1924 / 243 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ide E Srste Zentral-Handelsregister-Beilage Deutschen NeichSanzeigec und Preußischen Staatsanzeiger

[59893] (60352)

Golivmarkeröffnungsbilanz In der i soduiten Vena E N per 1. Jauuar 1924 der JunkersS- |24. Juni 1924 ist die Umstellung des

(68229) G. Houertinerna. Luftverkehr Aktiengesellschaft Aktienkapitals auf Goldmark in der Weise

t n . Die u E TSAS Tou 14. Zuni n Berlin, vormals Aero-Lloyo | beschlossen worden, daß der Nennbetrag

Bekanntmachung. Vereinigte Hoyerswerdaer Glas-

Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch gemäß Beschluß der ordentlihen Generalversammlung vom

: IRSOS) ven, und in Liguidation getreten ist, wir die Gläubiger derselben gte t

Ansprüche bei uns anzumelden.

E fri me E Sd

P R

C

x; Du S

E S

93. Juli 1924 aufgefordert, ihre Attien zur Ümftempelung auf Goldmark bis zum 31. Januar 19295 bei unserer Hauptver- waltung in Stettin, Französishe Str. 1 (Großfraftwerk Stettin A.-G.) während der Geschäftsstunden einzureichen,

Diejenigen Aktien die bis zu genanntem Tage nicht eingereiht werden, werden für Fraftlos erklärt werden. Durch die Kraftlos- erklärung verlieren die Aktionäre ihr An- teilsrecht und jeden Anspruch auf die von ihnen geleisteten Ginzabhlungen.

Stettin, den 10. Oktober 1924. Stettiner Volksbad- und Bau- Aktien-Gesellschaft.

Dr. Maver.

Goldmarkbilanz

[59345] für 1. Januar 1924.

377 800 627 000 10 500 21 000 297 567 987 941 94 269

2 016 078/02

2609:

411 879/98 1 600 000|— 3 937/11

2 016 078/02 Neukircheu, am 22. Juli 1924.

H. Steudten, Aktiengesellschaft. Franz Emil Lohse.

Max Volkmar Steudten. Hermann Max Steudten. Max Georg Lohse.

Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und mit den Geschäftsbüchern in UÜeber- einstimmung gefunden. :

Chemnitz, am 22. Juli 1924.

Chemnitzer Treuhand- und NRevisions-Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Würker. ppa. Tittmann. Go S Südd, Papiermanufakttur A.-G., Mannheim.

Goldvmarkeröffnungsbilanz per 1. Januar 1924.

Aktiva. G.-M. |- Smmobilien 140 500 Mobilien und Fuhrpark 9 Kassenbestand 96 S aen «s e O2

ebitoren A j 306 210 Warenvorräte « « 267 362 Wertpapiere 16 301

An Grundstücksgebäudekto. Maschinenkonto . . Snbentartonid.… Fuhrparkkonto. « « « IBatentonto c «o 0 e Debitorenkonto Kassa und Banken . .

Bankenkouto Gi Kreditorenkonto . « « Aktienkapitalkonto . . Neservefondskonto . .

Per L

- | wortlih zu machen. 7. Antrag des Gesamt-

: ¡Der Aufsichtsrat.

734 485 Passiva. ! G.-M

Neservefonds 44 608,29 Hypothek . . . 13 500,— Tzepte « . . 26 970,— Kreditoren . « 158 535,91 Steuern . . . 10871,40

Kapital . Mannheim, 19. Juli: 1924. Süddeutsche Papiermanufaktur A.-G., Mannheim. Der Vorstaud. Max Kahn.

294 4856 480 000

p ———--—--

[59871] : Goldmarkeröffnungsbilanz per 1. Januar 1924, Genehmigt in der a.-o. Generalverf. vom 9. Oktober 1924.

1924 hat beschlossen : 1. Das Kapital der Gesellschaft auf 150 000 Goldmart herabzuseßen. 2. Aus Anlaß dieser Umstellung die Zahl der Aktien auf 1500 Stück zu je 100 Goldmark zu vermindern. Auf je vier eingereihte alte Aktien wird eine neue Aktie zu 100 Goldmark gegeben. / s i Soweit die eingereihten Aktien die zum Ersaß durch neue Aktien erforderliche Zahl nicht erreichen, hat der Aktionär auf seinen Antrag auf den Inhaber lautende Anteilscheine zu erhalten. ias Wir fordern unsere Aktionäre hiermit auf, zu dieser Umstellung ihre Aktien bei dem Bankhaus G. E. Heydemann in Hoyerswerda einzureihen. Aktien, die nicht bis zum 15. November d. J. ein- gereicht sind, können dur die Gesellschaft | - für kraftlos erklärt werden. Hoyerswerda, den 12. Oktober 1924. [60400] Ï Th. Wild Tabakfabriken A,-G. Köln Berlin, : Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Mittwoch, den 12, Nov. 1924, Nachm. 6 Uhr, auf Antrag des Aktionärs Sieberg statt- findenden außerordentlichen General- versammlung im Hotel Dish zu Köln, Brückenstraße 19, mit nachstehender Tages8- ordnung eingeladen: 1. Berichterstatiung des Vorstands über den derzeitigen Stand der Gesellshaft, insbefondere die Finanz- lage. 2. Antrag des Aktionärs Sieberg auf Abberufung des Gesamtyorstands. 3. Antrag des Aktionärs Sieberg auf Ab- berufung des Gesamtaufsichtsrats mit Aus- nahme des Antragsstellers, evtl. Neu- bezw. Ersatwahl. 4. Antrag Geheimrat Kesselkaul : Abberufung des Aufsichtsrats- mitglieds Sieberg, evtl. Ersazwahl. 5. An- trag des Aktionärs Sieberg auf Ligui- dation der Gesellshaft, evtl. Wabl eines Liquidators. 6. Antrag des Aktionärs Sieberg, den Gesamtvorstand und Auf- sichtsrat, mit Ausnahme des Antrags- stellers, evtl. einzelne Mitglieder verant-

vorstands und Aufsichtsrats: das Aufsichts- ratsmitglied Sieberg gemäß §312 H.-G.-B. vekantwortli}h zu machen. Wegen Teil- nahme an der Generalversammlung wird auf § 255 H.-G.-B. verwiesen. Köln, den 10. Oktober 1924. Nechtsanwalt Dr. Dr. O. Nelt e, Köln, Vorsißender. [57842 | Vereinigte Liegnizer Bomben- und Konfitürenfabriken Franz Meyenburg Paul Scherpe Aktiengesellschaft, Liegnitz. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu einer am Montag, den 3, November 1924, Vor- mittags 11 Uhr, ‘in den Geschäfts- räumen der Gesellschaft in Liegnitz, Luisen- slraße 17, stattfindenden aufterordent- lichen Generalversammlung ein- geladen. __ Tagesordnung; 1. Beschlußfassung über evtl. Aende- rungen in der Beseßung des Auf- sichtsrats. 2, Genehmigung derGoldmarkeröffnungs- bilanz vom 1. Januar 1924. . Verlegung des Geschäftsjahrs, so daß es mit dem Kalenderjahr gleihläuft, rückwirkend ab 1. 1. 1924. | . Beschlußfassung über die Verzicht- leistung auf die Papiermarkabschluß- bilanz per 31. 12, 1923. | . Beschlußfassung über Nückgängig- machung der Grundftückseinbringungs- . verträge und entsprehende Herah-

Aktiva. P An Grundstückskonto. . . | 118000 Gebäudekonto . . .. 480 000 Maschinen 1 - Konto . 10 000 Maj\chinen 11 - Konto . | 800 000 Transmissions-, Hei- zungs-, Werkzeug- und íSnventarkonto . . .. SFacquardkartenkonto . Webgeschirrkonto . « . Wagenkonto. « . « 5 Effektenkonio . « « - Kalloito 4.» Debitoren . . _Warenkonto . . . « Nentenbankbeteiligung..

433 223 034 763 820

84 970

2 480 263

Passivas Per Aktienkapitalkonto: Stammaktien 2100000

Vorzugsaktien 26250

Neservefondskonto . Kreditoren Nentenbankumlage . « Dividendekonto

Vogtländische Tüllfabrik Aktien- Gesellschaft. Der Aufsichtsrat. Franz Lorenz, Vorsißender. Der Vorstand. Marx Les ch.

Die vorstehende

uns geprüft und

funden worden.

Plauen i. V., den 15. September 1924.

Vogtländiscchch-Erzgebirgische Treuhand - Aktiengesellschaft.

Meinitß. J. A.: Dr. Gruschwißÿ..

S

S I Be E111

2 126 290|—

38 442/06 199 101/61 84 970¡— 31 500\—

2 480 263|67 | Effektenkonto . . « As Plauen i, V., den 9. September 1924. E Ae

Goldmarkeröffnungs- bilanz der Firma Vogtländische Tüllfabrik Aktien-Gesellschaft zu Plauen i. V. ist von in Uebereinstimmung mit den geseßlichen Bestimmungen be-

setzung des Aktienkapitals. ». Beschlußfassung über die evtl. Auf- lösung und Liquidation der Ge- sellschaft. Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche spätestens am 31. Ok- tobex 1924, bis 6 Uhr VAbends, ihre Aktien bei der Gesellschaftskasse mit einem Nummernverzeihnis oder die darüber lautenden Hinterlegungsscheine der Neichsbank oder eines deutschen Notars hinterlegt haben. Lieguitz, den 3. Oktober 1924. Vereinigte Liegnißzer Bomben- und Konfitüren-Fabriken Franz Meyenburg Paul Scherpe Aktiengesellschaft, Liegnitz. ; Der Vorstand. ___Sqerpe. | [59862] y Franzburger Kreisbahnen. Goldmarkeröffnungsbilanz per 31. Dezember 1923.

Meyenburg.

Gil S UebersGuß des Eigenkapitals

Elgénlapital « - « # x1

[99904]

Grundstücksanlagen Lokomotivanteil . « « úInventar . . Waren Postscheckguthaben . . « « Kontokorrentschuldner. . . Kapitalausgleichskonto

Aktienkapital Bankschulden . . «.« 72/07 Kontokorrentgläubiger

Aktiengesellschaft sür Bahnbedarf

[59861]

Gebäude . .. « Maschinen .

Aktiengesellschaft.

Uktiven. M 2 000 000

8 009 000 10 000 000

über das Reinvermögen . .

assiven, Boi 10 000 000

10 000 000

Berlin, den 9. August 1924.

Der Vorstand. Gotthard Sachsenberg. Dr. Gottfried Kaumann.

Goldmarkeröffnungsbilaunz für 1. Januar 1924.

G.-Mk: 55 590 1 000 600 100

2 3 983/94 . 144 942 826/20

45 004 302/14

UAtftiva.

asfiva. Dai . 145 000 000|—

4 230/07 i 45 004 302/14 Ohlau, den 14. August 1924.

& Schrottverwertung. Fiolka.

Goldmarkeröffuungsbilanz per 1. Januar 1924.

Aktiva, G.-M. 87 000

30340 20 480 20 000 8 925 2764 2729 132 186 112818

417 243

Einrichtungen . Musterlager . Beteiligungen . Kassenbestände . Sortenkasse . « Außenstände. Warenvorräte .

Passiva.

Akzeptverbindlichkeit . .

Laufende Schulden . « « «

Gesellichaftsvermögen :

12 000 Aktien à 4 20 G.-M. 240 000,—

Neserve , 24 789,62

19 040 133 414):

264 789/62

417 243197

Floreat-Metall-Werke A.-G., Stuttgart.

[59868]

Gebr. Fänecke & Fr. Schneemann Kommanditgesellschaft aufUAktien, Hannover.

Grundstücke. . . ..

Gebäude Ar Ma1chinen u, Fabrikinventar C De A ; 719 ußenstände . ¿ 47111 h Wechsel . . 5 ¿ 73 Vorräte . « « 7 76 894 Effekten . . + ¡ 1

160 000

der Aktien von 4 5000 auf 300 Gold- mark herabgesetzt ist. 1

Goldmarkbilanz v. 1. Januar 1924, Soll. H S

S 90 000|— 210 000¡—

9 171149

. Nachdem die Beschlüsse der General- versammlung in das Handelsregister ein- getragen sind, fordern wir hierdurch die Aktionäre auf, die Aktien bei der Direk-

L E S den 1. Okt Deutsch-Böhmische Kohlen- uy

Brikett-Werke Aktiengesellschafti,,

Der Liquidator; Adler.

tion der Gesell|chaft, Elberteld, Viktoria-

straße 21, oder der Zweigniederlassung Köln, Wörthstr. 10, zur Abstempelung bis spätestens 31, Dezember 1924 ein- zureichen.

Elberfeld, den 11. Oktober 1924. „Vaterländische“ und „Rhenania“ Vereinigte Versicherungs - Gesell- schaften I:

Britt.

[60368 Harpener Bergbau- Aktien- Gesellschaft, Dortmund.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zux diesjährigen ordentlichen Generalversammlung auf Donners- tag, den 6. November d. J., Vor- mittags 11 Uhr, in das Verwaltungs- gebäude der Berliner Handels-Gesellschaft zu Berlin, Behrenstraße Nr. 32/33 ein- geladen,

Meenen.

s

6. Erwerhs- und Wirtschafts: genossenschaften,

[56295] Durch Beschlust der auserorden, Geueralversammlung vom 29, 8,2

Die Genossenschaft ist aufgelöft. Lig,

datoren sind die bisherigen Vorstany mitglieder. Die Gläubiger der Genosy schaft werden aufgefordert, sich bej y Genossenschaft zu melden.

Einkéaufsverein der Kolonialwary

händler eingetr. Genoffenschast m. b. H. Osterfeld i. W, in Liquidation.

Stemmer. Krem

Zur Teilnahme an dieser Generalver-

ammlung sind die Aktien bis zum 31. Dk- ber d. J. eiñshließlich

der Berliner Handels-Gesellschaft bei der rliner Handels-GVesell i bei der Semer und Jatienalbant Abt. Schinkelplaß, bei der. Deutschen Bank, Le gsi Drn nie Sthles ei dem nkhause C. esinger- Trier & Co,, se e Lt

auf Aktien; L in Köln: 5

bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr.

bei dert Scaasfbausen'Gen Bank i dem A. aaffhausen{chcen Bank- verein, A.G.;

in Frankfuri a. M.:

e A O Bank, Filiale Frank-

furt a. M, :

bei der Dresdner Bank, Frankfurk a. M,,

bei der Filiale der Darmstädter und Nationalbank;

in Hamburg:

bei der Deutshen Bank, Filiale Ham-

burg, bei der Dresdner Bank, Hamburg, bei der Darmstädter und Nationalbank, Filiale Hamburg; in Elberfeld: ï bei dem Bankhause von der Heydt- Kersten & Söhne; - in Dorimund: bei der Essener Credit-Anstalt, bei der Gesellschaftskasse gegen (Empfang in zu hinterlegen. Tages8orduung: - 1. Beschlußfassung über die Bildung eines achtzehn Monate umfassenden GAGA Ra Tres ‘für die Zeit vont 1. Juli 182 bis zum 31. Dezem- ber 1923. i i 2. Vorlage des Ges ober as und der Vermögensaufstellung nebst Gewinn- und Verlustrechnung für dics ver- längerte Geschäftsjahr. 3, Bericht der Nehnungsprüfer. : 4. Besch ußfaffung über die Genehmi- gung der Vermögensausfstellung nebst der Gewiïnn- und Verlustrechnung für den genannten Zeitraum, 5, Bes u ens über die Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. 6. Vorlage der für den 1. Januar 1924 are Goldmarkeröffnungs- bilanz und des zugehörigen Prüfungs- berichtes. ; / : 7. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der ldmarkeröffnungsbilanz

586 971

und die daraus sih- ergebende Um-

Haben, Aktienkapital . . Neservefonds . ¿ Obligationsanleihe ¡

400 000 67 694 8217

2 820

O «06 oro 108 239

Mulden a s o a +

lreuna des Grundkapitals. 8, Beschlußfassung über Sahungs- änderungen, die sih aus der Um- stellung ergeben, ferner über eine Aenderung des § 18 der Sabhungen durch Einfügung einer neben der Tantieme zu zahlenden festen Ver-

Hannover, den 31. August 1924. Jänicke Schneemaunn G. m, b, Dr. Klamroth. Wurster.

[99859]

gart, auf 1. Januar 1924.

G.- M. 158 500 46 990 19 870 229 184 1 670

Immobilien Maschinen und Mobilien . Vorräte . j

Bank

3 Aktiva, .-M. Eisenbahnkonto 1 649 659 Be E 16 434 Kässclonls e «6 ea» 3 Erneuerungsfonds, Ober-

baumaterialkonto

Kapitalentwertungskonto ;

G.-M. |-Z 961/50

29 364/65

Debitoren . 12|— 45 768/98

Kasse i Post . 0

Debitoren 93 9561

986 971/10

H. des Ges

Goldmarkbilanz der Schwäbischen Prefiwerk A.-G., Wangen b. Stutt- milien

hiarats, He Bas ußfassung über die Verlegung L Milisichres auf das Kalender- jahr und eine entsprehende Aenderung r Saßungen, i y 10. Genehmigung der gänzlichen oder teil- weilen Se rung nach pfliht- Ermessen von Aufsichtsrat

11. Wahl Le Rechnungsprüfern und 3; n drei ungsprüfern un! ei Stellvertretern für das Ge-

sjahr 1924.

12. len zum Aufsichtsrat, Dortmund, den 11. Oktober 1924, Der Aufsichtsrat. Robert üser.

fien an die Mitglieder des Auf- 1 9,

10. Verschieden

Bekaunntmachunge

9741) E : Untenstehende Gesellschaft ist in dation getreten. Gläubiger werden ersuß ihre Forderungen anzumelden.

Betonwerk Gesellschaft mit beschränkterHaftung, Berlin-Schö berg, Tempelhofer Weg 46/47,

[59454] : Unterzeichnete Gesellschaft hat sich dul Beschluß vom 4. 12. 1923 aufgelöst, Y Gläubiger der Gesellshaft werden u gefordert, si bei ihr zu melden. i Knautkleeberg, den 13. Oktober 194 Wilhelm Festner Gesellschast mit beschränkter Haft Festner.

[57832] Laut Gesellschafterbes{luß vom d, 11 ist die Firma E, Kannengiester S: G. m. b, H. in Berlin-Weifzensee Liquidation getreten. Zum Liguidd ist der Fabrikant Rudolf Kannengiese| Neustreliß ernannt. Die Gläubiger werden ersu ihre Forderungen beim Liquida! einzureichen. [59104] E Robert Wulff G. m. b, §,, Düss dorf. Die Gesellschaft ist aufgelöst 1 in Liquidation getreten. Der unterzeiht alleinige Liquidator fordert die Gläubi auf, ih bei der Gesellschaft zu meld

Düsseldorf, den 7. Oktober 1924

Robert Wulff G. m. b. Nobert Wulff. [55787] : Wray & Hillmann G. m, b. Düsseldorf, Graf-Adolf-Strakfe 60/0, Metallchemiehof (in Liquidation). Die Gesellschaft ist aufgelöst, | Gläubiger werden aufgefordert, sid der Gesellschaft zu melden.

[57830]

Jn der Gesellschafterversammlung 1. X. 1924 wurde die Auflösung Firma beschlossen. Zum Liquidator Bankdirektor Muser in Kehl, u straße 1, bestimmt worden. Ely Gläubiger werden aufgefordert, spätestens 1, Kx. 1924 bei dem Liqui ihre Ansprüche geltend zu machen. Hansa-Haus G. m. b. H, Offenburg in Liquidation.

[53692] * ¿ Die Firma Lausizer Kunst Sprigzanfialt G. m b, j Reichenan in Sa. ist in M dation getreten. Der Unterzew ist zum Liquidator ernannt und |l hiermit alle diejenigen, welhe Ans an die Gesellschaft haben, auf, #0 ihm zu melden.

Kurt Kahlenberger, Nechtsanwalt u. Notar, Ofstrih 1.

[59453] Alle, die noch Forderungen Transþport- und Handelsgesel|| Wilhelm Bacthaus m. b. f M a, M. haben, fordere ofortigen Anmeldung auf. Der Liquidator :

291 397

[60330] Autogara A.-G., für Automobil:

11 397

iblorei a Ew 240 000

i T

betrieb Berlin. Goldmarkeröffnungsbilauz vom 1. Oktober 1923.

291 397

Summa .

1 741 804/41

den auf Goldmark

Pasfiva. Aktienkapitalkonto . . Kreditoren

1 691 000

wertung nicht stattgefunden hat.

Ereuerungsfondskonto

Sunima

Barth, den 12. September ‘1924. Direktion der Aktien-Gesellschaft Franzburger Kreisbahnen,

__ Der Auffichtsrat.

Paul Dinkeladcker. Dr. Sch eufele

Eb Saa Dillenius.i Otto e

Erläuterung: In dexr vorstehenden Goldbilanz sind sowohl die Immobilien | G als au die Maschinen und Mobilien mit umgerehneten An- \chaffungs- bezw. Herstellungspreisen ein- | geseßt, o daß also über die Vorschrift des 91 439|76 C 961 Ziffer TCB hinausgehende Be-

29 364/65 1741 804/41

m ———

40 000 1 960 000

A s

Wilhelm Backhaut,, Duisburg-Ruhrort, Hafenstraßt *

[59736] 6 Die Stanzhaus Union G. m. b y Berlin ist aufge1ö\t. Die Gläubi Gesellschaft werden aufgefordert, |" ihr zu melden. : Berlin, den 10. Oktober 192 Der Liquidator: W. Kl eb

2 000 000|—

beeid. Bücherrevisor,

Pasfiva, Grundkapital .... « +

2 000 000|—

Berlin NW. 87, Elberfelder Stn! T E

n, / Der Vorstand, Otto Fleischer.

ordentlißen Generalversammlung

2 000 000|—

Vorstehende Bilanz wurde in der außer- vom

vom 28. Dezember 1923 wurde M das Kapital von 100 000 auf 50 00 mark zu reduzieren. Die Gläubige!

aufgefordert, sih zu melden. o H, Schröder G. m. b,

Der Vorstand.

Brandenbur g.

Otto Mann. Bender.

16. Jult 1924 genehmiat.

Bremen, Geeren 68.

In unserer Gesellschafterveriat h

Ztr. 243.

Verlin, Dienstag, den 14. Oktober

Der Fuhalt diefer Beilage, in welcher die Bekanntmachungen

der Urheberrechtseintragörolle sowie. 7, über

jonderen Blatt unter dem Titel :

Konkurse und Geschäftsaufficht uud 8. die Tarif-

A E

1924

aus 1, dem Handels-, 2, dem Güterrechts-, 3. dem Vereins-, 4, dem Genossenschafts-, 5, dem Musterregister,

und Fahrplanbekannimachungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint in einem

Hentral-Handel8register für das Deutsche Neich.

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Rei ir Selbstabholer auch durch die Geschäftsstelle des Reichs

aße 32, bezogen werden.

ch fann dur alle Postanstalten, in B - und Staatsanzeigers, 8W. 48, Wilhel

Das Zentral-Handelsregister für das Deutiche Bres beträgt monatlich 1,50 Goldmark ritte nzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen

Reich erscheint in der Regel tägli. Der B ez ug s ibend. Ginzelne Nummern kosten 0,15 GoidmarT, Einheitszeile 1,— Goldmark freibleibend.

Handelsregister.

gelie, ; [59509] Jn das Handelsregister wurde am September 1924 bet der Aktiengesell- aft „Aachener und Münchener Feuer, brsicherungs-Gesellshaft“ in Aachen und n 4, September 1 bei deren Zweig- erlassung „Münchener und A er tobiliar Feuer Versicherungs Gesellschaft weigniederlassung Neustadt a. H." in risiadt a. H. eingeiragen: Virektor ¡hard Bluth in Aachen ist als Vor- pndèmitglied ausgeschieden. Dem Wil- m Schleenbecker in Aachen ist Gesamt- ura in der Weise erteilt, daß er die sellschaft in Gemeinschaft mit einem deren Prokuristen vertreten kann. Amtsgericht, 5, Aachen. achen, : Tn das l ezeGLer wurde heute die ima „Mundus" ransportgesellschaft it beschränkter Haftung“ mit dem Sih Aachen CNESIOeI, Gegenstand des ternehmens ist die Uebernahme von peditions- und Transportgeschäften aller {i sowie die Vermittlung von Geschäften it Landesprodukten und Waren ht Handelserlaubnis erforderli tanmkapital: 2000 dmark. Ge- iftöführer: Alois Seiß, Spediteur in ben, und Fred Dreessen Bankbeamter \ahen-Burlscheid. Der Gesell schafts- ritag ist am 30, August 1924 festgestellt dam 12, und 18. September 1924 und Oftober 1924 MEMeU worden, der Gesellschafter ist berehtigt die Ge- haft zum S ke mit halbjährlicher Frist zu fkün- jn, Sind mehrere Geschäftsführer be- (t, so sind nur Be gemeinsam zur tretung der Gesellschaft und Zeich- 1g der Firma berechtigt. Als nicht ein- agen wird bekanntgemacht: Geschäfts- ine: Aachen-West, Güterbahnhof. Be- ilmahungen erfolgen nur im Deutschen idsanzeiger. Aohen, den 3, Oktober 1924. Amtsgericht. 5. achen, j [59515] n das Handelsregister wurde heute die ie Handelsgesellshaft „Josef van (el & Co." mit dem Siß in Aachen getragen, Hersonlich batlende Bel - (fler sind: Josef van Wesel und Her- n Steinmeister senior, beide Kauf- ie in Aachen. Die Gese (Gast sat am September 1924 begonnen. Geschäfts- q: Zigarrenfabrik! Geschäftsräume: irstraße 60

len den 3, Oktober 1924. Amtsgericht, 5,

chen, : [59516] bn das Havdelsregister wurde heute die ne Handels fellsha „Gebr. Maasfen“ t dem Siß in uhen eingetragen. nsch Haftende Gesellschafter sind: bert Maassen und Peter Maassen, d Kaufleute in Aachen. Die Gesell- limeig: Speditiontge di sowi Manoweig: editionsges{ä owie bidgroß handlung. Geschäftsräume: lobstraße 200. Maden, den 3. Oktober 1924. Amtsgericht. 5.

chen, [59519] \n das Handelsregister wurde heute bei offenen Handelsgesellshaft „Carl nr in Aachen eingetragen: Durch M 6, 7. 1924 erfolgten Tod des hafters Carl Birxner is die Ge- | f aufgelöst. Der bisherige Gesell- 1:;Marx Lauter, Kaufmann zu Aachen, s einiger Inhaber der Firma. Dem R oe zu Aachen ist Eingel- eilt. “then, den 6, Oktober 1924. Amtsgericht. 5.

‘hen. (59511) u N, Handelsregister wurde heute bei ge Gener Bergmannssiedlungs-Ge- i aft mit beschränkter Haftung“ in ! eingetragen: Professor Hermann bd ist als Geschäftsführer gusge- fist do Seipp ist jeßt alleiniger hen, den 7, Oktober 1924 Amtsgericht, 5, then (59512) Fond Daydeldregister wurde heute bei an, 2 Punta 1 nad N elsgeshäft i m 23, September 1924 ehl ten

Bom „Sentral-Handelsregist

199513] | K

oweit | d ist. | Aach

lusse eines Geschäfts- d

eb. Frößhlih, Kauffrau, 2. Fri Dan und 3. Sn

‘gemeins als Einzelfirma tretung

Arnold Bickart,

fortseßen.

Zur

sih allein. Aachen, den 7. Oktober 194 Amtsgericht, 5 Aachen. {59514 In das Handelsregister wurde heute bei der Kommanditgesellschaft „Th. Stein- meß Kommanditgesellshaft" in Aachen eingetragen: Der Kaufmann Theodor Steinmeß in Aachen ist aus der Gesell- schaft ausgeschieden. Gleichzeitig is der Kaufmann Heinrih Miterbick in Aachen in die Gesellschaft als persönlich haften- der Gesellschafter eingetreten. Aachen, den 7. Oktober 1924. Amtsgericht, 5. Aachen, [59517] In das Handelsregister wurde heute bei er Firma „Spittel & Francken“ in Aachen eingetragen: Die Prokura des Josef Beckers in Aachen ist erloschen. Aachen, den 7. Oktober 1924. Amtsgericht, 5.

Aachen, 159518]

In das Handelsregister wurde heute bei der Firma „Wilhelm Blohorn“ in Aachen eingetragen: Das Handelsgeschäft ist auf en Oberlehrer Ludwig Schaus in Gemmenih (Belgien) übergegangen, der es unter der Firma „Wilhelm Blohorn Nachf.“ fortseßt. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durh den Oberlehrer Ludwig Schaus ausges{lossen. Die Einzelprokura der Ehefrau Wilhelm Blohorn, Helene geb. EGsser, bleibt bestehen. Dem Wilhelm Blohorn zu Aachen ist Einzelprokura erteilt.

Aachen, den 7. Oktober 1924 Amtsgericht. 5. Adelsheim. (59520 In das Handelsregistex A Band I wurde zu O.-Z. 25, „Julius Tauben- berger, Adelsheim“, und O.-Z. 123, «Ludwig Nudy, Adelsheim“, jeweils ein-

getragen: Die Firma _ist erloschen. Adelsheim, den 7. Oktober 1924. er Gerichtsschreiber des Amtsgerichts,

Aschaffenburg. [59521]

„Martin Müßig Kleiderfabrik“ in

Aschaffenburg: Die Prokura des Julius

Lion ist erloschen.

Aschaffenburg, 7. Oktober 1924. Amtsgericht, Registergericht.

Aue, Erzgeb. [59522] Im hiesigen Handelsregister ift ein- getragen worden : -

. Am 23, September 1924 auf Blatt 574, die Firma Erzgeb. Papier: handelsgefellshaft mit beschränkter Haftung in Aue betr.: Der Geschäfts führer Kaufmann Ernst Schulz in Aue ist ausgeschieden.

2. Am 7. Oktober 1924: ; a) auf Blatt 486, die Firma Sächsische Metallwarenfabrik August Welluer Söhne Aktiengesellschaft in Aue betr. : Die Prokura des Direktors Wilhelm Wiedemann in* Aue ist erloschen, Prokura ist erteilt dem Kaufmann Eduard Her- mann Dietrich in Aue. Er darf die Ge- sellschaft nur in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede oder einem anderen Prokuristen vertreten. : b) auf Blatt 633 das Erlöschen der Firma Emil May in Aue. Amtsgericht Aue, den 8, Oktober 1924, Ead Kreuznach. 59524] Im hiesigen Handelsregister ist unter Nr. 407 der Abteilung A bei der offenen Handelsgesellschaft Jakob Levy zu Kreuz- nah eingetragen worden, daß Kaufmann Oscar Aron und Witwe Otto Kalter, Gmma geb, Levy, beide zu Kreuznach, jeßt die perfönlih haftenden Gesellschafter ind und daß der Ehefrau Oscar Aron, arta geb. Levy, daselbst, Prokura er- teilt ift. Die Witwe ‘Otto Kalter, Emma geb. Levy, und der Gesellschafter Oscar Aron sind jeder zur Vertretung_berehtigt, Bad Kreuznach, den 4. Oktober 1924. as Amtsgericht,

v, 28 Firmeninhabers auf dessen : 1, Witwe Arnold Bickart, Maria

er für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 243 A, 2438 und 243C ausgegeben.

F Befristete Anzeigen müssen d r e i Tage vor dem Einrückungstermin bei der Gesch

Alice V Gat ] ice Margarethe Bikart, ohne Stand, alle zu Aächen. über- | N gegangen, welche es in ungeteilter Grben- | A haft unter unveränderter ditma er- E sind nur die Witwe |[ Maria geborene Fröhlich, Kauffrau, und Friß Bickart, Kaufmann, beide N Aachen, und zwar jeder für ein.

Bad Kreuznach, [59523] n hiesigen Handelsregister B ist unter

r. 1 bei der Firma Lederwerke Nothe G, in Kreuznah heute eingetragen worden:

Durch Beschluß der Generalversamm- ung vom 22. September 1924 sind die S8 7, 17e, d und 18 der Saßungen ge- O e __Vas Grundkapital ist durh Herabseßzun E O Ee der Aftien A 1000 K auf U Goldmark auf insgesamt 1 750 Goldmark festgeseßt. G W

Bad Kreuznach, den 6. Oktober 1924.

Das Amtsgericht, Bad Oeynhausen. [59527]

Jn unser Handelsregister Abt, B ist heute bei der unter Nr. 76 eingetragenen Firma „Hohenzollern - Hof Aktiengesell- haft” in Bad Oeynhausen folgendes cin- getragen worden:

Nah dem Beschlusse der Generalver- sammlung vom 6. September 1924 ist das Grundkapital auf Goldmark umgestellt und auf 880 000 G.-M. ermäßigt; die S 4, 5, 6 und 8 der Saßungen find ge- ändert. Durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 6. September 1924 is der Hotelier Wilhelm Menkhoff zu Bad Oeynhausen zum weiteren Vorstandsmitglied bestellt und dem AorstandGniglie Carl Meyer zu Bad Oeyn ausen die Befugnis erteilt, ie Gesellschaft allein zu vertreten. Die Zahl der Aktien ist auf 880 erhöht zu je 1000 Goldmark, und zwar 800 Jnhaber- stammaktien und 80 auf Namen lautende Vorzugsaktien,

Bad Oeynhausen, 3. Oktober 1924

Das Amtsgericht.

Balingen. 1 [59526] Im Handelsregister wurde am 6. Ok- tober 1924 bei der Firma A. Bizer in Balingen eingetragen : Dem Karl Eisele, Kaufmann, und Christian Link, Betriebsleiter, beide in Balingen, ist Gesamtprokura erteilt. Amtsgericht Balingen. Balingen, [59525] Im Handelsregister wurde am 8. Ok- tober 1924 bei der Firma C. F. Behr Nachfolger in Balingen eingetragen : Dem Kaufmann Artur Buschbeck in Balingen ist Einzelprokura erteilt. Amtsgeriht Balingen.

Barmen, (59528) tragen;

Am 2. Oktober 1924: A 2310 bei der Firma Julius NRons- dorf & Sohn in Barmen: Die Prokura des Kaufmanns Walter Lelkebush ist er-

loschen. Am 4. Oktober 1924:

B 13 bei der Firma Bartels, Dierichs & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Bacmen: Dem Kaufmann Richard Böcher in Elberfeld ist saßungs- emane Gesamtprokura erteilt. Di ura des Louis Kauert ist durch Tod er- lesen.

B 740 bei der Firma Heli - Werke, Moderner Kaminbau, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Barmen: Kamin- bauer Andreas Lips in Barmen ift als Geschäftsführer am 1. September 1924 ausgeschieden,

Am 6. Oktober 1924: A 3231 bei der Firma Rheinische Landmaschinenfabrik Becker & Ebbefeld in Barmen: Die ealaft ist aufgelöst und die Firma erloschen, / _A 3685 bei der Firma Wilhelm Breuer in Barmen: Die Firma ist erloschen. __B 315 bei der Firma Rheinish-West- fälishe Kraftwagen - Vertriebsgesellschaft mit beschränkter Haftung in Barmen in Liquidation: Die Liguidation ist beendet und die Firma erloschen. B'500 bei der Firma Ajax Gummi- webwaren-Actiengesellschaft in Barmen: Die Generalversammlung vom 25, En tember 1924 hat beschlofen das Grund- fapital von 4500 000 Æ auf 30 000 Gold- mark zu ermäßigen. Die Kapitals ermäßigung ist durchgeführt. Das Grund- fapital beträgt nunmehr 30 000 Gold- mark, Durch Beschluß derselben General- versammlung ist § 3 Abs, 1 des Gesell- li evertrage entsprehend der Um- tellung geändert. Amtsgericht Barmen.

armen. H [59529] In unser Handelsregister B wurde heute unter Nr. 765 eingetragen die Firma

E E t e

Apotheker Walter und Müschenborn Ggs-

In unser Handelsregister wurde einge- úe

Die Pro- schaft

ellshaft mit beschränkter Haftung in anon Gegenstand des Unternehmens 4 die Fabrikation und der Vertrieb chemischer, pharmazeutischer und fkos- metischer Erzeugnisse; der Erwerb, die Pachtung und Errichtung sowie die Ver- außerung von Anlagen aller Art, die dem vorgenannten Zweck dienen; der Erwerb und Vetrieb anderer, ähnlicher Unter- nehmungen und die Beteiligung an solchen sowie Handelsgeschäfte aller Ärt zur Er- a dieser Zwecke. Stammkapital: 9000 Goldmark. Geschäftsführer: Paul Walter, Apotheker in Barmen, Hermann PMüschenborn, Chemiker in Barmen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 17. Juli 1924 festgestellt, di zwei Geschäftsführer oder dur einen Ge- \chäftsführer in Gemeinschaft mit einem Frroturisien vertreten. Oeffentliche Be- anntmahungen der Gesell\chaft erfolgen nur im Deutschen Reichsanzeiger. Barmen, den 4. Oktober 1924 Amktsgericht.

Berlin, [59679]

In unser Handelsregister Abt. B ist heute eingeiragen worden: Nr. 34 747. Hugo Stinnes Aktiengesellschaft für Ost-Haudels- und Judustrie-Unter-

des Unternehmens ist der Handel im In- und Ausland, insbesondere in den Ost- staaten, mit allen Erzeugnissen des Berg- baues, der Hüttenindustrie, der Metall- industrie, der chemischen und E Zndustrie, der Landwirtschaft, sowie der Handel mit Waren, Fertigfabrikaten, Halbfabrikaten und Robprodukten aller Art, insbesondere mit Lebens- und Futter- mitteln, mineralishen, tievishen und pflanzlichen Oelen, Baumwolle und fonstigen Tertilrohstoffen, Häuten, Jute, Holz, Zellulose, Papier und allen Erzeug- ‘nissen der weiterverarbeitenden Industrie, ferner der Transport, der Umschlag und die Lagerung solher Erzeugnisse, ins- besondere foweit sie aus dem Ausland fommen oder ins Ausland gehen. Die Gesellschaft ist auch berechtigt, die Her- stellung, Gewinnung und Verarbeitung von Waren, Fertigfabrikaten, Halb- fabrikaten und Rohprodukten aller Art in eigenen Betrieben vorzunehmen. Die Gesellschaft ist befugt, Anlagen, die nah dem Ermessen des Vorstands und des Aufsichtsrats die Zwecke der Gesellschaft fördern, namentlich auch Anlagen im Aus- land, zu begründen und einzurichten, si i anderen ähnlichen Unternehmungen, namentlih bei Unternehmungen im Aus land, zu beteiligen und überhaupt alle Maßnahmen zu treffen, die dem Vorstand gemeinscaftlich mit dem Aufsichtsrat an- gemessen erscheinen, um dieie Zwecke zu erreichen oder zu fördern, rundkapital: 500 000 Goldmark. Aktiengesellschaft. Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. Juli 1924 festgestelli und am 28. August 1924 ge- ändert, Besteht der Vorstand aus mehreren sonen, so wird die Gesell- f dur einzelne zur Alleinvertretung ermächtigte Vorstandsmitglieder oder durch ¿wei Vorstandsmitglieder gemeinschaftlich oder durh ein Vorstandsmitglied in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen ver- treten, Zu Vorstandsmitgliedern sind be- stellt: 1, Kaufmann Karl Fehrmann, Berlin, 2, Kaufmann Dr. Rudolf Beer, Berlin, 3. Kaufmann Louis Schmidt, Berlin, Das Vorstands- mitglied zu 1 ist befugt, die Gesellschaft allein zu vertreten. Votiriftin: 1. Ernft Menges, Berlin, 2. Leo Bagrow, Berlin, Ein jeder von ihnen vertritt die Gefellshaft in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen. Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Die Geschäfts- stelle Me sih in Berlin W. 57, Fe damer Straße 75. Das Grundkapital zer- fällt in 500 Inhaberaktien über je 1000 Goldmark, die zum Nennbetrag ausgegeben werden. Der Vorstand besteht nah näherer Bestimmung des Aufsichtsrats aus einer oder mehreren Personen. Die Mitglieder des Vorstands werden vom Vorsitzenden des Aufsichtsrats bezw. bei seiner Be- hinderung durch seinen Stellvertreter zu notariellem Protokoll bestellt. Der Auf- era ist berechtigt, die Bestellung zum Mitglied des Vorstands jederzeit zu widerrufen, Die Berufung der General- versammlung erfolgt durch öffentliche Be- kanntmachung. Alle von der Gesellschaft ausgehenden Bekanntmathungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Die Gründer, welche alle Aktien übernommen haben, sind: 1. Firma Hugo Stinnes

Die Gesellschaft wird durch | {ch

Temme

äftsftelle eingegangen sein “E

Siegfried Hilpert, Wannsee, 3. Ful Christian Bußmann, Berlin-Schöneberg, 4. Nechts- anwalt Doktor Heinrih Ehlers, Berlin-Tempelhof, 5, Bergwerks- direktor Hermann Borelli, Char“ lottenburg. Die mit der Anmeldung der Sejellchast eingereihten Schriftstücke, inbesondere der Prufungsberiht des Vor- stands und des Aufsichtsrats und der vow der Handelskammer ernannten Nevisoren, können bei dem Gericht, der Prüfungs- bericht der Revisoren auch bei der Han- delskammer eingesehen werden, Bei, Nr, 17309 Osteuropäische Bank und Handelsgesellschaft Aktiengefell= aft: Die an Arnold Mielen-+- hausen erteilte Prokura is erloschen, SiEnrilieu: a) Bernhard Hornik, Berlin, b) Moses Pn a, Berlin. Jeder von ihnen ist in Ge- meinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen ver- tretungsberehtigt. Nr. 19 169 Sveuska Ekoznomiaktiebolaget Ziveigniederlassung Berlin: Die Zweigniederlassung ift aufgehoben. Nr. 24 423. Ado!f Oesten Aktien: gesellschaft: Die von der Gesellschaft am 18, Juli 1924 beschlossene Saßzungs- - änderung. Nr, 25 344. Odiu Finan-

nehmungen. Siß: Berlin. Gegenstand. zierungs - Aktiengesellschaft: Durch

Beschluß der Generalversammlung von 20, Juni 1924 ist das Grundkapital auf 20 000 Goldmark umgestellt, Durch Be- {luß der Generalversammlung vom 20. Juni 1924 ift der § 3 (Grundkapital) geändert. Otto Heßel ist nicht mehr Borstand. Zum Vorstand if bestellt Fabrikantensgattin Frau Marie Bruna, geb. Kopal, in Plav, T\checho- Slowake i. Als nicht eingetragen wird noch veröffentlicht: Das Grundkapital zer- fällt jeßt in 20 Inhaberaktien zu 1000 Goldmark. Nr. 28565, Suarez: straße 39/56 Gruuderwerb&: attiengesellshaft: Ÿ porunbbesiber Wilhelm Vigo Ehrlich ist niht mehr Vorstand. Major a. D. Maximilian Perkuhn, Berlin, ist zum Vor- stand bestellt. Nr. 31 995, Zipper «& Co, Baunkkommanditgesellschaft auf Aktien: Einzelprokurist: Oskar Ko ff - mane, Berlin. Ferner wird be- kanntgemacht: Bei Nr. 33319 Neichs- Landbund-Ei1- und Verkaufs8- Aktiengesellschaft is am 18. Juni 1924 eingetragen worden: Der Gegen- stand des Unternehmens wird dahin ge- ändert, daß an Stelle des Wortes „Jnter- essennahme“ das Wort „Förderung“ ge- seßt wird. Zu Vorstandsmitgliedern sind bestellt: 1. Generaldirektor Wilhelm Forthmann, Berlin-Lankwiß, 2. Kaufmann Dr. Lothar Schütt, Berlin. Ferner die von der General- versammlung am 24. April 1924 be- schlossene Saßungsänderung. Als nichk eingetragen wird noch veröffentlicht: Das Grundkapital zerfällt jeßt in 5000 Namensvorzugs- und 6d Inhaber- aktien zu je 10000 4. Die Namens- gon saktien gewähren _¿ehnfaches, die Inhaberaktien einfahes Stimmrecht für ¡je 10000 . Dieselbe Eintragung isk erfolge bei den BZweigniederlafsungen : a) Mannheim (B Band XXVIIL D.-3. 41) am 11. 9, 1924, b) Breslau (H.-R. B 1877) am 15. September 1924, c) Königsberg i. Pr. (H.-N. B 909) am 12, 9. 1924, d) Hamburg (H.-R. B 1342) am 12. 9, 1924, e) Nürnberg (Ges\.-R. Bd. XXXIV Nr. 12) am 10. 9. 1924, f) Magdeburg (8 H.-M. B 1094) am 11. 9. 1924.

Berlin, den 30, September 1924, Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89e,

Berlin. [59035] _ Jn das Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen worden: Nr, 67 596, Sandmeier, Deutschmeister & Co,, Berlin. Kommanditgefellshaft seit 17, Mai 1924. Gesellschafter sind: Hans Sandmeier, Ingenieur, Horgen b. Zürich, Friß Deutschmeister, Kaufmann, Berlin. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur beide Gesell- schafter gemeinschaftlih ermächtigt. Ein Kommanditist ist beteiligt. Nr. 67 597. Peter Schwegler, Berlin. Inhaber; Peter Sh wegler, Kaufmann, C har lottenbur.a. Nr. 67598 Thomas «& Hossius, Verlin. Offene Handels gesellschaft seit 1. Oktober 1924. Gesell« Ichafter sind die Kaufleute in Berlin: Ernst Thomas und Hans Hossius. _ Nr. 67 599, Veteranendauk-Ver- ag

Mülheim an der Ruhr, 2,

: , Î . Adolf Wegener, Leipzig mib Gesellschaft mit bes{chuänkter eun in S EsMSerlassung Berlin. nhaber: sor lf Berlin. nbaber J

Wegener,