1924 / 258 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3 ß 37919] | Chewi Werk [66713] [66227] 66408 [66419] [66412] BVefkanutmachung. [66801] | [66809] [64506] e emsche Werke j [664081 c M 412] ; R a Dr ú . er Porzellan - Werke Akticu- tleinbahn - Aktiengesell Kirh-| Die Aktionäre unserex Gesellschast | Jn der Generalversammlung der Hoch-, E E ge Banter ühle Alimärkische Vausteinwerke gesellschaft Mühlhausen i. Vogtland. | Yyrm, H. @ E. Albert Aktiengesellschaft für ; Bank für Niederfacchsen Dacte MeE a E d werden hierdurch zu de L Tief: u. Ses A.-G. 8 Me Tie! i G lversammlun uf Aktiengesellschaft. Aktiengesellschast Aufforderung. / Die Wtionäre unserer Gesell, A Gas- Wasser- und Elektricilä(s- QUkti ll Orventliche Generalversammlung | lichen Generalversammlung, die am | hausen vom 4. Oktober 1924 wurde die Ren ei 24 02 Außerordentliche Genevalversamm- j Nachdem das Vermöaen der Aklien- E hier d Di eUidal : è ktiengese hast Hannover. am Montag, den 24 oventber |Montag, den 24, November 1924, | Ümstellung des Grundkapitals von SiouteS Len Is L Ee 018 Tui Schühenbo zu Nüstringen am Calbe a. d. Milde. fgesellshaft Elster Porzellan-Werke A.-G.,, Men L RLIO In zer d Ä A / Anlagen, Verlin. In der ordentlichen Genevalversamm- 1924 Nachutittags 4 Uhr, im Nachmitiags 4“ Uhr, im Sißungs- | 10 Millionen Mark auf 30000 Gold- ormittags : N 24, Novemb 1904 Nachm. 4 Uhr. |} In der Generalversammlung vom | Mühlhausen i. V. als Ganzes unter ‘90 in den Gesch¿, M Die außerordentliche Generalversamm- | lung unserer Akt:onäre vom 28. Juni | Kleinbahnhof in Preetz aal der Commerz- und Privat-Bank | mark durch Abstempelung von 300 Aktien & „Rhein, Sibungssaal des Bankhauses | 24. November 1924, t “Juni 1924 ift beschl das | Ausslußk der Liquidation im Wege der | do 20 hr, in den Geschäl mung unserer Gesellsdaft ven 94 Sur, | ung Unser beschlossen, das auf Goldmark | ung: et il f je 100 Goldmark beschlossen. Es ent S A S an 1 Genehmic E e L ormen Orunvfapilal U 80 000 000 Papiermark Fusion auf uns übergeaangen Ge jorde fiattfindécden CeRE E A / uer 924 hat N og Atlien- imgelittte Grundrapital um La N 1. Bericht val i E des Auf- eni Ole Tiauhen, litt fallen auf 10 Stannitablien D nominell Tagesordnung: und der Liqguidationsbilanz. auf 6400 G.-M. dadur herabzuseyen, | wir die tionâre genannter Gese 'chat | veralversammlun eingeladen. M fapital von nom. im Ver- | Goldmark au 0 Goldmark unter sichtsrats über den Vermögensstand Tage®sorvnung: s je 10000 Æ drei neue Aktien zu je 1, Vorlage e Eröffnunasbilana in} 2. Genehmigung des Verkaufs der | daß der Nennwert der Atiien Perahge eßt gers 4 M n nung Wi Mad f Ta AeSceDRds g e n N Ge a e A A Aua des geleplicen Bezugsrechts der die Verhältnisse der Aktiengesell\ aft | 1, Vorlage, der otbmarferöffmigs, R Os hen autartortert Bre Goldmark per 1. Januar 1924 sowie Grundstücke und Gebäude mit Jn- | und die Zahl der Aktien verringert wird. | des H.-G.-B. : 1. Vorlegung der Goldmarkbilanz jy von je nom. 100 Goldmark, 2000 Stück | Von N een Aktien werden 998 000 Ge Güftsjahe A E E E Prüfängsbericht E “Vorstands rie Aftien bis ‘fen 1 Drerer 190 S4 her

2A ] : j Die Aktionäre werden demgemäß auf-|in Ersabstüle oder zur Einlösung Œæ ; L : Z en h : des Berichts des Vorstands und Auf gniar A A A nit Que Dir UaT O In dem Bericht E Rbtien von je nom. 500 Goldmark und | GN e zen levigen Namens- wie Zu- | 2, Zusammenlegung des Aktienkepitals| des Aufsichtsrats sowie Beschluß, | Geselschaftäkase eingeeeiher Allen. die

its zu: L ; ier-| 3. Neuwahl des Aufsichtsrats. gefordert, ihre Aïtien nebst Dividenden- l i: S 98 Aufsicht : ) i ( eb D / b. M | E s Mtumaang D 4. Berstieres, ais bogen bis spätestens den 31. Januar 1925| Die Generalversammluna bat die Be- 9 B Der Silb 1900 Stück Aktien von ie nom. 1000 | haberaktionären zum Kurse von 100 % nach Abschreibung eines Teils der fassung über die Genehmigung. bis zum 1. Dezember 1924 nit eingereicht

He h q s 4A . » z : ( 9 " . , ' J , x Z A C { j , ‘alver- | bei 3 j welcher Umtausch bezw. : u Goldmark umzustellen. derart zum Bezuge angeboten, daß auf je Nor M, e gd j de vie Aktien, de die zu C C E E Ens U u E A Ee i e unter 1 der | rehtigt, welhe ihre Aktien oder die | Auf 250000 Papiermark Nennwert wird folgen müssen, ien ti : Beschlußfassung ber bie bur ü a E O fregistey V à 00 Gear? E en i Gesellschastsvertrags vom 2. Juli | 3, Beschlußfassung über die Aenderung | Zahl nicht erreichen und der Gesellschaft Le Mendergno ter Artitel T0 ere | lars, aud welden ie Munmera ber inie: (cie 1e 2020 G-M, gewährt, Aftien, | Der Umiaust bem, die Eintöfuna er- | " Umslellung "Ssorbectid * waer Ÿ getragen auf, die Mäntel mit einem | biermit vie Besiber unserer Akten auf, | 3, Goshmiguna der Bilanz (Popier-| e Oeselschastösabungen, entsprochen | ur Venverlung meht fle fraftos erläet Þ) Aenderung der Artikel 18 und | fars, aus weihen die Nummern der hinter- | dle bis I e M Rehau i. Bay d zwar entfallen auf Sahungöänderungen unter Ermächti 1a Jahrgängen, Stückelung und | ihr Bezugsrecht bei Vermeidung des Aus-| znark. d G IdEilany d (Papier- den Beschlüssen zu Punkt 1 und 2, Recklinghausen den 29. Oktober 1924. Ort a denen Gi B itana pätestens L n Na E U Criag A eue Aftien nom 160 000 4 Eliter-Porzellanwerke- R lde ledigli be Fol Zahlenfolge geordneten Nummern- sHlusses vom Montag, den 3., bis Sonn- | 4 Erteilung der. Entiaitung an Vor E h (Grundkapital) und des / Der Aufsichtsrat O Orte en Rufsich ißungen | späteste j J t i As A , wWw ie Fass A i i j A t : a j E 1 Doro : ZrUnDiapis D DES e N die, he viioes pavemieid id anberaumten Generalversammlung, den | erforderlihe Zahl niht erreichen und der | Aktien eine Aktie unserer Gesellschaft berefsen, selbständig A Mr verzeihnis zum wee der Abstempelung | abend, den 29. November 1924, eel stand und Aufsichtsrat. S 18 (Stimmrecht der Aktien). ———— N

; i Ver- f ; ; : Goldmark bei folgenden Stellen bis | si bei der Bank für Niedersahsen A. Plöre, den 29. Oktober 1924 Ermächtigung des Vorstands und des | [6g9661 finden sollen. Tag der Hinterlegung und den der Ver Gesellichaft nicht zur Verwertung zur aum Nennwerte von 1000 (4 ohne die Genehmigung einer weiter auf 2 i A | d A : , den 29. ober i . Ermächtigung des Vorstands und des | [66266] | attlonellen Aenderung der | Wliden Ges(äftsstinten bei der, Gesl- |Teastlod eere meren Me | on niet ubel fin Gesagte gu | puberocbentlden GeneraluersnmY Pert 27 u ogenber LOS eli: | Hannover und teren Filialen unier nad Graf von Waldersee, Vorsihender. | wes Durhfübma de: Umitenrs | Fabrik landwirtschaftlicher zur redaktionellen Aenderung der hen C tunde Vejeu- os : „L, eln GriaBilud lung einzuholen eel T ass tant Got Dot Aa O ? E n Wali , V er, eds 4 hrun / i pen Best n | Einbernhing dee Geperafzerfanmbung ge: | Gab Mde Fen gg tober 1924 | e "Grpenbung eines soliden mtagumen (1, Diesen Pren Altiondre, wed Y Dielen ter Dlgcanto-Geseigaft | Bei der, Wegugbmmelding “sid dio| Bra Cen en Eolèmert | Maschinen F. Zimmermann&Co., gefaßten Beschlüssen. s E Sh Ren biulétleaen uis Bis Jin Der Vorstand, tun, erfolgt die Einlöôsuna der Spiße uy außerordentlichen S Beni Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin, | einzureihen und für Geliendmahung des| Die Aktionäre unserer Gesellschaft Sie Auatibun 1e Getraide in| Akt.-Gef., Halle a. d. 6Gaale. bes He 2 age e Schlusse der Generalversammlung daselbst Herrmann. Hanspah. durch geldlihe Abfinduna. E E ets e uen A S. Bleichröder, Berlin, Bezugsrehtes für je 100 der neuen | laden wir hierdurch zu der am Douners- “u U N S sind diejenigen | Gemäß Generalversammlungsbeschluß Gan i a rur Le an in E belassen Der Umtausch bzw. die Einlösung der h eli Ä E G ua Lens bi Darmstädter und Nationalbank K. a. A., | Aktien 100 4 in bar sofort zu erlegen. | tag, den 20, November 1924, Aktionäre unserer Gesellschaft berechtigt, | vom 4. Juni 1924 ergeht an die Aktionäre Leit spätestens R N Mneinen: den 29, Oktober 1924, [66637] ; : Stücke muß spätestens 3 Monate vom A ven en 9 N Tee p A e ey O Soweit die Ausübung des agi is Ae C AIAUAs, im Sporipalast, die spätestens am dritten ‘Werktage vor unserer Gesellschaft die Aufforderung, ihre tage vor dem Tage der Generalversamms- Vanter Ute NIRS Ea Nährmittelfabrik Neuenstadt E na D G Alte ein Vorstand der Gesellschaft j Norddeats al Bark E Su E (ar ini "E E Conte ble (ie ftattfindenken , E ie G2 e Generalversammkung bis 6 Uhr Abends O inatbioo Arab A R Baan Ae Ser id fai Kever. Loren z. (Kocher) A. G,, Neuenstadt a. K. schriebenen Frist nit einaereicht sind, set Id q. R A a L 5b bes -Banbdecsi Bezugöprovisionen in Gg Beigen, Is ergebenst ein. M der Gesellschaft, lung oder zum Umtausch bis zuin a, Rhein oder bei einem deutschen Notar L E N R T R N af 214/340 Die Aktionäre unserer Gesellschaft | werden nah Friftablauf für kraftlos er- Kommanditgesellshaft a. Aktien i A. S a ousen? d dés Sa Pai u E : E e r A p! “eselcst, Berlin, oder ihren ite M Dele (Seele) Lei E use

r bei der Gesellschaft sel inter- | [66356 werden hierdurh zu der am Donnerstag, | klärt werden. : : | He ) A. C : | 1 Absaßz oder bei der Gesellschaft selbst zu hinter- | [66356] ben R November 1924, Na Ÿ: Rehau i. Bayern, den 28. Juli 1924. an O n M Die Abstempelung der Aktien auf Gold- sellschaftêvertrags. Aktionäre, die der Ver- la) sungen in Baußen, Dresden und in Be iq, bei der E a ; i LUN 6,1

legen. M | s ; 10 E) : es ; : 10s Düsfe -L 99 Oktober 19 ax Plümacher, Metallwaren- mittags 214 Uhr, im Saale des Gast-| Porzellanfabrik Zeh, Scherzer ; ; ; mark ist provisionéfrei, sofern sie am| 7. fammlung beiwohnen und ihr Stimm- ] inen De “Seer A erl E Ft U Weyer. hauses zum Stern in Neuenstadt (Kocher) & Co., Aktiengesellschaft. | Pur ft G E l Sas Malter Ct A O er e r C recht ausüben wollen, müssen ihre Aktien | zer Städte- und Staatsbank der Ober- hen Credit-Anstalt und bei der

findenden 3. or - | F666 i ; : if Frlefwedsels stattfindet, wird die übliche | A, Grubiß Dampsseifenfabrik | in Beachtung des § 27 des Gesellschafts. lausib K, a. A., Baußen und Zitt Deutschen Bank Filiale Leipzig. Aktiengefellschaft. Die Aktionäre unserer Gesellschaft Le: C B rAE O bei der Deutshen Bank in Berli Provision in Anrechnung gebracht. ; vertrags spätestens am 2. Werktage vor | z,, ub K. a. A, Ba Teclin, dee deren | Die Allien imt Neaitmeri l "1000 Der Vorftand. werden zu der am 29, November, | Lerfamin Taae edltieaAe Vierbrauerei Gebr. Müser Sranffurt a. M., Mainz, Wiesbad-Y ® Die Abstempelung der alten Aktien auf | Aktiengesellschaft, Potsdam. der Generalversammlung (den Hinter- bex E Sul En oder deren papiermar Y N g 0 Godmerk

Beese. Taaßt. Nachmittags 4 Uhr, im Geschäfts- L t E naendreer und Biebrich a. Rh. oder Golbmart erfolat naci: deni 2 ¿ecmit 6 le ‘iere AGilonäte zu ) f | ? : 0

/ ) Vor t ; Í C N : gt nach dem 27. November | Hiermit laden wir unsere Aktionäre z legungs- und Versammlunastag nicht mit- Notar erabgestempelt. An Stelle von fünf

ne. 9, fcttenden ! Se E N EeT Ha Artlengelellscchaft zu Lang ndreer, bei M Bee en N 1924 nur noch bei der Direction der | einer am Montag, den 17. November gerehnet) in den üblichen Geschäfts- L R R Mis in der Aktien a auh eine neue Aktie über [66821] 18, vrdentlichen Generalversamnm- Verlustrechnung und Beschlußfassung | unserer Gesellschaft zu einer außer- J aft in Ber 2 a uri/N| Disconto - Gesellschaft in Verlin. 1924, Vormittags 11 Uhr, im Ge- stunden bei der Gesellschaftskasse oder bei Generalversammlung nahweisen. Erfolgt | 100 Goldmark Nennwert ausgereicht.

Die Aktionäre werden zu der am | lung eingeladen. über den buchmäßigen Ausgleich ordentlichen Hauptversammlun uf unden, Mainz und Wiesbaden ode Voraussichtlih fünf Börsentage vor Ab- | bäude der Foitdamer Credit-Bank, zu | der Direction der Disconto-Gesellschaft, ble Hinierlomih E mise Notar, so t Die im Jahre 1910 ausgegebenen BVor-

18S, November #924, Vormittags L Ae - Genehmigung der Bilanz und Entk- | Montag, den 24. November d. F, A e e N lauf der obengenannten Frist wird an der | Potsdam, Charlottenstr. I, gtalt- | Berlin W., Behrenstraße 43/44, oder bei bei Vaterlan tei in dem die Stücke | zugsaktien Nr. 1 bis 500, die laut Gen.-

8 7s Uhr, im f Sißungösaal, Koönig- 1, Vorlage des Geschäftsberihts für lastung des Vorstands und Aufsihts- Vormittags 41 Uhr, in unser Ge- aben G O E Borliter Vörse die Einstellung der Noti findenden außferordentlichen General- einem deutshen Notar bis zum Schluß nah Gattung ; und Nununer bezeichnet Vers.-Beschluß vom 16. Oktober 1923 in

e 6 u H ver fi 1923/24 und der Papiermarkbilan 48 » : 26 bade i j: für die Pavie ien erfolgen, so daß | versammlung ein. i : i: 7 H i bara i sind, P L a O A f E T Bette i A i aid Besébhiktefiune iber Ea zu Langendreer ergebenft ein- zu hinterlegen oder einer e Stelle Lw V O 0E 8 U Vi borvunua: : p dee a ras A O A e A E pen O Ee Berbies! Le

Tageêordnung: 1, Vorlage der und Verlustrechnung. he Goldmarkeröffnungsbilanz für den s gend: den 28. Oktober 1924 die ordnun 0mälite Hinterlegung l Goldmark abgestempelten Aktien lieferbar | 1. Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- verzeichnis der zur Teilnahme bestimmten Hp bei der Gesells baft h i Gen.-Vers. vom 28. Mai 1923 ge- Papiermarkbilanz und des Gewinn- und . Veschlußfassung über die Genehmi- 1. Oktober 1924 d Ent i ‘Bicrboauedei Gel üs “L E E En , f sein werden bilanz per 1. Januar 1924 sowie Aktien einreichen. Sollte die Hinter- Ung Bei der (SUELINa ber 1991 schaffenen 15 Millionen Mark Stamm- Verlustkontos für das Jahr 1923 nebst qung der Bilanz und über die Ge- des Prüfun berichts des 2 tands Bi r O d E Die genannten Banken stellen die Hin Berlin, im Oktober 1924. Bericht des Vorstands und Prüfungs- legung bei einem Notar erfolgen so- ist SARAOA, den Be Siber y aktien über je 10 000 4 mit den Nummern Revisionsberiht zweier becidiater Bücher- winnverteilung. und des Aufsichtsrats über den Her- D Bea A igen au dann «u Aktiengesellschaft für Gas-, Wasser- beriht des Aufsichtsrats. ie durch Einreichung eines Hinterleaungs- Aug. Nowack Aktiengesellschaft. 1 bis 1500 und die Stammaktien über je revisoren, 2, Besclußfassung über diese | 3. Entlastung des Vorstands und des der Umstell , Ta LMEE, N RERE wenn eine andere ihnen genehme Ba und Elektricitäts-Anlagen. 2. Beschlußfassung über die Genehmi- seins des Notars vor Ablauf der Hinter- Der Vorftand. Sprenger. 1000 A mit den Nummern 35001 bis Bilanz. 3 Beschlußfassung über die Ver- Aufsichtsrats. Beschlußfa su i ier die Genehmi- T A N O pie Alien für die Zeit der Hinterlegun Zilesh. Biörkearen. gung der Goldmarkeröffnungsbilanz. legungsfrist uns nachzuweisen Z 44 500 werden eingezogen und an ihrer gütung des ersten Aufsichtsrats. 4, Be- | 4. Vorlage des Prüfungeberichts von | ** lu an 3 sowie über Der Vorkens T Me in eOeahtnng etouimien 9. Beschlußfassung über die Umstellung| Berlin, den 30. Oktober 1924 [66370] B Stelle Stammaktien über 20 Goldmark |blußfassung über die Entlastung des| Vorstand und Aufsichtsrat über die| Fh eee agen zu 3 sowie ü O O unh gesperrt hält und eine \riftliche BY 6397 des, Aktienkapitals. f | j e Desiber der Akhien unserer Ge- | Ler: neue. Stammaktien über 100. Gokb- Aufsichtsrats und des Vorstands Be Auf- Goldmarkferöffnungsbilanz zum 1. Juli Saki e ee Hvretent teil M. Kersting. O. Noßberg, stätigung mit Nummernverzeichnis rec [06397] : 4, Abänderung des Gesellschaftsvertvags, BVerlíner Sportpalast sellshafi werden hiermit zu der am mark: ansgeneen - sibtérat@wahlen, 6. Bes lußfassung über | 1994 und Vorlage dieser Bilan, | "fun 4 gefgslen Beschlüssen sowie | 1, Vorlogure, “urt Gerbmigung der nberg bei Biebri a. n) Derlin-Gubener Hutfabrik mnd war 4 4 Grindfapital), § 15| Qfftiengesellschaft, E E Lc Mde] Demacmi up von sämtlichen Papjer- E ; 2 A As Í » Z Z s . E : l + I, : Y d C 3 ; S ey 4 r 1 ie Mänte î ivi- una, na der Verord dfer Gas | aus de, Giemaeröfunggbians| 6, m säm des 'Wffelczis gur | Congeetefinungäilany dim T. Sr | hen 20, Offer Kap or "fet A. Cohn, Guben, | has ne, M eter Grnctaiee. |\Dllo Karpowih. Köniasberge r. |Sipanjesml ter Den ler Vayt, Vern renten, Be Manie ind die Bivs K; ; Ton Mz ier di | Me / 4, Der Au rat. ¿ : : dietenige ioná T 98 V cauerstraße 39, stattfindenden | 16 N R R Mr egen bilanzen erforderkliden Mindestgrund- und über die Umstellung des Grund Neufassung der Saßungen und Vor- 2, Saßungsänderung: § 4, Aenderung Dr. Kurt Alb L, Vorsißender, M arnss M tee fis fie Ge- Pat elde thes M Aer V [66400] aicherdebemtiiGen Generalversamm- E a bes ee “hie

g C R E

aut f it ls U 550 000 Goldmark. +8 „P ¿ 2 . fapitals. A ui lage derselben. von „Mark" in „Goldmark“, sellschaft hiermit zu der am Sounabeuv, | Hinterlegungssheine der Reichsbank oder | irs, Kupfer- und Messing- lung eingeladen. Aktien mit den Nummern 1. bis 35 000

Anmeldungen zur Teilnab . ntsprehende Aenderung des Gesell- E te : ub [ [66648] Einladung. e _ | nmeldungen zur Teilnahme an der 7. Zuwahl zum Aufsichtsrat. Nach Absaß 21 unserer Saßungen sind Wir bechren uns, unsere Herren Akti den 22. November 1924, Vor- | eines deutschen Notars, aus welchen die werke Aktiengesellschafé, Berlin. Tagesvrdunung: nur auf 2 Goldmark hetabecliempeli Di

Generalversammlung gelten nur, sofern schaftsvertrags. O 8. Verschiedenes. ' ilnah l | i i : E e E L O \ d 4 sie nit später als am 3. Tage vor der | 7. Wahl zum Aufsichtsrat für das nah] Zur D zur. Teilnahme an der Hauptversammlung näre zu der am Mittwoch, den 26. Nf mittags 114 Uhr, in Guben im | Nummern der hinterlegten Stücke genau ie Aktionäre unserer Gesellschaft L m M A a a unE ede E Æ “aas die Vorlegung der

: R eilnahme an, dieser General- | diejenigen Aktionäre berechtigt, welche i e l PNELOS Versammlung erfolgen. Bis zu diesem § 14 ausscheidende Mitglicd. ammluna fi a Hioloni Bionäro | At 1, vember 1924, Vormittags 11 UhF Sikungssaal der Berlin - Gubener evsichtlih sind, spätestens am dritten Tage A 2 - ! P ar Zeitpunkt A a aa D E Nach § 21 des Statuts sind Aktionäre A s “Mee B aetiondte E ete dai b O im „Hotel Frankfurter Hof in Koblef Hutfabrik Aktiengesellschaft vorm. | vor der Generalversammlung, den Tag ver ao Rel R eo As sowie hes. vom. Vorstand und Halle a. S., den 23. Oktober 1924. bei der Gesellschaft oder sonst geseßlich | zur Teilnahme und Stimmabgabe berech- Tage vor dem Tage der Generalversamm- bei der Gesellschaftskasse in Langen- stattfindenden auf;erordentlihen Cf A. Cohn, Guben, Stammhaus, | der Generalversammlung nicht mit- mittags 11 Uhr, im Geschäftshaus der Aufsichtsrat erstatteten Prüfungs- Der Vorstand. ugelafsener Stelle zu erfolaen. tigt, die ihre Aktien fünf Tage vor der | sung bei der Gesellschaft selbst oder bei ine E X | neralversammliung einzuladen. 'Y Uferstraße 7/9, stattfindenden außer- | gerehnet, also bis einschließli Donners- Gesellschaft, Neue Wilhelmstr. 9—11 berichts über diese Bilanz und den W. Jordan. E. Rus. Niederdeutsche Konzernbank A. G. r R E E reußischen dem Bankhaus Bernheim & Co., Stutt-| bei der Direction der Disconto-Gesell- 1. Del uffassung über Zer! E rit Folteeee Eo O E ERE A RODORaE Is, rena err | stattfindenden auferordentlichen Ge: E Le O e Der UAtffichtsrat. er SGesellscha!t oder bei einem preußischen | gart, oder bei der Hohenlohebant A.-G. saft in Berlin und Essen, Nuhr, oder | “* Fe upralung Uber Zerlegung def mit folgender Tagesorduung ein: blichen Pi o Popoe | neralversammlung eingeladen U C aR is wn [66411] Dr. Wilh. S Notar hinterlegen und dies nachgewiesen Al. T; E , Mot Ge]chäftsjahrs 1923/24 in ein Cf 1. Vorle ung der zum 1, Januar 1924 | unserer Gesellshaft oder bei der Pots- R 9 Vf M Ï Gröffnungsbilanz. Í : y : Dr. Wilh. Schaefer. g s Seins bzw. deren Filialen, oder bei | Hei der Deutschen Bank in Berlin oder schäftsjahr vom 1. Oktober 1923 bi aufgestellten Goldmarkeröffnungs- | damer Credit-Bank in Potsdam, Char- Maßgabe Les L 19 O. Seen nas . Beschlußfassung über die Umstellung Essener Credit-Anftalt.

haben. E einem Notar eingereiht haben. i . Schaaffh 3 Bank- : | 5 1; E N : "itals [66822] Vilanz und der Prüfungsbericht liegen | Neuenstadt (Kocher), den. 27, Ok- et A-G ei U Willen 01. Dezember 1923 und in ei vilana sowie des vom Vorstand und | lottenstr. 45/47, oder deren Nieder- üben wollen, müssen ihre Aktien ‘oder die e O Toplermattpiials Unsere Aktionäre werden hierdurch zu

Ne Konzernbauk A.-G,, dh GeSi der GelelfSaft zu E N Der Vorstand oder Bank-V 1924 bis 30 Gepteiuber gd be His Aer L Bie an Ba gen E ael, S ielima L E L A Ses Naa Bene Ge Le Ge E iner Ub 29. E E gn Hannover. * Line] i O 7 Er Ea bei dem Dorimundev Bank-Verein, Vorl d il Le G i i “Beschluß | binterle t baben und bis Shlusse der | 2er Reichsbank oder etnes Notars späte- Vorstand, die zur Durführung der # Uhr, in unserem Bankgebäude Zu der am 30. Oktober 1924 \tatt- | Einsichtnahme auf. 9 ; : N. Ke. F. Schneider. Zweiganftalt des Barmer Bank-| “* Zortegung der Ditanz und der E gang der Umstellung, Beschluß- | hinterleg n O N Faie Ver | stens am Montag, den 17. November Uung erforderlihen Einzelheiten | Essen, Lindenallee 29/41, stattfindenden gefundenen Generalversammlung sind dorf ee Es des 2 per 1924, i d M Fiber & Co. in Me M Pan a ad 4 p (gun ee die Genehmigung der AeuerSrenammnlang, U boalen, 1944, in den üblichen Geshäftöstunden bei eung erforderlihen Einzelheiten außerordeutlihen Generalversamm- Aufsichtsrat zugewählt die Herren: Di- er Auffichtsrat, [66640] j Dortmund, oder Vorstands und Aufsichtsrats daj Beshluß{ 1j i a be die Umstellun A. Grubitz Dampfseifenfabrik einer der Gesellshaftskassen in Berlin Saßbungsänderungen. & 3 Abs. 1, | tung ergebenst eingeladen. Maufn e Ba a DaT [66651] Verein Deutscher Delfabriken. bei der Essener Gredit-An stalt in Essen, sowie Genehmigung dieser Vorlage i des bisberigen “Papiermarkkapitals l Aktiengesellschaft. oder E E ¿ 8 27 Abs. 1 entspreGend den Be- 1. Vorla E Daa ivi fnungs- Kaufmann Hallemann, Kaufmann Härtel, Die Aktionäre unserer Gesellschaft Nuhr, und deren Zweiganstalten oder . Entlastung des Vorstands und Au der Gesellschaft auf Goldmark. Er- bhardt, fit be Deutsch X Ms schlüssen zu Punkt 2 der Tages- . Vorlag ‘dmc

amtlid i r Außer A ° - “L L [O ; / ; - C j ¿ ac | ür Ee 1924 und len Aae s E Cisenwerk Kraft, Berlin. werden hiermit zur außerordentlichen | bei der Dresdner Bank in Berlin und ichtsrats, teilung der Ermächtigung an den Vorsißender des Aufsichtsrats. bei der Commerz- und Privatbank, Cn, E S UUCgelna Lon Des Erstattung des Prütungsberichts. t

dem die Herren: Dr. , E ; ; deren Zweiganstalten oder A “Hr nisse des Aufsich d 32 (Be- l z ; : Wilh. Schaefer, Geh. Bergrat Schlösser, | Die Aktionäre werden auf Grund des U M O MURKS oinnelaben, bie bei Len pee : bileneoung E Tore ie U A Borstand, die zur Durchführung der Aktiengesell E nes S o 2. Beschlußfassung über die Genehmi-

C S: E | T 25 y ed t Umstellung erforderlichen Cingelheiten ; schaft, ; Soeurì T : »ldmarkeröff ilanz Dr. med. Arning, Assessor Gidion, Groß- | § 17 der ele chaftösapungen zu der am 1924, Mittags 12 Uhr, im Sikungs- | gegen SEEUn ung hinterlegt haben. richts des Vorstands und AufsichF} Sehen, fowie an den Aufsichtsrat, | [#0410] Stephan Ketels, : B Is Mitteldeutschen Cs Generalversammlungsbeschlüssen auf E 0 aa pebéig \nungBanz

j n Peter nd Kau êtag, D 2, vember s : i i i d K e a : : Ga i : Ds 2 Se R E 1921, Vormittags 9,30 Thr, in | saale der Süddeutshen Disconto-Gesell- | „Sofern. die Vinterlegung nicht bei der xats über die g A iy f die etwa von dem Negisterrichter ver- Aktiengesellshaft, Bremen. bei der Darmstäbter- und Nationalbank u geseBlid) Morgen Flle). A kapitals durch Verminderung der

i er. Bres t -Ges ; : | Gesellschaftskasse erfolgt, is der Nachweis : La y Ba E - Ö i : Vg | \ [65636] D f Ges acounen Ss daa S O N A R folgender derselben pätestens zwei Tage vor Be- seltune Ae ergang der U langten Aenderungen der General Einladung zur ordentlichen General- Kommanditgesellschaft auf Aktien, Aufsichtsrat U vot Re- Zahl und Herabseßung des Nenn- 0 Berlin, ohrenstr. 11, , statt- | : 19; )torat,

n i über Od versammlungsbeshlüsse, soweit sie i E / : ; 9E e insgesamt : s j Be des s di tv lu Glußfassung ü / z ; verfammlung am Freitag, den | bei der Firma A. E. Wa ermann, N werts der Aktien auf insgesam , Die Aktionäre unserer Gesellschaft findenden aufterordentlichen Geueral: ; Feitftellunt die: Go neren ih Vorst fu s nid deg s: tpmigung der Ser S betreffen, vornehmen | Sp November 1924, 12 Uh beider Sant Les Berliner Cn is erre persan M n 14 000 000 Goldmark, eingeteilt in weren hiewuee M Slienas N O eingeladen, bilanz auf 1. Januar 1924 und Cr- E cas Beh : Noten Beschlußfas ung über die Umsteluf 3, Bes lußfassung über die Aenderung C E F R v I. F. oder Frankfurta: Main Fassung betreffen, vornehmen zu A T reen M rin 0 Le / E Lar 22A agesordnung: l 3 Prüf ; ttien verjehenen Jejcheinigung der VALA ; : 9 : te oder Daï . a. U. men, L - Vial: dürfen. 1 l Cid “e L, 1. Vorlage der Goldmarkeröffnungs- mee e geri os Hinterlegungéftelle zu führen. p Ss der Gesellscha A E Aas L Mun, en Tagesordnung: : bei der Deutschen Bank, Filiale Frank-| 4 A A daveben, Br fas über bie zie Due&- ordentliche: Generäiveciaudns bilanz für den 1. Januar 1924 und| 9 Beschlußfassung über die Umstellung | [66642] . Beschlußfassung über Saßungsände ordnung. m pu des § 12 Ab-| !1. Deotitgs des Berichts, der Bilang furt a. M, j Zur Teilnahme an der Generalver-| ®- eh j n Kn xifballak de Wi ens ein “g : | 9 des Prüsungäberids des Vorstands des Grundkapitals auf Goldmark und | Die Aktionäre dev Metallwerke rungen: faß 1 Saß 2. Ergängung des § 13 und inn- und Verlustrechnung | bei der Commerz- und Privatbank, sammlung sind diejenigen Aktionäre be- (arung e A S Makß- E: Tagesordnung: es Aufsichtsrats über den Her- ihre Durchführung. Huckschlag A. G. Kuppenheim werden S 6, Hohe und Einteilung dd durch die Worte „und der \tellver- für das Geschäftsjahr 1923, Beschluß- Ian, ditb rehtigt, welche bis zum dritten Werk- G anal Des 1, Bericht des Vorstands und Aufsihts- ggng der Umstellung, 770 Renderung des § 5 der Sabung be- | hiermit auf Samstag, den 22. No- Grundkapitals, tretende Vorsibende namens der Ge- fassung E Ee Mar Be An Ae : e Belishen. Gre A g, | tage vor dem Tage der Generalversamm- a böbung des Grundkipilts um / gef 2 [hlußfassung über die Genehml-| " züglih der Ziffer des Grundkapitals | vember, Vormittags 11 Uhr, zu der 19, Anderweite Festseßung di fellkhaft wischen die Worte „Auf- S LEE O E TRR Maud Finale BOUEN MPIANGB* F fung, Mitbags 12 Ubr, nom. 7000000. ¿4 Akkien aut nom.

rats, Beschlußfassung über die Jahres- gung der Goldmarkeröffnungsbilanz. und des Nennwerts der Aktien. im Büro des Notariats T in Baden-Baden Bezüge des Aufsichtsrats. ichtsrats" und „einen Vertrag“. Ae dir dde meGila n gina Hinterle n bis nad der | "1A der GbsellGedta}e, Berlin-Briù, nom: 7 000 000 4 Aftien auj nom. t Bezugsrechts der Aktionäre und Fest-

rechnung und Vermögenspapiermark- Besch ; 4 : P «ust , : E TaBe ¡L io 9 ' , lußfassung über die Umstellung| Ueber die Teilnahme an der General- | stattfindenden ordentlihen General- Diejenigen Aktionäre, welche zur Tei Aenderung des § 21 (Neuregelung der . i Y l ajen Riedelstraße 1/32, oder über die Mnn d d, des Aktienkapitals auf Goldmark und | versammlung beiten der § 33 unserer Peesaumlitus eingeladen, obne t der Generalver ciitiina j Befugnisse des Aufsichtsrats), ferner per 1. ¡Zamttat A Eu e l Tan „irven bei der Hinter-| ej der Deutshen Bank, Berlin W., seßung der Ausgabebedingungen. Entlastung des Vorstands. und Auf- Festsebung der Umstellungsmodali- | Statuten folgendes: Tagesordnung: elassen werden wollen, haben dies spät Aenderung des § 24 (Hinterkegungs- Bo siand | und A fsi dts ats s 4 G “Tagevord : Behrenstraße 9/13, Beschlußfassung über die zu Punkt 3 * sichtsrats ; täten. Le „Wer an einer Generalversammlung | 1. Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- | stens am dritten Tage vor dem Versam bestimmungen). S 2: s un Gi D rats sowie L od age oe n Fers 8, | bei dem Bankhause Naehmel & T erfobderliden Sabulgdinde- 3, Beschlußfassung über die Goldmark-| Ou laluná über die Aenderungen | persönli oder durch einen Stellvertreter bilanz auf 1. April 1924 sowie des | lungstage tionäre, welhe an der General- Ip tasuna oa bi Umstell . bila, egun L 1 N Gy ung » Boellert, Berlin W., Jägerstr. 59/60, iten irie e ce des & 18 eröffnungsbilanz. Beschlußfassung über der Saßungen, die si aus der Ge- |jeilnehmen will hat seine Aktien späte- Sn Sberihts des Vorstands und | bei der Gesellschaft in Metternich, of bersammlung teilnehmen und das Stimm- | ®?. IONES väbinn bes Gurt vitals des Prü R AE ou r E bst f oder j Saß 2 (Neuregelung der Bezüge des die Riblr de fanhenent N vorstehender Anträge er- | stens mit Ablauf des vierten Geschäfts- des ufsihtrats überdie Goldmark-| bei dem Bankhause Gebr. Arnhold if xecht ausüben wollen, haben ihre Aktien O R e, Et E S A S ne bei der Bank des Berliner Kassen- Aufsichtsrats), Ermächtigung des Auf- Atiente ienen det ano E geben, und über Aenderung des § 16 | jages vor dem Versammlungstage vorber eröffnungsbilanz und den Hergang der Dresden, oder spätestens am dritten Werktage vor der 120 000 Goldmark ShammeEtten a l eh luß Tia Gee bia U stellun Vereins, Berlin (nur für Mitglieder ihtôrats, Aenderungen des Gesell- laut Beschluß der auß erordentlichen der Sapungen (Bezüge des Aufsi-bts- | hei der Gesellschaft oder bei einer der in Umstellung. N bei dem Bankhause Gebr. ArnhelY Generalversammlung, den Versammlungs- 100000 “Daa Ba * 8 Great E t 80 000 000 2 des Giroeffektendepots) N tttane tren ‘die nur die Fassung Generälbersammltna ua 20 Des rats), S der Einladung bezeichneten Stellen zu | 2. Beschlußfassung über die Eröffnungs- Dresden, Berliner Büro in Berliy tag nicht mitgerechnet, bei einem deutschen von Di teSentéb H Pl Gren uf 12 000 000 G E bi Um- | ihre Aktien oder die darüber lautenden De- betreffen, vorzunehmen mber 1923 erhöhten Akti apitals | g Diejenigen Aktionäre, welche si an der | hinterlegen. bilanz und über die Umstellung des Französische Straße 33 e, oder Notar oder unter entspre F Boead Biene ouf lutd E U st A v 1 E potscheine der Reichsbank hinterlegen. Ueber Hur Teilnabme an- der Generalbersamm- a 90 000 000 ‘4 St Elie R Beschlußfassung in dieser Generalver- | Die Urkunde über die kraft Gesehes Grundkapitals auf Goldmark. bei der Württembergischen Vereinshan in Guben: 5000 Go E e ua taat ave Que l M 2 1000 4 auf inen | die geschehene Hinterlegung von Aktien | 7 Bur D zur Stimmenabgabe sind die- 4 000 000 M Vorzugsaktien | sammlung beteiligen wollen, haben ihre | zulässige interlegung bei einem Notar | 3, Beschlußfassung über Aenderung der Zweigniederlassung in Ulm a. D. df! hei der Gesellschaft, Uferstvaße 5/7, Ermächtigung L ra s, die Mottas Von, fe 120 Goldmark. | oder Depotscheinen der Reichsbank wird ein E G E berechtiat, welde ihre Abänderungen des & 19 Absah 2 und | Ftien oder, Hinterlegungöscheine der | muß die hinterlegten Aktien genau nah Statuten, Vertretungsbefugnis für | bei der Bayerischen Vereinsbank, Fil bei der Darmstädter und Nationalbank E Dur aa L E, E b ireffe N Hinterlegungsschein, gegen dessen Nü- | Net bis vätestens. am 19. November 0 oe es a a ert An a bis zum 22. November 1924 mer, Oa M uen lw Ae ergeleusaft, Vergütung an den 6 egan es in PedenSurg, E A Ba L auf Aktien k ag Nen A Sa upatae Grunde ere en gabe nah er Generalversammlung die TROL a L Refor in: EAA und Cials is ein]dleßli j : ätestens mi lauf des es ufnhtsrat. bei dem Barmer Bankverein Hinshet| Zweigniederlassung Guben, i A, ck C : ' len odex Depotscheine zurülgegeben T ATMTZ ; Sa Aufsicbtsratsmitaliede bei den Gesellschaftskassen in Berlin, \Mäftôtages vor dem Versammlungstage | 4, Ermächtigung des Vorstands zur Fischer & Co. in Barmen, Kobley bei der Niederlausißer Bank Aktien- wendig werdenden Saßungsände- ves S ms a E gen werden, sowie eine Einlaßkarte zur Ge- eren a As adi Tarifen Bank 6. Beschlußfassung über Civaigs, lériiiiat é O Do es Wesel, H Er elt ate übergeben werden (S 225 eili e 4 e zu 4 Frankfurt a. M., gesellschaft, Iweigniederlassung Guben, L, 0) L n rsebun a Ur ea Le Leeitpersammling, ae idh M der die Ga Var Eilaction der: WigeanlocUes "ebli indi ei der Dresdner Bank in Berlin und | H.-G.-B)“. r, 3 und Ermächtigung des Auf- | anzumelden. | in Verlin: : : : E i G h "908 | Zahl der Stimmen n ist. A ee E Verhand: deren Filialen, : Als solche Hinterlegungsstellen sind für sichtsrats zur Vornahme solcher iejenigen Aktionäre, welche e bei der Deutshen Bank, 7 ereien ee oelOnige 20 Uukoanded Hin uf ua Die Hinterlegung der Attien fann au bei dec Berliner Handels-Gesellschaft, AftiogegR he: Sti M L bei der Darmstädter und Nationalbank | die Generalversammlung bestimmt: Saßungéänderungen, die nur die | Stimmrecht in der Generalversammlu bei der Darmstädter und Nationalbank leit der Vorstan Sant A r, böri S Y ¿usugung bei einem deutschen Notar erfolgen. Jn in Düsseldorf: bei Herrn C. G. Generalversammlung ausüben Un in Berlin und deren Filialen die Süddeutshe Disconto - Gesellschaft Fassung der vorstehenden Beschlüsse | ausüben wollen, haben ihre Aktien neb Kommanditgesellshaft auf Aktien, § 13, betreffend Staa angehörig- R g 4 B teilung der Stimmen { diesem Falle hat sih der Aktionär in der E Wien Ten Ma Ta Q á e en, | bei der Direction der Disconto-Gesell- Akt.-Ges., Mannheim, 1-3 Gie: oder von dem Register- | einem doppelten Verzeichnis oder die B bei dem Bankhaus Bernheim, Blum Teit der M ieder, L in 2 G a 4 E R Generalversammlung durch Vorlage des in Elberfeld: bei der Bergish-Märki- 19. November 1924 b i 6 f 11d 6 schaft in Berlin und deren Filialen, | die Rheinische Creditbank, Mannheim ericht gefordert werden sollten. [einigung eines Notars über bei ihm Y & Co, 5 20, Betra sens En O C. ächti aats des Vo fands zur | Pinterlegungs\heins des Notars in Ur- chen Ber Filiale der Deutschen Fasse oder bei ber Landw. Bank E G. a a ub D Verointbank, Frankfurt | 6, Abberufun n Ss O been ing Ti folie zie r Le E dem E E li L betreffend Ernß igung des| Durch übrung des Bes 8 es u 9 | [rift et A g L nota Bank | E S A l 0 Berlin, a, Main, ichtsratsmitglieder. ewahrung bis nah Beendigung der Ö in Dresden: E q 29, j gu : da ag nah Ablauf der Hinterle R a v Bank, M O, Gar eiebus, O C g dem p E d & Co. | das Bankhaus E. Ladenburg, Frankfurt Zur Teilnahme A der aver neralversammlung begründete Hinterle ca der Deutshen Bank Filiale K a eVE N En, l Bornabiae rolter uff A bei vèr y Gese schaft ein g Mppeltes in Sl A der Deutschen Ban n Hinterleaunas\ Ho; ; . m, d, H. in Berlin a. Main, ammlung sind statutengemäß diejenigen | spätestens am dritten Tage vor dem V resden, i : 2 zum U A ; , e ummernverzeichnis und eine Zwei ai ' j G nt ee ee Pan tes Veiner Agen: | f Ley gen Rg, in Gen, | die: Wittenberge Vewinetant, | Üflontes sere" ole stes np dei Ggr Sielen F teleder Berstidte wud Ratioogtint | Slim been Hg! nd Aobeziaen Ati | Pherimamn, poli ltiglis be e S anl ano L L sers Salut Call nt t vereins hinterlegen und bis zur Been-| Ll dem Me S O, Sroy6-| Stuttgart, d mel ege vor der Generalversammlung | nah Abhaltung der Generalversamm aa G o T ihre Aktien oder den Hinterlegungs- Registerrichter, der Börsenzulassungs- tien s “Abbal dag 'General- | anderweitige rechtzeitige Hinterlegung in digung der Generalversammlung bei der Henrich & Co. in D rüden, die Bremer Bank, Filiale der Dresdner ihre Aktien bei der Gesellschaft selbst oder | zu übergeben. s Qi Rh, d fter Dresden A Us Motars: bei der: F: stelle oder anderen Behörden gestellt ien erst na altung der General- | Zer dem Aufsichtörat enügend er- ; i ? Da Í Bani j” ä j Hin: ¡ Y i ° versammlung wieder zurückgegeben werden. : : ß Hinterleaungsstelle belassen. bei dem Bankhause F reyfus & Co. Bank, Bremen. : bei einem Notar oder bei dem Bankhaus | Metternich obleuz a / zu Hinterlegen da S L a l Walaca werden soliten, scheinenden. Weise dargetan haben. ins S o in Frankfurt a. M, Stellvertretung durh andere stimm- | C. Th. Herrmann & Co,, Baden-Baden, | 29. Oktober 1924. 5 Guben, im Oktober 1924, Schröder Bank K. a. A.. ? erlin-Briß, den 29. Oktober 1924. ber 1924. nd-Uktien-Gefellichaft Dimart, |“afinterlegen berechtigte Aktionäre if gestattet, jedo | hinterlegen und bis na ‘der Generalver- Klofter-Vrauerei Verlin- Gubener Gutsabrit Aktien | hinterlegt haben. 1024,“ | Hirs, Kupfer- und Mesfingwerte | J. D, Riedel Aktiengesellicchaft. | » E", den 30. Oktober (Ns Land-Aktien-Ge eLihast Ostmark, Berlin Glei D Ier 1924, m auf Roig Or gr M QUuns egi 30. Oa 1004 Aktiengesellschast in Metternid v a a O E N N De 1024, , Aktiengefell schaft. er Vorsivende des Auffichtsrats; der Essener Credit-Austalt: . nwe ast. annheim, / r 1924, uppenheim, den 30, Oktober j f : i Í O ; Mill} A f ; „Waldt ; RNUTE Dr Tele, Der Auffichtsrat, W. von Stumm, Die Direktion. L Der Auffichtsrat, Der Vorstand, M, Liebold, Paul Millimgton -Hernm amn. Ketels, Krebsckchmar. Der Vorstand. Aron Hirs. !Paul Millington-Herrmann., Dr.jur. Wilhelm v.Waldthausen

und