1924 / 272 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[73401] Jakob Kahn Akt-Ges.

“Am Dienstag, dea 2. Dezember

1924, Mittags 12 Uhr, findet 1n E1be#feld, in unterem Ge!chästslokal, Ho!- aue 93, eine Gereraiverzammiung der Aftionäre unserer Geiellscha!! ftatt. Tagesorduung :

1. Die Verichterstat1ung des Vorstands über die Vilanz und die Gewinn- und Nerlustrechbnung der C'esellid'att nebst Nericht des Aufsichtsrats über die Geichättstübrung a

9. Die Beichlußtassung über die Bilanz, die Gewinn- und Verlustiehnung und die Veiteilung des Yeingewinns

3. Aufstelluna der Goldbilanz.

4. Die BVeichblußztassung über die Erteilung der Entlastung an die Mitglieder des Au!sichtérats und des Vorstands.

Eiberfe!d, den 14. November 1924.

H. Gold\chmidt. Nechieanwalt, Norsitzender des Aufsichisrats.

[73250 Westiäliich- Anhaltische Sprengstoff-Uctien-Ge'ellschaft Chemische Fabriken, Berlin.

Die Herren Aktionäre unterer Ge]ell- {ait weiten hierdurchd auf Freitag, den 12. Dezember 1924, Nachmittags 5 Uhr, zu der in unterem Ge\chärtebaue Berlin W_ 9, Linkitr 25 (Fuggerhaus), stattfindenden außerordentlichen Ge- neralverjammiung ergebenst eingeladen.

__ Tagesordnung.

1, Vorlage der Golèmarkeröffnungsbilanz für den 1. Januar 1924 und des Prütüngtberidbts des Vorstands und des Autsicbte1ats

Veschlußrassung über die Genehmigung der Geoldmarferöffnung6bilanz fowie über die Umstellung und ihre Du1ch- führung.

. Sagzungéänderungen.

S 3. Aenderung des Grundkapitals intolge der Umstellung auf Goldmark.

5 11 Ziffer 9: Neutestsezung de1 Génehm1gungsgrenze bei Ans(affungen und Vieubaulen

$ 17 Absay 4: Neu'est)egung der feinen Vergütung des Autsichts1ats.

4. Wahl zum Aufsichtsrat.

Die Teilnapme als \timmberechtigter Attionär seßt die in $ 12 des Staiuts angeordrete Hinterlegung voraus, welche ersolgen: fann bie zum 7. Dezember 1924 bei dem Vort1and der Gelellichaft in Merlin W. 9, Linkstr 25 (Fuggerbaus), oder bei der Esiener Credit-Anstalt in Essen, Ruhr oder bei dem A Scbaaff- hawen'’sden Lankverein 1n Köln oder bei der Deutschen Bant in LVerlin.

Berlin, den 14. Viovember 1924.

Der Auffichtsrat.

[73-294 Bremerizavener Straßenbahn.

Ten Attionäten der Brieme1 havener St1aßenbabn geben wir im Amchluß an untere Einladung vom 28 Ottober 1924 zur außerordentlichen Generalver: fammiung cm C onnabend, den 29. November 1924, Mittags 12 Uhr, in den Ge!chäiteiäumen der Darmstädter und Natioi albant, Zweig- mede: laffung Bremerbaven, ¿ur Kenntnis, daß dié Tagesordnung dieier außer- ordentlichen Generalveriammlung dahin eIgänzt 111:

1. Be'cblußfassung über die Goldmark- er6ffnungebilanz auf den 1. Januar i424

. Beichlußrassung über ' die Umstellung dee Gruntfapitala auf 3 780 000 Goldmart dunch Absiempelung von 900 Aktien über je 000 M au je 150 Goldmark und von 12 150 Aktien über je 1000 ÆA au! je 3(0 Gold: mark und Ermächtigung des Vor- stands zur ODuchtührung dieses Be- ichlusses

. L e'Mlußfassung über die aus der Um- \iclung des Giundfapitals sich er- aebenden Statutenänderurgen im S$ 4 und 8 15 des Statuts

4, Zuwahl von drei Mitgliedern zum Autsichtsrat.

Dietlenigen Ufktionäre, die thr Stimms- ret gemäß $ 13 des Statuts ausüben wollen. werden ersucht, ibre Aktien bis spätestens Mittwoch, den 26. November 1924, bei der Darnistädter und National- bank. Brèinen, Bremerbaven, Geestemünde und Lehe, oter bei dem Bankhaite Fr. Probst & Co, Bremerbaven, Lehe, gegen Depositenschein zu hinteulegen. den ‘13, November

Becké, Vorsiger.

Bremerhaven, 1924. Ter Anffichtsrat.

(716231, Goldmarkeröffnungsbilanz per 1. Janrnar 1924.

G -M. 2 000

Aítiva.

1. An Knyventarkonto 2, ebitorenfonto ein-

\{ließl. Post1chectk- tonto 3 Kassatonto .…« « . PYlusterkonto « « « Warenkonto « « «

* 82 591/98 851/50

2 000

7 283/59

v7

94 727

Passiva. , Per Kapitalkonto . Kreditorentonto ein- \chließl. Banken Dividendenkonto

30 000

64 638 88

94 727

Düsseldorf, den 1. Januar 1924.

Ireutirchen & Go. Aktiengesellschaft.

A 42 65 07

V

19, Dezember 1924, Nachmitags

1 [72872] Elster-Porzellanwerke Aktien-

gez1ellsc{ ast, Mühlhaujen i. Vogtl. Nai dem das Vermögen obiger Getell- ¡chast als Ganzes unter Aus1chluß der Liquidation 1m Wege der Fusion au! uns übergegangen ift, tordern wir die Gläubigez diejer Gesellihant in Gemäßheit von 8 306 und 297 H.-G -B. bierdur auf

ihre Ansprüche bei uns anzumelden.

Rehau, den 12. November 19-4. Porzellanfabrit Zeh, Scherzer & Co. A.:G., Nehau i. Bayern.

73241 Boden Aktiengesell;chaft Amsterdamerstraze in Köln.

Die Aktionäre unerer Gesell1cha!t werden beimit zu der am Dienstag, den

34 Uhr, in der Amtestube des Nota1s Zustizrats Theodor Ln pery Köln, St Avern\traße 25/27. stattfindenden außer- ordentlichen Generalversammlung eingeladen

Tagesordnung :

Vorlage und Genehmigung der Gold- marferöffnungébilanz per 1. Januar 1924 und des Piütungebericbts dazu.

Zur Teilnahme an der Generalver-

lammlung und zur Ausübung des Stinm- rechts sind nur diejenigen UAftionäre be- rechtigt, welche ihre Aftien oder einen von der Neichevank oder einem deut\chen Notar ausgesteUten Depot)\chein, im legteren Falle mit Angabe der Nummern der Attien, spätestens am 4. Tage vor der Genêralversammiung bei der G'efellicha'ts- fasse, Köln, Verlih 32, binterlegt und bis nach stattgehabter Ver\)amnilung be- lassen haben.

Köln, den 12. November 1924.

Der Anussichtêrat. Nobert Pastor, Vorsigender.

[73231 Chemische Fabriken Dier und Braunschweig, ker a. Ÿ.

Die Aktionäre unerer Gesell\chaft weiden hierdurd zu der am Freitag, den 5. VTezember 1924, Mittags 12 Uhr, im chizungeiaal der Braun- 1hweigi!chen Bank u Kreditanstalt A.-G. in Braun1chweig statifindenden außer- ordentlichen Generalversammlung eingeladen

Tagesordnung :

1. Vorlegung der in Goldmark auf- gestellten Eröffnungsbilanz tür den 1 Mai 1924 sowie Prüfungsbericht des Voistands und des Autsichterats und Beschlußtassung über die Ge- nehmigung der Eröffnungébilanz und über die ÜUmstellnng des Gelell|chafts- fapitala

. Aenderung der Satzungen :

a) $ 2 Abs. 1, Angabe über das Grundfayital und die Einteilung, ente sprechend den Be\chlüssen unter 1,

b) $ 6 Abî. 1, Stimmrecht der Aktien.

Zur Aueübung des Stimmrechts sind vur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ibre Uflien 1päteitens drei Tage vor der Genetalverjamm ung

vei der Geiellschatt,

bei der Braun}1chweigischßen Bank u. Kreditanstalt A.-G., Braunschwetg

bei dem Bankhawe D. Meyersjeld, Braunschweig, oder -

bei einem deut]|chen Notar

hinterlegen.

Oker, den 14. November 1924,

Der Vorstand. Bente. Kl ot.

(73426) Vaftfaserkontor Aktien- ge!ellschast, Berlin.

Die Afktionä1e unserer Ge'ellicha!t werden bierdurch zu der am Freitag, den 12. Dezember 1924, Nachmittags 5 Uhr, im Sißungesaal unteres Ge- \chättehauses, Krautenstraße 25/28 I. Stock statifindenden dritten ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung:

1. Vorlage des Ge1chätteberihts sowie der Bilanz und Gewinn- und Ver- lustrebnung für das Ge|chäftsjahr 1923/24

. Be1chlußfassung über die Genehmi- aung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für 1923/24 sowie über die Verwendung des Yieingewinns.

. Entlastung des Aut!sichterats und Vorstands.

. Vorlage der Goldmarkeröffnun asbilanz tür den 1. Juli 1924 sowie des Be- rihts von Vorstand und Au'sichtsrat hierüber.

. Beschlußfassuno über die Genehmi-

gung der Goldmai1keröffnungébilanz,

über die Goldmarfumstellung des

Grundfapitals fowie Ermächtigung

des Au'sichtsrats und Vorstands zur

Durch\ührung der erforderlichen Maß-

nahmen

Vornahme der \ich auf Grund

der Goldmarkumstelung ergebenden

Saßtzungéänderungen.

7. Autfsichtsratäwahl.

Diejenigen Aktionäre, welhe in der Generalveriammlung das Stimmrecht aus- zuüben beabsichtigen, baben gemäß $ 16 der Satzungen ihre Aktien oder eine Be- \cheinigung über die bei einem deut\chen Notar tür die Zeit bis zum Schluß der Generalversammlung binterlegten Aktien spätestens am dritten Tage vor der Ge- ner lveriammlung, aljo: pätestens am 9, Dezember d. F, bei dem Vorstand der Ge)ell)\chaft zu hinterlegen.

6.

1 [73232] :

Der 'aßungs8gemäß zugrunde zu "legende Durchschnittep1eis tür die am l. 1. 1925 fällige Zinérate unserer Getreiderenten- briete beträg! bei Klasse A G -M. 1061 iür einen Zentner Roggen und bei Klasse B G -M. 11.29 für einen Zentner Weizen.

Die Zahlung der Zinsen erfolgt in Neichemark (1 NR.-M = i G.-M.). Vom 16, De:ember ab können die Zinsscheine zur Einlösung bei folgenden Berliner Banken eingereidt werden: Getreiderenten- bank tür Landwirtsha't, Dreédner Bank, Deut1che Ansiedlungebank, Bank für Land- wirtschait, Deut)che Yiaiffcisenbank, Pro- vin ialgenossen\cha\tébank für Branden- burg von (Goldschmidt-Notbschild & Co. N. Helfft & Co., Finanzvertretung Deut- \ch{er Grundbesißer, Richard Lenz & Co.

Getreiderentenbant für Landw!rt- haft Aktiengesellshast, Berlin.

[73338]

Die Herren Aktionäre der Schlesi- schen Aktiengesellschaft für Portlan d- Cement-Fabrikation zu Groschowitz bei Oppeln werden hierdurch zu der am Mittwoch, den 10. Dezember 1924, Mittags 12 Uhr, in Breslau. Savyoy- hotel stattfindenden außero1 dentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1. Vorlegung der Golèomarkeröfnungs-

bilanz für den 1. Januar 1924 jowie

des vom Voistand und Aufsichtsrat

erstatteien Prütungsberichts.

. Beschlußfassung üter die Genehmigung

der Eröffnungebilanz sowie über die

Umstellung des bisherigen Paviermark-

kapitals der Gesell\chait in Goldmark.

3, Aenderungen des Gesell\cha!tevertrags: 8 5, betreffend Grundfaypital.

z 24. betreffend Aufsichtératsbezüge.

29, betreffend Stimmrecht der

Aktien.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der Gent ralveriammlung \ind nur diefenigen Aktionäre berechtigt, welcbe ihre Aktien bis 1pätestens den 7. Dezember cr. gegen Emvfang der in $ 28 des Gesell\cha\ts- vertrags bezeichneten Legitimationékarte während der übliben Geichäftsstunden hinterlegt haben entweder bei der biesigen Gesellschaftskasse oder in Breélau bei der Dresdner Bank Filiale Bresiau, bei der Darmstädter und National- bank, Kommanditgesellschaft aut} Aktien, bei dem Bankhaus E. Heimann oder in Beilin bei der Dresdner Bank, bei der Darmstädter und National- bank, Kommantditgelell\chait auf Aktien, Abteilung Scbinkelplaß. bei dem Bankhaus I. Dreyfus & Co., Französische Straße 32, bei dem Bankbaus Bernheim, Blum & Co, Mittelstraße 2—4, oder bei den sonst geleßlih allgemein zuge- lassenen Hinterlegungestellen. Groschowitz, ten 12. November 1924. Der Aufsichtörat der

Schlesiichen Aktiengefellshaft für Portland-Cement-Fabrikation zu Oroschowihz bei Oppeln.

Dr. Neugebauer.

(73347)

Münchener Bankverein Uktengesellchaf#t, München.

Die Aktionäre unserer Getellschaft werden hie1dunch zu einer Generalver- sammlung für Freitag, den 5. De- zember 1924, Nachmiitags 5 Uhr, in den Amtsräumen der Notatriate München V und XVI1 in München Karlsplay 10, eingeladen, mit tolgender Tagesordnung :

1. Vorlage der Bilanz mit Gewinn- und Verlustrebnung für das Ge- schäftsjahr 1923 nebst Bericht des Vorstands und Au!sichtsrats; Be- schlußktassung über die Feststellung der Bilanz und über die Verwendung des (Bewinns.

. Entlastung des Vo: stands und Auf- fichtsrats.

. Vorlage der Goldmaxkeröffnungs- bilanz per 1. JIanuac 1924 mit Be- rit des Voistands und Aufsichts- rats; Veschlußtassung über- die Gold- marfker öff nungsbilanz.

. Beichblußtassung über die Umstellung des Eigenkapitals auf Goldma1k durch Herabiezung des Nennwerts und der

abl der Aktien. Ermächtigungen für toistand und Au'sichtsrat.

, Erböhung des umgestellten Grund- kapitals um einen von der General- versammiung festzuseßenden Vet1ag durh Ausgabe neuer Stammaktien, Ausschluß des geseulichen Bezuge- rechts, fonstige Einzelheiten der Nktienausgabe, Ermächtigungen für Vorstand und Aufsichtsrat.

. Saygungéänderungen entiprechend den Beschlüssen zu Ziff. 4 und 5, ferner betreffend 88 4, 15 (Gleichstellung der Gründe1aftien und Stammaktien).

7. Au'sichtératewahlen.

Zu Punkt 5 und 6 hat auch gesonderte

Beichlußfassung der einzelnen UAktien-

gattungen stattzufinden.

Aktionäre, die an der Generalversamm-

lung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien

(ohne Couponsbogen) bis 2. Dezember bei

der Gelellshaft in München oder Berlin

mit geordnetem doppelten Nummern- verzeicnis zur Hinterlegung einzureichen.

München, ten 14. November 1924.

Münchener Bankverein

Berlin, den i3 November 1924.

Neukirchen.

Der Vorstand.

[73428] Chemische Fabrik Eidelstedt vorm. Johs. Oswaldowsti Aktien- gejellichaft, Berlin. Die Tageéordnung unserer auf Montag, den 24. November 1924 einberufenen auserordentlichenGeneralversammlung wird wie folgt geändert : Nr. 4. Auisichtsratswahl. Nr. 5. Venrichiedenes. Berlin, ten 12. November 1924. Der Aufsichtsrat. Jakob Michael.

71974] Echwarzburger Galine Oberilm A.-OG., Stadtilm i. Thür.

Die Aktionäre unserer Ge)ellschaft werden hierdurch zu der am Sonnabend, den 6, Dezember 1924, Vormittags 11¿ Uhr, zu Erfurt, Haus Kossen- haschen, abzubaltenden außerordent: lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1. Vorlegung der Goldmarke1öffnungs- bilanz für den 1. Januar 1924 und Beichlußtassung über Genehmigung dieter Bilan«.

. Beschluß\assung über die Umstellung

des Alttienkapitals.

. Beschlußtassung über Saßzungsände-

rungen, die sich aus der Umstellung ergeben.

. Ermächtigung des Vorstands zur

Vornahme von Aenderungen, welche die Fassung der Beschlüsse zu 1 bis 3 betreffen, und zur Festsezung der zur Durchführung der Umstellung er- forderlichen Einzelheiten.

Nach $ 24 der Sagung is zur Be- rechtigung der Teilnahme an der General- veriammlung die Hinterlegung der Aftien oder Hinterlegungs|cheine der Reichsbank nebst doppeltem Nummernverzeichnis bis spätestens am 3. Dezember 1924, Nach- mittaas 4 Uhr, bei der Gesellichaft, einem deut\hen Notar, der Schwarzburgischen Landesbank zu Sonderéhausen oder der Deutschen Bank, Fauliale Erfurt, er- forderlich.

Oberilm, Thür., den 17. November

1924. Der Aufsichtsrat. Brauns, Voisitzender.

[73409]

Schokoladefabrik Gebr. Stahl,

Aktiengesellschast, Stuttgart. Die Aktionäre un}erer Gesellschaft werden zu der am Montag, den 8. De- zember 1924, Nachmittags 34 Uhr, in Stuttgart in den Geschäft&näumen der Firma G Ebert-Treuhand Grabert, Neins- burgstr. 19, stattfindenden L. ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung :

1. Vorlegung des JIahresberibts mit Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und den Bemerkungen des Aufsichts- rats hierzu

. Beschiußtassung über die Genehmigung der Jahresrechnung und die Gewinn- verteilung. ,

3, Beschlußrassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4. Vorlegung der Geldmarkeiöffnungs- bilanz per 1. Januar 1924 mit dem Prütungebericht des Vorstands und Aut1ichtsrats mit dem Hergang der Aufstellung.

j SED ga Se E I

ilanz

. Beschlußfassung über die Umstellung der Gejell\chait aut Goldmarf.

. Beschlußfassung über die durch die Umstelung des Grundfaritals auf Golomarf erfordeilihen Saßzungs- änderungen nämlich des $ 4 Abs. 1 und 2, betr. Grundkapital und Stükelung der Aktien, $ 24 Abs. 1, betr Stimmrecht.

. Ermächtigung des Aufsichtsrats zur Vornahme derjenigen, die Fassung betreffenden Aenderungen der vor- stehenden Beschlüsse, die von dem MNegisterrichter getordert werden sollten.

9, Au!sichtsratswahl. Zur Teilnabme an der Versammlung und zur Auéübung des Stimmrechts sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die |päâte- stens am 3. Tage vor’ der Versammlung ihre Aktien bei der Gesellshait oder einem deutscben Notar hinterlegt. haben.

Stuttgart, den 12 November 1924.

Der Vorstand.

6. Erwerbs- und Wirtschasts- genofsenshaften.

(736385) Ruhrtalsperrenverein.

Die Genossen des Ruhrtal1verrenvereins lade ih zur Genuosseuschaftsöversamm- lung auf Samötag, den ch9. No- vember 1924, Nachm. 34 Uhr, in das Verwaltungêgebäude der Emticher- genossenschaft in Essen, Kronprinzenstr. 24 (Emicherhaus), ein.

Der Vorsivende: Dr. C ichhoff.

[67646] Konsum- uud Spargenossenschaft

Daber und Umgegend e. G, m. b. H.,

Daber (Kr. Naugard).

Laut Beschluß der Generalveria mmlung ist die Auflösung unserer Genossen\chast beschlossen worden. Wir ersuchen hiermit alle diejenigen, welhe noch Forderungen an-uns haäbèn, dieselben bis zum 21. No- vember d. J. bei uns anzumelden, da päter angemeldete Forderungen nicht bes

9. Bankausweise

(T3356 au

der

Württembergischen Notenbank, Stuttgart,

äám 7. November 1924.

Aktiva. Reichema Gosldbestand . .. T886 000 Deckungs!ähige Devisen . “2 Wechjelbeitand «16925 591 2 eutsle Scheidemünzen 2 474 Noten anderer Banken 224 143 Lombardforderungen « h Effekten Ee & Sonstige Aktiva .

Passiva. Grundfapital . « « « Neserve]onds « « « « .

_

18 624 6012 N Papiermat « e 10 500 000. 7 222 057y Neicbemai

1 9954

Meservefonds . . « « . i Umlautende Noten , 3 4064| Täglich fällige Verbindlich- keiten i ... 4267 7981 An Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten 5 913 3314 Darlehen bei der Renten- ; 9 000 000.

bank h Sonstige Passiva 3 996 74z|

Cventuelle Verbindlichkeiten aus weit begeoenen, im Inlande zahlbaren Weh; Meich8mark 2373 393 99.

Zinsvergütung für Bardepositen 5 9% py

E

10. Verschiedene Vekanntmachunge!

Einladung zur fünften ordentlichq Gesellschafterversammiung der Keime- Zentrale Gesellschaft mit h schränkter Hastung, Charlottenbur, Die Gesell\cha!ter der Keime - Zentul| Getellihatt mit beschränkter Hatktuy werden hiermit zur 3. ordentliche Gesellschafterversammlung für Mit woch, den 26. November 194 Nachmittags 54 Uhr, im Sitzungresa des Wereins Deut\cher Handelemüll Charlottenburg, Sctillerstraße 9 1, n nachstehender Tagesordnung hötlii eingeladen : 1. Erstattung das Geschäftsberichts fi das Jahr 1923. 2. Vorlage des Jahresabschlussès das Ge\chärtéjahr 1923 3. Genehmigung des Jahresabfchlüs und Erteilung der Entlastung and Aufsichtérat und die Geschäftskü hun Beschlußfassung über die Gewin verteilung

. Vorlage der Goldmarkeröffnung bilanz per 1. L. 1924 und Genehm gung derselben.

. Be!chlußtassung [über Umstellun insbesoadeie Ermäßigung des Getel schaftetapitals gemäß dem Ergeb der Goldmarkeröffnungsbilanz.

. Satzung&änderungen, die als Fol) der ‘:apitalsumstellung erfolge müssen :

a) $ 4 Aenderung der Kapital summe gemäß dem gefaßten Beschlu b) $ 10 YAenderung des leg Absatzes, betreffend die Aufwand entschädigung an den Aul!sichtsrat c) $ 12 Aenderung der Sumt für Anstellungen von Personal du den Aufsichtsrat. d) $ 19 Yenderung des Stim rechts. 8. Wahl des Aufsichtsrats. 9. Verschiedenes Paul Tiede, [7342 Vorsigender des Aufsichtsrats.

[64108] Betannimachunug.

Die Thermofiim Gesellschaft m beschränkter Haftung in Berlin || aufgelöst. Die Gläubiger der Gesel \chaît werden aufgefordert, sich bei ih zu melden.

Berlin, den 5. Oktober 1924.

Der Liquidator der Thermofilm Gesellschast mit beschränkterHaftun Dr. Hartmann, Nechtäauwalt und Nota (68296)

Die Firma Josef Ardick & Co., E sellschaft mit beschränkter Haftun zu Münster ist aufgelöst. Die Glä biger der Gesellschafi werden aufgefordel fich bei ihr zu meiden.

Münster, den 30. Oktober 1924. Der Liquidator der Firma

Zoses Ardickt & Co.,

Gesellschaft mit beschränkter Haftu in Liquidation :

Wilhelm Demtröder.

[72002

Die Joh. Ohligschlaeger G.

b. H. in Aachen ist aufgelöft. M

Gläubiger werden aufgefordert, fich bs

der Gejellschaft zu. melden.

Aachen, im November 1924.

Joh. Ohligschlaeger G. m. b. H Die Liquidatoren : Bruno Brzesfkiewicz. Dr. Karl Arthur Pastor.

[73422]

Die Gesellschafterversammlung bo 23. August 1924 hat die Auflösung unser Gesellschait beschlossen, und dieser Beschl! ist beim Amtsgericht Eicher8hausen ei! etragen worden. Nach Vor1ch1ift

L 65 des Geießes, betr. die Gesellscha mit beschränfter Hafiung, fordern w! biermit uniere Gläubiger auf, sich bf uns zu melden.

Linse, den 13. November 1924 Eiseubahnwerk Bodenwerdex

Aktiengeseilscha Der Pod .

rücsichtigt werden.

G, m. b

. e fe .

“gelöst.

f

Erste Zentral-Handelsregister-Beilage

zum Deutschen NReichSanzeiger und

Ir. 272.

Verlin, Montag. den 17. November

Preußischen Staatsanzeiger

1924

Der Jnhal! diejer Veilage, in welcher die Bekanntmachungen aus 1. dem Handels-, 2. dem Güterrechts-, 3. dem V T : / e ° j dels:, 2, -„, 3. ereins-, 4. dem Genossenzchafts-, 5. dem Musterregister, 6, der Urheberrechtëeintragörolle jowie+7. über Konkurse und Geschästsaufficht und 8.-die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint in einem

bejonderen Blatt unter dem Titel -

KZentral-HandelSregister für das Deutsche Reich.

Das Zentrai - Handeliöregister für das Deut|he Reich kann durch alle Postanitalten, 1n Berli fir Selbstabholer auch durch die Geschäftsstelle des Reichs- und Staatsanzeigers. 8W. 48, Wilhelm-

raße 32, bezogen werden

Bom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 272A, 272B, 272C und 272D ausgegeben.

E Befristete

1. Handelsregüster.

Achim. 171629] In das hiesige Handelsregi A

unter Nr. 163 ift heute zu der Firma

E. Andermann & Co, in Achim ein- tragen- worden: Die Prokura des inrich Krake in Bremen und die Firma

ist erloschen.

Amtsgericht Achim, 6. November 1924.

Altenburg, Thür. O

Ins Handelsregister Abt. B ist heute bei Nr. 97 Firma J. C. Degner & Söhne Aktiengesellschaft in Altenburg eingetragen worden: Jn Ausführung des Generalversammlungsbeschlusses vom 14. Oftober 1924 is} das Grundkapital auf Goldmark umgestellt und auf 1106000 Goldmark ermäßigt worden. Durch den Beschluß der N b lung vom 14, ftober 1924 ist die Sakung geändert in den $8 7 (Grund- kapital und Aktien), 8 Abs. 2 (Unter- {rift auf den U 12 Ziff. 2 und 4 Zustimmung des Autssichtsrats zu Hand- ungen des S 19 (Vergütung für den Aufsichtsrat). Als nicht eingetragen wivd A daß das Grund- fapital in 8000 Stammaktien über je 100 G.-M. und in 15000 Stammaktien über je 20 G.-M. sowie in 40 Vorzugs- aktien über je 150 G.-M. zerlegt ist. Sämtliche Aktien lauten auf den Inhaber. In der Generalversammlung gewähren je 20 G.-M. Stammaktien eine, 1e 1 G.-M. Vorzugsaktie fünf Stimmen. Die Vor-

_ gugéaktien sind wroeiter dadurch vor den

Stammaktien bevorzugt, daß ihnen vor den Stammaktien aus dem Reingewinn des Geschäftsjahrs auf den Nennwert eine Dividende in Höhe von 2% über den jeweils am 31, Dezember gültigen Reichs- banbdiskontfaß_ vergütet wird. Altenburg, am 6. November 1924. Thüringisches Amtsgericht.

Amberg. [71631]

R, Buchler u. Cie. Siß: Kaßdorf bei Neunburg v. W.: Die offene Handels- cesellshaft hat sich ohne Liquidation auf- ;st, Die Firma ist erloschen.

Johann Hollederer, Siß: Neukirchen bei Sulzbach: Die Firma ist erloschen.

Amberg, dèn 7. November 1924.

Preswerk Ludwig Me u. Co. Ge- sellschaft mit beschränkter pu Siß: Sulzbach: Die Gesellschaft hat sih auf- gelóst. Liquidatoren sind die bisherigen Geschäftsführer Ludwig Iberer, Spedi- teur, und Georg Trummert, Betriebs- leiter, beide von Sulzbach i. O. Die Prokura des Kaufmanns Friß Minameyer von Sulzbach i}t erloschen.

Amberg, den 8. November 1924.

Amtsgericht Registergericht.

Amberg. [72058] J. Pretsfelder Nachf. Lebensmittel- haus u. Rathaus-Drogerie Jnh. Karl Gt E E Karl Rohmer als Inhaber gelöscht. J. Pretsfelder Nachf. Lebensmittelhaus- u. Nathaus - Drogerie Jnh. Kar Schmaderer. Jnh. nunmehr: Karl Schmaderer, Kaufmann in Amberg: Die vor dem 15, Oft. 1924 im Betriebe des früheren Geschäftsinhabers Karl Rohmer begründeten Verbindlichkeiten \ind auf Karl Schmaderer niht übergegangen, ebensowenig die vor dem 15. Oft, d. “J. im Betriebe begründeten Forderungen. Amberg, den 10. November 1924. Amtsgericht Registergericht.

Andernach. [72059]

Im hiesigen Handelsregister A ist am | O

2. M res E bei tee ae Mt 205 eingetragenen Firma „Arnold Böninger, Andernach“ eingetragen worden, daß dem Hans von Sluyterman - Böninger zu Duisburg Prokuva erteilt worden ist. Amtsgericht Andernach.

Aschasffenburg. {71632] „Kiborit-Werke, Gesellschaft mit be- schränkter She in Partenstein: Durch Gesell\ erSE Ia vom 18, Ok- tober 1924 wurde die Gesellschaft auf- E t, Liquidator ist der bisherige Ge- chäftsführer Carl Franke jun. \chaffenburg, 8. November 1924. Amtsgericht Negistergericht.

Asehafsrenburg. [71633]

Bohn, J. Böhrers Nachf. Juhaber Hermaun Schott“ in LMANEurs: Die Firma i} er-

n. » ¿ Aschaffenburg, 8. November 1924. Amtsgericht Registergericht,

irma geändert in

Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin

Aschaffenburg. [72060 „Bayerische Vereinsbank Filiale Aschaffenburg““ in Aschaffenburg (Hauptniederlassung München): Die Pro- kura des Josef Galm is} erloschen. Aschaffenburg, 8. November 1924. Amtsgeriht Registergericht.

Aschaffenburg. [72061] Unter der Firma „G. L. Kayser mit beschränkter Haftung Speditions- & E lan Zweigniederlassung Aschaffenburg“ hat vorgenannte Gesell- schaft mit der a ung Nürnberg eine Zweigniederlassung Aschaffenburg errichtet. Aschaffenburg, 10, November 1924, Amtsgericht Negistergericht.

AschersIeben. [71634]

In unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 63 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma „Pagra, Papierverarbeitung und graphische Kunstanstalt, Aerdleb mit beschränkter

in in

Haftung in Aschersleben" eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Anfertigung von Packungen und Drucksachen aller Art. Das Stamm- fapital beträgt 5000 Goldmark. Ge- L Rhe sind der U e elder ilhelm Welchert und der Graphiker Otto Eiébein, beide in Aschersleben. Sie sind nur gemeinsam zur Vertretung der Gesellschaft befugt. Der Gesellschaftsver- trag ist am 7. Zuni 1924 festgestellt und am 19. August 1924 geändert worden. Aschersleben, den 6. November 1924. Preußisches Amtsgericht.

Augustusburg, Erzgeb. {71635]

Auf Blatt 277 des hiesigen Handels- registers, die Firma ODVrahiseilbahn Augustusburg Aktiengesellschaft in Augustusburg betreffend, ist / heute folgendes eingetragen worden:

Die Generalversammlung vom 10. Ok- tober 1924 hat die Umstellung des Grundkapitals von bisher einhundert- dreiß:gtausend Papiermark auf zweiund- fünfzigtausend Goldmark, bestehend aus einhundertfünfundzwanzig Aktien Lit. A zu achtzig Goldmark, siebzig Aktien Lit. B zu zweihundert Goldmark und siebzi Aktien Lit. C zu vierhundert Goldmark, beschlossen. :

Die beschlossene Umstellung i} durh- geführt und die $$ 3 und 18 des Gesell- [Na Lees vom 24. Juli 1910 sind urch den gleichen Beschluß laut Nota- riatsprotofolls vom 10. Oktober 1924 ent- sprechend abgeändert worden.

Amtsgericht Augustusburg, am 8. November 1924.

Baden-Baden. [71636]

Handelsregistereintrag Abt. A Bd. I1I O.-Z. 5, Firma Schmidt &- Co., Bank- kfommandite ‘in Baden - Baden: Die Einzelprokura des Bankbeamten Otto Falt ist erloschen; dem Genannten sowie den Bankbeamten Walter Feldmann und

l | Albert Herß in Baden-Baden ist Ge-

samtprokura erteilt. ¿

0) Firma Zahntechnisches Laboratorium und Edelmetallverwertung Dr. Adolf Gärtner in Baden-Baden —: Die Firma und’ die dem Dentisten Hugo Langenmayr in Baden-Baden * erteilte Prokura sind erloschen.

Baden, den 31. Oktober 1924. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Baden-Baden. [71637] Handelsregistereintrag Abt. B Bd. II -Z. 46 Firma Fabrik Stolzenberg Büroeinrichtunos - Aktiengesellschaft in Oos: Ernst Vollmar is aus dem Vor- stand ausgeshieden. Ingenieur Ernst Gdelmann in Ludwigshafen a. Rh. ist um Vorstandsmitglied bestellt mit der

aßgabe, daß er berechtigt ist, in Ge- meinschaft mit einem anderen Vorstands- mitglied oder mit einem Prokuristen die Gejellschaft zu vertreten und deren Firma zu zeichnen,

den, den 6. November 1924. Bad. Amtsgericht. I.

ga Hupuan ae cegti A m hiesigen Handelsregister i Nr. 240 ist bei der Firma D, Rothenberg in Kreuznah folgendes eingetragen worden: : Die Firma ist durch - Erbgang auf die Witwe Johannette MNothenberg, geb. Marx, zu Bad Kreugnach als alleinige Fnhaberin übergegangen. Dem Fräulein bara Rothenberg in Bad Kreugnach ist

Prokura erteilt. Sie ist auf Grund der

] Prokura allein zur Vertretung der Firma

rechtigt. Bad Kreuznach, den 5. November 1924. s Amtsgericht.

Bad Kreuznach, [71638]

Im hiesigen Handelsregister Abt. B Nr. 66 ist bei der Firma Automobil- gelei m. b. H. in Kreuznach A eingetragen worden: ;

aufmann Ernst Mundorf hat sein Amt als La Ae pet, An seiner Ste ist Kaufmann udolf Stilgenbauer aus Bolanden zum Ge- schäfteführer bestellt.

Bad Kreuznach, den 7. November 1924.

Das Amtösgericht.

Bad Oeynhausen. U

In unser Handelsregister Abt. B is heute bei der unter Nr. 35 eingetragenen Firma „Obstkonserven-Gesellschaft mit be- shränkter Haftung“ in Bad Oeynhausen eingetragen worden, daß die Vertretungs- befugnis des Kaufmanns Adolf Eggers in Bad Oeynhausen beendigt und $ 1 des Vertrages vom 28. November 1919 durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 16. Oktober 1924 geändert ist.

Bad Oeynhausen, 3. November 1924.

Das Amtsgericht.

Bad Oeynhausen,. [72063]

In unser Handelsregister Abt. A ist heute bei der unter Nr. 88 eingetragenen Les „Gebrüder

offenen Sbirowsty" in nhausen

folgendes eingetragen:

hafter wird die Gesellschaft unter un- veränderter Firma von den alleinigen Erben, Chesrau des Möbelfabrikanten Friedrich Kölling, Elisabeth geb. Sabi- rowsky, zu Gohfeld-Jöllenbeck Nr. 66 und Fräulein Henriette genannt Henny Sabi- rowéky zu Bad Oeynhausen. Herforder Straße 34, fortgeseßt.

Bad Oeynhausen, 11. November 1924.

Das Amtsgericht.

Bad e ft [72156] elsregister. Lübecker Privatbank, Depositen- kasse Oldesloe (siehe unter Lübe).

Bad Pyrmont, L [72064]

In das hiesige Handelsregister Abi. A ist eingetragen worden: :

1. unter Nr. 2 bei der Firma M. Michaelis, Bad Pyrmont: Die Firma ist erloschen. : E

2. unter Nr. 22 bei der ema Heinri Garbe, Bad Pyrmont: Die Firma is erloschen. : i

3. unter Nr. 77 bei der Firma A. Hodenberg, Bad Pyrmont, Zweig- niederlassung in Senne, Die Zweig- niederlassung in Ottenstein ist gelöscht.

rmont, 10, 11. 1924. Amtsgericht.

Ballenstedt. i [71640]

In das Handelsregister Abteilung B ist bei der unter Nr, 32 eingetragenen Firma „Torf-Vertrieb, Gesellshaft mit be- schränkter Haftung, Frose (Anh.)" heute eingetragen: Das Stammkapital is auf 15 000 Goldmark Une $ 5 des Ge- sellschaftsvertrags (Stammkapital) ist ab- geändert.

Ballenstedt, den 6. November 1924.

Das Amtsgericht.

Ballenstedt. ___ [72065] Unter Nr. 285 der Abteilung A des Handelsregisters ist heute bei der daselbst geführten Firma Silberhütter Werke . Marx Neinhard Leuner folgendes eingetragen worden: :

Der Ghefrau des genieurs Ma Reinhard Leuner, Hannah, geb. Quasthoff, in Silberhütte ist Prokura erteilt.

Ballenstedt, den 8. November 1924.

Das Amtsgericht.

Barmen. : [72066] In unser Handelsregister wurde einge-

tragen: Am 4. November 1924:

A 326 bei der Firma Prins “Funke in Barmen: Die Firma ist erloschen.

A 966 bei der Firma C. F. Gbbefeld in Barmen: Die Firma ist evloschen.

Am 6. November 1924:

A 1436 bei der Firma Otto Kruse in Barmen: Jebiger Fnhabert ist die Wikhwe Otto Kruse, Laura geb. Faulenbach, in Barmen. Dem Geschäfi#führer Otto

Kruse und dem Kaufmann Theodor Offer-

Nach dem Tode der bisherigen Gesell- Ba

Das Zentral-Handelsregister für das Deutiche Reich er'cheint in der Itegel täglih. Der preis beträgt monatlih 1,50 Goldmark treibleibend. 2 B ez u gs

Einzelne Nummern kosten 0,15 Goldmark, Anzeigenpreis für den Naum einer 9 gespaltenen Einheitszeile L,— Goldmark treibleibend

E

bei der Geschäftsstelle eingegangen fein

mann, beide in Barmen, ist Gesamt- prokura erteilt. A 2825 bei der berg & Söhne in Barmen: Jeßt Kom- manditgesellschaft. Paul Geilenberg und Adolf Geilenberg sen. sind leßterer durch Tod aus der Gesellschaft aus- ale via Es ist ein Aa vor- nden. Dem Kaufmann Johannes Thielemann in Barmen ist Prokura er-

teilt firma Werner Böhmer

A 3613 bei der in Barmen-Langerfeld: Dem Tae i

Hans Paul Böhmer Einzelprokura erteilt.

A 3614 bei der Firma Otto Böhmer in Barmen-Langerfeld: Dem Kaufmann Lans Paul Böhmer in Barmen ist ingelprokura erteilt.

Am 7. November 1924:

in Barmen

Mena Adolf Geilen- | S

A 3808 die Koran gon Herhahn Kommanditgesellshaft und als deren persönlih haftender N der Ingenieur Edmund Herhahn in Barmen. Es sind vier Kommanditisten vorhanden. Die Gesellschaft hat am 1. November 1924 begonnen. (Geschäfts- zweig: Großhandel in Jndustrie-, speziell lektrobedarf.) E A 3239 bei der Firma Otto Scheib in Barmen: Offene Handelsgesellschaft. Arthur Vogel, Fabrikant in Barmen, 1st in das Geschäft als persónlih haftender Gesellschafter eingetreten. Die ell- schaft hat am 1. November 1924 be- onnen, Die Prokura des Nobert iggeling ist _ erloschen. Die En lautet jeßt: Otto Scheib & Co. in

rmen. A 3173 bei der Firma. Walter Lehne- mann in Barmen: Jeßiger Inhaber ist der Kaufmann Walter Lehnemann in Barmen. Die Prokura desselben ist er- loschen. : E __A 2904 bei der Firma POtpo & Koch in Barmen: Die Gesellschaft ist auf- gelöst und die Firma erloschen. Amtsgericht Barmen. Barmen. j [72067] In unser Handelsregister B wurde heute unter Nr. 770 eingetragen die Firma Julius Heuser Sohn Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Barmen. Gegen- stand des Unternehmens ist der Vertrieb von Galanterie-, Kurz- und Spielwaren en gros. Zur Erreichung ihres Zwecks ist die Gesellshaft befugt, gleichartige oder ähnlihe Unternehmungen gzu er- werben, sih an solchen Unternehmungen zu beteiligen und deren Vertretung zu übernehmen. Stammfapital: 12 000 Gold- mark, Geschäftsführer: Paul Gerhard Müller, Kaufmann in Barmen, und Belm Müller, Kaufmann, daselbst. r Ot veriens ist am 11. Sep- tember 1924 festgestellt, Sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, so wird die Gesellschaft" durh mindestens zwei Ge- chaftsführer oder durch einen Sale ührer und einen Prokuristen vertreten. Solange der Kaufmann Paul Gerhard Müller in Barmen Geschäftsführer ist, ist dieser allein zur Vertretung der Ge- sellschaft befugt. Dem Theodor Wessels in Barmen ist Prokura mit der Maß- aabe erteilt, daß er zusammen mit einem Geschäftsführer zur Vertretung berechtigt i. Von den Gesellschaftern bringt der aufmann Paul Gerhard Müller in Barmen das von ihm in Barmen unter der Firma Julius Heuser Sohn betriebene Gescäft mit einem Reinwert von 12 090,47 Goldmark ein, wovon 10 000 Goldmark auf seine Stammeinlage an- gerechnet werden. Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen aus- \chließlich im Deutschen Reichsanzeiger. Barmen, den 5. November 1924. Amtsgericht.

Barmen. : [72068]

In unser Ha Geer B wurde heute unter r. 771 eingetragen die Firma Gustav Müller & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Barmen. Gegenstand des Unternehmens ist die er tellung und Vertrieb von Ketten, - chinen, Metallwaren und verwandten rtifkeln. Stammkapital: 5000 Gold- mark Geschäftsführer: Gustav Müller, Rau in Barmen, und Karl Knopp. Kaufmann, daselbst, Der Gesellschafts- vertrag ist am 1. Oktober 1924 festgestellt. Jeder Ses chat of rer ist allein jür Ver- tretung der Gejellschaft befugt. Die Ge- sellschafter Kaufmann Sau Müller und Kaufmann Karl Knopp bringen das von ibnen bisher in Barmen unter der Firma „Gustav Müller & Co.“ als offene

Me mq

m

“Fa

Firma ein. Von dem Kapitalguthaben der beiden Gesellschafter werden auf die tammeinlage des Kaufmanns Gustav Müller 4585,37 Goldmark und auf die des Kaufmanns Karl Knopp 80 Gold- mark angerechnet. Alle Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen auss{ließlich im Deutschen Reichsanzeiger. Varmen, den 7. November 1924, Amtsgericht.

Bautzen. ; [72069] In das Handelsregister ist eingetragen worden: 1, Am 24. 10. 1924: Aw Blatt 940, die Firma ,-Lusatia“‘ Generalvertretung und Großhandel in Lebensmitteln, Tabakwaren und verwandten Artikeln Max Schu- manu in Bautzen, Mean ever Qua des in Dresden unter der gleihen Firma bestehenden Hauptgeschäfts, betr.: Die weigniederlassung ist aufgehoben und die irma erloshen. 2. Am 7. 11. 1924: a) auf Blatt 903, die Berlitt- Mangenee rp E {haft in Vauztzen betr.: Die Gesell« U ist agen Dr. Gustav Jungs ans ist als Vorstandsmitglied aus geschieden Zum Vorstandsmitglied und nunmehrigen Liquidator is} bestellt der Kaufmann Dr. Johannes Zogmann in Berlin, n auf Blatt 931, die Firma E, Otto Zickler & Co. in Bantes betr.: Ernst Otto Zikler ist ausgeschieden, Der Kaufmann Walther Johann Heinri Thamerus in Pirna ist in die Gesellschaf eingetreten. ie Firma lautet künftig: Vickenbah «& Co. c) auf Blatt 989 die Firma „-Lusatia“’ Textilgesell- schaft mit beschräukter Haftung in Baußten und weiter folgendes: Der Gee fellschaftsvertrag ist am 14. 10. 1924 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Großhandel mit Fertilerzeugnislen und die Fabrikation von Berufskleidung und Wäsche, Die Gesell- chaft kann sich auch an gleibartigen Unter« nehmungen beteilinen. Das Stamm- Fapital beträgt 5000 Goldmark. Zu Ge- \chäftsführern sind bestellt die Kaufleute Arthur Bahrig und Arthur Schreiber in Bauten. Jeder von thnen darf die Ge- sellschaft allein vertreten, (Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen MNeichsanzeiger.) Amtsgericht Bauten. 8. 11. 1924.

Berlin. e [71722] Siegerin - Göldman - Werke Gesellschaft

mit beschränkter Haftung in Berlin, siehe

Mannheim, H.-N. B XIV/35.

Berlin. : [71645]

VIn das Handelsregister Abt. A ist am 3. November 1924 eingetragen worden: Nr. 67 760. Sigurd Larsen, Berlin. Inhaber: Sigurd Larsen, Kaufmann, Berlin. Nr. 67761. Gebr. Naparstek, Berlin. Offene Handels- gesellschaft seit 1. November 1918. Ge- sellschafter sind die Kaufleute in Bers- lin: Meyer Naparsiek und Mendel Naparstek. Nr 67762. Alfred Popper, Berlin, wohin die Nieder- lassung von Brandenburg a. H. verlegt ist. In Osterwieck a. Harz besteht eine Zweigniederlassung. Inhaber: Alfred Popper, Kaufmann, Berlin. Pros fura: Elly Popper get. Meyer, Berlin, Friß Brandt, Brandens- burg a. H. Nx. 67763. Max Unger Juwelen, Berlin. Juhaber: Mar Unger, Kaufmenn, Berlin. Nr. 67 764. Wenkhlau & Co. Gefell« \chafr mit beschränkter Haftung «& Co, Kommanditgesellschaft, Berlin, wohin der Siß von Essen verlegt ist. Aan ae seit 1. Dezember 1922. Persönlich haftende Gesellschafterin Wenklau & Co. Gesellschaft mit bes schränkter Haftung, Berlin. Ein Koms manditist is beteiligt. Nr. 67 765. A. Zucker & Co., Verlin. Offene D seit 1. August 1924,

esellschafter sind die Kaufleute in Ber - sin: Afiwa Zucker und Chaim Nosenzweiag. Nr. 3541 Fr. Schirmer, Berlin-Zehlendorf: Der persönlich haftende Gesellschafter Wil- helm oriß und ein Kommanditist sind aus der Gesellsbaft ausgeschieden. Ein neuer Kommanditist ist einaeireten. Nr. 8120. Gebr. Stadthagen, Berlin. Die Gesamtprokura des Alfred Levy, des Mar Stargardt und des Martin Rosenthal if erloschen. Nr. 9494. H. Wallet, Berlin. Carl Wilhélm Eduard Wolff, Kaufmann, Berlin, ist in das Geschäft als pero önlih haftender Gesellschafter einnetreten. fene Handelsgesellschaft seit 1. Oktober

4 l

Handelsgefellschaft betriebene Geschäft mit

1924. Nr. 11953, H. Rademanzt,