1880 / 287 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

K. & Th. *X&lter in RKupferhammer bei Brackwede, vom 12. Februar 1878 ab. Kl. 12. _ Nr. 12 497. Neuerungen in der Herstellung von Copalextrakt, i J L. J. Vurouzx in Paris Vertreter : G. Dittmar in Berlin SW., Gneifenaustr. 1, vom 20. Januar 1880 ab. Kl. 25. j Nr. 12498. Combination der Fabrifation von f Scchönit resp. \{wefelsaurem Kali mit der Getoins- î nung von Chlorkalium, î Dr. B. Bernhardi in Staßfurt, ; vom 13. April 1880 ab. Kl. 75, j Nr. 12 499. Flommofen mit zwei Feuerungen ; zum S{melzen von MetaUlegirungen, A. Ruppert in Nippes bei Cöln, Escherstr. 14, vom 14. April 1880 ab. Kl. 40. f Nr. 12 509. Verbesserung des automatish wir- ? fenden Appzrates zur Wiederbelchung dèr Knochen- kohle, I. Zusay zu P. R. 6701, C. Thaumb in Gudenburg-Magdeburg, vom 20. April 1880 ab. Kl. 89, Nr. 12501, Sewinnung restirender, \ch{iverlös- licher Phosphorsäure aus den mittelst Schwefel- säure aufges{lofsenen Kalkphosphaten, durch Naß- mahlung na der Mischung, #2. & E. Albert in Biebrich a. Rb, vom 19, Mai 1880 ab. Kl. 16. Nr. 12 502. Neuerung an dem unter Nr. 8839 patentirten Gläser’\chen Desinfektion8apparat, W. Mahlow in Berlin, Sinienstr. 29, vom 21. Mai 1880 ab, Kl. 85. Nr. 12 503, Vertikaler, kombinirter Röhbrenkessel, F. Weigel in Neiffe Friedrichstadt, vom 23. Mat 1880. av: K[. 13. Ae: 12 504. Neuerungen an Zerstäubungsappa- raten, G. Miller in Hamburg, vom 1. Junt 1820 ab. Kl. 30. Nr. 12 505, Elektromagnetis(er Vertilator als Zimmertemperatur-Regulator, J. Ettier in Leipzig, Südstr. 12, vom 1. Juni 1880 ab. Kl. 27. : Nr. 12 506. Apparat zur Erzeugung beliebig geformten Schaumkonfekts, 0, H. Wontag in Leipzig, vom 9, unt 1880 ob, K, 89. | Nr. 12507, Neuerungen an Wasßerpfosten (Hydranten) mit felbstißätiger Eutwässerung, : Geseclilachait der Ludwig von ; ERoli’schen Zizenwerke in Glus bet Balsthal, S{weiz, Vertreter: Wirth & Co, in Frankfuct a. M., vom 6. Junt: 1880 ab, Kl. 35, Nr. 12 508. Beschlag für Rollvorhäng*, E. P. Benjamin in London, Vertreter : C, Kesseler in Berlin W., Mohrenstr. 63, vom 13, Juni 1880 ab. Kl. 34. Nr. 12509, Osmose-Apparat mit Ueberdruck

ohne Pergamentpapier, |

C. Herbst in Ruttenberg (Böhmen) Ver- treter: Zabel & Co. in Quedlinburg a. Harz, vom 1 unt 1880 ab, R 89. Nr. 12 510. Neuerung an Auslese- und Sortir- Mafscbinen,

C. Klose in Berbisdorf bet Hirs{hberg i /Schl., 2

vom 19. Juni 1880 ab. Kl. 45. Nr. 12 511. Zeitungshalter,

Sandes -Negtfter. [ ¿ Die Handel8registereintr äge

aus dem Königreich

Sachsen, dem Königreih Württemberg und

: dem Großherzogthum Hessen

werden Dienstags,

bezw. Soanabends (Württ- mberg) unter der ubrik

¡ Leipzig , j; i é veröffentlicht, die beiden

Siuttgart und Darmftadt ersteren wöcentli, die leßteren monatlich,

Berl Bande: èr2* tier des Konialimen Amtégeritzts B. u Beriftu, Zufolge BVersügung vom 4 Dezember 1880 sind

resp.

am selbigea Tage folgende Eintragungen erfolgt:

unser Gesel!scaftsäregister, woselbst unter

Jn

: Nr. 5628 die hiesige aufgelöste Handelsgesellschaft in è Firma:

Natan & Jacoby

vermerkt feht, ift eingetragen :

i

z

G. Fälefser in Giuttaart, vom 27. Juni 1880 ab. Kl. 34. Nr. 12 512. Neucrungen an Stempela, E. Reckatroth in Dreêden, vom 29, Juni 1880 ab. Kl. 15. Nr. 12 5183. Verfahren zur Tannins, TI. Zusaß zu P. N. 7864,

Extraction des

P, Gendoto in Paris Vertreter : E. Schultz è

in Berlin 8. W,, Jerusfalemerstr. 69, vom 2, Juli 1880 _@b. Kl. 12

Nr. 12 514. Treppenleiter zum Reinigen der è

Fenster ron außen,

A. Rümnmpgens in Aachen, Alexanderstr. 114, !

vom 2. Juli 1880 ab. Kl. 34.

Nr. 12515. Eisfaß,

L. F, Sehaupert & Chr. W’oernle in Stuttgart, 5 vom 10 Ipvli 1880 ab. Kl. 34. Nr. 1253i6, Verfahren zur Herstellung von Bonbons aus Caramelzucker mit weier Füllung, 0, VWiechzuann in Hamburg, vom 16, Ul 15880 ab, Kl, 89: Nr. 12517. Gehrungs\chneideapparat, G. Ots in Ulm, Nadaasse 156. vom 16. Juli 1880 ab. Kl. 38. Nr. 12518, Flaschenkork-Maschine, A. Sehmeßder in Bad Schwalbach, vom 16, Oktober 1879 ab. Kl. 64. Nr. 12 519. Neuerungen in der Bleiweißfarben, G. J. Lewis in Philadelphia (V. St. v. N U) =— Vertreter: J. Lorum, t. F, P. Barthel in Frankfurt a./M.,

vom 24. Februar 1880 ab. Kl. 22.

Nr. 12520. Combinirtier Ventilir- und Helz- apparat,

E. Ceñnlmann in Berlin, Marienstr. 15, vom 26. März 1880 ab. Kl. 27. Nr. 12 521. Selbsithätiger Riemenaufleger, M. Berzenmn in Grube Maria bei Hoengen, vom 5. Mai 1880 ab. Kl. 47. Nr. 12 522. Zuwilling®roftstab, E. Haase in Görliß, vom 8. Juni 1880 ab. Kl. 24.

Nr. 12 528. Neuerungen an dem combinirten Koch-, Wasch- und Spülapparat für Garzue und Gewebe, I. Zusay zu P. R. 2805,

Th, Böhme & F, Lfiehelt in Chemniß, vom 13. Juni 1880 ab. Kl. 8, Nr. 12 524. Neuerung an Regulir-FüUlöfen, F. Lönholdt in Frankfurt a./M., vom 29. Juni 1880 ab. Kl. 36.

Nr. 12 625. Ringofen zum Brennen von Töpfer- Waaren, ;

ck F. Hefsmann, Regierung8s-Baumeisfter in

Berlin N., Kefselstr. 7, vom 4. Juli 1880 ab. Kl. 80.

Nr. 12 526. eung von Radreifen Rädern der Eisenbahnfahrzeuge,

G, Briesker in Königshütte, Oberschlesien, vom 18. Juli 1880 ab. Kl. 20. Nr. 12 527. Flantscheudihtungsring, C, Dahlmann in Courl bei Dortmund, vom 20, Juli 1880 ah. Kl. 47, Berlin, den 6, Dezember 1880. Kaiserliches Patecut-Amt, Jacobi.

arstellung von

auf

Tie n 2 U D S 8 2 rath und den beiden persönlich haftenden Gesell schaf-

U

Die Funktionen des Kaufmanns Jacoby als alleinigen Liquidators sind erloschen.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr,

5312 die hiesige Handel8ge)eliscbaft in Firma: Alimann & Nonuneburgcer

vermerkt steht, ift eingetrazen:

Der Siß des Haudelêges: äftes ist nach Sch(3ne- berg verleat.

Die Geselisbafter der am 15. Oktober 1879 zu Dörvhau, Kreis Walderburg ia Schlesien, unter

der Firma:

M. E. Cohn & Wgallßein begründeten Handelsgeselscaft, Siß jegt Berlin mit Zweigniederlassung zu Dörnhau sind:

1) der Fabrikbesißer Martin Egmont Cohn zu Dörnhau, Kreis Waldenburg in Schlesien, 2) der Fabrikbesißer HeinriÞh WolUheim zu Berlin, L: Dies ist in unscr Gesellschaftsregister Nr. 7598 eingetragen wordèn. Berlin, den 4. Dezember 1880, Köntgliches Amtsgericht L Abtheilung 54. Mila.

Eisleben. Gesellschaftsregister. Zufolge Verfügung vom 2d. d. M, ift heute unter

unter

¿ Nr. 82 eingetragen :

Firma der Gesellschaft: Hschieshe & Beuß, Sig der Gejelischast : Eisleben. Rechtsverhältnisse ter Gesellschaft : Die Gefellschafter sind: a, der Kupferschmied Hermann Zschiesche in Etéleben, b. der Techniker Paul Reuß daselbst. Die Geselischast hat am 2. Sevtember 1880 begonnen. / Eisleben, am 29. November 1880. Königliches Amtsgericht IV. (gez.) Herrmann.

Eisleben. Gesclsaft2regtfer.

Bei der untex Nr. 3 eingetrageaen Firma : „Eisleber Diëconto-Gesellsciaft zu Eisleben“ ist zufolge Verfügung vom 24. d. M. in Spalte 4 heute eingetragen worden :

In der Genecalversammlung vom 15. Juli d. J. zwischen dem Aufsichts-

: tern geschlossener Gesellschaftsvertrag angenommen

i Beilagehande Blatt 31 bis 47 befindet.

RUNIE BAET E 2 N A N D A V;

é

E T I M T OPMN E BIY

U

N PTIS CTOURT E

K

aur.

F

| 900 Stück über je je 00 Thlr.

? 600 « und 400 Stüd à 150 M

worden, welcher fi in beglaubigter Abschrift im Nach dem- selben ist die Firma und der Siß der Gesellschaft nicht geändert, die Dauer der letteren auf unbe- schränkte Zeit nah dem 30. Juni 1881 verlängert und für diese Zeit Folgendes festgeseßt worden:

Die Gesellschaft bleibt Kommanditgefells{chaft auf Äktien. Das Grundkapital beträgt 900 009 6 und seßt fsichG zusammen aus 1600 Stück Aktien erster Emissfio2, jedes Stück Über 5 Aktien à 10 Thlr., mithin über zusammen 50 Thlr., ferner 209 Thlr, und 800 Stück über An Stelle der Aktien erster Gmission werden deren Besitzern zum Zwecke des Umtausches neue Üktien ausgefertigt, und zwar 300 Stück à Persönlich haf- tende Geseüschafter bleiben die Kaufleute Otto Kramer und Eduard Bölling zu Eisleben, Das Austreten eines dersclben hat die Auflösung der Gesellschaft nicht zur Folge. Die Bekanntmachun- en der Gesellschaft erfolgen unter der Firma der- iber und der Unterschrift der persönlich hafterden Gesellschafter, oder des Vorsitzenden des Aufficbts- raths bezw. seines Stclloeriréters, durch das zu Eis- leben erscheinende, für die amtlichen Mittheilungen bestimmte Kreisblati des Mansfelder Seekreises.

Eisleben, am 23, November 1880.

Königliches Amtsgericht. IV. (gez) Herrmann.

S0Cst, Handel8regiser

des Königlichen Amtsgerichts zu Soest.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 292 die

Firma

J. Eichwald und als deren Intzaber der Kaufmann Jcremias Gihwald zu Soest am 24. Nosember 1880 cinge- razen.

Spandau. Bekanutmachung.

In unser Genossenschaftsregister 1st bei der unter Nr. 3 verzeichneten Genossenschaft „Vorschuß-Ver- ein zu Nanen“ Spalte 4 zufolge Verfügung vom 6, November 1880 eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 28, Dezember 1879 ift der Rentier Kleinod als Controleur für die Zeit vom 1. Januar 1880 bis 31, Dezember 1882 wiedergewählt worden.

Spandau, den 6, November 1880.

Königliches Amtsgericht.

1 Stettim. Jn unserm Firmenregister, woselbst unter

Nr. 1706 die hiesige Firma F. Lewiusky eingetra- gen fteht, ist heute vermerkt; Colonno 6, Die Firma i auf die Frau Kaufmann Louis Lewinsky, Amalie, geborene Lilierthal zu Stettin

j [30163] ; des Prokurenregisters

übergegangen.

Die für die oben geúannte Firma unter Nr. 546 eingetragene Prokura des * Kaufmanns Louis Lewinéky ift heute gelöscht worden.

î

In unser Firmenreaister is uyter Nr. 1834 die Frau Kaufmann Louis Lewinsky, Amalie, ge- borene Lilenthal zu Stettin,

Ort der Niederlassung: Steitin, Firma: T. Letvin®?ky heute cingetragen. k Die Frau Kaufmann Louis Lewinsky, Amalie, aeborene Lilienthal, hat für ihre vergenannte Firma den Kaufmann Louis Lewinsky zu Stettin zum Peokuristen bestellt. Dies ift in unser Prokurenregister untec Nr. 593 heute eingeiragen. Stettin, den 29, November 1880.

Königliches Ämtsgericht.

Templin. Befanntimachung. Die in unserm Firmenregister unter Nr. 156 ein- getragene Firma: „S. Etual5“ ift agelöscht worden. Tempiin, den 30. November 1880. Königliches Amttgericht.

Waldenburs, SBefanntmachung. Fn unser Gesellschaftéregiîter ift heute bei der unter Nr. 56 cingetragenen Firma: C H, Lieumann Söhne zu Waldenburg in Colonno 4 Folgendes eingetragen : Der Kaufmann Paul Seorge Neumann ist am 1. November 1889 aus der Gesellsaft ausge- chieden und diese dadurch aufgelöst, und in unsec Firmenregister unter Nummer 526 die Firma: C. H, Neumann Söhne zu Walbexiburx und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Hein- rich Neumann zu Waldenburg eingetragen worden.

Waldenburg tea 26. November 1880. Königliches Nmtsgericht.

Wittenberg. Befanntmathrng.

Jn unser Genossenschaftsregister ist sab Nr. 3, woselbst der Vors&zußvercin eingetragene Genosseishaft zu Pres verzeichnet fekt folgender Vermerk:

Sn der Generalversammlung der Genossen- \chafier vom 17. Oktober 1889 is nach dem Ausscheiden des bisherigen Borsißenden, Holz- händlers und Senators Gotthelf Lempe der Klempnermeister Wilhelm Heinrich zu Preusch als Vorfizendezr auf den Zeitraum vom 1. Oktober 1880 bis zum 1, April 1882 neu gewählt worden. zufolge Verfügung vom beutigen Tage eingetragen worden. Zittenberg, den 29. November 1880. Könitoliczes Amtsgericht I.

S

Muster- Negister Nr. 5. (Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht. Bautzen, In das Musterregister ist tragen :

Nr. 64. Firma Gocetjes & S{u!lze in Banten, ein Noftstab mit eigenthümlich çgeformten Kanälen zur Zuführung ter Luft na den Querfchlizen und mit dreiectig geformten Seiteubacken, Siserguß von besonderer Mischung, ofen, Wuster für plastische Erzeugnisse, Fabr Angemeldet am 8, Noxember 3 Uhr 15 Minuten.

Nr, 65, Firma Gebrüder ZWelgang zu Vauten, ein zugeklebtes Couvert mit 20 Siük Mustern von Etiquetten, Decelbildern und Streifen, zur Ber- packung von Cigarren und Cigarretten bestimmt, Fabriknuminern 10040, 10041, 10961, 10039, 10075, 10692, diese Nummer in drei vzrschiederen Ausfüh-

cinge-

1880, Nachmittags

sehen, Flähenerzeugnisse, Schußirist 5 Jahre. An- gemeldet am 8, November 1880, Nachmittazs 4 Uhr 45 Minuten,

Nr. 66, Firma Gebrüder Weiaang zu Bautzen, ein zugeflebtes Courert mit 16 Stü Mustern von Etiqueiten, Deckelbildern, Auflagen, Enveloppen und Streifen, zur Verpakung von Cigarren und Cigar- retten Fabriknummern 100809 bis mit 10082, 106085 bis mit 10088, 10095, 10096, 10110, 10111, 10121, 10124, 75R, 76R und 3108, Flächen» erzcugnisse, Schußfrist 5 Jahre. Angemeldet am 20. November 1880, Nachmittags 4 Uhr 45 Mi- nuten. '

Bauten, am 1. Dezember 1880.

Königl. Amtsgericht das. Meusel.

Berlin. In das Musterregister des unterzei- neten Gerichts ift eingetragen: Nr. 22, Fabrikant Lackirermeißer Julius Dietz in Friedrih8verg, 1 Pacet mit cinem Muster für das S{hwarzlaciren einer Kaffeebüchse mit Bronc:-druck und Abztehbil- dern, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 56, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. November 1880, Nachmitiags 2 Ubr 15 Minuten. Berlin, den 1. Dezember 1880, Königlites Amtsgericht T1, Abtheilung 11,

Dreezden. In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 107. Friedrich Anton Reiche, Klempner in Dresden, cin versiegeltes Packet mit vier Mustern für Blewemballagen, Muster für plastishe Grzeug- nisse, Fabriknummer 8, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 28, Oktcber 1880 nach 10 Uhr Vor- mittags.

Nr. 108, Car! Louis Fleisser, Oblaten- bäder in Dresden, 1 versiegeltes Paket mit vier Mustern zu Kirchencblaten, Flächenmuster, Fabrik- nummern 101 bis 104, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am d. November 1880 nach 5 Uhr Nach- mittags.

Nr. 109. Firma Krause & Baumann îu Dresden, Î versiegeltes Couvert mit einem Muster zum Aufprefsen auf Bunt-, Gold- und Silber- Papier, Flächenmuster, Fabriknummer 203, Schuy- frist fünf Jahre, angemeldet am 12, November 1880, 12 Uhr Mittags.

Nr. 110, Kuton Reiche, Klernpnermeister in Dre3den, 1 versiegeltes Packet mit einem Muster für Blehemballagen, Master fär plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummer 9, Schußfrift drei Jahre, an- gemeldet am 13. November 1380, Vormittags 10 Uhr 40 Minuten.

Nr. 111, Firma Louis Paul in Nadebeul,

CGlezsens

Fabriknummer 793, Swußfrift 5 Jahre. f

rungen B. & 8. 1 bis mit 12, 303 und 304 ver- }

1 versiegeltes Convert mit photographisGer AbbiT- dung eines Musters für eiserne Schütt-Neguliröfen, Muiíter für plastishe Erzeugnisse, Fabriknunmer 30, SgHubfrist drei Jahre, angemeldet am 22, Novems- ber 1880, Nachmittags 5 Ubr. ° Nr. 112. Eæil Teaugoti Nax Löber, Gal- vauozlasiifer iu Dresden, 1 versiegeltes Paket mit zwei Mustern für Wand- und Standuhren, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 3 und 4, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am

22. November 1880, Nachmittags 6 Uhr.

Königl, Amtsgericht Dresden,

Lbthbeilung 1b, Fran dchcke.

Elherfeld. Jn das Musterregister ist einge- tragen: i

1) Urter Nr. 285. Für Frih Kaiser, Fabrikant in Solingeen, am 16. November 1880, Nachs mitiags 5 Uhr, 1 Scheeren-Etut-Muster, Fabrik- nummer 211, plastiswes Erzeugniß, Schußfrift 3 Dare.

2) Unter Nr. 286. Für Gustav Heuser, Fa- britant, z. Z. in Crefe:vwohuend, aber im Begriff, nah Elberfeld zu verzichen, am 29. November 188), Mittags 12 Uhr, 1 Paket mit 8 Mustern für Stoff- und Metall-Knöpfe, Fabriknummern 1 bis 8, ylastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre.

Glberfeld, dea 1. Dezember 1880,

Köriglictes Amtsgericht. Abth. IL, Wri, In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 44. Lubwig Hocflich, Kaufman: in Fürth, ein Zaßlen-Kombinations spiel mit 16 numnmerirten Steinen, betitelt „20 überall 20“, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Geschäfteuummer 101, Sutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 30. Novembir 1880, Vormittags 11 Ubr. Kal. Bayer. Landgericht

ürth, Kammer für Handelssachen. Der Vor- tende. NRoesling, Kgl. Landgerichts-Naih.

In das Musierregister des unterzeih- neten Gerichts ist beute unter Nx. 16 folgender Eintrag volliogen worden: Firma Kaussmanu & Cie, in Gießen, cin versiegeltes Couvert und Padlet, ersteres mit photographischen Abbildungen von 3 neuen Modellen von Lampengehängen, Fabriknummern 910, 911 und 925 und von 2 neuen Modellen von Sußsüßen für Tischlampen mit den Fabrikaummnern 715 und 716, Abbildungen von Mustern für plastiswe Erzeugnisse, das Paket ent- bält in natura Muster eines neuen Nachilicht- brenners Nr. 14, Schutfciit 3 Jahre, augemeldet am 27, November 1880, Morgens 9 Uhr 45 Mis nuter. Gießen, den 2, Dezember 1880. Große herzogl. Hess. Amtsgericht.

Obereatein. In das biesige Musterregister ift unter Nr. 85 eingetragen: Firma Leopold Keller Sohn zu Oberstein, Gegenstand: ein unvers{losse- nes Packet mit einem Armband, einer Garnitur : Broche und Ohrgehänge und drei Ringen aus Tom- bab, plastische Erzeugnisse der Oberstein-Jdarer Fn- dustrie, S{ußsrist 8 Jahre, angemeldet am heu- tigen Tage, Morgens 10 Uhr. Oberstein, den 27. November 1889, Großherzogliches Amtsgericht. Torgamw In unfer Musterregister ist cingetra- gen: Nr. 1. Firma Th. Leßmann & Co. in Prettin, 1 Packet mit 4 Mustern für Schiefer- tafeln, Muster für plastisWe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 679, 679 lin, 6, 681 lion, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 15. September 1880, Nach- mittazs8 4} Uhr. Torgau, den 30. November 1880. Königliches Ämtsgericht.

rR 4: E

Monkuvrfe c 29! D s 23 6 b a Tg es (30020) Kontursverkahren.

In dem Koukursverfahren über das Vermögen des Schlossexrs Friedr. Wilh, Nömer zu Darutcn ist in Folge eines voa dem Gemeinschuidner gee machten Vorsclags zu einein Zwangsveraleiche Ver-

glei{stermin auf Miiiw2ch, den 15. Dezember 1889, Vor

Nachmittass 5 Uhr, 4 ! f bierselbst in dessen Sitzungssaal anberaumt.

dem Köntglißen Amts8aerichte

Der Vergletichsvorschlag ift in der hiesigen Ge- rihtéichreiberei, Zimmer Nr. 11, zur Einsicht offen geleat.

Barme:2, den 25. November 1880.

Königl. Amtsgericht. Abth. T, (gez.) Lauer.

Begl.: Ackermann, Serichts\chreiber des Königlichen Ami2geri{ts.

DEZIDN TER A) CAO I-T E ERRET O E

(301464] Vekanntmachung.

Der durch Beschluß des früheren KZniglichen Stadtgerichts zu Beclin vom 18. Mat 1878 ühbcr das Vermögen des Kinvergarderobenhändlers Moriy Weyerfieiu hier eröffneze Konkurs ift durch Verthetlung der Masse beendet.

Berlin, den 27. November 1880.

Königliches Ämtsgerichi I., Abthcilung 60. [30145]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Holz- und Kohlenhändlers Friedri Ernst Georg Otto Seiler, in Firma Otto Seiler hier, Dresdenerstraße 107, wird auf Antrag des Gemcin- \{uldners nach Zustimmung seiner Gläubiger hier- durch etngoeftellt, :

Zur Abnabme der auf der Geri@ts\chreiberet, Abtheilung 62, Hoher Steirweg 15 1 Tr, Zim- mer Nr. 8, ausliegenden Schlußre{nung ist Ter- min auf den 14, Dezember 1880, Vormittags 10} Uhr, vor dem Köntalichen Amtsgerichte I. hierselbst, Jüdenstraße 68 1 Tr., Saal Nr. 11, an- beraumt. -

Berlin, ven 30, November 1880,

Beyer, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgeri{(ts 1. [30144]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Jacob Salinger, Neue Schön- hausersiraße 9, wohnhaft Nene Promenade 2, wird, achdem der in dem Vergleichstermin vom 13. Nos- vember 1880 angenommene Zwangsvergleich durch re{chtskräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ift, hierdur) aufcehoben. Zur Abnahme der auf der

Gerichts\{hreiberei, Hoher Steinweg 15, 1 Tr., Zim- ! mer 8, einzuschenden Scblußrechnung ist Termin auf deu 14. Dezember 1889, Vormittags Fo E: : ier, Ste

vor dem Königlichen Amtsgerichte I. deustraße 58, 1 Tr., Saal Nr. 11, anberaumît. Berlin, den 1. Dezember 1880. B zer, des Königlichen Amt3zerichts T, Abtblg. 62.

oh 7 Ges c [30147] Konkursverfahren.

Das Kenftur8verfahren üb:-r das Vermögen des Kaufmanis3 Samuel David Albu, Oranien- ftraße 147, wird, nachdem der in dem Vergleih9- termine vem 29, Oktober 1880 angenommene Zwangs- vergieih dur rechtefrä!ticen Beschluß vom 4. Nos- veinber 1820 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben,

Berlin, dea 2. Dezember 1880.

Zimmermantt,

Gerichtsschreiber des Köntziihen Amtsgerichts I.

Serichiesckchreiber

E. Ai Bekanntmachuna, des Kohlenhändkers Marx Janzen hiex, Wienerstraße 17, Geschäfsloial Görlißer Bahnhof, Play Nr. 5, ist heute das Konkurêäverfauhren ecöffuet.

Berwalter: Kaufmann Sics, Königgräßeir straße Nr 109

Erste Gläubigerversammlung: anm 29. Dezember 1850, Bormittags 103 Uhr.

Offener Arret mit Anzeigepflicht bis 18. Zanuax 1881.

Frist zur Anmeldung der Konkurêforterungen bis 18. Zannar 1881.

Nrüfung®ötermin am 11. Februar 1881, Ber- mittags 19 Ußr, an der Gerichtsstelle, Jüden ftraße 58, 1 Treppe, Zimmer 11.

Berlin, den 3, Dezember 1880.

Nithact, Ge richtss{reiber des Königlicen Amtsgerichts I.

[30160]

Ueber das Vermögen

[30159]

Ueber das nachaclassene Vermögen des am 1. Ok- tober 1880 verstorbenen Kaufmaun3 Johann Hermann Breiieuseld, Monbijouplay 12 (Woh- nuaz Krausnicfstraße 18) ift heute das Keukurs- verfahren ervfsuet,

Verwalter: Kaufmann Goedeï, Alcxandriaen- straße 89,

Erste Gläubigerversammlung am 17. Dezem-

¿tags 11 hr. L Anze

ber 1880, Bormiitaß! D Anzeigefrist bis zum 8. Fe-

Offener Arrest mi bruar 1881. Frist zur Anmeldung der bis zum 8, Februar 1881. Prüfungttermin am 18. März 1881, WVormit- tags 10 Uhr. Bezlin, den 4. Dezember 1880. HZimmerntaun, des Königlichen Amtsgerichts I. Abtbeilung 55.

A Konfurs.

Uchber da3 Vermögen der Firma J. Gold\sämidt, Fubaberin Frau Hulda Nuben zu Bielefeld ist heute, am 2. Dezember 1880, Mittags 12 Uher, das Konkursverfaßren eröffuet.

Konkursrihter Amtsgericht3-Rath Hillenkams.

Konkursvertwaltir :

Hier.

Konkursforderunger

Gerichtsschreiber

uuar 1881. Frist zur Anmeldung der F 4. Januar 1881, Erste Gläubigerversammlung rach 8. 79 der K.-O am 23. Dezember 1889, Morgens 10 Uzr, am hiesigen Amtsgerichte, Zimmer Nr. 8. Allgemeiner Prüfungttermin der angemeldeten Forderungen am 12, Jannarx 1881, Mergeuns 10 Ukr, am hiesigen Amtzgerichte, Zimmer Nr. 8. Bielefeld, den 2. Dezember 1889, Der Gericht? schreiber des Königlichen Amtsgerichts. Patoczka.

3014: d F , (30142) Konkursverfahren.

Das Konkursverfal;ren über das Vermögen der Louise Kirchkerr, Spinnerctibefibers - Wittwe von Caïto wird nah crfolgter Abhaltung des Schlußtermins und vollzogener Vertheilung Lier- durch aufgehoben. /

Casltwv, den 3. Dezember 18€0,

Königliches Amtsgericht. Ober-Amtsrichter Sugon.

tr ials Konkursverfaßren.

In dem Koukursverfahren über das Vermögra des 1) 2. H. Schweickhardt, Fothgerbers in Caun- fiatt, und 2) seinex Chefrau Sophle Viegine Schweicktagrdt, ist zur Abnahme der Shlußrehnurg des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S&lußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Be- Ichlußfasung der Gläubiger über die nit ver- werthbaren Vermögensstückte der Schlußtermin auf den 29, Dezeméer 1880, Vormitiags 9 Uhx, vor dem Köniclicen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Cannstatt, dea 2. Dezembex 1880.

Gericht: schreiber des Köriglichen Amt8gerichis :

Brödner.

3 9 P B (30132) Fonfursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen dcs Bäckers Ernß Nobert Franke in Chemniy wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgchoden.

Chemnitz, den 2, Dezember 1830.

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Act. Pöbschz, GersHr. [30049]

Um verschiedenen Anfragen in der Osear Cle- mens'shen Konkurssache gere{t zu werden, be- richte ih den SBläublgern, was folgt:

1) die baar kczw. în cinem Sparkassenbuche vor- handene Masse beläuft sih auf 3796,86 4; 2) außerdem find an Aktiven vorhanden :

a, ein geringer Posten Waare, welcher vom

Kridar in Kommisston gegeben war und

General-Agent F. Schmizt ?

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4, Ja- :

lich verfteigezt;

¿

Alersiücke in dortiger F

6 Morg. 40 Qu.-Nth,

at. D

gerichte zu Blankenburg an.

Die Ak Teinesfalls vergrößert Grundfstücken zunä

werden,

Kautionshypothe? ruhen. Aber es äßt fich bofen,

E E Ua a A0 S E AEALA 00 V2 A4 A E T A A:

wird dann die Passivmaîse verringert

der argemeldete

Stettin mit dem Betrage, den

Kautionsßypothek erhält, aus den

gläubigern aussceidet.

c. Ein Anspru auf Rückzahlung von 2000 4, klagbar gemaccht gegen die Erben des Schuh- macermeisters Carl Scäferr (Schwieger- vater des Kridars) auf Grund des 8. 23; 2. der Konkursordnung ;

"El 4B A V PICAAD U I C A AT S I E S S i E 7.

Gesammtbetrage von noch etwa 4009 #, die man noch nicht als s{chlech{thin werthlos

geringe Quote realifirt werden wird. Die Summe der festgestellten Konkursforderun-

Betrage von über 1000 4 sind noch streitig. Eine Vertheilung de2 vorhandenen Besiandes

selbe bis dahin hinau2zuscWieben, weil erst dann

die Kaution2hyvothek von 10000 M gesicherte 11 642,55 A. an der Masse partizipirt,

cethen, am 27. November 1880, Coethen, am 27. November 1880 Der ZJustiz-Natÿ:

Lezius.

9 \ E L (20055) Konkursverfahren. î Ueber das Vermögen des Handel3mann3 Za- ¿ Garias Bernhardt ron Cöthen wird heute, am 2 Dezember 1880, Mittags 12 UHxr, das Kou- knréverfaßren eröffnet.

Dex Herr Rechtsanwalt Zoaczimi hier toird zum Konkursverwalter ernannt.

B E T L ATE R C A I RES A E A R I A N IRO AIS R T I T 6d E C M D P L L -AAUE A "3 De U T, E A 0 C5 BETIETT S P I M A S t E

P E

PUELARA

1889 bet dem Gerichte anzumelden.

? eines andern Verwalters, sowie über die Bestellung eines Eläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in $8. 120 der Konkar8ordnung bezeichneten : Gegenstände auf

j den 22, Dezember 1880, Verumitiags 10 UhHr, ? und zur Prüfung der angetneldet-n Forderungen auf

derr 4. Zannaáax 1881, Vormittags 10 Utzr,

vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anbe- raumt.

Allen Personen, ele gehörige Sache in Besitz baben oder zur Konkurs- masse ctwas s{Guldig sind, wird aufgegeben, nich&ts an den Gemeinsculdner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von den Besitze der Sade und von den Forderungen, für welcbe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung

zum 34. Dezember 18L0 Anzeige zu machen, Cöthen, 2. Dezember 1880. Herzogliches Amtsgericht u Cöthen, Beglaubigt: Die Gerichtsschreiberei. Albexst, i. V.

SINV L R AOUE N Dre 4 Be

Ati Bekauntmachung

h (235 Le i s "D

Das Kotrkursverfahren über das Vermögen des

Vollziehung der Schlußvertheilung beendkgt. Cottbns, den 2, Dezember 1880. Königliches AÄmtsgertict,

P MIEZS T U C20) PDCY I T A L I V E VESO T

2 [3053( é 4 FEN

130030) FSoukursverfaßren.

# Da3 Koufkfuarsvetfahren über das Vermögen des

© Gatfovú Brenner, gewes. Avlerwirths in Berg-

¿ bronn ist nach erfolgier Abhaltung des S(lußz-

: termins aufgehoben worden.

GrailSheim, den 29. November 1880,

Gerichteschreiber des Könfglichen Amtsgeric{ts: Dreßter.

30138 d, 2 onE Hs

(3013) FKonkursverfehren.

é Durch Beschluß des K. Amiszerihts Dürkheim

? vom Heutigen wurde nach flatigehabter

è werthung und Schlußvertbeilung dec Masse das

; Konkursverfahren geg-n Frauz Kraft junltor,

Os von Dürkheim, für aufgehoben erc-

: Tlârt.

Diirkheint, den 2. Dezember 1880.

Der Kal. Amts8gerihtsschreiber :

Hamtmersdorf.

[30022] Konkursverfahren. In dem über das Vermögen der Erben Ehe- : lente Chemiïer und Photograph Clemeus3 : August Meller zu Pfaffendorf cingeleiteten Kon- ; kursverfahren ift statt des Kreitgeriht3-Sckretär3 : 3. D. Heliinger der Kanzlei-Rath Manroth hier- : selbft als Konkursvertoalter bestellt worden. è Ehrenbreitflecin, den 30. November 1880, 2 Schueider,

Ecrihieschreiber des Köntgl. Amtêgeri(ts.

: [30026] In Sachen, den Konfïnur3 der Gläubiger der Witlwe des3 Himmermelsters Heinrich Bartels, Johanue, ! geb, Semidt, in Dassel betr., werden in Gcmäfß- heit der abgelcegten SchlußreWnung festgeseßt: 1) die Auslagen des Konkursverwalters auf 600,40 A,

L A T D

L s x

7 L

300 M.

2) die Vergütung für {cine Ges{äftsführung auf ;

ers jeßt zurückgesandt ist; derselbe wird | er Ver demnätst dur den Gerihtsvollzicher öffent- : Vornahme der S{lußvertheilung genehmigt. | i Hue ¡L at Zur Abnahme der Swlußrebnunag, zur Erheburg | schreiberei des Königlichen Amkzgerichtt zegen das S&lußverze!chniß und | Esnsiht aus un? werden diz Beioeiligten auzefor-

ein Haus ia Blankenbttrg a. H. und drei niß 1 ) z i S r die nit ? dert, bis zum Ablauf einer Aus\{l

luc von 1 Morg. | zur Beschlußfassung der Gläubiger übe

Subhafstationtternti:1 steht am 10. Dezember ? cr. vor dem H.r¿cgl. Braunschweigschen Amte- ? ivmasse wird aus dieser Subhastation weil auf den 4790 6 Hypotheken, dann ein lebentlänglices Nießbrauchsrecht der Mutter des Krivars, exdlih noch 10000 4 daß auf die lett- gedachte Kautitien3bypo: bet ein größerer oder gerincerer Beiraa entfallen wird, und dadur indem Gläubiger Berthold Brock in ? er aus der ¿ Konkurs- è

Nußenstände, melst in tleinen Beträgen zum ! bezeichnen kann, von denen jevoch nur cine

gen, unter denen si bevorzugte nicht befinden, beläuft fd) auf 19 625,48 4A, Forderungen im

wird fogleich nach der Subhastation der Grund- ftüde n oben) ftaitfizden ; es war R die-

ersiwtlich wird, mit welchem Betrage die durch

Forderung des Berthold Brok in Stettin von

Kontursforderungen sind bis zum 81. Dezember

Es wird zur Beslufifassurxg Über die Wakbl

cine zur Konkursmasse î

in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bts i

Kaufmanns Louis Vieses in Cottbus ift durch |

e 7 Î x

ton Eintwoer. dungen

Sl:

83 Qu. -Rib., 2 Morg. 29 Qu.-Rih. upd j verwerthbaren Vermögentfiücke wird Schlußtermin

au ! Deunei stag, den 30, De!ember ©, Z,, Morgeus 10 Uher,

säwmtliGe Gläubiger berufen werden. Einbeck, den 26, November 1880. Kör.iglihes Amtsgeritht. I. Meine.

—————_———_—

Konkurs

[30028]

r

Waülfiraße 13.

1880, Nachmittags 44 Uhr. Verwalter ist Recptsanwalt K:}els tier. Offenex Arrest ift erlassen mit Anzeigefrist bis zum 17, Dezember 1880, Koukursforderungen sind anzumelden 3, Dezember 1580 bei der unterzeichneten GBerichtssteüe. Die erste Gläubigerversammlung ift auf Sonnabend, den 18. Novembzr 1880, WMitiags 12 Uhr, der allgemeine Prüfung3tecmin auf Mittwoch, den 12. Jennar 1881, : __ Mittags 12 Uhr, im Sißzungtsaale, Königsstraße 71, anberaumt. Elberfe!d, den 3. Dezember 18830. Königliches Amt8geriht. Abthcilung Ik,

[30134] Das Konkursverfahren üb:r tas des Kanfmauns Carl Gedt zu Essen ift Zwangs8vergleich beendet. Essen, 2, Dezember 18830.

S S d Föntgliches Amtsgericht.

bis

j

M R Cte

Ï dur)

30031 «s 6129424245 L fte Ce Aonfuréverfahreu Ueber bas Vermögen der bie. Handlung Rennue-

feld & Frensdorf und ihrer Inhabec Liudvgif Vren3dorf und Emil Kazz ift heute, am 2, De-

unr2verfahren eröffnet. Konkursrxerwalter ist der hiesige Rechttanwalt V. Fesicr. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis 28. Dezember 1880. Termin zur Wahl eines definitiven Verwalters 2c. 30, Dezember 1880, Bornmitiags 109} Uhr. Allgemeiner Prüfungéter- min 17. Januar 1881, Vormitta25s 9 Uhx. Frankfurt a./M., 2, Dezember 1880, Königliches Amtsgericht. IV,

(30032) Konkursverfahren.

D 5 Eduard Daniek ist hente, am 3. Dezemver ! 1880, BVormitta23 104 Ubr, vas Konfur2ver- 1 faïren eröf\net. Konkursverwalter ift der hiesige } Rechtsanwalt Wu. Speyer. Offener Arrest mit : Anzeigefrist und Anmeldefrist bis 831. Dezember { 1880, Termin zur Wabl eines d:finitiven Ver- : walters 2c. 3. Januar 1881, Vormittags 9 Uttr. Jaunar 1851,

} Allgemeiner Prüfungütermiu #24, ! Bormittags 9 Ußze. Fraukfurt a./N., 3. Dezember 1889,

Köbnigliches Amtsgericht. übtbeitung IV,

D L, Konkursverfahren.

Veker das Vermögen des hiesigen Faufmanus Moriß Oliven, in Firma, ist heute, am 3. Dezembex 1880, Vormittags 10 Ußr, das Kankur2vetrfalren eröffnet, Kone Tursverwalter ist der hiesige Rewtsanwalt Dr, Kilzer. Offener Arresi mit Anzeigefcist und Anmeldefrist bis 81. Dezemtber 18:0. Termin zur Wabl cines definitiven Verwalters 2e. 3, Januar 1881, Bserm. 9 Uhr. Allgemeiner Prüfung#termin 20, Januar 1881, Berm. 9 Uhr.

Frankfurt a. M,, 3. Dezember 1880.

Königliches Amtsgericht. IV,

5

| [30033]

Ss

9015 D ; s (301501 Konkursverfahren.

Nr. 39825. Vom Großh. Amtsgericht Freiburg in Baden wurde beschlossen :

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneiders Iguat Siebert in Freiburg wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgeloben.

ezreiburg i. B., den 1. Dezember 1880.

Großherzogliches Amtsgericht. Geri{ts\chreiberei I. Dirrlier.

1 d t ea ne N41 F p Tage (300441 KRontursverfghre:.

Veber das Vermögen der Franziska Zolgd- ficwiez ¡zu Guesen (Inhaberin ciner Vußhandlung) ist heute, am 2. Dezember 1880, Mittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Kaufmann Carl Rosenberg zu Guesent zum Konkur®2verwoalier ernannt worden.

Offener Arrest mit Anmeldefrist ist bs ¡um 4, Jauuar 1881.

Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung tines Gläubigerautshufes Termin am #21. Dezember 1880, Vorm. 11 Uhr. Prüfunçstermin am 14. Jaunaxr 1881 Bormittags 11 Uge.

Anzeigefrift bis zum 283. Dezember 1880,

Guesen, den 2, Dezember 1880.

Königliches Ämtsgericht. Abthl, 1V.

(30041) BPekanütmachung.

In dem Konkurse über das Lermögen des zu Langendorf verstorbenen Kanfmauus Simon Noth- mant scll die Vertheilung der Masse vorgenommen werder.

DieSumme der bei derTheilung zu berlicksichtigenden Forderungen beträgt . . . « « 4912,96 H,

davon nd ea e od e oe 210,09 06

exfl. der Massekoften und Masse-

Na erfolgter Verwerthung der Masse wird die

in hiesiger Ger!cktésiube Nr. 1 angeseßt, zu wil&em

des biestaurateurs Andrea2 Ko zu Eiberielh, !

R E R f Unier 2ir. 24,

E 1880, Bsrmititags 112 Uz, das Kazrt- !

Î Ueber das Vermögen des hiecftigen Kaufmanns ? Y

E E E M A

Oliveu, ;

hierdurch |

Das Verzeichniß der bei der Vertheilung zu be- ! rüdiidtigenden Gläubiger licgt auf der Seriht3- ts zu Toft zur

ußer; von zwei Wocten ihre Einwendungen gegen das Verzeiwn,, 7 detii Verwalter rachzuweisen, widrigenfalls die Vers i theilung ua Maßgabe des Verzeichnisses bewirkt è werden wird. Groß StreHßïiíg, den 2. Dezember 1820, Schubert, Rcch!s8gnwalt, Konkursverwalter.

91 D E [20160] FKozrkursverfahren.

Ueber das Vermögen des seiucs Amtes vorläufig j enthobenen Gerit:sckreibers Clemens Freyec von Saarburg i. L3thriugezn, z. Zt. in Strafß- Kubnengasse 17 wohnend, ist am

i butg i, E.,

Der Konkurs ift eröfsnect am 8. Dezember ! 4, Dezember 1880, Nachmittags 4 Uhr, der

; Koukurs eröffnet, Kanzlist Eduard Peter in j Haarburg ist zum Konkursverwalter ernannt. Ans : meldefrist 81. Dezember 1880. Offeaer Areceft, | Anzeigefrist und ecite Gläubigerversammlung, sowie i Prüfungstermin S, Januar 1881, Vermittags { 10 Uhr. | Kaiserliches Amts8gerickt zu Haarbu-g i in Lothringen.

j __ 063. ADInter, Zar Beglaubic - Feldmann, Gerichts\chreiber, j j

124+ 3441

: K. W, Atmt3geri#t Hall, (801497) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des «Zakob Kloß, Baue:n ia Leowziler, Gemcinde Micbeifeld, wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Den 3, Dezember 1880. Egerer,

Geri$tsschreiber Köuiglihen Amt8gerichts.

[30135]

¡ In Sachen, betreffend das Konkursverfahren i ber das Vermögen tes Tapßvezierers Alexauver Bros hierselb, wird die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 1, d. Bts. er- itreckt, der Prüfungstermin vom 9. d. Mis. anf- gehsbezæ und zur Prüfung ver Konkursforderungen

i anderwcit Termin auf : d. Mis., Mittas3 12 Uhr,

Mittwoc®, den 22, anberaumt. Hannover, den 1. Dezetnber 1889. Königlih:8, Amtsgericht, Abtheilung 13, a?z. Ser: mm. Beglaußbigt : Effenberger, Gerihts\chreiber.

291: G a e Bekanutmachung.

Mit Beschluß des K. Amtsgerichts Her3bruckX vom 2. Dezember e, wurte das Koukurs3verfah- i ren über das Vermögen der Mühlbesißer38-Ehe- leute Mathias und Sabine Eästein von Neuezz- serg wegen Zwangsveraleihs aufgehoben,

Dersbruck, den 3. Dezember 1880.

Der geschäftéleitende Gerichts\ch{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Arold,

Tur aa MET.

i [30139] Beriéßtigung.

Das Ksufkfur3verfahren über das Vermögen des Schncidermeisters Carl Eduard Kluge in Kiel ist am 3. Dezember 1889, Nachmtttags 124 Uhr, und nicht, wie cs in dem Konkursteshluß heißt, am 3. Dezember 1880, Mittags 12 Ubr, eröffnet.

Kiel den 4. Dezember 1880,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung III. 8 Bekanntmachung.

Das Kgl. bayer. Amtsgericht Lantere@äen hat auf Antrag des nahgenaanten Gemeinschuldners 1; unterm Heutigen, Vormittsg3 10 Uhr, über das Vermögen des Moriz Brofius, Müller auf der Bordmühle, Gemeinde Lautereckeun, wohnhaft, der- malen in Niedermoÿrx fich aufhaltend, die Eröff- uung des Konkuises beschlossen und als Koukurs8- verwalier den Stadts&reiber Georg Schaack in Lauterecken ernannt. Ferner wurde die Frist zur Anmeldnng der Konkursforderungen bi3 17. Ja- uuar 1881 einschliefilicch fixirt und der allgemeine Prüfunaëtermin auf Moutag, ven 14, Februar 1881, Vermittags 9 Uhr, bestimmt.

Lauterecken, den 4. Dezember 1880.

Gerichteschreiberei des Königlichen Amtsgerichts,

Ginfel.

[30155]

(80039) FKonkurtverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Verm3gen der Handelsgesellschaft Emma vor Kornahki zu Lieguitß is zur Prüfung der nacträglich angenel- deten Forderungen Tcrinin auf den 22, Dezember 1880, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amt8gzerihte hierselbst, Golds- bergerftraße, Zimmer Nr. 24, anberaumt.

Liegnitz, den 23. November 18830.

Graut, Gerichts\Hreiber des Königlichen Amtsgeri{ts3,

2003 D L [20034] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Hauswirths Friedrich Nicbuhr und dessez Ehefrau Catharine Da- rothce, gev. Stehr, zu Masbreck it auf Antrag des Kaufmanns W. Schenk zu Bevenfen heute, am 2. Dezember 1880, Vormittags 11 Uhr, das Konfnur8verfahren eröffnet.

Der Oekonom Hagelberg in BVeveuseu wird zum Konkursverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 15. Januar 1881 bei dem Gerichte anzumelden.

Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschuffes und eintretenden Falles über die in $, 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf

Montag, deu 20. Dezember 1880, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf

\{ulden, bevorre{tigt. ï

L «

Der zur Vertheilung verfügbare Masse-

Pran bet 2135,40 4 '

Sonnabend, den 12. Februar 1881, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin aubergumtk.