1924 / 266 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

#4

: e padrik cem. s „Ein Vierte Beila 3 [59372] zarl Gi1g [7 ä a en fe Atuengesellschaft diheia «& Mosel Allgemeine Ver- | Fabrik chem. techn. Produkte A. G.,| Eiuladung zur ordentlichen Gene g Vermas A. G., Fürth i. Bayern. | Behriugwer eus V A erungs Arten MNLIRa

öncke . Tilles, Led é Hamburg 1, Mönckebergstr. "7. ralversammlung der H. Tilles, Leder: 2 L / Marburg/Lahnu. eneralversammlung vom | warenfabrik Aktiengesells{af, gy lin 3 a d ß f és î N Bala cut T IA des Sn der Generalversammlung vom d in Berlin. lia V M E beschlossen worden, | Sounabend, den 29, Novemte® J 2 en e an Cr Un reu Î en S Q a a nze ger

: Berlin, Montag, den 10. November

en Sth i HaVern, pemtlichen | 1200 000 Goldmark beschlossen, Dem- | sammlung, den 29, November L924, | 4 62 000 000 (Papier) auf Goldmark | Geschäftsräumen der Gesell “aft ‘a

e 1 Unge E i : tellen, und zwar in der Weise, | Leipzig-Stötteriß, Eichstädtstraße Nr. 9, _ ei albe sa Rae Uinmelade, | gemáß - find die 20.000 Aktien (er ie | Vormitiags 10% Use. i Sivung: | 0200 ‘500 alte Aktien À Papiermark 1000 Tagesordnung: terfuhungs)achen. eda O tar P ata eno dem Aufdruck zu versehen: | saal der Mannde mer Versicherungs8gesell- i M D E Aktien à Papiermark | 1, Vorlegung des Berichts des Vor- L A E erlust- u. Fundsachen,

@ 0 L / n Aufdruck zu f in Mandeln Aga | ; ; d des Aufsichtsrats e Zustellungen u. dergl. 7. Niederla] N j e x ie Dur(b- tellt auf 60 Goldmark“. haft in Mannheim einge j 10 000 zu einer neuen Aktie zu Gold stands un ; , der 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. * riéderzasung 2c. von Rechtsanwälten.

1. Beschlußfassung über die Durch „Umge| Se sgefordert, Tagesordnung: R O ia den. Bilanz und Gewinn- und Verlust, ; 8. Unfall- und Invaliditäts- 2e. Versicheruna. A oten Generalversamm- E * atten: (ina “Gevinnan in 1, Außerkrafterklärung der Beschlüsse M A mengs eat wer Gesellschaft rechnung per 31. Dezember 1923 fu, 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. ; $17 A 2 sicherung ungsde]|chlU|le. ) î

L

L) ( aa ; 5. Kommanditgesellshaften auf Attien, Aktiengesells{Gaft ; ¿8 ti; ; : E Bankausweise. Vorlage der zum 1. Januar 1924 | bogen) zwecks Abstempelung spätestens der Generalversammlungen Ne werden demgemäß aufgefordert, ihre Aktien wie Genehmigung derselben. und Deutsche Kolonialgesell\Gaften. gefellshaften Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

aufgestelltenGoldmarkeröffnungsbilanz | bis Dienstag, den 2. Dezember S M O Sebr nebst Gan innauls 1 und Erneuerungs: Cntlatung de E Ad W L „den Fiaum einer 5 gespals e Ras g / E e G n i sf B Juli 922 bi 1 D zember scheinen 1s palte ens Bi an A n 1 9 . R Î , S E: R M Er E fSEIDlEibENd. p PEitraia Ie A ent Des A Nees A N atiogaldant 1923 : L Vorlage der Gewinn] big, n Ablau Fer festaciebten Fri nicht , Letteit E e 6 Aufshtörats. die Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrüctungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen fein. “D Ümitellun, s E ftsfapitals K. E A. in Bremen oder und Verlustrechnungen und Bilanzen aidete L argen erben fie PHIOS eei Bor der Co fi, mstellung de ellschaftsfapitc 26 j

. : Ber | hren- für diese Zeit. i x i d ihte Aktien, bilanz per 1. Januar 1924 nebst den 70520 Z e E, Ins M E E Ei Entlastung des Vorstands und des N. d Arsas Lees E Aft Beth bee des" Vorstands und A 5. Kommanditgesell- [70520] Schaar & Dathe [70601] über die ¿erzu

s D ., i Aufsichtsrats ; At errt d ichtsrats über den Hergang der Un / ; Uktiengesell f Kieler Land- und Fndustrie- "Bort Wessels Wandplatten-Fabrik S orunaen bei der Deutschen Bank, Berlin, bte A Goldmarkeröffnungs- | erforderliche Zahl nicht erreichen und der ens NOSE e AE u s{haften auf Aktien, UAktien- lengese haft, Trier. é T Vereinsbank Coburg, Aktien-Gesellschaft Bonn Entlastung, des Vorstands und Auf- e deren E Ala Dia o A Januar 1924 sowie U SiMle: ie Berfkaina Genebmigung der Goldmann gejellshasten und Deutsche 26, November 1G Niwoch aas tengefellichaft in Liquidation. Akt.-Gef in Coburg Die Attionäre unserer Gesellschaft AOtêrats für das. ( äftsjahr 1923. | einzureihen, unter eifüg! i A e h sichtsg- | Rechnung el SET N R S l . L O itta ußerordentliche Generalversamm- ps 9 ter : ; e ei betreffs Vergütung E R E E E die Prüfung a A M e L S G 7 Ub fapitel Uf Vio: Dep iedenen Al Kolonialgesellshasten. Uhr, 1m Geschäftslokal der Gefell- | lung der Aktionäre am Sonnabend, den e Gesen fforderung. 1924 Vormitags 11 ige deiber / O Aufsichtsrat, zeicmisses in dee Eier taung, E den Hergang der Umstellung des p d r R Es 1 Durch- N und Umstellung des Aktien, h Dent autend Zuce e Il oentdar HEN Vormittags ama mant M Mes t im Verwaltungégebäude der Gesellschaft Neuwahl des Aufsichtsrats. wovon das eine dem Ginretc j Grundkapitals. L Nerord über Gold- apitals durch Herabseßung des Denn A: Ti R nthen General- N r, in der Amtsstube des Herrn {1 C AAEE t | Dransdorfer Veg 36, stattfindenden é: L Quittungêvermerk zurückgegeben wird. D ; ¿„| führung der Berordnung L | [70509 A versammlung. Notars Stobbe, Kiel, 10, | |lossen, das Grundkapital auf 300 000 s A âre, welche ihr Stimmrecht Die Musliofernia Es abgestempelten Se S E Ce s R O bilanzen vom 28. März 1924 Anteil- Ma S At Vet Tagesordnung für die ain Montag, Tagesordnung: ; ‘Tageso G Oas 10. Goldmark zu ermäßigen. Die Ermäßigung NEe eroelentlichen Generalversamm- E Beleroiber As ausüben | Mäntel erfolgt nur gegen Rückgabe der Ss Umstallina des Gruad- | seine auszuhändigen, Oktober 1924 Beschlukfallüna über die zweck8 Durh, F} den 1. Dezember 1924, Vormittags | 1. Bericht des Vorstands und des Auf-| Beschlußtassung über di Goldmark- | erfolat dur Verminderung der Zahl der | !!1g erg Tageävrbrcun : L ll ks 4 sabun sgemäß ihre Aktien | Quittung. Formulare zu den Nummern- O er ie Hamburg, den L if d 4 ‘techn * führung und Ümstellung des Eigen 10 Uhr, in unterem Bankgebäude Mün- sichtêrats über die Bewertung des eröffnungsbilanz. ttien und Herabsepung des Nennwertes| j Geschäftsbericht“ des Vorstands nebst A N Aa teulscheine oder einen mit | verzeihnissen stehen bei den Cinreiungs- 3 Erhöl des Grundkapitals auf Karl Gilg orts sellschaft f tavitals auf Goldmark vorzunehmen, den stattfindende UV. ordentliche Ge- Getellschaftsvermögens in der Gold-| Die Aktionäre, welche an dieser General- | [N der Weise, daß an Stelle von le swei| Vorlage der Papiermark|{chluüfbilan E Le minen versehenen | stellen E e E aa / 1 000.000 Goldmark Dee Vorfiand e Cv dete N Maßnahmen und Aenderungen E Beri d Cu P Belgten eime Cl a wollen, haben Me e A ie eine und der Schlußgewinn- und ‘barluft: A Ua us hein ver Moi cbabae tellen sind berechtigt, aber nicht ver- | iber d : i S soweit es die Un M 4. Die Vorlage des Berichts des Vor- ) n jowie nupysasung | gemä es Getellschaftsvertrags ihre A E Ertds an Slelle von Hinterlegungsschein der Reichsbank oder pflichtet die Legitimation des Vorzeigers | 4. Beschlußfassung über Aenderung der der Saßungen, soweit e stands über den Vermögensstand und über Festseßung des Nominalwerts Aktien oder Hinter] ei über | je 8wei Aktien über 5000 .# Nennbetra rechnung, eines deutschen Notacs bei der Kasse der | pfli h: et, die Legitimal i ( Satzungen“ 88 4, 15, 25, 32 und 36. [70532] Berichtigung. stellung auf Goldmark erfordert. ands Uber den BVermögensstan un der Akti l er Qnlerlegungsscheine darüber je eine Aftie über 100 G.-Mk. tri 8/9 Genehmigung der Schlußbilauz und C T E Una U Pfe A : a D r: (U : ; “Pt des Aufsichtsrats, d die Verhältnisse der Ge)ellichaft 1owie er altien. fünf Tage vor der Generalversammlung O, LUET „ett. tritt. Sclußgew! -verlus Gesellschaft f1s spätestens am dritten N die Einreichuna im Wege des | 5. Wahlen zum Aufsichtsrat. Generalversammlung der Firma . Ermächtigung des Aufsich die über die Ergebnis . Aenderungen des & 5 der Saßungen | bis Montag, d 24. N bar :| Unsere Aktionäre werden au!gefordert der Schlußgewinn- und -verluftre- Werktag vor dem Taa der Generalver- S e Ie Nel ‘den die Ein-| Aktionäre, welche an der Generalver- Wüäschefabrik Höfgen Aktiengesell- zur Durchführung des Beschlusses Uber die Grgebnisse des verflossenen E APungen ag, den 24. Novem er intl., bei x Aktien nebst den Zins: S2 nung. E chriftwechsels erfolgt, werden die Ein : b ß ä IVTge derlichen Maßnahmen zu treffg Ge!chäftsjahrs nebst dem Berichte des ent)prehend den în 1 gefaßten Be- | der Gesellschaftskasse, der Kieler Bank in | e allen en Zins- und Er-| - Entlast Nv sammlung zu hinterlegen. g I ie üblihe Gebühr be- | sammlung teilnehmen wollen, haben ihre gesellschast, Oberlichtenau, Vez. erforderlichen Maßnah G : : E \hlüsse : L Í in | euerungösheinen zum Zwede de Zu-| 2 Sntlastung des Vorstands“ und des &iî en 7. Nove 1924. reichingsstellen die übliche Gebü A S R - : "Q 28. No: wendigen textlichen Aufsichtêrats über die Prütung des Nen. Kiel, Darmstädter und Nationalbank in M vwede der Zu 8rats. S DUL WisA/tSratsvpelüenve: renen, hs N O ride os Hotel Wbmntn E a Geschäftöberichts und der Jahresreh- | „2. Verschiedenes. ;, | Petlin und Neumünster oder der Dresdner e vel po qum 19. Dezember 1924 f, Wobien tuts Aufsichtsrat Li Joseph Berlin Ma L R Et Las A E atten, Banken vorzuzeigen: | Vember Sa Nachm. Ï Uhr ‘| 8. Neuwahl des Aufsichtsrats. nung Der Vorsitzende des Auffichtsrats; | Bank in Aachen zu deponieren. F etellschaft U 9. Umwandlung der Vorzugéaktien in R E. An Mannheim bei der Rheinischen | Kamenz, Sa., liegender Zeitung unterm | 9. Verschiedenes. . Beschlußfassung über: W. RNauten s ra u ch; Kommerzienrat. Möndckeberg b. Kiel, den 7. November S N Aktien, welche bis zu diesem Stammaktien. F [70569] [schaf 567 Kreditbank, j da es aber d F in Nr. 255 einberufene | Zur Teilnahme an Mftiones bean O an E I [705601 D G 19: Der Aufsichtörat. Ras VSt aingereiht find, werden für Zur Teilnahme an dec Generalübéßarnun- Reis- & Handels-Aktiengesellschaft, | [70567] IovA in Frankfurt a. M. bei der Allge- | S1 mlung unserer Firma mußte | lung. sind diejenigen Aktionäre beretig und der Gewinn- und Verlustrehnung | [705 ndwarenfabrit H. N. Bl un ck. So 5 E lung und zur Stimmabgabe sind diejenigen / . Bremen. : Or Se Aretdliva C BA meinen Elsässishen Bankgesellschaft, E R G ein Form- | die spätestens am zweiten Werktage vor für das verflossene Geichä)tsjahr und f Coburg, den 10. September 1924. Einladung zur außerordentlichen | Aktien-Gesellschaft d g k. Filiale Frankfurt a. M.

l i ; / : A / Aktionäre berechtigt, welche svätestens am  ie Aktionäre unserer | / : | fehler einges{lichen hatte auf oben- | der Generalversammlung bis Mittags über die Gewinnverteilung, Johann Hubloher [70558] Der Vorstand: Generalversammlung am Sonn "bend, | Einladung. Die ionâre 1 Es genügt auch die Hinterlegung bei

2 E V 9 Ce . : L F or E s Imstell Aktionäre unsere: L : 1924, Nachmittags 3 Uhr, in Mittags U Uhr, in unseren Geschäfts- | 25. Oktober 1924 wurde die Umstellun werden zur ordentlihen Generalver- | das Grundkapital der Gesellschaft von j g hr, in den Tr. 266

Ps ————— ———————— e ————————

6. Erwerhbs- und Wirtschafts; enossenscaften.

j i ; j : dritten Tage vor der Generalversamum- j 7 ; 1 Uhr bei der Gesellshaft ein Nummern b) die Erteilung der Entlastung an f Akti 705 lung bis Abends 6 Uhr i Akti den 29. November 1924, Vor? | Gesellschaft werden hierdurch zu einer am| , ( Rotar, wein bie nötaëiellé Hinier- [genannten Qlum verlegt werden. Vermldinia der zur Teilnahme bestimmten die Mitglieder des Vorstands und des Aktiengesellschaft | Grafenwiesen, Telegraphon lengesellshaft, [70507) . (Mute ends 6 Uhr ihre ien en 29. e in Bremen im | Diendtag, deu 26. November 1924, | einem 2 bi infblicklidh Tagesordnung: Aktien einreichen und ihre Aktien oder de M- Auffichtorats, lr laden hiermit die Aktionäre unserer Verlin S. 59, Hasenheide 5/6, Vereinigte Württ. Holzwaren- | “in Bonn bei der Gesellschaftskasse od mittags 11 Uhr, in V Î A E in Freibura in | legungsbescheinigung 19 einschlie 1. Vorlegung dev Jahresbilanz und der len eini Mei Bökanl ober cin c) W ; 4, | Gesellshaft zu der am Dounerësêtag, Wir laden die Aktivng N . S i eulsaflstalle oder Sißungssaale der Disconto-Gesellschaft, | Nachmittags 3 Uhr, in As 26. November 1924 bei unserer Gesell- Gervi und WVerlustrechnung für | darüber seitens der Reichsbank oder eine ») Wahl von Aufsichtsratsmit- l aben die Allionâre unserer Gefell. Fabriken A.-G. A è T 0 .

: | : 27. Nov. 1924, Vorm, 11 h., in d in Göppingen bet der Deutschen Bauk Zweigstelle " A \ d . , 1 ' IND , 4 . t . Eingang Stintbrücke. den WVerwaltungsuäumen zu saft in Berlin eingereiht wird. Inn deutschen - Notars ausgestellten Hinter gliedern, » in ken | {aft zu der am 29, November 1924, Dis oie maren ERD 1g a Bony,

-TDaLtung8n as Geschäftsjahr 1. 7. 1923 bis 30. 6. h E S : h N O Amtsräumen des Notariats chen IX j : : i. Br., Günterstalsiraße 32, |tattfindenden 99 das Geschäftsjahr 1. | n : ) hinterlegen und bis zun d) etwaige rechtzeitig angekünd : oarals unden IX, | Vormittags 11 Uu r, im Situngs- Berlin bei De i 1 Da ane rbeiten "Benee aber ama E A Aussichioeat, stands mit den Bemerkungen des SungElWeine Boiirabersanntlit dort Aae des Borliands vers ‘ves Auf ordenllicen Gere nenden auser, fjunmer dex Ferdinand Schuchardt Ber T Borluats S ur Tee “r Baittaul R A Al bilanz vom 1. Januar 1924 und des | eingeladen. Dr. Bro sien, Vorsißender. Aufsichtsrats belassen. ichtsrats oder von Aktionären. mit jolgender Tagesordnung cin - uer Yern|prech- und Telegrap )enwerk abrikgebäude der Gejellschaft in| in Köln bei der Deutschen Bank Filiale A U Ge uns Voais r Tagesordnung: Aa O ; ehmi-| Leipzig, den 8. November 1924. : Ms Aktiengesellschaft, Berlin 80. 16, Nunge- ; ¡e7; s Köln, fatieten Prüfungsberichts Genehmi 1. Vorlage und Genehmigung der 70580 tung E ita e ; q Der Aufsichtsrat. Pan-Bank Aktien-Gesellschaft. 1. Vorlage der Goldmarkeröffnungsbilanz straße 9, stattfindenden außerordent- O Sue Q stattfindenden in Elberfeld bei der Bergish-Märkischen gung dzr Goldmarkeröffnungsbilanz. Bilanz über das Geschäftsjahr Ok- S T ce 0e Solaauaeting A O Karl Mende, Vorsibender. Der Vorstand, per L E E des vom lichen Generalversammlung cin. Ine Mi folatnder Bann E Bank Filiale der Deutschen Bauk,

. Beschlußfassung über die Umstellung 2 A Sr P A Aufsichts- Aktiengesellschaft München. | 3 Entlastung des Vorstands und Auf- Ca erra u if ULd Aussictérat erstatteten Tagesordnung:

i s ; j in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause Aktienkapitals E n : : 50 - Veshlußfafsungüber | 1, Vorkage der per 1. Januar 1924 auf- | geladen: N J. Dreyfus & C des Aktienkapitals durch Herabseßung : ; Wir - laden hiermit die Aktionäre ichtsrats. : [70628] j j R ; Früfungöberihts s C ; 1. Geuchmigung derGoldmarkeröffnungs- S O A L A I E d C 2. Besütubfaslun der Ue Genen | Pil auf L, Same 1924 une Uge: gez det einem deutsch Notar hinterlegt O N ichts: deu 28, November én Mtds h bilanz für 1. 7, 1924 mit Prüfungs- in M.-Gladbach | « Beschlußfassung über die Umsteltun der Goldmarkbil S évung des Grundkapitals in Gold-| Zil : der Vorzugsaktien von je 1000 is Goldmarkeröffnungs- | mittags 3/4 Uhr, in unseren Geschäfts- bericht des Vorstands und Aufsichts- i U E * Gesells zu Magdeburg. Ves Ae Um) g gung der Goldmnarfkbilanz. art Vonu, den 10. November 1924.

Bol? He | : 3 ( i 1 i ere Aa) L : : S - s Kapitals der Gesellshatt auf | 3, Veschlußfassung über Aenderung des V Pie ; Weffels Wandplatten- if it e s S L L “und Gs: | räumen; Lutsensteahs 07. ‘in Münchan, rats und Beschlußfassung über Ge- | Die Aktionäre unsérer Gesel ie Ättionäre Werden beri “zur| Goldinatk, Ettellung ter Cs i i L - Erhöhung des Grundkapitals um bis cffe1s Wandplatten-Fabri Einzelheiten der Durchführung und bilanz per 1. 4. L L ttfndernten außerordentlichen Ge- nesmiduna: ; werden hierdurch zu der am 6. Dez anßerordentlichen Genera Vev oldinarf. Erteilung der rmähtt- 4 Ab1ay 1 des Gesfellichaftsvertrags, u 300 000 Goldmark unter Aushluß Aktien-Gesellschaftz-. -

entsprechende Aenderung des Gesell- Bb ellen Umstellung des Henrici ein. 5. Umstellung des auf Neichsmark lauten- N pa n Ga, ati lúng auf Freitag, den 28. November Äbrung der Ümstelina T Die Att rundkapital. ferorbéut es geseßlichen Bezugsrechts der Aktio- Dr. E A e tEras UaL70665)

3 Wahler N Aufsichtsrat : Aktienkapitals auf Goldmark. M 1, Beschl N her Aufbebuna der| 6 Sl, As a U L Vedeatitben Generalversam S ae age 48 oe e Einzelheiten festzuseßen, sowie an den | lien Generalversammluug ili e Bn ape M luBlafsung über die Der Vorstands. W. Wessel E ; 19 des 3 betrags der Aktiea | 1, Beschlußfassung über Aufhek : ungöänderung inso ; ingelad choungêaal der Brauerei in Magdeburg, Autsichtsrat, etwa von dem Negister- | wollen, haben spät stens am vierten Werk- cgeoungSellimmungen. : E S

Stimmberechtigt sind nach $ 19 des Ge- seßung des Nenn saktien Rechte der Voraugsaktionäre, un- tellung, insbes. $ 4, $ 5, $ 17. lung eingeladen. j Sieverstorsiraße 10, eingeladen. "t8rat, N g en, haven spätestens am vierten Wer : Zu Zifffer 2 neben der Abstimmung | [70421]

Ln Ufer Gn ae Die s D Sn 4 V cued hie entgeltliche Zurverfügungstellung der | 7, Beschluhfai]ung Jes cia A a E G ,_ Tagesordnung: Genetalver anan NE N dee Iun Ml Lb Me enann, dex. Generalverjammlung getrennte Aktiengesellschaft für Bleicherei, den 2%, November 1924, bei der Reichs- U gewordenen Sr et und Aufhebung d n M C ienitbertedit schäftélage ynter Vorlage des g 4. eon 1 Sepurferefuumgsbilanz sie deren Fassung betreffen, vornehmen Affien unter Beifügung eines doppelten ade S tas A Bor- Färberei, Appretur und Druerei bank oder M L Eerctat find: 6. Beilins an Bergwerksunter- der die Vorzugsaktien Se T sung sind die Aktionäre S die ihre E des. “Geschäftsbericht Prütungsberidts von Votstand G * Sabüngakndetitigen, betreffend $ 4 dir binlerlege ter bie u VEIE A ZUL Teilnahme an dex Generalver- Augsbur A

vér: 100Mplen ti B nehmungen, SazungWestimmäungen (594, Ab}, 1, n S i s für das verflossene Geschäftsjahr und Aufsichtsrat 1owie Be)\chlußfassung eGrundfapital® und $ 19 „Stimm- | punkt die bei einem Notar oder bei der R ist jeder Attionär berechtigt, der

L E 1 s , l ; L tnfto ; „|_ Gemäß den Nichtlinien der Zulassungs- bei der Direction der Disconto-Gesell- c Me n a R findet au gesonderte | Commerz- und Privatbank Act.-Ges. Bericht des Aufsichtsrats, über die Genehmigung der Goldmark: ret“. Dreédner Bank oder deren Zweigstellen | [tine Aktien spätestens am dritten Tage. telle für Wertp : schaft Filiale Bremen, N OTENELES | Ö

: i | apiere an der Börse zu d , De LE S : F s j ( ‘röffnungsbilanz und über die Um- : » „j erfolgte Hinterlegu d Gesellschaft | V9r der Versammlung bei dem Vorstand | jy f b lêrte an ar E A éattionäre j niß i. Sa. od der | 2. Beschlußfassung über die Genehmi felt Í Zur Teilnahme an der Generalver- gle Vinterlegung der Gesellscha) Be Pat Banksir «ugéburg geben wir für die an derselben bei «der Darmstädter & Aae U A E ee a ns der Vorzugs C Sa. A a des Res N Belang über Aenderung der una ist L Mee A der i L O O Bredbie Qi be ven tien eingeführten Uftien nsere: Gcielltaft Kommanditgesellschaft auf Aktien, ( Be B vor dem Tage der Gene- Vorlage der Goldbilanz, des Prü- Dresden, hinterlegen Fpaptermarlbitan d d A Cas e ih über feinen Aktienbesiß gemäß $ 1 rlin, den $. No er 1924, Württ. Privatbark N..G & G at die in der ordentliden Generalverfamm- Bn : | i : i Seschà eric : | | | : K \ R v s E Mg Saßung, soweit 1 i Der Vorstand . s ar e. orm. . Beiß vonr 23: Fi 1924 b f! j lid beider Bremer Bank, Filiale der | talversamy lu L H E D C ME, Bed, Oa O) Mor Geschäftsbericht liegt ab heute im Snilastung des -Borstands ‘und sie d ie U der Saßungen ausgewiesen oder seine . wenger), Stuttgart, Kiefe & Co., daselbst, | (Ung bom 23. Juni 1924 be offene Um i, der Bremer Bank, Filiale der ralversamm ung O : [Ev ¿tal- T L Lg ; 5 tellungs- F R AEHSA: f Tj in Ober- sichtsrats. E le ur die Umstellung des Grund- Aktien bis einschließli Sanistag, den | —- s : s F es :!| stellung des Aktienkapitals wie folgt be- , Dreédner Ban Ä D traße 32 4 E E: Huubtórts S len De D e E E . Vorlegung der Goldmarkeröffnungb Tapitals und die Aenderung der gesetz- | 99. November 1924, in München bei | [70500] und Bernstein & Hammer in erlin bei der J. F Sch1öder Bank, Kom- aße 92, s : Bez. :

N ; kannt : i T aas (A ; A A q ) j a W. 68 oder bei einem Notar hinterlegt i is ; 2 : ; - Akti hinterlegt werden. , Beschlußfassung über die Gench- | qus. bilanz 1. Paikuncsbe Ley) A Ven s einer Abänderung be- | Hardy & Co., G, m. b. H. Kommandit- Düsseldorf-Ratinger Röhren- | und den Hinterlcgungsschein spätestens boi 1. Ce Mntartaltis E ria E “A Freiburg, den 7. November s 8 E N 0. 2 sone A LTLeUaL, MEA O wen Vorstenvs und des Aufsichtsrats nebft Diejenigen Aktionäre welcke ihr Stimm le Bert be B E Ca, A kesselfabrik vorm. Dürr & Co »| Pegihn der Generalverfammlung 19SL0E in 8400 auf den Subabes egteits DaAmdUrg: L t 42, 4 M 1f7i É L it j eU1ll 1 i A E , , 1 ly E A 5 Ug V, D), 2 2 n î ETTES » C D y g u N _ V V bei der Deutschen Bank Filiale Ham- | Der S S1 da s Bere lubfasiueo über die Erhöhung f T A Umstellungsplan. bec die Géncbni t in dieser Generalversammlung aus- | hinterlegt hat und bis zum Schluß der Ratingen. T ae E Altien E G.-M. 900 mit Nr. 1 bis s | D Govkient, Colaler: * 6e5: criticlen Grub itals der Gewin Höfgen, z, Zt. Vorsißender. ; Da Ü x df A i wollen, haben ihre Aktien resp. einen Generalversammlung dort beläßt. Die Aktionäre unserer Gesellschaft wer- 8400. Das gesamte der Umstellung bei der Commerz- & Privat-Bank Gesellschaft um einen von der Ge- gung der Goldmar E O gs Wtüber lautenden Depot)chein der Neichs- München, den 4. November 1924. den unter Bezugnahme auf $ 93 des [70579] zugrunde liegende Cigenfkapital vou Aktiengesellschaft, Spe neralversammlung zu bestimmenden | [70582] i N und des L 3 Statuts a f in den legten drei Tagen vor der | Der Vorsizende des Auffichtsrats: | Statuts bierdur zu der am Samstag, Porzell anfabrik Stadtlen sfeld /& 8 400 000 ist bereits an der Augs« bei der Vereinsbank in Hamburg; Lot öder Bank für Handel Goldmarkbetrag unter Ausshluß des | Wir beehren uns, die Aktionäre unserer | 5. Aenderung des rb 1 Generalversammlung auf dem Kontor der Hugo Marx. den 29. November dieses Jahres, J ? g burger Börfe eingeführt. E : in Flensburg: A Gaoine Kommandit-Gesell- geseßlichen Begzugsrehts der Aktio- | Gesellshaft zu einer am Donnerstag, sprechend A L Y n u Stahl Mguerei vorzuzeigen und dagegen eine die Vormittags 10 Uhr, in unserem Ver- Aktiengesellschaft. ° E Geschäftsjahr ist das Kalender-

bei der Flensburger Reismühle m. b. H.; ich ft uf Aktien Wernigerode a. Ô. nâve; Festseßung der Modalitäten | den 4. Dezember 1924, Nachmittags | 6. Ind it des Aufsichtsrats). A der Stimmen bezeihnende Stimm- [70595] waltungsgebäude zu Ratingen stattfinden-| Die Altionäre unserer Gesellschaft werden Bos, dere Vorteile einzelner Aktions in Berlin: î O ‘Ko nditisten unserer der Ausgabe und Begebung der | 4 Uhr, im Büro des Nechtsanwalts und (feste Vergü ung, lbe fich an dit Ute in Empfang zu nehmen. Ph Leman Mühlenwerke A.-G., | den außerordentlichen Generalver- hierdurd zu der am Mittwoch, den | °- vesoudere »orteile einzelner Aktionäre bei’ der Direction der Disconto-Gesell-| Die E le Rieke zu einer Aktien. Notars Georg Cohn in Berlin W. 10, | Diejenigen Aa diet B (i e 1 old ggagveburg, den 7. November 1924. . , "A9 | fammlung eingeladen. 26, November 1924, Vormittags bei der Ausübung des Stimmrets, Bais j R R - Beschlußfassung über Kündigung der | Bendlerstraße 17, stattfindenden außer- ag A Miu spätestens 2, M! Auffichtsrat, Carl Untucht. Chstrup, Weser. Zur Teilnahme an der Generalversamm- | 12 Uhr, in Stadtlengöfeld in unse a C R Is oder den.Liquie bei der Qm & Privat - Bank ita auf Freitag, den 28, No- Genußscheine. 4 ordentlichen j N L ENSAGINnn a. d J ber : (0577 Hierdurch laden wir unsere Aktionäre lung sind nach $ 23 des Statuts diejenigen Ge)chäftsräumen stattfindenden KXIL. 4 Die Goldinarkecbifaun göbilans: ver n ciSrat; vember 1924, Abends 8 Uhr, in . Beschlußfassung über Saßungs- | ergebenst Ds aden, der Kasse unserer Gesellschaft it Md zu einer am Donuerstag, den 27. No- | Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien | ordentlichen Generalversammlung er-

2 : ; ; 1. Januar 1924 lautet wie folgt : C s N u iva derungen: agesordnung: vember 1924, Nahm. 3 Uhr, in | entweder gebenst eingeladen. ———— ——— r, iur. Franz. A. Boner, E „Kastens Hotel“, Burg O 4 Abs. 1, Grundkapital. 1, Aenderung der Firma der Sell M EOON Bañlverein - Hint Norddeuisches Delkontor Hannover im Sißungözimmer des Hotels | in Ratingen bei der Gesellschaft oder Tagesordnung: Aktiva A S

: O N Tagesorduung: b) $ 18 Abs. 1, Vergütung des | 2, Verlegung des Sibes der Gesell|chaft. N E L o “in Bariten und ‘dest Friedr. Vachmann & Co. Srnst August stattfindenden außterordent- in Düsseldorf bei der Dresdner Bank | 1, Vorlegung des Geschä tsberihts und Immsobilienkonto . .. . [ 11065912 [70498] 1. Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- Aufsichtsrats. : die 3, S Sib): Aiitliên Niéverläfsüngen, Aktiengesellschaft, Altona. [lichen Generalversammlung er- in Düsseldorf oder der Zahresrechnung für 1923/24. F

V “hti i 4 ' : ; A G, : e ran: | Einrichtungskonto . ., 13710202! &öln-Hagener Versicherung8- V Dae A A e Seiifgung E D De b) $9 IV (Vertretungsberecchtigung); | der Commerz- und Privatbank Akt M Am Sonnabend, den 29. November | ebenst ein. in Frankfurt a. M. bei der Dresdner | 2, Genehmigung der Papicrmarkbilanz Sifäfoito : 5 583 Aktiengesellschaft, Hagen i. W. es Berich es Vorstands un t

: : l; ren 6 y Tage®sorduung: Bank in Frankfurt a, M., bei der nebst Gewinn- und Verlustredmung N DA r 995 C iermit zu d Aufsichtsrats sowie Beschlußfassung sichtigung etwa noch erfolgender c) $ 15 I1II (Ort der Generalber- gele Thal i be ce Gere orMmittags Gs an N I. Vorlage der Goldmarkeröffnungsbilanz Firma Franz Straus Sohn und bei für 1923/24 und Beschlußtassung über Lte tonto E 105 222 Unsere Aktionäre werden hiermit t ibas iber die Genehmigung der Gold- Geseßesänderungen oder behördlicher sammlung). : B l städter u Nationalbank Kot sCaft in deren G chafts ug Alto. : für den 1, Januar 1924 sowie des) der Firma Lismann & Co. die Verwendung des si aus dem |* fabrifate E Ta 953 125 am Freitag, den 25, November i irkerpffnungsbilans Anordnungen durzuführen, und Er- | 4, Abberufung des Aufsichtsrats. S ral Aktien in Berlin und dert Bahnhofstraße 58 f tt S L LUngoderis des Vorstands und | spätestens bis zum 25, November dieses Zahlkenwerk ergebenden rechnungs-| lbrik 1924, Nachmittags 4 Dee Wi e Bescblüfifcifüng über die Umstellung mächtigung des Aufsichtsrats zur . Neuwahl des Aufsichtsrats. 2 Fämiliben Nicberlaliutigen N , statt. : Aufsichtsrats; Beschlußfassun über | Jahres hinterlegt haben. Statt der Aktien mäßigen O | 5 180,723 E L R auf Goldmark und über die einzelnen Vornahme von Saßunasänderungen, . Vorlegung der Goldmarkeröffnung ; Ba Borlin uk 1 Serleg i tung: die Genehmigung der Eröffnungs- | können auch von der Reichsbank oder einem - Entlastung des Aufsichtsrats und des o:

! S T ter] der Deutshen Bank in aft8iabr L : Passiva, - | Kaiserstr. 19, stattfindenden ordent- Umstellungêvorgänge. die die Fassung betreffen. bilanz per 1. Januar 1924 unte deren sämtlichen Niederlassungen, ing des Geschäftsjahrs auf das bilanz. deutschen - Notar ausgestellte Depotscheine Vorstands. Aktienkapitalkonto .… . , | 4 200,000

: a E A i ch die 8. Wahlen zum Aufsichtératk. leichzeitiger Vorlegung des Prüfungs- L E | 3 f Kalenderjahr. : - Beschlußfassung über die Umstellung | hinterlegt werden. 4, Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- S Al. sichen Hauptversammlung eingeladen, Os Grundkapitals. ai A ‘Aktionäre, welche an der er E S U INUES U I et Son dor L Velen 4, deorlegung, der Jahreërehnung und | “" pes Aktienkapitals von 4 100 000 0 Tagesordnung, bilanz vom 1. Juli 1924 und des goligationentilgungöfonto . Ra Ur A 6 Mas M (E vage erfovderlihen Saßungs- | Generalversammlung teilnehmen wollen, rats, Genehmigung der Goldmark- in es Ge!\chäftsberihts für das Ge- auf 500 000 Goldmark; Ermächti ung 0 o... L j Aktionar ber gt, ) i '

t

——

; , 1. Vorlage der Goldmarkeröffnungsbilan;: rüfungsberihts hierüber. Genehmi- | KIedt c jeder : D N 8 4, 7| haben ihre Aktien ohne Dividendenbogen eröffnungsbilanz und Beschlußfassung Niederlassungen, sin ul shäftéjahr vom 1. 7. bis 31. 12, 23. der Verwaltung, die zur ÜUmstellung uin L Januar 1924 A rid des N V at biläng Felervekonto . . » « « « | 420000/— solcher in das Aktienbuch eingetragen i änderungen, nämlih der 88 4, n Mi interl ssheine über die Umstellung des Cigenkapitals| der Dresdner Bank in Berlin - Genehmigung der Bilanz und der in emzeln ‘erforderlichen Maß- Vorstands uud des Aufsichtsrats und der darin enthaltenen Umitellun Melle beterono L 10 000|— und bis zum 25. November 1924, Na und 5 : L ns M S uten ‘Notars oder der Gesellschaft auf Goldmark. een Ges R ü Gewinn- und Verlustrechnung pro nalzmen 2 treffen, insbelondere die | 2. Beschlußtassung über die Herabsebung i Aenderung des Gesellschaftsvertrags : ibe onesondolnto "E R E T a f e nin eo Of Le S e u d Sa Etn L tali, e m Elli de Geat:| neen (19 getucht hat. i res: O j jeni i u er Deutschen Bank, BVerli Ade g Sckchaaffhausen? Fyetdl N i: i mächtigung des Aufsichtsrats, u l e de ng durch Her- apita O ei 9 180 723|— gut W Os ist \chriftlice Voll E A, u déMfung der Direction der Disconto-Gesellschaft, E undkapital uid Stückeluna) u 6 Sdalgusen A / der fu be Pa dMarfbilanz a S lUmstellung ul An A UeUnd V eo lee V . f Reihe des Vorsißenden und | 5, S a Ee (acl f 7 H r 7 i; P " A s: 2 DUC jv L p f . L, : - g D, ) î M Tagesordnung: O e S E Fifialen dieser Banken oder | Diejenigen Aktionäre, welhe ihr Niederlassungen, - : noer-Irit nebmigung der Goldmarkbilanz. Sani IA betreffänd die Be- 2 1000 auf Goldmark 50 und des “V Alléitiéine Faffung K ‘400 000 u ‘401 verziuslich, im 1. Vorlage der Bilanz sowie der Ge- E B On B ih ses S. Bleichröder, | Stimmrecht in der Generalversammlung | dem Bankhause C. S 1 Yerableßung des Grundkapitals durch| stimmungen des Gesellscha}ts-(Grün- Nennwertes der Vorzugsaktien von | 6. Wahl zum Aufsichtsrat. Jahre 1898 und 4 850 000: ju 4 10/ winn- und Verlustrechnung für das sollten. ah A e e e ‘| ausüben wollen, haben ihre Aktien \päte- & Co. Kom. Ges. auf Aktien Zusammenlegung der Aktien im Ver. VitaSe Vertrags ee Vereines, 24 1000 auf Gold E Ie Zur Teilnahme cGt a I S im Sabre 1910 Ae Geschäftsjahr 1923, der Berichte des | Die Herren Kommanditisten, il el des Bankhauses S. Schönberger & Co,, | stens am dritten Tage vor der General- Berlin : be: eint \ltnis von L: 1000. Umstellung der aktien + Sagungsänderungen: Aenderung des | lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, beide auf den Fabrikanlagen bypo- Vorstands und des Aufsichtsrats hier- der Generalversammlung N e B in Ober f versammlung, den Tag der General- | oder bei der Reichsbank oder G neral! Aktien auf 20 Goldmark das Stück. Aktionäre welche der Versammlung bei- 8 1 betr. Firma 8 5 betr. Zahl und | die ihre Aktien spätestens am dritten ihekarish gesichert sind 7 zu, Beschlußfassung über Genehmi- wollen, haben ihre M E f des Be fhauses H. Aufhäuser München, | verfammlung. ebenso wie den Tag der | Notar bis zur Beendigung der Ce 6, Aenderung der Saßung gemäß Nr. 1, wobnet uns ihr Stimmrecht ausüben Betrag der Stammaktien ù n Vor Tags vor Versammlung bei der ‘Die Mrleheiaceils wis as qung der Gewinn, und Verlust- s Dres Hua Mebets e dét spätestens. am dritten Tage vor der Ge- Hinterleaung n'cht mitgerechnet, No ver Ee u Pa der Aklit 4 und 5 der Tagesordnung. wollen, müssen ihre Aktien spätestens am zugsaktien, $ 6 betr. Zahl der Stamm- Gesellschaft in Stadtlengsfeld, 2. Mai 1923 mit einem Aufgeld von C 0 Borslants und Auf- bie MNutinieen der hinterlegten Tie Ene elta ee bei einer der nach- ere M O N f ÿ c bei N G Bard ‘über Lei einem Nes stens c Dinferlegung der a die späte: dritten Tage vor e ch neralversamimlimg aftien 9 H betr. Bezlige des Mule Bankverein Artern, Spröngerts, Bühner o it haibjähi ger Frist zur , Entlastung des V ihtlich sind, bis spätestens | bezeichneten Banken: 5 V t S A C über ihre Hin n Tage vor dem Versammlungs- | entweder bei der W / / 2 vetr, anderweitige Ce 2A d O O G e enn dee Ord: | BEE Bit ter Ser G | S E Mle Minden, Beuel 10 e h Hil na [9e Sn t S e O Aae Be ay M ei, dee Mmtnto d par ige L deten Fi Men und D nt H B Jet ns Le E SZR / : k B Äbr übli ast8- enba i L : G : : A N Î j interle "E. Notar, et folgenden GStelUen, [1 „(D L 1 . / der E 2 a4 ( 10m. « 20 UU “/otge A Usllinia A Funtan S Gesell sctaftotose Wer- | Direction der Disconto-Gesellschaft, O E Ati bade N innerhalb e! Se ter selishaft o que auch die Eintritts- und Stimmkarten Generalversammlung hinterlegen und die Stimmen der Vorzugöaktien. Er- | Bankhaus Adolph Stürde, Erfurt, und nom. „Æ 244000 44 %/ igen lhre Durcbsührun E nigerode, Breite Straße Nr. 6, zu hinter- Mae U, i München 1 bintécletn und bis zum Schluß der | bei den obengenannten Banken zu erfold hp Len, bewirkt werden: in Altona Hinterlegungs|cheine dem protokollierenden Pau tes e bearats, in redak-| Dresdner Ae S Eisenach Obligationen beträgt unter Berük- E na tine: legen und bis zum Schluß der General- Bankhaus Pa ONeS Youünchen, Genzrabetaüne dortselbst zu u aer M.-Gladbach, den 6. November d dla Vereinsbank in Hamburg | Notar O 7:N C, chel: Hinsicht die Satzungen neu fee bei een Bolar ip erlegen und Be-| quen. der 3, Steuernotberorduung a) Neufassung von $ 3 gemäß Um- | versammlung zu belassen. - irengene g einer Stimmkarle| Verlin, den 8. November 1924. Gladbacher Wollindustrie N Wh: der Gei e Königstraße 126, und Ln Deeses, a L er 1924. A len: Dae hae \ Sniglug i4dfeio pr iee Tos ais A L C Rileuts) tdua E, g i i Gee us Buuk “Tae tBalivet A MUMOTIGAA d Cherowag“ Chemikalien- und E "M a Der Auffi ort, Der Vorstand, T En bes Lem au. 1 Der Vorstand, ? Der Aufsichtsrat, 9 E fav Vorliauk, E b) Aenderung des F 18 (Vergütung | Wernigeröver Va mandit-Gesell- | München, den 7. November 1924, \ ‘esl í O6 icht8rat. Dr, Petersen Bachmann. Theodor Leman. Loch. Weber. H. Büchner, Vorsißender. Dr. Hanns Lab bardt. des Aufsichtöralg) E E Der Aufsichtsrat. E R E. | M : | a P ovember 1924 Der Aufsichtsrat. Krämer, Vorsikenver. Wi ATRE E cs E Der Vorftand. Nobert Gerling. Kurt Peters, Vorsißender, j ;