1924 / 269 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

v Wi

4 L

8794] i E (le?trodentalwert A.-G., Frankfurt a. Main-Rödelheim.

Aitiva Goldmarkeröffnungsbilanz ver 1. Januar 1924. Vajisiva.

#4 [A A

H 9 5 000] 50 000 25 000

N 10 000 9815

2000 41 815

(71053) 5 ' Mannheimer Aktiendruckerei U.-H. in Mannÿeim.

Ja der am 5. November 1924 ftatt- gef indenen XX X V ordentlichen Gene-ral- ver]ammlung wurde Herr Geschäststühre1 Robert Kramer von hier als Mitglied des Auffichtsrats wiedergewählt. An Stelle des verstorbenen Herrn Stadtra1s Bernhard Foshag wurde Herr Landtags- abg. Nudoli Freidhor von bier gewählt.

Der Vorftand. O ck, Lin h (V(9y i, Goldmarferöffnungsbitanz der Aktiengesellschaft für Zündholz- vertrieb, Berlin-Steglitz, Filandastrasßze 31/32, für den 1. Januar 1924.

G -M

11 500 10 000 13 750 2174 9 823 667 291

2 040/:

a 76 2526

[68450] Aktiven.

Un Gebäuden, Grundstücken u. div. Anklagen Maschinenkonto Wasse1kra\tanlagekonto . . Utensilienfonto (Se'chirrfonto . . „, Walzentonto . . ., Betriebsbeständen ; Borausbezahlten Prämien Kassabestand ; Guthaben beim Postscheck- amt .. R s Guthaben bei der Reichs- bank Wech!elbesland Wertpapiere Es Kontoforrentdebitore Sonstige Debitoren . . .|

[771175 Gebr. Funke Akftiengesellfchaft, Düifseldorf.

Die Generalver)ammtung unserer Ge-

fellihaft vom 22. Oltober 1924 hat die (1inziehung der )ämtlihen 1000 aut den Namen lautenden Vorzugéattien zu je 200 Æ mit einem Kapital von 200 000 ¡um Zwecke der Herabießung des Grund- fapitals von 10260000 Æ um diesen Betrag beihlossen, so daß alèdann noch ein Giuundfkfapital von 10 000 000 4 ver- bleibt. Sie hat weiter die Umstellung des dann noch verbliebenen Grundkapitals von 10000 (00 #4 in ein Gi1undfkapilal von 600000 Goidmark und demzutolge die Umstellung der 10000 alten Stamm- aftien zu je 1000 4 Neichéwährung in 10 000 Aktien zu je 60 Goldmark durch Herabseßung des Nennbetrags der Aktien beschlossen. “In Veifolg dieses Beschiusses fordern wir die Aktionäre auf, ibre Aktien nebst Gewinnanl!eilscheinen und Etrneuerungs- schein bis 1pätestens zum 28. Februar 1925 bei der Gesellschaftskasse oder bei dem Bankhaus Siegfried Falk. Düsseldorf, zwecks UÜmstellung einzureichen. Altien, die bis zum Ablauk der geseßten Frist niht eingereiht werden, werden für traftlos ertlärt.

Düsseldorf, den 8. November 1924.

__ Der Vorstand. N. Funke. O. Funke.

[71910] Ï Speditions- u. Transport. attiengesellschaft Augsburg in Augsburg.

Die Aktionäre unserer (Sesellshafst werdy bieimit zu der am 29, November 1924 Vorm. 113 Uhr, in der Oandelófammg Augeburg tattfindenden außierordenj,

lichen Generalversammlung eing laden.

[71922] Fränkishe - Fruchlweinkeltereien Aki -Gef., Karistadt a Main.

(Fintadung zur erften ordentlichen Generalversa11mlnng auf Samstag, den 29, Norember 1924, Nach. mittags 2 Uhr, im Kon}erenzzunmer der Firma Wilhelm Stein Aft. - Ges. KLikörtabrifen Würzburg, Grombühlstr. 6 in Würzburg.

Die1enigen Herren Aktionäre. die in die'er Generalversammlung stimmen wollen, müssen gemäß § 16 unerer Statuten ibre Aktien bis \pätestens Dienêtag, dem 25. No- vember 1924, bei nachstehend bezeichneten Stellen hinterlegen:

1. bei unserer Geschäftsstelle in Karl-

stadt a. Main,

. bet der Vezirksspaurkasse in Karlstadt

a. Main, ;

. bei der Dreêdner Vank, Filiale Würz-

burg in Würzburg,

. bei der Girozenn1ale Pommern in

Stettin, . bei allen deutshen Notaren. Tagesordnung:

. Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung per 1923/24 sowie Beichlußtassung über die Verteilung des Neingewinné. Entlastung des Au|sichtsrats und des Vorstands.

Wahl in den Au!sichtsrat.

IV. Voilage und Genehmigung der Gold- ma1feröffnungsébilanz per 1. Juni 1924. Aenderung der Statuten: § 3, § 11

[71911] r71907] e Wilh. G.Schröder Nfl. Otto Runge F.anz Schlüter Aktiengesellschast, Altiengesellschait, Lübeck. Dortmund.

Die Aktionäre unserer Ge1ellscbaft Einladung zur o1dentlichen General-

w i Donnerstag, | versammlung zu Dienstag, den Pen P qu Ie a "1004 Wen 9. Dezember 1924, Mittags 12 Uhr,

mittags 10 Uhr, in Lübeck, in der [im Hotel zum Yömi)chen Kaijer in Dort- Schiffergesell\chast stattfindenden außer- | mund.

ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Golduar?eröffnunasbilanz am 1. Juli 1924, Pasfiven m E —— P —— A D

M A M Akiientapitaltonto 4 000 000 INüdtändine ausgeloste Obligattonen 86 700 Hypotheken fonto 500 839/! INelerve'ontéfonto . . 141 094 Delfkrederefonto 20 000 Kontokorrenttreditoren 2 008 53215 43 433 237 600

Sonstige Kretitoren . . Darlebenkonto . E Rückständige Löhne, Unfall- |

versicherung 2c. e 141 160 Beamten pensionsfonds

(C. Elbers-Stittung) . 10 000 Antonie Elbers-Osthaus-

Stiftung . 0 s ooo . . 10 000

Anlagen: Grundstück Gebaude... ss Maichinen und Einrichtung . Geräte und Werkzeug .

2 485 000} 1250 00 } 753 0 } - 100 000 350 230 856 1732 507

Grundfapital

'nejerve!onds ;

Kreditoren... M 474964

Bankschulden „11 502,52

Del krederefonds für Außenstände . , 13 444,85

Tagesordnung: 1. Bericterstattung des Vorstands und Aufsichte1ats über das Ge1chätts- jahr 1923. Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- nund Verlustrehnung für das Geschärtsjahr 1923.

. Entlastung des Vorstands und des Aut!sichtérats.

. ÜUmmandlung von 4 1 Million Vor- zugsaktien (Kapitalerhöhung 1t. Ge- veralve1sammlung vom 6. Noy 1922) in Stammaktien und Beichlußfassung über die damit verbundenen Sagungé- änderungen. Ueber diesen Punkt findet neben der Abstimmung der Generalver)ammlung eine gesonderte Abstimmuvg der Staumaktien und der Borzugsaktien statt.

. Neuwahl des Au!sichtsrats.

. Aenderung des § 20 der Satzungen, beireffend Vergütung an den Aulk- sichterat, und Aenderung des § 21 Ab). 2 der Sagzzungen dahingehend. dak je M4 1000 Stammatiien eine Stimme gewähren.

Diejenigen Aftionäre, die an der General-

versammlung teilzunehmen wünschen haben

Kassenbestand und Postscheck- 29 697 guthaben . M 2505,46

Außenstände . . „23 893.09

Porräâte : Nohwarea, Halb- und

Fertigfabrifate . . .

-

Tagesordnung:

1. Vorlegung und Gevnehm!gung der Goldmarferöffnungébilanz.

2. Vorlegung des Prütungöberichts des Voistandé und des Aulsichterats über Zutammenlegung der Aktien und Be- \chlußtassung hierüber.

3. Beschlußfassung über Aenderungen der Satzungen gemäß Punkt 1 u. 2.

4. Ver)chiedenes.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind auf Grund des § 13 des Getellschaftéveitrags nux diejenigen Aktio- nâte berechtigt, welche spätestens bis zum 23. November 1924 ihre Aktien im Ge- shâftehauie der Gesellichaft eingereicht oder anderweitig dem Gesey oder Gefsell- lchaftéveitrage ent'prehende Hinterlegung n dahin durch Bescheinigung nachgewiesen aben.

Lübeck, den 10, November 1924. Wilh. G. Schröder Nfl. Otto Runge Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

Tagesordnung : 1. Vorlage der Goldmarkeröfnungsbilqy auf den 1. Januar 1924 und t Pi ü)ungébericbts. Beschluktatsung über die Genehmigun der Eröffnungobilanz und über dj Umstellung des Grundkapitals. « Aenderung des Gelellschaftsve1 tragi, a) § 4 entsprehend der Umstelluy b) § 10 Aenderung der testen Vej aütung der Au!sichteratsmitgliedg, 4. Zuwahl in den Aufsichtsrat. Zur Teilnahme an der Generaiversamy lung sind diejemgen Aktionäre berechtigt [67999]

1024 bei Ver Gelidbate Ev A Barmer Bank-Verein Hinsberg, Sisher & Comp. Kommanditgesellshaft auf Aktien.

Augéburg und München der Commejy und Privat-Bank A -G. über ihren Aftiey Goldmarkeröffnungsbilanz vom 1. Januar 1924, I D Soll. h

besi ausweilen. Augsburg. den 10 November 1924 Der Vorstand. 1. Kasse, tremde Geld)1orten, Zins|cheine und Gut- haben bei Noten- und Abrechnungsbanten . 2, Wechsel und unverzinsliche Schananweisungen : a) Wechiel und unverzinslihe Schaßanwei}ungen

26 398/55

9: 47

21 483

| 46 89 697/01 89 697/01

Wir machen hierdurch befannt, daß der Aufsichtsrat un erer Gesell folgenden Mitgliedern besteht : | Teliatt aus errn Heinrih Baumotte, Düsseldorf, rrn Bankdireftor Emil Dansmann,

Herrn Ernst Tewes, Düsseldort. Frankfurt a. Main-Rödelheim, den 1. November 1924. Eilektrodentalwerk A.-G. Kellner.

S

2.

E and

1 212 061: 24917

7 199 36 Hagen i. Westf., den 15. Oktober 1924,

Gebrüder Elbers Aktiengesellschaft.

Dr. Wilhelm Elbers. Franz Paeßler.

Aktiva. An Grundstück Gebäude . Inventar

atten

Debitoren Effeften .. Bankguthaben S N Pojtscheckzuthaben

Barmen,

7 199 360

s 6 . . . .

[68877]

Karaus Farben- und Yelwerke Aktiengesellschaft.

Bilanz ver 30. September 1923.

II. | ————

ITI.

T I

Passiva, Per Aktienkapital... «. Mreditotent a e e a

90 00U 26 2926

76 252]6

71605] Vermögen.

\Compania Hispano-Ameri. cana de Electricidad, S. A

576 000 1 714 498 929 460 152 000

An Fabrikgrundstücke Fabrifgebäude . Wohnhäuser .

V. Abs. 3 und § 13. Karlstadt a. Main, den 11. No-

vember 1924. Der Aufsichtsrat. Otto Stein.

[71912 Ihiele & Steinert Uktiengesell- chaft, Freiberg i. Ga.

Hierdurch laden wir untere Aftionäre zu der am Dienstag, den 2. Dezember 1924, Mittags 12 Uhr, in Dredden im Ua der Commerz- und D anf A.G., Fiuiale Tresden. Abtig. virnaucher Play, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ein.

Tagesordnung :

1. Vorlage der Papiermartbilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung per 3v. Juni 1924 sowie des Berichts des Vorstands und Aut'ichtérats hier- zu. Be\chlußfassung übcr die Ge- nebmigung dieser Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung sowie über die Verwendung des buhmäßigen Veber)chusses.

. Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

. Aufsichtsratswahl.

. Vorlage der Goldmarkeröffnungs- bilanz tür den 1. Juli 1924 nebst Privungeberiht des Vorstands und Aufsichisrats Be1chlußtassung über die Genebmigung der Eröffnungsbilanz.

. Be'clußtassung über die Umitellung des Aktientapitals auf Goldmark durch Ermäßigung der Stamm- und Vor- zugsaktien im Verhältnis von 20: 1 auf 400 000 Golèmarf. Erteilung der Ermächtigung an den Vorstand, die Einzelheiten der Durchführung der Umstellung zu bestimmen, und an den Awsichtsrat, die etwa vom ÎNe- gisterrihter verlangten Aenderungen der WGeneralverjamm!ungsbe\chlüsse, soweit sie deren Fassung betzeffen,

(67993) Gipswerke Kaselihz Aktienge’ ellschaît,

Niederjahswersen am Harz. Bilanz für 31. Dezember 19283.

Aktiva. Immobilien- fonto .. Maschinen- u. Inventarkto. Strakßen-, Brücken- u. Bahukonto Postichekto. Personenkonto Kassekonto Warenkonto .

Passiva. Aktienkapital- fonto . …. Werkerhal- tungefonto . Abschreib. . . Gewinn- und Verlustkonto

Gewinn- für 1923.

Papiermark 1588 959 064 640 4 996 563 473 938 324

6 294 553 510 156/f

361 195 040 000 000

4 329 437 631 473 916 299 281 225 000 000 10 255 000 000 000 000

20 209 360 852 987 037

14 670 840 875 575 231

5 538 520 000 000 000

20 209 360 dd2 987 037 und Verlustrechnung

S 50

16

6 000 000 1411 806

unfkfostenkto. Handlung8-

unfkostenkto. Ab1chreib. Gewinnyvortr.

Saben. Fabritations- fonto . Zinsenkonto . |

Papiermark 14 859 821 484 830 760

15 065 676 195 698 072 14 670 840 875 575 231 9 938 520 000 000 000

90 134 5658 556 104 064

50 134 768 077 242 530 90 478 861 533

ihre Aftien oder Hinterlegungebescheini- gung der MNeichsbank gemäß § 21 der Satzung spätestens vier Tage vor der Ge- neralver)ammlung bei der Kasse der Ge- sellschaft, Dortmund, oder bei der Darm: städter und Nationalbank, Kommantdit- Gesellichait auf Aftien, Filiale Dortmund, in Dortmund oder bei einem deut)\chen Notar: zu hinterlegen. Dortmund, den 12. November 1924. Der Aufsichtsrat. Or. Dr. Dr. Weidtman, Geheimer Bergrat, Vorsitzender.

71908) Franz Schlliter Aktiengesellschaft,

Dortmund.

Einladung zur außerordentlichen Ge- neralversammlung zu Dienstag, den 16. Dezember 1924, Mittags 12 Uhr, im Hotel zum Nömi]chen Kaijer in Dort- mund.

Tagesordnung:

1. Vorlage der Goldmarteröffnungsbilanz per 1. Januar 1924 und des Prüû- jungsberihis des Vorstands und des Aufsichtsrats über dieie Bilanz und den Hergang der Umstellung.

« Beschlußfassung über die Umstellung des Aktienkapitals und über die Vo- dalitäten der Kapitalsumstellung.

. Beichlußfassung über die dunch die Umstelyng des Aktienkapitals be- dingten Satzungsänderungen.

Diejénigen Aftionäre, die an der General-

ver]ammlung teilzunehmen wünschen, haben ihre Aktien oder Hinterlegungsbe|cheini- gung der Reichsbank gemäß § 21 der Saßung spätestens vier Tage vor der Ge- neralver'ammlung bei der Kasse der Ge- lell\chait, Dortmund, oder bei der Darm- städter und Nationalbank, Kommantdit- Gesellichaft auf Attien, Filiale Dortmund, in Dortmund oder bei einem deutschen Notar zu hinterlegen.

(71057) Generalversammlung.

Die Henen Aktionäre der Vereinigten Fabriken für medizinischen Bedarf, F. A. E¡chbaum A.-G. in Bremen werden hieumit zu einer ordentlichen Generalversammlung auf Sonn- abend, den 8. Dezember 1924, Vor- mittags 10 Uhr, nah Bonn „Gasthof zur Traube“, Meckenheimer St1aße, ein- geladen.

Tagesordnung :

L Berichterstattung des Bo1stands über

die Lage der Gesellichaft.

IT. Genehmigung der Papiermarkabs{luß- bilanz jür das Ge)chäftsjahr 1923/24 und Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

. Vorlage der Goldmarkeröffnungs- bilanz und des Berichts des Aukt- sichte1ats über die Goldmarfinventur und die Goldmankbilanz sowie Ge- nehmigung der Goldmarfbilanz und Unistellung der Gesellschatt.

IV. Gauungéânderungen, die mit der

Golèema1fumstellung zusammenhängen.

V. Festseßung der Vergütung sür den

Autsichtérat.

VI. Wahlen zum Aufsichtlêrat,

VII. Aenderung der Firma des Unter-

nehmens.

A OuOs des Sitzes der Gesell-

#t

)chaft.

1X. Erhöhung des Grundkapitals um einen von der Verjammlung zu be- schließenden Betrag und Festsezung der Auêgabebedingungen ; entsprechende Aende1ung der Satzung.

R. Ver)chiedenes.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung ist jeder Aktionär berechtigt ; slimmberehtigt sind jedoch nur diejenigen Aktionäre, welche ipätestens drei Tage vor dem Tage der Generalver)ammlung ihre Aktien oder einen darüber ausgestellten Verwahrungsschein bei dem Bankhause Iten, Blome & Klingenberg, Bremen,

Die Herren Aktionäre werden zu tg außerordentlichen Generalversam lung, welche am 11. Dezember 1924 10 Uhr Vormittags, am Site dy Getell)chatt, Madrid, Alarcón 9, Zwi)cey stock, stat!1finden wird, eingeladen, un üb folgende Tagesorduung zu beraten u) zu bescbließen :

a) Kapitalerhöhung der Gesellichait.

b) Festiezung der Bcdingungen tür Aw

gabe und Zeichnung der jungen Aktie,

ec) Aenderung der Statuten im

sammenhang mit Voistehendem. d) Zahlung eines Abschlages auf dh Für den Fall,

Dividende per 1924.

daß zur angegeben Stunde die eiforderliche Zahl von Aftio nären nicht versammelt sein sollte wid gemäß Artikel 168 des Codigo de Come1i und Artikel 16 der Sayungen der Gesell ichaft eine zweite Generalveriammlung ab gehalten werden, und zwar am gledel Orte und am selbigen 11. Dezember u 11,30 Vormittags.

Gemäß Artikel 12 der Sagungen d Ge)ellichaft werden folgende Banken b zeichnet, bei denen die Herren Aktion ihre Aktien wenigstens 7 Tage vort gegen Empfangnahme einer auf 1h14 Namen lautenden Stimmfa1te hinterlegt müssen:

Madrid: Banco Central, Banco U

quijo u. Vanco de Vizcava,

VENE ¿ Sociedad Anonima Arn

ari,

Vilbao;, Banco de Vizcaya,

Brüssel: Banque de Bruxelles ul

Cassel & Cie.

Berlin : Deutsche Bank,

Frankfurt a. M.: Deutsche Bul

ae Frankfurt,

Zürich: Schweizerishe Kreditanslalt _Madrid, den 7. November 1924. Der Präsident des Auffichtsrats;

E1 Marqués de Comillads

des Neichs und der Bundesstaaten

b) eigene Alzepe

e) eigene Ziehungen

d) E'igenwechiel

Bank z J. Guthaben bei Banken und Bankfirmen in 4. Vorihüsse gegen börsengängige Wertpapiere .. b, Vorschüsse au) Waren und Warenverschiffungen davon am Bilanztage gedeckt : a) dur Waren, Fracht- oder Lagerscheine

97 450,16 b) durch andere Sicherheiten

6, Eigene Wertyaviere: a) Anleihen und verzinslihe Schaßanweisungen des Reichs und der Bundesitaaten . . b) jonstige bei der Neichebank und anderen Notenbanken beleihbare Wertpapiere . . c) sonstige böriengängige Wertpapiere d) sonstige Wertpapiere. . 7. Beteiligungen an Gemeinschaftsgeshäften . .. 8. Dauernde Beteiligung bei anderen Gesellschaften 9, Außenstände in lautender Rechnung : G O b) ungedeckte . . , Außerdem : Aval- und Bürgschaftsforderungen

„# 6 517 616,72 10, Bankgebäude. . . ...

11. C.nrichtungen Gs 12. Sonstige Liegenschaften .

4 005 2815:

4 005 281! b1 494 491 2479 093 97 450

147 236

3811: 3 596 742

345 099 4 089 459

1 000 320 4210 615

5 606 220

33 019 561 38 625 781

0 80-0 D S

L

125 958 1371|:

i Haben, 1. Aktienkommanditkapital : Aktienkapital e o o o 000 Einlagerechnung der Geschäftsinhaber . « . 2. Nüdlagen L e N 3, Gläubiger : a) Noïstroverpflihtungen U b) seitens der Kundichaft bei Dritten benußte Kredite . . E c) Guthaben deuts{er Banken und Bankfirmen d) Einlagen aut gebührentreier Nehnung 1, innerhalb 7 Tagen tältig 2d 014 214,94

« [20 800 900 199 100

698 703/14

355 409/57 15714 295/40}

Aktiengesellschast für Zündholzvertrieb.

Der Auffichtsrat. Hermann Kühn, Vorsitzender. Der Vorstand. Richard Bartel.

[68426] Bilanzkonto.

Aktiva. Kassekonto Effektenkonto. . Debi'orenkonto . 30515 476 667 Realitäienkonto. 543 868 976 Inventarkonto . | l

33195 542 930

Kr. 1 742 863 947 393 333 339

1 250 000 000 1 931 655 997 29838 416 9523

175 470 410

133195 542 930 Gewinn und Verlustkonto.

Passiva, Aktienkapitalkonto Reserven . . Kreditorenkonto. Reingewinn

Kr. 11507 774 477 637 449 465 11 099 366 175 470 410

12331 793 718

So Unkostenkonto Zintenkonto . Ab1chrerbungen Bilanzkonto .

Saben, Gewinnvortrag . « « « Bruttoerträgnisse . « » «

135 673 518 12196 120 200

12331 793 718

Wien, am 31. Dezember 1923. Caro «& Jellinek Speditious- und Lagerhaus-Aktiengesellschaft.

[67087] oldmarkeröfsnungsbilanz zum l. Januar 1924,

Aktiva. G. -M.

Maschinen

Gleisanlage e Fuhrwerke und Güterwagen Werkzeuge und Utensilien . Werkstatteinrihtung . Mobilien A Kasse und Wertpapiere . Warenvorräte . . . „5, Dobler e sa

T. 0.6 0.0.0 0 0.0 0 L E I I E I E E) G 0.0 0. 0 00 e S s. E o. D..0 0 00. 0 SS

: Verbindlichkeiten, Aktienkapital . Reserveronds s eservefonds, außerordentlicher . . . Kreditoren . aas NRückständiae Dividende... . ., Gewinn per 30. September 1923 ,

G. 00.90 6.0.0.0 00:0

Gewinn- und Verlustrechnung

S ÈS 0.0 0.0 00 0 O

30, Sebvtember 1923.

12 071-184 l 17 960 001

50 741

61 334

8 249 055 401

93 178 815 020

31 509 000 000 000 68 477 597 049 269

101 793 554 721) 412 S R

E D S0 0.0 S D Wi D

ISIZI 11S 118111

80 000 000 . 22 971 350 000 969 245 « | 42 866 891 065 810 . 770 488 « | 98 904 010 564 867

101 793 554 720 412

IS1 ZE1|

S

Soll. An Unkosten, Gehälter, Löhne, Zinsen, Steuern, Instand-

haltung, Provisionen 2c. B e Gewinn per 30. September 1923

Haben,

S I

e 000090.

Per Gewinnvortrag aus 1921/1192.

- Einnahmen an Zinsen, Mieten, Gewinne auf Effekten 2.

» Vebershuß auf Warenkonto Düsseldorf, den 27. Juni 1924,

Ce E

a | 7

2 629 835 446 649/62 58 904 010 564 567/63 61 533 546 011 517/25

| 1 489 328/19 82 834 551 444/40 61 451 009 970 744/73

61 533 846 011 517/25

Der Vorstand. Paykuß. Karaus.

Ich habe die vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und

Verlustrechnung geprüft

und bescheinige die Uebereinstimmung mit den ordnungsgemäß geführten Büchern der

Gesellschatt. Düsseldorf, den 27. Juni 1924.

Wilhelm Engels. von der Handelskammer zu Düsseldorf beeidigter Bücherrevisor.

[68448]

1. Grundbesitz

d

Goldmarkeröffnungsbilanz zum 1. Januar 1924. S TEEDTTRRTRRRTTT T

M 353 000

S

Dortmund, den 12. November 1924. 9U 134 858 556 104 064 Der Aufsichtsrat.

Goldmarkeröffnungsbila Dr. Dr. Dr. Weidtman, für l. uad 1924. das Geheimer Bergrat, Vorsiyender.

Aktiva, Goldmark [67994] Handstickereiwerke- Grundstükonto . 17 750 Attiengesellschaft. Gebäudekonto . . 136 000 Goldmarteröffuungsbilanz Moa1chinenkonto . 69 000 vom 1. Januar 1924. Wasiertra1tanlagenkonto 25 000 T U E R ; Inventa1konto . . 5 400 M Transyortfonto . 26 500 8 987 Steinbruchkonto . 1 000 4834 Kassekonto . 620 4 303 Debitoren s 22 836 25 000) Waren- und Lagerkonto 15 251 5 000 Kapitalentwertungökonto 405 E aa

319 765 319 769 613 108

Kasse- und Postscheckguthaben 10/0.

2, Kapitalanlagen : Rie 3 L 5 5 Í 2 - - 1% e a) Lypotheken und Grundschulden

: 2 b) Wertpapiere . «6 Einrichtung L E E E E l |— 15671155 L Malen betanD a C 6

Guthaven:

D bei Banken und Postsheckamt Í b) bei anderen Versicherungsunter- nehmungen :

. Außenstände dei Generalagenten und Agenten ..

Der Sekretär. Miguel Vidal Guardiola,

oder bei der Ge1chäftsstelle der Gejell)cha}t in Bonn oder bei einem Notar hinter- legt haben. Cochem, den 10. November 1924. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Melzenba ch.

vorzunehmen.

. Beichlußassung über Aenderung des è 3 Ab1. 1 entsprehend den Be- chlüssen zu 5 sowie des § 14 Ziffer 3 und 4 durch Erseßzung der Zahlen e30000* bzw. „20 000“ “dur „10 000° bzw. „5000“,

Aktionäre, welche der Versammlung bei- wobnen und ihr Stimmect ausüben wollten, müssen idbre Aktien oder die Be- scheinigung über Hinterlegung der Aktien bei einem Notar spätestens am dritten Tage yor der Generalversammlung ent- weder bei einer der Niederlassungen der Commerz- und Privat-Bank A. G. in Dresden oder Freiberg oder- bei der Gesellshastskasse in Freiberg hinterlegen.

Freiberg i. Sa., den 8. November 1924.

Der Anffichtsrat der Thiele & Steinert Aktiengesellschaft. Georg Günther, Vorsißender.

[68010 Goldmarkeröfsnungsbilauz am 1. Januar 1924,

Aktiva, A S Grundstücke 2453 930- Gebäude... 15365722 Mèaschinelle Anlagen, Ge-

râte und Mobilien und Lüroutensilien Kasse, Schecks und Wechsel Effeften und Beleiligungen Debitoren Vorrâte

2. darüber hinaus bis zu 3 Monaten tällig . 526 396,65 3. nah 3 Monaten fällig 5410.51

6) sonstige Gläubiger : 1. innerhalb 7 Tagen fällig 40 083 980,87 2. darüber hinaus bis zu 3 Monaten fälllig . . . 9662 526,88 3. nah 3 Monaten fällig . 144 600 4. Akzepte und Schecks : a) Afepte . 200.000 0 0.0 0 0040 b) noch nicht eingelöste Ses „......, 9 Alserpem Ö ürg{Waftoverpflickt val- und Bürgschaftsver ungen M x 4 6 517 616,72

285 808

25 b46 022 A A

304 625 77 883

"

(71914) Einladung.

Die Aktionäre der Deutschen Land {mannbank Aktiengesellschaft werl zur ordentlichen Generalversam lung au! den’ 10. Dezember 1924, Nachmittags 5 Uhr, nah dem Sigunb iaal des Naiffcisenhauses in Berlin W.ÿ Köthener Strake 40/41 [, eingeladen.

Tagesordnung : 1. Geschäftsbericht des Vorstands, 2. Genehmigung der Uebernahme dd Bankhauses Karl Nudorff.

3, Beschlußtassuùg über die Bilan |b

wie die Gewinn- und Verlustrechnun

tür den 31. März 1924.

. Entlastung des Vorstands und d Auisich1s1ats.

. Betchlußtassung über die Goldua erdfnungobilanz und die Unmstellul aur Gold. : ;

. Beschlußfassung über die Erhölui des Aktienkapitals auf Gold 2 000 900

- Beschlußfassung über die dem Wh fichtsrat zu erteilende Ermächtigl die infolge der Umstellung des fue kapitals auf Gold und die Erhöhl des Aktienkapitals ertorderlid Saztzungéänderungen vorzunebmél.

8. Wablen tür den Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der. Generalyersätt" lung sind diejenigen Aktionäre bere{chth welche spätestens am 3 - Werktage vor anberaumten Generalversammlung 9 Uhr Abends bei der Ge1eltschaiten oder bei der Deut1chen Naisfeisen A -G., Berlin W. 9, Köthener Str. 40| oder deren ee alteilen i Í

a) ein Nummernverzeichnis det | Teilnahine bestimmten Aktien einreid@

b) ihre Atlien oder die darüber lau den Hinterlegunge)cheine hinterlegen.

Die Hinterlegung der Aktien oder, Hinterlegungéscheine kann auch bei el deutschen Notar erfol zen.

Der Aufsichtsrat der

Deutschen Laudmannba!l Aktiengesellschast.

C. Kaulen. Klingenbiel v. Seidlihy-.

131 128 52 847

Passiva. Aktienkapital 5.6 i Gejeßlinche Rüdcklage s

10 000 9 000/— 145/50 926/08

15 671/58

In der G.-V. vom 17, Oktober 1924 ist die vorstehende Goldmarteröffnungs- bilanz genehmigt und das Attienfapital um Gm 490 000 aut Gm. 500 000 erhöht.

Der Aufsichtsrat seyt sich nunmehr nah Aueschéiden und Zuwahl wie folgt zujammen:

Bergassessor a. D. Otto Krawebl-Essen,

Bankdirektor a. D. Walther Greyel-

sen, Bankier Dr. Georg Hirschland- Essen, - Bankdirektor Kail Sommer- feld - Essen und Generaldirektor “Dr. Spilker-Duiéburg- Meiderich.

Essen, den 31. Oktober 1924, Revifions. und Treuhand. Aktien-

gesellschaft „Westdeutschland““.

Der Vorstand. Dr. Schourv. 68042]

a ELINNRUg D Bag

Aktiva. G.-M. Eo Kassakonloo ..……., 2 8983 Hauegrundstüdckékonto:

Anschaffungöwert_

Unterschied

gegen ge- meinen Wert 137 955,

[67996] 49 891 107

Vilanz per 31. März 1924. S |S

183 975)

Verpflichtungen . .

2 844 373 Rückstellung

Aktiva. S Zal

Kassabestand . Devifen L VBankuuthaben . Inventar é Baugrundstück . Debito1en Lager

191 094 51 566 79 826

1 241 973

Wor « Sonstige Aktiva .. o. o ooo

Aktiva. Grundstückekonto (Grund- stücke, Gebäude, Straßen Brücken, Eisenbahnanlage)| Fondsfkonto N Uteysilienkonto Kassakonto

74b 363/63 251—

1 000}

4 935|79 751 324[42

! Pasfiva, . Aktieñkapital . Veberträge auf das nähste Jahr na: Abzng des Anteils der Rückversicherer : a) jür noch nicht verdiente Prämien (Prämienüberiräge): Autruhrversicherung. . « . «_. Einbruchdiebstahlversiherung . . Feuerversicherung . .„ « ¿ Glazversicherung : . Hattpflichtversicherung . . Kautionversicherung .. Krattrahrzeugverfiherung Transportversicherung . « Unfallyersiherung . . « Wassserversicherung b) für angemeldete, aber noch nit be- zahlte Schädèn (Schadenreserve) : Artfruhrversicherung Einbruchdiebstahlversicherung . . euerversiherung. . . ladversiherung . . Ai VvericWenng.. s autionversiherung. . . Kraftfahrzeugversiherung Transportversicherung . - Untallversiherung . « « Wasserversicherung . « . 282 699: 646 129

Guthaben anderer Versicherungsunter- N | Passiva. ebmun 131 903: Aktienkapitalkonto . . . . | 500000 nehmungen Ls | Rejervetondékonto . « .. 148 + Sonstige Passiva 63 94

900 14813: 1241 973 Berlin, den 28. Oktober 1924. „Feldag“ Feldbahnen-Aktiengesellschaft, Der Auffichtörat. Jacobi, Vorsigender. | Der Vorstaud, Ernst Nöôlle.

Eigene Ziehungen davon für Rechnung Dritter Weiterbegebene Eigenwechsel zer en an die Order der ant.

400 000

[I ESIR E TEL

Passiva. B48 f Aktienkapitaltonto . ; ¿ . | 300000 Mteditoren e c 19 022 o I E 7430 1 319 765/97 Niedersachswerfen/Sondershaujsen, A Kaseli Akti sells

vwertke Kafelitz Aktiengesellschaft, Der Ausfsichtorat. Lindner, Kommerzienrat. Der Vorstand. Martin.

Gip8swerke Kaselitz Aktiengesellschaft in Niedersachowerj|en.

In der Generalver1ammlung unserer ; | Gesellschaft vom 7. Oktober 1924 ist be- {lossen worden, das Grundkapital au! 300 000 Goldmark testzu)eßen. Die Herab- sepung ertolgt in der Weise. daß an Stelle von je zwei Aktien über 1000 4 Nenn- betrag je cine Uftie über 100 G.-M. tritt.

Unsere Aftionâre werden aufgefordert, ihre Aktien nebst den Zins- und Erneue- rungs\heinen zum Zwecke der Einziehung und Abstempelung bis zum 31, Dezember 1924 bei der Schwarzburgiichen Landes- bank in Sonderéhausen zu Sonderéhau]en einzureichen

Dieienigen Aktien, welche bis zu diesem Termine nicht eingereiht sind, werden für fia!ilos eifiärt. gg edersahwerfen, den 20. Oktober 924.

Gipswerke Kaselitz Aktiengesellschaft, Der Vorstand. Martin.

Passiva. Aktienkapital RücksteUung wegen Obli-

gationensteuer . . Gemwinn- und Verlustkonto

Passiva. Aktienkapital Reservefonds . Mebl R

450 000 125 958 137131 300 000} 1 324}42 Tot 324/42 Gewinn- und Verlustkonto. Debet. # Handlungsunkostenkonto 4 170/70 Steuerkonto 6 b 981/54 Saldo . . . . 0 . 0 ® . 324/42

1147666

400 000 12 86u 200 247 613 108 Berlin, den 25. Oktober 1924. __ Der Anfsichtorat. Dr. Hans Goldstein. Der Vorstand. Moriy Wartenberg. 16849511 : Hanf-Union Aktiengesellschaft, Charlottenburg. Goldmarkeröffuungsbilauz per 1. Januar 1924.

92 E Barmen/Düsseldorf, im Oktober 1924. ; __ Die Geschäftsinhaber : Bandel. Bendix. Bl

eher. Harney. Dr. Ed. Freiher v on der Heydt. Dr. Marx. NRogalski.

[s

[71052] Aktiva.

e e e ooo.

Mannheimer Aktiendruckterei A.-G.

Eröffnungsbilanz per l. Juli 1924.

Per Aktienkapital .. e Hypotheken (159% von 95 000

Mi o i Kreditoren . 86 173,76 Rückstände für

Spartasse 2510,—

e Reservesonds . .

va. a | 363 4308:

An Hauskonto O Ma'ch1nenfonto Schriftenkonto . Morilienkonto . « Materialienfonto 224- N j Warenkonto . . «. | Debitorenkonto . de

assafonto . . , H T2H|8:

412 125/54 312 125/54

Es wird bescheinigt, daß vorstehende, als Entwurf aufgestellte Goldmark-

eröffnungébilanz per 1. Juli h der Mannheimer Aktiendruckerei A.-G., Verlag t Volféstimme, Mannheim, nach den geseßlichen Vorschristen autgestellt ist.

Mannheim, im Oktober 1924. Rheine STERIRN Ian, Aktien-Gesellschaft. an.

Der unterzeichnete Vorsiland und Aussichtsrat ‘hat dle Eröffnungsbilanz und den Hergang der Umstellung geprüft und Bilanz mit dem Ansaß der einzelnen Posten sowie die Umstellung als den geteulihen Vorschrijten entsprehend befunden

Mannheim, den 5. November 1924,

Der Aufsichtörat. Der Vorstand, Nobert Kramer, Vorsizender. dch. Lin gy. eorgNeinbold. J, Trautwein, - Jot. H. Levi. Dr. Fr. Hir]chler.

5 122 699

33 566 3 903 152 10915 537|— . 31 C79 647/:

58 374 254

Kredit. Einnahmen aus dem Gute .

Aktiva. » Grundstücke und Gebäude 38 N Neuhof. den 1. April 1924.

Mea D Mteigungen and fetten | 808 663/74 | flüegeleliibafe füe Erwerb und Warenbestände . . . . . 11388 750 Hafen-GelFude Forderungen 2 520 095 Lp FED ns

64 069 ppold.

asse

Sh E Gemäß § 272 H.-G -B. geben wir 4513 807/87 | bekannt, daß eine Anfechtungéklage gegen

den Beschluß der Generalverjammlung vom 30. September 1924 erhoben worden ist.

Der Ve1rhandlungetermin ist auf den 14. November 1924 vor dem Landgericht Stade anberaumt.

Neuhot, den 31. Oktober 1924. Aktiengesellschaft für Erwerb und

Verwertuug von JFudustrie- und

Hafen-Getänden, Nippold.

11 476 11 476

66 66

——

' Passiva, Aliicnfapal Yeicivesoudßs ,. .., Vielmetter-Stiftung, Alters- hilte iür Angestellte und Arbeiter zusammen Kreditoren ;

« [90 000 000 900 000

497 250 500 148/47:

S S S

1 000 000 7374 254

98 874 254 Berlin - Lichtenberg, 10. September 1924.

Knorr-Bremse Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Vielmetter. Hildebrand.

Passiva. Aktienkapital . . Veservefonds . . Schulden. . U

3 000 000

300 000 . 1 1087 967 ° 425 8401

4813 du7

Hamburg, den 10. Oktober 1924. »Hdammonig“ Allgemeine Versicherungs-UAktien-Gesellschaft.

Der Vorsland. Dr. B urgho1}, Generaldirektor.

Berlin, im Oktober 1924, Hanf-Union Attiengesellschaft, B1och. (Unter}chrijt).

L Ea