1880 / 289 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Pest, 6. Dezember. (W. T. B.) London, 6, Dezember. (W. T. B.) Paris, 6 Dezember, (7. T. B,

Produktenmarkt, Weizen loco flau auf Termine An der Küste an i D E 7; : G - È k , geboten 16 Weizenladungen, Produk*enawarkt. Wesizaz ruh , pr, Deze: Diens - pr. Frühjahr 11,82 Ga. 11,87 Br, pr. Herbst Havannagucker Nr. 12 234. Matt. Januar 28,80.-pr., Tari foi U O is, Ire Oa qus L G 9 s ; Es 10,70 Br. Hafer pr. Frühjahr 6,30 Gd.. 6,35 Br. Mais London, 6. Dezember. (W. T. B.) ruhig, vr. Dezbr. 64,75, px. Januar 6225, pr. Januar-April 61 00, # Pr Mal-¿uni E, o A. ' 6,1 t E, Kohlraps 121, Wetter: Getreid emarkkt. (Schlussbericht.) Weizen 1 sh, billiger, Pr, März-Juni 60,00, Rüböi rabig, pr. D S 74,50. ‘or S

Milde. angekommene Ladungen sehr ruhig Malzgerste, Bohnen, Erbsen I ¡ADTUAT l 75,25 i 5 1 f 5 n 1, | Januar 74,75, pr. Januar-April 75,25, or. Mai- 6 7:

Antwerpen, 6. Dezember. (W. T. B.) Mehl $4, Mais und Hafer { sh, billiger. Spiritos matt, 2 Dazembos ‘59,75, pr. Januar E E L

Petroleummarkt. (Schlussbericht.) Raffinirtes, Type weiss, Liverposet, 6, Dezember. (W. T. B.) April €0,50, pr. Mai-August 59,75 S loco 25; bez., 254 Br., pr. Januar 244 bez., 25 Br., pr. Januar-März Baumwolle, (Schlussboricht.) Umsatz 12 000 B., davon für New-York, 6. Dezember. (W. T, B.) 24 Br. Steigend, Spekulation und Export 2000 B. Fest, Middl, amerikanische Waaren bericht, Meunwoile in New-York 192 26, thi und Januar-Februar-Lieferang 62/29, Februar-Wärz-Lieferung 627/39 d. slav-Orleans 11}, Petroleura in tNew-Yorz 94 Gd., de. in Philadantia

Getreidemarkt, (Sohlussbericht.) Weizen weichend. Roggen Glasgow, 6. Dezember, (W. T. B.) L 98 Gd. rohes Patrolenm 64, do. Pipe line Cortifieats D, 93 C. ian: Uanfiie fog Roheisen. Mixed numbres warrants 52 sh, bis 51 sb. | 8ehl 4 D. 85 C. Bother Wintarzeizen 1 D, 22 G. Mais ({slá

h aixed) 60 C. Zucker (air reining Kogoovs&o L E Getreidemarkt ? (SeklusaborichO. Weizen auf Termine Wollo wle N E. s L . 123. Schaalz (Warke Wilconi 91, n do, Robe T6 . e e s unverändert, pr, März 30L Roggen loco flan, auf Termins e Stoffe e Ma lene Garne flau, ausgenommen Botanygarne, | & yrothezs 91/16, Spask (shart var} 78 C; Qotreidecrackt 54 ¿ l

unverändert, pr. März 236, pr. Mai 230. Raps per Oktober Paris, 6 D f 3 E 99 , : : s 0, Dezember. (W, T. B.) E band n A g T D) s h a Au eRas 880 ruhig, loco 53,75. Weiacor Zuoker be- General-YVersamanlungen. 1 2, 6, Dezember. ¿ce D auptiei, Nz. 3 pz. 100 chiugr. pr. Dezember 61 80, vr. Januar 62,00, | 18. Dezomber. Branerel Könlgstadt, Aktlen- ___ Bancazinn 55}. __ L Dr, Jannar-April 62.62. ; “Ord. Geg FINASe alen Gosollsohaft, Borlin. Ñ A M, E E S E S E E S H j 2 Abe Posi-Anstalten ucymen Besteliung au;

E E i L O E Î M a # S ags: S i Cr Tam Dos Abonnement veträgt 4 # 56 & N | |

| für Bexiin außex den Polè- Austalteu auz die Expe- |

|

M v

Antwerpen, 6. Dezember, (W, T. B.)

Theater. Concert-Haus, Concert des Kgl. Bilse [30287] Gütertrcunung*klage. Submission tindeihellt vergeht: werdän: Es ift für das Vierteljahr, | 0 ditiou? 8. Wilhelmstr, Nr. 32,

Königliche Schans ziele, Mittwoch: | Hof-Musikdirektors Herrn Die zum Armenrechte zugelassene Sophie Gnd, | hierzu ein Termin guf Sonnabend, den 18. De- ( den Raum zinex Drakzeiie 30 | De nGae 935. Vorstellung Gin G Mittwob: Anfang 7 Uhr. Sinfonie - än oeet ohne Stand, auf Fort Queuleu wohnhaft, vertreten zember cr., Vormittags 11 Uhr, im Bureau des R ani ae: S D Holläuder. Romantische Oper in 3 Akten von 4 I: a ie 20. „Leonore“ (Nr. 3) von E aal Dee, Ne are: E “lg eva Ei worden, woselbst wähs I D! Î : G v. Beethoven. alters Preislied a. d. Oper l me roCller, Daseldil wobnbaft, | rend der Dien ¡un en Zeichnungen, Bedingun en - V2 ! L E Dr Grof, rue, “Aufre t E Hr. Frie, «Die Meistersinger von Nürnberg" vos Nizard wegen Zahlungsunfähigk-it desselben, mit dem Antrag: und Kostenanschlag eingesehen, au gegen Stsutiting A2 D. Berlin, Mittwoch, Dei: S. Dezember, Abends. Schauspielhaus. 258, Vorstellung. Ein Som- | Wagner, f. d. Violine eingerihtet von Wilhelmy, „Gütertrennung ¡wishen den Gheleuten Gerlach | der Kopialien bezogen werden können Frankfurt S8 Ss mernachtstraum von Shakespeare, überseßt von | LCaetr. von Herrn Concertmeister Franz Kcezma. auszusprechen, die „Parteien zur Auseinander- | a. O., den 27. November 1880. Der Cisenbahn- ¿ ¡ E E Le Mee Be E A SE E L S A I E L A. W. von Shlegel, in 3 Akten. Mußk von E ie 00 E Mozart. Serenade ana uer O A Bellclin be Ae Bau-Juspektor. Schilling. nine | i L : r. 3, V-moll f, Streich-Orchester mit oblig. Cell 1 ellagten die Kosten zur A 4 j : 4 Z Taaltoni RNaaiohn « Bartholdy. u A von Nobert Volkmann, Cello-Solo Herr Antoine Laft zu legen, : [30321] Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : 23. Plenarsißung des Hauses der Abgeordneten Meats, Nr, 2; Dr, obs, vom 1. A6: gaben Regts. Al 42, Deb Anfan Uhr eene esedt vom Direllor | P sert Scumant L Wr S Dol von | pie dee” Ea 2e Netreits 1 | Am Doumerslag, den 29, Dezember er., Bor- E a E E E E Deet. 7 i: ober umann. 3. Theil. Ouverture z. Op. g t ce Kallerilwen | mitta r, joll im hiesigen Rathhause die 2 óniagli - itt Tagesordnung: L O S T , i: F O 236. Vorstellung. Nero, ane von ps A Si e j Oh, Mens 0 n L ou 19. Januar 1881, T A E D O N Vrituat G iu lele Bus ter G O V g od in | Maus der N mng, des Curis des R T : Gt E 'Res “aub D e E es Große Oper in 4 Akten, na der französischen | „+2engrin“ von Richard Wagner. Ballet-T/?usik 9 f I meistbietend verpachtet werden, 1 Sl Rudolf Stoessel zu | Staatshaushalts-Etats für 1881/82, und zwar: inisterium | ¿i b, 1. Bat. Landw, Reats. Nr. 93 Di Müller, : l, U : I (Lichtertanz der Bräute von Ka mi t | Gemäß Ausf. -Ges. vom 8s. Juli 1879 wird diescr Die näheren Bedingun en sind v 10. d. . Kreise Randow und dem / ch osser UDO / 3 G T j f v2, z j D181, vom « Dat. Landw. Vegis. r. 93, X, Utler, vom tatt Va ron Yaton Mabiosin. Bal | ¿cane von Anton Maden, «Var (Gn: | Mju 48 tor Klag teten, gema: sb beim Rendanten Hern Brauw zu erfahren, Dans vis Hotuns-Meballle am Batids u verleihen, | tar G eere E E Spa naa lnidet - | AA S E S E, van H T E alto Viann ) e h | ¿Ug der Gâfte auf der Wartburg) a. d. Oy. Tann- Ie e MCCIELTDEL LOCO, riezen, den 6, Dezetnber 1880, S O s : : r Se Ea: F A Taglioni. (Hr. Niemann.) Anfaug balb Viiser* von MiGark Vau 8) a. d. Op. „Tann Der Landgerichts-Sekretär : Das Direktorinra der Wriezen-Oderbruch- S cet 2. a E, a t T ris E A 2 E Schauspielhaus. 259. Vorstellung. Der Seeretär. | Sonnabend: Sinfonie pastorale von L. v.Beethoven. Metzger. Chausfsee-Gescllschaft. Se. Majestät der König haben Allergnädigst gerußt : Personalveránderungen. Assist, Aerzte 2 Kl O S e T n nf Reat ay Hei p 7 nlpiel in 3 Akten von Ernft Wichert. Anfang ilien-N î [30326] Bekanntmad un : dem Königlich sächsischen Zoll- und Steuer-Direktor a. D. Königlich Preußische Armee. rath, vom Kür. Regt. Nr. 3, Dr. Hobein, vom Drag. Regt. Nr. 17, 7 S E fs achrichten, ul den Miraa e G p g. E Verschiedene Bekanutmachungen. S zu Va den Königlihen Kronen-Orden zweiter Ernennungen, Beförderungen und Versepnnger. 0 eer va ras, n h Le, R Regt. i i ; ertovl: Hrl, Agnes Brügmann mit Hrn. ; er Slgenlthumer Heinrih un Die feit y: L : Klasse zu verleihen. Im aktiven Heere. Berlin, 39. November. chüûler, Major k. £0, Ur, Zetmlühler, vom Inf. Regt. Nr. 30, Dr. Nieße, vom Wallner-Theater, Mittwoh: Zum 88. Male, ] Geridts-Assessor Theodor Zona (Wiesbaden), | Pauline Redsclagschen Gheleute zu Romorowo Hau | stelle Grottkaaee Aa E C Dani M C Ma jo des Fuß-Art. Regts. Nr. 3 und Unterdirektor der Artillerie- | 4, Garde-Regt. z. F, Dr. Mufehold, vom 2. Garde-Rigt. z F. Krieg im Frieden. Verehelicht: Hr. Dr. med, Friedrich Heidsieck (and find die Anna Dorothea, Marie Eisabeth und | mäßiges Gehalt von jährlih 600 4 verbunden ist : N S E C Werkstatt in Spandau, zum Direktor dieser Art. Werkstatt ernannt. | Dr. Pfuhl, vom Inf. Regt. Ne. 43, De. Overweg, vom Gren. E U Frl. Anna Meier (Heepen). E ils e S Le soll wieder beseßt werden. Qualifizirte Bait Se. Majestät der König haven Allergnädigst geruht : Becker, Hauptm. à la suite des Fuß-Art. Regts. Nr. 7 und Unter- | Nr. 8, E 2 e “Rin N Nr E Rati Me gf eboren: Ein S t Oen: «Ma? ren Ansprüchen auf die îm Grund- iese Ste z 4 R : : ‘anz si ixt ; - | direktor d t, Werkstatt i i lei j t vom Inf. Regt. Nr. 47, Dr. Wußdor ff, vom Inf. Regt. Nr. 96, en n Sohn: Hrn. General-Major um diese Stelle wollen si unter Einreichunz ihrer den nachbenannten französishen Offizieren folgende Aus irektor der Art, Werkstatt in E e gleiver Eigenschaft zur De S bus iber, vom S Reat Ne 115: De bes, Son Cieiat

Victoria-Theater, Direktion: Etnil Hahn C b qul 3 : U Et M : E G e & De Garl! v, Brandenstein (Quben). rn, pude von Komorowo Hauland Nr. 31, Abthei- | Zeugnisse und des Lebenslauf {b 4 2804; j f war : Art. Werkstatt in Spandau verseßt. Major à la ente 1 Mittwoh: Gastspiel der ersten Solotänjerin | Oberst und Regiments - Commandeur v. Ba lung IIT. Nr. 1 eingetragenen 156 Thlr. 12 Sqr. dei O melden. Det Ae e Ei S C Sen Nothen Adler-Orden | des Fuß-Art. Regts. Nr. 2, unter Entbindung von seinem Kommando | Bat. Nr. 11, Dr, Klingner, vom Gren. Regt. Nr. 10, Shwan- 5 GULes è : ¡ur Dienstleist. beim Kriegs-Ministerium, zum Unterdirektor der Art. | n eke, vom Füs. Regt. Nr. 36, Dr. Hunger, vom Inf. Regt.

Frl. Clara Qualiß, des ersten Solotänzers üftrin). Ei en 6 Pf. nebst Zinsen durch Erkenntniß vom 39. No» R OA i : gar Sgr. Aldo CSbadilino, v! Theater délla Sli lot (Alt-Dóbery e Qn Paftor G. | vember 1880 ausgeschlossen worden. i ie der Kreisstadt, Opveln, den 3. De- zweiter Klasse mit dem Stern, 3 Werkstatt in D t. Selha ufs auÞtm, à la saite des | Nr. 65, Dr. Bornträger, Dr, Schueider, von der Marine, S ; ; i ; : rn. Rittmeister i: zember 1880. Königliche Negierung. Abtheil: Li ie N lt-Mor- B Nt Mig ernan, SETPEWe n Dauphn, & Ia suits des | Ne. 65, S M ive Scala in Mailand. Nur noch 7 Wiederholun-| 4. D. Hugo v. Knobelsdorff-Brenkenhoff (Pehlitz Neutomischel, den 2. Dezember 1880. des Junern Í D IEEDY dem Oberst-Lieutenant der Kavallerie Renault-Mor Fuß-Art. Regts. Nr. 1 und Uaterdirekor der Art. Werkstatt in | Dr. Gähde, vom Inf. Regt. Nr. 88 und kommandirt zur Dienst- gen: Kleine Preise. Der wilde Baron. | bei Friedeberg N,/M.). Hrn. Major Carl Königliches Amtsgericht. li ère den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse, Straßburg, unter Entbindung von diesem Verhältniß, zur Dienst- | leifturg bei der Marine, zu Assistenz - Aerzten 1. Kl. befördert. Großes Ausftattungsstück mit Ballets in 12 Bil- | Freiherr v. Bredow-Vietnißz (Trier). 9 C Die seit längerer Zeit vakante Kreiswundarzt- dem Kapitän der Jnfanterie Altmayer, und | [leistung beim Kricas-Ministerium kommandirt. Hofmann, Hauptm. | Dr. Hiller, Dr. Timann, Stabsärzte vom medizin. chirurg. dern von Gustav Kadelburg. Musik von Gustav | Ge storben: Verw. Frau Oberst-Lieutenant Elise Auf den Antrag des Königlichen Justizfiskus wer- } stelle Tarnowize: Kreises, mit welcher ein et f dem Kapitän der Artillerie d’'Astier de la Vigerie | à la suite - des Fuß-Art. Regts. Ne. 7 und Unterdirektor des Griedrih-Wilhelms-Jnftitut, Dr. Totenhoefer, Assist Arzt 1. Ki. Ma E, Ballets von Therese v. Kilanyi. Sämmt-| v. Marti, geb. v. Rechenbera (Tübingen). den alle Diejenigen, welche auf die von dem frühe- mäßiges Gehalt von jährli 600 A borBubben Af, den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse, sowie Feuerw. Laboroatoriuuts, in gleicher Eigenschaft zur Art. Werkstatt | vom Kür. Regt. Nr. 1, ein Patent ihrer Charge verliehen, Dr. che Dekorationen aus dem Atelier von F. Lütke-| Hr. Geh. Justiz-Rath Joseph Klapper (Natibor). | Le? Hülfsboten und Exekutor Wilhelm Jaecel zu soll wieder beseßt werden. Qualifizirte Bew? b, e dem Lieutenant und Ordonnanz-Ofsizier Shmiß den | in Straßburg verseßt. Riß, Hauptm. à la suite des Fuß-Art. | Weber, Ober-Stabsarzt 2. Kl. und Regts. Arzt vom Inf. Regt. meyer tn Coburg. In Scene gefeßt von Emil Hahn. Hr. Divisions-Audikeur, Justiz-Rath Arnold Sagan bestellte Amtskaution von 101,59 4 An- um diese Stelle wollen sid unter Et) idre EeL D R Ovd ierter Klasse Regts. Nr. 7 und Direktions-Assist, der Art, Werkstatt in Spandau, | Nr. 59, unter Verleihung des Charafters als Dber-Stabsarzt 1. K, Donnerstag, den 23, Dezember: Zum ersten Kachne (Glogau). Hr. Dr, wed. Knud Ulrichg | [Pru erheben wollen, aufgefordert, ihre Ansprüche Zeugnisse und des Lebenslaufs i TOSRLg Ier Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse. zum Unterdirektor des Feuerw. Laboratoriums, Anders, Pr. Lt, | mit Wahrnehmung der divisionsärztl. Funktionen bei der 9. Div. Male: Die Schatgräber oder Der Weihuahts- | (Würzburg). Verw. Frau Oberst Baronin v, | Und Rechte spätestens in dem auf deu 5. Gebruar | dei uns melden. Der “Rec 2E E ASSGR vom Fuß-Art. Regt. Nr. 2, unter Stellung à la suite des Regts., | beauftragt, Dr. Opitz, Ober-Stabsarit 1. Kl. und Garnisonarzt baum. Große Feerie in 4 Akten und 20 Vildern. Prinb, geb. v. Korßfleisch (Königsberg). Hr. 1881, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeih- | Wohnfitz in der Kreisstadt. Oppelu Ln, aa zum Direktions-Assistent bei den techuishen Instituten der Art., { in Altona, De. Strube, Dber - Stabsarzt 2. Kl. von der O L N, \ E ernannt, Andreae, Major vom Stabe des Ingen. Corps und | Haupt- Kadettenanstalt und kommandirt zur Dienst!eistung bei

Kreis-Hauptmann und Regierungs-Rat A. Ani neten Gericht, Terminszimmer IV., anberaumten | ¿ember 1880. Köni 5 a! al 1 eijtung Residenz-Theater, Mitiwo$: 14. Gaft- der (Wöltiazgerode). Hr. L naA A Termine zur Vermeidung der Präklusion anzumel- Les Jnnern. onigliche Regierung. Abtheilung Deutíces N eich. Ingen. vom Play in Mainz, zur Wahcnehm. der Geschäfte des | der Milit. Medizin. Abtheilung des Kriegs - Ministeriums, : v. Frankenberg-Ludwigsdorf (Breslau). Hr. den. Sagan, den 29. November 1880. Königliches E Inspecteurs der 3. Festungs - Insp. kommandirt. Frit\ch, Pr. Lt. | als Dezernenten zu der Milit. Medizin. Abtheilung des Krizas-

seinem | Ministeriums versegt. Dr. Rüppell, Ober-Stabsarzt 1. Kl.

spiel der Frau Hedwig Niemann - Raabe : Auf Krei Z Amtsgericht E : - i : S N ° reis\fekretär Bracklow (Angermünde). reger. Die Kreisthi 7 Neue Telegraphenanstalt. à la suits des Füs. Regts Nr. 33, unter Belassung in L L allseitiges Verlangen: Nora, ) Warten Pg eiele des Kreises Poln, A A 2 AOS A S Zost- | Dienstverhältniß bei den Gewebr- und Munitionsfabriken, zum Füs. | und Regts, Arzt vom Inf. Regt. Nr. 58, unter Entbindung von dem E S S [30286] x g em etatêmäßigen Stellengehalt Am 10. Dezember wird in Berlin V. bei dem Post verhatrniy Ì h L l S ; l : b Z Steckbriefe A 302 Bekauntmachung von 600 4 und einem Gebaltszuschuß aus Kreta L Motab O St Nr. 35) eine Telegraphenbetriebs- Regt. Nr. 34, à la suito desselben, Fo, Pr. Lt. à la suite des Berhältniß als nit Wahrnehmung der Ddiviftonsärztl. Funktionen bei Kroills Tneater, Mittwod: Weihnacts- n ntersuhungs - SacHen, Auf Grund des 8, 24 der deute: Re B fonds von jährli 600 4 G H amt 35 (Pots amer raße HIT, f 5 eine s egrapy ”— | Füs. Negts. Nr. 34, unter Belassung î& seinem Dienstoerhältniß bei | der 9, Div. beauftragt, „als Garnifon-Arzt nah Altona, Dr, Lenz, Ausstellung, Dazu: Vom Märdheuland ing E Gegen den Sehlofsergesellen Héin- | ordnung wird hiemit bekannt geme ht ag Lir altd- | wiederum beseßt werden. Qualifizirk- Sbierärite, stelle Seil C ven Deines La E Tite De H U IL L Me M E U e D: R E DEE Stabsant Le Zee rdeurcich. Zauberposse mit Gesang und ri rüger au otsdam, dessen Signalement R i E Sa e f WelWe uf diefe Stelle rellen A 09 De Den 9. Se zemoe A ert Q ¿7 DENELVENT VENIEHL, A Demmer Mos Pr. Lk, vom : L E F E t L 0 Ant einem Vorspiel h Sao E N Qugegeten Sh B und welcher flûdtig E E E Vai e fordert, fi unter Elareibang ibrer Ae Der E D M eR dei die Milte Ex E H É 4 féinem: Komnigndo als" Assist. Abi U E On Dr Weir S gea nde. Anfang des Concerts 6 Uhr. T DIE UntersuWung8haft wegen {weren Diek- lassenen Rechts L A lben cur | Und fonsligen Zeugnissen binnen 8 Wochen bei Yeheime Postrath et der Militär-Scießschule entbunden. eil. des 1. Garde- ‘Art. Regts., Dr. ig : « uni stahls nach 88. 242, 243 Nr. 2 Strafgeseßbuchs | di Zulafs anrolre wegen Verzichtes desselben guf uns zu meld B d A Sachße Abschiedsbewilligungen. Jm afëtivenHeere. Berlin | Bat. Arzt vom 2. Bat. Inf. Regts. Nr. 114, zum 1. Bat. U : _DD- 442, e fgeseßbud t term Heutigen gelöscht worden ist. | 118 zu melden, Breslau, den 1. Dezember 1880. ) Be. 0 B / - h Regts. Nr. 112, Dr. Groschke, Stabs- und Bataillons-Arzt verhängt. Es wird ersut, denfelben - af g uy C | ) rden il. | Aöuigli S 30, November. v. Stabel, Hauptm. a. D, ulezgt Comp. Chef egts. Nr. 112, Dr. Grof Le, al un atailons-Lrz Stadt- Theater. Mittwoch: Bei halben lien in dh Landgerichtsgefängniß zu Delédam Ti Mm igen, L ‘glite Regiernng, Enns des Zunern, im Inf. Regt. Nr. 15, der Charakter „als Major verliehen. SiO 2. Scrai WE ea N De E ZEUEA Kassenpreisen : arquet 1,50 4 2c. , | liefern. otsdam, den 3, Dezember 1880. i R 2 9099: 2. Dezember. v. Schmidt IL[, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 42, irurg. Friedri »«Wilhelms-Jaostitut , r. Wende, Stabs- un tungsfest, Lustspiel in 3 Akten et L Untersuhungsrichter bei dem Königlichen ain [30320] La R S : mit Pension der Abschied bewilligt. ais, Arzt vom 2, Bat. Gren. Regts, Fr. 9, zum Füs. Bat. Inf. Benedix. Vorher: Am Clavier Lustspiel in | gerichte. P Bekanutmachung. Pommersche Hypotheken-Actieu-Bauk. Königreich Preußen. „Im Sanitäts-Corps. Berlin, 30. November. Dr, | Regts. Nr. 58, Dr. Bischoff, Assist. Arzt 1. Kl. vom Gren. Regk. 1 Akt von M. A. Grandjean. (Einlage: G-moll. Concert Der Rechtsanwalt Ernst Carl Burchard ¿u In der Sitzung des Kuratoriums vom 4. Deze ina ai O ¿ Müller, Ober - Stabsarzt 2. Klase und Regts. Arzt | Nr. 109, zum Drag, Regt, Nr. 8, De. „Senstius, Assist, Arzt von Mendelssohn, vorgetragen mit voller Orester- / } ö E AdE E Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: vom Gren. Regiment Nr. 110, Dr. Marks, Over-Stabs- | 1. Kl. vom Ulan. Regt. Nr. 9, ¡um Ulan. Regt. Nr. 2, Dr, Gien-

Steckbriefs-Erlediguug. Der Mbit die Wittwe | Stendal ift zur Rechtsanwaltichaft bet s - } ber cr. wurde der bisherige Pzr&ß T0 | N e) Far I R_D x ; Begleitung von Frl. Julia Berger. Inhaberin | Auguste Krakow und den Bäckermeister e zeichneten L N d Ai E Kaiserliche Cte O (ldent desselben, der dem Regierungs-Sekretär Luthmer zu Lüneburg den arzt 2. Kl. und Regts, Arzt vom Inf. Regt. Nr. 61, | berg, Assist. Arzt 1. Kl. vom Feld Art. Regt. Nr. E Vie elatds der Rolle: Bertha von Beaumont. Jüngling, Beide aus Birnbaum, unterm 8. Sep- | mit zur öffentlichen Kenntniß gebracht Herr Ewaid Graf von Kleist auf Wendish- Charakter als Rechnungs-Nath, sowie Dr. Asch{é, Ober-Sliabsarzt 2. Kl. und Negts. Arzt vom Feld-Art, | mäßige Stelle E dem Gen. und Corpsarzt d 2 ° Armee-Corps, Donnerstag: Zum vorleßten Male: Dieselbe | tember 1880 erlassene Stebrief ist erledigt. Posen, | Stendal, den 3. Dezember 1880, Tychotw dem Kaufmann Fonas Gräßer zu Groß-Strehliz | Regt. Nr. 3 zu Ober-Stabsärzten 1. Kl. befördert, Die Stabs- | Dr. Thiele, M Arzt 2. Kl, vom Husaren Mane e Pau s E haft: ‘ember 1980, Möuigliche Staatganwall Ktalalides Bntgeritt der Bank, mledreum cuf P9780 S, 24 der Statuten n A dir. 72, wum Dber-Stabtarit 2. Kl: und Regts. Art ves Fs, Necis: | Stabtarzt 1 Klase und Kegie” Ant vem Fil, Ret Ne E / E Er er Dank, wiederum auf 10 Jahre zum Präsidenten der verwittweten Kaufmann Lange, Pauline, gebore- O G E o A E l De Bebel! Qua ih t 1. Kl. und Regts. Arzt vom Jnf. National - Theater, Mittwoh: Die Macca- S Maliver bey: Bol ib Mr: a ubaint VElbatie desselben in Bebi x0 nen Grothe, Jnhaberin der Firma „Fulius Lange“ zu Sten Statnt 2 Al AE Maio. Arzt V Inf Reats. Nr. ‘58, R L O De Urs 0ldi, Stabs: und Bais, Arit vom Sf. bäer, GubHastationen, Aufgebote, Vor- ¿A ing Reittnto l Gadte Cte R u Aben E “WBagperangöfällen Berlin das Prädikat einer Königlichen Hoflieferantin zu ver- Dr. O del, vom Füs. Bat. Inf. Regts. Nr. 53, zum Ober-Stabs, | Bat. Inf. Regts. Nr. 83, mit Peasioa und der Uniform des Sani- S ladungen n. dergl die Ausübun N ; 4 Ï leihen. arzt 2. Kl. und Regts. Arzt des Drag. Regts. Nr. 7, Dc. v. Kran täts-Corps, Dr. Anton, Ober-Stabsarzt 2. Kl. der Landw. vom . . ) g der RNehtsanwaltstelle verzichtet hat, | Kurator O E N g ö g. Meg 44 b, h s P ; Sett Y 9 h ; I : N Q na ; U N T om 2. Bat. Inf. Regts. Nr. 113, ber-Stabsarzt 2. Kl. | 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 10, mit der Uniform des Sanitäts- n Mpula-Theatér, (Am Weinbergsweg.) [30313] Oeffentliche Zustellung. e Heede in der Liste der Nechtsanwälte gelöscht O Toedline Pu gtelbor Ludendorff auf Natteteck, A Majestät die Königin haben Allergnädigst n 4 Raf Ua A R n V V ps A Cord, Dr e at, Stabéatzt n Landi. doit L Bat raa wo) : astspiel des Frls. ; Der Sattlermeister Wi zel bi t : : A T | geruyt: : : : 2, Bat. Inf. Regts. Nr. 56, unter Entbind on de - | Regts. Nr. 41, Dr. Riemer, Assist. Arzt 1. Kl. der Landw. vom d. Hrn. Fishbah: Zum 4 L ge play 5, vefrten ‘bnd, bee N Me Os E erd 7 id M. D Mon, der verwittweten Kaufmann Lange, Pauline, gebore- E 1e Diensleiftun bei der Milit. Medizinal Abtl L 1. Bat. Laudw, Regts. Nr. 23, als Stabsarzt mit der Uniform d.8 Berliner“, oder: „Reiseerlebuissc“, Posse mit | bier, klagt gegen den Agenten Bruno Döbbelin, WelusdonE gt 30311 ) . nen Grothe, Jnhaberin- der Firma „Julius Lange“ zu Kriegs-Ministeriums, zum Ober-Stabsarzt 2. Kl. und Regts. Arzt | Sanit. Corps, Dr. Barla, Assist. Arzt 1. Kl. der Landw. vom Gefang in 5 Aufzügen v. L, Angely. früher zu Nathenow, jeßt unbekannten Aufenthalts- dz l ] Preussische Berlin das Prädikat einer Hoslieferantin Allerhöchstderselben | des Inf. Regts. Nr. 93, vorläufig ohne Patent, befördert. Die 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 85, der Abschied vewilligt. Dr. Bein- Donnerstag: Ertra - Wohlthätigkeits - Vorstellung | ort, wegen der dem Beklagten gelieferten Sattler- L s B thek V : i zu verleihen. Assist. Aerzte 1. Kl.: Dr. Villaret, in der etatsmäß. Stelle bei | lic, Stabs- und Bats. Arzt vom 2. Bat. „Sn. Regts. Nr. 58, ans Gastspiel des Hrn. C. Wexel. Oukel Bräfig, | waaren und Reparaturen mit dem Antrage auf Verkäufe, Verpachtungen, Y POLNEKCN- V ersicher UNZS- dem Gen. und Corpsarzt des IX. Armee-Corps, zum Stabs- und | 7, Yomp, Stabs- und Bats, Arzt vom 1. Bat. Inf. Regts. Nr. ebensbild ia 5 Akten. T uns de gingcasten zur Zahlung von 58 M Submtissionen 2c. Aktien-Gesellschaft Hauptverwaltung der Staatsschulden E Arzt e A, B A l S om S AE 112, mit Pension pr de e A —— „D neoil 9/0 Binsen seit dem Tage der Klage- Es foll den 20 Dezember d, Z. im Henkel y 7 4 Z Ae Nr. 46, zum abê- und Bats. Arzt des 2. Bats. Inf. Regts. n der Kaiserlichen Marine. ° 8 Es L L T I 5 J e $ 47 d 4 « 4 ._ R 7 o C Z - Aue” ( d) 1 J zuna? 2 Belle - Alliance - Theater. Mittwoch: “Auf Anfrag des Klägers ist zur Sicherung des See dad E Ra Holz: 1) Begaug Status Ende November 1880. Dio A 7 A / ¿ligen 2 i N Preußisck Bad: Urt ve88 Sai Su O E E es, n eie 20 Maiémiber: L Si Wurs: Kabitta kter: Wow Wallner-T beate ih ais erer M M O vit Binfa zustehenden Anfprochs von 58 d Kiefern-Langnubbol; V—T f Sit $28 fm, 2) Be- Aktienkapital E 15,000,000 Et N Vort feumärtishen ShulbversGreittten Îlan. Reat. Nr. 11, zum Stabs- und Bats, Arzt des 2. Bats. Inf. | segung in den Admiralstab, zur Dienstleistung bei der Admiralität - , und mehrerer itgli E n : ; e Ohes Ge L o L e „JUU,UUO - Lll, B x 2 O ? i 1706, De i j - Artillerie - R r ndirt, selben. Zum 5. M.: Größeuwahn. Schwar | Arrestbefehs Pes Köniali cher Meta h Grund bier | Cangnubbol) y T P 8400: 411 Stück Kiefern- | Emiszion von Oertifikaten, und der Aktien und Obligationen der Niedersc}lesish-Märki- | N 6 tum Stabs, ird Batail, e Artillerie «Regiment | kommandirt Ringhte Ee Vie etn N A ENTRIE von E S er 1880 die dem Beklagten aegen Hölzer von vorzüglicher Bualität 1a a Ae Mileinon A 8,994,499/70 Bn \hulden Vila, Nase B rfe D A L o e Slats. nid Beta, - e E MAN N, is Mau, Ueas Mr. J m: Hr. Dir. Th. Lebrun), Anfang 7 Uhr. en Skellmawermeister G. Müll j i M n M E e 9 E RIROOL taalsshulden - Tilgungskasse hierselbst, Oranienstraße 94, | zum Stabs- und Bats. Arzt des Füs. Bats. Inf, Regts. Nr. 88, Donnerstag: 18. Gastspiel des Frl. Ernestine zustehende Forderuna von 600 “K Mf e gguis ten auasgols L A ‘Bitte Be ber Ligilas “E, Grundittiek 7! A 4 unten links, hon vom 15. d. Mts. ab täglich, mit Ausnahme | befördert, Die Assist. Aerzte 1. Kl. der Res.: Dr, Kaulbars, R : SicUE er Wallner - Theater, Der jüngste | 58 4 30 - nebst Zinsen und Kosten gepfändet. | baare Bezahlung verkauft werden, wo, auf laice Dépbiiton id Obe 1,260,009/58 der Sonn- und Festtage und der drei leßten Geschäftstage | vom Res. Landw. Bat. Nr. 33, Dr. Weiß, vom 2. Bat. Landw. 2iihtaumtlihes eutenant. Kläger ladet den;Beklagten zur mündli „lan de D a t Q N C NIEIGE, Ton N g 600,756/49 a S n 9 Uhr Vormittags bis 1 Uhr Nathmittags | Regts. Nr. 47, Dr, Juliusburger, vom Res. Landw. Regt. E : Freitag: Grö EE ö ichen Ver- ja m gedachten Tage Vormittags um 10 Ubr | Prämien-Einnahme . 58,986/75 jedes Monats, von 9 Uhr Vormittags bis Jr Nachmittag i . E D eratenii N Arrestes vor rag ee tbstreits und des angelegten | biermit einladet. Dammenvrr 220 L Dezember | Reserven 2,555,383/51 gegen Ablieferung der fälligen Coupons erhoben werden. Mt: 2 ‘10 Stcböüriten Lee N e E SODe NE, Deutsches Neich. Onigliche Amtsgerichts I, zu Na- | 1880. Der Oberförster, Beermann. Ueberrchüsse , 1760. Von den Regierungs - Hauptkassen, den Bezirks-Haupt- 1. Kl, Pay R De Made. Ven 2 ‘Bat Aub Regts. Preußen. Berlin, 8. Dezember. Se. Majestät

Kaisergalerie, (Passage.) Mittwo: Vor, | thenow auf af: u ss ti ute i I y N L Y Eva 4 : . ; : Vor- | den 18. Zannar 1881, Vormi | 4M [28,345,206 03 kassen der Provinz Hannover und der Kreiskasse in Frank- | gi, 99, Dr. Mühmler, Dr. Mag, vom 2. Bat. Landw. Regts. | der Kaiser und König hörten heute Vormittag den stellung. Die Zanberwelt, dargestellt von Bel- Zum Zwecke der öffentlichen Bstellua mth Mete Am 5. Januar 1881, Morgens von 10 Uhr Activa. furt a. Main werden diese Coupons vom 20. d. Mts. ab, | r. 21, Dry. Stel vom 2 Bal, Landw. Regts. Nr. 25, | Vortrag des Chefs des Civil-Kabinets, Wirklichen Geheimen

lacini, Hofkünstler Sr. Majestät des Deutschen | Auszug der Klage bekannt gemacht. ab, follen in meinem Amtslokale hierselbst aus den | Aktieawechsel cu T B19 S870 mit Ausnahme der Sonn- und Festtage und der Kassen- | Dr, Löwe, vom 2. Bat. Landw. Reats. Nr. 66, Dr. Hennerici, Raths von Wilmowski. 9

Kaifers. Billets vorher Pafsage-Laden 12 Anfan R é Schlägen und der Totalität der Beläufe Wilhelmé- | Effekten eigener Emission i | A : L 9 R 2 5 ' 74 Uhr. ° g athenow, den 24. November 1880. drad, Sl. Autau Ta Gottacbain La O elmé- E îmission im Ü revisionstage, eingelöst werden. | vom 2. Bat. Landw. Regts. Nr. 70, Dr. Kohlmann, vom 2. ieit4 Tie: Sai L d Königi t e glichen E s d 75,800 ie (C 8 i - | Bat. Landw. Regts. Nr. 69, Dr. Lihtwiß, vom 2. Bat. Landw. Jhre Majestät die Kaiserin und Königin e Die Coupons müssen nah den einzelnen Schuldengattun an eg ch ß n befudite bia Wohlthätigkeitsbazare für den Preußischen Frauen-

Hering, Oberfs , 8 ] Gerih1s\chreiber des Königlichen j erförsterei Vandsburg ca. 800 Stück kieferne | Wechselbestand . , 424,153/51 Apoints i in, di id- | Regts. Nr. 51, Dr. Synogowit, vom 2. Bat. Landw. Regts. oden Amtogerihts. | Bau- und Sÿneidehölzer, ca. 10 Stück rothbuchene | Lombardvorschüss6 . gen und Apoints geordnet, und es muß ihnen ein, die Stück Nr. 61, Dr. Körbig, ‘De, Pahlfe, Dr, Abeking, Dr, Ollen- | und Jungfrauen-Verein und für das Elisabeth-Krankenhaus.

Mittwoch: Abends 7 Uhr: Nobert und Bertram j 7 j A i i thaltend

e Bien : Be, ; Nußenden döffentliÞ an den Meistbietenden gegen | Hypotheken, eigene . , 4,132'805|5 | zahl und den Betrag der verschiedenen Apoints enthaltendes, Os , Ds Stu f L: i e agtrae et Fs berde n i: Springfabricule geit Mm enge H g 4s 756. Auf Antrag der &@ glei baare Zahlung verkauft werden. Das Mut do. der Emissicn 8'594:499 70 aufgerehnetes, untershriebenes und mit Angabe der Wohnung Nes Sab Reat Ne. 35. Dr C De, Brder ‘vom Res. ub befr Gin Ie S ivie AUGitR E Das Scbulpferd Ben-Azet, geritten von F L'E. feld Ebefrau Agnes B C G ausmang Blumens- | merverzeihniß kann hierselbft eingesehen werden, | Kantionseffekten. , , , 186.825 |— des ZFnhabers versehenes Verzeichniß beigefügt sein. Landw. Regt. Nr. 38, Dr. Greve, Dr. Wachendorf, vom 1. Bat. ; g E : Loifset. Das Springpfere Herten A Alfred Coba 10 ere: geb, Goon, un es Kaufmanns auch sind die Belaufsbeamten angewiesen, die Hölzer | Debitoren... 478 585/68 Berlin, den 7. Dezember 1880. Landw. Regts. Nr. 25, Dr. Mandel, vom 1. Bataillon Se. Kaiserliche und Königliche Over der Frl. Elisa. Komische Intermezzos von 25 Clowns | verfahren dur Autschlußurtb L Gr; Aufgebots- | auf Verlangen vorzuzeigen. Die näheren Bedin- | Kassa- und Bauk-Gnthaben | 270,825/,98 Hauptverwaltung der Staatsschulden. Landw. Regts. Nr. 129, Dr, Berthold, vom 2. Bat. Landw. | Kronprinz empfing gestern Vormittag 11//, Ühr den ehe- und dem August. gerichts vom beutigen, die badiscen 35 Uh. ¡e! gungen werden im Termine bekannt gemacht. Kl, | Gesellschafts - Gebäude und Sydow. Hering. Merleker. Regts. Nr. 1, Dr. Vogeler, vom 2. Bat. Landw. Regts. Nr. 60, | maligen Kaiserlih österreichischen Militär-Bevollmächtigten, Donnerstag Vorstellung. Serie 5947 Nr. 297305 und Seri 5947 ale Zinn 2E Gr. Lutau {1 Westpreußen, den 6, De- AEU E, o o oa 316,727/50 Dr, Richter, vom 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 79, Dr. Tham- Obersten und Flügeladjutanten Prinzen Liechtenstein, sowie Alles Nähere die Plakate. 297309 für fraftlos crklärt. i: r. j ember (880. Der Königliche Oberförster, a S 2,103,500/— A T DN Darwideti, De M v BIE R 1 O Militär-Bevollmächtigten Major und

0 E êd 758. , . 9: . . ), . 2 . 2 (5 4 tif J Circus Renz, Markthallen—Carlstraße, Ie, Ltr 1880. : Königlicher Eisenbahn - Direktions - Bezirk unkosten . 8 63,298/16 Angekommen: Se. Excellenz der Minister des König- De N O T ARO Kai: gee F iti ms lügeladjutanten von Steininger. Demnächst nahm Se. Ernst Renz, Direktor. Fran Amtsgerichts. gef Se Seba ung ines Abeiles des M 128,345,206 03 Zen aus Staats-Minister Graf von Schleiniß aus | yom 1. Bat. Landw. Regts. Nr. 14, Dr. Hartwig, vom 1. Bat. | Kaiserlihe Hoheit der Kronprinz militärische Meldungen ent-

C —— S —— ° ahnhof Frankfurt a. O., veran- Ble D O Trat enberg. ‘andw. Regts. Nr. 83, Dr. Terfloth, vom 2. Bataillon | gegen. : i D is Siebe Ra E O B Mittags 121/, Uhr begab Sih Höchstderselbe nach

[lagt auf 2600 M, {soll im Wege der öffentlichen Grafe Dan L E ; ; ; el v enbauza. Landwehr-Regiments Nr. 82, Dr. Fischer, vom 1. Bataillon : L ( f ! Landw. Regts. Nr. 76, Dr. Heinemann, vom 2. Bat. Landw. Potsdam, kehrte mit dem 51/, Uhr-Zuge nah Berlin zurü,

Dm 0-.0 V

2.83