepes spätestens | Werktage ' Generalversammlung t f übl lich en Geschäftsstunden hinter! legt haben in Halle (Saale) bei dem H. F. Lehmann, in Barmen bei der Bergish<h-Märki «S2 JndDustrie- Sa ¿ Schraplan bei

r)

14 der Sapungea, Wahlen zum Auf sichtsrat. erforderlidh,

Mumung der Vorzugs- und Stamm-

aktionäre über vorstehende Punkte.

Diejenigen Aktionäre, welche an der Ge- neralversammlung teilzunehmen 1 wünschen, ktien mindestens $ Tage vor der Genéralversammlung i Geschäftslokale der Gesellschaft zu Hambah bei Schweinfurt oder bei | Notar Dr. Bartels, Große Bä>erstraße 13/15, zwe>s Cmpfang- | | nahme der Stimmkarken vorzeigen Es genügt au innerhalb der gleihen Frist die Hinterlegung bei | einem deut|<en Notar. Der Vorstand,

Géêneralversammli Ung ind Aktionäre berechtigt, welche r | 6. Werktage ver der Generalversammlung bis 6 Uhx Abends ihre Aktien bei f Gesellschaftskasse oder eine j Motar hint terlege

"D S

Mitglieder des

Hauptkafse der Die Dluter]egu ung ‘hat mindeste Vor Dem tür die Termin zu erfo Nummernbverzei(hnissen | fie Aus Te Gg. Sp, den 6. Ae I opalmie  Cy ea Uc O Sótl a AKkcyiua. Schlesische Akti engesellschaft 5 für Bergban uuDv ZinEhäittenbetr 16? Der Vorftand,

Gesellshafts-

| ly

müssen ihre ! E 1 fanntgegeben, Hinterleg ung Aktien erfolgen fann be der Gelells af fasse und ferner Hamburg, j Es S bei der B er li ner Handel

)eiheinigungen über die Hintez tien der Gesells@haft. September 1924,

guschi>en Rudolftadi, den 9. September Der Vorstand der

Milteldeutshe Gaststäiten Akt-Ges, Rudolstadt.

4 Meg am 8.

Schraplauer Kalkwerke Aktiengesellschaft.

x Auffichtsrat, S@{@ urig, Vorsitzender.

sowte deren ‘Frias in Ülberjeld L R -NenHof, d

M “Der Vorftaud.

hinterlegen. E / . September

Ma aaa S R

a, o, Generalversammlung

untere Geschaftóöraume F e Lr. J4/Vi u?

30 September 192 “dg }

taten J ) / ( eri Q, (C1 na ] 1 D } i Oel D ( amnmiung DEeI ( (eel v7 t d 04 t “I be einem De 4 F ton der 2 P n Tj t il Ç DVDt {.Y F} fien & l F D A L DUC thefen- & Wed my 7-24 S Í deren ¿4tliaten 1

Fraufkfurt a. M., Valdur- e rt Akt.-

Der Vorstand

J. H. Tempel Akt. Gef., Franksurt a. M.

D L n hwermit un} S 17 Un) ‘Stat. zu der 1924, 1x4 Uhr Vorm. ichäftsräumen unf, Fa Trat Sdhubßenltr 14

Generalver ‘amn ulung in

j N d D T [ 1 Cl C DES Ges ( VaD ITTOTILANZ D ) 4 A V} t 4 1 Branung uvbeIl 1 M1 | i (V1 [ u DTITani (D } t 11 N nNG j 1 N rf L ÿ j { lung l tin | K Af tofto} m J Î J î Fas 9] f “B Cy Zl 4 A j Gent wert ile 4 H Gej B, 4 f r dei it 5 L111 D Lt L ‘R 1011 N { ¿ 1 D L J © f U i l ] red ' Q G

i ] i T 4 4 4 <“ Porila! a1 D-Cement u! ilhelm Schle 119 hof

O24, Nachmitta: qs 3

Ann tattfindenden ordentl neralversammlung ergeben! Tagesordnung :

1 Fahresberich!

2. Vorlage DeY (Sol bilgna mm 1 TFannar Lang zum 1 Sanuar C M á 4 J, L G Í Bilanz per 31. März 1

3 VBelichli fas ina Uber

gung der XKlanzen unî

winn- und WVerlustre<hnung

über die Verwendung gewinns, 4, Beschlußfassung von Ea Î 5. Aufsichtsratswahlen 6. He Fiihaiana über die

des Eigenkapitals und der 2 Goldmark und Beschlukfass die zu dielem wed nötigen

nahmen und Saßungs sovie &rmachti igunç } des und Vufsichtsrats Ur

Goldmark Geschäftliches. Zur Ausübung des

Werde Akti: n bel

hinterlegt, so ist der Hinterle {pätestens am dritten We ted So

L O Cr Gesellsd \

or alo mm lin NoOY eralver\ammlung Der

£

S Bot oiadeu

lhr, zu folgender TageLordn

O hig rig da

! ordentl iche! it

0,

age SD0r on nos

eiteralversamm

aufßerordentlia

i

| \ j Ï j

T age sor duung:

olbmarterornun

ie Lr D i der - Ges sellschaft 0 {&rträgntlle Gesek es t Sh ahres

Iabresrednuna

(2 l mád tigung

{9}

"Go E Uo Tff

nungébilana S 1, Januar L 924 19e d Nali onalbank

n itionalbanlk wie des Prüfungöberichts tands und N eum fung, über

ur uh rum g.

dunbfübrung

dex 2 esch lüßie Ub Umstelli 1ng Aufsid Ÿ tr ats

Au fichtôral Av bl

(; Mlienkapitals xebunDde u.

A R igen w mark unter E D eiligen woller

inte N iee

festgusebenden Be Aonderung der S J Pn Eh des sell aier ag M 1 Ge mäßheit d

s späte! stens am Verfa mm

Einfüh rung

(Ç)

Abn L rung

Tage sordiuna: j Co i j l 1 Be 3, mers j 1B der Gesell- Bei Me omme É

[hatt U) Frage “e deutschen N Frankfurt a. M., i Mühlenbau uud Juduftri Aktiengesellschaft. Der A FUD

des Ge ern ags

Be och iedenes.

Yer Yorstand der Zrigolt A N, G,

er Aufsichts rat. “Boden G redi: Bank.