1924 / 244 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[60914] [57973] Aufforderung. [60960] „Buchkunst““ [60912] [59892] 1 Erste Aufforderung. [60382] Bekanntmachung. [60 696] (60367) Bekanntmachung. [60680]

: : Be Be s ; ordur ir xe Aktionäre ; 684 i i L N Actien-Gesellschaft Dortmunder | Dur BesBuh der Genera nes | Dra, und Verlags-A.-G, | zu Ler am 5, November 1924, Vorm, | Dir aden, unsere Uftionire 1, Fpordland ban pennewald. - - |a. D. Sivtevih if am à. Oltober 1924 | do Wen M de E | jung vom 20, Sbptember 1924 sorvern | 1Ô24, Bormitiags b Uhr, in den Hlrgerliches Brauhaus, j Union Aeg M den Siye L S eg ags m4 N Ld 10 Uhr, in dem Büro. des Herrn Justiz: T Uer Vormittaggveiber dd vex General “ersáñtiit n0 v om 8. Mai aus dem Aussitsrat a usges Tube: dne E Rheingau Mliengefellsczait us AEE Ta DOLEE Es E M ormitta E D E, e N ie Afftionäre unserer Gesellschaft | Alzenau aufgelösi. r ersuchen, uo M Zu Reichenau | rats Conrad Heese, Görliß, Berliner - ftattfindy des Aktienkapitals | Mitteldeutsche Stei - f e s ; j werden hiermit zu einer austerordent- | etwa vorhandene Gläubiger ihre Forde- stattgehabten Generalversammlung der | Straße, statifindenden A Sa SE L E LNIN Generalversq® 4 ist die Ie usammenlegun werks Arte sett Guben, 2 November 1924, Vormittags | um 1. Februar 19% ihre Altien nebft Data ans O et Ss lihen Generalversammlung auf | rungen gegen obige Firma sofort bei den | Buhkunst A.-G. wurde eine Erhöhung | Generalversammlung ein. 9 na Deriin, Hotel Fürstenhef | Gold erart beschlossen worden, da Zilm. Glesmer. B S a Eliheniga) dos euen Üm un e R Bee mit eimet bén, M Samstag, deu 1. November 1924, Unterzeichneten geltend zu machen. M A um Goldmark 150 000 Tagesorduung : BeschlußfesaBesordnung: B ae 000 4 = 1000 Goldmark in | T5777] Aderen A, E, L T éin bee van e E Tagesordnung:

j e : L i N i An- 1g Uber / c 7 Ga A f L ES ; s *EHESL ori - Abes Soul ais Römischen Diiser ein: Handels Mnn BrLangee mant G LRNEN m nen n ge : fauf der Leschwiher ls Stiv “gnbagule f s fftien gewäbr pr selschaft An ctn P S R Cin Dee S N R E „Dir maden fedrude ry üs f O n Gescöftäberichts E eladen. é arantiesyndikat unter Führung des Bank-| 9, $ N Frhd reten soll oder nicht, 7 O ina Melades ,, , Í E A .. ;

G Tagesordunng: Prüfung und Fest- Al... Ott, V. Goldbaq, hauses Dr. R. Klüger, Wien 1, Bösen- Let C IE anb bie Ruagabes hiernah zu ergreitenden Maße rede der Bul e O naesFtinen ernen hiermit zu der am Freitag, den i B Tages8orduung: i ftempelung nit eingereichte Aktien laut | 2. Beschluß assung E Bilanz und Ve- stellung der Goldmarkeröffnungsbilanz Liquidatoren. | E ene Ar va Fey bedingungen. ° Essen, den 10. ‘Oktober 1924, "Mist Ge Januar 1925 bei uns einzu- T ae E Ss A tas : 2 d Bilang nebsi A T anca baten e Geibel: 1923. dae aan efetaa vom 1. Januar 1924. werden unter Uu des geseßlihen| 3, $ i ; Í g zun 5; : ! 4 M / N 4 Aan ; B t E f ¿ i orr t N N fonre. bia uri boa Wine, | (OLGED) Bezugsre<ts den alten Aktionären zum S S E Stip-Compagnie A, 9, ; Nit eis Ret Luisenstr. 2—28, statifindenden ordent-| Sein, und Verlustre<nung. Q Lur S, Gs: Q 3, Sus des Vorstands und Auf- Aftien i ‘cfpätesten G i L Ludwigshütte Akt - Gef Akte in der Weise 1 E Verfügung gestellk, D N I VEVIEIQUIEN BINORGTE F e e nffihiérg fin fin - Grunewald, den 15. Dk- déiiden E Sr 1S “dler Berlustrerens air baa Serie E a t d teuwabl des Aufsichtsrats

Aktien bis spätestens Donnerstag, den G 25 er Zelle zur Bersugung geiteuL, | berechtigt. Der i V 094 * Tagesord } 31 Grteitun Le G R ; Der Vorfta D Die zur Teilnabme an der Generalver- 30. d. M,., bei der Gesellschaftskasse zu Sterkrade daß auf je zwei alte drei junge Aktien | GZzrlis, den 14. Oktober 1924 ¿ er Vorstand, her 19 ‘Der Auffichtsrat 1 C AeToN nung: + Erteilung der Entlastung an die nD, E M E E j ( alle 5 5 ; \ ( 2 ) G “6 : 8 (C tébe ; Mitaliede ; V Huf, M. Evendt. G G a . | sammlung gemä 15 der Sabßungen er- hinterlegen oder si< über die bei einem entfallen. l D ‘Berga L A s n, q Wo009- n ommerzienrat. 9 Oa s S Mens Ges sididrais. des Vorstands und Auf éndt D eßmanun it sammbtag emaB E der Alien. bat

f i: ; e Hierdurch laden wir die Herren Aktio- S Sre E e é ; i u i : ) ; Bankhause oder einem Notar erfolgte | ¿xe unjerer Gesellschaft Ju Fee in Mitbs rat B v Me A E Ene ang Ebersbacher Fiegelei- Der Vorstand. winn- und Verlustre<nung für das | 4. Bericht des Vorstands und Aufsichts- [60683] \ die ens a se ete: age vorher bei der

Hinterlegung durch ein mit den Nummern D : ; A L : i 10 bert Heinemann. Hagel Geschäftsia! L Ge ‘ats. über die Go s | Meißnec Ofen- und Porzellanfabrik ajse oder bei cinem deutschen

der Aktien versehenes Attest bei dem Bor- vie R t hig Al Indusiriecla ; E e u. öndustrie - A. G. A M 18 alter Strobac. oe i e n Mde laue iéée L "Ümsielling bes 5 CoLes, C. Teichert : y Notor zu erfolgen.

l: e auszuweisen. c 9 Düsseldorf, stattfindenden außerordent- es Ls Garantie Syndikat Der Vorftand. Gesellschast für eleïtrishe U . Entlastung des Aufsichtsrats und Grundkapitals. (Ermäßigung des | Die Aktionäre unserer Gesellschaft Berlin, den 11, Oktober 1924.

eat e ies dh dea Keinwis t lichen Generalversammlung ergebenst : fd nid dus 609057 nehmungen, Vetlin R as zu der am 31. ds, Mts., Vorstands. s 6 Gigenkapitals auf 14 Millionen | werden hierdur< zu einer am Donnerd®- British American Fiims VENREALE DEA FrA Tan. Tagesorduung : [58352] (60905) L. Heyden 2 In, (indu Ahr, in den Räumen der | 4. Vorlegung des Prüfungsberichts des Goldmark.) tag, den 13. November 1924, Nach-

Dr. Weidtman. j N : ¿ ; E Bezugsaufforder1 ahm, L : En : N Bo E : | mittags 4 U i Fabri 91, G. BIlFAG 1. Vorlage und Genehmigung der Gold-| Am 6, November 1924, Nach- ip | Di j ing, f Stärke-Verkaufsgen., Berlin Aufsichtêrats und Vorstands. . Beschlußfassung über die Genehmi- | mittags 4 Uhr, in unserem Fabrik- Ee E O Der Vorftand, markbilauz per 31. 19. 4. Ent- | mittags 6 Uhr, findet in den A Schifsswerft undMaschinenfabrik, Die außerordentliche Generalversqy D S iinbendeu anserorbent . Vorlegang und Genehmigung der gung der Goldmarkeröffnungsbilanz E in Meißen, Neumarkt 5, statt- Der Vorstand.

K. Kl ein. O sprechende Zusammenlegung des Altien- | der Deutschen Gesellschaft 1914, Berlin, Aktiengesellschaft. tender 1004 E Pera B C4 Li Generalv ersammlung. Goldmarkeröffnungsbilanz und Um- sowie über die Unistellung des Grund- E tes General- Nivelli Dr. Kali scher. e / j i; i

R O j 7 ei ' j A : | l J stellung des Aktienkapitals. Tapitals. [60690] apitals Wilhelmstraße 67, eine außerordent- | Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden | A 300 000 000 unserer Aktien ul Tagesorduung : Aenderung des $ 3, $ % und $ 27| 6. Wahlen zum Aufsichtsrat. Tages®sorduung: : [51769]

: ce - 2. Abänderungen des Saßzungen. liche Geueralversammlung der Che- | hiermit zu der am Mittwoch, den | ältni ; U (luf; 1g über Auflösung und “c

Hamburgische Südsee Aktien- | 2 7 erung g y , hältnis von 10 : 1 auf G.-M. 39 geslußfassung g C SAtiaeh. No : ; 1. Vorlegung der Goldmarkeröfsnungs- gesellshaft in Hamburg. ‘Wdeane Sinalieedticuns machen cue in Bittan fiatt worn ale Mbl: Tube in ten Niimen ber Fleia l Bra h E R a u O en 14 Sth Iba. . Wahl von Aufsihtsratömitgliedern. 2) 4 3, Grnbfwitah, bilanz für den 1. Januar 1924 nen Herm. Joseph Wahler Einkadung zurGeneralversammlung, wir auf Artikel 18 der Saßungen auf- | näre hierdur< eingeladen werden. & Fischer, Neß 1, stattfindenden ordent- | nom. 4 100 000 000. ‘Aktien. reu , „Floörex“ | Perron g Ven Faligührung bei MAE N aottikia ta Srrtungs r A S c uBlassung ait A.-G., Fulda. Unfere Aktionäre werden hierdur< zu a aae die Dou der 1. Aufb E lichenGeneralversammlung eingeladen. G.-M. 10 000, eingeteilt in 10 000 I arfumerie- & Seifenfabrik A, G.|} * ¿en Glektrizitätswerken Altdamm und c) $ M (Geschäftsjahr) , Beschluß e über die Umstellung| In der Generalversammlung vom der am Donnerstag, den 20. No- N Ie ens Bree, den 24. Of-| 1. M ebung der Sperre der Vorzugs- Tagesordnung: zu je G.-M. 1, umgewandelt wz Der VorstanD. Greifenhagen G. m. b. H. d) $ 29 (Bedingungen der Liqui- des Kapitals auf Goldmark dur Er- | 6. Juni 1924 ist auf Grund der Ver- bember TONG, DAEMLGago 12 Uhr, |70 x 24, Veittags hr, erfolgt sein „F e A 1. Borlage der Papiermarkbilanz und | Die Generalversammlung hat ter M Wegen der Ligitimation der Aktionäre Salt) it mäßigung des Stammaktien-, des | ordnung über Goldbilanzen zwe>s Um- im Geschäftshause der Herren M. M. E rade: dei 1 + Entla n von. Vorstand und Auf- Gewinn- undVerlustrehnung für 1923. | s{lossen, das nunmehrige GoldmarklyMigger & Antfelder Muschelkalk- | wird auf, $ 26 des Gesellschaftsvertrags Beschlußfassung über die Ermäh- Vorzugsaktien- und des Genußschein- stellung der Gesellschaft die Ermäßigung Warburg & Co., Hamburg, Ferdinand- térkrade, dcn 6 Oktober 1924. sichtsrat bezügli<h des verflossenen | 2. Vorlage und Genehmigung der Gold- | yon G.-M. 30010 000 auf G4 Vate A. G., vormals in Düssel- | hin d * tigung des Aussichtsrats zur Vor- Fapitals. es Grundkapitals von 36 000 000 P.-M. straße 75, stattfindenden ordentlichen Der Vorstand. H. E. Maßmann.f S, L i ¿ markeröffnungsbilanz per 1. Jan. 1924. | 40 010 000 zu erhöhen dur Ausgabe y ei jeßt in Brunscappel. Hinterlegungsstelle ist au<h die Land- nabme von Aenderungen, welche die . Beschlußfassung über die sich aus der | auf 180 000 Goldmark beschlossen worden. Generalversammlung saßungégemäß | [50962] 8 ea ung Ger ie Ausführung | 3. Beschlußfassung über die Ümstellung | 100 000 Stü> auf den Inbaber lautnW die Aktionäre unserer Gesellschaft wirlsGalice Zentral - Darlehnskasse für Fassung des Protokolls und der Be- Umstellung ergebenden Saßungsände-| In Ausführung dieses am 9. ds. in eingeladen. er „besMlossenen Umstellung zur des Aktienkapitals auf Goldmark. | neuen Aktien zu je G.-M. 100 ven hiermit zu einer am Donnerstag, | Deutschland, Geschäftsstelle in Prenzlau. {lüsse der Generalversammlung be- rungen insbesondere des $ 4 (Höhe | das Handelsregister eingetragenen Be-

Tagesordnung : Kohlen-Imvort und Königas- Gosldbilanz. . Beschlußfassung über die Erhöhun » E l h [ ; tatt ir hi g g hlen-Jmp g Erböhu sung höhung | für das Geschäftsjahr 1924 voll ge Mi 20. November 1924, Nachm. | Stettin, den 10, Oktober 1924, treffen. und Cinteilung des Grundkapitals e En T LU Gti

Vorlage der Bilanz per 31. Dez. 1923. j 5 . 1g des Goldgrundkapitals um des Goldmarkafktienkapitals. berechtigt sind und im übri S ; Soble os . ; L i r Gerate und Stimmrecht der Vorzugsaktien), Entlastung des Vorstands und des Auf- E Reederei Aktien 10 000 Goldmark unter Auéshluß | 5. Beschlußfassung über Oh der E M 30 000 000 Be vil De C e gran r Uberlandzentrale Stettin, E S E T E des $ 4 a (Genußscheine) und des $ 11 |anteil- und Erneuerungsscheinen nebst sichtsrats. i ese aft, Königsberg, Pr. des geseßlichen Bezugöre<ts der Statuten in bezug auf $Z 4, 9 sowie | gleihstehen. cdentlichen Generalversammlung Akti sellschaft E Aktien unter Beifügung eines dop- (Stimmrecht der Aktien in den Gene- | doppelt ausgefertigtem Nummernyerzeih- Wahlen zum Aufsichtsrat. ie Aktionäre werden hiermit zu der Aktionäre. über unwesentliche redaktionelle Aende- | " Die neuen Aktien sind von ciner Bu eladen Ienge . pelten Nummernverzeiämisses bei der ralversammlungen). nis bis zum 15. Dezember 1924 bei der __ Der Vorstand. , am Donnerstag, den 6. November j Sa ungsänderungen, entsprehend dem rungen. gemeinschaft mit der Verpflichtung geraden, Tagesordnung: Der Vorstand. Jungk. Deutschen Bank, Berlin, spätestens drei . Besch ubfoluns über die auf Grund | Gesellschaft in Fulda oder der Darmstädter Wer szin Stimmrecht in der General- | d. J., Mittags 12 Uhr, in den Beschluß zu 3 und 4 (8 3, 6,1 6. Entlastung des Vorstands und Auf- | nommen worden, hiervon G.-M. 3000) Vorlage der Goldmarkeröffnungs- : E Tage vor der Generalversammlung, den der Ümstellung im einzelnen zu er- | & Nationalbank, Cassel oder Fulda, zum versammlung ausüben will, hat seine Aktien | Räumen der Kohlen-Import und Königs- 12, 19) sichtsrats. den. Besigern obiger G.-M. 300000 d für den 1. Januar 1924 sowie | [60826] Tag der Generalversammlung und der (een Maßnahmen, insbesondere | Umtausch einzureichen. ( h L

spätestens am dritten Tage vor der | berger Neederei Aktiengesellshaft, Königs- |- 6, Wahl zum Aufsichtsrat. 7. Neuwahl des Aufsichtsrats. ti » ; N Unsere - ordentlihe Genueralver- | R . Ermächtigung der Verwaltung, auf | An Stelle der z. Zt, ausgegebenen Generalversammlung bei deu Herren | berg, Pr, Shzentiitake, E, 7. Verschiedenes. Aktionäre, die an der Generalversamm- A T nt n M uvd va des Boriguds sammlung findet am 10, November E Ee Nv ged e U lso bis Verlangen an Stelle der entsprechen- | Aktien zu je 10000 4 und je 1000 M. M. Warburg & Co., Hamburg, | ordentlichen Generalversammlung Zur Teilnahme an der Generalver- wee teilzunehmen wünschen, haben ihre | Goldmark und die Erhöhung des V 9 Beschlußfassung über diese Vorlagen 1924, Nachmittags 4 Uhr, im |* Dey Geschäftsbericht ‘die Bilang und den Zahl von Stammaktien gu e 20 | sollen Aktien zu je 100 und je 20 Gold- zu hinterlegen und die Bescheinigung über | eingeladen. sammlung sind diejenigen Aktionäre be- | Aktien gemäß $ 23 der Sagzungen bei der | kapitals in das Handelsregister einge und über die Umstellung des Ge- Sißungssaal der Städtischen Sparbank Géwinn- ‘und Verlustrechnung fowie bzw. 40 bzw. 200 Goldmark Nenn- mark zur DOdae kommen und den die erfolgte Hinterlegung spätestens am Tagesordnuug: rechtigt, die ihre Aktien spätestens am | Gesellschaft, der Firma Brahm & Fischer | worden sind, fordern wir die Atti hftófapitals auf Goldmark sowie in Weimar, Graben Nr. 4, mit folgender Goldmarkeröffnungsbilana und Brüfungs- wert Aktien über 100 dw. 200 bzw. | Aktionären im Verhältnis 1 : 200 zuge- zweiten Tage vor dem Tage der| 1. Erstattung des Berichts des Vor- | zweiten Werktage vor der anberaumten | oder bei einem deutschen Notar bis spätestens | auf, die Aktien zum Zwette 4 iber die dadur bedingte Aenderung Tagesordmung statt: FELE Eátis liegen zur Einsichtnahme der 1000 Goldmark auszustellen. [teilt werden. Nötigenfalls werden für jede Generalversammlung der Gesell- stands und des Aufsichtsrats über die Generalversammlung bei der Gesellshafts- | 1. November 1924 zu hinterlegen. stempelung auf Goldmark einzureichen der Satzungen ($ 3 der Saßungen). 1. Bericht und Rechnungslegung des Aktionäre. O al aräiinón - det , Gesonderte und gemeinsame Abstim- | Aktie zu 10000 M wei Fn au schaft einzureichen. Verhältnisse der Gesellschaft und | kasse oder bei einem deutschen Notar oder | Hamburg, den 13. Dfktober 1924. das Bezugsre<t unter folgenden M: Aenderung der $& 7 und 8 der Vorstands über das abgelaufene Ge- |. Gesellschaft, Berlin-Schöneberg, Nord- mung der Stamm- und Vorzugs- | 20 Goldmark und" ein Ae u Po e A über die Ergebnisse des verflossenen R clt dels hinterlegen und dies in der | Der Auffichtsrat. Kurt Brahm. | dingungen auszuüben: Wi Sakungen, betr. die Beschlußfähigkeit E EIANE Vabresabslusses sternhaus, vom heutigen Tage an qus. uonges r des auf 1505 000 0 S N ai M A B Goldmaik Geschäftsjahres. ersammlung nachweifen. [60909] Die Anmeldung und Einreichun (M des Aufsichtörats. . Genehmigung des Jahresabschlusses | "Hie Bescheinigung, in welcher die a) Erhöhung des auf 1: )

Die Aktionàre der Mouos-Aktiengesell-} 9, Feststellung der Papiermarkbilanz| Zittau, deu 6. Oktober 1924. bei Vermeidung des Aus\{lusses bis (M. Verschiedenes. nebst Verlust- und Gewinnrehnung. Stimmenzahl angegeben wird, dient als Giolbrigrt ummen A dg As Aktien, die nicht bis zum

saft, Fabrik für Rehenmafhinen, Braun- Saa, T : : iermit laden wir die Aktionäre unserer “00B ; f 3. Genehmigung der Verteilung des O E L S 5 j , mt s{weig, Cammannstraße 7, werden hiermit für E Lees Gesa E 8 Chemische Fabrif Ambra Gesellschaft zur ordentlihen General- Meme L Eten Ee E Ea Neingeviand, e M E Stammaktien unter Ausschluß des | 16. Dezember 1924 einggre! E, geren M E H 3. Entlaslung der Mitglieder des Vor- Atliengejels<afl. TOeL BerCtGaas LA Tie S Gesellschaft, Berlin, und delte ihre Aktien oder einen von der | 4 A s an Auf- | KBerlin-Schöneberg, 14, Oktober 1924. eleGen Bee Bee bie D Mr E eter Aktien A A Ei 1 den, I er Vorstand. i 4 agde- E B : »tórat und Vorstand. | m; Laa ; +Ttonare; Del u i E B6 statt am Dienstag, ben 28. Oktober Bricblufassn at Sucda s quis O Dr. Meyer. burg im Büro des Herm Justitg>ts Sre Se in aues sen Nen E I aen B; Umételheng des Papiermarkaktien- Wilmersdorfer Terrain Einzelheiten der apa abe und Be- | entfallende Anzahl Goldmarkaktien bezw. Ln é x . 4‘ | 1

i N ; Königöhe : : : : : ien. | Anteilschei ben und für Rechnun; E: Age = Av, U Dan verteilung. ———————————— | Neve, E au, i, Pr,, München, Stuttgart, Wien die Nummern der Aktien an-| kapitals auf Goldmark. Rheingau Aktiengesellschast. un der neuen E Ante E angen WR Nie Versteige

2 u " . É S s A 4 1 É ( io D c YPYT E nover in den Geschäftsräumen der Büssing- Feststellung der Goldmarkeröffnungs- | [60998] ührt sind, spätestens am 4, Werktage | 6. Evgängungé- und Neuwahlen zum | Riese. Dr. Schulb. Kletke. e lgen O ark herabgee n ring verkauft. Der Crlós wird den Be- e

Verkaufs-Gefellschaft, Königstraße 20. * bilanz i Ludwig Bellwi ¿, | 1. Vorlegung des Geschästöberichts und | Lei der Berliner Handels-Geh A 4 t R

' z für den 1. April 1924. w w Komm ä G chaft, B h T der Generalversammlun us hISTAI, E A i } : R „|eiligten S er entstandene 1. A ose geor ouung : . Beschlußfassung ber die Umstellung O 2 Gai cut olttien Me ibäftsia E E e bet den ‘Bankhause S. Bleichrö | jer Geselischaft oder der Deutschen i eas Miri vi bg O des [60681] selben ce Maung n leidh- ligten unte biltais p Besies be: Auflösung der Gesellschaft. in Gold erlin, n, Filiale Hagen i. W., hinterlegen | diejenigen Athtonare Zur g Vitiger Kündiguno, doc Genußscheine | reitgehalten,

j tguidator j ibe S 2, Beschlußfassung über die Genehmi- Verli z p 5 zt8s in der Generalv lun ini j i S 9: Mogemalige Gelgnuna line 3 : E s Ote ber Ser zu Hamm, Westf, See n ten, Ler Grote | bei ber Darmstädter und Rats fié nach stattgehabter Versammlung | Ltt Vie ihre Aktien bei der Gesel | RHEinis<-Hessische Treib» | jun Schlusse des, laufenden Ge, | Fug, nud, Prem Wahler.

.- Nochmalige Stellungnahme zu der in änderungen ($ 5, Höhe des Grund- | Ei eti belassen i Me Î . “8! Tn8 von 1: der ordentlihen Generalversammlung) kapitals und der Aktien). 10, ocl es r EL Ma ainaa gun Me und über die ari Reda fluter A e ée den 11. Oftober 1924. | saftskasse oder bei der Oen riemen-Fabrik A.-G., Cassel. S R => Ae 4 12. 6. 24 vorgelegten Goldbilanz. | 8. Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. |4 Uhr, im Hotel Sachsenhof zu Leipzig S ebeataga M s e C IIEDIs sich lau, Frankfurt a. M., Hamb Der Vorstand. Sparbank, in f ati 08 N d e Teil: Die Herren Aktionäre unserer Gesell- b) die den Beschlüssen zu 5 a ent- [60364] 4. Verschiedenes. Zur Teilnahme an der Generalber- | stattfindenden L. ordentlichen General: | 3 Fo N Köln, Königsberg i, Pr., Lei Bornemann. Karl Maas. E A lung | haft werden hiermit zu der am Soun- sprechenden Aenderungen des Gesell-| Gebrüder Unger 9ktien- Zur Auéübung des Stimmrechts in der | sammlung sind diejenigen Aftionäre be- | versammlung, o des Vorstands und Auf- München, Stuttgart, E e game „an oj Mng air rig ai 19 | abend, den L. November 1924, Fa fEverteags, (besonders vid f 4 ebruder Ung 6 Generalversammlung sind diejenigen Aktio- |rehtigt, welhe ihre Aktien oder Hinter- Tagesorduung : 4. Moisichtöratswablen bei der Dresdner Bank in Vet Die Herren Aktionäre unserer Gesell- Generalversammlung während der üblichen | Nachm. 4 Uhr, Hotel Fürstenhof, in (Grundkapital, Gewinnverteilung so- gesellschast in Chemnig. näre berechtigt, die ihre Aktien oder eine legungêscheine der Reichsbank oder eines] 1, Bericht über das Geschäftsjahr 1923| Die Autübung des Stimmred@ts ist und deren Niederlafsunge! Mf laden wir hierdurh zu der am Geschäftsstunden hinterlegen und die reht- Cassel stattfindenden _vrdentlichen wie Verteilung des Liquidations-| Hiermit laden wir unsere Aktionäre zu Bescheinigung über die bei einem Notar Notars bis spätestens den 3, No- und Vorlage und Genehmigung der | davon abhängig, daß die Aktien mindestens Breslau, Frankfurt a. M, (Mittwoch, den 5. November 1924, e S Dluiarleauüng dur Hinterlegungs- Generalversammlung eingeladen, erlóses), des $ 4a N eine), | der am Mittwoch, den 12. November __ exfolgte Hinterlegung der Aktien bis spä- vember, Nachmittags 3 Uhr, bei der Vilanz und Gewinn- und Verlust- | drei Tage Nbg v Geserdltarlämmbing burg, Köln, Königsberg i, \Wermittags 11 Uhr, im Sißungssaal \ Sa na weisen ( j Tagesordnung: insbesonderé dessen Absaß 9 (Kündi-| 1924, Na <míitags 3 Uhr, im \ testens mit Ablauf des dritten Werktags Kasse der Gesellschaft hinterlegt haben. re<nung per 31. Dezember 1923. bei der Gesellshaft, der Girozentrale Leipzig, München, Stuttgart Shlesischen Bankvereins Filiale der | "Die Hinterlegung der Aktien hat bis | 1. Bericht über das Geschäftsjahr gungsfrist der Genußscheine), des $ 7 | Sibunassaale der Allgemeinen Deutschen ¿ von dem Tage der Generalversammlung | Bei Hinterlegung der Aktien ist ein | 2. Beschlußfassung über die Verwendung | Kommunalbank für Provita Asen: bei der Norddeutschen Ban! Muishen Bank, Breslau, Albreht- | \4< \tattgehabter Generalversammlung 1923/24: Vorlage und Genehmigung (Ersaß für beschädigte oder verloren- | Credit-Anstalt, Filiale Chemniß in oder bei dem Bankhause Z. H. Gumpel, doppelt ausgefertigtes Nummernverzeichnis des Reingewinns aus dem Ge|<äfts- | Thüringen und Anhalt, Magdebur der Samburg, Hamburg, use 33/36, stattfindenden ordentlichen fortzudauern. der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- gegangene Urkunden) und des $ 28 | Chemnib Poststraße 15, stattfindenden Mani oos Vor ha Dee Me der See dgn E, jahr 1925. Ascherslebener Bank Rasmussen & Co, | Lci, dem Á. Schaafshausen\|ereralversammlung ergebenst ein. | "Weimar, den 19. Oktober 1924 lustre<nung per 20. Septbr. 194. Verteilung des Reingewinns). 20. ordentlichen Generalversamm- haft in Braunschweig abgegeben haben. | Königsberg, Pr. den 14. Oktober 1924. | 3, Erteilung der Entlastung für persön- | Aschersleben, oder einem deutschen Notar Bankverein A.-G., Köln, , Tagesordnung: ( ü eb il Qt : Verwendung des Reingewinns. | 6. Beschlußfassung über_Abänderung des | [ung ein. Monos-Aktiengesell(<hast | Der stellvertretende Vorsitzende des} lich haftende Gefellschafter und Auf- | hinterlegt werden. unter Beifügung eines mit ablen Wesctußfassung übor die Verlegung | Adolf Dünnebeil, IEN- | 9. Entlastung des Vorstands und Auf-| $10 Abs. 1 Sab 1 (Ort der General- Tagesordnung:

; Aufsichtsrats; Heumann. idtsrat. eordnet is verseht de *Fteiabr Kalender- : ichtsvats. versammlung) und des $ 22 Abs. 1 Norle Bilanz nebst Gewinn- Fabrik für Rechenmaschinen, Vertegu Magdeburg, den 13, Oftober 1924, |orbnelem Nummernorgednls ver F 1s Gelcbitaiabres auf das Kalender | gofessschaft zu Weimar, | z, Wilhe der _Gotbmzgteräffuungs: | (Beglge dee Ust. | " ung Berlusfenhnung "sowie det Le

4, Verlegung des Geschäftsjahres un nmeldescheins in doppelter Ausfertigl t, : A / : n Braunschweig, ‘Zehl end orf est g L Beirerung ter Sagen $ 22 Abs. 1. Lüders-Werke, Cisen- & Stahl- | der bei den Dequgtlielen in Gas 4 Dorleguna des Le füe Meta E ! Haa Pet is A iem Mos Be j Zux E Eon an ae rihts über das Geschäftsjahr 1922/24. «W L ( i s w , é F ü j 0 k : s Aufhichis8vals un U } Tung ift jeder Attionar- veremugl, der 1 j: ube i Cammannustrafte 7. errain- orlage der Goldmarkeröffnungs gieyerei, Maschinenfabrik A, G. | nommen werden kann, währen dadurh entstehende abgekürzte inn Du duebeil, Wétfelb ew: Genehmigung der Gold- als sol ée A Diejenigen Aktio- 2. Beschlußfassung Ures eueumiguna

; bilanz für den 1. Januar 1924 und * l jeder Stelle üblihen Geschäftsstunden i Geschäftsjahr vom 1. September bis Ï ne (8 solcher au : des Nechnungsabscl 1, RUBira Er fibendec. Aktiengesellschaft. des Prüfungsberihts der persönli E V L NERO e 0 en. 31. Dezember 1923 nebst Jahres- oss markeröffnungsbilanz; Umstellung des | näre, die in ihr stimmen oder Anträge M etenliing ves eingewinns.

Die Aktionäre werden hiermit zu der haftenden Gesellshafter und des Auf- d ede alte Aktie über 4 1000 F bilanz und Gewinn- und Verlust- [60685] î Gigenkapitals; Verteilung des d tellen wollen, müssen jedo< ihre Aktien] z, Erteilung der Entlastung an Vor- [60964] am Dienstag, den 11, November sichtsrats, Beschlußfassung über die [57925] dur< Aufdru> auf G.-M. 100 ume! re<nung für den 31. Dezember 1928. Herbösch, guckerwarenwer e gestellten Vermögens auf Pie ellung ätestens am dritten Werktage vor der stand und Aufsichtsrat.

Einladung zur außerordentlichen | 1924, 11 Uhr Vormittags, in. den Genehmigung der oldmarkbilan Ost-Union Aktien-Gesellscha Ferner wird auf eingereichte alte ü Bericht der Revisoren über die N zugs- und Stammaktien; eneralversammlung, den Tag der lehteren] 4 Vorlegung der Goldmarkeröfsnungs- Generalversammlung am 6. No- | Geschäftsräumen der Gesellschaft, Berlin und über die Umstellung des Grund: Wirisbaftöverband E im Nennwert von 10 000 Papierma!! Prüfung der Bilanz und der Gewinn- Aktiengesellschaft, Afterode a Ÿ. der beiden N een Ms nicht geren entweder bei Gnaer bilanz für den 1. Juli 1924 gemä vember 1924, Vormittags 11 Uhr, |W. 9, Scellingstraße 5, stattfindenden kapitals auf Goldmark dur< Er- | deutscher Fachleute und europäischer | neue Aktie im Nennwert von G-M und Verlustrelhmung. Beschlußfassung kai bi a H zu der am 5. November Herabsezung dex ee rage tp Gesellschaftskasse in Meisten e G der Verordnung über Goldmark- in Berlin, Friedri - Karl - Ufer 2—4 | außerordentlihen Generalversamm- mäßigung des Grundkapitals, Herab- | Spezialfirmen für den Often in um Preise von 115 9/% gegen so" über die Genehmigung der Bilanz 1924 Nachmitta 8 4 Uhr, im Indu- benenfalls A Abstin E der Commerz- und Teras age bilanzen und des Berichts des Vor- (AECG). Aktionäre, die das Stimmrecht | lung eingeladen, seßung des Nennwerts der Aktien Hannover. ollzahlung gewährt. M mnd die Verwendung des Rein- | L i ebäud Baritaber Artillerie]traße aktien unter xen en E Een Aktiengesellschaft in H 4 TEtN Dee stands und Aufsichtsrats über den ausüben wollen, müssen ihre Aktien oder Tagesorduung: j und über Zusammenlegung der Aktien. | Die Aktionäre werden hierdur< zu der | Der Sclußnotenstempel geht 1 Wi dgevinns sowie über die Entlastung ünanns, Ho) statifindenden außer: s E O larASfienmingi per NReO a "Mirieseden Und. di ecgang der Umstellung, Beschluß- die Hinterlegungssheine der Reichsbank, | 1. Vorlage der Goldmarkeröffnungsbilanz | 6. Anderweitige Regelung der Bezüge |am Dienstag, den 30, 10, 1924, | des Bezichenden. des Vorstands und Aufsichtsvats. ordentlichen Generalversammlung e ede Aenderungen der | ibren hierüber von der Hinterlegungsstelle a A GreL Aiabeluna bad

: 924, j i i: der Bank des Berliner Kassenvereins oder er 1. 1. 1924. des Aufsichtsrats, Aenderung des $ 14 | Abends 8 Uhr, in den Geschäftsräumen, | Die Bezugsrehtssteuer wird po! 4 C1 Sni 1001 Tore unserer Gesells<{af eingeladen. Saßungen, ausgestellte Bescheinigung in der General-| * Grundkapitals dur Herabseßung des des

eines deutshen Notars spätestens am] 2. Vorlage des Prüfungsberihts s der Satzungen. nnover, Thielenplaß 3, stattfindenden | getragen. : anuar 1924 sowie l : ge LeN l l l 3, November 1924 bei: Vorstands und Aufsichtsrats hierzu. Anderweitige Regelung der Bezüge T aberoebenaten Gu en Die Umstellung der Aktien auf L Prüfungsberihts des Vorstands] 1 Ryrlage ages AIEEES, e câfaün E O ae FoOma pa o ver muna un Gn N Nennwerts der Aktien. unserer Gesellschaftskasse, Obershöne-| 3, Ermäßigung des Cigenkapitals dur der persönlich haftenden Gesellshaster, lung eingeladen. mark sowie der ejuo sind provision! mnd des Aufsichtsrats. Beschluß-| bilanz nebst Bericht des Vorstands 4 B dutev Vorzugsaktien mit Vor- zeigen. N bs indie fa e ml a weide, Herabseßung des Nennwerts der Aktien. Aenderung des $ 6 der Saßungen. Tagesordnung: sofern sie am Shalter erfolgen; fal! fossung über die Genehmigung der und Muff tsrats: Genehmigung der Agsdividende unter Aus\luß des ge- bie B Vei lekter E bei Wo d dee Darmstädter und Nationalbank K. a. A.,| 4. Beschlu fassung über die zur Dur-| $8. Satungsänderungen, welche durch die | 1. Geschäftsbericht. m Wege des Briefwechsels stattfn Goldmarkeröffnungsbilanz und über Goldmarkbilanz ; seblidhen Bezugsrechts der Aktionäre. a E de stellte Bescheinigung dessen R Ö 6 kapital A See t E Po ta R Mgen Umftellung_ ias rloed u A 2, Mo Rae Jer So E Ung ans E übliche Provision in Anr L e SA I ee . Beschlußfassun * über die Umstellung Beschlußfassung, über die Modatitien Wrpflichtung erbalten die A tien bis in I etea Ae Aküen), & 23 Abs 4 ; So., erlin, als vorzunehmenden Maßnahmen. onstigen Beschlüsse erforde j r 6 é , j 7 Dmarl, i i ì 2 abe: di tim 6 7e Sha 1d: Vora Mauerstr. 61/65, fpitals vorzunehmenden Maßnahmen, | (onstigen D eien Ad 1 Beau a oe bie evtl. Liqui- | Gegen Zahlung des Bezugepreil! F die durch die Umstellung sich ergebende| vex dem Umstellun S rathen mde 220 Oa E e N] (Siaats dee Start, Mid Boe Dresdner Bank, Berlin, Behrenstr. 35/39, sie durch die Beschlüsse zu vorstehenden Aenderungen des Gesellschaftsvertrags dation der Gesellschaft. die neuen Aktien werden Kassenquill! , Aenderung des Gesellschaftsvertrags. abseßung des Nennbetrags und Zu- dem Beschluß der Generalversamm- aua Da e vor der Generalver- jugdatlien). iber Aenderung des Hardy & Co., G. m. b. H.,, Berlin, Punkten bedingt sind, ferner Anpassung vorzunehmen, welche nur die Fassung | 4. Im Falle Ablehnung der Liqui- | ausgegeben. Die neuen Aktien 11 © Aufsichtsvatswahlen, \sammenlegung der Aktien. lung. Entsprehende Aenderung der fan 0A Duis er obengenannten Hinter-| Ufa una Gesellschaftsvertra 8 Markgrafenstr. 36, der elan aßzungen an dle gegen- betreffen und welche der m ister- dation Beschlußfassung über die Um- nah ertigstellung nur gegen ug a l der Revisoren. „| 3, Ermächtigung des Aufsichtsrats zur Saßungen. | T Faun sftellen vorgelegt und dann nebst n wtigea 0g lobuna e festen Be- tigen Verhältnisse. rihter zur Ga ng dex gefaßten stellung des Aktienkapitals auf Gold- | dieser Kassenquittungen aus ehänd s i tén ktionäre, welche ihr Steno Vornahme der in Gemäßheit der ge- . Vergütung an den Aufsichtsrat für | der über diese Vorlegung auszufertigenden züge des Aufsthtsrats, / I in das Handelsregister ver- ma Ur Bd Sea fun verfa tet" die Legitimation der Fe teren Selle 1 lpradente ‘Dinieps faßten PesQlbsse notwendigen Aende- 2s Ferilonene Sade E: Bestätigung in der Generalversammlung Diejenigen Aktionäre, die an der Gene- , Verle er en u e nf B 5 4 7 unac À - . . i / 1 bilanz für den 1. Januar 1924, des | sammlung sind diejenigen Aktionäre be-| 9. Aufsichtsratswahlen. über die Modalitäten der p ir reicher der Kassenquittungen zu !" heOSescheinigungen bzw, Reichsbank-| 4 Verschiedenes E, übung an n Aufsichtörat, R Noten Per t ralversammlung ane R LION Prüfungsberi<hts des Vorstands und | rehtigt, welche rens aht Werktage | Diejenigen Kommanditisleu, welche in umstellung. Der Zeitpunkt der Ausgabe der "Wer ne (vergl. $ 36 Abs, 2 des Ge-| 5118 stimmberechtigt zugelassen zur Ge-| 6. Ermächtigung des Aufsichisrats ¿u Der Aufsichtsrat. ihre eo sichei T. i: die bei einem A Au Garn sowie des Um- er ; vid) O ans ais, ber ves ¿eneraluerlanunlung ihr LLUmes! * 5, Beschlußfassung über eine Kapitals- R T bekanntgegeben wer Wte: aag O spätestens am 31. Of- | ralversammlung wird aber E Aenderungen der SUMUNOER die ui Louis Ern I Vorsihender. S Ner oder der Reichsbank er- ellungéplans. nterlegungs- er wollen, ä iz le Verm s ; | ion i ien, è er ver- / j i erforderli ; s , Belcblußiafsung über Genehmigung | mit erni Bat Mg 6 Übr Abends "bee 6 Stovanbet “ha b V BeseUs@afi 6, Bescblukfafsung über die zu 4 und 5 | kauts von Bezugsrechten übernchm" M ® Freiburg i, Schles. bei der Gesell- attonr Pet testens am weiten Werk- E nur die Sassung betreffen. (60664) eliy Pinterleguna 1 festes am f. Wor der Vorlagen zu 1 sowie über die | Aktien bei der Gesellschaftskasse, Berlin | oder bei der Allgemeinen Deutschen Credit- bedingte Aenderung der Saßungen. | Anmeldestellen. ; Gattafasse, A tage vor demjenigen Tage, an welchem dié | 7. Wahlen zum Aufsichtsrat. Goldmarkeröffnungsbilanz des 3h tft d | Umstellung W. 9, Sqellingstcraße 5, oder bis zum | Anstalt zu Leipzig oder der Bergish-Mär- | 7. Verschiedenes. Die, Umstellung der alten Aftic! Jy n Breslau bei dem Schlesischen Bank- Gee eralversammkun tattfindet, bei dem| Diejenigen Aktionäre, welhe an der Kölner Markthallen Vank- I er Gefellschaftöka se oder . Satzungsänderungen gemäß Beschluß- gigen Termin, ormittags zwischen | kishen Industrie-Gefellshaft zu Barmen | Zur Teilnahme an der Generalversamm- | Goldmark erfolgt nah dem D, Or , berein Filiale der Deutschen Bank, Vorstand der e ellraeft oder bèi den | Generalversammlung teilzunehmen wün- n bei da Allgemeinen Deutschen Credit- fassung zu 1 und 2, Le 3, 4 (Grund-[9—11 Uhr, bei dem Bankhaus Bett, | oder der Düsseldorfer Industrie-Veiwal- | lung sind emen Aktionäre bere<tigt, | 1924 nur no< bei der Directie, ie Berlin bei der Deutschen Bank oder Beru on en, haben ihre Aktien spätestens 3 Tage geschäfts Kwakernaak & Co. Ansta Abteilung Dresden in Dres- kapital und Vörzugéaktien), $ 11|Simon & Co., Berlin W, 8, Mauer- | tungs-Aktiengefellshaft zu Düsseldo!f oder | die spre Aktieninterimss<heine spätestens am | Disconto - Gesellschaft in q a em Bankhaus Georg Fromberg | Gebr, A ein Bank, Hannover, vor dem Tage der Generalversammlung Aktien Gesellschast Lin bau Ziffer 2 und 5 (Genehmigung des T 53, der Lewinsky, Reßlaff & Co, Bankkom- | zweiten Tage vor der Generalversammlung | Voraussichtlih 6 Börsentage en N Co. i Zehle & Co., Hannover, in Cassel bei der Geell Gatte 924 bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Aussichtsrats), $ 15 (Stimmrebi). a) ein Nummernverzeichnis der Akticn | manditgesellshaft auf Aktien zu Berlin | bei der Gesellschaft anmelden und bei dem | der obengenannten Frist wird a ber erlegen und während der General- vorgezeigt hat. : in Cassel bei dem Bankhaus Fiorino am 1. Januar 1924. Anstalt Filiale Chemniß in Chem- . Ermächtigung des Aufsichtsrats zur | einreichen und ferner ihre Aktien hinterlegen oder einen-Hinter- | Notar Elbers, Hannover, Thielenplay d, | stellung der Notiz für die Jap ( gmlung Mnlerles lassen. Statt der Vorzeigung der Aktien kann] & Sichel, i Í G G.-Mk niß, oder Í Durchführung des Beschlusses zu 2| b) ihre Aktien oder die darüber | legungs|hein eines Notars mit Angabe der | niederlegen. Die Bilanz liegt 14 Tage | aktien erfolgen, so daß nah die es bnibe eus : Schles, den 30. Sep- | u< die Vorzeigung eines von einer öffent-| in Düsseldorf bei dem Bankhaus Aktiva. S S bei bér Direction der Disconto-Gesell- und zur Vornahme von Saßungs- | lautenden Depotscheine der Reichsbank | Nummern spätestens am 6. November 1924 | vor der Generalversammlung in den Ge- punkt nur no< die auf Goldmt Aktio 924, lichen S h e oder einem Notar qus-| Arthur Jacoby, a O A 0! {aft in Berlin s | änderungen, die die Fassung betreffen. | hinterlegen oder die Bescheinigung eines | bei der Gesellschaft einreichen. \{<äftsräumen, Hannover, Chielenplag 3, | gestempelten Aktien lieferbar sein lengesellshast für Schlesische gestellten Hinterlegungsscheins, in welhem| in Leipzig hei dem Bankhaus Siegfried Pasfiva. zu hinterlegen und bis zum Schluß der Berlin, den 13. Oktober 1924. Notars über die bei ihm erfolgte re<t-| Hamm, den 13. Oktober 1924, aus. Die für Dienstag, den 14. Oktober | Berlin, im Oktober 1924. Leinen-Fndustrie (vormals die Nummern der Aktien aufgeführt sind, Weinberg Seiten Not binter- | Per Grundkapital . « « 20 000|— | Generalversammlung daselbst zu belassen. NationaleAutomobil-Gesellschaft, as Hinterlegung in der Generalver- Die persönlich haftenden 1924, antcraumte Generalverfammlung : Gesellschaft j C G i erfolgen ee 4 e bei einem deutschen Notar zu hinter- Rin, den: 1, Januar 1996 Chemnis, im Oktober 1924. y Aktiengesellsc<aft. N Dee Bnssicdtorat. | Aub Wels lgret V Bannabee, un 3. Oktober 1924, R Men O i i N C9: f rode E Palsarb- a Bes Cassel, den 11. Oktober 1924. Der Vorstand. Gebrüder MREE E Oa Der Anfsichtörat, Mamroth. Adolf Sommerfeld. Friy Bellwinkel. Der Aufsichtsrat, Prelle. I. Bucher, Virsienber. Weber. Gärtner. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. | L. Kwakernaak. Faßbender. We dli.

. Beschlußfassung über Aenderung des Gele O 4 zu fa entsprechend der unter Punkt 4 zu fassenden Beschlüsse

Hinterlegen. wär Tagesordnung : 6, Allgemeines. Beschlü 1. Vorlegung der Goldzarkeröffnungs-| “Zur Teilnahme an der Generalver- langen

e Un off.