1924 / 241 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(53479)

Die in der leßten Generalversammlung bes<lossene Auflösung unserer Gesellschaft wurde am 6. Oktober 1924 in das Handelsregister des Amtsgerichts Berlin- Mitte eingetragen.

„Gemäß $ 297 H.-G.-B. fordern wir bierdur< unsere Gläubiger auf, ihre An- sprüche anzumelden.

Berlin SW. 61, Tempelhofer Ufer 19, den 10. Oktober 1924.

„Agricola“ Getreide u. Futtermittel Fmportund Handels- Aktiengesellschaft r

Ee R

[59692] Deutsche Unionbank Aktiengefell- haft, Berlin.

Die Aktionäre | unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der am 11, No- vember 1924 in unferen Räumen, Berlin NW. 7, Unter den Linden 75/76, Nachmittags 4 Uhr, stattfindenden Generalversammlung eingeladen.

' Tagesordnung:

1. Beschlußfassung über die Ermäßigung des Grundkapitals von 200 000 000 Papiermark auf 40000 Goldmark dur< Ausgabe von je einer Aktie über 20 Goldmark für je 100 000 nom. Papiermark.

. Beschlußfassung über ; Erhöhung des Aktienkapitals um 960000 #4 auf 1 000 000 .# dur< Ausgabe von 960 000 Aktien Lit. B über je

1000 Goldmark zum Kurse von 115 9/6

3, Beschlußfassung über Abänderung des (Gesellschaftsvertrags gemäß Punkt 1

E u 2. ; _ZBur Ausübung des Stimmrechts in ‘der Generalverjammlung sind alle Aktionäre Peri die ihre Aktien oder den Hinter- legungéschéin eines deutshen Notars oder der Neithsbank spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung bei der Ge- fellshaft während der Ge|chäftsstunden hinterlegen.

Berlin, den 6. Oktober 1924.

Der Aufsichtsrat,

(Unterschrift)

[59763]! E

_Aktiengesellschast für Metall-

industrie vormals Gustav Richter in Karlsruhe.

Wir [ade unsere Herren Aktionäre zu der am Montag, den 3. November 1924, Vormittags 11 Uhr, im Ge- \<härtslgfal, Südl. Uterstraßé Nr. 5 in Karlsruhe, stattfindenden 25. ordent- lichen | Géneralversammlung er- gebenst cin.

| Tagesordnung: 1, Vorlage des Jahresberihts und der Vilanz nebst Gewinn- und Verlust-

re<hnung für die Zeit vom 1. Juli |,

1923 bis 30. Juni 1924.

, Beschlußfassung darüber fowie Er- teilung. der Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrat.

, Vorlegung der Goldmarkeröffnungsg- bilánz auf den 1. Juli 1924 fowie des Prüfungsberihts des Aufsi(hts- rats und Vorstands nebst - Umstel- lungsplan.

. Beschlußfassung über die Umstellung.

9, Abänderung des $ 4 Abs. 1 des: Ge-

sellschaftsvertrags entsprehend dem Umstellungsbes{<luß.

3, Abänderung des $ 16 Abs. 2 des Gé1ellschaftsvertrags.

, Wahl zum Aufsichtsrat. Festsezung der Vergütung des Aufsichtsrats für das abgelaufene Geschäftsjahr und Aenderung des $ 15 Abs. 3 des Ge- fellschaftsvertrags (Vergütung des Aukfsichtsrats).

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an derGenéralversammlung teilnelmmen wollén, haben si<h über ihren Aktienbesiy bis |pä- testens 31. Oktober 1924, Nachmittags 4 Uhr, bei der Direktion auszuweisen zwecs Entgegennahme von Eintrittskarten zur Generalversammlung.

Karlsruhe, den 8. Oktober 1924,

Dex Vorstand. Ernst Sei,

[59728] „Dptima“ Bruyère- Pfeifen- Fabrik Aktien-Gesellschaft, Geisenheim a. Rheini.

Hiermit werden die Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am Mittwoch, den 5, November 1924, Nachmittags 5 Uhr, im Gebäude der Rheinischen Volksbank zu Geisenheim a. Rh. fstatt- findenden ordentlihen Generalver- sammlung eingeladen.

Tagesorduung :

. Borlage. der Bilanz für das Ge- schäftsjahr 1923.

2. Verteilung des Reingewinns.

3. Grteilung der Entlastung an Auf-

sihtsrat und Vorstand.

. Neuwahl des Aufsichtsrats.

. Zusammenlegung des Aktienkapitals und déssen Umstellung auf Goldmark sowie Genehmigung der Goldmark-

__cröffnungsbilanz.

ß. Grhöhung des Aktienkapitals.

(. Verschiedenes.

Diejenigen Aktionäre, wellhe an der ordentlihen Generalversammlung teil- nehmen wollen, haben ihre Aktien \päte- stens 3 Tage vor der zur Eröffnung der Generalversammlung bestimmten Zeit gegen Empfangnahme einer Bescheinigung, die als Ausweis gilt, bei der Rheinischen Volksbank E. G. m. b. H. in Geisen- heim a. Nhein zu hinterlegen.

Geisenheim a. Nhein, den 9, Ok- tober 1924,

[59762] ; ;

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu einer am Dienstag, den 9. Dezember 1924, Vorm. 112 Uhr, im Hotel zum goldenen Kreuz, Neustadt O.-S., stattfindenden ordentlichen Ge- neralversammlung eingeladen,

Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz sowie der Ge- winn- und Verlustre<hnung und des Geschäftsberichts tür das am 30. April 1924 abgelaufene Geschäftsjahr.

2. Genehmigung der Jahresbilanz und Beschlußfassung über Verwendung des Ueberschusses.

. Entlastung des Vorstands und Auf- ihtsrats. L

orlegung und Beschlußfassung über die Genehmigung der Goldmark- eröffnungsbilanz auf den 1." Mat 1924 und Erstattung des Prüfungd- berihts des Vorstands und des Auf- sichtsrats.

. Beschlußfassung über die Umstellung des Grundkapitals:

auf 1 000000 Goldmark Stamm- aktien und f

auf 5000 Goldmark Vorzugs- aktien. :

», Aenderung der $8 2 und 7 der Satzungen entsprechend den Be- \<lüssen zu 5 der Tagesordnung und der 88 12 und 13, betreffend feste Vergütung des Auffichtsrats und Borstands und Anstellungsbefugnis des ersteren.

. Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

. Genebmigung des Beitritts der Ge- {ellshait zu der Vereinigung ober- [<lesi|<er Zuckerfabriken A.-G. in

_Noswadze.

Zur Teilnahme an der Generalver- fammlung und zur Ausübung des Stimm- re<ts in derselben sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien laut $ 7 des Gesellschaftsvertrags bis spätestens am 9. Dezember 1924 bei der Gesellschaft oder bei dem Bankhause Philipp Deutsch Nachfolger, Neustadt O. S., hinterlegen. Anstatt der Aktien können au Hinter- legungs\cheine der Neichsbank oder eines deuten Notars hinterlegt werden. Diese Hinterlegungsscheine müssen die Nummern der hinterlegten Aktien enthalten und es muß aus ihrem Jnhalt hervorgehen, daß die Aktien nur gegen - Vorlegung - des Scheins wieder ausgehändigt werden. MOENARs O. S., den 26. September

Der Auffichtsrat der

Fuderfabrik Neustadt 96. Aktien-Gesellschaft. h _Dr. Deuts, Vorsitzender. [99463] Xanthia- Grundstücs-Aktien-Gesellschaft, S ar Eng lrn, G.-M.

2010 41 990

44 000

1924,

Vermögen. 1, Grundstü> u. Gebäude: (Goldmarkanschaffungswert Bewertungsunterschied . .

. Debitoren 24 . Geschäftsinventar . . 1 Bankguthaben und Kassen-

bestand 219: . Eigentümergrund\{Guld . . 1

44 029

Verbindlichkeiten, Bn ae 4 R a ra a O

32 000 21 12 007

44 029/21 Berlin-Nikolassee, den 7. Juli 1924, Der Vorstand. Dr. Peltason,

[59731]

Vilanz per 30. April 1924, Besitz. Grundstücke u, Gebäude ..

Fabrikeinrih- d

Wertpapiere

Kontokorrentkto,

T s Se

Bestände . .

1774 000

640 000

: 61 000 22 065 590 000 000 500 1 830 360 000 000 000 6 721 000 000 000 000

_30 616 950 002 475 500

Schulden. Aktienkapital . Bayer. Staats-

O Transportver-

sicherung . . Werkerhaltung Selbstversiche-

A Neserven . . Gewinn eins<l.

Bortrag vom

Borlahr .*.

4 000 000 4 832 589 970 000 000

649 472 454 990 321 10 000 000

9 000 000 38 400 000

95 134 887 550 085 179

30 616 950 002 475 500

Gewinn- und Verlustre<Gnung þer 30. April 1924,

Aufwand. Ea unkosten

9 680416 740 070 265 27 703 208 969 113 614 2 996 521 559 566 913 25 134 887 547 701 533

65 475 034 816 452 325

Handl. -Unkosten Frachten . Hewinn

Extrag. Nohgewinn des"

lfd, Jahres . | 65 475 034 816 452 325

65 475 034 816 452 325

I. Mich. Mahr A. G,,

Der Vorstand.

Vamberg.

. | verein e. G. m. b. H.

[59809] i

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft werden hierdurch zu ter am 10, No- vember d. JF., Vormittags 11 Uhr, in unserem Sitzungszimmer in Leipzig- Motau stattfindenden außerordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Tagesordnung :

1, Vorlegung der Goldmarkbilanz per 1. Januar 1924 und des Prüfungs= berihts, Genehmigung derselben und Umstellung des Aktienkahitals.

2, Aenderung des Gefsell|haftsvertrags:

8 2 Abs. 1: Höhe des Grund-

kapitals, 19: Bezüge des Aufsichtsrats, S 21: Befugnisse des Vorstands, S 23e: Verteilung des Rein- * gewinns, Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben gemäß $ 11 unseres Gesell-

schaftsvertrags ihre Aftien bis spätestens

am 7. November d. J. zu hinterlegen, u. a. während der üblichen Geschäfts- stunden bei der Direktion der Gesellschaft in Leipzig-Mokau oder bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig. Leipzig-Mockau, den 10. Oktober 1924.

„Union“ Leipziger Preßhefe-

fabrik und Brennerei A.-G. __ Der Auffichtsrat. Friedrich Jay, Vorsigzender.

[59481]

Poa Plautagen Aktiengesellschaft.

Unsere erste ordentliche General- versammlung findet am 1, November 1924, 1 Uhr Mittags, in Sorau, N. L, im Büro des Herrn Notars Dr.Hoene statt. Tagesordnung : 1. Beschluß über die Genehmigung der Bilanz nebst Ge- winn- und Verlustre<nung und des Ge- \häftsberihts für 1923. 2. Entlastungs- erteilung für die Gesellshaftsorgane. 3. Neuwahl des Aufsichtsrats. 4. Vor- lage der Goldmarkeröffnungsbilanz ver 1. Januar 1924; Beschlußfassung über deren Genehmigung sowie Umstellung des Aktienkapitals auf Goldmark. 5. Be- {lußtassung über Erhöhung des Grund- kapitals um bis 4 175 000 unter Aus- {luß des geseßlichen Bezugsrehts der Aktionäre und Festseßung der Ausgabe- bedingungen. 6. Saßungsänderungen: S 4 (Grundkapital, Stimmrechtsänderung), S 19 (Aufsichtsratsvergütung ), $ 20 (Ge- neralversammlungseinberufungsfrist), $ 23 (Abstimmungsreht). Die Alktienhinter- legung hat bis zum 29, Oktober 1924, 12 Uhr Mittags, zu erfolgen bei uns, Berlin N. 24, Oranienburger Straße Nr.+48/49 11, oder beim Sorauer Bank- in Sorau, N. L. Berlin, den 10. Oktober 1924.

Der Vorstand.

[99833]

Stahlwerk Augustsehn A. G.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden. hierdur< zu der am Dienstag, dem 4. November 1924, Nachmittags

4 Uhr, im Bankgebäude der Olden-

burgischen Landesbank in Oldenburg s\tatt-

findenden außerordentlichen General- versammlung cingeladen. i Tagesordnung : 1, Vorlegung der Eröffnungsbilanz in , Goldmark und des Berichts des Vor- stands und des Auffichtsrats hierzu.

2, Beschlußfassung über die Goldmark- eröffnungsbilanz und die Umstellung des Aktienkapitals auf Goldmark sowie über die Umstellung der Aktien auf Goldmark.

3, Beschlußfassung über die aus der Um- “stellung auf Goldmark erforderlich werdenden Aenderungen des Gesell- schaftsvertrags ($ 6 Abs. 1; $ 19 Abs. 2):

Behufs Ausübung des Stimmrechts müssen die Aktien spätestens am 1. No- vember 1924 bei der Oldenburgischen Landesbank in Oldenburg hinterlegt werden gemäß $ 19 des Gesellschaftsvertrags.

Oldenburg, den 9. Oktober 1924.

Der Aufsichtsratsvorsitende ; ___L. Kellner, Kommerzienrat. [59365] E

Lustkammersteinwerke Aktien-

Gesellschast, Pöliß in Pommern.

Die Aktionäre der Gesellschaft werden zu einer | Generalversammlung in Pöliy in den Geschäftsräumen der Gefsellshaft am 31, Oktober d. F,, Abends 8 Uhr, eingeladen,

: Tagesordnung : L, Nets un Ans und ag ine un erlustre<nung per 30, Sey- tember 1923. / V 2. Genehmigung derselben. 3, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 4. Neufestsezung der Zahl der Auf- sihtsratsmitglieder, evtl. Zuwahl von folchen. „Zwecks Ausübung des Stimmrechts sind die Aktien spätestens drei Werktage vor der Generalversammlung, den Tag der Generalversammlung ni<ht mitgerechnet, bei der Gesellschaftskasse in Pöliß oder bei einem Notar bis na< der General- verfammlung zu hinterlegen. i

Soweit letzteres geschieht, hat die Ein- reichung der über die notarielle Hinter- legung auszustellenden Bescheinigung bis zum dritten Werktage vor der General- versammlung, den Tag der leßteren nicht mitgerechnet, bei der Gesellschaft in Pöli zu erfolgen.

Mi i. Pommern, den 9. Oktober 1924, Der Vorstand,

[59478] Einladung zur außerordentlichen Generalversammlung. Hiermit laden: wir unsere Aktionäre zu der am 25. November 1924, Vorm. 11 Uhr, in den Geschäftëräumen der Gesellschaft stattfindenden Generalver- sammlung ein. j Tagesordnung : 1, Beschlußfassung über die Eröffnung der Goldmarkbilanz. 2, Errichtung einer Zweigstelle in Berlin. 3. Verschiedenes. De-Tuch A. G,, Köln. Der Auffichtsrat. O. D. Davidson.

(56710) Liquidationseröffnungsbilanz

und Bohrwerk,

._ Aktiva. Maschinen . Waren . . Einrichtung « Material ._. Werkzeug . « Debitoren Verlust .

° 6 500 ° 2 000 ° ° 90 . 1 300 ° __150 . 150 ° 21 41010!

31 560

Mk.

___ Pasfiva. Aktienkapital .. G 6 Mett S

24 000 ° 1419 . 6141/32

Mf. 31 560/38 Müncheu, den 17. September 1924. Metallum A.-G. Alex Woo, Liquidator. [59465] Goldmarkeröffnungsbilaunz für den 1. Mai 1924,

G.-M. 210 000 10 000 500 000 7/000

90 000 240 000 60 000 50 000 30.000 5 000 15 000

970 851

06

|

Vermögen. Grundstü>ke . . Wasserkraft . . Gebäude . . Gleisanlagen . .. . Glektrishe Kraft- und Be-

leu<tungsanlagen . Maschinen und Getriebe . Werkzeuge C R E N und Kraftwagen

FET S

ormen Viiasten T tobstoffe, Halb- u, Fertig- erzeugnisse Glüsfsige Mittel (Kasse, Postsche>- und Bankgut- haben, Wechsel, Wert- papiere) é Außenstände . . Nentenbankanteil .

T E E1

N co

101 266: .} 242 934 A 1 2 992 053

Verbindlichkeiten. Aktienkapital : G.-M.

Stammaktien 960 000,

Vorzugsaktien ©% 000,—

Genußscheinkapital. . . Gefeßlihe Nücklage .

965 000 600.000|— 600 000 Obligationsanleihe . . 4 000|— Verpflichtungen 423 052 Mentenbankverpflichtung . . 1 ; 2 592 053 Zwickau, den 28. Äugust 1924, i

Zwickauer Maschinenfabrik. Der Vorftand. H. Heinrich.

[99469]

Gardinenfabrik Plauen A. G,, Plauen i. V.

—anzonto am 30. Juni 1924.

M 110 000

Vermögen, Grundstücke . Gebäude 600 000 Maschinen i 300 000 Kraft- und Lichtanlage 1 Utensilien. . 1 Kraftfahrzeuge . 1 Aen e 20 6 572 779 | 3 421

19 271 80 682 726 588

2 412 745

Bankguthaben . d Außenstände

Sl T4A T4

Schulden. Aktienkapital : Stammaktien . Vorzugsaktien . . .

Nükstellung (geseßliche) Gläubiger s Gewinn 1924 4 eas

1 800 000 100 000 1 900 000 41 000 340 818 130-927

2412 745

Gewinn- und Verlustkonto am 30. Funi 1924.

/ Soll. Bilanzkonto (Reingewinn) |

A [A 130 927

130 927

Haben.

Fabrikationskonto . . . .| 130 927/19

130 927/19

Die Auszahlung der Dividende von 6 9,— pro Aktie abzügl. Kapitalertrags- steuer erfolgt sofori bet der Dresdner Bank, Dresden, und deren übrigen Nieder- lassungen, Allgemeinen Deutschen Credit- Anstalt Abteilung Dresden, Dresden, Ab- teilung Vogtländishe Bank, Plauen i. V., fowie Plauener Bank A.-G., Plauen i. V. Die Kasse der Gesellschaft löst Dividenden- scheine nit ein. Plauen i. V,., den 7. Oktober 1924, Der Vorstand

Hellmann.

der Gardinenfabrik Plauen, W. Koch. Franz.

der Metallum A.-G., Dreh-, Stanz- München, Hiltensberger Straße 3.

[58900] eh. Hiermit laden wir die J auf det Namen und ah ‘auge und dur<h hypothekarische Eintra, f dringlih gesicherten Teilsculdversg l bungen, eingeteilt. in 8000 Stü j bis 8000, Ausgabe 1915, zu einer l 9 Uhr, in unserem Geschäftshauz gk linburg, Neuer Weg 22, stattfindenden as sammlung ein. eti Bescbluß fassung über Ab es<lußfassung über Aufw Verzinsung unserer Obligatio ju den in der 3. Steuernotverordny vorgesehenen Saßz hinaus. y Quedlinburg, den 8. Oktober 1994 Gebrüder Dippe A-G, " S (Unterschritten ) [59808] i : E Süd-Film Aktiengesellschast, Frankfurt am Main,

Die Aktionäre werden hiermit zu jy am Mittwoch, den 5. Novembe 1924, Vormittags 11 Uhr, in Sigzungsfaal der Deutschen Vereinsbank Fraue am Main, Jungho! straße 1] tattfindenden dritten ordentlichen 64, neralversammülung eingeladen,

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts, Bilan, Gewinn- und Verlustre<nuvg fj; das Geschäftsjahr 1923/24 (Payie, marfkbilanz). j

. Antrag auf Verwendung des Ney. ewinns. j

, Entlastung des Vorstands und A, sichtsrats. ;

. Bericht über den Vermögensstand tz Gesellschaft, Vorlage der Goldmak, eröffnungöbilanz und Antrag auf (r mäßigung des Grundkapitals.

. Beshluß wegen Aenderung de Satzungen, insbesondere $ 4 (Grund kapital), $ 12 (Stimmreht) und 89 (Vergütung des Aufsichtsrats).

6. Wahl des Auisichtsrats.

Zur Ausübung des Stimmrechts in de Generalversammlung sind diejenigen Aktio näre berechtigt, welche Iphtellens Donnu tag, den 30. Oktober 1924 ihre Aktie bei der Gesellschaftskasse oder bei de Deutschen Vereinsbank, Frankfurt a. M, oder der Bayerischen Vereinsbank, München, oder der Bayerischen Hypotbeken- & Wechselbank, München, oker bei einen Notar bis zur Beendigung der General versammlung hinterlegen und ein Nummer verzeihnis der zur Teilnahme bestimmte Aktien einreichen.

Frankfurt a. M., den 9. Oltober 194,

Der Vorftäud. [998395] !

Die Aktionäre unferer Gesellschaft laden wir hbierdur< zu der am Donnerstag, den 6. November 1924, Nachmittags 5 Uhr, in den Näumen unserer Haupk- bank în Stolp, Langestr. E2, stattfindenden Generalversammlung ein.

. Tagesordunuung:

1. Œrhöhung des Goldmarfaftienkapital! um einen no< festzusetzenden Békraz,

2, Aenderung der $8 4 uid 27 de Satzung.

3. Neuwahl (Wiederwahl)

sihtsratsmitgliedern.

Zur Teilnahme an der Generalve fammlung sind diejenigen Aktionäre l& rechtigt, welche ihre Aktien (ohne Dik dendenbogen) oder. die! Bescheinigung eint! Notars über dieselben bis - zum 2. No vember 1924 hinterlegt haben. N Hinterlegung kann erfolgen

in Stolp bei unserer Hauptbaul,

in Belgard, Bütow, Kolber Schlawe und Stolpmünde li

. unseren Depofitenkafssen,

in Stettin bei der Deutschen Bath Filiale Stettin.

Den Aktien, die getrennt nah Nameib und Stammaktien hHereinzugeben find, i ein ecinfahes Nummernverzeichnis beil fügen. Wir bitten die Aktionäre, dara!

von Aus

zu achten, daß sie bei der Hinterlegul.

etrennte Stimmkarten für Nament- u Inhaberaktien erhalten.

Stolp i. V,, den 9. Oktober 1924. Vereinsbank für Pommern

Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. Pflanz, Vorsitzender. (59834) Gustav Ramdohr, A.-0. Hier laden wir die Aktionäre unsett Gesellschaft zur ordentlichen General versammlung im Hotel Schmidt, hi auf Sonnabend, den 15, Novembt! 1924, Nachmittags 4 Uhr, cin. Tagesorduung: 9 1. Vorlage des Geschäftöberichts für 19 fowie der Bilanz und der Gewin und Verlusire<uung. :

. Beschlußfassung über die Geneh gung der Bilanz und über die woinnverteilung. i

. Beschlußfassung über die Eutlaftui des Vorstands und Aufsichtsrats.

. Genehmigung der Eröffnungébilal und Umstellung der Gesellschast W Gosldbilanzen. i b

. Beschlußfassung über die zwe>s Du führung der Umstellung vorzunehme! den Maßnahmen. d

6. Wahl eines Aufsichtsratsmitkglied®s. 7. Satzungsänderung.

8, Verschiedenes. O Stimmberechtigt ist jeder Aktional, seine Aktien am Tage der Verjammlui zwei Stunden vor Beginn derselben der Gesellschaft oder einem Notar hin [legt hat. d Asc<Kerslebeu, den 9. Oktober 192

Der Vorstand. fambete c odt.

zum Deutschen Reichs

L 241.

46

Zweite Beilage

anzeiger und Preußischen StaatS8anzeiger

Berlin, Sonnabend, den 11. Aktober 1924

1 Untersuchun fachen.

Aufgebote, Verlust- u, Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Verpachtungen, Verdingungen

3. Verkäufe, von Wertpapieren.

4, Verlosung 2.

H, Fommanditgesellschaften auf Aktien, Aktiengesellshaften

“und Deutsche Kolonialgefsellschaften.

2. i

——— ROWCH:

Öffentlicher Anzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.

7. Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. - 9. Bankausroeise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

11. Privatanzeigen.

————— ——

1,— Goldmark freibleibend. a Ä —————B

F Befristete Anzeigen müssen d r e i Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “J

* Kommanditgesell- haften auf Aktien, Aktien

resellihasten und Deutsche i eiaesellschasten.

59080] : O tona Aktiengesellschaft, Berlin (früher Deutsche Kautschuk- sdmarterbffnungöbilan Do A U 1924. h

Aktiva, Ponto Afrika « . « * Meteiligungen Maven. e S t Betriebe und Grund- besig (Wertunterschied 41409379). . T 215172 nventar Berlin E 1 Matbestand . L 737 aldo des Kontokorrent-

fontos eins{<l. Bankgut- f - haben 7 86 668

Favitalentwertungskonto . | 2125 340 Setreiderentenbriefforderung nom. 10 000 Ztr. Noggen Siherungshypothek „4 520

M 12

187 114 1 650

2 616 685):

Pasfiva. )ftienkapital i Beshättseinlage der Kaut-

\<uk-Pflanzung „Meanja“ \ftiengesell schaft. . . duldhypotheken . . .. Neallast nom. 10 000 Ztr. Roggen

iherungshyÞpothe! A 520

2 500 000

93 665 23 0201:

Berlin, 15. Juli 1924.

2 616 685‘ Der Vorstand. Pit. 991351

Terrainaktiengesells<haft Herzogpark, München-Gern.

Goldmarkeröffnungsbilanz per 1. Mai 1924,

Vermögen. i ilotoito A 2 106 Psetteitonto Ges 41 132 Jeteiligungenkonto. « « 90 001 Debitorenkonto 6% 44 938 Uftivhypothekenkonto . . . 1 859 mmobilienkonto ._. . «1 1771 281 Pflastersiherungenkonto . . 79 527

| 2.030 844

ISISI 1111]

__ Schulden. Uftienkapitalkonto . . .. teditorenfonto . Passivbhypothekenkonto . . Neservejondékonto . « autionshypothefkenkonto für Pflastersicherungen .

1 500 000 274 502 26 815 150 000

79 527

2 030 844

München, den 1. Mai 1924. Der Vorstand. Gemäß $ 244 H.-G.-B. bringen wir ur Kenntnis, daß in der beute statt- jehabten 24, ordentlichen Generalver- ammlung die Herren Oberbaurat Eugen Vrollinger, München, Bankier L. A. Hahn, prankfurt a. M.,, und Kommerzienrat “l Landauer, München, wieder in den lufsihtêrat gewählt worden sind. München, den 6. Oktober 1924. Der Vorstand.

Ft

99 99

0126]

Paur & Comp. Aktiengesellschaft.

Soldmarkbilanz per 1. Mai 1924. G.-M,

69 300 60 000 103 467 158 514 19 791 2 697

2 883

416 652|—

_ Aktiva,

rundstütk und Gebäude Kesselsdorfer Straße . . rundstück Bro>wißz. . ’triebsanlage u. Inventar Bventurbestände s Leoitoren I L E asse, Postsche>, Bank . . ationen und Wertpapiere

S

L P

Freditorer He t

| n un gi pelervekonto 43 Mftienfapital

176 272|—

380 240 000|— : 416 652 Des weiteren geben wir E ah 8 244

ed Handelsgeseßbu<{s bekannt, daß in der

d. Oftober 1924 stattgefundenen pesche versammlun an Stelle des aus- Dr êdenen Herrn Notars Nechtsanwalts Bl, Guggenheim Herr Dr. Siegfried Be N Frankfurt a. Main und neu auf Veinrih Edgar Nobinow, Groß- Menn in Hamburg, gewählt und die V Mes Arbeiter Arthur Dielißs< und Mufsigt e oi0t vom Vetriebörat in den <lérat abgeordnet wurden.

[59089]

Hypot ; Kreditoren E

Goldmarkbilanz

per 1. Januar 1924.

1.- Fabrikgebäude, - -grund- tücke, Maschinen, Säe, Fuhrpark, Utensilien, Laboratorium

. Sonstige Liegenschaften

. Vorräte

. Debitoren, Kassenbestand, Bankguthaben . .

. Effekten u. Beteiligungen

; Staminaktien . Neserven . «. . Kreditoren .

1155 800 1 000 000

[59088] Goldmarkbilanz per 1.Januar 1924.

Aktiva. A S Kassenbestand M 2 217,96 Postsche>bestand, 39,68 |

430, 2 687

[57461] Holz-Union Aktiengesellschaft, Berlin-Wilmersdorf, JenaerStr.15. Durch Fus der Generalversammlung vom 10. 9. 24 ist das Grundkapital von 900 000 000 Papiermark auf 110 000 000 Papiermark herabgeseßt. Gleichzeitig ist die Auflösung der Gesellschaft beschlossen worden. Unter Hinweis hierauf fordern wir unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche an die Gesellshaft anzumeldén. Berlin, den 11. Oktober 1924. Der Liquidator : Denet>e.

[59080]

Prignißer Eisenbahngesellschaft.

Transport- und Nückversicherungs- Aktiengesellschaft. Goldmarkeröffnungsbilauz vom 1. Januar 1924,

Aktiva. G.-M.|.Z Bankguthaben . .. . 1 3581/14 Kassenbestand . 60 S itla ben 72 Effekten Mobilien i

Kapitalsentwertungskonto

E A

Bankguthaben

Effektenkonto 1 Devisenbestände . « « « « 150 689 E E 32 278 VEobilt L 3 000

188 656/53

. Sa. |

370 004 88 300 148 540

114918 434 038

F 83

Passiva, ie Verbindlichkeiten bei der A R A 33 L710 Diverse Kreditoren . . . . 132 067

165 240

Passiva. Aktienkapital Papiermark 3 000.000 (einbezahlt hierauf

150 000

Act.-Ges.

Dr. Paul Weißheimer. Hermann Weißhetimer.

1155 800

Andernach, den 4. Oktober 1924. Friedrih Weißheimer Malzfabril

Goldmarkeröffnungsbilanz für 1. April 1924,

Vermögenswerte. Bahnanlage

Bau- und Betriebsstoffe . Wertpapiere ï Bar und Bankguthaben .

5 800/90 90 wurdêit 25 0% = 750 000) .

Kontokorrentkonto . . Nüklagenkonto:

‘Für Verluste auf Waren- und Kontokorrentkonto

53 19 274183

In der ordentlichen Generalvetsammlung vom 27. September d. F. wurde ‘die Erhöhung des Grundkapitals um bis

18 415

183 656/95 9 000

Sa. 188 656

M 3 897 008 102 163 4 448 170 050

Ñ

74 28 16

Aktienkapital

[59079]

Goldmarkeröffnungsbilanz der Friedrich Tauscher Aktiengesellschaft in Oberlungwit.

#4 192 500 dur< Ausgabe von 1925 Aktien über je 4 100 mit 25 9/6 iger Einzahlung beschlossen. i ;

Der gesamte Aufsichtsrat ist zurü>- etreten, und wurden v Md Herren neu

4 1783 670 Fleishwaren - Fndustrie - Aktien-

gesellschaft (Fliag).

Der Vorstand.

Gesamtbetrag .

Verbindlichkeiten. Aktienkapital

99

3 420 000 65 000

Aktiva. Grundstücke und Gebäude . Maschinen, Inventar 2c. . Debitoren Kassa, Devisen und Bank-

Dane ea ea Effekten .

Warenlager ..

Spezialreservefonds

Erneuerungsfonds . . «, Nebenerneuerungsfonds , Disposittonsfonds . . Geseßlicher Reservefonds . Wohnungsbaubeihilfe. . . Vortrag aus 1923 .… ., 29 438

Gesamtbetrag . | 4 173 670

n den Aufsichtsrat gewählt: Herr Fabrikdirektor Heinrih Strätling, Ennigerloh (Finkenberg A. G. für ortland-Cement- und Wasserkalk- abrikation), : Herr Direktor Friß Brans, Heidelberg (Portland-Cement-Werke A. G.) Herr Direktor Dr.

Dr. Schwerdt.

E

205 562 50 000 38 110

339 9599 30 000

M 189 500 383 970 218 220

35 871 879 332 150

29 [5890L]

Standard Vertrieb von Musif- und Bühnenwerken A.-G.

Bilanz vom 31. Dezember 1923.

M 205 320 000 000 000

35 65 55

Aktiva. Kassakouto . .. Verlagsrechte-

Erhard Sÿott,

Passiva. Stammaktienkapital . .. Sa, A eken .

00.8 . o

Rentenbankumlagekonto .

_1160 586/72

Perleberg, den 1. August 1924. Direktion der Prignitzer Eisenbahngesellschaft. Hartmann.

Geprüft am 21. August 1924. Der Auffichtsrat. Doerfel.

[59129] Chemische Fabrik

Os (Portland -Cement- Werke Herr Richard Stern, Kaufmann, Mann-

heim. Mannheim, den 27. September 1924. Direktor Walter Quenzer. [59083] Goldmarkeröffnungsbilanz per 1. Fanuar 1924.

10 000 000 000 000 000

8 094 160 000 000 000 9 144 000 000 000 000

27.443 480 000 000 000

T e Musikalien- bestände . .

840 000 Materialbestände

60 000 7 760 218 766 34 060

Passiva.

Aktienkapitalkto. 250 000 000

Oberlungwitz, den 12. Juli 1924, L Der Vorstand der

Friedrich a d Aktiengesellschaft. E A . Tau

scher,

[58906]

Goldmarfkbilanz per l.JFanuar 1924.

Darlehnkonto 1251 039 751 470 000

Gewinn- u. Ver- sustkonto, Rein- gewinn! 5-«/«

1 160 5867: / ET Aktiva. 4

Eisenbahnbau . 677 838 Beteiligungen . 2100 Effekten T E E 2678 Materialien : Î Bestand - an Betriebs: materialien 4 5845,21 Bestand an

Höhenberg Aktiengesellschaft, Köln-Höhenberg. Bilanz am 31. Dezember 1923.

Soll. Grundstü>e . Gebäude. . ..

M @.E

[26 192 439 998 530 000 27 443 480 000 000 000

Gewinu- und Verluftrechnung vom 31. Dezember 1923. L

M

497 180/20 1 608 000|— 3 964 367/20

Aktiva.

Grund- und Gebäude :

Brudermäüählstraße . „.

Sa rale S

Schäftlarnstraße. . Kassabestand . PONGeEtulhaben

Mette «0 Debitoren Ce Vorräte . . « « Mobilien. .

Maschinen . . . uhrpark . astagen . .

Mobilien .

Effekten . . «

Debitoren . « «

Bone E

Bestände . . «

Gewinn u. Ver- lustkonto

275 000

72 000

88 500

8 520

1543 192 620 044 723 232 250 000 000 000 484 830 324/65

13 212 5765 009 017 157 333 Passiva,

L 7540 452 128 545 949|— | Aftienkapital . . Schulden . .

G.-Mk. |-

24 000 17 640 8 739 2 239 1 550 3 099

10 6666 42 775 245

4 526 1287 31 238

773 357

Oberbau- materialien 4821,46

Bankguthaben Forderungen

An Debet. Handelêunkosten- a Us 367 433 165 109 000 Gehalt- u. Lohn- i: h 289 824 937 000 000 1 807 000 000 280 901 447 000

orderungen Tot is 26 192 439 998 530 000

assenhestand“

Kapitalentwertungskonto Vertrieb . .

Tantiemekonto, Verlag - Bilanzkonto, Neingewinn

S

770 000 3 357

Tantiemekonto, 96 849 980 809 086 000

Haben. 148 257 4 500 000 773 357

Passiva. Aktienkapital . ¡ Kreditoren . ¿ Steuerréserve .. i Nükstellungskonto . s

Per Kredit. Verlagsrechte- Po E fas Musikalienkonto Aufführungs- tantiemenkonto

Aktienkapital . . 400 000

Hypotheken Dani a0 5 000 000 078 000

._, 17535 452 123 567 949

5 200 SE A N E E O 4G

Kreditoren , 92 166 17540 452 128 545 949

Aufgestellt : ' Merseburg, den 20. Juli 1924.

Kleinbahn - Aktiengesellschaft Burxdorf-Mühlberg.

9 999 999 875 000 000 8 344 885 618 778 000

64 222 895 343 000

50 000 90 890

Fosef Zizelsberger Aktiengesellschast.

Der Vorstand. Sell, Hasemeyer. Kronsbein. Fn den 88 4 und 5 des Gesellschafts- vertrags ist das Wort „Mark“ dur< das Wort „Goldmark“ ersetzt. \

148 20710 Gewinn und Verlustkonto. oi

A) S 2e Materialfonto

C 6: a 24 i Agiokonto . T |[Materialkonto .

344 416 159 895 000

51 380 000 000 000 22 412 900 000 000 8 022 663 360 070 000

Verlustvortrag aus 1922 ..

Uhkost., Steuern, Löhne und Ge-

89 461 445 937

[59084]

Hohenzollern-Hof Akt.-Ges., Vad DYeynhausen.

Goldmarfkbilanz am l. Januar 1924,

7516 273 889 860 367 7516 363 351 306 305 1751 354 334 148 972 5765 009 017 157 333] 7516 363 351 306 305

[58899] Veamten - Zentralbank

Aktiengesellschaft. Goldmarfkeröffnungsbilanz der Beamten-Zentralbaunk Aktien-

hälter...

l96 849 980 809 086 000

Berlin, 17. Juli 1924. Der Vorstand. i Nobert Nühle. TheoObermeier, Goldmarkeröffnungsbilanz per 1. Januar 1924.

ues Ls aldoverlust .

An Aktiva. Grundstü>- u. Gebäudekto. Betriebskonto:

Maschinen und

Geräte. . 30 000

Glas und

Porzellan .

Wäsche . ._. Mobilienkonto Kassakonto . Debitorenkonto:

Debitoren . 396,65

Hotelaußenstände 93,—

Warenkonto

gesellschaft, Berlin, am 1, Juli 1924, Genehmigt durch die ordentliche General- versammlung vom 19. 9. 1924,

Goldmark

__Goldmarkeröffnungsbilanz.

Soll, Grundstücke , . Gebäude .. Maschinen .

uhrpark Mobilien . .

Aktiva. G.-M.

Kassakonto . 205 Verlagsrechtekonto . 10 000 Musikalienbestände . . 8 094 Materialbestände 9 144

27 443

637 500

A Ñ

16

——

E)

118 184 127 605 18 610 2 579

2 909

269 883

Cffeften . L 1 Debitoren, ¿ 1479

Ee 232 Bestände „.

Aktiva. Kassenbestand und Guthaben bei Banken und dem Postschekamt

Eigene Wertpapiere « ._. 2 | Debitoren in laufender Nech- 98| nun 25 | Darlehen . OonUntar. 4 98 Kapitalentwertungskonto .|

46

55 000 130 000 392

Passiva. Aktienkapitalkonto . . Darlehenskonto . . «

——_

295 000 2 443

27 443

94 82

3138

34 210 48

305 806

4896

108 517 1 540

Berlin, 17. Juli 1924. Der Vorstand. Nobert Rühle. Theo Obermeter.

Effektenkonto

Haben, Hypotheken

933 400

66 ssiva.

Per Pasfiva. Aktienkapitalkonto . . Neservesonds . . . « « Hypothekenkonto . . Baudarlehnkonto Wechselkonto

[58902] Bekanntmachung. Hierdurh geben wir bekannt, daß der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft nun- mehr aus folgenden Herren besteht: - Borsigender: Rechtsanwalt Dr. Harry Abrahamsohn, Kaufmann Mar Loewy, Direktor Walter Hüctih, Kaufmann

Pa Aktienkapital P

e<nung Affservaten

10 294 9

69 403 226 103/59 305 806/98

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht La Herren: Direktor Johann

Bank Kreditoren . : Kapitalvermögen in Gold .

880 000 73 in 5 000 35 000 8 400

ó 000

07

221/53 115 809/60 Das Aktienkapital ist a 2. 10. 1924

Bad Oeynhausen, den 15.

Hohenzollern-Hof A.-G., Bad Oeynhausen. Direktion: C. Meyer.

Georg Arend. ;

Berlin, den 17. Juli 1924. Standard, Vertrieb oon Musik- und Bühnenwerken A.:G.

Der Vorstand. i Nobert Nühle. Theo Obermeier.

auf 600 000 Goldmark erhöht worden. Die Firma ist unter Verschmelzung mit der Deut|hen Beamten - Genossenschafts- bank e. G. m. b. H. zu Berlin in „Deutsche Beamten - Zentralbank Aktiengesellschaft, Berlin,“ geändert worden.

933 400 August 1924,

aar in Köln, Bankdirektor Bruno resher, Köln, S A decadts Etschen- berg, Aachen, und Kausmann Leopold Nößler, Köln-Deuß. Köln-Höhenberg, den 3, Oktober 1924. Der Vorstand, Ströhlein.