1924 / 271 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

„d

S

[72884] Bernburger Saalmühlen.

Var laden die At1ionâe unserer Ge- sell\{hafît zur 38 ordentlichen General- versammiung au) Donnerètag, den Il. Dezember d. J., Vormittags 11 Uhr, nah dem Signngsiaal der rige der Anhalt-Dessauischen Landes-

uf in Bernburg ein

Tagedoordnung :

1. Vorlage des Berichts úber das Ge-

schärtejahr vom 1. Juli 1923 bis

30 Juni 1924, der Papicrmarkbilanz |

und Gewinn- und WVerlustiehnung sowie Genehmigung ‘derselben |

Erteilung der Entlastung an den Auf- sihterat und Vorstand.

. Wahl zum Autsichtorat.

. Beschluß)assung über die Genehmi- gung der Goldmaiferöffnungöbilanz tür den 1. Iuli 1924 und Erstattung des Prüfungeberichts des Vorstands und Aussichtérats

. Ermäßigung des Grnndkapitals dur Herabseßung des Nennwerts der Aktien. . Errichtung eines Kapitalentwertungd- kont os,

7. Be\chlußtassung über die zwe>s Durch- ührung der Umstellung des Grund- fapitals vonzunebmenden Maßnahmen

, Nenderung der 88 4 und 11 Ab! 1, &8 1% und 23 Ab}. 2 und 3, $ 24 des Gesell)cast: vertrags 1m Zufammen- hang mit der Umsellung au? Gold- mark und Aenderung von $ 12 wegen des Zeitpunkts der Gewinnaus- schüttung.

Diejenigen Aftionäre, die sih an der Generalveriammlung und Abstimmung beteiligen wollen, baben dieses aemäß $ 27 des Ge)ellichaitevertiags \pätestens bis zum 8 Dézemter d. I. unter Nennung der Anzahl und Nummern ihrer Aktien bei der Firma Bernburger Saalmühlen in Bernburg s{rut1li<h anzumelden.

Bernbu1g, |195 November 1924,

Der Auffichtörat. H. Lange, Voisizender. Der Vorstand. H. Popp. B Heiner.

[71088

Warenhausbau A.-G.,

Mannheim. Umstellungsbilanz per 31. Dezember 19283.

‘tiva. G-M. |<

. 450 000 Dollarschazanweisungen 89014 Nicht eingetr. Aktienkapital 4 0

455 740

assiva. ._, 101 991 19 45 000 3 549 21 150 540

Kapital 305 200

Mannheim, den 13. August 1924, Der Vorstand. Lewinséki. Der Aufsichtsrat. Dr. J Notenteld.

(71038, Chemische Fabrik Andernach

Uktiengesellschast, Düsseldorf. Goidmarkeröffnungsbilanz per 1. Januar 1924 na den Beichlüssen der am 27. Mai 1924 statt: etunteven Generalver)ammlung

G -M.

5 000 95 000 20 000 5

157 243 24 800

P Kreditoren Hyvothek . Reserve «

Atktiva. Grundstücte Gebäude Pa1chinen Postsche> . Kaste

Banken

Debitoren

Vorräte: Schwefel . . Material .

39 753,—

2 743, 42 496)

117 702/97

Passiva. Aktienkapitai . . Neservefonds Kreditoren . « Banken

50 000 15 941 BI 749

11

117 702

65 83 09

57

[71082 Farbwerke Franz Nasquin Akt. Ges., Köln-Mülheim. Goldmarteröffiungsbilanz per 1. Juli 1924.

Soll. M p) 1. Gruntstü> . c 764 385 2 Beate c 660 621 3. Maschinen : Bestand 1. 1. 24 587 304,— 7715

D ————— -

Zugang 595 019

. Fuhrwert: Bestand 1. 1. 24 33 500,— Zugang 8 200 . Gieise unò Tiauesport- einrihtungen . . Fabrifkationefonto . Warenktouto . . Kassakonto s . Kontokorrent , . Wertpapiere .

41 7006

51 506 315 201 L 393 276 s, 1 942/69 R 343 048/71 E, 118 042/50 05

40 75

4 254 T47 Haben, Aa Bat 0 e 2. Geieyliche Vüdlage , 3, Kreditoren 125

2 880 000 120 000 284 737

3284 737 Köln-Mülheim, im Oltober 1924.

Der Vorstand, H. Steinkrüger.

05 05

[72938]

Die Generalversammlung der

Mühlen-Union Att. Ges. Heidelberg

über das -Geschättejabr 1923 findet stat1

am 8. Dezember 1924, Naci:miite gs

3 Uhr, in Mannheim, im Restaurant

„Winze1keller“, D 4 11,

Tagesordnung :

1. Vorlaae des Geichäsiéberichts und der Bilanz per 31 Dezember 1923. Beschlußrassung über diese und Ent- lastung der Ve1waltungsorgane.

. Vor1age derGoldmarteröffnungébilanz, Be\cb!ußfassung hierüber und Einzug der Vorzugeaftien oder Gleichstellung mit den Stammaltien gegen Zu- zahlung.

3. Uenderung der Satzungen.

4. Amsichtêratäwahl.

Mühlen-Union-Aktien- Gesellschaft.

[73192]

Zu der am Sonnabend, den 6 De-

zember 1924, Vormittags 1k1 Uhr,

in der Ressource zur Unterhaltung, Beilin,

Dranienbmnger Straße 18. stattfindenden

ordentli<hen Generalverfammlung

werden die Aktionäre hierdurch eingeladen Tagesordnung: -

1. Vorlegung des Ge\chä!teberichts sowie der Goltma1keröffnungébilanz per 1. Januar 1924.

2. Entlastung des Vo1stands und des Au!sichtä1ats.

3. Abänderung des $ 4 des Gesell)ha|ts- vertragé.

4. Aussichtsratswahl.

Diejenigen Aktionäre, welWe an der

Generalvyer)ammlung teilnehmen wollen,

haben ihre Aftien gemäß $ 17 der Sagungen

bis zum 3. Dezember 1924, Nachmittags

1 Uhr, in den üblichen Geschättsitunden

bei der Gesell1<aftefkasse oder dem Bank-

haute Nichard Schreib in Berlin zu hinter- legen

Berlin, den 14. November 1924.

Frister & Roßmann Aktiengesellschaft.

Der Anusfsichisrat. Nichard Schreib, Vorsißender.

(72413)

Bydgoska Fabryka Maszyn Herman Löhnert Spólka AKkecyjna, Bydgoszez (Polen). (Herm. Löhnert Bromberger Maschinenbau-Anftalt.)

Die Attionäre unserer Geellschaft laden wir hicrmit auf Sonnabend, den 6. Dezember d. J.,, Nachmittags 1 Uhr, zur aufterordentlichen Ge: neraiversammiung im Ge1chästslokal der Bank M. Stadthagen Tow. Akc. in Bydgoszcz ein.

Tagesordnung :

1. Fesilegung der Werte füc die Er- öffnungébilanz per 1 1. 1924 in Ztoty und Vo1nahme der hierdurch erforder- lih gewo1denen Statutenänderungen (88 4 und 15).

2, Vei|chiedenes :

Zur Ausübung des Stimmrechts in der Generalver)amimlung sind diejenigen Aktio- näre berechtigt, welche 1pätestens am 3 De- zember d J an der Kasse der Geztellschaft oder bei der Bank M. Statthagen Tow Ake, Bydgoszez, oder bei der Osibant tür Handel & Gewerbe, Königsberg, Pr , oder bei dem 2 ankfhaus Abrabam Schlesinger in Berlin W. £6, Jägerstr. 955, oder bei einem polnischen Notar a} ein doppelt auêgefertigtes, arithmeti\< geordnetes Nummernverzeichnis der zur Teil- nahme bestimmten Aktien einreichen und

b) ihre Aktien oder die da1über lautenden Hinterl!egungs)\cheine bei der Bank Polski hinterlegen.

Dem Erfordernis unter b kann auch dur Hinterlegung bei einem polni\hen Notar oder bei einem der genannten Bankhäujer entsp1orhen weiden.

Bydgoszez, den 5. November 1924. Der Vorstand. Schmidt. Zukowski.

[72893] Motorfahrzeug Handels- und BVetriebs-Uktiengefell,<hast

Mohab zu Berlin.

Wir laden hiermit die Attionäre unserer Gesellsha!t zu der am Mittwoch, den 3. Dezember 1924, Vormittags 10 Uhr, im Büro des Notars, Justizrats Friß Marcband in Berlin Jägerstraße 62 a, \tattfindenden Generalversammlung ein mit folgender

Tagesordnung :

1. Vorlegung der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustre<hnung yer 31. De- zember 1923 und Genehmtgung der- selben, Berichterstattung des Vo1stands über den Vermögenéstand und über die Verhältnisse ter Gesell\<hatt, )o- wie über die Etträgnisse des ver- flossenen Geichäftsjahrs nebst Bericht des Aut!sichtsrats über die stattgehabte des Geichäftsberichts und der

Fahreére<hnung. . Éntlastung des Vorstands und des Autsichtarats.

3. Borlegung des Goldmarkeröffnungs8- inventars und der Goldma1teröff- nungébilanz per 1. Januar 1924 sowie des Prüfungsberichts des Vor- flands und des Aufsichtsrats nebst YVmstellungéplan sowie Beschluß- fassung über die Umstellung und ihre Durchführong Abänderung des Gesellschaftsvertrags in Gemäßheit der Beichlüsse zu 3,

5 Neuwahlen zum Aufsichtsrat.

Vererlin, den 13. November 1924.

4.

[71060] Eröffnungsgolt dilanz per 1. ZFanuar 1924.

(B,- M 148 657/34! 113

c

Warevlager . Postiche> . Kasse .

. o . . o o o. . 6 ® . .

Bankschulden Kreditoren (Anz. v. Kunden) Lieferanten . , «

; 4 Goldmarkaftienfäpital . - « .

48 774/33

Diabolo Klein-Auto A.-G. Stuttgart.

(70911) Friejen-BVerlag Aktiengesell- {hast Bremen- Wilhelmshaven.

Goldmarkeröffnungsbilanz 1. Fanuar 1924.

M 19 006 105

Aktiva. ß Warenbestände . Kassenbestand . . Posticbeckguthaben 1781|: Debitoren 922

iben s j 1 20 214

20 000 2141/1:

20 214 Bremen, den 27 Oktober 1924. Der Vorstand. Ad. Heine.

172528 | Malzfabrik Schweinfurt A.-G. Eröffnungsbilanz in Goldmark per 1. Januar 1924.

An Grundstü>konto . . . 76 380|

Gebäudefonto . . j 595 404 Maschinenkonto . 99 900 Krafstiahrzeugkonto . . 12 880 Kassakonto us 14 165 Wechselkonto . « « - 8 398/! Effektenkonto . « « 16 885 Debitorenkonto . . 89 586: Deut)\che Rentenbank . 13 63(' Säckekonto . ; l Warenvorräte « « « « 99 100

1 026 330

750 000| 100 000 77 120

13 630 4 601 80 980

1 026 330 Schweinfurt, den 30. Oftober 1924.

Malzfabrik Schweiufurt Aktiengesellschaft. Fr. Georg.

71468) y Hansa-Lloyd Aktien-Gesellschaft für Versicherungs- Vermittelung, Berlin. Papiermark bilanz.

M

e...”

Passiva. Aktienkapital . . « + + redit E s Se

Per Aktienkapitalkonto . . Neservekento . .. Dispositionsfondskonto Grund\chuldkont10: Deutsche Rentenbank Akzeptkonto . Kreditorenkonto « « -

Aktiva. íInventar . . Kaution Debitoren

N js 1 200 5 024 999 242 565 616

5 024 999 242 566 817] -

Pasfiva. Aktienkapital Atktienre]}erve- konto Gewinn

5 000 000

17 394 5 024 999 237 549 423 5 024 999 242 566 817 Goldmarkeröffnungsbilanz am 1. FZanuar 1924.

Aktiva. íInventar . « + Debitoren « «e o o

Passiva. Aktienkapital . Kapitalreserve L

[71470 Bilanz per 31. Dezember 1923.

Millionen Mark 507 250 000 23 420 000 2167910 000

2 698 580 000

Aktiva. An Kassakonto. . . Ï Ras ontofortrentkonto .

Passiva. Per Aktienkapitalkonto H) Kontckorrentfonto . 12297 930 000 Neserveronds . . . 2 799 995 Reingewinn . . . | 397 850 000

2 698 880 000

Gewinn- und Verlustkonto Þper 31. Dezember 1923.

Millionen Mark 2401 380 000|— 397 850.000|—

12 799 230 000|— Per Bruttogewinn . . 12799 230 000|—

Gemäß Beschluß der Generalversamm- lung vom 15. Oftober 1924 erfolgt feine Gewinnverteilung. Der festgestellte Reingewinn wird vorgetragen auf neue

Nechnung. Berlin, den 15. Oktober 1924.

Goldmann & Pfeiffer Metall-

An Geschäftsunkostenkt Neingewinn .

[72890] i Vit toriapark- Aktiengesellschaft für landwirtichafstliche Fudustrie, Berlin. Aus dem Auisichtérat auëge)chieden sind: 1. Herr Generaldirektor Siegfried Man- delbaum Berlin- Dahlem. 2. Herr Kaufmann Emil Exner, Berlin- Grunewald, : 3. Herr Kaufmann Karl Koberstein, Berlin, Schönhauser Allee 159, Berlin, den 8. November 1924. Der Vorstand. Lettow. Knoche.

(72888

Sicco Aktien-Gesellschaft Chemishe Fabrik.

Die Herren Aktionäre unterer Gefell- sha}t werden bierdur< zu der am 10. De- zember 1924, Nachmittags 5 Uhr, in unserem Geschättslofal zu Berlin, Niaaer Straße 14, stattfindenden außer- ordentli hen Generalversammluug eingeladen. Tagesordnung : 1. Umstellung der Papiermarkbilanz auf Goldmark. 2, Zusammenlegung des Aktienkapitals Zur Teilnahme an der Generalver)amm- lung sind diejenigen Aftionäte berechtigt, wehe spätestens bis zum Sonnabend, den 5.Dezember, wäbrend der üblichen Geschäfts- sflunden ihre Aktien bei der Dreédner Bank, Berlin W. 8, hinterlegt oder von einem Notar, der Reichsbank oder der vorbezeichneten Banf auëgestelte Depot\heine mit doppeltem Nummernverzeichnis bei der Ge/ellschafts- fasse, Berlin 0 112, Nigaer Straße 14, binterlegt haben. Der Hinterlegungs|chein dient als Einlaßkarte. Berlin, den 17. November 1924. Sicco Aktien-Gesellschaft Chemische Fabrik. Fishbah. Weiß.

[72936 Dr. med. Gmelin Nordsee- Sanatorium Uktien- Gesellschast.

Einladung zu der am Mittwoch, den 10. Dezember 1924, Vormittags 10 Uhr, in dem Büxo des Herrn Rechts- anwalt Dr. Klüamann, Hambura, Nat- hauéstr. 27, stattfindenden außerordent- lichen Generalversammlung,

Tagesordnung :

1. Vorlage der Goldmarkeröffnungs- bilanz auf den 1. Januar 1924 und Erstattung des Prütungbberichts von Vorstand und Aufsichtsrat über die Goldma1ikeröffnungébilanz und den Hergang der Uwstellung.

, Veschlußtassung über:

a) Genehmigung der Goldmark- eröffnungebilanz auf den 1. Januar 1924,

b) Umstellung des Aktienkapitals von 5 000 000 Papierinark auf 500 000 Goldmark.

c) Aenderung des Gesellschastsver- trags, $ 6 entsprehend den Be- schlüssen zu Punkt 2b,

d) Aenderung des Gesellschaftsver- traaës, $ 20. vetreffend die erforder- lihe Genehmigung des Aulsichtérats für Nechtége\häft des Vo1stands und

e) Aenderung des Ge|iell\chattéver- trags, $ 21, betreff.-nd die Festsezung der jährlihen Vergütung für den Aufsichtsrat.

3. Ver!chiedenes.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche ihre Aktien )pätestens am 3. Werktage vor der Generalversammlung bis 6 Uhr Abends bei der Gesellichaft, bei einem Notar oder bei der Westbolsteini- {en Bank in Heide bezw. deren Nieder- lassungen binterlegen.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: Dr. Klügmann.

[72879]

Meurer'’sche Aktiengesellschaft für Spritzmetall - Veredelung, Berlin- Neukölín, Lahnstr. 30, am Oberhafen.

Wir laden die Aktionäre un)erer Ge- sellihaft zur ordentlichen Generalver- sammlung au} den 4. Dezember 1924, Mittags 12 Uhr, in Altona-Elbe, Gr. Bergstr. 266, Handelshof, im Geschäfts- zimmer des Notars Dr. Marx vîtaabe.

Tagesordnung :

1. Bericht über das Geichäftsjahr 1923, Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz und die Gewinn- und Verlustrehnung.

. Entlastung des Vorstands.

3. Entlastung des Aufsichtsrats.

. Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- bilanz nebst Go1dmarkeröffnungginven- tar per 1. Januar 1924; Be\chluß- fassung hierüber sowie über Umstellung des Grundkapitals auf Goldmark unter Zujiammenlegung der Aktien. Sazzungéänderung gemäß Ziffer 4. Abberufung und Zuwahl von Aussichts- ratémitgliedern.

Zur Teilnahme an der Generalversaimnm- lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien bis spätestens am vierten Tage vo1 dem Tage der Genetal- versammlung im Geschä'tslokal der Ge- jells<att, Berlin:-Neukölln. Lahnstraße 30. hinterlegt habea. Aktionäre, welche sich dur< einen Bevollmächtigten vertreten lassen wollen. müssen eine s{hriftli<he Voll- macht bis spätestens am leßten Weiftage vor der Generalveriammlung im Geschäfts- lokal der Gesell\cha1t eingereiht haben. Die gesetzliche Ermächtigung der Aktionäre zur Hinterlegung der Aktien bei einem Notar bleibt unberührt.

Berlin-Neukölln, den 13. November

1924, Der Vorstand.

5, 6.

Der Aussichtsrat,. Berger, Vors.

bedarf Menge elan,

feifter.

Nengéhauzjten. Dr. Löwensiein,

[72897]

Atsriefische Sauerstoffwerke

A. G., Emden.

Die Aktionäre unlere1 Gesellschaft werd hiermit zu der am l. Dezember, Na mittags 5 Uhr, im Sißungezimmezr det Firma Scbulte & Bruns, Emden. Ning straße 6, stattfindenden L. ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung .

1. Genehmiagung- der Gewinn- up) Verlustrebnung ‘für das Jahr 1935 sowie Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

2. Genehmigung der Goldmarkeröff, nungsbilanz tür den 1. Januar 1924 Aendern der Sayungen $8 3, g 9b und 94. ,

3. Uu;stellung des Aktienkapitals auf Goldmark.

4. Ergänzungéwahl des Autsichtsrats,

9. Sonstiges.

Ostfriefische SauerstoffwerkeAkt.Ges, Joh. Schulte ir.,

Vorsitzender des Autsichtêrats.

[72951]

Hanseatische Hochsee-Wadenfischere|

Akt. Ges. zu Hamburg.

Die Aktionäre unjerer Gesellcaît

werden hierdur< zu der am Freitag,

den . Dezember 1924, Nach

mittags 2 Uhr, im „Porte: haus Millern

tor“, Hamburg, Millerntorplay, ftatt

sindenden aufer oz dentlichen General

versammlung eingeladen. Tagesordnung:

1. Wahlen zum Au!sichtörat.

2. Beschlußfassung über die Einziehung

3.

—_

der Borzugéaktien

Genehmigung derGoldmarkeröffnungs

bilanz per 1. Januar 1924, des Pr

fungéberi<ts und Beschlußfassung über die Umitellung.

. Beschlußtassung liber die Verwendung der Verwertungéaktien.

. Aenderung des $ 17 des Gesellschafts vertrags (Neuegelung der Vergütung an den Au!sichtórat).

. Beau!tragung und Ermächtiguna del Aut!sicbts1ats, die sih aus obigen Bu schlüssen ergebenden Aenderungen ter Sta'uten, die nur die Fassung bs treffen, vorzunehmen.

Aktionäre, welhe an der Generalver

sammlung teilnehmen wollen, haben ibr

Attien bis |\pätestens zum 2. Dezember

1924 bei den Notaren Dr. Goldenverg

und Dr. Wichmann in Hamburg, Gr,

Burstah 4, zu hinterlegen.

Hamburg, den 13. November 1924.

Der Vorstand. M infke.

[72940]

Einladung zu der am 6. Dez. 24, Nachmitt. 3 Uhr, in den Amtsräumen dea Notariats Augsburg 11, Augsburg, Schätle1 straße 4; statifindenden a.-o. Ge- neralversammlung unserer Gesellschaft mit folgender Tagesordvung :

1. Verlegung des Ge1chäitsiahrs auf

Z 1. 11.— 31. 10.

per 31. 10. 24 nebît Gewinn- und Verlustrehnung. Entlastung von Vor stand und Autsichtsrat. /

¡ SUTNUEE der Goldmarfkbilanz per

11, 24.

. Nichtigkeitserklärung der Vorzugb aktien

. Volleinzahlung auf das Stammkapital,

. Erhöhung des Stammakiienkapitals unter Auss{luß des ge\egl. Bezugs rechts der Aktionäre. E1rmächligung des Autfichtorats, die Erhöhung del Kapitals innerhalb eines Jahres nah Bedarf dunchzutüh1en. j

. Aenderung der 88 3, 4, 7 und U des Gesell)cha!tsvertrags.

. Ermächtigung desAufsichtsra1s et wait vom MNegistergeriht geforderte Aende rungen, foweit to!<he die Fassung det Be1chlüsse der G.- V. betreffen, vor unehmen. j

9. Auisichtsratswahlen. rp

Zur Teilnahme is} jeder Aktionär he rehtigt, der die Interims\cheine )pätestenl am 3. Werktage bei der Gesellichastetass oder einem deutschen Notar hinterlegt.

Ottensoos, den 10. November 1924

Ultra Chemisch Technische Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. (G. Jenett e. [729150

„Elzholz“ Aktiengesellschaft in Waldkirch, Breisgau.

Wir laden untere Herren Aktionäre sl der am Samstag, den 29 Novembekr 1924, Vorm. 10 Uhr, 1m Hotel Löwen post in Waldkirh stattfindencen außer! ordentlichenGeneralversammlungei

Tagesordnung :

Vorlage und Genehmigung der Gold markeröffnungsbilarz vom 1. Janiiak 1924 und Umítelung des Stam fapitals auf Goldmark.

Beschlußfassung über die Herabsezung des Grundfapitals dur Vermind&® rung der Zahl und des Neunwerll der Aktien 1owie über die sonstigen zwecks Umstelung auf Goldmark i treffenden Maßnahmen.

Zur Teilnahme an der Generalversam lung sind diejenigen Aktionäre berecbtigh welche ihre Aktien bis 1pätestens Dien tag, den 25. November 1924, Nach 5 Uhr, in Waldkirch

bei dem Vo1istand der Gesellschaft,

bei der Süddeut\hen Disconto-Geselb schatt in BWillingen(Schwa1izwald) od

bei einem deuti<hen Notar | | gegen Empfängóbei\cheinigung, welche di Nummern der hinteilegten Aftièn enthalte! muß, hinterlegen. l

Waldkirch, den 12 November 1924

Der Vorstand, M. Vanoni.

Genehmigung derx Papiermarkbilan|

innvortrag . is

‘Sinner A.-G., Karlsruhe-Grünwinkel.

Goldmarferöffnungsbilanz auf 1. Januar 1924. T Vermögen.

undftüe in Grünwinfkel, unbebaute Fläche rund 594 ha l ¡eifgebäude und Wohnhäujer in Grünwinkel, umtassend die Brauerei it Mälzerei Brennerei und Hefefabrik, Spiritueraffinerie. Groß- ühle mit (Getreidefilo, Nährmittel-, Marmeladee und Likörtabrikf, Oruderei, Glashütte, Kesjel- und Maichinenhäuter, Stallungen Garagen, Lager|<uppen jowie 28 Wohnhäujer jür Beamte und rbeiter . - s U t E Wirtscha'tert: 42 Anwesen j stige Liegenschasten in Berlin, Danzig, Karlsruhe, Mannheim jorzbeitn. Hilpertaau, Wiesloh, Mörs, Sinzheim U átshaîten umfassend )ämtlide Maschinen und Gerätscha|ten in bigen Fabriken, "dîe Einrichtung der Filialen und Wirtschaiten so- je den Schiffs," Citenbahnwagen-, Auto- und Fuhrpark. . .

samtsumme der Anlagewerte j ditändige Aktieneinzahlung ertpapiere

teiligqungen . « + rrâte: a) Waren

b) Bar, Wechsel 2c. senstände « « -

Goldmanf|„ 1 O0UU VUL

2 800 000 2 500 000

800 000

1

7100 O01 Es 7/500 i 1/2225 000

1 300 000

M 2422 367 60 42890 41 1 2465 257|( 720853

13818 612]

D M 0: S

Verpflichtungen. tenkapitalkonto: Etammafttien Nonzugeaktien jeglihe Rücklage 2 >itändige Dividenden für das Jahr 1923 bindlichkeiten

„M 11 200 000

11210 000

1 300 000 23 228 1285 384

13/818 612

3H (14 39

Karlsruhe-Grünwinkel, den 6. November 1924,

Der Vorstand.

622) Bilanz zum 31. Dezember 1923.

Aktiva, mdstüke und Gebäude aschinen und Anlagen .

1 880 480 000 000 000 7 089 196 000 000 000 G 000 000 000 000 000

] 127 006 090 000 000 000 76 000 000 000 000 000

217 975 760 000 000 004

10 R E E @ sebefland . . viienbestand . (fien teiligungen bitoren « e

@: G S >

e eee e eee e 0. o oe. S 0.0 0 0 00S 0 2e e... e eo „eo s ees ooooo e eee o 2 ooooo. e eee. eo o eso o ee...

D D D

Pasfiva. E Ns 90 000 000 35 000 000 192 039 040 000 000 000

tienkavital . serv«fonto dilonen . winn:

ortrag a. 1922 é Vewinn i. 1923 ¿e

23 831 490.39 25 936 719 921 168 513 61

25 936 719 945 000 004

217 975 760 000 000 004

Getwinu- und Verlustrechnung. ov Unr A “a T A T T I T O A Dae Debet.

62 875 218 926 677 475: 364 582 011

neralunFosten hieibungen . vInn :

Vortrag a. 1922 .. Vewinn i. 1923

23 831 490,39

25 936 719 921 168 513,61 | 25 936 719 945 000 004

88 811 939 236 259 49013!

Kredit,

23 831 490/39 88 811 939 212 428 000

88 811 939 236 299 490,39

winnvortrag . ri: beüber1<uß .

eo ooo, e ee ees 0.0. 0D. 0-0-0

Magdeburg, den 15. August 1924.

L. Haas Aktiengesellschaft. 2 Haas

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrebnung habe ih geprüft und den ordnungemäßig geführten Geichätteblichern der Firma L. Haas A. G., Magde- j in Uebereinstimmung betunden.

Magdeburg, den 15. August 1924.

Hohmann, von der Hantelekammer zu Magdeburg beeidigter und öffentlich angestellter Bücherrevi)or.

560) Vereinigte Thüringer Metallwaren - Fabriken, Aktiengesellschaft, Zella-Mehlis.

E Vilanz per 30. Juni 1924. Aktiva,

indstükonto. . .. Mudefonto L kiterwobnhauskonto hinenkfonto . . . ifieuafonto . ilienfento bilienfonto

torfonto 2 lnt, und Mustershußkonto tellfonto

"ifationéfonto

ltorenkonto

ilten- und Beteiligungskonto t E ata é dselfonto 4:00. d 6 0 @ atonto .

tum fnmaab fmd ema Lamm Gemma Gummt Jana bzed ferm

sti FCSII L T EIE

. 1237 330 240 000 000 000 . 1363 335 960 000 000 000

17 898 61 8 8 323 990-000 000 000 4 683 400 000 000 000 7456 240 000 000 (000

621 130 430 017 898 615

eo. es . es o e. o o A M o so. . S e.“ e. e. -“ S-W D060 0.0.0 0.0.0 0.0 0 0 €26 P S 0.0.00 0005 000 e o . G0 s e ee os so «“ . e. o . 2 ® . . ® . . e « - o . 00.0.0000 0.0060 05s

18 000 000 66 795 000 Ï 382 976 300 323 987 110 000 900 000 «1297 143 319 550 127 318

621 130430 v17 5898 618 Der Vorstand. Wolf. Viebeg. Verlustkonto.

lenfapitalkonto . lrvetondéfonto . videndenfonto . ditorenktonto

vinn- und Verlustkonto .

Sl E

de [E

t? Aufsichtsrat. Otto, Vorsitzender. Getwinn- und

i; Soll. \dlungs« und Betriebsunkosten hneri)her Uebershuß .. . «

M S . [378 370 260 000 000 000 297 143 319 550 127 318

675 513 579 550 127 318/2:

Haben. E H 1440 340 é j 105 390 000 000 000 v 448 290 000 000 000 1674 959 899 548 686 977

675 513 579 090 127 3182: g-

l'ifvorihußkonto ttefonto . \tatiosfonto

Dex Vorstaud, Wolf. Vieb

: Stücke an den

[56417]

Früchteverwertung S/u‘tgart Attiengeseil¡chajt.

Aufforderung.

In der Geueralversammlung vom 31. Mai 1924 wurde das Grundkapital von 60 Millionen Ne'<hsmark unter gle1ch- zeitiger Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien auf den Betrag von 30000 Goldmark ermäßigt in der Weite, daß auf 40000 Neichèmark alte Aktien eme neue Stammaktie über 20 Goldmark entfällt Wir fordern die Aktionäre aut, ihre Aftien )amt Zinsscheinbogen zwe>s Umstempelung bis tpätestens- 15. Janua1 1925 bei der Gesellichatt einzureichen Bei nit 1echtzeitiger Ginreihung erfolgt Kra'tloserklärung.

Stuttgart, den 26 September 1924.

Der Vorstand. Carl Schmid.

72958]

Vad sche Landesele!trizitäls-

versorgung Aktiengesellschaft (Badenwert).

5%/ige Kohlenwertanleihe von 19283. Gemäß Z 16 der Anletihebedingungen hat jeder Gläubiger aus den Teilschuld: verschreibungen im Falle, daß durch )eiche- gese eine endgültige neue deutshe Wäh- rung geschaffen werden 1ollte, das Recht, die Umwandlung seiner Schuldver )chrei- bung in eine Geld\<huld in der neuen Währung aut Grunèlage des am Tage des Inkra\ttietens des betr. Reichegesetzes beftehenden Kobhlenpreises von der Schuldnerin zu veilangen Nachdem dur das Münzgeseß vom 30. August d. J. die neue Neihewährung mit Wirkung ab 11. Oktober d. I. ein- getührt worden ist, fordern wir unsere Obligationäâre die von obigem Nech! Gebrauch machen wollen, aut, ihre Teil- shuldver1chreibungen (Mäntel und Bogen) «we>s Abitempelung au! Neichemark innerhalb der in $ 16 der Anleihe- bedingungen vorge1<hriebenen Frist von zwei Monaten. d i. bis zum 10. Dezember 1924 eins{ließlich, in Berlin: bei der Deutichen Bank, bei der Direction der Disconto- Geyjellichafi, bei der Berliner Handels-Gesellschaft, bei der Commerz- und Privat-Bank Nktienge'ellschaft, bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesell\<att auf Aktien, bei der Dresdner. Bank, : in Mannheim : bei der Rheinischen Creditbank, bei der Süddeutschen Disconto-Gesell- schaft A.-G., bei der Badischen Bank, bei der Badischen Girozentrale, bei der Conmer- und Privat-Bank Atktiengesellsha\!t Filiale Mannheim. i der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellihaft“ au1 Altien Fuiale Mannheim, e der Dresdner Bank Filiale Mann- eim,

in Karléruhe:

bei der Badischen Bank,

bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesell\ha\t auf Aktien Filiale Karleruhe,

bei der Nheini1nhen Creditbank - Filiale Karlsruhe,

bei der Süddeutshen Disconto-Gesell- \chaît A -G. Filiale Karlsruhe

bei dem Lanthaus Veit L. Homburger,

bei dem Bankhaus Straus & Co.,

in Frankfurt a. M.:

W der Deutschen Bank Filiale Frank-

urt, bei der Direction der Disconto-Cesell- 1<hatît Filiale Frankfurt a. M.,

bei der Commerz: und Privat-Bank N Filiale Frankfurt a. M.

bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesell\<at auf Aktien Filiale Franfrurt a. M,,

bei der Dreëdner Bank in Frankfurt a. M.,

bei dem Bankhaus Lazard Spoeyver- Ellissen,

bei dem Bankhaus Jacob S. H. Stern während der üblichen Geichäftsstunden mit einem doppelt ausge!eitigten arithmetiichen Nummernvenzeihntis einzureichen

Die Aushändigung der abgestempelten Stücke erfolgt gegen Rückgabe der von den Einreichungsstellen ausgestellten Em- psfangèbe)\cheinigungen sobald als möglich, und zwar provisionet}rei, 1oweit die Ein- 1eihung an ten Schaltern der Einreichungs- stellen ge\hieht. EGrfolgt die Einreichung im Wege der Kor1e|\pondenz. so wird die übliche Br obifion in Anrechnung gebracht. Zur Prüfung der Legitimation des Vor- zeigers der Cmpfangebe\cheinigung sind die Cinreichungöstellen berechtigt, aber nicht verpflichtet :

Der Kohlenpreis für Westfälische Fett- flammnuß 1V gesiebt und gewaichen, ab Zeche, einschließli<h Steuer Ls bei Inkrafttreten des Münzgeseßes Yi.-M. 17,590 pro Tonne. Es werden somit die Teilischuldvershreibungen über nom. kg iv v00 auf N.-M. 175,— 5 000 N.-M. 87,50 Z d 2000, R-PM0. 35,—

1000, NR-M. 17,50 f I 500 , N-M. 8,7d abgestempelt. Die Lieterbarkeit der umgestempelten Börsen in Berlin und Frankfurt a. M. wird beantragt werden.

Karlsruhe, im November 1924. Badische Landeselektrizitätsversor- gung Aktiengesellschast(Badenwertk),

i Der Vorstand.

Dr. Wengler. O. Helmle,

69908)

Kassakonto I Po sche>kkonto ° Devitentonto . « 5 Bantkonto s Warenkonto s Debitorenkonto H

Die o. G.

zu entnehmen:

Gm. 19 104 76, 62 779 71. Pasfiva. Gin. 25 000 zu erhshen.

wohnhaft.

“O.-M__

837

13

18 24 3271 62 779 7 6x9

122 284

Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 1923. Mark 6024,65 wird als Veriehnungsposten sür die Goldmarkeröffnnngebilanz ver- wendet. Die gleichzeitig vorgelegte Eröffnungebilanz, wobei das Aktienkapital auf Gm 6000 umgestellt wurde, fand einstimmige Genehmigung. Aus der Bilanz ist

und

TA

1: 43 15 11 71

t micaé

(3

Außenstände Gin. Es wurde ferner beschlossen, das Aktienkavital auf In den Aufsichtsrat wurden gewählt: Franz Hertel, Kfm, Georg Scheurer, Kfmn., und Dr. med. vet. Bernd Maier, jämtliche in Karleruh ft. Das Unternehmen ist z. 3t. gut be\chä tigt.

Kar!sörnhe-Mühlburg, den 1. Januar 1924.

Albert Schneider A.-G. Kunstspeisefettfsabrik,

Aktienkap1tal konto Kieditorenktonto . Afevtenkfonto . Dar1ehenskfonto . Bankkonto . Neservekonto . »

Sermögen. Goldmarkeröffnunasbilanz ver 1.Fanuar 1924, Schu!vei,

W-M. |A

h 6 O00 48 12477 20 000|— 22 01977 26 114/83 2466

122 284/03

vom 23, 10. 24 genehmigte die vorgeleate S{<lußbilanz nebst Der erre<nete lleber <uß von Billionen

Aktiva. Gm 122 284,03, darunter Kasse-, Postsche>- und Devisenbestand Bankguthaben Laufende Schulden 26 114,83, Nejerve Gin. 24,66.

Gm. 40 399 56, 90 14454,

6, Waren Gm, Banfichulden Gm.

Karlsgruhe-Mühlburg.

Der Vorstand. Albert Schneider.

[71076]

Grundstü> Fabrik

zember 1923.

31 Dezember 1923.

Grundstü>k Wendenwehr 22 ; Buchwert am S De-

zember 1923. Mässefonto Neichsbankgirokonto Post1che>kkonto í Ber)\chiedene Schuldner

o. .

Zudcerkonto

Besitwerte.

Baukonto: Buchwert am 31. Dezember 1923 ._. Inventarkonto: Buchwert am 31 Dezember 1923 Mobilienkonto: Buchwert am 1. Oktober 1923 . 600 000 000 000 000

Grundstü>k Bahnhofsiraße 1: Buchwert am 31. De- Grundstü Frankfurter Straße T

Bilanz 31. Dezember 1923.

Verpflichtungen der Konzernfabriken ;

MIGIeG H eo 0a 00

Verpflichtungen.

Stammaktien . Vorzugeaktien . . 43 9/6 ige Teil

Verschiedene Gläubiger Akzepte an Konzernfabriken Gejieplihe Nücflage « « s Wohlfahrtsrücklage . . . Gewinn- ‘und Verlustkonto: Vortrag 1922/23. .

befunden.

Arnold Rimpau.

s{uldverschreibungen ¿ 4F 9/0 Teil\<uldver)chreibungenzinsenkonto

Gewinn Oktober/Dezember 1923

Ghlert.

Braunschweig, den 18. September1924.

H u <.

D S M: S S E

Buchwert am

d 100 000 347 310

11 568 065 284

600 000 000 000 001

L

42268 99 445

; 19 146 369 456 884 532 : 2701 182 562 547/081 2 078 680 000 000 000

51 900 000 000 000

351 313 259 333 352 923

1 034 365 500 000 000 000 18 389 550 000 000 00uv 39051 282 114 505 362

1 463 697 735 045 900 24 7/1:

R ZEELI

10 000 000

3 000 000

1 499/000

70 226

366 883 880 540 651 250

1 034 365 500 v00 000 000 3264 740

1 772 065

3 629 67> 69 448 354 472 013 277

1 463 697 735 035 900 207

S I ILSEE1

Braunschweig, den 10. September 1924. Zuckerraffinerie Braunschweig. Hey del. Mit den vorliegenden Geschäftsbüchern übereinstimmend gefunden, Braunschweig, den 10. September 1924. Pau1 Seeliger.

Für den Aussichtsrat geprüft und richtig

A. Meinhardt. Für den Aufsichtsrat

revidiert * und

\slimmend gefunden.

Getwinn- und Verlustrechnung 31. Dezember 1923.

Braunschweig, den 10.September 1924.

Wilh. Hirte.

Per Debitoren. . « «

befünden.

Arnold Nimpau.

Braunschweig, den 18.Septemberl

Haben.

hlert

Hu <

924,

| Soll. An Betriebsunkosten, Geschästsunkosten usw. . Gewinnvortrag vom 30. September 1923 Gewinn Ofktober/Dezember 1923 « + »

Gewinnvortrag voin 30. September 1923 ;

M S

5 331 277 217 803 208/45 3 629 678/33 62 448 354 472 013 277/55

67779 631 693 446 164/33

| 67 779 631 689 8316 486|— 3 629 678/33

67 779 631 693 446 164/53

Braunschweig, den 10. September 1924.

Zuckerraffinerie Braunschweig.

Heydel.

Mit den vorliegenden Geschäftsbüchern übereinstimmend gefunden. Braunschweig, den 10. September 1924 Paul Seeliger.

Für den Aufsichtsrat geprüft und richtig

A. Meinhardt. i Für den Aufsichtsrat revidiert und

{stimmend gefunden.

Braunschweig, den 10.September1924.

Wilh. Hirte.

171077) VBesißwerte.

Goldmarfkbilanz 1. Januar 1924. Verpflichtungen.

Grundstü>k Fabrik Baukonto Ba Inventarkonto Mobilienkonto

Grunditü>k Wendenwehr 22 Ver\cbiedene Schuldner

Neichsbankgirokonto . . « Postsche>konto Kassekonto Zuckerkonto . Materialien .

e s 90 . .

befunden.

Arnold Nimvpvau.

Grundstü> Bahnhofstraße l Grundstü>k Frankfurter Straße 1

Vervflichtungen der Konzernfabriken

Braunschweig, den 10

Zuctkerrasfinerie Braunschweig.

Heydel. Mit den vorliegenden Unterlagen übereinstimmend gefunden. Braunschweig, den 10. September 1924 Paul Seeliger. Für den Aufsichtsrat geprüft und richtig

2

è 4

Ehlert.

Braunschweig, den 18.September 1924,

Hu ch.

46 520 43 714 34 470

M

5 000

16 004

1034 365/| 2 0786

51 7 69886 18 389/57 183 297/76

17 4271| 1182 840 957 400

4 149 25716- . September 1924.

"M 2 000 000 15 000

15 635

-

Stammaktien . .. Vorzugsaktien . , Teili\huldver|schrei- bungen . j Nüdlage [ na<h $ des Gesellscha}ts- vertrags . . - Nüdlage I]. j Veri\chiedene Gläu- biger Akzepte a fabriken Gewinn- u. Verlust- konto

_—

400 000 230 000

3815/77 1 034 365 |

72/674 4 149 207

Konzern-

A. Meinhardt. Für

den Autsihtsrat revidiert un?

stimmend gefunden.

Braunschweig, den 10.September 1924.

Wilh. Hirt%