1924 / 268 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

p F E d e (/4 ; 4 44} í f 4

b 2, 1 «f Waldenburg, Sachsen. (71003] f Camburg, Saale. ({70851]{ Letpzig. S [70863] f Pirmasens. - : (70875) A S an auf den vo D Sa Das Konkursverfabren e O Sa häftsau e ner n eturigan eis "Sei Me Gee in Leipzig: è e ba oen 1 f E hat i gm 7

Óerford anberaumt. mögen des Fabrikanten Pose oven | der Firma ar La - 7, i E, ,

burg i. Sa. wigd hierdurch auf- | Kol.-Waren u. Feinkost, am 1. 11. 19% leimzschocher, Windorfer Str. 781, all. | über das Vermögen irma Kurz «&

G as A tégeridt. a Si, din der im nze Nachmittags 2 Uhr, verhängt worden. Inhab er einer Weingroßhandlung, Likör- | Zell, G. m, T H. aDr

Sekikell d [8- | Pirmasens, die Gescbäftsa N ae As | E o f : M“ 13. Oftober 19: enommene | Auffichtspersonen: Kaufmann Max Stürze | fabrik und Sekikellerei unter der irmasens, die ftsaufsiht zur : [70977] I lid dur ectöfrästigen Bes | und Nechtskonsulent Geyer in Gam- | geri lich nicht eingetragenen a wendung des Feu Gtonet, Auf« In dem Konk fahren über das] ¡{luß vom 14. Oktgber 1924 bestätigt burg a. S. «MaB Figulla“ in Leipaig, Leplaystr. , | sichtéperson : Frie tes ibfadem, Kaus- Vermögen der Firgla Nährmittelfabrik | worden ift. amburg a. S., den 7. November 1924. | wird auf Antrag - des Schuldners Sl E btôschreiten i - des Amtsgeri Dr. Strohba<h GF/m. b. H, in Herford Sächsiches Amts{eriht Waldenburg, Thüringisches Amtsgericht. eboben. Leipzig, den 6. November 1924. | - ichtöschreiberei - des Amtsgerichts A und

i Ver 18 einer di s 24. —— as Amtsgericht. Abt, IT A 1, j wird das Vertabr>n mangels einer die den 6. Novêmber 1924 R Qéiioris s e S 3] E [70864 ae E Ö de ee L: i b L Veber das Vermögen des ändlers } Leipzig. (d r rmöogen der Händlerin Ee Ten d November 1924. Zu dem Konfuröversühren über das | Otto Pfennig in Liea bei Treis/Mosel | Die dur Beschluß vom 21. Mai 1924 | Sara Mandelbaum, Alleininbaber. der

( i Vermögen des Kaufmannþ Ernst Hamelau | ird heute, am 31. Oktober -,1924, | über die handel8gerihtlih eingetragene | nicht eingetragenen Firma S. Mandel, « | , o S bad evt in Westerland wird die {Bekanntmachung Mittags 12 ‘Vhr, die Gesdäactn B offene Handels cl t unter der Firma | baum in Remscheid, Hastener Str 2 o Werzberg, Harz [70978] | vom 8. v. Vêts. dahiyf ergänzt, daß fo- | Abwendung des Konkurses angeordnet Und Korth & Kriescher“ Textilwarenhandlung | wird die Geschäftsaufsicht angeordnet: In dem Konkurßverfahreu über das | wohl die erste Gläubiggrver)ammlung am | der Rechtsanwalt Dr. Palm in Cochem | in Leipzig, Gerberstraße 56, angeordnete | Kaufmann Fran ntow in Lennep als Vermögen der Müblfnwerte Niedersachsen | 10. November 1924 a[s auch der allge- | a[g Geschäftsauffichtsper}on bestellt. Geschäfts8aufsicht ist beendet, nachdem der | Geschäftsführer bestellt - Attiengesellhatt in/Bad Lauterberg i. H., | Metne Prüfungêtermin/ am 10. Dezember | Cochem, den 31. Oktober 1924. den Zwangsvergleich bestätigende Ge-| MNemscheid, den 7. November 1924. + e-r

ist zur Prütung Fer nacträglih ange- | 1924 um 10 Ühr Vsrmittags er Das Amtsgericht. richtsbeshluß vom 14. Oktober 1924 Amtsgericht. V

Kosten des Wertahtens de>euden Konkurs- Weatertaund

i ; den| Westerland, dey/ 5. November 1 rie Eine rehtéfräftig geworden ist. Leipzig, den | | pr n A E eiaae w Uhr, Das Alntsgericht. \ Darmstadt. [70854] | 7. November 1924, Das Amtsgericht. Roda, Thür, 5 [70877] M SErET De D vor dem Amtsgkriht in Herzberg a. H,, u Grund der Bekanntmachung über | Abt. Il A 1. Die Geschäftsauffiht über das Ver ugspreis beträgt monatli<h 3,— Goldmark freibl i anberaumt. y r ¡ 2 M d R ; : Balingen, (70845) | Konkurses vom 14. Dezember 1916 und | München. [70324] | Clauß in Klosterlausniß, b) Thüringer Vostanstalten und Zeitungsvertrieben für Selbstabhol É irt o H S d i einer 5 gejpaltenen Einheitszeile 1,— GoldmarEf jreibleib nd, O s Agent L E Die Ges Sau ht über das Ber- | der Verordnung zur Abänderung der Ge-| Geschäftsaufsiht über das Vermögen Holzwaren fabrik, G. m. b. H. in Kloster Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße Ne. gg M M i einer 3 gespaltenen Einheitszeile 1,70 Goldmark sreibleibend. crmntetrintivi iat mögen der Fa. Mar Wilhelm Müller schäftsaufsichtêverordnuna vom 8. Februar | der Kramolin A. G. Fabrik elektr. ausniß, ift aufgehoben worden, nächzem Einzelne Nummern kosten 0,30 GoldmarL8 R E S 7 Anzeigen nimmt an Nordhausen. [70987] | S. m. b. H. in Ebingen und des Marx | 1924 sowie der Verordnuna zur Aende- | Apparate in München na< Zwangsver- die-Zwangsvergleiche vom 26. August 1 Fernsprecher: Zenirum 1573 A R D die Becitaleae des Reichs- und Staatsanzeigers Jn dem Korkursv&fahren über das | Wilhelm Müller, Kaufmanns in Ebingen. | rung der Geschäftsaufsichtsverordnung vom | glei B l Z S balt 8. September 1924 re<tskräfti ûge | : QLA Verlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. Vermögen der Allgemeisen Elektro-Bau- | ilt seit der am 4. November 1924 ein- | 14, Juni 1924 wird auf Antrag die Ge- {mtsgeriht München. “5. wo M (0 ' : bausen M tee Korfuebrbalter Bude: (tien éIwangwvergleitts vom 20, Dfl | Mate fr Daraisedt" beute ma L | Font T rag] | Ns, den H, Oficiee ist der KonkyrFverwalter Bücher- | attglen Zr j eyer in Parmsitadt heute. am v: #o- | oMenbach, Main, üringishes Amtsgericht. ilung 3, L revisor Dr Wicht seiyts Amtes enthoben | 1924 beenditt j vember 14, Nachm. 5 Uhr 30 Minäflen, | Die Geschäflsaufsicht " über das -Wr- s G Ir. 268. Reichsbantgirotonto. Berlin Mittwoch den 12. November, Abend und der Bücherreviso&! Kluge, Nordhausen, M E Dormsiadk Friedrilitrase tr i fobuit W E G. N V fenbach Die Gesckäftsaufsicht über vas A E 2 F .+ JFDDENDEL, ends. Posftscheckkonto: Berlin 41821, L 924 Bahnhofstr. 22 # n Konkursverwalter armsta M r a Z abrik eber ; e - Ie h ! \ ——CTT T E La B : j äubiger- | Berlin. [69214] | als Geschäftéaufsichtsperson bestellt. ‘Main, 27 oh. | mögen der Firma Franz Weiß, Stahle / eran: worden f ie di E Mea: c Antrag der Busta Nohl M Darmstadt, fa Á November 194. L N A T Inhaber „e waren rit in Solingen, ift, „ade de Einzelnummern oder einzelne Beilagen werden nur gegen Barbezahlung oder v ? : F ARO 0., ekftrotehnishe Fabri ten- i mtsgeri i Lei H] 11. Of- | Beschluß, dur den der 3 giel Sienstag den f Vejember 1954 Worm sesellscaft in Berlin Mittelstr 31/59, Se tober 1924 angenommene SJmmgêve angdvergleich | bestótiat, die Rechtskraft beschritten baß einschließlich des Portos abgegeben 9 Ubr, Zimmer 2F anberaumt ist eine, Beaufsichtigung threr Geschäfts- | Flberfela. 2 [70859] | durh re<tsfräftigen {luß vom | gemäß $ 69 der Fern aufgehoben, J , 2 s Nordhausen den 4. November 1924. führun angeordnet and der Kaufmann | Die Geschäftsaufsiht über das Ver- 11. Oktober 1924 bestätigt p D bes Amtsgericht Solingen, 28. Oktober 1924, au

Das Amtsgericht. Otto midt in Berlin, Melanchthon- | mögen der Kommanditgesellschaft Firma i; E Amtsgericht Berlin-Milte Abt 81A. | 68 Geraer Mere e Femáß | Offenbach a. M., den 27. Oktober 1924. Trebnitz, Schles. [7087 Inhalt des amtlichen Teiles: Filmverbot.

it gg Konkursverfahren N 0 Bu den 31. Oktober 1924. nachdem der Be rag vom 14. Oftober Vefssisches Amtsgericht. u E Sanatoriunb | Deutsches Neich, | ,_Die öffentliche Vorführung des Vildstreifens „Sie als

gan h U t Mf s a [70846] bestätigt w en na co irmeic) O E RUE” über „F E D L SE as L Ernennungen 2c. | Piudadia Ce E u regt va e p in Ko gsviepräsidenten ernannt und als solcher der Regierung

4 artp rie Aorheto Bene Shueee Lr Malta e (fp | Gee ten 2 Ofen 10% (Ba du B L: (par "ailater Un ner Cle M gel fie ean, orüergesender Ginfhe- | 028 Dtlbee "1a une Pim e 6e Pm | inn ggelll worten

auf den 26 November 1924, Vormittags | Shubert & Seifert in Berlin C. 19, Amtsgericht. Abt. 13. mar Ms Nes 4 E î eutsche Reich verboten worden.

f; 15; G. m. b. H. enstamm, wird, n r Bücherrevisor Kunert in Trebniß zu Betanntma Á ; ; : C E E 10 Uhr, vor dem/ Amtsgericht bierselbit, Grünstraße 14/15, ist am 5. November ¡Siaas ég fa Ÿ. t Dereas eibéterain e Aufsichtsperson bestellt. eianntmachung über den Londoner Goldpreis. Berlin, den 10. November 1924.

2 1924 zur Abwendung des Konkursver- Freudenstadt. i ib i. f. Verbot von Filmsireifen. i i ü i er Nr. 20, finberaumt, 4, [fahrens eine Beaufsichtigung seiner Ge-| Ueber das Vermögen des Johannes | 17. Oktober 1924 angenommene rege Cs E L indi Filmsireif Der Leiter G P umprüfstelle Berlin. p G / iht Dhlqu, 9. NovembzeF 1924. shäftsführung angeordnet und Herr | Kilgns, Schreinermeisters in Glan vergleich Q r gge f us Ea E Ul mvervol, (edner. Nichtamtliches. E {709891 | E. Noeyel in VBerlin-Charlottenburg, | wude am 5. November 1924 Geschäfts- LIREA aifachate H stätigt ift, hier Wini [70880 Bekanntmachung, betreffend Brennstoffverkaufpreise. E Gesundheitswesen, Tierkrautzei E Bekanutmachung. \ Veber den Nachlaß C E $, als AussichéPperion E in Ie Offenbach a. M., den 3. November 1924. | Für den Schneidermeister Fr. Golchert, Anzeige, betreffend Ausgabe der Nummer 67 des Nelchs- Bekanntmachung, , Tiertrantheiten und Absperrungs- storbenen Kaufs Frist Weren vere | Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 154. Amtsgericht Freudenstadt. Hessisches Amtsgericht. hier, Gôferstr. 16, wird die Geschäfts gesebblatts Teil T. e A Nau sre Etienne p nabe E ag O, ppeln ist am 8. Nobember 1924, Vor- Nn, 270. 24. Gotha [70857] | Offenbach, Main. {70867] | geordnet und der Kaufmann Gustav Preußen. nie a I (Kohlen R e die Erzeug- | den Schlachtviebböten in “Drésden und a ‘Erinib ps ‘10, No« erisfet Konkurvenvaliee ist Ver Maas Berlin. (70335) | Ueber das Vermögen der Firma | Ueber das Vermö en “zl irma Hein- i E E [éi ag tniavi Bog t Ernennungen und sonstige Personalveränderungen. niederrheinisch-westfälischen ' Steinkohlenbergbeucan r auf L S oumeltet Worten B Pos mgnn i e eln. | offersabrit, AftiengeielliGalt, Borlin | SescliEettes S av eig und des | ric & Sonst Siegel, Popierwaren, s Amtsgericht. Veannimachung, betreffend Ungültigkeitserklärung von ver- | weiteres folgende Zuschläge in Goldmark je Tonne zu ber Tee E ris e a r bis) N, 39, Geridtftraße 23, i beute, am Gta t angeordnet und der | 3. November 1924, die Geshäftsufsicht ———— L Par genann und zurügezogenen Sprengstofferlaubnis- } ab Werk geltenden Brennstoffverkaufspreisen: vettatlun e A vember 1924 (9. November 1924, 11 Uhr, zur Abwendung | Bücherrevisor Alfred Rückbeil, ebenda, als zwecks Abwendung des Konkursverfahrens | Wittenburg, ec aen ] einen, | | Kohlen .Koks Handel und Gewerbe. Béiniitass 16 Uhr Muentas 7. Prüfun g, | des Konkursverfahrens eine Beautsichtigung | Aufsichtsperson bestellt. angeordnet. Der Kaufmann Robert | Die U E V en uns 1 Bingen-Mainz-Kastel-Gustavsburg-Gerns- Berlin, den 12. N Cari n 8. Jañuar 1925 Mer liedes ihrer Geschäftsführung angeordnet und | Gotha, den 3. November 1924, - Weintraud zu Offenbach a. M., Brant, des Konkursverfahrens über P mea G M E heim- Worms - Mannheim - Nheinau : Lud- n, den 12. November 1924, : A LZA ti wel, | Herr E. Noegel, Charlottenburg, Grol- Thür. Amtsgericht. 8. urter Straße 69, wird als Geschäftößuf- | des Fabrikbesibers und Apothekers K wigshaten . E S 6,85 7,40 Telegraphishe Auszabiung (in Billi 10 Uhr, Zimmer P Amtsgericht Oppeln. manstraße 6 bei von Boehn, als Auf- [70858] nete] A En p praerungoas f le Fir A leura, Ret H. Derr en + Franffurt a.M.-Mainkur-Offenbach (eins<l. L o. e t) z ichtéperson bestellt. 83. Nn. 321. 24. | Gummersbach. 7 ungen sind bei Gericht nicht zu bewirken, en „Chem , i i , ] «hr 7,90 R tiber das a daes Tanccaise Berlin-Mitte. Abteilung 83. | Die Geschäftsaufsiht über bie Firma Offenbach a. M., Lea A 1924. N C E e Á C3 Amtliches. Ta endues (einschl. Werst- und Main- aa f 12. November 11. November L : E C ¡C04 : | ; 2 ah O | uhren) , L E L 7 T ' des Schlachtermeisters Pllbert Mellies in | Werlin. | [70956] Vai pes * O Firma “gus- Deines vi Wittenbur eia“ wird auf Grund Deutsches Neich. i Karleruhe-Speyer” ed ee A 740 E Buenos Aires H Bhiet Geld Briek vom 1. d. Ms findep mda ia Bruns | q Auf Antrag Dinie, Berlin, Köpenicter | 2liyben worden. 1958| Offenbach, Main [70868] | n 14 12, 1916, 8” 2, 1924 urs 14 è F Der Geheime Oberregierungsrat Philipp beim Nech i S E A Pio)... P Gd UOTb P LóS Loe D. D. . [U T Art. vna- | Fnhaber o Vinte, DerUn, Köpenicker Hum ber 192E Ÿ Sub L T ._ 12. 1910, 0. 2. un 9, (IUE E T eim Ned)- s ed s ° "6: j ‘6: brück, den 7. Novemfer 1924. Der Ge: | S ner E vor 10ER) leber bas Bermögen der Firmo J. 1904 ansdebcbei, weil brei Monate {eit nungshofe des / Deutschen Reichs ist zum p irektor ‘beim t pes énita 478 P L259 LAES

- Straße 40, ist beute, am 6. Nov#hber I s o ! richtsschreiber des Asntsgerichts. 1924, 11 Ühr, zur Abwendung Lt ven Amtsgericht, Möller & Co., Fabrik feiner Ledenvarèn

fursvertahrens eine Beaufsichtigung ibrer 70860 fes ; *ft8aufkat | Schuldner weder einen Verlängerungs- ; L dR ; ; ; I U, c

Dato zl Ó Keuanaia Hoc agecaras ars O E A dea am 25. Oktober 1924 Ler es Meh Let Rai L ars, noh< A En hon Yoiinatins us m uo nie Sue L istningen Seba Nio te Janeiro 0/48 0/19 048 0/19 „M : KD r Y e aufmann ? oe el, Veriln-Yharlottenburg, Gericht einge a; genen Antrag vird hier- L SiGaot Des Nechtsamvalt Y â h igern eingerei at. i Der Kaufmann Johannes C eindt ist um Vi ekon zulä!sig sind, sind sie für jede einzelne Leistun in den Ne nungen m/stérd. - Notterdam 167,23 168 07 167!68 168/52 Vermögen des Fa manns Friedrich | Grolmanstr. 6. b. y. Boehn, als Auf- mit die Geschäft8aufsicht über das Ver- un ffenba < a M wirb als Bea 4E Se R 1924. Neichs in Toc opilla (Chile) s Dei A, getonsul des besonders- anzugeben. g nung Erle u. Antwerpen 20,27 20,37 20,28 20,38

Sielemann in Osnabr|>, Möserstr. 50 I, | fi@tsperion bestellt. “0 : ; n : ; « iy j Christiani ist Termin zur Prüfyng nachträglich an- | Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 83, Busicdt Nr. $8 jur Abwendung bes K ¡O auchtsperson bestell. Fordebt Sonstige Ausnahmen bedürfen der Gerehmigung des Neichs- hristiania 61,50 61,80 62,19 62,51

N j ; e 3 Nun 25 7 anmeldungen sind bei Gericht nicht zu? Tohlenverbandes. Danzig 76,8L 77,19 77,16 77,54 uber 1924 Vorm} 10 E aaéeraikt e” kur)es angeordnet. 2. Zur Geschäftöauf- | wirken. Berlin, den 12. November 1924 A Iiprs aaa O T O05 1009 Odnabrüd. den 7(Nobember A. T, N O GEMerson E De Ss Lands Dffenbac 4 D, den L Mectities 1924, 8 a Verordnung Aktiengesellschaft Reichskohlenverband ea Sbre, N, E R I s i t er das Vermögen: 1. der Firma | wermann zu L, isches Amtsgericht. I rif- über A1 11 C ; L } x _6, ; j 6,0 Der Gerichts\chreibde des Amtsgerichts. Dreseler wid Günther (Tabakwaren) in | Herford, den 5. November 1924. DEIGeE E . a Un E lender Einfuhrerleichte- Stußg. Keil. Kopenhagen 73,67 74,03 73,91 74,29

t / 1 20 T leishwaren. Lissab d Oport 16 3.96 L : 0992] | Bielefeld, Bleichstraße 5, 2. deren Das Amtsgericht. \ VE 70870 b d bon und Oporto | 16,96 17,04 16.96 17,04 Sn ber Arnolds(ter\ ontursfade wick alleinigen Zuhabers, nt n tinanas| vwlonarR 0 K (gan Our alen ile | Fahrplan etannt\ i Vom 4. November 1924. A e iel 24. 28 D Pn Ltr: ustav Dreseler, daselbst, ist heute die | Wiz - 0. S, L (VOD 1 dl in Offenburg ist am \ eröff ; : / / 2, 2,5 Forderungen ein Pri E Ges äftbaufsicht angeordnet, Geschäfts- | Y@fer das Vermögen der Fifina $ Movember 1924 die Ges tsaufsit S a<ungen Dor n ffentlsl ‘des NOBL, Teller ausgegebenen Nr. 66 Bekanntmachung. Schi E 8 [902 818 Í aufsichtsper]on ist d iplomfaufeyänn . s 4 , “r iplomkau [bert N , S. , ¿ ; , / / Vorm. anberaum/ 1 19e Bus in Bielefeld, BrandendÄger | Krolprinzenftrase 206 (Textide | Boner in Offenburg als Uussubtaperjon Eisenbahnen. er rund. des $ 1 Sah 2 der Verordnung über vor- | des Neichsg eseb bli t ausgabe gelangende Nummer 67 T E as , %, c 5 Ga, a _ o i U i T î < . . C . N Nasenhurg us : E Is Bielefeld. den: Sade t de [eo bung des Konf M die Geschäftsauf- (r an B ÎA E 8 G ovember 190 (NGB E ay unge e Fleisch vom 26. Januar lid B Obnung des Reichspräsidenten über wirtschaft- Sa E Ser S 112,32 112,88 gericht. i U i iht angeordnet. Zur Aufsi on : S A 70883 E : ich notwendige Steuermilder j : Sudapest. ' 104 9,62 5,64 i [70997] M Peribbaicrelber dos Amtsgreichts, roird der Bichervev: or Viktor Kornath Onuladen. (708711 \ ‘SeutsS-dänifider Kohlentarif. Die in Nr. 1 der Vero1dnung, betreffend vorübergehende Ein- Umfan 2 Bogen R n 4e E W 9,90 9,93 9,905 9,939 E Donkiedimekns i das | Bochum. (70848) | in Hindenburg, O. S., Schechestraße 10, Nebe e’ bas Vermögen der Monhéimer | Am 16. November 1924 tritt Na fuhrerleichterungen für Flei1h, vom 4. Auzust 1914 (NGBLl. S. 350) , g /4 gen. riaufspreis 15 Neichspfennig. Bs Vérmögen der Firma Gebr. Ratjen in | Ueber Me Ta Fleis<waren u. Fett- | bestellt. 4, Nn., 19/24. Hinden- | «e e inrmögen der Moni g | trag I in Kraft. Auskunft durch die die Sguete Abänderung des im $ 12 Abs. 1 des Gesees, betreffend | Berlin, den 12. November 1924. U Erichshof ist jur Prüfu der nachträglich | verforgung, Gesellschaft m. b. Haftung in | burg, O. S., den 6, November 1924. | L" Fo in Monheim (Rhld.) wird die | fertigungen. & Schlachtvieh- und Fleichbeshau, vom 3. Zuni 1900 (NGBl. Geseßsammlungsamt. J. V.: Alle>na. Ausländishe Geldsorten und Banknoten e emeldeten Ea Termin auf den | Bochum, Wiemelhauser Str. Nr. 28—32, | Amtsgericht. Geschäftêau iht angeordnet. Als Ge-| Altona. den 8. November 1924. f 247) erlajieaen Einfuhrvervots tritt, soweit sie sih auf die Ein- (in Billionen). 99. November 1924 mittags 10% Uhr, | wird heute, Nachmittags 12 Uhr 45 Min., SARET E schäftsaufsichtsperson wird Rechtsanwalt Deutsche Reichébahn-Gesell schaff. | uy von Wüsten uud sonstigen Gemengen aus zerklemertem Fleis vor dem biesigen Ämfsdericht anberaumt | die Geschäftsaufsiht zur Abwendung des Moe Umtorfranmkem. ee! Hirs in E bestellt. NReichöbahndirektion "n das Zollinland bezieht, am 15. November 1924 außer Kraft. Bank 12. November 11. Novembe1 Améagericót Sy 6 11. 1924 i onfurses gti a De Berns E Hespeim E G L Ta 3. November 1924. namens der Verbandsverwaltungen. Verlin, den 4. November 1924. Preußen E Geld Brie! Geld Briet T CLSWS D A sany H r h i j j S 7 i E B ava M O at anwalt Dr. Bluhm Getreide- Mehl- u, Landesprodukten s Amtsgericht, [70884] 4 Der Reichsminister für Ernährung und Landwirtschaft. Bekanntmachun G: Sovereigns. . 20,345 920,445 20,35 20,45

eschäftsaufsiht zur Abwendung des treter meren mögen der Firma a) Vefier & H | Alle Postanstalten nehmen Bestellung an. für Berlin außer den D f gn Anzeigenpreis für den Raum A

find.

s

orherige Einsendung des Betrages

Ministerium des Jnnern. Der Regierungsdirektor Hoche in Düsseldorf ist zum

m —————.

Werft- und Mainkanalgebühren)

2 3 4 6. fa E burg (frei Schiff « Lauterburg (frei S I S000 : | 7. Kehl-Straßburg (frei Sd)... 810 8/50 Konstantinopel. . .. 2,30 2,32 2,305 2,325 S zu Offenbah a. M., wird heute, am der Anordnung verstrichen sind und der Rechnungshof ernannt worden. Die Zuschläge dürfen nicht übers(ritten werden. sofern der Käufer London 10590 19,385 19,39 19,49

: j Getreide ; 1, Lndesproduktenband- : Bap icS-Veateitebeo Sitervertelh S ban Rate. Fanntma 20 Fr-Stô>ke. . .| 16145 16,225 1615 1623

gn des Bâlcs J L S inrich E Das Umibeeriht E Abwe E t enke O Ra durch Beschluß vom 18. 7, 14, n Aux Se 1924 wird Syuf Kaniß j beireffend Ungültigkeitserflärung von verloren- | Gold-Dollars. . 4,19 4,21 4,19 4,21

RlSEr e B «wis ea E P Rie Als Aufsichtspersonen sind bestellt: Uhl, eógbréte Saa iht zur Abwen- vorübergehend aufgehobene Badisch-Pfà ú Ÿ S gegangenen und zurückgezogenen Sprengsto ff- Amerit. 1000-5 Doll. 4,19 4,21 4,13 4,2L

geh ermin tue, Yrdanbiina (er be | Broug: vas Wee | Pont oes, Kater jr Doslcim: | 06, de Kontur (8 be det agf | [My Gf (enen gnEe R ot S eraubnis[helnen uet n R M 0e GU & - j äftsauf ü , Moses, nn in C j uüd, Bi . Mai 1922 | z : taten in Kösn füy Mi E l R ' Le ,

Auslagen ¿und > N ergülun des Ka3n- E s E E (a (äubigerversaicalune i Sine Gut as oen s T robe s gleichzeitig der Nachtrag 1 hierzu aub über den Lond oner Goldpreis gemäß $ 2 der Ver- éi una N Polizeipräsidenten „in Köln für Wildeshaus Brasilianische . . 0,475 0,495 0,485 0,505

Schlußre<nung 6 4 Breslau, Neue Taschenstraße Nr. 6, ‘ist | Montag, den 17. November 1924, Vorm. | quf Antrag des uldners am “1. -10. | gegeben. i fdnung zur Ausführung des Geseßzes über wert- ilhelm in Köln unter Nr. 12 des Verzeichnisses (Muster B) | Englische große 19,265 19,365 19.37 19/47

O24 D 9 Uhr, angeseßt dur< Beschluß vom 4. Oktober 1924 auf-|9 Uhr, im Zimmer 21 des Gerichts- atteoben. 6, Na, W244 Karlsruhe, den 5. November 19 beständige Hypotheken vom 29. Suni 1923 ausgestellte Sprengstofferlaubnisschein ist verlorengegängen und f Ln l dar: RSuO 19,269 In Se

Vechta, den & Növember R gehoben worden, da ein Zwangsvergleich | gebäudes. A i Amtsgericht Osnabrück. V. _V Reichsbahndirektion. (RGBl. 1 S. 482). wird hiermit für ungültig erflärt. Die von dem Ba E 2 t N V

Amtsgericht j nicht rechtzeitig zustande gekommen ist, der Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts ———- ; r, T E Der L ; Polizeiamt in Beuthen, O-S, für den Betriebsasfistenten R O 362 398 372 1.08

- Schuldner au< nicht einen Antrag auf Hofheim, Ufr. ausa, [70873] | [708851 ; (f Teudoner Goldpreis beträgt: R. Brunnemann in Städt. Kras bei Beuthen, O-S, unter | Dée ec) (73,62 73,98 0A»: EN

Villingen, Baden (710001 | Verlängerung der Frist des $ 66 Abs, 3 Die Geschäftsaufsicht über das Ver-| « Köln-Bonner Eisenbahnen. für etn aue Seingolb es d Nr. 11/24 (Muster 4), von dem Landrat des Kreises | Fandier (Gulden) .} 7668 77,01 | 7706 7744

Jn dem Konkursvewahren über das Ver- | Ziff. 3 der Bekanntmachung vom 14. De- Kempten, Allgäu. [68642] | mögen des Bäckermeisters Carl Clemens ne A e N tat und sür ein Gramm Feingold demnah . . 34,5942 penco, Siegen für den Schießmeister Heinrich Sahriannabaü iee is ae R Zoe 60s LED r

mögen der Firma Yhrenfabrif „Kalko“ {ember Ee, e Februar Und d guni os 4 s Le S aae enmitter n oe E E e e L alberbérs astetena Bahnhof Schwadorl mad inder Preis gilt 0E e A hu adt Ae Slicttid Müsen unter Nr. 78 (Muster C), von dem Landrat des Kreises olländische Ge 16703 167 87 167'48 168/32 G m. b. H. in Villingen wurde Termin geste at, 42. An, » es<luß vom 28. d. M. die Geschätts- | kräftig bestätigten j 18 E d R ab ide N de elc/Lanzeiger in Berlin erscheint, bis einschließli Mitt in für d ; O L Des and oes ; i 4 ;

T Tal 2 5 “t j usa, den (. November 1924. | Ut vom 1. Novem es Tages, der ei N ì ittgenstein für den Eisensprenger Adolf Wagner in Fischelbach talienische über 10Lire 18,09 18,19 18,02 18,12

por Paüiung der 29 Sali ngemelteten E L 1924, E Ju L l Amtsgericht Pauja, den (. N Güter- und Gxpreßgutverkehr geschlos W voraueget ner im Veihéanzeiger erfolgten Neuveröffentlichung | “nier Nr. 75 (Muster A), von der Polizeiverwaltung in Eis- | Jugoslawishe. . . 6,01 6,05 6,00 6,04

vember 1924, ormitiags 11 Uhr, ibe rechtsfräftig bestätigten Zwangsve Peine. [70874] öln, den 8. November 1924 Verlin, den 11. November 1924. leben für den Obersteiger Franz Vöttger in Eisleben unter Norwegische : 61,48 61,78 62,0L 62 33

i i Breslau. 770849] | wieder aufgehoben. Auf Antrag der Chefrau Luise Schôn- ALNUGITEO : N i j ; O Nr. 9 (Muster B), und vou .dem Landrat des Kreises Wanz- | Rumänische 1000 Lei 2,34 2,36 2,37 2,39 d other 29. Dftober 1924 In Sachen, betreffend die Geschäfts- | Kempten, den 31. Oktober 1924. feier in Stederdorf als Inhaberin der M Prers, Teviseubeschafsungssielle Eesellsc;aft mit beschränkter Haftung. | [eben für den Obersteiger. und Betriebsführer Oskar Huhn in Schi C N 112,12 112868 2 16 s Gerichts\<rÜberei" des Amtsgerichts. Ala aat O ves Gen Der Gerichts)chreiber des Amtsgerichts. geschäft f Dome C HC E rg A [70886] Ostdeutsch- Bayerischer Se el. ppa.’ Goldschmidt. Sn unter Nr. 2 (Muster B ), r ‘den Obersteiger und | & Srdéiier E 80'68 81:08 “aue S Palma Handelsgesell\d! ; _& G; chäft und. dhandlung 1 i ; ; Saa etriebsführer Bernhard: Lans in“ Westeregeln unter Nr. 5 | Span Lee , , Ü illinmgeon, Baden. 71001] |. tr. 28 (Gesellshafter: Nudolf | Köln. [70323] | dorf, wird in Gemäßheit der Bekannt Güterverkehr A : l panische... 66 56,94 56,56 56.84 7 In dev Konfuröver ren über das Ver Peri in Stella Goetheste, 7 n Die Geschäftsaufsiht über das Ver- | machung vom 14. 12. 1916 und der Ver-| Ab 1. November 1924 wurden die Eh Verbot von Vildstreifen (Muster B), für den Grubenaufseher Gustav Staabs in Wester- | Tschecho-slow. 100Kr. tnögen der Firma Fahrradhaus Walter | Arthur Gabricl in Breslau, ethe- | mögen der Firma Tabak- und Zigaretten- | ordnnungen vom 8. 2. 1924 und vom 14, 6, fernungen von einer ZUeN A ahert Gs G egeln unter Nr. 1 (Mustet B) und ‘für den Grubenaufseher it. darüber 12,45 12,51 12,47 12,53 (s. m. b. H. in Villingen wurde Termin | straße 75), wird an Stelle des Kaufmanns fabrik Pandeli, Aktienge eel u Köln, | 1924 die Geschäftsaufsicht über ihrxr Ge- Paares vie beiltila Diensb 1547 ‘Darry, Hill's* Jagd auf den Tod T. Teil“, 5 Akte = | Friedrih Dippe in Hakeborn unter Nr. 2 (Muster B) aus- Oef unter 100 Kr. 12,44 12,50 12,46 12,52 Er Prüfung der na<tMÄglich angemeldeten | Karl Dehmel in Breélay als Aufsihts- | wird auf Antrag der Aufsichts\{uldnerin chäft zur Abwendung des Konkurs- | Auskunft erteilen m Prüf-Nr. 9281 Berlin, „Harry Hill's Jagd auf den | gestellten Sprengstofferlaubnisscheine sind zurückgezogen worden esterreichishe * . 9,885 5,905 5,89 5,91

7: “e &RR 7 ite, ‘rens acordnet. Noguf- len. od I[. Foifd L é o : î h j i Ttinfoi Ungarische. 5,98 5,60 5,6 5,6 orderungen auf Diénstag, den 18. No- | person der Kaufmann Josef Philippsberg | gemäß $ 66 Abs, 1 der Geschäftsaufsichts- | verfahrens an eordnet, Zur L ‘mgl stellen, 31. Oktober 1924. . Teil“ 5 Atte = 1742 m Prüf-Nr. 9282 Berlin. | und haben ihre Gültigkeit verloren. . , ; 61 5,63 vember 1924, Borz(ittags 11 Uhr, vor |in Breslau, Schmiedebrü>e Nr. 20, | verordnung nah Behebung der Sra a ATeN e Seis Wos e s af E Gr. B. i, gagsteller und Ursprungsfirma: Vally Arnheim-Film G. m. Berlin W, 9, Leipziger Straße-2, den 8. Noveinber 1994 Die Notiz „Telegraphitche Auszahlung* iowie , Ausläudisde n

das Amtegericht hjér bestimmt. bestelli. 42. Nn, 333/24. unfähigkeit aufgehoben. H., Berlin. j 5 Bantnoten“ versteht sich bei “® ; T OTIA Villingen, den f. November 1924. Breólau, den 4. Noven:her 1924, Köln, den 9, Mevada: 1924, i ne beste Swar. Der Minister für Handel und Gewerbe. je 1 Einheit, bei S estect, M I L 1 To0 ge ‘Eins

t Non Aa i Gerichtsschreibebei des Amtsgerichts. Das Amtsgericht. Amtsgericht. At. 64, Amtsgericht Peine, den 7, 11, 1924, Verlin, den 8. November 1924. J. A.: von Meyeren. heiten, bei allen übrigen Auslandswerten für je 100 Einheiten.

Der Leiter der Filmoberprüfstelle. Der Minister des Jnnern. Dr. Seeger. J. A.: PRoedenbed>.