1924 / 251 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

N a

[63415] [58564]

| i Y 29740 Í N 3 5 « é A s Chemische Fabrik Hoeckert, Micha- De "i Be ain Meichs-| Lt Ermächtigung d. Amtsgerichts Leipzig ésor : g36) i E) L Bm GRa, A S) Vereinigte Süddeutsche Margarine- | L B Akti ‘ellschaft, iner vom 15. 9.1924 tngeseute Ge: 1 betuse i: die anserorvenci. General: Nottweiler Pfauenbrauerei A (0 weitereu Puukt der -Tages- | Kraftloserklärung von 905 Stück Aktien | Die am 6. August 1924 abgebaltene | OdHa -2Mtkti 18 “4 :2 und Fettwerke Aktiengesellschaft -| lowsky & AGYET HENKEIEN Ua } Gu iger Vom L “Ak Ls d i Domatra-Expv.- i, L. in Rottweil Q, Al der tür den 15. November 1000 4 (Papier) nominell der Robert | außerordentlide Generalversammlung der s engese schaft, Export- und Lagerhauê- Die zweite n Tae R rjamm Uher orceudie, ae Sh: einiiaee Polllermöbelfabrit Afktiengetell- G A den Gelbätsräumen oe R d. N, n ormittags ils e in Perel Qaltex Ber einigte Oa und | Dresdner Speisefettfabrik Aktieu- Braunschweig. Gesellschaft ie zweite o H e - t i c F E: M LEESE Me M L E en hierimi S teraumen anberaumten ordent- arrenfabri : Di o s c lung findet nit am Dienstag, den 11. No- | lung am Mittwoch, den 12, No- |\chaft, Leipzig, wird auf Sonnabend, | d. Gesellsch., Leipzig, Dittrichring 3 a /IL | der am Montag, den 17. November c! ed eralversammlung veröffent- Big ee ee Oaeleltsalte P ne ete d eE itl u L ‘ift s eheimen Mgriale 44 ‘/o Prioritäts- d: h / i : C obligatiouen,

vember 1924, fondern am Dienstag, den | vember 1924, Mittags 12 Uhr, im | den 29. November 1924, Vor- jauf Sonnabend, d. 8, Nov. 1924, Nachm. 3 Uhr, in den Räumen »® A nos Gemäß Generakver\ammlungébes{luß | in M ‘000 - s S - f Sigungósaal der Erdöl- und Kohle - Ver- | mittags 11 Uhr, vertagt. Ver- | Nachmittags 3 Uhr, mit der Tages- | èottweiler Pfauenbrauerei A. G. igl i schlußfassung über Aenderung des | vom 10. Juni 1924 sind die Aflionäre narf 06 000 anéustellèo Bie haf l n BcanlOe, Vertault, Die Ge: gi a P S3 Bl 268 308 . r. 20: 3.151268

18. November 1924, Nachmittags A R C S x i s e j A E E ar Le S R na Aktiengesellschaft, Berlin, Jäger- Me RaE 0 rena E P iußfa}un 2 1E vie Aufldfüng Ane Ücneraib eei, N ‘2 5 der Sayung, betr. das Geschäfts- I T E Ie g Un n MiQeanieuee aut je „6 S 000 biéhérige S fellihatt it damit aufgelöst. Zum Liqui- | 310 359 469 554 565 578 589 629 652 t L der Tagesord : ; : j 3 einge abr. , (., 16. 8. und 17. 9. aufgefordert, | ein über G -M:. | i O1 RaG 7a d00 aci dos ad ara LES AERNBerung: des A: 29: Abiay, 1 Des Beri Thb bie Gebt 28 ipsie er Polste öbelfabrif 2 Er ning cines Liquidators Lai / isetdorf, den 20. Oktober 1924. [ihre Aktien bis zum 19. 10. 1924 zum und auf je 44 960 000 bisherige BVorguas- Carl Dotténferl aus Braunsäwela bestells GOE O LOO M79 B 928: 9885 965,98, H Gesellschaitsvertrags dahin, daß je 1000 L D E E Velen ie fabr F Bienobonnd der Bilan. E Moa e B Bie Bn 4 Fog!er-Werke Aktiengesellschaft, giwede des Umtausches oder der Ab- |aftien éine neue Vorzugèaklie über | Die Gläubiger der Gesellschatt werden | * L Omar O 5 1150 s i Papiermark Nennbetrag ciner Aktie eine} % % : j N k ; E, j 1 Gewinn, der Vorstand. Oehlke. tempelung einzureien. -M. 10 N ci ibr i t, E Nr. 10/9 14 9 Se E Die R Z aan ‘zum Aufsichtsrat wal L D ereits 5 R S E L M 92 E E nie i 4 d ; Nicht “eiddercidth | sind die Aktien * Siveit A e werden O n qu Ari 1924 22 1 S E l LeEA 22 ti immen hierbei getrennt ab. j 0 el ; ; i s n j : - Sn ora 1 A:3402] L Nr. 1321— 1400, Nr 3618 3767, Nr. 4250 | wel j ien : Attiengefe “1990 i 98 1590 1643 4 S! Jm übrigen wird auf die Veröffentlichung | 4. Verschiedenes. E x, | 163729 Leipzig, den 20. Oktober 1924. Liquidator. “U g insbank A.-G., Heidelberg. | bis 4254, Nr. 4616-4895, Nr. 0B ba le Ae e zum Sas dur neue Aktien Odda - Attiengesellschaft 1725 1737 1792 1906 1972, à nom. A im Deutschen Neichsanzeiger vom 10. Of-| _ Aktienhinterlegung bis einfchließlid R d; Ati h Dr. Jwan Parlapanoff. 3. Bericht über den Stand der Liquidgti ereins ea * 15300, Nr. 5401—5460 C auf A S if nicht E Des laut Liquidation, Reichêmark 1000. 2 1 tober 1924, Nr. 240 zweite Beilage, ver- | Sonnabend, den 8. November cr., bei der n die inonare Der ? und entsprehende Vorschläge. 3 Bekanntmachung. Gie voi tePenben Mlisen Amétken daber [Lei „Antrag en prechen e Anteil- er Liguidator: Hattenkerl. Lit. Nr. 2010 2043 2059 2065 tige. Gesellschaft oder der Commerz- und Privat- Mitteldeutschen Baustoff- [83718] Behufs Teilnahme an der Geueral, F} (Dritte [lette] Aufforderung.) emäß rb bit bie Selammiltiakun 4A r Eon 5 17 Abs. 2 der Durch- [63661] 2124 2162 2163 2213 2272 2303 2366 Den 21. Oktober 1924: Bank A. G., Bebrenstraße 46. oder der ¿f gee Deutsche Schiffskreditbank sammlung sind die Aktien ohne Coup: F Die ordentliche Generalverjammlung 7 8 17. 9 Ung vom | Ahrungsve)limmungen oder ein. Genuß- Die Aktionäre der B 2375 2454 2526 2984 2638 2728 2731 Dee Darmstädter und Nationalbank K. a. A, Fnduftrie A. G Miba bogen spätestens bis 12. November (x {* 90, Juni 1924 bat be\{lossen, das | 1. (., 16:8. und 17, 9. erfolgten An- | schein gemäß § 12 der Verordnung über Ie NNENCTE DeL NchGener Drau- | 2:6 9799 5980 2067 8 Nei L __ Dex Bor, Behrenstraße G Dee poln Mantbdie Leipzig-A C” , Uktiengesellshast, Duisburg. der Kasse der Gesellschaft in Rottweil; erige Grundkapital von 100 Millionen Ae, laut S Ziffer 2 H.-G.-B. | Goldbilanzen auégehändigt. Die Um- | haus TIS «R Serte, S Q 2460 2967, à nom. Reidh- [63730] A Hirte, Markgrafenstraße 76, oder einem| Di, am 2. September 1924 statt-| Die Aktionäre werden hierdurch zu einer | selbst oder bei einem Notar zu bintez M ftinatt A E Tel U S 290 Bifer 3 A P Ku Ven Eh Ee aag De den 15. *Moteuber 924 Narb: Die ausgelosten und rückständigen Obli- Porilanh - ementfabrik deut]chen Notar gem § 18 der Sazung. bt bentlidbe Generalverfamml awßerordentlichen Generalversamm: | legen, wobei auf § 29 der Stat een, Í A - : ¿ Pißenbelrägen zu ve1mitteln. | T 83 ; ( *{t@- | gationen und die fälligen Zinsen werden ichts gehabte ordentliche Generalverfammlung ; e, Kapitalherabseßung wird in der | Frankfurt, Oder, den 21. Oktober 1924. | In Ausführung dieses vorstehenden | mittags Uhr, in den Geschäfté- ¡De A ; Der Auffichtsrat. hat einstimmig besclossen, das Aktien- | lung auf Dienstag, den 18. No- | Bezug genommen wird. e S daß je 20 Aktien i Robert Walter Beschlusses | ir die In räumen, Berlin N.24, Johanniéstraßel18/19, | von der Dresdner Bank in Hamburg bezahlt. Rudelsburg Aktiengefellschaft, Alfred Hirte. fapital von 500 Millionen Papiermark | vember 1924, Nachmittags 4 Uhr, | Rottweil a. N., den 21. Oftober 19», Meile poraenomu en, deß 1e L N | Vereinigte Tabak d Zi E e mre Q stattfindenden außerordentlichen Ge- Y "e | L S Barmer Bank-Verein Hinsberg, | Der Auffichtsrat. Der Liquid seunwerte von 1000 4 zu je einer Aktie gt abak- und Zigarren: | un'erer Aktien auf, ihre Aktien mit Ge- | !tattfi: E LLEYEN, Ee [63487 M i Bad Kösen. j (63719) auf 250 000 M, darunter 7500 M Vor- Sisd T C "R, Sinaelats [7 ator F 00 Goldmark zusammengelegt werden. fabriken Aktiengesellschaft. winnanteil- und Erneuerungs\cheinen bis | neraiversammlung eingeladen. o] L ¡Die Aktionäre unserer GesellsGaît werden |" Habermann & Guckes-Liebold | un Bie D trt T —— “i, Gesellshatt ist bereit, An- und Ver- Max Dreser. spätestens zum 30, November 1924 _ Tagesordnung: _ Vayerish-Preußische Versiche- i hierdurch zu der am Sonnabend, den : ; umgustellen. Die Durchführung des Ve- L Dorléiit a0 Goldmarkeröffnunas- | [83714] je von Spißénbeträgen zu vermitteln. 7g S bei der 1, Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- s - Bank Uktien-Gefsell í 22, November 1924, Nachmittags Aktiengesellschaft, Kiel, {lusses macht eine Umänderung des dis- “Ten hr 1. 1. 1924 sowie ia Bo, : : jr fordern die Aktionäre, auf, ihre Aktien | F usgab arat Dresdner Bank in Dresden bilanz ver 1. Oktober 1923 sowie | TUNgS - Dan ien-Gefsellschafi 1 Uhr, in den Geschäfteräumen des | Hierdurch laden wir die Aktionäre unserer herigen Nennwertes jeder einzelnen Aktie O L Marilavas E Auf: Kölnische Hagel- spitestens 30. November 1924 bei der Die Aa abo s Tan. zum Zwecke des Umtausches gegen des Un'stellungsberichts des Vorstands in Berlin. Norddeut\chen Zement-Verbandes G. m. | Gejell|haft zu der am Donnerstag, und die Neuausreihung von Alktien- Fibtôrats über die Goldmark: Versicherun s-Gesellsch Gesellschaftskasse in Heidelberg zum oe Q 0A e euen a Quittung einzureihen. Der Umtausch und des Aufsichtsrats. : Gemäß Generalversammlungébes{chluß b H. in Halle a S, Mariinsberg 195 IL, | ven 20.November 1924, Vormittags urkun ent ae S R eröffnungsbilanz und den Hergang der 9 z g aft, Pylede des Uintausdes einzureichen. Die Zee G fell) N l L. E N fann an den Wochentagen während der | 2- Beschlußtassung über die Umstellung | m 18, Oktober 1924 werten die Aftio- abzuhaltenden aufterordentiichen Gene: | 10 Uhr, zu Kiel im Continental-Hotel, Auf je 0000 M e Aktien- Umitelluia, Ï Am Dienstag, den 11. Noveuber 4t bis zum obigen Termine zum Um- E 194 gl N a a Er. üblichen Geihättsstunden erfolgen, und des Aktienkapitals. i näre unserer Ge!ellihart aufgefordert, ibre ralversammlung eingeladen. Sophienblatt 6/8, stattfindenden außer- E N 20 Goldmark neue 9 Beschlußfaffung e ie Geban d. J., Vormittags 11% Uhr, ij uh eingereichten Aftien werden auf S K Sei L: Finreihung der Er- zwar provisionéfrei, sofern die Aktien, | 3. Beschlußfassung über die Aenderung Aftien (Mantel. uv Dividendeuboç en) ___ Tagesordnung: ordentiicheuGeueralversamnlungein. | Aktien entfallen. : ; ' Mine Ver E lbCrCr aan die ordentliche GeneralversamnluMid des § 290 H.-G.-B. für fraftlos | €uer B ec 0 L nah der Nummernfolge geordnet, mit folgender Paragraphen des Statuts: | “n Zwecke der Abstempelung au? Gold- 1. Belchlußfassung über Umstellung der Tagesordnung: Etwaige Spißen sind auf 20 Goldmark g N eer L U tell 4 es Aktio d | im Geschäftslokal der „Colonia“ Kölnisty {lärt dem Vüro unserer Gesellschaft, Düssel- | Gewinnanteilsheinbogen und mit zwei | § 4: Einteilung des Aktienkapitals, | art“ während einer Aus\cblußfrist vom j Vilanz auf Goldmärkrehnung und | 1, Vorlage und Genehmigung der Gold- Men, i D Bts auf 70000 G_M Feuer- und Kölnische Unfall-Bersicheruns Heidelberg, den 22. Oktober 1924. R R, 30, Düsseld gleichlautenden Anmeldescheinen , wofür 2 18: Vergütung des Auf chtsrats, | 29 Oktober 1924 bis 10. No- über die Art und Höhe der markeröffnungébilanz. „Behufs Erledigung der zur Durh- ¿E B N Aktiengesellschaft, hier, Oppenheinstip Der Vorstand. N Sth bis Eh üsse orf, |Vordrucke bei der Umtauschstelle erhältlich 2 26: Berteilung des Reingewinns, | vember 1924 einschließlich bei dein Mt ean Oden S 2. Vorlage des Prüfungsberichts. sowie E E E e E (Umstellung des Goldkapitals) R H, En et die Herr : R G O sind, am L ae werden. So- B Verteilung des Liquidationê- | H ntkhause Josef Olbrich & Co., M unter vorheriger Verle ung de ‘TU- des Berichts über den Hergang der | Wend Ó eite e D M L 1 R S A tonare hierdurch eingeladen Werden, 3482) ; s JE4UD D, V , weit der Unmtau im ege des Brief- i 1 d | L G E t C RLS i: 5 : q : fungéberihts der Verwaltung. D Aa seitens ded B ais sißer der Inhaberaktien gebeten, bis N Pnbbricfa Bab E E Zur Teilnahme an der Generalversamy crankensteiner Magnesitwerke, r ll alp se Diéconto-Gesellschaft, wechsels erfolgt, wird die Umtauschstelle Zur „Ausübung des Stimmrechts sind E Neuhauser Straße 21, ein 2. Aenderung der Saßungen: S 4 und des Vorstands. 31 12, 24 E Aub ift we mer apital) MuSgave: qu "t | [ung aw berechtigt die seit mindest Bed Ci Rugen in | die übliche Provision in Ansaß bringen. | nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche Die Umstellung der bisherigen Papier- 8 Sraundfapital). 3, Umstellung des Aktienkapitals von A Aktien f Ra k L bee s 41 (Vergütung an ven: Auf- wel H der, Senecalversann « V \ tei H e C Sl ae Tia L Diejenigen Aktien, die niht bis zum e U oder die Depotscheine der marfaftien auf Goldmark erfolgt wie nach- Tie ‘iftiónâre, die an der General- nom. 60 000 000 Papiermark auf | - ummern die j nen Haden Un Nab sichtsrat) lung in das tienregis er eingetragene Grochau, Krs. Frankenstein. C tir G S enmnger, Ter 30. November 1924 einschließli ein- Reiche an _Üüber dieselben oder eine stehend: L e emen E D nom. 2 400 000 Goldmark. C E E beites fa s Nach S 39 Seis Saläutiden milie Aktio B tr A ite a Die Herren Aktionäre unserer Gesell- S D Ua gee vat a. Aktien, S [o werden e Traftlos erflärt. E N a etnes O 1 Auf je nom. Papiermark 3000 pâtestens am dritten Werktage bis 9 Uhr | 4, Sagzzungsänderungen, und zwar: Zrlediaung de : VerD E La E E 0e A vere P : n ; n Stelle der für kraftlos erk1ärten | /(otars Uber die Aklien ne etnem | (3/1000; Mehargen Davie lia Avends vor De Tage der Generalver- des § 9, betr. Aenderung des Grund- gegen Ee der T ia ede: 1 de S, far an A A E Ht ¿On : an (d E ben 20. E a der N aale E Aftien werden umgestellte Aktien aus- doppelten Verzeichnis der Aktiennummern R E A Es zamulung. Mie. Atlon Va Emex de, UaGe kapitals entsprechend dem Beschlusse Tie auf Golda levten Stücke Ai dem Tage der Generalversammlung ihre berianmbana G sriftlide A 1924, Vormittags 10 Uhr, im Hotel | der Darin{tbter inb Natidtalbar?, Nr gegeben und diese für Rechnung der Be- | 8 Varia E B O je nom. Papiermark 30 000 A E A R O »édne ju D D Des V (StretBung, vor) ei Bi usreihen. Hierüber werden | Aktien oder die von der Reichsbank oder | Direktion ein Grd hEnDe Volln ti n gelben Löwen in Wartha i. Schles. manditgesellshaft a. Aktien, Filial O er Gilde “ba d Bankhause C. H. K (3/10 000) der bisherigen Paviermarkafktien / ebeenstraße a eoner Vank, | hesonderen Vergütung des Aufsichts- | Afiionäre von uns schriftlich verständigt, | einem deutschen Notar ausgestellten | segitimien. —Witfindenden ordentlichen General | Minden O E ligten nee Abu derl erin V L Stgerfle 0 R l entfallen wei Aftien & 100, Goloijart | in Bad Kösen bei der Gesell scaftsk 6 Aktien, die bis zum 31, 12. 1924 nicht | Hinterlegungöscheine bei unserer Kasse in ‘Tagesordnung: ersammlung ergebenst em. den Gérten L Behreis. & -Sbhne, lee! M len AUsg tant ober, [fern e nterlegen S 3. Neu auêgegeben als gültig geblieben 2 | ober M ent dd vine a Y Nang e N ore angemeldet sind Tvétbes nah Ablauf | Duisburg oder bei einem der nah- I PaplerifarGilihs für bas Geschäft Tagesordnung: d G Hamburg, L Lts 0 Pet B E Berlin, den 22, Oktober 1924 werden die bisherigen Nunmerù 1— 8400, E | | enderungen Der SaBung U Dee E C benannten Bankhäuser hinterlegen, und| “; 93 i “R | Vorlegung der Bilanz und Gewinn- | dex Deutschen Bank, Filiale ' egl. 7 en Antrag, s i und zwar erhalten die Nrn. 1—7000 einen | l hinterlegen. Ümstellungsbeichlusses vorzunehmen, | dieser Frist für kraftlos erklärt. E R L jahr 1923. Y ü er F peutsGen Dan, Filiale Düûssel- | an Stelle des Er1öses einen Genußschein N i i Man Ait E unt ) / ivi 9, «war: Barmer Bank-Ver be ver 0 und Verlustre{nung tür den 31. De- E, 1 Senuß]chel ncener rauhßaus Nennbetrag von 20 Goldmark, die ift E E tens E e Faflung eien let dem Ui * ute ‘Aubusicie Lischer E E E ERE v es B N ¡ember 1928. Bericht der Revitoren | e N O OorE, k, Filiale Bielefeld, E A Frist bis ein- E dan Nummern 7001-8400 einen Nennbetrag à SNC S E Jregtterrichter gefordert werden. ( Hn“ l. Schaaffh usen’she Bankverein A. G E hHBr ate : rfe über die Prüfung derx Papiermark- Bielefel ? Ri f . von 100 Goldmarf. Bad Kösen, den 24 Oktober 1924. Zur Ausübung des Stimmrechts ist jeder A. G. „„Miba“‘, Schaasfhaujen [er N Cet Aufsichtsrats sowie des Berichts u E lelefeld, Dresden-Dölzschen, d. 22. August 1924. : U aas n O Kt DULT O i C / D eE E doit L ; É 7 L bilanz und der Gewinn- und Verlust- S h 7: , gui Der Aufsichtsrat. 4. Die bisherigen Nummern 8401 bis ortiaüd-Zementfabett Nubblóbüra E R R (Ee B S&M iber Midihe. Sette Kation e, KieintidéGredit: Bil (ab ber Gewinm, unde 1M technung, Beschlußfassung über die N Deltiéen Bank, Glei Dresdner Speisefettfabrik [63449] Es Olbrich & Co bon dein Bantbause Un Í ite; / = J entweder A Ti ( im, Ba ¡ en 4 Genehmigung der Bilanz fowie die| 91. Oftobe 5 L rich & Co. in München eingezogen und Aktiengesc llschaft. i O 63789 bank, Mannheim, Süddeutsche Bank, Ab lustrechnung für 1923. He L Y eldorf, den 21. Oftober 1924, Aktiengefells{chaft. 3 ¿ 6 : Eri E bei unserer Gesellhaftskasse in Kiel, | 18 teilung der, Mheinischen Creditbank, 2. Voblusfahain über die 6M Entlastung des derzeigen Borslands. Der Vorstand der Santtin E Chem niher Actien-Spinnerei. e Abstempelung vorzulegenden t ie Aktionäre der Chemniper Actien- Aktien sind arithmetisch geordnet mit einem / Res:

Dr. Kersten. bei dein Bankhause Wilh. Ahlmann in Union Deutsche Verlags- Mannheim, Süddeutsche Disconto-Gesell- nehmigung der Bilanz und der 2, Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- Aktien-Gesellschaft der Gerresheimer FGEITT Spinnerei werden hierdurch eingeladen,

4 a E Kiel, s i LOGGRO ; : \ f 1. F 1924 sowi [6371 ; R ; Í haft A. G, Mannheim, Bayerische winn- und Verlustrechnung. bilanz für den 1. Januar ow!e | Glashüttenwerke vorm. Ferd. Heye. , ; S : A Die Herren Aktionäre unserer Gesell-| bei der R ae gefellschaft in Stuttgart. Hypotheken- und Wechsel-Bank, München, A Beschlußfassung bor die (M Prüfungsbericht des Vorstands und | H. Heye. G. Dammeyer. H. A Seun Bremer Privat-Vank sih am Dienstag, den 18, No. | doppelten Nummernverzeichnis einzureichen, | L schaft werden hiermit zu der am 20, No- Kommanditge!ell aft au tien, | Die vierunddreißigste ordentliche Bayerische Vereinsbank, München, Baye- lastung des Vorstands und des A des Autsichtsrats.- Prütungébericht des vember 1924, Nachmittags 3} Uhr 6. Die Umsteinvelung_an den Schaltern - | 4 vember 1924, Nachmittags 3 Uhr, Berlin, undderenZweigniederlaffungen, Generalversammlung der Aktionäre | rische Disconto- und Wechselbank A. G., sichtsrats sowie über die den M Prúfungéauss{us}ses. Beschlußtossung | [63742] i Aktiengesellschaft. zur außerordentlichen Generalver- | d Bankhaufes Jofef Olbrich & Co. ge- E im Franckezimmer der Handelskammer zu M Berliner Handels-Gesellschaft, | unserer Gesellschaft findet am Montag, | Nürnberg, Anton Kohn, Nürnberg, oder liedern des Aufsichtsrats für d über die Genehmigung der Gold- Gulfít-Cellulose- Fabrik Die Generalversammlung vom 28. Juni | sammlung im Sizungésaale der Com- | \bieht kostentrei ; soweit sie im Wege der R Magdebu1g, Alte Markt, stattfindenden O N; T den 17. November T Nach- | deren Niederlassungen. Geschäftsjahr 1923 zu gewähre Markeröffnungsbilanz. Tillgner & Co. Aktien esellschaft d. J. hat beschlossen, das Grundkapital | merz- und Privat-Bank A.-G., Filiale | Korrespondenz erfolgt, werden die üblichen M austerordentlichen Generalversamm- | vei dem Bankhause Richard Lenz & Co, | mittags 3 Uhr, in unserem Geschäfts- | Duisburg, den 21, Oktober 1924. Vergütung * 9. Veschlußfassung über die Umstellung Si *|durch Ausgabe von 420 Stammaktien | Chemnitz, Johannisplaßz 4, einzufinden. | Spelen berechnet. i lung eingeladen. Berlin, E gebäude in Stuttgart, Cottastr. 13, statt, Der Vorstand. IT. Goldmarkeröffnungsbilanz des “Papiermarkaktienkapitals auf | Die Aktionäre unserer Gefellshaft werden | 1000 Goldmark von 80 000 Goldmark | Gegenstände der Tagesordnung : Berlin, den 20. Oktober 1924 3 TagesSorduung : bei der Braunschweigischen Staatsbank, Tagesordnung: E T4 BoridE Les Vovitands undi Goldmaif, hierdurch zu . der am Sonnabend, den auf 500 000 Goldmark bb Die | 1. Beschlußfa ber b K? | Bayerisch-Preußische Versicherungs- M 1. Vorlage Der ¿Eröffmmnckbilani inl... Brgunsciweig, ; 1. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- | [63773] A n birats über die Prüfung M 4 Leichlußfassung über die dur die | 22.November 1924, Mittags 1L Uhr, | \\ngen Aktien fine iür bus Icutonte Ge MOMeD v ULABIBIRE Vork [iere | Bank Aktien-Gesellschaft in Berlin, i Goldmark zum 1, Januar 1924 nebst | bei demBankhause MaxGutfind&Comp,, | “und Verlustrechnung für das Ge- | Wir laden unsere Aktionäre zu der am Goldmarkeröffnunaebilanz und i Umstellung si ergebende Aendernng | in unseren Geschäftsräumen, Berlin- | \ästsjahr dividendenberechtigt. s zember 1923. Ee Der Vorftand. 6 f Bericht des Vorstands und des Auf- Kommanditgesell|chaäft inBraunschweig chäftsjahr 1923 mit Bericht des | Freitag, den 14. November 1924, den Hergang der Umstellung. des Gesellschaftsvertrags. Wilmerédorf, Kaijerallee 182/83, statt-| "Die neuen Aktien sollen den alten | 2. Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- Gottfried Hir)chfelder. N sfichtêrats. E S deutschen Notar torsbands und Aufsichtsrats. Nachmittags 4% Uhr, in Bremer- 9. Beschlußfassung über die (M ck- Geschäftliches. upenen Mle Cor Ent lBEn General- | yftionären auf ihre auf. Goldmark um- bilanz vom 1, Januar 1924 und des t | 2. Beilußfassung über die Genehmi- | !Pätestens 3 Tage vor der außerordentlichen Genehmigung der Bilanz, Ent- | haven im Sibungssaale des Bankhauses nehmigung der Goldmarkeröffn(W3726] A ARS Hn, eingetadeils gestellten Aktien im Verhältnis von 1:5 Berichts des Vorstands und Auf- | [63664] Bekanntmachung. gung dieser Bilanz. Generalversammlung binterlegt hat. lastung des Vorstands und des Auf- | Fr. Probst & Co., Kirchenstraße, \tatt- bilanz und über die Umstellung (e : Akti 5 _y, Tagesordnung: zum Bezuge angeboten werden. sichtsrats dazu. Einladung zur ordentlichen General- 3. Beichlußfassung über die Umstellung | Kiel, am 22. Oktober 1924. ichtsrats, Beschlußfassung über die | findenden 111. ordentlichen General- Grundkapitals auf 1 200 000 Oel Keramische Hütte tiengesell- 1. Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- |* Dje Eintragung ins Handelsregister ist} 3, Beschlußfassung über die Unmstellung | versammlung der Ala Anzeigen- des Attienkavitals von 75 000 000 Habermann & Guckes-Liebold erwendung des MNeingewinns. versammlung ein f is ; Gtizablunal hast Sehnde bilanz und des Berichts des Vorstands erfolgt “dés Stämtnaättiènk itals im Ver- | Aktiengesellschaft zu Verlin am j Papiermark aut 160 000 Goldmark Aktiengesellschaft. 2. Ergänzungêwahl ‘in den Aufsichtsrat. Tagesordnung: 331 L e G und t Einl d Ï und des Aufsichtsrats hierzu. O Sabakes dèe alten Altien werden hältnis von 100 : R Dig des Motriu ia; 25, November 1924, um !0:; Uhr, 4. enderung des § 9 des Gesellichafts- Der Vorstand. 3, Vorlage der Goldmarkeröffnungs- | 1. Vorlage des Geschäftsberichts. M s E Aftie von 1:0 M Wir beebre a S 2. Beschlußfassung über die Goldmark- | j c AETE wad Beiitcaret bei, Vére ftienfanitals aur S000: GolREa ¿9 Uh Sale Deutscher Zugaiians Betti i vertzags (Höbe des Aktienkapitals). [Hoffmeister F. W. Sandmann. bilanz auf 1. Januar 1924 nebst | 2. Genehmigung der Gewinn- und Ver- f 200 G bmark und ihre Di Bejellid R E 17 Me unerer eröffnungsb:lanz und die Umslellung | eidung dos Verlustes desselben bis | 4. Abänderung des & 2 Abs. 1 (Grund- | Sommerstraße 4a (großer Saal). b Mufsichtêratan E S Prüfungsbericht des Aufsichtsrats und [ustrechnung und der Bilanz vom Fl E D at zu der am 17. November des Aktienkapitals sowie über die spätestens Sonnabend, den 15, No-| tapital Le) und des § 7 Abs. 1 Jnhaberaktionäre. sind zur Teilnahme Zur Teilnahme an der Generatver- “Sehwartauer Honigwerke und sffnungébil E 3 Beschlubfassur N die V d ITL Beschlußfassung über den Ank Bil (Georobabe Ca it 3 E S vember d. J. i O (Stimmrecht n in Gemäßheit ae e A J j ! ind diejenigen Aktionä - | Queck | ; ofmungeduanz, 3. Beschlußfassung über die Berwendun E R ain {3 dtera E: e n I ' 9, Slalul d g. : ¿ Ps c int, w sie wenigstens 3 T j E : P ele ider Men tere be | Zuefeeasfinexie Aftlengesellschaft, | Cingehung ven 5000000 c | des Uodeclbuses E a Be e E el R O e S p t Linn as den (der Wrleralversanmeng hre Uttie fter F lälsigen Hinterlegungs!cheine spätestens | (5; Bad Schwartau, Lübeck, Vorratsaktien A und Herabseßung | 4. Beschlußfassung über die dem Vor- 29 Bei A 600 000 Goldnat talversammlung höttichst einzuladen. Zur Ausübung des Stimmrechts in der ci beven : fonftigen . Nieder- * Aufsichtécat cadbtes lid indie Sat V eat báben- Die Hinterlegung. kann, ers S 3 Tage vor dem Tage der Generalver- O der Aktionare zur ordent- des verbleibenden Stammatktien- stand und dem Aufsichtsrat zu er- bur E es 3000 Stüd i 1 5,7 Tagesordnung: h Generalversammlung haben unsere Aktio- lassungen 8 die Zahl der Seetièn' der Verschiebenen folgen bei der Hauptkasse der Gefell\chaft, 4 fammlung bei der Gesellschaft, Breite E a, Na E Mg, kapitals von 25 000000 Æ auf teilende Entlastung. a aeg lautender. vom 1. Jm O, und Genehmigung der | näre ihre Aktien gemäß § 20 des Getell- | inter fol E Bedingungen auszuüben : Sorten einzufügen enen | Berlin W. 35, Potsdamer Str. 24, oder s Weg 269, bei dem Bankhause Zuk- Nack N S O T 9000 000 Goldmark anter Ab-| 5, Wahlen für den Aufsichtérat, 1925 ab am Gewinn beeilt S Uag und entspreGenden\ schaftévertrags bis spätestens am dritten Auf je 10 Stück alte Aktien à 20 Gold-| Zur Teilnahme En der Generalver- | bei der Deutschen Reichébank oder einem 0 - \hwerdt & Beuchel, tem Bankhause achmittags 4/4 Uhr, in dem Ver- stempelung der Aktien auf je 200} 6, Vorlage der Goldmarkeröffnungs- 2 a am Ve 200 Goldma Statutenänderung. ; Werktage vor der Versammlung bei den ? ta ; e à 1000 Gold. s l j; 1 POEE MENETCLNEDA deutschen Notar. Eine Hinterlegung der « / Dingel & Co Ma debura S ins |waltungsgebäude der Schwartauer Honig- Goldraark. bilanz per 1. Januar 1924 und Ge- vecga Allien über Éi erbib 2 Aenderung des § 9, betr. Stimmen- | Bankhäusern Commerz- und Privat-Bank af E Me NEUT E Gold, béreBtig E, e na Agen Bttionare Namensaktien Lt. A und B ist zur Teil- beiten Notar bhiteelelt baben Es erte un Zuegtrammerie AOUNOE , Umstellung der 2000 Aktien B zu nehmigung derselben; ferner Be- n uk E O A besa S j j Attiengesellchaft, Berlin, E. Heimann, Scblufotenfiempel “béjo en S Tee vos ta C v a bele nahme an der Generalversammlung nicht Magdeburg, dên 23 Oftober- 1994. Ey Bi ff ae N a A e (Sussung über die Umstellung des Sen Versicherungsgesellschaft E Érifcn i M Aale u A ans R pen De Der Vedetiwert deo. Li Bezuge ge- | niht mitgerechnet, bei der Geell) haft | erforderlich. / j N ( 44A n : Ut A S R “eit Ly Te auf len zu 1e Srundfapitals. . ; C E : N ; / oder bei einem Notar oder einer Behörde s E, A R e BÉ]} : j L-L | Wendt & Röitger A-G. Ü Jahresbericht für das Geschäftsjahr 1 Goldmark mit 5 fahem Stimm-| 7. Beschlubfälfüita über die Erhöhung | ry L Pag EEs h 4 dem Bankhaus Atolph Meyer. Han- | zy hinterlegen. ¡ten lde ads ist bei Anmeldung E e Perle O ik P s f Bevict U a. br 1968 j L O rewt unter Aufzahlung auf 1nsge]am \ 100i s f r n j 1 VUE . E - I 26. e j / c 5 fi B t A / 1 Der Vorstand. E i cht unter Aufzahlung auf insgesamt des Aktienkapitals auf 400 000 Gold Bug aua: eg Ott oder bei dem Bankhaus A. Spiegel-| Berlin-Wilmersdorf, den 22. Ok S, boa 21, Ottober 1994 Ae Bat A und Beschlußfassung über die Bilanz A 2. Feststellung der Vilanz und der Ge- 5000 Goldmark. mark durch Ausgabe von Namens- ¿7 Ÿ 9: A Aa Get ¿e Hannover, bei der Kreiésparkasse in | tober 1924. remen, den 21. Vllober . "G nelde 9 e E l sowie: Gewinns und- Vetlüsie@nung (63410) Deutschnationale winn» und Verlustrechnung für das | 4, Folgende Aenderungen des Gesell-| aktien, worauf 25% eingezahlt | apitals und des Nonndetirage® WaSEehnde, bei der Raiffeitenbank, Berlin, Sulfit:Cellulose-Fabrik PrÄtriengesellschaft, dr die Besbeiniu o Meier | für das Geschältdiahr 1928 i na Geschäftsiahr 1923/24, _| schaftsvertrags: A werden sollen. Beschlußfassung über| Mien. “, - Host der Gefellschaftskasse oder einem | Tillgner & Co. Aktiengesellschaft. iffibtS at Dee Vorfiand. | über die bei ibe ertclats Oimterer e n | 2, Beshlußkfassung über die Entlastung | Versicherungs- Aktiengesellschaft. Bi Gntlastung, des Vorstands und des In § 4 dahin: „Das Grundkapital die Ausgabebedingungen. 2, Streichung r “d Beil eutschen Notar zu hinterlegen. Der Aufsichtsrat. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. B ar die bei ibr erfolgte Hinterlégung der | “- Os U 2 Auber j s Aut Grund von § 10 unseres Gejell-| 4 u liMtoraigwahlen Det Gesellschaft » G ny Mil- } 8, Sabungsänderungen: Fern, an, fung ber Aflionäre betreffen, für d T is Marne nuiat t Max Cas ]irer, Vorsißender. 1e Sema 8 244 H.-G.-B. bezw. § 52 egen Voeléguna des Hinterlegungs- für das Geschäftsjahr 1923. Î j s{a!tévertrags berufen wir zum h. Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- tonen fünftausend Go E Grgängung der 53 4, 9, 6 und 1 nidt eingezahlten Aflienbc410) 63722 des G C G m6 R \cheins erfolgt die Zulassung zur General-| 3. Vorlegung der Goldmarkeröffnungss- ' Dienstæa; deu T1 Novetibér L024 2orIegung der l nung In § 5 Absaß. 1 dahin: „Das (ursprünglih § 18) in Gemäßheit : l \tenba l M i [ ] es Gesetzes, betr. die G. m. b. H, machen í l o Mis MULBaR bilanz. für den 1. Fanuät 1924,’ ves i M lies A H s 924, Hs E En D Vor- Grundkapital der Gesellschaft Ft ein- der Beschlußfassung zu Punkt 6 Ler E Qusab, d h & Boge as Nene | Zu der am Moutag, den 24Mo: | wir hierdurch bekannt: uta A und die Auéhändigung von Übrtielunndbotdlnea und bed Pes : f Ï nach Sambira im Siaiiafani des E O 'igrats, Genebmi- geteilt in 25000 quf den Inhaber und 7 der Tagesordnung, insonder- die & dena luna Lei Kop sabriken Aktiengesellschaft, vember 1924, Abends 8 Uhr, im| In den Personen der Mitglieder unseres Chemni , den 17. Oktober 1924 fungéberihts des Vorstands und des 7 Ae D. H E, nl gungLjaale de E E ace aus s lautende Aktien A über je 2900 Gold- heit betreffend die Ausgabe von DIE ENELATET I GALIN Ua besi , Saale des Hotels „Stadt Magdeburg“, | Aufsichtêrats sind folgende Aenderungen emnitz, den 1/. Dltover : Aufsichtsrats sowie. Beschlußfassung t M R “n Holstenwall 4, unsere 6, Imstellung der Gesellshaft auf mark und 5000 auf den Namen lau- Namensaktien, und Ergänzung des erhöbungen Ausnahmen m # Bitterfeld. Luckenwalde, stattfindenden ordentlichen | eingetreten: Der Aufsichtsrat der e e Berebrlautio dec E B N ze E O LeYE Haupt- j; Rey GOLLE is i tende Aktien B über je 1 Goldmark“, 8 4 dahin, daß eine Erhöhung des kann. A Bezüge À L Ne Aktionäre unserer Gesellshaft | Generalversammlung der Märkischen] L Hinzugewählt wurden: j S TE T E ere eröfningébilanz De - M A i ersammlung Sou ) gung es i E) die In § 9 Absaß 3 werden die Worie Grundkapitals auch vor der vollen 4. Neufestsebung der Vezu eden hierdurch zur außerordentlichen | Holzverwertungs-Aktten-Gesellschaft Negierungsrat a. D. Paul Klo, . r, ais, Zorsigender, 4: Bisblibfañüna, bee die Uiisitellüni M e Fu S 4 R en R eshlüssey ent- „den Nennwert von 1000 Mark“ er- Eingahlung erfolgen darf. Ferner Aufsichtsrats in § 34. 36: jede M eneralversammlung auf Sonn- [werden hiermit die Aktionäre ergebenst Oberstleutnant a. D. Herbert Klog. Hinterlegungsstellen : * Ses (Giaenkavitals ‘der “Gétellibaft “B U 1 Berit Le Dorfes Aufsichts a A o s hrt set dur „den Goldmarknennbetrag“. Ermächtigung des Aufsichtsrats zur l E des § Nd i Bend, deu 15. November 1924, | eingeladen. 11. Auf Grund des § 70 des Betriebs- Chemnitz : 2e Goldmark unt. bio Durebsübrita d D “Vats ) m r a Rech une (eiù t er r feadatinio ung gewahr: In § 22 werden Saß 1 und 2 Ausgabe von Aktienurkunden, welche soll eine N Sonè syersant g rmittags 11 Uhr, im Hotel „Der Tagesordnung : . rätegeseßes gehören dem Au/ssichtêèrat an: | Allgemeine Deutsche Credit-An- der Umftelläña A fs E 0 eines YMechnungsaus- | jede Aktie eine Stimme, ; dahin abgeändert: „Jede Aktie A ge- über ein Mehrfahes einer einzelnen Teilnahme an der ( d Figge t Meno, Berlin, Mohrenstr. Edcke| 1. Geschäftsbericht des Vorstands über Handlungsgehilfe WilhelmLeibinger, stalt Filiale Chemniy, : 5. Beschlußtassung der Generalueriamm- j Z 9 Rod e i N Zur Teilnahme an der Generalversamm- währt eine Stimme, jede Aktie B Aktie lauten. Aenderung des § 16 Tung muß am dritten Wertt08 ilbelmplatz, höflichst eingeladen. das Jahr 1923, Koch Anton Bender. / Commerz: und Privat-Bank A-G. | Lira fibez ‘die Etbébnña des -Gounds ; Vorlage der Bilanz, Gewinn- und lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt. fünf Stimmen“. | (ursprünglih § 18) hinsichtlich des derselben angemeldet sein. id 9/1» Tagesordnung : 2, Bericht des Aufsichtsrats. IIT, Das Betriebsratëmitglied Arbeiter Filiale Chemnitz, fäpitals um einen Betrag:abis zu j L j / R ta r 2 das Zahr 1923. die E am 3, Werktage vor dem In § 35 Ziffer 1 wird die Zahl Stimmrechtes der Aktien. Aenderung f 6. Neuordnunag der & a 1, Abänderung des Zusammenlegungs- | 3. Vorlegung der Bilanz für 1923 und | Hermann Bo ist ausgeschieden. Deutsche Bank Filiale Chemnit, 190 000 Gittinart utt ‘Auss{luß M ' s age s L C ns G HA sf eneralversammlung Dl der „7 dur „4 erseßt, des § 11 Absaß 11 (ursprünglich übe1 die Zutwendungen »Streidu beshlusses der ordentlichen General- Genehmigung derjelben. Berlin, den 21. Oktober 1924. Dresdner Bank Filiale Chemnigt, des gesezlihen Bezugêrechts dex N | 4 B hl Bf fu S A0 1924. A N oder bei der A Zu Ziffer 4 der Tagesordnung hat § 13 Absaß 11) wegen Vergütung an ee in § 42 un verjammlung vom 830. Juni 1924 | 4. Erteilung der Entlastung des Vor-| Hotelbetriebs - Aktiengesellschaft Direction der Disconto - Gesell- ATttonde. i M d Nfti P aita er die Umstellung enge A A L A O oder Bei neben dem Dau der General- den Aufsichtsrat. Ermächtigung des en oen „Absabes. Aufsidtid (Abänderung des Zujammenlegungs- stands und des Aufsichtsrats. Conrad Uhl's Hotei Bristol- schaft Filiale Chemniy, 6; Boschlußtalfüng.der Generalverlainit a es 2 E apita1s L HoE “8 G ¿e b a3 Fil. übeck oder bei versammlung eine ae onderte Abstim- Aufsichtsrats, redaktionelle Sabungs- ( Srmäcbtiaung a, 90.4 verbâltnisses). 5, Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- Centralhotel. unsere eigene Kaffe, ; lung ibe die Abänderung: des § 5 «Æ 5/000 000 auf nom. 60 000 Gold- | der Lübeer Prival ank in Lübeck oder bei mung der A- und B-Aktionäre statt- änderungen vorzunehmen, gemäß 274 Abs. 1 Mersicheru E Neuwahlen für den Aufsichtsrat. bilanz und Umstellung. Wintergarten Gesellschaft mit be- ___ Leipzig: des Gelellschaftsvertrags & ) ; mark L : i / dem Bankhaus E. Calmann, Hamburg, zufinden, Zur Teilnahme an der Generalver- und § 39 Abs. 3 des Ber] M Teilnahme an der Generalversamm- | 6. Satungéänderungen der 8§§ 5, 9, 15. schränkter Haftung. Allgemeine Deutsche Credit-An- 7. Beschlußfassung der S nbaberatiioküts L T L E die ErbBung Ne A Vere E “heu Teilnahme an der General- | sammlung berechtigt und stimmberechtigt Ag le liedern des M ne sind die Aktionäre berehtigt, welche | 7, Aufsichtsratswahl. Grand Hotel Bellevue und Tier- stalt, : A S M at A A fa Le oe HUND s 26 n Vei ga ) ues E : ot bis na! es verjammlung ist jeder A-Aktionär berech- | sind die Aktionäre, welche ihre Teilnahme | V. Wahl von Mitgliedern E Aktien oder ein Exemplar der in| 8. Ge|chästliches. gartenhotel (Hotel du Parc) Wein-| Commerz- undPrivat-Bank Filiale gesonderter Abstimmung über Punkt 5 BM SBCOOO G.-Vc. auf R Baan d vei einem on Lu tigt, der seine Aktien spätestens bis | mindestens vier Tage vor der General- S S R ¿vevisordi A Welter Ausfertigung auszustellenden | Diejenigen Aktionäre, welche si an der | großhandlung Emil Metzger Gesell- Leipzig, und 6 der Tagedordnung L 4 er Neichöbank oder einem deutschen | 14. November 1924 bei Vorstand | versammlung bei der Gesellschaft oder | VI. Wahl der Rechnungsrept nferlegungöscheine über Hinterlegung | Generalversammlung beteiligen wollen, | schaft mit beschränkter Haftung. Dresdner Bank, 8. Beschlußfassung der Vorzugsnamens- / j a lastung des Vorstands und des | Notar deponiert sind. In diesen Depot- | der Gesellschaft oder bei der Württem- | beim Bankhaus Fr. Probst & Co., das Geschäftsjahr 1924. + Gesdif brer Aktien bei der Deut)hen Giro- | haben spätestens bis zum 3. Werktag zu- | Unter den Linden 2 Grundgesellschaft i Dresden : Sas 5 : fi g mas E ü ais, i Gen sind die Aktien nah Nummern bergischen Vereinsbank in Stuttgart | Bremerhaven, bzw. beim Bankverein für Jahresrechmuna, Bilanz U reróffmund jetrale, Berlin, Gertraudtenstraße,- oder | vor (den Tag der Hinterlegung und der mit beschränkter Haftung. Allgemeine Deutsche Credit-An- sünimitas bee Punkt b und e és ch4 as zum ussichtsrat. anzuführen. ; Sn oder bei der Deutschen Vank in Ber: | Nordwestdeutshland, Bremerhaven und | bericht für 1923, Goldmar l hi der Commerz- und Privat - Bank | Generalversammlung nicht mitgerechnet) | Restaurationsbetriebs-Gesellschaft stalt Abt. Dresden, E j . Aenderungen des Gesellschasts-| Die Hinterlegungsbescheinigungen der A Leipzig, Frankfurt a. M., | Bremen, angemeldet haben. bilana sowie Bericht des. Bort / pO, Berlin, deren Zweigstellen Bitter- | ibren SInterimsshein mit doppeltem | Zoologischer Garten mit beschränkter| Commerz- und Privat-Bank A.-G,, 9 Nu Sti bl h vertrags. E Se, N der E n M nen 8 bei einem Notar hinter-| Bremerhaven, den 2l. Oktober 1924. | des „Aufsichtsrats über e . g) y h 1nd Halle oder bei einem Notar | Nummernverzeichnis in Luckenwalde bei Hastung. Dresdner Bank, Ne: Verschieten A en. Hamburg, am 21. Oktober 1924. d (Baaea lverfettni Ct R USTeLL INT E hat, e der Legitimation der „Weser Goldmarkbilang E f fa îlestens am 11. November 1924 bei dem | der Gesellschaftskasse oder dem Bank-| J. G. Kranzler Gesellschaft mit Berlin: Berlin, den 20. Oktober 1924 Der Vorstand (E a EneTatveriammung. ù -Aktionäre vgl, § 21 der Statuten. Berfi Akti ll tober cr. ab im Geschäftslo| orstand der Gesellschast eingereicht haben. | verein ‘oder bei einem Notar zu hinter- beschränkter Haftung. Commersg- und Privat-Bank A.-G.,, e D Tie E R a Sva rate, pen 21, Qutobar 1924. Stuttgart, den 22. Oktober 1924, erjsiherungs- tiengese schaft, sellschaft Unter Sactsenhausen 8 Als Einlaßkarte dient ein Exemplar des | legen. Café Bauer und Hotel Bauer Deutsche Bank, Der Aufsichtsrat der Ce E, , Zchwartauer boi gwerke und Der Aufsichtsrat. Der Aufsichtsrat. siht der Pera Aktionâre merlegungsscheins. Cte Der Aufsichtsrat der Märkischen | Josef und Oscar Bauer Gejellschaft | Direction der Diseonto - Gesen- | Ula Anzeigen-Uktiengesellschast. ; : Zuckerraffinerie tiengesellschaft. Dr. Eduard von ber Hellen, Prob, Vorsißender. Köln, den 23, Oktober 1924. Vitterfeld s - Akti sellschaft, mit beschräukter Haftung. schaft Gundlad Ernst Jordan. Der Vorstand Vorsibende De : Die Direktion , den 20. Oktober 1924, Holzverwertung enge , i Bundlach, : i . Vorsihender. r Vorftand, Hartien, VE RAEETT O: Der Vorstand, Ke ck, Vorsigender. Lüpschüg. C, Pelzer. Dresvuer Bank, __ Vorsipender des Aufsichtsrats,