1924 / 231 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

! ernannt. Konkursforderunaen sind is | Prüfungstermin am 29. Oktober 1924, f 20. September 1924 Vormittags 11 Uhr, Liegnitz. Z [99273 K a i t j ( rnmittags 10 Uhr | ein elch *tSaufhht angeord »net. Ut L oed det Geschäftsaufsichtössache Pamag idemühl, den 24. September 1924 (fsichtspersi wird der Bücherrevisor | Y ì öbel-Aktiengesellschaft in Liegniß richtés\chreiber des Amtsgerichts. | Paul Tumm n Aachen, Theaterplaß | if in zur all E Glä ibigerver- e j ( i j mlung zur Srörterung der Verhältnisse A j pteml l : ‘tol r 194 Vorm, 10 Uhr E iei, B27. Frankf. O. | Amtsgericht. Abt, 4 in Zimmer 44 Amtsageribts an- leber das Vermögen des Schuh: | beraumt. machermeisters und LederhaänDdlers 5263] | Amtsgeri Josef Cislaë in Sommerfeld wird h { ) : 7 - ; 1924, Nach

out - 6 tor lypy ULUiC, Li 45 tember

Liegniiz, i de Kapell}

E R S VTLO Io

Linz, Rhein. ¡auf Ci

Der Bezugspreis beträgt monatlich 3,— Goldmark freibl N R 2 T N | Anzeigenpreis für den Naum Ca : [ a l Alle P ostanstalten nehmen Bestellung an, für Berin außer den | igt A Ie C T einer 5 gespaltenen L rheitszeile L,— GoldmarEf freil ih [4. 10 1 9 U ao L ONFUTS O N L ONENR Q 04 O E 94 Postansta ulten und Zeitungsvertrieben für Selbstabholer auch die N Ae , b | einer 3 gespaltenen Einheitszeile 1,70 Goldmarf freible F 1 h O M z x au De \ » ITTODCT 192 C OTINTIICAYS j L E y M Le S 3 l l D E e C x Geschäft sftelle SW. 48, Wilhel instraße Ir. 32. 1 f f N : f i | Anzei gen nimmt an _ Einzelno Nummern Oen 0,20 Goldmark \ N E G : | die Geschäftsstelle des Neichs- und Staatsanze Fernsprecher: Zentrum 1573 j HA u T IERRO NRGOR: \ Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32

4 [a] A) a zommgian n aa ewer z0reze: (D

Ir. F. Reichsbantgicokonto. Berlin, Dienstag, den 30. Gevtember, Abends. Pofstschectt

ritt "E R Ez, ems

Sinzelnummern oder einzelne Beilagen werden nur gegen Barbezahlung oder vorherige München. i 2) F einschließlich des Portos abgegeben.

Geschäftsaufsi irma W. Ullinaunn tei 10. LITTODET ) nzeige zu mae! (T : Ute N e E: S in Münche1 als dur Zwangsvergleich | 5: F R OOEE A T R: g E E - f Y E E ( [1 24] I ntTAQ ICNT ! - n 17 l l A LEY G n N 7 L C det uf gebe (Blät E T | moge es Kaufmanns è5r. ongnann, mte 1924, | Stuligarl 244] | alleinige nhabers de Een | Veber das Vermögen d Firma Tech- | fabrik Friedr. Honigmann in Elberfeld, isl | teuhei ul 4 H. | gemäß Y 68 G nachdem

Fnunhalt des amtlichen Teiles: Yordeon. 2 O | Deutsches Reich | Auf Grund des Beschlusses unserer Gesellshafterversamm

i Zad ! betr. die Ge]chafte s Ernen! igen 2c. Ina Qt T E mber 24 und nah erfolgter (GBenehmi- zur Abwendung des Konkursöverfah Bek dung, betreffend die Umrechnung der Ausfuhrwerte | gung durch if [ |

Der D v N et »j De Ot l ) Ç L «L (T 5, f s

Goet O eemógen i E 1:4 G ftatt ranla gung Der Reichsgebühren i in Gold. | aBUng dahin JeCBe 1n rderney MWILLTO I C I; . TOD E A A ï oCB N Q N die im leßt n V E 924 voraussihtlich | a1 10 0d O (Hold

Kaufmanns Kass Éils in Norderne Ln, c _ Mandatar H- Kluin n Norderney zur itattf M Prüfungen zum Seesteuer 2 Nor. | Aufsichtsperson bestellt. M Grone Fahrt. S N dp Norden, den 24 ptember 1924 Delannt h betreffend Abänderun 9 194 Das Amtsgeric Niederschl 1 Kohlensyndikats. | dikat ftung L A ( L N f, ( A2 “Paivetfenb Brenn stoffve1 rfaufyrei | Rolmer N Meye!t | L, Nachener StetnkohlensynDifait

KIlberield. [55267]

R O S ne ial,

Vrenfzen. Ernennungen nv sonstige Pers jonal [verän Del imitmachung, beireffend l

Dberland für r ‘das preußische

Boer CHhHOL« Cin, | 0 SMUtTONICTI UTGCN D bestelli a e

Amtliches.

Deutsches Ne : H Nuhrfkfohle (Kohlensynd ur den WVezirk Des

V ) l N "Gl f f Tee De S8V Ny ì A j 1g L (l {11 Ls It onsdortk, Le) \ P iche des Reid A tio ¿f S E E teBerrhetn if He TiS ck fohlenbergbaus V ¿: ) | D é T Hop M Z on ta ; R E ntiederrhetn t} wWeittat ch teinkohlenvergbaus), Einna 0a l} (Bomoinsd ners {chet fein Lb ung n Da Dic eschati n mcht uber das YBer- um 4 äh enten der NeichSD( TTION Ier, 425 neen, | E

E R E E Uelzen, Bz.

Ban Liz, ( T O, LLLLO j Wert Das Berfah! | i Y y E \ | DCS ck3te ICICI E V h e in Kir hweyhe e Ra achdem der in | Bergleichstern om 22, August | angenonniene Swangsvergleich : äfti Je f I'vriedeberg, Quei x

\ t, 4 SEriodebera Ut E N 74 Drüfut Hanau, | E (Breiffenbe ra t ; 11 » e \ N S He L(1 i | X cht A N mol doto1 É f ael j 2 \9) [a] l c U De Das J el We rdau. | : [54966] Ad i l | 16 | | 8 i j | ) E ( è N OA na: p berei ) i T | (SBesd itäaurhicht tber Das er - | Aktic engesell schaft“ l a! ist durch | mögen der Firma Maschinenfabrik und 11 \ \ | Metallw E Y PnANele \ Dia n I Un guy

| vird aufachobet nacbbert DET E der

C irma Nndrée | Liqu., Bau-

Í

Gläubiger i ; termin

10 Uhr

I'aiecdrichstadt, O E E S nl l übe j aus ODer E E O [Zeulenroda A lleber das Wermoge De Mausman! N I E D c ee E O ¿ern (N t ç ral 3 ä (1D [L Hani L c Bialect ind : E j Die (S 3e [dh A E RA EutP r Vie O an over uUnD

y L fosson n Frtedridstadt i [ Ll L 1 FITLDDeCT 194 l LICITEN 6 » : Pomas \ X l L DNCoDoI Ce lil l \ ¡C L T, » o Hn l Dah c Vorlag ps Cme C; ef Nickelsen in Friedrichstadt ift | S Be Ter 1 1 L | : E Be VTOR E A E N S E Reichsbahndirektion C ittaag 1 p a8 Fontur erfahrt ' F T1 Al meldung bei J UTOTL ( (\ Ga. S. G non 4 (1 hae! Oi l e } li eru OLCL i m Triebes t nab bte kräftiger Neftäti- Li Uet L i t O us y \ B 4 r m Hoy | r E | x i { A ¡Cl Li s : H O E A Ga 0s l j L ( L E f: E Prt T DENt eröffnet worde! Berwalier: Kaufman1 lay H Mel R N »ersammla auf Donnerstaa. den 2. Df- | 1! L Trat Dele r | gung des aesblosféneh *wangs8vergleich8 S ebertragen dh S Heinrich Sipethma in Friedrichstadt raße 2a o18 13, Mover 10. ermin } tobe tormitiaas 10 Uhr, vo over wird ats ptep An Ce | auf ¡ehoben worden ' GOrtand Anmeldefrist bis Oktober 1924. Erst( chDah)i eines 1 SCTIDaliel Í eri Lemgo, Jen ULemTeanmai vuürtngisches Amklsgerich! Zeulenroda

Gläubigerversammlung am 21, Oktober Gläubigeraussc ijjes und wegen der In | ; er S anberaumt Die Glätu- | U in Hannover bestellt 100 den 16. Sevtember 192 l 1954 Bormittags 14 Uh [llgemeiner | R. S L o, 19 130 bezeichneten | Fi gorporsammlun : ohe barither Amtsgeriht Hannover, 2, 9. 1524 D G ; C R r movrto 211 Nor 1924, Bormittags 11 ¿ Uhr, Allge! neiner [2 S nd Mnomoin on Netifinag, | LAerverjammuung SSEICNUIIE Dauer | Für die Umrechnung der Aussuhrwerte zur Ver- Prüfungstermin am 28. Oktober 1924, | Ang elegenb eli nd allgemeinev Prüfungs ) die Beraußeruna des Grund- | u E T N Í : T Hat 8 [ Normittaas 1114 Ubr Offener Arrest | termin í Dftober 1924 | rif 2 por G d fs ) anlagung der NeichsgebUh1 in Gold bei Erle ilung EICS Ta / x Bormittæags 1114 Uhr Vfener Arret | term ‘L, ck-/ 1IUDET Jt, Ucks der ‘meinschuld neri! s - ¿F orderte l D s A j 5 -rgamt in Dbernkirchen:

e E ba y leter | AZAvE : Ee i M: Ey Ÿ E Wis G willigungen ist der amt Lj an d \ : / T it ( mt in Ober und Anzeigepflicht bis zum 18 ber | Bor! a Jr, , Bimmer 603/11] Elijen and a1 ien der Bestbietendi eneh-| It X IMIURB VONI ( Mia b 6, Mm lus und Einfuh 148 A lligungen 1/8 Ne am Hche L e zFörderfohlen 3 p e s “S ZchGmiedefob [924 straße 2 a. Amtógericht Münche! | mig d unt ) bt Nest des | angeordnete Geschaftsaufhicot Uber die Li = un Börsenkurs des leßten tages im Monat für den ganzen Bestmelierte 50 9% . j See Vos k: {4 O. s 4 Y A L î 0 ! v0 Yan (1 U h

Friedrichstadt, dew 26, September 1 | Warenbestandes gesche! oll anthirma mil & Dugo Levy, Bann I Monat anzuwenden S ° » . 20,90

h)

L U (4 C

Föordergrusfoblen E : 5 Í Lo, J | 7, Niedersächsisches Steinkoh

f » 4

¿€I1

\ \ | Î ï i Mag Î |

l

S L

D) {2 t e / k he iroße Macfhof ho 26 0 ck er “die | l F (1c E T 4 nor f D C Amtsgericht J fan rkirehen. [53644] Len At Zevtembe j roß F li l oft e 2 A fi Be en ahrolanbekannt- 7zeitteßzung unD erf rel itiichung DeIonDe l gew. f as Amtsgericht VDearrfirchen haf ber | Das Amtsagericbl eide | [on 4 ] E E |eUiMa] ; f ee E 2 Y fiatt. i:

f Umrechnung findet fünftig nicht mehr stati 28,— Geora, R 9229] | s

S | dei Bermögen der Delikatessengeschäfts- | i C A ; E Aa, R L S chy lin, den 29. Seytember 192 / , : / : E

lel das Vermogen des Kaufmanns | ¡inhaberin Berta Stephan in Pfarrkirchen | Selue ibeuber Éi Ha A Ch tasby 07 26+ t P máächungen Der M Del L I E 4 Ui L v " : s 16,90

Max Nüser era als alleinigen «Fn | Zeptembi Bormitta Fn dem Konkurêverfsahren uber ev), annover, M : ; RNeichskommißssar für Aus- und Einfuhrbewilligung. gew. Feinktohlen . i 10,50 - C)ST | (1C

T Saur

(Beo

habers der Firma Mar Näse bal hr, den Konkurs eröffne! onkurs- | Vermögen des Georg Schmidt, Inhabers | rechtskra[tig Deangter L “Eisenbahnen Neinshagen. ungew. fabrikale, Gera-N,, ist am 24. September | (orwalte t fartalober a. D. | der handel: sgerì 0G nit eingetragenen | beendet. : L S j L | nsha¿ L A 1924, Vorm. 9 Uhr, das Konkursverfahren | Franz Miünichsdorfer i ( irrt hen, | Firma Ke Nadi ator- und Rippenrohr- U GETIFNE Oer, ae Ee ) Pagerlogy t eröffnet worden, Verwalter: Rechts anwalt | Öffe, r Arrest ist E "Frist zur | werke Georg midt in Scheibenberg | a Im Deutschen Eisenbahntiertarif Teil IT 2 U L 4 zrderg i ; det Nonkuröforde ungen bis | ifi infolge eines von d dem Gemeinschuldner | D bird Wr Glußk vom 31. Mai . | Abschnitt D, Dertliche Bestimmungen, ist über die in det e Ttober bis N Fördertohlen 6 110 » lung und allgemeiner Prüfun astermin zur Mahl | gema achte n y ¿ nem Lu; Luf . at 1f Se ite 20 bei Station Breslau West | 992 s i voraus\1ic ic ¿ttfind enden Br ung en zum $örderkohlen 3 3: » 9% j : ) i 24 Ofktober 1924 Borm. 10 Ubr. An ; ande valters N e Vi Ste | (ck / A / Nl) Namve Freiburger Bahnhof der Seesieuerma ind zum S chi ffe r auf großer Fahrt. Melierte 45 % N l é 2. Preuß e Berginspek meldefrist: 1%. Oktober 1924 L sener | eine | geraus\cchusses sowi tober 1924, Vormittags 10 Uhr, vor | Firma As fenas Zpa! E O Qu Nur von und nach Richtung i 2 ft d Prüfun Stüctkohlen . . s d Barfinghäufer Förderkohle1 “G0 R s è E : x ; C fenas, if f b on elt" u streichen E e gew. Anthrazit Nuß i i 38, Banf orfer Förderkoblen 1924 (Jem OtermI. t O: ot E Ä x L - “G | mann Leo Ascbkenas, ist aufgehoben wor- | Kon C zu f treiche e l ; / l i E ) ( ; DEN 24 27 Pien nbe 1 | d Arz OPTII Ta | m | s Ces Ö é g T, c E X E C | Den da de “Fnhaber DCT Ah 11 0nertl l | C t, D n 2 Se) L r 1924 s Cu l Il li 7 N 2 : E g: P 1 eu R i d) N ( Der F ustizobersekrek l | Pet 1 E 6, : A n : 2 t N Ld E E \ I wad trl, | DeDLIMen LDCaR 1 l l { Geestemünde E E Thür. Amtsger! | 4 j D S TDYGE E S M “n! | Ö : V. Feinktohlen N d O Stückkohlen | ü Ÿ s 1 101 «l OT ) Lc & VLI L I L 11 , Nltona E E A Ao 4 Ld, i 10). Toinko T / S ) Nußk obl in l Wll : ¿200204 ; [552311 | f ial. [90 | M, E | Der Haltepunkt Liesen an der Babn Wor E Dolénbet F L ; | A E Altona . 10. November tettin 6s 2 zember Giekercikoks : Ï E | D, Unge. Feinkoblen Stettin .. . . 20. Bann E i Brechkoks 1 , N i 30, Gew. einkohlen neu 3 [I 40/60 mr i i 32,50 j Stückkoblen an den Vorstßenden der Kommission für die Seeschiffer- und Deeiteuermanns J IY i 13,90 Briketts E prllfungen der betreffenden Seefahrtsiqule zu ridten.

I LO: L T5 E ALY i ? h Fördergruskohlen . Sole L (Sera (Frte (Bläubigerk ’XrTIamm j ingeordnete er s aut 20 {l S L au L ; N Bestellung “gleiche Bergleichi nin auf de ; ing cdnete l DI 10 all- E 1 U ö Z e \ S isa Arret mit Angoigepslichs e A ne ? | l] i m 18. Oktober | dem A1 eri N ibenbera anberaumt | L l Jhmel cüdstraf J, „Naber C : ÿ 1 { l B î Ta 4 h y » ° { q 4E A 7 t i ) w p Fbb enf vitrener Förderkoblen QAUDtO 0 ckchiffer auf groyer Yar. _— Howofenkoki E i : : j [TI Nichart Ge e af CPrentel ' i t L 30/50 mm i j 30,- Püsseclbürener Förderkoblen Die Prüfungen fönnen verschoben werden. Picidungen einer bu n C E J Í i L 24, ä N Nj grus

E E C D a1 A E R E