1881 / 10 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

G59 s Dns Befauntmachung.

Laut Arzeige der betreffenden Finder hat

1) die verebelihte Eisenhahnbureaubeamte Anna Trabnédorfff, geb. Gies:ler, am Abend des 3, August 1880 auf dem Kirchhofe der Zwölf- apostelgcmeinde zu Scböneberg einen goldenen Trauring mit der Chiffre L. L. 1. Jan. 1874 auf der Innenseite; der Schachtmeister Starzonek am 3. Mai 1880 einen goldenen A. L. 1840 gezeihreten Traurirg zu Rummelsburg bei der Verbin- duncs8bahn gefunden, und hat si ferner

3) am 10. Dezemker 1880 beim Wagenmeister

Heinrich Lu-dicke zu Lichtenberger Kie ein Schwein angefunden.

Auf Artrag der betreffenden Finder werden alle diejenigen Personen, welhe an den bezeichneten Gegenständen als Eigenthümer oder Verlierer An- \prüie und Rechte zu haben vermeinen, geladen und aufgefordert, solche spätestens in dem auf

der 9, März 1881, Mittags 12 Uhr,

vor dem urnterzeicbreten Amtégerichte, Zimmer- strafe 25, Zimmer Nr. 12, anstehenden Aufgebots- termine anzumelden, widrigenfalls auf Antrag des betreffenden Finders das Aus\{lußurtheil dahin er- lassen werden wird, daß dem unbekannten Verlierer oder Cigenthümer, welcher sch nit gemeldet hat, nur der Anspruch auf Herausgabe des dur den Fund erlangten und zur Zeit der Erhebung des An- \pruchs noch vorhandenen Vortheils vorbehalten, jedes weitere Ret desselben aber ausgeshlo}se r werden wird.

Berlin, den 6. Januar 1881.

Königliches Amtsgericht II.

4] Amtsgericht Hamburg.

_Das Erbschafts-Amt in Verwaltung der nach- folgenden Verlassenschaften beantragt den Erlaß eines Kollektiv-Aufgebots :

1) Am 31. Dezember 1879 verstarb unverehbelicht Cathinka Sophia Bönh, von hier gebürtig, mit Zurüclassung ihrer Geschwister: 1) Anna, verehel. Genz, 2) Maria, 3) Johannes, in Buenos Ayres, 4) Otto Heinrich als Intestaterben. Die Ver- storbene stand urter Kura von Emil Genzsch.

2) Am 12. Juli 1880 verstarb in Horn Henning Suck ohne Geschäft, und am 11. Septemb-r dessen Wittwe Anna Ilsabe, geb. Griem, mit Zurücklafsung eines am 12. Oktober 1853 errichteten, sammt Zu- fägcni vom 1. September 1869 und 11, Mai 1880 am 29. Juli 1880 publizirten Testaments, zu dessen Vollstrecker Dr. Herm. Grics mit unumschränktester Gewalt ernannt ist.

3) Der von hier gebürtize Siegfried Conrad Martin S@&lichtkrull verstarb am 10. August 1880. Als ‘essen nächste Erben haben si gemeldet fünf Kinder de: verstorbenen Bruders Johann Carl Christovher, drei Kinder des Bruders Johann Fried- rich Wilhelm, ein Sohn des Bruders Johann Gottlob Andreas.

4) Der Reepschläger Jürgen Christian Wilbelm Zimm, gebürtig aus Altona, verstarb am 28. Juni 1880 mit Hinterlassung von drei Kindern der. vor- verstorbenen Schwester Dorothea Friederike Sophia, vereheliht gewesene Hammer, zwei Kindern des in Königsberg verstorbenen Bruders Heinrich.

5) Mit Zurüklassung eines am 1. Juli 1878 er- rihteten, am 7. Oktober 1880 publizirten Testa- merts verïtarb am 29. September 1880 Johann Friedrich Herrmann. Derselbe seßt zu Universal- erben ein: 1) die Brudertohter Ehefrau Schatz, 2) die vier Kinder des Brudersohnes Johann Fried- rich Ernft, 3) den S&;westersohn seiner vorverstor- benen Ebefrau J:an Martin Tbeodor Chretien, 4) die Schwestertochter derselben, Ehefrau Hasbach, und ernennt Andreas Christian Ludwig Herbst zum Teftamentëêvollstrecker mit der Lefugaiß umzuschrei- j ben. Durch das von seirer am 22. April 1871 verstorbenen Ebefrau Chcistiana Catharina Elisa- beth, geb. Schulß, am 5. Mai 1861 errichtete, am 25. Mai 1871 publizirte Testament ist Testator ! deren Universalerbe geworden.

3)

Abtheilung 11.

verchelidten Heismann in Rethem, 2) fünf Kindern der Schwester Maria Margaretha Frí-derike, verebel. gewesene Wolff, 3) der Sc{hwestertocter Margaa-

4) den drei Kindern des vorverstorbenen Bruders Iochim Friedrich.

14) Der aus Hannover gebürtige Hauskneht Hen- rich Matthias Muesma=n verstarb am 7. April 1880 mit Zurücklassung von zwei Kindern seines vorver- storbenen Bruders Heinrih Christopher, 1) Luise Augusie Rudolfine, verehelichte Hiort, 2) Lorenz als Erben. Der Erblasser war verehcliht mit Hanna Bette Charlotte Sophie, geb. Kleinau, welce an- aeblih vor 15—20 Jahren verstorben ist. Deren Bruderto&ter Joharna Friederike Bertha, verwittw. Ortlepp, macht Attheilung2ansprücte geltend.

15) Am 10. April 1880 verstarb Cathrine Mette, geb. Stürenberg, vormals verwittwete Brurchorft, des Heinrich Wilhelm Schubert hinterlassene Wittwe. Als Erben derselben sind 11 Geschwisterkirder auf- gegeben. Zwei Bruterkinder des Ehemanns 1) Gustav Scubert in England, 2) Amalie, gcb. Sccubert, verehel. Abrling, find abtheilungsberectigt.

16) Am 14, Mai 1880 verstarb Philipp Friedrich Koch, ven hier gebürtig. Als Erben sind bezei bnet 1) der Bruder Henry in Karsas, 2) die Schwester Maria Margarethe, verehel. Krenkel in New York.

17) Die aus Neuhaus a. d. Ofte gebürtige un- verehelibte Charlotte Mathilde Wteiners verstarb am 27. Mai 1880. Als Erben sind zwei Brüder und zwei S{western bezannt.

18) Im Schröderstift verstarb am 21. Juni 1880 die unverehelihte Therese Mathilde Westerich mit Zurücklafsung von {ünf Kindern des Bruders Gustav, sechs Kindern der verstorbenen Schwester vereheli&t gewe!enen Dehncrt, zwei Kindern des verstorbenen Bruders Wilhelm.

19) Am 27, Juni 1880 verstarb unvzreheliht Johanna Dorothea Michaelsen von hier. Die- selbe hiuterläßt drei Kinder ihrer vorvcrstorbenen Schwester Henrica Dorothea cerehelih! gewesenen Krammich als angeblich alleinige Erben.

20) Am 27. April 1880 verstarb Anna Marga- retha, ceb. Buschmann, des am 18. November 1865 verstorbenen Heinrich Ludwig Cyriax Wittwe. Die- selbe ift aus dem mit ihrem Ebemann am 26. August 1859 errictcten, am 2. Februar 1866 publi- zirten wechselseitigen Testament dessen Univcrsal- erbin geworden.

In ihrem am 18. April 1874 crricht;ten, am 13. ai 1880 publizirten T:ftament seßt die Ver- storbene auf die eine Hält: ihre Toc(bter, verehe- lihte Gülgau, auf die andere die Geschwister ihres Chemannes na dem Repräsentationsrechte zu Erben ein. Dem zum Testamentsvollstrecker bestellten Hein- rich Ludwig Edua:d Gültau sind 4 Brüder, 3 Schweftern der Erblasserin, 4 Kinder der verstor- benen Schwester verehel. gewesenen Sußmann und eine Tochter der vorverstorbenen Schwester Amalie Caroline bekannt, welhe dem Gerichte namhaft ge- macht Fnd.

21) Die am 20. Juni 1880 verstorkene Anna Catharina Christina, geb. König, des am 22. Februar 1874 versiorbenen Heinrich Christian Daniel Frick Wittwe, hinterläßt ihre Bruderkinder: 1) Ehefrau Engelcke, 2) Wittwe Wiese, als Erben.

22) Der am 3. Juli 1880 verstorbene “Nicolaus Heinrich Strube, welcher nach dem mit seiner am 31. Juli 1871 verstorbenen Ehefrau Catharina Elisabeth, geb. Buck, am 20. Ju!i 1864 errichteten, am 17, August 1871 publicirten Teftament deren Universalerbe geworden ist, bat seinerseits am 1, Februar 1878 ein Testament errichtet, welches am 22, Juli 1880 publicirt worden ist. Jn dem- selben seßt er die Wittwe Christine Maria Höft, geb, Zimmermann, zur Uriversalerbin ein, und be- stellt Johann Heinrid Sc{ween ¿zum Tcstaments- vollstrecker mit der Befugniß umzuschreiben.

23) Am 22, September 1880 wurde der aus Brande gebürtige Mazurergesele Claus Huckfeld todt gefunden.

Er k.interläf.t 3 Geschwister und einen Schwester- sobn als näcbste Erben.

6) Am 23. Juli 1820 verstarb Johanna Christina, } geb. Pein, des verstorbenen Theodor Rawadck | Wittwe. Dieselbe hat ein am 5. Februar 1878 i errichteteäs, nebst Zusäßen vom 4. Mai, 7. Juni ! und 30. Juni 1880, am 26. August 1880 publizir- ! tes Tesiament hinterlassen. In diescn Verfügungen ! ordnet die Verstorbene viele Vermächtnisse an, über- i {wert dur dieselben jedoch ihren Nachlaß.

7) Am 2. September 1880 verstarb der Photo- | graph Vir.cent Christian Baade, richtig Heit- mann, im Jahre 1812 aukßerehelich von der Cas tharina Margaretha Maria Weyer, geb. Heit- mann, hierselbst geboren. Erben sind unbekannt. !

8) Im Krankenhause verstarb am 14. September ! 1880 Ferdinand Wichmann. Als Erben sind | 1) deten Schwester Christiana Henrietta, verebe- lihte Lübbers, 2) die Kinder eines angeblich in | Orenburg verstorbenen Bruders Frig angemeldet.

9) Der Schuhwocher Johann Carl Christoph | Hinzpeter aub Hintpeter, gebürtig aus Waren, ! verstarb am 13. Oktober 1880 mit Zurü@lafsung | eines mit seiner am 3. Juli 1879 verstorbenen aus ! Oldesloe getürtizen Ezefrau Maria Magdalena, ! aeb, Steen, am 21. August 1866 errihteten am 28. '

24), Mit Zurüdcklassung eines am 17. Juli 1868 errihteten, am 7. Oktober 1880 publicirten Testaments verstarb am 23. September Henriette Wilhelmine Bertha, geb. Kulscvißky, des weiland Mafklers Gustav Jacob Ramcke Wittwe. Dieselbe verfügt zu Gunsten ihrer Tochter, verebelichten Lünsse und deren Kinder und ernennt Philipp Hermann und Dr, Antoine Feill zu Testamentsvollstreckern mit der Befugniß umzuschreiben.

25) Im Bezirk St. Catkarinae C. 35 stehea seit 1866 Anth. 1500 Thlr. auf Namen des am 18. Ok- tober 1871 verstorbenen Ernft Friedrib Wilhelm Randel versichert, Die Wittwe desselben Maria

Catharina Elisabeth, geb. Robtermundt hielt mit i

den Geschwistern und Kindern eines vorverstorbenen Bruders ihres Ehemannes statutarische Aktheilung, nah welcher ihr die besagte Hppothek allein ver- blieb, verheirathete sih in ¡weiter Ehe mit Andreas

{ Peter Wilhadt Thomsen und verstarb am 13. April

tinderlos, nachdem sie ihren zweiten Ehemann dur das mit demselben am 17. April 1873 Testament Universalerben

Besagter Metta Marie Friederike, geb. Wiencke, und starb

eingeseyt hatte.

retha, geb. Steen, verebelichten Carstens in Bargfeld, |

erribtete j publizirt am 27. April 1876 zum i 2) im Kreisc Kosten: i den Grundstücken Thomsen verebelihte sich wieder mit | nisch Presse { Pfarre

Er war verehelihi mit Catharina Magta”ena, : ceb. Dibbern, welwe vor itm verstarb. Deren Erben sind nicht bekannt.

28) Am 21. September 1880 verstarb mit Zurück-

lafsunag eines am 2 Juri 1880 erricteten, am | 390. September 1880 publicirten Testaments Ida Friederise, geb. Scbult, weiland Fri- deri Ludwig | Fischer Wittwe. Sie verordnet einige Vermächt- j nife, seßt die Scbwester ihres verstorbenen Che- mannes Chriftian Smidt Ehefrau. auf die eine und die Scbwestertochter desselben, Marcus Sievers Ehefrau, auf die andere Hälfte zu Erben ein und beauftragt das Erbshaftéamt mit der Ausführuag dieser Verfügung. j 29) Des am 27. Januar 1867 verstorbenen Griedrih Olshausen, Wittwe drittec Ehe Catha- rina Charlotte Friederike, geb. Frank, verstarb am 19. Oktober 1880 mit Zurücklafsung von Geschwistern und Gesc{wisierkindern als Erben.

30) Der Schubmacher Helmuth Carl Friedri Fischer, gebürtig aus Neu-Lübsdorf, wurde am 20, September 1880 im Vahrendorcfer Gemeinde- forst todt gefunden. Er hinterläßt ¿mei Brüder : 1) Johann Christian Friedri, 2) Adolf Johann Gßhriscian, als Ecben.

Es wird das beantragte Angebot dahin erlassen : daß Alle, welche an die vorgenannten Verlafsen- \chcaften und sonstigen Gegenstände Erb- oder sonstige Ansprüche zu haben vermeinen, oder den beigebradten leßten Willensordnungen, oder gestellten Anträgen, insbesondere a:f Umschrei- bungs-Befugniß der Testaments - Lollstreder widerspreben wollen, aufgefordert werden, diese ihre An- und Widersprüche spätestens in dem auf

Sontag, 28. Februar 1881, 10 Uhr B.-M., anberaumten Aufgebotstermin im unterzeichneten Amtsgericht anzumelden bei Strafe des Aus8- \ch{lufes. Hamburg, den 7. Januar 1881. Das Amt3gericht Hamburg. Civil-Abtbeilung 1V. Zur Beglaubigung: Rombex=-, Dr, Gerichts-Sekretär.

Bekauntmachung. Die nat stehend aufgeführten Auseivanderseßungen: A. im Negierongsvezirk Stettin: 1) im Kreise Demmin: die Ablösung der auf den sech8 Bauerhöfen und drei Kossätben- stellen zu Claßow für die Pfarre und Külsterei da- selbst haftenden Reallasten; 2) im Kreise Nan- gard: a, die Ablösung resp. Umwandlung der von den bäuerlichen Grundstückten zu Carzig, Damerow und Wolchow an die Pfarre und Küsterei zu Carzig zu entrichtenden Reallasten, b. die Ablösung der von den Kirchengrundstücken zu Dörinzs8hagen an die Kirche daselbst zu en‘rihterden Reallasten, e. die Ablösung der auf den Grundstücken zu Braunsberg für die Pfarre zu Breitenfelde haftenden Reallasten, d, die Rentifizirung ter den geistliben FJustituten von den Gütern und Bauerhöfen zu Hindenburg, Kicker und Schwarzow zu entrichtenden Reallasten, e, die Ablösung der von den Kircengrundstücken zu Naugard, Ebersiein und Masscw an die St. Marien- firhe in Naugard zu entrihtenden Roggenrenten ; 3) im Kreise Randow: a. die Ablösung ber auf den bäuerlichen Grundstücken zu Neuendorf für die Pfarre zu Stolzenhagen und die Küsterei in Neuen- dorff haftenden YNeallasten, b. die Ablösung der ven den Grundbesißern zu Arniméwalde an die geist- lichen Institute zu entrichtenden Reallasten, e. die Ablösung der von dem Gute Leppin und den sämmtlichen Grundstücken zu Baroimslow an die Pfarre und Küsterei zu entrihtenden Reallasten;

Bütow: die Ablösung der den Besitzern des Grund- stücks Nr. 21 zu Groß-Pomeiske auf dem Funde des Grundstücks Nr. 70 daselbst zustehenden Weide- gecectigkeit, 2) im Kreise Bublitz: die Ablösung der auf dem Gute Klein-Carzenburg haftenden Ser- vitute, 3) im Kreise Neustettin: die Umwandlung der für die Pfarre in Persanzig auf den dortigen Grundstücken haftenden Abgaben in Roggenrente und die Ablösung der von den Grundstücken in Persfanzia, Eichenriege, Radday und Bramstädter Mühle, Mossin mit Bahrenberg und Eicven, Dal- lenthin und Klinkbeck an die geistlihen Justitute zu entribtenden Reallaften, 4) im Kreise Schlawe : die Ablösung der auf den Grundstücken zu Alt- und Neu-Kugelwit für die geistlibcen Institute haftenden Reallasten, 5) im Kreise Lauenburg: die Ge- meinheitêstheilung von Lauenburg, 6) im Kreise Stolp: die Theilung einer gemeinschaftlichen Hütungsfläche der Büdner ia Schmolsin; ©. im Regierungsbezirk Posen : 1) im Kreise Zomst : a. die Ablösung der von dem Dominium Alt-Dom- browo und Goëcietzyn, sowie den bäuerlihen Srund- stücken von Neu-Dombrowo, Goilie, Lakie und Slodolsko und den Aerbesizern von Rothenburg an die katholishe Pfarre zu Goscieszyn zu entrih- tenden Reallasten, b, die Ablösung der von den Wirthen zu Klein-Nelke und Strcadyn an die fkatho- lishe Probstei in Kiebel zu entrihtenden Reallasten, a. die Ablôsung der von zu Czacz, Klein-Czacz, Pol- und Bronsfko an die fatholische in Czacz zu entrichtenden Reallasten,

B. im Negierungstezirk Cöslin : 1) im Kreise

entrihtenden Reallasten; 7) im Kreise Schroda: die Ablösung der Reallasten der Grundstücke zu Giec; an die katholisde Pfarre daselbst; 8) im Kreise Wreschen: 3. die Ablösung der von dem Rittergute Wszemborz nebst Zubehör und von den Wirthen in Wszemborz, Groß Ciesle und Splawie an die Geistlichkeit zu entrihtenden Reallasten, b. die Ablösung der von den bäuerlichen Grund- stüccken Alt- und Neu-Lissewo an die katholische Probstei in Zerkow zu entrictenden Reallasten ; 9) im Kreise Birnbaum: die Hütungétheilung auf der Feldmark Trebish; D. im Negieruugs- bezi:k Bromberg: 1) im Kreise Czarnikau: a. die Abiôsung der von den bäuerlichen Grund- stücken ?u Gulcz an die fatlolishe Pfarre zu Lubacz ¿zu cntrihtenden Reallasten, b. die Ablösung der von den täuerliwen Wicthen zu Prusirowo, Kas mionka, Sckolowo Kolonie oder Slawno und So- kolcewo an die katholische Pfarre zu Lubacz zu ent- ri@tenden Reallasten; 2) im Kreise Kolmar îi./PÞ.: die Ablôsurg der ter fkatholishen Pfarre und Küsterei zu Friedheim aus der Ortschaft Rzadkow zustchenden Reallasten; 3) im Kreise Wongro- witz: die Ablösvng der von den Grundstücken zu Jeziorke an die katholische Pfarre in Choyna zu entrichtenden Reallasten ; werden hiermit zur Er- mittelung unbekan-ter Interessenten und Feste stellung ter Legitimation öffentli bekannt gemacht und alle Diejenigen, welche hierbei cin Interesse zu haken vermeinen, hierdurch aufgefordert, sich \päte- stens zu dem auf den 16. März dieses Jahres, Vasrmittags 11 Uhr, im Sizunz3zimmer des Geschäftslokal3 der unterzeichneten Behörde, vor dem Herrn Regierungs- und Landes Oekonomie- Rath Alter anstehenden Termine zu melden, widri- genfalls sie die betreffende Auseinandersezung selbst im Falle ciner Verlegung gegen {sich gel- ten lassen müssen und mit [keinen Ein- wendungen dagegen weiter gehört werden können. S#eichzeitig wird 1) der von dem Gehöftbesiter Johann Lemke zu Grimmen, Regierungsbezirk Stral- sund an den Königlihen Eisenbahnfiskus erfolgte Abverkauf zweier Trennstüke zum Gesammtflächer- inhalte von 4 Aren, von dem im Grundbuch von Grimmen Band IV. Nr. 178 verzeichneten Grund- fiÜde, wegen des dem Besißer dieses Grundstücks zustehenden Kausgeldes von 1890 4 27 4 bezüglich a. des in Abtheilung I1II. Nr. 10 für die Bahls sevior’\chen Erben in Bretwish eingetragenen Ka- pitals ron 150 Thlr. = 450 M und 4 9% Zinsen, b, des in Abtheilu::g II1. Nr. 12 für die Wittwe Alms zu Grimmen eingetragenen Kapitals von 300 Thlr. = 900 M nebst 5 9/5 Zinsen, c. des in Abtheilung 11]. Nr. 14 für die Wittwe Alms zu Gzimmen eingetragenen Kapitals von 100 Thlr. = 300 M nebst 5 9% Zinsen, d. des in Abthei- [lung 11]. Nr. 24 für die Wittwe A!ms zu Grim- men eingetragenen Kapitals voa 300 Teétlr. 200 M. nebst 5 9/9 Zinsen, e. des in Abtheilung IIL. Nr. 2 für den Rentier Johann Frese zu Grimmen eingetragenen Kapitals von 400 Thlr. = 1200 4 nebst 5 9/6 Zinsen, 2) die Auseinandersezung zwischen den Gütern Groß Benz und Hohen Benz und der Gemeinde zu Groß Benz, Kreises Naugard, wegen des Scbulzengrundstüks, wegen des dem Eigén- thümer des Gutes Hohen Berz zugefallenen Abfin- dungsfkapitals von 675 Æ bezüglich des der Ida Schmeling an der Rubr. II1, Nr. 4b. für die Kin- der des Rentier Wilhelm Sch{m-ling zu Greifeti- berg, Friedrih und Ida, eingetrazenen Forderung von 5000 Tklr. = 15000 M zustehenden Antheils, 3) die Weide-, Fischerei- und Streuabls- sung von Klempig, Kreises Czarrikau, wegen des dem Grundstuck Hypothek - Nr. 1 zu Klempiß zustehenden Abfindungskapitals von 9194 Æ 40 S bezügli der Rubr. III. Nr. 8 für Wilhelm und Henriette, Geschwister Ziebarth ecin- getragenen 100 Thlr. = 300 4, 4) die Hutfrei- legung in den Forsten der Oberförsterei Zelgniewo, Kreises Kolmar i./P. wegen a. des dem Besißer des Grundfticks Nr. 64 zu Erpel zustehenden Ab- findungsfkapitals von 939 A 26 4, bezüglih der in Abtheilung T1]. Nr. 1 für Mathilde Slomow!cz, verehelichte Ma1tin Brzeszinéki eingetragene Forde- derung von 200 Thlr. = 600 #4 nebst 5% Zinsen, b, des dem Besitzer des Grundftücks Nr. 19 zu Erpel zu- stehenden Abfindungskapitals von 752 M 46 S be- züglih des in Abtheilung 111. Nr. 1 für Anna

_—

| Rofine Krause eingetragenen Muttererbes von 39 Tblr.

18 Sgr. 4 ck bekannt gemacht und es werden die genannten Personen und deren Rechtsnachfolger hiermit aufgefordert, si mit ihren etwaigen An- sprüchen spätestens bis zu dem obigen Termine zu melden, widrigenfalls sie gemäß § 460 ff. Theil 1. Titel 20 des Allgemeinen Landrechts ihres Pfand- rets an die festgestelten Alösungékapitale resp. Kaufgeldes ve:luftig gehen. Stargard, deu 8. Januar 1881, Königliche General-Kommission für die Provinzen Pommern und Posen,

[951] Jm Namen des Königs!

Auf den Antrag der Wittwe des Gerichtsdieners Kurt, Caroline Wilhelmine, geborene Schulz, zu Spandau, hat das Königlihe Amtégericht zu F vandan unter dem 3. Januar 1881 für Recht er- annt,

f. Ä A E A E A A AOEOREE: a N P E Fs M E S E T A S D 0 SE D S DIPT I L T IE A A0

Πss K Fi C L T Der Inhalt dieser Beilagr, ta wel(:r a

fa 245 A9 QNTR 444 z R É aso unn 9 r “t 32irn “om Il. Fannuarx 1878, und Bie In M ELEHLNELS VOIE 20, i

andelS-

Central-

zZ A 5, g 1! - §, s Das Gentral-Handelg-Register für das De E10 . 24. ea De Körtgliche Expedition ves Der

Silhelmitzafie 92, bezogen tverden, E fra v «& T” N

: 4 dur die

Anzetger 1 A

Patente.

Vatent-Kumel2unZzett. - g c enannizn habcn die Erthciiun 3 für die daneben angegebencn Sezen- / Ihre Enmeldung hat diz ans ¡mer erhalten. Der Gegenstand der von dem angegebenen Tage an einst-

rotilen gegen unbefugte Benußung geschügt.

Nr. 11492. Wilbelm Kramer in Freiburg in Baden f aas an hölzernen Faßspunden und den

Instrumenten zum Eine und Ausschrauben der- selben. Kl. 64. : |

Ne. 17 185. Louis FEottnuann in Grun- ah, Württemberg,

R A mit konischem Läufer. Kl. 50.

Nr. 230606. ry, Demmm in Berlin 8M, Königgräyerstr. 91, für Alexander Flerbast in oéfau. E Neuerungen an Verdampfapparaten für Flüssig- Tetten Sol a E Mo, L10680 R a9 Nr. 27 291. F. W. Unterllp in Düsseldorf. Neuerungen an Pflanzmaschinen für Kartoffeln, Rüben 2c., Zusaß zu P. R. Nr. 685d, Kl, 45. Nr. 27 302, Ernst Gessnmer in Aue, SaHsen, Neuerungen an Trockenapparaten. Kl. 8.

Nr. 30 200, Louis Mettmann in Grun-

Württemberg, : N M E mit mehrfachen horizonialen Schei- ; ben! Ql 00; : j

Nr. 39 977. Friedrich Boegel in Buchau a./Federsee, Württemberg,

_ Swnellgerbemethode. Kl. 28.

Nr. 31468. Dr. Wilh, Titörnmer und G. 0. Kramer in Osnabiüd. i

Anstrihmasse zum Schuß vor Dachiiegel 2c. gegen die Cinwirkunz von Wasser. Kl. 22.

Nr. 33 380. Gustay Vupperziz ann Barmen. j N Neuerungen an Fleh!maschinen, Zweiter Zusaß

N D ir O D :

Nr. 34 468, Carl T. Burchardt in Berlin W., Mauerstr. 69, für George Venry Corliss in Providence, Staat Rhode Island U. S. of America.

Neuerungen an Pumpen. Kl. 59. :

Nr. 34919, Carl Pieper in Berlin 8W., Gneisernauftr. 109/110, für Joseph Thorne in Port Richmoad, New-York, B. St. A. e

Neuerungen an Lettern-Schz- und Zblegeinaschi- nen, Kt. 10 Nr. 86 010. Chr. Wendt in Aachen. Neuerungen au Orgelwindladen. Kl. 51. Nr. 36 251. Georg Jonas Dreste in Bremen. Neuerungen an Typendrucktelegraphcn-Apparat, Zusaß zu P. R. Nr. 7334. Kl. 21, A Nc. 36 385. 6. Dittmar in Berlin SW., Gnei- \senaustraße Nr. 1, für Eduard Carl Friedrich Oito in London. E n an Velocipeden. Kl. 63, S

Nr. 36453. Wilhelm Rüiehter in Dessau, Akensche Str. 3. gg hs j und Stellvorricctung an Kartoffel-

flüg:n. Kl. 45. i

Ne, 37 182, J. Brandt in Berlin W., König-

in

gräterstr. 131, für E. Bodart in Louvain (Löwen), ?

Belgien. Schlagmaschine zum früchten. Kl. 50.

Nr. 37484. Dr. Wilhelm

Berlin NO0., Friedeaftr. 15. A Ein Pulverisirapparat mit tkeilweise zirkult- render Luft für Cement, Mineralien u. dergl. nebst dazugchöriger Staubkammer. Kl. 89,

Nr. 37486. Dr. Wilkelm Flliechaelis in

Berlin NO0., Friedenfstr. 15. e Verfahren zur Erzeugung von Kaunstsandstein. Kl. 80.

Nr. 37 543.

Neuerungen

Schroten von Körner-

Mfieliaeclis in

A: L an den

zuin Deutschen Reichs-Anzei

„52 10.

Bene in Halle a./S. i Perschlüssen für Filter- | \{weig,

Dritte Beilage

2 P V f 5 L E8t,

S AS E s F P L E By E PEME L TICECA E Ain R A

ac A Ss (Ff 25 S: Me &S73

u die im 5. S des SecjeBes über D2n Se L Et TOMS

F E P

4 L ost-Ar alten füs |

4s

M S 7

at 187

r E O ute Reich tann d (0 1Ushen: RNeihe- und Königli

‘Vom „„Central-Handels-Negister

Gas- und azdecen Motoren, Zusay zu P. R. | F A 20.

Nr. 41 088. J. Lorum, Firma Peter Bar thel in Frankfurt a./M., füc Louis Alexander j Guiîßert in LHorme (Frankrei). : j

Neuerungen a1 Ulaimpfeifen für Dampfkessel. Kl; 13°

Nr. 41 219, Ednard Allborn in Hildeë- heim, i i Buttermaschine mit Kippvorrihtung. Kl. 45,

Nr. 41729, Leo Fanek in Aae, Laus- bergstraße 18.

E Negulatoren, Kl. 69,

Nr. 42 425. Hundt & Co. in Düßeldorf. L

Speisewalzen für Krernpeln. Kl. 76.

Nr. 42464. Hans Leman und Aurel

Börendt in Hannover. S Neuerungen an Sehnenschonern für Pferde, SUAaB U D. J (04 Nl. 409. s

Nr. 42 689, Fritz Lira in Oënabrüd.

Sublimations-Apparat für feste Materialien mit mechanishec Beschickung, getrennten Suab- limations8- und Entleerungsräumen und konuti- nuirlichem Vetrieb, Zusay zu P. R. 12 432,

Kl 10 Nr. 43 098. Paul Lehmann in Berlin.

Büchse für körnige und pulverförmige Sub-

anzen. SUL S1 Nr. 43 122. Robert Klo in Landsberg a. W.

Verstellbarer Neflektor an Lampen für Pianinos.

L 4

n 43 859, Annette Voltz Wwe. in Franfk-

furt a. M., Götheplaz 20, für Jean Leyeuras in GBareaud de Jourgnac (Soliznac, Haut: Vienne,

Frankrei). S

Scubabsäße mit Naklfurce, nebst Verfahren,

das Oberleder, den Schaft 2c. in diejer Fur({e

zu beleittden. Nl (1. : y Nr. 43 982, Ernst Fordan in Ratibor.

Lastwagen mit Vorderrädern, welche sich unab»

hängig von der vorderen Tragachse drehen

Tonnen. Kl, 69. : Nr . 44 547. Hermann Firopffin Nerdbausen U. d. JIohannistceppe 1. S

A an Ammoniak-Eismaschinen. Kl. 17, Nr. 44 939, Bie Stechsische Viaschki- zzcmfdaprtis in Chemniß.

Mule - Feinspinnmaschiie mit Stcecklwerk

verzögerter Wagenautfahrt. Kl, 76,

: Nr. 45958. Benno Richard Bienen

¡ Côln a./Rh., Brülkenstr. 5.

FA eln,

und

Hil

in

lischer Kohle. Kl. 30. _- Ne. 45 464. (6. Dittmar in Berlin, Gneisenaus

strafe 1, für Maurice Ti2het in Paris. , Oeloruck-Versahren von Staklstichen, Zeich- nungeo, Plänen u. st. w. auf Papier. Ki. 57.

Nr. 45 533, R.J. Schmutzler in Berlin, Link- | straße 37, für Joseph Ckèze in Correze (Franfk- | reich).

Neuerungen an Schubkarren. Kk, 63.

Nr. 45 894. Otto Sack in Piagwißz-Leipz!1,

Kräébank für dünne Metallblewe, Kl. 49,

i Nr. 46 344. Hermann Esser in Karlsr he. Maschine zur vollständigen Bearbeitung de Bänder von Kessel. und R. 9; S E

Nr. 46 345. Carl Pieper in Berlin, Gneiscnau- strafe 1 für G. Nérot, E. Charbonneaux

«e Co. in Paris, Lampencylinder mit Kappe.

Nr. 46 6:6. A.

Docbtabschneider.

Nr. 47 118, Michael

Neichsftr. 10, für Franz

Wien, Tuchlaubensir. 8. _ Koopfvers&luß für Kleidungsstücke.

Nr. 47121. Aug, Rincklakie

Oben hokbl

Kl. 4,

Kl, 4. S S D. Vagacs în Leipzig & Max Stîoasny it

KI, 44,

in Braun

ausges{chniltene

pressen. Kl. 58.

Nr. 38 843, Julius Möller in Würzburg, Dom- straße 34, für J. A. Berenger «& J. Stinge ;

in Wien,

: : ; 42v\Afte | Eli Iw in Manchester, England. Ne en z ären g schiedener Zuckersäfte. | Elijah Ashworth in Manchester, g ria pam Maren ¿-1G1de Ds j Neuerungen im Verfahren und den Apparalken

Flachdoctbrernern. Kl. 4.

Nr. 47 257

«D. : | senausir. Auw ortla

109/110, (1eorge

für

Lustdruckgebisse mit Saugeplalte aus vegetabi- ! :

Feverbuchéplatten,

zernhard Rocscek in Borna. }

Dochthülse au

Carl Pieper in Balin SW., Gnei- [V

c ‘3 Donnerstag, den 13. 12 TMÉEI E L I C T E As T. arten, vom 22, F 2 Detauntma ting:

en Staatz- | 2226

Alleestr. 138.

I

il

s 1 g

5 Î

z

'

1 D

L}

Nr 47902, C. / Comp. in Merseburg.

Nr. 47 982.

Jer.

Neckarstr. 75, für Hermann fäteasling in Odense (Dänemark).

heim

Gneisenaustraße 1, für James Hürd in Bishopfton (England).

Königgräterstr. 73, für Sylvester N, Stewart in Paris.

ibt eingetreten.

H

mandobrüde.

einem Stück ohne Naht für

i./W

Januar

1E F E E: A A E 1 U ISE L E Li t E E E

dem Seset,

E E E A S

«ch4 7 1274 SFamrnts Dis 3-2

Semer 194, oe Dts tz Fe Y

Seint au ia eincnz

4 er 4.

its Le Lari

a

r S

t i S

für bas D

6,

9

.. ¿t

d Dn E

W. Julius Blaneke &

Verschlußoorcihtuig für Flüssigkeitsbehälter,

welche als Vertheiler dient (Sprengmundftük).

Al 85

E. Grellert in Sicgniß.

Q 9

48 035. A. IL J. Rleper in Hamburg. Ascbeimer mit versließbarem Deckel. K[. 34.

Nr. 48 149, Albert Beeker in Dortmund. Befestigung von Radrcifen auf Rädern der Eisen- bahnsußhrwerke. KLl. 20.

Nr. 48 231, Fritz Lürmann in Oënabrüd. Neuerungen an gußeisernen Schiebecn und Rahmen mit Wasserkühlung und Anwendung derselben für Fenerung8azalagen, Generatoren und Dampfkessel. Kl. 24.

Nr. 48232, A. Rohieder

Neuerungen an Hosenträgern. Kl. 3,

Nr. 48 395. F. Stoll jun. in Stuttgart, Obere

WäsercUe.

Der

zu

Tan D

in Barmen,

Wasserkessel für Petroleum- und anderz Koch- GUVArale. Kl 84. : Nr. 48 996. Hermann HKintlein in Dardeë- bei Halberstadt. Holz-Maser-Abdruck-Avparat. Nr: 491006, G. DIbtmar

E S.

in Berlin S,

Kl, 55.

Bogenabnebmer für Papiermashinen. ] Berlin,

Nr. 49157. Brydges & Comp. in

an hydraulishen Motoren. Kl. 88, | Carl Else in GSöthen,

Neu: rungen Nr. 49 240.

Pt M2; L Cb L op do 9 Vorrichtung zum Reinigen von Bierleitungen. j elastisher Zwischenlage. Kl,

Kl. 64. S Nr. 49 306. August PIönzKky in Lippehne. ! Neuerungen an Sicherheittvorrihtungen für } Wagen gegen das Durchgeben der Pferde. Zu- 108 U D Mir, 9011, Si, 00. Berlin, den 13. Januar 1881. Katserliches Pateat-Ant. Ac bi, Bert ¿G R Vou Baten:en:. 9

Zer ; t

[984] j

her bezei

coenen Tage

teten, im Reich3-Anze

vetannt atmen, S z Ï 3; 72 4 U

iy d 2 old Schutze? gelten als

Nr. 269/78, Gasretortenvers{luß. F Bom 31, Januar 1878, . : | Nr. 32 650/79, Neucrungen an Billards.

Vom 19. Dezember 1879, Nr. 3998/80, Magneti!czer Apparat zum

B

Allcs h

esen der Eifentheile aus Körnerfrüchten. j \ ZUIT,

Vom 19, April 1880. - i Nr. 18 645. Apparat zur Wiedergabe des für |

s i ( t 15 Ho J , 5 aon bats ov Al 15 1 die Maschine gezebenen Kommandos auf der Kom? { oder verarbeiteten Pflanzenfaser zu erhôbea und zu ¡ glei die Faser gegen die zerstôrende Einwirkung | des Wassers zu schützen.

Vom 15, Zuli 15880, _, Nr, 28 405, Waulstreifen aus Eisenblecch

Hängelampen.

aus f

Vom 9. August 18809. Berin, den 13. Januar 18381, S Kaiserliches Patent-Lmt, [985] j Jacobi, ;

C A A A E: B A HPUE L S E E P U NESE A É d I L IE A tgeja « 7 beireFend daz Spt Sre T m4 VC D OEE

Nr. saß Nr. 42353. stärken von Wäsche.

des Feuers der Dampikessel bei zu hoher spannung resp. zu niedrigem Wasserstande.

Dampfmaschinen.

der L | erweiterten Nuten.

| sachen, Portefeuilles u. drgl.

Thüren zum Deffnen nah außen ur zur Erzielung eines dichten Abschlusses.

Kirchenorgeln.

| fädige überwendliche Naht.

Dichtungêmaterials für Dampfleituvgen 2c.

| mehrerer unz

j beden. Ï

Zusatz zu P. R. 466.

ger und Königlich BPreupisczeu Si

aa Urbeberrect an rufen 22 ag Blatt unter dem Tite

Bentilsteuerung an Kolbenmascinen,

1QSGAO , O0

Verfahren Herst:llung einer Kl 22, 2237. Gesteinbohrer mit Spülkaual. Zus ¿U P M. 2099 l 0 Maschine zum Einfstärken und Ent- Q S Apparat zum selbstihätizen Löschen Dampf- Zusatz l 18. : Nr. 4445. Neuerungen an der Outridge'shen ampsmaschine. Kl. 14. Nr. 4480, Durchdruckfeder. Nr. 4581. Selbsithätiger l 14 : Nr. 4641. Hobelmaschine zur Er:euzung von in r Lingsrichtung des Holzes gehenden rach innen Fl, 38. BVertikaler Trockcnofen. K!. Biiefcopirapparat. Kl. 70. Nachgiebize Rößrenoerbindung.

1129 Zur

2982

Nr. 4317. P N 220.

Fl, (O. Abstellapparat für

Nr. 4727. 80, Nr. 4786. N S0

Nr. 4910,

Kl. 47.

Verschlußeinrihtung für Schmuck-

Kl. 44,

Nr. 3021. Scâlapparat für Obst und Gemüse.

l 34:

Nr. 5076. Antriebvorrichtung mit verstellbarem

UebersetzungL2verhältniß für Näh? und andere Ma- cinen.

Ml 4.

Nr. 5272. Vorrichtungen an Fenstern u:

und 1nnen Mi, 34.

Neuerungen an Hufeisenstollen rait Zusay zu P. R. 3494,

Federputer, l, (O E Ntzuerungen in der Konstruktion Kl 01, I Handschuh-Nähmaschine i Kl 52 Nr. 7375. BeinähnlicherHebelmehaniëmus. Kl,47. Nr. 6450. WBerfahßren zur Herstellung eee au

Holzcellulose und Hanf-

»

56 Nr. 5489.

56, Nr. 05092, Nr. 5651. von

Nr. 5740, für zei

(sbest, Swlackenwolle, vet, Kl 39. Nr. 6893, 1 Fil Nr. 8160. Heißluft-Dampfkessel Nc. 8564, Maschine zum gleich leid dicker Hölzer neben

Neuerungen an Filterpresszn. Kl. 58, Kl, :13, eitizezn Hobeln cinander. il, 38. 5 » wr 2 ven an Wyfmacbinen. Kl, 29 Nr. 8595, Neuerungen an Zupsmaichinen, Kl, 23. Nr. 8624, Neuerungen an galvanishwean Ele-s - (L, 862 . LCueÖrung ( neunten. Kl. 21. S L Nr. 8741, Neuerungen an Apparatea zue Ade ceidung der voin Kesselspeisewasser mitzesuhrten Mi 10. Nr. 8774,

Verfabren, die Feslizkeit der roßen

Kli, 29, Cigarren-Abschneider. Apparat zum Meinigen

Kl, 44,

ro1 Scifff83- L. S h 11

Nr. §795. Nr. 8856. Kl, 609.

8873, Neuerungen au Torfmaschinen.

I, L, Nadelapparat

Nr.

¡um Einftechen

Nr. 8876,

| Lufikanälen in Cigarren, welche in der Wilelfor1

Uebertragung von -atenten,

Die folgende, unter der aungcgebencn Nin

mer |

der Patentrolle im Reich8-Unzeiger bekannt gemachten j auf die nacgenannten ; fomodatiocnsbestimmung.

Patert-Ertheilungen sind

Pecrfonen übertragen worden.

Nr. 8716. Carl Fárilitzler in Hobeulimburg |

Selbstttätine Masctti.e zur Herstellung von | F,

Harnisch{:Eiseu, vom 27, August 1879 ab. K Q Nr. 9910. 7, Landauer in Leipzig, . Verfahren zur Wiedergewinvung des Gummis aus gebrauchtem vulkanisirten Gnmmi, vom 4, September 1879 ab. Klasse 22. _ j Nr. 10 829, C. Weissenhorin in Sonder- ! burg und Wilhelm Thomsen in Hamburg,

¿i Liegen.

i 9 Te0,

preisen.

I, (V. Nr. 8971. Nr. 9000.

Lazerstühle für Leitrollen. | Apparat zur Refraktiont- und L U,

Nr. 9095, Ventil für Pumpen, Walker-K10]€ Heer und ähalice Vorrichtungen.

at, T : j ç Ç. f d S «T» Gumztniverschluß für Konje: veglajer.

Nr. 9127. 64,

Nr. 9161. B. (0, E Nr. 9162. Kopfstück-Verstellung Kl. 58 E E Reibungsöregulator für Damnpfma]chi-

Cm „4

Gelenkige und zerlegbare

o an Katie

Nr. 9174. nen. K1, V

Nr. 9254, babngeleise

en Mh ur „Tertcs

Reinigungsvorrichtung Kl, 49,

Kl. 89, ; 5 Nr. 39 048. Feet & Iioeppe in Leip- zig, Rofplahz 6. . : ¿ Kerzenhalter mit Winkclbebeln. Kl. 4, S Ne. §9053. Sehwiüint?zer [& Grä! in Berlin 8., Sebastianstr. 18, :

Un Hängelampen die Befeslizung des Armes am Schiimreifen und an der Metallvase. Kl. 4,

Nr. 839 129,

daß die Empfangsscheine Nr. 62 und 68 vom 20. Januar und 28, Oktober 1871 bezüglich der von dem Gerichtêdiener Kurß als Amts- kaution bestellten Staatsschuldscheine Litt. H. Nr. 128441 und 58211 über je 25 Thlr. für kraftlos zi erklären und die Kosten des Ver- fahrens die Antragstellerin zu tragen gehalten. Von Rechts Wegen.

zur Herfiellung von Stahldraht-Korden. Kl 49, Lai Nr. 47 361. l. Isserstedt in Berlin, Ma- , rianvenstr. 31/32, ; S L Neuerung an der Whitworth'’s{chcn Schrauben- fluppe. Kl. 49, E : : Nr. 47 471. Wirth & Co. in Frankfurt a./M.,, L C » » . t §1) Veit r G ri für Peter Pear On in Ziancwelter. E Apparat zum Röflen voa Kaffee u. \ w. Kl. 82, | Vie nacsolgend

Nr. 47 472. Wirth & Co. in Frankfurt a./Vi., denen

für Edward Warner in Etormarfct, Vatz!:

Chromatische E E,

Neiß- und

Bierdruck-Apparat, vom 10 März 1880 ab. K!. 64, Berlin, den 13. Januar 1831. latserlices Patenat-lmt, Jacobi. elung vou Paten genannicn, un Nummer îu die Patenirgile stud auf Grund des F

Oktober 1880 publizirten Testaments, in welchem | die Pflegetobter Henriette Geib auf }, die beider- | seitizen Intestaterben der Ebegatten je auf die | Hälfte der übrizen drei Viertheile zu Erben ein- geseßt werden. Als Erben des Mannes sind be- ! fannt 1) dessen Bruder Johanna Jochim Daniel, ! 2) dessen Schwester Maria, verwittw. Hagen, in | Wittenförde. Als Erben der Chefrau sind angege- i ben 1) der Bruder Johann, 2) der Bruder Peter, 3) die Schwester Frau Eggers, 4) die Schwester ;

am 30, August 1879 mit Zurücklassung dieser seiner { b, Wittwe und seines am 9. Januar 1878 geborenen | besigern zu Vucz und Barchlin, sowie von den Sohnes Thomas Andreas Theodor. Die Wittwe |} Gütern Bucz, Barlin und Boszkow an die katho- Thomsen hat \sch mit Heinrich Christoph Hesse | lische Pfarre in Bucz, c. die Ablösung der Real- wieder vereheliht und bei der Abtheilung mit ihrem | lasten von dem Gute und den Gemeinden in Pol- genannten Kinde demselben einen Theil der tezei- | nisch Wilke, Bielawy, Sriaty Renzke 2c. an die neten Hypothek zugewiesen. Es soll nunmebr über i katholische Pfarre in Polnisch Wilke; 83) im dieselben lediglih zu Gunsten der Gheleute Heinrich ; Kreise Arotoschin: die Ablôfung der auf den Christoph Hesse und Metta Marie Friederike, geb. | bäuerlihen Grunbftücken zu Wiclowies für die ka- Wience und des minderjährigen Thomas Andreas | tholishe Pfarre daselbst haftenden Reallasten; 4)

die Ablösung der Reallasten von den Grund- 28 Tasteninstrumente.

Nr. 9372 Ki, (U,

Nr. 9461, | Nr. 9474, an3ea:° | Rl. 12, - E i Nr. 9501. Neuerungen an Kondensation8wa\er A 10,

F Ai Langdre](tma})ch@ine

; Schreibfedcrhzlter. (986) Elektrische Lampe. Kl. 21. ; Kol:leusäure - Entwictlungzapp C DET j Cl? (eirage n [ des Gesetzes | ableitern.

J, A. Fried in Frankfurt a./M., J Nr. 9568.

mit fo

Frau Kahl, 5) 2 Söhne der verstorbenen Schwester ! Anna Catharina, vereheliht gewesenen Wagner, in ; ! Friederike Wilhelmine Philiberte Besser mit Zu- 10) Adolph Theodor Junghenn, von hier ge- | Erben undLe- ;

sie 1) die drei Kinder der Eheleute André Suvel

Tremébüttel.

bürtig, verstarb am 8. Juni 1861. kannt.

11) Im Shröderstift verstarb am 20. März 1880 ;

Anna Margaretha Bammann aus Altona. Die- selbe hinterläßt sieben dem Gerichte namhaft ge- machte Kinder voroerstorbener halbbürtiger Ge- \{wister als Erben. â

12) Der am 30. Juli 1864 verstorbene Eduard

Gornelius Martin Taushwitz von hier ist von

seinem Sohn Wilhelm Friedrich beerbt worden. 13) Am 4, Januar 1880 verstarb Elsabe Catha-

rina Dorothea Bodenthin aus Ellerndorf. Die-

selbe wird beerbt von 1) ihrer Schwester Helene,

Theodor Thomsen verfügt werden. 26) Am 2. Oktober 1880 verstarb unverebelicht

rüdcklassung eines am 21, Juli 1874 errichteten, am 14, Oftober 1880 publicirten Testaments, in welchem

und Charlotie, geb. Fricdcih, in Berlin auf drei Viertheile, 2) die Tochter der Wittwe Auguste Wegener, geb. Pafalt, in Saran auf ein Viertheil, jedo unter Vorbebalt des lebenslänglichen Zins- genusses für die Eitern, zu Grben einseßzt. Zum Testamentsvollftrecker mit der Befugniß umzuschrei- ben, wird C. M. W. Holste bestellt.

27) Der vormalige Fabrikant Gottfried Samuel Weylarx, seit Oktober 1875 unter cura von Dr, jar. Carl Engels(all, verstarb am 16. Januar 1880 unter Zurücklafsung von vier Geschwistern als Erben.

| Im Kreise Meseriß: die Ablösung der Reallasten

von den bäuerlichen Grundflückdten zu Dürlettel an | den Lehrer daselbt und an die Pfarre zu Bauch- : wit; 5) im Kreise Pleschen: die Ablösung der | von den bäuerlihen Grundstücken zu Potarzyce und ¡ Bielawy an die katholische Pfarre zu Potarzvce zu | entribtenden Reallasten; 6) im Kreise Schrimm: | a, die Ablôsung der von den ftädtishen Grund- | stücken zu Bnin an die evangelische Pfarre daselbst ! zn entrihtenden Reallasten, b, die Ablösung der von den Grundstücken der Stadt Bnin an die katho- | lishe Probftei daselbst zu entrihtenden Geldrenten, i c, die Ablôsung der von den ftädtishen Grund- flüden zu Kurnick an die evangelische Pfarre in Bnin zu entrichtenden Reallasten, d, die Ablösung der von den bäuerlihen Grundstücken zu Sowiniec Hauland an die evangelische Kirhe zu Krosno zu

[946] Im Namen des Königs !

In Sachen, betreffend das Aufgebot der Erben des am 16. Februar 1880 zu Budckau verstorbenen Majors a. D. Theodor Ga, hat das Königliche Amtsgericht zu Buckau in der Verhandlung vom 30, Dezember 1880 für Recht erkannt :

daß die Hinterlassenshaft des am 16. Februar 1880 zu Buckau verstorbenen Majors a. D. Theodor Gasch dem landesherrlichen Fiétcus zu- zusprehen, die Kosten dieses Aufgebotäverfah- rens vorher von der Masse in Abzug zu brinzen.

gez. Meinhard.

ur Beglaubigung :

udorf, Sekretär, .

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

E pr H A E, J O E Wr C T E T 7. 92 S e t e E E O

Hermannstr. 21.

Absperrvorrichtung für Wasser- und Gasleitun-

gen. Kl. 85. Nr. 39 642. Chausseestr. 95.

Elirseh C Co.

Neuerungen an Blüustmaschinen zum Reinigen

des Getreides. Kl, 50. Nr. 40 §385, E. Baxhbaunm in Augéburg. Präzmaschine für Zeüenblebe. Kl. 49. Nr. 40464. Johann Traugott Fabel Obereula bei Nossen i./Sacsen.

Kartoffel- und Rüben-Waschmaschine mit kipp-

barem Wasfsertroge. Kl, 45. S Ne. 40479. T. Brandt & G. N. 7

in Mancestec, England. , ; Neuerungen an Lokomotiv - Triebwerken

in Barlin N,

in

Nawrocki in Berlia W., Leipzigerstr. 124, füc Ueury Percy Eolt zu Leeds und Francis William Crosstey

mit

Neuerungen an Desinfeltionsapparaten Klosets und Pissoirs. Kl, 85, Nr. 47595. Dr. W. Neuvert Wüettembeca). N E an S@&la2fs{ränken. Nr. 47 634. Berlin, Lind:njîr. 112. Neverungen an Yüdckstausentilen. Nr. 47 795. Heilmann, «e teinlen in Mülhausen t. E. A Neuerung an ter Heilmannicen Kämm-Maschiu 4, Zusaß 1u: P. R. Ne. (((2, Kl, (0 Nr. 47 863. O0t'o Wolf in Dresden, strafie 12, für I, Peltier æ& Co. (Frankrcich).

Kl. 34.

Kl, 53,

E ¡Ub

in Cannftait EZlgendorfl & Buselh ii

TDucomnmiziauezo

S&lof-

in Rouen

Î

T)

L

1

cs

rom 25. ‘¿ai 1877 erloschen. Nr. 220. Arxparat zum Lôsc Dampfkessel mittelst Dzmpfes. Kl,

kend durch Feucr, Grubenunfällen 2c. Kl. (4, 3ir. 259. Gefleintohrec init Spùü Nr. 336. Wasserstand2gias und Cementguß als Bindtemiticl beid Nc. 3537. Gegenstromküh!er S@&ncedLe. Kl. 6. vèr, 466, Torfmasckine.

L A Kl. 44

Einrichtunzen Nahtarten,

Taschenuhren. Nc. 1072.

Vorrichtung zum Geraderihten junger

frümmtcer Bäume.

Herstellung verschiedener zirung auf beiden Seiten des

Stoffes.

Schuhn «Ma A

mit rotirender | tung zum Reinigen von

Nr. 665. Versicherung gigen Entwendung von | D1mpfheizungen.

an Nähmaschinen zur | klomprimirter

uchst Souta KI. 52.

sen des Feuers der | Korbe. Kl. 45, 13, | Nr. 2283. Pneumatischer Nothsignalapparat, wir- | lagen. erstörung seiner Leitung kei Einbrach, |

na M. iantel }

i Nr. 9071 an Ki. 8d.

9582.

Neuerungen Ne. Neuerungen i Qi No [Kl eh ( 208 Ir. 1 ) 29 ba an Sc{raubenspund-Verschlüsse. Nr. 10 323. Neuerungen

Erpandirbarer , Kl, 64. an Klein's Vo

j j î

Tri

| 835), Kl. 66. I, Gens ! Nr. 10 325. Dampfgcnerator für Nicederdru j Kl. 36 V) ; R dor 111 e eann Morhronnun j T 10 816. Zuni CL Zur (TPiL iven Verb:ent +4 Swießbaumwolie, Kl. 78. 377. Neuerungen an Kaffecboh Le Ole

) O,

B, F

maschinen.

el

Bierdruckapparaten (P. M.