1924 / 251 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[63486] Rheinische Nadelfabriken U. G., Aachen.

Für die Generalversammlung vom 8, November 1924 pwoird die Tages- ordnung wie folgt ergänzt:

6. Be'chlußtassung über Aufwertung und

Einforderung der restlichen 75 % auf Æ 10 000 000 Kapital. 7. Aufsichtsratëwahl. Der Vorstand. Heffe.

[63442 Det0/2 Handels-Aktiengesell-

<aft, Hamburg.

Einladung zur außerordentlichen Generalversammlung am 15. No- veinber 1924, Nachmittags 4 Uhr, im Sigungesaal der Nordi\hen Bank- Tommandite Si> & Co., Hamburg 11, Trostbrüe 1.

Tage®&ordnung :

1. Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- bilanz auf den 1. Januar 1924 und des Berichts des Vorstands und des Aufsichterats über die Goldmark- eröffnungébilanz und den Hergang der Umstellung sowie Beshlunfassung über die Genehmigung der Goldmarfk- eröffnungsbilanz.

. Betchlußfassung über die Umstellung des Grundkapitals auf Goldmark 200 000.

. Erhöhung des Grundokapitals von (Goldmark 200000 auf Goldmark ¡00 000 und Beschlußfassung über die Auêgabebedingungen unter Aus}<luß des gesezliden Bezugörehts der iftionäre.

. Aenderung der Paragraphen 3 und 14 Ab, 2 des Ge!ellshaftsvertrags gemäß den zu 1, 2 und 3 getaßten Beschlüssen.

, Crmächtigung des Aufsichtsrats, die Fassung der Saßung entsprehend vorstehenden Beschlüssen zu ändern.

6. Wahlen zum Aussichtärat.

Diejenigen Aktionäre. die an der Genera!l- versammlung teilzunehmen wünschen, müssen- die Mäntel ihrer Aktien mindestens 3 Werktage vor der Generalyersammlung entweder

bei der Gesellschaft, Hamburg 8, Neimers- brüd>e ©, oder

bei der Nordischen Bankkommandite Si> & Co, Hamburg 11, Trost- brüde 1, oder

bei den Herren B, Simons & Co,,

__ Düsseldort, Hinterlegen oder auch den Hinterlegungs- {ein eines Notars mit Angabe der Nummern mindestens einen Werktag vor der Ver)ammlung bei der Gef}ellschaft oder den vorstehend befanntgemachten Hinter- Tegungsftellen einreichen. Samburg, den 22. Oktober 1924, L Der Vorstand. Johann Dauelóberg.

[63440] Emder Hochseefis<herei Uktien- gesellschaft in Emden.

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesell|ha!t zu der am 14, November 1924, Vormiitags 12 Uhr, in Berlin in den Geschäfstöraumen des Bankhauses S. Bleichröder, Behrenstraße 63, s\tatt- findenden ordentlichen Generalver- fammlung ein.

Tagesordnung:

1, Vorlegung des Geschäftsberichts und der Jahresbilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäfts- jahr 1923.

. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Jahresbilanz und die Ver- wendung des Reingewinns.

3, Entlastung des Vorstands und Auf- iichtsrats. :

. Borlegung der Goldmarkeröffnungs- bilanz für den 1. Januar 1924, des Prüfungsberihts des Vorstands und Aufsichtêrats sowie des Umstellungs- plans.

. Beschlußfassung über die Genelhmi- gung der Goldmarkeröffnungébilanz jowie über die Umstellung und ihre Durchführung.

, Abänderung des Gesellschaftêvertrags in Gemäßheit der Beschlüsse zu 5.

, Fernere Abänderung des Ge)}ellschasts- vertrags, und zwar:

$ 13 Absayz 2: Erfetzung der Ziffer „4 90 000 dur< Goldmfk. 5000.

S 14 Abjayz 2: Abänderung der festen Vergütung des Aufsichtsrats; dicse beträgt kfünttig G.-M. 1000 tür Jedes Mitglied, tür den Vorsitzenden das Doppelte. Für außerordentliche Tätigkeit eines Mitglieds kann ihm eine befondere Verglitung gewährt werden.

8. Wahlen zum Aufsichtsrat. Diejenigen Aktionäre, die in der Ge- neralversammlung ihr Stimmrecht aus- üben wollen, haben bis zum 11, November 1924, 1 Uhr Nachmittags,

bei der Gesellschaftéfasse in Emden oder

bei dem Bankhause S. Bleichröder in Verlin oder

bei der Direction der Disconto-Gesell- \chatt in Berlin oder

bei der Commerz- und { Privat-Bank A.-G. in Hamburg oder

bei dem Banthause M. M. Warburg & Co. in Hamburg oder

bei dem Barmer Bank- Verein Hins- berg, Fischer & Comp. in Emden

ihre Aktien zu hinterlegen oder ih dur Hinterlegungsschein auszuweisen, in welhem yon einem deutshen Notar die Hinter- legung von Aktien unter Angabe der

Nummern bescheinigt wird.

Berlin, den 22. Oktober 1924.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Kriyler.

[63387] s Die Herren Aktionäre der Aktien- gefellschaft Lignose werden hbie1dur< auf? G1und des $ 25 des Gesellshaftä- vertrags - zu einer außerordentlichen Generalversammlung au! Donners- tag, den 13. November 1924, Mittags 12 Uhr, in den Ge!chäfts- räumen der Ge!lellihaft in Berlin Moltke- ftraße 1, Ligno!ehaus. eingeladen. Tagesordnung : 1. Vorlegung und E gug der Goldmarkeröffnungébitanz auf den 1. Januar 1924 sowie Vorlegung des Be1ichts des Vorstands und des Au'!sichtérats über die Goldmatk- eröffnungsbilanz und den Hergang der Umstellung : . Beshlußtassung über die Umstellung des Aftientapitals auf Goldmark. . Satzungsänderungen infolge der Um- stellung auf Golèmark, und zwar des 8 4: Aenderung der Höhe des Grund- kapitals der Gesellichaft, $ 25 Abs. 4: Aenderung des Stimmrechts der Aktien, $ 24 Abs. 1: Vergütung für die Tätigkeit des Aufsichtsrats Die Aktionäre, die an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder die Niederlegungs- besheinigung über die Aktien bei der Reichsbank nebst einem doppelten Nummern- verzeichnis spätestens drei Tage vor dem Tage der Generalversammlung : bei der Gesell)<aft in Berlin, Moltke- straße 1, bei der Dresdner Bank in Berlin oder deren Filia!en, bei der Deutschen Bank in Berlin oder deren Filialen, bei der Commerz- und Privat - Bank A. G. in Berlin und Magdeburg oder deren Filialen zu binterlegen. An Stelle der Hinterlegung bei der Ge)tellshatt oder bei einer der vor- bezeichneten Banken kann die Hinter- legung au<h bei einem deuts<hen Notar ertolgen. Das abgestempelte doppelte Nummern- verzei<nis ist als Legitimation für den Eintritt in die Generalversammlung und als Ausweis über die Stimmenzahl beim Eintritt in die Generalversammlung vor- zulegen. Berlin, den 18. Oftober 1924. Namens des Aufsichtsrats: Drescher.

[63453] Dorimunder gemeinnühzige Bau-

A.-G. „Hellweg“, Dortmund.

Die Aktionäre unjerer Gesellschait werden

hiermit zu der am Montag, den

10, November 1924, Nachmittags

5 Uhr, im Magistratésißungs)!aal (Stadt-

haus) stattfindenden außerordentlichen

Generalversammlung ergebenst ein-

geladen.

Tagesorvuung :

1, Aufhebung der in der ordentlichen Generalversammlung vom 14, Mai 1924 gefaßten Be!chlüsse

. Vorlegung des Ge\chäftsberihts für das Geichältsjahr 1923, der Schluß- bilanz (Papiermarkbilanz) sowie der Gewinn- und Verlustrehnung.

. Beschlußfassung über die Genehmigung der Schlußbilanz und über eine evtl. Gewinnverteilung

Bescblußfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands und Auisichtórats.

, Vorlegung der Goldmarkbilanz und Beraimigung derjelben.

. Beschlußfassung über die Umslellungs- vorgänge (Ermäßigung des Grund- kapitals und Behandlung der Aktien).

. Beschlußfassung über die zwe>s Durch- führung der Umstellung erforderlichen Maßnahmen.

8. Sazungéänderung.

9. Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Zur Teilnahme an der Generalver-

sammlung sind diejenigen Aktionäre be-

rechtigt, welche bis zum zweiten Werktage vor dem Tage der Generalver)ammlung,

Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftökas\e

in Dortmund oder bei anderen von dem

Aufsichtsrat in der Einladung bezeichneten

Stellen

a) ein Nummernverzeichnis der jor Telil- nahme bestimmten Aktien einreichen und ferner

b) ihre Aftien oder die darüber lautenden Hinterlegungs|cheine bei der Neichs- bank oder einem deuts<hen Notar linterlegen und bis zum Schluß der Generalversammlung daselbst belassen.

Der Hinterlegungs1chein ist nur dann

ordnungsmäßig, wenn darin die hinter-

legten Aktien nah ihren Untetrscheidungs- merkmalen bezeihnet sind und zugleich bescheinigt ist, daß diese Papiere bis zum

Schlusse ‘der Generalversammlung bei der

Hinterlegungéstelle in Verwahrung bleiben.

Als andere Stellen werden hiermit die

Gejellscha)tskasse und der Dortmunder

Bankverein bezeichnet.

Die no< îin unserer Verwahrung be-

findlichen Altien werden von uns für die

Aktionäre rechtzeitig bei der Gesellschafts-

kasse hinterlegt.

Der Geschäftsbericht, die Papiermark-

und Goldmarfbilanz sowie der Prüfungs-

beri<hts des Vorstands und Aufssichtöra16 liegen vom heutigen Tage ab in den Ge-

\chäftéräumen der Gesell\haft, Dortmund,

Müärki1che Straße Nr. 16, zur Einsicht-

nahme auf.

Dortmund, den 21. Oktober 1924.

Der Aufsichtsrat. Dr. Eichhoff.

Der Vorstand. Dr, Strehlow. Strobel.

Löwenwerke NA.-G., Heilbronn a. F.

Wir laden un}ere Aktionäre zu der am Dienstag, den 18. November 1924, Vormittags 113 Uhr, im Sitzungs\aal der Handeiskaminer Heilbronn a. N, Allee 26, stattfindenden 27. ordentlichen Hauptversammlung unserer Gesfell- schaft ein. ;

Zur Teilnahme ist jeder Aktionär be- rechtigt, welcher si< über seinen Aftien- besit in

Heilbroun a. N.: Handels- & Ge-

werbebanf Heilbronn A.-G,, Nümelinbank A „G., Mannheim: Süddeuts<e Discouto- (Gesellichaft A -G.,

Stuttgart: Direction der Diéconto-

…__ Gesellschaft Filiale Stuttgart spätestens bis zum 15, November 1924 ausroeist.

Tagesorduung :

1. Vorlage der Berichte des Vo1stands und des Aufsichterats für den Ahb- {luß auf die Zeit vom 1. Januar 1923 bis 31. Dezember 1923 und Genehmigung derselben.

. Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

. Entlastung des Aufsichtsrats Vorstands.

. Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- bilanz auf 1. Januar 1924 mit Prü- fungsbericht

. Beschlußtassung über Genehmigung der Goldmarferöffnungsbilanz,

. Beschlußtassung über Umstellung des Grundkapitals:

. Saßungéänderungen :

a) $8 4: Herab)eßung des Grund- kapitals, b) $ 7: Bestellung des Vorstands, c) $ 9: Herabseßung der in Ziffer 3, 4 und 95 genannten Summen, d) 8 14: Neufestseßzung der festen Aufsichtsratsvergütung, e) $16: Neutestsezung des Stimm- rets der Vorzugsattien, f) $ 18: Aufhebung der Einschrän- Tung der nah dem Ge1eßz erforder- .…_ lichen höheren als einfahen Mehrheit. * 8, Au'sichtsratszuwah1. Heilbronn, den 21. Oktober 1924. Der Aufsichtsrat. [63479] Wilhelm Heermann, Vorsißender.

[6339] $Hansa-Brauerei, Aktiengesellshait, Lübeck.

Die Aktionäre werden hierdur< zu der am Dienstag, den 11. November 1924, 4 Uhr Nachmittags, im Sißzungssaal des Bantkhau)es Gebr. Arn- hold, Berlin W. 96, Französiche Straße 33e, stattfindenden aufer- ordentlichen Generalversammiung eingeladen

und

Tage®Lorduung :

Sazungen der Gesell\haft zu $ 9 (Verkürzung des abgelautenen (GBe- schäftsjahrs au? die Zeit vom 1. Ofk- tober bis 31. Dezember 1923; Fest- seßung des folgenden Ge)1chästsjahrs bis 30. September 1924).

. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und BVerlustre<hnung für die Zeit vom 1. Oktober bis 31. Dezember 1923 nebst dem Geschäftsbericht des Voistands und des Autsichtsrats hierzu. Beschlußfassung über die Genehmigung dieser Unterlagen und die Verwendung des Reingewinns sowie die Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtörat

« Vorlage der Goldmarkerösfnungs- bilanz per 1. Januar 1924 und des bierzu ergangenen Prüfungöberichts des Vorstands und des Aufsichtsrats.

« Genehmigung dieser Goldmarkferöffs nungsbilanz sowie des Prüfungs- berichts sowie Beschlußfassung über die Umstelung des bisherigen Aktienkapitals von 4 6 300 000 guf G.-Mf. 710 100, wobei

_a) auf 1000 Stück Stammaktien (Schuyaktien) à .4 1000 je G.- Mk. 5 eingezahlt und auf G.-Mk. 5 um- gewertet werden,

b) 59000 Stüd Stammaktien à „4 1000 auf je G.-Mk. 100 um- gewertet und auf jede dieser Aktien zwei neue Attien über je G.-Mk. 20 ausgegeben werden,

c) auf 300 Stü> Vorzugsaktien je G. Mk. 2,83 zugezahlt und auf je G.-Mtk. 17 umgestempelt werden.

. Ermächtigung des Vorstands zur Durchführung Umstellungs- beschlüsse.

. Beschlußfassung über Aenderung der Sayungen, und zwar:

S 6 (Höhe des Aktienkapitals und Einteilung in Stamm- und Borzugs- aktien, Stückelung dex Aktien),

$ 20 (Festseßung des Stimmrechts der Stamm- und Vorzugsaktien füx die neuen Stücke im gleichen Ver- hältnis wie bisber).

7, Aufsichtsratswahl1en,

Diejenigen Aktionäre, wel<he an der Verjammlung teilnehmen WVolien, haben die Aktien bezw. Hinterlegungsscheine eines Notars bis spätestens 6, November in unserm Ge)chäftölokal oder

__in Dresden:

bei dem Bankhaus Gebr. Arnhold,

bei der Bank für Brau-Industrie, in Beilin:

bei dem Bankhaus Gebr. Arnhold, Französische Straße 33 e,

bei der Bank füx Brau-Industrie, Oberwallstraße 1 a,

zu hinterlegen, Lübec>, den 21. Oktober 1924. Der Vorstand.

dieser

Otto Großkopf.

1. Beschlußfassung über Aenderung der |-

[63409] Fräntisches Fiegelwer? A. - G., Haßsurt a. M.

Hiermit laden wir die Aktionäre unsere1 Gesellschaft zu einer am 25. Nov. 1924, Vormiitags 9 Uhr, in den Geschä1ts- räumen des Herrn JIustizrats Strasser Bamberg, Obstmarft, itattfindenden I. or- dentlichen Generalversammlung ein

Tagesordnung : 1. Vorlegung und Genehmigung dex Goldma1feröffnungébilanz.

. Zusammenlegung des Aktienkapitals

. Satzungsänderung.

. Wabl zum Au)sichtsrat.

d, Verichiedenes.

Dieienigen Attionäre, die an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ibre Aktien pätestens am 3. Tage yo1 dem Versammilungstermin bei der Gesell- schaft selbs zu hinterlegen, die gleiche Wrukung bat die Hinterlegung bei einem Notar mit der Maßgabe daß die Be- scheinigung hierüber mit Nummern ver- lehen spätestens am dritten Tage vor der Veisammlung bei der Anmeldestelle ein- gereicht ift.

Haßfurt, den 18. Oktober 1924,

Der Auffichtsrat. Werz.

6. Erwerbs- und Wirtschafts- genofsenschasten.

[56947]

Un)ere Mitglieder werden eingeladen zur ordefitl. Versammlung am 9. November 1924, Vorm, 114 Uhr, nah Kiaffts Bayr, Bierstuben, Dreëden, Johannstr. 11, zux Grledigung der statut. Negularien und Be\chluß1assung über die Umstellung au} Goldbasis. Neuer Deutscher Voiks- Bau-Verein E. G. m. b. H. Der Auf- sichterat. Helbig.

[59689]

Einkauf & | Brobuctivgenosseuschaft der GÆ- & Schantkwirthe, Ortsverein Düsseldorf. Bilanz per 31, Dezember 1922,

Aktiva, M - Kassenkonto . . 264 575! Warenkonto

o v o

264 575:

aîftva, Kapital D E Bau s

* Gewinn

Da 71 343 - s 9.8 * . 20 800

Sa 172 432 264 575 Gewinn, nd Neorstnftroftmnt1:a

2 0: E

A c 900 172 432 172 982 172 982 172 982

Un C L es Gewinnvortrag

Gewinn und Warenkonto

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

{63075}

Die Stahl & Federer Gesellschaft mit beschränkter Haftung hat sich auf- gelöst, Gläubiger der Gesellschaft werden au}getordeit, si< zu melden.

Stuttgart, den 17. Oftober 1924

Der Liquidator: Dr. Bonnet.

[60902]

Die Drientierungsgesells<aft für Ver- mietungöwesen G. m. b. H. Breölau ist autgelöst. J< bin zum Liquidator ernannt und sind Forderungen bis Ende d. J. bei mir anzumelden.

Adolf Boehm. [61224]

Gebr. Zeiß Gesells<hast mit beschr. Hatta. in Nürnberg. Die Gesellschaft ist aufgelöst. An die Gläubiger ergeht die Aufforderung ihre ‘Forderungen bei der Gesellsha}t anzumelden.

[59101]

Die Gesellschaft m. b. H, Königs- berger Oel und Kuchenmühle ist dur Beschluß der Gesellshafterverjammlung vom 30. 9. 24 aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, si<h bei dem unter zeichneten Liquidator zu melden.

Georg Thran, Königsberg i. Pr., Sattlergasse 8.

/

O00)

Finladung zur Geue

iung am Mittwoch, den esa

tober T Vorm. Uhr Ÿ

unteren Ge)cbättäräumen, ; ,

Belle-Alliance-Play Nr. ¡Perlin 3W 6 Tagesordnung :

Hf H Srste Zentral-Handelsregister-Beilage un Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

1. Erböbung des Gefellsca!tfapit

Berlin, Donnerstag, den 23. 9ftober

„1924

2 Aufstellung eines Arbei 3. Ver1\cbiedenes. e'lprograny Oedland- Kultur G. m. b, H H. Meier, Geichä)tsführer, [63470] 5 Einladung zur Genera lung am Mittwoch, den aue tober 1924, Mittags [1 Uhr unferen Geschäftäräumen. Berlin I j Belle-Alliance-Play Nr. 17. bl Tagesordnung : if

Der JFuhalt dieser Beilage, in weicher die Vekanutmachungen aus 1. dém: Daudeis-,

¡oudereu Blatt unter dem Titel :

Das Zentrai - Handeisöregister für das Deut|sche Reich kann durch alle Selbstabholer auch dur< die Geschäftsftelle des Reichs: 32, bezogen werden

e Postanstalten, tn Berlin und Staatsanzeigers, 8W. 48, Wilhbelm-

: e 2. dem Güterrehts-, 3. dem Vereins-, 4, dem Genofsenshafts-, 5. dem Musterregister, der Urheberre<t8eintiragsrolle sowie 7. über Konkurse und Geschäftsaufsicht und 8, die Tarif: und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint in einen

s Gentral-SHandelS8register für das Deutsche Reich.

Das Zentral-Handelsregister für das Deutiche Neich ericheint in der Negel täglich. Der B ez ugs preis beträgt monatlih 1,50 Goldmark freibleibend. Anzeigenpreis für den Naum einer d gespaltenen Einheitszeile 1,— Goldmark treibleibend.

Einzelne Nummern fosten 0,15 Goldmark.

1. Vorlage der Goldmarkbilan; u jaße

e ——————— E

Genehmigung. aus B. Rücktritt des Mitgeschättöfühy

Bom „Sentral-SHandelsregijcer für das Deutsche Reich“ werden hente die trn. 251A, 251B und 251C ausgegeben.

A. Schütz 3, Bericht über die Geschäftälage 4. Beschlußfassung über die Forltühny der Gelellscbast. Y Dampfpflug-Bedarf G, m. h

H. Meter, Geschäftsführer, Ÿ Handelsregister. E Ee .

[63390 i E Von der Firma Oecbelhaeuser & (,,itenburs, Thür, , [62782] Bank-Kommanditgejellschaft, hier, i M Zus Handelsregister Abt. A ist heute Antrag gestellt worden, M, Nr. 024 eingetragen worden, daß 4 4 000 090 neue, auf dey jeda verw. Wunderwald, geb. Lang, in haber lautende Stammaltien j tiedenwiera dur Grbfall Inhaberin der MRERE G Fe Y Lten KandeMirma Men Ras in Nieder- ardt ttien - Gejells Mera gewobden lit. Berlin, Nr. 10015000 tenburg, am 16. Dkiober 1924, #6 1000 | Thüringisches Amtsgericht. um Börsenhandel an der hiesigen Bi E 2 ¡uzulassen : Izey. E [62783] Berlin, den 20. Oktober 1924 Jn unser Handelöregister wurde bei der Zulassungsstelle an der Börje eien Handelsgesellschaft in Firma zu Berlin, Vereinigte Getreudehändler" mit dem Dr. Gel p >e. jite in Alzey heute eingetragen: / M SLE O R jetdinand Se N ; mis {61223] Bekauntmachung. «< IL, deide in Atzey, Nno am L. Augu : Wir. bringen hiermit zur öffen aus der Gesellichaft ausgeschieden. Kenntnis, daß die Jampolèky « (Mi ley, den 14. Oktober 1924 S m b. H, Berlin C. 2, Burgslraße}

Hess. Amtsgericht. in Liquidation getreten ist Diejeni Zt N

die an obige Gesellihatt Forderung y

haben glauben, wollen diele den uy

zeichneten Liquidatoren umgehend bek

geben Y /

Berlin, den 15, Oktober 1924.

- Fampolsky & Co. G. m, b, $,

in Liquidation. Jampolsky. Kröning.

(61640) Die Rhedebrügger FZiegelwet G. m. b. H. zu Rhevebrüigge sindai gelöst. Die unterzeichneten Liquitain fordern hiermit alle Gläubiger der schaft aut, si bei ihnen zu melden. Fr. Grauting, G. Krumsiel Biele!eld, Solingen Kaiserstr. 159. Bismarlstr. ÿ),

[61642] Denutsch-Spanische Handels-

e Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin

sammen mit dem Kaufmann Willi Birk

in Dinkelsbühl in offener Handelsgesell- ft mit Wirksamkeit vom 1. Januar

1924 unter der bisherigen Firma fort,

3. Bei „Keller & Knappich Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, Siß: Augs- bur : Dauer hes Slelli@ast ist ab 1. 10. S 4 auf dreißig Jahre beshränkt. Die Ansbach, den 16. Oktober 1924. R wirb von A oder

Amtsgericht. mehreren Geschäftsführern vertreten. Die E E 2 Dee! afterversammlung bestimmt, Apolda. ; [62788] | welche Geschäftsführer einzeln oder ge- n unser Handelsregister Abt. A ist U EO mit einem anderen Ge- heute eingetragen worden: : {äftsführer oder einem Prokuristen zeich- . Unter Nr. 10 bei der Firma Carl | nun Sberehtigi sind. Geschaftsführer Roh jun., Apolda: Die Firma ist er- | Ke ler, Hans, und Knappich, Jakob, sind loschen. / j alleinvertretungsberehtigt.

2. Unter Nr. 977 bei der Firma Ma . Bei „Hans Gröner, Hadernsortier- g Apolda: Die Niederlassung ift | anstalt, Gesellschaft mit bes<ränkter Haf- nach Buttstädt Me P tung“, Siß Augsburg: Zufolge Beschlusses

Unter Nr. 985 die Firma SN der Gesellschafterversammlung vom 26. 6. Quellmalz, Apolda, und als Jnhaber | 1924 wurde das Stammkapital von bisher Fabrikant Paul Quellmal in Apolda. 100 000 4 auf 10000 Goldmark er-

. Unter Nr. 986 die Firma Woll- & | mäßigt. Seidenfärberei Rudolf Baumler, Apolda, | 5. Bei «Rudolf Vogt Schuhvertrieb- und als Inhaber Kaufmann Rudolf Fabrikniederlage“, Si Au sburg: Firma Bäumler in Apolda. l ist geändert in „Schuh qus Rudolf ogt“,

Apolda, den 3. Oktober 1924. 6. Bei „Bayerische Vereinsbank Filiale

Thüringishes Amtsgericht. IL. gsoour in E aupba er

l S N IATEZ A MEERS assun ünchen): Augsburger Filial- : offene Handelsgesellschaft in Firma | Apolda. l [62787 prokara Mueller, Karl, erlos en. Y Mustopf Harenbera“” mit dem Sive | Jn unser Handelsregister B Nr. 84 ist | 7, Bei „Auto-Eshey Inh. Mar } Alzey, Spießgasse Nr. 20, eingetragen: | bei der bee A RRE ae mit | Eschey“, Siß Augsburg: N ofiira Mayer, hrönlich haftende Gesellschafter sind: L ter E Apolda heute ein- | Edgar, erloschen.

BVilhelm Muskopf, 2. Nudolf Haren- | getragen worden: ur< Beschluß der | Amtsgericht Augsburg, 17. Oktober 1924.

der Gesellshafter vom Di lia erin

19, beide Kaufleute in Alzey. Die Ge- tuns i )

Mlstaft hat am 1. Mai 1924 begonnen. } 10. September 1924 ist das Stammkapital | aa Kreuznach. [62796] Ingegebener Geschäftszweig: Handel in | auf 20000 zwanzigtausend Gold-| Jn das Handelsregister des Amts- sanufaktur-, Kurz-, Weiß- und Woll- | mark umgestellt, $ 2 Abs. 2 und 3 und] gerichts Abt. B ist unter Nr. 67 bei der aren.) $ 6 Sab 1 des Gesellschaftsvertrags vom | Elgena Einkaufsvereinigung der Lebens- Alzey, den 14, Oktober 1924. 31. August 1923 entsprechend abgeändert | mittelgroß händler an der Nahe G. m.

Hess. Amtsgericht. worden. b, H, in Bad Kreuznach“ heute eingetragen

A Apolda, den 3. Oktober 1924. worden: Die Geschäftsführer August ndernach. [62785] Thüringisches Amtsgericht. IL. Glö>ner, S und Ernst Paulißky, Jm hiesigen Handelsregister B ist am E Kirn, haben ihr Amt niedergelegt. Als | , [62789] | neue Geschäftsführer sind bestellt die Kauf-

andelsregister Abt. A ist unter | Ferdinand Georg Doerr und

1zey. i [62784] Jn unser Handelsregister wurde heute

9, 1924 unter Nr. 100 die Aktien- | Arnstadt. eute

lshaft in Firma „Mittelrheinische | Im_ Ha l „isl apeten» & Buntpapierfabriken, Aktien- stat 97 bei der Firma F. A. Keil in Arn-

net, Wellsbaft" in Andernah eingetragen | stadt eingetragen worden: Der Fabrik-

9 Aben dur, ‘Beidluh ter Gi “0M T0 | besißer Georg Krausser in Berlin ist mit | "Bad Kreuzna, den 9, Oktober 1924. i afterbiriamatibna vom 30. Septen Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. 6. Wirkung A 1. Fpuas 1924 aus der Das Amtsgericht,

LIas Die Getellichaît auigelöst ot E Les Unternehmens ist ‘die en n peregele Oa] etage eo E Bad K S euZzuach [62799]

h e L N rsellung von Tapeten und Faro agg wi Thür. Amtsgericht. V. C E gate inet M IeRI

Der Liquidator: Per Ag ad aare od Aschaffenburg. [62790] | f s “Sd it & Ce S d K nad

ndel mit denselben. “Gebrüder Miodowsky“ la chaft Schmitt & Co. in Bad Kreuznach

Heinrich Fricke, Bremen _Geeren Ar Die Gesellschaft ist im Rahmen dieses heute eingetragen worden, daß dem Fräu- [63391] leschäftszwe>s " ak befugt, An Aschaffenburg: Die Firma ift Oa lein Aenne Shleg in Bad Kreuznach, Der Amtsrat Snethlage zu Vall Wnternehmungen in jeder re<tli< zu- s enpura, 16. E 1 E Ludendorffstr. 22, Prokura erteilt ist. dorf, Neg.-Bez Potedam, {ft infolge sigen Form zu errichten oder sich daran mtsgeriht Registergericht. Bad Kreuznach, den 10. Oktober 1924. lebens aus dem Verwaltungörat (A beteiligen sowie alle Geschäfte diefer T NDAE; i Das Amtsgericht, « Aschaffenburgz. [62791] é 5 „Aschaffenburger Holzkohlen-Ver-

E S en, bei: S0 Oridler Ai it zu e E L O reëlau, den 20. ober 192 Dag it f i D Ofideutscher Hagelversicherun( dna: rundkapita rag trieb I g, be S a In unfer Handelsregister B ist unter Verband auf Gegenseitigkeit! F Vorstandsmitglieder sind: 1. Dr. rer. | tung“ in Aschaffenburg: Die Gesellschaft | Nx 11 bei der Kreuznaher Solbäder

zu Breslau. lit, Hans Roekelein, Fabrikbesiber zu | vird jeweils dur einen Geschäftéführer | Afiien-Gesellshaft heute eingetragen T b) a. Nh., 2. Karl Keuser, Direktor | Vertreten, aus Vent Me dere SASLNE worden: Der bishérige Vorstand Cord De eie, Sten. b vie | L (e mtd Be GNSN u Turi G. m. b. H. (ni<t Aktiengeiellsca!| FY Nah dem Gesell schaftsvertrag wird die wei Prokuristen gemeinschaftlich vertreten Klettendort bei Breslau ist avh\E-sellschaft, 1. wenn der Vorstand nur 8 Abs. 3 des Gesellschaftsvertrags ist Die Gläubiger der G. m. b. H. n einer Person besteht. von dieser, eiiciitsvre eus debr autgefordert, si< bei der Gesellscha! E wenn er aus mehreren Personen be- | X G g R O 1908 let Oktob 19% Die, A U V Queegen n Mieaeritt Reniftergerit

Klettendorf, den 13. Oktober n ionen die Befugnis erteilt, die Ge- s

I .

61641] Die Sararvren, rsandömi glichen E lon inn An Saverifche Bre ins8bank Liliale j dor Fa ; ; „Bayerische Vere i Durch Gesellscha!ter beschluß vom 16. F \andômitglied und einem Prokuristen Aschaffenburg“ in Aschaffenburg 1924 ist die Auflösung der Gesel ndkavital zerfällt in 100 (Hauptniederlassung München): Die Pro-

be'<lossen. Als Liguidatoren sind lamens Fr apital erfa rn x | kura des Heinrich Sachs ist erloschen.

pa Siebert M Sei ihre s Die öffentlichen Bekanntmachungen] Amtsgericht Registergericht. Attendorn. i [62794]

Im Handelsregister A ift heute die

j è 921 (t Gesell\<baft erfolgen dur< einmalige len Min 10 Mover 'töffentliung im Deutschen Reichs-

unter Nr. 37 eingetragene Firma Jsphor- ding und Comp. gelöscht

R ï ¡ s jebau eiger, Die Berufung der Generalver- N Od e S E lug erfolgt dur den Aufsubtörat i ie Gntind e As Attendorn, den 2. Oktober 1924. Amtsgericht,

mann in Kreuznach.

Bad Kreuznach. [62795]

[61222]

tember 1924 sein Amt_ als Vorstand niedergelegt. L aen sind Apotheken- besißer Dr. Karl Aschoff in Kreuznach zum alleiniaen Vorstand bis 1, 4. 1925 Dr. Josef Werner, Kaufmann, und Pau Weber, Hoteldirektor, beide in Kreuznach,

zu Prokuristen in Gesamtprokura. d Kreuznach, den 10. Oktober 1924.

Das Amtsgericht, Bad Kreuznach. [62797] Im Handelsregister Abt, A Nr. 674 1 heute die offene Handelsgesellschaft Knippenberg & Cie, mit dem Siß in Ba Kreuznach eingetragen worden. Die Ge- fellshafter sind Eheleute Kaufmann Christian Knippenberg und Margarethe, neb, Zeh, beide in Bad Kreuznah, Die Gesellschaft hai am 1. Oktober 1924 be- gonnen. Dem Kaufmann Otto Ludwig Npera in Bad Kreuznach ist Prokura erteilt, # y Bad Kreuznach, den 14. Oktober 1924. Das Amtsgericht,

(637111 M Die Gründer der Gesellschat, die sämt- Die ordentliche Mitgliede Aktien kibeenemnen heben sind: sammlung des Zweig- Verein M Karl Keuser, Direktor zu Mayen,

Vaterländischen Frauenverein rer polit, Hans Roekelein, Fabrik- | Augsburg. h Wil- Handelsregistereinträge:

G [62793] lin-Wilmnerödorf findet am S!'Wester zu Porz a. Srlodti Santo: 1. Bei „Neue Augsburger Kattun-

abend, den 25. Oitober, Nel Keuser Gcutdgege zu

5 Uhr, im Büro, Berliner Str. !" M Fräulein YAenne Keuser, ohne fabrik“, Sih: Augsburg: Jn der General- | Wad ireuznach. [62796]

Wilmersdorf, statt. M n, befrau Karl Keuser, | versammlung vom 2. 10. 1924 wurde die (Fpeute ist in unser Handelsregister Ab- E U Ermäßigung des Grundkapitals von bisher | teilung B Nr. 58 bei der Bank für Land-

mee

9, Li acborene Liifer, u AveR, STuR A auf 1 500 000 Goldmark be- | wirtschaft Aktiengesellschaft, Berlin, Filiale

11. Privatanzeigen.

$&ommunaldarlehen von 6—25 Jahren geg. Schuldschein à 8?/, p. a. Bedingungen zur Verfügung. Keine Vorspesen, Erledigung, viele Abschlüsse bereits perfektuiert. C. L. Albrecht, Vaukge[chäft,

gegr. 1890, e

Berlin, Vendlerstraße 37, an Tiergartenstraße. F* Tel. : Lüßow 126.

[63394]

M

au Dr. rer. polit. Hans NRoeke [ id Margret geborene Keuser, zu s{lossen. Die Ermäßigung is durch- | Kreuznach, eingetragen worden: : n a. Rh geführt. Das Grundkapital ist eingeteilt | Die Filiale Kreuznach ist aufgelöst, die

in 5000 Inhaberaktien zu je 300 Gold- | Firma _ ist erloschen, ferner daselbst unter Nr. 87 eingetragen worden: Die Rhei- nishe Bank für Landavirtschaft, Aktien- gesells<haft, Düsseldorf, hat in Kreuznach eine Filiale errihtet, Der L U, vertrag ist am 28, März 1924 festgestellt.

jen den mit der Anmeldung der Ge-

j„aft eingereichten Schriftstücken, ins- | mark. E

Î dere von dem Prüfungsbericht des | 2. Bei „Haunstetter e &

7 vistands und Aufsichisrats, kann bei dem | Weberei“, Siß: Augsburg: Jn der Ge iht Einsicht genommen werden. neralversammlung vom 2. 10. 1924 wurde

Amtsgericht Ande 16. 10. 1924. | die Ermäßi des Grundkapitals von A nos E A : S: 0000 K auf 1680 000 Gold- | Zweck ist der Betrieb von Bankgeschäften Ansbach, [62786]

mark beschlossen. Die Semapiguna ist | aller Art unter obiger Firma, vornehmlih Handelsregistereinträge. durchgeführt. Das Grundkapital is ein- | mit Landwirten, insbesondere die HW!

p Neue Firma Creditbank Uf enheim deteil in Inhaberaktien, und zwar 900 | führung des Bankhauses Daniel Bo>kamp,

ph, F Kugler“. haber: e u je 1200 Goldmark und 1000 zu je 600 | Kommanditgesellshaft in Düsseldorf. Zur

ler, Kaufmann in oetcim (Bank- Goldmark. \

iß: Uffenheim. Bestimmung des Aufsichtsrats aus einem

bit). Q Der Vorstand besteht je nah | Erreihung des Gesellshaftszwe>s ist die ; Vei der (l: A „Willi Weinberger“ | oder mehreren Mitgliehern. Aufsichtsrat

Bank berechtigt, si< an anderen Unter- . [ nehmungen glei{er Art zu beteiligen, j; Dinkelsbühl: Der nya Willi | ist ermächtigt, die Vertretungêbefugnis der inberger führt das geschäft zus | Vorstandsmitglieder zu regeln.

Nähe! schu

solche zu erwerben und au<h Geschäfte ab- zuschließen, die nicht unmittelbar unter das

Christian Müller in Kirn und Karl Hey- | f

Ahrens hat mit Wirkung vom 28. Sep- | 9

bei der Geschäftsstelle eingegangen fein “Fi

Bankgewerbe fallen. Das Betriebskapital der Filiale beträgt 50 000 Goldmark, das Stammkapital der Aktiengesellschaft be- trägt 500 000 Goldmark. Vorstand it der Bankdirektor Julius Bauer in Düssel- dorf-Oberkassel, + /

Den Bankbeamten Gberhard Meyer, Karl Mittelberg und Wilhelm Dehnen, sämtlih in Kreuznach, ist Gesamtprokura mit Beschuänkung auf die Zweignieder- lassung Kreuznach erteilt, und zwar in der Baile: daß ein jeder von ihnen mit einem Vorstandsmitglied oder mit einem anderen Prokuristen die Gesellschaft zu zeichnen und die Firma zu vertreten berechtigt ist.

Bad Kreuznach, den 14. Oktober 1924.

as Amtsgericht.

Bad Kreuznach. [63020] _ In unser Handelsregister Abteilung B ist unter Nr. 79 bei der Lebensmittel- großhandlung Kauffmann G. m. b. H. Kreuzna beula eingetragen worden:

Die Vertretungsbefugnis des Kauf- manns Christian Knippenberg zu Kreuz- nah als Ge\häftsführer ist beendet. Dem Kauffräulein Elly Klök zu Kreuznach ist Profura erteilt. Sie ist CemeiniatiliW pt Gen Geschäftsführer zur Vertretung efugt.

Bad Kreuznach, den 14. Oktober 1924.

Das Amisgericht.

Bamberg. C LORB00) Handelsregistereinträge: Bayerische Vereinsbank Filiale Vamberg, Siß Vamberg, niederlassung in München: Die Prokura des Friß Porzelius, Karl Schulze und

Franz Stenger ist erloschen.

Johann Deuber jr. Nachfolger, Siß Bamberg: Prokurist Que Mernberger, Kaufmannsehefrau in Bam-

Fra. Bamberg, 18. Oktober 1924. Amtsgericht Negistergericht.

Barmen, _ 2 [62801]

In unser Handelsregister wurde ein- geiragen:

Am 10, Oktober 1924:

A 323 bei der Firma D, La Porte Söhne in Barmen: Die Prokura des Eduard Hansen und des Wilhelm Bar- nikol i} erloschen. /

Am 14. Oktober 1924:

B 361 bei der Firma Noelle & Stelting Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Barmen: Die Firma ist von Amts wegen gelöscht.

B 378 bei der Firma Zawada Gesell- schaft mit beschränkter Haftung in Barmen: Dur<h Beschluß des Amts- érihts Barmen vom 11, Oktober 1924 ist gemäß $ 29 B, G.-B. der Kaufmann Franz Heinze zum Geschäftsführer bestellt.

B 505 bei der Firma Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien Filiale Barmen, Rede lassung Berlin: Die Prokura des Dr. Hans Herrmann in Barmen ist erloschen.

Am 15. Oktober 1924: _A 3460 bei der Firma Wilhelm August Wolff in Barmen; Die Gefellschäft ist aufgelöst und die Firma erloschen.

A 3502 bei der Firma Emil Himmel- mann zu Pülsöhde: Von Amts wegen

d | gelöscht.

A 3504 bei der Firma J. C. Holz- mann Wwe. in Langerfeld: Die Gefell- schaft ist aufgelöst und die Firma erloschen.

B 104 bei der Firma Wilh. Messing- feld Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung in Barmen: as Stammkapital ist dur< Beschluß der Gesellschafter- versammlung vom 29. September 1924 ermäßigt und beträgt jeßt 36 000 Gold- mark. Durch denselben Beschluß ist die Verlegung des Sibes beschlossen worden. Der Siß der Gesellschaft ist nah Elber- feld verlegt. / A

B 734 bei der Firma Eugen Wilms & Stiebel Wilba Hosenträger Werk Gesell- haft mit beschränkter “Haftung in Barmen: Durh Gesellschafterbes{luß vom 3, Oktober 1924 ist die Gesellschaft aufgelöst und der Gerichtstaxator Her- mann Erdelmann in Barmen zum Liqui- dator bestellt worden. Eugen Wilms ist als Geschäftsführer abberufen.

Amtsgeriht Varmen,

Berlin. )

In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ijt heute eingetragen worden: Nr. 34 808. Gartenbau und Landwirtschaft Neue Mühle, Gesell: schaft mit beschränkter Haftung. Sik: Verlin, wohin er von Viesenthal ver- ¿edt ist. Gegenstand des Unternehmens O

[62804]

der Betrieb von Pflanzenkulturen, bstbau und Samenproduktion sowie

Haupt-

eines Pflanzen-, Samen-, Blumen- und Früchteversandgeshäfts auf dem Landgute Neue Mühle in Biesenthal. Stamm- kapital: 20 000 A. Geschäftsführer: Kauf- mann Walter Kroß, Schöneberg, Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mik beschränkter Paftung, Der Gesellschafts- vertrag ist am 28. Oktober 1913 abs geschlossen und am 29. April 1924 ah- geändert. Die Dauer der Gesellschaft war unächst bis zum 31. Dezember 1918 be- stimmt; sie verlängert sich auf je fünf Jahre, sofern nit ein Gesellschafter S ein Jahr vor Ablauf kündigt.

r. 34 809. Elektrozement Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Berz lin. Gegenstand des Unternehmens ist, die Herstellung und der Vertrieb von durch Schmelzverfahren hergestelltem Zement ur C Eene dieses Zwecks ist die Ge- ellschaft befugt, gleichartige oder ähnliche nternehmungen zu erwerben, sib an folhen Unternehmungen zu beteiligen und deren Vertrieb zu übernehmen. Stamm- fapital: 340000 Goldmark. Geschäfts- fugrer: Ingenieur Alfred Müller, Kalkberge, Chemiker Dr. Alexander Marr, Geiselgasteig bei. Mün- <en. Dem Kurt S a < e ist derart Pro- kura erteilt, daß er entweder zusammen mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen die Gesellschaft ver- treten darf. Die Gesellschaft is eine Ge- sells<aft mit beschränkter Haftung. Der Gefellschaftsvertrag ist am 11. August bzw. 30. September 1924 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch zwei Geschäftsführer oder dur< einen Geschäftsführer in Ges meinschaft mit einem Prokuristen. Nr. 34 810. „Elgro“ Gesellschaft mit bez schränkter Haftung. Elektrotech« nische Großhandlung, Verlin. Gegenstand des Unternehmens is die Uebernahme von Werksvertretungen fowie der Handel. mit Installationsmaterialien, Apparaten und Maschinen auf dem Ge- biete der Elektrote<hnik. Stammkapital: 5000 Goldmark. Geschäftsführer: Jns- genieur Alfred Schulz, Zehlens dorf, Kaufmann Herbert Langen, Zehlendorf. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesell{chaftsvertrag is am 1. September 1924 bzw. 8, September 1924 abs geschlossen. Sind zwei Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch beide Geschäftsführer gemeinsam. Die Dauer der Gesellschaft ist bis zum 31. Dex zember 1929 festgeseßt, Verlängerung richtet sich na<h $ 11 des Gesellschafts- vertrags. Nr. 34811. Goldmann & Kuttner Gesellschaft mit beshränk= ter Haftung, Berlin. Geoenstand des Unternehmens is die Fabrikation und Handel von A nan sowie vou verwandten Textilien sowie die Ueber« nahme von Vertretungen und die Bes teiligungen an anderen Unternehmen dieses Geschäftszroeiges. Stammkapital: 5000 Goldmark, Geschäftsführer: Kauf- mann Chiel Goldmann zu Berlin, Kaufmann Jakob Kuttner zu Bers- lin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gefsell- schaftsvertrag ist am 9. Februar und 30. April 1924 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer Le so isk jeder Geschäftsführer einzeln zur Vertre- Gesellschaft befugt. 34 812. Boxhagenerftrafe Grundstück8qgesellschaft mit be- schränkter Haftung, Berlin. Gegen- stand des Unternehmens is der Erwerb und die Verwertung des in Berlin- Lichtenberg, Borhagener Straße 102, be- legenen Grundstü>ks. Stammkapital: 5000 Goldmark. Geschäftsführer: Kaufmann Bruno Steinlein in Berlin, Die Gesellschaft is eine Gesellschaft mit be- s{hränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 24. September 1924 ab« geschlossen. Die Gesellschaft wird durch den Geschäftsführer vertreten. Zu Nr. 34 809 bis 34812: Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur dur<h den Deutschen Reichß8anzeiger. Bei Nr. 3924 Dachschuz Gesell: schaft mit beschränkter Hafz tung: uao Müncheberg is nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 14 303 Stephen H. Me Fadden Gesellz schaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist infolge Umstellung auf 20000 Goldmark festgeseßt. Bek Nr. 14597 Deutsche Landwirtschaft8- Hilfe-Gesellshaft mit beschränkter Haftung: Gegenstand des Unternehmens ist auh: der Handel und die Fabrikation

t de Nr. ung 4 1 03

von Maschinen und Geräten, Gemäß Ge-

,