1880 / 274 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Btettin, 18. November, (F, L. B.)

Getreidemarkt, Weizen pr. November 214,0, »r,

jabr 215,00. Roggen pr. November 213,00, pr.

Rübö! 100 Kilogr. pr. November 55,00, pr, April-Mai 57,59.

ritus loco 57,40, pr. November 57,60, pr.

per November 240,00 ? Posen, 18. November. (W. T. B.)

Spiritus pr. November 55,30, pr. Dezember 55,30, pr. Januar

55,409, pr. April-Hai 56,80. Gekündigt Liter. Breclaeu, 19, November, (F. T. B.

¿(Gétreidemarkt,} Spiritus per 100 Liter 100 9 par Novem. x 55,80, per November-Dezember 55,80, per April-Mai 57.40, Weizen per November-D:zember 213,00. Roggen rer November 21500, per November Dezemer 207.80, per April-Mai 205 09. per November- Dezember 54,25, per April Mai 55,75, per Mui-Juni

56 50, Zink umsatzlos, Wetter: Schön, Cö?nm, 18. November. (W. T, B.) Getreidemarkt.

Hafer loco 15,50. Erexmers, 18. November. (W. T. B.) Petroleum (Schlussbericht) höher,

9,70 tez., pr. Dezember 9,75 à 9,80 bez,,

985 à 990 bez.

Hamburg, 18. November. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen loco ruhig, Roggen loco und auf Termine fest,

Weizen pr. November 203 Br., 202 Gd,, pr. April-Mai 215 Br,,

214 Gd, Roggen pr. November 206 Br., 205 G 196 Br,, 195 Gd, Hafer still, Gerste rubig.

97, pr. Mai 58. Spiritus still, pr. November 503 Br, pr. De- pr. Januar-Februar 504 Br., pr. Ápril-Mai

zember-Januar 501 Br., 50 Br. Kaffee fest, Umsatz 3000 Sack. Standard white loco 10,00 Br., 9,80 G4d.. pr. Dezember 10 00 Gd, Wetter; Schön. Pest, 18, November, (W. T, B.) Produktenmarkt, Weizen loco fester,

fester, schlusslos, pr. Frübjabr 12,30 Gd,, 12,35 Br,, Hafer pr.

Frübjahr 6,40 Gd,, 6,45 Br,, Pr. Wetter : Regnerisch,

Mais pr. Mai-Juni

November-Dezember 56,30, pr. April-Mai 57,20. Petroleum pr. November 10,60, Rübsen

Weizen hiesiger lcco 22,50, 23,90, pr. November 22,45,“ pr. März 22,65, pr. Mai 22,60. Roggen leco 22,90, pr. November 21,00, pr. März 20 90,

Rüböl leco 30,40, pr. Mai 3000.

Standard whits loco Pr,

auf Termine

pr. November 9,80 Gd.

Früh- F: ünjahr 203,00. Spi-

Getreidemarkt,

Getreidemarkt, gea fest, Hafer fest,

ioco 25 bez, u. Br., pr. Mat,

Än der Küste angeboten 19

RüSOI leco Baumwolle. amerikanische Januar - Februar - 613/39 d,

fremder loco Upland good ordinary 52, Mobile middling 6è,

pr. Mai 20,50. | 63,

Jauuar-März

47, do. good fair 53/16, fest,

Siasgers;, 18. November, Moheisen. (Schlaues), bis 52 sh. 44 d.

Pz. April-Mai Bühöl fest, loco

Petroleum fest, ers, 18 November.

Dezsmber 28,60, pr, Tannar- April

auf Termine | pr, März - Juni 59,75,

6,25 Gd., 6,30 | Spiritus pr. Noveniber 61,09, pr.

99.75, pr. Mai-Augrvst 59,75,

Amesterdatm, 18, Norember. (M. T. B) (Schlussbericht,) Weizen pr. März 302. Roggen per März 240, pr. Mai 235. Antwerpeznr, 18. November, (Schlussbericht.} Vfeizen Steigend, Gerste bebauptet, Antwerpen, 18, November. Petroleummarkt, (Schlussbericht.) Raffinirtes, Type weiss, Dezember 25 bez, u, Br, März 24 bez. u. Br. Steigend, London, 18, November. {(W. T, B)

Havannazucker Nr, 12. 23}. Liverpoot, 18, November. (Schlussbericht.) Umsatz 12 000 B., davon für Spekulation und Export 2000 R.

Liverpool, 18, November, (W. T. B.) (Offizielle Natirungen.)

Orleans midd]. 63, do. middl. 6%, do. middling fair 74, Pernam fair —, Maceio fair 79/16, Maranham fair 71, do, do. fair 73, do. do. good fair 74, do, white fair 71, good fair 7, Dhollerah middl, 34, do. good middI, 37, do. mid8l. fair 43, do. fair 43, do. good fair 5}, do. good 52, Oomra fair do, good 5%, Scinde fair 41, 44, Bengal good fair 49/16, Madras Tinnevelly good fair 5%, do, Western fair 48, do, do. good fair 53/16,

Mixed numbres

EBradíord, 18. November, Wolle, wollene Waaren und Garne matt, LFY, L. Produktenmarkt, Weizen steigend, ur.

steigend, pr. Novzr, (0,25, pr. Dezbr. 60,25, pr. Januar-April 59,75, Rüböl matt, pr, November 75,25, Dosember 75,75, pr. Januar-April 77,00, pr.

(Wm. T B) B-ng-

(E. T B) 10 G4. XÆonu 5 D, izixeit 59 C.

pr. Januar-

Weizenladungen, & Prot, Matt,

(W. T. B.)

hoers 9,

Parts, 18. November. Robzucker 88° behauptet, loco 54,95 à 54,50. Weisuer Zucker behauptet, pr. Dezember 61,75, pr. Januar-April 62,50. New-York, 18. November, Waarenbericht, Z Fev-Orleans 107, Petzcleum in New-Yor::

1 E

(W. T. B.)

Ne. 3 pr. 106 Kilogr. pr. November 61,50;

C. T. B) Baurawolle in Noaw-York 11, doc, in 10 Gd, do, ia Philsade!vhig

rohes Petrolsnmn 63, do. Pipe line Certificats D. 93 C.

Rother Finverwsizen 1 D, 23 C, Meis {sIà

Zn6ker {Fair reßning Enecovedos) 74. Kaffes (Rio-}

134. Zoumals (Marks Wilooxn 9, do,

FPeirnanke 9k, do. Robe

Spaok (short alsar} 8 C, Getreidefracht 42

Raffinirtes Petroleum in New-York unregelmässig, geschäftsIos,

Amerikaner angeboten, Midal,

N 29 A g ] Lieferung 611/39, März - Lieferung dnkténberteht

do, low middling 6K, good

do, middl. ordinary 6, do, low

Egyptian brown middl. 53, do, do,

Bengal fair

(W..T. B) warranis 52 sh, 17 d, (W. T. B.) stoffe leblos.

ö.) Novbyr, 29,25, pr.

Frankfurt a. F, 18. November.

uns willkommen.

(Getreide- und Pro-

von Joseph Strauss) Seit dem letzten Bericht

herrschte an allen Börsenplätzen tiefe Ruhe; nur Berlin zeigte cine flaue Haltung. Der hiesige Markt konnte sich am jüngsten Bsontag keiner belangreichen Umsätze rübmen ; Angebot wie Nachfrage war nicht dringend, Cours von 23 A. frei hier, ab Umgegend 2214—2 A Die Tendenz ist fest und zu diesem Preiso ab auswärts nichts zu beschaffen. Roggengeschäft herrscht noch immer die alte Kalamit, es seblt die Waare bei strammer Daltung ; französischer Roggen 221 Æ. Gersto brachte Ia, Waare 19—+ Æ, mittel 17—} M, Mahlzwecke 15—} Æ& Hafer noch immwer in guter Situation feinste Waare 15 , mittel 14—1 ) umsatzlos, Ia. Waare rar und schwer zu taxiren, Raps 27—28 M Kartoffeln ohne Handel, Mais bunter 143—15, weisser fehlt, Am Mehlmarkt war es sehr ruhig, unsere Bäckereien gehen behutsam

Weizen hatte den ganzen Tag über nur cinen

Im

übrig geringe für Hülazenfrüchte waren

Export stockt, Notiz bleibt 35—4 M.

reien I zu Werke, Futter-- Käufer tür Weizenschalen und Roggenkleie wären

28,60, pr. März-Juni 28,69, Mehl

pr, | 29, November, Mai-Augast —,—-

Dezember 61,00, pr. Janoar-April 8, Dezember,

General- Verein ungen. Gesellschaft der RnssIsohen Südwestbahnen. Ord. Gen.-Vers,. zu St, Petersburg,

Hannoversohe Baumwoll-Spinueroi nud Woberel. A ueserord, Gen.-' Vers. zun Hannover.

Theater.

Königliche Schauspiele, Sonnabd.: Opern-

haus. 220. Vorstellung. Die weiße Dame. Oper

in 3 Abtheilungen nach dem Französischen des

Scribe. Musik von Boieldieu. (Frl. Lehmann, Frl.

Dort Hr. Fridcke, Hr. Junk, Hr. Bolls.) Anfang r

Schauspielhaus. 240. Vorftellung. Ein Som- mernachtstraum, von Shakespeare, überseßt von A. W. v. SWlegel, in 3 Atten, Musik von Felix Mtendelssohn-Bartholdy. Tanz von Paul Taglioni. Nach Tiects dekorativer und kostümlicher Einrich- tung, neu in Scene geseßt vom Direktor Deet. Anfang 7 Uhr.

Sonntag: Opernhaus. 221. Vorstellung. Taun- häuser und der Säungerêèrieg auf dexr Wart- burg. Große romanti\che Oper in 3 Akten von R. Wagner. (Fr. v. Voggenhuber, Frl. Lehmann, Hr. Fricke, Hr. Niemann, Hr. Bey.) Anfang 7 Uhr.

Schauspielhaus. 241. Vorstellung. Die Räuber. T guerspiel in 5 Akten von Schiller. Anfang halb

L ¿

Falluer-Theater Sonnabend: 3.71. Male: Krieg im Frieden.

Victeria-Theater, Direfiton:; Emii Hakx. Sonnabend: Benefiz

des Hrn. Ludwig Menzel. Der wilde Baron.

Sonntag: Einmaliges Gastspiel des Hrn. Ludwig Barnay. Die Waise von Lowood.

Residenz-Theater. Sonnabend: I. Gastspiel der Frau Hedwig Niemann-Raabe. Zum ersten Male: Nora. Swauspiel in 3 Akten von H. Ibsen.

Sonntag : Dieselbe Vorstellung.

Krolils Theater, Sonnabend: Zum letzten Male: Kosfiïi. Anfang 7 Uhr.

National - Theater. Sonnabend: Die Sé&ule Dez Lebens,

Stadt-Theater, Sonnabend: Zu halben Kassenpreisen. (Parquet 1 46 50 H, Logen 3 1. 2c.) Der liebe Onkel, Posse in 4 Akten von Nudolf Kneisel. Vorher: Um einen Kuß. Lustspiel in 1 Aft von Max Werner.

Sonntag: Die guten Freunde.

Germania- Theater, (Am Weinbergsweg.)

Sonnabend: Zum 2. Male: Griseldis. Drama- tisbes Gedicht in 5 Akten von Friedrih Halm. Sonntag: Nachm. Parquet 50 5. Die Anne- Liese. Schauspiel in 5 Akten. Sonntag Abend: Griseldis.

Belle « Alliance - Theater, Sonnabend, Achtes Gastspiel des Frl, Ernestine Wegner und der Herren Kadelburg und Meißner vom Wallner- Theater. Gastspiel der Mitglieder des Wallner- Theaters: Frls, Mejo, Goernemann, Wallberg, Wen, der Hrn. Neuber und Kriete: Der jüngste Lieutenaut, Posse mit Gesang in 3 Akten von Ed. Jacobson. Anfang 7 Uhr.

Sonntag: Gastspiel des Hrn. Theodor Lebrun, Direktor des Wallner-Theaters und mehrerer Mit- glieder desselben. Der Kaufmaun von Venedig. {Shylock: Hr. Direktor Theodor Lebrun). Nat- mittags-BVorstelung. Zum 294, Male: Der Natten- fänger von Hameln. Anfang 4 Uhr. Ende gegen 6 Uhr. Halbe Preise: Erstes Parquet 1 4 u, \. w. Billets hierzu sind schon jett, Vormittags von 10 bis 1 Uhr an der Theaterkasse zu haben.

Montag: Der jüugsie Lieuteuant,

Kaisergalerie, (Passage.) Sonnabend : Vorst, Die Zauberwelt, dargestellt von Bellachini, Hof- kTünftler Sr. Majestät des Oeutschen Kai!ers. Billets vorher Pasjage-Laden 12, Anf. 714 Uhr.

Concert-Maus, Concert des Kgl.

Hof-Musikdireïktors Herrn Bilse,

Sonnabend: Anf. 7 Uhr. Sinfonte - Concert. 1, Theil. Eine Faust - Ouverture von Richard Wagner. Marche héroique von Camille Saint- Saëns. Nr. 4 und 5 aus der Musik z, d. Ballet x Die Geschöpfe des Prometheus“ von L. v. Beethoven (Harfe-Solo: Frl. Janfen, Cello-Soly: Hr. Hekking, &lôte-Solo: Hr. Kohlert, Clarinette-Solo: Hr. Conrad, Fagot-Solo: Hr. Schömberg). Concert Nr. 1I, D-moll f, d, Violine von Wieniawski (vorgetr. von Hru. Concertmeister Eugène Ysaye. 2. Theil. Sinfonie Nr. 11. C-dur von Robert Schumann. 3. Theil. Ouverture zur Oper „Die Nibelungen“ von Heinrich Dorn. Aufforderung zum Tanz von C. M. v, Weber (inftr. von Hector Berlioz). Abendgebet aus den „Mädcenliedern“ f. Streich- Orchester von C. Reinecke (ausgef. von 40 Per- sonen) Zigeunerfest (Finale) aus der Suite D-dur von Massenet. Rauchen ist während des Sin- fonie-Concerts nur im Nebensaal, 2. Rang und Tunnel gestattet.

Circus Renz. Markthallen—Carlstraße. Sonnabeud: Abends 7 Uhr. Eröffnungs-Gala- Vorstellung.

Sonntag: Vorstellung.

Alles Nâhere durch die Plakate und Austrage-

zettel. Ernsi Nenuz, Direkior.

Ey Et

Familien-Nachrichten. Verlobt: Frl. Wilhelmine Göttish mit Hrn Dr. med. Georg Dreis (Wulfsburg Trittau). &rl. Magdalene v. Wintersheim mit Hrn. Lieu- tenant Hans v. Wiedner (Neuhof). Verehelicht: Hr. Hauptmann Wilhelm Moritz _mit Frl. Anna Schleger (Berlin—Düsseldorf). Geboren: Ein Sohn: Hrn. Divisionspfarrer Wölfing (Berlin). Eine Tochter: Hrn. Rittmeisler a. D. Kruge (Jessen). Hrn. Haupt- mann a. D. Slatinsky (Loshwiß). Hrn. Sünther Graf Finckenstein (Reitwein bei Podelzig). _—- Hrn. Premierlieutenant Wittje (Erfurt). Gestorben: Hr. Bürgermeister Nudolph Goebel (Herrnstädt). Hr. Generollieutenant z. D. Carl v. Kaphengst (Frankfurt a. O.).

Stectvriefe nud Untersuchungs - Sachen.

Stecbrief. Gegen den unten beschriebenen Buch- drucker August Friedrih Wilhelm Hacehring aus Bucow, Kreis Lebus, evangelish, welcher flüchtig ist, ist die Untersuhungshaft wegen Dieb-

[28657] K. Amit?geriht Cannstatt. Beschluß.

Auf Antrag des Kommandos des 3, Württemb. Infanterie-Regiments Nr. 121 in Ludwigsburg in der Untersuchungssache gegen den am 28. März 1858 zu Cannstatt geborenen Eisendreher Carl Jakob Merkle, Füsilier der 9. Compagnie des 3, Jnfan- terie-Negiments, wegen Fahnenflucht, wird auf Grund rechtskräftigen Triegsrehtlihen Urtheils vom 15. Of- tober 1880 gemäß Absatz 4 des §. 803 des I. Ban- des der allgemeinen Kriegsdienstordnung für die Kgl. Württemb. Truppen, das Vermögen des ge- Pen Merkle für den Fiskus mit Beschlag

elegt.

Den 11. November 1880.

Amtsrichter : v, Speth.

[28666]

In Sacben, betreffend die Zwangsversteigerung des an der Hagebêckerstraße sub A. 1. Nr. 87 des Katasters zu Güstrow belegenen Wohnhauses o. p. der S{hlosierfrau Knüppel, steht vor dem unter- zeihneten Gericht zur Erklärung über den von heute ab auf der Gerichts\hreiberei zur Einsicht auslte- genden Theilungêplan und zur Vornahme der Ver- theilung ein Termin auf

Mittwoch, den 15, Dezember 1880, Vormittags 11 Uhr, an, zu welGem die bei der Zwangsvollstreckung be- theiligten Gläubiger uyd ti2 Schuldnerin, S({hlofser- frau Kuüppel, hierdurch geladen werdea. Güstrois, den 17. November 1880. Großherzogliches Amtsgericht.

Beglaubigt: P. Hagelberg, SGerichtsdiätar, als Gerichtsschreiber.

[28966] Bekanntmachung. Die Hypothekcn-Jnstrumente über die Posten auf dem Grundstüce Blatt 14 Carlshof :

a, Abtheilung TII. Nr, 3 in Höhe von 27 Thlr.

12 Sar. 24 Pf,

b, Abtheilung 111, Nr. 8 in Höhe von 30 Thlr. sind durch das am 10. November cr. verkündete Aus\cbluß-Urtheil für kraftlos erklärt worden,

Neisse, den 10. Nooember 1880, Königliches Amtsgericht. Ik.

[28602]

Lage. Die Erben des Riekchof Nr. 224 hier. haben die Erbschaft nur mit der Wohlthzt des Inventars angetreten, wes- halb auf ihren Antrag Alle, welhe Anspruch auf Befriedigung aus dem Nachlasse zu haben glauben, unter den in §. 77 sub 4 des hies. Prozeßzgesetzes

itahls verhängt. Es wird ersucht, denselben zu verhaften und in das Hau?voigtei-Gefängniß zu ! Berlin, ©ausvoigteiplaß 14, abzuliefern. Berlin, i den 15, November 1880, Der Untersuchungsriter bei dem Königlichen Landgeridte 11. Beschreibung: | Alter: 26 Jahre, Größe: 174 cm, Statur: mittel, | Stirn: hoc, breit, Haare und Augenbrauen; braun, Schnurrbart: blond, Augen: blau, Nase: hervor- stehend, Zähne: vollständia, Gesicht und Kinn: oval, Gesichtsfarke: gesund. Besondere Kennzeichen : Unter der Nasenwurzel eine {male blaue Narbe, am Halse re4ts eine Drüsennarbe und am rechten Handgelenke einen bohneugroße Narbe.

cecktbriefserledigung., Der hinter den Sc{uh- macher und Arbeiter Johann Carl Wilhelm Stieler wegen Raubcs in den Akten U. R. 11, Nr. 742 de 1880 unter tem 16. Oktober 1880 er- lassene Steckbrief wird hierdurch zurücgenommen. Berlin, den 16, November 1880. Königliches Land- gericht I. Der Untersuchungsrichter.

Steckbrief, Gegen den unten beschriebenen Arbeitcr Ernst Wiese ist in den Akten U, R, IL, No, 854 de 1880 die Untersuchungshaft wegen Unterschlagung verhängt. Es wird ersucht, densel- ben zu verhaften und an die Königl. Stadtvoigtei- Direktion hierselb abzuliefern. Berlin, den 13. November 1889, Der Untersucbungsrichter. bei dem Königlichen Landgerichte I. Foh[. Beschreibung : Alter: 29 Jahre, geboren am 2. Oktober 1851, Geburtsort: Schoenkirhen, Größe: 1 m 85 em, Statur: \ch{chlank, Haare: blond, Augenbrauen : blond, Augen: blau, Nase und Mund: gewöhnlich,

————

Zähne: vollständig, Kinn: rund, Gesicht: rund, Ge- lichtsfarbe: gesund, Sprache: deutsch.

von 1859 bestimmten Rechtsnahtheilen zur Anmel- dung ihrer Ansprüche auf Mittwoch, 12. Januar 1881, Morgens 10 Uhr,

hierher vorgeladen werden. Lage, 12. November 1880,

Fürstlih Lippishes Amtsgericht.

Nieläuder.

Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen 2c. [28653] Submission von alten Werkstatts-Materialien.

Die in unseren Werkstätten zu Buckau, Stendal, !

Berlin, Halberstadt und Linden angesammelten alten Materialien, als: Eisen, Stahl, Kupfer, Rothguß, | Weißguß, Messing, Neusilber, Zink, Tuch, Plüsch, Glas 2c. sollen verkauft werden.

verstorbenen Bürgers

A, Betriebs-Einnahmen B, Außerordentliche Einnahmen

ftenwallstraße 10, zur Einsiht aus und können aub von dem Generalbüreau auf portofreie Anfragen gegen Erlegung von 20 S bezoger werden.

Die Eröffnuag der mit der Aufs: ift:

„Offerte auf den Aukauf von alten Werkstatts-

e , Materialien“ versehenen, frankirt und versiegelt bis späteftens zum @. Dezember cr., Vormittags 10 Uhr, an das Materialien-Büreau einzureichenden Offerten findet daselbst in Gegenwart der etwa erschienenen Suh- mittenten statt.

agdeburg, den 15, November 1880.

Königliche Eisenbahn-Direktion. [28654] Submission.

Dienstag, den 7. Dezember er., Vorznittags 103 Uhr, sollen in der Königlichen Artillerie-Werk- statt zu Deuß circa 5000 kg Abfälle von geschwärz- tem Blankleder im Wege der öffentlißen Suh- mission an den Bestbietenden verkauft werden. Post- mäßig vers{lossene und mit der Aufschrift „Sub- mission auf Leder-Abfälle“ versehene Offerten sind bis zum genannten Termin der unterzeichneten Dir-ktion portofrei einzusenden. Die Bedingungen können hter eingeseben resp, von bier bezogen werden.

Deußgz, den 17. November 1880.

Königliche Direktion der Artilleric - Werkstatt,

Für die unterzeichnete Werft sollen 185 Stück Rohrstüble nnd 46 Stlüick Klappstühle beshafft wer- den, Neflektanten wollen ihre Offerten versiegelt mit der Aufscrift „Submission auf Lieferung vou Stühlen“ bis zu dem am 830. November 1880, Mittags 12 Uhr, im Bureau der unter- zeichneten Behörde anberaumten T.rmine unter An- gabe der kürzesten Liefeczeit, welche nicht über den 1, Januar 1881 hinaus gehen darf, einreichen. Die Bedingungen sind während der Dienststunden in der Registratur der Verwaltungs-Abtheilung einzusehen, und kann Abschrift derselben auf portofreien Antrag gegen Einsendung von 1,00 4 Kosten sowie Zeich- nung gegen Einsendung der Herstellungskosten von der Negistratur der Kaiserlichen Werft bezogen wer- den. Kiel, den 17. November 1880. Kaiserliche Werft, Verwaltungs-Abtheilung,

Gür die unterzeinete Werft sollen Backtröge, Brodschieber, Hackbretter, Ciskisten, Hängetische fe Koch und Briefkasten besha}fft werden. Reflektan- ten wollen ihre Offerten versiegelt mit der Auf- {chrift : „Submission auf Lieferung von Back- trögen 2c.“ bis zu dem am 29, November 1880, Mittags 12 Uhr, im Bureau der unterzeichneten Behörde anberaumten Termine unter Angabe der kürzesten Lieferzeit, wel%e nit über den 1. Januar 1881 hinausgehen darf, einreichen. Die Bedingun- gen sind während der Dienststunden in der Regi- stratur der Verwaltungs-Abtheilung einzusehen, und kann Abschrift derselben auf portofreien Antrag gegen Einsendung von 1 Æ Kosten, sowie Zeich- nung gegen Erstattung der Herstellungskosten von der Negistratur der Kaiserlichen Werft bezogen werden. Kiel, den 16. November 1880. Kaiser- tiche Werft, Berwaltuugs-Abtheilung.

[28646] Crefelder Eiseubalhn-Gesellschaft, Betriebs-Einnahmen yvro Monat Oktober 1880. 1880 | 1879 L&M : |18 113 16 754 2679| 1 366 20 792] 18 120

Die Bedingungen, sowie die Nacbweisung, aus welcher die zu verkaufenden Quantitäten zu ersehen 1 sind, liegen in dem dktesseitigen Generalbüreau bier, Sürstenstraße 1—10, und dem Materialbüreau, Für- !

Einnahme pro Oktober 1879 |18 1?0|

Mehreinnahme pro Oftober 1880 | 2672] Die Direktion.

Consolidirie Obligationen Russischer Eisen-

[28668]

bahnen VEI. Emission.

Im Auftrage der als. Russischen Staatsbaak machen wir

hierdurch bekannt,

dass der Umtazsch der Imterimsschelne obigor Obligationen gegen OGriginalstücke nur

noch bis zum P, WIiesCsS Fonats hierzelbst stattfindet,

Termine nur in Petersburg, Berlin, 19, November 1889,

und nach diesem

Füendelisohn & Comp.

I T E R

S T a E P TL N

E R S E I a Ee

ti Reni

E E A I E E R R E E e E A

E

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

L Dos Abonnement beträgt 4 A 80 | für das Bierteljahr.

j

m

Berlin, Sonnabend,

| Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 80 -&S

S Alle Post-Ausialtes nehmen Beßellung auz |

| ¿ C N A für Beelin außer den Po#- Austalten auh die Expe- | s f At E Draa

dition: Sw. Wilhßelmfitr. Nr. 32, v

E 7 T ATAR N 2 R Ei i 7 L #

den 20. November, Abends.

G.

Se. Majestät der König haben Allergnädigft geruht : dem Landes-Direktor der Rheinprovinz, Geheimen Doer- Regierungs-Rath z. D. Freiherrn von Landsberg zu

Düsseldorf den Voten, Adler-Orden zweiter Klasse mit Eichen- j

laub; dem Revierförster a. D. Schön zu Grimburger Hof im Landkreise Trier, bisher zu Forsthaus Klink desselben Kreises, den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse; fowie dem Organisten Karl Wilhelm Meyer zu Magdebucg, dem pensionirten Förster Lüttich zu Halle a. S,, bisher zu Greppin im Kreise Bitterfeld, dem Büchsenmacher a. D. Wolff, bisher beim 5. Thüringischen Infanterie-Regiment Nr. 94 (Großherzog von Sachsen), dem Maschinenmeister Arndt und dem Schriftseger Doerk, Beide in der R. Kanterschen Hofbuchdruckerei zu Marienwerder, das Allge- meine Ehrenzeichen zu verleihen.

mwöntgreich Preußen,

Justiz-Ministerium.

Verseßt sind: der Amtsgerichts-Nath Alker zu Neumarkt Î: Sh Lit der Landgerichts-Rath Elsnex in Beuthen O.-Schl. als Amtsgerichts-Räthe an das Amtsgericht in Breslau, der Landrichter Lange in Ostrowo als Amtsrichter an das Amtsgericht in Fraustadt und der Amtsrichter Kirschbaum in Montjoie an das Amtsgericht in Cöln. i

Die nachgesuchte Dienstentlassung ist ertheilt: dem Amts- gerihts-Raih Fabriz in Deutsch-Crone mit Pension und dem Amtsrichter Altman p in Zabrze behufs Uebertritts‘ zur Staats-Eisenbahnverwaltung. / /

In vet Sie der Rechtsanwälte ist gelöscht : der Rechts- anwalt Dr. Birkhaeuser bei dem Landgericht in Bonn.

Der Landgerichts-Direktor Schmidt in Limburg a. d. Lahn und der Kreisgerichts-Rath z. D. Reisland in Heiligenstadt sind gestorben.

Ministerium der öffentlihen Arbeiten.

Dem Bürgermeister Beyer in Prizwalk ist die Geneh- migung zur Anfertigung der generellen Vorarbeiten TUL Cine normalspurige Eisenbahn untergeordneter Bedeutung von Havelberz über Glöwen, Prißwalk und Meienburg bis an die mecklenburgische Grenze ertheilt worden.

Ber anutmaqunr a. Nach Vorscrift des Geseßes vom 10. April 1872 (Geseg-Samml.

S. 357) find bekannt gemacht : 5 |

1 ) des Allerhöchste Privilegium vom 24. Mai 1889 wegen Au8- gabe auf j:¿den Inhaber lautender Schuldverschreibungen der Stadt Wiesbaden zum Betrage von 2 367 009 Æ# durch das Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Wietbaden Nr. 23 S. 169 bis 171, anus- gegeben den 3. Juni 1380; E -

2) der Aller öchste Erlaß vom 4. August 1880, betreffend bie Genehmigung von Aenderungen des Reglements für die Feversozictät der ostpreußischen Landschaft vom 30, Dezember 1837, durch die Amtsblätter | A a Königl. Regierung zu Königéberg Nr. 37 S.

den 9. September 1880, y H

der Königl. Regierung zu Gumbinnen Nr. 36 S.

den 8. September 1880; T S A

3) das unterm 2, September 1880 Allerhöchst vollzogene Statut

für die Meliorationsgenossenshaft am Ometfluß zu Gerdauen in den Kreisen Gerdauen und Rastenburg, dur das Amtsblatt der Königl. Negierung zu elan Nr. 43 S. 267 bis 270, auégegeben den . ‘tober 1880; M De Allerböchste Erlaß vom 15. September 1880, betreffend die Verleißung des Enteianungérechts an den Kr- is Marienwerder für die zum Ausbau der Straßen; 1) von Marienwerder über Ros» piy nach Bialken, 2) von Marienwerder ra Cölmish Neukb öfen, 3) von Marienwerder nach Neuliebenau und 4) von Warmhof na Rauden als Steinchausscen erforderlichen Grundstücke, sowie des Rechts zur Erhebung des tarifmäßigen Chausseegeldes auf diesen Straßen, durch das Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Mzrien- werder Nr. 44 S. 297, ausgegeben den 4. November 1880;

5 das Allerhöchste Privilegium vom 15. September 1880 wegen Ausfertigung auf den Jnhaber lautender Kreiéanleihcsheine des Krets ses Marienwerder im Betrage von 1 300 000 4 dur das Amtéblatt der Königlichen REMeTEEs L E Tae Nr. 44 S. 297 bis 2c gegeben den 4. November 1880; /

R Allerhöchste Erlaß vom 1. Oktober 1880, betreffend die Verleihung des Enteignungêérehte an den Kreis Darkehmen bezüglich der zur Herstellung zweier von der Insterburg-Goldaper Chaussee und zwar von den Dörfern Wikishken und Sodehnen ausgehender Zufuhrwege nach ken gleichnamigen Bahnhöfen erforderlichen Grund- itüde, durch das Amtt blatt der Königlichen Regierung zu Gumbinnen Nr. 43 S. 276, ausgegeben den 27. Dftober 1880; : ;

7) der Allerhöchste Erlaß vom 17. Oktober 1880, betrffend die Herabsetzung des Zinsfußes der von der Ztadt Kettwig auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 11. Mai 1878 aufgenommenen Anleihe von vier und einhalb Prozent auf vicr Prozent, dur das Imt1sblatt der Königlichen Regterung zu Düsseldorf Nr. 46 S. 381, ausgegeben den 6. November 1880;

235, ausgegeben

238, ausgegeben

8) das Allerhöchste Privilegium vom 25, Oktober 1880 wegen Áubfectidng E den E Ai lautentzr Anleihescheine der Stadt Breslau im Betrage von 24000000 4, durch das Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Breélau Nr. 47, außerordentliche Beilage, ausgegeben den 19. November 1880.

Personalveränderungen.

Königlich Preußisä&le Armee.

Ernennungen, Beförderungen und Versezunaer. Im aktiven Ge ete Beclin, 16. November. v. Adler, Gen. Major u. Insp. d.r 1, Jogen. Insp., zum Präses, v. Bergen, Oberst» Lt. vom Stabe des Ingen. Corps und Inspect. der 1. Pion. Infp., zum Mitglied der Prüfungs-Kommission dés Jng. Corps ernannt. v. Steinau-Steinrück, Sec. Lt vom 3. Garde-Regt. z. F., zum Pr. Lt, befördert. v. Puttkamer, Sec. Lk, à ls suite des Garde- Gren, Regts. Nr. 2, in das Regt. wiedereinrxangirt. v. Pach elbl- Gehag I, Sec. Lt, à la suite des 1. Garde-Ulan, Regts., in das Huf. Regt. Nr. 16 einrangirt, Frhr. v. Lieben stein, Sec. Lt. von 2. Garde- Regt. z. F., auf ein Jahr zum Generalkonsulat in New-York kom- mandirt. Borbftädt, Pr. Lt. vom Gren. Regt. Nr. 1, zum Hauptm. und Comp. Chef, Schimmelfennig von der Dye, Sec. Lt. von dems. Regt., kommandirt béi der Unteroff. Schule in Marienwerder, zum Pr. Lt, Graf v. Reina, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 14, zum Hauptm. und Comp. Chef, v. Below, Sec. Lt. von demf. Regt., zum Pr. Lt,, Ramier, Pr. Lt. vom Juf. Regt. Nr. 21, zum Hauptm, und Comp. Chef, von der Delsniß, Sec. Lt. von dems. Regt., zum Pr. Lt., vorläufig ohne Patent, befördert, v. Dewitz, gen. v. Krebs, Sec. Lt. vom Gren. Regt. Nr. 2, auf ein Jahr zur Dienstleistung bei der Sc{loß-Garde-Comp., Krah- mer, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 14, auf ein Jahr zur Dienst- leistung bei dem Feld-Art. Regt. Nr. 2, kommaudirt. v. Reden, Sec. Lt. om Gren. Regt. Nr. 12, zum Pr. Lt, v. Gabain, Oberst-Lt. ;¿, D. und Bez:. Commandeur des 1. Bat“ bw. Regts. 2% 64, der Charakter als Oberst verltehen. v. Wietetvheim, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 48, zum Besuch der Kriecgsakademie als Hospitant kommdrt. Weidlich, Pr. Lt. vom Inf. Negt. Nr. 51, zum Hauptm, und Comp. Chef, Kolewe, Sec. Lt. von dems. Regt, v. Wiese- Kaiserswaldau, Sec. Li. vom Inf. Regt. Nr. 63 zu Pr. Lts. befördert. v, NtmplsG, « Sce. Ll, à 1a ale des Bus. Regts. Nr. 6, in das Regt. wiedereinrangirt. Greverus, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 51, zum Hauptmann und Comp. Chef befördert. Binder, Major zur Diép. und Bez. Commandeur des Res. Landw. Bats. Nr. 39 der Charakter als Oberst-Lt. verliehen. Frhr. von Nagell, Pr. Lt. vom Hus. Regt. Nr. 11, à la suite des Regts. gestellt. v. Voigt, Hauptm. vom Inf. Regt. Nr. 16, zum Comp. Chef ernannt. v. Bentivegni, Oberst-Lr, zur Disp. und Bez. (Commandeur des 1. Bats. Landw. Reats. Nr. 75, der Charakter als Oberst verlichen. Scchnacktenburg, Maj, aggreg, dem Jaf. Regt. Nr. 75, in die älteste Hauvtmanns'telle des Mets, einrangirt. Ludwig, Prem. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 77, in das Inf. Negt. Nr. 88 verseßt. Werner, Hauptm. und Comp. Chef vom Inf. Negt. Nr. 88. à la suite* des Regts. gestellt. Anthes, Pr. Lt. von dems, Rezt., zum Hauptm. und Comp. Ch:f befördert. v. Grolman, Sec. Lt. vcm Inf. Regt. Nr. 118, in das Train-Bat Nr. 14 verseßt. v. Wasmer, Pr. Lt. vom Jäger-Bat. Nr. 11, von feinem Kom- mando als Adjut. bei der In)p. der Jäzer und Schüßen entbunden. Liehr, Pr. Lr. vom Jäger-Bat. Nr. 8, als Adjut. zur Jasp. der Jäger und Schützen kommandirt. Mahr, Hauptm. vom In*. Regk. Nr. 94, unter Entbindung von dem Kommando als Adjut. bei der 30. Div., als Comp. Chef in das Gren. Rigt. Nr. 12 verseßt. v. Kalkstein, Pr. Lr, vom 1. Garde-Regt. z. F., unter glei;eitiger Versetzung in seincm Kommando als Adjut. von der 2 E arde-Inf. Brig,, zur 30. Div, à la enito- des 4, Garde-Regiments j. S. gestellt. v. Bonin I,, Pr. L, à la suite des 4, Garde-Regts z. F, unter Entbindung von dem Kommando als Adjut, bei der 4, Garde- Inf. Brig., in das 1. Garde-Regt. z. F. verseut. v. Rohr, Pr. Lt. vom Gade-Gren. Regt. Nr. 1, unter Stellung à la suite diefes Regts., als Adjut. zur 2. Garde-JInf. Brig. kommandirt. v. Ka- meke, Sec. Lt. vom Garde-Gren. Nr. 1, zum Pr. Lt. befördert. y. Oppen, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 58, in das Garde-Gren. Regt. Nr. 1 verseßt. v. Wolffersdorff, Pr. Lt, à la guite des Gardc-Gren, Regts. Nr. 1, in seinem Kommando als Adjut. von der 16. Inf. Brig. zur 4. Garde-I. f. Brig. verseßt. Crelinger, Pr. Lt. vom Gren. Regt. Ne. 2, unter Stellung à la suits dieses Regts, als Adjut. zur 16. Inf. Vrig. fommardirt. v, Voß 1, Pr. Lt. vom Gren. Regt. Nr. 89, in das Gren. Regt. Nr. 2 verseßt. v. Holstein, Sec. Lt, vom Grey. _ Regt. Nr. 89, zum Pr. Lt. befördert. Graf v. Wartensleb en, Ste Ll vom Drag. Reat. Nr. 2, in das Gren. Regt. Nr, 89 verseßt. Frhr. y. Medem, Pr. Lt. vom 4. Garde-Regt. z. F., unter Belassung in dem Kommando als Assistent bei dem Kadettenhause zu Potedam, à la suite des Kadetten-Corps gestellt. v. Lüßow, Scc. Lt. vom Gren. Regt. Nr. 89, in das Inf. Regt. VeE, 85 verseht. v. Stosch, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 67, zum Üüberzähligen Hauptm. befördert. v. Sydow, Sec. Lt. vem Inf. Regt. Nr. 52, in das Inf. Reg. Nr. 14, von de: Groeben, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 22, in das Inf. Regt. Nr. 57, Frhr. Treusc v. Buttlar-Brandenfels, Sec. Lt. vom Garde-Gren. Regt. Nr. 1, in das Füs. Regt. Nr. 86, von dem Knesebeck, Sec. Lt, vom Jäger-Bat. Nr. 7, in das Garde- Schüten-Bat., Wühlis, Sic. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 42, in das Inf. Regt. Nr. 63, v. Heimburg, Pr. Lt. vom Jäger-Bat. Nr. 8, iu das Inf. Regt. Nr. 77, verseßt. v. Barby, Sec. Lt. vom Jäger-Bat. Nr 8, zum Pr. Lt, Harte, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 78, zum überzähl. Hauptm. befördert. Wippermann, Sec. Lt, vom Inf. Negt. Nr. 77, unter Beförderung zum Pr. Lt, in das Inf. Regt. Nr. 24 verseßt. v. Uechtriy-Steinkirch, Pr. Lk. vom Inf. Regt. Nr. 79, unter Stellung à la suito des Regts, als Adjut. zur 5. Inf. Brig. kommandirt. v. Moeller, Sá«c. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 79, zum Pr. Lt, befördert. Dieckmann, Hauptm. vom Inf. Regt. Nr. 57, unter Entbindung von dem Kommando als

Adjut. bei der 35. Inf. Brig., zum Comp. Chef ernannt. v. Dit-

S G Ri E A C IEA

urth, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 57, zum Pr. Lt. befördert. B E Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 27, unter Stellung à la 8vita des Regts. als Atjut. zur 35. Inf. Brig. kommandirt. v. BeEixen, See: Li, vom Inf. Megs: Ne. 27, zum Pr. Lieut. befördert. Limberger, Pr. Lieut. vom Inf. Regt. Nr. 114, sin das Inf, Regt. Nr. 51 versegzt. Stodcker, Sec Lt. vom Inf. Regt. Nr. 114, zum Pr. Lt. beför- dert. von und zu Shachten, Major und Escadr. Chef vom Hus. Regt. Nr. 8, als etatsmäß. Stabsoffiz. in das Huf. Regt. Nr. 6 verseßt. v.-Uslar, Rittm., aggreg. dem Hus. Reat, Nr. 8, unter Entbindung von feinem Kommando zur OLienstleistung als Adjut. des Kriegs-Ministers, als Escadr. Chef in das Huf. Regt. Nr. 8 einrangirt v. Grumbkow 11, Sec. Lt. vom Gren. Reat. Nr. 11, als Bureauchef uad Bibliothekar zur Kriegsshule in Neisse fommandirt. Geisberg, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 13 und fómmandirt als Erzieher bei der Haupt-Kadettenanstalt, unter

Belassung in diesem Kommando, in das Kadetten-Corps verseßt. Kruge, Scconde-Lieutenant vom Infanterie-Regiment Nr. 18, als E-zieher zur Haupt-Kadettenanstalt, Fritsch, Sec. Lt. vom Gren. Regt. Nr. 9, als Erzieher zum Kadettenhause in Oranienstein, Thielen, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 79, ais Erzicher zum Kadettenhause in Bensberg, kommandirt. Frhr. v. Der, Pr. 2E vom Jäger-Bat. Nr. 2, zum überzähl. Hauptm. befördert. v. Hoff, Sec. Lt, von der Res. des Jäger-Bats. Nr. 11, Zoch, Sec. t. von der Res. des 1. Garde-Regts. z. F.,, Schmal, Sec. Lt. von der Ref. des Inf. Regts. Nr. 51, als Sec. L18, und Feldjäger in das Reit, Feldjäaer-Corps verseßt. Credner, Sec. Lt. vom Jf. Regk. Nr. 112, auf ein Jahr zur Dienstleistung beim Feld-Artillerie- Regiment Nr. 19 kommandirt. Schramm, Seconde-Lieutenant vom Feld-Artillerie-Regiment Nr. 21, zum Premier-Lt. „befördert. v. Haeseler, Hauptm. und Battr. Chef vom Féld-Art. Regt. Nr. 7, unter Stelung à la suite des Regts., zum Chef der Lehr- Battr. der Art. Schieß\cule ernannt, Crusius, Hauptm. à la snite des Feld-Art. Regts. Nr. 18, als Battr. Chef in das Feld Art. Reat. Nr. 7 einrangirt. Hagemeier gen, v. Niebelschüt, Majox à !a suite des Feld-Art. Regts. Nr. 21, unter Entbindung von fin Dieustverhältniß als Chef der Lehr-Battr. der Art, Schieß\hule, als etatémäßiger Stabsoffiz. in das Feld-Art. Regiment Nr. 24, Collignon, Prem. Lieutenant vom gelbe Art Regt. Nr. 21, unter Beförderung zum Houptmann und Battc. Chef, in das Feld-Art. R gt. Nr. 3, Schoene berg, Hauptm. und Battr. Chef vom Feld-Art. Regt. Nr. 23, unter Beförder. zum Major, als etatsm. Stabsoffiz_ in das Feld-Art, Regt. Nr. 25, Biessel, Major und etatsm. Stabsoffiz. vom Feld-Art. Regt. Ne. 25, als Abtheil. Commandeur in das Feld-Art. Regt. Nr. 23, vers- set. Stamm, Pr. Lt. vom Fuß-Art. Regt. Nr. 3 unter Ernen- nung zum Art. Offizier vom Play in Pillau, zum Hauptmann, Engelhardt, Scc. Lt. von dems. Regt,, zum Pr. Lt. befördert. Brunner, Hauptm. vom Fuß-Art. Regt. Nr. 3, unter Belassung in seinem Dienstverhältniß a1s Art. Offiz. vom Plaß in Swine- münde, in das Fuß-Art. Regt. Nr. 1, Beß, Hauptm. vom Fuß-Art. Regt. Nr. 4, unter Belassung in seinem Kommando als Adjut. bei der 2. Fuß-Art. Insp., in das Garde-Fuß-Art. Regt. verseßt. L i ch- tenberg, Hauptm. à la euite des Feld-Art. Regts. Nr. 20 und fommandirt zur Dienstleistung beim Kriegs-Ministerium, unter ate bindung von diesem Dienstverhältniß, als Battr. Chef in das Feld- Art. Regt. Nr. 23 cinrangirt. Kämver, Hauptm. und Baitr. Chef vom Feld-Art. Regt. Nr. 3, unter Stellung à la suite des Regts, zunächst auf 3 Monate zur Dienstleistung beim Kriegs-Ministerium fommandirt. F:eiherr von Rössing, Hauptm. v. d. 1. Ingen, Insp. Groß, Hauptm. von der 2. Jngen. Insp. und Jagen. vom Plag in Glogau, v. Hoelzer, Hauptm. von der 3. Ingen Fn}p., v. T\chudi, Hauptm. von ders. Insp., dieser unter Ernennung zum Commandeur des Pion. Bats. Nr. 3, Frhr. v. Hoiningen, gen. Hueve, Hauptm. von ders. Jnusp. und Ingen. vom Plaß in Rastatt, v. Heembkerck, Hauptm. von der 4, Ingen, Insp. und Ingen. vom Platz in Geestemünde, zu Majors, unter Versezung zum Stabe des Ingen. Corps, befördert. Karnasch, Pr. Lt. von der 2. Ingen. Insp, Daitmaier, OD’Grady, Pr. Lts. von der 3, Ingen. Insp, Hesse, Pr. Lt. vot der 4. Ingen. Insp., unter Belassung in seinem Kommando als Adjut. bei der 4. Ingen. Insp., zu Hauptleuten, Schroeder, See. Lt. von der 1. Ingen. öIyfp., Olschewski, Zielfelder, Sec. Lts. _ von der 2: nat, SAIDi Heyer, Köhler, Ramdohr, Sec. Lts. von der 4, Ingen... Insp, zu Pr, Lts, Peforbert, Tetla ff, Major und Bats. Commandeur vom Cisenbahn-Regt., unter Rückverseßung zum Stabe des Ingen. Corps, zum Ingen. vom Plaß in Swinemünde ernannt. Tauwel, Hauptm. à la suite der 4. Ingen, Insp. unter Entbind. von feinem Kommando zur Dienst- leistung beim Kriegs-Ministerium in die 4. Ingen, Insp. einrangirt. Jordan 1., Hauptm. von der 1. Ingen. Insp., unter Stellung à la suite der 1. Ingen. Insp., zunächst auf 3 Monate zur Dienst- leistung beim Kriegs-Ministerium kommandirt. Werner 11, Sec, Lieutenant von der 1. Jogen. Insp, in das Infanteric-Regiment Nr. 14 verseßt. Geppert, Hauptm. voa der 2. Jagen. JInsp., zum Comp. Chef im Pion. Bat. Nr. 4, Lauprecht, Hauptm. von der 4. Ingen. Insp., zum Jngen. vom Play in Sonderburg-Düppel ernannt. v. Keiser I, Hauptm. von der 4. Ingen. Insp., von seiner Stellung als Comp. Chef im Pion. Bat. Nr. 9 entbunden. Schulze, Pr. Lt. von der 4, Ingen. Insp., unter Beförderung zum Hauptm., zum Comp. Chef iin Pion. Bat. Nr. 9, Runge, Pr. Lt. von der 4. Ingey, Insp., unter Beförderung zum Hauptm., zum Comp. Chef im Pion. Bat. Nr. 19 ernannt. Knappe, Major und Commandeur des Pion. Bats. Nr. 3, in das Eisenbahn- Regiment versett. v. Orsbab, Pr. L. und 1, Depo Offizier vom Train - Bataillon Nr. 9, zum Hauptmann, Doll, Sec. Lt. vow Train-Bat. Nr. 4, zum Pr. Lt. befördert. Sonnenburg, Pr. Lt. vom Train-Bat. Nr. 4, in das Train-Bat, Nr. 9, van Erckelens, Sec. Lt. vom Train-Bat. Nr 7, in das Train-Bat. Nr. 8, A ulike, Pr. Lt. vom Train-Bat. Nr. 9, unter Beförderung zum Rittm. und Comp. Chef, in das Garde-Tt1ain- 2 at. verseßt. Prinz Johann zu Hohenlohe‘Dehringen, in dcr Armee, und zwar als See. Lt. à la suite des Drag. Regts. Nr. 22,

vorläufig ohne Patent, angestellt. *