1924 / 271 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

G ; ; ; . Æul{t 1924, Zur f [72933] un NeubreisaG ge\Glossenen Cbe der | des ReWibköstreits wird der Beklagte vors vom Tag der Klagustellung an bis zur 35 Goltmark seit 21. Æull Zur] \

i . [ ; ? o, f) “C l ; 9s F); I Nollvud ( z V ¡abres Tertelben | mündliden Verbandlung des Yechtéstreits Kunftmühle KinÆ A.-G,, BO o R A den der Beklagten | das Amtegencht Berlin - Mitte Neuer | Vollendung ces 16 Lebensiabres i h r ; m H a d terte e S Le L R | Friedrichstraße 13/17, Zimmer 180/111, [an Stelle der im Utteil des Amtsgeuchts witd der Bellagte vor A Die R, Pala, z 4 e Verband 3 des Rectostreita vor die | au! ten 8. Januar 1925, Vormitiags | Luikind vom 20 6. 1923 1cstgeïseßten | Lanenlug i PÞ. au! den L. DEe3 : eligese Z Landung A AcMMIel L Eq D) A y

| 40; 10S i u i s i Generalvers H e nd etge E h rbaltorente von jäbriib 360 (0 Æ | 1924, Vorm. 9 Uhr, aeladin außerordentliche am Z Q L E Cs (ér Lad Dow: Berlin, den 24. Oftoder 1924. tine Jolché vôñ jährlich 240 G +M viertel- Amisgeria.t Lauenburg i. P. ius 6 E tats zum elt ; en E an et (4 un Treu en a anze ger : arlèrube Gtnzeinntedier An = y , G T D E 20 ; A: , s E T p o

nerotag, den 15. Januar 1925, Devyttng, Justizinspektor. jährih je am 7. V1 [72856] Oeffentliche Zustellung. 2 Uhr, statt G

. o. }

b 997 ; ——— ; 1 Jahres vorauszablbar, zu ! ; T ( 71 i B [ B \ 14 N h ; 1 “B ¡a Vormiitags 9 Uhr, Ziwmer 227, mil | [72842] Oeffentliche Zustellung. i N A Kosten tes Necbtäitreins | 1. Der Kau!mann und Privatmann Der Auffichtsrat. L. 4 d el IneL DT e 1111 0 Oven Cl der Aufforderung sib dure einen bei dietem Das Kind Wilhelm Touifowski în u tragen Zur mündlicken Verhanolung Albert Rayalm in Wiesbaden 2 das ; C. Wevland, Voisipender, —— T lied r wae wems le Gerichte zugelassenen Viechtzanwalt als | Doitmund, vertreten Tur das städtisde L Nechtestreits wird der Beklagte aut} Fräulein Anna Orten in Wiesbaden, | [79914] : , Hoeutiger | Vorige Heutiger | Bortge S Prozeßibevollmäcbtigten vertreten zu laîten. | JRygendamt. Abteilung Amtevoru und1chatt mat it den 9. Januar 1925, | Sounenberger Straße 27, Kläger, Prozeß- Außerordentliche Generaly Kurs q Ros

Karlöruhe, den 6 November | E in Dorimund als Vormund des Kindes aide Uhr, vor “das Amtegericbt | bevollmächtigter: Nechtéanwalt Georg | sammlung der Friedrich Arlt A, Preußi\che Rentenbri Berlin aaaiR

Der Gerichts\chreider des Landgerichts. | flagt gegen den Dachdeder Karl Lücht, Tettnang geladen. 2. Oeffentliche 3n- | Krücke in Wiesbad-n, klagea gegen den | Kellinghusen, am Sonnabend, h, Amtlich Dannovecie Os da enera NDoleA 14 Weimar "188884 1.1 [72854] itüher iy Dortmund, Holho'straße 47 | siellung der Klage und Ladung sind durch | M. Miller, früher in Wiesbaden, Leber-| 6 Dezember 1924, Vormit, d E E do. 1898/34 1.4. Wiesbad, 1908 1.Aus-| | i: do. 1910 in 4 Die Ebetrau des Metalla1beiters Felix | jeut unbekannten Aufenthalts, auf Grund Beichluß vom 8. 11. 1924 bewilligt. berg 18, jeßt unbekanuten Au'enthal!8, | 11 Uhr, im Geichä'telofal der Atti ses‘geslellte Kurfe

L i 0

teutiger | Borger Kurs Kurs

E ener T

D

¿7 ——— MNumän,19051n 4 M: —_— do. 1908 tin #ff

on ® r r D

3,25b G

e =

£9 20 £0 os N L No Q

&

e

o

A1

o000o000c

9. o... 0 —_—

- 5 do. 1904 S, 1/44 N «al c Hessen-Nafau ÉLIO —= « 1/8] 1,4. gabe. ríicfz, 1987. ./4 | 1.2.8 Rsi.-Egl.A.1822

Î ] 7 ; N ; : j d 5 do. Groß Verb. 1919 do. 1920 1. Ausa do tl i i Frieda geb. Merz, in Allmends- | der Bebauptung, daß der Beklagte dun 10 November 1924. mit tem Antraz: a) die durch den | gejellihaft in Kellingbuen. do do 34 veri —;— ‘1e 1920 1, Ausa.. L fleme M4 s léhetin A Ee Urteil des Y% A Dortmund vom Des Uit Tettnang. Obergernichtévollzieher ichter am 28 Juni 9 Tagesordnung : Are und m. (Vedb.) do. Zas A SGU S 1e 8 E 2981 ¡S Uudg, (4 veri »0. 69 100L-St. anwmàlte Scbreiber und Pfeil in Donau- [4 November 1922 E 15. C. 1901/22 9849] O liche Zustelluna 1924 in Sachen Miller gegen Oifen 1. Beschuuß)assung über Weiterfüh sg bane O 1 Lèu, 1 Pejeta = 0,80 M. 1 öster1*| Lauenburger 1.1.7 Da SOEIO Eo L Wilmers8d. (Bln) 1913/4 | 1.2,8 5 do. L 1er“ dingen ftlagt gegen ibren jeyt an un- | verpflichtet iei, an Kläger eine Unterhalts» [72849] effentliche Zu na. (3 P 100/24) vorgenommene Piändung in ter Aftiengetellichaft. E Gulden (Gold) = 2,00 4, 1 Gld. österr. W,= 1,70 #, Pommeriie« versch. O TOPNTBOS

; N ; , 4 94 1.1, ©) Binsf. 8—16 4. Ns. A, 16889 25er!!

S äger “s , S ( : genom | ) "ón. ung. od, tschech. W. = 0,85 4. 7 Gld, südd, W. Von 1914 #. 1919 ; ; : 11

vefauntem Orte fi aufbaltenden, trüber | tente von 7200 M vierteljährlich zu zahlen | Das Fräulein Marie Martichenke in | f jjenden Gegenständen: 40 Flachen Wein | 9, Wahl des Auisichtérats. 19700" 1 Gld, holt, W= 1,70 M. 1 Mart Lanco | Posensche 7] Breslau 06 &. 1909 Lai LIP d

I LSE

1:44:44 L LS

O D. Drn LP.LO O00 Dr Je

14

bs be

A Od E qs des Fe E Dn D T T _ s

j e Ie l : do. i i do. 1890 2.Em. !! zu Villingen wobnba}iten Ebemann, Be- | und diele Rente nicht mehr ausreicht, | Berlin W. 62, Kleiststr. 27, Prozeß- | zzenbeim , 29 Fla\chen roten Borion. | Z“ Veriiedenea x= 1,506. 1 skand. Krone == 1,125 #46. 1 ubel (alter | do E ¿o 1891/84 1,1, Deutsche Pfandbriefe. do. 5er u. Ler, ‘lagten aut Grund der §8 1565. 1:67 | mit dem Antrage, den Beklagten fosten- | bevollmächtigter . Rechtsanwalt Dr Dirtfen, | 35 Flachen roten Camp. 950 Flaschen | Der Vorstand der Friedrich M Kredit-Nbl.) 2,16 &. 1 alter Goldrubel = 8,20 A. | preuß,, Ost- u. Wesi=/4| Charlottenburg 08, 12 Calenbg. Cred. A ICA E do. 8. Em.2 U ! D 5 í ] do

A

1111) L

reo

L fs D

j ; 2 » f » istr. 16 ; Í ; ; ¡eso Gold) = 4,00 M, : . Pap.) = Abt. 19 j D, É b.|8% Zta i enl Abi. 2 B. G.-B., mit dem Antrage. die vflichtig und Vote Ua B jy Mr Ga N Wein Eidesbacher 590 Flaschen Au A.-G.: Friedri Arlt. a4 Bo S 2 n Os ref do unt Gir d 1902/94 14, al L i Be ai M 2E do, ber u. 1er, am 16. Sevtember 1922 vor dem S1andes- | unteilen an den „Kläger gu eue DEr | ges Au T [18 früber in B rlinW Elener (Sekt), 50 Flaschen eft, 73249) æ= 0,40 M. | Shanghat-Tael = 2,00 M. 1 Dinar] bo do. c s eee ene . do. do. neue|3] 1.1.7 _ do, ser u. 1er" mt Allme idohoten geschlossene Ehe der | gemaß Urteil des Amtsgerichts Do1tinund befaunten luten alis, E er m Zern V } 35 Flas{ben Wermut, 29 Flachen Pol. o Afktionärkrei! 3,40 M. 1 Dev = 2,10 #6. Sächsische +5... Copiten 10s 4. do, Komm.-Oblig./4 L410 —,— do. 1894 6.Em. * Ste ittdite aus Nb \cuiten des Beklagten | vom 24 November 1922 15. C 1401/22 Bülomstr. 22, unter der Beha ptung daß Boy», 30 Flaschen Arsin, 15 Flaschen _Aur Antrag aus Afktionärkreisen nj Die einem Papier tetigeiligte Bezeichnung & be- | do. C E Cottbus 1000 X 1918 . Do do. By 14.10) —,— do. 25er E G D Sa ‘zur Koiten- | zu evtr'{chtenten Unterbaltörente von | ihr aus einem Mietéverha1tu'sse mit dem | Fofayer, b) die dur den Obergerichts- | die Tagesordnung tür unsere F (gi, das nun bestimmte Nummern oder Serten der | FGleiie-----.-- i Darmstadt. 1920 h Landscaîti. Bentral. [4 ea U A O B R H 7200 M vierteljährlih an das Kind | Beklagten bezw. der Gelell'cha!t in Firma | ollzieher Bek am 1. August 194 in| 24. November 1924 s\tatifinteW betreffenden Cmission lieferbar find. e3, ola lAttalig s 3% do. | —— do. 1913, 1919, 20/4 | veri bil S tragling zu E mündli or Meer: Wilhelm Torfkowekt ab Klagezustellung | Horz & Co. noch ein Schuldbetrag von Zodón Miller gegen Orten (3P 172/24) außerordentliche Generalversam Das hinter emem V eztpavier befindliche Zeichen °| hg la-Dotstein. „12, | po E Desiau 2:00 or +1096) do, « di Kanzlulg des Nechtestreits vor die Zivil- | bis zum vollendeten 16 Lebenétjahre, | 968,55 C'olèmaik zustehe, mit dem An- vorgenommene Pfändung in . folgenden | lung erweitert um den Lune N U al f Age VreibfesNeluna aeñen» | Tedib-Ediver. Ntla [T1 =—= Da e Doe :stpreußtiche fammer des Landgerichtà Konstanz auf | 1. August 1938, zu Händen eines je- | trage, den Beklagten kostenpflichtig zur | (zegenniänden: 1 Nußbaum Klavier (Nöm- D iung Wer De n UN Die den Aftten in der zwetten Spalte betgefsigten “eian tone do, Mia, Shuido.|4 Freitag, den 9. Januar 1925, Vor- | weiligen POmunre r B n E s oar Ale G A hild Weimar), 40 Flaichen Wein A N aur SEPA U S glfera bezeiúnen den vortebten. die in der dritten | Kredit anstalten öfientlier Körxershatten| Ser. 1, 2, 5, 7=10 PommeriÜe

iitags 9 Uh ¡it der Au?tfe1derung, | voraus eine Geldrente von 60 (lechzig) | urlellen, u R 25 Flaichen Not. Borion, 25 Flachen ien : 0 i enim. | Lp. Lande8bt. 1—9|44 1.1.7 | —,— —_— Do Si

R R tei diesem Geuicbte e Goldmark zu zahlen. Der Kläger ladet | mit dem Apotheker Behnich. Die Klägerin S Oen 50 Flaschen Wein Gidebacher, | Willich, den 14. November 1924, E N Ie angeben N din ieniae v.Ltpp.Landessp.u.L. : s M Seis 18 gelassenen Nechtéanwalt als Prozeßbevoll- | den Beklagten zur mündliden Verhand- | ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- 50 Flachen EGlener (Sekt), 50 Flachen Der Auffichtsrat des vorlekter Gescläft8jahrä do unt, 26/4 | 1.1.7 | —.—

' 0, : ; ; ì j j i : : L ldenbg, staatl. Kred. j 0 Duisburg 1021 mnätigten vertreten zu lassen. lung des Rechtsstreits vor das Amtsgericht | handlung des Rechtsstreits vor den Einzel- | S(ft, 25 Flaschen Wermut, 50 Flaschen der Stahlwerk Becker A.:-G, F uenrnmmmmumzmmzmmmmmmmmEn | enbg, staatl. Lred./4 |verich Oa S Uo, d

Konstanz am Bodensee, den 9. No- | in Doitknund. Holläntiscbe Straße 22, | richter der 12. Zivilkammer des Land- ol. Boyn, 30 Flaichen Arsin, 15 Flaschen | [72968] S D E G A Naciai e bo 4 Rd do, 1913

\

I

1.4.10) —,— do. 5er u. 1er * 1050t G do. 1896 25 er 3390b G do. ber u. 1er! 1225b G do. t.E,-A, 1889 15600 G S.1,2 26x u. 10r ' do. ser

do. 1er do. 1991 S, 8 * do. 1902 in A * do. 1905 ?* do. St.-R.1-252! do. Präm=A 64 ? do. do. 1866 ? do. Bod,- Kred, ? do. ky. St.-Ob, ? Schwed. St-Anl. _— 1880 tin 4 2200b G do. 1886 in M —_—— do. 1890 tn 4 —,- 68 do. St.-R, 1904 2300b 6 do. do. 1906 2000ebB do. do, 1888

—,- Schweiz, Eidg. 12 3300b G do. do! 32006 G do. Etsenb.-R.90 2800ev G Türk, Adm,.-Aul.

2900v do. 08e E.-A, 1 _,—- do. do. Ser. 2

j | Ld

-

S - -

L

pt pns pes ss sent wmm ATIDAA

D Ds de des dens Pud due Jud Jud nd sund ded ded . . D S

D TO pre: Be tre D I VS

S Cn vin s n M DD wae

E E O

© ;

000

00

4 { A

pas ps ps ps ..

\

A

J \

hs pt d p 00006

..

o -

——_——_—_ É HE S

[nd S D - S P war

L 2

0. oe.

do. 0.0.00 do. neul. f. Klgrundb. do. do.

do. do. Sächsische alte... d neue ,

Fes Ps Prt prt det et ; - -

_-

e

_ ©.

De 0000 |

I

Ps 2 A 3 s fs A f f f I f I

Gor RS

vember 1924 auf den 7. Januar 1925, Vormit- | gerichts 111 in Berlin-Charlotienbura, | Fofayer 1úr unzulä'sig zu erklären. das| Elka-Werke Attiengeselischaj F na! lautende festverzinsliche deutsche Wertpapiere, | Sachien - Altenburg, 2 O

Der Gerichtsschreiber tags Ÿ Uhr (Zimmer 127). Zum Zwecke Tegeler Weg 17— 20, aut A e Urteil, event. gegen Sicherheitsleistung, für | vorm. Lübeck « Co., Hamburg F di O von T d iy Milltarden | d do | 2E j Düren fl 1899, J 1901

des Bad1!icben Landgerichts. der öüffentliden Zustellung wird dieter | nuar 1925, Vormittags lhr, vorläufig volistreckbar zu erfläien und dem Unter Bezugnabme auf unsere D o G Beoiitos Med do. Coburg. Landrbk. e I

voti E Auszug der Klage bekanntgemacht. Saal 145, mit der Autforderung, einen | Jefiagien die Kosten des Nechtsîtreits | öfffentlihung in Nr. 267 des Nj N dier Notbhgen (n Mall f bib reden N iatng T L, L a T8

[72865] O cffentliche Zuste Me Fed Dortmund, den 5. November 1924. bei dem gedachten Gericht zugelassenen einshl'eßlih der im Einstellungsvertahren | anzeigers machen wir befannt, daß W jen, in Viltionen von V ark. Die Notierung| do do. 02, 03 05/81] 1.4.10| —,— Elbing 1903, 1909 Vie Frau Anna Schüße geb „Gielecte, Der Gerichts1chreiber des Amtsgerichts. Anwalt zu betellen „und etwaige Ew- 8 M. 712/24 aufzuerlegen Die K'äger außerordentliche Generalversan für Deutsche T oliarschatanweijungen versteht sich seit | do. «Vieining. Ldtrd. P ,= ; po Doe

in Halbe \1adt, Prozeßbevollmächtigter: | N wendungen und Beweismittel unverzüglid | (¿hen den Beklagten zur mündlichen Ver- | lung nicht am 29. November, \o1 2. Nr; d. I. in Prozenten des Rüictzahlungswertes. | do do. tonv./8%4] 1.1.7 | —— y Eni. a Ad in 0

Yied-tzanwalt Justizrat Dr. Böcker in | 172843] in einem Schiistsatze der Kiägerin und MNechtéstreit ie 4. Npil- g 1924, Na G50 i *]Schwarzburg-Nudolst. Ectitt (808 100 0B E N L

Magdebg. klagt geaen ibren Ehemann, | Oeffentliche Zustellung und Ladung. | dom Gericht mitzuteilen. Zum Zwecke de1 handlung E Sw vor 1 fers u am 6. Dezember 24, achmiti (UOKIR C CDZZEE R A S OES R L R C N I Landkredit M E do, D

deu Böcker Karl Schüße, nüber in| Ver Berufsvonmund der Stadt Fürth, 7 fammer des Landgerichts în lesbaden | § Uhr, in den Büroräumen un}erer (M p Etwaige Drucisehler in den heutigen | do o. «1, 5

ce z O2 1 / j : is e 3 do. 1893 0, 1901 V do, C Magdeburg, auf Grund der §8 1567 und | als geleulicher Vertreter des unehelicben, öftent/ichen Zustellung wird dieser Auëzun | qu) den 30. Januar 1925, Vor- tellihart stattfindet. Kuréançaben trerden am sten Vörsens | de, «Sondersh.Land Eschwege 1911 D

: c )- do, do,

i T » der Klage bekanntgemacht. 21 O. 482.24. | ui s ; 9 » . 193, M tage in der Exaite „Voriger Kurs‘ be- ' : j 92: S j ; 158 B. G-B. mit dem Ärtragè aut | am 26.5 1924 in Fürth geborenen Kindes S hariaicaUiGa. teA ¡1 November 1924 mittags 9; Uhr, t E Pag, den L Set 191 ridtigt werden, Arriúm lUici'e, später amts | Hen. Los.-Hnp.-Pibr. M A GZeD S Das UeES Ehescheidung Die Klägerin ladet ten | Willy Stëer, tlagt gegen den ledigen | Der Gerichtsschreiber des Landgerichts 111 einen bei dem gedachten C eri e ju p - Der Vorstand. infkrad, lid A R CANE N TILELUNDen werden S. 10a, 12—29 Slenvburg L912 Beklagten zur mündlichen Verbandlung | volljährigen Arbeiter Michael Player. ge- : lassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke glich luß des Kurszettels | do S. 1-11

: ; - ° Frantkturt a, M. 1923 in Berlin. ; ; ; [71103 als „Bericl, tigung“ mitgeteilt. do. Komm. S.89---42

4 i f E c j / der öffentliden Zustellung wird dieter Ï 1. S. do. 1910, 11 und 3, Folge

des Mechtestreits vor die 4. Zwilkammer | boien 5. 12. 1898 zu Kehlbeim, zuleßt 7 n Ergänzung unserer Bekanntmad E Die Notierungen fin Telegraphische Aus-| do. do Ser.32—38 1918]4 |15,6,12 do. und 2, u, s Folge|t

des Landgerichts in Magdeburg auf den | wohnhatt in Fürth, nun unbekannten Aut- | (72859) Oeffentliche Zuftellung. Auézug der Klage r, iron tin Meiciganteiger Nr. 247 v. 18. 10, (M zahlung scwie für Ausländiscte Lar lnoten| do. do. Ser.26—31 Un ae uolne

do. j L l L do. 19 (1.—3.Au8g.) do. und 2. u. 3, Folge L : T j \ 924. ; inden si » i «| do. do. Ser. 5—1 Y t 22. F 27 entbal1s, zum Amtegerichte Fürth wegen | Der YHechteanwalt Dr. Mühlmann in | Wiesbaden, den 10 November 1 M g befinden sich fortläusend unter „Fandel und Geweibe"| do. do. Ser. 5—14 1920 (1, Aus9g.)\4 | vers Westpr. rittersch, S, 1 S E lit bs Auitorkerina, Ad deTE Unterhalts! mit dem Braga, vorläufig Dreéden, Amalienplag 1, klagt gegen den | Der Gerichts1chreiber des Landgerichts. e E L Ob e B d o "El M 1901 & 84 18:9 4 andi: emen bei diesem Gerichie zugelassenen | vollstreckbares Urteil zu erlassen: Der Be- | Kautmann Joset Benda, früher in Dreêden, Aur die sih aus § 290 des H-0/ ä ankdiskont. Säch. ldw.Pf. b. S.23, S o e ‘)techtéanwalt als Prozeßbevellmächtigten | klagte ist kostentällig 1huldia, dem Kläger | Arnoldstr. 8, iegt in Rußland, Aurtent- Mein 20 SOELBRD 281, Uinsierdam 8, Brülaro,

do. Frankfurt a, O. fn do. ritter\h, S. 1 ; ta O i; tv, 1926/4 | 1.6.12 do, do. S.1 B Al ) Y ergebenden Folgen bei verspäteter Christianta 7. Helsingfors 9. Jtalien 5%, Kopen- | do. i vertreten zu lassen. av 26. Mai 1924 bis zur Vollendung des | baltèort unbefannt, mit der Behauptung reiung wind ausdrütih hingewicien M hagen 7. London 4,- Viadrid o. Paris 6. Prag 6.| do. Kredit.

E E S 22 3 a A 2 3 m n 4 n 3 2 m

R S. o O

do, do. ,

Schles, altlandshaftl. do, landsh, A do. do. C do, do. D do. astlandschaftl.

e

C5 C5 f i i n S S Aa Ne C S E R T O s

R T R pt ps pet ps prt pre pt prt pr prt Pet Pre seat pr Prets Pert Prets Prets) Put prt pet gt prt t! E S S: * . . . Sr: S-M

Co M Ca C5 C5 Co C

e pat part jrdk pee pet reti gt prt gund sent sert pes surt ere S S S S S M S S P E

1E Ps fert Pr E R eet Pt Prt Pet deus Par t r S Z E

f

ck C5 A ia C0 D Co A

Parr

E i gi R E o

et e e

_— do. tons, A, 1890 2590bG |[290b G do. uf, 1903, 06 _,—_ —_,—- Türken Anl. 1905 _— —,— do. 1908 30. Zollobl.11S,1 —_—— _,_ 8 do. 400 Fr.=L0se 300b B 275b B ung. St.-B. 13 !2

—_.—- do. 1914 "’ 2100b G do, Goldr. in fl, 2400 G 00, St.-M, 1910? 18008 00. Kron.-Vente!4 2900 G do.St.-.97tn§,1° 27500 G do. Gold-A, f. d.

“1 eisecne T, do. do, 5er u.1er!® do.Grdentl.-Ob !*

Ausläudi1ch Bromberg 1895 fr. Bular, 1888 tn 4 do. 1895 in 4 do. 1898 in M Budapest 1914 Í do. 1896 do. neut. «6... Christianta 1903 Brdbg. Stadt sch. Pfdb. Colmar(Elsaß)07 Dt. Pfdb.-Aust. Pojen Danzig14N Ag.19 S, 1—5 unt. 80—34 Gnesen 1901,1907 Preup. Ld8. Pfdb, o A. do. 1901 Berlin 3— b... 4. Gothenb, 90 S, A

do. éntralitdpidbr.j* } !-"- s Sbaudens 10900

R. 8, 6—10, 12, 13 Helstngfors 1900 do. do. RNeihe14,15 le 6 do. 1902 do. do. N. 1, 4, 11 4, dO. „ooo... do. do. Nethe 2, 5 6 Hohensalza 1897 Westf. Pfandbriefamt fre Jnowrazlaw

Y Kopenhagen 1892 f, Hausgrundstlice. (4! do Io ; do. 1886 do. Deutiche Lospapiere. do. 1895

do. Augsburg. 7 Guld.-L.|—[4p.St| —,— &roto\ch. 1900 S.1

Go ck C e

p p

2s r

do. do. Westfälische Landsch.

E

aae EnEe

a s D i l ck C ck *-

Fre

al p pf E al als af ol 00 ln fn 0 C

©

C9 D D Or acts T

L co S ck pu pet pur pet pad set E R TE A N

2E

fs nt ft jet Pm same uet Pet S Sp S O 2-4 = =I 3 A I J

a fk gus pt pt fred dert quer sert :

ps pt furt rat Prt Part fert .

ann Hor m. O Ee

[s

m

a

S ch ZS S

do. 1919 1,u.2.Au8g.|/4 | versch. do. do. S, 2/3!

j ) ! | C : , Fraustadt... ...1898/3%] 1.4.10 d e».

Magdeburg, den 5. November 1924 |16. Lebenejahres als Unterbalt eine in | der Kaufmann Jotet Benda |\chulde ihm 3 Verkäu Die Einreichung der Aftien zur F Ewetz 4. Etoctholw 5%. Wien 13. 26-- 88/4 | do, Freiburg f. Br, 1919 1.3.9 do. ritterid, 6,1

Gerichtsschreiber des Landgerichts. Vierteljahneératen votautzahlbare Geld- | tür im Jahre 1924 geleistete Sachwalter - . stemvelung fann erfolgen bei der (1M „Zei! 1, August 1928 fällt bei festverzins-| do do his S. 25/34 i: A |Hurth“t, Dees 521028110] 1. D Dos So

4 rente von wöchentlich 6- Goldmarf zu | dienste 91,70 G -M. Der Kläger bean- \ya1 fasse in Fulda oder ter Giro-Zert E F ertbovieren die Derec,unna der brandenduru, Koi, do. 1920 ukv. O do_ neulandsch.…. [72925 Oeffertliche Zustellung. bezahlen. Zur mündlilen Verbandlung | t1agt, den Beklagten vorläufig vollstrecktba1 Verpachtungen, in Hamburg. 4 . 1923 (Giroverb.)|8%| 1.1.7 y

do. Berliner .. Di 3 K EA ! , ; v do. do. 1919, 1920/44] ver. Fulda „......1907 N os Die Elefrau Grete Bode, geb. Esplör. | über diejen Nechtestreit ist Termin vor | zur Zahlung von 91,70 G -M. nebst 49/0 Hamburg, den 7. November 1924 Deutsche Staatsanleiheu. DeutscheKom. Kred, 20/44 1.4.10 —Z [ieben 1007.09, 18, 14 4

in Lebe Neue Landstraße 21, Piozeßbevoll- | dem Amtegericht Fürth auf Dienstag, | Zinsen seit dem Tage der Klagezustellung B di f N t do. do. do. 1922|44] 1410 j do. 1905 mäcbtigter: Justizrat Dr. Koel'ner in 20, Dezember 1924, Vormittags |zu vermteilen. Der Beklagte wird zur El ngungen C. Rhön Möbelwerke A. U ata E V acte con n 1.1.7 -_ Hagen A Berden, klagt gegen den Schlachier Otto | 11 Uhr, Ziumer Nr. 45/11, anberaumt. | mündlicben Verbandlung des Rechtsstreits 8 Ra

Kur Miene Halberstadt 1912, 19

f: : 2 l ' 7996 ; r Vorstand. Christof!, : Ï | do do. 1922| 5] 1.1.7 Sépias Bode, trüher in Lebe, jegt unbekannten | Der Beklagie wird zu diesem Termine | vor das Amtsgericht Dresden-A., Lothringer [72967 Verdingung. De O M O 0D t.Wertbesi.An1.23 ti j do. do. 1916| 4] 1.1.7 | —— Lir Nantes #61000, 00e 10

Autentbalte, mit tem Anirage auf Ebe- | geladen. Die bfentlice Zustellung der | Straße 1, 11, Zimmer 178, auf den | Die Lieferung von rd. 62 000 Stück Dach- | {71981} 10-1060 Doll. |f. G, n 3/100 Pommersche Komm.-

Fe Die Klägeri BRe- + K vir S i iegeln (naturrote holländishe Prannen), F Dt, Weitbest. A. b. 5T.| do. |100b Anleihe Ser. 1 u. 2| *| 1.4.10] —,— E do ees e r m neen Bec Des | Sage mit Larung wurde dur Bell Be aven. 1 Ce. 1090 S | 2000 Stk Hoblziegeln tür First und| Mitteldeutsche eJndufttif d Li lo ioiokot) do 047 iux-ueum. Std, H 140 [l |geidelberg «+107 Rechtsstreits vóôr Die 3 Zion\famwmer des genehmiat. Dresven, ren 11. November 1924, Grate, 1100 Stück Dachziegeln mit dop- werke Hildesheim. 6, 12, 24, (0, 120 H " ) Bin, T—160%, t Dintf. e—16 L. Ditrbröi raw Landgerich1s in Verden a. Aller auf den] Fürth, den 6. November 1924. Der Gerichts1cbreiber des Amtsgerichts | veltem Wulst, 150 Stück Tonluten und Ukiladuná 107 #USELSeMENIIN Hes, Tottaric,atanw, Bf. I] —— : : Vértord 1910, rlicz, 39 4. Februar 1925, Vormittags| Gerichte1chreiberei des Amtsgerichts. Dreeden, Abt. la: 4000 Stück Turmbiber\chwänze für den Generaiversammluag zu Mittw§ s do do: Al he Tes Ï Anleihen verstaatlichter Eisenbahnen. öln, e 1928 unl, 89 94 Uhr, mit der Autforderung, fih durch (0844) Dele Mie 3A Meißner. U Er Dai A R R Va den 3.Dezen er, 6 Uhr Nachmitte} ?-! Dt-Neichsie.„K“|{3.4v.6.| 0,606 | Bergtsch - Märtische n vei die! (Beri ugelasjenen |{ (2 efssentlihe Zustellung. U { ae) s 2 ta t, T E i : 1920 unk, 30 Rewtéanwalt “als Pratesbevollndehtlaten In der Zivilprozeß1ahe der minder- | (72847) Oeffentliche Zustellung. soll am 29. November 1924, Vormittags { U Linden of in Dortmund. A ac E 14. 11. j D L E ¿le do. 1028 ve1treten zu lassen jährigen Hildegard Maria Susanna Zender | Die Stadtgemeinde Dreeden, Stadtbank | 11 Ubr, im Bürogebäude, Kaiierftraße | Einzigster Punkt der Tages per. 1923—s2....|41| 1,1,7 [910b Sranzbahn. «(3X 1.1. SONDand d ace atn Verden, den 12. November 1924. zu Trier, Jüdemerstraße Vir. 5, wohnhatt, | Dreeden, Stadtgirokasse zu Dreèden, Nr. 78, Zimmer Nr. 34 verdungen werden. | nung: E do.V1.-IX Agio ausl 4 1.1.7 |775b Vräzisde Eltendádt b: ‘1906, 1907 Der Gerichte\c1eiber des Landgerichts. | vertieten durch den . städtiiden Beru1s- | Klägerin, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- | Bedingungen liegen im Zimmer Nr. 59a | Wahl von Autsichtsratsmitgliedern F do ia (N LG1O040;0b Ludwig Max Nordb.|4 | 1.4. do. 1913 t 1 —— vormund, Stadtamtmann Karl Blasius in | anwalt Oberjustizrat Dr. Reichel in | des Bütogebäudes, Kaijerstraße Nr. 78, | Zur Teilnabme sind diejenigen Aktio 1923, Ausg. k u. 11| +| 1.3.9 | 0.396b do. 1881|8%| 1.4. 6 tes ed: 1904, 10OBIBA LLT Braunschw. 20 Tlr.-L.|—|46p.St] —5= vtsiav. 86 S.1,2 2 (72927 Oeffentliche Zustellung, Trier, laut Bestallung vom 15 Pai 1924, | Dreoden, tlagt gegen den Bankdirektor | aus und werd: n auch, soweit der Vorrat | heretigt, welche ihre Aftien späte do. 1924, Ausg.1 u.11| +/ 1.3,9 | 0,000651t| 0,000615b da. 1879, 80, 83, 86,95 U enbera Borlin) E DAMons T N T Molt, áda, S: 85, Die Ehenau Wilhelmine Bentrup in | Kläger, wider den Dachtecker Johann | Weber, trüher in Dreéden, Neumaikt 9 | reiht, gegen vorherige Einsendung von | qm zweiten Werktage vor der anbe1auff 5; f, B. 8ins6f. 8-16 4 o. 4 018 j „Pr.-Anl.|3%| 1.4.10] —»

/ s e N D e | l Deutsche Reich8aul. , 1010b 5b Qudwigzhaten. . 1906 R Osdendurg, 40Tlr.oL,/8 | 18, | —-— S SENE go RoE Lebe, Goetbestr 103, Prozeßbevollmäch- | Nojenkränzer zu Oésburg, jeyt un- | jeßt unbekannten Aufenthaits, und zwet |3 #4 postirei versandt. Generalveriamlung bei der Getell\dW do do. do (1266b [1226b Wismar-Carow „»-+- . «1. Sachs.-Mein,7Gld.eL.| —|-4p.St] —— .

i i L : ; . 1890, 1894, 1900, , abg. Ser. tigter: Rechtéanwalt Buning in Verden, | bekannten Aufenthalts, Beklagten, wegen (Senossen, Beklagten, als Autsteller des Gejuche um Uebersendung der Bedin- fasse zu Länden des Vo1stands H do. do \ 1260b [1210b do. 1890, 18 900, dd : i do, abg Set. 30 tlaat gegen thren Ehemann, den Ubr- | Unterbaltöforderung, ist vor dem Amts- | Wechsels vom 29. 4. 24, fällig am 1.7.24, | gungen sind an die Marinehatenbau- | Dr. Lammerémann, Dortmund, Kna aan tian dla Deutsche Provinzialanleihen. Magdeburg 1913, Ausländische Staatsauleihen. Most.1000-100NR. macher Wilhelm Bentrup, früher in Lebe, | gericht in Hermesteil Termin auf den | mit dem Antrage, den Beklagten als Gee | abteilung Ve Wuhelmshaven, Kait!erstraße | erger Str. 103, oder einem Notar h1 2'(L .| fr. Bin). y „—4, Abt, ukv. 31/4 | do.

do. S, 34, 35, 36 , L ch do. Scbußgebtiet-Unl. ¿lo 8150b Brandenb.Prov. 09-11 A : Die mit einer Notenziffer versehenen Anlethen i: jegt unbetannten Aufenthalts, mit dem |9, Dezember 1924, Vormittags | \am!)\chuldner mit ten beiden Mitbektlagten | Nr. 78. zu richten. legen. do.Spar-Präm,-Anl.!| ix. Hin. 690b G Reihe 13— 26, 1912 do. Siadt E q werden mit Zinsen gehandelt, und zwar: 89, 5000 Rbl.

E Es Í p: a Ï Do, 1000-100 . Antrage aut Ehescheidung. Die Klägerin |9 Uhr, bestimmt, zu welchem der Be- | zur Zahlung von 3000 bezw. 2561 30G-M. | Wilhelmshaven, den 15. November | Dex Vorsißende des Aufsicht ,,...,,5 Ce Reihe 27—83, 1914 Mainz 1922 Lit, C|s | 1.1 L Seit 1, 3,15. ? 1, 7,18, ? 1,7,16. #4 1.11.18. Mjihaus. i. E. 06, ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- | llagte hiermit geladen wird Wech)elstamm, allenthalben samt 6 %/o | 1924. sit 1ebPreuß St-Schaz|fg. 1,4, en N ats R L 410/2600060 (27006 A do. 1922 Lit. B «l

Daume. Pr.Etaatdich. f. 1,5, 26 400b T ck1,1,17. "1,8,18. *1.6,18, ‘1.418, 1519|" 07, 18 N, 1914 handlung des Mechtestreits vor die Das Amtsgericht. Zimen seit dem 3. Juli 1924 und Der Strombaudirektor

14b 14b

D

E

ck C o co ck pu ps fut S S ca

r s S

I e

@

adtanleihen.

S

d dus Fus . S F I J

F 2 2 S

o S e S,

C5 A N CO n pes D CO e A

Sr L 4 53 efi fun des

- » s o

p 4,

. T. S S

EREDENE DEDTY PERT N REPERE E)

Bn

pas pt pt jt ps þS jt D E S S D S LUE

.

A

s fert furt dd Pert Pur fet Fre | eres jet Prei Pet Fat Jra S §5 S Lo Le Le ho A 2m

I

D pur prt prt part fert pri jerck pre e ° «

p ps I J dus (02 60ck F

p pes pu de pu

N A D D fs fs R S e Eme E [A

Gw D D

D De

wt

2 Ec

C ck d d h Da do Co a A A

T5 C5 R F ck d P Go C A A L) zei c

n

versch. do,

4 0

1.4.10 fr. Zins. do

1.5.11

0 1899/84| 1.4.1089008 |—,— 919 Lit. U, V 11 1,6,18, 11,4.19, 8 1,5,19, 11,6,19, 1.7,19./- G0. 0808 111 j j : i ——= do do. 1, 31,12. 84/4) 1.1. —— [Casßeler Landestredit n A vers, 1 1, 8,19, 1,0, 19, 110,19, * 18, 10, 19, N 111 Zivilkammer des Landgerichts in Der Gerichtsschreiber Schlevogt, [2090 G.-M. Protestkosten und eigene der Marinewerft. [69976] x E ZNLENS! e s Eer. 82-80 3, Loon do. 1920 Lit. Wunt.80 1.6,11 Bl 11. 19, 1:12,19, 21, 1, 20, 21, 2,20. 2 1, 8, 20. Sofia Stadi. “o O! a e pie en Air Justizoberekretär. Provision der Klägerin, tostenpflichtig d Gebr. Rohrßen Uktiengest Preuß. tonsol. Anl... 1350b do Eer. 29 unt, 80 EN S “ride 1914 1.4.10) Bern.Kt.oU. 87 ky, 1,1.7 , E "1060 in 4 1925, Vormittags 94 Uhr, mit der aat D E Siena verurteilen und das Urteil für vorläufig ü W bek st Hanno! D Un J d 1610b Ganivetthe Uändens bs A Bernet, 87, R 0, 1880 in 4 Auftorderung sich durch einen bei diesem ria am 24. April 1919 geborene vollstreckbar zu erklären. ira {haft f r Werbelunsi, E i do. do, | 1410b (A : “j L 1908. 12/4 [veri ao gn 4 Lao 1 0. s 1887 (Seriht zugelassenen VMechteanwalt als | R E ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- L Die Aktionäre werden hierdurd M wani, Staat 1919 vi o Pr Ser, b. s o. 1919 1, Ausg./4 | 1.3.9 |. 0. Landes 98 !2 L Sb G 1605 ] s Â Í Í e ° î j A 9s S Oberhesnjche Prov1nz. f 919 L Uusa. 2,8 d do. 02 » 1.1,7 9 j

Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen. e D ile en tDatTeee Nobert handlung des Rechtsstreits vor die 5. Kommanditgesell» der am Sonnabend, den 29. 1920 Unt, 265», M s D Ino arte 1:6:11 do, do, 9 1.2.8 o R L0a 4)

Verden, den 12 November 1924 e ! :

Ae Ed i: E t 5 Kammer tür Handelet)achen dés Land- : : er 1924, Vormittags 9 F} Laden 1901 -1. 2000b do. do, 1913, 1914 S do. 1888|3%| 1.1.7 s Bula Gd,-Hyp. 92 L Thorn1900, 06, 09| 4 nt tat vath 2 Peter in Siemianowiy (Kreis Kattowitz), ; G aften au Aktien Aktien vember n Bi g rin J do 08/09, 11/12,18,14 : 170600B ] CswreußischeProvinz. x da 1897, 1898 4 1.5.11 20er Nr.241061 i 1895| 3% Ÿ Der Gerichtsschreiber des Landger1chts. aerichts zu Dresden auf den 5, Fanuar , in Hannover im Büro des Herrn F d Á 2%

do. h 1919 «1, 610b Ausg. 12 do. 1904, 190535] versch. bis 246560, ZürtchStadt 16889 1,6.12 | ——

Beuthener Straße 22, Prozeßbevollmäch- e ; ; A V6! Sih i 060000 [7:926) Oeffentliche Zustellung, tigter: vi. tereukar Gerjon Olbernhau. | uoiderunge eimen bei diejem Gerichte | gesellschaften und Deutsche ie 52 17 sanfinrenten «f ‘% vom E S D S R *S.1 1.8. 1.1.27, S,2 f N 1.7.17, Die Ebeirau Anna Pukrandt, geb | klagt gegen den Musiker David Helmert, | gelassenen NRechtsenwalt zu bestellen. Kolonialgesellschasten. ordentlichen Generativersamnl Ee tiA 1700b@ [16266 | do, Aug, 14, Ser, 4 L a 1910" V4 0-126,10 dv, det ftr: 61901 Sonstige ausländi!che Anleiben. Brüning, in Ottersberg Nr. 118, Prozeß- | triher in Rothenthal (Erzgeb.), jeßt un- | Zin Zwecke der öffentlihen Zustellung eingeladen d 1896 (t 2160b [2000b do, Do, Ce, 2750 B O G Nr.1-20000 Budap. Hvt Spar L tr A bevollmächtigte: Rechtéanwälte Hagemann | bekannten Aufenthalts, auf Erhöhung} h « « s O LO ges Í Em. 11 und 18 ler Nr, Chil.Hp.G.=Pt.12 15.2.8 12256 73,25b

0. 2 2 j j e a faun s Vaycin F ETTTT I 6,1 1/1790b 17266 do. do, 14, Eer. 8 —_ k, 81, 35 DämjcheSt.-A,97 h und v. Hugo in Werden, klagt gegen ihren | einer Unterhalterente, mit dem Amttäge, A ANOIO De, GHAge, e E ichti Tagesordnung: ed L ‘Cic ceul! R Loe do. 4,1894, 97 u, 1900 -.— do. 0 Éguptischegar.£ L 10 Ebemann, den Monteur Max Puckrandt, | den Beklagten zu - verurteilen, 1. der Der Gerichtsschreiber des Landgerichts [73225] Berichtigung. 1. Vorlage der Golèmarkei öffnung , enb.-Cbl./8 } 1. do. Prov, Ausg. 14. do. 1919 unt, 30 do. priv. 1. Frb, da Ia

pz / L A "4 Ln s y do. Ldsk,-Reutensch. Diheinprovinz, v.22, 23/6 9,4b Mülinchen .+«+ «+1921 00.20000,12500Fr

rüber in Ottersbe1g, jeßt unbetann en Aurt- | Klägerin 180G.-M rückständige Unterhalts- 6 ; In unserer Generalversammlungs und des Berichts des Borstands toll neUC Eitel L818 E E 8 ° j do.Injelt.-B.gar.| 8 a, 4 mit dem Abra auf Che1cheitung. | beitiäge auf die Zeit vom 1 Januar 1923 Dreoden, am 12 November 1924, bekanntmachung für den 21. No- Aufsichtsrats hierzu. Vremen 191v unt, 80/41] 1.4,10/15506b B 1526 @ s ine 29,6b De Gladba N, Wf -vthe, Rente do.do,r.-Ber.S.9| 4 Die Klägerin ladet den Beklagten zur münd- | bis 30. Juni 1924, 2. Ler Klägerin vom | 72921] Oeffentliche Zustellung. vember 1924, ab edruit in Nr. 2957| 9, Genehmigung der Goldmark V 1099, 2920140 14. Ca 690 B Sachsische S 5006 unt. 86 Finnl. MEin, Anl Dp, 07 lichen Verhandlung des Rechtestreits vor | 1. Juli 1924 an his zur Vollendung ihres | Jn Sachen der Firma Eduard Arnstein, | des Reicheanzeigers, Zweite Beilage, vom nungsbilanz und der Umstelluny i Le Stag s Sai rov: Münster 1908 P Zütländ. Bdt.gar. die 111. Zivilkammer des Landgerichts in | 16, Lebensjahxs" eine im voraus zu ent- Textilwaren, in Essen, 1. Dellbrügge, 30. Ottober 1924, muß es stait «„Interins- Aktien au! Goldmank. Hambg. Staats-Nente d 2.8 [4250b B * * Ausg. 12 .5.11| 8,5b G Nordhausen 1908 10.5% Pir.-Lar.90| 1, do. Kr.-Ver. S. b Nerden a. Aller auf èen 7. Januar | richtende Geldienie von vierteljährlich | P1ozeßbevollmächtigte : Nechtäanwälte | heine“ und „Griebel“ rihtig heißen. | 3, Sautungéänderungen. L ara O 4 ibe do, do, Rug, Un 1H) T) Lde Nürnberg 1914 do. 44Gold-R.60 O Sr 1925, Vormittags 94 Uhr, mit der | 45 G.-M., und zwar die rückständigen Be- Sale Dr. Nolenberg u Dr. Westfeld | Interimsscheine und Giebel. 4. Neuwahlen des Aufsichtsrats. do do: 00 000 MELI A O 2 Aus 8 L O 1020 U Ge Ne t Va Kopenh, Haus3bes. Auttorderung, sih durch eineu bei diesem | träge fofort, die künttig fällig werdenden | in Cssen, gegen ten Emil Rand, früher Leo Taverne A. G. zu Stettin, Wegen der Teilnahme an der Ged L undî100 000 4-Et. 1. t bo DO 07, 09 4.10 Tfienbach a, M. 1920 in Lire Ber Bew. Unl. Gerichte zugelaffenen Yechteanwalt als |am 1. eines jeden Vierteljahrs, unter | in Oberhausen (Rhld.), Schulstraße 133, Gr. Domstr. 2, versammlung und Zulassung D C L ERERIAA 11,7 Den do. do. Aung.6u.7/4 | 1.1.7 Oppeln 1902 N Mexttan. Anl, blt, S Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen. | Wegfall aller bisher bestehenden Unter- | jeßt unbekannten Aufenthalts, in welcher mächtigter wird auf § 10 des O do 07,08,09 Ser.1,2,/ | do. do, v8, 02, 0 4, Ptorzhetm 01, 07, 10, 0. 1 abg, __.

: 28 L : j . Landestit. ditbr.|4 | 1.4.10 7 i do. 190 tn 4 30. Zertif.d, New Verden, den 13 November 1924. haltsverpflichtungen zu zahlen und die | gegen den Beklagten auf Zahlung von Es Mitglied unseres Aufsichtsrats | schafteveitrags hingewiesen. 198 1911, 1918 rg, 58, ada D ra Lao do. 1895; 1906/3M L611 do. 1904 4 § abg, | do. T erren Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. | Kosten des Rechtéstreits zu tragen iowie | 679,80 G -M. (1echéhundertneunundsiebzig herr Rechteanwalt und Notar Paul Hannover, den 6. November 18 1914 rz, 56 Ï Srota €) ginsf. 8—20 4. ** 8—-18%, + 6-168, Pirmajens 1899/4 | 1.1.7 do, Zwischen, d, rd,Pf.Wib.S12,

z-

T7 C3 s D S

S C

15,6.12 15.6,.12 } —,-- 16,8.,9 Gra

1.4.10 | ——-

1.4.10 | —-—-

fr. Bin. | —,—- do

Cs n Co D a

d Co

Is 2 fe 32 O f ck

E: D

1 t S

ck

pt pt ps p pt pt I prt pt jt ft gee S-A: _SDE D E - I I

im

- 0 S S

l] I l bt J gt prt prt pet prets S S E E: A 1 9% ps DO n S S 2 E b e 2 D s

Ee

Do E M s e . . . . .

_

wurm 2 p f pt jt pre pt E pt pre pt e S S -S c c

» F

ad -. Sea . 2s P p U I ps puet ¿f fs S 0&0. M

m s fs brs A s O A A to T0 Lo _-

t}

a _ pes -

R o m n be F do C 2

25ck 23 a ck25 O

L „a: ad Fus Pius Sis Feb §d: gien. gad: is: sus

-

F

r “ufi : : Le do. 1887, 91, 93, 99, 04 g Equit. Trust-Co,| do. Norweg. Hyp. 87 das Utteil für vorläufig vollstreckbar zu F T , Der V | j Plauen 1903/4 | 1.1.7 „Equ ao. (72840) Oeffentliche Zustellung. eiflären. Die Klägerin ladet den Be- As TARLdER: Verbanpiüt des neifel, Berlin W._ 85, Schöneberger r. Vorland ver Wien A008 Melde 36 LL7 Nu Son N D ara

s : do. 1908 C c G. für Wt 1923 Reihe 36 «2, 0,0089b Kreisanleihen. 9 1919 N44] L117 do 1888 in £ Pest.U.K.B. S.2,8 Der minderjährige Hans Joseft Bernauer | flagten zur mündlichen Verhandlung des | Yiechtöstreits der Beklagte vor das Amts- Uer 22, ist am 10. Oltober d. J. aus- | Gebr. N Balaus e. J gis, 816 a A gut O I T IA dest, Su-Schap 14 00 va i. End it (vonn. Hû!ele), vertreten dur das Stadt- | Yiechtsstreits vor das Amtegericht Olbe1n- | gericht in Essen, Zweigeustraße 62, Zimmer (ae Scbbnebera, den 12, N Adolf Nohrßen. do 1919,M- 16, ul, 42/4 1.410 |s Flensburg. Kreis 01/4 | 1.1.7 Kegenburg 1906, 00/4 |verich. N do. 1000-100 R. L jugendamt in Offenburg, Prozeßbevoll- | hau aut. den 2. Januar: 1925, Vor- | Nr. 156, auf den 30. Dezember 1924, Berl R chöneberg, den 12. No- do 08/00 ONVIOGON j do M 1919/4 | 141,7 00, 1907,07 1001 do. ait: Ebe C N tr!Bini mächtigter: Stadtinipefktcr Breier, Zugend- mittags 9 Uhr, Zum Zwecke der öffent- Vormittags 9 Uhr, geladen. vember 1924. (da 1696. 1903-1905 do. [1 Hadersle | amt Berlin - Mitte, Berlin, An der | [ichen Zustellung wird diejer Auszug der | Essen, den 10. November 1924,

F

R

4.10 0 4. do. 1889/8 | 1,2,9 do. do. 200, - do, 1888, 1892,

4. 0 Remscheid... 1900/3] 1.1.7 do. Kronenr. 1,2 1895, e ou M 1.1. Rheyd1 1899 Ser. 4./4 | 1.4.10 do. fv,R. in K, 2 s Y do. 98

4 4 4 Kassel G ? ' Lübeck 1923 unk, 26 3. Lauenbg, sirets 1919, /4

0 i ° icher Schriftleiter Lebus Kreis 10910.../4

Stralauer Brücke 6, , klagt gegen den | Klage bekanntgemacht. Gd e, Rechnungsrat, Kraftfahrzeuge-Aktiengesellschaft. ) Sia LSE (f aa E O ae edo uhe (i, uns Brei N i Ec ae] 140 A: aae e d u Kautmann Bernhard Mendelzohn, ießt | Olbernhau, ten 11. November, 1924. Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. lot Nel Lglidetant, 18/4 1/114 fadedr Bat 44 | 0010

1891/3] 1.1.7 do. Silb. in fl 15

do. p A P : ; s : y Ó V do. &b,- b 167 i 2, chwed. Hyp. 78, unbefannten Autenthalts, trüber in Berlin, | Der Gerichts)ht1eiber tes Amtögerichts. 66402] Zweite Aufforderung Verantwortlich für den Anzetigenll bo May 1886 Deut)che br Aba dot 1919, 1920 N 11] Portugiei-dEves, 9 / Schw n M

Oranienstraße 167 bei Fischer, unter der [72839] Nachdem durh Beichluß der außer- | Rechnungsdirektor Menger i n 0, M do. 1990. 94, 1901, U Aachen 22 A. 23 u, 24 - i 78tündb. in. LL7 Behauptung, baß der Wee der unehe- | (72846) Offentliche Zustellung. Der Rechtéanwalt Zapy in Lauenburg | ordentlichen Generalver)ammlung . - vom g C24 A LNOO D M2 0D do 17, 21 Nuzg, 22/4 | 1.6.11] 1895/8 | 1.1.7 Rumänen 1908 o0.78fün 4

B «0A 4 do ; a s ( e Ra „Ua. L tv. 1 do, Hyp. abg. 78 1.1.7 lie Water des Klägers und mithin in| 1. Die am 7. 7. 1922 zu Ebingen a. D. | i. P. klagt gegen den Landwirt H. Hecker, | 26. Septembèr 1924 die Auflösung und Verlag der Geschäftbstelle(M en g F Hidenburg 1909, 12 Ml Oma «eere ee1028/0 | L | s Saarbrüen 14 8, Ua.)4 | 1.4.10 Do; 1018 un, 24 do: E as 16:1 4

| , - : ; / T TI ç j d 1911, 19144 |versch.] —— Echweru 4 Wi. 1897/84] 1.1.7 do, 1889 in 4 y T Anbetracht des ge1unkenen Geldwertes zur | unebel. geborene Piaria Franzióta Boos, | früher in Neuhammeistein , jeyt unbe- | Liquidation der Gesellscha!t beschlossen ist, in rlin “4 1919, gek, 1, Mee S annd L 1000 1619 I Spandau 1909 A/4 | 1.4,10| do, 1890 1n 4 6 do, do, 02 u. 04 15.1.7

i ; - h i i j . Y 6 do, do. 1906 16.4.10 erhöhten Unterbaltezablung verpflichtet tei, | geießl. vertreten durch den Amtevoimund | fannten Aufenthalts in Südametifa, unter | weiden die etwaigen Gläubiger / aw'- | Druck ter Norddeutshen Büchdrucke!F do, 1896 : | Barmen «eere 1007| | og | Stanas 4 P rew S M Ta Stockh.Jntgs. Psd mit dem Antrage, unter Abänterung des | des Jugendamts Ehingen, kiagt gegen den | der Behauptung, daß Beklagter" ihm für | gefordert, ihre Ansprüche bei der Gesell- Verlagsanstalt. Berlin. Wilhelmstr : d. 4 2. s 1908/84) 1.4.1 bo 1804 inA 1885, 86. 87 versch.

U, O en T: : » | s | do, 1904, 1905/8 verickch.| do. 3 do do: 108 1.4.10 früheren Urteils eine Viente von monatlich | zulegt in Hohémeute, Gde. Liebenau, wohn- | seine Tätigkeit in einer Heimstättemache, | \hatt anzumelden. - Q L LNIo Berlin... -ch--1023| *| 1.1.7 112,86 G Etettin V 1923/* | 1.4.1 do. do, m. Talon|t. 8. 4

9 ¿ é . . d s o! F Ug.Tm.-Bg. t.K,!8 4,10 90 (Geldmarf, und zwar jeweils viertel- | baft geweienen, z: Zt. mit unbekanntem f betr. Erzielung eines Vertautsp1eites von | Hamburg, den 29 Oktober 1924. Fünf Beilagen 'Süchs. Markanléihe 23 * Zinss, 8— 164 Stolp t. Pomm. …..]16| 1.2.8 do. 1896 in 46 g.Tm.-Bg. 1 L

iei i i S j do. do. m. Tálonsî. 8. do. Bod.-Kr.-Pf, 15.11 jähilih im voraus, zu zahlen sowie bie | Auten1balt abwesenden led. Dienstknecht | 3200 Goldmark, 37 Goldmark nebst Ziuten | Aktiengesellschaft für Plantagen- ins&lieklid Börsenbeilage) Württemberg S. 6-20 rie Do 7+ ADID U AO 1.30 O M A 16a N a E H Kosten des Nechtéstreits zu tragen, auch | Wilh: Schweikert, im Armenecht, mit | schulde, mit dem Antrage, Verärlteilung | Betrieb in Central-Amerika i. %iqu. (e (4/04 u. 81—8/4 | versch. i; Q Sire I N j Ie Le00 (0M A T LES 144,10

/ Ç r L Y e L CENZ do. Reihe 86—42 d 50bG . [49b do. 1922 Ausg. 1 1.4.10} —,— do. Spk.-Ctr. 1, 2 1.1.7 das Urteil für ‘vorläufig vollstredbar zu dem Antrag, für Necht zu erkennen, der | des Beklagten zur Zablung von 37 Gold- Die Liquidatoren : und Erste bis Dritte do, erve d bo, 1922 Ausg. 2/4 | 1,1,7 [78h f bo, 1919 unt, 8014 1 1,4,1 do. tonvert, tn.4 0. Spk.-Ctr.

: x P Y + 9e... .….….. Bi do. erflären. Zur mündlichen Verhandlung ! Beklagte ijt ichuldig, an die Klägerin | mark nebst 2% monatliche Zinsen von Nolte. - A.-Helm. 1. __Hentral-Handelsregister-Beilagt