1924 / 237 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[56950]

Vetonbau Rheinland Akt.-Ges., Beuel.

Etnladung zur Geueralversamnlung auf Freitag, den 24. Oktober 1924, Nachm. 4 Uhr, in Bonn, Bachstraße 49.

Tagesordnung :

1. Bericht der Liquidatoren.

2. Vorlage der Eröffnungsbilanz.

3, Beschlußfassung über die Genehmkgung

der Gröffnungsbilanz.

Aktionäre, die ihr Stimmrecht ausüben wollen, müssen ihre Aftien drei Werktage vor der Generalversammlung bei einem deutschen Notar hinterlegen.

Die Liquidatoren der Betonbau Rheinland A.-G. i. L.: Nettesheim. Schlagwein. Klein.

[56951] Bekanntmachung.

In der aukßerordentlihen Generalver- fammlung der Betonbau Nheinland A.-G., Beuel, vom 20,9. 24 ist die Auflösung unserer Gesellschaft bechlossen worden.

Wir fordern die Gläubiger der Gefselli- satt hierdurch auf, ihre Aniprüche gegen die Gefsgllichaft bei uns anzumelden.

Beuel, den 30. September 1924,

Die Liquidatoren der

Betonbau Rheinland A.-G. iï. L.:

Nettesheim Schlagwein. Klein.

“F700 Î [5 ( 090) » Debag““ , Deutsche Bekleidung für Laudwirt: chaft und Fudustrie, Ein: und Ausfußr-Aktiengesellschaft zuBerlin, Die qbige Gesellschaft ist autgelöst, und die Vorstandsmitglieder Rittmeister a. D. Alfred ¡Borchardt und Kaufmann Paul Fuhge sind zu Liquidatoren ernannt. Etwaige Gläubiger wollen ihre Ansprüche bei dey obengenannten Gefellshast in Berlin W. 35, Schöneberger Ufer 21, geltend |nachen. [58219]! Hanieatishe Brenntorf und

ZTorskoks-Aktiengesellshaft.

Hiermit ladet der unterzeichnete Vor- stand dgr Gesellschaft die Herren Aftionäre zu der am 27, Oktober 1924, Nachm, 4 Uhr, in den Näumen der Gelellschaft in Hamburg, Heuberg 9—7, stattfindenden diesjährigen ordentlicheu Generaiver- fammlimng ein

Tagesordnung : 1. Beschlußtassung über die Umstellung in |Goldmark nah dem Stand vom 1. ¡Januar 1924 und entsprechende Sagßungsänderung.

2. Beichlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz nebst Gewroinn- und Berrlustrehnung für das verflossene Geschäftsjahr und Erteilung der Ent- lastung an Vorstand und Aufsichtsrat. Firmenänderung in Hanseatische Torf- verkofungs A.-G. und entsprechende chahtzungêanderung.

4. Wahlen zum Auj|sichtsrat.

Aktionäre, welche an der Generalver- fammiung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien pätestens bis zum dritten Werk- tage vor der Generalversanimlung entweder bei tf deutichen Notar oder bei der

e

Geftellshatit zu hinterlegen. SHantburg, den 6. Oktober 1924. __ Der Vorstand. [Christian Wöhler.

[58220 „Hammonia“ Allgemeine Veriicherungs- Aktiengesellschaft. Die Aktionare. unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Mittwoch, den 29, Oktober 1924, Nach: mittags 8 Uhr, zu Hamburg, Holsten- wall 12, im Gewerbehaus Zimmer ‘75, stattfindenden ordentlichen General-

versammlung eingeladen.

Tagesordnung:

Vorlage des Geschäftsberihis des

Borstands nebst Gewinn- und Ver-

lustrechnung und Bilana sowie des

Prüfunasberihts des Aufsichtsrats

und Beschlußfassuna über Genehmi-

aing der Bilana und der Gewinn- und Bevlustrechnuna ver 1923, -

(5tteilung der Entlastung für den

Bbrstand und den Aufsichtsrat.

3. Beschlußfassuna über Genehmigung

der Goldmarkeröffnunasbilana auf den 1. Januar 1924, über die Um- stellung des Aktienkapitals auf 400 000 Goldmark und über die dadurch notwendia: werdenden Aende- rungen des Gesellschaftsvertrages.

4 Erhöhung des Grundkapitals um 2000000 Goldmark durch Ausaabe von 20 000 Aktien über ie 100 Gold- mar! zum Nennwert zuzüglich. 10 % für die Kosten der Kapitalerhöhung, unter Auxschluß des aeseblichen Be- uagsrehts der Aktionäre und Be- acbuna dieser Aktien an ein Kon- sortium, das die BVervflichbunag über- ummt, den Aktionären auf iedè in Goldmark! umgestellte Aktie / eine neue Aktie zum Preise von 110 % anzubieten.

5, Aenderungen des Gesellschaftsver- trages, soweit sie durch die Kapital- erhöhung bedinat sind.

6. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Dietenigen Inhaber der auf den Jn-

haber lautenden Aktien. die an. der

Generalversammluna teilnehmen wollen,

müssen ihre Aktien - mindestens 3 Tage

vor der Generalversammlung im Ge-

\chäftslofale der Gesellswaft in Ham-

bura, Gertrudenkirdbof 11, unter Bei-

füauna eines Nummernveraeichnisses in doppelter Ausfertigung awecks Empfang- nahme der Stimmkarten hinterlegen.

Hamburg, den 6. Oktober 1924.

Der Vorstand. Dr, Burah off. Böhm.

l

E Dw

(67858]

In der am 3. Oktober 1924 zu Elber- feld vor dem Notar Herrn Justizrat Chrzescinski stattgehabten Auslosung un- serer Obligationen find folgende 19% Nummern gezogen worden :

96 133 211 218 221 242 256 308 316 316 358 382 412 449 564 9590 622 644 670 731 751 779 806 807 812 813 814 824 863 894 946 972 1058 1098 1123 1154 1206 1218 1291 1343 1429 1516 1570 1654 1679 1691 1704 1735 1736 1765 1770 1785 1788 1817 1850 1929 1932 1956 1977 1995 1996 2011 2098 2103 2116 2159 2161 2209 2221 2253 2308 2411 2417 2625 2664 2688 2706 2814 2837 2869 2959 2963 2964 3262 3327 3527 3543 3558 3678 3682 3699 3706 3816 3894 3996 4024 4039 4052 4058 4061 4062 4064 4065 4086 4087 4123 4136 4196 4333 4340 4372 4379 4387 4410 4423 4444 4463 4518 4547 4549 4551 4573 4590 4601 4619 4635 4636 4644 4655 4679 4683 4689 4691 4794 4819 4973 5018 5022 5039 5053 5054 5151 5256 5260 5272 5327 5456 5498 5653 5658 5659 5737 6181 6203 6204 6260 6268 6310 6350 6393 6417 6455 6461 6494 6617 6652 6663 6702 6773 6786 6814 6838 6853 6889 6903 6926 6931 7000 7090 7143 7168 7251 7255 7266 7289 7290 7347 7349 7397 7398 7411 7413 7417 7478 7487.

Elberfeld, den 3. Oktober 1924.

Glekirische Gtraßenbahn __ BVarmen-Elbersed. [578571 j ‘ZWebersee“ Kolonialwaren- Handels-Aktiengesellschast in Dresden.

Die Aktionäre werden hierdurch zu der am 29. Oktober 1924, Nachmittags 6 Uhr, auf der Kanzlei des Herrn Justiz- rats Dr. Seyler in Dresden, Pirnaische Straße 1, stattfindenden ersten ordent: lichen Geueralversammluug ein- geladen.

: Tagesordnung:

il. Bes@luhsaluna über Abänderun des $ 2 der Saßungen dahin, dah dessen beide erste Säße wie folg

lauten: „Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Mai des einen Jahres bis zum

30, U) des nächsten Jahres, Das erste Geschäftsjahr läuft vom Tage der Errichtung der Gesellschaft bis zum 30, Upr1 : zum 30, April 19824,“ i 2 2, Vorlegung des Geschäftsberichts für dag abgelaufene Geschäftstahr, der Schlußbilang sowie der Schluß- gewinn- und Verlustre au M i 3, Desctußsaluns über die Genehmi- gung der Schlußbilanz und über die event. Gewinnverteilun 4, Beschlußfassung über die Entlastun der Mitglieder des Vorstands un des Aufsichtsrats.

5, Beschlußfassung über die Genehml-

gung der Goldmarkeröffnungsbilanz.

6, Desculallung über die Umstellung

des Grundkapitals auf 6000 Gold- mark’ und betreffend die infolge diesér Umstellung erforderli werdende Aenderung des $ 4_ (Grundkapital) und des 8$ 17 (Stimmrecht) der Saßungen,

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welhe ihre Aktien oder Depot- scheine der Reichsbank über dort hinter- legte Aktien er am vierten Werk- tage vor der Versammlung bei der Kasse der Gesellschaft in Dresden, Zahnsgasse 27, hinterlegt haben. : An Stelle der Aktienurkunden oder eines über solche ausgestellten Depotscheines der Reichsbank kann innerhalb der vor- erwähnten viertägigen Frist bei der Kasse der Gesellschaft eine Bescheinigung darüber eingereiht werden, daß die Aktien bei E deutschen Notar hinterlegt worden 1nd,

Dresden, den 4. Oktober 1924, „Uebersee“ Kolonialwwaren-Handels- Aktiengesellschaft.

Dér Aufsichtsrat. Dr, Sey ler, Vorsipender,

(07929) Gosunco-Compagnie Hans Goeggl jr. & Co.

Uktiengesellshaf. Bilanzkouto þ, 1. Dezember 1923.

Aktiva. Million Mark Mi n de 420 006 305 Ward « « «a «o e: 4107340283 900 Patente . a ae A 302 246 417 Dub o C0 4 364 770 000 a E 29 470 000 Gewinn- und Verlustkouto | 6 157 063 395

48 007 840 030

Passiva.

Ha a A 30 Kreditoren « « « « « + 148 007 840 000 48 007 840 030

Gewinn- und Verlustkonto. Soll, Million Mark U S, 12 229 010 919

Haben.

Dibérié o az) e n o), QOTLOLTORA Bilanzkonto . « « « « «| 6157 063 355 : 12 229 010 919

München, den 23. Juli 1924, ex Vorstand. Die heutige Generalversammlung ge-

eee die Bilanz nebst Gewinn- und | 1924

Berlustrehnung. Der Aufsichtsrat wurde wiedergewählt. München, den 20. August 1924. Der Vorftand,

[57452] Süddeutsche Carrosseriewerke Schebera A.-G.,

Heilbronn a. Neckar.

Unsere Aktionäre werden hiermit zu der am Dienstag, den 28, Oktober 1924, Vormittags 11 Uhr, in den Geschäfts- räumen der Süddeutschen Carrosseriewerke Schebera A. -G., Heilbronn a. Neckar, Meivertstraße 33/37 , stattfindenden VEAD, ordentlichen Generalversamm- lung ergebenst eingeladen.

Verhandlungsgegenftäude:

1. Bericht des Vorstands und des Auf- sihtsrats über das Geschäftsjahr 1923/24.

2. Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

3. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4, Beshlugiafsung über die Gewinnver- eiluag.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung find diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welhe spätestens am zweiten Werktag vor dem Tag der Generalver- sammlung in den üblichen Geschäftsstunden

bei der Gesellschaftskasse in Heilbronn, Weipertstcaße 33/37,

bei der Dresdner Bank, Geschäftsstelle Heilbronn a. N.,

bei dem Bankhaus Beruheim, Blum & Co., Berlin, Mittelstraße 2/4,

die zur Teilnahme bestimmten Aktien- mäntel nebst einem Nummernverzeichnis einreichen. y

Die Hinterlegung kann aub bei einem deutshen Notar erfolgen. In diésem Falle muß die Bescheinigung des Notars über die Hinterlegung bis spätestens einen A vor der Genéralversammlung bei dér Gefellscha\tskasse eingereiht sein.

Heilbronn, den 7. Oktober 1924.

Süddeutsche Carrofsseriewerke

Schebera A.-G. Lauterbach.

[07927]

Varmer Vank-Verein

Hinsberg, Fischer & Comp. Kommanditgesellschaft auf Aktien, Barmen-Düsseldorf.

Die Herren Kommanditisten unserer Gesellschaft werden hiermit auf Grund des Gesells{aftsvertrags zu der außer- ordentlichen Generalversamnilung eingeladen, welche am Donnerstag, den 30. Oktober 1924, Nachmittags 3x Uhr, im Bankgebäude in Barmen, Winklerstraße, stattfindet.

Tagesordnung:

1. Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- bilanz auf den 1. Januar 1924 fowie des Berichts der Geschäftsinhaber und des Aufsichtsrats über die Gold- markeröffnungsbilanz und den Her- gzug der Umstellung.

. Beschlußfassung über die Genehmigung der Goldmarkeröffnungsbilanz' ‘und über die Umstellung des "Aktien- fommandit- und Einlagekapitals auf Goldmark 21 000 000,—.

3, Aenderung der 88 3 und 17 Absay 2 des Gefellschaftsvertrags gemäß den zu 1 und 2 getaßten Beschlüssen.

Die Herren Kommanditisten, welche der Generalversammlung beiwohnen wollen, haben ihre Aktien bei einer der nach- benannten Stellen bis spätestens zum 23. Oktober 1924 einschließlich zu hinterlegen : : E

in“ Berlin bei der Direction der Dis- conto-Gesellschaft, der Darmstädter und Nationalbank, der Berliner Handelsgesellshaft oder den Firmen S. Bleichröder, Delbrück, Schikler & Co., Hardy & Co. G. m. b. H,,

in Cassel bei dem Bankbause H. Schirmer, ;

ín Essen bei unserer Zweigstelle oder dem Bankhause Simon Hir|chland,

in Frankfurt/Main bei unserer Zweig- stelle, dem Bankhause S. & H. Gold- schmidt, der Direction der Disconto- Gesellschaft oder der Darnistädter und Nationalbank,

in Hamburg bei der Norddeutshen Bank,

in Köln bei unserer Zweigstelle oder dem Bankhause J. H. Stein,

in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt oder bei ihren Filialen in Chemnitz, Dresden, Gera-Neuß, Halle a. S., Magdeburg und Plauen,

._ Vogtland,

in München bei der Bayerischen Hypo- theken- und Wechselbank oder dem Bankhause Hardy & Co. G. m. b. H.

._ Kommanditge]ell\chaft,

R Ans vei dem Bankhause Anton

ohn,

in Stuttgart bei der Württembergischen

Bankanstalt oder der Direction der

,_ Disconto-Gesellschaft,

in Elberfeld bei dem Bankhause von

__ der Heydt-Kersten & Söhne,

in Amsterdam bei der Disconto- en

_ Effectenbank,

in Barmen und Düsseldorf bei unseren

Zentralen sowie bei unseren sämt- lichen übrigen Niederlassungen.

An Stelle der Aktien können auch Hinterlegungsscheine der Neichsbank, der Bank des Berliner Kassenvereins oder eines deutshen Notars bis spätestens e 25, Oktober 1924 einschließlich ei der Gejellschaft eingereiht werden.

Die Legitimation zu der Generalyer- sammlung wird alsdann von der Gesell- schaft den Hinterlegern ausgehändigt. Barmen DUf eldorf, den 4. Dftober

Der Auffichtsrat. Justizrat Dr. Wesenfeld,

Ü

stellvertretender Vorsiender.

Vaualktiengesellschaft Königstraße

jefdis 007697) jn Stuttgart,

Wir laden hiermit unsere Herren Akti- onâre zu der am Samstag, den 1. No- veinnbex 1924, Nachmittags 3 Uhr, im Kurgartenhotel in Friedrichshafen statt-

findenden Generalversammlung er- gebenst ein. Tagesordnuung : L Geslllollung der Goldmarkeröffnungs- anz. 2, Beschlußfassung über die Kapitals- umstellung.

3. Satzungéänderung, wie sie dur die Goldmarkumstellung bedingt ist.

4. Genehmtgung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das am 30. September a. c. ab- gelaufene Geschäftsjahr.

5, Entlastung des Vorstands und des Autsichtérats.

6, Wahlen. ;

Diejenigen Herren Aktionäre, die an der Generalversammlung“ teilnehmen wollen, haben ihre Aktienmäntel \pä- testens drei Tage vor der Generalver- sammlung bet dem Bankhaus H. Anselm «& Co. in Stuttgart, Schellingstraße 13, zu hinterlegen.

Der Vorstand. Hartung. E. Mayer. [57851] “E

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Donners8- tag, den 23, Oktober 1924, Vor- mittags 10 Uhr, in den Näumen der F F. Schröder Bank K. a. A. in

Bremen, Obernstraße. tattfindenden ordentlichen Hauptversammlung eingeladen,

Tagesorduung:

1, Entaegennahme des Geschäftsberichts des Vorstands, Vorlaae der Papier- markbilanz, der Gewinn- und Ver- [ustrechnung sowie des Berichts des Aufsichtsrats. E

2, Beschlußfassung über die Bilang und über die Verwenduna des rechnungs- mäßigen "Ueberschusses.

3, Erteilung der Entlastung für Vor- stand und Aufsichtsvat.

4. Festsebuná der Veraütung an den Me für das Geschäftsjahr

. Vorlage der Goldmarkeröffnungs- bilanz für den 1. Januar 1924 und Entgegennahme des Prüfungsberichts des Vorstands und Aufsichtsrats.

6, Beschlußfassuna über die Goldmark- eröffnungsbilana. : :

7. Beschlußfassung über die Umstellung des Aktienkapitals auf Goldmark.

8. Beschlußfassuïg über die Ginziehung von 6000000 Æ Vorzugsaktien bzw, Eingahluna von 6000 Goldmark durch die Vorzuasaklionäre. :

9. Beschlußfassung über die durch die

Umstellung des Aktienkapitals auf

an

Goldmark? notkwendia gewordenen Aenderungen des Gesellschaftsver- trages:

8 a) $ 5 Abs, T, betreffend Grund-

apital, L b) 8 12 Abs. T1, betreffend Stimm- recht der Aktien. : i c) $ 23 Abs. 1 a, betreffend Divi- dende der Vorguasaktien, d) $8 26 Abs, Il, betreffend Be- handlung der Vonmuasaktien bei Auf- lösung der Gesellschaft. 19. Aufsichtsratswahlen. l Aktionäre, welche an . der Haupibver- fammlung teilnehmen wollen, haben nah S 12 des Gesellschaftsvertrages ihre Aktien oder die notarielle. die Numanern derselben enthaltende Bescheinigung über eine bei einem Notar erfolgte Hinter- legung nebst einem dovpelten Nummern- verzeihnis spätestens bis zum 18. Ok- tober 1924 bei der. Gesellschaft in Barmen oder bei dem Bankhause F. F, Schröder Kommanditaelellschaft guf Aktien in Bremen odev dem Bankhause E. L. Friedmann @ Co., Berlin W. 8, Unter den Linden 12, zu hinterlegen. Unier Barmen, den 4. Oktober 1924,

Rheinische Möbelstofsweberei vorm. Dahl & Hunsche Uktien- Gesellschaft.

Der Vorstand. Carl He vb st._

Vereinigte Licht- & Kraftwerke A. G,, (57968) Osterode a. Hars. Jahresabschluß am 30. Funi 1924.

Vermögeu. Beteiligungen. Gffekten Buchforderungen

_ 1200 000 913 000 94 062 470 065 198 900

24 062 470 066 611 900 Verbindli: |—— keiten. Aktienkapital . Ordentlicher Ne- Nit e löst iht eingelöste Dividenden- heine . Buchshulden .

39 000 000 1 100 000

j 19 200 |_24 062 470 032 492 700

24. 062 470 066 611 900 Gewiun- und Verlufstrechnung.

Soll.

Handlungsunkosten. « « + + __900 476 500 476

Haben, Vortrag aus 1922/23 486 576 Bel L 13 900

600 476

Osterode a. $., den 15. 9. 1924. Vereinigte Licht- undKraftwerkeA.G. Der Vorstand.

A. Willemer. Wün s ch.

inlud G l inladung zur Generalversam am 8 GiNiodar Le Nachmitta r, in Neustadt, Schwar Hotel z. Krone. wal Tagesordnung : 1. Vorlage der Papiermarkbilanz 31. 12. 23 sowie Goslderöffnun bilanz per 1. 1. 24 und Genehyj, gung derselben. Entlastung von Vorstand und Ay, sichtsrat. 3. Umistellung auf Goldmark, sprechende Zusammenlegung der Aktiy fowie Erstattung des Prüfungsberich 4. Erhöhung des Aktienkapitals uy „M 9000, Beschlußfassung über A abe der neuen Aktien. Aenderung der Statuten, soweit durd Unstellung bedingt. Beo-Aktiengesellschaft Produkte der Schönheitspflege Neustadt i. Schwarzwald.

en

(597643 | Farbwerke Franz Raësquin Aktiengesellschaft Köln-Mülheim.

Die Aktionäre unjerer Gesells werden hiermit zur diesjährigen orde lichen Generasversammlung h Montag, den 27. Oktober 1924 Vormittags 12 Uhr, in das Bar! gebäude Sal. Oppenheim jr. & Cy, Köln, eingeladen. :

Tagesordnung :

1. Vorlage des Geschäftsberichts und d

Jahresabschlusses für die Zeit va

1. Juli 1923 bis 30. Juni 1924. . Beschlußfassung über die Genehni gung des Jahresabschlusses und di Gewinnverw endung Gewährung einer Vergütung an de Aufsichtsrat. 4. tg über die Erteiluy

der Entlastung an Aufsichtsrat u

Vorstand.

5. Vorlage der in Goldmark aufgestelil Eröffnungsbilanz per 1. Juli 19 Beschlußtassung über ihre Genehni gung und die Umstellung des Grund kapitals von „# 36 000 000 i Goldmark 2 880 000,

D

Ls

6. Beschlußfassung über die Abänderun]

der Satzungen, . die aus Anlaß d Umstellung auf Goldmark erfordeiliß werden. ;

7. Aenderung des $ 17 ‘der Saäzungey

betr. Vergütung an den Aufsichkêre

8. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalve sammlung sind diejenigen Aktionäre rechtigt, weldhe spätestens . am. zweite Werktage vor der anberaumten Gener versammlung bis 6 Uhr Abends bei d Gesellschaftékasse in Köln-Mülheim od bei dem Bankhause Sal. Oppenheim ih & Cie., Köln, oder bei der Direction. d Disconto-Gesellschaft in Berlin, Fra furt-Main und Essen-Ruhr,

a) ein Nummernverzeichnis der Teilnahme bestimmten Aktien einreid

b) ihre Aktien oder die darüber’ lautende Hinterlegungsscheine der Reichsbank hinie legen. ; j

Dem Erfordernis zu b kann -auch dur} Hinterlegung der Aktien bei einem deuts Notar genügt werden. j

Kölu-Mülheim, den 7. Oktober 192

Der Vorstand. Steinkrüger [57923] / A

Baldur Aktiengesellschast für gärungslose Früchteverweriul in Karlsruhe.

Die Aktionäre werden zu der zwweiit ordentlichen Generalversammluil| auf Freitag, den 31, Oktober 1921 Nachmittags 4 Uhr, in ‘das Kul aebäude in Stuttgart, Schloßplaß, l! geladen.

Tagesorduung: :

1. Abänderung des $ 15 Absab 1 d Gesellschaftsvertraas. dahin, daß, |! weit nicht das „Gesek durch wi gende Vorschviften ein anderes d stimmt, die einfahe Mehrheit \ abaeaebènen Stimmen entscheide, 2, Genehmigung der Bilanz milk winn- und Verlustrechnung. für d zweite Geschäftsiahr und Beschl! fassung über Gewinnverteilung.

3. (Entlastung des Vorstands und Wi sichtsrats. ¿ j 4, Genehmigung der Goldmarkbilth

ch

auf 1. Januar 19

5, Umstellung des Grundkapitals Goldmark mit Unnwandlung

Vorzugsaktien in Sbammakiien 1 entsprechende Aenderuna des

um Deutschen Reichs r. 237.

Zweite Beilage anzeiger und Preußischen StaatZanzeiger

Berlin, Dienstag, den 7. tober

idi i E E

Aufgebote,

und Deut

' Verkäufe, Verpachtun

. Verlosung 2 schaften auf Aktien, Aktiengesellschaften e t

}, Fommel sche Kolonialgefellschaften.

1nntersulungsfachen. . Untersu erlust- u. Fundsachen, Zustellungen u. dergl. gen, Verdingungen 2c.

Wertpapteren.

F Befristete Anzeigen müssen d rei Tage vor dem Einrlickungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein.

L —— ama ——-

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.

7, Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

8. Unfall- und Inbvaliditäts- 2c. Versicherung. .. 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

1,— Goldmark freibleibend. 11. Privatanzeigen.

949

(ftiva. GoldmarieröffnungEbilanz am 1. Januar 1924. Passiva.

lagen

zahlungen

Wertpaptere. _-

aterialien. - bitoren. Ee

ntorttalfonto . ‘teiligungen und

ithaben und Kasse

Goldmark ¡S Goldmark | 4 . 173 132 786/41] Stammaktienkapital . 66 000 000|— 1 370 394|—} Vorzugsaktienkapital . . . ..…, 8 536|— 860 828/911) Neservefond8 L... 6 650 000|— 461 750|80}) Ne!ervefonds IL (zugunsten des 2 000 000/—} Stammaktienkapitals gemäß $ 28 : Abs. 6 und $ 29 Abs. 1 der 101 836|—} zweiten Durchführungsverord- 1279 934/530 nung zur Goldmarkbilanzyer- D N S 4 391 464|— Neservefonds II1T (Ausgleich) . . | 614 008/34 Schuldverschreibungen und Hy- Doe A 369 422|— D a ee E „f 574 10031 Beamten- u, Arbeiterunterstüßzungs- E e ns E ea Es 900 000|— Dreb s s d « «} 100 000|— 79 207 530/65 79 207 530/65

Samburgische Electricitäts - Werke.

Bannwarth.

Baer.

Vincenz.

990]

Hamburgische ESlectricitäts - Werke,

Gewinn- und Verlustrechnung für das 30, Geschäftsjahr, debei. 1. Haibjahr, abgeschlossen am 31. Dezember 1923. Kredit.

sen . bers{chuß

G.-Met. G.-Mk. |Z etrieb6- u. Verwaltungsunkosten | 2 139 248 Gewinnvortrag aus chten und Abgaben . . « « .} 373412 1022/25 2s 2 401|— U s ee oel 102490 Betriebseinnahmen E E 7721 bezw. Uebershüsse | 6 415 306|— D050: 0A. O0 06 3 734 831 6 417 707 6 417 707|—

Samburgische Electricitäts-Werke.

Gewinn- und Verlustrechnung für das 30. Geschäftsjahr,

Debet. 2. Halbjahr, abgeschlossen am 30. Juni 1924, Kredit. j 1 G.-Mk. E G.-Mtk. [s ‘triebs- u. Verwaltungsunkosten | 5 369 311|—} Betriebseinnahmen hten und Abgaben . . .. 1433 3620: bezw. UVeberschüsse 113 910 663/20 Get I S Lei lac E 1 462 596 amten- und Arbeiterunter- tüßgungsfasse C07# 0/0 E00 100 000 reibungen G e L L 800/000 ewinn E G O6901A93 13 910 663 [13 910 663/20

für ein

abzüglih d

eine Aft $0/9 Dividende au

lanz Hamburgis Aftiva,

Verteilung des Reingewinns:

halbes Jahr

8% Dividende auf Stammaktien . . « « . -. er in Händen des Konsortiums befindlihen „7 176 200

Neingewinnabgabe an den ‘Hamburgischen Staat C x Gewinnanteile und Gratifikationen . Vortrag auf neue Rechnung

« «4 66 000 000

46 58 823 800

gerechnet ae ias halbes Jahr (entsprechend 4 4 für Di s o es S 4 8936 Vorzugsaktien, gerechnet

. 6 2392 952,

341,44 840 211,58

E S d D0E P

C O d « 291 888,22

M 3 695 393,24

Samöburgische Electricitäts-Werke.

Bannwarth.

Baer. che Eleciricitäts - Werke für das 30. Geschäftsjahr,

Vincenz.

bitoren

positen

Absatz 1 der Sabunag. Die V guasaktionäre stimmen - bezügli Aktienumwandlunag gesondert ab. 6. Berichterstattung übevf ein Akti umtauschangebot der Lindener Aki brauerei Hannover. Erhöhung des umaestellben Gru? kapitals um 4, unter Ausschluß V Bezuasdrehts der Aktionäre. - Aktionäre ieder Gattuna haben ! sondert abzustinmen. # i 8, Beschlußfassung über Auflösung Y Gesellschaft im Falle dev Ablehuul der Kapitalerhöhuna mit Bestell von Liquidatoren. O . Neuwahl des Aufsichtsrats mit * änderung des 8 12 Absaß 1? Sabung bezüglich der Vergüll! dee N Stimmberechtigi ist ieder Aklion! welcher feine Aktien mindestens 3 29 vor der Versammlung bei der Gesell! oder bei der Süddeutschen Diskonto-N sellschaft A.-G. odey bei ihrev 30 niederlassuna oder bei einem deuts Notar hinterleat. / Karlsruhe, den 3. Oktober 1924. Dex Vorftand,

951]

J. an mit 4

ablt, und zwar:

& Co. íîn Vei der D München

Stückzahl und

abgeschlossen am 30. Juni 1924. Pasfiva. G.-Mk. |- 1 G.-Mt. |.Z lagen... „173426 496/26] Stammaktienkapital . . . 66 000 000|— aterialien, . 11416 387 Vorzugsaktienkapital . . . . 8 536|— . 11151 496/32} Reservefonds L... . «« . 6 650 000|— jablungen . « [1919 177/03} Reservefonds IT (zugunsten des nfortialkonto . . | 1/995 000 tammaktienkapitals gend ) h} 4590 601 8 28 Abs. 6 und $ 29 Abs. teiligungen und der zweiten Durchsührungsber- Wertpapiere . .| 180479 ordnung zur Goldmarkbilanz- thaben und Kasse | 423 081 verordnung). « « « - « « « « | 4391 464|— SenueonE 6 N Âis «} 614 008!34 uldverschreibungen und Hypo- theken . . L 251 578/50 redit L ea « „1 1716 623/10 Abschlußinterimskonto . . . . . } 1036 680/72 Beamten- und Arbeiterunter- stüßungskasse » « « « « « « «| 998 436|— Delkredere 0... Q 6.0. 00. E. 0E 100 000|— Gewinnsaldo . . - » « « « « » [_3 695 393/24 85 062 719 85 062 719/90

Hamburgische Electricitätswerke.

Bannwarth.

nburgische Electricitäts - Werke. Die Dividendenscheine Nr. 28 für das schäftsjahr vom 1. Juli 1923 bis Zuni 1924 werden vom 6. Oktober

4 pro Stück abzüg-

) 10% Kapitalverkehrssteuer aus-

ei der Commerz- und Pee, (as A. G. in Hamburg, Berlin, München,

„Zranfkfurt/Main und Kölu oder

et dem Bankhause ‘M. ‘M. Warburg

amkurg oder

Bayerischen Vereinsbank in

et Einlieferung der Dividendenscheine eine vom Einreicher unterschriebene,

den Gesamtbetrag auf-

Baer.

Vincensz-

führende Nota mitzuliefern. Diese Nota hat außerdem ein nah der Reihenfolge geordnetes Nummernverzeichnis der Divt- dendenscheine zu enthalten, von welchem jedo abgesehen werden kann, wenn die Dividendenscheine auf der Rückseite mit dem Firmenstempel der einzureichenden Firma versehen sind. Hamburg, den 4. Oktober 1924, Der Vorstand.

56114 : Bie Russische Eisenindustrie Aktien-Gesellschaft zu Gleiwitz n in Liquidation getreten. Die Gläubiger wee erba Me, FOTe eran bei der aft anzumelden. 1M is biauidatoren,

“E - - (57948)

Kommanditgesellschaften auf Aktien, Aktien- _Vermögen. Rechnungsabschluß, am 30. Juui 1924. Vervflichtungen. fellshaften und Deutsche Kolonialgesellshaften. 14 abgeschriebene Konten . E B400000 i O E Wertpapiere . E 194 700 } Geseßlihe Nüdklage. . . « 840 000

| Wethsel . . . : à à s 5 * * :| 18078 160 000 000 000 | Gläu ne S * * * * * - | 498908 440 000 000 000

o. 0d 0 S E 66 A E Sa ea ibe G E S M C # » c

Hamburgische Elecíricitäts- Werke. Bestände . . «5 s 5, ; ; | 444089 300 000 000 000 | Gewinn- und Verlustrechnung ; - . |227 198 569 990 954 840

Bankguthaben «e ooooo o «f 98318 900 000 000 000

Sonstige Guthaben . | 76 900 360 000 000 000

640 056 890 000 194 840 j 640 056 890 000 194 $40 Soll. Gewiun- und Verlustrechßnung. Haben. An Betrieb . 1 799 340 253 131 534 514 62 927 440

Per Saldovortrag . . » « . . 2 026 538 823 059 561 914 | 2026 538 823 122 589 354

Die Direktion der Zudcerfabrik Brühl, A. G.

. Rechnungsabschluß . . « » .| 227 198 569 990 954 840

2 026 538 823 122 489 354 Geprüft und mit den Büchern in Uebereinstimmung ge-

S L 2

funden. Kölu, den 18. August 1924. Gadow, Generaldirektor Dr. Flecken. 57983 ° 6 Gochemer Volksbank Attien-Gesellschaft in Cochem. Aktiva. D Vilanz per 31. Dezember 1923. Pasfiva. An Kassakonto .... .| T7462 638 742 316 073 N Per Aktienkonto . . . T 3 000 000 - Kontokorrentkonto . . . 43 619 160 000 000 000 Kontokorrentkonto . . . « « . + 56 509 480 000 000 000 e Hypothekenkonto. . .... D4G LUBONE L S OPponitentonto S aw 115 898 577 355 906 ü chuldschein- u. Zessionskonto 7 000 050 748 830 Zinsenkonto. .. . d D 6 1225 764 391 732 B S 800 002 278 322] O w. Zession ae s 19 352 Effektenkonto . . « + « . «} 6229 7100000000001 Zessionskonto ...., . « 398 180 é tant E a R 100 000 000 000 000 N Unerhobene Dividenden . « « « « » 15 039 « MDIOBINGETONO s de 6 1/000 000-000 000 f Reservefonds 00 850 000 - DISPONLHDNGIDNOS G L a o) 15 000 e Effektenreservefonds « « - « e « 3 000 v SMaLonstclertelE + e «eo o 6 600 Gc a 4 160 | Saldo aus Gewinn- und Verlust . 793 704 449 830 408 57 420 308 795 889 377 57 420 308 795 889 377 Gewinn- und Verlustkouto. An Abschreibung a. Hauskonto- . . 7 144 381 285 938 N Per Vortrag aus 192... . | 9 077 799 « Abschreibung a. Mobiliarkonto . 35 713 000 953 064 | , Uebershüsse a. Zinsen u. Provision (4648 943 021 479 598 « Abschreibung a. Utenfilien e 424 512 473 056 j e Geschäftsunkosten . .. « «e « 13811 956 686 014 931 Reingewinn... « . + « « »+ * e | 793 704 449 830 408 4648 943 030 557 397 4648 943 030 557 397 Cochem, den 15. September 1924. 4 Die Direktion. J. Bauer. C. Pau ly. Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit den Büchern bescheinigen Cochem, den 15, September 1924. Die Revisoren : et. Bodenbach I. Th. Kehrer. Nik. Nalbach.

Al. Barz. P Reingewinn laut Bes{hluß der Generalversammlung .4 793,70 Vortrag in neuer Rechnung. Aufsichtsratswahlen : auf 1 Jahr: Jakob Schenk, Kaufmann, Cochem, : | : Bit gau z enes Fohannes Bauer, Kaufmann, Cochem, Peter Bodenbach 1., Weingutsbef., Cochem, Nicolaus Giehten, eingutsbes., Eller, \ auf 3 Jahre: Nicolaus Nalbach, Gastwirt, Cochem, Aloys Barz, Kaufmann, Cochem, Nicolaus Moritz, Renimstr.,

Pommern. [57988]

Aktiva. ias Bilanz zum 31. Dezember 19283. Vassfiva. M pr) : ; b 1s Grundstückle .. ... 5 Es 100 389/13 } Aktienkapitalkonto . ... « «« 998 000|— E e iee 9292 404/71 } Geseßlicher Reservefonds . . « « 100 000|— Maschinen und Apparate . . « « 211 210/93 } Sonderrüdlage ... . « «« 100 000|— Einrichtungsgegen|tände, Werkzeuge en nit bezahlte Nabatte . . . 200 000 000 000 000|— O fe I 1 925 328/57 Y Noch nicht bezahlte Rückfrachten lashen und Ventile. . . . « « 237 399/16 für ausstehende leere Flaschen . | 4786 000 000 000 000|— yndifatskonto ..- « ««« 67 500/— Y Noch nicht bezahlte Steuern Anichlußgleise. . «. - « . « « 17 667/06 Me 1920 eee A 1 065 000 000 000 000/— Kessel- und Stationsgüterwagen . 22 458|— Nit erhobene Genußscheinzinsen . 3 360|— guarpar Le A 2136}— } Nicht abgehobene ausgeloste Ge- ; estände an Betriebsmatertal und | G a da a0) 4 200/— Reserveteilen ........ 339 795 873 394 221/45 N} Noch nicht bezahlte Abfindungen | Bestände an fertiger Kohlensäure . | 5 493 901 351 864 000|— auf Vorzugsaktien « « « « _2200|— Wertpapiere « « «eo eo o 59 787/50 N Flaschenpfandkonto. . « « « 316 832/10 Kassenbestände . « « « « « « « «} 958176580 777 000 000/— } Abschreibungsbestand « « « « « - 15 097 099 782 456 596|— Squldner . .. «o «o « o} 16859 150 703 002 490/— } Gläubiger ..... «- . « «f 11 387 145 299 431 553140 e «e o ooo o) 4249 860 000 000 000|— Bürgschaftskonto Max Mueller, ankguthaben . ‘Eifenb B; oe 513 O G ar A â ‘s; Fs 102 288 600!— ürg|chaftskonto Eisenbahn . » __— ewinn- un erlustrechnung, N E G L . |__738 743 624 714 291/01 33 273 988 810 415 592/51 33 273 988 810 415 592/5L Soll. Gewinn- und Verlustrechnung zum 31. Dezember 1923. Haben. ate R R = - R R ERLE An Abschreibungen . « « « « « | 15 000 000 000 229 085(— } Per Saldovortrag « + + Y 230 683 « Handlungsunkosten . « « « « | 15 169 074 434 427 609/75 « Bruttogewinn . « « + » « « | 36976 928 699 700 499/82 « Allgemeine Unkosten « « « «| 2192 380 608 147 151/36 Steuern und Abgaben . « «} 83876 730 032 413 042/51 « Nettogewinn .. 738 743 624 714 2911/01 E 36 976 928 699 931 179/63 36 976 928 699 931 179163

Berlin 3W. 11, im April 1924.

Gothaische Kohlensäure-Werke (Sondra-Werke) Aktien-Gesellschaft.

Der Vorstand. Hüter.

Vorstehende Abschlußbilanz und Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1923 habe ich geprüft unh bescheinige, bezugnehmend auf meinen NRevisionsberiht, die Uebereinstimmung derfelben mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern.

Berliit, den 8. April 1924. | s Fohann Grade, öffentlih angestellter und beeidigter Bücherrevisor im Bezirk der Handelskammer zu Berlin.

Sn der Generalversammlung vom 27. September 1924 wurde vorstehende Bilanz genehmigt.

Der Aufsichtsrat unserer Gesellshaft besteht nah der Wiederwahl des Herrn Dr. jur. B. Averbeck, Göschwigz Ce und der Zuwahl des Herrn Handelsgerichtsrats Siegfried Arndt, Charlottenburg, aus folgenden Herren: Dr. {ur.

. Ayerbeck, Göf wi (Saale), Vorsigender, Handelsgerihtsrat Siegfried Arndt, Charlottenburg, stellvertr. Vorsißender, Bankier Erich NRochel-Mueller, Gotha, Dr. Otto Kaempfe, Eijenberg i. Thür., Bankdirektor Dr. F. Rothe, Köln.

Gotha/Verlin, den 27. September 1924. Gothaische Kohlensäure-Werke (Sondra-Werke) Aktiengesellschaft. Der Vorftand. Hüter.

Y

|

: t j

L L E

s

E R E ter