1880 / 261 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

& Cs. bier b.stelente Kommanditgesells{aft eits getreten. Vermerkt bei Nr. 1031 des Gefselischafts- regiiters8. Magdeburg, den 3. Novemker 1880. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V a.

Müilhausen. Sefanntmachung. Bei der Band I. Nr. 20 des Genc"\ens{afs- registers des hiesigen Kaiserlichen Lan* gerits ein- getragenen Firma: : : Arbeiter-Consum-Verein “$&ytrackGt zu Zillisheim, eingetragene Senosienschaft wurde auf Anmeldung heute v? ew.erkt; s In Folge Neuwadöl bildea ‘der: jegigen Vorstand : 1) Johaun Theobald Knech*,, Aterer, Präsident, 2) Iohann Stirner,anu, E5custer, Vizepräsident, 3) Iokob Schmit“, Ae» er, Kassirer, 4) Joharn Mo t, Acke‘cer, Sekretär, 5) Anton P erin, V&lenschneider, } Mitglieder 6) Anton “ey, Faerikarbeiter, des 7) Joha.m Bingler, Fabrikarbeitec, { Aufsichts- 8) Ph libertGroelly, Fabrikarbeiter, raths, L alle in Zillisheim wohnhaft. N ülhausen, den 2. November 1880. Der Landgerits-Sekretär :

Orb. Zufclge Verfüaung vom 29, Oktober 1880 ist auf Anzeige vom 12. August 1880 unter dem Heutigen Tage ins Genossenschaftsregister eingetragen worden : daß an Stelle der früheren Vorstandsmitglie- der des Borschuß-Bereins zu Orb, einge- tragene Genossenschaft, nämlich: : 1) des Direktors, Amtsgcrichts-Rathes Giller, welcher verstorben ist,

2) des Kassirers Ludwig Schopp, 3) des Controleurs Samuel Lichtenstaedter von Orb, in Folge stattgehabter Wahl vom 3. August 1880 getreten Find: 1) als Direktor Kaufmann Samuel Lichten- staedter, 2) als Kassirer Amtsgerichts-Exrpedient Heinrich Rieger, 3) als Controleur Karminfeger Johann Engel,

: sämmtlich von Orb.

Orb, den 2. November 1880, Königliches Amtsgericht. Baustädt.

Posen. Handelsregister. / Zufolge Verfügung von heute ift in unser Firmen- register eingetragen :

a. bei Nr. 1732. Die Firma Gustav Schubert ist durch Kaufvertrag auf den Kaufmann Adolph Schubert übergegangen, der das Geschäft unter derselben Firma fortseßt; vergl. Nr. 2003 des Firmenregisters ;

. unter Nr. 2003 dfe hiesige Firma Gyustav Schubert und als deren Inhaber der Kauf- mann Adolph Schubert zu Posen.

Posen, den 3. November 1880,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

Fosen. Handelsregister. Zufolge Versügung von heute sind gelösch{t: 1) in unserem Firmenregister die unter Nr. 146 eingetragene Ficma Benjamin Placzek zu Schwersenz, 2) in unserem Prokurenregister die unter Nr. 131 eingetragene. dem Adolph Placzek für die Firma Beujamin Placzek in Schwer- senz Nr. 146 des Firmenregisters er- theilte Prokura. Posen, den 4. November 1880. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

Fosen. Handelsregister. Die in unserem Firmenregister unter Nr. 1554 eingetragene hiesige Firma L. Brodnihtz ift erloschen. Posen, den 4. November 1880. Königliches Amtsgericht. Aktheilung IV.

Prenzlau. Bekanntmachung.

Zufolge Verfügung vom 22. Oktober sind am 28. Oktober 1880 eingetragen in unser Firmen- register :

c | mit dem S | die Firmen: |[Niederlaf- \fungsorte |

und als deren Inhaber :

L. Bock3- hammer. |

Marx Gengtfe.

C, Reich.

W. Bru@- maun,

H. Mild- braed,

der Apotheker Louis Bockshammer zu Prenzlau.

der Kaufmann Max enge zu Prenz-

au.

der Apotheker Conrad Reich zu Brüssow.

Frau Wendeline Bruhmann zu Prenzlau.

Apotheker Hermann ZriedbraedzuPrenz- au.

Prenzlau. Prenzlau.

Brüssow.

Prenzlau.

Prenzlau.

Dagegen sind ebenda gelö\ch{t:

unter Nr.

26. | Carl Borgwaldt. 132. Friedrich Danziger. 218. | Wilhelm Glöde. | Strasburg U./M. 2271. | W, Mildbraed. Prenzlau. Preuzlau, den 22, Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht.

; ; y mit dem

die Firmen: Niederlassungsorte : Prenzlau. Brüssow.

Aegerkancon Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist zufolge Ver-

fügung vom 27. am 28. dieses Monats unter lau-

fender Nr. 4 eingetragen:

Firma: Vorschuß-Verein Heringen, einuge- tragene Genosseuschaft.

Sitz: Heringen.

Rechtsverhältnisse: Der Gesellshaftsvertrag datirt vom 24, September 1880, Gegenstand

Stendal.

Löschung der Firma ,„ burg mit Zweiguiederlassung zu Arneburg“ zufolge Verfügung vom 29, Oktober 1880 am heu- tigen Tage eingetragen.

unter Nr. 24:

als Gesellschafter der unter der Firma:

zu Magdeburg mit einer Zweigniederlassung zu Arne- burg bestehenden offenen Handelsgesell\chaft zufolge Verfligung vom 29. Oktober 1880 am heutigen Tage eingetragen worden.

Torgau.

| ge\schäfts, dessen Hauptzweck dahin geht, den j Geselli%aftcn tie zar Förderung ihres Geschäfts» betr*-¿bes erforderlichen Geldmittel zu beschaffen. q

Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind: als Direktor Dr. med. Hermann S{wäarz, | als Kassirer Kaufmann Ferdinand Ehr- hardt, als Controleur Senatcr Theodor Riwhter, sämmtlich in Heringen. Der Vorftand giebt seine Willenserklärui(gen kund und zeihnet für die Genossenschaft, ir‘oem minde- stens zwei Vorstandsmitglieder zu der Firma der Genoffenschaft ihre Unterschriften hinzufügen. Die von der Genossenschaft au3gehenden Bekannts- machungen erfolgen in derselben Form, ch©der s\ofern es sich um Berufung der Generalversammlung handelt, durch den Aufsichtsrath, unterzeichnet von dessen Vorsitenden, und sind in die Nordhäuser Zeitung, sowie in den Nordhäuser Courier auf- zunehmen. Das Verzeichniß der Genossenschafter kann bei dem vorbezeichneten Gericht jeder Zeit eingesehen werden. Sangerhausen, den 29. Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung I.

Sehweidänitz. Bekanntmachung. In unser Gesellschaftsregister ist bei der sub Nr. 36 eingetragenen Commanditgesellschaft

J. G. Scheder sel. Sohn am 27. Oktober cr. der am 1. Juli 1880 erfolcte Austritt eines Commanditisten eingetragen worden. Schweivuitz, den 27. Oktober 1880. Königlictes Amtsaericht.

Abtheilung 1V.

Sehweidnitz, Bekanntmachung. In unser Prokurenregister ist bei der unter Nr. 37 am Orte Schweidniy eingetragenen Com- manditgesell schaft : J. G. Scheder sel. Sohn heut Nachstehendes eingetragen worden: Die dem Kaufmann Anton Schiktanz von der Commanditgesellshaft J: G. Scheder sel. Sohn zu Schweidniy ertheilte Prokura ist erloschen. S@&weidnih, den 27. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

Seehausen i./A. Bekanntmachung. : ¡w Die in unserem Firmenregister unter Nr. 89 ein- getragene Firma: Adolph Euterneck Sechausen“ ift gelös{t zufolge Verfügung von heute. Sechausen i./A., den 19. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht. II.

Seehausen 1./A. Befanntmachung,. In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 8, be- treffend die Firma „Gebrüder Görnemann“, zu- folge Verfügung vom 21. Oltober 1880 heute Fol- gendes eingetragen worden: A Die Handelsgesellschaft is dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst und die Firma gelöscht, Sechausen i./A., den 21. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht. IL.

Seehausen ü./A4. Bekauntmachung. In unserem Firmenregister ist heute die Firma Nr. 96 Cammerer W. in Werben a./E. gelöscht. Seehausen i./A., den 26. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht. 11.

Sonnenburg. Befauntmachung. Königliches Amtsgericht zu Sonnenburg, den 26. Oftob-:r 1880.

In unser Geselischaftsregister, woselbst unter

Nr. 7 die Handelsgesellshaft in Firma: Jsidor Abrahamsohn

mit dem Sitze in Kriescht

vermerkt steht, ist eingetragen : Die Gesellschaft is durch gegenseitige Ueber- N aufgelöst. Der Kaufmann Isidor Abra- hamsohn zu Kriesht seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort.

Vergleiche Nr. 93 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 93 die Firma:

Jfidor Abrahamsohn

mit dem Sitze zu Kriesht und als deren Inhaber der Kaufmann Isidor Abrahamsohn zu Kriescht eingetragen.

Sonnenburg. Befanntmachung.

Königliches Amtsgericht zu Sonnenburg,

In unser Firmenregister sind zufolge Verfügung

vom 26. Oktober 1880, am 27, Oktober 1880, fol-

gende Eintragungen bewirkt worden :

a. bei der Firma Julius Krüger zu Kriescht, Nr. 16 Colonpe 6.

Die Firma is auf den Kaufmann Ernst Krüger zu Kriesht übergegangen; vergleiche Ne. 92 des Firmenregisters.

b. Nr. 92. Kaufmann Ernft Krüger zu Kriescht. Ort der Niederlassung: Kriescht. Firma: Julius Krüger.

Bekanntmachung. In unserm ene ist unter Nr. 159 die . Rammelberg zu Magde-

Gleichzeitig find in unser Gesellschaftsregister

Nr. 60, 66 und Nr. 67 zu der Firma: Teichel in Pieschen, laut Bekanntmachungen in Nr. 298 des Deutschen Rei£4s- Anzeigers von 1879 und in Nr. 147 des Deutschen Neihs- Anzeigers von 1880 für Cichorien- und Kaffee-Surrogate einge- tragenen Zeichen.

Eingetragen zufclge Verfügurg vom 30.

das Firmenregister Band IX. Blatt 132) am heutigen Tage eingetragen worden. Torgau, den 1. Noremver 1880. Königlies Amtsgericht.

registers wurde unterm Heutigen eingetrugen : „Firma Salomon Siedle, theile-Fabrik in Furtwangen. mon Siedle in Furtwangen.

die allgemeine Gütergemeinschaft bestimmt ist, Triberg, den 30. Oktober 1880. Großh, bad. Amtsgericht. May.

Weimar. Bekanntmachung.

Behörde, woselbst die Firma: : A. Kahle Söhne in Weimar eingetragen steht, vermerkt worden: Der Scriftgießer Auguft Kahle ift als Mit- inhaber der Firma ausgeschieden. Weimar, den 29. Oktober 1880. Großherzoglich Sächs. Amtsgericht. Krahmer.

Wesel. Handel3regisier des Königlichen Amt3gerichts zu Wesel, Die unter Nr. 183 des Firmenregisters eingetra-

gene Firma:

l i Joh, ten Hompel (Firmeninhaber : der Kaufmann Johann ten Hompel zu Wesel) ist celö\{t am 2. November 1880.

Begl.: Moll, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

Viesel. Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Wesel, Der Kaufmann Hugo ten Hompel zu Wesel bat für seine zu Wesel bestehende, unter der Nr. 546 des Firmenregisters mit der Firma Joh. ten Hompel eingetragene Handelsniederlassung seine Ehefrau Johanna, geb. Vissing, zu Wesel als Pro- kuriftin bestellt, was am 2. November 1880 unter Nr. 156 des Prokurenregisters vermerkt ist.

Begl.: Moll, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

Wesel. HanvelZregister

des Königlichen Amtsgerichts zu Wesel.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 546 die

Firma:

Joh. ten Lompel

und als deren Inhaber der Kaufmann Hugo ten

Hompel zu Wesel am 2. November 1880 eingetragen. Begl.: Moll,

Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

“Oie Fiïina is tar Erbfall als Einzelfirma erloschen und in cine Gesellschastsfirma verwan» delt, vergleiche Nr. 33 des Gesellschaftsregisters. Okto- ber 1880 am 1. November 1880 (Akten über

Triberg. Nr. 8816. Zu O. 3. 87 des Firmen-

Uhrenbestand- Inhaber: Salo-

Ehevertrag mit Karclina Kienzler von Güten- bach, d. d. 16. August 1856, nach dessen S1

Laut Beschluß vom heutigen Tage ist Band A. Fol. 180 des Handelsregisters der unterzeichneten

Wesel Handelsregister ; des Königliczen Amtsgerichts zu Wesel. In unser Firmenregister ift unter Nr. 547 die

Firma: Peters-Hoynck zu Elten und als deren Inbaber der Kaufmann Carl Peters zu Elten am 2. November 1880 eingetragen. Begl.: Moll, Geriäts\s{hreiber des Königl. Amtsgerichts.

Wiesbaden. Heute ist in das Genossens{Gafte-

register bezüglih der Genossenschaft unter der Firma

Mocbelmagazin vereinigter Gewerbetreivbender,

Eingetragene Genossenschaft zu Wiesbaden, folgender Eintrag gemaht worden :

Durh Beschluß der Generalversammlung

vom 22. Oktober 1880 sind die Paragraphen

2, 5 und 35 der Statuten in folgender Weise

verändert worden : Rene für die Folge

8. 2. Die Genoffenschaft auf unbestimmte Zeit.

S5: Der Vorstand besteht aus 2 Mitgliedern,

nämlich dem Obmann (Geschäftsführer)

und dem Kassirer.

Die Einladungen zu den Generalver-

sammlungen geschehen dur \chriftlichen Umlauf.

Die derzeitigen Vorstandsmitglieder sind: 1) Heinri Bendel (Geschäftsführer), 2) Wilhelm Loß (Kassirer), Beide von Wiesbaden. Wiesbaden, den 1. November 1880. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VIII.

S. 35.

Zeichen - Negister Nr. 45.

S. Nr. 44 ín Nr. 256 Rei{8-Anz, Nr. 256 Central-Handels-Register. Die aus ndi\chen Zeichen werden unter Leivzig veröffentlicht.) Berlin. Wöniglidhes Amtsgeridt X. u Abtheilung 4 p, O Perrin, Als Marke ist eingetragen unter Nr. 572 zu der Firma: R. Eisen- manu in Berlin,

dung vom 12, Ofkto- ber 1880, Vor-

mittags 10 Uhr 23 Minu- ten, für

| Zeichen:

Parfüms das

Cölm. Als Marke ift einge- tragen bei dem Königlichen Amts- |} gerichte zu Cöln unter Nr. 338 zu der Firma: d i „Fohann Anton Farina zur |{{ 2/8 : Stadt Mailaud“ I = S E

in Cöln, nach Anmeldung vom |\ 7, Ss 8 29, Oktober 1880, Vormittags |i2 S 10 Uhr 45 Minuten, für Cöl- [|® nisches Wasser das Zeichen: h

N ges e i

welches auf der Verpackung angebracht wird.

2A JOHANNANTON FARINA / |SÑUR STADT PAILAND FIocuSTRASSE (294

T

P21

Mr

V r V8 4 Z. O V

Hp

Ö,

: j d 4 F É US D E D E R me (/ [f R D 2 A. 5 7 L V 7 T/}

Der Gerichtsschreiber des Kal. Amtsgerichts, Abth. VIT. Van E

aa fk.

Crefeld. Als Marke if eirgetragen unter Nr. |

51 zu der Firma: Krüsemann & Albeck

in Neuß, nach Anmeldung vom 29. Ok- A tober 1880, Nachmittags 5 Uhr, für die F von der Firma gefertigten Cravatten und W die zu denselben zu verwendenden Stoffe das Zeichen:

Crefeld, den 29. Oktober 1880, Königliches Amtsgericht.

Als Marken sind gelöst die unter Gebr.

Dresden,

Dresden, den 2. November 1880.

1) der Kaufmann Robert Engel zu Magdeburg,

2) der Kaufmanu Paul Engel daselbst,

3) der Kaufmann Theodor Rammelberg zu Arneburg

Rammelberg“

„C.

Stendal, den 30. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung.

A, Nüstig & Co.

des Unternehmens ift der Betrieb eines Bank-

in Spalte 6 folgender Vermerk :

EÆIlberfeld. eingetragen worden unter Nr. ea 267 des Zeichenregisters zu der (h

dung vom heutigen Tage, Mit-

tags 12 Uhr, zur Bezeichnung

von Papierwaaren das Zeichen : h welches Zeichen auf den Waaren und deren Ver-

In unser Firmenregister ist bei der unter Nr. 154 ] packung angebracht wird. eingetragenen Firma :

Das Königliche Amtsgericht, Abtheiluna 1. b, Francke.

Als Marke ist

irma: C, & N. Schmidt zu lberfeld, auf Grund Anmel-

Elberfeld, den 26. Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung II.

Hamburg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 235 zur Firma:

C, W. Herwig

in Hamburg, nach Anmeldung vom 26. Oktober 1880, Mit- tags 12 Uhr, für Spirituosen und Weine und deren Ver- packung das Zeichen:

Hamburg. Das Landgericht.

Iserlohm. Sn unfer Zeicenregister sind für die Firma: Wunderlich p N L Bezeichnung von laut Anmeldung vom tags 11 Uhr, folgende Zeichen eingetragen worden :

ih & Baukloh zu Iserlohn zur Nadeln aller Art und Fischangeln, 21, Oktober 1880, Vormit-

sub Nr. 86: sub Nr. 87;

I J

Q A JZserlohn, den 23. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht.

Leipzig. Als Marke Nr. 2739 zu der Firma: E.Haa- S

mem zu Ver- || K: K: j s A dudoecteur Quirin Haanen deCalogne * Es h Q

T e 4

viers in Belgien, un A T)

nach Anmeldung [#2 vom 8. Oftober [S 1880, Vormittags [2 11 Uhr, für Gau R 2 de Celogne das e Zeichen : welches auf der Waare und deren Verpackung an- gebracht wird.

Königliches Amtsgericht Leipzig.

Küttner.

Leipzig. Als Marke if eingetragen unter Nr. 2738 zu der Firma: Berger & Voiat in Leipzig, nach Anmeldung vom 21. Oktober 1880, Vormittaas 10 Uhr S E 20 Minuten, für baum- j wollene, wollene, und leinene Garne das Zeichen:

welche8s auf den Rollen, resp. gebracht wird. Königliches Amtsgericht Leipzig. Küttner.

Potsdam. Als Marke ift gelö\{t das unter Nr. 5 zu der Firma: Albert Gier in Potsdam laut Bekanntmachung in Nr. 219 des „Deutschen Reich8-Anzeigers“ von 1889 eizgetragene Zeichen. Potsdam, den 2. Nocember 1880. Königliches Amtsgericht, Abtheilung I.

Tb urzen. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1 zu der Firma: F. Krietsch in Wurzen, nah Anmeldung vom 15, Oktober 1880, Vor- mittags {12 Uhr, fürBiscuit- fabrikate ia Dosen das Zeichen:

Königlihes Amtsgerißt Wurzen, Bermann.'

Muster- Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht. Amnaberez In das Musterregistec ist cin-

getragen :

Nr. 123. Firma: Bather und Leon in Annag- berg, cin versiegeltes Couvert, enthaltend angeblich 2 Muster, Victoria-Chenille, plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern 3F und 4, Schußfrist 3 Jahre, U den 11, Ofktob:r 1880, Nachmittags 2 LUDE:

Nr. 124, Firma: Hänel und Hohl in Auna- berg, ein versiegeltes Packet, angeblich enthaltend 1) 17 Muster von Schlinggorl mit Cordonet dia- manté mit den Fabriknummern 31762—31778, 2) 20 Muster von Schlinggorl mit seidenen Faden und Brillantcordel, mit den Fabriknummern 31804 bis 31821, 31823, 31824, 3) 11 Muster von Näh- gorl mit Atlasbiese mit den Fabriknummern 31849 bis 31859, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 11. Oktober 1880, Nachmittags

$0 Ubr. Concordie Selma, verchel. Weiß-

Nr: 125. flog in Annaberg, ein Couvert mit 5 Chenillen- Mustern, offen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern (9, 76,- TT, 78 und 79, Schußfrist 3 Fahre, an- gemeldet den 12. Oktober 1889, Nachmittaas 45 Uhr.

Nr. 126. Firma: Grorg Adler in Buchholz, ein Carton, enthaltend ein Cartonnagenmuster, einen Fächer darstellend, offen, piastisbes Erzeugniß, Fa- briknummer 8613, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 13. Oktober 1880, Vormittags #11 Uhr.

Ne. 127. Firma: Gebrüder Richter und Comp. in Annaberg, ein versiegeltes Padcet, enthaltend: 1) 3 Muster von Nähgorl mit den Fabriknummern 17005, 17006, 17007, 2) 9 Muster von Knöpfen mit den Fabriknummern 2550, 2551, 2553, 2559, 2562, 2563, 2564, 2565, 2566, die Nähgorlmuster sind Flächenerzeugnisse, die Knopfmuster plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 18. Oktober 1880, Nachmittags {6 Uhr.

Nr. 128. Gorlverleger Friedrih August Nost in Buchholz, ein Paket, enthaltend 12 Posamenten- muster von Sc{linggorl, aus freier Hand zusammen- gesezte Rosetten darstellend, offen, Flächenerzeug- nisse, Fabriknummern 2286 bis mit 2297, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet den 25, Oktober 1880, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 129, Firma: Schädtler und Erbert in Annaberg, cin Paket, enthaltend 21 Schlinggorl- muster mit Atlas\{hnur und Cheaillenband, offen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 9622 bis mit 9642, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 26. Ok- tober 1880, 34 Uhr Nachmittags.

Nr. 130, Firma: Hänel uud Hohl in Anna- berg, ein versiegeltes Paket, angeblich enthaltend : 1) 18 Muster von Nähgorl von Schnur mit Perlen mit den Fabriknummern 31885, 31887 bis mit 31895, 31897, 31898, 31967, 31969, 31970, 31973, 31974, 31975, 2) 5 Mufter von Nähgorl von Scbnur mit Perlengebängen mit den Fabriknummern 31780, 31782, 31783, 31946, 31947, 3) 22 Muster von verschiedenen genähtem Gorl unter Verwendung von seidaer Schnur, Atlasbiese, Perlen, Granaten und Patent-Lisieré mit den Fabriknummern 31985 bis mit 32006, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 27. Oktober 1880, Nachmittags 45 Uhr.

Annaberg, den 30. Oktober 1880.

Königl. Sächs. Amtsgericht. Franz.

FEautzen. Jn das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 61, Firma Gebrüder Weigang zu Bautzen, ein zugeklebtes Couvert mit 10 Stück Mustern von Etiquetten, Deckelbildern und Auflagen, zur Ver- packung von Cigarren bestimmt, Fabriknummern 9729, 9730, 9732, 9737, 9739, 9964, 9976, 9986, 9987 und 10007, Fläwenerzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 2. Oktober 18890, Nach- mittags 3 Uhr 20 Minuten.

Nr. 62. Firma Gebrüder Weigang zu Bauten, ein zugeklebtes Couvert mit 2 Stück Mustern von

: Schußfrift 5 Jahre,

ist eingetragen unter . Streifen zur VerraEung von Cigarren bestimmt,

FSabrifnummern 289 und 293, Flächenerzeugnisse, argemeldet am 12. Oktober

: 1880, Nia%mittags 4 Uhr 30 Minuten.

Nr. 63. Firma Gebrüder Weigang zu Banutcn,

ein vershlossenes Couvert mit 17 Stück Mustern : von Etiquettea, Deckelbildern und Enveloppen, zur ; Verpackung von Cigarren und Cigarretten bestimmt,

Fabriknummern 9728, 9731, 9733 bis mit 9736,

/ 9738, 9740 bis mit 9746, 10036, 10037, 10039.

l j j j j ! î !

i î l j |

Bauten, den 2. November 1880, Königliches Amtsgericht. Meusel.

Bielefeld. In das Musterregister ist einge- tragen: Nr. 32. Firma M. Heinemaun in Bielefeld, ein versiegeltes Packet, enthaltend 24 Muster von Hemdeneinsäßen, Fläcbenmuster, Fabriknummern 1976, 1977, 1978, 1979, 1980,

| 1981, 1982, 1983, 1984, 1985, 1986, 1987, 1988,

1989, 1990, 1991, 1992, 1993, 1994 1995. 1996. 1997, - 1998, 1999 - SMußfrift 3 Fabre. ange meldet am 29. Oktober 1880, Nachmittags 4 Uhr. Bielefeld, den 29. Oktober 1880. Kösönigliches Amtsgericht.

Born. In das Musterreaister ift eingetragen:

Nr. 70. Kaufmann Friedr. van Hauten in Bonn, 1 Couvert, vers{lossen, angeblich enthaltend 4 Abbildungen von: 1 Röômerpokal, Fabrik-Nr. 95, 2 Champagnerkelden, Fabrik-Nrn. 130 und 130a,, 1 Sherrykelch, Fabrik-Nr, 130, Muster für plastische Grzcugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2, Oktober 1880, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 71. Firma Nolffs & Comp. in Siegfeid b, Siegburg. cin Padet, verfiegelt, angebli) ent- haltend 34 Muster bedruckter Baumwoll -Taschen- tücher, Fabrik-Nrn. 211, 212, 215, 216, 218, 219, 222, 224 201, 308, 3999/3800, 301, 302, 363, 304! 000) 1492 1008, 1919, 1929 10209 1926, 1928 1529 10380) 1082, L1GS0, L 1600 160 L602 1693, 1694, 1697, Muster für Flächenerzeugnisse, Scbußfrist 2 Jahre, angemeldet am 5, Oktober 1880, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 72. Firma Nolffs & Comp. in Siegfeld b, Stiegbnrg, ein Packet, versiegelt, angeblich eat- haltend eine Zeichnung und 21 Muster bedruckter Baumwoll-Taschentücber, Fabrik-Nr 233, Nrn. 220, 921, 227, 368, 370, 373, 1517, 1522, 1524, 1526, 1689, 1084 1588, 1999 1942 1943, 1667, L686) 1695, 1696, 1699, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 20. Oktober 1889, Vormittags 10 Uhr.

Bonn, den 30. Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung III. Burgetädät. Jn das Musterregister if ein- getragen : Nr. 12, Carl Louis Bily in Mühlau, 1 Packet mit Muster-Rändern zu Hosen, Strümpfen und Handschuhen, Flächenmuster, Fabriknummer 1, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 29, Oktober 1880, Vormittags $12 Uhr. Königl. Amtsgericht Burgstävt, am 30. Oktober 1880, Trändener.

Crefeld. Jn das Musterregister ist eingetragen: Nr. 198. Firma J. Sakrzewski & Co. in Cre- feld, ein Modell zu einem diebessicheren Kleider- taschenvers{chluß, versiegelt, plastishes Erzeugniß, Fabriknummer 2, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 16. Oktober 1880, Nachmittags 32 Uhr. Cre- feld, den 30, Oktober 1880. Königl. Amt28gericht.

Diüusseldorf. In das Musterregister ist ein- getragen :

Nr. 149, Firma Aug. Schwenzer zun Düssel- dorf, ein versiegeltes Packet, enthaltend eine Zeich- nung zu einem Tafelheerd mit Regulir- und Ba- einrihtung und eine Zeichnung zu einem Heiz- und Ventilation8ofen mit Regulir-Fülleinrihtung und Cirkulation, Muster für plastise Erzeugnisse, Ge- \{chäftsnummer I, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Oktober 1880, Vormittags 11F Uhr.

Nr. 150. Firma Ferdinand Möhlaun & Söhne zu Düsseldorf, ein versiezeltes Paket, enthaltend angeblich 21 Muster für Blaudruck, Flächenmuster, Fabriknummern 18, 33, 53, 73, 80, 792, 2258, 7749 bis 7758 ein\schl., 8089, 8090, 8091, 9, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Oktober 1880, Nach- mittags 34 Uhr. S

Nr. 151, Firma Franz Schwarz zu Düssel- dorf, ein versiegeltes Couvert, enthaltend 2 Muster zu eisernen Kreuzen mit den Fabriknummern FSD, 24, FSD., 25 und 1 Muster zu einer Mantel- ofenverzierung mit der Fabriknummer FSD. 2004, Muster für plastisce Erzeugnisse,Schußfrist 3 Jahre. angemeldet am 14. Oktober 1880, Vormittags 11} Uhr. .

Nr. 152, Firma Steeg & Ehrhardt zu Düssel- dorf, ein versiegeltes Packet, enthaltend 2 Muster von Hosenträgertheilen, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Geschäfténummern 87, 88, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Oktober 1880, Nachmit- tags 5 Uhr.

Nr. 153, Firma Ludw. & Gust. Cramer ¿in Düsseldorf, ein versiegeltcs Packet, enthaltend 30 Muster für Foulards, Flächenmuster, Fabrik- nummern 998/2613, 999/2961, 1000/8451, 1001/1569, 1002/751, 1003/2625, 1004/2967, 1005/2367, 1006/2469, 1007/2459, 1008/2384, 1009/1931, 1010/1925, 1011/1223, 1012/4001, 1013/8475, 1014/8463, 1015/2667, 1016/2271, 1017/7953, 1018/1428, 1019/8487, 1020/5342, 1021/7324, 1022/1621, 1023/8505, 1024/349, 1025,5168, 1026/7001, 1027/7684, Scußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 26. Oktober 1880, Mittags 12 Uhr.

Nr. 154, Firma Ferdinand Möhlau & Söhne zn Düsscldorf, ein versiegeltes Packet, enthaltend 50 Muster für Blaudruck, Flächenmuster, Fabrik- nummern 8, 14, 59. 75, 868, 4075, 4076, 4078, 4079, 4082, 4083, 4085, 4090, 8009, 9025, 100 bis 134, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Oktober 1880, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 155. Firma Aug. Fähte & Cie. zu Düsseldorf, eine Zeichnung zu einem Bügeleisen mit Holzgriff, offen, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Geschäftsnummer 100, Schußfrist 2 Jahre, angemeves am 30. Oktober 1880, Vormittags 115 Uhr.

Düsseldorf, den 31. Oktober 1880.

Königliches Amtsgericht. Frankfurt a. M. Sn das Musterregister ift eingetragen:

tr. 180, Die Firma „P. J. Badorff“ hier, ein

versiegeltes Couvert mit Mufter von Stoffknöpfen,

mit Fabriknummer 8305, für plastishe Erzeugnisse, i Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Oktober 1880, | \{ch i mit: 1) einem Holzkasten, Ges{. Nr. 1700, enthals-

Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 181, Die Firma „Klimsh's Druckerei J. Maubach & Cie.“ hier, ein versiegeltes Couverx, } O é en,

Muster von 1 Etiquett, mit Fabriknummer 1015, für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jaßre, angemel-

det am 2, Oktober 1880, Bormitta-s 11 Uhr 39 i

Minuten.

Nr. 182. Firma „Philipp Krell“ hier, ein vers{lossenes Couvert, entbaltend 6 Muster ron Brand-, Innen- und Aufßen-Etiquetts und Beklebe- streifen für Cigarrenkistwen, mit Fabriknummern 1—6, für Flächenerzeugnisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 4. Oktober 1880, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten. :

Nr. 183. Firma „Joh. Michl. Ochs“ bier, ein versiegeltes Pa@et, enthaltend 4 Muster, und zwar: 1 Handsbuh mit Fabriknummer 1308, 1 Strumpf mit Fabriknummer 434, 1 desgk. mit Fabriknummer 435, 1 besgl. mit Fabriknummer 436, für rlastiswe Erzeu-nisse, Schutzfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 14. Oktober 1880, Vormittags 9 Uhr 30 Minuten.

Nr. 184. Firma „Bauer'sche Gießerei“ hier, ein offenes Couvert, enthaltend 1 Muster „Neue fette Gothish“ in 5 Graden, mit Fabriknummern 291 bis infl. 295, für plastische Erzeuanisse, Schutz- frist 12 Jahre, angemeldet am 19. Oktober 1880, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Fraufkfurt a. M., 30. Oktover 1880.

Königliches Amtsgericht. V.

Fürth. In das Musterregister ift eingetragen: Nr. 41. Carl Höfer, Kansmann iu Fürth, ein versiegeltes Packet mit vier Mustern für Lotto- nummern, Muster für plastish?- Erzeugnisse, Ge- \chäftsnummer 602, 603/1, 603/2 und 604, Schutze frist 3 Jahre, angemeldet am 30. Oftober 1880, Vormittags 104 Uhr. Kgl. bayer. Landgericht 75zuürth, Kammer für Handelssachen. Der Vor- sißende: RNoesling, Königl. Landgerichts-Rath. Hamburg. In das Viufterregister ift einge- tragen;

Nr. 164, Firma: Chemisch-tecchuische {Fabrik von Gustav Navbruch in Hamburg, ein ver- stegeltes Cnveloppe, angeklih enthaltend eine Ab- bildung eines Eisbeutels, Muster für plaftische Gr- zeugnisse, Fabriknummer 18, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18, Oktober 1880, Nachmittags 1 Uhr 45 Minuten.

Nr. 165, Firma: C. Caprano & Grun in Hamburg, 1 versiegeltes Packet, angebli ent- haltend 3 Muster Cigarrenctiquettes, 1 Muster dazu gehörenden Beklebestreifens und 1 Muster dazu gehörenden Eisenabdrus, Flächenmuster, Fabriknummer 1483—1487, Schußfrist 3 Jahre, E am 29, Oktober 1880, Nachmittags

Uhr.

Hamburg, den 30. Oïtober 1880.

Das Landgericht.

annover, In das htesige Musterregister ift heute eingetragen: Nr. 37. Kaufmann Otto Feld- haus in Hannover, ein Packet mit sieben Mustern für Etiquetten zur Verpacktung von Cigarren, ofen, Flächenmuster, Geschäftsnummern 111, 111a,, O Uo 02 12A uno 1120, SIMABET 3 Jahre, angemeldet am 18. Oktober 1880, Bor- mittags 10 Uhr. Hanuyover, ven 18. Oktober 1880. Königliches Amtsgericht, Abthl. 1. Crusen.

annover. In das hiesige Musterregister ift eingetragen: Nr. 38. Firma Hannoversche Gnmmi- Kamm-Compaguie, ein versiegeltes Packet mit 15 Mustern für plaftishe Erzcugnisse und zwar 2, 6 Stück füc Brocben mit den Fabriknummern 705/ 706; 707, 710, 712, 713, b: 7 Std Ur Citis ftecktfämme mit den Fabriknummern 499, 510, 512, 317, 519, 520, 524 und e, 2 Stück für Kinder- kfämme mit den Fabriknummern 1320 und 1331, Scbußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19, Oltober 1880, Morgens 103 Uhr. Hannover, den 19, Ok- tober 1880. Königliches Amtsgericht. Abthl. I.

Hannover. În das hicsige Musterregister ist “eute cingctragen: Nr. 39, Firma A. H. ¿ütreuser in Hannover, ein Palet mit 33 Mustern für plastische Erzeugnisse und zwar: 1) 5 Stück für Griffe zu sogenannten amerikanis{en Kaffcekannen mit den ne A ALATASAG D E edelknöôpfe dazu mit dem Fabrikzeihen A. A.; 3) 4 Stück für Griffe zu sogenannten Hamburger Kaffeekannen mit den Fabrikzeichen B., B. 1, B. 2, B, 3; 4) 1 für Deckelknöpfe dazu mit Fabrikzeichen B. B.; 5) 2 Stüd für Griffe zu sogenannten eng- lischen Theckesseln, Fabrikzeihen C., C. 1; 6) 1 für Deckelknöpfe dazu mit Fabrikzeichen C. C.; 7) 3 Stück für Griffe zu Milchgießern mit Fabrikzeichen D,, D, 1 und D.2; 8) 5 Stück für Griffe zu Milc- kannen mit den Fabrikzeihen E.,, E. 1, E.2, E.3, E.4; 9 1 für Griffe zu konischen Obertassen mit Fabrikzeichen F.; 10) 1 für Griffe zu Obertassen von fogenanntem neuen Façon mit dem Fabrik- zeichen G.; 11) 2 für Griffe zu Suppenterrinen mit dem Fabrikzeichen U,, H. 1; 12) 3 Stück für Griffe zu Wasserkrügen mit Fabrikzeihen I., I. 1, T. 2; 13) 2 Stück für Griffe zu Bechern mit Fabrik- zeichen K., K. 1; 14) 1 für Griffe zu Zuckerdosen von sogenanntem alten Façon mit Fabrikzeichen L. ; 15) 1 für Griffe zu Zucwerdosen von sogenanntem neuen Façon mit Fabrikzeihen M., offen, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 28, Oktober 1880, Morgens 103 Uhr. Hannover, den 23, Oktober 1880. Königl. Amtsgericht, Abth. l. Crusen.

Heidenheim a. Brenz. Für bas biesige Musterregister wurde heute Nachmittag 2 Uhr an- aemeldet und sofort eingetragen: C. A. Windrath, Jaquardwebereiinhaber in Heidenheim, ein ver- siegeltes Paket mit 6 Stücken Gewebemuster mit den Fabriknummern 326, 342, 343, 314, 345, 346, unter der Bezeichnung voa Flächenmustern, Schutz- frift 3 Jahre. Heidenheim a, Brenz, 29, Oktober 1880. K. Amtsgericht. Lüdenscheld. In das Musterregister ist ein- getragen : Nr. 70. Firma Kremp & Hüttemeister zu Lüdenseheid, hat für das unter Nr. 70 ein- etragene Muster füc „Verbesserung an einem Kravattenscloß“ die Verlängerung der Schußfrift bis auf 3 Jahre angemeldet. Lüdenscchcid, 29, Ok- tober 1880, Königliches Amtsgericht.

; 1880,

Xücnberg. Im Musterregister ist unter Zifff 127 eingetragen: Johanu Froeschcis, Gesez- \chaftsfirma zu Nürnberg, versiegeltes Pack&et

tend: a. cinen Bleihalter, Ges. Nr. 1701, und einen Federhalter, Gesh. Nr. 17093, b. ein M-fser- Gesch. Nr. 1702, und einea Brieffstreichec, Gesch. Nr. 1704. alles in antiker Ausstattung, 2) einem Bleckästchen für Bleistifte, Ges. Nr. 67, 3) einem Bleistift mit eigener Form des Graphits (Linear-Bleistift), Ges. Nr. 900, 4) einem Blei- stifte mit Krone als Kapsel, Ges. Nr. 910, Muster für plastisde Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 21. Oktober 1880, Nachmittags 44 Uhr. Nürnberg, dea 30. Oktober 1880. K. Landgericht, K. f. Handelssachen. Der Vorsitzende: Geigel, K. Landgerichtsrath.

Urach. In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 3. Firma August Wirsum in Urach, 1 ver- siegeltes Paket Nr. 1, genannt Salina, Muster für plastishe Erzeugnisse, Modell zweier Salztennen, Schußfcist 3 Jahre, angemeldet am 30. Oktober 1880, Vormittaas #11 Ubr. Ura, den 30. Oktober K. W. Amtsgericht. Seeger.

Konkurse. [27309]

Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft unter der Firma 5. Swan & Cie. in Aachen und ihrer Theilhaber Franz Schwan und Carl Victor Stoltenhoff, Wollhändler in Aachen, wurde am 2. November 1880, Nachmittags 55 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Der Rechtsanwalt Offergelt in Aachen wurde zum Konkursverwalter ernannt,

Konkursforderungen sind bis zum 30, November 1880 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur BesLlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chusses und eintretenden Falls liber die in $. 120 der Konkursordnung bezeichneten Ge- genstände auf den 22. November 1880, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 13, Dezember 1880, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 1, Termin anberaumt.

Allen Personen, welche cine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben, oder zur Konkurs- masse etwas s{uldig sind, wird aufgegeken, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu lei- sten, auch die Verpflichtung auferlegt, voz dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sade abgesonderte Befrie- digung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. November 1880 Anzetge zu machen. Königliches Amtsgericht zu Aachen, Abtheilung V

[27313] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mühßlenbesfißers Robert Fibelkorn zu Hammermühle ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 19. November 1880, Vormittags 105 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerihte hierselbst anberaumt.

Alt-Damm, den 4. November 1880.

Majorotuvitz,

Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

9795 (27324) Bekanntmachnng.

Das Konkursverfahren über das hinterlassene Vermögen des verstorbenen Kaufmanns Carl Emil Erich Hübner wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoÓen.

Berlin, den 1. November 1880.

Königliches Amtsgericht. I. Abtheilung 60.

[2/306] Konkursverfahreu.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Christian Raisch, Bauers in Schafhausen, ift zur Abnahme der Shlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sch{luß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksihti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögens- stücke der Schlußtermin auf den 25. November 1880, Namittags 3 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbit be- timmt.

Böblingen, den 3, November 1880,

Schelling, Gerichtsschreiber des Königlichen Amts3zerichts.

[27334] Konkursverfahren.

Das Konkurzèverfahren über das Vermögen des Weinhändlers Friedrih Wilhelm Bös- mann, in Firma C, F. Bösmann & Co. hier- selbft, ift nach erfolgter Abbaltung des Scblaßter- mins und stattgehabter Schlußrertheilung durch Verfügunz des Amtsgerihts vom 3. dss, M. auf- gehoben.

Bremen, den 4. November 1880,

Der Gerichtsschreiber : Stede,

97125 (27135) Bekanntmachung.

Nachdem der gerichtlidbe Konkursmassen - Ver- walter Kaufmann Paul Zorn von hier verstorben ift, sind an seiner Stelle zu definitiven Verwaltern der Konkursmassen bestellt :

1) der Kaufmann Wilhelm Fricderici hier, Scchweidniterstraße Nr. 28, in der Kaufmann Simon Staub'shen Konkurssahe Firma: Staub & Co. hier;

2) der Kaufmann Ferdinand Landsberger hier, Klosterstraße Nrc. 1b,, in den Konkurs- sachen :

a, der Handelsgesellshast Friede & Co. und des Privat-Vermögens des Kaufmanns Otto Friede bier ;

, über das Gesells{hafts-Vermögen der Firma: Tb. Bellenbaum & Comp. bier- jelbst, und über das Privat-Vermögen des Steinseßmeisters Theodor Bellen- baum und der Steinseyzmeisterfrau Minna Bellenbaum, geborne Bach- meyer hier