1924 / 276 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ae A c In unser ndelsregister ist heute eingetragen : R 22 621. Fleischerei: Produkten - Aktien - Gesellschaft für Deutschiand (Prodag). Durch schluß der Generalversammlung vom 8. Oktober 1924 i} die Gesellschaft auf- gelöst. Zu Liquidatoren find bestellt: 1. Direktor Hugo Herrmann, Ber- Lin. L aufmann Erich ia, Berlin. Die Prokura des Erich Wil> ist erloschen. Nr. 15 693. Gemeinnützige Aktien - Gesellschaft für Angeftellten-Heimstätten. Das bisherige stellvertretende Vorstandsmit- lied Syndikus Dr. jur. Franz Borkkhn: Berlin-Stegliß, ist zum ordentlichen Vorstandsmitglied er- nannt. Die Prokura des Otto Ebe r- hard ist erloshen. Nr. 33 040. Karl A. Klein Automobile Aktiengesell- \chaft. rokuristen: 1. Hermann Bruer, Friedenau, 2. Johann Singer, ilmersdorf 3 Georg Goerke, Stegliß. 4. Wolfgang Bieber, Berlin 5. Walter Bred- Tow, Fürstenwalde a. Spree, 6. Friß Kurbjuhn, Schöneberg, 7. Willi Stendel, Friedenau. Jeder vertritt mit einem der beiden Vor- Fame ier Otto Cramme oder ma‘ Schokoladen- und Konfitüren- Fabrik Aktiengesellschast. Fabrik- direktor Lion Meyer ist ni<ht mehr Vorstandsmitglied. Zum weiteren Vor- ftandsmitglied i} bestellt: Direktor Erich Laue, Berlin-Schöneberg. Nr. 19296. Brenner Eisenbahunbau- und Tiefbau-Aktiengesellschaft. Am 27. September 1924 i#st eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 24. Juli 1924 ist die Firma geändert in: Eisénbahnbau- und Tiefbau- Aktiengesellschaft vormals Brenner und ist das Grundkapital auf 50 000 Goldmark umgestellt worden. Ferner die Lank igen von der Gencralversammlung am 24. Juli 1924 beschlossenen Sabungs- änderungen. Die gleihe Eintragung ist am 5. November 1924 bei der Zweig- CILIOD in Shlochau (B 11) er- olgt.

Berlin, den 10. November 1924, Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89b.

Berlin. [74093] _In unser Handelsregister B i} heute eingetragen worden: Nr. 34 980. Mittel- deutshe Hypothekenkredit Gesell- schast mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unter- nebmens: „die Gewährung und die Ver- mittlung von Krediten und Hypotheken v-d ähnliche Geldoeschäfte in Mittel- deutshland. Die Gesellsaft ist bere<tigt, gleidartige oder ähnliche Unternehmungen zu gründen, zu erwerben oder sih an solcden Untérnehmungen zu beteiligen. Stammkapital: 20 000 Goldmark. schäftsführer: Kaufleute Alerander Ge r - vai, Imre Gervai, beide in Ber- lin. sellshaft mit bes<bränkter Haf- tung. Der Gesellsbaftsvertrag ist am 10 Oktober 1924 ges{blossen. Die Ge- {äftsführer Alerander und mre Gervai sind berectiat, die Gesellschaft jeder für sih allein zu vertreten. Werden weitere Geschäftsführer bestellt, fo ver- treten zwei Geschäftéfübrer zusammen oder ein Gesdäft&übrer in Ver- bindang mit einem Prokuristen die Ge- sellschaft. Bekanntmachunaen der Gesell- {chaft erfolgen nur dur< den Deutscten teihtanzeiger. Nr. 34 981. „Persil“

Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Siß: Berlin. Geaenstand des Unternehmens: die Herstellung des durch Wort- und Bildzeichen aes>üßten Wasch- mittels „Persil“ sowie sonstiger chemischer Js und der hierzu erforderlichen tohprodukte, der Handel in diesen

Waren, ferner der Enverb. die Entwick- lung und Verwertung von Schaukrechten und Erfahrungen auf diesen Waren- gebieten, endlih die Beteiligung an anderen, gleiden oder äbnliden Zwetten dienenden Unternehmunaen und Ver- bänden. Stammkapital: 20000 Gold- mark. Geschäftsführer: Dr phil. Hugo Henkel, Chemiker und Fabrikbesißer in Düsseldorf, Friß Henkel junior, Fabrikbesißer in Düsseldorf. Gesellshaft mit beschränkter Pun j i hi

Der Gesellschaftsvertrag ist am 1924 abges<loïen. Sind mehrere Ge- {chäftsführer bestellt, so erfolgt die Ver- tretung dur<h zwei Geschäftsführer oder dyr einen Geschäftsführer in Semèëin- [caft mit einem kuristen, do<h fann einem Ges<äftsführer au die “Allein- vertretungsbefugnis übertraaen werden. Die beiden Geschäftsführer Hugo und Trib Henkel haben diese Befugais. ‘effentlide Bekanntmachunaen der Ge- sellschaft erfolgen nur dur< den Deutschen Meichsangeiger. Nr. 34 962, Metall- und Schrott Handelsgesellschaft mit bes<ränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: der pene mit Metallen ieder Art, alten owie neuen und mit Scbrott, ferner der Vetrieb einer Gießerei sowie alle mit diesem Betriebe und dem Handel mit Metallen ‘mittelbar oder unmittelbar ver- bundenen Geschäften, Stammkapital: 10 000 Goldmark Gescäftsführer: Kauf- leute Viktor Ernst Sontag, Ber- lin, Siegfried Schall. B'erlin- Scöneberg Gesellschaft be- schränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 14, und 23. Oktober und . November 1924 abges{lossen, Die Gesellschaft wird dur< zwei Geschäfts- fübrer vertreten, die nur aemeins<aftli< zur Vertretum der Gesellshaft befugt ind, Als ni>t einoetracen wird ver- SFfentsidt: Oeffentliche Bekanntmachunaen der Gesellshaft erfolgen mir dur< den

mit

Be- |

| (Geschäftsanteile)

Ge- | D

Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr, 10 710 F. Simou Gesellschaft mit beschräukter Hastung: Durh Be- {luß vom 15. September 1924 ift der Gesellschaftsvertrag hinsicttlih des $ 6 geändert. Kaufmann Richard Simpich in Berlin- Neukölln is zum stellvertretenden Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 15701 Leopold Kagztenellenbogeu Gesell- schast mit eshräufkter Haftung: Willy Heilbut ist nit mehr Liqui- dator. Liquidator ist der Kaufmann Leopold Kaypenellenbogen zu Charlottenburg. —BeiNr. 16 731 „eKaiserdamm““ Bau fstoffhandlung Gesellschast mit beschränkter Haf- tung: Das Stammkapital ist infolge Umstellung auf 500 Goldmark festgesekt. Laut Beschluß vom 10. September 1924 ist der Gesellschaftêvertraa bezüglich des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 19 960 Metall- Schmelzwerk Berlin-Briß Gesell: schaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 100 009 Geldmark umgestellt. Laut Beschluß vom 2. - Oktober 1924 ist der Ge- sellschaftsvertrag hinsichtlih des Stamm- kapitals und der Gescäftsanteile ändert. Bei Nr. 21 718 Radou- Babrik Gesellschaft mit be- <räukter Haftung: Frau Margarete Splisgarth, geb, Luchterhand, Berlin, ist zum weiteren Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 23400 Oft- elbishe Holzverwertung Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist infolge Umstellung auf 30000 Goldmark festgeseßt. Laut Beschluß vom 23, 10, 1924 is der Ge- sell|haftsvertrag bet des Stamm- fapitals und der \{äftsanteile ab- geändert. Bei Nr. 24 200 Oft Couti- nentale Haudels - Gesellschaft mit bes<hränfkter Haftung: Das Stamm- kapital ist infolge Umstellung auf 1200 Goldmark festgeseßt. Laut Beschluß vom 23. September 1924 is} der Gesellshafts- vertrag bezügl. des Stammkapitals, der Geschäftsanteile ($8 4, 9) und des Stimmrechts ($8 11) abgeändert. Bei Nr. 25077 „Moravia“/ Grundstücts- gesells<haft mit beschränkter Haf- tung: Der Siß der Gejellschaft ist nach Ulm a. D. verlegt. Laut Beschluß vom 23. Oktober 1924 ist der Gesellschafts- vertrag hinsihtli<h des Sißes der sellschaft geändert. Bei Nr. 25 225 „„Monico“‘ Cafe, Conditorci, Restaurant, Delikatessen- und Wein- handlung mit beschränkter Haftung: Das Stammkapital ist auf 1220 Gold- mark umgestellt. Dur<h Beschluß vom 6. November 1924 ist dec Gesellschafts- vertrag hinsihtlih des Stammkapitals, der Geschäftsanteile und der Vertretung ceändert. Jeder Geschäftsführer M zur Alleinvertretung der Gesellschaft befugt. r. jur. Georg So kol, Max Sh ma-

jeff und Dr. Iosef Winokoruff find micht mehr &e äftsführer. Kauf- leute Johannes raihen, Eri L Mara 06, beide in Berlin- Schöneberg, sind zu Geschäfts- führern bestelt, Bei Nr. 25 Kullmann «& Marcus-Willenberg Verlag Gesellschaft mit beshränkter Haftung: Die Firma ist geändert in: Verlag Max Marcus-Willenberg Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Das Stammkapital ist auf 12 000 Goldmark _umgestellt. Dur<h Beschluß vom 10. Oktober 1924 ist der Gesell- shaftsvertrag hinsihtlih der Firma, des Stammkapitals und der Geschäftsanteile abgeändert. Bei Nr. 32 802 Stein und Holz Gesellshast mit be- schränkter Haftung, bei Nr. - 32 803 Wilmersdorfer ZFuneneinrichtung Gesellschaft mit beschränkter Haf- ang: Simon ist ni<ht mehr Ge- (AAl daes, Architekt Curt Ulri in Berlin-Pankow t aum Geschäfts- führer bestellt. ei Nr. 34 306 Nedona, Elektrotechaische Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Die Kaufleute Hil Lew i n und Samuel Gerson sind niht mehr Geschäfts- führer. Zum Geschäftsführer ist Frau N erlin, bestellt. Bei Nr. 34 674 Knoll & Co. Gesell- shaft_ mit beschräukter Haftung: Die Firma heißt jebt: Neuzittauer Marmorwerk Knoll u, Co. Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Durch Beschluß vom 4. November 1924 ist der Gesellschaftsvertrag hinsichtlich der Firma $ 1 geändert. Berlin, den 10. November 1924. Amtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung 122.

Berlin. ; [74094] ie a H ister F des H zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 34979. Deutsche Wald- verwertungsgesells<ha#t mit be: pas Haftung, Berlin. Gegen- tand des Unternehmens ist der Kauf, die Vermittlung und der Transport von Holz jeder Art sowie der Erwerb und die Pachtung gleichartiger und ähnlicher Ünternehmungen und die Beteiligung an solhen Stammkapital: 9000 Goldmark. Geschäftsführer: Oberförster Christian Brockhoff, Berlin. Die Gesell- schaft ist eine Gesellschaft mit beshränkter Haftung Der Gesellschaftsvertrag ist am 22. Oktober 1924 abgeschlossen, Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durh zwei Geschäftsführer oder dur< einen Geschäftsführer in Ge- meinschaft mit emein E Als niht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentlihe Bekanntmachungen der Ge- sellshaft erfolgen nur durch den Neich8anzeiger. i Nr. 5580 i Erich F. Huth Gesellschast mit be-

mrn l

\chränktex Haftung: Dr. jur, Otto

„mann & Co.

985 | [haf

Deutschen | [ Dr

Voß, Berlin-Grunewald, Carl Schwarz, Charlottenburg, ist Prokura erteilt derart, daß ein jeder

von ihnen eniweder in Gemeinschaft mit | Deffentlic machungen der Cesellsc-aft erfolgen nur

| durh den Deutschen MeictLanzeiger.

einem Geschäftéführer oder mit einem Prokuristen vertretungêebefugt ist. Bei Nr. 5737 American Optical Co. Thompson «& Schilling Gesellschaft mit beschränkter Hastung: Das Stammkapital ist infolge Umstellun n 500 Goldmark festgeseßt. Laut Beschlu vom 23, Oktober 1924 ist - der Gesell- schaftsvertrag bezügli<h des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile ab- geändert. Bei Nr. 6023 Buchhand- lung für deutsche Lehrer Gesell- schaft mit beschränkter Hastung: Das Stammkapital ist infolge Umstellung auf 5000 Go{dmark festgeseßt. Laut Be- {luß vom 24. Oktober 1924 ist der Ge- sellshafts8vertrag bezüglih des Stamm- kapitals und der Geschäftsanteile ab- ändert. Bei Nr. 10678 Berliner CTarbband- und Stempelkisseufabrik Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Durch E vom 17, Sep- tember 1924 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglih der Beteiligung am Gewinn und Liquidationserlôs geändert. Hans von Benda ist ni<ht mehr Geschäfts- führer. Kaufmann Dr. Naum Schwe i - del in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellk. Bei Nr. 14 813 Expreß Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung: Die Prokura des Adolf Schaupp ist erloshen. Marcell Moriß T LLE und Harry W. Hamacher sind niht mehr Geschäftsführer. Laut Beshluß vom 1. November 1924 ist die Vertretung der Gesellschaft folgendermoßen geregelt: Die Vertretung der Gesellschaft geschieht dur zwei Geschäftsführer oder dur einen von mehreren Geschäftsführern in Gemein- schaft mit einem Prokuristen. Js nur ein Geschäftsführer vorhanden, so vertritt er die Gesellshaft allein. Bei Nr. 15 408 Grundstücks - Gesellschaft Turmstr. 70 mit beschräukter Haf- tung: Dem Iosef Ment, der Erna Schuldes und der Gertrud Dubna > ist derart Prokura erteilt, daß je zwei von ihnen amtprokura haben. Bei Nr. 18 858 artnann & Co. mit be- schränkter Haftung, Zweignieder- lassung Berlin. Zweigniederlassung der in Hamburg domizilierenden Hart- è Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Die Zweignieder- lassung Berlin ist erloshen. Bei Nr. 20680 Ottomar Holz Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Alfred Keßler, Berlin, is Pro- kura zur Vertretung mit einem der beiden Geschäftsführer erteilt. Das Stamm- fapital ist auf 50000 Goldmark um- gestellt. Gemäß Gesellschafterbes{luß vom 18. September 1924 i der Gesell- schaftsvertrag hinsihtlih des Stamm- fapitals, der Geschäftsanteile, der Ver- tretungsbefugnis und auch sonst (S8 6, 13) eändert. Sind mehrere Geschäftsführer estellt, so erfolgt die Vertretung durch zwet Geschäfteführer gemeinschaftli< oder durh einen Geschäftsführer in Gemein- aft mit einem Prokuristen. Die Ge- sellschafterversammlung kann einem oder mehreren Geschäftsführern Alleinvertre- tumgsbefuanis beileaen. Bei Nr. 24 578 Grundstücksgesellschaft Pax mit be- schränkter Haftung: Das Stamm- kapital ist infolce Umstelluna auf 20 000 Goldmark festgeseßt. Laut Beschluß vom 27. Juni 1924 i} der Gesellschaftävertrag bezüglich des Stammkapitals abgeändert. Bei Nr. 27 524 „„Howeg“‘ Holz3- bearbeitung8s- und Werkzeug- maschinen - Gesellschaft mit be- E Laus Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der Kaufmann Walter Max Ehrlich, Berlin, Bei Nr. 30 173 Zacharias Hamburger Söhne Gesellschast mit beschränkier Haftung: Das Stammkapital ist infolge Umstellung auf 75000 Goldmark fest- Fa Die Peer Hans Lero i ist er- oschen, Laut Beschluß vom 13. Oktober 1924 ift der Gesellschaftsvertrag bezüglich des Stammkapitals, der Geschäftsanteile und des Geschäftsjahres abgeändert, Bei Nr. 30217 Dittmer und Thomas Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Gemäß Gesellschafterbeshluß vom 14, Februar 1924 is die Vertretungs- befugnis geändert: die Gesellshaft wird nur durh einen Geschäftsführer vertreten. Kurt Thomas ist niht mehr Geschäfts- führer. Bei Nr, 34 010 Allgemeine Verliver Glas8schußtz-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dr. Paul Röseler ist niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Heinri Kunkel in Ber- lin ist zum Geschäftsführer bestellt. Berlin, den 10. November 1924. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 152.

Berlin. 7 [ In unser Handelsregister B ist eingetragen worden: Nr. 34994 "Thee Merecantile Industrial & Timber Company Limited Export- und Jmport - Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Sit: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: der Export deutsher Waren und der Import von Waren aus den englischen und anderen Kolonien. insbesondere Kolonialwaren und Hölzer, sowie die Pfleoe des gescäftliben und rechtlichen Verkehrs mit der Firma The Mercantile Industrial and Timber Company Limited in London als deren Schwesteroesellsdaft in Deutschland. Stammkapital: 20 000 Goldmark Ge- äftsführer: Direktor Meyer Fein - eib, Berlin. Gesells>aft mit be- schränkter Haftung. Dor Gesells>afts- vertrag ist am 23, Sentember und 1. No-

heute

vember 1924 abgeschlossen. Sind mehrere

und | | Vertretung durch

74098] | Kauf

Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die zwei Gesbäftéführer gemeinsam. Als nicht einaetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche ekannt-

Nr. 349%. Nespital «& Cie. Ge- sellschast mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unter- nehmens: die Vermittluna von Versiche- rungen aller Art und Beteiligung án

Geschäften ähnli>er Art. Stammkapital: | G

20 000 Goldmark. Geschäftsführer: Kauf- leute Ernst Nespital. Erich Zeiske, beide in Berlin. Prokura: Gesamt- prokuristen: 1. Heinri Koop, Ber- ‘in, 2, Richard Seebe. Berlin. Gesells<baft mit besbränkter Haftung. Der Gesellscbaftsvertraa ist am 1, Ok- tober und 23. Oktober 1924 abgeschlossen. Die Gesellschaft hat mindestens zwei Ge- Le Sie wird durch W Ge- äftsführer oder dur< einen Geschäfts- Lee und einen Prokuristen vertreten. [8 nicht eingetragen wird veröffentlicht: Die Gesellschafter Nesvital und Zei ske bringen in die Gesellschaft das ihnen gehörige Geschäftsinventar [aut besonderem Verzeidnis im Werte von 3000 Goldmark sowie 6000 Aktien der Guropäischen Lloyd Aktiengesells<aft zum Werte von 6000 Goldmark zu gleichen Teilen ein, so daß damit die Einlagen dieser beiden Gesellsbafter mit je 4500 Goldmark belegt sind. Bei Nr. 34 996 Weltreklame Gesellschaft mit bes<räunfkter Haftung. Siß: Verlin. Gegenstand des Unternehmens: die Ueber- nahme der Verbreitung von geschäftlichen Reklamen jeder Art sowie die Be- teiligung an ähnlichen Unternehmungen. Stammkapital: 20 000 Goldmark. GBe- schäftsführer: Kaufleute Paul Rocher in Berlin-Tempelof und Dr ans Riegler in Berlin. Gefell- <aft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag. ist am 5. 11, 1924 abgeschlossen. Hat die Gesellschaft mehr als einen Gescäftsführer, so wird sie dur< mindestens zwei Geschäftsführer oder dur< einen Geschäftsführer in Gemeinsckaft mit einem Prokuristen ver- treten. Als nicht eingetragen wird ver- offentliht: Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesells<aft erfolgen nur durh den Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 34997. Dr. med. H. Schulze Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Siß: Verlin. Geaenstand des Unternehmens: der Vertrieb pharma- zeutiser Präparae. Stammkapital: 9000 Goldmark. Geschäftsführer der

praktisce Arzt Dr. med. Hans Schulze |;

in Berlin-Westend und Ingenieur Hellmuth Werner in Hoppe- garten bei Berlin. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gefellschafts- vertrag ist am 28, 10. 1924 abaeshlossen. Jeder der beiden Geschäftsführer ist allein vertretungsbered;tiat. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: ODeffent- liche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichs- anzeiger und Freu icen Staats- anzeiger, Bei Nr. 10 730 Melasse- Schlempe Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: Die Firma (| gelöst. Bei Nr. 11586 Osft- asrikanische Plantagen von Gebr. Hennings Gesellsha#t mit be- shränkter Haftung: Die Gesellschaft ist aufaelöst. Liquidator ist Kaufmann Carl Hennings, Stuttgart. Bei Nr. 1384 Tabak: «& Cigaretten- fabrik „Drama“ Gesellschast mit beschränkter Haftung: Die Gesell- {aft ist aufgelöst. Liquidator ist der Kaufmann Martin Na | in München. Bei Nr. 17 327 „Laurica“‘ Agen- turen und Kommissionen Ge- sellschaft mit beschränkter Haf- tung: Dur<h Beschluß der Gefell- schafterversammlung vom 28. Juli 1924 ist das Stammkapital auf 500 Goldmark umgestellt worden, Ferner die am gleihen Tage beschlossene Sabßungsände- rung, Bei Nr, 17 960 Sigma Grund- stücks8gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist geändert in Sigma Verlagsgesellschaft mit be- \s<hränkter Haftung. Der Sih der Gesellschaft ist Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Ver- lag8geschäfts, Stammkapital ifft unter Umstellung auf Goldmark auf 5000 Goldmark erhöht. Durh Beschluß vom 9, Januar 1924 412, September 1924 ist der Gesellschaftsvertraa hinsichtlich der irma, des nternehmens, des Stammkapitals, der Vertretung, Abtretung von Geschäfts- anteilen und Dauer der Gesellschaft ge- ändert. Peters und Leue sind nicht mehr Be Zu schäfts- führern sind nieur Hermann Strauß in Charlottenburg und aufmann Max Fabisc<h in Berlin bestellt. Die Bestimmung, wonach bei mehreren Geschäftsführern jeder allein zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist, wird aufgehoben. Bei Nr. 1829 Radio-Atlantic Gesellschast mit be- schränkter Haftung: Alfred Avellis B nicht mehr Geschäftsführer. Bei r, 20 386 Nollendorfplay A Gesell- haft mit beschränkter Haftung: Dr, Ado Coppius ist niht mehr Ge- schäftsführer. Zum Geschäftsführer ist _be- gs Geheimer Regierungsrat Carl heodor Thucmann, Berlin- Wilmersdorf. Bei Nr. 25792 Maxim Steinmeyer Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Das Stamm- kapital ift S Umstellung auf 18 000 Goldmark um dmark auf 33 000 Goldmark A Darh Beschluß vom

2, 10, 1924 ift der Gesellschaftsvertrag hinsichtlich der $8 3 und 5 (Stammkapital und Stimmrecht) geändert, Das Stamm-

Sibes3, des Gegenstandes des | |

fapital ist auf Goldmark umgestellt. Bei Nr. 32 650 Cduard Straus, Ce: sellschaft mit beschränkter Haftung; Die Gesellschaft ist aufgelöst, Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer. Vexlin, den 11 November 1924. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122,

Biberach a. d. Riss. [74111] Gintrag im Handelsregister:

1. bei der Firma ECGlektro Compagnie

¿Ot b, P. in Biberach: Der Geschäfts« führer Anton Rothenhäusler, Kaufmann in Biberach, ist abberufen. Alleiniger Ge- <äftsführer ist nunmehr FJngenieur

sfar Maier in Biberach.

2. bei der Firma Schelle-Blaßnek G. m. b. H. in Biberach: Durh Gefsell« schafterbeshluß vom 17. Oktober 1924 hat die Gesell)haft unter Ermäß.gung oes Stammkapitals auf 45 000 Goldmark um«- gestellt und die $$ 4, 5 und 9 Ziffer 6 des Gesellschaftsvertrags geändert.

3. Bei der Firma Graner & Co, Koms- manditgesell schaft in Biberach: Der Eine tritt von se<s Kommanditisten.

4. bei der Firma Anton Baur in Biberach: Die Prokura des Julius Nömmelt, Kaufmanns in Biberach, ist erloschen. Amtsgericht Biberach.

Bocholt. i c A In das Handelsregister Abt, B Nr. 26 u bei der Firma „Gebrüder Vöggering esellschaft mit beschränkter Haftung in Lowi>k“ heute folgendes eingetragen: Witwe Heinrich DoggerinM, Inna geb, Weissing, zu Lowik ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Durh den Beschluß der Ge« 2 (Alerverlan ung vom 10. Juni 924 ijt die am 21. September 1923 bee s{<lossene Abänderung des Gesellschafts vertrags wieder aufgehoben, und es sind zu $ 4 des Mel Ma everieags vom 11. Februar 1916 die unter Ziffer 2, 3 und 5 der Beschlüsse der Geselscafterver- sammlung vom 10. Juni 1924 nieder- gelegten Bestimmungen hinzugetreten. Bocholt, 14. November 1924, Das Amtsgericht.

Böblingen. L S2 andelsregistereinträge vom 11, November 194: D bei der Firma Gebr. Seiler in Böblingen: Die Gesellschaft ist aufgelöst, die Firma ist erloschen. Y b) neu: die Firma Aluminium- und Metallgießerei Friß Knöbel u. Co, Maichingen. Offene Handelsgesellschaft. Beginn: 1. November 1924, Gesellschafter sind: 1. Frit Knöbel, Techniker in Böbs- lingen, 2. Wilhelm Schill, Werkmeister in Böblingen, 3. Johann Wieland, Schneidermeister in Mainhardt, 4. gu ri<h_ Nau, Kaufmann in ainhardt, 5 Otto Wieland, Former in Maichingen. e Vertretung der Gesellschaft sind die S e Friß Knöbel und Wilhelm ill aemeinscaftli berechtigt; die an« deren Gesellschafter Ver- tretung ausgeschlossen. Amtsgericht Böblingen.

[74113]

ind von der

Borna, Bz. Leipzig. r74114]

Auf Blatt 317 des hiesigen Handels re ee ist heute die offene Handelsgesell- saft Nosch und Hindorf in Lobstädkt eingetragen worden. Gesellschafter find die Kaufleute Karl Otto Rosch und Oswald Paul Hindorkf, berde in Lobstädt, Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1924 be- gonnen. - Angegebener Geschäftszweig: Verkauf von technischen Bedarfsartikeln und Eisenwaren.

Borna, den 10. November 1924,

Das Amtsgez icht.

Braunfels, i [72555]

Der Won der Firma Marbu (Ne, 65 365 in l heißen. Das Amtsgericht Braunfels.

Braunschweig. [74119]

Im Handelsregister ist am 7. November 1924 bei der Firma on: Wilhelm Schacht Konservenfabrik Gesellshaft mik beshränkter Haftung, hier, eingetragen: Dem Kaufmann Hans Hofmann, gier, ist Prokura erteilt, Amtsgericht Braun|\chweig,

[74120]

Braunschweig. x / y Im Handelsregister ist bei der Firma

Mielziner u. Co., hier, am 10, November 1924 eingetragen: Der Kaufmann Theodoc Roter, hier, is als Bee l GaLe ein- treten. Offene Handelsgesellschaft seil November 1924. Amtsgericht Braun

hweig.

Braunschweig,. [74117] Im ndelsregister ist bei der Firma Braunschweigische Landes-Eisenbahn-Ge- sellschaft, hier, am 11. November 1924 eingetragen: Die Generalversammlung vom 23. Juni 1924 hat Umstellung des Grundkapikals auf 6 000 000 Goldmark WBaen, Die Umstellung ist erfolat: Das Orundkapital ist einoeteilt in 7 Inhaberaktien zu je 500 Goldmark und 1350 Inhaberaktien zu je 1000 Goldmark, 8 2 des Gesellschaftsvertrags ist ent- prechend abgeändert, Die Generalver- ammlung „o i I wW MI änderung der S8 9, 10, 29, un des ell schaftsvertrags beschlossen, Amtsgeriht Braunschweig,

I

Verantwortliher Schriftleiter Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg,

Verantwortlih für den Anzeigenteil“ Nechnungsdirektor Menge r in g, Berlin

Verlag der Geschäftsstelle(M enger in) in rlin

Dru> der Norddeutschen Buchdruckerei und

Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 5%

r. 57) muß Burgsolms a. L.

f

e Zweite Zentral-Handelsregister-Beilage zun Deutschen Neich8anzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Nr. 276. __

Berlin, Sonnabend, den 22. November

_Œœ Befristete

1 Handelsregister.

Boxberg, Baden. [74115] A Handelsregister A Bd, 1 wurde eingetragen: D.-Z. 142, Hermann Reich er ung in

sell,

in Mannheim, Zn Cubigheim, Persönlich haftende

schafter: Hermann Reich, Kaufmann in Eubigheim, und die Kaufleute Martin und ranz Karl Reich in Mannheim. Offene

bardelögeiellidaft; sie hat am 1. 1. 1924 egonnen.

Boxberg, 28. 10. 1924. Das Amtsgericht.

Boxberg, Baden. {741167 Jn das Handelsregister wurde einge-

tragen: Zentrale der landwirtschaftlichen

Kgerhäuser Aktiengesellhaft in Tauber-

bishofsheim,

heim oan der

N

roß- und Kleinvie

Eee talsung in Kraut- agst. Handel mit landwirt- einshließli<

ß j aller Art, mit land- wirt[haftlichen ) darfsartikeln in- dustriellen Erzeugnissen und Mühlen- produkten aller Art, der Erwerb und Be- trieb von [andwirtschaftlihen Lager- häusern und die Beteiligung an solchen, der Erwerb und Betrieb von industriellen Unternehmungen wie Nährmittelfabriken, Mühlen, Fleischwarenfabriken, Ziegeleien, Maschinenfabriken, Spinnereien und Strickereien, MRoßhaar|pinnereien und Bürstenfabriken, endlih der Betrieb von Bankgeschäften und die Beteiligung an Banken und sonstigen Finanzinstituten. 84 000.000 Grundkapital. Vorstand: Gustav Hopf, Generaldirektor in Tauber- bishofsheim, Otto Hippeli Justizrat in Würzburg, Ludwig Lang, Ban irektor in Tauberbi|ofsheim. Wilhelm Fischer in Krautheim is Prokura erteilt in der Weise, daß er eas mit einem Mitglied des Vorstands zur Vertretung und Zeichnung berechtigt ist. Der Gesell- schaftsvertrag t am 16. 1. 1923 fest- gestellt. Die Vertretung der L 1540 und die Zeichnung der Firma geschieht, wenn der Vorstand aus einer Perica be- steht, dur< diese; besteht der Vorstand aus mehreren Mitgliedern, so ist die Mit- wirkung zweier Vorstandsmitglieder oder eines Vorstandsmitglieds und eincs Pro- kuristen oder Handlungsbevollmächtigten erforderlich. i

Ferner wurde eingetragen: Zentrale der landwirtschaftlichen Lagerhäuser, Aktien- gesellschaft in Tauberbi|hofsheim, Zweig- niederlassung in Untershüpf, Ludwig

“in Anlerscüp ijt Prokura et-! a übrigen * e

Srzeugnissen,

Weigand in teilt. igen timmt die Ginträgüng ür diese Zweigniederlassung mit der für le obengenannte überein,

Das Grundkapital beträgt ursprünglich 1500000 Æ, eingeteilt in: a) 15000 auf den Jnhaber lautende Stammaktien A Nennwert von je 2000 4, Þ) 150 auf en Namen lautende Vorzugsaktien zu ie 10 000 4. Die’ Gründer der Gesellschaft, nâmlih die Herren Hermann Sattler, ‘Generalsekretär, Otto wellinger, Philipp Örimmn, Gescäftsfüh

ilipp Grimm iftsführer Laas pf Geschäftsführer alle in Tauberbischofsheim, haben * alle - Aktien übernommen und zwar die Stammaktien ¿um Kurse von 400 %, die: Vorzugsaktien zum Nennwert, Jede Stammaktie ge- währt 2, jede Vorzugsaktie 200 Stimmen. Die Vorzugsaktien haben vor den Stammaktien ein Vorrecht auf einen Ge- winnanteil von- 8% (für das erste Ge- schäftsjahr 3 %) mit Nachzahlungs- v A sie können nur mit Zustimmung der Gesellshaft übertragen werden Die Vorzugsaktien können in Stammaktien umgewandelt werden. Bei einer Liqui-

und

dation erhalten die Inhaber der Vorzugs- \

aktien aus dem Liquidationserlös, bevor eine Ausschüttung an die Stammaktionäre erfolgt, einen Anteil bis zur Höhe von A % des Nennwerts ihrer Aktien zu- glich etwa rü>ständiger Vorzugsgewinn- anteile, während der darüber hinaus si eraebende Liquidationserlös den Stamm- Cttionären i E En ahungen der Gesells erfolgen im Deutschen Reichsanzei a und in dem in auberbischofsheim erscheinenden „Tauber- und Frankenboten“ (Gesellschaftsblätter). ie Generalversammlungen der Aktionäre werden durh einmalige öffentlihe Be- vor tee welche mindestens 20 Tage bor dem Versammlungstage, den Tag der Vekanntmachung. und den der Versamm- lung niht mitgerechnet, erscheinen muß, seitens des Vorstands oder des D rats unter Angabe des Zwecks berufen. oxberg, 11, 11. 1924, Das Amtsgericht.

Bremen,

(Nr, 90.) E

m 1. August 1924,

E, & M. Bollmann Aktiengesell- schaft Vremen "mit Zweignieder- Gung in Geestemünde: Jn- der , neralversammluna vom 19. Juli 1924 300 beschlossen, das Grundkapital auf ist 000 G.-M. umzustellen. Gleichzeitig int der $ 14 des Gesellschaftsvertrags ge- äß [21] abgeändert.

Am 19, September 1924. ge Hausa Automobilwerke Aktien- gesellschaft, Bremen: . Die an Theodor

Jn das Bantidirvaliite is

Q Stéin, Oberbuchhalter, | D

vember 1924

(S G

Darm Anzeigen müsen

I L:

au G ors uf ps ner ejangbu esc aft mit beschränkter Hastung, E Conrad Heinrih Becker ist als Geschäfts- führer ausgeschieden. Der Kaufmann inri< Wilhelm Ehrhard Koch in remen ist zum GeschäftÆührer bestellt. In der Gesellschafterversammlung vom e Ca ir N b s ammkapital dur rmäßigung au 2000 G.-M. umzustellen. Die Ermäßi- gung ist erfolgt. Gleichgeitig ist der Ge- sellschaftsvertraa demgemäß abgeändert.

Europäische Hie at E Saa, agt

ing, Dremen: Der Geschäftsführer Paul Nirrnheim ist am 25. Dftoder 1924 ver- storben. Grundstüks8gesellshaft eeAlien Eichen“ mit beschränkter Haftung, Bremen. Gegenstand des Unternehmens L die Aufschließung und Bebauung des

rundstü>ks „Alten Eichen“ an der R Heerstraße in Bremen, ferner der

nkauf, die Bebauung und Veräußerung von anderen Grundstücken sowie die Aus- führung aller Geschäfte, welche nah dem Grmessen des Aufsichtsrats damit in Ver- bindung stehen. Das Stammkapital be- trägt 20 000 G.-M. Der Gesellshafts- vertrag ist am 4. November 1924 ab- geschlossen. Geschäftsführer sind: der Direktor Heinrih Wilhelm Schacht und der Architekt Friedrich genannt Friß Neu- mark, beide in Bremen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Ge- sellshaft dur je zwei von ihnen oder durch einen Geschäftsführer und. einen Proku- risten vertreten. Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger.

eeDanseatische Handelsgesellschaft, Dicthut & Co. mit beschräukter Haftung“, Bremen: Der Kaufmann Johannes Paul Otto Witte und der Kauf- mann Hinrih Christoph Gerken. beide in Bremen, sind zu Geschäftsführern bestellt.

Zemplin & Brun>ke Techuische Großhandlung Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Bremen. Gegen- stand des Unternehmens ist der Handel mit NRadioapparaten, An- und Verkauf von Motor- und Fahrrädern, Auto- mobilen sowie aller nah dem Ermessen der Gesellschaft damit in Zusammenhang stehenden Geschäfte. Das Stammkapital beträgt 5000 G.-M. Der Gesellschafts- vertrag ist am 6. November 1 ab- geilo en. Geschäftsführer sind: der n Dr ohann ; S Pa emplin und der Zivilingenieur Fohann Lriedrich Carl Brune, beide in Samen,

eder der Geschäftsführer kann die Ge- sellschaft _ allein vertreten. Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen durch Dn e Tg Rep Meichsanzeiger. Faulen-

raße 12.

Johann Anthony, Die Firma ist erloschen.

Friedrich Addis «& Co., Bremen:

ie Prokura des A. Anke ist erloschen, gleichzeitig ist die Firma erloschen.

Friedrih A. Brüning, Bremen: Die Einlage der Kommanditistin ist auf Goldmark umgestellt und erhöht worden,

Déncker «& Nüstedt, Bremen: Karl Georg Denker ist am 1. November 1924 als Gesellschafter ausgeshieden Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Seitdem Ee der Kaufmann Friedrih Albert Nüstedt das Geschäft unter Uebernahme der Aktiven und Passiven und unter unveränderter Firma fort. -

Georg Faber & Schwabe, Bremen: Es sind zwei Kommanditisten aus- geschieden und ist die Kommanditgesell- haft dadurch aufgelöst. Seit dem 1. Ok- tober 1924 führt der bisherige persönlich aftende Gesellshafter, der Kaufmann

dolf Pagen, das Geschäft unter Uebernahme der Aktiven und Passwen und unter unveränderter Firma fort.

Seinri<h Joh. Helmke, Bremen: Die an eta Lienhop erteilte Prokura ist erloschen. N

v. Holst & Co., Bremen. Kom- manditgesellshaft, begonnen am 11. No- unter Beteiliguna von zwei Kommanditisten. Berta haftender Gesellschafter ist der hiesige Kaufmann Walter Johannes Otto von Holst.

Janning «& van Jngen, Bremen. Offene Handelsgesellshaft, begonnen am 1. November 1924. Gesellschafter sind: der Kaufmann Hermann rnar gonning in Schönebek, Post Si,

agnus i. Hannover, und der Kaufmann Johannes van Jngen in Blumenthal 1. Hannover. Geschäftszweig: Jmport, xport, Agentur, Kommission. Söge- straße 43 I. j

Kraus « Co., Bremen: Die Kom- manditgesellschaft it aufgelöst. - Vertrag vow 31, Oktober 1924 ist das Geschäft auf den Bäckermeister Franz Heinrih Heckermann in Brèmen über- gegangen. Dieser führt es mit Ueber- nahme der sämtlihen Aktiven und assiven und unter unveränderter irma fort.

BPRaNnes U Bremen: Die Firma ist erloschen. Ütedértédión

Bremeù:

Petroleum : Union

Durch | G

U I A Aa

drei Zage vor dem Einrückungstermin bei der Gejschäftsitelle eingegangen ¿jein.

P. Franz Neelmeyer «& Co., Bremen: Die Einlage der Kommanditistin ist auf Goldmark umgestellt und. erhöht worden.

Vagt «& Vischoff, Bremen: Die Ge- ellschaft ist aufgelöst glei<zeitig is die Firma erloschen.

C. A. Gruner «& Co., Bremen: Carl Adalbert Gruner ist am 29. Mai 1924 verstorben Die Gesellschaft wurde mit seiner im Beisiß mit den Kindern lebenden Witnre, Emmy Pauline geb. Heye als Erbin fortgeseßt. Am 31. Juli 1924 ist die Erbin als Gesellschafterin E, Ua itia ist der Kauf- mann reer ¡helm Gruner in Bremen unter Erlöschen der Prokura als Gesellschafter eingetrezen.

Amtsgericht Bremen. Bremerhaven. [74122] 1924 zu der Firma J. H. Bachmann, Zweigniederlassung in Bremerhaven, fol- gendes eingetragen worden: An Car

teilt. Die an Georg Wilhelm Madrian

erteilte Prokura ist durh dessen am

12, Oktober 1924 erfolgten Tod erloschen. Amtsgeriht Bremerhaven,

Chemnitz. [74130]

gs Blatt 8898 des Handelsregisters, betr. die Firma Sächsische Wirkwaren- Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung in Chemniß, Zweigniederlassung der unter der gleichen Firma mit dem Siß in Limbach bestehenden Gesellschaft, ist ein- etragen worden: Der Siß der Gesell- <aft ist na< Chemniß verlegt worden. Der Geschäftsführer Hirschfeld ist aus- geschieden.

Amtsgeriht Chemniß, Abt. E, den 11. November 1924.

Chemnitz. [74131]

Auf Blatt 7628 des Handelsregisters, betr. die Firma Leon Sigler & Co. JImpvort- «& Export-Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Chemniß, n heute eingetragen worden: Die Firma ijt geändert in: Leon Sigler & Co. Strumpfexport-Gesellschast mit be- schränkter Haftung. Das Stamm- kapital ist. dur<h Beschluß der Gesell- \chafterversammlung vom . Oktober 1924 von zwanzigtausend Papiermark auf fünfzigtausend Goldmark umgestellt worden. Die Umstellung is erfolgt.

vertraas abgeändert worden Amtsgericht Chemniß, Abt. E, den 14. November 1924.

Chemniúiz. [74129]

E Blatt 8075 des Handelsregisters, betr. die Firma Hermann Koch, Gesell- schaft [mit beschränkter Haftung in Chemnik, ist heute eingetragen worden: Das Stammkapital ist dur< Besluß der Gesellshafterversammlung vom 11, Ok- tober 1924 von dreißigtausend Papier- mark auf zweitausendeinhundert Goldmark umgestellt worden. Dementsprehend ist 8 3 des Gesellschaftsvertrags abgeändert worden. i

Amtsgeriht Chemniß, Abt. E, den 14. November 1924.

Chemniúíz. {74128]

Auf Blatt 8110 des Handelsregisters, betr. die Firma Moriß Wagner, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Chemniß, ist heute eingetragen worden: Das Stammkapital ist dur<h Beschluß der Gesellschafterversammlung ‘vom 25. Ok- tober 1924 von einhunderttausend Papier- mark auf fünfzigtausend Goldmark um- oestellt worden. Die beschlossene Um- stellung ist erfolat. Dementsprechend ist 8 5 des Gesellschaftsvertrags abgeändert worden. Weiter is dur denselben Be- {luß $ 4 des Gesellschaftsvertrags ab- geändert worden. / Amtzgeriht Chemniß, Abt. E,

den 14, November 1924.

Chemnitz. [74127] Auf Blatt 9351 des del8registers Ph heute einaetragen. worden : die Firma N Gesellschaft mit - beschränkter Der Gesellschaftsvertraa ist am 6. Oktober abgeschlossen und am 20. Oktober 1924 abaeändert worden. Geoenstand des Unter-

d | nehmens ist die Herstellung und der Ver-

kauf bon Strumpfwaren jeder Art. Das Stammkapital beträgt fünftausend Gold- mark. Sind mehrere Geschäftsführer be- stellt, so ist jeder Geschäftsführer befugt, die Gesellschaft allein zu vertreten. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Syndikus Diplomkaufmann Horst Rudolf Fischer in hemnißk. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichs- angeiaer.

Amtsgericht Chemniß, Abt, E,

den 14. November 1924.

Cöpenick. Í [74133] In das Po nde sregifier B ist heute nier E Sei die Grtens@alt mi be- ränkter ung „Vaca aschinen- und Apparatebau Gesellschaft mit be-

Grete oser, b Mövbbel-Handel, Bremen: Die Firma

a<mann erteilte Prokura ist erloschen.

ist erloschen.

chränkter Haftung mit dem Sih in Se Enn eite eingetragen wor-

In das Handelsregister ist am 10. 11. | A

i [ | Niedershöneweide, 5 Drehbänke, komplett, Döring _ in Bremerhaven is Prokura er- | 3 j

Dementsprechend. ist $ 3 des Gesellschafts- | G

Haftung in Chemniß (Brüenstr. 16). | Z

1924

[72564] in das Handeis- rma Darmstädter

O

“TEÂ

den. Gegenstand des Unternehmens if die SgOuno und der Vertrieb von „Vaca- DMilchseparatoren“ sowie von Maschinen, Apparaten und Gegenständen ähnlicher und verwandter Art. Zur Erreichung dieses Zwecks ist die Gesellschaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, sih an solhen Unternehmun- P beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen und Patente zu erwerben, die sib auf die Herstellung vorgenannter Gegenstände beziehen. Zum s führer ist bestellt Jngenieur Georg Kersten in Berlin-Niedershöneweide. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 20. März 1924 ab- gel lossen. Wenn mehrere Geschäftsführer estellt werden, kann die Gesellshafterver- sammlung die einzelnen Geschäftsführer zur Alleinvertretung ermächtigen. Das Stammkapital beträgt 10 000 Goldmark. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: [8s Einlage auf das Stammkapital werden in die Gesellschaft eingebraht vom Gesellschafter Georg Kersten, Berlin-

Darmstadt. Heutiger Eintra; register B bei der Fi Revisions: und Treuhand-Afktien- gesellschaft in Darmstadt: Dr. Bernhard Heil ‘und Dr. Heinri Klein sind als

Vorstandsmitglieder ausgeschieden. pen atr den 8, November 1924. Hes]. Amtsgericht Darmstadt I.

Dresden. [74229] ,„„Versichertenschußz““ Treuhand: gesellschaft mit beshränkter Haftung in Dresden, Zweigniederlassung siehe Veröffentlichung unter Leipzig (Bl, 14 601 des Handelsregisters). Dresden, ; [74138]

In das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

1. auf Blatt 10362, betr. die Firma -Foncière“‘, Allgemeine Versfiche- R N Juspection Dresden in Dresden, Zweigniederlassung der in Budapest unter der Firma Foucière, Allgemeine Versicherungs - Anstalt bestehenden Aktiengesellshaft: Die Firma lautet fünftig: „„Fouciòre“‘‘, Al- emeine erficherungs -: Anftalt Filial-Direktion Dresden in Dresden, Zweigniederlassung der in Budapest unter der Firma Foncière, Allgemeine Ver- sicherungs-Anstalt bestehenden Aktien- gesellschaft. ; :

2. auf Blatt 18526, betr. die Aktien- gesellschaft reßs<hner & Wagaira lftiengesellschaft in Dresden: Der Direktor Hermann Bru>klacher ist ni<t mehr Mitglied des Vorstands. Zum Mit- 5 : glied des Vorstands ist bestellt der Che- Capenlok. i [74134] | miker Dr. Friß Bartsch in Dresden

ei der im Handelsregister B unter | 3, au Blatt 13 724. betr. die Gesell- Nr. 255 eingetragenen Firma Hermann | schaft Huthase, Hüte und Müßzen-

illmann -& Co., Gesellshaft mit be- | vertrieb8gesellshaft mit beshräntter <ränkter Haftung, Friedrichshagen, [t | Haftung in Dresden: Der Gesellschafts- eute eingetragen worden: Kaufmänn vertrag vom 7. April 1914 ist durch

rmann Hillmann ist ni<ht mehr Ge- | Beschluß der Gee Der ana

äftsführer. vom 21. Oktober 1924 laut notarieller ópenid>, den 8. November 1924. Das Amtsgericht. Abt. 5.

Bohrmaschinen, 3 Fräßmaschinen, 3 Schleifmaschinen, gebraucht, 1 Balance, alt, 1 Kaltsäge, 1 Gasglühofen, alt, 8 Hängelagerböte, 15 iemscheiben. 1 Drehstrommotor, alt, A. E. G., Elek- trishe Anlage, komplett, Mobilien, Werk- L un Kontor, diverses Werkzeug und eßinstrumente, 1 Vorrats\huppen ays Hol, Der „Wert dieser Einlage ist auf Goldmark festgeseßt. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folaen dur den Deutschen Reichsanzeiger. Côpeni>k, den 31. Oktober 1924. Das Amtsgericht. Abt, 5.

Niederschrift vom gleichen Tage außer Kraft geseßt worden. An seine Stelle triti der 1n gleiher Versammlung be- Cöpenick. 741321 | {lossene neue, Gesellschaftsvertrag. Die- Bei der im Dam elsregister B Nr. 209 | felbe Gesellschafterversammlung hat unter verzeihneten Deutscher Luft-Lloyd Gesell- | den im Mes Os Best:m- chaft für Luftverkehr und Flugreklame | mungen die Umstellung beschlossen, Das eber & Go., Gesellschaft mit beshränkter | Stammkapital beträgt nunmehr zwanzig-

aftung in Berlin-Johannisthal, in Ber- | tausend Goldmark. : : 1n-Johannisthal ijt heute eingetragen: | 4. auf Blatt 16 970, betr. die Kom- manditgesellschaft „Saxonia“ Waren: Handels-Gesellschaft mit beshrän?- ter Haftung «& Co. in Dresden: Die Gesellschaft ist aufgelöst; die Firma ist

erloschen. Amtsgericht Dresden, Abt. Il, am 14. November 1924.

Die Gesellschaft ist dur<h Beschluß der

eneralversammlung vom 20. Mai 1924

aufgelöst worden, Geschäftsführer Dr.

Bruno Schurig in Bremen ist Liquidator. Cöpenid, den 10. November 1924. Das Amtsgericht, Abt. 5.

Coesfeld, i: i In unser Os Abt. B ist bei der unter Nr. 30 Go, Gesell

[74135] Dresden, [74139] irmu | Auf Blatt 19 186 des Handelsregisters

Pasenau age & Co. Gefsellshaft mit | ist heute die Gesellschaft St. Erik eschränkter Haftung zu Coesfeld am Schwedenpunsch-Gesellschaft mit be- 13. November 1924 folgendes eingetragen: | schränkter Haftung mit dem Siße ur Die Firma ist geändert in Hasenau & | Dresden und weiter folgendes eingetragen Nohloff G. m. b. D und der Siß ist Bn worden: - Der Gesellschaftsvertrag is am Münster verlegt. Dag Stammkapital ist | 17, Oktober 1924 abgeschlossen und am um 4000 Goldmark erhöht dur< Beschluß | 11. November 1924 abgeändert worden. vom 28. Oktober 1924. Gegenstand des Unternehmens isst die Amtsgericht Coesfeld, rstellung und der Vertrieb von e Schwedenpunsh. Das Stammkapital

beträgt zehntausend Goldmark. Zum Ge- chäftisführer ist bestellt - der Kaufmann

i je Firm | Axel Oloff Mauriß Kahn in Dresden. D ene Prokura ist erteilt der Kaufmannsehefrau esellschaft

Crimmitschau. [74136] Auf Blatt 1169 des Handelsre: isters ist

mit beschränkter Haftung, | Kuth Kahn, geb. Hansen, in Dresden. warzenberg i, Su. in A r Aus dem Gesellschaftsvertrage wird noch i. Sa, Zweigniederlassung des un | bekanntgegeben daß die Bekannt- Schwarzenberq unter der Firma Wasser- | machungen - der Gesellschaft dur<h den stoff-Sauersto f-Werk, Gesellshaft mit | Deutschen Reichsanzeiger erfolgen. (Ge- el ränkter Haftung, bestehenden Haupi- | schäftsraum: Laubegaster Skraße 42.) ge|<häfts mit dem Siß in Crimmitschau, Amtsgericht Dresden, Abt, [11 und weiter folgendes eingetragen worden: am 14, November 1924. Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. März 1909 ge! ¿oen am 27. April 1911, 30. Oktober 1912, d. April 1915, 25. Juli 1916, 26, November 1920, 14. März 1922 28, Dezember 1922 und 3. März 1924 abgeändert worden. Gegenstand des Unter- nehmens is die Herstellung von Wasser- toff und O off mit Schu>ertschen Patent-Elektrolyseuren und der Verkauf dieser Gase. Die Gesellschaft is befugt, unter gleiher oder besonderer Firma weigniederlassungen zu errichten, gleich- artige oder andere Ünternehmungen zu L zu erwerben oder sih an solchen u teiligen. Die vom Fabrikanten Albin ö>dner in Chemniß-Schönau auf dem Grundstü>k Nr. 2 der Zwi>kauer Straße in Chemniß-Schônau unter der Firma Chemnißer Sauerstoffwerke Weber & Comp. bisher betriebene und von der Ge- sellshaft laut Vertrags vom 31. Mai 1916 Kuflih erworbene Sauerstoff- Cr eugun gange wird als Zweigge{Säft neben dem Hauptgeschäft in Schwarzenberg weiter betrieben, und zwar mit Zustim- mung Glö>ners, unter der besonderen Firma: Chemnißer Eaerietiwertt Weber & Comp. mit beschränkter Haf- tung. Das Stammkapital beträgt ses Millionen Papiermark. Zum Geschäfts- hter ist bestellt der Ingenieur Heinrich ellen in Schwarzenberg. Aus dem Ge- sellshaftsvertrage wird bekanntgeaeben, folgende daß die Bekanntmachungen der Gesellschaft | Eintragungen bewirkt:

Dresden. [74137] : n Blatt 19 187 des Handelsregisters ist heute die Gesellshaft Deutsche arantie-Tresor-Gesellschaft mit be- schränkter Ey mit dem Sih int Dreêden. und weiter folgendes eingetragen worden: Der 10A oMerieas ist am 2. Oktober 192 ene worden. Se IbANO des Unternehmens ift die Her- stellung, der Vertrieb, die Vermietung und der Handel mit Tresors. Das Stamm- kapital beträgt fünftausend Goldmark. Die Gesellschaft wird durch jeden einzelnen Ge- Ste ührer allein vertreten. u Ge- tsführern sind bestellt die Kaufleute heodor Josef _Stupp in Berlin, Leopold Nußbaum in Dreêden und Felix Langer in Hellerau bei Dresden, Prokura ist erteilt dem Pen [bin Lahl in Dresden. Er darf die Gesellschaft nur mit einem Geschäftsführer oder einem anderen Prokuristen gemeinsam vertreten. Augs dem Gesellschaftsvertrag wird noch be- bannt en: ie Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durh den Dresdner Anzeiger. väftêsraum: Johanns Georgen-Allee 5, Zinzendorfstraße 50.) mtsgeriht Dreêden, Abt. Ill, am 14, November 1924.

Düiilken, [71671] In unser Handelsregister sind

im. Reichsanzeiger erfolgen, Az: 18, 10. 1924 bei der Firma West- Amtsgericht Crimmitschau, 15. Nov. 19924. | deutshe Zigarrenfabrik Heinrich Holt: