1880 / 307 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

__ Gerichtliche Bekanntmachungen, die Veröffentlichung der Handelsregister: u. \ w. Eintragungen betreffend.

XI.

Berlin. Die Eintragungen in das Handels- und Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amts- aerickts werden im Laufe des Jahres 1881 durch a. den Deutschen Reichs- und Königlich Preu- Fischen Staats-Anzeiger, þÞ. die Berliner Börsen- Zeitung, e. die Vossische Zeitung, und die das Ge- nofsenschastsregister betreffenden Eintragungen außer- dem noch durch den öffentlichen Anzeiger des Re- gierungë-Amtsblatts zu Potsdam bekannt gemacht werden. Das Handels- und Genossenschaftsregister wird bei uns geführt für den diesseitigen Bezirk, secwie für die Bezirke der Königlichen Amtsgerichte zu Köpenick, Mittenwalde, Rirdorf, Königs-Wuster- hausen und Zossen. Die auf die genannten Register fich beziehenden Ges{häfte werden im Jahre 1881 von dem Amtsgerichté-Rath Schulz unter Mitwir- kung des Sekretärs Müller I. bearbeitet. Meldun- gen werden an jedem Mittwoch und Sonnabend, Vormittags - von 11 bis 1 Ubr, in dem Gerichts- gebäude hierselbst, Zimmerstraße Nr. 25, entgegen- cencmmen. Berlin, den 21. Dezember 1880. Kö- niglihes Amtsgericht 11,- Abtheilung 11.

Cleve, Die Eintragungen in das hiesige Handels- und Genossenschaftsregister im Jahre 1881 werden durch den Deutschen Reichs: Auzeiger, die Kölnische Zeitung und außcrdem bezüglih der Amts8gericbte Cleve und Goch dur das Clever Kreisblatt, bezüg- lih des Amtsgerichts Xanten durch das Kreic blatt für den Kreis Mörs veröffentlicht werden. Cleve, den 27. Dezember 1880, Königliches Amtsgericht.

Cüstrin. Die Eintragungen in das hiesige Han- dels-, Genofsenschasts- und Musterregister werden im Jahre 1881 durch den Deutschen Reichs8- und Königl, Preußischen Staats-Anzeiger, die Na- tionalzeitung und den hiesigen Vürgerfreund, die Eintragungen aber aus den Bezirken der Königl. Amtsgerichte zu Neudamm und Bärwalde außer- dem noch in dem in diesen Orten erscheinenden Wechenblatt veröffentliht werden. Die Bearbei- tung der auf die Führung dieser Register sich be- ziehenden Geschäfte erfolgt durch den Amtsrichter Löbfer unter Mi!wirkung des Sekretärs Freyer. Cüstrin, 15. Dezember 1880. Königl. Amtsgericht.

Diltenburg. Die Eintragungen in das hiesige Handels- unv Genossenschaftsregister werden im Jahre 1881 durch decn Deutschen Reichs-Anzeiger, das Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Wies- baden, den Rheinischen Kurier, die Zeitung für das Dillthal und die Berliner Börsenzeitung bekannt gemacht werden. Dillenburg, den 22. Dezember 1880, Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amts- gerichts. I.

Dortmund. Die auf die Führung der Handels- und Genossenschaftsregister des unterzeihneten Amts- erihts bezüglihen Geschäfte werden für das Ge- chäftsjahr 1881 von dem Amtégerichtsrath Hasen- clever und Amtsgerichtssekretär Lölling bearbeitet. Die Eintragungen werden bekannt gemacht dur den Reichs- und Staats-Anzeiger, die Berlinec Börsenzeitung, die Kölnische Zeitung und die West- fälishe Zeitung. Anträge auf Eintragung in die gedacten Register, welche sih auch über die Amts- gerichtsbezirke Hörde und Schw: rte erstrecken, werdén von den genannten Beamten an jedem Mittwoch von 10 bis 12 Uhr, Vormittags, Zimmer Nr. 14 und 26 entgegengenommen. Dortmund, den 27. Dezember 1880, Königliches Amtsgericht.

Elbin. Die auf die Führung des Hanbdels-, Genossenschafts-, Zeichen», Muster- und Schijfs- registers sich beziehenden Geschäfte werden im Jahre 1881 von den Herren Amts-Gerichtsrath Feicht- mayer und Gerichtsschreiber Groll bearbeitet werden. Die in diesen Sachen erforderlichen Bekannt- machungen werden dur die Danziger Zeitung, den Deutschen RNeichs- und Preußishen Staats- Anzeiger, die Altpreußiscbe Zeitung veröffentlicht werden. Elbing, den 28, Dezember 1880, König- liches Amtsgericht.

Faikenberg O. S. Die Bearbeitung der auf die Führung des Handels-, Genossenschasts-, Zeichen- und Musterregisters sich beziehenden Ge- schäfte des Amtsgerichtsbezirks Falkenberg O. S. und der zum Kreise Falkenberg gehörigen Theile der Amtsgerichtsbezirke Friedland O. S. und Loewen ist für das Geschäftéejahr 1881 dem Amtsrichter Renckhoff unter Mitwirkung des Sekretärs Thoste übertragen. Die Veröffentlihung der Eintragungen wird während dieser Zeit in dem Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, der Breélauer Zeitung, der Schlesischen Zeitung und der Berliner Börsenzeitung erfolgen. Falken- berg O. S,, den 22. Dezember 1880. Königliches Amtsgericht.

Glatz. Die auf die Führung der Handels-, Ge- nofsenschafts-, Zeichen- und Musterregister sich be- ziehenden Geschäfte werden im Geschäftsjahre 1881 von dem Amtsgericts - Rath Müller und dem Ge- rihts\chreiber, Sekretär Schumann bearbeit:t werden. Die Veröffentlichungen der in das Handels- und Genossenschafts-Register bewirkten Eintragungen er- folgt dur: a. den Neihs- und Staats-Anzeiger zu Berlin, þ. die Berliner Börsenzeitung zu Ber- lin, c. die Schlesische Zeitung zu Breslau. Die Publikationen betreffend das Zeichen- und Muster- register erfolgen nur durch den Reichs- und Staats-Anzeiger. Glay, den 27, Dezember 1880. Königliches Amtsgericht.

Iserlehn. In dem Sahre 1881 weiden die Eintragungen in die Handels- und Genossenschafts- regifier durch folgende Blätter veröffentliht werden: A. im Allgemeinen: durch den Deutschen Neichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, B. bezüglich der aus dem Bezirke des hiesigen Amts- gerichts herrührenden: dur den JIserlohner Kreit- anzeiger und durch die Fserlohner Zeitung, C. in Betreff der aus dem Bezirke des Königlichen Am!s- aerichts zu Menden herrührenden: durch den Mens- | dener „Telegraphen“, D, bezügli der aus dem Be- ! zirke dos Königlichen Amtsgerichts zu Hohenlimburg berrührei?den: durch den „Gemoinnüßigen“ zu Hohen- limburg, E. in Betreff der aus den Bezirken der Königlichen Amtsgerichte zu Altena und Pletten- i

berg berrübßrerden: dur das Altenaer Kreisblatt. Zur Veröffentliwung der in das Markezscbutz- und f Musterregister bewirkten Eintragungen dient der Deutsche Neihs- vud Königlich) Pceußische Staats-Anzeiger. Anmeldungen, welhe zu Ein- tragungen in die gedachten Register bestimmt sind, werden bei jedem der vorerwähnten Königlichen : Amtsgerichte aufgenommen. JZserlohn, den 22. De- ¿ember 1880. Königliches Amts8gericht.

Mülheim a. d. Ruhr. Die auf die Führung des Handels-, Genossenschafts- und Zeicbenregisters bezüglichen Geschäfte werden bei dem hiesigen Amts- gerichte für das Gescäftsjakr 1881 von dem Amîs- gerihtsrath Peécatore unter Mitwinkung des Ge- : richtéshreibers Referendar Pietig bearbeitet. Die Bekanntmachung der bewirkten Eintragungen erfolgt dur den Reichs-Anzeiger, die Kölnische Zeitung, die Berliner Börsenzeitung, die Rhein- und Ruhr- zeitung und die Mülheimer Zeitung. Mülheim a. d. Nuhr, den 23. Dezember 1880. Königliches Amtsgericht.

Seehausen ì. A. Die Eintragungen in das Haudels- und Genossenschaftsregister werden im Jahre 1881 durch den Deutschen Neichs- und Königlicz Preußischen Staats-Anzeiger und das Dífterburger Kreisblatt veröffentliht werden. Seehausen i, A., den 14. Dezember 1880. König- lihes Amtsgericht. II.

Handels - Negister.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich

Sachsen, dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags,

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatlich.

Allstedá. Bekauntmachung.

Laut Beschlusses vom heutigen Tage ist zu der Fol, 56 des Handelsregisters eingetragenen Firma: Consumverein sür Allstedt und Umgegend, eingetragene Genossenschaft , hier,

beute bemerkt worden : Der Chausseebau- Aufseher Karl Friedri August Spengler ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an dessen Stelle der zum Direktor erwählte Maurer Christian Steinbach hier Mitglied des Borstands geworden.

Allstedt, den 23. Dezember 1880. Großherzoglich Sächsishes Amtsgericht.

Altona. Bekauntmachung.

Bei Nr. 688 unsercs Gesellschaftsregisters ift heute Folgendes eingetragen worden:

Mit dem 22. Dezember d. J. ist aus der zu Ottensen unter der Firma Jans & Kleingarn be- standenen offenen Fandelsgesellshaft der Fabrikanten Jacob Jans und Matthias Kleingarn zu Oitensen der Theilhaber Kleingarn auÒt- und der Fabrikant Friedrich Wilhelm Kabeliß daselbst als neuer Theil- haber in dieselbe eingetreten.

Das Geschäft wird unter der neuen Firma Jans & Kabelihz fortgeführt.

Altona, den 22. Dezember 1880.

Köntgliches Amtsgericht. Abtheilung Ill a.

Berlin. Handel3regiïer j ves Köntaliczen Amtsgerichis A. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 29. Dezemb-cr 1880 sind

am felbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Gefellschaftsregister, woselbst unter Nr.

469 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma;

Correll & Gesler vermerkt steht, ist eingetragen: Die Handelsgesellshaft is dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Liquidatoren sind: 1) der Kaufmann Gustav Eduard Correll zu Berlin, 2) der Kaufmann Iohann Hermann Gesler zu Berlin. Jeder der Liquidatoren kann für \ich allein die Liquidationsfirma zeichnen.

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. 5596 die Handelsgesellschaft in Firma: Brasch & Rotheustein vermerkt steht, ist eingetragen: Zu Gotha, Frankfurt a. M., Eisenach, Erfurt und Dortmund find Zweigniederlassungen errich- tet worden. i Ein gleicher Vermerk is in unser Prokuren- register unter Nr. 4565, 4449, 4450 und 4451 ein- getragen worden.

In unser Firmenregifter, woselbst unter Nr. 12,567

die Firma: A. Kroesing & Co., Fabrik vatentirter Leder- Conservirungs-Präparate vermerkt steht, ift eingetragen : Die Firma ift durch Vertrag auf den Dr. med, Josef Beer zu Berlin übergegangen. Vergleiche Nr. 12,621 des Firmenregisters.

Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 12,621 die Firma:

A. Kroesing & Co, Fabrik patentirter Leder- Conservirungs-Präparate

mit dem Sitze zu Berlin und es is als deren In-

haber der Dr, med, Josef Beer hier eingetragen

worden.

Dem Jacques Caspari zu Berlin is für di f genannte Firma Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 4802 unseres Prokurenregisters einge- tragen worden.

In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. 6371 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma: Deicke & Röttger

vermerkt steht, ist eingetragen: Die Gesellschaft ist durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kaufmann Gustav Röttger zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter der Firma :

Gustav Nöttger fort. Vergleiche Nr. 12,622 des Firmenregisters. Demnächft ist in unser Firmenregister unter Nr.

12,622 die Firma:

, Gnstav Röttger mit dem Sitze zu Berlin und es ist als deren In- habir der Kaufmann Gustav Röttger hier einge- tragen worden,

In unser Gesells{baftsregister , Nr. 4435 die biesige Handelsgesellschaft in Firma: Die Sicherheit Leist & Co.

vermerkt steht, ift eingetragen : Die Gesellschaft ift durch den Tod des Mit- inhabers Georg Wilke!m Leist zu Berlin auf- gclôft. Der Kaufmarn Ernst Franz Julius Leist zu Berlin fübrt das - Geschäft unter unveränderter Firma fort. Vergleihe Nr. 12,624 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 12,624 die Firma: Die Sicherheit Leist & Co. mit dem Sitze zu Berlin und es ist als deren Jn- haber der Kaufmann Ernst Franz Julius Leist hier eingetragen worden.

Die G-fellschafter der mit dem Sitze zu Potsdam

unter der Firma: Eier & Haberland

am 20. Oktober 1880 begründeten Handelsgesell- haft mit einer Zweigniederlassung zu Berlin ages Geschäftslokal: Oranienburgerstraße 9/10) ind:

1) der Kaufmann August Georg Albert Gier zu

Potédam,

2) der Kaufmann Carl Haberland zu Potsdam.

Dies ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 7617 eingetragen worden.

In unser Firmenregister is mit dem Sitze zu Berlin unter Nr. 12,623 die Firma:

L. Goldschmidt, Spcezial-Geschäft für Fleishwaaren, (Geschäftélokal : Leipzigerstraße 31/32) und als deren Inhaber der Kaufmann Lecpold Goldschmidt hier

eingetragen worden.

Gelöscht find: Firmenregister Nr. 1013 die Firma: J. Breslauer. Firmenregister Nr. 7090 die Firma: C. H. Borchardt. Berlin, den 29. Dezember 1880. Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 54. Mila.

Bernburg. Hanbvelsriehtcrliche Bekannt-

machuug. Auf Fol. 442 des hiesigen Handelsregisters sind folgende Vermerke: Rubr L

¿Die Ua (C Cimme! firmirt vom heutigen Tage: „Z. C. Timme, Nachfolger Marx saupisch.“ Rubr 2 „Der Kaufmann Marx Kaupish au® Magde- burg hat von dem Kaufmann Christian Timme in Bernburg dessen Handelszeschäft käuflich er- worben.“ laut Lerfügung vom heutigen Tage eingetragen worden. Bernburg, den 15. Dezember 1880. Herzoglich Anhaltish26 Amtsgericht. v. Brunn.

in Bernburg

EBiêelexeld. Handelöregister des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. In unser Firmenregister ift unter Nr. 882 die Firma Karl Schneider und als deren Inhaber der Kaufmann Karl Friedrich Schneider zu Bielefeld am- 28. Dezember 1880 eingetragen.

Bielefeld. Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. Unter Nr. 369 des Gesellschaftsregisters ist die, am 1, Oktober 1880 unter der Firma Gebr. W. C. Büscher errichtete, offene Handelsge)ellsshaft zu Wiedenbrück am 28. Dezember 1880 eingetragen, und sind als Gefelischaster vermerkt: 1) der Maurer- und Zimmermeister Wilhelm Büscher zu Rietberg, 2) der Maurer- und Zimmermeister Carl Vüscher zu Wiedenbrück.

Bielefeld. Handelsregister

des Königlichen LAmtsgerihts zu Bielefeld.

Der Kaufmann Karl FriedriÞ Schneider zu Bielefeld bat für seine zu Bi:lefeld bestehende, unter dec Nr. 882 des Firmécnregisters mit der Firma Karl Schneider eingetragene Handelénieder- lassung den Kaufmann Carl Friedrih Heinrich Schneider zu Bielefeld als Prokuristen bestellt, was am 28. Dezember 1880 unter Vir. 251 des Prokurenregisters vermerkt ist.

Coblenz. In unfer Handels- (Gefellschafts-) Register ist heute unter Nr. 850 eingetragen worden die Aktien-Gesellshaft unter der Firma „Mayener Volksbank“ mit dem Sitze zu Mayen, gegründet durch Gesellschaftsvertrag vom 14, Dezember 1880 auf unbestimmte Zeitdauer. Gegenstand des Unter- nehmers ist der Betrieb eines Bankgeschäfts. Die Gesellschaft übernimmt zunächst mit dem 1. Januar 1881 die Aktiva und Passiva der Mayener Volks- bank, eingetragene Genossenschaft zu Mayen, in Ge- mäßheit des Beschlusses der Generalversammlung der Genossenschaft vom 24. Oktober 1880 und unter den in diesem Beschlusse f. stgeseßten Bedingungen und führt deren Geschäfte unter Wahrung der genossenschaftlihen Zwecke (Beschaffung der in Ge- werbe und Wiithschaft nöthigen Gelder) nach wie vor weiter. Das Grundkapital der Aktiengesellschaft beträgt Einmalhunderttausend Mark (100 000 A) und ift eingetheilt in zweihundert Aktien von je fünfhundert Mark, welhe auf den Inhaber ge- tellt sind.

Die Bekanntmachungen, wrelche von dcr Gesfell- {aft ausgehen, tragen die Unterschrift „Mayener Volks3baukï“ und es ist derselben die Bezeichnung des funfktionirenden Gesellshaftêorgans (Verwal- tungörath oder Vorstand) mit dem Namen ds Vor- sitzenden resp. Vorstandêmitglieder beizufügen. Die Bekanntmachungen sind einmal in die Mayener Zeitung und in die Mayener Volkszeitung aufzu- nehmen.

Der Vorstand besteht aus mindestens drei Mit-

woselb| unter ; für die Gesellschaft verbindlich, wenn sie mit der

gliedern. Gegenwärtig bilden den Vorstand: 1) Philipp Koblhaas jr, Kaufmann zu Mayen, | als Direktor, 2) Joseph Hertmanni, Hutfabrikant '

daselbst, als Controleur, 3) Victor Kaifer, Kauf- mann zu Mayen, als Kassirer.

Alle Urkunden und \{riftlide Erklärungen find

Firma der Gesellschaft unterzeihnet ‘sind und die eigenhändige Unterschrift zweier Vorstandsmitglieder oder eines derselben und eines Vertreters aus dem Verwaltungsrathe tragen. Cobíenz, den 28. Dezember 1880. Königiches Amtsgericht. Abtheilung Il,

Coblenz. In unser Handel8- (Firmen-) Register ist heute eingetragen worden: 1) unter Nr. 327, wxo der zu Coblenz wohnende Hofjuwelier und Kaufmann Anton Hugo Koch als Inhaber der Firma „Wilh, Koh“ mit der Niederlassung in Coblenz eingetragen stcht: daß das unter dieser Firma bestehende Handelsgeshäft mit der Firmg auf die zu Coblenz wohnende Gertrud geborene Lunnebach, Wittwe Johann Eichert, Handelsfrau und Inhaberin eines Juweliergesck@äftes, übertragen ist; demgemäß 2) unter Nr. 3758 die genannte Wittwe Eichert als Inhaberin der besagten Firma mit der Niederlassung in Coblenz. Cob!enz, den 28. Dezember 1880, Königliches A1ntsgericht. Abtheilung I.

Coblenz. Jn unfer Handels- (Firmen-) Register ist unter Nr. 2959, wo der zu Mayen wohnende Kaufmann Karl Müller als Inhaber der Firma „Carl Müller“ mit der Niederlassung in Mayen eingetragen steht, heute ferner eingetragen worden, daß für das unter dieser Firma bestehende Handels- geschäft seit dem 15. Dezember 1880 eine Zweig- niederlassung zu Linz am Rhein errichtet ist. Coblenz, den 28. Dezember 1880.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il. Cöln. Auf Anmeldung ift bei Nr. 21836 des hie- sigen Handels- (Gesellshafts-) Registers, woselbst die Kommanditgesell sbaft unter der Firma:

) „Carl Pesch & Cie.“ in Cöln und als deren persönlih haftender Gesell- \chafter der daselbst wohnende Kaufmann Carl Pesch vermerkt steht, heute die Eintragunz erfolgt, daß die Gesellshaft aufgelöst worden und daß die Liquidation derselben dur den in Cöln wohnenden Kaufmann Peter Joseph Knipprath besorgt wird, welcher allein berechtigt ist, die zur Liquitation ge- hörenden Handlungen unter der Firma „Carl Pesch & Cie,“ vorzunehmen. :

Ferner ist in dem Prokurenregister bei Nr. 1560 vermerkt worden, daß die von der obigen Gesell- chaft dem in Cöln wohnenden Kaufmann Eduard Alfred Kauert früher ertheilte Prokura nunmehr erloschen ist.

Cöln, den 24. Dezember 1880.

i van Laar

Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abth. “VII,

Cöln. Auf Anmeldung is bei Nr. 59 des hie- sigen Handels- (Gesellshafts-) Registers, woselbst die Kommanditgesellschaft unter der Firma: „F. H. Stein“ in Côln und als deren persönlih haftende Geselle schafter die daselbs wohnenden Kaufleute und Bankiers Johann Heinrih Stein jr. und Raoul Stein vermerît stehen, heute die Eintragung erfolgt, daß ein Kommanditist durch Tod aus der Gesell- \chaft ausgescbicden, daß dagegen der in Cöln woh- nende Doctor juris Richard Swnitßler als persönli haftender Gesellschafter in die Gesellshaft eingetreten ist mit dem gleichen Rechte, dieselbe zu vertreten. Cöln, den 28. Dezember 1880, : van Laak, Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abth. V1I, €GIr, Avf Anmeldung is heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register bei Nr. 3612 ver- mertt worden, daß die von dem in Cêln wohnenden Kaufmann Josef Compes für setne Handelsnieder- lafsung daselbst geführte Firma: „Gabriel & Compes“ erloschen ift. Cöln, den 29, Dezember 1880. vam Laak, Gerichts\{reiber des Kgl. Amtsgerichts. Abth. VII,

CöIm. Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 3862 einge- tragen worden, der in Cöln wohnende Kaufmann Josef Compes, welcher daselbst seine Handelsnieder- lassung hat, als Inhaber dec Firma: E Josef Compes“. Cöln, den 29, Dezember 1880, van Laak, Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts, Abth. VI[. CöIn. Auf Anmeldung ift heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 3863 eingetra- gen worden, daß der in Ehrenfeld wohnende Kauf- mann Friß Becker, welcher daselbst eine Handelé- niederlassung errihtet hat, als Inhaber der Firma: „Friß Beer“. Cöln, den 29, Dezember 1880, i van Laak, Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abth. VII,

Cöln. Auf Anmeldung ist bei Nr. 1640 des hiesigen Handels- (Gesell schafts-) Registers, woselbst die Handelégesellscaft unter der Firma: „Löhmer & Stoll“ in Côln und als deren Gesellschafter die daselbst wohnenden Kaufleute Carl Friedri Löhmer und Guftav Stoll vermerkt stehen, beute die Eintragung erfolgt, daß die Gesellschaft aufgelöst worden ist und daß die Liquidation derselben duc die beiden bis- herigen Gejellshafter und zwar durch jeden einzelnen derselben für sich, besorgt wird. Cöln, den 29, Dezember 1880.

: van Laak,

Gerichts\{hreiber des Kgl. Amtsgerichts, Abth. VII,

CöIn. Auf Anmeldung is} beute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 3861 ein- etragen worden der in Cöln wohnende Kaufmann arl Friedrich Löhmer, welcher daselbst eine Han- delsniederlassung hat, alz Inhaber der Firma: A „C. F. Löhmer,“ Cöln, den 29, Dezember 1880. van Laak, Gerichts\{reiber des Kal. Amtsgerichts. Abth, VII,

CöIm. Luf Anmeldung ist bei Nr, 5 des hie- sigen Genossenschaftêregisters, woselbst die Ge- nossenschaft unter der Firma :

„Mülheimer Volk3bauk, __ eingetrageue Genossenschaft“, zu Mülheim am Rhein vermerkt steht, beute die Eintragung erfolgt, daß laut Bes&luß der Gene- ralversammlung der Genofsenschafter vem 10. Ok- tober 1880 die Genoffenschaft dur Uc-bertragung der Aktiven und Passiven an die zu Mülheim am Rhein erriGtete Aktiengesellsbaft „Mülheimer Bolksbauf“ aufgelöst worden is und daß die Li- quidation der aufgelösten Genossenshaft durch die in Mülheim am Rhein wohnenden 1) Hugo Merrettig, Kaufmann, 2) Carl Dtto Schnitler, Rentier, 3) i e s Stffens, Gewerbegerichts-S-kretär, un 4) Wilhelm Laurenhaus, Kaufmann, mit der Maßgabe beforgt wird, daß jedetmal zwei der genannten vier Liquidatoren die Ligui- dationsfirma zeichnen müssen. Cöln, den 29, Dezember 1880, van Laak, Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerihts. Abth. VII.

Cöln. Auf Anmeldung is heute in das hiesige Handels- (Gesellshafts-) Register unter Nr. 2230 eingetragen worden die Aktiengesellschaft unter der

Firma: : „Mülheimer Volksbank“,

welche ihren Siy in Mülheim am Rhein hat und

welche auf Grund eines vor Notar Wagner zu

Mülheim am Rhein am 28. November 1889 voll-

zogenen Gefellschaftévertrages (Statuts) errichtet

worden ift.

Der Zweck der Gescllschaft ist der Betrich eines Bankgeschâstes, insbesondere wird sie ihre Thätig- keit zuwenden:

dem An- und Verkauf von Wechseln auf In- und Ausland, der Gewährung von Vorschüsßen, Eröffnung ron Contocorrent: Conti's, dem In- casso-, Lombard- und De positen-Verkehr, sowie dem An- und Verkauf von Effekten für fremde Recbnung.

Die Zeitdauer der Gesellschaft ist unbeschränkt.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträt vier- hundertfünfzigtausend Mark und ist in Eintgusend- fünfhundert auf den Inhaber lautende Aktien, zu je 300 M eingetheilt; eine Erhöhung des Grund- fapitals fann nur auf Beschluß der General- versammlung erfolgen, welche auch den dabei zu be- folgenden Modus fétstzustellen hat.

Alle von der Gesellschast au8gchenden Bekannt- machungen erfolgen durch die „Mülheimer Zeitung“, den „Mülheimer Anzeiger“ und durch die „Kölnische Zeitung“, welche Bekanntmachungen von dem Auf- sihtsrathe oder von dem Vorstande unterzeichnet werden.

Geht eines dieser Blätter ein, so wählt der Auf- sichtsrath dafür ein andercs, wie er auch die Be- fugniß hat, an Stelle der bestehenden andere Ge- fellschaftäblätter zu bestimmen. .

Alle hinsichtlich der Gesellschaftsblätter eintreten- den Veränderungen find in dea bis vahin bestehen- den, soweit dieselben noch zugängig sind, bekannt zu machen.

Der Vorstand besteht aus mindestens zwei Mit- gliedern und wird vom Aufsictsrathe gewählt.

Ueber die Wahl der Mitglieder tes Vorstandes wird ein notarieller Akt aufgenommen, dessen Aus- fertigung zu ihrer Legitimation dient. i

Der Vorstand vertritt die Gesellshaft und leitet deren Geschäfte nah Maßgabe der Paragraphen 227 und folgende des Allgemeinen Deutschen Handels- geseßbuches und sind alle Retêgeshäfte und RNechts- handlungen, sowie alle Urkunden und Erklärungen des Vorstandes für die Gesells%aft verbindlich, wenn sie mit der Fiima „Mülheimer Volksbank“ und mit der Namensunterschrift zweier Mitglieder des Vorstandes versehen sind. -

Die derzeitigen Mitglieder des Vorstandes sind:

1) Hugo Merrettig, Bank-Direktor, 2) Carl Otto Sanitler, Rentner, und i 3) Friedrih Steffens, Gewerbegerichts-Sekretär, Alle in Mülheim am Rhein wohnend. Cöln, den 29, Dezember 1880, van La Gerichts\{reiber des Kgl. Amtsgerichts. Abth. VII,

Bargun. In das hiesige Handelsregifter ift zufolge Verfügung vom 21. Dezember 1880 heute Fol, 32 Nr. 39 eingetragen: die Handelsfirma: W. Pietschmanu. Oit der Niederlassung: Dargun. Name und Wohnort des Inhabers: Kaufmann Wilhelm Pietsbmann zu Dargun. Dargnn, den 22, Dezember 1880. Großherzogliches Amtsgericht.

Demmin. Befanntmaähung,. Die in unserem Firmerregister unter Nr. 89 ein- getragene Firma : „W. Piectschmann“ ist erloschen.

Eingetragen zufolge

23, Dezember 1830. Demmin, den 22, Dezember 1889. Königliches Amtsgericht.

Verfüzung vom 22, am

Düeaseldors. Auf Anmeldung wurde heute in das bei dem unterzeichneten Gerichte geführte Han- dels- (Gesellschafts-) Register unter Nr. 115 ein- getragen, daß die zu Hocbdahl unter der Firma „Bergischer Gruben- und Hüttenverein“ domi- zilirte Aktiengesellschast in ihrer ordentlihen Ge- neralversammlung vom 20. Oktober d. Js. an Stelle des aus dem Verwaltungsrath ausgeschiede- nen Rentners Robert Uellenberg in Bonn den Kaufmann Wilhelm Bötdinghaus janior in Elber- [E zum Mitgliede des Verwaltungéraths gewählt a

Düsseldorf, den 23, Dezember 1880. Königliches Amtsgericht.

Elberfeld. Befanntmacung,. Auf Grund notarieller Aumeldung vom heutigen Tage ist eingetragen worden unter Nr. 1172 unseres Prokurenregisters : die dem Kaufmann Emil Brab in Solingen, für die Firma: Benj. Stosberg in Solingen ertheilte Prokura, Elberfeld, den 29. Dezember 1880,

M.-Gladbaeh. Der Kaufmann Johann Nol- den, zu M.-Gladbach wohnend, Inhaber des daselbft unter der Firma Nöthlings & Cie. betriebenen Handel8geschäfts, hat fei-e Firma in Nöthiings & Cie. Nachfolger umgeändert. Demzufolge ist beute die Firma Nöthlings & Cie. snb Nr. 1763 des Handelë- (Firmen-) Registers gelsö\{t und sub Nr. 1798 die Firma Nöthliugs & Cie. Nach- folger eingetrazen worden.

M.-Gladbach, den 24. Dezember 1880.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung k.

Ohlau, Bekanutmachung. E In unser Firmearegistec ist heut unter Nr. 245

die Firma: C. Vilzer ; und als deren Inhaber der Mühlenpä chter Carl Bilzer zu Thiergarten eingetragen worden. Ohlau, den 21. Dezember 1889. Königliches Amtsgericht.

K onkurfe.

[32463] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kommanditgesellshaft Peters et Pollack, Behrenstraße 7 hierselb, wird wegen Mangels genügender Masse in Gemäßkbeit des §8. 190 der Konkurs-Ordnung aufgehoben.

Berlin, den 28. Dezember 1880.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 59.

D) M O Bekauntmachung. Veber das Vermögen des Kaufmanns Moritz Zucer hier, Landsbergerstraße- Nr. 82, ist heute das Konkursverfahren eröffuet. Verwalter Kauf- mann Goedel hier, Alexandrinenstraße 89. Erste Gläubigerversammlung am 20. Januar 1881, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis 20. Februar 1881. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 20. Februar 1881. Prüfungstermin am 19, März 1881, Bormittags 10 Uhr. Berlin, den 28. Dezember 1880.

Trzebiatow ski,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I.

s E (32484) Bekanutmachung.

Veber das Vermögen der Handlung

Casper & Latte

(Inhaber die Kausteute Adolf Ca3per und Sally Latte) zu Bromberg ist am 28, Dezember 1880, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten, Konfurs eröffnet. Verwalt:r: Kaufmann Adolf Thiel zu Bromberg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Januar 1881. Anmeldefrist bis zum 21, Januar 1881 eiuscchließlich., Erste Gläubi- gerversammlung am 25. Jarnar 1881, Vor- mittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 10, Februar 1881, Vormittags 10 Uhr, im Landgericht8gebäude, Zimmer Nr. 9.

Bromberg, den 28. Dezember 1880,

Königliches Amtsgericht, Abtheilung VI. Zur Beglaubigung: Walter, Gerichtsschreiber.

(32497) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Christiane, geb. Niexinger, Ehefrau des Fl asch- ners Josef Lechner von Teinach, wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Calw, den 23. Dezember 1880.

Königliches Amtsgericht. Ober-Amtsrichter : {Schuon.

32489] ( In dem Konkurt vei fahren über das V ermögen der Amalie Kaiser, Znhaberin eines Kinder- Coufectionsgeschäftes hierselbst, ist zur Schluß- rechnungslage des Verwalters Termin auf Samstag, den 15. Januar 1881, Vormittags 10 Uhr,

auf Zimmer Nr. 9 des hiesigen Justizgebäudes an- beraumt.

Cöln, den 27, Dezember 1880. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Abtheilung VII. van Laak.

[32493] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Georg Boschert, Holz- händler in Colmar, ist am 23. Dezember 1880, Nachmittags 6 Uhr, Koufkurs eröffnet. Ver- walter Johann Kicner, Rechtsbeistand, Colmar, )feffelgasse. Offener Arrest mit Anmeldefrist 17. ReO 1e\sp. 7. Februar 1881. Erste Gläu- bigerversammlung 17, Jaunar 1881, 4 Uhr. Allgemeiner Prüfungttermin 21. Februar 1881,

Uhr. Kaiserliches Amtsgericht zu Colmar im Elsaß. Beglaubigt : Se{önbrod, Amtsgerichtsschreiber.

Bekanntmachung. F. E. Liersch’shen Konkurse soll die SÄlußvertheilung erfolgen. Dazu sind 3926 34 § verfügbar. Nach dem auf der Gerichts- \Hreiberci 111, des hiesigen Königlichen Amtsgerichts ausgelegten Verzeichnisse sind dabei 865 M 11 bevorrehtigte und 19044 Æ 09 ,„Z nicht bevorrech- tigte Forderungen zu berücksichtigen. Cottbus, den 29, Dezember 1880. Louis Schubert, Verwalter.

[32480] FKonkursverfohren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorkenen Kaufmanns Friedrich Groth, Danzig, 11. Damm Nr. 15, is zur Prüfung der nacchträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 14, Januar 1881, Vormittags 104 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hicrselbst an- beraumt.

Danzig, den 27. Dezember 1880.

Beer,

[32469]

In dem

[32471] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren üb:r das Vermögen des Kaufmanns Lauis Bergt:o!d, Danzig, L:nggasse Nr. 69, ist, nachd¿m der in dzm Vergleichstermine vom 30. November 1880 anzenommene Zwangsver- gleich dur redtsfkräftizen Beschluß vom 3. De- zember 1880 bestätigt ist, durch Beschluß rom 28. Dezember 1880 aufgehoben worden.

Danzig, den 29. Dezember 1880.

E Beer, Geri(tsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. XI.

(8324641 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Petcr Joscph Reeßler zu W eisweiler, früher Spinnercibesißer, jeßt angebli&ß ohne Gewerbe, 1st in Folge eines von dem Gemeinsculdner gemachten Vorsclags zu einem Zwangt v:rgleicze Vergleichs- termin auf den 10. Jauuar 1881, Vorwittags 10 Ußr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselb im Gerichtêgebäude (Jcsuitengasse, Zimmer Nr. 7) an- beraumt. Düren, den 27. Dezember 1880.

Keller, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(3246) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Wilhelm Schloemer, Bierbrauer zu Düren, ist in Folge eines voa dem Gemeinschuldner ge- maten Vorschlags zu einem Zwangsvergleich: Ver- gleichstermnin auf den 15, Januar 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtszerichte bierselbst, im Gerichtsgebäude (Jesuitengasse, Zimmer Nr. 7) an- beraumt. Düren, den 27. Dezember 1880,

Keller, Geri18scchreiber des Königlicen Amtsgerichts.

c Qs , L s (32482] Konkursverfahren. Durch Beschluß des Kgl. Amtsgerichts Diirkyeim vom Heutigen wurde im Konkursverfahren gegen Philipp Jacob Reuter, Kappenmacher und Kürschner, in Dürkheim wohnhaft, ein weiterer Prüfungstermin auf Viontag, den 24. Januar nächsthin, Morgeus 9 Uhr, im Amttégerichts- lokale hier festgesetzt.

Dürkheim (Pfalz), 27. Dezember 1880,

Der X. Amtsgerichts schreiber : Hammersdorf.

9 r O Beschluß.

Der Konkazr8s über das Vermögen des Kauf- manns Ernst Max Wolter zu Elbing ist dur Ausschüttung der Masse beendet.

Elbing, den 28. Dezemker 1880,

Königliches Amtsgericht.

Kgl. Württ. Amtsgericht Freudcustz:dt.

[32485] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Modistin Johaune Haift in Freudenstadt, Handelsfrau, Ehefran des Jakob Bern- hardt Haifi von Göttelfingen, ist vom Amtsgericht Freudenstadt henie, Vormit- tags 8 Uhr, der Koukurs eröffnet worden. ñ De Gerichtênotar Schmid in Freuden- adt.

Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 15, Januar 1881 und Frist zur Anmeldung von Konkursforde- rungen bis 28. Zanuar 1881.

Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin am 31, Januar 1881, Vormitiags 9 Uhr,

Den 28. Dezember 1880.

Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts : Palur.

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns

[32498]

Karl Meyeuberg in Göttingen ift heute, am 27, Dezbr. 1880, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Louis Laporte in Göttingen ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1, Februar 1881 bei dem Gerichte anzumelden. Es if zur Bes%vlußfassung über die Wahl eixes andern Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chusses und eintretenden Falls über die in 8. 120 der Konkuarê8ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 20. Jauuar 1881, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17, Februar 1881, Vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgerichte Göttingen Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkur2masse gehörige Sacte in Besiy haben oder zur Konkurs- masse etwas s{uldig sind, ift aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Februar 1831 Anzeige zu machen, Göttingen, den 27. Dezember 1880. Beutmaun, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amt8gericht3 das. [32483] _ ; Oeffentliche Bekauntmachung. Betriffend Konkuxs über das Vermögen des Meyer Dahlerbrucch von Dornheim, : In Folge rectékräftig bestätigten Zwangsvergleichs wird tas Konkursverfahren biermit aufgehoben. Groß-Gerau, den 22, Dezember 1880, Gre ßherzozliches hessis{hes Amtsgericht Groß-Gerau. Dr. Arnold. Burger, Gerichts\chreiker.

————————

(32498) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren üker das Vermögen dis

termine vom 23. Auauft 1880 angenommene Zwangs- vergleich durch rebtskräftinen Beschluß vom selbigen Tage bestätigt ift, bterdurch aufgehoben. Hagen, den 29. Dezember 1880, Königliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Nase, Eerichtsschreiber.

(828] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermöz:n des Karl Wanninger wird nach Befriedigung der bevorrechtigten Konkarsgläubiger wegen man- gelnder Masse gemäß §. 190 K. O. eingestellt. Hamburg, den 29, Dezember 1880.

Das Amtösgeribt, Zur Beglaubizung: Holste, Gerichtsschreiber.

(8247) Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren gegen Dorothea Hell- muth Wb. von Oberlauringen ift auf Gcund Vergleibs vom 30, März l. Is. aufgehoben. Hofheim, 15. Novemker 1880. Königlibes Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Der k. Gerichtsschreiber Eigenhöfer.

Na ehender Beschluß: (3249001 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tabaksfabrifkauten H. Sciy hféeselbst wird nah erfolgter Abhaltung des Stluftermins hierdurch aufgehoben. Holzminden, den 23. Dezember 1880. Herzogliches Amtsgericht. : : gez. H. Cfeve. wird damit öffentlich bekannt gemaht. Holzminden, den 23. Dezember 1880. Herzogliches Amtsgericht. Der Gerichté\chreiber: Warnecke.

[32499] In Sacen, den Konkurs übcr das Vermözen der Marie Wellenbrink hier betrcffend, betragen die Aktiva 1118 A 13 9, die Summe der For- derungen 3400 M Holzminden, den 27. De:cmber 1880.

Der Konkur®-Verwalter.

V. Hampe.

[3246] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handel3geseiishaft Prenß et Siebert hierselbst wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 11. Dezember 1880 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurb aufgehoben. Königsberg, den 28. Dezember 1880. Königliches Amtsgeribt. VII,

(82092) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmanns Carl Erust zu Magdiburg, Alte

Ulrichsftraße Nr. 6, wird auf Grund der Einwilli-

gung sämmtlicher Konkursgläubiger hierdurch auf-

gehoben.

Magdeburg, den 28. Dezember 1880. Königliches Amtsgericht, Abth. IV a.

[3245] Konkursverfahren.

In dem Kenkursverfahren über das Vermögen des Schlachters Carl üller hierselb ift in Folge eines von dem Seméiaschuldner gemachten Vorschlags zu einem ZwanzsEvergleiche Vergleihs3- termin auf

den 15. Januar 1881, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zim- mer Nr. 22, anberaumt.

Minden, den 22. Dezember 1880,

Hunedcke,

Erster Gerichts\ctreiber des Königlichen Amt®cerichts.

[32486] Das Kgl. Amtsgericht Müuchen L., Abtbeilung A. für Civilsachen. bat über das Vermögen des Buchbindermeisters Heinrich Peter dahier, Schellingtstraße Nr. 20, auf dessen Antrag heute, Vormittags 113 Uhr, den Konkurs eröffuet. Konkursverwalter: August Bischoff Sensal da- hier, Sendlingerstraße 70, II. 4 Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist auf Grund desselben und Anmeldefrist für die Konkursforderun- gen bis zum 27, Januar 1881 einschließlich bestimmt. Wakbltermin und zugleich allgemeiner Prüfungs- termin auf L Freitag, den 28. Januar 1881, Bormittags3 9 Uhr, im dieëgerichtlihen Sitzungszimmer Nr. 14/1. an- beraumt. München, den 27. Dezember 1880. Der geshäfstsleitende Gerichts\chreiber : Hagenuauer. [32487] Das Kgl. Amtsgeriht München [L., Aktheilung A., für Cioilsachen, hat über das Vermögen des Cigarrenhüändlers Josef Kech dahier, Fürstenstr. Nr. 5, auf defsen Untrag heute, Nachmittags 4 Uhr, dea Koukurs

eröffnet. Rechtsanwalt Dr. Dürdck

Konkursverwalter : dahier, Weinstraße 8,

Offener Arrest erlassen, Auzeizefrist auf Grund desselben und Anmeldefrist für die Konkursforde- runs bis Samstag, den 22. Jainnar 1881 ecin- schließlich, festgesetzt.

Wakbltermin auf

Freitag, den 28. Januar 1881, Vormittags 9 Uhr, und allgemeiner PrüfungEtermin auf Freitag, den 11, Februar 1881, ormittags 9 Uhr, im diesgeri@tlihen Geschäftszimmer Nr. 2/0 an- beraumt. Müuthen, den 27. Dezember 1880, Der geschäftsleitende Gerichtsschreiber :

Königliches Amtsgericht. Abth. I…,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. X1,

Winkcliers Andreas Kappe auf der Séhauvze bei Herdecke wird, nachdem der in dem Verglcichs-

Hagenauer,