1880 / 253 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E I R E ELS

Am 9. Oktober stand, wie wir dem „Si“ ent- nehmen, vor der Strafkammer des Oldenburger Landgerichts die Verhandlung wider den Reep- \{<läger oder LTavrwerkéfabrikanten Joh. Bernh. Reiners aus Brake, ri(tiger Oberhammelwarden, wegen Betrugs. Die Anklage geht dahin, daß der Beschuldigte in den Jahren 1871 bis 1877 in Sgwisffs- Tauwerken, die derselbe an die Kai- jerlide Werft in Wilhelmskaven, sowie an den Segeimacher Hayen zu Varelerhafen geliefert, Schwetrspath verarbeiten ließ, und si dadurch zweier Betrugsvergehen s{<uldig mate. Derselbe aab zu, daß er in den Jahren 1871 bis 1877 im Ganzer ctwa 9000 Pfund Schwerspath bezogen und in seiner Tauwerkfabrik kabe verarbeiten lassen; er habe sid aber dadurh feines Betruges shuldig gemawt und lasse no< gegenwärtig Scwerspath verwenden. Täglih werden bei ibm etwa 2000 Pfund Hanf 2c. verarbeitet, Als Be- weiémittel für die Schuld des Angeklagten war eine ansehnliche Quantität alten Tauwerks und ver- {iedene abaesnittene Enden ausgelegt, sowie eine Doppellier-Mascbire im Kleinen, mit 48 Spulen aufg: stellt. Der Angeklagte bebauptete, er wolle mit dem Schwerspath dem Hanf und Tauwerk ein besseres, glattes Ansehen geben. Er gab auf Be- fragen an, daß der Schwerspath per Centner nur 5—6 M. gekostet babe und jeßt für 5 M. zu haben fei, ferner, daß das Tauwerk mit $0 S Vio 1 M 19 S pro Kilo bezahlt werde. Als Sachverständige waren zugezogea die Herren Dr. Dugend in Varel und Dr. Treumann in Hannover. Leßterer hatte auf Veranlassung der Kaiserlicen Werft in Wil- helmshaven im März 1878 eine Trofse untersu<t, wel<e vom Angeklagten dorthin geliefert worden, und in derselben Shwerspath verarbeitet gefunden. Derselbe çab bi seiner Vernehmung das gefundene Quantum auf 4 °% des Gewichts can und fügte hinzu, daß der Angeklagte damals zu ihm gekommen sei und offen eingeräumt habe, Schwerspath zu dem Tauwerke verwandt zu haben, mit dem Ersuchen, ihn nit unglü@lich zu machen. Der Zeuge Kaufmann Melloh aus Bre- men erwähnte, daß Angeklagter in dea Jahren ven Mai 1871 bis 1877 im Ganzen brutto 17 850 Pfd. Sc{werspath von ihm bezogen habe. Zeuge Scifffs- baumeister Nogge aus Brake sagt, er habe früher von dem Angeklagten Tauwerke bezogen, später aber sol<e vom Neepschläger Ahlers gekauft; diese seien leichter und billiger ge.vesen. Aus einer Aussage des Kapitän Fissen daselbst vom 6, April 1878, wel<e, weil Zeuge zur See abwesend ift, verkesen wurde, ging hervor, daß der Angeklazte ihm 500 Pfd. Tauwerk umsonst geliefert habe, weil das früher von ihm zu seinem Schife erhaltene Tauwerk zu {wer gewesen und eine fette, klebrige Masse ent- halten habe. Zeuge Segelmacher Hayen zu Varclerhafen sagte aus, er habe vor cin paar Jahren Tauwerke vom Angeklagten kau- fen wellenz dieser habe ihn aber an den Segel- macher Block verwiesen, welher von ihm Tauwerk auf Lager habe. Das voa diesem erhaltene Tauwerk sei später in seiner Gegenwart vom Seiler Ahlers unkersudt worden und habe derselbe darin eine klebrice Masse gefunden, welche er als Schwerspath bezeichnete. Ein anderer Zeuge, welcher bei Ahlers ie Recpschlägerei erlernt, dann 4 Jahre beim Be- s{uldigten und darauf wieder bei Ahlers gearbeitet batte, gab an, daß beim Angeklagten eine weiße kTlebrige Masse in das Tauwerk hineingearbeitet wurde, was in Ahlers Reepschlägerei nicht gesehen sei. Zeuge Gloyftein sagte aus, daß bet ciner von ihm angeftelien Probe die Schwere der Tauwerke des Angeklagten 19% über das Normalgewicht be- tragen habe. Die Anklage auf zwei Betrugs- vergehen gegen den Segelmacher Hayen zu Vareler- hafen ließ der Staatsanwalt wegen ungenüger den Beweises fallen, hielt aber die erste Anklage in jeder Hinsiht caufre<t und beantragte, den An- geklagten eines Betruges gegen die Kaiserliche Werft für s{uldig zu erklären und gegen den- felben auf eine Gefängnißstrafe von 3 Monaten und auf eine Geldfirafe von 1000 , die im Nicht- zahlungéfalle in eine Gefängnißstrafe von 3 Mona- ten zu verwandeln sei, zu erkennen, ihm auch sämm!liche Kosten des Verfahrens zur Last zu legen. Der Vertheidiger bemühte sich, die Ausführungen der Staatsanwaltschaft zu widerlegen, trug auf Freisprehung an und bat s{ließlih, die Sache als eiñe Uebertretung nab $. 367 des St.-G.-B. auf- zufassen. Der Gerichtthof erklärte den Angeklagten des Betruges, begangen in der Zeit vom November 13872 bis Ende 1874, zu Brake oder Wilhelms- haven, für s{uldig und verurtheilte denselben, ganz so, wie von der Staatsanwaltschaft beantragt, mit dem Hinzufügen, daß das Gericht auf eine höhere Strafe erkannt Haben würde, wenn dasselbe nit die bedeutende Höhe der dem Angeklagten zur Last fallenden Kosten berü>sichtigt hätte.

In den Hafen von Champerico (Guatemala) wurden na dem „Deutschen Handelsarciv“ in der Zeit vom 1. Juli bis 31. Dezember 1879 folgende

gingen 11 ra< Lübe>. Die Latunçen beflanden aus zjedeer, Syakes, Birkenßolz, Kümmel, Kalbfelle, Bretter, anten, Knochen, Sparren, Latten und Golds<lad>e. E

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Köntgreich

Sacsen, dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dier tags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröffentliht, die beiden ersteren wöchentlich, die

leßteren monatlich.

Aachen. Der Kaufmann Wilhelm Mer>ens

zu Hünshoven, Inhaber der Firma Wilhelm

Mertens daselbst, ist gestorben; das Geschäft ift

mit der Firma auf Arthur Mer>kend und August

Mer>ens, Kaufleute in Hünshoven, sowie auf Wil-

helm Mer>kens, Handlungsgehülfe in Neuß, über-

gegangen. Es wurde daßer:

1) genannte Firma unter Nr. 1944 des Firmen- regisiers gelöscht;

2) in das Gesellshaft2register unter Nr. 1566 ein- getragen die Handel8gesellshaft unter der Firma Wilhelm Mer>kens, welche in Hüns- hoven ihren Siß und am 19. Oktober cr. be- gonnen hat. Von den oben genannten Theil- babern sind Arthur Mer>Fens und August Mertens befugt, die Gesellschaft, und zwar nur in Gemeinschaft, zu vertreten.

AazZeu, den 23. Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht. V.

Eergen bel Celle. Befanutmahung.

Auf Blatt 57 des hiesigen Handelsregisters ist beute zu der Firma:

H. H. Schöndube in Neusothricth eingetragen : „Die Firma ist erloschen", Bergen bei Celle, den 21, Oktober 1880, Königliches Amtsgericht.

Bex Birs Dandeltretiecr des Königlichen Amtsgerichts I. zu Berlin, Zufolge Verfügung vcm 27, Oktcbecr 1880 sind am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Gesellschaftêregister, woselb unter Nr. 2054 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Gesellschaft fär Anilin-Fabrikation Dr. C. A. Martius Dr, Þ, Mendelssohn-Barthol5y vermerkt steht, ist eingetragen: Die Handelsgesellschaft ist dur< gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst worden.

In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 12 489

die Firma: Julius Horu vermerkt steht, ist eingetragen : Der Kaufmann Eugen Rudel zu Berlin ist in das Handelegescäft d:8 Kaufmanns Ferdi- nand Ernft Julius Horn zu Berlin als Han- del8gesellshafter eingetreten, und es ist die nun- mehr unter der Firma: Horn & Nudel bestehende Handel8gesellscaft unter Nr. 7548 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden. Demnächst ist in unser Gesells<haftsregister unter Nr. 7548 die Handelsgesellschaft in Firma: Horn & Rudel mit dem Sige zu Berlin und es find als deren Gefellschafter die beiden Vorgen>nnten eingetragen, Die Gesellschaft hat am 15. Oktober 1880 be- gonnen.

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. 6926 die hiesige Handelsge}ellshaft in Firma: Klinge & Lellis vermerkt steht, ist eingetragen : Die Gesellschaft ist dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kausmann Carl Emil Alexander Klinge zu Berlin seßt das Handels- ge\cäft unter unveränderter Firma fort, Ver- gleiche Nr. 12 504 des Firmenregisters. Demnächit ift in unser Firmenregister unter Nr. 12,904 di: Firma: : Klinge & Lellis mit dem Sitze zu Berlin und es ist als deren Inhaber der Kaufmann Carl Emil Alexander Klinge hier eingetragen worden.

In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 3776

die Firma: A. Juders*eben

vermerkt steht, ift eingetragen : Das Handelsgeschäft ist dur< Vertrag auf den Kaufmann Alexander Hirt zu Berlin überge- gangen, welcher dasselbe unter der Firma:

Alexander Hirt fortseßt. Vergleiche Nr. 12,505 des Firmen- registers.

Bonn. Auf Anmeldung ist beute in die biesigen Handelsregister Folgendes eingetragen worden : sub Nr. 61 des Firmaregisters, woselbst die Firma: „Fciedr. Wever in Bonn“ eingetragen ift : „Der Ficma-Inhaker Friedri Victor Wever ift gestorten und haben seine Erben das Geschäft nebst Firma den Kaufleuten Joseph Thiel und Wilhelm Diedenhofen ütertragen.“ sub Nr. 172 des Prokuraregisters : „Die von Friedri< Victor Wever in Bonn seiner Chefrau Eugenie Moll für seine Firma Friedr. Wever ertbeilte Prokura ist dur< den Tod des Ersteren erloschen.“ sub Nr. 405 des Hande! 8-Gesell\Gafts-Registers : „Die Firma Friedr. Wever Nachfolger mit dem Sitze in Bonn und als deren Jnhaber Iojeph Thiel und Wilhelm Diedenhofen, Beide Kaufleute, in Bonn wohnend. Die Gesellschaft kat am 3. Juri 1880 begonnen und ift jeder Gesellschafter berechtigt, die Gesellschaft zu ver- treten und die Firma zu zei{nen.“ Bounu, 26. Oktober 1880. - Königliches Amtsgericht. Abtheilung IIL. reslau. Bekanntmachung. s In unser Firmenreg!ster is a. bei Nr. 5093 der Uebergang der Firma C. S@feberlcin hier dur Kaufvertrag auf den Kaufmann Emil Kreissig zu Breélau, b. unter Nr. 5552 die Firma: C. Schieberlein und als deren Inhaber der Kaufmann Emil Kreissiz hierselbst heute eingetragen worden. Breslau, den 22, Oktober 1880. Königlices Amtsgericht.

Breelaw Befanntmatung. In unser Gefelischaft: register ist Nr. 1691 die von 1) dem Kaufmann Louis Krüger zu Breslau, 2) dem Kaufmann Paul Hoeber zu Breslau am 22. Oktober 1880 hier unter der Firma: Krüger & Hocber errichtete offene Handelsgesellschaft heut eingetragen worden.

Breslan, den 23. Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht. Breslau, SBetannimachung.

In unser Firmenregister ist bei Nr. 4325 das Exr- [ôschen der Firma P, Kleczewski hier heute ein- geiragen worden.

Breslau, den 23. Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht. CöIm. Auf Anmeldung ist bei Nr. 1941 des hie- sigen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Commanditgesell\<aft unter der Firma: „Carl Brügelmann“ in Cêln und als deren persönlich hastender Ge- sellschafter der daselbs wohnende Kaufmann Carl Brügelmann und ein Commanditist vermerkt steben, heute die Eintragung erfolgt, daß der Commanditist dur< Tod auszeschieden ist und daß der Kaufmann Cari Brügelmann das Geschäft für eigene »te<hnung unter derselben Firma zu Cöln fortsührt. Sodann ift unter Nr. 3829 des Firmenregisters der Kaufmann Carl Brügelmann in Cöln als ÎIn- haber der Firma: „Carl Briügelmanin“ heute eingetragen worden. Ferner ist in dem Prokurenregister bei Nr. 1352 das Erlöschen der von der Commanditgesellschaft „Carl Brügelmann“ dem in Cöln wohnenden Joseph Jüzgen früher ertheilten Prokura vermerkt worden und sodann unter Nr. 1589 desselben Re- gisters die Eintragung erfolgt, daß der Kaufmann 2c. Brügelmann für seine obige Firma den genann- ten Joseph Jüsgen zum Prokuristen bestellt hat. Cöln, den 22. Oktober 1880. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtbeilung VII, van Laak.

Cöln, Auf Anmeldung ift heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 3823 eingetra- gen worden der in Cöln wohnende Kaufmann David Alfred Cohn, welcher daselbst eine Handelsnieder- lassung errichtet hat, als Inhaber der Firma: „Alfred Cohn“, Cöln, den 22. Oktober 1880. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtägerichts. Abtheilung VII. van Laak. Cöln. Auf Anmeldung ist bei Nr. 1 des hiesigen Handels- (Gesellscha\ts-) Negisters, woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma:

t Zellin ift auf des At Otto Petri daselb

ubergegangen und unter Nr. 442 neu einget

am 27. Oktober 1880. O

Dortwund. Handelsregister

des Königlichen Amtsgerichts zu Dortmund, Die unter Ne. 298 des Firmenregisters eingetra-

gene Fitma Baute & Co., Firmeninhaber der

Kaufmann Christian Baute zu Dortmund, ist ges

Iös<t am 20. Oktober 1880.

Dortmund. Hanbelsregister

des Königlichen Amtsgerichts zu Dortmund. Die dem Kaufmann Ludwig VolUmer zu Dort-

mund für die Firma Gustav Noß zu Dortmund

ertheilte unter Nr. 151 des Prokurenregitiers etne

getragene Prokura ist am 20. Oktober 1880 gelöscht.

Dortmund. Handelsregister

des Königlichen Amt3gerihts zu Dortmund, In unser Firmenregister ist unter Nr. 998 die

Firma Betty Naber und a!s deren Jnhaberta das

Fräulein Betty Naber zu Dortmund am 6. Oktober

1886 eingetragen.

Eîisenberg. Befanntmachhung.

Laut Beschlusses vom 21. Oktober 1880 ist am endesgeseßten Tage im Handels register für den Amtsgerihtsbezirk Eisenberg das Erlöschen der Firma C. B. Nost in Eisenberg, Fol, 74 dieses Registers, verlautbart worden.

Eisenberg, am 22. Oktober 1880.

; Herzogl. Sächs. Amtsgericht.

Dr Des fe. Frankentkausen. Bekanuimachung.

Fol, 92 des hieramtlichen Handeléregisters ist auf Beschluß vom heutigen Tage die Firma „Emil Rabener in Frankenhausen“ und als deren In- haber der Kaufmann Wilhelm Emil Rabener ebene- daselbst eingetragen worden.

Frankenhausen, den 22. Oktober 1880.

Fürstl. Schw. Amtsgericht. Froebel. Gumbinnen. Befannt"-><ung,

In unser Firmenreaister ist zufolge Verfügung vom 21. Oktober 1880 am 22. ejd, eingetragen unter Nr. 140: Kaufmann Friß Wilhelm Kletke, Ort der Niederlassung -Gumbinnin, Firma : Fe W, Kleife.

Gumbinnen, den 21. Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht.

Gumbinnen. Befanutmachung.

:D0 unser Gesellschaftzregister ist eingetragen Nr. 12 die Firma Kletke et Berger ist gelöst gemäß Verfügung vom 21. Oktober 1880 am 22, ejd.

Gumbinnen, den 21. Oktober 1880,

Königliches Amtsgericht. EFHaleratadt. Befanntmahung.

Die unter Nr. 192 des Gesellschaftsregisters ecin- getragene Firma Jacoby & Heymann zu Halber- stadt ist in Folge des unterm 9. d. Mts. eröffneten Konkurses über das Vermögen derselben gemäß der Verfügung von heute gelös{t worden.

Halberstadt, den 20. Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht. Abth. VI. Tae a/S. Handel3register. Königliches Amtsgericht, Abtheilung VUIL,, zu Halle a./S., den 22, Oktober 1880.

In unserm Gesellschaftsregister ist bei der unter

Nr. 24 eingetragenen Aktiengesell\<haft : Neuc Afktien-Zu>er-Nafsinerie (zu Halle a./S.) Colonne 4 folgender Vermerk ; Der Kaufmann Herrmann Frenkel ist am 18, Oktober 1880 aus dem Vorstand aus- geschieden und an dessen Stelle der Kaufmann Alexander Jahn zu Halle in den Vorstand ein- getreten. j

Eingetragen zufolge Verfügung vom 22. Ok!oker

an demselben Tage. Hannover. Auf Blatt 1440/2986 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma: „Haunoversche Maschineubau- Actiengesellschaft vormals Georg Egestorff“ eingetragen : Die von dem Aufsichtsrathe dem Ober- Ingenieur Leon Goffin in Linden ertheilte Vollmacht, als Vertreter der Mitglieder des Vorstandes zu fungiren, ist zurückgezogen. Der Ingenieur Adolph Brandt in Hannover ist dur< Beschluß des Aufsictsraths vom 24. April 1880 zum Vertreter der Mitglieder des Vorstandes ernannt.

Hannover, den 23. Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Crufen.

annover, Bekanntmachung,

Elelligenstadt. B:fanntmathung. Zufolge Verfügung vom 22. Oktcber d. Js. ift an demselben Tage in unserem Firmenregister fol- gende Eintragung bewirkt worden : Co*. 1. Laufende Nr.: Nr. 124. Col, 2. Bezeichrung des Firma-Inhabers : Kaufmann Levi Grunsfeld zu Heiligenstadt. Col, 3. Drt der Niederlafsung: Heiligenstadt. Col, 4, Bezeichnung der Firma: L, Grunsfeld junior. Heiligenstadt, den 22. Oktober 1880. Königliches Amttgericzt. Abth. V.

Bloiligenstadt, Befanntmadzung.

Zufolge Verfügung vom 22. Oktober d. Js. is an demsclben Tage eingetragen :

l. In das Gesellsccaftsregistcr kei Nr. 28:

Col, 4 der Kaufmann Levi Grunsfeld if aus der Gefellshaft ausgeschieden und das Han- delsgeschäft mit der Befugniß, die Firma Joel Grunsfeld fortzuführen, auf den Kauf- man Hirs< Grun®feld allein übergegangen.

Die Firma Joel Grunsfeld ist deshalb nah Nr. 123 des Firmenregisters übertragen, IT, in das Firmenregister Nr. 123:

Col. 2. Bezeicbnung des Firma-Inhabers: | Kaufmann Hirsch Grunsfeld zu Heiligenstadt.

Col. 3. Oct der Niederlassung :

Heiligenstadt.

Col, 4. Bezeichnung der Firma:

Joel Grunsfeld,

Heiligenstadt, den 22. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht. Abth. V. Fiiterbheg. Bekanntmalhung. In uns:r Gesellschaftsregister ist heute unter

‘Nr. 76 die Firma: H, Henschel mit dem Sitz in Lackenwalde, und als deren Gesell- hafter: | 1) der Buchbinder Hermann Henschel, 2) der Tuhmachermeister Johannes Heinrich, Beide zu Luckenwalde, : eingetragen. Die Gesellsaft hat am 1. Juli 1880 begonnen. : Jüterbog, den 23. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht.

Eionitz. Bekanntmachung. In unser Prokurerregister ist unter Nr. 8 der Kaufmann Berthold Wolff aus Koniß als Prokurist der Frau Pauline Wolff, geb. Bernstein, | zu Konitz für deren dafelktst bestehende, in unser Firmenregister unter Nr. 165 eingetragene Firma P. Wolff heute eingetragen worden. Konitz, den 23. Oktober 1880. : Königliches Aintszericht. IV. Abtheilung. Hi onitz. Bekanntmachung. íIn unser Firmenregister ist bei der unter Nr. 17 eingetragenen Firma: J. W, Arendt der Vermerk Heute eingetragen, daß eine Zweigniederlassung in Berlin errichtet ist. Kontgz, den 26. Oktober 1880. : Königliches Amtsgericht. IV. Abtbeilung.

Krotosckhin. Befanutmahung. - In unser Gesellschaftsregister ist zufolge Verfügung vom 18. Oktober 1880 heute folgende Eintrazung bewirkt worden: unter Nr. 24: Firma der Gesellschaft : „Krotoschiner Dampf-Bier-Brauerei“. Sitz derselben: Krotoschin. Die Gesellschafter sind: a. der Kaufmann Ibig KatzeneUenbozen, b. der Kaufmann Marcus Hepner, Beide zu Krotoschin. Die Gesellschaft beginnt am 10. Oktober 1880, Krotoschin, den 19. Dktober 1880. Königliches Amtsgericht.

Färotoschim, Befanutmachung. Die Kaufleute Izig Kayenelleubogen und Marcus Hepner in Krotoshin haben sür ihre im Gesell- schaftsregister unter Nr. 24 eingetragene Firma: „Krotoschiner Dampf-Bier-Branerci in Kerotoshzin“

dem Kaufmann Oito Hepner und dem Kaufmann Carl Kaßenellenbogen, Beide in Krotoschin, Kollektiv- Bi mit der Befugniß zur gemeinschaftlichen

eichnung ertheilt. : Eingetragen unter Nr. 12 unfercs Prokuren-

registers zufolge Verfügung vom 18. Oktober d. J. am heutigen Tage. / Krotoschin, den 19. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht. Labiau. Bekanntmachung. Sn unser Firmenregister ist heute zufolge Ver- fügung vom 15, Oktober cr. der Kaufmann August

Brankowsky in Labiau. als Inhaber der A O hierselb unter

Magdeburg. Handelsreaister.

Stendel, Auguste, geb. Schallehn, unter der Firma A. Stendel hier betriebene Leinen, Wäsche- und Bettfeternge\®äft ist nach deren Tode auf den Kauf- mann Carl S{weigert hier übergegangen, der es unter der biéherigen Firma fortführt. 1 deren Inhaber unter Nr. 1881 des Firmenregisters eingetragen, dagegen die Firma unter Nr. 1352 def- selben Registers gelö\<t.

Oberweissbach. Berfanntmahung.

die Firma Traugott Worm hier verzeichnet steht, zufolge Beschlusses vom beutigen Tage eingetragen worden:

Das von der Ehefrau des Regicrungsfeldmessers

Er ift als

Magdeburg, den 23. Oktober 1880. Königliches Ämtegeriht. Abtheilung 1V a.

Im hiesiaen Handelsregister ist auf Fol, 8, wo

1) Das Handcl89e{<äft ist mit der bisherigen Firma auf die Witiwe Bianka Danz, geb. Worm hier, dur Vertrag übergegangen.

2) Dem Färkermeister Traugott Worm hier ist Prokura ertbeilt worden.

Oberweiß va, den 19. Oktober 1880.

Fürstl. Schwarzb. Amtsgericht. Posfh. Handelsregister. In unser Gesellshaftsregister ist heute unter Nr. 362 die seit beute zu Posen bestehende ofene Han- delsgesellsbaft in Firma Salonron Bo> & Co. und als deren Gesellschafter : 1) der Kaufmann und Fleischermeister Salomon

Bo, 2) der Kaufmann und Fleischermeister Albert

Sans, Beide in Posen, zufolge Verfügung von heute eingetragen. Posen, den 26. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht, Abtheilung IV.

Batibhor. SBefanntmachung. : In unser Firmenregister ist unter Nr. 471 die Firma Autôn KFublik hierselbst und als deren In- haber der hiesige Kaufmann Anton Kublik heut eingetragen worden.

Ratibor, den 21. Oktober 1880. Königlicbes Amtsgericht. Abtheilung IR,

Runkel. Zufolge Verfügung vom 14. Oftober d. Js. ist die in dem Firmenregister des Amts- gerichts Runkel in Col. 6 bei lfdr. Nr. 40 das Er- löschen der Firma „L. Pfeiffer Wbe. zu Ober- ti:fenba<h“ eingetraaen worden. Runkel, den 25. Oktober 1880. Königliches Amts8gerich7 Drâäsel.

Seehausen 1/A. Bekanntmachung. In unser Firmenregister is heute unter Num- mer 144 die Firma „August Wolssram“ und als deren Inhaher der Kaufmann August Wolffroxz in Seehausen i./A. und L unter Nummer 126 der Uebergang des Geschäfts des Franz Otto Müller auf den genannten Wolffram eingetragen worden. Seehausen i./A., den 20. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht. I.

6 P M B D T E

Spremberg. : Bekann!ma@hung. H Die ofene Handelsgesellschaft „Societät Wil-

Tuchfabrikanten Hermann Adam zu

quidation. Spremberg, den 24. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht.

Strashurg W,. Pr. Befanntmachung.

die Firma R. Marcus hier im diesseitigen Fir

menregister Nr. 200 gelöscht.

Strasburg W. Ebi den 23. Oktober 1880, Üderitz,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Vechelde. ( Amtsbezirk ist die Fol. I, Fol. 4 eingetragene Firma

„Spiegelberg & Co. zu Vechelde“

bereits vor längeren Jahren erloscben, gelöscht. Bechelde, den 11, Oftober 1880. Herzogliches Amtsgericht.

Wanzleben. Belnnutmachung. In das Gesellschaftsregister des unterzei<{ncte Gerichts ist bei der unter Nr. 54 eingetragene Handelsgesellschaft in Firma:

helmsheil“ ist in Folge des Konkursverfahrens, welches über das Vermögen des Mitgesellsbafters vergleiche Vergleichttermin auf Spremberg ein-

geleitet worden ist, aufgelöst und erfolgt die Li-

Zofolge Verfügung vom 18. Oktober cr. ist heute

Im Handelsregister für den biesigen d. J

als laut Änzeige des Juhabers vom 14. d. Mts.,

in Warburg zufolge Leriügung vom 15. Oktober 1880 am 18, d. Mts. eingetragen worden." Warburg, den 18. Oktober 1880,

Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. Das scitter unter der Firma A. Haas Ww. & Cie z1 Biebrih betriebene Handelsgeschäft ift mit allen Aktiven und Passiven in Folge Vertrazs on den settherigen Theilhaber Gerson Allmeyer zu Biebrich als künftigen alleinigen Inhaber übergegangen und wird von diesem unter der bisherigen Firma zu Biebrich fortbetrieben. Demgemäß ist heute die Fi: ma A. H2as Ww. & Cie, zu Biebrid im Gesellscha®téregister unter Nr. 73 gelös{t und in das Firmenregister unter Nr. 664 auf den Namen des jebigen Inhabers eingetragen worde: Wieêbaden, den 23. Oftober 1880. Köntglicbes Amt3aericht.

Abthcilung VIIL,

Konkurse.

O7 I \ A - [2186] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Kloß hier wird heute, am 8 Oktober 1880, Nachmittags 4 Uhr. das Fonkursë verfahren er- öf\net. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Gebser hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 22. November, Anmeldefriit bis 6. Dezember d, J. Erste Gläu- bigerversammlung am 4. November a. e., Vor- miitags 11 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 20. Dezember d. J., Vormittags 9 Uhr. Alls: dt, den 8. Oktober 1880.

Großherzoglih S. Amtsgericht. (aecz.) Staëps. Zur Beglaubigunz : Engel, als Gerichtsschreiber.

[26474] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Hotelbefißers F. A. Böhmer zu Anclam ift hente am 25. Oktober 1880, Vormittags 11 Uhr, das Konkursver- fahren eróffnet. : Berwalter Kaufmann Otto Blume zu Anclam. Anmeldefrist bis 1. Dezember 1880. E den 17, Dezember 1880, Vorm. r Termin zur Beschlußfassung liber die Wahl eines Verwalters, Bestellung eines Gläubigerautschusses und die Segenstände des 8. 120 Konkursordnung, ai 19, November 1880, Vorm. 10 Uhr. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache im Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas s<uldig sind, wird aufgegeben, ni<hts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem D f der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- \spru< nehmen, dem Konkurêverwalter bis zum 17, Dezember 1880 Anzeige zu machen. Anclauxr, den 25. Oktober 1880. Krage, - : als Gerichts\{<reiber des Königlichen Amtsgerichts,

[26584] Pekanutmachung, In dem Konkursverfahren über vas Vermögen des Kaufmanns Jacov Rosenfeld hier, Neue Roßstraße 7, ist in Folge eines von dem Gemein- schuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs8-

den 11. November 1880, Vormittags 10 Uhr,

vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Jüden-

straße 58, -Zimmer Nr. 12, anberaumt.

Bcrlin, den 29. Oktober 1880. Trzebiatowski, /

Gerichtes{hrciber des Königlichen Amtsgerichts I.

[26568] i - Oeffentliche Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Manuufafturwaaren- händlers Moriz Nies, in Firma Morih Ries, Wohnung Kaiserstraße 1, Geschäftslokal Hutfilter- straße 40, hierselbst, ist der $Fonfurs eröffnet. Verwalter Rectsanwalt Hildebrand hierselbft. Offenec Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Dezbr. cinschließli<h., Anmeldefrist bis zum 1. Dezbr. d. J. einschließli). Erste Gläubiger- versammlung 24. Novbr, d. J., 4 Uhr, all- gemeiner Prüfungstermin 15, Dezbr, d. J-,, 4 Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9. Bremen, den 27. Oktober 1880.

Das Amtsgericht, Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen.

Der Gerichts\chreiber: Stede.

n

n 10264282] Koukurseröffnung.

.

[26570]

Vekter das Vermögen des Kaufmanns P.ter Josef Wilhelm Mülhens in Ehreufeld, Inhaber der Firma: „P, J. Mülhens & Cie.“ und „Eÿrenufeider Tapeteufabrik von P. J. Mülhens“ daselbst, wurde am 23. Oktober 1880, Nach- mittags 6 Uhr, Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Jansen Ix. in Cöln. Anmeldefrist bis zum 10. Dezember 1880. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. No- vember 1880. I. Släubigerversammlung: 23. N9o- vember 1880, Vermittags 10 Uhr. Prüfungs- termin: 30. Dezember 1880, BVormitt-gs 10 Ußr. im biesigen Justizgebäude am Apellhof- plaß, Zimmer Nr. 2.

Cöln, den 23. Oktober 1880.

van Laafk, 2 Gerichts\{reiber des Königl. Amtsgericts, Abth. VIx.

[26591]

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Drehcrmeisters Ludwig Kuhn zu Darmstadt wird, nabdem der Zwangsvergleih bestätigt ift, aufgehoben.

Darmstadt, den 23. Oktoker 1839. Großterzogliches Amtsgeriht Darmstadt T.

Zur Beglaubigung: Kümmel, Gr. Gerichtsschreiber.

[26577]

Gegen Jakob Finkbeiner, Hafner von Geis-

lingen, ist am 25. Oktober 1880, Nachmit.ag3 4 Uhr, das Konkursverfahren ers net. Die Anzeigefrist des 8. 108 der K. O, sowie die Anmelde- frist auf 24, Novembex 1880, der Wahl- und Prüfungstermin auf 2. Dezemver 1880, Vor- mittags 9 Uhr, anberaunt worden.

Geislingen, 26. Oktober 1880, önigl. Württemb. Amts3gericht. Gerich!sshreiber Mayr.

Oeffentliche Bckanutmachung.

Betreffend den Konkurs über den Nachlaß des

Georg Philipp S{<hadt L. von Groß-Gerau. Auf Grund des rechtskräftig bestätigten Zwangs- vergleihs8 wird das Konkursverfahren hiermit aufgehoben. [26593] G-ofß-Gerau, am 23. Oktober 1880. Großherzoglih Hessishcs Amtsgeriht Groß-Gerau. Gr. Arnold.

[2659 : Oessentlihe Bekanntmachung. Betreffend den Konkurs über das Vermögen des JZsaak Sterufels U7. voni Erfelden. Das Konkursverfahren wird, na<hdem der Zwangsvergleib zwischen dem Gemeins -ldrer und dessen ni<ht bevorre<tigten Gläubigern re<tskräftig gerihtli< bestätigt worden ist, hiermit für auf- gehoben erklärt. Groß-Gerau, am 24. Oftober 1880. Großherzogli Hessisbes Amtsgeriht Groß-Gerau. Wr. Arnold,

(263941 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermözen des Kurzwaarenhändlers Adolph Snu3mann, (Sus- man) wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 8. dss, Mts. angenommene Zwangsvergleich dur< re<tskräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ist, hierdurb aufgehoben.

Hamburg, den 27. Oktober 1880.

Das Amt®égericht. Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsf<hreiber.

s") Bekanntmachung in Sachen, betr. den Konkurs über das Vermögen der Spe- zercihäudlerin Margaretha Scholling, geb. Schäfe-, Inhaberin der Firma „Andreas Säzä- fer dahier. Nachdem der Vergleih vom 11. d. M. re<ts- kräftig geworden, wird das Konkursverfahren für beendigt ecklärt. Hanau, 26. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht. Abih. I. gez. Nübsam. Lird veröffentlicht : Gesing, Gerihts\reiber.

[26483] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Korbmachers Fried- rich Lehning hieselbst ift heute, Morgens 11 Uhr, der Konkurs cröffnet. Verwalter: Kaufmann August Bohnhorst hieselbst, Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldungsfrist bis zum 19, November d. J3. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungt!termin am 80. November d. Js., Morgens 9 Uhr. Helmstedt, den 25. Oktober 1880.

Herzogliches Amtsgericht.

[26572]

Firma „A. H, Braukowsky“

Nr. 106 eingetragen. Labiau, den 15, Oktober 1880. Königliches Amtsgericht.

Ueber das Vermözen des Anbauer3 Johann Aldag in Lindorf ist auf den vom Gemecinschuld- ner selbst gestellten Antrag heute, um 2 Uhr Nach- mittags, das Kon!ursverfahren eröffnet. Konkursverwalter der Re<htsanwalt Sehmidt hier. Anmeldefrist bis zum 22. November 1880. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7, No- vember 1880. j Allgemeiner Prüfungstermin und Beschlußfa}sung über die Wahl ctnes anderen Verwalters Donnerstag, 2. Dezember 1880, Vormittags 10 Uhr. Bremervörde, den 22. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht. 11, gez, von Côllu. Zur Beglaubiguñg:

Auf Blatt 2086 des hiesigen Handelsregister if heute zu der Firma:

i „Ed, Hattendorf“

eingetragen :

„Die Firma ift erloschen.“ Hannover, den 23. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht, Abtheilung I. Cru sen. Heldelberg. Nr. 30089, Unter O. 3. 225 des Firmenregisters (Firma Max Wolff hier) wurde eingetragen : Ueber das Vermögen des Kaufmanns Mar Wolff dahier, Inhaber obiger Firma, wurde heute Vormittag 10 Uhr der Konkars eröffnet. Heidelberg, 22. Oktober 1880. Großh. Amtsgericht. Büchner. Heidelberg. Nr. 30089, Unter O. 3. 514 des Firmenregisters wurde eingetragen : Die Firma Kann-Bärmann mit Siy ia Heidel erg. Inhaber der Firma is der mit Emma Bärmann von Königstein verheirathete Kaufmann ODêscar Kann von Landau. Nach Art. 1 des Ehevertrags wirft jeder Theil 100 A in die Gemeinschaft, während alles übrige Vermögen davon ausgeschlossen bleibt. Heidelberg, 26. Oktober 1880, Großh. Amtsgericht. Büchner.

Firmenregister unter „Johann Maria Farina

_ gegenüber dem Jülichs-Plagtz“ in Cöln vermerkt steht, heute die Eintragung er- folgt, daß aus der genannten Gesellschaft der Mit- gesellshafter Johann Maria Farina senior, Kauf- mann in Cöln, dur< Tod ausgeschieden ist und daß die Gesellschaft von den übrigen G-fellschaftern sonst unverändert fortgeführt wird. Cöln, den 22, Oktober 1880,

Der Gerichts\chreiber des

Königlichen Amtsgerichts.

Abtheilung VIL van Laak.

Waaren eingeführt: für 54670 Doll. Webstoffe | _ Demnächst ist in unser (davon aus Deutschland für 8710 Doll.), für | Nr. 12,5Lò die Firma:

24 958 Doll. Maschinen (davon aus Deutschland | Alexander Hirt

für 3500 Doll.), für 13990 Dol, Eisenwaaren | mit dem Siße zu Berlia und es ist als deren (davon aus Deutschland für 516 Doll.), für 30 076 | Inhaber der Kaufmann Alexander Hirt hier einge- Dollars Provisionen und Verschiedenes (davon aus | tragen worden.

Deutschland für 1635 Doll.) Ausgeführt wur- R E

den in demselben Zeitraum aus Champerico: - „Fn unser Gesellschaftsregister, wofelbst unter Nr. 676 800 spanische Pfd. Kaffee (davon nah Deut \ <- 9179 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: land 208362 span. Pfd.), 5230 Stü> trodene C. Maedi>e

Häute im Gewicht von 102455 span. Pfd. (davon | vermerkt steht, ist eingetragen : nah Deutschland 5085 Stü> 44 Seias von Die Handelsgesellschaft ist dur Tod des Theil- 98 819 span. Pfd.). . Sämmtliche Güter wurden habers Johann Carl Maedi>e aufgelöt. Das mit Dampfschiffen der Pacific Mail Steam Ship Handelégeshäft ist auf den Kaufmann Richard Company verladen, der einzigen den Hafen von Maedice zu Berlin übergegangen, der dasselbe t: Champerico direkt berührenden Dampferlinie. unter unveränderter Firma fortsetzt. Vergleiche | Cöln. Auf Anmeldung ift heute in das biesige E g A P Les De E H Negister bei Js 1474 ver-

emnàä n unser Firmenregister unter | merkt worden, daß die von der in Cöln bestehenden Nr. 12,506 die Firma: gis Handel sgesell|<aft unter der Firma: N J. C. Maedi>e „Gebrüder Braubach“ mit dem Stye zu Berlin und es ift als deren In- | dem Joseph Cremer in Cöln früher ertheilte Pro- haber der Kaufmann Richard Maedi>e hier ein- | kura dur dessen Tod erloschen ist. getragen worden. Cöln, den 22, Oktober 1880.

Berlin, den 27. Oktober 1880. Der Gerichtsschreiber des

Königliches Amtsgericht 1. Abtkeilung 54. Ser Amtsgerichts,

Abtheilung VII,

Mila. van Laak.

Zur Beglaubigung : F. Löhmann, Kanzlist, in Vertretung des Gerichtsfchreibers.

Langenweddinger Actien-Zuckerfabrik zu Laugenweddingen Folgendes eingetragen worden: Laut notarieller Wahlverhandlung vom 8. Oktober 1880 besteht der Vorstand der Gesellschaft aus fol- genden Mitgliedern : 1) dem Dekonomen Franz Vorreyer, als ersten Girektor, i 2) dem ODekoncmen Christian Plümed>e jun,, als zweiten Direktor, 3) dem A>ergutébesizer Andreas Lücke sen., 4) dein Oekonomen Christian Plümecke sen,, 5) dem Oekonomen Jacob Plümed>e jan,, sämmtlich zu Langenweddingen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 20, am 22. Oktober 1880. da Ah rias Eis B N RUneaiRE L Gerichts\hreiter des Königlichen Amtsgerichts.

A [26595] Oeffentliche Bekanntmachung,

Warhurg. Befanntmaäßung. Konkursverfahren.

I, Zufolge Anmeldung der Ehefrau des Kauf- h Gs Witti Ús manns Joseph Müncbhausen, Eva, geb. Wachtel, | Das Konkursverfahren über das E i Konkursverfahren.

in Warburg, ist das am 5, Oltober 1880 von der- | Kaufmanns Heinrich Bürgel zu s L i äft u i ltung des Schlußtermins Das Konkursverfahren über das Vermögen des selben erribtete Produktenhandelsgeschäft unter der | wird nah erfolgter Abbaltung <luß gea ie eere eug Garn

[26571] Ueber das Vermögen der Handelsfrau Arguste

Ernestine, verehel. Kleps>, in Firma Auguste Klepsch in Erustthal, ist am 27. Oktober 1880, Vormittags {12 Uyr, Konkurs eröffnet. Ver- walter : Herr Friedensriter Gruber in Hohenstein. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Nos vember 1880 incl, Anmeldefrist bis zum 1. De« ember 1880 incl. Erste Gläubigerverfammlung

outag, der: 22. November 1880, Bormittags 10 Uhr. Lillgemeiner Prüfungëktermin Moutag, den. 20. ezember 1880, Vormittags 10 Uhr,

Hohen“ tein-Ernstthal, den 27. Qktober- 1380.

Königliches Amtsgericht. Dr. Weinide, Beglaubigt: Jrmschler, Gerichttschreiber.

Landeshut. Sn unser Firmenregister ift bei der Nr. 319 eingetragenen Firma H, & F. Wi- hard zu Lieban folgender Vermerk „und eine Zweigniederlassung in Schaßlar in Böhmen“ ein- getragen worden.

Landeshut, den 19. Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht. Lübhen. Sn unfer Firmenregister sind folgende Eintragungen bewirkt :

1) zu Nr. 62. i h Sp. 6. Die Firma ift dur< Erbgang auf die verwittwete Kaufmann Emilie Schüler, geb. Olbsöter in Lübben übergegangen. Vergleiche

Nr. 224 des Firmenregisters. Eingetragen zufolge Verfügung vom 22, Oktober 1880 an demselben Tage.

2) zu Nr. 224, i Sp. 2, Die verwittwete Kaufmann Emilte Schüler, geb. Olböter, in Lübben.

Sp. 3, Lübben N./L.

Sp. 4. Suhr & Schüler.

Sp. 5. Eingetragen zufolge Verfügung vom

22. Oktober 1880 an demsclben Tage. Lübven, den 22. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht, Abtheilung 1.

Im Jahre 1879 gingen na< dem „Deutschen Handelsarhiv“ in den Hafen von Christineftad (Rußland) 4 deutsche Schiffe von zusammen 435 Reg. Tonnen ein und aus, nämlich dec Dampfer „Finland“ der Lübe>er Dampfschiffahr. - gesellschaft und 3 Segelschiffe, welche leßteren in Ballast ankamen ; sämmtliche Fahrzeuge gingen be- laden aus, Ueberhaupt kamen aus deut\<z n Häfen 13 Schiffe, und zwar 7 Dampfschiffe und —————— L eegelswiffe, e Mun 2 der g een M E Beuthen O./S. Bekanntmachung. E

eer, 12 derselben kamen aus Lübeck, egel- In unserem Firmenregister ist unter Nr. 793 die Cüatrin. Königalid i {if aus S(le8wig. Nach deutshen Häfen | Firma Louis Gracter i i ! je in unserem Fsemenregiftee Lte Me M

eswig. N zu Kattowiß gelöst worden. | Die in unsere ° gingen 14 Schiffe, näâmli<h 4 Dampfschiffe und Benthen O./S., den 22. Oktober 1880. | getragene Ses (a Senate e a Segelschiffe, alle mit Ladung, von denselben Königliches Amtsgericht. I, i Rud. Petri

[23588]

„E. Münchhauseu in Warburg“ sub | hierdurh aufgehoben. - e 144 ‘un ate 1 ® Bautiee ES 26. Oktober 1880, erdinand ia Jyehoe wird nah stattgehabtee <lußveartheilung hierdurh aufgehoben, Jzehoe, den 26. Oktober 1880, Königliches Amtsgericht. L. Veröffentlicht: Trede, Gerichtsschreiber,

Nr. 144 unsers Firmenregisters eingetragen worden.

ur Beglaubigung :

der Kaufmann Joseph Münchhausen in Warburg j 18 A Heinrich, als Gerichts\hreiber.

als Prokurist der unter Nr. 144 unseres Firmen- registers eingetragenen Handlung E, Münchhausen

11. In unfer Prokurenregister ist unter Nr. 16 “Que 2 Amtsgericht, 11].