1924 / 276 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

der 11 Bivilkfainmer des Landgerichts Frankenthal vom Mittwoch, den 14.Ja- nuar 1925, Vorm. 9 Uhr, im fleinen ESißungétaale mit der Au|korderung, einen bei dem Prozeßgerichte zugelassenen Rechts- anwalt zu bestellen. Die öffentliche Zu- stellung wurde bewilligt.

Frankenthal, den 18. November 1924

Der Gerichts|chreiber des Landgerichts.

[75308] Oeffentliche Zustellung.

Die )Neinemachefrau Agnes Baxmann, geb. Ochozinéki. in Halberstadt, Prozeß- bevomäcbtigter: Nechtsanwalt Mohr in Halberstadt, flagt gegen den Arbeiter Friedrih VBaxmann, |rüber in Halber- stadt, jeßt unbekannten Au)enthalts mit dem Antrage: Die Che der Parteien wird aus alleinigem Ver\{Gu!den des Be- flagten geschieden. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhand- lung des Nechtsstreits vor die 3. Zipil- faminer des Landgerichts in Halberstadt au? den 5. Fanuar 1925, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, \sih durch einen bei diesem Gericht zugelassenen Nechtêanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen.

Halberstadt, den 18. November 1924.

Schneider, Gerichtsschreiber des Landgerichts,

[75309] Oeffentliche Zustellung.

Die Frau Emilie Ballin, geb Dressel in Eiéleben Klippe 12, Prozeßkbevollmäch- tigter: Rechtéanwalt Föhring II in Halle a. S, klagt gegen den Bergmann Edmund Ballin, unbekannten Autent- halts unter der Behauptung, daß er die Ehe zerrüttet und sie böswillig verlassen babe, mit dem Antrag au! Scheidung der Ehe. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Vei hand- lung deb Rechtsstreits vor die 4. Zivil- kammer des Landgerichts in Halle a. S. au! den 26. Februar 1925, Vor- mittags 93 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zu- gelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wtrd dieser Auszug der Klage bekanntgemacht

Halle a. S., den 12. November 1924. Der Gerichts1{reiber des Landgerichts.

[75310] Oeffentliche Zustellung.

Der Ziegeieiarbeiter Albert Döring in Muldenstein, Prozeßbevollmäthtigter: Nechteanwait Schneider in Halle, S,., Élaat gegen Frau Olga Döring, geb. Mönicke, unbekannten Aufenthalts unter der Behauptung, daß sie ihn böswillig verlassen, mit dem Antrage auf Scheidung der Che. Der Kiäger ladet die Be- klagte zur mündlichen Verhandlung des Nechtestreits vor die 4. Zivilkammer des Landaerichts in Halle, S.. auf den 26. Februar 1925, Vormittags 95 Uhr, mt der Aufforderung, etnen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwccke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekanptgemacht.

Hallè, S., den 12. November 1924. Der Gerichtéschieiber des Landgerichts.

[748971 Oeffentliche Zustellung.

Die Frau Auguste Mirbach, geb. Yadzu- weit in Kellmischkeiten, Prozeßbevoll- mächtigter: Rechtsanwalt Justizrat Forche in Initerburg, klagt gegen ihren Chemann. den Arbeiter Franz Mirbach, früher in Kl. Werningken, jeßt unbekannten Autent- halts. auf Grund böslichen Verlassens, mit dem Antrage auf Scbeiduyg und fkesten- pflichtige Schuldigciklätung des Beklagten. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Vei bandlung des Nechtestreits vor die 11. Zivilkammer des La1 dgerichts in Insterburg auf den 13. Februar 1925, Vormittags 94 Uhr, mit der Aufrorèerung, sih dur einen bei diesem Gerichte zugelassenen Rechtéanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen.

Fnfterburg, den 14. November 1924.

Der Gerichts1chreiber des Landgerichts.

[74898] Oeffentliche Zustellung einer Klage. Die Küchenchef Karl Friedrich Krauß Ehe'rau, Anna geb Fechter, zu Gmund a. Tegernsee, Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt Dr. Trautwein in Ptorzheim, lagt gegen ihren genannten Ehemann zurzeit an unbekannten Orten in Amerika, trüher zu Pforzheim, unter der Behauptung, daß ihr Ehemann seiner Unterstützungt- pflicht ihr und seinen ehelichen Kindern egenüber niht nachkomme und sie und eine ebelihen Kinder böswillig verlassen habe und nah Amerika auégewandert fei auf Grund des $ 1567 Abs. 2 Ziffer 2 und $ 1568 B. G.-B., mit dem Antrag aur Scheidung ihrer am 12. April 1913 vor dém Standesamt Prorzheim ge- {lossen Ehe aus Verschulden des Be- klagten. Die Klägerin ladet den Be- kflagteu Zur mündlichen Verhandlung des Necbtsskreits vor die 11. Zivilkammer des Landgerichts zu Karlsruhe au} Freitag, den 30. Januar 1925, Vorm. 9; Uhv, mit der Auftorderung, \sih durch einen bei diesem Gerichte zugelassenen Rechtéanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen und etwaige gegen die Behauptungen der Klägerin vorzubringende Einwendungen und Beweismittel un- verzüglih durch den zu bestellenden An- walt in einem Schriftsay dem klägerischen Anwalt und dem Gericht mitzuteilen. Karlsruhe, den 12. November 1924. Der Gerichtsschreiber des Landgerichts, Z.-K. 11: (Unterschrift.)

(74599] Oeffentliche Zustellung.

Der Bergmann Johann Robock in Lintfort, Kreis Mörs, Cäâcilienstr. 71, Kläger, Prozeßbevollmächtigter: Nechts- anwalt J.-N. Fleiihhauer in Kleve,

handlung des Necbtssireits in die Sitzung.

Cze@Gßowéki, ohne bekannten Wohn- und Autenthalisort, auf (G1und der $8 1565, 1568 und 1507 Ab1. 2 B. G.-B.,, mit dem Antrag auf Ebescheidung. Der Kläger ladet die Beklagte zur münd- lihen Verhandlung des Rechtästreits vor die 2. Zivilkammer des Landgerichts in Kleve auf den 11. Februar 1925, Vorm. 9 Uhr, mit der Aufforderung, sich durch einen bei diesem Gericht zugelassenen Rechtsanwalt a18s8 Prozeß- bevollmächtigten vertreten zu lassen. Kleve, den 13. November 1924, Finaermann, J.-S,., Gerichtsschreiber des Landgerichts.

[74900] Oeffentliche Zustellung.

Die Chetrau Jo1et Breidt, Sophia geb. Werner. in Köln, Akerstraße 14, Prozeß- bevollmächtigter: Yiechtsanwalt Busch in Köln flagt gegen den Bauarbeiter Josef Breidt, zulegt in Köln wohnhat1t jeg! unbefannten Aufenthalts auf Grund F8S 15695, 15968 B. G B, mit dem Antrag auf Ehescheidung. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Necbtsstreits vor die 10. Zivilkammer des Landgerichts in Köln auf den 23. Ja- nuar 1925, Vorm. 9 Uhr, mit der Autforderung si durch einen bei diesem Gericht zugelassenen Rechtsanwalt alo Prozeßbevollmä tigten vertreten zu lassen.

Köin, den |1. November 1924.

Der Gerichts)chreiber des Landgerichts.

[74901] Oeffentliche Zustellung.

Die Ehetrau Johann Georg Chlumsky, Ottilie b. Sammer, in Köln, Mauritius- steinweg20, Prozeßbevollmächtigter : Nechts- anwalt Dr. Will Schmiy 6. tn Köln, klagt gegen ihren Ehemann, den Uebergabekom- missar Johann Georg Chlumsty, 1rüher in Köln, Schaa!enstraße 12 I, auf Grund der Behauptung. daß derselbe mit einer anderen Frau Chebruch treibe, mit dein Antrag aut Scheidung der am l. 9 1921 gescblossenen Che. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlihen Verbandlung des Nechtésireits vor die 4 Zivilkammer des Landgerichts in Köln, Neichensperger- plag 1, Zmwer 250, auf den 3. Februar 1925, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, sich durch einen bei diesem Gericbte zugelassenen MNechteanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen.

Köln, den 18. November 1924

Mielke, Justizobersekretär, Gerichtsshreiber des Landgerichts.

(74886) In Sachen der in Gütertrennung lebenden Ehefrau des Stuktateurmeisters Franz Nonn, Amalie geb Nicharz, in Düsseldorf, Dorotbeeustr. 67, Klägerin, Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt Dr Pagener in Düsseldorf, gegen den Hermann Herzog, {rüber in Düsseldoïkf, Karl- straße 100 a, jegt unbekannten Aufenthalts, möglicherwei)e in einem nicht zuermittelnden Ort Stamton - Nordamerika, Beklagten, flagt die Klägerin unter der Behauptung, daß die aut dem Grundslück der Klägerin im Grundbuch Düsseldorf. Flingern Band 38 Blatt 1483 in Abt. 111 Nr. 5 eingetragene Darlebnshypothek von 2200 4 zurüd- aezahlt sei, mit dem Antrag, den Be- flagten zu verurteilen, in die Löschung der im Grundbuch von Düsseldorf-Flingern Band 38 Blatt 1483 Abt. 111i Nr 5 ein- getragenen Hypothek von 2500 Æ nebst Zinsen zu willigen, dem Beklagten die Kosten des Rechtsstreits aufzuerlegen, und das Urteil event. gegen Sicherheitsleistung für vorläufig vollstzeckbar zu erklären. Die Klägerin ladet den Beklagten zur münd- lichen Veihandlung des Rechtsstreits vor das Amtsgeriht in Düsseldorf auf den 31. März 1925, Vorm. 9 Uhr, Zimmer 144, Mühlenstraße. Düffeldorf, den 8. November 1924,

: Hiltmer, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

(74890] Oeffentliche Zustellungen.

1. In Sachen Tankred Devaux, minder- jährig, Prozeßvertreter : Amtsvormund Or. Weitpert, München, Nathaus, gegen Bruno Junker, Rittergutsbesißer, früher in München, Hotel Rheinischer Hof, jetzt unbekannten Aufenthalts, wegen Vater- |haft u. a.,, wird der Beklagte Bruno Junker hiermit zur mündlichen Verhand- lung des Nechtéstreits auf Donnerstag, den 8. Januar 1925, Vormittags 9 Uhr, vor das Amtsgeriht München, Justizpalast, Zimmer Nr. 58/0, geladen. 2. Der minderjährige Jotef Klur, ver- treten durch den Berutévormund Dr. Guggemos in München, Mariahilplay 17, klagt gegen den Hilféarbeiter Josef Stroh- maier, jrüher in München, Marsf\tr. 5/11[, jeßt unbekannten Aufenthalts, und bean- tragt, den Beklagten zu verurteilen, an Kläger vom 11. November 1924 bis zum zurückgelegten 16. Lebensjahre des Kindis an Stelle aller bisherigen LÆistungen eine vterteljährig vorauszahibare, je zu Beginn des Kalentdervierte1jahrs fällige Unterhalts- rente von monatlich 24 Goldmark zu zahlen und das Urteil für vorläufig voll- streckbar zu erflären. Der Beklagte Iosef Strohmaier wird hiermit zur mündlichen Vecrhandlung des Nechtsstreits aut Frei- tag, den 30. Januar 1925, Vor- mittags 9 Uhr, vor das Amtsgericht München, Justizpalast, Zimmer Nr. 52/0, geladen.

3. Die minderjährige Aloisia Albert, bertreten durh den Berufsvormund Nechts-- anwalt Dr. Weitpert in München, Nat- haus, klagt gegen den Dekorationêmaler Alois Wehrmaun, früher in München, E1zgießereistraße 23/11, jeßt unbekannten Aufenthalts, und beantragt, zu erkennen : 1, Es wird festgestellt, daß der Beklagte der Vater des von der Hilfsarbeiterin Negina Albeit am 3. Mai 1924 unehelich

2, Der Besagke wird verurkeilt, an die Klägerin tür die Zeit von ihrer Geburt bis zum vollendeten 16. Lebensjahr eine vierteljährlih vorauézahlba1e Unterhalts- rente von monatlih 24 Goldmark zu entrichbten 3. Das Urteil wird |oweit geseßlich zuläisig tür vorläufig voll- streckvar erflärt. Der Beklagte Alo1s Wehrmann wird hiermit zur mündlichen Verbandlung des Nechtästreits aur Frei- tag, den 30. Januar 1925, Vormit- tags 9 Uhr, vor das Amtsgericht München, Justizpalast, Zimmer Nr. 52/0 geladen. München, den 18. November 1924. Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts München.

[74891] Oeffentliche Zustellung. Die am 18 Juni 1924 gev. Barbara Hacker in Upflamör, geseßlih vertreten durh den Amtsvormund des Jugendamts. hier klagt gegen den Jojtef Gaupp, Hausierer, früher in Upftlamör, jeßt mit unbefanntem Aufenthalt abwesend, wegen Unterhalts, mit dem Antrage, dur ein soweit zulä!sig für vorläufig vollstr ckbar zu erklätendes Urteil zu eirfennen: Der Beklagte sei schuldig, der Klägerin vom Tag der Geburt an bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres zu Händen des Amts- vormunds eine monatliche Geldrente in Höhe von 20 4 vierteljährlih im voraus zu bezahlen und die Kosten des Necbts- streits zu tragen. Zur mündlichen Ver- handlung des Rechtsstreits wird der Be- flagte vor das Am1sgericht in Niedlinagen au! Freitag, den 9. Januar 1925, Vormittags 8 Uhr, geladen. RNiediingen, den 17. November 1924. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

[74892] Oeffentliche Zustellung.

Die Auto - Mafam G. m. b. H. in Berlin 80. 16, Melchiorstraße 39/43, Klägerin, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- anwalt Dr. Dagobert Pincus in Berlin C. 2, Königstraße 55, ladet den Kaufmann Gustav Petersen, zurzeit unbefannten Aufenthalts, trüher in Berlin - Charlottenburg, Augsburger Straße 4, bei Großmann, Beklagten, unter der Behauptung. daß er der Oft- deutschen Transport-Versicherungs-Aktien- Gesell\haft in Berlin, Tauenßtienstraße 14, aus den Urteilen des Landgerichts I[1 Berlin vom 3. November 1921 23. P. 237/21 und. von demtelben Tage 23 P. 236/21 jowie aus den zu diesen Urteilen gehörigen Kostenteitsetzungs- beshlüssen den Gesamtbetrag von 1790,02 Goldmark nebst Ziusen s{uldet und daß die Ostdeutiche Transport-Versiche1ungs- Aktien-Ge!ellschaft in ihrer Prozeßsache gegen die Kägerin vor dem Landgericht 1 19. O. 518/21 durch Vergleich ihre Ansprüche gegen den Beklagten Gustav Petersen aus den vorgenannten Urteilen abgetreten habe, mit dem Antrage, den Beklagten zu verurteilen, an die Klägerin 1790,02 Goldmark nebst 60/9 Zinsen von 718,14 Goldmark seit dem 24. Oktober 1921, von 1045,85 Goldmark seit tem 15. Oftober 1921, ferner 5 % Zinsen von 8,60 Goldmark seit dem 11. 11. 1921 und 59/6 Zinsen von 17,43 Goldma!k seit dem 19, 11. 1921 zu zablen, die Kosten des Nechtsstreits zu tragen und das Urteil aegen Sicherheitsleistung für vorläufig vollstreckbar zu erflären, zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die 33, Zivilkammer des Landgerichts I in Berlin, neues Gerichtsgebäude, Gruner- straße, T. Stockwerk, Zimmer Nr. 8—10, auf den 6. Januar 1925, Vor- mittags 10 Uhr, mit der Autforderung, sich durh einen bei diesem Gericht zu- gelassenen Rechtéanwalt a1s Prozeßbevoll- mächtigten vertreten zu lassen.

Berlin, den 4. November 1924

Spribille, Justizobersekretär, Gerichtsschreiber des Landgerichts I.

[74885] Oeffentliche Zusiellung.

Der Kautmann Felix Sonnenfeld in Breélau Ohlauer Siraße 46, Prozeßbevoll- mächtigter: Rechtsanwalt Dr. Singer in Bieéëlau, klagt gegen den Seminarlehrer Franz Semik, früber in Breslau, Mar- garetenstrafe 6, wegen Kaufpreisforderung, mit dem Antrage auf Zahlung von 42,90 Goldmark nebst 49% Zinsen seit 10. 3. 24, Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Bresi|au auf den 30, Dezember 1924, Vormittags 9 Uhr, Zimmer 168, hiermit öffentlich geladen...

Breslau, den 18. November 1924. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

(74888] Oeffentliche Zustellung. Der Sthneidermeister Otto La1oßki in

Berlin 80. 33, Wrangelstraße 106, Pros- zeßbevollmächtigter : Nechtsbeistand A. Ger- hardt, * Berlin S0. 33, Bevernstraße 7,

flagt gegen den Dr. Hamel, zurzeit un- bekannten Aufenthalts, früher in Zeuthen, Hohenzollernstraße 15, auf Grund des Schuldscheins vom 7. April 1924, mit dem Antrage, den Beklagten kostenpflichtig zu verurteilen, techs in seinem Besiß be- findlihe Lutherstühle an Kläger heraus- zugeben, und das Urteil für vorläufig voll- streckbar zu erflären. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Königs- wusterhausen, Zimmer 94, auf den 20, Januar 1925, Vormittags 9 Uhx,

geladen.

Königswusterhausen, den 6. No- vember 1924,

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. [74889] Oeffentliche Zustellung.

Der Auktionator Friedrih Böhmer in Werne. Kreis Bochum, Poststraße 15,

Prozeßbevollmächtigter : Nechtsanwalt Köllermann in Langendreer, klagt gegen

Elagt gegen feine Frau, - Johanna geb.

geborenen Kindes Aloisia Albert ist.

\n Werne, fett unbekannken Aufenthalts. mit demoAnt1age, den Beklagien kosten- vflibtig und vorläufig vollstreckbar zu ver- urteilen, an den Kläger 60 1echzig Goldma!k nebst 4% Zinsen seit dem l August 1924 zu zahlen. Zur münd- lihen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht, hier Zimmer 14, auf den 22, Januar 1925, Vormittags 11 Uhr, geladen.

Langendreer, den 14. November 1924. Der Gerichts1chreiber des Amtsgerichts.

[74902] Oeffentliche Zustellung.

Grader, Lina, Malersfrau, in der Ge» fangenenanstalt Aichach, Klägerin, ver- treten durch Nechtéanwalt Dr Müller in München, flagt gegen Grader, August, Maler, zuleßt in Müncben, zurzeit un- befannten Aufentbalts, Beklagten, nicht vertreten, weaen Aufbebung der eheherr- lihen Verwaltung und Nutznießung, Her- ausgabe und Schadensersat, mit dem An- trage. zu erkennen: I. Die Verwaltung und Nutzuießung des Beklagten an dem eingebrahten Gute feiner Ebefrau wird aufgehoben. IT Der Beklagte ist s{chuldig, das eingebrachte Gut seiner Ebefiau und deren Vorbehalts8gut an dieselbe heraus- zugeben, und zwar folgende Gegenstände : l Kücbeneinricbtung, weiß g strichen, be- stehend aus: 1 Küchenschrank, 1 Vüfkett, 2 Kücbentishe 2 Stühle, 2 Hockter, 1 Ottomane, 1 Waschtishchen, das dazu gehörige Porzellan úund Kochgeschirr ; l Doppelichlafzimmcreinrihtung. elten- bein gestrichen, Ltestehend aus zwei voll- ständigen Betten, 2 Naqchtkästchen, 1 Spiegelshrank, 1 Waschtish mit Spiegel- auvatz, 1 Tiscbchen, 2 Stüble, 1 Näh- ma!chine, Z Bilder. 1 Waschgarnitur, l Lamvenschirm, 1 Tishz; 1 Einzelschlaf- zimwereinrichtung, mahagoni gestricben, bestehend aus 1 vollständigen Bett, l Nacht- fästben, 1 Schrank, 1 Wa'chtüch mit Spiegelauf\a, 1 Diwan, 1 Blumenagitter. 1 Wa1ichagarnitur, 1 Lampenschirm, 2 Stühle, ein 4. Bett, eine Bettlade, eichen ge- strichen, mit Matratze, Ober- und Unter- bett, 2 Kissen. 1 alte Kommode, 4 Bett- deen, 1 Gangtoilette; l goldene He: ren- ubr, 1 Ning a1s eingebrahtes Gut. l Mantel, 1 \{chwarzes und 1 bhelles Kostüm, 1 Frotterock, 1 weiße Seiden- bluie 4 weiße Blusen, 2 Hüte, 1 Pelz mit Muff, | Regenschinm, 4 Paar Schuhe, 4 Paar Vorhänge, 6 weiße Bettüberzüge. 4 farbg., 8 weiße Bettücher und 2 farbg,, 12 Kop'kissenbezüge, 10 Stück Hemden, 9 Nacht\äkchen, 7 Beinkleider, 6 weiße Handtücher und 6 ta1bg. und verschiedene Kleinigkeiten als Vorbehaltégut. 111. Hilfs- weise ist beantragt tür den Fall, daß der Beklagte zur Herausgabe der in dem An- trage zu Il bezeihneten Gegenstände nicht imstande ist, zu erkennen: Der Beklagte ist \{uldig, an Klägerin 4000 m W. viertausend Mark zu bezahlen. IV. Der Beklagte hat die Kesten des Necbtsstreits zu tragen bezw zu erstatten. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- bandlung des Nechtsstreits vor die VI[. ZBivilfammer des Landgerichts München 1 aut Mittwoch, deu 21. Fa- nuar 1925, Vormittags 9 Uhr, Saal 146/1, mit der Aufforderung, etnen bei die'em Gericbte zugelassenen Nechts- anwalt als Piozeßbevollmächtigten zu be- stellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zu- stellung wird dieser Auszug der Klage befanntgemacht. München, den 13. November 1924.

Der Gerichté\chreiber des Landgerichts München T.

4. Verlosung x. von Wertpapieren.

[74929] Bekauntmachuug. In Abänderung der Bekanntmachung vom 15. Dezember 1923, betreffend die Kündiaung der Dresdner Stadtanleihe vom Jahre 1913 für den 1. Juli 1925, wird hierdurch folgendes bestimmt : Im Falle etwaigen Wietderaut!lebens der Verzinsung der Anleihe vor dem Kün- digungstermine ertolgt die Zahlung der Zinsen für die seinerzeit mit Zine1cheinen bis 1, 1. 1924 auëgegebenen Änleithestücke (Nr. 1—6004, 14001— 18401, 36001 bis 40002, 56001—59000) gegen Vorlegung des Crneuerungsf\cheins, für die übrigen Stücke gegen Vorlegung des terminlichen Zinsscheins Dresden, am 6. November 1924. Der Rat zu Dresden. Finanzamt.

S S ARIS

5. Kommanditgesell» haften auf Aktien, Aktien- gesellshasten und Deutsche Kolonialgesellshafsten.

Die Bekauntmachungen über deu Verluft von Wertpapieren be*in- den sih aus\hließlich in Unter- abteilung 2.

[75414]

Ausgeschieden aus dem Aufsichtsrat der

Himmelwerk- A. G., Tübingen, in-

folge Todes Herr Bankdirektor Friedrich

Weil, Tübingen.

[75096]

Grathwohl-Werk, Aktiengesellschaft, Köln-Mülheim.

Bankdirektor Heinrich Jung ist aus dem

Aufsichtsrat der Gesell|haft ausge)chieden.

den Bergmann Dtto Reinhardt, früher

[758131 Metallwerke vorm. J. Aders A. G Magdeburg-Neustadt. E Die auf den 25. November 1924 ein, berufene Generalveriammlung unsere Gesellschaft findet nicht statt: Magdeburg-Neustadt, den 21. No vember 1924. Dor Mera, Faknh Mi K aof I

114-0

Wegen Autlö1ung der (Be]el1chat1 101 dern wir unsere Gläubiger hiermit auf ihre Forderungen unverzüglih bei ung anzumelden. Mitteldeutsche Metallhütte Akt. Ges,

in Liqu., Schönebeeck a. Elbe. 75477 \ Es Die Generalversammlung der Vey,

einigten Fabriken für medizinischen Bremen ist am Montag, den 8. De, zember 1924, Vormittags 10 Ühr, in Bonn, „Gastf,ot zur Traube“, Meckenbeimer Str

[75436 "F Gemäß $ 244 des H-H -B geben wir hiermit befarnt, daß Herr Peter Vad auz dem Auffichtsrat unserer Ge1ellscha!t aus: ge\chieden und an seine Stelle Her Kaspar Krohn getreten ist. München, den 18. November 1924. Barbarino & Kilp Otto Pfaeffle A. G

(75095] N Der Aulssichtérat unserer Gesellschaft besteht zurzeit aus folgenden Mitgliede: 1. Grenzhäuser, Anton, jr., Kautmann, 2, Hepp, Ferdinand Rentner, 3. Huster, Heinrich, Bäckermeister, 4. Jaeger, Oliver, Generaldirektor, 5. Kaiser, Franz Rentner, 6. Mohr, Friedrih, Brauereibefißer, 7. Reiter, Jacob, Architekt, 8. Schüller, Willy: Kaufmann, 9. Stöck Crbristian, Rechtsanwalt, 10. Thorn, Heinrich Nentner, 11 Zimmermann, Hans, Bauunternehmer, tämtlih zu Trier. Trier, den 2. November 1924. Gewerbebank Aktiengesellschaft,

[75383] Cari Verg, Aktiengesellschaft zu Eveking.

Ergänzung zur Tagesordnung der am Mittwoch. den 26. November 1924, Nah mittags 5 Uhr, ‘im Verwaltungêgel äude der Deutsche-Luxemburg. Bergwerks- & Hütten: A -G. Dortmund, stattfindenden 18. ordentlichen Generalver}amm- lung (vergl. Veröffentlichung in Vir 263 IL. Beilage fowie Nr. 270° 1. Beilage des Deutschen Neichéanzeigers vom 6. bezw, 14 11 1924). Zu Punkt 5 der Tagesorduung : Es wird folgende Aenderung beantraat: 8 20, betr. Zahl der Aufsichtsratêmit- glieder (statt 3—9 = Z— 10). ; Die Aenderung des $ 27," bêtr. Frist zur Einberufung der Generalversammlung wird gestrichen. Werdohl, den 18. November 1924, Der Aufsichtsrat. Dr. Carl Berg, Voitzender.

[75491 | Vereinigte Sirohstoff- Fabriken, Coswig, Sa.

In der am 21. August 1924 abge haltenen ordentlihen Generalver ammlung un)erer Gefell1chart ist beshlossen worden, das Aktienkapital von 4 16 000 000 auf Goldmaif 1600000 umzustellen, und zwar dergestalt, daß je M 1000 Aktien aut Goldmark 100 herabgestempeit werden, Demgemäß fordern wir die Besiyer unserer Aftien hiermit auf, ihre Aktien ohne Gewinnanteilscheinbogen unter Bei- fügung eines zahlenmäßig geordneten Nummernverzeichnisses in doppelter Aut- fertigung bis zum 6. Fanuar 1925 cinschließlich Z in Dresden bei der Dresdner Bank oder bei der Allgemeinen Deutschen Credib- Anstalt Abteilung Dresden, {n Berlin bei der Dreédner Bank, in Frankfurt a. M. bei der Dresdner Bank in Frankfurt a. M. ; zur Abstempelung einzureichen. Die Abe stempelung erfolgt provisionétrei, nur dit Kosten der Versendung der Stücke gehel zu Lasten der Aktionäre. Ueber die euv gereihten Aktien wird Quittung erteilt, gegen deren Niückgabe die Aktien nach er rolgter Abstempelung wieder erhoben werden können. Nach dem 6. Januar 1925 erfolgt die Abstempelung nur bei der Dresdner Bauk in Dresden. Wir machen darauf aufmerksam, daß nah den jeyt geltenden Nichtlinien der Zulassungs)tellen vom 5. Börsentag vor Ablauf der Abstempelungetrist ab dit Börsennotiz nur . tür Goldmarkbetrage testgeseyt wird und vom gleichen Zeitpunkt ab nur auf Goldmark abgestempelte Stüde an den Börsen lieferbar sind. Es liegt daher im Interesse der Aktionäre, die Abstempelungstrist einzuhalten. Coëwig, den 18. November 1924. Vereinigte Strohstoff-Fabriken. Müörbe. Diehl. -

Verantwortlicher Schriftleiter Direktor Dr Tyrol in Charlottenbur

Verantwortlich für den“ Anzeigenteil:, | Rechnungsdirektor Men ger i n g, Berlin

Verlag der Geschäftsstelle (Mengerind) in Berlin.

Dru ter Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32.

Bier Beilagen (eins{hließlich Börsenbeilage) und Erste bis Dritte

Der Vorstand. Grathwohl,

Zentral-Handelsregister-Beilage

j

1 Fran ulden

Fredit-Nbl,) 2,16 M. R Gold) = 4,00 #6, 75 A. 1 Dollar = 4,20 4, 0,40 A. 3,40 M

1 Yen = 2,10 4.

h etrefienden Cmmétssion lieferbar

värtia nicht stattfindet.

(ommenen Gewinnanteil.

he: vorlertey Gesct@ftsjahrs

von Mart festgeseßt werden

Der

Christiania 7, Helsingfors 9. hagen 7. London 4. Viadrid Schwetz 4.

r. 276.

Berliner Börse vom 21. November

_Böórsfen-Beiílaae

um Deutschen NeichSanzeiger und Preußischen Staat2anzeiger

1924

Amtlich fesgesiellte Kurse.

«, 1 Lira, 1 Léu, 1 Pejeta = 0,80 4. 1 ósterr. Gold) == 2,00 Æ, 1 Gld, österr. W,= 1,70 M. fr, t, ung, od. teh. V. = 0,85 4. 7Gld, südd, U.

12,00 4 1 Gld. holl. W, = 1,704. 1 Mart Vanco - 1,50 4, 1 fand. Krone = 1,125 #6. 1 Rubel (alter h 1 alter Eoldrubel = 83,20 4. 1 Leso (arg. Pap.) =

1 Pfund Sterstn,,

i Shanghat-Tael = 2,50 4.

find.

1 Dinar

Die einem Papter beigefligte Vezetchnunga 4 be- agt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien der

Das hinter einew V'ertpapter befindliche Ketchen ° edeutet. daf etre omtlicve Ereisfesistel una aegen-

Die den Uktten tn der zweiten Spalte betigefsigten giffern bezeichnen den vorleyten, die in der dritten Spalte beigefligten den lebten zur Auëschlittung ge» Ist nur ein Gewinn- ergebnis chne Tatum angegeben o i es dasijeniae

9 u Luénali e dei Aotlerungen für auf Retchs- naorf lautende festverztn8liche deutsche V:ertpapiere, hie 'n Viilliarden von Prozenten oder in Milliarden

versehen fich alle

Jtalien 5.

urse in Vibiïonen con Prozenten oder, sowei die Nonerungen in Viark ür 1 Stü er- folgen, in Villionen von W ark. Die Notierung für Deutsche T ollo1schapanweisungen versieht fich jeit g, V'ärz d, I, in Prozenten des Rliefzahlungëêwertes.

Etwaige Drucisebler in den heutigen Kurs angaben werden acm röchfien Vörjene tage in der Epalte „LToriger Kuré“‘ bes richtigt werden. Jrr licte, später amt- lih vi{tiggefielte Noticruvçgen twerden möglichst bald am Eclufß; des Kurszettels als „Vericktigung“/ mitgeteilt.

Die Notierungen fün Telegraxbiscte Aus- zahlung sowie für Ausländiscle Lar knoten befinden sich fortlaufend unter „Fandel und Gewerbe“

Vankdis8kont. Verltn 10 (Lombard 12), Amsterdam 5. Bríissel 5%.

6%.

opens-

Paris 6. Prag 6. Etoctholm 5%, Wien 13.

Seit 1, Nugunf: 1928 fäll1t bei festverzins- liden Weitpapicren die Vereci nuna der Stückzinsen einheitlich fort.

Teutsche Staatsanleihen.

Heutiger | Voriger Kurs8 21. 11. 20. 11. 6Dt.Wertbest.n1.283 10—1000 Doll.|f. H. in 3/1C0b 100b Di, Wertbest, A. b. 5D,| do 100b 100b do. 64 10— 1000Doli.| do. „7T5b 4,75b Dt. Do!!arschayanwía.| do. bG b G 6, 12, 24,10, 120 F Hess. Dollarschayanw.|f8.4p.D} —,— Tr À F 6 He s.Dollaranl.R.B do _— —_—— 6 do. do. R. Al: do _—— —.— 2-57 Dt Dietchs\cb.,„ K *“8.4p.G.] 0,696 0,69 G Disch, 1 V.- V. Vieid;6- L 1L 20. 11. Echaganweij. 1916, fa verl. 1923—32....1444 1.1.7 1770b b do. VT,-IX Agio auël|4 1.1.7 |675b 735b do. 1918 f. 24 (F. 8)/44] 1.4.10/560b 575b do Retchsschay „K“ 1923, Ausg. l u, [l +4} 1,3.,9 | 0.302b 0,34h do. 1924, Ausg.1 u.[T| +4} 1.3.9 |0,00045b 6 | 0.000572b t f. 8. cin6f, 8-15 Ÿ Deutsche Retch8anl. .|5 | versch.|925b £80b do do 4| do [1110b 1175b do do 3] do 111008 1150b do do 3| do [1615b 1560b do 22 (Zwang83anl.)| fi. Bin, [13.96 14,8b do, Schupgebtet-Unl.s4 | 1.1.7 |7600b 7625b do.Spar-Präm.-Anl, ir: Bin. [6C0b B 6üeb B 7-154 Preuß .St-Schaß|f23. 1,4.10/£9b 60b Pr.Staatssch, i. 1. 5, 26/5 | "2,8 |400b 435b do do ‘,831,12. 384144 1.1.9 | —,= Hibern1a) do. do. 14 auslosbar/4 | 1,4.10/1020b 1050b Preuß. tonsol. Anl... [4 | versch.|1270b 1375b do do 34 do [1480b 1650b do do 3 | do. /1360b 1350b Anhali, Staat! 1919../4 | 1.4.10|/1650b 1650b Vádeli 100 S 411.17] - 1950 6 do 08-09, 11/-12,13,14|4 verickch.16C0bG [160Cv do. 1919/4 | 1.1.7 |668b 500b do. fv. v. 1875, 78, 79, 80, 92, 94, 1900, 1902, 1904, 1907, oe è [8A do. 1896/87 Vähein s eei do i C ELCA 31 do Eisenb.-Obl.|g do. vLdsk.-Rentensch. touv. neue Etúcte 8 Vremen 1919 aut. 80/4 do 19204

do. 1922, 1928

dambg. Staats-Neutejz. do, amort. St.-A,19A 4 do do. 1919 Lu. Bl4 . do. do. 50 000 -Et, und 100 000 4-Et.4 do. do, ck00 000 é-Et,| 4 do do. St.-Anl.1900 i do. 07,08, 09 Ser. 1,2 1911, 1918 rz. 953, 1914 rz, 56/4 do. 1687, 91,08, 99, 04 34 d do 1886, «7, 1902/3 Heñhen 1923 Neihe 86° *) Zinsf, 6—164 0. 99, 1906, 8, 9,12 4 do. 1919, M, 16, ut. 42/4 do 93, 94, 97,99,00,09 814 gf 1896. 1903-1900|4 libeck 1923 unt. 28 9

Mecti, Laudezantl. 14/4 “s Staats-Aul. 1919/4 9. Cb.-Schuid 1870|: do toni. 1886|y1 do. 1890, 94, 1901, 05 34

Oldenburg 1909, 12/4 N 1919, gef, 1, 1. 32/4

1908/44 1,1.7

do, 1896 H

Sachsen St,-y, 1919/4 | 1.3.9 le

Ei, St.-vieute .….|3

Wiel: Martanleite 23/8 | 1.1. Üürtteuberg E, 6-20

da U, 31—85/4 | versch.1520h * Meihe 36—42/4 | do. eb Q

2200030000000. 30 do. 1475b

E —————————

Heutiger | Voriger Heutiger | Borger Heut!ger | Boriger Feubrer | Lortnet Kurs Kurs Kurs E u

o Preußi\che Rentenbrtete. Berlin... 1986/84 1.4.10| —,— —— |Vterien 1904/84 1.1.7 | —.,— —— Rumän.19051n 4| 4 | 1.4.10 { 3,5b 3b Hannoversche 4 lvetid A do 1890/35 1.4.10 —,— —,— Wetmar 1888134 1.1.7 | ——- —_—— do 1906 in M) 4 1.4.10 | 2,756 36 R T E d E e do. 1898/3/] 1.4.10} —,— -,— Wiesbad. 1908 1,Aus- Do. 1910 in X 4 | 1.3.9 | 3bG 36 Ceslen-Nasiau As ELET do. 1904 S. 1/3] 1.4.10| - .— —,— gabe rüdz. 1937..4 | 1.2.6 | —-— _ Rí.-Eal.4.1822 | 5 | 1.3.9 —° —,—9 do Es adet L TES do. Groß Verb 1919/4 | 1.1.7 |2500b 2500b Q do. 1920 1. Ausa., do fleine 75 1.8.9 | —,—° —,—9 aure und Nm. (Brbb.)47 R TEE SRE do do 1920/4 | 1.1.10| —,—6 |375b 1921 2, Ausg. 4 |verich] —-— —_—— 10, 59 100L-St. ‘f 3 | 1.5.11 | —,—° —, 9 do Id N 7 E E Berl. Stadtsynode 99, do 18a. 191. u. M417 f —— —,— do. ks, 1880 5 er “s 4 1.56.11 } —,—® _——9 vLauendburger i 7 Ie 7 R 1908, 1912/4 | L117 | —,— ——— Wilmers8d. (Bln! 1918/4 | 1.2,8 | —,— _ do. do Ler‘{4 LBLI 1 —ck® —_—,—9 Po uinietic A 4 Foctidil M E do. do. 1899,1904,05/34 1.1.7 | —,— _,—- *) Binsf. 8—15% R. A, 1889 25erl 4 11.3,6,9.14 m T3

D ALA 5 R ar O on 1914 À 1919/4 | vers] _ 2 do. Ser u. Ler! 4 11.3,6.9,.12) —,— _—

do 34 do | —,— i B S s u L 4

9 o... y re8lau 06 Æ 1909/4 | do. | —,— Loud do. 1890 2.Em. 4 1. 123 —,—° —_,—9 Bosetishé «iee 4 | do 1! nis Us igs v Deutsche Pfandbriete. 11 Í "Bg e

f 91/34 L117 | —,— —_—— Les do. 5er u. Ler! 4 113,691) —,— g L Dia Gia) q 20 E, E Para 90, 18 alen dg: Seen S B 3'4 verich4 —,— —- dn iy 3. R Î a u p S x f s s —_— —_—_ D 5 i, -—_ o. Zt t 12] —,— ——

iein und Weftfäl. 4 V A C Karl 1902 Zu L B e M u. Nin, ie a] (Xa S 2 do. n 4. Ém. 11 4 11.3.,6.9.11 S S

j . A Ss oblenz........1919/4 | 11,7 | —— —_—— do. do. neue/34 1.1.7 | —— S Der e S O E

Säcside do i u 4E -_— Varl 1920/3] 1.4.10 —,— E 44 Komm.-Oblig. 4] 1.4.10 —,— Alis do. 1894 6.Em. * e Li Ï a S N S RAS S E L ODUTR. ee... 1902/4 | 11,7 | —.— 0. do. 134 14.10) —-,— —_,— do. 25er ‘“} 83% 11. —— e ER i C8 4 B T BET Cottbus 1909 V 1918/4 } veri] —-— —__— do, D I B, L410 —,— —_,— do. Ser u. ler “] 3% 11. ——° _—,—9 V Cour ooss Ï É E E Darmttadt.… 1920/41] 1,8,9 | —,— gen au Landschaftl. Zentral. |4 | 1.1.7 [11006 112566 do. 1896 25 er! 8 11. —_—,—° —_——9 Ea éwta«Soifcta 9 P S do. 1913, 1919, 20/4 | vers] —,— - do. do, oe. 3/4 1,1.7 /3450G #735206 G do. 5er u, ler" 8 }1. e j O T U R a E Desiau 1896/84 1.1.7 | —— T —— | do. do. „8 | 1.1.7 [13500 [1350b@Q | do. t.E.-A. 1889 0 40 E M Dtich.-Eylau.… 1907/4 | 11,7 | —— —,— Ostpreußtiche .….....[4 | 1.1.7 [17000 1570b Z.L225r u. 101 4 11.1.4.7.10 —,—“ _——° Viedlb.-Schwer. vînt.|4 | 1.1.7 | —,— Da A7 L --« «1905/84 L4,10 —,— _— do. 20d 0i0 66 84 1.1.7 [4400b 9500b G do. Ser | 4 |[1.1.4.7.10 S Ses re8dener Grund- s E 3 | 1.1.7 |85,0b 8000 Q do. ler “4 11.1.4.7.100 —,— _,— j centenpfandbriefe, do. sd\ch. Schuldv./4 Lu P as T do. 1891 S. 3 *| 4 |[1.1.4.7.10| —,—® —_,—9 Kreditanstalten öftentlicker Körperichatten Ï Eer. 12 5, E A verich —_—— E Pommeriche L 4 | 1.1.7 [10100b@ |1180b à do. 1902 in 4 f L 2 N Lipp. Landes3bk. 1— 9/4! EABEA L o. do. S. 3. 4, "13 -_ m gr C E S: 34 1.1.7 ] —,- —, 9. 1905 ?| 4 L217 _— _,— vLivy Latte s ; 7 do Grundrentenbr. do. e B LLT —— S {P do, St.-R,1-252!| 4 11,8,6.9,12] —,—® ——9 do. do unt. 26/4 | 1.1.7 | —.- Seits Dia Serte 1—s3 t L410 —— do. neul.t. Klgrunds. A 1.1.7 /1300b G - do. Präm-U 64 *| 5 L:L7 S E £© ldenbg. staatl. Kred. ./2900b 2900! ut8burg 1921/44 L117 | _,—_ do. 0. 34 1.1.7 [7600 G 7000 B do. do. 1866 *| 5 1,3,9 —_— —_— do "ho ie 31 ¡ Mos E E do. 1899, 07, 09/4 | L717 | —,-— Es do. do. BILLTI Q «Q do. Bod,- Kred. *| 5 L 4 ae do. do. 3% Ddo. | —.-- iz do. 1918/4 f L117 | —,-— —_— Sächsische alte. „„„.-|4 | 1.1.7 ¿ —.- do. fv, St.-Ob. 2183| LL7 | —,—° —,—0 Sachjen - Altenburg. 7 do. 1885. 1889/34 1.1.7 | —— —,— do. neue... ./4 | 1.1.7 |/1450bG [1300.6 | Schwed. St.-Anl- vandbant.…....... 34 do Se S E do. f Et N34 L717 | —,— —— do. ulté ooo. 34 1.1.7 | —,— 6 De 1880 1n M) 3%] L410 | —,-- ——_—_ 9, u. 10. R. eni ius Sia UUren Ü 1899, 4 1901/4 | L171 | —— -— do. E 3 | 1.1.7 [2550 G 500 G do. 1886 in Ml 38 1,612] —,— _—- a e Wi Sudan D 7 E do. G 1891 tv. 84 1.1.7 | —— _ Schles, altlandschaftl./4 | 1.1.7 —,— do. 1990 in M 3% | 1.3.9 | —,-— —, Eer. 1—4/4 | 1.4.10 —.— RREEEs Sea FGOLOR u 1.5.11) —,—- -_— Ba landíd. Aa 1.1.7 18206 Ti dk Ei.eit. 1904| 3% | 1.2.8 | —,— ——,— do «Got landtred. 2900 0 1900/34 L511 —— —_— 0, 0. 41LL7| -,— 9. 0. 19064 8% L.2.8 deni tit «ini éln do do. V0 g 8! E ien Elbtnga 1903, 1909.14 } 1.1.7 | —— N do. do. D/4 | 1.1.7 /1820b 8 do: „do 1888| s | LaS 1 —— e do «Vietnina, Ldtrd.l4 | 11.7 | —, E do 1913/4 | LLT | —— —_— do alstlandschaftl.|34} 1.1.7 | —,— —_,—- Zckchweiz. Eidg. 12] 4 LLT | —,—- —, do do tonv.|s| L147 | —= Le do. 1903/34] 1.1.7 | —,-- _— do, landsch, A3 L1.7 | —,— S 1 do. do. E A E Schwarzburg-Nudolst. u L.L. s v Emden «1908 H, J 4 L410 —— —,_— do, do. C 3 1.1.7 _ B a 1 do. Etsenb.-N.90 3 1.1.5.9 A ie Landkredit Uu 2 Agen Erfurt 1893, 1901, 08 do, do. DaJ 117 |-—B |——B8 |Zürtf. Aom.-Anl.| 4 1.5.11 | 8,758 8,75 Q do O Bu T 1910, 1914/4 | versch] —,— E do, do A/3 | 1.1.7 25000 2800b do. Bgd. E.-A. 1| 4 | 13,9 10,566 [110 do. «Sondersh.Land- S : i do. 1893 Æ, 1901 X34 L410 —-— _,_- do, do, C8 1 LL7} —,— P do. do. Ser. 2| 4 1.1.7 9B N :| L Y üu G2 E “4 rboet 1911/4 } 1,4.100 —,— Ava R die ä ¿E 3117| —,— auT da n En 4 1.3.9 Sit L: A Í ER Les Sa 1922/7 } L117 | —— Schleâw.oHlst. L.-Kr.j4 | 1.1.7 | —,— 0. uf, D T Ra S DEn. Lds.eHYp.-P fbr, do. 6.Ausg.19 (ag. 20)/4 | 1.2.8 | —— —,- do. do. [84] L127 | —,— —,— Türken Unl. 1905| 4 | 1.3.9 16,5bG6 |675b@

S. 10a, 12--29/4 | 1.1.7 | —,— e Flens6buru 1912014 f 1.4.10 —,— _,— do. do. 1317| —,— _—_—_ do. 1908| 4 1.1.7 | 6,75b Gb do. E. 1- 11/34 1.1.7 | —— _ Frantturi a. M. 1923/8 | 1.2.8 | —,— ——_8 |Westfältsche Landsch. 30. Zollobl.11S.1| 4 1.1.7 ¡104b 10,70 G do. Komm. S.39 42/6 | 1.1,7 | —,— —_— do. 1910, 11/4 ver] —,— _,- und 8, Folgej4 | 1.1.7 | —— g do. 400 Fr.-Lose|ir.3..4 p. St |248 23,1b do do ESer.32-— 38/5 | 1.1.7 | —,— —— do. 1913/4 [15.612] _,— do. und 2. u, 8. Folges34 1.1.7 1360bG 3006 ung. St.-Dì. 18 44 | L410 | —,—- Tab

[) L 1 5 i do do. Ser.26—31]444 1.1.7 | —,— = do. 19 (1.—8.Ausg.) do. und 2, u, 3, Folgess3 | 1.1.7 .- -.— do. 1914 "| 44 | 1.3.9 | 65b Tb do do. Eer. 5—14/4 | 1.1.7 | —— E ; 1920 (1. Au8g.)/4 | verih| —— _ Westpr. rrttersch. S. 1/4 | 1,1.7 |303068 [2800b G do. Goldr. in fl.) 4 1.1,7 } 9,3b 9,9h go g S In s 2e ej da. E 39 1.2.8 | —— _,— do. do. S. 2/4 | 1.1.7 |2600b G arts dos M 4 1.3,9 L ; ae

«v 900. E LL.T | —— En o. 1901 X34 1,3,9 | —,— _—_ do, neulandsch. ../4 | 1.1.7 |1800b 800b d0. Kron.-Rente“] 4 1.6.12 :

Säch. ldw.Pf. b. S.23, Frankfurt a. ©. 1914 do. ritterih. S. 1/3 1.1.7 [29006 [2900 G do0.St.-V.97nK,) 84 | LL7 | 1,756 200 26, 27/4 |verich.| —,— _— ufv. 1925/4 | 1,6.12/76006 [76006 do. do. S.1 B/34y 1.1.7 |2750ebB [26000 do. Gold-A. f. d.

do. b. S. 25/84) bo | —-— _—— do. 1919 1, u. 2.Aus8g./4 | versch] —,— _., do. do. S. 2 34 1.1.7 [2600 G -— eiserne T. "8 LL7 | -,— -

do. Kredit. b. S. 22, Fraustadt... 1898/34 1.4.10 —,— _,—_ do, neulandsch. 135] 1.1.7 [1900b 1900b G do. do, der u.ler! 3 1.1.7 112,75b 12,25b 26 B84 | do. | —,-— e ytse Freiburg t. Br. 1919/4 | 1,3,9 | —,— _,— do. ritter. S. 1/3 | 1.1.7 |2500bG [2500 G do.Grdentl.-Ob!| 4 1.5.11 | —,— —,—_

do do hi8 S. 26/34 1.1.7 | —— E SJürth 1, B... 1923/10] 1.1.7 |20b G _,— do. do. S. 2/3 | 1.1.7 25006 [2500 @ Cs i:

Brandenburg. Komm. do. 1920 ufv. 1926/4 | 1,1.7 —_—_ 6 —_—_—_ do neulandsch. ..13 | 1.1.7 [25900 G 2503 G Ausländi|che Stadtanleiben.

1923 (Giroverb. 8) 1.1.7 | —,— —,— do. 1901/8 1.4.10) Vi Dee A E —,— Bromberg 1895| 3% | fr. Zinj. | —, _—, do. do. 1919, 192045] ver1ck] ,— _—— Julda ...... 1907 N44 J LLT | —,— __ B ces E T _— Butar. 1888 tn Æ| 45 | 1.6.12 | —,- enes Z eutsc;eKom.üred. 20/44] 1.4.10} —,— _—— Gteben 1907, 09, Le 4 LLT | —y— E do. Glei s J E LLI E sj _— do. 1895 in M| 4% 1.3.9 2,25b B 2,6 G gs do. a N 1922/44} 1.4.10] —— Gaita E BE A E _—— do. nelle... ./4 | 1.1.7 |880b G 75b G L 1998 in b z 1.1.7 Ss 6

annoveriche Kom m.- A aCEp do R E A 0. alte....... {34 1.1.7 | —,— N DEN Budapest 1914| 4 L Í 37 Anlethe. von 1928/10] 1.1.7 | —- —— Hagen Ls Us 1.1.7 edes E do. neue (84 LL7 [1200b 1300 @ do. O E LEO T —ck ge do do 1922| 5] 1.1.7 | —,— —— Halberïtadt 19182, 19/4 | versch./6500b —__ do. neue......./3 | 1.1.7 | _— |1700b Christianta 1903| 3% | 1.4.10 | —.— —— do do. 1916| 4 1.1.7 | —— —_—— halle. ...1900, 056, 10/4 | do. |5000bG | —,— Brdbg. Stadt sch, Pfdb. |4 | 1.1.7 13506 [13506 [|[Colmar(Elsaß)07| 4 | 1.39 | —— Pommersche Komm.- do. 1919/4 | 1.5.11] —,— 7 Dt. Pfdb.=Unst. Pojen Danzig14N Ag.19| 4 1.4.10 | - = Anleihe Ser. 1 u. 2[ *[ 1.4.10 —.— Sis n ian 6 Le —_ _—,— S, 1—s5 unt. 30—34/4 | 1.1.7 | —,— —__ Gnesen 1901,1907| 4 | fr. Zin. | —,— Gin ¿Ur-U,S Sai S é L E L AAZER Preup. Lds. Pfdb. „A. do. 1901| 3% do —_ —_— A irak, E L D z L « Heidelberg o. 1007 « A -— Es Verlin 2—5...+ch- 14| 1.4.10] —_——- Bothenb.90 S. A| 3% | 1.39 | —,— S E S Z E R E do: PO: Le S) ae Gas 6 LLT | —-— S do. 1906| 4 | 15.4.10 | —,— E Hetlbronn ...1897 4 | 1.6.12] —,— s fl ¿ Graude 1900/ 4 . Zini{.| —_— ; ; Hertord 1910, ric. 39/4 | 1.4.10) —.— E R C il versch.| 1,65bG | 1,7ebB delingiors 1900| 4 B E ——_ Anleihen verstaatlihter Eisenbahnen. Ba 2e C AOEN anin, E L MBOIES D do. do. Reihe 14, 15/10] 1.1.7 | 0,306 |0,266 | do. 1902/ 4 | 6.12 | —— | —, Bergtich - Viärtische 0. 1912/4 | 1,3,9 4980b 4 do. do. Ÿ. 1, 4, 11/4%| 1.4.10/40ebB [408 do, eibe T AL T E L aae Eerie 8/34] 1.1.7 /4500b do. 1919 unt, 29/4 | 1,1.7 14506 14506 do. do. Reihe Sil 1.1.7 | ——B8 | —-,- Hohensalza 1897] 3k | fr. Zins. | —,— =— Magdebg.- Wittenbge.|3 | 1.1. {6500b do. 1920 unk. 30/4 | 1,4.10/610 G 680b Westf. Pfandbriefamt fr- Jnowrazlaw Mectlenburg. Friedr. do. 1922/4 | 1.4.10/155 G E f. Hausgrundstücte. u LL7 | —,— _,— Kopenhagen 1892| 4 L117 | —,- —— Franzbahn.…..... B LLT | —— Konstanz ««. «««-1902/8%| 1.1.7 | „— S 00 1910—11| 4 | 15.3.9 | —,— Krefeld 1901, 1909/4 | veri] ,— -_——- D 2 j do. 19886] 34] L117 | —,— _ Pfälzische Eisenbahn, do. 1906. 1907/4 | do. | —— —— Deutiche Lospaptere. do. 1895| 3 L Ee Zis Ludwig Max Nordb. 4 | 1.4.10/4100b do. G ia D E R aa Augsburg. 7 Guld.=L.,|—|#p.St| —,— Krotosch. 1900 S.1| 4 | fr. gini.| —,— —,— do 1881/3/j 1.4,10/4200b do. LRSGELDOR Lou (8/4 LL.7T | —,— T Braunschw. 20 Tlr.=-L.|—|4#bp.St| —,— —_— Ltssab. 86 &.1,2 *| 4 1.1.7 | 5/6 5b Q do. 1879,80, 83,86, 96/34 1,4.10/4500 B A E L S \ Toaiburg: 00 Tie=dia l 0A e e da O C 1 B FOSO 5b Q do, 3 1.4,10/4100b Lichtenberg ( att aid Köln.-Mind. Pr.-An1./3} 1.4.10) —,— l Vos! abg. a 25, é u * E E Oldenburg. 40Tlr.-=L.]3 | 1.2. | —-,— s 27, 28, 5000 RbL| 4 vers. | —,— | —,— Wismar-Carow „....[3] 1.1.7 | —,— R Spe 19064 | L117 | —,— s Gr Sachs.-Mein.7Gld.-L.] —|4p.St] —— —— do. 1000-100 | 4 do [t S o. 1890, 1894, 1900, Zis do. abg. Ser. 30 | ; 1902/34 veri] —y gs bis as, S000 Mb 4 | LUÎ | o | res Deutiche Provinzialanleihen. Magdeburg 1918, Ausländische Staatsanleihen. | vièozt.1000-1008.| 4 | L117 | —— | 0 ta L.—4,. Abt. utv. 31/4 | do. | —- do. S. 34, 35, 3 Brandenb.Prov, 08-11 do. Siadt - Pfandbr, Die mit einer Notenziffer versehenen Anleihen | ?9. SE LODD SIBE ï il s s Hre E i E Vieihe 1/4 | 1.1.7 | —,— loäidzihi werden: mit Zinsen gehandelt, und awar. oó: I OO l: Eri. De D ; ' atnz 1922 }|8 | 111. | —,— _,_ S . 3, 15, ¿4 18 T: ¿1L 18.| 0a G Mee Mainz 1922 Lit. C Z Seit 8,16. 17,18) ® 1,7407792; 11;18,| eet e E.Iù e M La IEEO. S. 1 do 1 Q T L e f e: P L V0 %2/6, 10, ' 1.418, #4.8/194/ Nou, 1. E. 08, E Tis do 1899/34 1.4.10] —,— -—- do. 1919 Lit. U, V I 1D) C L N 2160,20, 91719 Posen 1900, 05, 08| 4 | fr. Zink. | —— L R Cafieler Landestred1u unf, 29/4 |[versh,| —,= —_— 1 1.8,19, 1,9, 19. 1, 10.19. 15. 10. 19.| ‘do. 1894, 1908| 3X | do, | —— L L Set Les é‘ 109 Loos eo do. 1920 Ltt. Wuntk.80/4 | 1.5,111 —— —— D 19, 91.12.19, #1, 1.20. ® 1. 2.20. * 1. 3. 20. ckoña Stadt . T4 L511 | 3,85bG | 386A E 3,9 /2000 WVWeannheim 1922/6 | 1.4.10| —,— —_— L 6. 23, Stockh. (É. 83-84) Do Ser. 29 unt, 80/4 1,3,9 Siv is _ do. 1914/41] 1.4.10 E Se Bern.KL-U. 87 kv.| 3 1.1.7 L E —_,—- DAEE Í 5 e h M 1.4. _ S, „-A, 87 fv, - 1880 in 4 5.6.12 | —— Hannoversche Landes- do. 1901, 1906, 1907, 2 Bon. Es. 14 1) s | 14110 | 6,900 |736@ | po, 1888 in 4] 4 | 10612 | —— |—Z tredu, Lit. A 4 | L1.T | —— e 1908. 12/4 |verid.] —,— —,—- do. Invest. 14] 5 | 14:10 | 6,7b 6;9b E T N 9 S do. 1887| 34 | 15.3.9 i è do Provinz Ser. 9/34 1.56.11} —— _—_ do. 1919 I. Ausg./4 | 1.3.9 | —,— —e- do. Landes 98!) 4% | 1.4.10 | 2,25ebG | 2,30 Straßb. h 1 Straßb. t. E. 1909 T E M C 630 do. 1919 IL. uubg.4 | 128 —— T -- do do 021 4] 17 |2id |23b8B (u. Ausg. 1911) 4 | 1.4.10 | —— |—-— G e M44 E E E do, 1920... 4 | 1,511) —,— -_—_ do. do 95 4 12,8 | 2, ¡ do. 1913| 4 1.4.10 | —,— nig do. do. 1918, 1914/4 [vers] —=,— S do. 1888/34] 1.1.7 | —,— —_—— Bula Gd.-Hyp. 92| 6 | 1.1.7 | 6,90 6,9 G Thorn1900,06,09| 4 | fr. Zins. | —,= _- OstpreußischeProvinz. 3006 do. 1897, 1898/3X/ 1.5.11| —,— -_- 26er Nr.241561 do. 1895| 8%! D, | —— Ausga, 12 49 1.1.7 Tae 305b Q do. 1904, 1905/3 verich.| - ,— bis 246560, ZürtchSiadt1889j 34 | 1.6.12 | —,— _— Pommertche Provinz. *} 1.1.7 | T, 8,1b Merseburo 1901/4 | L410 —- | —— do, 5erNt.121561 Sre L ESLA r 2.12 do. Angabe 16... A LGLRS 14b 6 Withlhaujen 1. Thür bis 136560, 6 | 1.1.7 |7,16 7,4b G s E 4 h 9. g. 14, s R ATOEO ias 1919 VIl/4 } 1.4.10| —— _— do, 2er Nr. 61551 : nis Tat do. do. 15... .|v | 1.8,9 | —, - —— Mülhetm (Nuhr) 1909 bts 85650, Sonstige ausländiiche Anleihen. do. do. 6—14 4 | verich./210CbB [2600b G Em. 11 und 18 ler Nr.1-20000| 6 | 1.1.7 | 7,16 7,4b @ 8udav. Hpit Spar| 4 | 1.5.11 | —.— —._—_ do. do. 14, Ser. 8/44 1.1,7 B [42600 B unf. 81, 85/4 | 1.4.10| —,— —,—_ Dän1qeSt.-A.97| s | 111 | ——- -- Chtl.Hv.G.-Bt.12| 6 | 15.2.8 |73%46 7346 do. 4,1894, 97 u. 1900/85 1.4.1 ‘— e do. 1914/4 | 1.2.8 | —— —,— Egyptischegar.1.E£| 3 1.39 | —— _— Dän. Lmb.-O.S. 4 do. Prov. Ausg. 14 134 1.1.7 | —,— d do 1919 unf, 80/4 | 1.1.7 | —,— —_—_ do. priv. 1. Frs. 3% } 15.4,10 | ——- _ cückzahlb. 110] 4 L177 | —— s Nhetnprovinz. v.22, z3j6 | 1.1.7 | 768 7.5b Viünchen „1921/44 1.4.10| —_—.—_— 0d0.25000,12500Jr| 4 1,6,.11 | —- ——— do. do. 84 LLT | —— —,= do. 1000000 u.500000/6 | 1.1.7 111,9b 11,9b do. 1919| 4] 1.4.10] —,— —— do. 2500,500 Fr.| 4 L511 | —,— —— dô.Jnyjelst,»B.gar.| 34 | L117 | —— —,— do _ leine/s } 1.1.7 26,60 A | we-Gladbah 1911 X, d Els.-Lothr. Rente 3 | 14.10 | —— | —-= do.do.Kr,-Ver.S.9] 4 | L177 | —-— E Sàchsische Provinzial uttt. 56/4 | 1,4,10| —,= _ Ftnm. S1.-Eiib.| LA12 | _— Ftnnl. Hyp.-B. 87) 4 15.8.9 —_,— —_- i Ausg, 5—7/4 [verih41500b0 [1600bG [zrauster 19084 | L410 —,— —— |öóried. 44 Mon.| 1.75 Ul | —— _— bd. ho 84 | L611 | —— —_—— Schlesw.eHolsi. Prov| do 1897/34 1.1.7 | —— _—_ Vo. 64 1881-84 1,60 L171 | —— S Jütländ, Bdtk.gar.| 35 | 11.7 F —- Ausg. 12/**] 15-444 7,5 8b Nordhaujen 1908/4 J 1.7 | —_— 10.5) Etr.eLar.90| 1,60| 15.6.12 | —— do. Kr.-Ver. S. 5] 4 | 116,12 | —— —_ do. do, Ausg. 10 1. 11+} 1.1.7 [11b a Nürnberg 1914/4 | 1.6.12 —,— —e do. 4)Gold-R.89| 1.30| 1.4.10 | —— _— do. do S. ö] 341 11,6.12 |,——- _— do. do. Ausg. 9/6 | 1.1.7 [71h a 76b do. 1920 unk. 80/4 | 1.4.9 | —— —— Jtal,Rent. tnLire| 34 | 117 | ——- _—— do do S. 5] 3 |11,6,12 | —— do. do. Ausg. 8/44 1.1.7 205b 1960 du 1903/4 | 1.1.7 | —,-— —_——_ do. amort. S,3, 4 ckovenh. Hausbef.| « | 111 | —— e