1924 / 257 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4

E [85296] [68058 G. Erwerbs [s eima-Vertan.G Srste Zentral-Handelsregister-Beilage 4 versammiung am Dienotag, ver |, Aftien-Dru>erei und Verlag V Attengeleni e ° ÊL in Charlottenburg, Larbenbergl Y 9 i | 5 s, , .. . e . . o s ét 4 d M A 4 t 25. November 1924, Mittags | der Pfälzischen Vürgerzeitung, In der Generalversammlung vom W ih il ist dur Beichluß der Ge!ell\chafter auf zum D utsch I ichs Z ía d V Risch StÉ tS N3 Îa - Gunlibant Aoneee er| Neustadt a, Haardt, 2) Wust d $ nurte ded, vie UNDd Wittschafts- 4 u Mater, tf. f Ent Ie anzeiger und Preu en StaatSanzeiîger / HDandelsban ommanditgesell\<hatt au ° EUE rundtTapital der Ge?e att 1m Betrag : i ete e L n 4 i Bee Sémburn M T Goldmarkeröffnungsbilanz. | von A4 2500 000 auf M 250 000 dur genofsenschaften. _Alle Gläubiger werden aufgeford Tr. 57. Verlin, Donnerstag. den 30. Yktober 1924 É Tagesordnung: : Vermögen. b P N Ung n M a Atti t P [63072] M E Ln gs 15. V T E E N E E Se I E A f Bitries R L Bee O Gebäude S 91 Q E Geféltfchäit werden deitigetmnäGanlgelordest: Weseler Vereiniate Werkstätten eber P Lilien Rechtéanwalt, Der Juhalt diejer Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus 1. dem Handels-, 2. dem Güterrechts-, 3. dem Vereins-, 4. dem Genossenjchafts-, 5. dem Musterregiiter, 4 lustre<nung für 31. Dezember 1923. Sen G f 2 000|— | ibre Aftien bis spätestens 31. Januar 1925 ese er Dereinig Charlottenburg, Hardenbergstraße 6. der Urheberrechtseintragsrolle sowie 7. über Konkuxse und Geschäftsaufficht uud 8. die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint in cinem E 2, Beschlußtafsung über die Genehmigung Geschäitseinri Gtüna s 1 200|— | der Deutschen Kredit- und Handelsgesell- für Eisenbahnbedarf e. G. m. b. Ÿ. : besouderen Blatt unter dem Titel : S 3, Beshußtgsung über die Guttaftung | iten n ee 2 1200| Kdr 100 Wie V Wbllemwelung der | Goldbilang per Al, Dezember 1928 (63077) Bekanntmachung z i: . Deschlußfasjung über die Entlastung S 39/36 | Frte I , , ( zugl röffnungsbilanz : ‘D, ws 24 des Autsichtärats und Vorstands. E s : Aktien übernommen hat, einzureichen. 1, JFaunar 1924. b. H., zu Elberfeld ist aufgelöst, 7) D tr C- 1 008 4. Vorlegung der Uma E Nut ben G B 99 4 bau Aftien, Be bis zum Ablauf dex fofigeiegten vom AALnan E Passiva. Gläubiger des GeselllGaft werden il en a an E e EL L Q Ct e Ci 4+ 4 bilanz tür den 1. Januar 1924 und E R e5rijt nicht eingerei ind, wer gefordert, sich be i i; i : : A 2 n i e A f ; 532 Ï ¡ - : Das Zentra! - Handelsregister für das Deutiche Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin Das Zentral-Handelsregister kür das Deutiche Yeich er!cheint in der ege! tägli. Der B ez ugs | E A VeE DENUNS T ibe 00: Dttobe T904. d T R Gtonto Ó E 5 E ee Es für SelbstabboIE auch Pari die, Geis des Reichs- und Staaivai ee ZW. 48, Wilhelm- preis beträgt monatlih 1,50 Goldmark freibleibend. Einzelne Nummern fosten 0,15 Goldmarfk, 4 b, Beschlußfassung über die Genehmi- dil lungen, ao Vei Der Vorstand. J D ebitorattitts E a Jacob Meyer. straße 32, bezogen werden Anzeigenpreis tür den Naum einer Igelpaltenen Einheitszeile L,— Goldmark treibleibend s gung der Nun gattlaus Geleßlihe Nülage - 8 000/— | eon 4. Warenkonto 43 762057] E = _— j 2 e Ei i L Ert / Leer da g gur oj! Allgemeine Nückiage . . |__14532/34 Conservenfabrik Gonsenheim g. Gleltentonto Fr m Firma Alfred Holt « Eo Gesa Bom „SZentral-HandelSregijcer für das Deutsche Reich“ werden heute die Irn. 257A, 25768 und 257C ausgegeben. 4 Satzungéänderungen. ($ 5 des Ge- 102 532/34 | : ile8 aft mit beschränkter Haftun E : sellichanivertrags ) Neustadt a. Haardt, im Oktober 1924. Wagner & Co. A.-G. f Ca 800 Die G E s eld Q Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein “2 M s Zur Ce i E. E Der Vorftand. è n A e Seuetalversamm- 8. Debitorenkonto L A biobertaè e Geshäitsführer Le Sa M ammlung sind gemäß er Saßungen | [65668 ung findet am 1g, den 22, No- B13 s g i : i : ; e j ; A ; a ; Ee A L : A i Münster i. W., ist zum Liquidator j Augsburg. [65335] | nehmens ist der Betrieb eines Wein-| Die Firma und das Geschäft mit | {rift für Kommunal-Wirtschaft“. Die F 44 s 20 E. wae Ne Goldmarkeröffnungsbilanz der im Gand (bo e S, U Anzahl der Genossen 7 mit 8 Geschäfts- tellt. Die Gläubiger werden aufgeforde C Handelsregister. Handelsregistereinträ : restaurants. Der Gesellscaftsvertrag ist | Aktiven und Passiven ist infolge Verein- | Bekanntmachungen der Gesellschaft er- S Hamb Tue Handelebank Kommanditgesell- Vereinigten Pommerschen folgender Tagesördnung statt: anteilen, Hafisumme jedes Geschäfts« | ihre Ansprüche anzumelden. . Firma „J. Leister & Sohn“, Siß | am 26. September 1924 abgeschlossen. | barung mit irfung vom 23. ds. Mts. | folgen im Deutsden Reichsanzeiger. Die Y { it “a1 f Aktien, Hamburg, Mönke- | Meiereien (Aktien - Gesellschaft) 1. Jahresbericht, Jahreerehnung, Ge- | anteils 300 Goldmark 62566 E Aken, Elbe. oi Augéburg. ffene Handelsgesellschaft. | Das Stammkapital beträat 5000 Gold: | auf Christian Jetter, Schubfabrikant in | Gründer, welche alle Aktien übernommen M dami 13, oder bei einem deuten Notar : winn- und Verlustrechnung. i Der Vorstand. ( Di r issions- u. Vorschuß. Ges, „.,În unser Handelsregister Abteilung A | Beginn: 1. 5. 1924. Herstellung und | mark. Zum Geschäftsführer ist der Engstlatt übergegangen. Der Wortlaut | haben, sind: 1 Oberbürgermeister Alfred É ihre Aktien nebst cinem doppelten Num- Berlin 2. Entlastung des Vorstands und Auf- Jul. Kregyer. Wilh. Shmiß. |5 t it besch 1 fer Saftuna ta öln ist heute bei der unter Nr. 94 ein- | Vertrieb von Oelfarben und Handel mit | Kaufmann Albert Hoffmann in Bad der Firma ist fortan Christian Jetter. |Finke, Grünbera _(Sblesien), E inernderzeidn1s binterlegt haben per 1. Januar 1924. sichtsrats. / E Ge N ae vori 13 N etragenen Firma Ernst Bruchhorst, | Farben, Oelen und Lacken. Gesellschafter: | Salzuflen bestellt. Der Ebefrau Anna | Die Prokura des Christian Jetter ist er- 2. der Erste Bürgermeister Otts 4 Hamburg, den 28. Oktober 1924. 3. Neuwahl zum Aufsichtsrat. 1924 if elöst und in Liquidation } Strobseilfabrik,, Aken (Elbe) folgendes Leister, Josef, und Leister, Georg, Kauf- | Hoffmann, geb. Koopmann. in Bad loschen, Der Berta Jetter, Ehefrau des| Hohenhausen, Neusalz a. D. A s [ i Aktiva. H \H$| 4. Vorlage der Eröffnungs- und Um- fet Die Gläubi éb: des Ge1ellsd, eingetragen worden: Das Geschäft ist eine | leute, Augsburg. i ; alzuflen ist Prokura erteilt. lebigen Jnhabers, ist Einzelprokura erteilt. | 3 „Amts- und Gemeindevorsteher Aurel M Hamburg-Elmshorn Hochsee- 1, Kassenbestand . . . 10 453/57 stellungsbilanz per 1. Sanuar 1924 A Iaefattert id Lei bet ba offene Handelsgesellschaft. Der Kauf-| 2." bei „Cartonnagenfabrik Bavaria | Jn unser Handelsregister Abt. A ist Amtsgericht Balingen. Zieger, Velten. 4. Geheimer Re- 4 scherei und Räucherei A. O, |2. Aufenstinde 122 240/69 Berich Aufsichtsrats E E U E Schügef mann Hans Bruchhorst und der Student | Inh. Gaudenz Baver jun.“, Siß Augs- | unker Nr, 298 dis Firma „Oskar und —— ierungsrat Dr. Mar Seidel, Ber- À : V samt dem Bericht des Aufsichtsrats melden. Der Liquidator : Josef Schütesf ann s 1g ; : x ; i; n c ; : T GES 4“ Der Aufsichtsrat 3, Geichäftsguthaben V. und Vorstands dazu. s in Rhöndort am Rhéin ‘“ *Y Grih Bruchhorst, beide in Aken, haben | burg: Firma ist geändert in „Gaudeng | Oswald Neter in Bad Salzuflen“ und | Bamberg. [65345] |lin-Friedenau, 5. Bürgermeister 2 Wilhelm Cohn, Vorsizender N. M. Ende 1919 400 9. Beschlußfassung über die Zusammen- | [66254] Wochenübersicht Doe at VIYORDETT ant oe, das Geschäft durh Erbgang am 6. Juli | Bayer jun. Kantonnagen fabrik“, als deren Inhaber der Konditor Oskar Handelsregistereinträge: Dr. Franz Berthold. Diemißg- H S T a S E gie E ; ; ; 500: 24 ben. Vertretung der Ge-| 3 bei „Aloert Frey“ Siß Burgau: | Neßer in Bad Salzuflen und der Kon- Bayerische otoren - Justand- | Halle a. S, 6. Generalsekretär Erwin 2 Autwertung . 600 1 000 legung des Aktienkapitals und die der (65003) : 1924 erworben. Zur g el, n rey rgau: | N Aut | E : [65958) 4. Warenbestand T] 150 999/03 Einzelheiten dazu. Í b k Grün & Settwig Kunst- n. Bau- t ist nur der Kaufmann Hans | Nunmehriger Fnhaber: Frey, Juditha, | ditor Oswald Never in Bad Salzuflen haltungs-Gefellschaft mit beshränk- Stein, Berlin - Friedenau. M j dt's ittel- |5. Utensili E 70 000/— | 6. Beschlußtassung über die entsprechenden Nei ch S an . |tischlerei G. m. b, H. in Liquidatiof Bruchhorst ermächtigt. Färbermei|terswitwe, in Burgau. eingetragen. Gegenstand des Unter- | ter Haftung, Siß Bamberg. Geschäfts- | Die mit der Anmelduna der Gesellschaft E Dr. Theinhar 1s ährmi Els 6. Fübrwefen A 12 000|— Satungéänderungen. vom 23. Oktober 1924, Die Gesellschaft befindet si<h \|} Aken, den 23. Oktober 1924. 4. bei „Augsburger Lokalbahn", Sih nehmens ist der Vertrieb von Cakes und | führer: Langhammer, Anton Ingenieur | eingereichten Schriftstü>ke. insbesondere M Gesellschast Aktien-Gesellschaft | Cu9rweien - « « : i Zur Teilnahme an der Generalver- Aktiva. 1. 1. 1922 in Liquidation. Das Amtsgericht. Augsburg: In der Generalversammlung | Zwieback. in Bamberg, und Scheller, Armin, Kauf- | der Prüfungsberidt des Vorstands und a C 366 693/29 veriammlung sind diejenigen Aktionäre be- | 1, No< nit begebene N.-M. Die Gläubiger werden aufgetordey vom 15, 9, 1924 wurde die Schung Ferner ist Abt. A unter Nr. 299 die | mann in ildburghausen. Der Gefell- | des Aufsichtsrats und der von der Hans ; Stuttgart annstait. * fiva, rechtigt, welche spätestens bis Mittwoch, | Neichsbanfanteile . . 210 000 000 | sih bei dem Liquidator M. Vik, Berlifs Alzey. Î [65331] | des Grundkapitals von bisher 8 Millionen Firma „Ammeling und Brüggemann in | schaftsvertrag ist errichtet am 16. auoul delêkammer ernannten Revisoren, können Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu 1. S Sg G 214 499174 | den 1 November bei unjerer Gesell1<hafts- | 2 Goldbestand(Barrengold) Friedenau, Fregestr. 70, zu melden. In unser Handelsregister wurde bei | Mark auf 3 200 000 Goldmark Len Bad Salzuflen“ und als deren Jnhaber 1924. Gegenstand des Unternehmens ist | bei dem Gericht, der Prüfungsbericht :der der am Samstag, den 22, November, 5 Sn R dd db Too O E D foi fe unt Aue AiEAe ae der dahier unter der Firma „Süddeutsche | Die Ermäßigung ist durchgeführt. Das| der Bucbbindermeister Heinri Ammeling die Instandhaltung von Elektromotoren. Revisoren aud bei der Handelékammer Vormittags 11 Uhr, im Sigzungssaal 3 N tientapiial « « « 693/55 | Gefellihaft, Mainz, der Süddeutschen | Goldmünzen das Ptund (61643) hard Roosenboom & Co. 6} Litkonto-Gefellschaft, A. G., Mannheim, | Grundkapital ist eingeteilt in 8000| in Bad Salzuflen und der Buchhändler | Die Gesellschaft ist befugt, Unternehmun- | eingesehen werden. Nr 133 Allge- Ae E Att Stag, Matte (9 E a E Disconto-Gesellschaft A.-G., Mannheim fein zu 1392 Reichsmark ide 0 it besdhn Pes 2 Haft 1, F Filiale Alzey" eingetragenen Zweignieder- | Namenzéaktien zu je 400 Goldmark. August Brüggemann daf. eingetragen. | gen gleicher oder anderer Art zu erwerben, | meine Wirtschaftsbauk Aktieugesell- findenden 8, ordentlichen -General- 900 992/29] her bei einem deuten Notar ihre berechnet 630502 000 Lena lnt A E 2 a assuna der mit anpens in Mannheim | 5. bei „Baunwoll-5 einspinnerei“, Siß | Gegenstand des Unternehmens: Buch-, lid an solchen zu beteiligen und deren schaft: Bankier Willy Sun dheime e, versammlung ein Vereinigte Pommersche Meiereien | Aktien binterlegt haben und zwar: * Goldkassen- S ! r hi rmit auf N rdért f bestehenden Aktiengesellschaft heute ein- Augsburg: In der eneralversammlung | Pavier- und Schreibwarenhandlung. ertretung zu übernehmen. Solange Berlin, ist nit mehr Vorstandsmit- Uag (Aktien-Gesellschaft). Gonsenheim, den 28. Oktober 1924. bestand N.-M. 452 799 000 ellichaft werden hiermi g / "Y geiragen: , [vom 24. September 1924 wurde die Er- | Bad Salzuflen, den 21. Oktober 1924, | Armin Sweller Geschäftsführer ist, kann | alied. Zum Vorstand ift allein bestellk ne E Sa S Der Vorstand, Conservenfabrik Gonsenheim Golddepot (unbelastet) bei “Eiben, dea 9e Oftober 1924 Alzey if C nes Mans Feants ia pamauug des T iale o d Ger O Aniogerie, =. e ver reten Geseltséettödanee. FAie Bete M s “Aktiengesell: vinn- und Verlu re<nung a1 - UV- T, j 3 f E 4 L Bts é z ey I ertiolchen. M auf 15 oldmaurk be- auern verireten. e a auer: 75un erliin. Nr. enger}cilse zember 1923 sowie des Ge|chäfts- D Aufi rat: Bes M O ean e Die Liguidatoréit bêr E A Alzey, den 9. Oktober 1924, lossen. Die Ermäßigung is durh- | Bad Wildungen. [65343] | Jahre. Erfolgt 6 Monate vor (auf schaft für Gas-, Wasser- und Elek« berichts des Vorstands und der Be- Modrow. von Lefort. von Köller. L ? N. M. 177 703 000 & Co. L GLE el<räantiter Hess. Amtsgericht. geführt. Das Grundkapital ist eingeteilt | Fm Handelsregister ist am 1, Oktober | dieser Zeit keine Kündigung, gilt der Ver- tricitäts-Anlagen: Gemäß Beschluß merkungen des Aufsichtérats, Beschl uß- G86 [65984] 3. Bestand an de>ungs- attung, Bak t Will : in 1875 Inhaberaktien zu je 800 Gold- | 1924 einaetragen die offene Handelsgesell- | trag auf weitere 5 Jahre verlängert. | der Generalversammluna vom 24 Sep- fassung über diefe Vorlagen und über | l N e . , K bigen Vevbèn 210 167 000 | Gerhard FHoosenboom. Egbert WiliY 4 01a. i [65333] | mark. haft ,„W. u. A. Dingel u. H Schnedler“ | Stammkapital: 10000 Goldmark. Der | tember 1924 is das Grundkapital auf die Verwendung des Neingewinns. Shwäbishe Möbelindustrie Amme, Giesede & onegen 4 Did an foifiigen (63078) n unser Handelsregister B Nr. 3 ift | 6. bei Lobers Fleiswerke Aktiengesell- | in Bad Wildungen. Gesellschafter sind: | Gesellscha ter Anton Langhammer legt ein | 6 000 000 Goldmark umaestellt. Ferner 2. Entlastung des Vorstands und des Aktiengesellschaft, Murrhardt, Aktiengesellschast, Braunschweig. Wechieln und Scheds . 2 173 709 000 | Als Liquidator der Gesellschaft Schwar bei der Firma Thüringi he Elektrizitäts- | {<aft“, Siß Augsburg: Weiteres Vor- | 1. Werner Dingel, Hotelier, 2. Ghefrau | ein Geschäftsauto, Maschinen, JInstru- | die von derselben Generalversammlung Aufsichtsrats. E Goldmartkteröffnungsbilanz Die 19, ordentliche Generalver- | 5, Bestand an deuts<hen wälder Holzindustrie G. m, b. Y und Gas-Werke, A. G., in Apolda beute standsmitglied: Hosse, Otto, Bobingen. | des Werner Dingel, Angela geb. Dingel, | mente und andere Gegenstände im An- beschlossene Sabungéänderuna. Das qe- 3. Entgegennahme des Früfungsberichts per 1. April 1924. sammlung der Aktionäre unserer Gesell- Scheidemünzen 61 557 000 | in Pforzheim fordere ich die Gläubigf tinoetragen worden: : 7. bei „Süddeutshe Haarwarenfabrik | 3. Hermann Schnedler, Hotelier, alle zu | shlagwerte zu 5000 Goldmark, wo0- | samte Grundkapital zerfällt ießt in vom Vorstand und Aufsichtsrat zur | F N ait findet statt am Freitag, den | 6. Bestand an Noten anderer auf, si< bei der Gesellschaitékfasse F Dem Kaufmann Georg S lehtriem | und Lieferungscentrale für die Toiletten- | Bad Wildungen. Die Gesellschaft hat | dur dessen Stammeinlage gede>t ist. 39 000 Inhaberaktien zu ie 100 Gold- Goldmarfkeröfnungsbilanz auf 1. Ja- Aktiven. # |$|21. November 1924 Vormittags | Banten \ 1 melden. in Apolda ist Gesamtprokura dahingehend | Artikel Branche Aktiengesellschaft“, Siß | am 1. April 1921 begonnen. Süddeutsches Tabakhaus Hugo | mark, 2000 zu je 500 Goldmark, 1500 zu nuar 924, Beschlußfassung über diese | Grundstücke und Gebäude : 12 Uhr, in den Geschäftsräumen der | 7, Bestand an Lombard Pforzheim, den 18. Oktober 1924. | erteilt, das er die Gesellschaft nur in | Augsburg: Das Vorzugsaktienkap{tal zu Amtsgeriht Bad Wildungen, Scherer Nachf. Inh. Franz Dötsch, | je 1000 Goldmark Nr. 31581 Bilanz und die Umstellung. a) Murrhardt 4 72 625 Miag Mühlenbau & Industrie Aktien- | forderungen 16765000 |Louis Müller, Durlacher Str. f Gemeinschaft mit einem Mitgliede oder | 2 500 Æ ist nun eingeteilt in 1. Oktober 1924, Siß Bamberg: Firma erloschen. Deuts<he Maschinenfabrik Akticen- 4. Aenderung von $ 3 der Saßung und b) Stuttgart 77C00| 149 625|— "esellschast zu Frankfurt a. M., Rathenau- | 8 Bestand an Effekten 77509 000 einem stellvertretenden Mitgliede des | 95 Namensaktien zu je 100 000 46. Eine Bamberg, 24. Oktober 1924 aefellschafi: Prokuristen: a) Ernst GellleBung dee Goldmartfapitals ge: | ashinen unt Weren l 18261100 plaß 4-6 A 9. Bestand an jonstigen (65004) il O, m, b. $ Zerstands oder einem anderen Proku- | solche Aktie gewährt 400 Stimmen. rothe Baden-Baden. [65340] Amtsgericht Registergericht, Feige, Berlin, b) Wilbelm Zan- mäß dem Unstellungsbesluß. Mobilien E, 6 025|— Tagesordnung: " Bétivén 947 418 000 | Die Kaufmann Text löst. ‘F !tisten vertreten darf. rend die Stammaktie zu 5000 eine | Handelsregistereintrag Abt. B Bd [1 „cen, Berlin. Jeder von ibnen is 9. Wahl zuin Aufsichtsrat. Modelle und Zeichnungen . 1[—] 1, Verlegung des Geschäftsjahrs unter A U e zu Essen - Ruhr ist aufgelöst, Apolda, den 21. Oftober 1924. Stimme gewährt. Bei Abstimmungen | O.-Z. 47, Firma Großeinkaufs-Aktien- Berlin. i [65459] | gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied Zur Teilnahme an der Generalver- U E 1|—| * Abänderung des $ 24 der Statuten ,_ Pasfiva, Gläubiger werden aufgefordert, {ih Thüringisches Amtsgericht. I. über die Mnebimianna der Vilanz und | gefellshaft mittelbadisher Kolonial- | „Unionwerke Aktiengesellshaft Mas | gder einem Prokuristen zur Vertretung sammlung sind diejenigen Aktionäre be- Borräte G e auf das Kalenderjahr, mit rü>- l. Grundfapital: i 0 000 000 melden. j —_— der Gewinn- und Verlustre<hnung, über | warenhandlungen in Baden-Baden: Dem | scinenfabriken, Mannheim, Zweignieder- | der Gesellscaft bere<tiat. Nr. 31 749 re<tigt, welche ihre Aktien spätestens am Außeisläñde (¿8 76 341/50 wirkender Kraft zuur 1. Januar 1924. | 28) altes Grundkapital . 9 -Die Liquidatoren, Apolda. [65332] | die Verteilung des Reingewinns und über | Kaufmann August Glatifelder in Baden- | lassung Berlin“, siehe Mannheim. Credaa Creditaktiengefellschaft: 18. November 1924 bei der Gejellschaits- | Fz Postsche> usw. . 2 264/01] 9, Vorlegung des Geschäftsberichts sowie| 2 be!hlossene Kapital 910 000 000 | re: O ' In unser Handelsregister B Nr. 74 ist | die Entlastung des Vorstands und des | Baden ist Prokura erteilt dergestalt, daß : Dur Beschluß der Generalversammlung lasse in Cannstatt, bei der Württ. Bank- i 376 929/41| der Papiermarkbilanz und Gewinn- erhöhung 00 00 (633931 Bekanntmachung. heute bei der Firma Willy Vo> «& Co., | Aufsichtsrats gewähren jedo auch je 5000 | derselbe bere<tigt ist, gemeinsam mit | Berlin, i 165348] | vom 15. Juli 1924 is das Grundkapital anstalt in Stuttgart oder bei einem 376 92941 und Verlustrehnung für das 19., die 7 Neservekonds E E S 5 0] Die Firma Gebrüder Se Bois Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in | Mark ter Vorzugsaktien nur 1 Stimme. | einem Vorstandsmitglied die Gesellshaft | Jn unser Handelsregister Abteilung B | unter Umwandlung der Vorzugsaktien in deutschen Notar hinterlegen und sich in Passiven, Zeit vom 1. Juli bis 31. Dezember | *- etrag der umlaufenden 313 121 000 | Sägewerk, Habel - Lahrbach, G. F Apolda eingetragen worden. Im Falle der Liquidation der Gesellschaft | zu vertreten und deren Firma zu zeichnen. | ist am 17. Oktober 1924 eingetragen | Stammaktien auf 5000 Goldmark um- der Generalversammlung über die erfolgte | Aktienkapital . . « 310 000|— 1923 umfassende verkürzte Geschäfts- Iten. e 1018 101 b. H,, mit einem Sig in Geisa V R Durch Beschluß vom 23. August 1924 | und im Falle des $ 227 H.-G.-B. hat | Baden, den 23. September 1924. worden: Nr, 34843, Deutsche Kom- | estellt worden. Ferner die von der Y Hinterlegung auéweisen. S Rückstellung für Uebergangs- jahr sowie Beschlußfassung über Ge- 4. Sonstige tägli fällige gelöst. Das Handeleges<hätt ist vo ist das Stammkapital auf 1000 Goldmark | die Vorzugsaktie Änspruh auf Rück- | Der Gerichts\{reiber des Amtsgerichts, | munalwirtschaft Aktien-Gefellschaft. Generalversammlung am 15. Juli 1924 N Vollmachten bedürfen der \{riftlihen wid 13 123191 nebmigung dieser Vorlagen Verbindlichkeiten s 966 391 000 | 1 1. 1923 ab avf die Firma Gebrüd umgestellt und um 12000 Goldmark auf | zahlung von 100 9 des Nenmverts. : Siß: Verlin. Gegenstand des Unter- | heshlossenen Sabunasänderungen. Als M Form. : : G A 791l—| s Beschlußfassung über Entlastung des 9. Danlehen bei der Renten- Kiel, Holzhaudlung und ige 13 000 Goldmark erhöht und der Gesell-| 8. bei „Holzindustrie Gebrüder Scham- | Baden-Baden. [65338] | nehmens ist: Der Vertrieb von Bedarfs- | nit einaetragen wird no< veröffentlicht: E Cannstatt, im Oktober 1924. Laufende Verbindlichkeiten . 43 218/76 * Aufsichtsrats Und: Voeitaniba bank Le E 800 000 000 in Eisenach, übergegangen. Die Glä schaftsvertrag dahin >bgeändert worden, | bed Aktiengesellschaft“, Siß Augéburg: Handelsregistereintraa Abt. B Bd. Il | artikeln für Städte, Landgemeinden und | Das gesamte Grundkapital zerfällt {ckt M Der Vorftand. O. Domberger. Ae e ah a eel «e 267574] 4 Vorlegung und Beschlußfassung über 6. Sonstige Passiva . . . 927215 000 biger der Gesell\ha!t werden autgetorte daß die Gefells aft alt gemeinschaft- | Jm Falle der Liquidation der Gesellschaft | O.-Z. 42, Firma Badische Handelsbank, Kommunalverbände, die Beschaffung von | in 50 Inhaberaktien zu ie 100 Goldmark. E PEES E 376 99941] die Genebmi ung der Goldmarkeröff- | ; Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, | sich innerhalb 3 Wochen zu meld s; durch zwei Geschäfts Gee »der durch | gewähren die Vorzugsaktien Anspruch auf | Aktiengesells<aft in Baden - Baden: | Nahrungsmitteln, die Ein- und Ausfubr | Ferner ist am 27. Auaust 1924 ein- [66037] : Murrhardt, den 23. Juli 1924. iaébilans A Sanuar 1924 | M Inlande zahlbaren Wechseln : beim Liquidator T h. Diec>kmanF inen Geschäftsführer und einen Proku- | Nückzahlung des eingezahlten Betrages | Bankier Josef Friedrib Walds{üß in kommunalwirtsaftlider Bedarfsartikel | getragen: Nr, 3398. Deutscher Ahag Automobil-Handels- Murr A V s d : I Entaëaennabine des Prüfungs- i NR.-M 277 501 000 | Eisenach, Grabental 19. risten vertreten wird. Jst nur ein Ge- | zuzüalih 20 % Zinsen im Vorrang vor | Pfullendorf is aus dem Vorstand aus- | unter vorzugêweiser Berücksichtigung ver | Nationalverlag Aktiengesellschaft. Aktiengesellschaft Döbeln i. Sa. | - dtk ‘M Ö ile E Bechtold berichts des Vorstands und des Auf- Berlin, den 28. Oktober 1924. [59101] schäftsführer bestellt, fo vertritt dieser die den Stammaktien. Veröffentlichungsblatt | gescbieden, Kommunalverbände und die hiermit in Zum stellvertretenden Vorstandsmitglied : R A TEER 2 serer - Ges Us (An en < : sichtsrats über den Hergang der Um- Reichsbankdirektorium. Die Gesellschaft m. b. H. Könief Gesellschaft allein. für Einberufung der Generalversammlung: | Baden, den 9, Oktober 1924. Verbindung stehende wirtsaftlide Be- | ¡f bestellt Kaufmann Willi Dittrich, Tbe blie 1 der Ain Win UALRO I E, A tellun : 1E mann, v. Brimm| «erger Oel Und Kbenmätie i Antilelb Willp- Ged in Aalta pat { Reichsanzeiger. Der Gerichtösc{reiber des Amisgeri<hts. | tätigung für eigene oder für fremde | Berlin - Shönebera Dieselbe [l werden hiermit 1924 N fa! den Herdfabrik U. Cisengießzerei, h Beschlußfassun über Ermäßigung des Schneider. Budczies. Beschluß der Gesellshafterverjammlus sein Amt als Geschäftsführer freiwillig] 9. bei „Fndustriewerke Lobwald bei ———— Rechnung. Die Gesellschaft hat das Eintragung is im Handelsreaister des 24. November l achm. 3 Uhr, A.-G i. W Ei enfapitals : dur<h DeraUeutn Bernhard. Seiffert. Vote. vom 30. 9, 24 aufgelö\t. Die Gläubi niedergelegt. Augsburg Aktiengesell\<aft“, Siß Augs- | Baden-Baden, [65339] | Net, Patente und Scußrechte | Gerihts der Zweigniederlassung in ¡m Geshästelokal der Geselischatt, Döbeln S He e R des Nen werts der Aktien im Mr Friedri. Fuchs Sneider. werden aufgefordert, si< bei dem un} Apolda, den 23. Oktober 1924. burg: Prokura für Augsburger Haupt-| Die im hiesigen Handelsreaister Abt. A anzumelden, zu erwerben und zu | München Bd. 74 Nr. 29 am 11. Ok M i. Sa., Biéëmardítr. 1, stattfindenden Ge- Goldmarkeröffnungsbilanz bält ja Y 90:1 sowi Beschluß- ichneten Liquidator zu melden. Thüringisches Amtsgericht. IL. niederlassung Beyerlein, Hans, erloschen. | Bd. II O.-Z. 538 eingetragene Firma veräußern, si< an Unternehmungen | tober 1924 erfolat. 2 M neralversammlung eingeladen. per 1. Januar 1924. ffn u f R S E i gei Geora Trans 10. bei „Gag. Weippert, Zweignieder- | August Dru>ker & Comp. Nachf. in z beteiligen, die zur Erreichung und Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 39a, j N Tagesordnung: j SeL N stell vis Eigenkapitals aut Königsberg i. Pr., Sattlergasse 8. } Auerbach, Vogtl, [65334] | lassung Landsberg a. L.“, Siß Landsberg: | Sinzheim soll von Amts wegen gelöscht Förderung der vorbezeichneten Zwecke 4 1, Vorlegung des Geschäftsberihts und Soll. | M A S mstellung des Eigen e onig - L, d bieioea Handelsregister ist heute | Landsberger Zweigniederlassung auf. | werden. Dem eingetragenen Inhaber | geeignet sind, und Unternehmungen E E as pes emungsabschlusses für das Ge- | Grundstüe und Gebäude | 260713|— Nas E 10 Verschiedene [64109] eingetragen worden: ' gehoben. Kaufmann Eugen Nikolaus Güßbacher, | gleicher Art zu erwerben. Grundkapital: Berlin. ; ; [65352] schästejahr 1923. A Maschinen uno Mobilien . 92 250|— Ê as men. d a6 d » Durch Beschluß der Gesellschafter "F ,) auf dem die irma Otto Schilbach | Amtsgericht Augsburg, 24. Oktober 1924. | zuleßt in Siadeiin bei Baden, wird zur | 50 000 Goldmark. Aktiengesellschaft. Der | Jn das Handelsregister B des unter« 2. Beschlußfassung über die Verwendung Eee e 1500/—| 9. E gemäß den zu ? 1. April 1924 i} die Westfälisd Gesellschaft mit beschränkter Haftung in E Geltendmachung eines Widerspruchs eine | Gesells<aftêvertrag ist am 28. Januar | zeichneten Gerichts ist heute einoctragen M N Goflung an Auf | let ‘Lid mb di | 9 | sahen Wise "L 2 "inc DelaNntimahUngen. fis. D: du Magueburg, a ee de hrenten Halte $0): | Augemetmebura, Bricoh. 1823501 |F5}1 ton brei Moral defimm | 194 ss tiv am o I e R a A, E s ¿+ | Seer. Lichl- und Kraft- j Sti Crt 3: 9. m. bd. H. in Magi 8- "A Die Gesellschafterversammlun vom uf Blatt 336 des hiesigen Handels- aden, den 17. Oktober 1924. geandert. VBesteh r Dorstand au E E sichtérat und Vorstand der Gesellschaft. Gnade E 7 500|— Tapital), $ 18 (Stimmrecht), sowie | [66219] elöst, Wir sind zu Liquidatoren l ; : reaift L i Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. | mehreren Personen, so wird die Gesell- | Haftung, Berlin. Geaenstand des h. 4. Veschlußfassung über dieGenehmigung [Fu 4 500/— Gee der 55 6, 14 Ziff. 4b Max Reger - Gesellschast E. V. felt. Die Gläubiger der Gese S En Met Gras ae e lers, n L EdS L A ONE G BRNG shaft dur<h zwei Vorstandsmitglieder | Unternehmens ist der Betrieb eines ; der TeNnenozlans E A! A E . 198 23 niffe Les Vorstande, Fete M Sih Leipzig schaft werden aufgefordert, sih bei dF hen auf neunzigtausend Goldmark be- | heute die Auflösung der Handelsgesell- | Baden-Baden. ü GEaa oder s n Lorsandamiinied in Ge- VEOd Ie Bats in Toi y Maa ' A ; 98 19. 93 | Kallenbestand . . . . .. A idt \ : ; ¿ elben zu melden. j i - | haft und i i: andelsregistereintraqg Abt. A Bd. Ill | meinschaft mit einem Prokuristen ver- | wandten Artikeln, ins C C : ôber Goldmarkbilanzen vom 28. 12 23 RNoh- u. Betriebsmaterialien, 7 des Aufsichtérats ab 1. 7. 23). Finan dur E Qs Lai A | Magdeburg, den 23. Oktober 1924 cia, E Gese bo tavc iede E N Gesells vers Mex Alfred "Müller oZ 42: 4 T Schnurr & Zimmer- | treten. Zum Vorstand ist bestellt: | nissen der Gewerkschaft des Steinkohlen» | und der Berichte des Vorstands und | Halb- und Fertigfabrikate | 103 067|— | 7. Aut sichtsratswahlen. Éeilnal ami T8 15 Ne 0 ber, (Robert Knaur. Richard Butmar 29. April 1922 is durch den gleichen Be- | und Friedri Wilbelm August Kluth | mann in Baden-Baden. Offene Handels: Generalsekretär Erwin Stein, Ber -|berawerkes Ewald zu Herten; die Be- E Ie ArEE D DROENa Le KapttalentwertungFonlo „1 21 v ence U find ae s 18 5 Ute ti Viet Mais im Restaurant Wilhelm Bellwinkel. <luß laut Notariatsprotokolls vom snd ausgeschieden und der Kaufmann | gesellshaft mit Beginn M ias L S Ra N Bs M L la M Lerehmagon | mstellung. L 7 E a Ee j N E i 1924 i | - | Will an i in | tember 1924. Persönlich haftende Ge- | getragen wird no< veröffentlicht: Die | oleicher 4 E L G Ie C D L V ago taten Dle“ GeselsWastewersamuriune 1 vedert worten Ad 5 a) Ee n Handelägeschäß| felcafter find: Jose! Schbnure und Josei | Getmetoi e tober M enilict: Die Stammkapital: 5000 Goldmark Ges j N S S A. Herabsepung ves y Haben, 465 000 O Vor er Gert E 1A 1 Vorläufige Bes tab Sit a une 1924 “bat “Vie Auflö) auf dem die A Schi> «& | unter der bisherigen Firma als alleiniae: Zimmermann, beide Schlosser in Baden- | Friedenau, Rheingaustr. 25. Das Grund- E Le Er Feter 2 bk Nennw 2 9) n. S S J Í . 7 : c I i : c 5 c : : A : 5 s Ft Pc F / [ ._W. 9 Ÿ 6, enberüng des Gesellschaftévertrags: Slentopilas E Ee 4 548/44 | den folgenden Stellen hinterlegt haben: 2. Etwaige Anträge und Eingänge. unserer Gesellschaft beschlossen, und dit BTATE 799 a saft en Ae E Augustusbur Gettbaft ns Lei GaN, l agel I Sale neen Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- ä ( a e R U pie ae an 2 A R N s "Bran froea li L Bersgiera N S Dante n E toe Mad Vort elóst Der Élsreaükne Arthur Nich am 24. Oktober 1924 9 begonnen. Bei Rechtsgescäften bis zum betrage ausgegeben werden. Von ihnen E Dotiung, S Maas L Î Sazung ü er Orundfapttal und Ein- E e, el r Draun]>)weigt|<en » r|<tedenes, - ausen eingetragen . h . : : D ü Î ic 4 e: | sind 450 Stammaktien Lt. B und | vertrag ist am 1. ! oder 192. „As J k tragung desseiben gemäß den Be- i A N E O N Tr O0 Des S CUN! o mt Ld D A getragene Nicart f old Schie führt [65341] sellsbate füx. sib allein berehie, die 20 Vorzugsaktien Lit. A, die lehteren geschlo len. Sind mehrere Geschäftsführer 7 t s{lüssen 4 und 9. In - der Generalversammlung am Gebrüder Löbbe>e & Co., bei der | Dr. [dolf Spemann, Schriftführer, | schaft mit beschränkter Haitung, fo M 2as Handelsgeschäft unter der bisherigen | Bad Womburzg v. d. Höhe, Vefellschaft zu vertreten und deren Firma | erhalten vor den Stammaktien vorweg | bestellt, so erfolgt die Vertretung durch je E e: „, 0) Aenderung des $ 22 der Saßung | 20. September 1924 ist beschlossen worden, Braunschweigischen Bank u. Kredit-| Frit Buf<, erster Vorsigender. | wir hiermit unsere Gläubiger auf, si Firme alli Rai H.-R. B 81, Seebohm'sher Grund- | zu zeichnen. eine Dividende von 4 vH mit dem Recht | zwei Geschäftsführer oder dur einen Ge- ï 4 über Bezüge des Aufsichtsrats und | das Grundkapital unserer Gesellschaft von anstalt A.-G., : do - uns zu E Ditobee 1004 c) auf dem die Firma Felix Mühlig | besiß, Gesellsbaft mit beschränkter Haf- S3 43: Firma Engels & Co. in | der Na>zahlung und sind je mit zehn- chäftsführer in Gemeinschaft mit einem 4 Í orstands. 6,= Millionen Papiermark auf Gold-| in Braunschweig, Berlin, Dresden, | [ 71] „Bekanntmachung. Linse, den 16, Ofto ¿denwerder | in Auerba< betreffenden Blatte 577: | tung Bad Homburg v. d. Höhe: Durch | Baden-Baden. Offene Handel sgesellsFaft fahem Stimmrecht ausgestattet. Es | Prokuristen. Es kann jedo einem Ge- F r MIsralerahl, E e L ieDen 1m, jede furt q: M. bei der Darm- | Die Nekar- & fe e Dire | Eisenbahnwerk Bodenwerde Der eingetragene Inhaber Bruno Max | Gesellschafterbes<luk vom 27. Juni 1924 | mit Veginn am 14. Oftober 1924. Per- | sollen ferner bei der Liquidation zunächst | {äftsführer Alleinvertretungsbefugnis i Aktionäre, die an der Generalversamm- | Aktie von bieher .4 1000 auf Gold- städter und Nationalbank K. a. 4, | mobiliengesellschaft mit beschränkter G, m, b, H. i, L, Scbönfelber ist ausgeschieden. Die | ist das Stammkapital der Gesellschaft | sönlich haftende Gesellschafter find: | die Vorzugsaktionäre, alsdann erst die | eingeräumt werden. Der Geschäftsführev È lung und Ausubung des Stimmrechts teil- mark 100 umzustempeln, so daß das Deutschen Bank, Direction der Dis- Haftung zu Frankfurt a. M. ist auf- : Kaufmannsehefrau Olga Frieda Schön- | infolge Umstellung auf 600 Goldmark | Dr. jur. Josef Paul Schmitt, Kauf- | Stammaktionäre den Nennbetrag ihrer | Peter Paul Elbert _ hat Alleinvertre- i nehmen wollen, haben nah $ 2% der Aktienkapital künftig in 4650 Stü Aktien conto-Gesell|haft, Dresdner Bank, | gelöst, Die Gläubiger der Gesellschatt | [66221] B ank elder, verw. gew. Mühlig, geb. Göß, in | berabgeseßt worden. Der & 3 des Gesell- | mann in Donn, und Hans Engels Fa- | Aktien ausgezahlt erhalten, während der | tungsbefugnis. , Die Dauer der Gesell- h Satzung spätestens am 3. Werktage bor | zerfällt, von denen nah der Umstellung| in Verlin bei der Bank für Land- | werden aufgefordert, fi bei ihr zu h «M Auerbach ist Vibäberin E l schaftsvertrags ist der Umstellung ent- | brikant in Remscheid. (Bankgeschäft, | Rest unter die Vorzuas- und Stamm- | schaft ist auf eine gewisse Zeit nicht be» cs lee veralversamuitung ¡entweder ihre | eine lede über Goldmark 100 Nenn- Rig 0a!t A-G, bei dem Bankhause | melden. des Berliner Kassen-Verell d) auf dem die Firma Saus | sprechend abgeändert. Sofienstr. 33.) aktionäre nah Verhältnis ibrer Anteile | |hränkt. Der Gewerkschaft des Stein» L Aktien oder eine Beicheinigung über die | betrag lautet. Richard Lenz & Co,, Frankfurt a. M., 17. Oktober 1924. am 30, September 1924, Eichstädt in Auerbah betreffenden | Bad Homburg v. d. H., den 5, Ok. | Bd. 1 O.-Z. 113, Firma Alois Mende | ausgezahlt wird. Der Vorstand besteht, fohlenbergwerkes Ewald soll das Recht Ls interlegung nebst Nummernverzeichnis der | Die Aktionäre unserer Gesellschaft | in Dresden bei der Allgemeinen Die Liquidatoren : Akti Blatte 863: Die Handelsniederlassung | tober 1924 in Baden-Baden: Die Firma ist er- je na< der Bestimmuna des Aufsihts- | der jederzeitigen fristlosen Kündigung zu- L baba der Kasse der Gesell\<aft, der | fordern wir demgemäß Merinie au, ihre Deutschen Credit-Anstalt, A 1. Metall- und Papi ein Guthaben F ist na< Plauen (Vogtl.) verlegt worden Preuß. Amtsgericht. Abt. 4. loschen, rats, aus einer Person oder aus mehreren | stehen. Dem anderen Gesellschafter steht A Geooonnt over einém Notar bis nah der | Aktien nebst Seinen bis um + u Sra A DOnH d Reichsba: k Me 834 798 500 e) auf dem die Firma August Knoll : Baden, den 23. Oktober 1924. Mitaliedern. Der Aufsichtsrat hat das | nur das Recht zu, die Gesellschaft unter M Generalversammlung zu hinterlegen und | 1. Februar 1925 zwe>s Umstempelung haute Lazard Speyer-Ellissen, [63846] Bekanntmachung. 2 D, leb e “M4 7 733 165 0000 in Auerbach betreffenden Blatte 14: Die | Baa Salzuflen. [65342] | Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. | Recht der Ernennung und Abberufung der | Innehaltung einer Frist von drei Mos L N dies dur Hinterlegungé!chein nahzuwei)en. | einzureichen. j bei einem deuten Notar. Die Handelskontor G. m, b, H. in N Effekten E rokura des eingetragenen Emil Max| In unser Handelsregister Abt, B ist —— Vorstandsmitglieder. Die Berufung der | naten zum Schlusse eines Geschäftsjahres M Döbeln, den 28, Oktober 1924. Herne i. W,, den 25. September 1924. | Braunschweig, den 28. Oktober 1924. Mölln i. Lbg, ist aufgelöst, Die d Grundstü MA eller in Auerbach ist erloschen. unler Nr. 64 die Firma „Weinhaus | Balingen. [65344] | Generalversammlung erfolat, sofern nit | zu kündigen, es sei denn, dai ein wie Mhag Frittomobit - Dandels, Der AnssiGtrat, Amme, Giese>e & Konegen Gläubiger werden aufgetordert, sich bei | 4 " Nati (Sächs.) Amisaeriht Auerbach, MNheingold", Gesellshaft mit beschränkter | Jns Handelsregister wurde am 24. Ok- | im Geseß Abweicendes bestimmt ist, | tiger Grund vorliegt. _Ner. 34 839. Dar Bai M a oge: Der Sue gugate. Lün den 20, Oktober 1924. | Giroguthaben c Aaluas B67 923 4999 V 24. Oktober 1924. Haftung mit dem Sih in Bad Salzufken, | tober A bei der Einzelfirma Berta | dur einmalige Bekanntmabung im e A Co mie Ae Baruch. Berliner, Vorsitzender. M. Evendt, H. E, Geßmann. Hugo Greffenius, Vorsißender. Der Liquidator. / i eingetragen, Gegenstand des Unter- | Jetter in Engstlatt eingetragen: Deutschen Reichsanzeiger und der „Zeit- * Heimann