1880 / 253 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[26494]

der Sächsischen Bank

zu Dresden am 23. Oktober 1880. Aetiva. Coursfähiges deutsches Geld. Æ 17,225,506. Reichskassenscheine. . . . , 223,490. Noten anderer deutscher E au - 8622 300, Sonstige Kassenbestände . i“ 104,936. Wechselbestände . .. , , , 47,431,967. 4 LIIOIE

Lombardbestände . i Effectenbestände . n 4,108,798, 3 E i nat, Debitoren und. sonstige Activa 6,043,838. —, 3) Lombardforderungen . . , FPassalva. Q Es Eingezahltes Actienkapital „4. 30,000,000. 5) Sonstige Aïtiven . . ., Reservefonds . .. ., » 93,440,805. FPasalva. Banknoten im Umlauf . , , 37,852,790. —. s) Grundkapital . . . d Täglich fällige Verbindlich- B Reservefonds . . . keiten . , 2205621, 3) Be a der umlaufenden oten s

An Kündigungsfrist gebundene I A Verbindlichkeiin .. , „, 8,931,335. —. 9) Sonstige täglich fällige Ber-

Sonstiga Paesiva 250,694. —. bindlichkeiten ...., Voa im Inlande zahlbaren noch nicht fälligen Wech- } 10) An eine Kündigun sfrift ge- bundene Verbinslte{kei-

seln sind weiter begeben worden Æ 3,014,397. 75. . e 2,615,400, —,

Die Direetion. Ä 11) Sonstige Passiven . . , „, 125,378. 14,

Weiter begebene und zum Jacasso gesandte, im Inlande zahlbare Wesel #4 494,962. —.

mmtflächeninhalt von rund 251 Hektar, worunter Ueberxiehs | 230 Hektar Ader, 3,5 Hektar Wiesen und 11 Hektar Weiden, nébst “dem dazu ‘gehörigen, ‘in Dakziger Wetder bei Mühlbanz, "9 Kilometet ‘von Dirséhau entfernt, belegenen Wiesenvorwerk' Czättkan mit einem Flächeninhalt von rund ‘43 Hektar. 2) Am ‘19. November er., Vormittags 11 Uhx,

Die im Kreise Pr. Stargard, 1 Kilometer von der Eisenbahnstation Subkau, circa 18 Kilometer von der Kréieftadt und 14 ‘Kilometer von Dirschau entfernt belegeae Domäne Rathstube nebst dém daran stoßenden Vorwerk rand 602 Pa mit einern

[26513]

Verkaufsproklam und Aufgebot.

In Zwangsvollstre>ungssahen der Witiwe weil. Ad>ermanns Heixrih Hartung zu Lichtenhagen für si< und als Vormünderin ihrer “Kinder, Klägerin, gegen den früheren Gastwirth Otto Friedri< und dessen Ehefrau aus Ludolfé hausen, jeßt in Germers- leben, Beklagte,

sollen folgende den Sculdnern gehörige gepfändete Immobilien öffentlich meistbietend verkauft werden, nämlich:

1) die Anbauerstelle Nr. 25 zu Ludolfshausen zwish:n Maurers August Lehne und Schnei- ders August Hardege Stellen belegen, be- stehend aus Hofraum und Hausgarten be- nebst den darauf tefindlihen Baulichkeiten, als Wohnhause, Scheuer, Stallungen und Bathaus, 2) der beim Hause belegene, etwa 56 Ar große Gras- und -Eemüsegarten, 3) eine etwa 1 ba große Koppel Alkerland auf dem Sülzeberge in Ludolfshäuser Feldmark zwish.n A>kermanns Küster Lande und Schullande belegen. Termin zum Verkaufe wird auf Mittwoch, den 8. Dezember 1880, __ Naqmittags 83 Uhr, im De>e’shen Gasthause zu Ludolfshausen an- beraumt.

Im selben Termine haben alle Diejenigen, welche an obigen Immobilien Eigenthums-, Näher-, lehn- rechtliche, fideikommissarishe, Pfand- und andere dingliche Rechte, insbesondere au< Servituten und Realberchtigungen zu haben vermeinen, solche ver- meintlihe Rechte so gewiß anzumelden, als sie widrigenfalls mit denselben im Verhältnisse zum neuen Erwerber" cuëges{lossen werden.

A EE res “ari Ge [26142]

niglihes Amtsgericht. T. Gy j v. Goeben, Bergisch-Märtische Eiseubahn. _— Für das Jahr 1881/82 soll die Lieferung von 550 000 Stü> Schanzen im Wege der öffent- lihen Submission verdungen werden.

Die bezüglichen Lieferungs-Bedi gonden können vou dem Vorsteher unserer Central-Kanzlei, Herrn Pelÿ hierselbst, ‘gegen Einsendung des Betrages von “of ti f G V ite 8 November 1880

erten n s zum 8, ovember , 1 Grun its Abends, mit der Aufschrift: R f O Offerte auf Lieferung von Schanzen S Umlaufende Noten 14.127 100|— versehen, franko an unser maschinente<hnis{<es Büreau Täglich fällige Verbindliobkeiten - 948 39774 hierselbst einzureichen, àn Kündigungsefrist gebundens |

Elberfeld, den 21. Oktober 1880. Verbindlichkeiten . i 82,562 98

Königliche Eiserbahn-Direktion. Sonstige Passiva . 4 l BUOBIGIS

_ (25,440,649 04

Status der Chemuiver Stadtbauk in Chemuig [26496] am 23. Oktober 1886. Activa, l) Caffa

Metalibestan® 4 213,479. 40.

Bestand an Reichskafsen- scheinen . . ,

Beftand an

Noten an- verer Barken , 60,700.

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

2 2D. Berlin, Mittwoh, den 27. Oktober 1880.

"Ad ser B il L d bis a1 f Weit es riser den geridhtlicben Bebermckeai i intragungen und Löschungen in den Handels-, Zeichen- u. Musterregistern, sowie über Konkurse veröffentli: In dieser e erden bis auf Weiter ß gerihtlihen Bekanntmachungen über Eintragung j F R O Cisenbahn-Verbintuncoe Betias

2) die Tarif- und Fahrplan-Veränderungen der deutschen Eisenbahnen, 4) die Uebersiht der bestehenden Postdampfshiff-Verbindungen mit transatlantishen Ländern

Der Inhalt dieser Beilage, in wel<her au< die im &. 6 des Gesetzes liber den Markenshay, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gesey, betreffend das Urheberrecht an Mustern untd Modellen, vom 11. Januar 1876, und die im Pateutgesez, v: 2%. Mai 1877, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentlicht werden, erscheint au< in einem besonderen Blatt urter dem Tite!

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. x: 25)

Das Central - Handels - Re für das Deutsche Reih kann durch alle Post-Anstalten, für Das Central-Handels-Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Dai Berlin au< dur< die Königliche Expedition des Deutschen Reichs - und Königlich Preußischen Staats- Einzelne Nummern kosten 20 &- Anzeigers, 8W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich

Sachsen, dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatlich.

Barmen, Auf Anmeldung ist heute unter Nr. 1043 des hiesigen Handels- (Gesellshafts-) Registers eintragen worden: die am 25. Oktober 1880 er- rihtete Handelsgesellshaft unter der Firma: „Ske & Gerard“ mit dem Siße in Barmen Gesellschafter sind: die zu Barmen wohnenden Handelsleute Laura Jske und Nicolaus Gerard. Jeder der Gesellschaster is zur Zeichnung der Firma und Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Barmen, den 26. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht. Abthl. I.

17,035

Gesammtflähentnhált von rund 802 Hektar, wor- unter 685 Hektar Acker und 70 Hektar Wiesen, sowie das dazu gehörige, im Danziger Werder bei Mühlbanz, 9 Kilometer von Dirschau entfernt, belegene Wiesen-Vorwerk Czattkau mit einem Flächeninhalt von rund 66 Hektar.

Pachtbewerber haben außer ihrer persönlichen Qualifikation den Besiß eines disponibelen Ver- mögens von

100 000 A für SGubkau und von 200 906 Æ für Rathstube,

móögli<f dur< amtlihe Atteste vor dem Verpachtungstermin, spätestens aber in demselben nachzuweisen.

Die speziellen Pachtbedingungen, sowie die Regeln der Lizitation sind in unserer Domänenregistratur und auf den beiden genannten Domänen einzusehen, werden au< auf Verlangen gegen Einsendung oder ige von 1 # Kopialien abs{riftlih mit- getheilt.

Danzig, den 15, Oktober 1880.

Königliche Regierung, Abtheilung für direkte Steuern, Domänen und Forsten.

# 291,214, 40. . » 3,066,524, 72, 91,938, —, 127,500. —, 411,601, 52,

510,000. —, 127,500. —,

506,600. —, 103,900. 50.

Abonuement beträgt 1 #4 50 $ für das Vierteljahr. Insertionspreis für den Raum einer Drudzeile 80 s. E u

Verwalter C. A. Miitsh hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Novem- ber incl. Erste Gläubigerversammlung am 15. November, früh 9 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin am 29, November, früh 10 Uhr. Apolda, den 20, Oktober 1880. i

Großherzogl. Amtsgericht.

Michel

Beglaubigt : Die Gerichtsschreiberei : Eberßzardt i. V,

[26465] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gutsbefißers Wil- helm Fehlmelcher zu Güstebiese’r Loose wird heute, am 25, Oftober 1880, Nachmittags 4 Uhr, das Konkur3verfahren eröffnet.

Der Rechtsanwalt Peter Alcantari Radtke zu Wriezen a. O, wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 25. November 1880 bei dem Gerichte anzumelden. i

Es wird zur Beschlußfassung üb.r die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines GSläubigeraucs{<husses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenftände auf den 19. November 1880, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 8. Dezember 1880 Vormittags 10 Uhr,

als Inhaber: die Kaufleute Johann Peters und Carl Schubert zu Göttingen, Rectsverhältnisse: Offene Handelsgesells<aft. Göttingen, den 22. Oktober 1880. Königl. Amtsgericht. Ill, Denker.

Göttingen. In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 543 eingetragen : die Firma Sylvester Märten, mit dem Niederlassungsorte Göttingen und als Inhaber der Kaufmann Sylvester Maärten in Göttingen.

——— Göttingen, den 22. Oktober 1880.

Handelsregister ist eingetragen : Königliches Amtsgericht. Ii,

am 25, Oktober 1880: ; Den der.

Lahrs & Kühlmanu, Brcmen Am 1. Okto- E D ift die Handelsgesellschaft aufgelöt. Seitdem führt ra< Uebernahme der Aktiva und Pasfiva derselben Emil August Wilhelm ? Kühlmann das Geschäft als alleiniger Jn- haber unter unveränderter Firma fort.

D. Geerken, Bremeu. Inhaber: Diedrich Geerken, Prokurist: Rudolph Wilhelm

Schönherr. G. L. Abegg, Bremen. Am 29. Juni d. I. Inhaberin :

ist die Firma erloschen. G. H. Meet Wwe.,, Bremen.

Georg Heinrih Meet Wittwe, Eleonore Bi Dorothea, geb. Kahl. N. 677

Bonn. Auf Anmeldung ist heute in des hiesige Handels - Gesellschaftsregister unter Nr. 356, wo- selbst die Firma „Geschwister Roosen“ mit dem Sige in Bonn eingetragen ist, Folgendes vermerkt worden :

„Der Gesellschafter Friedrih Wilhelm Roosen

ist mit dem 1. Oktober curr. ausgeschieden und

ist die Firma mit Aktiven und Passiven auf

die beiden Gesellshafterinnen Helena Roosen

und Wilhelmine Noosen übergegangen“. Bonn, den 23. Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111. |

[ 26497) St@ærd

der Badischen #ank wom 23. Oktober 1880. Activa.

[26495] Woten-Neberft:5;:

der Württembergischen Notenbank _bom _23, Oktober 1880.

5,387,908 40 | —— 6,450 128,700 E 16,866,176 06

980,010

Metialibestand. . Beichskaasenscheine Noten anderer Banken Wechselbestand . s Lombard-Forderungen Effokten N A Eonstigs Activa

Activa. |

Metallbestand... M |10,238,545/34 Bestand an Reichskaffenschcinen . 17,590 48,757/85 anNoten anderer Banken „, | 1,437,300|— 2,022,646 73 « R 18,666,947 57 125,440,649 01 « (n Lombard-Korderu ugen 560,000 |— R ECE E « Ea 412,216 90 an sonstigen Akti; Nas Paasiva. | | Das Grundkapital . #6. | 9,000,000 Der Reservefond . ; S 383,726 31 Dec Betrag der umlauf-nden | 21,518,400 |

Noten . 156,172 56

Bremen. Sn das

[26500] Der Re<tsanwalt Neuhaus zu Elberfeld ist na< erfolgter Zulassung in die Liste der bei der Kgl. Kammer für Handelssachen zu Barmen zugelassenen

Rechtsanwälte eingetragen worden.

Barmen, den 26. Oktober 1880. Königl. Kammer für Handelssachen.

Der Vorsitzende. Lauer.

Hagen. Bekanntmachung. 5 Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W. In unser Firmenregifter ist eingetragen : . Am 4. Oktober 1880: Ad Nr. 397, woselbst die Firma J. Gogarten & Klein zu Hagen vermerkt steht: Die Firma ist

erloschen. Die Firma G. Rosenthal zu Mei-

Faeuzliva.

Barmen. Auf Anmeldung is heute unter

Nr. 2105 des hiesigen Handels- (Firmen-) Registers

eingetragen worden: die Firma „August Bergmann

Barmer Fleishhalle“ in Barmen und als deren

Inhaber der daselbst wohnende Mezger Ao E,

Bergmann.

Barmen, den 26. Oftober 1880.

Königliches Amtsgericht. Abthl. L

9,000,000 1,363,141/90

N 676; nertshagen und als diren Inhaberin die Ehefrau L. Rosenthal Goldine, geb, Stein, daselbst.

Am 6. Oktober 1880,

Die Firma Friß Tur> zu Valbert

[26505] Der Rechtsanwalt Neuhaus hier ist in die Liste der bei uns zugelassenen Re<htsanwälte eingetragen

worden Elberfeld, den 26. Oktober 1880.

Die sonstigen täglich fälligen “Zer- nb S

Die an eine R 8friji ges bundenen Verbindlichkeiten .

Für die unterzeichnete Werft soll 1 Offizier-Kom- L und als deren

Königliches Amtsgericht. Stomps.

[26504]

Der Gerichts: ssi\sor Hünerbein hier ist in die Lifte der bei uns zugelassenen .Rechtsauwälte ein- getragen worden,

Elberfeld, den 26. Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht. Stom ps.

[47] Bekauntmachung.

In die Rechtsanwaltsliste des K. Landgerichts Nürnberg ist heute eingetragen worden : f Karl Goldmann, welcher seinen Wohnsiß in Nürnberg genommen hat. Nürnberg, den 2d. Oktober 1880.

Königliches Landgericht. Schm uß.

Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen 2c.

[26506] Bekanntmachung. Die zum Bau eines Casernements für Exami- nanden der Militär-Ober-Eraminations-Kommission hierselb erforderlichen : Dachde>ker-, Klempner-, Glaser-, Maler- und Anstreicher-, Tischler-, Schmiede- und Schlosser- und Walz-Arbeiten

sollen im Wege der Submission verdungen werden.

Die Bedinguugen und Kostenanshläge sind in } unserem Geschäftslokale, Michaelkirhplat 17, ein- î zusehen und versiegelte Offerten bis zum 3. No- vember cr,, Bormittags 11 Uhr, daselbst ein- zureichen.

Berlin, den 26, Oktober 1880.

Königl. Garnison-Verwaltung,

Am 4. November cr., Vormittags von 10 Uhr ab, werden auf dem Hofe des Train-Depots des Garde-Corps eine größere Partie Beile, Spaten 2c. und komplette eiserne Zeltgerippe öffentli meist- bietend verkauft werden, Berlin, den 25. Oktober

büse II. Klafse beschafft werden. Offerten sind ver- fiegelt mit der Aufschrift: „Submission auf Lie- ferung einer Offizicr - Kombüse Ax. Klasse“ bis zu dem am 6. November 1880, Pittags 12 Uhr, im Bureau der unterzeichneten Behörde anberaumten Termine einzureihen. Die Bedin- gungen find während der Dienststunden in der Re- gistratur der Verwaltungs - Abtheilung einzusehen und kann Abschrift derselben nebft Zeichnung auf portofreien Antrag und gegen Einsendung von & 3,00 Kosten von der Registratur der Kaiserlichen Werft bezogen werden. Kiel, den 24, Oktober 1880. Kaiserlihe Werft. Verwaltungs-Abtheilung.

ochen-Ausweise der dentscheu Zettelbanken.

[26498] Wochen - Ueberfidi

der Baverischen Notenbazu? _ vom 23. Oktober 1880,

Aetiva.

Mea Le

Bestand an Reichskassenscheinen .

¿ Noten anderer Banken .

N V,

j Lombard-Forderunge:

i; Cffekten . E sonstigen Aktiven. Pasalva,

Das Grundkapital Der Reservefonds . E E Der Betrag der umlaufenden 9tkoten Die sonttigen, tägli fälligen Ver- Br Die an eine gis gebun- denen Verbindlichkeiten . . Die sonstigen Passiva e Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wehseln . . . , & 1,768,608. 20. München, den 25, Oktober 1880. Bayerische Notenbank, Die Direktion.

M. 32,981,000 32,000 2,722,000 37,690,000 1,864,000 584,000 1,442,000

7,500,000 389,000 66,886,000

795,000

94,000 1,651/000

1880. Die Matertal-Verwaltungs-Kommission des Train-Depots des Garde-Corp:, f E j

f

[26043] i Die unterzeichnete Direktion beabsichtigt die Be- j \<affung von „700 m Tuch“ na bestimmter j Probe. Lieferungsunternehmer wollen ihre Offerten j postmäßig vershlossen und mit der Aufschrift: „Sub- j mission auf Tuch“ bis zu der am 2, November i um 104 Uhr Vormittags abzuhaltenden öffent- | lichen Submission einsenden. ; Die Lieferungsbedingungen, sowie Proben find } im Bureau auf dem Ciswerder in den Dienststun- den an den Wocentagen einzusehen, können auf Erfordern und auf Kosten des Empfängers au übersandt werden. (àCto,421/10.) ! Spandau, den 20. Oktober 1880. j Direktion des Feuerwerks-Laboratoriums. |

l

_An den nabenannten Terminen sollen in dem |

Königlichen Regierungsgebäude hierselb von un- ;

serem Kommissar, Regierungs - Rath Paschke, fol- j

ende zwei Domänen im Wege der öffentlichen |

izitation auf 18 Jahre, von Johannis 1881

dahin 1899, verpachtet werden :

1) Am 18, November cr.,, j

/ Vormittags 11 Uhr. j

Die im Kreise Pr. Stargard, 2 Kilometer von ;

der Eisenbahnstation Subkau, circa 20 Kilometer :

von der Kreisstadt und 12 Kilometer von Dirschau entfernt belegene Domäne Subkau mit einem Ge-

Ha [25654] Verbindlichkeiten aus weiter begebenen nah dem 23, Oktos

gi Bremer anti. NeberS5t vom 23, Oktober 1880, Aetiva: Reit patane O L 7 Reichskafsenscheine. . . ._ , 4,210. —- , Noten anderer Banken . 113,800. , Gesammt-Kassenbestand . . 2,076,253. 37 S Giro-Conto b, d. Reichsbank 104,064. 55 , D a A 28,468,800. 09 Lombardforderungen .

li A E. 243,591, Immobilien & Mobilien . 300,000.

Passlva: Grundkapital

: L E LOUOTOOO S

773,753.

E 008700 Sant täglich fällige Ver-

bindlichkeiten j ë 256,500.

An Kündigun frist gebun- dene Verbindlichkeiten . 12,496,666, 558,074.

5,263,841, 336,817. 77

ber fälligen Wechseln . Der Director ; Ad, Renken.

2,147,057.

Dreier, Proc.

Die zum Incsss0

gegebsnen noch nicht fälligen deutschen Wechsel

betrag:z # 2,241,621. 23 S.

Verschiedene Bekanntmachungen.

Die dur< Verseßung des bisherigen Fnhabers erledigte Kreiswundarztstelle des Oppeln'er Kreises mit einem Staatsgehalt von 600 M soll wieder beseßt werden. Mit dieser Stelle ist die Verwaltung des Kreiskrankenhauses zu Kupp gegen eine Remuneration von 600 4 gaus Kreismitteln und das Impfgeshäft mit einer Einnahme von ca. 700 f in Tündbarer Weise verbunden. Quali- fizirte Bewerber wollen {ih unter Einreichung ihrer Peugnisse binnen 4 Wochen bei uns melden.

er Kreiswundarzt hat seinen Wohnsiß in Kupp. Oppeln, den 22, Oktober 1880. Königliche Regierung. Abtheilung des Innern,

{ 25431] i Ms Berliner gemeinnüßige Bau- Gesellschaft.

Die diesjährige Generalversammlung der Berliner gemeinnüßigen Baugësell schaft findet am Sonn- abend, den 30. Oktober d. J., Nachmittags 54 Uhr, im Lokale des Architekten - Vereins, Wilhelm- flraße 92/93, statt. Die Mitglieder der Gesellschaft werden ersucht, ihre beim Eintritt in die Versamm- [lung vorzuzeigenden Stimmkarten bis Freitag, den 29, d. M., in den Geschäftsstunden von 9 bis 12 Uhr, von dem Schaßtmeist:r der Gesellschaft, Herrn Banquier F. Borchardt , Französische Straße 32, Firma: M. Borchardt jun, gegen Borgo der Aktien in Empfang nehmen zu wollen.

Berlin, den 14. Oktober 1880.

Der Vorstand der Berliner gemeinnützigen Bau- Gesellschaft.

[25432] 14 An Aktien-Bau-Gefellschaft Alerandra-Stiftung.

Die diesjährige General-Versammlung der Aktien- Bau-Gesellschaft Alexandra - Stiftung findet am Sonnabend, den 30, Oktober d. F,, Nachmittags 6 Uhr, im Saale des Architektenvereins, Wilhelm- strafe 92/93, statt.

Die Mitglieder der Gesellshast werden ersucht, ihre beim Eintritt in die Versammlung vorzuzei-

598 821/93 Ta S 598,821 22 e Berbindlichkeiten aus weiterbegebenen, 991,269, —.

genden Stimmkarten bis Freitag, den 29. d. M., in den Geschäftsstunden von 9 bis 12 Uhr, von dem Sr der Gesellshaft, Herrn Banquier &. Borchardt, Französishe Straße 32, Firma M. Borcartil Jum., gegen Vorzeigung der Aktien in Empfang nehmen zu wollen. Berlin, den 14, Oktober 1880. Curatorium der Alexandra-Stiftung.

[26501] Rheinischer Actienverein für Zu>ersabrication in Cölu. Die Aktionäre unseres Vereins werden hierdur< zu einer außerordentli<en Generalversamm- lung auf den 13. November ds, Js3,, Vormit- tags 11 Uhr, in unserm Centralbureau, Holzmarkt 37—43 eingeladen. Gegenstand der Tages- ordnung ist ein Antrag auf Verwendung des Re- serve-Cortos La. B. Cöln, 26. Oktober 1880, Die Direktion.

{26502} Rheinischer Actienverein für Zuckerfabrication in Cöln. Zu der am 13. November ds. Js., Vormittags 115 Uhr, in unserm Centralbureau stattfindenden | ordentlichen Generalversammlung unseres Vereins werden die Aktionäre hierdur< eingeladen mit dem Bemerken, daß in derselben die in den S8. 23 und 28 der Statuten vorgesehenen Gegenstände zur Ver- handlung kommen werden. Cöln, 26. Oktober 1889, Die Direktion. * 8] Bekauntmachung. Auf Grund der Allerhöcbsten Konzession vom 29, v. Mts, ift die bisherige Firma : „Aachener Industriebahn-Aktien-Gesellshaft"

in „Aathen-Jülicher Eisenbahn-Gesellschaft“ umgeändert worden. Aathen, den 26. Oktober 1880. Die Direktion der Aagcheu-Jülicher Eisenbahn Gesellschaft,

Die sonstigen } Eventuel - im Julande »1ahlbaren Wesel

[23388] Oelfarbendruck-Gemülde,

den Oelgemälden täuschend ähnlich, in sebr bedeu- tender Auswahl, zu ausserordentlich billigen Proisen liefert der Oelfarbendruek - Verein

„Concordia“, Berlin, Poststr. 17. Ilustr, Kataloge nach ausserhalb gratis und franco.

[26444] gekündigten 5°/-igen

Nr. 399 à 1500 Nr. 227 1361 1397 1398 1579 1720

unserer Haupt-Kasse hierselbst, Berlinerstra

Rechte-Oder-Ufer-Cisenbahn-Gesellschaft. Von den zur Rückzahlung der Valuta per 2. Januar 1878 l y Prioritäts-Obligationen

unserer Gesellschaft ist ein Betrag von 8100 A in den nachstehend bezeichneten Stücken ungeathtet wiederholter Aufforderungen no> nit eingeliefert worden :

1806 1807 1824 3319 3320 3321 3322 3323 3658

3659 4030 4031 5367 5803 5808 6187 a 300 A Wir fordern die unbekannten Inhaber hiermit auf, die gedahten Obligationen behufs Empsang- nahme der seit dem Rückzahlungötermine ziuslos bereit de Nr. 76, zu präsentiren. Breslau, den; 24, Oktober 1880. Direktion.

liegenden Valuta nunmehr \{leunigst bei

[26296]

Geöffnet täglich von 10—4 Uhr, Desinitiver Sechluss der

Girosse Hunst-Ausstellung

der Königlichen Academie der Künste Cantianplatz, am He, gegenüber der Artillerie-Kaserne, Sonntags von 11 Ubr ab, Entrée 50 Pfennige. Ausstellung: Scnntag, 381. Oktober.

Löschung

Berlin. Handel2reasier des Königlichen äimtisgerichts x. M Berifi=. Zufolge Verfügung vom 26. Oktob-r 1880 sind am felbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 6124

die Firma: A. Müller vermerkt steht, if eingetragen : Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf den Kaufmann August Burg zu Berlin über- gegangen, welcer dasselbe unter der Firma : Dampfziegelei & Thonwerk Henunigsdorf a./H. Angust Burg fortseßt. Vegleiche Nr. 12,502 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 12,5C2 die Firma: Dampfziegelei & Thonwerk Hennigsdorf a./H, August Burg mit dem Sitze zu Berlin und es is als deren Inhaber der Kaufmann August Burg hier eingetra-

gen worden.

Die dem August Burg für erstgenannte Firma ertheilte Prokura is erloshen und ist deren in unserm Prokurenregister unter Nr. 4488 erfolgt.

In unser Firmenregister, woselb unter Nr 8417 die Firma: J. Link

vermerkt fteht, ist eingetragen : Das Handelsgeschäft ist dur Vertrag auf den Kaufmann Paul Oertelt zu Berlin überge- gangen, welcher daselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Vergleiche Nr. 12,503 des Firmenregisters. : / Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 12,503 die Firma: J. Link

mit dem Sitze zu Berlin und es .ist als deren Inhaber der Kaufmann Paul Oertelt hier ein- getragen worden.

In unser Firmenregister, woselb unter Nr. 3685 die Firma : Nobert Riemann vermerkt steht, ist eingetragen: Die richtigen Vornamen des Firmeninhabers sind: „Carl Christian Robert.“ Berlin, den 26. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 54. Mila. Boehum. Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum. Unter Nr. 328 des Gesellschaftsregisters ist die am 26. Juli 1879 unter der Firma „Kaiser Wil- helm Hütte Riefenstahl & Pudlich“ errichtete offene Handelsgesellschaft zu Castorp am 20. Ok- tober 1880 eingetragen, und sind als Geselischafter vermerkt: 1) der Fabrikant Wilhelm Riefenstahl, 2) der Fabrikant Louis Pudlich, eide zu Castrop. Zur Vertretung der Gesellschaft sind die Gesell- schafter nur gemeinschaftlih befugt.

Bonm. Auf Anmeldung is heute in das hiesige Genossenschaftsregister unter Nr. 4, woselbst der Lommersumer Darlehnskassen-Verein, einge- tragene Genossenschaft, in Liquidation, mit dem Siße in Lemmersum eingetragen ist, Folgendes vermerkt worden : „Tie Liquidation ist erledigt und die Firma

erloschen“.

Bonn, den 22, Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht.

F. W. Satte, Bremen. Wilhelm Schatte. Adelheid Heitmann,

Adelheid Heitmann. Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Han- delsfachen, den 25, Oktober 1880. : C. H. Thulesius, Dr.

Inhaher: Friedrich \

Bremeu, Inhaberin:

#Æurgdorf. Befanntmachung. In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 131 eingetragen die Firma: Georg Bewig & Co,, mit dem Niederlassungsorte Lehrte, und als deren !

und der Kaufmann und Uhrmacher Ludwig Dunker ! in Lehrte. Material-, Kolonial- und Kurzwaaren-Geschäft.

vertreten und zu zeichnen. Burgdorf, den 22. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht. Culemann.

Demmin. Bekanntmachung. __In unfer Firmenregister ist unter Nr. Firmeninhaber : j der Kaufmann Ludwig Juhnke hierselbst, | als Ort der Niederlassung: Demmin, als Firma: Lndwig Juhnke 5 zufolge Verfügung rom 22. am 23. Oktober 1880 eingetrazen. | Demmin, den 23. Oktober 1880. | Königliches Amtsgericht. |

Elberfeld. Befanntmachung. j Auf Grund Anmeldong vom heutigen Tage is !

i unter Nr. 1842 des hiesigen Gesellschaftsregisters ein- |

getragen worden :

Solingen, deren Theilhaber die daselbst wohnenden | Fabrikanten Friedrih Grah und Robert Grah sind, | wovon Jedem die Berechtigung zusteht, die Gesell- f {aft zu vertreten und die Firma zu zeichnen. Elberfeld, den 25. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht. Abtheilung II.

Frankfurt a./O. Handelsregister

des Königlichen Amtsgerichts zu Frankfurt a./O. Die unter Nr. 450 unseres Firmenregisters ein-

getragene Firma: „Th. Krause“, Firmeninkaber:

Apotheker FriedriÞ Wilhelm Theodor Krause zu

Lebus, ist gelöst zufolge Verfügung vom 23. Oktober

1880 an demselben Tage.

NI.=-Giad bach. Jn das Handel8- (Gefellscafts-) Register des hiesigen Königlichen Amtsgerichts ist die zu M.-Gladktah unter der Firma Busch & Blaue errichtete Handelsgesellschaft unterm heu- tigen Tage sub Nr. 1041 eingetragen worden.

Die Gesellschafter sind die Kaufleute und Inhaber einer me<canischen % eberei Ernst Friedrih Busch und Emil Vland>e, Beide in Gladbah wohnend. Die Gesellschaft hat am 22, Oktober d. J. begonnea.

M.-Gladbach, den 23. Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1. Gleiwitz. Jn unser Gesellschaftsregister ist heut bei der Firma „D. B. Rappaport“ Nr. 88 Folgendes eingetragen worden; eder Kaufmann Jsidor Rappaport zu Gleiwitz ist am 1. September 1880 als Gesellschafter eingetreten.“

Gleiwiß, den 20. Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht 1V.

j daselbst.

: Brinker zu Hagen vermerkt steht; Die Firma ift ; erloschen.

i Srle daselbst.

Inhaber - der Kaufmann Georg Bewig in Lehrte | blatt vermerkt steht: Die Firma ist erloschen.

j der Hagener Volkszeitung zugleih Hagener : Kreisblatt zu Hagen und als deren Inhaber der

Jeder der Gesellschafter ist befugt, die Firma zu | Buchdruckereibesiter Hermann Risel daselbst. | Hagen.

: Jrle & Co, ! Firma Oekonom Jacob Irle ¡ denberg ist aus der Firma aufgeschieden und die

Inhaber der Kaufmann Friy Tur>k

Ad 610, woselbst die Firma Nobert

Nr.

Nr. 678. Die Firma Aug. Krekel zu Hagen und als deren Inhaber ter Kaufmann August Krekel

daselbst. Nr. 679. Die Firma Fr. Jrle & Co. zu

Hagen und als deren Inhaber der Kaufmann Fritz

Ad Nr. 380, woselbst die Firma Verlag der Hagener Volkszeitung zugleih Hagener Kreis-

Nr. 680. Die Firma Hermann Risel, Verlag

Bekanntmachung. Handelsregister

| ves Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i, W.

6. 970 als) Nr. 357, woselbst die Handclsgesellschaft

In unser Gesellschaft:register ist eingetragen ain Oktober 1880;

illebrand & Krekel ¡zu Hagen vermerkt steht: Die Firma ist erloschen.

Ad Nr. 354 woselbst die Handelsgesellshaft Fr. vermerkt steht: Der Mitinhaber der zu Büschen bei Freu-

Firma mit ausdrü>liher Einwilligung des Jacob Irle auf den Kaufmann Friy JIrle zu Hagen über- gegangen, daher hier gelös{<t, efr. Nr. 679 des Firmenregisters.

Nr. 382. Die unter der Firma: Brinker & Hengstenberg zu Haspe am 1. September 1880 begründete Handelsgesellshaft und als deren Gesell-

j ; Í Die Firma „Gebr. Grah“, mit dem Site zu ! schafter die Kaufleute:

a, Louis Brinker, j b. Ernst Hengstenberg | ¿U Haspe,

Nr. 383. Die unter der Firma: Heuser & Hassel zu Hagen am 1. Oktober 1880 begründ:te Handels- gesells<aft und als deren Gesellschafter

a. Kaufmann Carl Daniel Heuser, b, Ingenieur Wilhelm Hassel, Beide wohnhaft zu Hagen.

Lauban. Befanntmahung. L In unserem Firmenregifter is unter Nr. 35 die

Firma: Adolph Piets<hmanu zu Lauban heut gelöst worden. Lauban, den 25. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht.

Konkurse. [26243

Königliches Amtsgericht Altena in Westfalen, den 20. October 1880.

Ueber das Vermögen der offenen Handels- esellscaft Rump & Crone zu Rahmede bei ltena ist heute, am 20, Oktober 1880, Vor-

mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren er-

öffnet und der Auktions-Kommissar L. Heinrich hier zum Konkursverwalter ernannt worden. gien ener Arrest mit Anzeigefrist bis 16. Novbr.

0, Anmeldefrist bis zum 16. Novbr. 1880. Wahl- und Prüfungstermin, zugleih Beschluß- fassung über die im $. 120 der K. O. bezeichneten 10 ende am 24. Novbr. 1880, Vormittags r,

[26380]

Bekanntmachung.

Göttingen. In das hiesige Handelsregister ift heute Blatt 542 eingetragen :

btheilung IIL,

die Firma Peters & Schubert, mit ‘dem Niederlassungs-Orte Göttingen,

|

Ueber

| den Nachlaß des Schlossers C. A. Volland hier ist der Konkurs am 18, Oktober

1880, Nachmittags 5 Uhr, eröffnet worden.

vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt.

Allen Pecfonen, welche eine zur Konkursmasse ge- hôrige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas s<uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt , von dem Besize der Sache und von den Forderungen, für welce sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25. November 1880 Anzeige zu maten.

Königliches Amtsgericht zu Baerwalde N, M.

Veröffentlicht : Herfarth als Gerichtsschreiber.

(26462) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Ursula Schuler, Ehefrau des früheren Kronenwirths Conrad Schuler von Hasel- wangen wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur<h aufgehoben.

Balingen, den 23. Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht.

[2477] Konkursverfahren.

In dem Kontursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Josepy Dobriner, in Firma 3. Dobriner, hier, Klojterstraße 85, is zur Prü- fung der nathträgli<h angemeldeten Forderungen Termin auf den 6. November 1880, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierselbst, Jüdenstraße 58, 1 Treppe, Zimmer 21, anberaumt.

Berlin, den 14. Oktober 1880.

Schulze, Gerichts\{<reiber des Königlichen Amtsgerichts I.

[26479]

Bekanutmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellshaft in Firma Rapel & Fri>e hier, Jerusalemerstraße 38, ift zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sg<lußverzeichniß der bei der Vertheilung :u berü>sihtigenden Forde- rungen und zur Bescblußfassung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Vermögensstü>ke der S({lußtermin auf

den 11. November 1889, Vormitiags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht T. hierselbst, Jüden- straße Nr. 58, Zimtwer Nr. 12, bestimmt.

Berlin, d:n 22. Oktober 1880.

Trzebiatowski,

Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts. T.

[26480] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft in Firma Napel und Fri>e, hier, Jerusalemerstraße Nr. 38, ist zur Prü- fung einer nachträgli<h angemeldeten Forderung Termin auf den 4. November 1880, Vormittags 114 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1. hierselbst, Jüdenstraße 58, Zimmer 12, anberaumt.

Berlin, den 22. Oktober 1880.

Trzebiatotwwski,

Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts I.

(%478] BPekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Emil Rane hierselbst ist in Folge bestätigten Zwangsvergleihs und nah erfolgter Ab- haltung des S(lußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 23. Oktober 1880,

Trzebiatowski,

Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgericht I.

Abtheilung 61.