1881 / 6 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1540 ntl; i 54) Oeffentliche Zustellung. Dun Fefe dar Meniligen Zeleung: wid leser ; [2029 " Deffgutliche Annaberg, 0 Bekanutmachung

Ne. 18206, Der ibesitz dri ies ; gert zu Vaihingen E tg Ls Tilsit, den 31. Dezember 1880. Die verwittwete Frau Kaufmann Henriette Kahne- In Sathen der Eli‘abetha Noé, Ehef anwalt Lattermer in Pforzheim, klagt gegen den e, Duls, mann, geborne Ricbemann, in Berlin hat bei dem Jakob Vogelgesang Äerdleute, i Shefrau von ; gen den } Gericts*chreiber des Königliden Amtsgerichts 111. } unterzeihneten kompetenten Amtsgericht den Antrag wohnhaft, das Abwesenbeitsverfahren betreiben D 7 i t t g D é i f ck S g

Bie wi h ari N ayer zum Y arcu in forzheim f U egen en I J V 7 c f J É F b r rt O 4 /% 4 : i i erLoren T r s S d E ge te L, g ge ibr ant 4 E November 184 in Nennen „a ob Noé, g zu! A age 8 U F in L He

zur Zeit an unbkannten Orten abwesend, aus | [574 H - i j Wecbselaccept vom 7. November d. J. über 1000 | (574) Oeffentliche Zystellun Flatow aus ibrer Ebe mit ihrem verstorbenen Ghe- | Henastbah wohnhaft fe i ; /

: ber d. I. f i i 1 ; gewe’en, wurde dur Urtheil »f D ree ala / S Srbat «Q L a N g gatten Hirs Kahnemann geborenen Sohn Levy | d i ibrû E 4 n fi : ic f | a wil “Mot g ret nel r „Es „Micswann Palomon Meder Kabueinaan, waer E Ire Os gas Amerika i T0 L O L2K Ties fr well R zu S Ci @ icl ; 3-2 nzeiger u 0g î j reuß zur Zahlung von 1000 A nebst 69°/9 Zi R * E - | auëgewandert und seit dem Jahre 1866 verschollen ; ie B if t x î L: E L Dezember 1880 und 4 S pr A Diitolten : (R, E gegen den Bâtermeister Franz Droege { sein soll, das Todeserklärungsverfahren zu eröffnen. s Pa SEEE E e Syetente Bs G Boriii Sonn j Iantuak nebst 6 °/9 Zins vom Tage der Ladung, und ladet mit s ed creciiine bie Witt Tur iodbeet T sein aananie Et Ln Ten veriüat c ats y E “aaa wie L S prhs den Beklagien zur mündlichen Verbandlung des'| zur Zahlung s erurtbeilung des Beklagten | aufgefordert, von seinem Leben und Aufenthalt dem | Hierüb è Veröffentli : SEEE R E E LHEVE : S E

1 Beklagten zur Verbandlung des | zur Zahlung von 1676 # 7 H mit 6% Zi be Q U MG 14 bem Tér erüber diese Veröffentlihung. Der Inhalt dieser Letlagr, in welcher auch di ; des Gejeyes lbe 30. 9 sowie vi sep, etref Rechtsstreites vor die Kammer für Handelssachen | seit 1. Juli 1880 und ladet den Belag r unterzeichnet E E Termin Zweibrücken (Pfalz), den 5. Januar 1881, Wigzelien di T auae 188 E n L. Dai e F E ceshrieh, E om d I rrilicet e gei Me g Veles S Bie E Titel ana ä L R P, | 11. annar 20/6, Und Dic N A i ZD. pu L LBoracg euen Getannitmahungen veröffeniliht werden, riet auc ta einem De [oidè7t6 Biatt unter dera Tite

des Großherzoglichen Landgerichts ¿u Karlsruhe auf | müntlicen Verh: Bt S s : E . I Ca Zi8 j B e ge u A auf j müntlicben Verhandlung des Rechtsstreits vor die | und spätestens in demseller Anzeig? zu machen er K. Erste Staatésanwall: E © Fp EER E © bat a ie gi L S des Königlichen Landgerichts zu | widrigenfalls er für todt erklärt werden wird Y [525] Beschluß entra - andels - €25 É T Ter L DaS D t? : N UYLr, : rg au de N ubs n uß. E - e | ; 7A N ) wi dee Aufforderung: tes bei diesem Gerichte zu-| den 8. April 1881, Vormittags 12 Uhr, Fen, den Snielies Acctgertdt | Auf Requisition des Königl. Gerichts der 30. Di- : E Fa. j + r 6A) gelassenen A nwalt zu bestellen. E s mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- gertMT. vision zu Metz wird in der Strafsache gegen den : Das Central-Handel3-Kegister für das Deutsche Reich kann dur alle Post-Anftalicz füt | Das Gentral-Handel3-Regifter für das Deutsche Heki) erscheint in ver Regel falih. -— Das E Zwede der ¿fentlichen Zustellung wird dicser j rite zugelassenen Anwalt zu bestellen. L E zut Dassow gebornen Unteroffizier Heinrich Carl | Berlin zua bur die Körigliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Skagats- | Abonnement beträat 1 M 5D Î für vat Hterteliahe A Œtnzelne N een Lola D e uszug der Klage A Mp Zweke der öffentlichen Zustellung wird dieser [543] Aufgebot P ar Oftpreuß. Jafant. Reat. Nr. Anzetger: 8W.. Wilhelmtireße 32, bezogen werden | S'useztionthreis für d a E E i s a Es M M A : T h uszug der Klage bekannt gemat. 7 : ; egen Entweichens aus der Garnison dessen i Sa i S S A BOB I RLZR I A IBC D E) ESS S SCE N O H M E L M C I Fr R E S R S A R e Gerichtéschreiber des Großherzoglien Landgerichis. | Arnsberg, den 4, Zannar 1881. g N Ae Reiche ALERONES Bermbhen b Vom „Central-Handels-Negister für das Deutsche Neich‘“/ werden heut die Nru. 6 4. uad 6 B. ausgegeben. A N Conn vertreten dur den Retöanwalt Dr. Samter, hat | zum Betrage von „000 Æ zur Siberung pon —— ——————— : [55 ] Oeffentliche Zustellung. Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. N N Dane Str. 70 | Strafe und Kosten für die Staaiskasse mit Be- In den Hafen von Port of Spain (Trinidad) und Ausdehnungsfähigkcit der Luft vollständig aus- Der Siy der Aktiengesellschaft ist nach Augs- | In unser Gefellschaftsregister, woselbst unter Die v ; R t ; 2 ———— ——— - ges er am 12, Februar 1880 } schlag belegt, Find nah dem Deutschen Handeltarchiv“ im Jahre genußt gerade wie die analogen Eigen \chaf- b erleat. Durch L l N n Nr. 7238 die hiesige Handelsgesellshaft in Fi je verehelichte Arbeiter Regine Weiß, geborene verstorbenen Kaufmanns Franz Oppenheim das Auf- Greve3mühlcn, den 28. Dezember 18 279 einael f: 9689 Swiffe v 9163 t| t s if S :aiog gen] urg verlegt. Vurl Besch der Aktionäre | Nr. 938 die hiesige Handel8gefellshaft in Firma: Neumann, zu Oberkerbswalde vertreten dur den | [566] , bot der Naclaßaläubi Pen | scn, den 28. Dezember 1880. eingelaufen: 2689 Schiffe von ((2 en des Dampfes in der zusammengesetzten vom 17. Dezemker 1880 ist das Statut in den Spiro & Co, L e a Gua Ele: Oeffeutliche Zustellung. 4 M S Großberzoaliches Amtsgericht. j {darunter waren 28 deutsche Schiffe von 9604 t); | Dampfmaschine verwendet werden, d N n &8, 1, 2, 3, 9, 10 und 21 nah näherer Maß- vermerkt fteht, ist eingetragen: mann, den Arbetter Heiurih Wels, dessen gegen | e Dié Güesrau des Sens ANaen Pelee Be Ee bes Merslorbenett etn und Vermätaiß- A -Éer -Aktuar Sanvb auggelaufen find: 2507 Se on N19 t). | vater Hocbbruck befinbluben Gylindern in die grö gabe des Seite 33 und folgende des Beilage- | Die Gesellschaft ist dur gegenfet nine ihar Ur Iger Aufenthalt unbekannt ist, wegen böslicher ophie Catharina, geborene Reisen, zu Cuxhaven, | nehmer des Verstorbenen werden aufgefordert, späte» Gerichtsfch ib E Der Werth sämmtlicer Cinfuhren i Trinidad | § C R E A Druë ylindern in die grô- Bandes Nr. 566 zum Gesellschaftöregister sich einfunft aufgelö. Der Kaufmann Nathan Verlassung und Versagung des Unterhaits, mit dem klagt gegen den Gärtner Eduard Sthröder aus ffens in bem ai | / jerihtêfhreiber. | M N T2I97i D N N i inida ay unter A W stehenden Röhren ge- befindenden Protokolls geändert worden. Als Radziejewski seyt das Handelsgeschäfi unter der Antrage auf Trennung der Che und Verurtheilung Ls wegen eines Hypolhekenrückstandes, mit den 30. März 1881, Vormittags 11 Uhr, [531] Im Namen des Königs! | ller A Vik bren 9 264 744 Pfd. Sterl ‘Davon E e ale Stelie: tr ner Ala E S a s E für den allein s{chuldigen Theil, v m zur Zahlung von 93 1 | vor dem unt-rzeichneten Amtsgericht I, Iüdenstr. 58, Auf den Antrag der Erben des Gedingebäusle 8 f wurden aus Deutschland j eingeführt für gewöhvlichen Bie Am Seil Ut auf deu E GIIIRS S E eN t. Neral M iat ; Ae N n den Beklagten zur mündlichen Verband- N f erur E und das Urtheil für vorläufig | 1 Treppe, Zimmer 11, anberaumten Aufgebotster- f Johann Georg S{c{olze zu Königshain erkennt Vas 16 224 Pfd. Sterl., und na Deutschland ersten Bli die Abwesenheit des Kamins auf. Die | In unser Gesellschafts e [bst unt ee t i E U: Q S Ls E E e E trectbae ‘gu csftlzen ¿ Mldgerin Iadet Pen Se fatre hee S Königliche Amtsgericht t Görliß durd den Amts- 16 224 N Dir 12919 iv. Sterl. Die aus Deuts ch- | Mascbine, welche geräuscblos arbeitet, glei einem | Nr. E aus Lian U E C d Ns zu Elbing reis V en 8 D e Verhandlung des Rechts- | dieselben gegen den Benefizialerben nur insoweit f gerihtsrath Schmidt x M 5 land im Jahre 1579 in Trinidad eingeführten } großen Fasse auf Rädern mit berfibiedenen Kurbeln . L W. Schu E E E n Nadziejeto3ki On G E Mi 1851, Bormittags 11 Uhr, Van L V nigliche Amtsgericht k. zu Ottern- | geltend machen können , als der Naclaß mit Aus- für Ret: j Waaren bestanden hauptsäclih aus: Mais und Hafer | und Harnthaben oben am Plage des Maschinisten vermerkt stebt, ist éin a A s mit dem Sitze zu ke vet ist als deren ÎIn- e laffer A S bei dem gedahten Ge- Donuerstag, den 3. \{luß aller seit dem Tode des Erblassers aufgelau- | Die auf den Namen des Gedingeßäuslers Johann J für 2598 Pfd. Sterl, Glas- und Irdenwaaren Die Luft wird dur stehende Maschinen in den Behälter Der Kaufmann Richard Weigert zu Berlin ift | hab T r Kauf ann Rath Radzieje E ie H U O zu bestellen. : : “91 Le ads C 1881, fenen Nußungen dur Befriedigung dev angemel- | Geora Scholze zu Könicshain Tautenden Sparbücher E für 1825 Pfd. Sterl, " Bier in Flascen für 1562 | des Luftmotors eingepumpt im vorliegenden Falle am 1 2Sanuar 1881 U D beldcelelWafter iaétewdén t E N ser U N l 7 O Zustellung wird die- Zum Zwecke der öFantlido hz Vis i deten Ansprüche nicht erschôpft wird. der Provinzial-Sparkasse der Königl. Preuß. Ober- | Pfd. Sterl, Cigarren und Cigaretten für 1488 Pfd. | dur die Dampfmascbinen ‘des Arsenals und ¡war eingetreten Y E C ——— Elbin s N elannt gemacht. diejer Auszug der Klage bek E ustellung wird | Das Natlaßverzeichniß kann in der Gerichte- } lausiß: i : z Stel. Eisenwaaren für 879 Pfd. Sterl, 2c. Aus- | unter einem Drudcke von 1000 Pfund per Quadrat- O ———— - Gn unser Gesellsaftéregister, woselbst unter Nr E O O “Appel, E L o E 1) n A. Ser. IT. Nr 3218 über 878,64 M j geführt wurden aus Trinidad nach Deuts ch- | zoll. MViit diesem ODrucckte wird sie von da in den gn unser Gesellshaftêregister, woselbft unter Nr. 3220 vie Sandeldatfelidatt in Firma: S , c , SESTG 2 £ L it L L, , t . V O L É Q o : i 1 . B Fn r H Vir y 4 9957 ï Ga G 5 4 ; : 1 F Ge Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Gerichtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts. | gesehen werden. E 2) litt T M 5705 über 702,84 M i: Aspbalt 9626 4 ia Tee von 9952 pr Sterl, s O r V A Base, E vermerkt steht, ift p I C A2 Ée p eit b wi tirUMip T § z . . Thee . «U U C j E P V D / Ae / E L c j t, l L 1 Ñ gen: [537] D U N [562] ; Berlin, 4 N 1880. Ende Dezember 1877, J Bitters, Siegerts 44€84 Gallons im Werthe von } in den zweiten und dritten Cylinder gelassen, wo vermerkt stebt, is eingetragen: Die Gesellschast ist dur gegenseitige Ueber=- Oeffentliche Zustellung. Oeffentliche Ladung. ôntg Ge (AGeOE L lautend, werden für krastlos erklärt. 4468 Pid. Sterl., Tabak 95432 Pfd. im Werthe sie sich im Verhältnisse zu deren größerem Raum- Der Theilhaber Albert Oito Gustav Busse ift einkunft aufgelö. Der Fabrikbesißer Carl Boelker, Maria Margaretha, Feinbäcerin zu Auf Antrag des Rechtsanwalts Herold hier als Set Von Rechts Wegen von 2358 Pfd Sterl., rober Asphalt 1840 & im inhalt ausdehnt. Aus dem drikten Cylinder läßt man aus der Handel®gesellsaft ausgeschieden. Zur Wilhelm Martin Spindler zu Berlin sept Würzburg, Klägerin, vertreten dur k. Rech18anwalt legitimirten Vertreters des Kaufmanns Karl Herr- Gerichts\reiber Schmidt, E Werthe von 1380 Pfd. Sterl, Bougquet 1085 sie dann wieder in die Atmosphäre ausstrômen, nachdem Vertretung derselben ist fortan nur der Theil- das Hantelsgescchäft unter unveränderter Firma Hrn. Medicus zu Würzburg, als ihren Pflichtanwalt, | mann Werner zu Leipzig, wird der am 11, Oktober t ———— ] Di im Werthe von E Psd, Sett Kafao sie t Aftion, Ia e Da das erste Rohr von haber Sigismund Born berectigt. fort. Vergleiche Nr. 12,655 des Ftrmen- S klagt gegen i 1824 ¡zu Sangerhausen geborene Carl Osfar [528] Verkündet am 5. Januar 1881. | 253 Pfd. im Werthe von Pfd. Sterl. 2c. ver âltnißmäßig M auminhalte ist, so würde registers. e E L oelker, Iohann Kilian, ehemaligen Weinhändler Werner, welcher sid zuleßt in Humbold St. of Nef. Pla Gerichts\ch{ J E es \{wierig sein, die Maschine auf einer starken | Jy unser Gesellschaftsregist selbst unter N _Demnvächst ist in unser Firmenregister unter Nr. zu Kitzingen, nun in New-“ 9 Minne : gge, Gerichtsschreiber. : Steigung oder über einen andern Widerstand vor- | 737; er Gesellschaftsregister, wojelbit unter Nr. | 19/655 die Firma: U ging A ew-York, Beflagten, auf Zah- innesota, Nordamerika, aufgehalten, aufgefordert, Jur Namen des Könias ! f Dem Bericht über den auswärtigen Handel der | wd is P ingen. dies 18 ll nún A 7302 die hiesige Hande!sge|ellsbaft in Firma: E E D Spindle zu aa S R E 1881, Mittags 12 Uh e N „geb, O, Gs des N gen A H O Kohlmwey | Argentinischen Republik im Jahre 1878 enk, S S ode Welbe SUEE f vollen kt ftcht a & Co, mit dem Site zu Betlit uns Zweigniederlaffungen U pat E E E 4 6 r, ¡Ter onîitanz imon zu Kruft, ver- rden erkennt das Königliche Amtsgericht zu l b ; ch d Deutschen HandelÞarchiv“ O S E : vermerkt steht, ift eingetragen: : a T CRO N C Beklagter sei \{Guldig vor dem Königiicen Amtsgerichte hierselbst von | treten dur Nebtsanwalt Loen ' Nord / | 0 nehmen wir na em „Deutschen Handelsarchiv“ } Drute in den ¿weiten anstoßenden Cylinder ge- ; ; ; zu Franffurt a./O., Frankfurt a./M., Cah)eë und : t IQuIDA A : narß, flagt ge orden dur den Amtsrichter v s 4 ide D De S : 5 ; S E Die Bestimmung, daß dem Theilbaber Carl | (F N “a Es Í ; 1) A Oger 6300 rüdständige Alimente A as E A N LAA geben und A O Ehemann auf Ctr Ub Marconnay, E ; A Vas E i e d N ener ge O E S Ferdinand Schüßler das Recht zur Berktrekung e Sarl S ilhelm Maciia Diliie L n n E Le widrigenfalls derselbe | Ut ¿ur mündliten Verhandlung des Rechtsstreits | 2, 2. 2c. | sammen 38 929 237 Pesos (davon kamen als l Hatt, wel zet iva j L: der Gesellschaft nicht zustehen solle, ist dur R e ain d B 9) vom Tage der Klagszustellung ab der Klägerin | für todt erklärt, und sein Bermögen den sich legi- | vor der zweiten Civilkammer des Königlichen Land- für Ret : É Deutschland 2132 P A der Werth der O e L f bie E L R einstweilige Verfügung des Prozeßrichters wieder G Carl Friedri Albert Mentzel zu Berlin

den Naum etaer Drudicile f h,

pro Monat cinen Alimentationsbeitrag von | timirenden Erben auegeantwortet werden wird gerichts zu Coblenz Lermin auf den 11 ä Die auf dem im Grundbu S | é i UNgCHODeR WOIY

E Seinen, Pil ; \ den « März m run u ve von der Stadt q Ausfuhr betrug 33 605 324 Pesos (davon gingen | dabei hervorgebraht wird und die oft so groß ist, auigehoven worden. L ist für letztgenannte irma Prcekura ertheilt und ift Mat u A m 1. jeden gerhause E zember 1880. 1881, Vormittags 9 Ußzr, bestimmt. Norden Tom, 15 Nr. 734 Pag. 529 registrirten nach Deutschland 994136 Pesos). Die aus | daß die Feuchtigkeit in der Luft als Neif dieselbe unter Nr. 4827 unferes Prokurenregisters 3) Beklagter habe sämmtliche Kosten des Streits | Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. I.

) z it ; ; : : x : ü s Z é Ï @ e e w 9 erv ; , GONEAN n 9% G I 1880. L n midt IL unler Nr. 1 h Deutscland in die Argentinisce Republik im | guf tie arbeitenden Theile der Mascbine nieder- In unser Gesellscbaftsregister, woselbst unter Nr. cingetragen worden, j : zu traçen, S Gerichts\chreiber des Königlichen Landaeribts 1) an des Paul Bela, Faael fene Kind : Jahre 1878 eingeführten Waaren bestanden ges{lagen wird, wodurch si der Nuteffekt der 6361 vie hiesige Handel8gesellschaft in Firma: Ferner ist dem Cail Eduard Wilhelm Staven- und ladet denselben in die öffentlihe Sißung des ! [5 : 2 S g 5 : Einbundeet Gulden: Oft getajjene vrinber l dauptsächlid aus Reis im Werthe von 198 365 | Maschine vermindert und dieseibe unter Umständen Heinrich Lehmaan hagen zu Berlin für legtgenannte Firma Prokura k. Landgerihts Würzburg, Givilkammer 11., auf [541] Oeffentliche Zustellung i; 9) an des Scbmieds J stfriesisch in Golde, : Pesos, wollene Gewebe im Werthe von 160 488 | fogar zum Stilstande gebracht wird. Diese Schwie- | vermerkt steht, ijt eingetragen: ertheilt, und ist dieselbe unter Nr. 4828 unsercS Freitag, den 1. April 1881 Nr. 18,201 A Cut , 1545] Bekanutmachu Ei Be anns J. Buck Kinder : Pesos, BVranniwein in Fässern im Werthe von } rigkeit wird in d.r Begumont’shen Maschine dur Der Kaufmann Richard Weigert zu Berlin ist | Prokurenregisters eingitragen worden. Bormittags 9 Uhr 35 4 U Der Schuhmadter Josef Herb in ug. inhundert Gulden Oftfriesish in Golde, 155 939 Pesos, Kurz- und Galanteriewaaren im | die äußere Anwendung von Wärme gehoben, welche aus der HandelsgeseUschaft ausgeschieden. Dagegen ift unter Nr. 4115 vermerkt : mit der Aufforderung, einen beim gedahten G Büchig, Rechtsnachfolger der Katharina Veit, | Dur Auss\{lußurtheil vom 20. Dezember 1880 werden für kraftlos erklärt. l Werthe von 153 480 Pesos, Spiritus im Werthe von | dur einen kleinen Dampstopf erzeugt wird, der | Dem Otto Gabcke zu Berlin ift sür vorgenannte Die Prokura is wegen Aenderung des Prin- ridte zugelassenen Anwalt a Ad gedaten Ste Wittwe, geb. Herb, von da, und der Handelsmann ist der Depositalsein der Lebensversicberung8aktien- gez. von Beaulien-Marconnay. J 128 027 Pesos, fertige Wäsche und Kleidungéstückte | fi@ auf dem Gestelle der Maschine mitbrfindet, Handelsgesellschaft dergestalt KoUektiv-Profura er- zipals hier gelöst und nah Nr. 4327 übec- Fn Gemäßheit des & 187 R C D O S Wolf Beisinger zu Gondelsheim, vertreten dur Gesellshaft Germania zu Stettin vom 8. April Ausgefertigt : E tür 107 538 Pesos, vershicdene Gewebe für 99 649 } Dieses Mittel ist so wirksam, daß die Luft noch | theilt worden, taß derselbe in Gemeinschaft mit tragen. i zum Zwecke Be ¿fentlichen Zustell P. . wird dies | Rechtsanwait Dr. Friedberg, klagen aegen den Wag- 1875 2 Inhaltes dessen der Kaufmann Samuel J. Claussen, f Pesos, kaumwollene Gewebe für 90 819 Pefos, warm aus dem Motor entweicbt Kürzlich wurden einem der Gesellschafter die Firma zu zeichnen be- R ad er of en Zustellung bekannt ge- | ner Josef Frank von Vüwbig, zur Zeit an unbe- S6loß zu Frankfurt a. f. für ein ihm gewährtes Gerihts\ch{reiber. E Schuhwerk jür 74 383 Pesos 2c. Die nad Deuts ch- | Versuche auf den Schienen des ‘Arsenals zu Wool- | recbtigt ift . : ; A L Ar as ct Würzburg ai) Sie 1881 kannten Orten abwesend, aus Darlehen der Rechts- | Darlehn die Polize 186 278 über 20571 M 45 S —————— H lanb ausgeführten Waaren bestanden baupt- | wi mit dieser Maschine angestellt Dieselbe ging Dies ist in unfer Prokurenregister unter Nr. 4826 Die Gesellschafter der bierfelbst unter der ¿5irma: : S - vorgängerin des ersteren Kiägers vom 10. Dezember als Unterpfand gegeben, für kraftlos erklärt [529] Klage-Auszu fäcblih aus: Wolle in Sweiß für 527 526 Pesos ius! d ras auf einer Streck 700 inaetrage be E Gbr. Drucker 5 S Der k. Ober-Gerichtsschreiber 1876 im Bet 200 i 0 S E? ; ee ( zug. : : Wolle weiß , | geräuschlos und rasch auf einer Sirede von (G wu, | einge ragen worden. 1. Jaruar 1881 begründeten Handelsgesellschaft aur L Ganbeelbie im Betrag von 200 A, verzinslich zu 6 °/0 tettin, den 29. Dezember 1880, In Sachen der gewerblofen, zu Juelih wohnen- | gesal;ene Hornviehhäute für 173 812 Pesos, gesal- | Nah Zurüklegung eines Weges ron 5000 wm waren ; am 1. Jan 381 beg ns Lagesellschaf Sciönberg ° vom 10. Dezember 1879 ar, und aus Kauf und Königliches Amtsgericht. den Helene, geb. Westphal, Ehefrau des daselbst j zene Pferdehäute für 84 000 Pesos, Rotbfälle für } von den 1000 Psd. Dru auf den Quadratzoll c T; ; 5 (Geschäftslokal: Z runnenfirale D L A D: S des leßtern Klägers auf Schuldscein vom _— wohnenden Kaufmannes Emil Heine, gegenwärtig j 96 242 Pesos 2c. In die Häfen der Argentiniscben | 180 Pfd. verbraucht. Die Maschine wiegt 210 Ctr. R unser , Firmenregister, woselbst unter Nr. 1) der Kaufmann Lene, zue e, [527] A id s Janvar 1880 mil 600 M gegen 5 9/9 Zins von [523 in Konkurszustand, Klägerin, gegen den aenannten j Republik liefen beladen im Jahre 1878 ein: 1132 l und ein angebängter Personenwagen noch 30 Ctr. 2,909 die Firma: Ae j 2) M S Al ius Vrudcer, Oeffentli Je Zustellung. da und 309 4 Provision, ferner laut Sculdschein | 19“ ] Bekfauutmachun Emil Heine und den Verwalter der Konkurs Segelschiffe mit 253 162 t und 1117 Dawpfscbiffe | Der Mot R vaeriditet d it Gebr. Bercnd & Co. Nawfl. j Beide U D o aauatc Der Eberhartt Veil zu Vaihingen klagt vom 28. Mai 1880 aus Vieh kauf mit 211 4 nebst | Auf d Blat ) ug, desselben, Rechtsanwalt Schleicher zu Buieren "Ae : mit 595 371 t (darunter waren deutsche: 72) A Vavol S auft a Lia ps vermerkt steht, ist eingetragen: Dies nt in Unibr GefeUschastsregißter unter Nr. den Friedrid Scarr Q Ame Lee Flscer Ao ins Val, getan Sage Wege sou gesWehse A e Nbtbetune E E Miet Jagt, V de Leßteren hat die II. Civil Segelschiffe mit 23 928 t, und 40 Dampfscbiffe mit rü@legen A Bei den ‘angesteliten Proben hat S ver at 0 Dein a | 7645 eingetragen worden. er, weaen Ersaßford ir gelei Hv F 4 „erve s de egenstaunds mit dem Un- j L e Z ammer des Königl. Landgerichtes | i 88 255 t); i Taden in 1878 aus: 627 elb E S Q i Ul : D ( sgeshäft des Kaufmanns Zak j S an die E Ge On: trage auf Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung 43 T L und_ Resolution vom 3. August 179 | für vorläufig a IferAGee ertlTotes Uribeil vous Segelscife eb E872 t, und 388 Dampfschiffe mit A Ei "ine Sitfirnunt S e Piper zu B-rlin als Handelsgesellsafter ein- } In unser Firmenregister ist mit dem Sihe zu urtheilung des Bek Ç rage auf Ver- | yon: hs blr. 15 Sgr. 8/5 Pf. Muttererbtheil für die ! 17, Dezember 1880, di 4 409 715 : t L RR Segel A é Q U, L : getreten, und es ist die hierdurW cntstandene, | Berlin unter Nr. 12,654 die Firma: BLIYLe Ug VSE Beklagten zur Bezahlung von 900 k A0 ; Kinder des George Schlesak als Anna, Joh L +000, die zwischen den Eheleuten 09 715 t (darunter warcn deu \che: 55 Segel- | und eine leichtere Last von 240 Centnern auf eine 4 Biüherige i E A M i - / 75 M. 71 S, und ladet den Beklagten C S 0 M nebst 6/0 Zins vom 10. Dezember 1879 | Geora i Unna, Johann, | Heine bestehende Gütergemeinschaft für aufgelöst chie mit 15835 t, und 46 Dampsschiffe mit | Entfernung von 32 Kilometer tranéportirt, wie von die bisherige Firma fortführenve L andelsgelele j D. Mendel liden Verbandlung des Rechts\trei G E E an Kläger Josef Herb, eorce und Wenzel eingetragen, Diese Post ift | erklärt, die Gütertrennung zwischen denselb N 71 365 t) f N E Ei f ; i An My saft unter Ir. 7643 des Gesellschaftsregisters | (Geschäftslokal Liegmannstrafe 14) und als deren liche Amttgeridt 11 S auf vor das Köntg- f þ, der Beträge von: S 17, Juni 1878 auf das Grundbucbblatt Nr. 101 | gesprochen, Parteien zur E E h As ies dp Lt A E eingetragen wordem { Inhaberin Frau Doris Mendel, geb. Statthagen, Zum Zwecke der öffentlichen Zusteliung wird dieser E 80 und 30 M Provision, : jedo sowchl ibrer Person als ib A a ce nd f zu Jueli verwiesen und der Konkursmasse die Iw 57 as s Ge ed Liefe T s hre | Entfernung von 9 Kilometer einen Aufwand von | * r, 7643 die Handetgese Lee, T E j E 7 M ci Auszug der Klage bekannt gemacht, d ge a 0 Zins vorm 28. Mai 1880 Las unbekannt e rem Aufenthalte Koften, des Retbtofireites zur Last gelegt. ] (Fiev-Amsterbain Und Sre beigarcbiv" cin 022 12/; Kubikfuß komprimirter Luft brauht. ©Das | ¡nit dem E gt t Sg AD n als deren | Der Kaufmann Ernft Brust zu Berlin hat für Vaihingen, 3. Januar 1881 x den del eklagten zur mündlicen er- Der Köni ide Justizrath I achen, den 4, Januar 1881. E QrA 1 v Un? 2} Prinzip dieses Motors soll ohne weiteres auf der E M L n : d als deren } fin hierselbst unter der Firma: E E handlung des Rechtsstreits vor die I. Civi er Königliche Justizrath Jeuthe zu Oppeln, als z a t, Swiffe mit 270409 Tons (darunter 1 E e A, Ler | Gesellschafter die beiden Norgenannten eingetragen. f r Br Geri{hts\{reiber des Kinialicben Amtsgerichts des Großberzoglichen Landgerichts zu aaeldeni A ifi id e ift r plibaba der Löschung ver- E O er E! Swiffe) gegen in 1878 970 Sciffe mit 268 766 pi On Grinburgs O N ée F Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1881 begonnen. ! (Firmenregister n T lebendes Handels- E E H Freitag, den 11, Müra 1881, \cen Ebelente hat Las Auf céot der Post Ee, , Veröffentlibt in Gemäßheit F. 11 des Gef. vom 268934 Tons (dar E 16 N E A Prebemascine bestellt ist. Dieser neue Fortschritt ; geschäft dem Gustav Hab--ner zu Berlin Profura Vormittags 85 Uhr, Aug er Post beantragt. } 24. März 1879. 265 924 Tons (darunter 16 deuts che Swisfe) gegen | jn den Motoren mit fomprimirter Luft ist von c if Wi fts ofe! unter N ertbeilt und ist diefelbe unter Nr. 4825 unjeres In unser Firmenregister, woselbst unter Nr- | Prokurenregisters eingetre gen worden.

59 / : i y ( y B E 5 e s 7 n ; t+ 962 439 5 N Ie Oeffeutliche Zustellung. 2 ver BMENIR L gedachten Ge- L E Ren e Bee O Der Gerichts\{reiber : in 1OeS e Ea mi L LD 1d Segel: großer Wichtigkeit, da man sih in neuerer Zeil | 19,201 die Firm N E N ; , te zugela alt zu bestellen. d ) 5 ; e : 15 Segel- | *nmer mehr gedrá ; v ab für gige E Mena _ Zum Zwecke der dfentlicen Zustellung wird dieser “agg maten wollen, aufgefordert, dieselben bei O E ie im Hafen von Georgetown, davon 6 in Ballast, die Pf E N S Ç Knopffabrik Es Gelöse&t sind: Wenyel daselbst, klagt gegen den seinem À 1f ieiit Auszug der Klage bekannt gemacht. E gerne Gerit spätestens in dem auf ? r. und 2 im Hafen von New-Amsterdam, sämmtli |_ ritte iat vermerkt steht, ist eingetragen: 04 A ‘encegister Ne. 10,655 die Firma: ap filphA t ddie Ma aatebesider ja ah e alte Karlsruhe, den 31. Dezember 1880. My P. März 1881, Vormittags 11 Uhr, an- O, Bekanntmachung. L beladen; es gingen aus in 1879 1d Segelschiffe aus s Der Kaufmann Heimich Levy zu Berlin ift in Firmenregister Me ee x Firma: res Be D tceullecókaef s eel Sire, L aum-| 1) Schäfer, N, Termine anzumelden uad nachzuweisen, Auf Grund des Antrages des Kaiserlichen Gou- j dem Hafen von Georgetown, davon 6 in Ballast, Haudels- Register. das Handelégeschäfst det Kaufmanns Siegbert Levy Fi i A s f E S n: Lein Werblel ages Na, * 1880 râllio a Hn Gerichtés{reiber des Großherzoglichen Landgerichts. wi Ce sie mit ihren Ansprüchen an die Post vernementsgerihts zu Mey vom 23. November cr. 2 aus dem Hafen von New-Amsterdam in BVallait. | M F A L E zu Berlin als Handeltgesellscafter eingetreten, | irmeniregi de Í u die 5 g: 1880, über 420 K mit dem Ant g M N gad, ——— : werden aus8ges{lofsen werden. verfügt das unterzieiwnete Amtsgeriht in Ge- j Am Sclusse des Jahres 1879 waren 2 deutsche | Vie „Handelsregistereinträge aus dem Königrei( und es ist die hierdur entstandene, die bis» } Gdroburencódili es 20 die Kollektivprokuren “e M R an Baan M nleage, en WVer- L f Kupp, den 4, Januar 1881, mäßheit des 8. 326 Strafprozeßordnung gegen 4 Schiffe im Hafen von Georgetown anwesend. Sr. | Sa ck& je n, dem Königreih Württemberg und herige Firma fortführende _Handelsgeselischa|t pro nenen U ie S pre ren E U S M N O N O I Oeffentlihe Ladung Königliches Amtsgericht. 11. den der Desertion rerdähtigen Nikolaus Mee) fiat Schif „Medusa*® besuchte den Hafen von | dem Grobherzegtbum Hein ute Bienitagse unter Nr. 7644 des GeseUschaitöregiiters ein- E R Zinsen feit dem 4 ‘September 1880, sowie 6 10 In Sachen der ledi Dienf “0 Sthieferens, 21 J. a., Aerer, geboren und j Georgetown im November 1879 und verweilte da- | ezw. Sonnabcnds (Württemberg) unt:c der Rubrik getragen. L - (e Butt s & Golitnibt 10 2 Beoloneativablolea ca E E L ae E C Dltcfotan Laue Zun Eva | [559] Woneaas zu Edckfeld, Kreis Wittlich, Sohn des J selbst mchrere Tage. Leipzig, resp. Mga uri Ar stadt „Demnächst ist in unser ( ‘esellschastsregister unter Prokurenre E En Y eri d S dura B für vorläufia vollstreckbar zu erklä : B j ( au gegen dea ledigen | Nach heute erlassene i ¡zu Edfeld wohnenden Ackerers Mathias —— veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die | Nr. 7644 die Handelsgesell(ha!t in Firma: T r 07 i Mi: ir vorläufig rolistreckbar zu erklären, und ladet den | Bauern Johann Wolfgang Kemniyer von Auten- em, seinem ganzen Inhalte Swiefferens und der verlebten Luzia Zi | leyteren monatlich. tuopffabrik Levy Hermann LTrendel für die Firma: Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rects- grün, dermalen unbekannten Anfenthalts, wird Leh- unE gu nag an die Gerictstafel bekannt dermalen Soldat der 5, Compagnie Y mer Ï Motoren mit gepreßter Luft. (Wies d. | 1Ilendorf. Handeléregister mit dem Sitze zu Berlin und es sind als deren j „L. Meyer & Co. streits vor die Erste Civilkammer des Königlichen | terer hiedurch vorgeladen, am L s E r Lg T aa 4 24 nishen Infanterie-Regiments Nr. 29 die Be- il. Gew. Ztg.) Die Triebmascbinen mittelst kom“ | des Königlichen Amtsgerichts zu Allendorf a. /W« Gesellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen. Berlin, den 7, Januar 1881. g nhauses Ne. 522b. an der Mar- s{chlagnahme seines im Deutschen Reiche primirter Luft sind seit dem Baue des Mont-Cenis- j Nach Anzeige vom 20. November 1880 sind aus | Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1881 begonnen. F bulglies Angers f ch 014 L

Landgerichts zu Hirsberg Donnerstag, den 24, F Y ü

( ; 0 . Februar 1881, früh 9 Uhr fie Hi ; ;

anf den 4. Mat 1881, Mittags 12 Uhr, | im Sipungssaale des k. Amtsgerichts Hof zu er- stalliraße bieselbst mit Zubehör Termine befindlichen Vermö ir di i ¡2A E reo [der Gi : \ | Pa erode der

_auf den 381, M ; | f. | ' | : ; eus für und des Gotthards-Tunnels als ein wichtiges in e ) nn & Co. Allendorf a./W. Die dem Franz Chan für erstzenannte Ginzel- ; mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- | seinen, um daselbst über die wider ihn erhobene 1) zum Verkaufe nab zuvoriger endlicher Re- möglicherweise treffende TDtbsie E s dustrielles Hülfêmittel eingeblürgert. Auch zu Loto» R, A E aeeaifiers Sdariorien : M firma evtdeilte Prokura ift erloschen und ist deren | Mila.

ridte zugelassenen Anwalt zu bestellen Klage, dahin gehend gulirung der Verkaufsbedingungen am 3000 M und die 9 : 18 : à : ei Tram- 2 E E ; ! T a o y ] E en. : : S , ; ; E s ( ¿ auf 200 M motiven werten diese Maschinen bereits bei Tram Mah Eduard Smidt, Löschung in unserm Prokurenregister unter Nr. 4601 g ZUR T Ote dffentlicen Siena wird dieser baß E Zahlung von 38 4 Alimente für 9) ae pen Bra Vormittags 11 Uhr, e im Ganzen also für 3200 S waylinien in Glasgcw und in Paris verwendet. Die 2) dee Prebator Christian Neucnroth, erfolgt. na E Berlin Bekanntmachung Zug Le ge befannt gemadt. as von der Klägerin Zch am 9. Zuli 1879 44 Wittlich, den 29, Dezember 1880. Konstruktion derselben litt aber immer noch'an einem 3) der Metzgermeister Ge Smidt, Sieg- Fer Fi ister, Nr. 184, woselbI di Hirschberg, den 23. Dezember 1880. außerebelid geborene Kind auf die Zeit vom 5 12. April 1881, Vormittags 11 Uhr, Königliches Gintäterit: Abth II Þ Mangel, welcher der Anwendung in weiteren Kreisen 9 werth of vf nig E e s G e. an : er U In unfer F rmenregiiler, Nr. 186, woselLA es Geribtsféreib Wariande 7. Oktober 1880 bis 7, Februar 1881 verur- 3) U A NO diger d echte an das gez. Schmih E i im Wege sland, dem Umstande nämlich, daß die Neu eingetreten in die Gesellschast sind: 19 20e unler Firmenregister, woselbst unter Ir. Nun A. Richter verzeichnet, ist heute Fogende Beri Antali aort ilt werde , l nd an die ili a A Ta z imirte u incs- Hes ) de d 2,636 a: eingezrag en. reiber des Königlichen Landgerichts. tbeilt werde, zur Immobiliarmasse Für die Richtigkeit : j volle Kraft der fkomprimirten Luft etncs die Wittwe des Mexgermeisters George Schmidt, ea Erm fred Hirschberg "Dis. Firma ist dur Erbgang übergegangen auf

vidubliée Deekcadiniva i vllegen, desselben gehörenden Gegenstände am j

52 : Ss O ü ; Kolligs, ; theils nicht vollkommen außgenußt_ wer den Sicamunds Sohn, Wilhelmine Schmidt, M A Alf i i. Firm ir Grbgai ergegangen auf [522] Heffentliche Zustellu Hof, den 4. Januar 1881. : 21, März 1881, Bormittags 11 Uhr, } Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. | fonnte und nicht stets in der jeweilig erfor- Hartmann, und deren Tochter Caroline Schmidt. vermerkt steht, U N ae pa N W'4 BIUANGRLS Gar Mihier zu Sperenverg

E 1g. Gerichtsschreiberei des k. Amtsgericht2 im hiesigen Amtsgerihtsgebäude ftatt. i s ] derlichen Stärke verfügbar war. Neuerdings eint ; 0 Deierfiher 1880 Der Kaufmann Carl Joseph von der Dik zu Zossen, und ist beute 5 ,; Die Handlung Jo)- But. Neumann zu Königs- Milliyer. : bd Auslage der Verkaufébedingungen vom 5. März | [417] j nun ‘Oberst Beaumont im Arsenal zu Woolwich Eingetragen am 31: Dezember 1880. Berlin ift in das Handelsgesäft des Kau!- 1) Unter Nr. 297 des Firmenregisters die irma : berg Lags Degen. Me DERLEITTE SEEBELN) - d, J: an auf der VeriGtbiGreidere: und het dem zun Nr. 13 302 h ch ieljäh igen Versuch ü Moto konsteuirt Veröffeatlicht: manns Alfred Hirschberg zu Beclin als Handels- „J. Rithter“ und als deren Inhaber: „der aeb. Hein, zu Tilsit, deren Aufenthalt jedo unbe- [577] S Heil T R Kaufmann Theodor Josephy die diesseitige Ens, 90. Mai 1 S | zu E S ee diesen Mangel ‘tescitigt 5: Die Kon- Allendorf, den M O LOOn. gesellsshaster eingetreten, und es ist die hier- Kavfmann Carl Richter zu Sperenberg bei kannt i veae in 5 q L A p i eselbst, welcher Kausfli i be / g ) « D 0 s : E S 4 : ——— . 2 ) 1, : ¿ tstandene, die bishe ige Firma fortfüh- Zossen, 147 n dd 4 A e E Tee L: a Lr Le betreffend die Martififation des Ein- Anmeldung die Besichtigung, des ‘Örundsilts vit E Tat v On eei R M | ration rie orrthung, e S e ¡e Gerictéshreiber des Köntglihen Amtsgerichts. pa e delogelell haft E, Nr, en n 2) Zolle Nr. 296 desselben Registers die Firma: Verurtheilun Zablung dieser Sumthe sowie | t Ka gen neuen Sparkasse Nr. 8457 } Zubehör gestatten wird, : nd gemacht wurden, werden dieselben dem Auf- / rinz rthun; ¡at j renos De E E a, unter Ne. 296 desselben eo Cement - Fabrit Vergetheilarg zue ablung eser Sumte (jowie | f kas gevaibte Buß, durch Vesta ¡ter Amte | Puzwigstusi, den, 9, Jangar 1581 soiverogiflige: Pein Bp ton Mietben Ber wscemneele Bru fi Dies wid er | Mor, i Bee ca _Gehtsbateraers aas e ter | Fendar Ae ven Bube der Banki

- Ï l Je . . V Ea he j Ns 0rt a Î H E G è 2 B M . 7 Q ck ai an Y e % =CAR 4 ¿l6ge 1 k ° F; : C Ale de ; 9 i Reden gBersanna des Recctostreits ver -das | Bremen, den 5, Januar 1881, ¿ Großherzoglich E Sa Bretten, den 3l, Dezember 1880, i reit, indem die Loft in ein System v einander des KöniglaEn T Sanuar a Nr. 7646 die t e bera D uud I! P ea Anion r. s, Prokurenregisters __ den 2. März 1851, Vormittags 10 Uhr is di agouoOn Or Beglaubiguna: Gerichtsscbrolberel : i Ln ie wid, tidem man uit “dem am selbigen Tage folgente Eintragungen erfolgt : mit dem Sive zu Berlin und es sind als deren der Fabrikdireltor Paul Sicber zu Hermédorf n Res He 19, i —— d Der Gerichts1hreiber Aktuar W, Hamann. Kopf is kleinsten Cylinder beginnt und auf diese Weise Vor- An unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Gesellschafter die beiden Vorgenannten cingetragen. als Prokurist eingetragen roorden, n —— e fifS rath aufspeichert, durh welchen der Luftdruck in dem | Nr. 7592 die biesige Aktiengesellschaft in K irma: Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1881 bes f Berlin, den 9. Januar 1881.

kleinen Cylinder erseßt werden fann. Mit anderen Augsburger Tramhahn gonnen. j Königliches Amtsgericht 1L., Abteilung Il Worten es ist in dieser Maschiue die Elastizität vermerkt steht, ijt eingetragen: amm ——