1880 / 282 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[29416] zu Heimsen, Kreis. Minden, zustehenden Real- \{wister Jobann Joseph, Johann Franz, Augu 116 bis inf. 126, 127a b Gs 195 432 545/435 2 j [29552 g [29560] Fentlico Austoll u; [29558] I tut Oeffentliche Bekanntmachung, | berebtigungen, E i Johannes und Maria Elisabeth Blöink 41 1408, 140b., 141 bis inkl” 146, $61 "260 264 M L 671/205, "G18 208 G10/902" DROEA Aufgebot. ODeffeutlicze Zustelluug. L Cte terfreunu igsflnge. L Folgende ‘Regieranbängige Anseinandersehungen: 30) Sd er s „rirlichen Eten zu en nghauten Slur I. Nr. 6, 10, 209/11, bis inkl. 273, 547/274, 548/374, 275 276, M 820/905 681/205, 686/274, 687/274, 688/274 | Auf Antrag des E od-Nuialees des für todt Dle. D eyes } amg ed Way ae A Leb. Frei f atedy B l L E M, t j 1 . artum, Kreis Minden, von verschiedenen zer- /13, 211/14, 132/17, 212/29, 213/30, 31, 7, 278a. (5 587/9. 00/907 E 74 ROR 1/95, "g E A 9 ärten Carl Theodor Heinri< Meyer aus | geb. D:1l, entnerin zu ru, | N , geo. ‘m, j , - 1) Ablösung der auf dem Grundstücke des Theodor splitterten Stätten in Hartum, Hahlen, Holz- 214/32, 36, 46, 53, 77, 146/81, 83, tio E Ti T Sina mtd Ea 690 0ST S r Es a, Bee 239/149 eros werden alle N Erbbere<tigten auf- | ihren Bevollmächtigten, Rechtékonsulenten Wilhelm Rec, anwalt Jansfenius in Bonn, tIagt gegen ihren Westhues zu Lippborg, B. 218, Kreis Beckum, hausen und Nordhemmern ¿ustehenden Real- Nr. 111/43, 148/44, 47, 42, Steuergemeinde 284 Theil I, 284 Theil 11, 285 986, 287 Fe E tA 943/133 Flur " XVI Nr 5186/3, gefordert, spätestens in dem auf Kothen zu Kirn, klagt gegen die Erben und Rebts- genannten Ehemann, Kaufmaun Wilhelm Maehler n t Gen der Gbeleute Theodor Moellers, | bere<tigungen, qeneneode und Flur Il. Ne. 62 der Steuer-| 288, 618/289, 619/230, 620/200. S1 26 293) M 517/3, 8518/3, 882/07, 83/07, 54443 Dienstag, den 11. Januar 1881, oh Bct ggllenfels verlebten Eheleute Ia- | zu Bonn mit dem Antrage auf Mie ee gent. Goldstein, daselbst haftenden Hütungs- 31) Ablösung der von dem Colon Spönnemann gemeinde Isingheim, Kreis Meschede, haftenden 294, 295, 296, 297, 298 299a. 591/9996 M As Flur XVIL Nr. 686/130 687/130 Morgens 10 Uhr, cob Hartmann, Maurer, und Catharina, geb, schen den Parteien bestehenden ehelihen Süterge- Z beretigung, i : A Nr. 37 und. Genossen in Hahlen, Kreis Reallasten an geistliche Fonds. 592/390, 593/301, 594/302, 595/33 596/304, 640/130, 641/130, 720/513, 721/513; 722/513, | an unterzeineter Gerichtsftelle anberaumten Ter- | Zerfaf, als: i, meinschaft. B dI des Nectsstreits 2) Ablösung sämmtlicher, den evangelischen geist- Minden, an kir{lihe Institute zu entrichtenden Ablösung der dem Kirchenfond der evangelischen 597/305 Theil T. 597/305 Theil 11, 306 670/307 93/513, 724/513 der Katastralgemeinde Kraut- | mine bei Meidung der geseßlichen Rechisnachtheile 1) die Eheleute Johann Molh, Fabri*arbei- Zur mündlichen Verhandlung des Re rei lichen Instituten zu Burgsteinfurt zustehenden Realabzaben, i St. Pauli Kircbengemeinde Soest zustehenden 671/307, 308 Theil L., 308 Theil 11 666/309" : Le oi ias t ihre Ansprüche anzumelden. ter und Philippina, geb, Hartmann, | vor die L. Civilkammer des Königlichen Landgerichts Nealbere<tigungen, A 99) Ablöfung sämmtlicher, den kirblihen Institu- | Realbere<tigungee, 667/310a., 3100, 311 bis infl. 328 621/399" lbr VIL Nr. 736/409, 762/409 715/409 | Königslutter, den 16, November 1880. irn und weeres Geschäft, Ersterer zu | zu Bonn ist Termin ) Enns DUSt e ttlilidhen e Zsten zu U u Tabolz, Kreis Minden, zustehenden Ablösung der der Pfarrei und der Küsterei zu 622/330, 331. 5441. Theil, 11a Theil, 11b Theil, S R ide Limbach : Herzogliches Amksgericht. 5 ey O r zu Ses, ; guf ven 10. Januar 1881, Vormittags 10 Uhr, edde vo1 us der Gemeinde Ledde, ealberechtigungen; Thülen aus den Gemeinden Thülen Nehden Theil von 23, 68. 69 70, 74 81 600/110 : b irk Tüs}s ldorf Beglaubigt: en Heinr artmaun, aurer zu | bestimmt. Kreis LYe>lenburg, zustehenden Realberecti- | 33) Ablösung der auf der Parzelle Flur I. Nr. Radlinghausen, Roesenbe>, Messin aufen und . Dla Li los 1a O 4 De BUHELURg Lar Linde S . V Callenfels, rat i gungen, i 653/99 der Gemeinde Holzhausen I., Kreis Hoppe>e, Kreis Brilon / zuteheaßanl E L e S ua: T e M 10 eldes Saucafeate 2 O E aud dem F. BaÏ Reg.-Geh. /) den Carl Hartmann, Maurer daselbst, | Gerichtsshreiber des Königlichen Landgerichts. Ablösung des dem Dorstener Armenfonds auf Minden, zu Gunsten der Kirche in Hausberge berebtigungen, Bareilien / ir aba aao 139/43) E e fatho ea E N Mebrbova e 4) die Eheleute Heiurih Kortes, auch Cor- 14 o Err Be 1 E: 283, 1427/387, ruhenden Realabgabe; E Ablösung der zu Gunsten der evangelischen und 162/44, 163/44, 45, 46, 116/47 118/52 von [8 steh A Realbere<tigungen S des genannt, Fabrifarbeiter, und Ca- [29557] Gütertrennun 1490/408, 423, 435a,, 460, 470a., 470b. Flur | 34) Ablösung der auf den Grundftüten : katholischen Pastoraten und Sculen zu Frön- 143/39 = 67 qun, 144/39, 145/39 146/39; nah i ste 15 Lev Bel evangelischen Pfarre zu Dine- | [29543] Aus ll tharina, geb. Hartmann, Beide ohne be- 6 : 7 ivilf VI., Nr. 44, 161, 168, 184, 191, 256. Flur Slur 11. Nr. 528/2 mit dem Haufe Nr. 29b, denberg auf den Grundstücken Steuergemeinde stehende Grundstücke der Katafstralaemei E / 401) Ablösung è Mülheim a. d. Ruhr, in den j g. i fanunten Wohn- und Aufenthaltsort, Dur rewiskräftiges Urtheil der I, Civilkammer V, Nr. 1476/422, Flur IX., Nr. 37, Flur &lur II. Nr. 412 mit dem Hause Nr. 6, Holzen, Flur V., haftenden Lasten zum Kribben Almersba, Kreis Altenkirchen: Fl l “N ; Or e Di êlak i d Voerd ustehend Dur< Urtheil der 11. Civilkammer hiesigen | aus Schuldschein vom 18. August 1867 über ein | des Königlichen Landgerichts zu Bonn vom 25. Of- IV. Nr. 2081/474, 2082/422,2101/464, 2102/438, lur III, Nr. 133 mit dem Hause Nr. 76, Fre<ten und zum Grundfsteuerersaßz i 148, 149, 395/154, 396/15b 156 O7, 320/85 E Sens O ADREERE, MNEVENVEL T ear - Cilibaeribées: vort 0 Di er. ift in | den Erblassern der Beklagten gegebenes Darlehn tober 1880 is die zwishen den Eheleuten Friedrich 2107/440, 2108/440, 2115/445, 2116/445. Flur lur III, Nr. 108, 109, 107 mit dem Hause Ablösung der der Pfarrei der ‘evangelis<- 351/159 "306/160 O (198, i Realberech ae den Eheleuten Aterer | Sacen der gewerblosen, zu Wassenberg wohnenden | mit dem Antrage auf Zahlung von 187 90 S | Kreiß, A>erer, und Caroline, geborenen Adolphs, IX, Nr. 967/15a, Flur 1V.,, Nr. 2183/480, Nr. 91, reformirten Kirchengemeinde zu Hennen, Kreis wirthscaftlie Zusammenlegung der Ger mark : 102) E au! a0 Alte h E E Josephine, geb. Deuß, Ehefrau des A>erers Franz | nebst fünf Prozent Ziasen vom 18, August 1880 | Beide zu Boxberg, bestandene ehelihe Gütergemein- 2365/429, , 2366/429, 926/472 der Gemeinde Flur III. Nr. 143 mit dem Hause Nr. 28, Hamm, von Geundstü>ken der Steuergemeinde von Altenkirchen mit Ausnabine der Stuten u Henry bd Ms Wi t L n eis Essen, Henzen daselbst, gegen ihren genannten Ehemann, | an und ladet die Beklagten zur mündlichen Verhand- | schaft für aufgelöst erklärt. Buer, Kreis Recklinghausen, zustehenden Fruht- Flur III. Nr, 124/73 mit dem Hause Nr. 27, Unna zustehenden Realbere<tigungen, und VI. des \. g. Herrenadters von Me ; Gel PONRD Ier i Flur B Ne 159 Me die zwishen den Parteien bis heran bestandene | lung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts- : / Tensh, , zehntens, R : , Hlur IlI. Nr. 81/1 mit dem Hause Nr. 24 Ablösung der der katholischen Sculstelle zu Haus bis zum Mehrener Weg und der Sis S S 349/162, 350/162 und | tbelibe Errungenschaftêgemeinschaft für aufgelöst gericht zu Sobernheim auf Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Ablösung der von Pflichtigen in der Gemeinde in der Katastralgemeinde Frohnhausen, Kreis Müschede, Kreis Arnsberg, von Grundstücken lage, Kreis Altenkirchen : ns 163, 2 A h N Ne O BeE Steuer- | erklärt, Gütertrennung ausgesprochen und find .Dounersiag, den 27. Januar 1881, L RE O ERE E Haltern, Kreis Coesfeld, an die katholische Kirche Warburg, zu Gunsten der Pfarre und Küsterei der Steuergemeinde Müschede zustehenden Neal- wirthschaftliche usammenlegung der zur Ge- : L S Cat h Bie zu Gunsten des Offizial- Parteien zur Au8einandersepung \hras Bermbgeod- Darmittags 2 On je | (29549) Bek ntmad un und Pastorat daselbst zu entrichtenden MReal- U Frohnhausen haftenden Realabgaben, berehtigungen, markung E Kreis Neuwicd ori E f mee hof 'id g F ¡lien ub Sfuvtens re<te vor Notar Schwenger in Wassenberg ver- Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung an die an Jl q. ; lasten, i l 35) Ablófung sämmtlicher der Lehrer- und Küster- Ablösung der der evangelischen Kirche, I, und Ae>ker und Wiesen, E - E N GedpaBiaaetele wiefen worden. 2c. Cheleute Heinri< Coctes wird dieser Auszug Durch einen vor Notar Jufstiz-Nath Claisen zu Ablösung der der katholischen Kirhe der stelle zu Collerbe>, Kreis Hoerter, aus den Ge- I. Pfarrei, sowie der Küsterei zu Wengern, Theilung des f. g. Gemeindewaldes von Almer- E F. Regierungsbezirk Cölu.

Dechanel und Küsterei 15 W Kreis Ladi o Colectes : Aachen, den L ee S ri der Klage bekannt am 2 ed Cöln N d. L E R ie ecœanei und KUlkerei zu Werne, Kreis Lüding- meinden Collerbe> und Langenkamp zustehenden Kreis Hagen, S i ° i : s D 2 ; ; von den Hoff, Nechtsanwalt. eise, : Watrin, Kaufmann zu Ameln, Bürgermeisterei Ti haufen, auf Grundftü>en Eingesessener daselbft Realberechtigungen, ee E Silldbedè, Hivdinchen Darin tat V I en M A E 1) E euels Sie fb S te | Vorstehender Auszug wird, nachdem das darin bee | Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. | im Kreise Jülich wohnend, als Bräutigam, und der zuiebenden Realberebtigungen, ¿, (96) Ablöfung der auf der Parzelle Flur V. Nr. 91 und Bommern zustehenden Realbere<tigungen, Flutershen und Flur 1, 32. 1 a D M O Drin L a dete zogene Urtheil die Rechtskraft beschritten, gemäß —— no< minderjährigen Fräulein Agnes Maria Gras- Pblösung der der Küsterei zu Wolbe>, Kreis in der Gemeinde Bühne, Kreis Warburg, Ablösung der der fkatholis<en Pastorat und e 4 80 Vie Garde e M I. auf E Se P E I A Es 1 de Aussührungsgeseßce8 zur Civil-Prozeß- [79565] Oeffentliche Zuftellung. hof, ohne Gewerbe zu Cöln, als Braut, Leßtere tee, aut dem Laumanns Kolonate, Kat. Wi Gunsten der Kirche zu Bühne haftenden Küsterei zu Mülheim a, d. Möhne, Kreis mersbadh, : b N 1180/569, 221, 561 789/569, | Drdnung vom 24. März 1879 hiermit bekaunt Die Chefran des Handelsmanns JZukins | in Assistenz und spezieller Ermächtigung und Mit- Realb via „Kirchspiel Wolbe>, zustehenden bgaben, L Arnsberg, von Grundstücken der Steuergemeiade Theilung des st. g. Gemeindewaldes von Stri- 1176/569" Flur O. Nr. 10, 3000/451, | gemacht. Prange, Friederike geb. Wilke zu Aschersleben, | wirkung ihrer Mutter, Wittwe des Hoiaalers Otto Ablöfung des auf bem Grundstü>e Flur XVII 9 E me 18 in e G 21 en gulieheuden el gungen, ; hausen, Kreis Altenkirchea, bestehend aus nach- | 2940/375, 375a, 2986/397,° 2997/397, | Aacheu, den e Se L vertreten dur den Re&tsanwalt Goedi>ke zu Halber- A E vate

2 , t . 4 ) nde Calenberg, sung der der evangelischen Kirche, Pfarre olgenden Parzellen : 3016/976, 2938/375, 2937/375. 10. 375a. : R t ; un e E on Fe A der O v, ee Rek- Katastralgemeinde Warburg, Kreis Warburg, und Küsterei zu Annen, Kreis A von ] Flur L M 1, 14, 32, 105, 107, 268, 271 E S002 451 298/397 ‘2990/397 “2014/976 Bewer. Inlius Prange, uy emaun, Gaudelômann ist zwischen den genannten Brautleuten festgesetzt an A0 A daselbt R L Ler L g und Pfarre daselbst febendin Malter eg euergemeinde Annen zu- A 0 N 00 856/610 402, 523, 661, M 2996/397, 10, 3008/451, 2989/397, 170, —— g etanntor eibe enheit, S Ben L den künftigen Ehegatten soll eine vollstän- R , U gungen, D p, 1 (02, 09 , 638, lur T | 9D 2490 169) aljung, mit dem Antrage au esheidung un A 2 ; x Mbldieng 1e auf den Grundstü>ken Flur 7 E U Rur L Dileiveit g Marte S “Cat O A de T 5 Ï ded a i l S : uf bes Standstläten der Katastergemeinde | [9604] Aufgebot. ladet ben Beklagten zur O Verhandlung bis infl, ‘1639 des B. G B. ‘Statt E S c 5 O2 p S x , 5 N C én ê O e 7 : 5 91 96 . s Ï M - j tft Ontas : Z A d: 2 E 2 Nr. 391/29, 393/29 und 430/29, Kirchspiels von Grundstüden in den Gemeinden Wardurg, Werl, Kreis Soest, U RAA E (Erbalgaree A s As | Mei O as n A E A Herr Bankier H. Swirmer in Cassel hat das i Ee M Ba S iy Ein beglaubigter Äuezug wurde heute an die Ge» Se Gitrateas Ui, f Vunslen des ODssendorf, Scerfede, Nimbe> und Nörde zu- tigungen, Fivhen,- bestehend aus den Paviellen Flu C 1 S 1 4949, “_"” | Aufgebot wegen des ihm abhanden gekommenen März 1881, Vormittags 9 Uhr, mit der Auf- ritstafel angeheftet und in das bestimmte Register Stu E be ti ros M Q st O A stehenden NRealberehtigungen ; Ablöfung der der katholishen Kapelle und Mo G 2a, Oa T, 18 19/20/22 Ï De 104 Ablösung De auf der dem Grafen Droste nachstehenden Wechjels : P. Bmk. 899 forderung, einen bei dem gedachten Gerichte zuge- eingetragen 27. N L as Gon elnts etafangs * Kapitals ven | iede Pian, aan” utt Can On| Mfrie ju stil, us Mische Juden | 99) Ebeilang des Jutecessentenwaldes von ‘Grüne Perlen ® gebbrigen Wülivecelte “een 12 | g ÉDeet Monate ate” zublea Sie gten biesex | 8fenen Anwalt ju besten, unm Serte Ler | Dülidh, den 27, November 1880, 390 A Pe>elsheim, Rreis Warburg, von Gruntstü@. Reale e lerdemein e HFretter zustehenden ab, Kreis [tenfirchen, Destehend aus den : Herten gehörigen Waldparzelle Flur IX. S SPrima-Wecsel an die Ordre von mir selbst | öffentliben Zustellung wird dieser Auszug der Gerichts\<hreiber des Köntglichen Amtsgerichts. E. Negierungsbezirk Minden, in den Gemeinden Pe>elsheim, Loewen, Boe. A De De tholi Ri Parzellen Flur I. Nr. A Po O f Nr. 196/1 der Katastergemeinde Geilhausen, S Sun Klage bekannt gema@t. Halberstadt, den 22. No- 10) Zusammenlegung von Grundstücken in den Flu- gentreih, Roesebe>, Eisen Willeassen und U Küst E S e: N D Mitte S u A L E | Kreis Waldbrodel, laftenden Holz- und Laubbe- S Achthundertzweiundneunzig L A A E V [29547] P ren V, VI. und VII, der Gemeinde Getmosld, Schweckhausen zustehenden Realberechti ungen Arnsb R S dad f nor, Mens A U L e L | rechtigungen, S2den Werth erhalten und stellen ihn auf | des Königlichen Landgerichts. Bekanutmachung. Kreis Lübbecke C. Regierungsbezirk Acnen gungen. M E OUN en ft Steuergemeinde 1035/672, 1091/391, 1092/391, Flur 1I, Nr. 2; | werden mit Bezug auf die 8. 11—15 des Aus- 8 laut Bericht —— Durch Aus\{lußurtheil sind: / E / ¿ / : 4 95/55 | 4 i Ut S Rechnung laut Bericht. : : ur LI) Fe Dee den Eingesefsenen zu Eining- | 40) Ablösung der den Eingesessenen ¿zu Ristein, Sbldsuia pee der Fatbolifhen Me uns Ab 182/51, 86/1 187/1, flu I Ne. 2 188/58" Pa urungogeleges A Sa e 0 bis s ias O P N) 100 u D Ene au Ab l e Ui 2 Ns 7 l ONNigen a E in Len FUIS en fici Be, dortielbst ee zu Ae Kreis Arnsberg, von Grund- 90, 197/122, 242/97, Flur IV. Nr. 13 der Ge- | E “des Ablsfungsgeseves vom 2. März 1850 be- Herrn A E Zwangsversteigerungs-Patent Aollten E E L ua E L E Ee n [en Xaldungen, tü>en der Steuergemeinde Endorf zustehenden markung Grünebach | G j S 7 Î n X 319/16, 221, 222, Flur IX. Nr. 261, 558/272, insbesondere auf den Parzellen Flur IV Nealberecti g L ; ; kannt gemacht und alle noŸ ni<t zugezogenen, am Markt 8, II. Die im Grundbuche von Elsey Band I. Blatt 56 Caspar Repenning und dem Kaufmann Joach. 280, 486/282, 487/282, 378, 493/379 568/272 Nr, 171—176, Flur VI. Nr. 291/1, 293—995 ttgeered igungen, / L Theilung des Interessentenwaldes von Niester- b mittelbar oder unmittelbar Betheiligten hierdur< Rüdseite: e im Grundbuche von Elsey Band I. Bla Det). Friede, Revenutul in Lie Lil G L, , , , (r. ; g der der katholischen Sculstell berg, Kreis Altenki ; / (QUA ; ; udseile: auf den Namen der Eheleute Fuhrmann und Land- s : s : deb O Vörninghausen, Unter- {age ueraemeinde Ten Mur, e R Sen, Kreis Arnsberg, von Grunbstäctn Ablósung der der politischen Gemeinde Stein- | A A O S ENA 100 n E wieth Gene Ne at. Beer, und Sophie, geb. 1839 rüdAdiliS Cure u n A L L / , L ' 100, L L L (t, 90, der tenergemeinde Echthausen zustehenden Wingert im Amte Hachenb Obec-Wester- \ Í Cor ; Sculte, gt. Stor, zu ey eingetragenen Grund- ; a 12) Ablöfung der auf vershtedenen Grundstücken 92, Flur 111, Nr. 235, 236, 237, Flur 19 Realberetigung ï S D A E DEENEE Tan, So lzags 10 Ube, } e autraat. Der Bilabe! beo Urkunde wirb auf- | tüde Flur B. Nr. 836/385, 837/389 386 480 nebst 4 %/o Zinsen p. a., der Feldmark Vörden, Katastralgemeinde Vör- Nr. 58 Flur VI, Nr. 33 Flur VIL Nr E Mblöstre p gungen, tholi c i waldkreis , Regierungsbezirk Wieobaden auf | vor dem Hzrrn Regierungsrath Schräder in unscrem efordert, spätestens in dem auf e Baue C Nr 99 N 26 133, Fl ‘D’ | 2) am 19. November d. J. die von dem Musikus den 1, Kreis Hörter, zu Gunsten 77b., 205 Flur VIIE Nr e E e er fa hs ishen Pfarrei, Vikarie Grundstü>ken der Gemarkung Glöôgert, Kreis B Geschäftslokale anstehenden Termine anzumelden Ai 15, Dezember 1880 Vormittags 10 Uhr, | g} N 359 Las f A en aur dae v ° H. Geest in Ellerbe> an den Rentier C. A. L. a, des Ritterguts Vörden, Steuergemeinde Richstein ‘Flur L Nr. 286 A A 4 a Kreis Arnsberg, Altenkirheu, und den Waldberccti, ten Lau N und zu begründen. vor dem unterzeichneten Gerichte Zimmer Nr. 231, 3 a tar 60 ‘al 77 Qi „Mete A Ae, ie Wege Staa> in Gaarden am 8. Januar 1869 gute b, der politishen Gemeinde BVörden, Steuergemeinde Puderba "uft den Öt L von. Grunülen: der Steuergemeinden Gnfe Glôgert auf Grundstücken der zur Gemeinde E Münuster, den 15. November 1880. b ten Aufgebotstermine Teine Rechte anzu- Hektar 4 2 E rae gestellte Obligation, groß 1400 Thlr. Pr., und c. der politischen Gemeirde Grolen s Brébea e Saa N zustehenden Hütungs Made und Kirlinde zustehenden haufen unt Altbutg Gas martuñgen, 4A E Königliche General-Kommission A Oa c widrigenfalls Ss auf Antrag eines Gläubi 3). âm 2. Novelibir d, S von der Chefrau A. î y O Een : sür Westfalen Me die Kraftloser?lärung der Urkunde erfolgen wird. 3. Zaunar 1881, Vormittags 11 Uhr, M. Bremer, geborne Tramm, in Gaarden an

haftenden DHütungsgere<tsame, 41) Hütungsbefreiung von Wiesen- und“ Weide Ablösun : 3 i i i A 1 G g der dem von Plettenberg'{ ütungsrechte, l A : : ) : l V ga beilung der gemeinscaftlihen Grund-| grundslü>en in ben Flur ¡4 Q und UI, ber | Armenfond zu Mülheim, Kreis Arnggeers e D as va auf den Grundstütn: | [29548] Aufgebot ‘Aöuiglizzes Amtsgericht, Abtheilung Ax P tee Cid wel O E : 4 ZUuisgevol, es / s er Retnertrag sämmtlicher Grundstü>ke, na für Trafilos erflärt /

stü>e, Heuerlingstkeile 2c. Flur X. Nr. 213/47 Steuergemeinde Günne, Kreis Soest ük i ; G l, , Sünne, ; Grundstücken der Steuergemeinde Belede zue I) der Erben Joseph Wilhelm Brück » : 214/47, 215/47, Flur XI. Nr. 154, 176, 275 | 42) Aufhebung der Hütungsgere{tsame auf Grund- stehenden Realberecbtigungen, crombach, 2) des Sobann Heinrich Es É Der zu Rattelviß bei Gingst am 28. Januar 1803 GIEIEELIEN, pm Laen Thlr T E Wi Kiel, den 26, November 1880. den, beträg r. ez. r, der sür die Königliches Amtsgericht. Abth. II1.

der Kataster- und Untergemeinde Rehmerloh stüden in den Fluren 18, 19 20, 21 und 22 172) Abl i sisteret : Kreis Herford, , i , 19, 20, ösung der der Pfarrei und Küsterei zu Hes- selbft, 3) des Peter Baldus daselbst, 4) des / b achim Moriß Garl Hecht (Hekt), L ! Herfo der Steuergemeinde Cörbeke, Kreis Soest, born, Kreis Brilon, aus der Gemeinde Hesborn Johann Peter Orthen zu Hüngesberg, 5) des | Sin ded Cat Philipp Hewi Pelbse aus Ausfertigung flevendea Gebäu liBtete 0 e eris Sp (gez.) Goldbe>-Löwe,

) Theilung der zur Feldmark Ovenhausen gehö- 43) Hütungsbefreiung und Spezial-Separation der h zustehenden Nealberehtigungen, nto: Mei ‘r; ; ; E L-L ( g Anton Schuh zu Meittelhof, 6) des Christian der Ehe mit Catharina Margarethe Diedrich, welcher Die von den Bietern auf Verlangen zu binter- Le:

rigen, in der Separation von Lüttmarsen der Feldmark Wenholthausen - Mathme>e Kreis | 73) Ablösun ' ; ; c ? c 2 v : : , Í g der ven katholischen geiftliben Jn- Groß daselbft, 7) der Wittwe Jo S j 35 T, i Wis [29466] | j L

E E N Ha hütungsberetigten Meschede, bestehend aus den Fluren I. bis IX. stituten zu Hemmerde, Kreis Hamm, zustehenden Strüider 5 Eichen 8) der Vikarie Ee Red s 4 laffen e L e Aufgebot. i da- | legende Bietungskaution beträgt 4 i Gerichts\hreiber

herren zu Dvenhausen gemeinscaftlih inkl, der Steuergemeinde Wenholthausen, Realberechtigungen als Besißerin des Hofguts A li hat hören lassen, werden | „, Der Seminar-Inspektor Georg Niedermaier da- Auszug aus der Steuerrolle, beglaubigte Abschrift er :

A etenen Bie Flur 1V. Nr. 3a, und 44) Hütungsbefreiung und Spezial-Separation der Ablösung der zu Gunsten geistliher Institute Hofes Vorder-Röôît s 0 e Gu A ealene unbekannte Erben und Erbnehmer werden hier bat, wie er behaupt:t und glaubhaft gemacht der Grundbuchtabelle und die etwa noch eingehenden 4

L ri 0 A Nr. 3b, Feldmark Antfeld, Kreis Brilon, bestehend aus auf den Grundstücken des Joseph Adams und Blickhauserhöhe 10) Sobn B E u hiermit zu dem L 1881, Mittags 12 Uhr, | bat, vor ungefähr 14 Jahren einen auf seinen Na- Abschägungen und andere, die Grundstücke betref« | [29546] : fie A de s

Sea heilung der Heuerlingstheile in der den Fluren I. bis V. inkl. der Katastergemeinde Genossen zu Warstein haftenden Reallasten zu i Hüngesberg : 119 Robert S ertseifen den 22. September : ag 1s i men lautenden Depositionss{ein der landwirth- fende Nachweisungen sind (ebenso wie die gestell- In Sawen betr. die Zwang ver E emeinde Gestringen, Kreis Lübbecke, E Antfeld. Abltfuna bee Ln evangelischen geistlichen ‘an Bodens if 05 i; (0 eri wan zu | an hiesiger Gerichtsftelle anberaumten Lermin mi \chaftliden Creditanstalt dabier de dato 16, August ten Kaufbedingungen) in unserer Gerichts\<reiberei | Allodialgutes Wozinkel if zur Abnahme er e s"

Spezialtheilung der Wiesenparzelle ölur 41 | 45) Wirthschaftliche Zusammenlegung der zur Feld- stituten zu Dellwig, Kreis Hamm jüstebinden Dreubenaw N L er ees zu Alten- der Auflage vorgeladen, sih vor oder in diesem 1878, liber zwet dort hinterlegte und für eine Dar- einzusehen, nung der Konkursverwalter, zur Erklärung über den

S S O anb Untergemeinde Had- mark fe gungdausen, A 11] der RKataster- Realberectigungen, , 14) An aua daselbt S 16) Has, Wilkilte A Bilten, WRO N G CON S lehnss{uld As S L A, Loge pes Alle Diejenigen, welhe Eigenthum oder ander- Veitbeilene bee Mae An S uondeplen, sowie zur

f E 7 emeinde Hemmerde, Kreis Hamm, gehörigen Ablösung der der Pfarrei und der Küsterei [ i 5 é R e Or L, L Dbligationen des Eiscnbahn-Anlehens vom 1, Fu weite, zuc Wirksamkeit gegen Dritte der Eintragung ( -rmit 4

Spezialtheilung der Gemeinheitsgrundstücke und dergrundstüde, sowie der Grundstücke Flur Ÿ1 D g L V er üsterei zu Holschbach 11. daselbst, 16) Peter Lang daselbst, 2A. Hecht für todt “erklärt und sein Vermögen als 1011 1012 in Daa Grid H bedürfend b iDE «naa a: Freitag, den 17, Dezember 1880,

wirthschaftliche Zusammenlegung der Rico: 301, Fle L 149. 160 1A T e Flur : Züschen, Kreis Brilon, aus den Gemeinden 17) Karl Otto daselbst, 18) Johazun Höfer zu seinen Erben angefallen erklärt werden wird. 186 A0 K N und gg mit j in das Grundbuch bedürfende, aber n t cingetra Bormittags 11 Uhr, :

theile in der Gemcinde Blasheim, Kreis Lüb- eie dies / , Katastral O und Liesen zustehenden Realberechti- A M e V edin Vergen O Io E reer 1880. T Sauuas 0 E 9 Pa a S im Söffensaale des hiesigen Amtsgerihtsgebäudes

Nblsfun B A R Á Die in der Servitutbefreiungssae der Eggering- Ablösung der der katholischen Pfarrei zu Heins- zu Unterste-Eichen 99) Sobain G E ee M E E E Auf Antrag des Herrn Rectsanwalt Svörl dahier | den aufgefordert, dieselben zur Vermeidung der Aus- angeleva ilungeplan und die Re<nung liegen vom

Ebeleutes Abo N em ns e Ramsel der hauser Waldungen und der Schadendiede, berg, Kreis Olpe, von Grundstücken der Quadenhof, Kreis Altenkír@en lastend rüd>d zu i z als Prozeßbevollmächtigten des Georg Niedermaiter s{ließung vor oder im Ver}:eigerungstermin , späte- 4 f. M D R LIET b auf der Gerichts\ reiberei

Bleletrld i r. 2 zu Hillegossen, Kreis Kreis Lippstadt, vorbehaltenen Ausführungs- Steuergemeinde Heinsberg zustehenden Real- seitigen Hütan sreht O [29008] Aufgedot wird hiermit der Inhaber dieser Urkunde aufgefor- stens aber bis zum Erlaß des Ausf{lußartheils | *- inf tba B th iligt 8

feld r Soest E dessen Es I o Angelegenheiten und inbbesondere die Herstel- berebtigungen, Ablösung Bie auf Lan Grundstücken der Ge- Der Halbbeerbte Andreas Hempen geb. Ever- | dert, spätestens in dem au anzumelden. : ; r arhitn den 25 November 1880.

Reallasten. en, haftenden lung _der Wege in den Hluren X, T N Ablösung der der Pfarrei zu Bracbthausen und markung Oberhonnefeld-Gierend Kreis Nis E u Herßum bat am 26, Juli d. J, an den Diensiag, den 4. Oktober 1881, Das Urtheil über die Ertheilung des Zuschlags Großherzogliches Amtsgericht.

Ablösung der auf dem Grundbublatte des Ste- ar Steuergemeinde Mellrih und Flur V. der der Küfterei zu Kohlhagen, Kreis Olpe, von |- wied, zu Gunsten der evangelischen Pfarre zu Scenkwirib Franz Beermann daselbst die Hälfte Vormittags 9 Uhr, soll am

phan Lösfecke vulgo Tente Haus Nr. 32 zu Enk- As hee n geda (440i Flur VIII lu steheidea Mete Steuergemeinde SAgGan son 9 A pgonnefeld egen e rente, : des in der Gemeinde Herßum belegenen M A Le einri n O: an Ra Nar ILSL Vormittags: As [29544]

hausen Vol, 43 Fol, 1 des Grundbu<s von Nr. 946/120, 644/118 444/18, 244/13, 914/137. zuilevenden Aealberehtigungen, 4) Ablösung der von Eingesessenen zu Anhausen Stückes Ackerland ermine eine E ; R F Gd In Sachen der zum Armenre<t zugelassenen, zu , 20, j ; j 37, Ablösung der der Pfarrei und der Vikarie Meinborn, Rüscheid und Thalhausen , Kreis 2 Parz, 11 der Grundsteuermutterrolle in | Protokoll des Gerichtss{reibers anzumelden und die Hohenlimburg, den 19. November 1880. Aachen wohnenden Kleidermacherin Elisabeth, ge-

d halhausen, Kreis Ktbl. 2 Parz Grundf widrigenfalls die Kraftlos- Königliches Amtsgericht. e AARRC Ebefrau Johann Schmig daselbft,

Verne, Rubr, 11. Nr. 5 zu Gunsten des Nent- 912/137, 196/137 828/153 105 i pl t o, 196/137, 89 ; 96/137 und zu Winterberg, Kreis Brilon, aus der Ge- Neuwied, an die evangeli Sröôß 9 Qu.-L NIE Me E i ste enberg als Besitzer des S<midt 915/137 Steuergemeinde Bochum haftenden meinde Winterberg zustehenden Realberechti- die Kirche zu Kabanfen arent TEE O ces E S erklärung der Urkunde erfolgen würde. S Klägerin, vertreten dur< den Unterzeichneten, gegen

\<{<en Kolonats dajelbst eingetragenen Real- Böllingschen Zehnten Am gen laften, 48) : Ablösung der auf den ù gungen; : : und Haferabgaben, Auf Antrag des Käufers und Verkäufers werden | Regensburg, 22. November 1 80, E ihren besagten Ehemann, Beklagten, ohne Anwalt, hat Ablöfung der a ) ¿Ablösung der auf dem Grundbesitz des B. Dre Ablösung der den geistliden Instituten zu | 95) Ablösung der auf den Grundstüten der Ca- hiertur Alle, welche an diesem Grundstü>ke Eigen- Or Abra teeguuea i Der Fie Redltauveie ie E Kellinghusen, ie O ie dén Paetéien “bither be-

uf den Grundstü>en Flur 18 rup zu Hohenlimburg, Kreis Jserloh ftend is M Nr. 341, 45, 55, 221, Flur 19 N “6s : , rlohn, haftenden Eslohe, Kreis Meschede, zustehenden Realbere<- tastralgemeinde Hümmeri, Kreis Neuwt d, e, Näher-, leharechtlihe, fideikommissarijce, ; ; 14 Nr. 385, 386, 388, E 400 402 aab und 49) Az dem Könialice x tigungen; Gunsten der evangelishen Pfarre zu R e Pfanb: nb aubere KIES I " fibesontea gez. Beh, in Vertretung von 1) Frau Maria Catharina Louise, standene Gütergemeinschaft für aufgelöst erklärt, die L e E Borgholz zu“ Gunsten der aus bin- Sijaeitben Warstein eaen S S Dire E Lt EO E I, 96) M partenden Leibrenten, and Servitulen und Realberetigungen 6 Den étégcii out r M Oven: 1880 e ey Sn Sine Tatborino, Thea: Gütertrennung ausgesprochen thi n n de B ten Semeinde Borgholz haftenden Realabgaben heira, Sichtigvor, Ecelnpôter und Wald, „É Greigeoung der für öfung der der chemals lutherischen Pfarre glauben, aufgefordert, solche in dem auf T CaL 7 * Ga s p ‘MiTheolm Pot è Notar verwiesen unter Verurtheilung des Beklagten Al e i e h er und Waldhausen, 8. den Heinrich Freudenberg zu Allenba al i i 5 i Siv Sea H Der geschäftsleitende Königl. Gerichtsschreiber | dera, geb. Frücbtniht, des Wilhelm Reinhold Leo- | 7tota Lübbede ¿libeiees Erbyalteageaulen, E 50) Ablösung der han enden A E Bis Selipée 20 Sus Sohlstätte Bie IIL ftüden der Gemarkung Feen n Grunde dit a e oute O am Königlichen “B Regensburg I. e T idr B N Äm A ‘* Railet, den 27. November 1880 5 5 ' i: L | r. 9549/2 euergemeinde Allenbah, : ; " da di ERGYS M A, ELOHGE F p ; y Rechtsanwo”, t; SurenbeoE u Gene Mtalitäten Me Aeoven Hointgeendftücen der Gemeinden Altenrüthen, b. den Schuhmacher Carl Feisel daselbst als | 97) At Ll de Plaris iz Pe: für vex Ab nid D (t Na die Mecbte _ Früctniht, als Erben des am 5. Mai 1880 hier- VMüttgers vg Gunsten des Guts Nienburg ruhenden Real- ftaecdt Deeis Spt Menzel und Nettel- Besißer des Guts So [stätle Flur III,, terslahr, Kreis Altenkir<en, in den Gemarkungen neuen Erwerber verloren geben. felbst verstorbenen hiesigen Bürgers und Fuhr- Vorstehendes wird, nad* „n das vorbczogene Urs lasten, 51) Repactition und Ablssune here a ei Nr. 566—570/177 derselben Steuer: von Niedersteineba<, Obersteinebah und Eulen- Meppen, den 22. November 1880. [29320] Aufgebot werksbesivers Carl Wilhelm vèicolaus Frücht- theil die Rechtskraft bes” „itten hat, auf Grund des ) Ablösung der auf den Realitäten der Wittwe licher Institute und S ul att: den Ga semeinde, ut berg zustehenden Zehntrenten, Königliches Amtsgericht, 11, gevor, niGe t zur Kraftloserklä Geseßes vom 24. Mô* ; 1879 hiermit öffentlich be- Dee Haus k 2 zu Bünde, Kreis Herford, ftü>en des Schmaenhofes und E j als “ee B, e us O M bura is Mur gischen Pfarre in Diens L a e aues Du A D ros vet Police Ne, 9999 der Preußischen Lebendversicbe: kannt gemadbt. De ; Kal. Gerichteshreiber : + eo o bz u oblstä j i ; d ilte, hat das Aufgebot einer vo ab, Do : t f E Hd, f dp alen des gotonen | Pidien Be, M708 Wit Ble | Hue 10 hie 32 Bali SUdtE | fun, fel Orchmalbeld zuschenden eal: 011 Aufgebot Be dne, C: | go Mgggdel 0 (Ber drunateger Ie ———— Trampe Nr. 5 zu Südlen ; j 59) S j 75 j gemeinde, 5 abgaben, : . tellten Döligation über 25 r., bestehend in | Vol, : Rie / L E 99542 6 N Se Mall T gern, Kreis Herford, | 52) E n BOD Weolung au dem Jas- - den Friedri< Müller daselbst als Besißer | 99) Ablösung der der katholischen Pfarre in Asbach räulein Amalie E as in Meine- (e Auéfertigung cines Protokolles des Amtsgerichts | dat» Berlin, 10. Februar dg groß E p [ y F erR dge rey or Meere 4E als Ablôsung der auf den Realitäten des Knoll- zu Gunsten eistliche ee! tifat reis Lippstadt, des Guts Soblstätte Flur 111, Nr. 220 Kreis Neuwied, zustehenden Roggenernxte auf weh b. Osterfeld, hat das Aufgebot zum Zwecke der | Ahlden vom 15. Juli 1864 mit Bescheinigung über | send Hamb. Beo ausgestellt auf das Le m. e d ae Suifar Reiabold Zlupel zu mann Nr. 5 zu Bünde, Kreis Herford, ruhen- NKealbere<tigungen S Men derselben Steuergemeinde, nachstehenden Grundstü>ken: Flur XIV. Kraftloserklärung der abhanden gekommenen Actie | die vom 16. ejm. wm. erfolgte Eintragung der vom R Bart Bidelm Meolaus Froptttt u U ensee erkenut das Königlice Amtégericht zu den Reallasten : 53) Ablösung der E Köniali dus und zwar ad a, und b. mit je 1/54 und ad e, Nr. 873/257, 874/257, der Katastralgemeinde der allgemeinen deutschen Creditanstalt zu Leipzig | Schuldner bestellten Generalhypothek und Spezial- amburg. ; ted fordert, fp “uts dur den Amtsgerichte: Rath Schmidt Ablösung der der katholischen Sul- und aus den Katastral ug s omänenfislus und d. mit je 1/27 festgestellten Antheil an dem Griesenba<, Flur 11l. Nr. 947/63 948/63 Nr. 36 362, ausgestellt unterm 1, April 1858 über | kypotbek an feiner Bürgerstelle zu Rethem in das | Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, \spä- trat tür Rec: der paiéae 3u Holzhausen, Kreis Minden, aus | Deifeld, Moregtralgem Hesborn, Kreis Bien nebst Zinsen, 0é-Rapital von 8600, 03 3 988/456, Bu E A209, 985/405, 987/456, j 100 Thlr. beantragt, Der Inhaber der Urkunde MLI 08 b No. S a S In Tom, H j NRVD, Unf a März 1881 Das Hypotheken-Instrument vom 21. Juli 1870 er dortigen Gemeinde den {ährTi ; ' s 96, ur V1. 442/18, 450/79, c y 1, Pa! s in d . 28 sub No. eantragt. ' 0 E 7 ; Nr. 1: - tigungen; 70e Msonmden-Nealberec< 54) Alg pen Prruven eriéa, Geldabgaben, D. Regierungsbezirk g 444/172, S1. 43/ITI Flur E 4 "den 20, Jui 1881, Vormitiags 11 Uhr *) "Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, |, Vormittags A A tw E Vir 1 R ER in AbibeiTN, 1, Ablösung der fämmtlichen der Kirhe zu Instituten zu Osti a ien geistlichen Wirtbschaftliche Zusammenlegung der emarkung Nr. 375/179, 376/179, 385/231, 384/931 ; vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 225, | spätestens in dem auf von dem unkerzeineten Gerichte an hp Auf- N 89 resp “Nr 5 aus der Urkunde vonr Willebadessen, Kreis Warburg, in der Ge- Ostin batset Bete(pausen, n den Gemeinden von Sörth, Kreis Altenkirchen, Flur IX. Nr. 702/71, 703/71, 720/162, 718/162 anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzu- Donnerstag, den 9. Zuni 1881, gebotstern;.ne seine Rechte anzumelden a - die Ur- 32 Mat ; V T meinde Willebadefsen zustehenden Realber-:chti- Hovestadt Reeis S tavausen, Stoneberg und Zusammenlegung der zur Feldmark Fluterschen, 19/162, 721/162, 280a, 280b, 601/311; melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls Vormittags 10 Uhr, funde ‘orzulegen, widrigenfalls die Kraft -oserflärung 7 7; 1870 für den Müllermeister Heinri gungen, | ed eid reis Soest, zustehenden Realbere- reis Altenkirchen, gehörigen A>er- und Wiesen- 602/311, 736/324, 737/324, 738/328, 739/328, die Kraftlcerklärung der Urkunde erfolgen wird. vor dem unterzeihneten Gerichte anberaumten Auf- | der (rkunde erfolgen wird, 2©: Suli 2 j Ablösung der sämmtlichen der Kirche, Küsterei | 55) Ablösu 1 der d i grundftüc>e, sowie nachstehender Grundstüe der 632/362, 634/381, 635/381, 636/381, 633/363" | Leipzig, den 27. Mai 1880. gebotstermine seine Rechte anzumelden und die| Sa-nburg, den 1. Juli 1880. Meusel zu Reichenbah O./L, cingetragene und Organistenftelle zu CôeveSe tels Me Küste 18 Fr per Pfarrei, der Pfarrkirche und KatastergemeindeScoeneberg, Kreis Altenkir<en; 742/380, 743/380, 744/380, 745/380, Flur X. Nr. | Königliches Amtsgericht. Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos« f Das éimtsgericht Hambarg, Kaufgelder-Forderung von 590 Thaler nebst burg, von Grundftücken in der Gemeinde Côr- Bas Slahe 00e "R Katastralgemeinden lur I. Nr. 12 bis inkl. 22, 75, 76a, 76h, 399/45, 400/45, 302/65, 303/65, 374/65, 375/65. j Steinberger. erklärung der Urkunde erfolgen tvird, Civilabtheilung 1V. 5% Zinsen j bede, Kataftergemeinde Nösebe>, zustehenden Helmerin h sen une : Srimlinghaufen, 7 bis ínf(, 80, 83, 84, 85, 86a,, 86b,, 87 401/76, 402/76, 366/86 d,, 367/86d , 405/97. : *) In der Bekanntmachung vom 18, Mai 1880 | Ahlden, den 10. Novew%er 1880, Hur B- ¡laubigung: wird hterdur< für kraftlos erklärt, 29 Aequbere<tigungen, / i Brilon, zustehenden Realberecpth anen Kreis Ta L 162 Ti a ad intl, 1eN 102 406/97, 407/97, 408/107, 409/107, ‘410/137; Ÿ ist irrthümli<h der 15. Januar 1881 als Termin ! Königl’ es Amtsgericht. Romberg, Görliß, den 18, November 1880, 9 Ablöfung sämmtlicher den kirlichen Instituten | 56) Ablösung der auf dem Grundbesiß ‘der Ge-* (Theil 1, (2 L), 118, 114, Ie ib. 899/374 898/374, Flux XIU Je 588/204 E E | Dad oi at ____Gericht8-Sekretär, Königliches Amtsgericht.