1924 / 230 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

9390| Sans d

Aas schaft, Da: mstadt.

Generalversamm: Neitbahn A, G, e, am Dienstag, den 2

Vormittags (Flberfeld statt. ae Gesbüftaben

ordentliche

Bayerische Holzgroßhandel ‘in Chemniß i. Ga. Nürnberg. : vir De U

Ge! ewerbelehre Vormittags

Der Vorstand.

vér ian ntg i

tlicizen (s eneral M é T h 3 Uhr Nachmittags in unseren (Se

Generalver

| fammlung ( Tage&ordnung :

Hermann Schreiber Maschinen- | | fabrik Aktiengesellschaft in erlan fo 2

(ene ay CLiGmnl

(HBoldinarfbilanz

cli Ves bieden Vor A e

“Aufsichtorats

ordeutlichen |

Generalversammlung D L 2, i L ezember 2

‘Gesellschaf t selbst, Grönerstraße L, ( et A A gex es Insonelt die

(Gaftwirtegewerbe, Nüstringet!t ( Nach initta gs

cktammattice1

Tagesordnung:

Tveuband-

Au ga vel E n. Nürnberg, e

Revifions

: „Mon rechtzeitig | Weidenkeller str. 0 R Ad

S A b 24. September 19:

Der Star

Mirnbera, s E Holzgrokhandels

Bilanz per

Bankguthab( Ca rsammlung

Kontoktorrent-

Württembergische Metallwaren- fabrik Oeislingen-Stg.

zur Einreichung der

Beteili gu upgétto, V lhartöffunden einzure1

]

j

Lf B

é Auffichtsrat. Gn rap E R E a ed ( T 250 000 Gold E, \

ir fordern demgemäß unsere

Akti enkapi ital: Stammaktien .

:rneuerungó| [bel

Mh . “. P j . nerei und Nähfadenfabrik Goldmarkaktien bié spätestens i. ‘De

A. G., Dietenheim,

Va na, t a Vereinsbank

Erneuerungs

“Maschinenfabrik Feldmeister Aktiengesellschaft, Die Mftende u i. Schles.

Gesellschafi

gui 1028 das | Grundk api ial DON nbetrag Don 1000 Pa apier rk wird de Kontokorrent- \ ( |% ThCDI 998 483 480 000 000 000

umg! tell! worden i | Budbmäßig zer : 339 994 490 753 |

930 912 820 000 000 798 | - und Ver luftrechnung._

(O

Jo

¿Ge neralverfammlung

l E j O qt ues e à A e Et an

Bu hmä iger

| nene j

Geiälnaen Sta. «p DCI August 1924 Der Vorftand der B i ieneie iben

Metallwiäreunfabrifk.

Südseephosphat Aktiengesellschaft, S d) n Edi

s e

9, Seydel & Cie. Uktiengesellschaft ébüchern übereinslimm nd befi in Verlin.

20. Srivber, |

2 u

E uhanD Aktiengesellschaft.

Der Grlös wird N | N: s Goldmarkeröffnungsbilanz : ( Vorniittage Ï - Januar_ 1924.

fügung getellt.

y : Greifen N, Kurfürstenstr.

Generalversammlung Beteiligung konto 5 Bankguthaben

Que ntde E

Adolf M ül! ‘Fraslloterklärung|

„T R rdnung: "Thilenhaus-Uktiengesellchaft e e

iz nebst Gewinn N | „NCD] l |Vertpapicie A etm i

j T | mEERE

(Gesellschafi 616 48 2137

vrdentlichen

23. Oft ober L 924

(fs ung der Hôochst-

Verlustrechnung i Auf T tératômi E der,

Daupwersa Gir ung

Donnerstag, den L Aktienkapital

Vorzugsaktienkapital Neservefonds S hwebe nde

(Fntlallung Aufsichtsrats U Z i Vorlegung det leaun as zbestim1 mun k) zu S 29: chens N

G »Torrenttre Uufsittral A | ditoren

Bors{tands und Besd lußfassung i (Frmäßigung des Grundka ipttals fowie entfp 1E Rd E i Gesell] chaft8vert ags. des A

i a Hftöberid! [9

y 4 "D G è) Art, Bosch fassung. ‘hierüber. Sire hung des 2Borl

(Dr ruckfehler). _ A te s des C

E bing

Deutsche eun ada Aktiengesellschaft.

S ch i ön i an.

Grundkapitals. Goldmarkeröffnungs

E

esc plußfassung

Ums tellung des gapitals guf Treuhand Aktiengesellschaft.

Gene et bes E nlung Hinterlegu: g nige M ——

Bec en Tas er M Î ti /

bei der Gesellschafts sind zweds Ubfteawelins H l V Wh F

6 100 im Büro der Gesell schaft Frauenkirchhof

| Zinsscheinen und (Frneuerungss

Umstelung sowie | Si. 297 Beschluß assung be 4s einem ‘der olgenden Bankhauser hinter

J @ del 177 vorste hende 1 ag hadindaal

Vorsitzender , ‘Strube, E ß. General! nul, Bree N, Vorsitzender,

Hauptversamm lug und Stimmabgabe sind lt, § 16 der Aktionäre berechtigt, Aktien drei Werktage vor Generalversammlung, Haup versammlung nit Ges sellshaftst a

sein ‘der Reichs

ch2

ine ‘Millicten Kommerzienrat,

Mteichöbank oder von Drfiberled ues sie ine Akt len hinterlegt werden.

Der Aufsichtsrat. Frredmai1 Vorsitzender

Aci, E Paul Seifert, Kommerzi Maschinenfabrif Sondheimer, , Nathan Sondheimer, Frankfurt a. L Der Vorstand,

fel gon. bank bei uns eingereiht Raben,

Vohwinkel, den 29. Der Horitai.

(F

Scchg6nian

Uttieigejcuchzait

Georg v. d. Vuschze für Säge- werksbelriebe “und Holzhandel.

Aktionäre

erdur) i aden Wir uner einer a. v, Geueralversammlung die am 21. Oktober 1924 ui

iftösräaumen Kaufmannshaus, Zimmer

T8 in Hamburg fiattfindi m

folgende Tages ordnung:

Zuwahlen zum Aufsichtsrat Aenderung DeS S 7 V 2 Del Saßung.

Für jeden E ist die Teilnahme der Versammlung und die Ausübung Stimmrechts G et4 abhangig, Daß er Aktien mindestens drei Tage vor der

| Ber ligt: bei M oDer bei elnem | deutsche Notar h interteg! und den | D interlegunas {hein vorle at.

Hamburg, den 26. September 1924 A N,

F. A.: Friedrich delbuüttel D er “Muffihiórat,

X A.:+Curt Hans Wohlrab.

383]

G6. & M. Bollmann A. G., Bremen.

Die Generalversammlung vom 19, Juli 24 hat beschlossen zum Zwecke der Úms-

\tellu1 1g das Grundkapital von 30 Millionen Papiermark auf 300 000 Goldmark zu er- mäßigen, und zwar dergestalt, daß im Um- tausch ax men ° Aktien über nom, 1000 1 Aktie über nom. 20 Goldmark gewährt wird. Die Aktien sind nebst Gewinn anteilsheinen für 1924 und ff. und Ér- neuerungsscheinen unter Beifügung eines dopPe Iten arimetisch geordneten Nummern

E isses spätestens bis zum 831. De- ver 1924

E Direction derx Disconto-Gesell- chaft Filiale Bremen in Brenen bei der Geestemünder Bank in Geestee münde

ÜUmtausch während üblichen (Ges

l Dix ejenigen

A welche die zum Unmnt aus erforders-

Zahl nicht erreichen, sind zur Wera

we rung für Rechnung der Beteiligten zur Berfügung zu stellen. Nach Ablauf der Frist werden nichteingerei hte Aktien für raftlos erklärt, ebenso Spißen, die niht

Verwertung zur Verfügung gestellt sofern nicht für sie die A1 tóhändi gung

eines Anteilscheines beantragt ist. Sowe1t

: Umtausch im Wege des S puiftwed fels

lat werden die (Finreich ungsstellen die übliche Umtauschgebühr berechnen.

Bremeit, „den % September 1924. Der Vorftand.

[55376] BofaintimiBinai Kündigung der 44 % Teilschuld

verse! hreibungen Em. 1920, Gemäß § 6 der Anleihebedingungen unsere Teilsuldvershreibunasanle ibe 1. April 1920 im S TO rage von 20 000 000 MÆ, eingeteilt i n 30 000

Teilschu (dber} hreibungen, von denen 10 000 Stück Buchst, A unter den fort laufenden Nummern 1-—10 000 über j( 1000 c und 20000 Stück Buchst. B unter den fortlaufenden Nummern 10 001

30000 über je 500 F lauten, digen wir hiermit zwecks Einziehung

und A1 ßerkraflsezung die ganze Anleihe

halbjähriger Frist zur vorzeitigen uz ahlung um. 1 Aptil L9BO Qui

Einlösung erfolgt nach den Bee mmungen der dritten Steuernot rord nuna vom 14. Februar 1924, Ausgabe- der Anleibe war derx 1. April 1920, imtlihe Dollarkurs in Berlin am

März 1920 72 4: mithin betrug der

| Goldwert der zu 102 27 rüdzahibaren

[\chuldvershreibungen über nom. 1000 46 B G M. Dieser Beirag ist mit ( 892 G.-M. aufzuwerken- TETEN 0,06 G. M., die die Zinsen 1 jewerteten Kap italbetrages für die zom 1. Januar 1925 bis 1, April

B daß nah oben ab- gerundet cin Bétrag von 9 G-M. zur

| Auszahlung gelangt. Von einer Diskonl- berechnung mit Nücksiht auf die gegen-

ber der geseßlichen Verpflichiung vors tig E Rückzahlung wurde hiere

;.

ei Ab stand » genommen.

Die Nück Aa g der gekündigten Teil-

\huldvershreibungen erfolgt vom 1. April

25 an bei den Gesellschaftskassen in

i

erlin und Wien sowi S He rlin: bei. der Direction DeI Disconto (Hefelle chaft, bei der Dresdner Banlî bei der Darmstädter und V ation. abbauE, bei dem Bankhause S, Bleichrode! i Ot

ei dem l, 2d aaffhaufen"{chen Bank verein A. G.,

in Wien:

4D

bei der Anglo-Österrei ¡chi ichen Vall

geen inlieferung der gekündiglen Teil

chuldverschreibungen famt laufenden

ch l

l Weder die Gesellschaft noch di igten Einlösungsfstellen 11

Prüfung der Berechtigung des Etnre1chers

cktude v pflicht t

Zur vollständigen Glatistellung m1 unseren Gläubigern sind wir bereit, die inlösung ohne Abnahme eines Diskonts gleihen Bedingungen wie vorste bend

auch bei Einreichung {Gon vorx dem

April 1925 sofort beginnend vorzu-

nehmen.

Verlin, im

“Gebr. Böhler & Co.

Iktiengesellschaft.

Bekanntmachung. (Heneralvers«

bisherige Au!sichtsrat, Hecren Dr: Leube,

I dg

abberufen un! Aufsibtsratômitgliedern

i tFabrikbesitzer Baden-Baden, Fabr Baden-Baden, Nauh, Berlin: Lankwiß. Berlin, den 26 Heim Radio Aktiengesellschaft

wurden gewählt

ikbesitzer Eugen Bruch- Kommerzieural!

September 1924.

[50640 C & Hanau Aktiengesellschaft, Frankfurta. M.,

( anfterordentlichen | Generalversammlung i Aftionà auf Dienstag, den 21, Oktober 1924, Vormittags 11 Uhr, Qaiserslraße 12, î Tagesordnung: »rlage der GBoldmarkeröffnungs N Fanuar 1924 nebst X d des A1 ufsichtsrats | Gröffnungs an | Geradng der Umstel lung Beschlußfassun q | eröffnungsb ilanz der Gesellschaft E über des (Geschäfts Beschl affa i

im Gef chäftsh aus,

ie Attionäre, Di versammlung j ‘ausfhließlich Dividenden- Generalversammlung fat der 1 Ges ells chaf ftöfasse e der Deut chen Vereinsbank & F M. oder M A “Marr Mannheim deutschen Notar zu hinterlegen. .M., den 26. Sept. 1924. Schneider «& Hanau A.,-G, Der Vorftand. Schneider. dilly SMhreibe rx.

Goldschmidt

F Frankfurt a

Verlin-Burger Cisenwerk A. O,

Durch den zwischen der Nothe & Siemens- Werke | Leipzig- -Eutrizscch 1 und uns abge

rofe Fusionsvertrag sind wir die Schuldner der von der genannten Firma | auêsgegebenen © O nre gêworden. Auf Grund des S i bedingungen

der Anleihe- Hiermit die amtlichen noch im Ulan M | „M 2000 000 (in Buchstaben : Millionen e H LGGER Sh Perein iten Jager Holhe & Siemen Wei A. G, angegebenen mit 5 9% verzin8- vefarisch sichergestellten März 1920 zur NücLkzahlung Die*Einlösung er- Januar 1925 ab gegen

Fanuar 1925.

\älligen Zinsscheinen und den Erneuerungs hei i Gesellschaftskasse i Pn A r Berlin W. 8, Frie! und der Allgemeinen D Anfialt in Leip zig gemäß | den Steuernotve x ordni

G bei der

timm ungen der [1].

nôgabe in Güldimant ugen Menn e Verzinsung der

5 e

Bo den 19, Septe Berlin-Burger G A. G,

‘Ci ‘raftwerk Steitin Aktien- gesellschast, Stettin.

Goldmarkeröffnungsbilaunz . April 1924,

10 b12 2 667| 87

Außenstände 968 781 18 Effekten, Bankguthaben u, Kassenbestand

13 161 799) (u Aktienkapital 600 000 000 ermäßigt dur

Peraute pung

592 000 000 | 7 00

j 310 488/66 4361 311110

¿Fr den verstorbenen Herrn S indi, Manasse wurde Herr Stadt-

in den Aufsichtsrat fichtsrat besteht aus den Btttent O n Dr. Aermann, Vorsthender, | Borsitzender, ), Kommerzienrat ann Schneider,

-Ì) L ) O 7

Ln Franz “o

Q [W) C

2E

Ua ifer nh agen, Negierung8viz eti iside nt rant! Ut d

Landrat von Betriebsrat :

taschinenmeisie Het Bora: Atbetter W

Großkraftwerk_ hast R U E

zu

schäftslokal zu

findenden 2, M: fg

versammlung ein.

Tagesordnung :

(Ge chäflöberichts Bilanz mit Gewinn- rechnung für das Beschlußfassung daräber.

2, Beschlußfassung über Entlastun, Vorstands und Aufsichtsrats. Be :lußfassung über Verwend

i. Vorlage des

Tahreêsgewinns,

4. Nuff idhtsratswah! ) Vorl hiedenes. Aktionäre, die der wohnen und ihr

| wollen, müssen gemä

schaftsvertrags E or I Mage )OY lung entweder bei

oder bei einem deutschen S

G,

F i \ d er,

[95313] “Heilmittelversorgung deutsher Krankenkassen A.-G. Eröffnung®sbilanz per 1. Januar 1924.

Noos & Elbert A. G., Mainz.

Aus dem Aufsichtärat der Gesellschaft Bilanzaufstellung am 31, Dezember 1928.

find ausgeschieden: Kommerzienrat C. N

laden bierdur C mar der am Mittwoch, den 22, Oktober 1924, Nachmittags 3 Uhr, i

September 1924. und Eisenindustrie Aktiengesellschaft, _Der Vorstand.

Düsseldorf, den 25. Elektrizitäts-

j ¡ : (90 000 000 000 in Arbeit befindliche |

Saline Lüneburg und Chemische Fabrik Aktiengesellschaft, Lüneburg.

Wir beehren uns hie wird aufge (Sesellschaft h 93 Des “ese il spätesiens am | E he L e

Nachmittags j ( Hotel Wellenkamy, stattfindenden ordent | i| einzule Generalversammlutg l der Bank für Ai ttelsachsen A. G. Fr ankenberg/@ Sachsen bis nah der Genera!- versammlung hinterlegen

| Wilhelm Renger & Co. A.-G.

Der as

Theo Vorstand: ;

Aktiva. Bai Toni O N zleneiniab! ngéfonti Pasfiva,

Grundkapita]

Heismittelversorgung deutscher Krankenkassen A,-G, Der Auffichtsrat.

N h rens, itellvert1

Dex Vorstand.

[ 4350|

Goldmarkeröffnungsbilauz

per 1. Januar 1924 der

Cabell & Severin Act.-Ges., Hamburg 11.

rate E

erat ewe rer mre

Berlustkonto am . Dezember 1923.

n P‘

Aktiva,

Ba { (1nd N _PEYO 1 P54 P Kasse und Bankaguthabe

Schuldner Warenlager . Betriebsinventa1 Fnventat

Paffiva, Aktienkapital . « « Nes CIDENn . e S e

| C 31 biger

[55388

‘Cuba den | | Saline Lüneburg ins ‘Chemische U Fabrik Aktiengesellschaft, Lüneburg, | Wed / Der piere ? 8/9

E

“Hamburger Freihafen- Lagerhaus-Gefellschaft. |

| vam e E Em R

Der Aufsichtsrat.

Golbmarkezlfinungsbilan ; am

Carl Jntelmann Akt.-Gef., |* 89 tuts Bad Zwischenahn.

Goldmarkeröffnungsbilanz vom 1. Januar 1924.

Aktiva, - (Srundjtücke (Gebaude

Maschinen

Geräte und Werkzeug

Lichtanlage Troctenanlage s Anschlußgleisanlage

| Kontoreinrichtung ¿ Waren und Nohmaterialien | Werkstätten und Betriebsn Autobetriebsniaterialten .

Lichtbetriebsmaterialten

Postschecckguthaben . Kassenbestand . Außenstände

Pasfiva, Laufende Schulden .

Hypotheken (aufgewertet)

a ¡ Betriebsrücklag

(55367)

Creuzigerwerke Aktiengesellschast in Waldenbucch.

Goldmarkeröffnungs&bilan z per 1. Fanuar 1924.

Ent

zee arer Ne, e

eee Md TER L ERR L E R

T er Auffichiörat.

Ÿ arten trete ttrrraen mae

991 93 Q 925 9918 9 309 285 30 000 000 - j auf den Jn haber lautenden Genuf- r Maschinen- fabrik, Zwickau 4, Sa. Einvernehmen E Aufsichtsrats ( ) durch Generalversammlungs beschluß vom 10. Oktober Ge S

lane | Kundign ag vou non,

J c Y Thorfammsna ailvertanmiung j

n a Sa

1 tit nan mermeetinnet ar ret

: L Dal inter, "Air. 42 60 29 2 Srabbuti G, 160 ‘16 p n Genuß)cheine C 2 ! des Giclsaiioüeetdgea für ta

gden 4 Elbert, Rheinische

Aktiva.

Grundstücke und Gebäude

Waldenbuch .

’| Grundstüde 6 Wasserkraft

MAMSat es Glefktrische Anlagen, W leitung usw. Masc chinen Í

crabrik- u. Büroeinricht tungen

Formen und Geräte Außenstände ©

Kasse und Postscheck . .

Warenvorräte . .

i Paffiva, Aktienkapital :

Stammaktien 270 000,— Vorzugsaktien 5 000,— Rückstellung für Ueb LDAROE

wi irtichaft

| N ant\d zuld N Si onstige Verbindlichkeite!

Aaldenbuch, de:

Der Vorstand,

Sieg des Geschäftsjahres, d. h. zum 31, Dezember 1924, ; Kündi Sämtliche gekündigten Genußscheine werden

Maschinenfabrik A. G., E

Der C SY

Genußscheine, die nicht bis | Dezember eiñgereichcht werden, verfallen und verlieren ins- besondere alle Ansprüche auf Rein

i Beteiligting an

4921 5000 unserer i 5missi Handels- & Gewerbebank A,-G,, Karlsruhe i. B. Dem Auffichtsrat unseres gehören nunmehr fol gende Herren E Herx Fabrikant Dr.-Ing. h. e. Herm. Guhl, Karlsruhe, Vorsitzender, : Generaldire ftor Nuh (Junker & NRuhwerke Karlsruhe, stellv. Vorsitzender, Her r Reh au Baë r, Karlörube,

„Prioritättan leibe

und auf einen Liquidationserlöse. i j Genußs(Wleine halten laut Beshtu der O September Dr. jur. Gerd, i Gesellschafts- vertrages als. Gegenleilnng Stainmaktien unserer Gesellschaft im NERUNETE der ein- gereihten Genußscheine ausgehäi Hinsichtlich Maßnahmen nächster Zeit in D Deutsckien eia itkie und Preußishen Staatsanzeiger erscheinende Bekanntnachu

4850 4879 Prioritätsanleihe.

Die Nückzahlung findet vom und zwar für

r 40 wril

D) Ofigationen A T urchfül rung ) Nummern 500 l bis G y Kühlenthal, Â 0/0 dritten D éFrankfurt a. Q aae Die D bligationen sind im Coup onsbüro

Norddeutsche! 1 Vorftaud der

Zwickauer Maschinenfabrik.

S

R "Gutsbesiger von Seldeneck, Derr Ka ufmann Hen 1rTY

Bang einzurei fien. Hamburg, d C Der Vorstand,

| | | | |