1924 / 258 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

bevollmächtigler: WYtechtsamvalt Dr. ] s{Guldigen Teil erklärt und Hat df ohn in- Gfpa E / Gericht zugelassenen Net : acobsohn in Glogau, klagt gegen den | Kosten des Nechtest B U n Be bt pee oanwalt als] der Klage bekannkgemaht. Die Ein-

U Karl Roe in Fraustadt, zurzeit | Klägerin eQUE Bera Agen, Tie Plienneog nichts | Fextreten, u lassen. anang N. h auf 3 Tage abgekürzt. a G Kommanditgesell- (66823 [66357] j : [66806] [66265] Einladung [66362]

, . e Z s s Q en auf Attien, Aktie Weser- & Kanalschiffahrts-Aktien : R - ; Ii; 5 . e l 0 E % d f ; Wi É | - ohrgewebe Aktiengesellschaft Geyeralversammlung am Montag, | Wir laden hiermit die Aktionäre unserer| Tonwaren-Juduftrie Wiesloch

ge!ellschaft, Minden i. W. den 17. November 1924, Ubends | Geiellichait zu der am 27. November, A.-G. in Wiesloch. Vormittags 10 Uhr, in den Näumen| Die am 28. Oktober unter Nr. 64996

unbekannten Aufenthalts, auf Grund des | lihen Verhandlung des Rechtsstreits vor Der Justizober)ekretär Berlin, den 24. Oktober 1924 gesellshaften und Deuts Die Aftiéenbinterlegung zur General- in Stuttgart. 7 Uhr, im Geschäftshauie zu Berlin, des Notariats 11 in Negensburg, Maxi- | veröffentlichte Einladung zu der am

S 1567 Abs. 2 Ziffer 2 B. G.-B. auf | die 11. Zivi è j AEI O: ; Ghescheidung und ladet den Beklagten ves bronn e E - ee 1E E [661 o) Cz Landgerichts. Der Gerichteschreiber des Landgerichts 1. É effentliche Zustellung. [65925] Oeffentliche Zustellun E, l « k g. Koloni versammlung am 15. November 1924 in| Die Generalversammlung vom 14. Juni | Alte Jakobstr. 81. n algesellschaften. Minden kann erfolgen: bei der Kasse der | 1924 hat bes{chlossen, das bisherige Grund- Tagesordnung : milianstraße, stattfindenden außerordent- | 20. November d. J. in Wiesloch stalt- 1. Anderweite Zerlegung des Grund- | lichen Generalversammlung ein. findenden außerordentlichen Generalver- sammlung wird dahin berichtigt, daß die

mündlihen Verhandlung des ehtês- | zember 1924, V i streits vor die 3. Zivilkammer des Land mit der Aufforde ) Oen Tel ben A i i i l : : L : derung, einen bet dei go ie geschiedene Frau Berta Janebki in | Die Firma Paul Schi So. i gerihts in Glogau auf den 9. erich 9 ; n l a _Pau hirmer & Co. in 1085, Dormitiags 9 Uhr, mit ter | bellen! Mstlassenen Anwalt zu | Feige ogen den Maurer Gesan Hanel, |ecelimabtidte, M9 Pose | Diet are aen fder Oele Ba oe fem deutschen Notar | aital von 120 Mienen n r e L ufforderung, zu seiner Vert ; E, : in-Shsô «Faneßfi, I : Nechtsanwal E on Wertpapieren besj oder Bankhaus. der Umstellung auf 50 oldmark zu er- apitals. Tagesordnung: fei diese M Je ing H an den 24. Oftober 1924. Straße 3 ter Obel Kyffhäuser Badrian in Berlin C. 2, Königstr. 48, | den sich aus\chließlich in T Minden i, W.,, den 30. Oktober 1924. | mäßigen Durch die Umstellung entfällt | 2. Negelung der Rechte der Vorzugs- | 1. Entlastung des Aufsichtsrats und | Anmeldung der Aktien bis 15. November an in Gerd! E Den I& Dilèbet 1094 Stake 3, inter der Behaupung, bas der tlagt (geen die Firma H. V. Ri die & abteilung 2. (65977) auf 1400 Be E je S Ka n Sa OEErtiane A Maus für die Papiermarkbilanz | zu i E a Détoker 1924 Slogau, den 27. Oftober 1924 ; j : - auf |60o. G. m. b. H, SW. 68, s ua eine neue Aftie über 20 Goldtnark, Die tionäre, die der Ver\)ammlung bet- 20. grit l 1 eal D Der Gerichtsschreiber des Landgerichts “Die G Ee An ebuts- A 70 6 seit 7 M E ais Mie traße 58, vertreten durh ihre Ge-|_ : Os O Be Aktionäre wérden aufgefordert, die Aktien | wohnen wollen, werden ersucht. die Stimm-| 2. Vorlage der Goldmarkeröffnungs- Die Direktion. i F A ag Zda Dannenberg, geb | mündlichen Verhandlung | "Mechtéi Zur | schäftsführer Hermann Bernhard Richter | (66808] Berichtigung. a as Vit x nebst Gewinnanteil\|cheinen zum Zwee | zettel gegen Hinterlegung ihrer Attien bei bilanz und Beschlußfassung über deren E A E: (68029) Oeffentliche Fusetung. S umi verw. Wolter, in Magdebuen N , [mün lien erhandlung des Meeres und Erich R Kobe ea leut E unlee "R 291 des Blattes (F 11 Til E an der Umstempelung spätéstens bis 15. Fe- | der Gesellschaftskasse in Berlin-Zehlen- Genehmigung [66226] ie Frau Ida Poschke, geb. Eberius. L T l Froseß- | Berlin-S&ó ' E annten Aufenthalts, aus Warenliefe- |23. Oktober d. J. angekündigte orden -,fgel i ; ; a |bruar 1925 bei der A.-G. einzureihen | dorf-Mitte während der üblichen Ge-| 3. Ermäßigung des Eigenkapitals dur |" (p In Bree Praebenem tigiet: Rati | Mea eg eror Chanee. ember 10L& Wormitlags 9 Ube, italien ieden P | Beri Tar Tg dee Gm aneR M pejere Gtäntiger au ffel uns pu melden. [en de N Se P as 1e naer ttetens den 18. Nor E b Nene Tee Ur Vercin AG Tt Heu n Hc adt, agt gegen | ck25 Hxhoito, N Zimmer 34, geladen 30. C. 472. ch USEE , an Tie i niht am 18. Dez., sonde Die Liquid : “werden gemä G -B tür kraftlos | vember einzufordern. und durch Verrainderung der Zah B in A.-G deu Schweizer Willi Poschke, früber in | e" „Arbeiter Karl Dannenberg, früher | 8 - geraden 8. C. 472. 24. | Klägerin den Gegenwert von 57 engl. |am 24. November 1924 2 érnst, Wilhelm D1 : : : | ind T M dee ntg e A ; , ° ; erlin - : i: n j ngl. vember „Nachm. h | Fe H R Beränderu : Wureisid) Loi L Oed Ed n Magdeburg, iebt unbekannten Uu fe N ae 5 s Schöneberg, den 23. Of- E E 1 Eee in Reichs- | Potedamer Str. 37 in meinem Büro, ie D s n N Lts Stuttgaxt, den 27. Oktober 1924. 28. Oktober 1924. 4. Veränderungen im Aufsichtsrat und | Aus Anlaß der Umstellung auf Gold- N E A B Parteien mi t dem Antrag auf -SbePeidüna, “Die Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. LNEE Biilén Von A) O N n La be E [66261 | [59903 Dee Eta See E : Leridietene D t \ E e l aennen und den Beklagten dür den | Klägerin ladet den Beklagten zur münd- | [64577] O SFTEE S A 90.19.— £ feit dem 15. September 1924, | 766 ; Außerordentliche G l 903) - j i L Nennb ‘uns Stamm- und Vor- t Voir Ms - Die Klägerin | jj S : j E Deffentliche Zustellung. b ; r | (66414) uferordentliche Generalversamm- | “(maß 2 d l ; Aktiengesellschaft Diejenigen “Aktionäre, welde an der | -tennvetrag, unjerer ladet den Beklagten zur mündli chen Ver- ee R A O e E R Nas Kind Alma Irm- 1A L a Fe ei e Aer Das Betriebsratsmitglied Herr Ot E A N Tr ena rfe time e e R Tas A Der gefellich it, Generalveriammlung teilnehmen wollen, gelten P R E fammer . des LANdAeTABE in R H auDeaus ULDE 13. Januar 1925, dovfes Strage D T bei R O “O Men des Arrestverfahrens in "Sacvén S, a unsen 26 November 1924 7 Uhr Nach. Auna Das T O A Gesellschaft e Rothe Biebu G. eris A O E U vot Stammaktien über nom 250 4D. R.-W. en 5. F c V 2 | Vormittags , mi 9 ¡ Mt : ., Wr0: | 74. Q. 35. j "1: ; . N m.N in Ki * jauf oldma1k herabgesetzt worden, | [66802 \ ichni | 1 ermäßigen, u n r par S, Vormittags a A E Tien bet Mee S Ber: Justizobersekretär Al- E ean S E MIeH Hamburg, den 29. Oktober 1924, | mittags, u Maraue in Kiel. bem für die Zuküntt B 9 Aktien ‘&iílte te N e l Nummernverzeichnis enlweder bei der Ge- E L N egen, einen - bei ‘diesem Geridßt ih durch zugelassenen Rechtéanwalt als Prozeß- E E Altona Herderstraße | [äufig vollstreckbar zu ortläron : Die „Hamburg-Mannheimer 1. Feststell E G Dori bil à 1000 4 und je 2 Aktien à 10000 4 Fi erwerke „Neptun“ Uktien- |sellschaftskasse oder beim Notariat Regens- |, vas Danbel Moi ister cio! t ist orberA Nechtéanwalt als ProteEbeUc Ie bevollmächtigten vertreten zu lassen. Buänbraann f A M Arbeiter August | Klägerin ladet die eklagte zur u: Versicherungs-Aktien-Gesellschaft} 5 Sonstiges er Golderöffnungsbilanz. | ine Aktie zum Nennbetrag von 20 Gold- Gesellschast, Altona-Dttensen. u E g 95 L A es e Vai unsere Aktionäre auf, ihre vertreten zu lassen ) 0len | Magdeburg, den 24. Oktober 1924 Volksd S eßter Wohnsiß Hamburg, | lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor [663921 Hinterlegungsstelle für die Akti äß tnark bilden. Wir laden hiermit die Herren Aktionäre Lee E R Gei Lina 94 | Aktienmäntel ohne Gewinnanteilschein- Halberstadt, den 23. Oktober 1924 Der Gerichts)chreiber des Landgerichts. Aufentbalts A deut unbekannten | die 21. Kammer für Handelssachen des | „Ler Auffichterat besteht aus : 1. D} "15 und 17 des Slatuts find dle Ge: | seo s ANIO L a Ul De: | rerer Sefelscast Wu einer auser: Zabema“ Schuhkabrik, A-G. O al g a ‘mit dem Antrag, den Be- | Len arig ommer für Pandelssach traße | reftor Paul Dobrinowicz, 2. Kautmaif \däftéstelle in Kiel, Lorengendamm 28 1 | afgetordert, ihre Aktien bis zum 31. De- | ordentlihen Generalversammiung „Habema“ Schuhfabrik, A.-G. zur Abstempelung dem A. Schaaffhausen- j - | Dr Umberto Padovan, 3. Rechttanwa (Sparkassengebäude) ind E Berliner zember cr. der Gesellschaft einzureichen | qm Donnerstag, den 20. November Regensburg-Reinhausen schen Bankverein A.-G Köln und Bonn j Aktien, die bis zum Ablauf der genannten | 1924, Nachm. 44 Uhr, im Sigungs- Der Vorstand. : eingureichen. Nummernverzeichnis ist bei- zufügen.

a SMMELdEer, 36 klagten kost ichti He S ; Gerichts\{re1ber des Landgerichts. e Sen Anna Maria Groß, geb. Wegerle Mlágerin e 20 Sen o A, mitt xa Werner Féaux de Lacroix Handelä-Gesellschaf B E Madr : [lich 25 zu zahlen, und zwar im voraus, | 10 Uhr, mi k rmiag : i ¿ _Handels-Ge]ellschaft in Berlin. E G Cet ie cin- | 5 / ' r, mit der Auljordetung sih durch Verlin-9ppelner Grundftücks,} Ointerlegungszeit bis zum 20. No- Frist nicht eingereiht werden, sowie ein- | saal des Herrn Dr. Raabe, Notar, Altona j gereihte Aktien, welhe die zum Ersaß | Gx. Bergstr. 266, ergebenst ein. ; -- Necht abgestempelie Aktien sind nah ¿ (66800] Ablauf vorstehender Frist an der Börse

[66349] Oeffentliche Zustellun 4 in Lampertheim, Prozessbevollmächtigter: z Die Frau Martha bia SPaieils Rechtéanwalt Dr. Kauffmann, hier, ladet unter der Begründung, daß der Beklagte | einen bei diesem Gericht zugela j )e i geb. Jäger, in Naumburg, S. Beaiele den, Ehermatm, Fabrikarbeiter Valentin U a Es Rechtsanwalt als PéozebbevollindBtiaten Aktiengesellschaft. "Dee Aufsichtsrat, Dr. Lueken. | dur neue Aktien erforderliche Zabl nicht Tagesordnung : Fevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Chons | x in O in Sandhofen, jeßt un- | „um Unterhalt verpflichtet E Da zor | vertreten zu lassen und sämtliche Ein- Er L: S S FEEN erreichen und dex Seel O ber [ 1, Beschlußfassung über die Erhöhung Bau \ ll Í voraussichtlich nicht lieferbar. a ale, n L gegen den Zuschneider Nerbanblug A, b u N flagte wirb jür “iifndli San S wendungen in einem Schriftsake bei Ge- | [66396] [66000] Verwertung für Rechnung der Aktionäre des Grundkapitals um G -M. 10 000 ge haf Hanau Gleichzeitig bitten wir, die noch bei alis früßor ee unbekannten Aufent- | streits vor die 3, Zivilkamme ungsrehts- | des Rechtsstreits vor das Amtsgericht in 1E Eugen, Zum Zwecke der | Th. Wild Tabakfabriken A-G, | Bilanzkonto am 31. März 1924. |zur Verfügung gestellt werden, werden für von G.-V, 50 009 auf G -M. 60 000 Aktiengesellschaft. unserer Gesellshaft in Oberkassel befind- e N Bib Körbisdorf-Naundorf, | o rtts e Manalii O Land- | Hamburg, Zivilabteilung 1, Ziviljustiz- öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug Köln-Berlin. S E frattlos erflärt. 19. Septembèr 1924 dur Ausgabe von 1000 auf den Die Aktionä lichen neuen Gewinnanteilscheinbogen der elöses eie O daß er durch | uuar 1925, 9 14 Uhr trt Sas | ebäude, Sievekingplag, Erdgeschoß Zi ns A e agene, Generalver)ammlung vom 12. 11. 24 Aktiva, M M S . lschaf Ei . Inhaber lautenden Vorzugéaktien fi le tes werden zu der ordent- Stammaktien 1. Ausgabe umgehend gegen E Lten ie Che zerrüttet habe, forderung eindh bei bet GiA ? uf- mer Nr. 102, auf Sonnabend, Den | D G u den 28. Oftober 1924. Ergänzungsantrag des Aktionärs Sieber Fabrikgrund- engere) zaft für über G.-M. 100 und Fest)eßung der chen E uns, welche | Rückgabe der Erneuerungs|cheine um- selben. Die Klägerin l N Be. gelassenen Anwalt zu bestellen E F |6. Dezember 1924, Vormittags E Ende eina: s Rd 4 R i 28 VeR E Votfiand ‘Carl I S 2 Bobia nander, S änd 1924, "Abends G Uhr, 1 n baten en brik b. Oberkassel b ) T : j es V e revo Tun f, i , N nde einzufügen : gemäß S (G. Haus 2 N . , Beschlußfassun er SaßzungLande- E s , Zementfabr . Oberkasse . een aur mündlichen Verhandlung des Der Gerte As S en A e E u öffent- | [66346] Oeffentliche Zustellung. “Der Auffichtörat. h U 1|— | [66393] rungen gemäß dem Beschlusse zu 1, des Bürgervereins, Hanau, stattfindet, ein- | Bonn, 27. Oktober 1924. | A vor die 4 Zivilkammer des reiber des Landgerichts. Klage bekanntgemact er Auszug der f N Kühlturm-Baugesellschaft m. b. H. Rechtsanwalt Dr. Dr. O. Nelte, Köl] Utensilien 1 Clsenihal Hol stoff und Pa ier 3. Verschiedenes. geladen. Etwaige Anträge für die Ge- Der Vorftand. Gottschalck. 26. Februar 1928 V auf aren | [66350] Oeffentliche Zusftellu1 Hamburg, den 24. Oktober 1924 G Se O. S, vertreten durch ihre Vorsißender. Mad)chinen u. dl Plet-| Zu den Beiiilüssen qu! 1 und 2 findet \yralversammiüng wolle nan bis gium} ——= 25, Vormittags : tg. Der Gerichtssreiber des Amtsgerichts Bela êsührer Direktor A. Trepte und | [66373] Apparate 3 683 000 000 000 001 fabrik Aktiengefellshaft neen den BoMILNen der! Gênerälvers 4): NoBebex a, San den Borstand L Elten Hiiew E L rer Heidel, beide in Beuthen, | Unter Bezugnahme auf die im Deus Kassabestand 633 160 000 000 000 in Grafenau, Vayern. n E rie E L C S tra lenbannen Mie - A R I Gi S T zugs8aktionäre un ammaktionare statt. ¿eMlofen pr. 3h Dezember 1993, nebst Maschinen- & Apparatefabrik Aktiengesellschaft Nürnberg.

Hedwig Dóöttling, aeb. Bitthammer, in e O E E [Men Veichsanzeiger Nr. 255 vom 28. Of A M 435 500 000 000 000 Auf Grund des Beschlusses der General- | Zur Teilnahme an der Generalversamm- versammlung vom 6. Öttober 1924 wurde | sung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, | Ge)chä!tsbericht liegt bei der Landeskredit- 2 el) fasse, Hanau, Steinheimer Straße 16/18, | Auf unsere bisherigen Bekanntmachungen,

9% Uhr, mit der Aufforderu i bei dem aedachten Gerichte ng, etnen Berlin SW. 48 Wilhel ( 5 L j ’te zugelassenen | \Syspi / ilhelmstraße 10 | [65923] O ¿7 y vospiz), S : 92 effentliche Zustellung. f Hospiz), Prozeßbevollmächtigter: der e Frau Clara ven. Brus, geb. e N S S U D a Fränkel | tober 1924 erschienene Anzeige betref} ch 1 S. ., Lag n den Kauf- Generawersammlung geben wir nachträg Warenbestand 08 L E die nachstehende Goldmarkeröffnungsbilanz | welche spätestens am 17. November 1924 hre Akti i n ei vom 1. b1s einschl. 12. November 1924 | betr. die Uebertragung des gesamten Ber- ihre Aktien oder einen von einem deutschen zur Einsicht auf. mögens der Würzburger Strafßen-

Anwalt zu bestellen Zum Zwecke d öffentlihen Zustellung wird divfer ‘A D Mechtsanwalt Völler in Salzungen E zus der Klage beka i 1% | Esagt gegen ihren M empner | Pruston, zu Leipzig, Prozeßbevollmäch- co S : Halle, Se e 2 Di vos Malter S Frübes n I tigte: Rechtsanwälte Dr, Hans Otto v Beuthen O Stark, r in |lih die Hinterlegungsstellen bekannt : Gffekften für den 1. Juli 1924 hmigt : Der Gerichtsschreiber des Landgerichts e Behauptung, daß er seit nahezu R O vat in ADIO, oilagt hauptung, daß der M 2A T v E a, O. bei der Gesenf Debitoren . | 61571 730 000 000 000| | ————___ _ _ ___ Notar ausgestellten Hinterlegungsschein 993: Ra Au [vier ahren seiner Unterhaltspfli i F; E, 208 arsawina, | j ‘auf ; : asiSialje, 24 45; I 1: : 2 ? / : 5 i H 1185 (65992) Oeffentliche Zustellung. nahkomme und son R E A irüher in Leipzig, jeßt unbekannten Auf- ang A flibtung “h o in Berlin bei der Dentschen Giro ; A lie E e L R E O burg, Abt. Fischerei vEne E e AE her Sa a Vie er: géb Siemen, Fletaot Sa Amts m pem gperabens bestraft „worden det Verléates e e mung des E dem Grundstück der in Aeuutte, bei der Pouimerse Aküenkavital 600 000 D I laifer O a bafen, Altona, Gr, Elbsir. K, Tcigévobdünug : [ertigle Gesellsczant in B Mer Be- vertreten durch Rechtsanwälte Dres Br. | und Erklärung des Verklagten für den { trage auf Verurteilung der Beklagten zur Chaussee ih euen, D, S, Tarnowißer Giro - Zentral 2] Delkredere- olzshleiferei „300 000 | 760 001|— | hinterlegen. 1. Vorlage des Geschäftsberichts, der | |Vlüsle der deideneitigen Wenergeriamm. : I i ie Klägeri i Pit Lire ; N ä [66 i j sowi A lungen vom 17. Dezember 1923 und au O E Günther Messtorff, Men Teil. Die Klägerin ladet den P P E D N 4 v. H. Zinsen | diesen Schuppen 00 Pier O A @FAlutow, E ds Ao Reso gese! und Effekten E aer 38 [66804) e SE C Big Weine 4nd iers bazin veröffentlichte Aufiotderune O Wilhelm Ludwig Albert Ami des Rechtoftreits vor ti ‘ersie Zivil: Verhandlung des Rectestreits wird L E "Beklagien fen nten Antrag, NiLLIa C Tabatd mana atte A G Kreditoren | 62 618 380 000 000 000|— | Shuldner . « . « « « «|__92 12497 Oro phann es Trage als 2. Genehmigung der Bilanz. ae Me N E bis amburg, Cichholz42, jet unbekannten Aut. | kammer des Landgerichts zu Meiningen | Letlagte vor das Amtsgericht zu Leipzig, | urtei 1 oNenplichtlig au ver- | T5643 —J Gewinn- 1023 165/35 Pyrmont. 3. Entlastung des Vorstands und Auf- | ?0nen Tenge Qa, T fen enthalts, aus §8 1565, 1568 A B auf den 9. Januar 1925, Vormi R Peters teinweg 8 11, Zimmer 154 auf Ta N L S D e x Mir bringen hiermit zur Kenntni] „Ltiag - - 286 355 Die Aktionäre unjerer Ge'ellschaft werden | 1ht8rats. « i N E A Tritt lleiden, ute bee E enen den | gei diefe v Gerichte lese einen | 9 Uhr “Siber 1924, Vormittags | Chaussee 25 pi soweit er noch vom Be- | Unserer Aktionäre, daß die für den 1. Nef “e ngewinn Pr Attienkapital 720 000 24 N, Lnber 1924 6 Uhr Na Sia, SOMinaSvla über die Goldmark | find 77 Stück tien nit eingereicht eue Ge zu, scheiden und | m Serie zugelassenen Amvalt L A [klagten benußt wird ä vember d. J. festge)ezte 18. ortentli 124 462 840 000 1: L E 9/1: q | 24. November , r Nachm., ; orden. Wir fordern daher hierdurh die den Beklagten für den allein \{uldigen | 8 bestellen Leipzig, den 21. Oktober 1924 gien v vird, zu räumen, und das D geleßte 18. ortentlich 0 134 004|— | Reservefonds . . 11 332/93 | in den Räumen der Pyrmonter Bank | ®- Neuwahlen der Mitglieder des Auf-| bn: L S e e, | Meiningen, den 27 4 | Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts, | urieil für vorläufig vollstreckbar zu er- | Generalversammlung unserer Geell scha! Gewinn- und Verluftkonto. Unterstüßungsfonds » « . | 20000|— | Att. S Ae fattäindend sichtsrats. Besitzer dieser Aktien auf, solche bis „den 27, Oktober 1924. schreiber des Amtsgerichts. flären. Der Beklagte wird jur münd- | verschoben werden mußte und erst af =— Nückstellung für Steuern . 8 327|— E e Ie cin N 6. Verschiedenes. ara aier O I gez fs der L - } ; E Tagesordnung: und dagegen in Gemäßheit des E beshlusses für jede Würzburger Straßen-

Teil zu erflären. Klägerin ladet der Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. | (66632] lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor | Sonnabend, den 22. November, Debet, A s Ene Unfkolten . . } 88 733 915 416 484 422 1 023 165/351 1. Berichterstattung des Vorstands und (66817] i ; bahnenaftie vier Aktien unserer Gesell-

klagten zur mündlichen Verhand! Mechts\treits vor das Land eti L Des L Ls ; Ee : burg, Nivilk gericht in Ham- [65252] Oeffe Herrn - Direktor Karl Heinz Gänger, das Amtsgericht in Beuthen, O. S,, auf | Vormittags 10 Uhr, in Erfurt, Hotel Si E ies a (Zwiljustizgebäude, A vas Ce He früher zu Bad Homburg v. d. Höbe, jetzt den 15. Dezember 1924, Bormitlans Kossenhai\chen, bei gleicher TageéordnunF, Reingewinn . | 61 934 459 999 106 659 des Aufsichtsrat 1925, Vormittags 91 * Vanuar | F Fstattftr 3/1 NG, Klä Unc)en, | mit unbekanntem Autenthalt abwe}end. 10 Uhr, nah Zimmer 40 des Zivil- | skaltfindet —— Grafenau in Bayern, den 24. Ok- D U N ; : - ? Au'forderung ine ber Uhr, mit der | Fur Rechtéanwalt Dr. F eth vertreten | Auf Grund der abschriftlih beigefügten | 8erichtégebäudes geladen, Zum Zwecke | Hohlg!ashüttenwerke Ernst Witter 190 668 375 415 H91 081 tober 1924. 2. Sn Aber vie Genebmigung Landkraftwerke Leipzig schaft in Empfang zu nehmen. Aktien Gerldite zugclessenen oma mo Lircles” in Münden, tagt gegen Billex, Karolina | dee tete Diretors Ernft Frid» | Auge ber Klag E eme dele | T engefeltschaft redit; Dee Vorstand, Albert Fisther. | Pran ja? tas arnanisege | Aktiongosellchast in Kulkwiß, | d Würsburte; S{takendehnen A n : ‘| Hilfsarbeiterin, zuleßt in Selb, D nkffurt a. Main, Beethoven- e vetannigemacht. [66262] : Warenkonto . | 147 389 711 079 580 902/20 | [66416 23 towie ü i innvertei Die Aktionäre unserer Gesellichaft | KicLlchalt, weiche Bo au Lem gens , zog- | straße 35, 2. der Eheleute Kaufmann | euthen, O. S., 27. Oktober 1924, | Aufterordentliche G î Wertberichtg.- (66416) Z : 1923 towie über die Gewinnverteilung ; : Tage nicht eingereiht sind, werden füv Der Gerichtsschreiber des. Amtsgerichts. | lung der Kleinbahn Aktienge eue Vigo N 3 278 664 336 010 179 P Aa una ga die Mittler 0 L L Rluchier 1084 Maa Er abi S meen E ee Ln Ea ; ; ; L r | Stelle tretende er Utt ; Ves Aufsichtsrats. 12 Uhr, im Sigungszimmer der Getell- | Cl ames & 990 9 G.-B. schatt, Leipzig, Dittrichring 13 T, \tatt- lean Es L Érlôs den Baciligten

Jum Zwecke der öffentlichen Zustellun 1; 4 N E A q ; ; J Wird dieser Auszug aus der Klage befannt- Gilaita Beit S o E Marnbera 00 Sofie, Ce agte, E Kie!-Schönberg am Mittwoch, de 50 668 : ? 150 668 375 415 591 081 Aktiva. „5 , Borlegung und enehmigu d G.-M gung R gg E findenden ordentlichen Generalver- abzüglih der entstchenden Unkosten hier-

gemacht, nicht vertreten, wegen | böri id F ; Samburg, den 27, Oktober 1924 Chescheidung, mit dem Antrag, zu er tit 4 ablung ver g L OOIEN Mid 47 i An QUEg: den 27, ber 192 -10ung, m , zu er- zur Zahlung der nach d , | [66347] Oeffentliche Zustellung. 26. N Gerichtsschreiber des Landgerichts. n e ne var bi M trage 420 B Februar 1924 po R c e e Oel Gal Sbohl- mittags, L E in L Mas Naguhn, den 22. Oktober 1924, 5930) O ; 7 F Nt T ANLR i z u äge : i i 0, in efel: | ° e s Die F E Zustellung, |Mieden, Il. Die Beklagte hat die Kosten | d. J. fälli en E E L An straße 42a, Prozefbevollmäctialn, eti E O ONURE ; Heßler & Herrmann ¿ Frau Catharine Christiane Caroline | des Nechtsstreits zu tragen. Der Klä s g n Anzahlung von Necht roe i i tigter: | 1. Feststellung der Golderösfnungshilam, C Vambowsfy geh Brandt, geb. Hinrichs, | ladet die Beklagte zur mündliche Ver- G.-M. 10000 nebst Bankzinsen seit | 71€ L E in ieleseld. lagt | 2. Sonstiges. i‘ Mm s Ert Atl Bel, früher gesch. Boothby in Hamburg, ver- | handlung des Nechtsftreits vor die l. Zivil geit, 9) der seit 12. Oftober d. J. fiber in: Bie ufmann Kurt Sewing, | Hinterlegungbstelle für die Aktien gemäß +- x Der Auffichtsrat, treten dur Vgdréannwälte Heinemann | fanmer ‘des Landgerichts München 1 au | 10 000 mobi C9 Jene nd ven, O/ M | Aufenthalts, quf Grund ter Bebeuvime | ilen 1 ara Sotuts fin die G] A b ee QorstanBo ter nd r. Zacarias, flagt gegen ihren | Montag, den 29. Dezemb L o inen vom 1. 4. 1924] ß die Kläger F e9auptung, | \châftéftelle in Kiel, Lorenßendamm 28 1} er SorilanD; Etemann Wilhelm Ew ae - Dezember 1924, | eine Frist von einer Wo i Tr, | daß die Klägerin dem Beklagten für | (Sp Ï i Siegfr. Schmidt. Th. He jun. nn Wilhelm Ewald Nambowsky, | Vormittags 9 Uhr, Sißungéfaal 91/L | klärung, daß die Sang Ee is Se t O Ln (0 Son S Ee Uu Berliner gf d) Th. Heßler jun gettetert, der Beklagte jedoch diese | Hinterlegunsszeit bi 20. [66409] i i (E A Dat dae il (bei bem Vorstand der Gesellshait odex| sichtsrat und Vorstand. Kunst, Berlin-Niedershönhauien , O ficis

unbekannten Autenthalts, aus & 1567 [mit der Aufforderung, ei i di ———_ . / : b g, einen bei diejem | nah Abl i i auf der Frist abgelehnt wird. Waren uüntershlagen habe, mit dem An- Heidenauer Papierfabrik “340 669 ; Í . Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- bei der Pyrmonter Vank Akt -Ges, Bad G 1. Juli 1924 fowie Die Aktionäre werden zu der am

Abiay 2, 1568 B. G.-B. mit der Gerich : . G.-B. n An- | Derichke zugelassenen Rechtsanwalt als| Vavd Homb f : urg v, d. S., den 15. Of- j ¿ ; trago, den Beklagten zu verurteilen, an Der Vorstand. Dr. Kähler. Aktiengesellschaft Heidenau | u ; Aa, Putan Ain enegen, Les Prlfunatieriis des Aufsichtsrats | Dienstag, den 18. November 1924 ( es Aufsichtsra , - HEDV T im Sigzungssaal der Firma Sponholz

trage, die Ehe der Parteien zu scheid rozeßvevollmächti 3 P: ; ¡ten zu bestellen. Zum | tober 1924 und den Beklagten tür den s{uldigen Teil Zwa der öffentlichen 3 E : die Klägeri ; Ben G DW ustellung wird Hochacht ie Klägerin 1100 A nebst 2 9% Zinsen r jur winden Taba % i Rechte: "München 6 Bee bekanntgemacht. Dr. Wo 1p ‘Rechtsanwalt Me seit em 1, -Züni 1924 iu inl d i Do N a ELOIBNNUEN Ns : y treits vor das Landgericht in, S nbi E Dér Geb Eee L E ESS Z Beschluß. : er Die ZUAEtin ladet den Be- | Gen Lueg e even auf den 1. Januar 1924, J Aa h 141 zal as Ds il B C 6A Us MOCHRAEL Dlle / S Ron gerihis T. | In Sachen: 1. der Eheleute Kaufmann Rechtsstreit Mde T ergandlung des | abend, den 22 N E E U = N g U fonB Tonto 9 800 iz E E E . Beschlußfassung über die Umstellung| & Co. (vorm. H. Herz), Kom.-Ges., techtsstreits vor die 1 - den 22. November, Mittags Vermögenswerte. [Goldmark L Med aas 10.008 R 3 & Elbert Rh nis ch des Grundkapitals von .4 170000000 Berlin SW. 19, Jerusalemer Str. 25, 5. Aktienkapitalkonto 180000 00 eri, Cini e auf G.-M. 16 006 220. Nachmittags 5 Uhr, stattfindenden j î j . Beschlußtassung über Erhöhung des | ordentlichen Generalversammlung Maschinenfabrik A.G. in Mainz. Vorzugéaktienkapitals um Gold- | eingeladen.

eo E O as und des fammluig elnaëlaten aschinenkonto oldmarfkinventa18. 1. ir qauébez z erlibenfalls Kassekonto . . 436 . Umstellung des Aktienkapitals. Tagesorduung: E E Post)\checktkonto . Y 400 . Aenderung der Saßung als Folge | 1. Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- | Nürnberg, den 28. Oktober 1924. . Neichsbankkonto . . . 206 aus Punkt d. und Verlustrechnung sowie des Ge-| Veldam-Werke Maschinen- und

Wedchsel- u. Scheckonto 745 . Neuwahl des Aufsichtsrats. schäftsberichts für die Zeit vom 1. Juli Apparatefabrik A.-G. . Warenkonto . . « « -„| 107 673/ 8. Verschiedenes. 1923 bis zum 30. Juni 1924. Der Vorstand. . Inventarkonto . « « - 800 Zur Teilnahme berehtigt sind diejenigen | 2. Beschlußfassung über Genehmigung | —— . Außenständekonto . « « | 101 006 Aktionäre, welche ihre Aktien ohne Divi- der Bilanz. [66717] z

E Erteilung der Entlastung an den Auf-| Aktiengesellschaft für Bronze-

E E N

p

kammer 8 (Ziviljustizgebäude, Sieveki ; , pla), auf den 23, iber 1924, | [66 ie Q, Ludwig Goldschmidt und Sofie, geb. Fried- 6 e ufe i etnes Vormitiags 0 ge emer IHEE 1) a esfenelehe Fustelung. | bèrig, zu Nürnber, 2 tes Ditefioro Gru | res! n f aer in E | dort Edo ees, f Ner} Fabrisanlage Heidenau und figeramg, (einen bei dem gedachten Ge: | Stedow, in Bornim, Kolomiestraße 26, | 119gfieller dernteten durch Inne | Bormittags 9 Uhr, Zimmer 234, mil | 1- Umflellung des GesellschaftsfapitelY Grunostäde . . . 140 000 e e Baba, Se Aal bestellen. rozesibevollmächtigter: Rechtéanwalt | Dr. Wolff, Bad Homburg v. d. H anwalt | der Aufforderung, einen bei dem gedachten aut Goldmark. Gebäude . 500000 | 640 000 ° : Aufforderung. t 13780 Der Gerichtsschreiber be Lindieritts T Laus Ae u Tor den Ser Karlheinz Gänger ‘flibae Sue B L O N ee, A der Generalvers Beamten- undAtbeiteiwohn- Im, Unger A.-G., K irhberg i,Ga. ar A As m A dl A Beschlußfassung über Aenderung des | 1. Vorlegung der Papiermarilan E DEP P G , ; annten | zu Bad tee Um Z rentlihen Zustellun ; E ‘rjamnr 4 1 i L Martin Unger. versammlung vom 24. September 19: i 7 * Gewinn- Tus n ) Aufenthalts, wegen Ehescheidung. Die kannten Afenthalta, Udbrezgge ie n M E bekannt“ ebiet, die Ike “Aklien Gta d Susierods, ie 225 000 66380] N beschlossen, ihr Grundkapital N 200 L L Eueda S ett e L Se 1923 1 i; ; len spätestens drei A E - Goldmark zu ermäßigen. Die Ermäßi- c / ; ; ot nehmi Maschinen u. Einrichtungen: Lewinsky, Rehzlaff & Co. Bank- ; § 21 (Autsichtösratstantiemen) und § 23 und deren Genehmigung. Ô gung ertolgt dur Verminderung der Zahl Ut S T tuna von Vorstand und Auf- Stell (Befugnisse des Vorstands). ; Pyr eiraus on Boritan f

[66199] Oeffentliche Zustellun i g. Klägerin ladet den Beklaaten zur münd- | die 5 ; M j die öffentliche Zustellung bewilligt. Bielefeld, den 25, Oktober 1924. Tage vor der Versammlung entweder bei Maschinen 626 000 K ditgejellichaft auf Akti Weis Mg ommandiige]euMhajia len. | der Aktien in der Weise, daß an Stelle | 3 Wahlen i Aufs von tünf Aktien über je 1000 4 Nenn- - Wahlen in den Aufsichtsrat. . Vorlage der Goldmarkbilanz und

Die Ehefrau des Gärtners Hans | li ers Hans | lichen Verhandlung des Nechts\treits vor Bad Homburg v. d. H,, den 18. Ok- Cramer, Justizobersekretär, e S e Efetidalt ny Elettr. Licht- und B C | L N oder bei der Essener Credit- : : Goldmarkeröffnungsbilanz Die Ausü Sti i ; , : e Ausüb desSt ts ist dav ¿ v betrag zwei neue Aktien im Nennbetrag abhängig, VAA Die S 1 davon des 7 s, R Mar

Schaumburg, Barbara geb. Ullrich, in | die 4. Zivi Hanau 4 M Gustav-Adalf. Et ), in die 4. Zivilkammer des Landgerichts in tober 1924 9 H 25 ] Prozebbe E f-Straße 2, | Potédam auf _den 22. ezeimber E H 25/24. Gerichtsschreiber des Landgerichts, | zeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. | 1924, Vormittags 9 Uhr, mit der B Amtsgeridt, Dr V Dr Vogelsang. j N Anstalt in Oberhausen, Rhld., oder bei Gar S S per 1. Januar 1924 einem deutshen Notar hinterlègt haben. Mata ei ba - A A e E Werktage lang vor der Generalversamm- Umstellung

' Aktiva. A 5 ie Aktionäre werden aufgefordert, ihre ; : Nl, Kapitals. E aae D . Erhöhung des Vorzugsaktienkapitals

Klemm in Hanau, klagt gegen ihren Ghe- | Auff i i E Ls She- | Nufforberung, einen bei dem gedachten | [65993] Oeffentliche Z / / : ustellung. Aktien Gefell -Gefe schaft spannung « « « 30000 Kassenbestand 14 961 86 | Aktien nebst Gewinnanteil- und Erneue- ; redit. j ch unter Beifügung eines een Abteilung Bezer & Co. it Leivzig, von 4800 4 auf 5000 M

mann, den Gärtner Hans Schaumburg, | Geri; A a G H , t zugelassenen Anwalt zu b ie 2 -W izità früher in Hanau, jeßt unbekannten Aufent- | Zum Zwee e bffertliden Bustellune in ‘Berlio Waselte, Glektrizitäts- Aft. Gef. A i c , n durch L ertäufe, für Steinindustrie. Gleisanlage . « « 30000 Wechselbestand schei 30 000 Sheck- und Wechselbestand 2 af Nimiteriverzeinifses zum Zwecke der Beschlußfassung über di Durch bei der Allgemeinen Deutschen Credit-| 9. Beschlußfa}}ung Uver die zur ree führung der Umstelluna und Kapital-

halts, auf Ghesei N e A) ; ladet guf gCheldeidung. Die Klägerin | wird dieser Auszug der Klage bekannt- | ihren Vorstand: Direktoren Weißberg und Sibuninän Der Vorstand H Sage 2 T OO [000000 Ss A D L EUaR WelbIUTd Iettestene E ei anderen L S raa : Anstalt, Zweigniederlassung Dresden, bei crböbuna erforderlihen. Sabungs-

agien zur mündlichen Ver- | gemacht 28 handlung des Rechtöltreits vor L t Steinvorth, Prozeßbevollmätigte: Nh l : die erste) Potsdam, d O 8 i‘ Bbevollmäthtigte: Nechts- N F Diuittammer des Landgerichts in Hanau | Der Gerihlsscreiber Tes Saitges chts J inner: De erle Mempner, erpa (ungen, d Aktionä Außenständ 412 996]04 | Gutbaben c Berns den 22. Januar 1925, gert18. s O, M Friedrich Kempner ° ee ünsere Altionâte gu der an Narrite CA * Nobstoffen Banken S L 368 746 Es l Den Bat Sa L S der Girofkasse Leipzig des Giroverbandes gs , mit f j nd Dr. nner, n 22, l ffen, c i H r e L : L L : Ir, mit der Auf- | (65994) Oeffentliche Zustellung. die Firma Elektromascbine vern erdingungen X. Nachmittags 34 Uhr, n An h Ganz- und Halberzeugnissen | 358 530 R Er e ans 667 einzureichen. Der Umtausch der A8 N lar i ineriebur Se _ Bescblubfassung über evtl. Still- | Lä!téräumen in Berlin, Unter den Linden28, Ra E A l Grundstück und Gebäude . O eien Stücke erfolgt Sächsischen E ata H Oitabei - oder legung d Heran ung des Be- E S Inventar E C roviio l. Leipzig bei einem deutschen Gericht bei triebs er L ese ait. i 6 7. Neuwahl des Aufsichtsrats.

nit zugelassenen Rechtsanwalt als R C LE C C s Pro- | als Vertret 7 ; deßbevollmächt.gten vertreten zu fassen geb. Seeleufrant fa Mes L Gee Aula M E / , „aus elner Wechselforderung, : 9 | Im Auftrage der Fa. Wilmerédorfer Tagesordnung: Verbindlichkeiten AeT at wied“ binaetoie! Von j é Passiva, erordnung wird Yingewteien. Son 16 | Generalversammlung hinterlegt bleiben fünf eingereihten Aftien über 1000 M | & i G O : | Hinterlegung der Aktien hat bei dem In den Hinterlegungs8scheinen müssen die Bankbaus Sponhola & Co. (vorm.

Hanau, den %. Oktober 1924 è Der Gerichtsschreiber des Kemer erhebt Klage gegen deren Mann, den [mit d i A 4 "téshreiber des Landgerichts. Dai (e Nl, Trt zuleßt in Wedlelptotel g vet bie Lomvard-Bius G. m. b. H. in Wilmers-| 1. Vorlage der Goldma1kbilanz und : : (089) Dessen Jufettung, e einan Hafi |8 gei Ido "Meldet "hi" 6h [D Sirdelhe 4, zee fam | ngcgernabie ee Bari Wf Ufa: -| ! 2 ONlr« getentanta T -| gog ooo E engeren Men Ao I f Hümmer, geb. ; r- li 107 / j n seit Kla , , er 1924, orstand ü , as ¿ A | werden drei Aktien von der Gesellscha ; bronn, „Prozeßbevollmächtigter: Reds: Vertlacien tür ne a8 ¿Geiden, Den das Utteil für cvorlêufig vollstredvar zu filliger pegruclolt die nit eingelösten lammenlegung des Afienfapitelo. Me tür Obligations- Bat V CiétensGuid O e a zurüfbebalten e E E Attien je N I e fe Gesielt Dea H. Herz), Kom.-Ges. Berlin SW. 19, ail Vreitling in Heilbronn, klagt ge fiä ibm di eil | ertlâren. Die Klägerin ladet die Betlag! er Nummern 2 bis 105| 2. Beschlußtassung über die Genehmigung M s Kreditoren : mit einem Aufdruck über den Goldmark» | | ¿i einem No i einem Geri Jerusalemer Sir. 2%, ihren mit unbekanntem Aufenth gegen | zu erklären und ihm die Kosten des Nechts- | zur mündli 9e | des Pfandbuchs, und d i f Teilschuldvershreibungen : L j ert die Gültigkei Dau el Le Ie, I LEN eUGt ober dei : alt ab- |stt „mündlichen Verhandlung des Rechts- : ¿ „und zwar, Juwelen und er Goldmarfkbilanz. ; D ED, denguthaben und De- O E S O DE het ei i ist die darüber | der Le der ; wefenden bemann Georg Hümmer, | klagten zur müodllchen Wenn Bote | ftreits vor die 86, Zivilkammer des Land: | sonstige Kostbarfeiten, öffentli meistb. gegen | 3. Wahl von Autsichtöratsmitgliedern, } Peidenau 44% 2362,80 V ositengelder - . . | 1791 896/07 | Ausgleich bei Aftien, deren Zabl zum | keustelende Bescheinigung 1päteslens am | Gesellschaftskasse, Berlin-Niederschön- FeBger, rüher in Heilbronn, wegen Ebe: N etasiectta aus A Sa andlung des | geriht6 L in Berlin, Grunerstraße 1, Ge L waigeUeberschüsse werden gem. § 15| 4. Sagungsänderungen, 4 Ml 5 9% 23 892,21 Schulden bei anderen Erwerb von zwei neuen Aktien nit aus- zweiten Werktage vor der Generalver- hausen, Kaiser-Wilhelm-Str. 3, feidung auf Grund des § 1568 B.G.-B, | Thüringen Landgericht ivilkammer des | 1. Stock, Zimmer 8—10, auf den | 0); betr. Pfandl.-Gew. bei der Ortsarmen- | 9, Verschiedenes. aslerove 10 i 01 789172 Banken . « « « » - | 427 993/41 | reiht, wird auf Antrag von der Gesell- | sammlung bei dem Vorstand einzureichen. | der, bei einem Notar bis spätestens zum iee an T2 Ode ¡Die wischen den Par- | dem auf Dora. bei L) MD, geber 1924, Vormittags fasse Wilmersdorf hinterlegt. [66342] | Berlin, den 1. November 1924. Gläubiger . . « « . . « |_693 639/56 |Delkrederefonds « - « « - [865 223/83 | hat besorgt im 31. Januar 1925 Leipzia, den 29. Oktober 191. | Freitag, den 14. November 1924, Nach- beamten in Heilbronn geldlofsene Ele es s G N Vormittags 9 Uhr, | bei dein gevadien Gari@ie mciasiee itl. Arthur Scheduikat, 5 Kurmärkische Sa. . | 2513 015/41 3201 913/31 | nicht eingereicht sind, weiden: für fraftlos| que oatatut laiod dme FRER, “ea A SeclGbahausen, den umten Verhandlungstermin, mit der | Anwalt zu bestellen. im Fibede ber gericht. fenen R h geeuD, Ver- Bermögensverwaltung A.-G, Heidenau, den 15. September 1924, Berlin, den 4 Luer 1924. r Ang 10. tiber 1924 MERROE E 30. Oktober 1924. 1 . orsizender des Aufsichtsrats: Heidenauer Papierfabrik e ainz, den 19. ober : Hans Schuh, V M bet Aktiengesellschaft für Bronze-Kunft, ersönlih haftenden Gesellschafter: Der Vorstand. bs e Borsiender. Der Aufsichtsratsvorfitzende: p Elbert. Eschbaum, t mrrrereei j Sperbota :

. Kur . 44 » . P ff n en, V. N

Tagesordnung:

e

De RAL ina eas: ags ch C e E E E E E R E N A E R S M L e Br tai E E: E E ui Des S7 Au A = E F x - L e

+

L R

N E

2

F