1924 / 274 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[74436})

Wir beehren uns. unsereAktionäre zu eine! außerordentlichen Generalverjamm- lung au! Samstag, den 13. De-

ember 1924, Vormittags 10 Uhr, m Hauje der Darmstädter und National- banf. Kommanditge/sellshatt auf Aktien, Mülheim a. d. Ruhr. Schloßstraße 2d, einzuladen.

Tagesordnung .

1. Genehmigung der Papiermarkbilanz für das Zwüchengeschäftäjahr vom 1. Juli 1923 bis 31. Dezember 1923 und Be\chlußtassung über die Ver- wendung des NReingew!nns.

. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats bezüglich diejer Papter- marfbilanz

. Vorlage der Goldmarke1 öffnungébilanz per 1. Januar 1924 und Prütungs- bericht des Vorstands und Aufsichtérats über die Umstellung.

. Beichlußfassung über die Genehmi- gung der Goldmarkeröffnung6bilanz und über die Umstellung.

. Beichlußtkassung über die durch die ad 3 und 4 zu tassenden Beschlüsse be- dinaten Satzungsveränderungen.

6. Verlegung des bisherigen Ge|<häfts- ijahrs auf das Kalenderjahr.

Die Hinter egung der Aktien kann außer auf dem Büro der Gesellschaft bei der Darmstädter und Nationalbank in Berlin und bei deren Filialen erfolgen. Die Aktien sind mit doppeltem, die Hinter- legungsscheine der Neichsbank oder eines Notars mit einem Nummernverzeichnis zu versehen. Die Hinterlegung der Aktien hat vätestens am 9. Dezember 1924 zu ge!chehen.

Fröndenberg, den 18. November 1924.

Fsolierrohr- und Elektrowerke Aktiengeselli<haft, Fröndendberg, Ruhr.

Der Vorstand. F orsteneihner. [74394

[74395) Textilosewerke und Kunstweberei

Claviez Aktiengejell\<haft.

Die Aktionäre unterer Gejellschatt

werden hierdunh zu der am Dienstag, den 16. Dezember 1924, Vor- mittags 114 Uhr, im Sigungstaale der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig Brühl 75/77. stattfindenden außerordentlichen Generalversamm- lung eingeladen Tagesordnung . :

1. Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- bilanz per l. Januar 1924 towie des Prüfungeberichts des Auffichtsrats und Vorstands Beschlußfassung bierzu.

. Beschlußfassung über die Umstellung des Grundfapitals durh Ermäßigung des Nennwertes der Aftien und über die Modalitäten der Umstellung.

. a) Aenderung der 88 3 und 16 Abs. 1 der Sacungen entiprechend den Be- \{lüssen zu 1 und 2 Ferner

b) $ 16 Abf. 1 Aufhebung der Be- {ränfung des mehrfachen Stimm- rets der Vorzugsaktien auf besondere

Fälle; c) $ 13 Neutestießung der testen Vergütung des Aufsichtsrats Neben der gemeinjamen Abstimmung aller Aktionäre findet zu Punkt 3 der Tagesordnung getrennte Abstimmung der Stamm- und Vorzugsaktionäre, zu Punkt 2 getrennte Abstimmung der Vorzugsaktio- näre statt. Für die Teilnahme an der General- versämmlung gelten die Vorschritten des 8 16 unseres Gesellschaftsvertrags. Bank- hinterlegungsstellen find: in Leipzig die Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt, i

in Berlin die Direction der Disconto- Gesellschaft.

Adorf i. V., den 15. November 1924. Der Vorstand. E. Claviesz.

Pfadier & Klicgelhöfer, Herrenwäschefabrik A. G., Bielefeld.

Die o. G.-V. vom 18. August 1924 hat beschlosien, das bisherige Aktienkapital bon 100 Millionen Papiermark auf 60 000 Goldmark herabzuseßen, und zwar derart, daß auf je 50 Stück Aktien à nom. 4 2000 Paviermark 3 Stü>k Aktien à 20 Gold-

mark entfallen.

Wir fordern hbierdur< unsere Aktionäre aut, ihre Aktienmäntel mit

Dividendenbogen bei umerer Ge|ellschaftskasse zwe>s Abstempelung bis spätestens

31 December 1924 einzureichen.

gemäß: $ 290 H.-G.-B. tür kraftlos erklärt.

Aktien, die niht re<tzeitig eingereiht sind, werden

Die Abstempelung bet unserer Gesell-

ichaftêtasse ertolgt kostenlos. Für Rücksendung sind die Portogebühren gleich

beizufügen. Der Vorstand.

Bielefeld, den 10. November 1924. M. Pfadler.

C. Kliegelhöfer.

[74463] Breslauer Aktien-Malz-Fabrik.

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Gesellschaft findet am Freitag, den 12. Dezember 1924, Vormittags 11 Uhr, im Ge-

\chäftéhaus der Commerz- und Privat-Bank Filiale Breslau,

Roßmarkt 10, statt.

Tagesordnung: 1. Bi1anz vom 31. August 1924 und Entlastung.

2, Goldmarkeröffnungsbilanz vom Aktientapitals.

1. September 1924 und Umstellung des

3. Aenderungen im Gesellshaftsvertrage: a) $ 5 Absay 1 (neues Grundkapital), b) $ 18 (Entschädigung des Aufsichtsrats), c) $ 29 (Verlegung des Geschästsjahrs auf das Kalenderjahr).

4. Aufsichtsratswahl.

5. Wahl eines Bücherrevisors für 1924/25.

Diejenigen Aktionäre, welche ihr Stimmre<ht geltend machen wollen, müssen ihre Aktien oder die dem $ 21 des Gesellschaftevertrags entsprehenden Hinterlegungs- scheine: spätestens am 8. Dezember 1924 bei der Commerz- und Privat- Vank A.-G., Berlin, oder deren Filiale Breslau hinterlegt haben.

Breslau, den 17. November 1924.

Der Auffichtsrat der Breslauer Atktíien-Malz-Fabrik.

Ernst von Wallenberg-Pachaly.

[74490

Vereinigte Königs- und Laurahütte Aktiengesellschaft für Bergbau und Hüttenbetrieb.

Einladung zur 58. ordentlichen Generalversammlung auf Sonn- abend, den 20. Dezember 1924,

Dorotheenstraße 40.

Vormittags 11 Uhr,

Tagesordnung:

1. Vorlegung des Geschäftsberichts jür das Geschäftsjahr 1923/24 und Beichlußfassung der Verl1ammlung über Genehmigung der Bilanz nebst Berlustre{nung und Entlastung des Aufsichtsrats und

Géêw!nn- und des Vorstands. 2.

eröffnungsbilanz und

(Söoldmarf

. Beichlußfassung der Ver)ammlung über die Aenderungen der 8$ 9, 20, 26 und 34 des Gesellschaftsstatuts. über das Grundkapital der Ge- sellschaft und die Einteilung der Aktien, Au'sichtsratsmitglieds zur Hinterlegung von Aktien der Gesellichaft, über die Aussichtsratvergütung und über das Stimmrecht jeder Aktie in der Generalversammlung. :

Wahl von zwei Rechnungsprüfern und eines Stellvertreters für das

4. (GSeschästéjahr 1924/25.

Vorlegung der Goldma1keröffnungsbilanz für den 1. Juli 1924 nebst Prütungéberiht des Vorstands und des Au!sichtsrats hierzu sowie Be1chlußtassung der P über Genehmigung der Goldmark- mstellung

des Gefjell\haftsfapitals

5. Wah! von Mitgliedern des Aufsichtsrats.

Die Hinterlegung der Aktien oder an deren Stelle der Depot\cheine der der Bank des Berliner Kassenvereins oder eines Notars über Hinter- zur Teilnahme an der Generalversammluug

Neichébank,

legung folher Aktien

& 32 der Satßungen bis späteslens 12. Dezember 1924,

erfolgt sein. : Hinterlegungsstellen find: in Berlin: das Banthaus S. Darmstädter Schinkelplat;

und

Bleichröder, Nationalbank,

Büdo der Gesellschaft, Dorotheenstraße 40, das Bank und die und

Dresdner Abtl.

die Behrenstraße

in Breslau: das Bankhaus E. Heimann und die Dresdner Bank;

in Hamburg:

die Norddeutsche

Bank in Hamburg,

L Behrens & Söhne und die Dresdner Bank;

in Franffurt a. M.: L. A. Hahn und die

die Deutsche Effekten- und Wechselbank vorm. Dresdner Bank;

in München: das Bankhaus H. Aufhäuser und die Dresdner Bank; in Warschau: die Wa1 schauer Diskontobank; in Wien: die Oesterreichishe Creditanstalt für Handel u. Gewerbe.

Berlin, den 14. November 1924. Der Aufsichtsrat. Dr. von Schwabach.

Der Vorsiaud. D hl y. Wandel,

na< Berlin,

auf

über die Verpflichtung jedes

muß nah Nachmittags 4 Uhr,

die Herren | :

[74417] Albert-Theater-Aktiengefellschaft.

Die Herren Aktionäre unterer Getell- 1<haît werden hiermit zu unterer 183. or- dentlichen Generalversammlung für Sonnabend, den 20. Dezember 1924, Vormittags 11 Uhr, im Theaterkeller des Albert - Theaters in Dresden - N., Albertplat, eingeladen.

Tagesordnung : l. Fahreöberiht sowie Vorlegung und enebmigung der Bilanz und Ge- winn- und Verlustre<hnung.

2. Entlastung des Vorstands und Auf-

sichtsrats.

3. Neuwahl von Aufssichtsratsmitgliedern.

4. Anträge.

Das Stimmrecht wird na< $ 13 des Ge)ellschaftèverirags ausgeübt.

Dresden, den 17. November 1924. Der Aufsichtsrat der Albert-Theater- Aktiengesellschaft.

F. V.: Dr. Weidinger, 1. Vorsißender.

74404 | ; Hannovera Papieraussftattungs-

fabrik Aktiengesellschast.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Freitag, den 12. Dezember 1924, Mittags 12 Uhr, in den Ge|chättéräumen der Gesellschaft in Hannover, Hagenstr. 26/27, stattfindenden ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1. Jahresbericht des Vorstands und des Aufsichtsrats; Beschlußfassung über die Bilanz mit Gewinn- und Verlust- re<nung tür 1923

2, Beschlußfassung über Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

3. Autfsichtsratswahl. :

4. Genehmigung der E1öffnungsbilanz für den 1. Januar 1924 und die Um- stellung ia Goldmark nebst Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats hierzu sowie Vornahme der ersorder- lichen Saßungsänderungen, sowie ferner Ermächtigung des Aufsichtsrats zur Durchführung der Umstellung sowie zu einer für die handels- registerlihe Eintragung etwa erforder- lichen Aenderung der Fassung der aen Beschlüsse.

5, Verschiedenes. j

Soweit gesezli< erforderli, findet neben dem Beschluß der Generalversamm- lung Beschlußtassung der Namens- und Inhaberaktionäre in gesonderter Ab- stimmung statt. i

Diejenigen Aktionäre, die si<h an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens den 9. De- zember 1924 bei dem Borstand der Ge- jellshaft, bei dem Bankge|<häft Basse in Hannover, Georgstraße 34, bei der Bank tür Niedersahsen Aktiengesell haft oder einer Filiale oder Depositenkasse oder bei einem Notar zu hinterlegen.

Hannover, den 17. November 1924. Der Doe mene des Aufsichtsrats :

hilippi.

6. Erwerbs- und Wirtschafts- genossenschaften.

(72006)

Bergauf-Verlags- und Druckerei- Genossenschaft e. G. m. b.H., Dresden, Liquidationseröffnungösbilanz für 22, Oktober 1924.

Inventar 4 66/20 Kassenbestand 3/80

Goldmark . . 70

Genossensch.-Anteile Gewinnvortrag Goldmark . .

Dresden, den 22. Oktober 1924. Die Liquidatoren: Nichter. Martin Jost.

[30 6970

70|—

9. Bankausweise.

[74714] Wochenübersicht der

Deutschen Golddiskontbank vom 15. November 1924.

Aktiva. L£L sh d . Goldbestand . . . . 9 000 . Noten ausländischer Banken S 840 183 11 . Täglich fällige For- derungen im Auéland 780856 9 4 . Wechiel und Sche>s 6511150 4 davon fkurzfristig: £ 387 303. 1. 10 . No<h nicht einge- zahltes Aktienkapital 6. Sonstige Aktiva .

3 280 800 "6842 15 95

10639490 7 8 Passiva. . Grundkapital . . , Neservefonds . Banknotenumlauf . . Täglich fällige Ver- bindlichkeiten ._.. 132765 1 8 . Sonstige Passiva. . 506725 6

10639490 7 8

Giroverbindlichfeiten: £ 4 871 137. 13. 3. Berlin, den 17. November 1924. Deutsche Golddiskontbank.

. 10 000 000

Kauffmann. Bernhard.

.Die sonstigen Passiven A

[74713] WocGenübersicht er

Bayerischen Notenbank vom 15.- November 1924. Aktiva. Goldbestand . . « N.-M. 28 559 910,

Bestand an: i

de>kungs'ähigen Devisen. jonstigen Wechseln und

Schecks . 34505 000, deutshen Scheidemünzen 26 000,— Noten anderer Banken . 492 000,— Lombardforderungen . « 693 000,— Wertpapieren . . - . s 157 000, sonstigen Aktiven . 2153 000,—

Passiva. Das Grundkapital . « A 15 000 000, Die-Nü>klagen . . « « y 3750 000,— Der Betrag der um- laufenden Noten N.-M. Die jonstigen täglich fälligen Yerbindlichkeiten . Í Die an eine Kündigungs- frist gebundenen Ver- bindlichkeiten

9 044 000, 700 000,

17 000,—

1 931 000, Das Darlehen bei der Dtsch. Rentenbank . . ._. 26 334 000,— Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln N.-M. 6 454 000. München, den 17. November 1924. Bayerische Notenbank. Die Direktion,

10. Verschiedene Bekanutmachungen.

[71020] Leipziger Lebensversiherungs-

Gesellschaft auf Gegenseitigkeit (Alte Leipziger).

Unsere Mitglieder werden hiermit zu der ‘ordentlichen Generalversamm- lung am 29. November 1924, Vor- mittags 10 Uhr, im Gesell1chafts- gebäude, Leipzig, Markt 5/6, eingeladen.

Tagesordnung:

1. Vorlegung des Ge!chäftsberihts und des Nechnungsabschlusses über das Jahr 1923 und Beschlußfassung hierüber. :

. Entlastung der Direktion und des Autlsichtsrats.

3. Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- bilanz tür 1. Januar 1924, der Be- rihte des Vorstands und des Auf- tal und Beschlußtassung hier- Über.

4. Festsetzung der Aufsichtsratsvergütung für 1923.

5. Aenderung des $ ‘12 Abs. 3 und 4 der Satzung (Aufsichtsratsvergütung).

Wer an der Generalversammlung teil- nehmen will, hat sich spätestens bis zum 26. November 1924, Nachmittags 4 Ühr, bei der Direktion unter Vorlegung der Versicherungsurkunde eine Legitimations- karte ausstellen zu lassen, die allein zur Teilnahme an der Generalversammlung berechtigt

Leipzig, den 8. November 1924,

Der Aufsichtsrat. Dr. jur. W Göhring, Vorsitzender.

[73350]

Die „„Monopolbrauntwein - Ver- triebsgesells<haft mit beschränkter Haftung““ in Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gelell\haft werden auf- gefordert, sih bei ihr zu melden.

Berlin, den 4. November 1924,

Der Liquidator der j Monopolbranntwein -Vertriebs- gesellschaft mit beschränkter Haftung : Georg Karesfki.

\65638] Deutscher Lloyd und Ueberseehandelsgesellschaft m. b. H.,

Berlin.

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Als Liquidator ist der Unterzeichnete bestellt. Eventuelle Gläubiger werden aufge- fordert, ihre Ansprüche bis zum 31. 12. 1924 einzureichen.

Berlin NW. 7, Mittelstr. 58, den 21. 10. 1924.

Der Liquidator: Mehling.

(72039)

Die zu Mayen unter der Firma: Mayener Schuhfabrik vormals Gebr. Thiel & Comp. G, m. b. H. be- stehende Gesell\chast mit be\<ränkter Haf: tung ist dur< Beschluß der Gesell schafter- versammlung vom 31. Oktober 1924 aguf- gelöst,

Zum Liquidator is der Kaufmann Johann Josef Haupt in Mayen, Schiller- straße 4, bestellt.

Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, ihre Forderungen bei dem Unterzeichneten anzumelden.

Der Liquidator: Joh. Jos. Haupt.

[71026]

Die am 830. Oftober d. F. statt: gefundene Getellshafterversammlung hat die Auflösung der Gesellschatt be- \{lossen. Wir fordern unsere Gläu- biger auf, sih bei uns zu melden.

Mannheim, den 7. November 1924.

Handels-Vereinigung G. m. b. Ÿ. in Liquidation.

Y utterbrodt

[72004]

Dur Beschluß der Generalversam lung vom 3. November d. J ist die une zeichnete Gesellichaft aufgelöst, gy Gläubiger werden aufkge?ordeit, si melden. Als Liguidatoren wurden bes der bisherige Geichäftéführer Herr di Matti> und Herr Gustav Heine.

Biesdorf, den 10: November 1924 |

Tercain-Gejellschast Biesboy

. m. b. H. in Liquidation, G B A lion,

(69327] Bekanntmachung.

Die Ludwig Strauft Gesells mit beschränkter Haftuug zu Winde heim ist aufgelöst, Die Gläubigy der Gesellschaft werden aufgefordert, s bei mir zu melden.

Windesheim, den 31. Oktober 19

Der Liquidator der Ludwig Straus Gesellschaft mit b schränkter Haftung zu Windesh

in Liquidation : Albert Herber.

(74021]

Firma „Neuwirtschaft““ Lieferuy vereinigung der Landwirtschaft, F dustrie, Stadt- u. Landarbeiterschq G. m. b. H., Berlin, ist aufgel Gläubiger werden aufgefordert, sid melden.

Der Liquidator: Gustav Wey Sonnenburg(Neumark), Schloßplaß l(

[74022] Firma „Sparverein Westen u, V orte G. m. b. H.“‘, Berlin, ist aj elöst, Gläubiger werden aufgetottt ich zu melden. Der Liquidaty GustavWeyer, Sonnenburg (N markt), Schloßplay 14a.

[71029]

Laut Beschluß der Generalverfamml vom 24. 10. 1924 ist die Dauerhe| Gesellschaft m. b. H., Altona, El aufgelöst.

Der unterzeichnete Liquidator fo) hierdur< auf, evtl. Forderungen sos bei ihm anzumelden.

Altona, den 7. November 1924,

Karl Herrmann, Altona, Elbe, Düppelstr. 4.

[74023]

Firma „„Reichs-Spar- u. Ral Vercin G. m. b. H.“‘, Berlin, aufgelöst. Gläubiger werden (4 gefordert, si< zu melden. Der Li dator: Gustav Weyer, Sonnt burg (Neumark), Schloßplay 14a.

[74020] x Die Fuggerhaus Grundstüctsg schaft mit beschränkter Haftung Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiy der SeselliGait werden aufgejordert, | bei ihr zu melden. Berlin, den 15. November 1924. Die Liquidatoren:

Betty Perls. Ella Bad,

[74019]

Die Hanseatische Autogas G, b. S., Hamburg, ist aufgelöst, Ÿ Gläubiger der Gesellshatt werden d gefordert, sich bei ihr zu melden.

Hamburg, den 15. November 1924

Der Liquidator der Hanseatischen Autogas G. m, b, f M. Michaelis. [71028] Bekanntmachung.

Die Aga-Automobil-Vertziebsgesell{ mit be\hränkter Ha)tung in Berlin-Lil berg, Herzbergstr. 82/86, ist aufgel Die Gläubiger der Gefsellschatt wet aufgefordert, sich bei ihr zu melde!

Berlin, den 13. November 1924.

Der Liquidator der

Aga- Automobil-Vertriebsge|

ast mit beschränkter Hafil ihaî uit belt Ernst Vool

[74018] 4

Die Generalversammlung der Mitgli der Kolonistenbank e. G, m. b, hat am 11. Oktober 1924 die Liquidall beschlossen.

Die Gläubiger werden aufgefold si bei den Liquidatoren, Berlin \ Taubenstraße 10, zu melden.

ie Liquidatoren: L.Luß. Th. Hummel. Fl. Kle! E. Zahrt. N. Jacobi.

[65939]

Die „Merkur“ Handelsgesells< m. b. H. in Hannover ist aufgel! Die Gläubiger werden ausgetorder!, bei dem unterzeichneten Liquidato! melden.

Hannover, den 1. November 1924

Paul Zehe, beeidigter Bücherrevisor.

[72965] ; Goldmarkeröffnungsbilanz der Firma Strickwarenfabrik Heilbronn 8 Rüdenauer G. m. b. H. in Heilbros auf. 1. Januar 1924.

Aktiva. Bares Geld U ILID Maschinen u. Einrichtung . Warenlääér e « a Ce Debitoren

Passiva. Kreditoren Kapitalsteuer

Die Geschäftsführer: Carl Nüdenauer. J. S100!

ff

Erste Zentral-Handelsregister-Beilage

zum Deutschen RNeichSanzeiger und

Verlin, Donnerstag.

Nr. 274.

Der Juhalt diejer Beilage, in weicher die Bekanntma 6, der Urheberre<tseintragsrolle (owie 7. über Konlurse und

bejonderen Blatt unter dem Titel -

Preußischen StaatSanzeiger den 20. November

hungen aus 1. dem Handels», 2. dem Güterrechté-, 3. dem Vereins-, 4. dem Genossen)chafts-, . dem Musterregister, GeschästEausfsicht und 8. die Tarif- und Fahrplanbetauntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint in einem

1924

Zentral-HandelSregister für das Deutsche Reich.

Das Zentrai - Handelsregister für das Deutiche Yeich k âr Selbstabholer auch dur<h die Geschästsstelle res Neid, ann durch alle

traße 32, bezogen werden |

N A

e Postanttalten, tn Berlin und Staatsanzeigers. S8W. 48.

Das Zentral-Handelsregister für das Deutiche Reich er'<eint tn der Regel täglich. Der Bezugs prets beträgt monatli<h 1,50 Goldmark |jreibleibend.

Einzelne Nummero fosten 0,15 Goldmark,

Anzeigenpreis tür den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile L,— Goldmark treibleibend

Bom „Zentral-Handelsregijcer für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 274A, 2748 und 274C ausgegeben.

S AIVIO 200 T A I D A

m pa p |

S Befristete Anzeigen müssen dre i Tage vor dem Einrückungstermin

bei der Geschäftsstelle eingegangen fein “f

1. Handelsregister.

Ainbeg-. | 72974]

Chamer Holzhandlung Theodor Müller, Sig Cham: Karl Luthner. Kaufmann in Cham, ist seit 1. September 1924 aus der offenen Handelsgesellschaft ausgeschieden. Die offene Handelsgesellschaft hat sich aufgelöt. Das Geschäft wird ab 1 Sept. 1924 mit allen Aktiven und

siven und dem Rechte der Firmen- ortführung von dem bisberigen Mit- gesellshafter Mar Steindler. Kaufmann in Cham, als Alleininhaber übernommen, der es in unveränderter Firma weiter-

hrt. E den 12. November 1924, Amtsgericht Reaistergericht.

Arnstadt. [72975] Jm Handelsregister Abt. B is} unter Nr. 107 die Firma Carl Lirfeld Gesell- s>aft mit beschränkter Haftung Zweig- niederlassung Arnstadt in Arnstadt ein- getragen worden. Der Sib der Haupt- niederlassung befindet. sib in Siegen. Sie bezwe>dt den Handel mit Bergwerks-, Hütten- und Walzwerkserzeuanissen sowie die Beteiligung an anderen Unter- nehmungen, weren tener Zwe>ke ein Interesse hat, Das Stammkapital betrug bei ter Gründung 95000 000 #4 und ift dur Beschluß vom 7. Juli 1924 auf 26 000 Goldmark umgestellt worden. Die Ge- sellschafter Carl und He‘ene Lirfeld in Siegen bringen zur ng ihrer

Stammeinlagen das bisher von Carl | Bg

Lirfeld in Siegen unter der Firma Carl Lirfeld betriebene Handelsaes{äft mit

Aktiven und Passiven und dem Necht der | 1924

Fortführung der Firma im deztaligen erte von 4500 000 Papiermark in die Gesellschaft ein. - Ausaenommen sind folgende ‘Aktiva der Firma Carl Lixfeld: die Hausbesizuna Koblenzer aße Nr. 33 in Sieoen, der Gartenanteil am Giersverg in Siegen. die Beteilioung bei der Firma Breitenbah, Scbleifenbaum & Co. G. m. b H. in Sieaen, folaende Wertpapiere: 15000 # Kriegsanleihe, 10 000 # Stadtanleihe Sieoen, 6000 M4 Sparprämienanleihe und 3000 M4 Aktien Nobe!-Trust. Zum Geschäftsführer ist der Koufmann Carl Lirfeld in Siegen be- stellt worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 15 Mai 1923 festoestellt und am 7 Ivli 1924 bezüolich des Stammkavitals abaeändert worden. Die Bekannt- macbunoen der Gesells<aft erfoloen duvh den Deutschen Reichsanzeiger. Zu Pro- kuristen sind bestellt worden: 1. die Ehe- frau Helene Urfeld, aeb. Müllens, in Sieaen, 2. Edurard Bäümener in Siegen, 3. Friedrid Buch in Caan, 4. Bernhard S'ebdrat iv Siegen mit der Maßgabe, daß von den zu 1 und 2 Genannten ein jeder selbständig, die zu 3 und 4 Genannten nur aemeinschaftli< zur Vertretung der Gesellsaft bered>tigt snd. Für die biesige Zweianiederlassung ist dem Kaufmann runo Sebrôöter in Gotha mit dem Ret der Alleinvertretung Prokura erteilt. Arnstadt, den 28, Oktober 1924. Thür Amtsgericht. V.

Aaschersleben. 76] In unser Handelsreaister Abteilung A it beute unter Nr. 583 die Firma Emil Ahrendt in Gaterslete1 und als deren Znhaber der Koufmann Emil Ahrendt senior în Gatersleben eingetragen. aufmann Emil Ahrendt junior in Gotersseben ist Prokura erteilt. Aschers\eben, den 10. November 1924. Preußisbes Amtsgericht.

Aue, Erzgeb. Im hiesigen Handelsreaister ist

getragen worden:

1 Am $8 November 1924 Blatt 643 die Firma Friß Haupt in Aue und als deren Inhaber der Kauf- mann Alfred Frik Hauvt in Aue An- gegebener Geshäftsaweia: Grosthandel

Vertretungen in <emishen Fabrik-

un bedarféartikeln,

2. Am 11. November 1924 auf Blatt 329, die Firma G. E. Kunge's Apotheke in Aue betr; Der Apotheker

ohannes Walther Emil Kunbe in Aue Ut ausges<ieden. Die Apothekerswitwe épivarina Kunte, oeb. Biscboff, in Aue a in die Gesellschaft eingetreten.

mtêgeriht Aue, 12. November 1924.

Anerba€h, Vogtl. 172973 , Im hiesigen Handelsregister if heute "L Firma Albert Vüh au ie Firma er * Auerbach

r t

72] ein-

g in

an denen die Gesellschaft | Luth

die 73] | «& Co. Gesellschaft

(Voatl.) betreffeadea * Kaufmann

Blatt 412: Der eingetragene Ernst Albert “ieg ist ausgeschieden. Ge- Fie sind der Slosser Karl riedrih Bühring in Cllefeld (Vogtl.) und der Kausmann Curt Georg S in Auevbah (Vogtl), Die Gesellschaft if am 1 Januar 1924 errichtet worden. b m dem die Firma Hugo Geyer in Auerbach betreffenden Blatt 772: Die Ms n E Gi A c) auf dem die Firma Paul Wilh. Nothe in Auerbach betreffenden Blatt 206 : Die Prokura des eingetragenen Albin Mar Händel ist erloschen. ,_d) auf dem die Firma Otto Seinige in Nodewisch betreffenden Blatt 814: Die Prokura des eingetragenen Albert melzer in Rodewisch ist erloschen. e) auf dem die Firma Unger «& ler in Auerbah betreffenden Blatt 916: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Mena ist erloschen. Sächs.) Amtsgericht Auerbach, den 11. November 1924.

Bad Schwartau. [72977]

Jn unser Handelsregister Abt. A ist eute unter Nr. 122 die Firma „F. W. Richard Luthe, Pansdorf“‘, und als ihr Inhaber der Kaufmann F. W. Richard uthe eingetragen.

Schwartau, den 8. November 1924. | f

Amtsoericht. Abt. 1.

Bärwalde, Pomm, [72979]

In das Handelsregister Abt. A des fuleczeidueten Gerichts ¡st heute unter Nr. 67 bei der Firma „rich Schwarm, oiwade ot ena O lalaaes ein- getragen: Die Firma ist erloschen.

Bärwalde i. Pomm. den 3, November ; mtsgericht.

Bärwalde, Pomm. [72978]

In das Pandelsregiltec Abt, A ist heute unter Nr. 71 die Firma Hedwia Schwarm, Bärwalde i. Pomm., und als deren Jn- haber Frau Hedwia Schwarm, daselbst eingetragen.

Bärwalde i. Pomm., den 4. November 1924. Das Amtsgericht.

Ballenstedt. ; [72960

In das Handelsregister Abteilung A unter Nr, 405 ist am 12, November 1924 bei der Firma „Friß Ehlert in Ballen-

4“ ä ; . B ed! olgendes eingetragen worden: Die 194

irma ist erloschen.

Ballenstedt, den 12, November 1924. Das Amtsgericht.

Bamberg. i S [72981] Handelsregistereinträge:

St. Otto Drogerie Emil Klug, Siß Bamberg, Hauptniederlassung in Hahfurt, Zohaber: Klug, Emil, Drogist in Haßfurt. Handel mit Drogen, Chemi- falien, Farben und Kolonialwaren.

Kaspar Schulz Apparatebau- anstalt, Kupfer- und Kesselschmiede,- Siß Bamberg: Weiterer Geschäftszweig:

rstellung von Brauereimaschinen. Firma ist geändert in Kaspar

rauereimas<ineufabrik «& Appa- ratebauanstalt.

Andreas Döger, Siß Bamberg: Firma er fen /

Georg Tischer, Siß Bamberg: Firma ectasen.

mberg, den 12. November 1924.

Amtsgericht Negistergericht.

Dem | Bautzen. (72982]

Jn das Handelsregister ist heute ein-

tragen worden: 1. Auf Blatt 212, die Baugeuer Brauerei und Mälzerei, Aktiengesellschaft in Bauten betr.: Der GGe cdastmer.raa vom L. 12. 1899 ist durch der Generalversamm- sung vom 2. 9. 1924 laut Notariats- protokolls von diesem Tage in den $$ 2

auf 11, 12 und 15 abgeändert worden, as

ndkapital ist auf Goldmark umgestellt und u 7% ee i Gema ermäßigt worden. rfällt in aktien zu je 20 Goldmark Vorzugsaktien zu ije 2) Goldmark. liche Aktien lauten auf den Inhab Ermäßigung i} durchgeführt. Blatt 234, die Firma Strau<h «& Kolde in Bautzen betr.: (Emil Knothe ist ausgeschieden. Der Drogist Kar Gustav Eisenah in Bauten i} in die Srllsctaft eingetreten. Die Prokura des B Schulschenk h orto ua

rma

‘Co, Gelellschati mil beschränkier

tung i außen .: Hans &rn ums Grotiahn i Cre Bam dator aue aeschieden or 1 e

: - Dr sier Gievelt in Baußen

Sämt- er. Die

aeb. Lemke, 1924

] | registers

Schulz |

2. Auf |20 986

[} 23.

4. Auf Blatt 869, die Firma Metall- warenfabrik Willy F. Staeckel, Ge- sellschaft mit beschräunfter Haftung in

Vautzen betr.: Der Gesellschaftsvertrag | Gol ist dur< Beschluß der Gesellschafter vom | v

10. 11. 1924 laut Geritsprotokolls vom gleicen Tage in $ 3 geändert worden. Das Stammkapital ist auf Goldmark umgestellt und auf 10 000 Goldmark er- mäßigt worden. Die Prokura des Hans Homann und der Dora Louise Axthelm ist erloschen. 5. Auf Blatt 876, die Nevisions- und Treuhandgesell- chaft für Handel und Judustrie mit eschränktex Haftung in . Bangzen betr: Die Prokura des Otto Knaak ist erlos<en. 6. Auf Blatt 990 die Firma Stimulantienvertrieb, Gesellschast mít beschränkter Haftung in Baußen und weiter folgendes: Der Gesell\schafts- vertrag ist am 16. 10. 1924 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Ein- und Verkauf von Chemikalien (ionisden Salzen usw.) zur Stimu- ation und sonstigen Vorbehandlung der landwirtschaftlihen und gärtnerishen Saaten und Sämereien. Das Stamm- Fapital beträat fünftausend Goldmark. m Geschäftsführer ist bestellt der aufmann l Bennewik in Baußen. (Bekanntmachungen der Gesellschaft er- olgen im Deutschen MUGLLR der.) Amtsgericht Bauten, 12. 11. 1924,

Belgard, Persante. [72983]

Bei der unter Nr. 8 des Handels- registers Abt. B eingetragenen UÜeberland- zentrale Belgard-Stolp Aktiengesellschaft in Belgard a. Pers, ist eingetragen worden, daß den Dberingenieuren Ernst Cabijolsky und Walter Köpke in Belaard a. Pers Prokura erteilt ist. Die Pro- furisten sind in Gemeinschaft mit einem stellvertretenden Vorstandsmitglied oder einem Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft befugt.

Belgard a. Pers, den 10, November ; Amtsgericht,

Belgard, Persante,. [

Bei der unter Nr. 147 des Handels- Abt. A eingetragenen Firma Ernst Gußmann Nachf. in Belgard a. Pers. ist eingetragen worden, daß die Firma jeßt August Buske lautet, elgard a. Pers, den 11, November

mtôsgericht.

Bensberg.

In unser Danelévemner B- Nr. 7 wurde heute bei der Firma Kornhaus- gesellschaft mit beschränkter Haftung in Dverath folgendes eingetragen: Johann Krumbe ist als Geschäftsführer abberufen. Falls nur ein Geschäftsführer vorhanden, so ist dieser allein vertretungsbere<tigt. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, fo erfolgt die Vertretuna durch i Ge- \häftsführer oder dur< einen Geschäfts- führer in Gemeinschaft mit einem Pro-

risten. Bensberg, den 6. November 1924, Das Amtsgericht,

Bergen, Rügen, [ Handelsregister A Nr. 268. Offene Handelsoesellsdaft Mark mann 8 - bert-Saßniß: Die Gesellschaft is auf- gelöst. Die Firma i} erloschen. Bergen a. N., nen 24. Oktober 1924. Das i

Berlin.

„Unionwerke Aktiengesellschaft \{inenfabriken, Mannheim, Zweignieder- lassung Berlin“ \siebe Mannheim.

[73118]

R Handelsregister B ift h f n unser ister eu eingetragen: Nr. 13 29 Gadja-Pflan- zungs - Aktiengesellschaft: Der bis- herige Laas Bergossessor a. D. Fried- rih Hupfeld ist gestorben. Zum Vor- stand i} bestellt: Amtsgeritsrat a, Nechtsanwalt Dr. Heinrich Kristeller, Berlin - Wilmersdorf, Nr. ; „Feldag“‘ Feldbahnen- Aktien-Gesellschaft: Nah dem Be- [Fluß der Generalversammlung vom uni 1924 M der Gegenstand des Unternehmens au< der Enwerb, die Ver- waltung und Verwertung von Grund-

f |stücden sowie der Betrieb von hiermit

den andels8geschäften, fulamme zenpent dersel E sammlung is das Grundkapital

auf 500000 Goldmark? umoestellt wo

erner die von derselben Generalversamm- En beschlossenen Sabungsänderungen.

72964] | schaft.

72985]

72968] | zeihneten Gerichts ist heute eingetragen

Ma- } dell

D. | eine

Nr. 34948. Gothadixi Handels8- gesellschaft mit beshränkter Hafz1 tung, Berlin. Gegenstand des Unter nehmens ist der Verkauf von Erzeugnissen der Gothaer Waggonfabrik Aktienge|ell- schaft in Gotha und der Dixi-Werke in (isenah. insbesondere von Nohölmoioren, Feuerspriven Automobillast- und Nub- ahrzeugen, Änhängewagen, Motorpflügen usw. sowie der Handel mit Ersaß- und Zubehörteilen und te<nis<hen Bedarfs- artikeln aller Art. Stammkapital: 5000 Goldmark. Geschäftsführer: Kaufmann ermann Witt, Wilmersdorf:

Die Eelelts<ait ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gejellschafts- vertrag ist am 20, Oktober 1924 abo gegen. Sind mehrere Geschäftsführer estellt, so erfolgt die Vertretung dur wei Geschäftsführer oder dur< einen Gee chäftsführer in Gemeinschaft mit enem drofuristen. Es kann jedo< au< dann einem einzelnen Geschäftsführer Alleins SETEE Rg Dg beigelegt werden Zu Nr. 34947 und 34948: Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Oeffents liche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen Reichss i i Nr. 2133 Baugesell-

Als nicht eingetragen wird no< ver- öffentliht: Das Grundkapital zerfällt jeßt in 500 Jnhaberoktien zu je 1000 dmark. Nr. 26 895, Kursürsten- amm 34 Grundsiü>s8-Aktien-Ge- sellschaft. Zum Vorstand ist bestellt: Kaufmann . Curt Sperling, Berlin, Nr. 30696. „Formica“ Judustrielle Export- und Pro: duktionsfsörderungs - Aktiengesell- chaft. Prokurist: Kurt von Tepper- asfi, Charlottenburg. Er vertritt die R allein. Nr. 31 705, Frigott Zigarillo - Fabrik Aktiengesellschaft. Kaufmann Anton riß ist niht mehr Stellvertreter des orstands. Zum Vorstand ist bestellt: Kaufmann Arthur Hähle, Dresden. Berlin, den 5. November 1924. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89b.

Berlin, [729891 _In unser Handelsregister Abteilung B ist heute Elgelcagen worden: Bei Nr. 1564 North Britisch and Mercantile JInsurauce Company Limited; Das Kapital der Gesellshaft beträgt 6 000 000 £, eingeteilt in 3000000 £1 lar Bei Os E Laon L A schast Pflugftraße mit beschränkter Mae E Qs DEY DER, OPEER: Haftung: Dur Beschluß vom 8. August ist, und Ee M es le | 1924 ist der Sea Geriras bezüglich £, wovon len audgeeven | er Vertretungsbefugnis geändert. Kauf- wurden „und auf welhe je 1 Pfund mann Mendel Garfinkel in Bere 9 Schilling eingezahlt ist. Ferner die von |{ ¡n ist zum Geschäftsführer bestellt. Der d 6 eneralversammlung am a Mal) Geschäftsführer Garfinkel ist zux erf bad- 26 Fcdee- or taz « | Vertretung der Gesellschaft allein befugt. Der Geschäftsführer Dr. Regely is zur Wertretung der Gesellschaft in Ge- axis mit dem Geschäftsführer G a re finkel befugt, Es wird dem Geschäftso führer Garfinkel auch gestattet, ein Nechtsgeschäft mit sich selbst me Bei Nr. 94 3 Eisenbahnwagens- Leihgesellschaft mit beschränkter Haftung: Wilhelm Sieges ist nichk mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 10 046 Gesellschaft für Erwerb und Vers waltung von Grundbesiß mit be- schränkter Hastung: Das Stamm-s fapital ist infolge Umstellung auf 520 Goldmark festgeseßt. Laut Beschluß vom 17. Oktober 1924 is der Gesellschafts- vertrag bezüglih des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 19 890 Deutscher Zeitungsdienst Gesellschaft mit beschränkter Hafs- tung: Norbert Se iber ist niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 21472 Handex Gesellschaft mit beschräukter Haftung: Else Kramer ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Gerd Ers- linghagen, Berlin, ist zum Ge« {äftsführer bestellt. Bei Nr. 24 993 Die Grundstückstube Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Laut Beschluß vom 4. Oktober 1924 ist der Gesellschaftss vertrag bezüglih der MErbretung abs geändert. Au<h wenn die Gesellschaft mere Bes chaftar ree hat, ann einem , d LEN äftsfü i L Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89e. E Dr. Spo Ca 8 pan nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Berlin. ; [72999] | Ludwig Lub, Schöneber seie n das Handelsregister B des unter- | direktor Paul Böni>, Südende, Ero zu GECEURIUteen bestellt mit der aßgabe, daß jeder von ihnen Allein» Lerkreiungeefuant Zat Bei Nr. 31032 Filberg Schuhindustrie-Ver« sorgung Gesellschast mit beschränk» verst ter Haftung: Die Prokura des Curt ? von physikalishen Apparaten |Kl uge is erloshen. Dem Auguït lder Art und Teilen dayon, R Krafft ist derart Prokura erteilt, da eßinstrumenten, Herstellung von Mo- |er mit einem anderen Prokuristen zu- en jeder Art und ähnlichen in das simen Gesamtprokura hat. ah ‘s<lagenden Artikeln, Zu diesem |Nr. 33083 R. Brandt Gesellschaft wede ist die Gesellschaft befugt, gleiche | mit beschränkter Haftung: Dem er ähnlihe Unternehmungen zu er-| Fräulein Charlotte Heinze und dee werben oder \i< daran zu enigen, rau Hildegard örsdörfer in Stammkapital: 15000 Goldmark. «Berlin sowie der Frau Hanna Lenz schäftsführer: Dr, phil. Hans Scharf|in Berlin-Südende ist Prokura in erlin- Dahlem, Ingenieur |mit der Maßgabe erteilt, daß jede ders Bruno Brauns in erlins-| selben gemeinschaftlih mit einem anderen Treptow. Die. Gesellshaft ist | Prokuristen zur Vertretung bere<tigt ist, ellschaft mit beschränkter | Bei Nr. 1867 Berliner Häutever- ftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am | wertung Gesellschaft mit beschränk 7. September 1924 abgeschlossen. Sind |ter Haftung: Dur<h Beschluß vom" mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt | 24. April 1924 ist das Stammkapital auf die Vertretung dur ei Geschäftsführer | 200 000 ldmark Umgelant Dur oder dur< einen Geschäftsführer in Ge- | Beschluß vom 24. April 1924 sind die meinschaft mit einem Prokuristen. und 14 - des Gesellschaftsvertrags

Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Als “gei Sd Vergütung des Aufsichts rats) geändert. Die gleihe Eintragung

Sun auf das Stamkapital wird in die Gesellschaft eingebraht vom Gesellschafter | ist im Handelsregister des Amtsgerichts önigsberg i. Pr. bei der dortigen

Brauns das von ihm bisher in der Nostizstraße 20 betriebene Fabrikations- | Zweigniederlassung der Gesellschaft er- den 5. November 1924.

und Verkaufsgeshäft für physikalische Berlin-Mitte, Abteilung 152,

s{lossenen Saßungsänderungen. Sir Gilbert Peury SEA LA Io n, Arthur Yon Bs ind aus dem Londoner, Charles L, Dalgziel und John R ae sind aus dem Edinburger rwaltungsrat aus- geschieden. Zum Mitglied des Ver- waltungsrats in Edinburg ist bestellt Venwaltungsrat in Edinburg: Charles Ker in Glasgow. t 11345 E Aktiengesellschaft, Die an r. Theodor Klinckhardt erteilte rokura ist erloshen. Nr, 17 247. arenkredibbank Aktien -: Gesell- Durh Beschluß der General- versammlung vom 29. Juli 1924 ist das Grundkapital auf 25 000 Goldmark um- E worden. Ferner die von der- elben Generalversammlung beschlossenen Saßungsänderungen. Als m<t ein- getragen wird no< veröffentliht: Das Grundkapital zerfällt jevt in 1250 Jn- haberaktien zu ie 20 Goldmark. Nr. 22 755, Signalapparatesabrik Julius Kräker Aktiengesellschaft: Kaufmann Dr. Oskar ist niht mehr Vor- standsmitglied. Die Prokura des Alwin Thröonide ist erloshen. Nr. 27 505. Poría Grundstü>ks - Aktiengesell- schaft: Der Sih der Gesellschaft ist nah Cassel verlegt. Dur<h Beschluß der Ge- neralversammlung vom 3, Oktober 1924 ist $ 1 (Sib) des Gesellschaftsvertrags geändert worden. Verlín, den 5. November 1924

worden; Nr, 34947, „Berliner phy- sikalische Werkstätten“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Berlin. Gegenstand des Unternehmens is die fabrikationsmäßige Herstellung sowie der

näherer Ma des GBe-

V in; Amtsgerichb

selidaltovertragt unter An au

ine meinlage ven 5000 Gol