1924 / 224 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i 4 & j [nid l y t m \tauft Der l ( T, G4 ( i s J í Pratt 1 s ( / 1) rod urd) taßnabn | { î 4 ) b d y Ff \ l ( H 1 n d f i ( y j 4 [ k di i l il nl k 1d V J 1 chrid ' 1 [3 ! Í [chf (4 I t ( n Ç { + t ( ç( Un | hf halt Reicbébant bft 1 riva f \ { 1 bl of x J J J { \ l D) î { 7 f ÿ i \ 4 1 Ä | n Tur! | l Oi l A T: 1 ( l ï Kil oaratn K CInNaoiD | R p n î { (1 fa! í ») DOÎ ia uBla! Id ra f nte f) ' t J t 4 13 » e « \ »i l 3a! e t 4} A Î Í ! h) l \ched Ñ Í i r lombarì te tochie 5 » 839 §850 000 000) VOOD S4 950 DUO OUO M) J y ( na nl | 6 « - 8. | 1 l rtnertelh S TD2 D077 (BU 0UU VUU 135 914 950 000 000 D I f V Í l ; y J) li { 7 ) Gulhabe! eil un 3e! verwaltu 1) l L L l m Mentenmarkgirover ke! 16 577 208 600 000 000 90 542 085 40 O 0D y 1 Ma B 1 n WYcentent Tatrobertehl »3 2930 725 990 VUU VUU ( 7 649 619 530 000 000) Da 1 T 03 tei ant tige Da}! a ¿ ¿ arunter im Nentenmarkverkehr . 319 615 750 C000 000 ( [504 900 000 000) DI “i t 10 ine Inlande 2aHlb a O Ta Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren echfelu 196,7 Trillionen ( 20 T1 illionen ) Marl Berlin, 20. September. (W. T.WB.) Pretsnolierunge1 für Nahrungsmittel. (D urchschnittseinkaufspreit]e C " * Aa 4 i o i des Lebensmitteleinzelhandels für je 50 ke frei H aus

Berlin.) In Goldmark: Gerstengraupen, lose 17,00 bis 24,20 M, Gerstengrüßze, lose 16,90 bis 17,90 Æ, Haferflocken, lo}e 18,00 bis 21,00 Æ, Hafergrüße, lose 19,00 bis 21,50 .4, Roggenmehl 0/1 15,00 bis 17,75 M, Weizengrieß 19,00 bis 22,75 M, Hartgrieß 23,00 bis 26,50 A, T0 9/0 Weizenmehl 17,00 bis 19,75 W eige nauszug- meb! 19,00 bis 25,90 4, Speifeerbsen, Viktoria 18,00 bis 23,00 M, Speiseerbsen, kleine 12,00 bis 16,00 Æ Bohnen, weiße, Perl 20,00 bis 24,00 4, Langbohnen, handverlesen 97,00 bis 30,50 .#, Linsen, fleine 20,00 bis 29,50 4, Linsen, mittel 31,00 bis 37,90 M, Lin}en, große 39,00 bis 46,00 4, Kartoffelmehl 18,75 bis 90,50 M, Makkaroni, Grießware 37,00 bis 43,00 (4, Makkaroni, Mehlware 38,00 bis M, ( Schnittnudeln, Mellware 20,00 bis 23,50 4, Bruchreis 15,90

bis 16,50 Æ Rangoon Meis 18,00 bis 18,50 Áb, ‘alasierter Tafel- reis 40, T4 bis 31,00 4, Tafelreis, Java 30,00 bis 37,90 M, Ningäpfel amerilan. 85,00 bis 90,00 4, getr. Pflaumen a 40,00 bis 43,00 A, entsteinte Pflaumen 90/ 100 50,00 bis 58,00 M, Kal. Pflaumen 40/50 60,00 bis 65,00 M, Rosinen Candia 65,00 bis 70,00 .4, Sultaninen Car lna 80,00 bis 90,00 M, Korinthen cchoice 70,00 bis 75,00 4, Mandeln, süße RaAE 180,00 bis 185,00 .4, Wiandeln, bittere Bari 170,00 bis 175,00 4, Zimt (Kassia) 106,00 bis 115,00 Æ, Kümmel, boll. aae bis 62:00 d, \{chwarzer Pfeffer Singapore 108,00 bis 115,00 Æ, weißer Pfeffer Singapore 150,00 bis 155,00 4, Robbaffes Brafil 190,00 bis 215,00 4, NRohkaffee Zentralamerika 230,00 bis 285,00 M, Nöstkaffee Brasil 240,00 bis 290,00 Æ, Nöstkaff ee Zentral- amerika 300,00 bis 375,00 Æ, MNôt getre ide, lose 18,50 bis 90,00 4, Kakao, fettarm 75,00 bis 96,00 4, Kakao, leicht entöôlt 100,00 bis 120,00 #4, Tee, Souchon, gepadckt 320,00 bis 400.00 4, Tee, indi, gepadt 400, 00 bis 470,00 4, Inlandszucker Melis 39,0 0 bis 41,00 4, Fnlandszucker Raffinade 41,00 bis 42,00 Æ, uer Würfel 44,00 bis AT, 50 M, Kunsthonig 39,00 bis 40,00 M. Buitrup hell, in Eimern ‘40, 00 bis 45,00 H, Speifejirup, dunkel, îín Eimern 27,00 bis 31,00 .4, Marmelade, Erdbeer, Einfrucht 90,00 bis 95,00 46, M armelade, Bier frucht 35,00 bis 40,00 4, Pflaumen- mus in Œimern 36,00 bis 43,00 4, Steinsalz, lose 3,10 bis 3,10 M,

Î ( H v 4 i ¡ Di } ( ) { ckj 7 24) | j 171} J ( J (h ï ita i( \ l 1) 14 / J m l Qu ) 4 t ( 14)} ti f » \ j Y 170 1 f} {Q D ) n j a Gh 4 »l | i ( ( {40 ndert), Not | | j ) Ì 4 ) 1 (M 1 if Y ( 13 »{ )24 betrugen in Tausend Mark (tn Klan | i Ì f 1 14° | j ») 804 3 | i 03 A D L \ 607 864) l 3 T8 M 13 7 189 727 | 1 004 860 | v S U 15 660)! 168)| ( D l 141 457 | 178 415 | 4 828 | 2 (00) 1 G8)! L) | 102 313 [1312| O2 » á /{ f DOUVU I une ranberT) (unherändert) í B ï ck83 470 058 000 000 000 | | 7 586 {7 O00 000 000) | 4 499 999 399 By ’JY 14 444 116 27 8OL G06 000 000 000 000)|(4- 192 109 58785 351 { 3 926 124 38 347 468 000 000 000 G63 086 778 O00 O00 000) 295 678 000 000 | 3 655 502 1. [10 810 000 000)|(+4 16 999 624)| (4 10) 42201 592 501 924 195 703 028 712 313 | d 4A! 997 5 308 120 920 000 000)|(4- 424 588 719 129 j 8 180 170 | 082 990 971 570 000 000 | 9 081 375 770 000 000)! S 991 460 000 000 000 39 775 690 6 j »OL 520 ) 415 S200 O00 O00 O00) 0 S890 585 713 4 154586 200 VUY U 19 392 600 000 000 000)! 76 704 765 930 000 000 | )2 938 020 79 31 7 718 060 000 0 G 907 06 | 1 601 i 80 649 986 9 381 457 650 98 ) 862 516 ) 969 803 4 { } 134 150 287 | )4 L7 L 1 Li JOO 581 U ( () G0) 5D uUnDerai cl {un nverander! 05S TIT 145 121 z 33 L) (1 597 7 Q G5) 4 » j Vi J i 10 »4 } 139 205 ( {9 2 {74 ( ):) 19 636 4 } »A : 0 R O 39 ) 49 52 034 Di DOoS } 4 4 ) ) 18 702 247 940 0 000 } A { ) 8 G4 »() (O (N) ) (d (Unv In Dert 193 936 920 4 [6 09 )Z 9 619 10 106 674 » S850 183 4 O8 A) l 282 D000 A 1 09( 3D | 1 | Î | | (F »N O Is l 4} (M j ] f v Ao A +7 ï 4 T5 l V) F, ki N jalz, Looje 4,00 D {70 4, Bratenshmalz in Lierces 52,00 dis 3,50 M, Bratenschmalz in Kübeln 83 50 bis 85,00 4, Purelard in Tierces 80,50 bis 81,50 4, Purelard in Kisten 81,00 bis 82,50 4, Speisetalg, gepackt 65,00 bis 66,00 M, Speifsetalg {l Kübel bis ; M, Margarine, Handelsmark Í 66,00 4, II 60,00 bis 63,00 S, I argarine, Spezialmazke I

1

80,00 bis 84,00 M4, 11 69,00 bis 71,00 M, M argarine LHL ---,

_—, 4, Mollkereibutter 1a in Fässern 208,00 bis 215,00

Molkereibutter Ta in Packungen 214,00 bis 223,00 6, Mol it

[ butter 11a in Fässern 172,00 2 8 180,00 S6, Molkereibutter ITa in padu ngen 178,00 bis 185,00 . , Auslandsbutter in Fässern 216,00 bis 222,00 Æ, Ausla Ae in Packungen - bis —,— M,

Gorned beef 12/6 lbs. ver Kiste 34,75 bis 37,00 4, ausl. Sypeck, geräudhert, 8/10—12/14 95,00 bis 100,00 „4, Quadratkäse 35,00 bié 50,00 M4, Tilsiter Käse, vollfett 108,00 bis 120,00 4, bayr. Emmen thaler 160,00 bis 170,00 4, echter Emmenthaler 170,0 0 bis 190,00 M ausl. ungez. Kondensmilch 48/16 20,90 his 23,25 M, inl unges. Kondensmilch 48/12 16,50 bis 17,50 M, inl. gez. Konde mild 26,00 bis 26,50 M ÜUmrechnungszahl 1000 Milliarden

1 Goldmark.

Sbpetléefette Berit von Gebr. Gauje, Berlin, den 20. September 1924, BUtee f Die Befestigung des Marktes hält an. P Al li wurde diese hervorgerufen durch die wesentlich

erhöhten Auskandsnotierungen. Roe agen erhöhte am Di onnerstag um 32 Kr. per 100 kg. Die Forderungen von Holland tiegen von 936 auf 2,64 9. Fl Ver l ko. Die hiesige Notierung wurde am Donnerstag um 5 #4 per Zentner erhöht und blieb heute unverändert. Die amtli he Preisfestsezung im Verkehr zwischen Erzeuger und Großhandel (Fracht und Gebinde gehen zu Käufers Lasten) war am 18 und 20. September für La Qualität 1,85 4, ILa Qualität 1,65 M, abfallende 1,30 4 per Pfd. Margarine. Mäßtge Nachfrage. S{chmalz. Die Konfumnachfrage blieb andauernd rege, so daß die hiesigen Vorräte fih räumen und auch ankommende Partien lebhaft gehandelt wurden. Die Tendenz ist daher fest. Leichte Preisrückgänge wurden durch ein abermaliges Her aufgeben der Preife bald wieder ausgeglichen, Speck. Mäßige Nachî frage hei unveränderten Preifen.

Ausgetwvach]ene Halbschürtge Me

„Aus wi ahl Ic J

P

1

MWollve ungsverl abs :) ou t ider Landwirt Hichafts Deuts{hen Wollgefellshaft m. b beschickt und verlief

D f Uni

( "besonders

Ber steigerung en 1 fin De zembe Ü

in SW. il

Deutschland

E S

das Geschäft nid

(W. T Amerikani e G.

00 Billionen Am nft erdam

T N) Qo R)

S 750

20, D rüsse! Stockholm |! Berlin 1,‘

Heliingfors

O5 E ge Il.

id eine f! estere

G /

Norddeutschen

a Ne (r [in

der Geschäftsstelle (Me 1 BYBuchdri R R

J Beilagen N U ea „Beilage

Septe mbe

i fabrilgewa|chen Di hweisiwol ile i 9 V

tes

i)

_

Lina N Taon

3ormittage&

O -

de Pe troleum-9

_Verlin, den

A F E L