1924 / 268 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

geridts în Koblenz auf den 23. De- zemòoer 1924, Vormittags 10 Uhr, mit der Auftordezung, sich durch einen bei diesem Gerichte zugelassenen Rechts- anwalt als Prozeßbevollmächtigten ver-

treten zu lassen. Der Gerichtsschreiber des Landgerichts.

[70942] Oeffentliche Zustellung.

Hedwig Rudolph, geb. For in Ober-

) mächtigtèr der Nechtsanwalt Größner in Meiningen, klagt gegen den Schuhmacher Paul August Rudolph, früher zu Oberstadt, unter der Behauptung, daß der in russi-

stadt bei Themar, Prozeßbevo

sche Gefangenschaft geratene Verklagte

obwohl seit Jahren dazu ems noch

rt sei, mit dem Antrage auf seine Verurteilung, die ehelihe Gemeinschaft mit der Klägerin herzustellen. Die Klägerin ladet den Ver- klagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits voc die erste Zivilkammer des Landgerihts auf den 23. Januar 1925, Vormittags 94 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei diesem Gericht zugelassenen Anwalt zu bestellen.

niht zur Klägerin zurückgeke

Meiningen, den 7. November 1924.

Der Gerichts\chreiber des Landgerichts.

[70789] Oeffentliche Zuftellung.

K

Kern, Maria, geb. Huber, Näherin in

München, Theresienstraße 13 III, Klägerin, vertreten durch Rechtsanwalt Or.

N in München, klagt gegen Kern, Jojeph, kaufmännischen Angestellten, früher

in München, Lindenschmitstraße 29 II,

zurzeit unbekannten Aufenthalts, Be- Tlagten, nicht vertreten, wegen Ehe-

anfehtung, eventuell Ehescheidung, mit dem Antrag, zu erkennen: 1. die Che dek Streitsteile wird für nichtig erklärt, eventuell: die Che der Siraeitsteile wird

aus Verschulden des, Beklagten geschieden, 2. der Beklagte hat die Kosten des Rechtsstreits pu tragen. Die Klägerin [adet den Beklagten zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits vor die I. Zivilkammer des Landgerichts Mün- en I auf Mittwoch, den 28. Januar 1925, Vormittags 9 Uhr, Sibungs- saal 91 I, mit der Aufforderung, einen bei diesem Pereke zugelassenen Nechts- anwalt als Prozeßbevollmächtigten zu be- stellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zu- stellung wird dieser Auszug der Klage be- langtgemacht. München, den 6. November 1924. Der Gerichtsschreiber des Landgerichts München I.

[7096] Oeffentliche Zustellung. Mayer, Therese, Reisendensehefrau in Nünchen, Klägerin, vertreben - durh

Mechtsamwalt Hans Ertl in Me

klagt gegen Mayer, Eugen, Reisender,

früher in München, zurzeit unbekannten

Aufenthalts, Beklagten, nicht vertreten,

wogen Eheanfechtung, ev. wegen Gheschei-

dung, mit dem Antragx, zu erkennen: I. Die

Ehe der Streitsteile wird für nichtig er-

Tlärt, IT. der Beklagte hat die Kosten

des Rechtsstreits zu tragen oder I. die

Che der Streitsteile wird aus dem .Ver-

\chulden des Beklagten geschieden, II, der-

selbe hat die Kosten des Verfahrens zu

tragen, Die Klägerin ladet den Be-

Ésaglen zur mündlichen Verhandlung des

Mechtsstreits vor die II, Zivilkammer

des Landgerihts München T auf Mitt-

woch, den 28, Januar 1925,

Vormittags 9 Uhr, Justizpalast,

Zimmer 87/1, mit der Aufforderung,

einen bei diesem Gerichte zugelassenen

Mechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten

gu bestellen, Zum Zwecke der öffentlichen

Zustellung wird dieser Auszug der Klage

bekanntgemacht.

München, den 6. November 1924. Der Gerichts\chreiber des Landgerichts München T.

[70790] Oeffentliche Zustellung.

Die Frau Helene Kowalski, geb. Lemmer, in Güsten, Neuendorfer Str. 3, Prozeßbevollmächtigter: Justizrat Schlich- bing in Potsdam, klagt gegen ihren Che- mam, den Scchlosser Mieczyslaus Kowalski, früher in Belzig, jeßt unbe- annten Aufenthalts, auf Gcund des L B B. G.-G. auf Ehescheidung. . Die tlägerin ladet den Beklagten zur münd- lichen Verhandlung des Nechtsstreits vor die 4. Zivilkammer des Landgerichts in Platin auf den 26. Januar 1925,

ormittags 10 Uhr, mit der Auf- forderung, einen bei dem gedachten Ge- richte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt- gemacht.

Potsdam, den 7. November 1924. Der Gerichtsschreiber des Landgerichts.

[70782] Oeffentliche Zustellung.

Die Ehefrau Henriette Sawula in Vlotho, Valdorfer Straße, vertreten dur den Rechtsanwalt Punge in Herford, hat die Anberaumung eines Sühnetermins mit ihrem Ehemann Konrad Sawula, z. Zt. unbekannten Aufenthalts. zwecks CGhe- cheidung beantragt. Die öffentlihe Zu- tellung ist angeordnet und Termin auf den 22. Dezember 1924, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht anberaumt.

Vlotho, den 6. November 1924.

Amtsgericht.

[71423] Oeffentliche Zustellung.

„Die minderjährige Frieda Wilhelmine Hinrichs, geboren am 2. September 1923 zu Bremen, gesezl. vertreten durch das Sugendant Amtsvormundschaft —,

rozeßbevollm : Verw. -Intip. Wille, Bremen, Bahnhofstr. 12 1, klagt gegen den Wilhelm Gelhaus, geboren - am 26. Juni 1885, wohnhaft gewesen zuletzt in Bremen, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen UÜnterhaltsforderung, mit dem An- trage, den Beklagten zur Zahlung eines

jährlidßen Unterhalts von 240 Goldmark tür die Zeit vom 2 September 1923 bis 1. September 1939, vierteljährlih im voraus zahlbar, zu verurteilen und das Urteil für vorläufig vollstreckbar zu er- klären. Die Goldmark wird nach dem amtlichen Berliner Mittelkurs des Dollars am Zahltag berechnet Der Zabltag läuft von 1 Uhr Mittags bis 1 Uhr Mit- tags des näbsten Tages. Der Beklagte wind zur mündlichen Verhandlung des MNechtsstreits vor das Amtsgericht zu Bremen, Zimmer Nr. 82, aur den 16, Januar 1925, Vormittags 94 Uhr, geladen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage und Ladung bekanntgemacht. Bremen, den 3. November 1924. Der Gerichts)chreiber des Amtsgerichts.

{\71424] Oeffentliche Zustellung.

Die minderjährige Hildegard Margot Weite in Dreéden, Prozeßbevollmächtigter: Oberverwaltungsin1pektor Weiß in Dresden, Jugendamt Neues Nathaus, klagt gegn den Arbeiter Karl Osfar Vitterlich, trüher in Dresden, Zittauer Straße 13 E, jeßt unbekanntea Aufenthalts, unter der Behauptung, daß sie die Klägerin am 2 März 1920 von der ledigen Arbeiterin Agnes Marie Helene Weite in Dretden außerehelih geboren worden fei, daß der Beklagte als Vater zu gelten habe und zur Zahlung von Unterhaltsrente ver- pflichtet sei, mit dem Antrage: der Be- klagte wird verurteilt, der Klägerin vom 2. März 1920 ab bis einschließlih 1. März 1936 zum Unterhalt eine Jahrebrente von 240 Goldmark, und zwar die rüständige lofort, die fünftig fällig werdende in vierteljährlihen, am 2. März, 2. Juni, 2. September und am 2. Dezember jeden Jahres fälligen Vorauszahlungen von je 60 Goldmark zu gewähren und die Kosten des Rechtsstreits zu tragen. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. . Der Beklagte wird zur mündlichen Verhandlung des Nechts|treits vor das Amtsgericht Dresden, Lothringer Straße 1 11, Zimmer 178, auf den 9. Januar 1925, Vormittags 87 Uhr, geladen.

Dresden, den 6. November 1924. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[70779] Oeffentliche Zustellung. Die minderjährige Agnes Wilhelmine Koch aus D A vertreten dur den Vor- ten des Jugendamts in Grevenbroich, tlagt gegen den Seemann Heinri Zeppenfeld, früher wohnhaft in Düssel- duk, eht im Ausland, unbekannten Au entha its, mit dem Antrage, den Be- klagten zu verurteilen, 1, dem Kinde von seiner Geburt an (3. Juni 1924) bis zu jeiner Vollendung des 16. Lebensjahres als Unterhalt eine im voraus zu ent- richtende Geldrente von vierteljährlich 60 G.-M. sechzig Goldmark zu zahlen, und zwar die rückständigen Be- träge Jofort und gle a Tina werden- den am 1. eines jeden Kalenderviertel- jahres im voraus. Die Beträge sind an as Kreiswohlsahrtsamt (P. S. K. 26 144 Köln) zu zahlen. 2. Der Beklagte hat die Kosten des Rechtsstreits fit tragen, 3. ‘Das Urteil is vorläufig vollstreckbar, Zur Verhandlung über den Antrag ist Termin auf den 31, Dezember 1924, Vor- mittags 9 Uhr, im Justizgebäude in Düsseldorf, Mühlenstraße, Zimmer 156, E wozu der Bek agte geladen wird. Düsseldorf, den 3. November 1924. Das Amtsgericht. Abt. 3. Hoen, Aktuar.

[71570] Oeffentliche Zustellung.

1. Die Ehefrau Margarethe Kollera, geb. Göß. in Oberrodach, Haus Nr. 41, 2. die minderjährige Maria Kollera, geb. 29. 2. 1917, 3. die minderjährige Ottilie Kollera, geb. 12. 4, 1919, 4. der minder- jährige Michael Kollera, geb. 6. 10 1920, zu 2—4 vertreten durch ihren Pfleger, Zimmermeister Johann in Ober- rodah, Prozeßbevollmächtigter Nechts- anwalt Oelze I in Essen, klagen gegen den Straße: bahnschaffner Georg Kollera, früher in Katernberg, Abzweig Nr. 75, jeßt unbekannten Aufenthalts, auf Unter- halt als Ehemann und Vater, mit dem Antrage auf Zahlung von Unterhalts- rente und zwar an Stelle der durch Ur- teile vom 25. 11. 21, 16. 2. 23- und 2. 3, 23 zuerkannten Rente ab 1. Januar. 1924 eine monatlihe Nente von 100 Goldmark zu zahlen und zwar für. die Klägerin zu 1 40 Goldmark und tür die Kläger zu 2—4 je 20 Goldmark, die rückständigen Beträge sofort, die fünstig fälligen am 1. jeden Monats im voraus. Das Urteil ist er- forderlihenfalls gegen Sicherheitsleistung für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Die Kläger laden den Betlagten zur mündlichen Verhandlung des Nechtsstreits vor das Amtsgericht in Essen auf den 9, Januar 1925, Vormittags 9 Uhr, Zimmer 149. Zum Zwecke der öffentuihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt- getnacht. :

Essen, den 23. Oktober 1924.

(Unterschrift), F -O.-S. Gerichtsschreiber des. Amtsgerichts.

[70780] Oeffentliche Zustellung.

In der bei dem Amtsgeriht Hamburg, Zivilabteilung 9." anhängigen Sache des unchelichen Kindes Heinz Walter Burk- hardt, in Leipzig, vertreten dur den Amtsvormund, Jugendamt in. Leipzig, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr.

aßkerl, Hamburg, Klägers, gegen den

Maurer Ernst Paul Gentsch, wohnhaft zuleßt in Hamburg, jeßt unbekannten Aufenthalts, Beklagten, wegen Unterhalts, wird der Beklagte zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits vor das Amts- geriht Hamburg, Zivilabteilung 9, Zivil- justizaebäude vor dem Holstentor, Erd- ge\choß, Zimmer Nr. 109, auf Montag,

den 29, Dezembex 1924, Vor-

mittags 10 Uhr, geladen. Zum Zwecke der ösfentlihen Zustellung wird dieser

Auszug der Ladung bekanntgemacht. Hamburg, den 8. November 1924. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[71058] Oeffentliche Zustellung. Johanna Antonie Henninger, geb. am 19, Febr. 1923 in Mühlheim a. D., ge- seßlih vertreten durh das Jugendamt Tuttlingen, klagt gegen den Schuhmacher Josef Zorn in Mühlheim, nun mit un- bekanntem Aufenthalt abwesend, mit dem Antrag, durh vorläujig vollstreckbares Urteil für Recht zu erkennen: Der Be- Élagte wird verurteilt, der Klägerin als Unierhalt vom 19. Febr. 1923 bis zur eing ihres 16, Lebensjahres eine jährliche Geldrente von 180 Goldmark zu hlen, und zwar die rückständigen Beträge fifork, die künftig fällig werdenden in vierteljährlichen Teilzahlungen von 45 Goldmark jeweils voraus am 19. Febr., 19. Mai, 19. August und 19. November. Der Beklagte as die Kosten des Nechts- treits, Zur mündlichen erhandlung des echtsstreits wird der Beklagte in das Amtsgericht Tuttlingen 'auf Dienstag, den 18. Februar 1925, Vorm. 9 Uhr, geladen. Die Einlassungsfrist ist auf einen Monat festgesett. Tuttlingen, den 6. November 1924. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[70775] Oeffentliche Zustellung. Die Firma August Blumenthal & Co. G. m. b. H., vertreten durch ihren Ge- châftsführer Wilhelm Landes in Berlin, eipziger Straße 58, Prozeßbevollmäch- tigter: Nechtsanwalt Dr. Schlimmer in Berlin C. Kaiser-Wilhem-Straße 44 klagt gegen den Kaufmann Robert Seibert, früher in Berlin-Stegliß, Kissingéèr Straße 8, wohnhaft, jeßt un- bekannten Aufenthalts, unter der Be- hauptung, daß der Beklagte am 23. De- mber 1922 von der Klägerin eine Faro Fohlenjae und einen Damen- pelzhut zum Preise von 287 500 Æ und am 30, Januar 1923 eine Zickeljade zum Preise von 316250 4 ftaufte, woran noch 150 Goldmark s\chuldig geblieben sind, mit dem Antrage, den Beklagten tostenpflichtig zu verurteilen, an Klägerin 150 Goldmark nebst 4% Zinsen seit dem 1, Januar 1924 zu zahlen. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht

ch | Berlin-Mitte, Abt. 158, in Berlin,

Neue Friedrichstraße 15, Zimmer 170/172, ILT; Stock, auf den 22. Dezember 1924, Vormittags 10 Uhr, ge-

laden, Der Gerichtsschreiber

des Amtsgerichts Berlin-Mitte, Abt, 158, den 13. Oktober 1924

[70783] Oeffentliche Zustellung.

Die Reinickendorfer Bank e, G. m. b. H. in Berlin-Reinickendorf, Residenz- straße 39, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- anwalt Dr, Diamant in Berlin, Chaussee- straße 115, Flagt gegen den udolf Gronemann, Jeßt unbekannten Auf- enthalts, früher in Berlin, Treskowstr. 32, auf Grund des mangels Zahlung pro- testierten Wechsels vom 13. März 1924,

fällig am 25. April 1924, mit dem An-

trage, den Beklagten kostenpflichtig und verläufig vollstrebar zu verurteilen, an die Klägerin die Wechselsumme von 4220 Rentenmark nebst 6. v. H, Zinsen Li dem 25, April 1924 zu zahlen. Die Klägerin ladet den Beklagten zur münd- liher Verhandlung des Rechtsstreits vor die 9, Kammer für „Handelssachen des Landgerichts 1 in Berlin, Neue Friedrich- straße 16/17, IT. Sto, Saal 59/61, auf den 12. Januar 1925, Vormittags 10 Uhr, mit. der Aufforderung, \ich durch einen bei diesem Gericht zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen. 49. P. 59/12/24.

Vérlin, den 3. November 1924.

/ Eggebrecht,

Gerichtsschreiber des Landgerichts I.

[70781] Oeffentliche Zustellung. De O graut D f irschberg, .„, Langstraße 1, Prozeß- bevo mächtigter: Rechtsanwalt Dr. eitner in Hirschberg, Schl., klagt gegen den Molkereifahmann Friß Langer in Hirsch- berg, Schl, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß der Beklagte von dem Kläger ein bares Darlehn von 400 Rentenmark erhalten habe, welches zum 15. Juni 1924 rückzahlbar sei. Der Beklagte hat jedoch bisher troß Auf- forderung Zahlung nicht geleistet. Der Kläger ladet den Beklaâten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Amtsgerihb in Hirschberg i. Schl. au ub Januar 1925, Vormittag r.

Sirschberg i. Schl., den 5. No- vember 1924. i

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[70777] Oeffentliche Zustellung. Die Firma Hambah & Eichenhofer . m. b. H, in Koblenz a. Rh., Prozeß-

bevollmächtigte: Rechtsanwälte Fahr und

Dr. Scherer in . Koblenz, klagt “ge en

1. den Schausteller Marx Schweizer, 2. die

Ghefrau Max Schweitzer, Fanny geb,

Kramasky, beide- frühey in Koblenz, jeßt

ohne bekannten Aufenthaltsort, unter der

Behaupiung, daß die Beklagten ihr:

236,45 Billionen Mak für verkaguftes und geliefert erhaltenes Holz verschulden, mit dem Antrage auf Lee Ver- urteilung zur Zahlung von 236,45 Bil- lionen Mark und 5 % nsen seit 5, 5. 1924; Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits werden | die Beklagten vor das Amtsgericht, hier, Zimmer Nr. 6, auf- den 18. Dezember 1924, Vor- mittags 9 Uhr, geladen. d Koblenz, den 22, Oktober 1924. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

5. Kommanditgesell-

shajien aus Aktien, Aktien- gesellshaften und Deutsche

Kolonialgesellshaften.

Die Bekanntmachungen über deu Verluft von Wertpapieren befin- den sih ausschließlich in Unter-

abteilung 2.

[71524]

-„Kronos‘/ Deutsche Lebensversiche- rungs-Aktiengesell;chaft, Berlin. Die Prokura des Herrn Dr. Franz

Knörlein, ist dur dessen Ausscheiden aut

unse:n Diensten erloschen.

Der Vorsta!:d.

Julius Kahn. R. Waurich.

[68019]

Nachdem die F. S. Römpler Aktieu- gesellschaft, Erfurt, dur Beschluß der Generalver|ammlung vom 30. Ottober d. I. in Liquidation getreten ist, werden die Gläubiger au'gefordert, ihre Forde- rungen anzinnelden.

Der Liquidator: Bücherrevijor Lange, Erfurt.

(71835)

Als Ergänzung zu der Eiuladung zur l. Generalverjammlung der Bere}a-Weike A.-G., Münster i. W, von Donnerétag, den 6. November 1924, ist noch nachzu- tragen: 6. Antrag auf Aenderung der gungen, und zwar der 88 3, 4, 12, 14 und 18.

[71864]

Einladung zur Generalversammlung der Deutschen Nähmaschinen - Ver- triebs-Aktien-Gesellschaft in Altona am 3. Dezember d. JF., Nachmittags 5 Uhr, im Büro des Justizrats Notar Dr. Weber, Altona, Holttenstraße 114 L. Einziger Punkt der Tagesordnung :

Vorlage und Genehmigung der Gold-

marfkbilanz.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

Müller. Werner Schröder.

[71828] Einladung zur Generalversammlung

Königsberger Zündholzfabrik

Aktiengesellschaft, Königsberg i. Pr., am 26. November 1924, Nach- mittags 43 Uhr, im Sigungésaal der Deutschen Bant, Filiale Königsberg.

Tagesordnung :

1. Bericht über das Geschäftsjahr 1923. 2. Feststellung der Goldmarkeröffnungs-

bilanz per 1. Januar 1924.

3. Verschiedenes.

Der Vorstand. Carl Deichgraeber.

- Ausftellung von Stimmkarten ist bei der Effekten:Abteilung der Deutschen Bank, Filiale Königsberg, zu beantragen:

{71032]) Aktiengefellshast für Korb- waren- & Kinderwagen-Fndustrie

Hourdeaux-Bergmann.

Die Aktionäre unjerer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Sonnabend, den 29. November 1924, Nachmittags 2 Nhr, im Sizungssaal der Bank für Thüringen vormals B. M. Strupp Aktiengejellshatt in Meiningen, Leipziger Straße. 4, stattfindenden außerordent: lichenGeneralversammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1. Vorlage der Goldmarkeröffnungébilanz-

vom 1. Januar 1924 nebst den Be- richten des Vo1stands und des Auf- sichlsrats. Beschlußfassung über die Goldmarkeröffnungsbilonz.

Beschlußrassung über die Goldmarkum- \stellungóbilanz zum 1. Januar 1924 unter Vorlage derselben, über die Art der Umstellung in Goldmark und über R Bestimmung des Nennwerts der

ktien.

. Erteilung der Ermächtigung an den

Vorstand, die Unstellung im einzelnen durchzuführen.

. Anträge auf Saßungsänderungen zu

a) § 4 über das fünftige Grund- kapital in Höhe von G,-M. 90d 000, Einteilung desselben und Stimmrecht der Stamm- und Vorzugsaktien.

b) § 26 über die Vergütung an den Aufsichtsrat.

. Erteilung der Ermächtigung an den

Aufsichtsrat, etwa vom Negisterrichter verlangte Aenderungen der. Sägungen oder der Generalversammlungsbe- \{lüsse, soweit sie die Fassung be- treffen, vorzunehmen.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, die ihre Aktien spätestens am dritten Werktage vor der WVersamm- lung bei dem Vorstand unter Angabe. dcr Nummern angemeldet haben. Bei Beginn der Generalverjammlung - sind die ange- meldeten Aktien oder Bescheinigungen über ihre Hinterlegung zum Nachweis der Be- rechtigung zur Teilnahme vorzulegen. Zur Entgegennahme der Hinterlegungen und Ausstellung der Bescheinigungen darüber sind der Vorstand, ein Notar, die Bauk für Thüringen vormals B. M. Strupp Aktiengesell\haft in Meiningen und deren Filialen, die Direetion der Disconto- G:sellschaft in Berlin sowie deren Filiale in Dresden, das Bankhaus Gebr. Arnhold in Dresden und Berlin und diejenigen Stellen, die vom Auksichté- rat als geeignet anerkannt werden, zuständig.

Lichtenfels, den 8. November 1924,

Der Auffichtsrat. Dr. Benz, Vorsigender.

[65270] Bekanntmachung. 416 Liquidator der „BeElzag‘ raiöl-Vertrieb A. Hertel & Ey

Ÿ zum Deutschen Reich 268.

' Aktiengesellschaft zu Franf

a. Main fortere ich unter

auf die Auflötung der Gesellschaf!

Gläubiger auf, ihre Anprücbe bei an-umelden. Der Liquidator: 9 Poet)'ch,- Berlin, Hobenzollernsjr ((1942] Polkwit-Naudiener Kleinbah j Gesellichaft.

Außer den bereits im MNeichsanzeig Nr. 257 vom 30 Oktober veröffent] Punkten der Tagesordnung zu der 21 November 1924, Vorm Ul lh unseren Geschätteräumen Berlin Bj, traße 2 stättändenden außerordent Generalversammlung weiden no fz Puntte weiter aut die Tagesordnung gei

4. Zuwahl zum Aufsichtsrat.

9. Verichiedenes.

(71837

Einladung zur ordentlichen Gen verjammlung der Portlandcey fabrik Karlstadt am Main Lu Noth Aktien-Ges. am 20. Nov 1924 in Würzburg.

Nachtrag :

Als Anmelde- und Hinterlegung tür die Aktien fungieren wie seither

das Bankhaus Baft & Herz in F

furt am Main und

die Dresdner. Bank in Wiesh4

_Der Vorstand. Dr. Mar Kahle. Dr: Georg Fou [71838]

Die zum 22 November 1924 anber Generalversamtnlung wird auf unbesl Zeit vertchoben ga NNODET SANIFGN: den 11. Nov M. H. Thofehrn Aktiengesell

Maschinenfabrik, Hann.-Wülk

Der Vorstaud. H. Thofehbt

(71903|

Potsdamer Credit-Vail Poisdam.

Hiermit laden wir unsere Aftionin einer am Dienstag, den 2. Deze 1924, Vormittags 10 Uhr, im) „Stadt Königsberg“ in Potédam, Bu straße 1—2, stattfindenden außeror) lien Generalversammlung gebenst ein. -

Tages8sorduung :

1. Beschlußtassung über die Veräuß des Getellschaftévermögens im q unter Ausschluß der Liguidation Wirkung vom 1. ‘Januar 192144 Bank für Landwirtschaft Aktien haft, Berlin (früher Kaliweik mendorf-Eisleben A.-G.) gegen währung von nom. M 8000 Aktien der Bank für Landwirl Aktiengesellschaft, Berlin.

2. Beichlußrassung' über Aeuderun der Zusammensetzung des Aufsicht!

Es wird darauf hingewiesen, daß

Î 18 des Ge1ellschattsvertraas zur chlußfassung über den Punkt 1 der 8 ordnung mindestens drei “Viertel de samtén Aktiénkapitals vertreten sein ui Ist dies nicht der Fall, so ist gemäß des Gesellichaftsvertrags innerhalb Wochen eine weitere außerordentli neralbeisammlung ‘eitizuberuten, ohne Nücksicht auf die Höhe des ir vertretenen Aktienkapitals beichlußfäh Zur - Teilnahme an der Genet samnilung sind nur diejenigen Ukt berechtigt. wéelche ihre Aktien oder | der Reichsbank ausgestellte Depot

‘\bätestens am dritten Werktage vot

Generalversammlung, den Tag de neralver)ammlung nicht mitgerechne!, bis einschließilich den 28. Nove 1924, während “der üblichen stunden an unieren-Kassen in Potsdat unserer Börsenabteilung in Y NW. 7, Prinz-Louis-Ferdinand- odér - : bei unseren Filialen bezw: Abteil in Beeliy (Mart), Belzig, Bon Bornim, Brandenburg () Freienwalde (Oder), Jüterbog, walde, Nauen, Neuruppin, Not Trebbin (Krs: Teltow), Treuenbl! Werder (Havel). Wiesenburg (? Wriezen (Oder), Zossen oder bei unserer Kommandite, den geschäf! Albert Braumann, Ko ditgesellichatt, Rathenow, \traße 21, oder L bei der Bank für. Landwirtschaft d esellschaft, Berlin SW. 11, W Str. 26, oder : bei ‘der Dreódner Bank in Bell! bei dem “Bankhaute Carsch & Kommanditgesellschaft, Berlin Mohrenstr. 65, oder bei einem deutschen Notar d hinteulegt haben und bis zum Slß Generalveriammlung daselbst belas Potsdam, den 8. November 1 C. Lehmgrübner, Vorsißender des Aufsichtsrats.

Verantwortlicher. Schriftleilä, Direktor Dr. Tyr ol in Charlot!® Verantwortlih für den Anzeige MNechnungsdirektor Wengerin0%

Verlag der Geschäftsstelle (Me n gt! : in Berlin.

Druck der Norddeutschen Buchdruel Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmst® _ Vier Beilagen (einschließli Bôrsenbeilage) und Erste und Zweite

Zeutcal-Handelsregister-Beila#

‘ans sestgestellte Kurfe.

1 Fram, 1 Lira, 1 Lou, 1 Pejeta = 6,80 4, 1 ósterz* Gulden (Gold) = 2,00 4. 1 Gld. österr, V, = 1,70 4, 1 &r. d, ung. od. tschech, W. == 0,834. 7G{d. ifidd, U. d == 12,00 4 1 Gld. ‘holl, Vii== 1,70 4, == 1,50 4, -: Ll-sfaud. Krone = 1,125 46, 1 Rubel (alter 1 alter Eoldrubei = 3,29 4: 1 Lejo arg. Jap.) = 175 A. 1 Pîund Steríin,. == 20,40 A4, = 3,40 4.

é

möglichst

Christiatita 7,

Schwetz 4.

1

t

Kredit-Nbl.). 2,16 M. 1 Peso Gold) = 4,00 6, 1 Dollár == 4,20 Æ,

1. Shangha1-Tael == 2,50 4. 1 Yen = 2,10 4.

Die etnem Papter betgefügte Bezeichnung 4 be agt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien der betreñeuden Emission lieferbar sind.

Das hinter etnem B'ertpapter befinditche Betchen ° bedeutet, dak etne amtliche Preitfesisteu una gegen- wärtta nicht stattindei. Í Die den Aktien in der zweiten Spalte beigefügten iffern bezetchnen den vorleyten, die in der dritten palte betgefügten den iegten zur Auesc;lintung ge- fommenen Geuannanteil. i ergebm# ohne Tatum angegeben o ti es da8jenige des vorlepten Gescäft8jahrs

M OS T M S ZZ E I R C C E

Vitt Ausnahme der Kotierungen für aut Netchs- mark lautende festverzinèliche deutsche V: ertpaptere, die n Milliarden von Prozenten oder in Vitlitarden von Mart festgeseyt werden Kurse tin Villionen von Prozenten oder, soweit die Nouterungen in Mark iür ! Etitck er- folgen, tn Vilionen con Mark. Die Nouerung für Deutsche T ollarschapanwetjunzen versteht sich jeit 8, März d. J, tn Prozenten des Rückzahlungëwertes.

E T O C A

E” Etwaige Dructsehler in den heutigen Kursangabeu werden s o tage in der Epaite richtigt werden. Zrrtüw li li ricbtlggenelite Notierurgen trexrden alo am Schluß des

als „Berichtigung“ mitgeteil

Die Notierungen !111 Tetegraz ift e Auss ahlung sowte für Ausländiscce Tarknoten efinden sih fortlaufend unter „Fandel und Geweibe“

Vankdiskont.

Verltn 10 (Lombard 121, Amsterdam s. Brü Helsingfors 9. hagen 7. London 4. Sloctho!wm 5%. Wien 13.

Seit 1, Angus: 19283 fällt # lichen Wertpapieren die Ve Etückzinsen einheitlich fort.

Dentsche Staatösanlkeihen.

gan

Berliner Börse vom

Heutiger |:; Vorige i Kura

E | Borger

H e Börsen-Beilage

Zeiger und Preußischen Sta 11. November

at8anzeiger 1924

Heuticer | Gworiger K

Preußi)che Nentenbriete. i

KUCr- und im. « j n b u m A, Verl. Siadtsynode 99,

1 Mark Lanco

Sachsi\sche d

Schle8wta«Holstein. ¡ dn do

Viectlb.-Schwex. yint.[4 | 1.1.7 | —,—

Kreditanstalten öfentlider

Lipp. Landesbl 1—9 p-LWP.Landeësp.u.L.

Körrxer|chaften Ist nur eo Gemnns-

Tachien - Altendurg.

do 9, u. 10. R. Coburg. Landrbt.

versehen \ich ale «Gotha Landtired. do «V: einina. Ldtrd. ESchwaraburg-Rudolst. om nächsien BVörjens-

er Kurs“ bes 6, später amts

do. -Sondersh.

Heu. Saum « 10A, 12— 29 Kursgzettels

. Komm. E39 . do Eer.32— 36|!

L e) d S. S S S S 0 Ds ss sus uer sim aer dur D M D410 3 Il 3 I

ldw. Pf. b. S.23,

Ï S 2

Parts 6. GBraa 6.| 5o. Kredit. b. S. 22,

-S &

-_ 2

ei festverzins: redi nuna der

GranlLelibulp, Simi, 1923 (Girove rb.)

do. 1919, 1926 T eutid com, üred. 20

Heutiger | Boriger Haunoveriche Kon'm,-

Anleihe von 1923

64Dt.Wertbest.Am.23 10—10900 Dou.|f. Dt, Wertbest, A, b. 5D, do. 6}, 10—1000Doll, Dt. Do'laischazanwia.

Hesi, Dollarschayanw. 64Hess, DoUaranl.R.18 5% do. do. M,

2-5, Dt.Reichssch.„ K“

6, 12, 24,10, 120 g

Pom niersche Komm.- Anieihe Ser. 1 u. 2

KUrou.K eum, Schuldv,| 7 ®) Binëf, 7—15 %,

f Binsf, 3—15 §,

9 nloibhon wouliantli hter CUvntutuvue

Berguich ° Märlijche 1.1.7 [51006 G

Dtsch. [ V,» V, Nerhs- Schaßanweis, 1916, verl, 1923—32....

do. V1,-IX,.Agwoous{

do. 1918 f, 24 (F, 6)

do, Heichsschas „K*

do. 1924, Au8a.1 u.I1

Deutsche Retchsan1. do do.

do. bo.

do do. Í do. 22 (Kwang8sanl.)} fx. do. Schupgebter-Uni. do.Spar-Präm.-Aul.

do. do. 14 auslosbar Preub. tfousoi. Aul... do do. E

do. do. Unhalt, Staat 1919...

Baden 1901 „e. N 08/09, 11/12,13,14 D,

do. tv. 9, 1875, T8, 0,

Bayern ...….… e... do.

Bremen 1919 unt, 36 do. 19 do. 1922, 1923;

Hambg. Staats-Rente do, amnori. Z-U. 19A do. do. 1919 Lu. Þ do. do. 50 v00-Et,

do. 1887, 91, 93, 99,04 Hessen 1923 Reihe 36

do. 1919, M. 16, ut. 42 0 93,94, 97,99,00,09j3 da 1896. 1903-1905: Lübect 1923 unk. -28

Meckl, Laudezanl, 14 do. Staat3-Unl1. 1919 do. Eb.«Schuid 1870| do. touj. 1886 do. 1890, 94, 1901. 05

Osdenburg 1909, 12 Is 1919, gef, 1. 1, 82 c 1908); 0, 1896 Sachsen Et.-A,

Eächs. Markanleihe 23

do, i ias 4 Reihe 386—42

“ean cene eee i

1923, Ausg. T u, [1 7 f 3. tinsf, 8-16 4

7-154 Preuß.St-Schapif3, 1.4. Pr.Staatsich, f. 1. 5,25 do do. 1,31, 12.34

Hiberma)

1919

79, £0, 92, 94, 1900, 1902, 1904, 190Te io sd

1896

do Eisend.-CbLlg* do. Ldetk.-Nentenjch.

louv. neue Etúücte

Und 100 000 46-ESt

do. do, 00 v00 Mé-Ei, 4 do do. St.-Aut.19600 do. 07, v8, v9 Sex. 1,2,|

1911, 1918 ez. 53, 1914 rz. 55

0. 1986, 47, 1902

*) Bindf. 8— 164 0. 99, 1906, 8, v, 12

0 St.-Nente ….

lirttemberg S, 6-20 U, 31—836

Magdedg.- Wittenbge. Méecilenburg. Friedr. Franzbahn........

Pfälzische Eisenbahn, Ludwig Max Nordb,

do. 1879,80,83,85,95 do. Wi3mar-Carow

Deutiche Provinzialanleiben.

Brandend, Prob, 08-11 Reihe 13— 26, 1912 Reihe 27—33, 1914 Reihe 34— 52

Cafelier Landestredu do Eer. 24 unk, 30 Hannoverjche Landes-

Provinz Ser, 9 Cberhentiche Provinz.

L sipreußtjheProvinz.

Pomumerz1cche 4irovtnz. do. usgabe 16... do. Ausg. 14, Ser. 4

. I I

oe 0 0 2 s I 3 2d 3 L I

do. 4.1894, 97 u. 1900/8! do Prov. Ausg. 14. Rheinprovinz. v.22, 23 do. 1000000 u. 5000006

des pes g ae det gers S dend det det e qur S E C E D S S gee p 2e ene a dus 01 CL due d dus dus

5RRS

do Sachsishe Prov Ausg. Schle8w,-& olt. Prov. Ausg. do. do. Ausg. 101. 11 do. Ausg. 8

e et

. -_

G. p De Po De m3 522A

Freisanleihen.

Anklam. Krets3 1901. urg. Kreis v1

teb.Kreis 10 x Lauenbg. Kreis 1919. Lebus Kreis 1910... Offenbach Kreis 19...

Stadtanleiheu.

Aachen 22 A. 23 u. 24 do. 17, 21 Uu3g, 22

Aschaffenburg... 1901 Barmen ....-- 1907 rüd,

Berlin „e. - 1923 * Zinsf. 8—186 }

Berlin .00.

do F

do. ( do 1904 S. 1 do. Groß Verb. 1919 do 1920

1906 1912

do. Do. 1899,1904.05

Bonn 1914 4 1919

Breslau 06 # 1909

do 1891

Charliottenbura 08, 12

Abt. 19

1902

Coblenz. .......1919 do

1920/81

Cottbus 1909 F 1413 Darmuad1 do. 1913, 1919, 20 Desjau 16896 Dtích.-Eylau.… . 1907 Dreéden .….....190u5 Dresdener Grund- rentenpfandbriete, Ser, 1, 2, 5, 7— 10 do. do. S,3. 4, 6 do. Grundrentenbr. Serie 1—3 Duisdurg 1921 do. 1899, 07, 99 do. 1913

do 1885, 1889/3)

do. 1896, 02 F Düren H 1899, J 1901

do. G 1891 fv.

Dusseldorf 1900, 08, 11 do

1900/38

Elbtng 1903, 1909 do. 1913

do. 1903|:

Emden ..,.1908 H, 4 Erfuri 1893, 1901, 08 1910. 1914

do. 1898 X, 1901 X Eschwege 1911 A c dae tpn 1922 do. 6.Au8g.19 (ag. 20) Flensburg 19120 Frantturt a, M. 1923 do. 1910, 11 do. 1918 do. 19 (1,—3.Au3g.) 1920 (1, Ausg.)

do. 1844 do. 1901 F Frankfurt a, O, 1914 utv. 1925

do. 1919 1. u. 2.Ausg. Fraustadt... 1898 Sreibura t, Br. 19169

1920 ufy. 1925 1901

Gieven 1907, 09, 12, 14

du. 1905 Gotha

Hagen „1919 A Halberstadt 1912, 19 Halle... .51900, 05, 10 do. 1919 do. 1892 do. 1900 Felbathara oco 1907

1903:

Öetlbronn ...1897 F Herford 1910, cítcka. 39 VLII 04 B E

1912

do. 1919 unt, 29 do. 1920 unk, 30

e i 22 0 cs Co wr

Co «ck

co ck L t

Tatenva. Cred, D, 1139 verih) —,— 9

E

Kur- u. Neum. alte

12

P

Lanud\chafti, Zentral.

C5 d O d d i 4 Co de S D

Ostpreußische „. E e. do. .

l" E ad .

Pommersche... d

S

do. Sächsische alte...

De E I I P due 4 m3 M I i A 4 de

S gens spurd Ge ps ps g g Pt S g gur P r S P L 00S: De S Pr: R b E dus ee C CR ee p dees dee det deer bus f ; ;

t

do, do. ¿ Schle8w.»Hlst. L.-Kr. do. do. do. do. 2 Westfälische Laudsch.

Westyx. rutersh. S. 1

R. M

D i b t S d ho ck : 3 e m) I

D

S EES

D p e p Es e e rue pee que #9 =2 T Q.2

& ck

Brdbg. Stadtsch. Pfdb. Dt, Pfdb.-Unst. Pojen

co o e ps pt et gi p jet p

Preupy. Lds. Pfdb, - A.

ck

LecA Zes pr S

Co Dr 7

ck (eis

- =

do. 1922 Konstanz „..e««- 192 Krefeld 1901, 1909 do. 1906, 1997 do. 1913 do. 1888, 1901, 1903| Langenjalzu .…. 1903; Lichtenberg (Veclin)

1913

Ludwtg3haten.. 1906 do. 1890, 1894, 19v0,

1902/3!

Magdeburg 1914. 1.— 4, Abt, ukv, 31

do. Stadi - Pfandbr, Rethe 1

Mainz 1922 Lit. © do. 1922 Lit. B do. 1919 Lit, U, V unk. 29

do. 1920 Lit. Wun!.30 Mannheim 1922 do. 1914 do. 1901, 1906, 1997, 1908. 12

do. 1919 I, Ausg. do. 1919 LI, Ausba, do.

_. o e &

0 p tr pee bes dus S

n = % "l _. S 2

Go 52 D d ck O e

a

p es

s _-E8 I I

do. do. 1897, 1898 do. 1904, 1905 Merseburo 1901 Müklhaujen 1. Thlr. 1919 VI

Müilheim (Ruhr) 1909 Em. 11 und 18

unt. 34, 36

1914

1919 unk. 30 München voor 1921 0. 1919 M.-Giaddbach 1911 X, unt. 36

Münster 1908 do

1897|;

Rordhaujen 1908 Nürnberg 1914 do. 1920 unk. 36

du 1903|:

Tffenbach a. M, 1920 Oppeln 1902 x

Els,-Lothr. Rente

Prorzheum 01, v?, 10, 1912, 1920

do. 1895, 1905/31] Pirmajens 1399/4 Plauen 1903/4

do. 1903/8) Potsdam 1919 X/4 Queoltindurg 1908 #4 Regensburg 1906, 09/4

do. 1897 X. 1901 bis

1903, 1905/89 do. 1889/3 Reum schetd....+- 1900/3. Rheydt 16899 Eer. 4./4 do. 1913 A4 do. 1891/3) Mostod 1919, 1920/44) do. 1881. 1884. 1908/81 do - 1895/3 Saarbrüen 14 8, Aa./4 Schwerla i Wt, 1897/3 Spandau 19089 X /4 Stendal 1901/4 do. * 1908/4 do. 1903/3 Etettin V 1923/* Stolp t. Pomm. .…..}16

Stuttgari 1919, 1906

UAusa. 19/4 Triez14,1.u.2,4, ut.25/4 4919 unit, 8V/4

rroccaococccos Z S SS

K ckck s

S

È

Vierten 1904/34 1.1.7 Weimar 1888/34] 1.1.7 Wiesbad. 1908 1.Aus-

gabe rüdz. 1937..j4 | 1.8.6 do. 1920 1, Ausa..

1921 2, Ausg. |4 |verich do. 18 Ag. 19 lu, [1/4 | 1.4.7

Wilmers8d, (Bln) 1913/4 | 1,2.8

®) Binsf, 8-15 §. Deutiche Pfandbriete.

D, E tündb.|34 do. | —,— 2 va gean do. do. neue Komm.-Oblig,

do.

do. do.

do. A do. da. AS

0...

do. 3 do. dsch. Schuldv.

0. EnC Es do. ooo. /3 do. neuL. f. Kigrundb. do. do.

Do.

do. Neue aus da.

do. do. Schles. altlandschaft!. do. lands, A do. do. C do, do. D da astlandschafti.j3! do. liandích, da, da. do, da, dg. do. do, do.

E S8 S i E28 S M E M 2 E S E Er R E A 2a na a na a Da Da D Da Da Pa Da Da Da Da Da Da La Da Da a a Da Da Da Da Da s La na ma D D

i: ck D M e. . N S Vio d mrr ck c V

p g ge p ge pee

und 3. Folge do. und 2, u. 3. Folge do. und 2. u, 3, Folge|z

. u p

..

- . . bus us dus du dar, fut du dee | cu fene sus pas Har duns Jus fra Fus ers gur

do. do. S. 2 Rreulandich... rittersh. S. 1

do. S.1 Bi3: do. S. 2/: neulandsch, ritter. S, 1 S, 2/: neulandich.….

RltÉ oa aas éé

Ce e o 2 io o ge 0 g g a p g g g gu p 5 ; S 3 I I A d I d T d I D D I g T2 Ld d d I

neue s

S.1—5 unt, 30—834

Berlin 3— 5 do. do. 1, 2 do. Zentralstd.Pfdbr. ol "od vers, 1510 L | ‘Sw do. do. R. i. 4, 11/44] 1,4.10/446G do do. MNeihe 2. 5/4 1], Westf. Pfanddriefamt f, Hausgraundstücke. [4

Deut)che Lospapiere.

1.1.7

Aug8burg. 7 Guld.-L,| —[4p.©t| —,— Vraunschw, 20 Tlr.-L.|—|#Ær.St] =,—

Hamburg. 50 Tir.-L.|3 .

Köln.-Mind. Pr.-Unl1.[3] 1,4.10| —=

Oldenburg. 40Tir.-L.|3 «2, | Sachi.=Mein.7Gld.-sL.}j —- 2 iw tis

Ausländische Staatsauleiheu.

Die mit eiuer Notenziffer versehenen Anleihen werden mit Zinsen gehandelt, und zwar:

k Seit 1040: 24:7, 10/914, 0, 10, 4,44, 18; L N L010 "LG Id d d Sl 11 1,6.18. 1,4.19, 8 1,5,19, !1.6.19, ?1,7.19. L 10, 2 L000, 0110,10) P 18, 1010 9.1,11.19. 2 1, 12.19, 21, 1.20, %1, 2.20. 1, 3, 20. P 1:6; 20 Bern.Ki.-N. 87 kv, 1.1.7 | —,— Bosn. Eíb, 14 1.4.10 | 7,25bG | 7bG do. Invest, 14 o 1.4.10 | 6,56 B oa do. Landes 98 !2] 4! 1.4.10 | 2,66 2,5b do do 028 1.1.7 | 2,16 G 2,166 do. do 95 1.228 [36 3b6 Bula Gd.-Hyp, 92 11.7 166 66

2ber Nr.241561

bis 2465860,

do, 5erNr.121561 bis 136368,

do, 2er Nr. 61551 bis 86650,

ter Nr.1-20000 Dänt1heSt.-1,97 Éguptischegar.1.E do. priv. 1. Fr. 00.25000,12300Fr do. 2500,500 Fr.

1.1.7 | 6,250b G | 6,250b G

2

1.1.7 | 6,26eb G | 6,25eb G 1,1,7 n p L i v 15,4,10 | ——- 1.5.11 | 1.5.11 | —— 1.4.10 | Finni. St.-Eiid. 16.12 | Griech, 43 Mon.| 1. 1.1.7 do. 5} 1881-84 Í L 4 10,5) Vir.-Lat.90! 1, 15,6.12 | —- do. 4{Gold-R.69 1.4.10 | —- Jial.Ment. inLire L do. amor, S3. 4 tn Lire 1.1.7 Mexttan. Anl. 53/1, 56 do. 1899 abg. T do. 1204 44 n.4 do. 1904 abg. 30, Zwnschensc, d.| Éqguit. Trust-Co, Nor», S1, 94 in £ do 1888 1n £ Oel, St,-Schaÿ 14 auslosb, 1 F 2 do. am. Éb,-4. do. Gldr.1000 4? do. do. ur Aa

Tw»

*»ck S

do. Kronen. 2.

do. îv,R. in K.

da do tnK,?® do. Silb, in # 55 30.Pavtecr. in f, Portugies. 3Spea.|t, Rumänen 1903 ® do. 1913 ufv. 24 do 1889 in 4 do 1890 tin M do. do. m. Talon|f. do. 1891 in 4 do. 1894 tn 4 30. do, m. Talon/i., do 1896 in 46 do do. m. Talon do 18986 (n 4 do. do, m Talon/f, do, touvert, in.

d

Es

_-_ z

_— d t d P L -

_ „ckck Z

Rumän,1905tn 4 do. 1908 tn Æ do. 1910 in 4 ï,-Eal.A.1822

0. fletne

10, 59 190£=- S1.

do. fi. 1980 5er“ 50. do. 1er? N. A, 1888 25er! do. 5er u. 1er do. 1890 2.Em, do. 5er u. 1er! do. 3. Em, !! do. Ser u. 1er!! do. 4. Em, !! do. 5er uy. 1er! do. 1894 6,.Ein, * do. 25er * do. Ser u. 1er do. 1896 25 er do. 5er u. ier Do. k. E,-A. 1899 2.1.225r u. i0r'* da. 5er

do. 1er do. 1891 S. 3 * do. 1902 tin Æ do. 1905 ? do. St.-R.1-252! do. Vräm=- 64 ? do. do. 1866

do. Vod,=- Kred, ° do, kv. S1.-Ob., *|1 Schwed, St.-Anl.

do. 1886 inm do. 18990 1n 4 do. St.-R. 1904 do. do. 1906 do. do. 1988 Schivetz. Eidg. 12 do. do.

do. Etsenb.-R.90 Türk, Adm.-Unl, do. Bgd. E,-A. 1 do, do, Ser. 2 do. ions, 4. 1890 do. uf, 1903, 0s Türeten Anl. 1905 do. 1908 Io. ¿Zouobl.11S.1 do. 400 Fr.=Loje ang. Sto, 18 2 do. 1914 30. Goldr, in fl, 1 30. St.-9. 1910 ? do. Kron.-Nente!“ 30. St.-R 97S, do. Gold-A. t. d,

do. do, 5er u.1er® do.Grdentl.-Ob

Ausläudiich Bromberg 21895 Butar, 1888 tn M do. 1895 in 4 do 1899 in 46 Budapeit 1914 do. 1996 Lhristianta 1908 Colmari El saß)07 Danztg14N Ng.19 Gnejen 1901,1907 0, 19011 2 othenb, 90 S. A 9. 1906

Graudenz 1900 "dln L0GU

do.

Hohensalza 1897 fr. Jnowrazlaw Fovenhageu 1892 09. 1910—11 do. 1896 do, 1895 Krotosch. 1990 S.L Uisav. 86S.1.,2 * do. 409 Æ Vios!. abg. S, 25, 27, 28, 5000 Rbl. do. 1000-100 , do. abg. Ser. 30 bi8 33, 53000MNb1.| 4 Mos1.1000-10vR, do. S, 34, 35, 3b

00. 1000-100 . Mülhausÿ. 1. E, 06,

Posen 1900, 95, 08 do. 1894, 1903 Sofia Stadt... Stoh. (É. 83-84)

do. 1885 in Æ do, 1887 Straßb. 1. E. 1909

do. 1913 Thorn1900, 06,09 do. 1895 Zürtch{chStadt 1889

S8udav. Hpíît Spar Lhtl.Hv.G.=8t.12 Dän.umb.-O,S,4

do. do. )o.JInjelst.-B.gar, 30.do.Kr,-Ver.S.9 Funn. Hyp.-W. 87 9 do Zütländ, Bdk.gar. do. Kr.-Ver. S.5 do. do. S. 5 90 do S. 5 Eovenh, Haus3bei.| 4 Mez. Bew. Unl. eian

do. 444 abg. v0. Zertif.d. New

Nrd. Pi.Wb.S12,2 Norweg. Huy. 97 Vest.Kred.-L. 0.58/îr.13. Peit.U.K.B.S.2,38 do, Vat. Spark. Poln. Pf, 3000 R. do. 1000-100 M. Posen. Provtnzial do, 1888, 1892,

1395, 98, 01}

do. Raab-Gr. P,=A.*| 4 do. Anrecitsckch, Schwed. Hyp. 78,4 unfkv.| I0.78fündb, n.4 do. Hyp. abg. 78 do. Städt.-Pîf.82 do. do. 92 u, 04 50. do. 1906 Stockh.Jutgs, Pfd

do. do. 1894 Ug.Tm.-Bg. 1.K,!° do. Bod.-Kr.-Píî, do. Io. do. Req.-Pfbr. 0, Spf,-Ctr. 1, è

1880 in #4

eisecue T.

B39, 5000 Vèbl,

07, 13 N, 1914

1889 in M

(u. Ausg. 1911)

S1

Soustige ausländithe Anleihen. ‘25eb G [73,25b Q

ritckzahlb. 110

ut fdb.a 101

York Trust-Co,

1895

1895, 86. 87

do. 1. r.

F Ÿ 0000000 O0or

2 k

/

La. ALs S De .—.- | ome bob bb b b b

e

de ck . . Da a o s S a M L La D

fas ps E pu S TOOOOO

Zoran ads Ps P E S G .-. .__. S s gp §27 2070.20 10 D: S 2 D 0D P e _ o ooo ooo

d D D D A d G C e e U O O L a F gw g pu Sus s Sue pas pt Piat Pu Pt sens Fnd ps D gus gens Sas gs gas pas s p Ph Cel iet S ck- C S E

A .* . . lot fe F i O 3

L

9nd ‘jus u E S T pu je S0 2

@ - = f. - E. Q B

—_

L O O9 E 1 be t bo 7e 7e 5s D O

euLErE

c

- 9 (Gy gus, Jbr gad gu Pt jut iri spr G l C I-44 6 _—

I P

- _ 4