1924 / 264 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vereinigte Stahlwerke 169455) [Bachem dund Beilah ter aufer s Deutsche Standard Bant, e Vierte Beiíla age Wilhelm Bach, Lederfabrik, orden L zen Generalvertamnilun om ch e Gsenhüten AntiemBelellhas| Afengoselicheh, (8 'Eiuenon 1" fn, 112 Dommanditgefellschaft auf Aktien, Hamburg. | Deutschen Reichs2anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

i ; Liquidation der Gefellschaft beschlossen ift : p ins Saal Nr. 120 Brlaubkalle, oa Fan Res bar Di E d. Me werden werden die Tara E fell. E E E E r ns T 264 am ounersiag, den 4. Dezember| Die Aktion uterer Gefe t 4 [gefordert, ihre Anprücße bei der Gefell- der Goldmarferöffnungdbilanz per 1. Januar 1924. Ft 0 0 4 i Beitälterinmen Len SBea Ee fas | Nachmit 198 3 ‘Uh Ce IA ibârte: att anzumelden dus Chan an der Generalveriammlung sind nur die Kommanditisten en s f Berlin, Freitag, den 7. Tovember 19 I 4 Baifuereins Ae, Fein leiter en E Gesellichatt “oitfindenden E A L e Sat, berehtigt, welhe ihre Aftien bis spätestens zum Ftoctag, ivie fr vi dpa 1924, 1. Untersuchungssachen. E E P C D e E Ä E E T L : a L anfvereins A -G, ôln, stattfindenden | r y : ( tienge}te a - : l t der bei einem deutschen Notar binterlegt haben. o i gt Á A i : d, ordentlichen Generalversammlung . Fudanalitdan Generalversammlung | 3etrieb in Centra!-Amerika i, Liqu. bei der Geftellschaftsfasse oder h e E 2. Aulgevons S, E Fn tygeden, Zustellungen u. dergl. D e tfi & 4 A e CUGN enofsèniüatian, E Vorsta s sber das Ges häfts! tbr Graef Tagesorduung: Die aon Gustav Carl Kaufmann, Vorsigender. 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. n Er Zeiger. s. Unfall» und Jnvaliditäts- 2c. Versicherung. Vorstands über das Gefschäfts]ahr __T uns: br 1923 Nolte. A. Helm. H. Kommanditgesellschatten auf Attien, Aktiengesellschaften : S Mas weliZ E der Bilanz, Vorschläge zur n nie Borlaay Bilanz ien [69531] (69321] Hydrometer und Deutlche Kolonialgesellihaften. Anzeigenpreis E ven rau Lies p gespaltenen Einheitszeile G Feslvene Bekanntmachungën, e ( ch e D . í Í L E M mar re etvenD. L rivatanzeigen. Verwendung des bubmäßigen UÜeber-| 2. Entlastung des Vorstands und des| Wir laden Piorburis naiees Aliiondre au l : fchufses und Genebmigung derselben. Aufsichtsrats. der am Souna end, den s s Breslauer Wa ermefser Fabr k Akiiengese \chaft, Gere L = + Grteilung der Entlaftung für Auf-|} 3. Neuwabl des Aufsichtsrats. j vember L C E LNAE 9 nee ocatis fer! lefser Fabr Straße 57/63. w t nzcigen müffen dre i Sir6é vor dem Einri A0 pw eian I fichtsrat und Vorftand. 4. Vorlage der Goldmarkeröffnungsbilanz | im Mae aer Hol e E Lura fta! - Die: Uhiionáre meter -Geleiiatk meren Left ti dee Bénniäbdiag, m Cabn tun BUNRMEE, P f ANRRE TOTL Und, Dieseltuÿe| [A Es í den 27. Novemver 1924, Vormitiags 11 Uhr, im Büro der Gesellschaft zu 5 Kommanditgesell» [69315] A 2

Finzi j s ü » igung. versammlung unserer Ge}ellschaft ein. y 1 i . Einziehung der in der Generalver fassung über deren Genehmigung Tagesordnung: Breslau. Siebenhufener Straße 57/63, stattfindenden außerordentlichen General[- Die Herren Aktionäre unserer Gefell- Kreditanstalt für Verkehrsmittel (0004S) Graphia A, G., {69241

fammlung vom 24. April 1920 ge- . Aenderung der Sagzungen. i ; : : : . „All ; 2 A : Z falten 600) Stück Vorzugsaktien | 6. S L L Sai L Lng E Sanne, versammlung eingeladen aar dULs: shasten auf Uktien, Aktien» L E T ed E Her. téengesellschaft, Berlin, vorm. C. Grumb ah, £ ei zi q S M e GelcIMA wv 5 p 9 y L G v ¿ e M Ö P , , 4 N ® * . d N M aci ; N R Vorstand, N des Aufsichtörats. L Genehmigung der für den 1. Januar 1924 aufgestellten Goldmarkeröffnungs geijellschasten und Deutsche im Sißungetaale der Gejellschaft Berlin Deutschen Ofotenttale L L don Wir laden hierdurch untere Aftionäre T Ge l a Gele E ) en. ( S e in astSraumen de

D j , f ij j rf bilanz; Beorlegung des Prüftungsberichts. ; : . W. 8, ; S i ( | ; Köin-Deus, den 30. Oktober A d Friy Bach. Otto Bach. / S SIE E E 2. Be1chlußfassung über die Umf|tellung des Eigenkapitals auf Goldmark. Er- Kolonialgefellshaften. außerordenliden Dover iden A R Eo L Laa aus dem betimmt e e Men General, Herrn Notar Georg Smolla, Breslau, Der Vorstand. ian Umstellung des Grundkapitals auf mächtigung an den Vorstand und Aufsichtsrat, die zur Durchführung dex E lung eingeladen. gelclóben. unjerer Gelelshaft aus- 1924, Vormittags 10 Uhr, in unseren | Agneésstraße 1, stattfindenden ordentlichen

[69486] Goldmark, Ermäßi i Umstell forderlichen Maßnahmen zu be1hließen. ; E i E : Hp ° , : arf, gung des Eigen- mmstelung ertorderlicen Veaßnahmen z Ben. 69466] Tagesordnung ; Geschäftsräumen, Querstr 14, ein. Generalversammlung eingeladen. Wir laden die Aktionäre vg Gesell. Kammgarn - Spinnerei pan ars i dur rabsebung p 3, dgen Mdd die (ania E Dezember 1924 und Festsetzung der ; ‘Grade-Automobil-Werke Akt-Ges. Besclußtafsun a di Zusammen- | (69308) Zur Teilnabme M 40 D eniccalua ania, B r R an \chaît hiermit zu der am Freitag, t és : ennwerts und Verminderung der 1 i el Lun Ci c 2 Dort 1. M.- eßung des Aufsichtsrat ; lung find diejeni ion ‘ecbti Doriage der SGoldmarfkeröffnungébilanz den 28. November 1924, Mittags Bietigheim. j Zahl der Aktien oder durch eine 4. Sazungéänderungen: § 6 (Grundkapital), § 22 (Stimmrecht), § 20 (Ver Wir geben hierdurch befannt, daß Herr Atti bitte 1E A Wouttätber, Verliner Grunderwerb die S a Si per 1. 1. 1924 jowie des Prüfungs- 12 Uhr, in Berlin in den Näumen der | Einladung zu einer außerordentlichen gieler beiden Maßnahmen. Beschluß- gütung des Aufsichtsrats). i Sti ae Undrat Dr. Edmund. Bohne, Belzig, fammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktiengesellschaft Berlin der Generalversammlung ihre Aktien bei berichts des Vorstands und Aufsihts- Deutschen Bank, Mauerstraße 35, statt-| Generalversammlung am Freitag, fassung über die Behandlung, ins-| Aktionäre, welche an der Verfammlung teilnehmen und das Stimmre Laus sein Mandat als Mitglied des Auf: | Aktien oder die Hinterlegungssceine der eh , * | der Getellichaft, tem Bankhaus Berndt rats. i : findenden außerordentlichen General-| den 28. November 1924, Nach: besondere Zurückzahlung der gekün- | üben wollen, haben laut § 22 der Statuten ihre Aktien oder die von gn FOOA sichtsrats unserer Gesellichatt niedergelegt | Neichébank oder eines deutshen Notars | ,, Die Aktionäre der Gesellshaft werten Hempel & Co., Leipzig, oder einem Notar] Senehmigung dieser Bilanz und Be« versammlung mit folgender Tages- | mittags 34 Uhr, im Sigungsfaal der digten Vorzugsaktien; soweit erforder- | Notar ausgestellten Himterlegungéfscheine, welche die Nummern der ad iy en Uftien hat. Bork i. Mark, 5. November 1924. | bis spätestens zum 29. November 1924 | bierdurch zu der am 2. KUL, 1924, |hinterlegt haben. \{lußfassung über Umstellung des orduung ein: Württ. Vereinsbank in Stuitgart. lid, gesonderte Beschlußfassung der | ersihtlich machen müssen, fpätestens am dritten Tage Abends 6 Uhr vor Der Vorstand. Nachmittags 3 Uhr, bei der Hauptkasse der | Mittags 12 Uhr, in den Räumen der Hinterlegungs\cheine über Aktien, die Gesellschaftefapitals in Goldmark.

1. Vorleaung der zum 1. Januar 1924 Tagesordnung: Vorzugsaktionäre. z dem Versammlungstage, alo am 24. November, einzureichen : (69242 ? Bank in Berlin W. 8, Friedrichstraße 76 Centralbank Atktienge!)ell haft, Berlin, | bei einem Notar hinterlegt sind, berechtigen Aenderung §9 der Statuten (Höhe des aufgestellten Goldmarferöffnungs-| 1. Goldmarkeröffnungébilanz auf L. Ja- . Beschlußfassung über die zur Durch- in Berlin bei der Dresduer Bank, ‘Alingeñtank & Krebs, Eisen- u: nfértegen. ' | Pariser Play 2, stattfindenden ordent | diejenigen, auf deren Namen fe Ca i Aktienkapitals), § 17 der Stututen bilanz jowie des vom Vorstand und nuar 1924. i führung der Ümstellung des Eigen- in Breslau bei der Dresdner Bank, n, Stahl-Aktiengefellschaft Hannover, | Berlin, den 4. November 1924. lichen Generalversammlung ein- sind, zur Abstimmung. Die Hinter- (Autsichtsratvergütung).

Autfichtêrat erstatteten Prüfungs- | 2. R Des E und Priigigs: den Me “ergan E 4 ps e p ‘Bal & Gera E E ‘Die Aktionäre werden zu der am 2. De- Der Vorftand der geladen, Tagesord Mon ane müssen spätestens am dritten Ubtogen Abtier den 1. Nov 1924, berih18 über diese Bilanz und den ericht des Autsichtsrats. en Vagnahmen. s n S i nber 196 n C f orduung: ertlage vor der Generalversam L Sa Ls E O &. uisiellung des Grunvkavitais. . Aenderung des § 5 der Saßungen zu dem Bankhause Baruch Strauß, us e E f E S Depositen- und Handelsbauk 1. Bericht des Vorstands und Vorlage | dem Vorstand vorgelegt Ua mlung e fllengefellihaft

fassung über die Genehmigung der | 4. Aenterung der Sagung: Nücklsiht auf die Umstellung au in Marburg bei dem Vankhaute Baruch Strauft. [verf Aiteladat E Aktiengesellschaft. der Papiermarkbilanz nebst Gewinn- Tagesordnung : A Dat e

Eröffuungsbilanz. 8 3: Grundkapital, Goldmark. T\{afttftatut Von den Hinterlegungostellen werden die Einlaßkarten zu der Generalversamm- n Faürdorbuung: Kaumann. Papsdorf. und Verlustrechnung per 31. De-| 1, Berichterstattung vom Vorstand und | (69348]

. Beichlußtassung über die Umstellung F 19: Autsichterat, Gemäß § 27 des e {{ ftoitatuts lung verabfolgt i 1. Vorlage ‘der Bilanz, Gewinne und | [68936, gember 1923, Aufsichtsrat über die derzeitige Lage | Hierdurch laden wir die Aktionäre unferer

des bisberigen Papiermarkfapitals der § 21: Vergütung des Aufsichtêrats, | sind zur Ausübung des s S M: E Bresiau, den 30. Oktober 1924. : redi Vetlultrehnuna 1922 nebst Geschäfts. | Zu der Ceieralbeilammiina 6 « Beschlußtassung über die Genehmi- der Gesellschaft. Gesellihaft zu einer außerordentlichen

E A Bn, gms L 27; Dienstverträge des Vorstands, en an Velde B val Faas Lebtonierictan) pier venn Sa E Grei C R EAIN u und Nevisionsbericht. | 31. Mai 1924 wurde betlossen das f e V stand ® e etllettling und un | er nerlammlins gui Bots

A hi Mops : ] ¿ C : T, : / A . Entlastun ü it» ; C lung der Crmächtigung an den Vor I Bilanzgrund)äge der Generalversammlung, also bis zum , Entlastung des Vorstands und Auf- | Grundkapital der Gesellshait von 20 Mil- Nutsichtörats, orstands und des O und Geldbeschaffungs- aueh E E De Fe

stand, die zur Durchführung der Um-| Zur Teilnahme an der Generalver- l | E a! ? apital stellung erforderlichen Einzelbeiten | sammiung ist berechtigt, wer sich unter | 26. November 1924, Abends 6 Uhr, bei | 69506] fichibrate lionen Parf auf 400 000 Goldmark da- . Vorlage der Goldmarkersö 8, Auîsichtsratswahlen. Nestaurant Fürst Bismarck ein,

h 9 4 ; 2e ffnungs- t Ct At is foines Nfti j der Gesellschaftskasse oder der Magde- 9 Umwandlung der Vorzugéaktien in dur zu ermäßigen, daß der Nennbetrag bil 15 : 7 b ; S ; festzuieyen, sowie an den Auffichtzrat, | Nachweis seines Aftienbesizes mindestens burger Stadtbank in Magdeburg oder dér Vapierfabrik Scheuerfeld Aktiengesellschaft Stammaktien einer Jeden Aftie von 1000 4 auf nélilaüna „annar 194 Ge: Goa R a C. Grumbach. | 1. boctade De Doe Ktifnntt

die etwa von dem Negitterrichter | drei Tage zuvor entweder bei dem Vorstand ; 2 e E . Satungeänt d 3 90 ; ; i | i

verlangten Aenderungen der General- | der Geleliichait in Bietigheim oder bei L N ey danieder Scheuerfeld-Sieg. A 7 8 18 gémäß der BABLANE 5 L Bou E ¡Varahgeseut Ce Aue des Kapitals der Gesellshaft auf Geyer. Lens. bilanz vom 1. Januar 1924 sowie

verfammlunaëbeshlüsse, joweit sie | folgenden Bankhäusern angemeldet hat: fie ite Teilabme betitmiten Alien Die Herren Aktionäre laden wir hiermit zur diesjährigen ordentlichen . Vorlage der Golèdmarkeröffnungebilanz | umgewandelt. Demzutolae ben - ca Goldmark. (69248] des Prüfungsberihts des Aufsichts-

deren Fassung betreffen, vornehmen E E dbleitans: b eingereicht und L Ae aan C8 auf E u SE MORES 1924, Vormittags und des Goldwarfinventars p. 1. Ja- | unsere Aktionäre hiermit auf, ibre Aktien| Sie L Bulnoplast Lakemeier A. G 2 Beschlußfa, t egn Umstell

zu dürfen uritemb. Bankanttalt, elung der b) ihre Aktien oder die darüber lauten- 11 Uhr, nah Begdorf-Sieg, Hotel Deutiche Haus, ein. nuar 1924 nébst Bericht des Borstands mit Zins- und Erneuerun éd) é bi ngen. e 5 « DelMlußsasjung über die Umste ung

. Be1ichlußtassung über die Aenderung Württemb. Vereinsbank, dei Siitauta : ; Tagesorduung : ; g ; i gélceinen bis] 6, Wahlen zum Aufsichtsrat. BVoun, Nh. des Grundfapitals auf Goldmarf. Pl L ; gungsscheine der Reichs- ¿ : und Aufsichtörats, ¿zum 31. Januar 1925 bei der Inter- 2 , E:

der Säße 4 Abs. 1 und 16 Abs. 1} Württemb. Vereinöbank, Abteilung e Vorlage des Berichts des Vorstands und des Aufsichtsrats sowie der Pavier- ; Umstellung. nationalen Handelsbank aab ie G E Vorstand. Die Aktionäre unserer GesellsGaft | 2 Aenderungen der Saßungen: § 4

bank hinterlegt haben. 1 : i ; T4 N : / der Statuten entspreßend dem Hofbank, : marfks{lußbilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschä|ts- 7 Se 2 e 4 Glaß macher. w borutit ot os (das Grundkapital und die Aktien). La e A Direction der Disconto-Geselchatt, | 5 Dem Grfordernig zu b kann auch pur ade 1920/24 a ‘dée Umsellumg o Veranlaffung | [hatt qut Alien, Berlin S 19, Paus: | Dlcadian, ven A0 Mocenber 10S | 90e Autihung tes Siian gt ia 4. Auffichtsratswahlen ; Doertenbah & Co., G. m. b. H. fue Notar genügt werden. 2. Betchlußfassung über die Genehmigung der oben erwähnten Bilanz. . Grhöbung des Aktienkapitals um einen | stemvelung einzureichen. E Gebrüder Silbermaun & Co Nachmittags 3 Uhr, in den Geschätts- | der Generalversammlung find nah & 23 ce eriegqung Fer Lilien zweds) G. H Nelier's Sbkue, be Le O T L Sa E Un ee Ds Aucsbluß reg ceitdus, Betrag unter | Bis dahin nicht eingereichte Aktien] Hutfabrik Aktiengesellschae | räumen der Gefellschatt stattfindenden | des Gesellichatevertrays diejenigen Attio-

Remer m

[69410]

- E

Teilnahme an der Generalversammlung sämtliche in Stuttgart, und verzeihnisse wird von der Hinterlegungs- Vorlage der Goldmarkeröffnungsbilanz tür den 1. Juni 1924 und des Auéshluß des ge!. Bezugórehts der | werden als kraftlos erkläee Brandenburg. außerordentlichen Genueralversamm- vember e UL'ae iitultens am 26. No-

gemäß Say 16 Abs. 2 der Statuten hat | Handels- & Gewerbebank Heilbronn urücfbehalten, das andere dient, mit PrütungêEberihts des Vorstands und Aufsichtsrats. Befchlußtassung über Vlftividie 28 r ; j a lung. Tagesorduung : r, G [ bei der Deutichen Bank oder bei der Ge- A-G. in Heilbronn Tvers mas Stempel der Gesellschaft oder der die Genehmigung der Goldmarfbilanz und über die Umstellung des Aftien- tudiigebei be A e Berlin, den 5. November 1924. E atur N du Her Luna S Vorzugsaktien ins 1. ie O uens Nummern sellichaft elbst zu erfolgen; sie kann gemäß Die Vorlagen für die Genera Ham. Hinterlegungsstelle verschen, den Aktio- kapitals auf Goldmark. t dént Stimmrecht und die weiteren Modali- Arthur Loewenstein 1924. Nachmittag 8 L È Ubr, fim Stammaktien. Ens er zur Teilnahme bestimmten Say 16 Abs. 4 auch bei einem Notar lung liegen aur dem Büro der Gefe chaft nären zum Äuäweis für die Teilnahme an « Vorlage und Genehmigung der sich aus dieser Umstellung ergebenden täten der Aktienbegebung. 2 ESigungésaal der Fi1ma J. Dreytus & Co., | 2. Vorlage und Genehmigung der Gold- 9 il Aktien cder di L Aa erfolgen. : in Bietigheim sowie bei den obigen Bank- | ¿7 Generalversammlung. Zenderungen des Getellschaftêvertrags. llschaftevertraas 9. Sagungsänderung gemäß Nr. 8, evtl. Aktiengesellschaft. Berlin W. 56, Französiche Str. 32, statt: marktbilanz nebst Bericht des Vor- N ic8bank En eft. üt von ver Deutschen Berliu, den 5. November 1924. häufern aut. : Magdeburg, den 6. November 1924. ._ Ermächtigung des Aufsichtsrats, solche Aenderungen des Gefellscha Mer itad Neufassung der Sazzungen. : Der Vorstand. findenden außerordentl Generalversamml stands und Aufsichtsrats. eich8ban : auége! ellten Hinterlegungs- Kaukasische Handels- und Judustrie-| Stnttgart, im November 1924. Sudenburger Maschinenfabrik und vorzunehmen. welche nur die Fassung betreffen und welche der Register 10. Neuwahl des Autsichtsrats, Vergütung | 63786] mit folgender Tagesordnung eingeladen: | 2 Beschlußfassung über die Umstellung A Kasse Sag Zerbster Näder- und

Aktiengesellschaft. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats; Eisengießerei Aktiengesellschaft zu richter zur Eintragung der ge/aßten Beschlüsse in das Handelsregister des alten Autsichtärats. Böhi er Möÿb elf abrik A «G 1. Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- des Grundkapitals. . ‘5

Rosenberg. Conrad Bareiß. Magdeburg. verlangen follte. Sti L E S , l 8 4. ber di ; Wagen-Fabrik, Akt.-Ges. oder 5 2 m ron E g - Stimmberechtigt sind die Aktionäre, die bilanz für den 1. Januar 1924, des Prü- Atl ns r Dan E Bee Direction der Disconto - Gesellschaft,

7. Wahlen zum Aufsichtsrat. z hie Aktien spätestens am dritt F i j i [68726] A. E. Nadinger, Vorsißender. Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre vor der G.¿V. Le der Geleliitafe a0 Vöhl (Pfalz). e T E Ünieelumeeolens, zuggaftien notwendig gewordenen fiat S Derbs,

. H s 2 y) î î s D s 4 , .. ck "“ I Dr. Heinr. Goßmaun, Chem. Fabr. Agra A, G., | 5551) legungöichein der Reichbbank over eines deaesihen Notars 1piteltens au 2 Wern My d 18 ‘den Féllen zu 3, 4. ® und 9 der | bermitzu ter am 27, November LEa! | 2 Beschlußtafung über Genebmigung der | e SaBungänderungen, welhe an der |, Dem Errordernis unter 2 kaun aug München || §. V. Union-Gieherei, dor dem age der Generalverjammg O a'ctontmong bedarf es neben zen Be: | Nachmittags 2 Uhx, im Sigangiaal | 3 ortaten zu l owie überdiellwsiellun; Generalversammlung teilnehmen un | dur Ofuterlegung der Aftien bei einem Di . 1924 statt. f oni ei der Gejsellschaftsfasse in Schenerfei d-Sieg oder lü} -V. der YNheiniichen Kohlen- und Brifet-Werk; aaa ; timmberechtigt fein wollen, haben bis E Nar ne E Die #4, 0, VENELRIDELR Rg adet au 18, NoGambos ft Contienen bei Königsberg fi. Pr. bei Herrn Alfred Nob. Heyne, München, Neuhauter Straße 50, oder fclissen der G.-V. eines in getrennter G m. b. o Ludwigshaten 2 Rh. statt- gemes den Beschlüffen zu 1 und 2 spätestens 21 November, Abends 6 Uhr, | „ZErbft, den 5. November 1924.

: ; E 4 » Abstim faßten B 2 A Gta, : L Tage®Lorduung : Die Aktionäre der Union-Gießerei bei dem Bankhaus Delltbrück von der Heydt & Co., Köln, Attionäte lee Sitte. Res dex findenden L. ordentl. Generalver- Rer A E A A bei der Gesellshaftéfasse in Boun oder Herbster Räder- und Wageu-

1. Bericht des Vorstands. werden hiermit zu einer außerordent: | binterlegt sind ! i N ] E : 7

j i Der At tsrat. A j sammlung höfl. eingeladen. ; ; in Hannover ein Nummernverzeichnis der 3. Autros cil Liauibalion ber esells At e 28, November 1924. Scheuerfeld-Sieg, den E S Der Vorftand: Be L Tagesordnung: i Ancestellter e C era d zur Zeilnabme bestimmten Aktien und bei Fabrik Aktiengefelischaft, . 0 11ag, De . "E DC e A . Kli . Krebs. . Vorlage des eschättéberihts für Que Sit 1e | der Dresdner Bank in Bonn ihre Aktien - ; Y

Der Vorftand. Dr. H. Goßmann. Vormittags Banf at Roos Dubislzik. ppa. Zepter. Ba E S N Vorlage und Genehmigung der E : E Vorne Lede On bder den ¡Hinterlegungsschein ihrer Aktien Ba N v B 69397 | Kneiphöfishe Langgasse 1—4, stattfindet. | 6985: S E Papiermarkbilanz für 1923. spätestens am 3. Werktage vor der General» | 8! hinterlegen. ai riedr. Bierwirth. | Einladung zur Generalversammlung am Donnerstag, deu 27. No- S E O fe N Bez iniat twerke Akt -Ges §æöln-Sülz Aktiengesellschast für Cisen- und | 2. Ml Muyallani über die Verwendung versammlung bis 3 Uhr Nachmittags bei Alis Len N Seoveniber 1988 F x veinber 1924, Nachmittags 5 Uhr, in den Geschäftsräumen der Dresdner Bank Tagesordnung: Creinigte Su er «= 2 Etahlbearbeitung,Briesen/ Mark. Moris Ms ee bmigung der Gold, | Lf Kasse der Gelellichaft oder bei der Der Vorstand des Auffichtsrats : [67941] Filiale Breélau. 1. Vorlage der Goldmarkeröffnun Bilanz per 31. Dezember 1923. Zu der am 28, November ds. Js. j 9 aare migung der Vold- | Firma J. Dreyfus & Co. é e

E .+ J8., marfkeröffnungsbilanz per 1. Januar a) ein Nummernverzeichnis der zur Teil- __Potthasft. L Norddeutsche Musikwerke

A.-G., Bremen.

Tagesorduung : bilanz für den 1. Januar 1924 nebst | = s Mittags 12 Uhr, Bri 5 Z l y E A Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust» Prüfungsberiht des Vorstands und Aktiva. t findenden erfien ordentlichen General ns des Aktienkapitals enne Alf Vie e Q fe The nd Aktiengesellschaft é s criammlung werden die Herren Aftio-| 4, Ent i I : : ; , i E j Einlad ordentlichen Ges-

nate unjerer Gelellshaft zur Erledigung Ae ang, Me en Vorland, und.ben legungélcheine bei der Firma J. Dreyfus & Die Aktionäre unserer Gesellichaft ava Cin quf ‘Mütwoch,

rechnung für das erste Geschäftsjahr. des Aufsichtsrats sowie Beschluß- | Immobilien . « « « Co., Franffurt/Main oder Berlin, dem

T iamaliung über die Bilanz und über Verwendung des ziffernmäßigen fossura E, die Genehmigung der ets c. Ueberschusses. Sröffnungs8bilanz. abrifutensilien . . . folgender Tagesord tp tb. at : h Ten z 4 ( , ; 3 000 000 000 geSsordnung hiermit ein-| 5. Neuwahl des Aufsichtsrats. : t werden hiermit zu der am Sonnabend, | den 26. November 1924, Vor- r erag 1 eira zfm pee L Januar 1924 sowie des 9 Beit e EtalE i ai lBelonae W. i 9 O 98 330 000 000 000 000 geladen. , | Die Aktionäre, Ss an der General- e inem levten A : Viele den 29. November 1924, Nach- | mittags 11 Uhr, im Kontor Waller, orlage der Goldmarferöffnungsbilanz M s Atktienkapi esel . J... 466 245 000 000 000 000 1. Borlage der Bilanz sowie der Ge- verfammlung teilnehmen, werden gemäß | Brannt L en C N jest p mittags 33 Uhr, im Sitzungssaale der | Heerstraße 52. 302 280 (100 000 000 (110 winn- und Verlustrehnung für das Î 21 der Sazungen gebeten, ihre Aktien Der Vorstand. "Firma Bett Simon & Co., Berlin W.8, Tagesordnung : V

Saa eas d Dres und S d die U zur Herabseßung des Nennwerts der evitoven Ca Beschlußtassung über die Genehmigung der Eröffnungsbilanz un m- jen, \ Waren. « - ea os Geichäftejahr 1923 nebst Geichätts- | L, j ; ie p

; e i i - "atte: | spätestens am dritten Werft v G Mauerstraße 53, stattfindenden ordent-| 1. Vorlegung des Geschäftsberichts für stellung des Grunèfapitals auf Goldmark. 3, B fassung über die aus den : 71 785 000 000 000 003 bericht und Beschlußtassung bierüber, De L U E s A [o60a63 licheu@eneralüersammung eineleees, e Goscbüttdiabr e

Be\chlußtafsung über Aenderung der §§ 5, 6, 21, 24 und 29 der Satzungen, chlüssen zu 2 sich ergebenden * Bericht über die ertolgte Revision s ; : Tagesordnung : 2, Beschlußtassung über die Feststellun G a reu 4 ‘A ficht ata Ye R nlen ded Bela ICREGTAeNOS Tee Se L und 6 (ete Sre Cr s Aktienkapital . « « i age i \ 25 000 000 des Abichlusses und Erteilung der manditacsellicheit a Aftien "iliale Seb. Ed, Elm Aktien-Gesellschaft. L Vorlegung des Geschäfteberichts, der| der Bilanz und der Goitns- und rmachtigung ummMieral8, Aenderung g Aktie 2 L 856 925 000 Gntlastung an den Aufsichtsrat und Ludwigshafen a. Rh. zu hinterlegen. Zu der am Samstag, den 29, No- Vilanz und Gewinn- und Verlust- Verlustrechnung per 31. Dezember

o D P 20

Mi tali 4 » i Sti î N b e L i ¿ 1

R e NUEEY die Fassung betreffen. T u in der Beeernto Ds s N 40 000 000 000 000 000 Borstaud. bar Waldmentecdt 5 Der Aufsichtsrat. E 1924, A E E L 0D Belnl ; O Paras Sa Sue sowie über die Verwendung des h Ï : Er: e : ces 184 113 000 000 000 * ®vtlegung der Goldmarkeröffnungs- | 7 i im Sißungezimmer der Firma Brajel- velchlußfasung darüber und Ent- Neingewinns.

Haynau, den 31. Oktober 1924. 4. Grmächtigung des Vorstands und des | Langtristige Darlehen (priv.) bilanz per 1. Januar 1924. Ent- (69350] mann & Stamm G. m. b. H, Doitmund lastung des Vorstands und Aufsichts-| 3, Boriezung und Genehmigung der

Saynauer Malzfabrik A.-G., der Besse m Ps L R ce E Le 280 502 000 000 000 000 gegennahme des Berichts des Vor- Werkzeug- É Measchinenbau- Johannesf\tr. Nr. 1, stattfindenden außer- rats. Goldmarkumstellungsbilanz per 1. Fa-

S 2 i / ; eee e e. 351 673 000 000 000 000 1632 175 000 000 000 000 stands und des Autsichtsrats über die Ì ordentlichen Hauptversammlung . Vorlage der für den 1. Januar 1924 nuar 1924 nebst den Berichten des Der Auffichtêrat Der Vorftand lihen Maßnahmen zu treffen b) Waren Umstellung der Gesellichaft auf Grund A G. vorm. A. Stuttmann Ä Co., werden die Aktionäre der Gesellichaft bier- aufgestelltenGoldmarkeröffrungébilanz Borstands und des Aufsichtsrats,

) 9 : S wicz. i ionäre, an der ; 5 499 9 5 003 é - 1 l l n a a ea raus Tas S Zahlenausglei « e». L40009 1a ors E der Verordnung über Goldbilanzen Frankfurt a. Main. mit eingeladen. und des gugebörigen Prüfungs- | 4. Entlastung des Vorstands. [69340 aben ihre Aktien mit doppeltem 871 758 Ouv OuUU 000 U sb lußfo Deter Unmst Ey ER Wir beehren uns On aues M E aeaen S o n bleBiaR E “As ¿ ata aug des R ee idt Nummernverzeichnis, etrennt na iva. ldmarkeröffnungsbilanz per 1. Januar 1924, Pajfiva. ¿eufasung über die Umstellung und [näre zu der am Sonnabend, den| 1. Vor age der Bilanz für den 31. De- ichtérats, Beschlußfassung über deren | 6. Umstellung der Aktien auf Goldmark. Hamburger Auto-Vertriebs Aktien-Gesellschaft Hamburg. Saa E i big üter Aktiva. Go ffnung 2 J ibre Durchtührung. 22, November 1924, Vormittags zember 1923 sowie Genehmigung der Genebmigung und die Umstellung des | 7, Kapitalserböbung auf insgesamt Zu der am Sonnabend, den 29. November 1924, Vormittags den 24. November 1924 bei einer der fol- h G.-Vik. |- Aktienkavital L ME A, - De!chlußfassung über Aenderung der | 11 Uhr, im Sigungotaale der Deutschen leßteren. Grundkapitals. : Goldmark 25 000 bezw. Auflösung 10 Uhr, in Hamburg in der Börte, Saal 121, stattfindenden ordentlichen General- nden Stellen anzumelden und zu hinter- | Immobilien L E tien e L ° g Bungen, welhe gemäß den zu |Effecten & Wechselbank, Franfturt | 2. Entlastung des Vorstands und Auf-| 3. Be\hlußfassung über Satzungsäude- der Gesellschaft. Î verfammlung laden wir die Aktionäre hierdurch ergebenst ein. egen. Maschinen (5 Fabr.) .. Reservekonto . . « Punkt 3 der Tageéordnung getaßten |a. Main, stattfindenden aufßerordent- sichtsrats. rungen, die fich aus der Ümftellung | 8. Aenderung der Saßungen gemäß den z Tagesordnung : In Königsberg i. Pr. : ormen, Einrichtungen, Delkredere ‘eat . Umstellungöbe|hlüssen erforderlich | lichen Generalversammlung einzu-| 3, Vorlage der Goldmarkeröffnungsbilanz ergeben. : Beschlüssen zu 3, 6 und 7. 1. Vorlegung des Geschäftsberichts des Vorstands und Aufsichtsrats, der Bilanz Direktion der Gesellshaft in Con- | _ Fabrifutensilien (9 Fabr.) ( Langfristige Darlehen / , , Weiden, laden mit dem Bemerken, daß die Aktien für den 1. Januar 1924 mit Bericht| Diejenigen Aktionäre, welGe an der | 9. Neuwahl des Autsichtsrats. nebst Gewinn- ‘und Verlustrechnung für das Geichästsjahr 1923 sowie Be- tienen bei Köntgsberg i. Fuhrpark . . (priv) „q Ermächtigung des Aufsichtsratsvor- spätestens am 18. November 1924 ein- des Vorstands und Aufsichtsrats, Ge- | Generalversammlung teilnehmen wolien, | Zur Teilnahme an den Generalyer-

\hlußtassung über Genehmigung derselben. Deutsche Bank, Filiale Königöberg, fl Kassa und Reichsbank . 3: E 980 502.— lenden, in Gemein\chaft mit dem \chließlich in Franffurt a. Main bei der nehmigung der Eröffnungsbilanz, Um- | haben ihre Aktien spätestens drei Tage | sammlungen sind diejenigen Aktionäre be: a ,

Grteilung der Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrat. Direction der Disconto-Gesells Wechsel « «eo 351 673 632 175|— Vorstande vom Registergericht ver- | Darmstädter und Nationalbank, Komm.- stellung und Erhöhung des Aftien- | vor der Generalversammlung den Tag | rechtigt, welhe spätestens zwei Werktage

Beschlußfassung über Verteilung des Reingewinns. Filiale Königsberg; Debitoren « «ooo e b) Waren ecbeii nebt langte Aenderungen des Gesell- | Ge) a. Aft., und der Deutschen Effecten- kapitals sowie Saßungsänderungen | dieser und der Hinterlegung nicht mit- | vor dem Tage der Generalversammlung,

Vorlegung der Goldmarkeröffnungsbilanz für 1924 und Genehmigung in Berlin: Wali. c ac oda 634 280 OOREA E schaftsvertrags, 1oweit sie die Fassung |& Wechselbank oder bei dem Bankbaus aus Anlaß dieser PVéaßnahmen. 3.) | gerechnet bei der Firma Bett Simon der Hinterlegungs- und Versammlungstag

derselben. 7 ; ; j Gold und Deutsche Bank 1 656 288 1 656 288|— 6 betreffen, vorzunehmen. Jakob S. H. Stern, Frankfurt a. Main, | 4, Beschluß wegen Vergütung an den | & Co. in Berlin .W.8, Mauerstraße 53, | nicht mitgerechnet, ihre Aktien oder

Beschlußfassung aner die A nee Sap tals auf Gold un Direction der Disconto-Gesellschaft. In der Generalversammlung vom 27.- Oktober 1924 wurde beschlossen, das Die ahlen zurn Auffichtsrat. hinterlegt werden können. Aussichtsrat. / oder bei der Firma Cars ,& Co., | Interimsscheine oder die darüber lautenden

Zusammenlegung der tien auf DIVIMAark. Eras Bank des Berliner Kassen-Vereins biéherige Aktienkapital der Gesellichaft von 25 Millionen Mark auf 600 000 Gold Wh, enigen Herren Aktionäre, die an Tagesordnung: i 5. Wahlen zum Aufsichtsrat. 6.) | Kommanditgesellihaft in Berlin W. 8, | Hinterlegungescheine bei der Reichebank,

« Peschlußtassung über Statutenänderungen bezw. Ergänzungen. {nur für Peilpleder des Giro-Effek- f zu ermäßigen, bestehend aus 30 000 Aftien im Nennwerte von je Goldmart 2. Wr: Beriammlung teilzunehmen beab- | I, Vorlage der Goldmarkeröffnungsbilanz | Zur Teilnahme an der Hauptversamm- | Mohrenstraße 65, „oder bei der Firma | der Gesellschaft oder bei einem deuticen

. HZuwahlen zum Aufsichtsrat. i ten-Depots) oder Par Die Umstellu ng erfolgt im Wege der Ermäßigung des Nennwertes der Stam „tigen, baben ihre Aktien spätestens bis per 1. Januar 1924 sowie des Prü- | lung ist jeder Aktionär berechtigt, welcher | A. Reißner Söhne in Berlin, Am Kupfer- | Notar hinterlegen und bis zum Schlusse

. W Punkt 4 bis 6 findet auch getrennte Abstimmung der Vorzugs- und bei einem Notar. in tw Latten aut e O Ee unter Gewährung von fünf neuen RKktién von elle November d. J. bei der Aktien- fungsberihts des Aufsichtsrats und | sih über feinen Altienbesip nah § 8 der | graben 4a, innerhalb der bei diesen Stellen | der Generalverjammlung daselbst belassen,

tammaftionäre statt. Die Hinterlegung bei leßterem ist in G idm ? 20 tûr je vier Stammaktien à M4 ibdo clellichaft tür Eifen- undStahlbearbeitung, Vorstands. j Satungen ausgewiesen oder seine Aktien üblichen Geschäftsstunden zu hinterlegen | Im Hinterlegungs|chein muß die Aktie

8. Biver)es. ; / Ulscaftsvert d der anaegebenen Feist dem Vorstand der | Go "ir tordern die Herren Attionäre auf, ihre Aktien bis zum 31. Dezember 1924 pee Mark, mit Nüummernangabe anzu- | I[. Beschlußfassung über die Genehmi- | bis 3 Tage vor der Verjammlung bet der | und bis zum Schluß der Generalverfamm- | oder der Jnterimsschein nah ihren Unters

Die Auéübung des Stimmrechts ist nah § 17 grd 100) C E Gesellschaft nachzuweisen. ilte Be- | bei der Gefellschajt zur Abstempelung einzureichen eseliz ge er bei der Direction der Disconto- ung der Goldmarkeröffnungsbilanz | Gefellscha}tskasse hinterlegt hat und dort | lung daselbst zu belassen oder die Hinter- scheidungsmerfkmalen genau bezeichnet

areacis, daß Me Den I ate Uns bats ta Mera E tue Ea ga Ren e G s Aus: dem Aussidtôrat der Geselliciait find ausgesdieden die Herrén: Fail oderder Dar Veigstelle Prantaes ede) us Gn E zuer G, 1A betde Veendigung der Versammlung reaus M Se oder bei g E m ggr zu Sailer

Cel j : E hof ders ; A E ; 6 i L ; Ri [14 Qi ( P Ó “Mar Lioty Ee er und Nationalbank, . Satzungéänderungen 8 14. zeläßt. h der Reichsbank nachzuweisen. diese Papiere bis zum Schluß der

be! einem Notar ertolgt, f die Rotatene L L C, t der Wein u n N, i. Pr Ueiner, Ae Bberreaie e T d Shmidt, Verle Baut Beiée Qi Balenle Franffurt, Oder, zu hinterlegen. Frankfurt a. Main, den 4. No-| Dortmund, den 3. November 1924, Berlin, „den 6. November 1924. Generalversammlung bei dem in Autpruch

perzeihnis versehen, späteftens am Tage vor der Generalversammlung 0 1990 g g l. ‘Köln, den 30. Oftober 1924 fen, Mark, den 25. Oktober 1924. vember 1924. Der Vorstand. Der Auffichtsrat. genommenen Notar in Verwahrung bleiben,

schast vorgelegt worden ist. 1924 ee dee A fsichtsrat i / Der Vorstand. _Der Vorstaud. Der Aufsichtsrat, Josef Elm. Hempelmann. Dr. Maximilian Kempner, Der Vozgiand.

Hamburg, e Ariitibtat E «as Gritza M GAraeden Vorsibender. Ernst Silberberg. Erich P. Mayer. : Schmitt. Aust, Berlizheimer. Geh. Justizrat, Vorsitzender. Armgarkt. Köhler.