1924 / 277 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

b; % qs 2 Ma “Ì

(75858) Nährmittelwerk

Aktiengesellschast, Fngelfingen. Bekanntmachung. .

Sn der Generalbersammlung vom

93. Sevtember' 1924 wurde beschlossen. das Grundkapital der Gesell)hatt in Höhe von seitherigen 20 000 000 Papier- marf au} 17 500 Goldmark dadurch / um- zustellen, daß je 20 Aktien à P.- Mk 1000 zu einer Aktie à G.-Mk. 20 zusammen- gelegt werden. A1s Termin, bis zu dem die Aktien zwecks Zusammenlegung spätestens einzureihen sind, wurde vom Autsichts1at der 31. Dezember 1924 be-

stimmt Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden demgemäß aufgefordert, ihre

Aftien nebst Gewinnanteil- und Erneue- xungéscheinen bis \pätestens 31. De:ember 1924 bei dem Vo1stand einzureichen Aktien, die bis zum Ablauf der fest- eseßten Frist nit eingereiht werden, owie eingere'chte Aftien, wêlhe die zum Ersay durch neue Aktien erforderliche Zahl nit erreiden und der Gesell\chaft nicht zur Verwertung zur Verfügung ge- stellt werden, werden für kraftlos erklärt Jngelfingen, den 19 November 1924. Der Vorstand. Hofmann. Huber.

[75876}

Aus dem Aufsichtsrat der „Siemens“/ Textil-Aktiengesellschaft, Chemnitz, sind folgende Herren aus dem Autsichtsrat ausgeichieden : der Au!sichtsratévorsizende Herr Herman Gundlach, Frankfurt a. M., das Aufsichtsratémitglied Herr Nechte- anwalt Marbe, Freiburg i. Breisgau das Aufsichteratsmitglied Herr Thilo Hesse, Frankfurt a. M.

Der derzeitige Vorstand wird in der allernäcsten Zeit zu einer Generalver- fammlung aufrufen, um den Au}sichtörat neu zu konstituieren.

[75839] B. Holthaus Maschinenfabrik

Akt.-Ges., Dinklage i. 9.

Einladung zu einer am Montag, den

15. Dezember 1924, Nachmittags 23 Uhr, in Düttings Hotel in Osnab1üd stattfindenden außerordentlichen Ge- neralverjsjammlung.

Tagesordnung :

1. Vorlage der Goldmarke1öffnungsbilanz per 1. Januar 1924 nebst Bericht des Vorstands und des Au?!sichtérat1s

2. Genehmigung der Goldmarferöff- nungébilanz und Beschlußfassung über die Umstellung des Grundkapitals von „Æ 6 000 000 auf Goldma1f 900 000

und ent\prechende Aenderung des $ 4

“des Ge'lellichaftsvertrags.

3. Aufsichtêratêwahl

Zur Teilnahme der Generalyersamm-

Tung sind” diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens 3 Tage vor der Ver- fammlung ih1e Aktien en1weder bei unjerer Gesell1chaftétasse in Dinklage oder bei der J F Sch1öder Bank K. a. A., Bremen, oder bei dem Bankhau!e Fr. Probst & Co, Bremerhaven, oder bei einem öffentlichen Notar hinterlegt haben. Dinklage, im November 1924, Der Anffichtsrat. Fr. Probst; Vorsiyender.

[75769 Eummiwarensabriî? Berg Co. Liktiengesellschast, Leipzig.

Die Herren Aktionäre werten zu der am- 22. Dezember 1924, Mittags 12 Uhr, ‘im Sitzungszimmer der Bank- haus Höll Wehneit & Co. Altiengesell- schaft Leipzig, Augustuéplatz Nr 7, \tatt- findenden 1. ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen.

Tagesordnung :

]I. Vorlegung des Ge\chäftsberihts und des Nechnungéab)\hlusses tür das am 30. September 1924 beendete Ge- säftejahr. Beschlußfassung über die WVe1wendung des ziffernmäßigen Ueber- schusses.

I]. Entlastung des Vorstands und Auf sichtsrats.

111 Neuwabl des gesamten Aufsichtsrats.

Hinterlegungéstelle für die Aktien ist die Bankhaus Hölzel, Wehne1t & Co. Aktien- fe Gant, Leipzig, sowie die Gejellschajts- usse

Leipzig, den 20. November 1924 Gummiwarenfabrik Berg Co,

Aktiengesellschaft. Der Vorftand. Berg.

[7995 Deuijcher Lloyd Bersicherungs- Actien-Ccsellsch ast. Die Aktionäre umerer Gesells{haft werden hiermit zu der am 12. Dezember

1924, Vormittags 11 Uhr, im Ge- jellicha'tshause, Berlin W. 9, Linkstr. 17,

\tat1findenden außerordentlichen Gene-.

ralve: sammlung eingeladen. Tagesordnung:

1, Erhöhung des Grundfapitals der Gey)ellshaft von 5 Millionen Neichs- ma1f um weitere 95 Willionen auf 10 Millionen Reichemark durch Aus- gabe von 5000 Stück auf den Namen lautenden und mit 25% eingezahlten Attien im Nennwerte von je 1000 Neicbsmark unter Ausihluß des Be- zugerechts der Aktionäre.

2. Abänderung der 88 5 und 6 (Höhe des Aktienkapitals) und $ 28 (Stimm- recht) des Ge)ell1cha\tevertrags.

3 Zuwahl zum Au'sichtsrat.

Berlin, den 22 November 1924. Deutscher Lloyd Versicherungs: Actien-Gejßellschaft, Der Auffichtsrat. Dr. Georg Noah.

[75836]

Gottl. Haigis N. G., Onstmettingen.

Die Generalvez)ammlung vom 18 Ok- tober 1924 hat be)chlossen, das bisherige Grundkapital von 6 000 000 Papierma1k auf 240 000 Goldmark umzustellen bezw. herabzuseßen. Die Durchfübruna erfolgt in der Weise, daß auf jede Aftie über 1000 4 eine folche von 40 G -M. entfällt, Als spâtester Termin zur Einreichung der Aktien wird der 28. Februar 1925 bestimmt. Wir fordern hiermit unsere Aktionäre aut, die Aktien mit Zins- und Erneuerungs\ch{ein bis zu diesem Zeitpunkt bei der Gewerbebank Biberach e. G m. b. H. in Biberach/Riß zur Abstempelung einzureichen. i i; Aktien, die vit rechtzeitig eingereiht sind, werden nah $ 290 H.-G.-B. für kraftlos erflärt. Die Abstempelung erfolgt am Schalter der genannten Einreicbungsstelle kostenfrei. Für Erledigung im Wege der Korrespon- denz werden die üblichen Gebühren in Anrechnung gebracht. Onstmettingen, den 20. Ottober 1924. Der Vorstand. Büchel. Haigis.

[75667] Ybermeier & Perker Aktien- gesellschast, Elberfeld.

Einladung zu der am 12. Dezember 1924, Vormittags 10 Uhr, in unseren Ge\chätsräumen {stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung.

Tagesordnung :

1. Bericht des Vorstands und des Auf- sihtérats. Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

2. Beschlußtassung über die Genehmi- gung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung und die Ver- wendung des Reingewinns.

3. Beschlußtassung über die Entlastung des Vorstands und des Autsichtsrats.

4. Wahl der Mitglieder zum Auf|sichtbrat.

5. Vorlage der Goldmarkeröffnungs- bilanz tür den 1. Juli 1924, Be- s{lußtassung über die Genehmigung derielben und die daraus s\ich er- gebende Umstellung des Kapitals sowie Aenderung der betreffenden Saßungébestimmungen.

6. Verschiedenes. i November 1924.

Elberfeld, den 21. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

(75832) : Alkaliwerke Sigmundshall UAkt.-Gef., Bokeloh bei Wunstorf,

Hannover.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der am Sonnabend, den 13. Dezember 1924, Mittags 12{ Uhr, in Kastens Hotel, GeorgshaUe, zu Hannover stattfindenden aufßerordent- En Generalversammlung einge- laden.

Tagesordnung:

1. Vorlage und Genehmigung der Gold- marfkeröffnungsbilanz zum 1. Januar 1924.

2. Statutenänderung.

Anmeldungen zur Generalversammlung müssen in Gemäßheit der Vorschriften des $ 12 des Statuts bei dem Vorstande unserer Gesellsshaft in Bokeloh spätestens am leßten Werktage vor der Generalver- sammlung erfolgen.

Die fkostenlo)e Vermittlung geschieht dur das Bankhaus Adolph Meyer, Han- nover, Schillerstraße 32, und die Darm- städter und Nationalbank K. a. A., Berlin, Abt. Behrenstraße.

Abdrücke der Goldmarkeröffnungsbilanz fönnen im Büro der Gesellschaft zu Bokeloh jowie bei den obengenannten Bankfirmen zwei Wochen vor der General- veriammlung in Empfang genommen werden.

Bokeloh b, Wunstorf, den 21. No- vembei 1924.

Alkaliwerke Sigmundshall Akt.-Ges. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats.

75930)

Cinladung zur Generalversammlung der Ozon-Technit Aktiengesellschaft, Berlin ZW. 68, in den Räumen der Rechtéanwälte Kay. - Goldberg, Brvy, Bauchwitz, Berlin C. 2, An der Spandauer Biücke 10, 2. Etage, am 18. Dezember 1924, Nachmittags 5 Uhr.

Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstands.

2. Vorlage der Bilanz über das ver-

flossene Geichäitsjahr.

3. Gntlastuna des Vorstands und des

Aufsichterais.

4. Vorlegung der Goldmautbilanz.

H, Bericht des Vorstands und des Auf- sichtsrats über die Umstellung auf Goldmark.

Genehmigung der Goldmarfbilanz und

Umstellung auf Goldmaif.

7. Erhöhung des Stammkapitals.

8. Aenderunu rer Saßpungen, die durch die Umstelluiy und die Erhöhung des Stammkapitals erforderlich ist.

9. Erweiterung der Befugnisse des Vor-

stands.

10. Neuwahl des Aufsichtsrats. 11. Verschiedenes

Gemäß $ 15 des Gesellschaftsvertrags sind zur Teilnahme an der Generalyer- jammlung nur die Aktionäre berechtigt, die ihne Aktien spätestens am 3. Weiktag vox der Generalversammlung bei der Gesell\ihait oder bei einem deutihen Notar hinterlegt haben. j

Berlin, den 22. November 1924,

Der Vorstand.

a

[72056] : Deutsche Aktiengesellschast

für F olzverwertung.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden

wir hiermit zu der am Dienstag. den

9. Dezember 1924, Vormittags

10 Uhr, in den Geschäftêräumen der

Geseli1chaft in Berlin, Potédamer Str. 74,

stattfindenden außerordentlichen Gene-

ralversammlung ein. /

Tagesordnung :

J. Besblußfafsung über die Fortführung des Sägewerks in Natbenow.

9. Neuwahlen des Aufsichtsrats.

3. Verschiedenes.

Zur Teilnahme an der Versammlnng

sind diejenigen Attionäre berechtigt, welche.

spätestens bis zum 26. November 1924

eins{chl. ihre. Aktien oder die notarielle

Hinterlegungsbescheinigung bei der

a) Geschäitófkfasse der Gesellshaft, Ber- lin W. 57, Potôdamer Straße 74,

b) Deutschen Volfébank A -G., Filiale Berlin in. Berlin, Kochstraße 93,

c) Bank für Landetproduktenhandel A.-G.,, Berlin, Kaiser-Wilhelm- Straße 19,

einzureichen.

Berlin, den 12. November 1924,

Der Vorstand. chier.

Angebote von Auslands- anleihen in Hypothekarobligationen (Bonds) werden zu produktiven Zwecken an freditwürdige Kommunal- und JIn- dustriekörperschhaïten 1. Nanges un- mittelbar bei großen Bankinstituten New Yorts nah Prüfung und Würdi- guna des Einzelfalles vermittelt dur die staatlih bereits in Anspruch ge- nommene Transatlantie Treuwalt A. G. für Finanzierungen und Ver- mögensverwaltung, München, Salvatorplatz 1. Telephon 23 173. [75826]

E S) [75827) Wesermühlen- Aktiengesellschast, Hameln.

Die Aktionäre unserer Gesellschast werden . hiermit zur ordentlichen Ge- neralversammlung auf Montag, den 15. Dezember 1924, Vormittags 11 Uhr, in das Geschäftslokal in Hameln eingeladen. /

Tagesordnung:

1. Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für das Ge- icchäftsjahr 1923/24, Beschluß1ässung über die Genehmigung dieser Vor- lagen und über die Verwendung des Reingewinns.

von Vorstand und Aussichtsrat.

3, Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- bilanz für - den 1. Juli 1924 mit Buer und Umstellungsplan,

eschlußtassung über diese Vorlagen.

4, Aenderungen der $8.3 und 14 des Statuts. i

5. Wahl zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, die an der

Generalversammlung teilnehmen wollen,

müssen ihre Aktien oder die darüber

lautenden Depotscheine der Reichsbank pätestens am 13. Dezember 1924 bei der Dresdner Bank. in Aachen oder Düssel- dorf oder bei der Getreide-Commission

Aktiengesellschaft, Düsseldorf, oder bei der

Getreide - Finanzierung Aktiengesellschaft,

Düsseldorf, oder bei unserer Gesellschaft

oder bei einem Notar hinterlegen.

Hameln, den 21. November 1924.

Der Aufsichtsrat.

[75818]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch auf Donnerstag, den 18. Dezember 1924, ittags8 123 Uhr, zu der in Berlin NW. 40, Hindersinstraße 9, stattfindenden aufer- ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1. Vorlegung der zum 1. Januar 1924 au!’gestelltenGoldmarkeröffnungsbilanz sowie des vom Vorstand und Auf- sichtsrat erstatteten Prüfungsberichts nebst Umstellungëplan. Beschluß- fassung über die Genehmigung der Eröffnungsbilanz sowié über die Um- stellung und ihre Durchführung

2. Aenderung der Sagzungen gemäß den zu 1 getaßten Beschlüssen

3. Erteilung der Ermächtigung an den Vorstand, die zur Durchführun der Umstellung erforderlichen Einzelheiten festzuseßen, iowie an den Aufsichtsrat, Aenderungen der Generalversamm- lungébeshlüsse sowie der Saßzungen vorzunehmen, die lediglich deren Fassung betreffen odex vom Registerrichter oder anderen Behörden verlangt werden follt-n.

Wegen des Nechts zur Teilnahme an

der Generalver)amm!ung verweisen wir

auf $ 16 der Sazung und bezeichnen als die vom Aufsichtsrat bestimmten Hinter- legungés'tellen :

die Kasse der Gesellschaft,

die Allgemeine Deutsche Creditanstalt, Filiale Nieja in Rieja,

die Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin. : Nieja, den 22. November 1924.

Oscar Mosebach UAktien- gesellihaft.

_Fommission des Saargebiets vom 22. Juli,

2. Beschlußtassung über die Entlastung bab

- Auf Grund“ des Generalveriammlungs- beshlusses vom 18. August 1923 und in Gemäßheit der Bekanntmachungen im Deutschen Reichsanzeiger in Berlin vom 31. Juli, 30. August und 30. September sowie im Amtsblatt der Negierungs-

22. August und 22. September 1924

werden die Aktien Nr. 584 585 586 31201 31202 31203 Nr. 34616 = 1 Aktie à „5 000,— Nr 2529 2530 2531 2532 7346 7347 7348 7349 7350 12061 12062 12063 12064 12065 12066 12067 12068 1290 = .. 18 Aktien à ,

E / zus. 31 000,— unserer Gesellschaft für kraftlos erklärt.

Saar-Handelsbantk- Aktien-Gesellschaft,

Banque Commerciale de la Sarre, Soc. Anon. Der Vorstand.

1 000.—

[75822] : Schleswig-Holsteinishe Bank.

Wir laden hiermit die Artionäre unserer

Ge/ellshast zu der am Freitag, dem

12, Dezember 1924, Nachmittags

3 Uhr, in Husum, „Thomas Hotel“,

stattfindenden ordentlichen General-

versammlung ein. ; Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für das Ge- schäftsjahr 1923 und Genehmigung derselben.

2, Entlastung des Vorslands und Auf- sichtsrats.

3. Aufsichtsratswahlen.

4. Vorlage der Goldmarkeröffnungs- bilanz für den 1. Januar 1924 sowie des Prüfungsberihts des Vorstands und Aufsichtsrats.

5, Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Goldmarkeröffnungsbilanz und die Umstellung des Grundkapitals auf Goldmark.

6, Ermächtigung des Vorstands und des Aufsichtsrats zur Durchführung der zum Zwecke der Umstellung erforder- lihen Maßnahmen.

7. Aenderung der 88 3, 21 und 29 der E gemäß vorstehenden Be-

üssen.

8. Aenderung des $ 29 der Satzungen, betr. Bezüge des Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an dér Generalversamm- lung und zur Stimmenabgabe sind die- jenigen Aftionäre berehtigt, welche ihre Aktienmäntel bis spätestens 9. Dezember 1924 innerhalb der Geschäftéstunden bei der Hauptniederlassung oder einer Filiale oder Geichäftsstelle unserer Bank, bei der Landesbank der Provinz Schleëwig-Holstein in-Kiel, bei der Dresdner Bank in Berlin oder bei einem deut)hen Notar hinterlegt

en

Susum, den 20. November 1924.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats: V. Pauls.

[75828]

Waizingerbräu Aktien- gesellschast, Miesbach.

Gemäß S8 16 und 18 des Statuts werden hiermit die Aktionäre zu der am Freitag, den 19. Dezember 1924, Mittags 12 Uhr, im Gasthot Waitzinger in Mieébach stattfindenden aufterordent- lichenGeneralversammluug eingeladen.

Tagesordnung:

1. Vorlage der Goldmarkeröffnungs- bilanz per 1. Januar 1924 und des hierzu ergangenen Prütungsberichts des Vorstands und Aufsichtsrats

2. Genebmigung dieser Goldmarkeröff- nungébilanz owie des Prüfungsberichts und Be\chlußiassung über die Um- stellung des bisherigen Aktienkapitals von 21 Millionen Papiermark au} 2 005 000 .4 in Gold, wobei

a) 10000 Stück Stammaktien à 1000 4 auf je 100.4 in Gold und 1000 Stück Stammakiien à 10 000 4 auf je 1000 .4 in Gold umgewertet we1ffden,

b) auf 100 Stück Vorzugsaktien à 10000 6 je 49,92 4 in Gold als Zuzahlung gefordert und sodann jede dieser Aktien auf 50 .4 in Gold umgewertet wird.

3. Ermächtigung des Vorstands zur Durchführung -dieser Umstellungs« beschlüsse.

4, Beschlußfassung über Aenderung der e 4 und 18 Abs. 4 der Saßungen (Höhe des Aktienkapitals und Ein- teilung in Stamm- und Vorzugs- aktien, Stückelung der Aktien und Stimmrecht der Stamm- und Vor- zugsaktien).

Zur Teilnahme an der Generalvecfsamm- lung sind gemäß $ 18 des Statuts die- jenigen Aktionäre berehtigt, welche ihre Aktien over einen ordnungömäßigen Hinter- legungoichein über die bei einem deutichen Notar erfolgte Hinterlegung |pätestens am dritten Werktage vor dem Tage der Generalversammlung bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank in München oder deren Filialen in Miesbach und Landsberg a. L., bei der Bayeriichen Ver- einsbank, Abtlg. Handelsbank in München, bei dem Bankhau]e Heinrich und Hugo Marx in München oder bei den Ge'ell- \cha1tsfassen in Miesbah oder Landsberg a. L. hinterlegen und bis zum Schluß der D dortselbst belassen.

Miesbach, ven 22 November 1924.

Der Aufsichtsrat.

[75701] Kraftloserklärung. ] Mdenburgische Glashütte Aktien,

31204 -31205 = 8 Aktien à 4 1 000—|

esellshaît, Oldenburg i. Lid ie Aktionäre werden bierdur zu d, am 16. Dezember-1924, Nachmittag Z 3z¿ Uhr, im Lüro des Notars E. Eda Bremen, Stintbrücke 1, stattfindenden außerordentlichen Generalversamm, lung eingeladen. i Tagesorduung :

Vorlage der Eröffnungsgolomartbilay,

per 1. Januar 1924 und Beschluß, __ fassung darüber. ; Zur Teilnahme ân dèr Generalversamm, lung ist nur der Aktionär berechtigt, der seine Aktien bis spätestens den 12 De, zember 1924 während der Geschäftsstunden bei der Oldenburgischen Spar- und Lib: Bank in Oldenburg i. O. oder bei der Deutschen Bank, Filiale: Düsseldorf. iy Düsseldorf oder bei. der .N- V.. Engel, Hollandschen Handelmaatscbappii in Dey Haag oder bei einem deutîen Notar gegen Bescheinigung hinterlegt hat. Falls Aftin bei einem Notar hinterlegt sind. muß di Hinterlegungsbescheinigung mit Nummery verzeichnis bis 1pätestens den 13. Dezember 1924 dem Vorstand eingereiht werden, Die Hinterlegung der Aktien hat bis nad Schluß der Generalversammlung fort dauern. Bei notarieller Hinterlegung is dies im Hinterl1egungsschein festzustellen, Oldenburg i. Old., den 20. Na vember 1924. | h

Der Vorstand. [75820

[75929] : N Bulkan: Werke Uïtiengefellscha|

für Brauereibedarf, Verlin,

Außerordentiiche Generalve fammluug Montag, deu 15. Le zember 1924, Vormittags 11 Uhr, in unserem Geschäftslokal, Berlin, Zimmer

straße 78. Tagesorduung :

1, Vorlage und Génel\migung der Gold markeröffnungsbilanz für den 1.FJanun 1924 und des Prüfungsberichts nebst Umstellungsplän.

2, Sazungéänderung:

83, Grundkapital, 8 13, Genehmigung des Aufsichts

rats zu Handlungen des Vorstand, 8 14, Feste Vergütung des Auß sichtsrats. :

3, Ermächtigung des Aufsichtsrats zu Vornahme solcher Sazungéänts rungen, welche die Faffung betreffen, Diejenigen Aftionäre, welche an d Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder einen von t Reichsbank oder einem deutschen Nota ausgestellten Hinterlegungss{hein |pätestenl am 12. Dezember d. J. in Betln bei unserer Kasse oder / bei der Commerz- und Privat-Bal Aktienge|ellsccha1t, Berlin, zu hinterlegen. Berlin, den 21. November 1924. Der Vorstand. / Gustav Kautenstein.

[75934] ugust Wegelin Aktiengesellschaft, Kalscheuren,

Unsere Aktionäre werden hierdurch zu diesjährigen ordentlichen Generalvet sammlung am Donnerstag, del 18. Dezember 1924, Nachmittag 44 Uhr, im Sizungssaale" der Dam städter und Nationalbank in Köln eit geladen.

Tagesorduung: 1. Bericht dës Vorstands, Vorlage d Bilanz sowie Gewinn- und Verlush rechniung für das Jahr 1923/24. 2. Genehmigung der Papiermaikbilu nebst Gewinn: und Verlustrehnus Beschlußfassung über Erteilung d Entla\tung an Vorstand und sichtsrat fowie über die den liedern des Au1sichtsrats jür dl eshäftsjahr 1923/24 zu gewähreill Vergütung. F 3, Vorlage der Goldmarkeröffnungebila per 1. Juli 1924. Vorlage des Beridl des Vorstands und Autsichtèrats ilt diese Bilanz und den beabsichtigll Hergang der Umstellung, nämlich t erabsezung des Stammkapitals 1 Papiermark 62 000 (100: aut Gol mark 2 480 000 - durch Abstempel| der Aktien von je nom. P.-M. 10 auf je nvm. G.-M 40 und d Vorzugsaktienkapitals - gemäß Bestimmungen der Goldmarkbila!} verordnung auf G.-M: 8000. Beichl fassung über die Genehmigung ® Golomarkbilanz und Umstellung d Grundfapitals auf Gokdmaif. 4. Ermächtigung des - Vorstands U i Aufsichtsrats, die Umstellung Goldmark unter Berücksichtigung ei noch ‘ertolgender Geseyesändeuun} und Anordnungen von Behörden Börsenorganen durchzuführen. i H, Neutestsezung der Bezüge des Ju sichtsrats. 4 6. Beschlußfassung über Aenderung i Satzungen, und zwar des $ 9, M Höhe des Aktienkapitals. und $ betr Bezüge des Aufsichtsrats, wi 21, betr das Stimmrebt. 7. Aufsichtsratewahlen. Aktionäre, welche an der General sammlung teilnehmen wollen, haben Aktien gemäß $ 21 der Sagungen spätestens Saméetag, den 13. Dezember ® zu hinterlegen bei den Bankhäusern: J. H. Stein in Köln, iz Darmstäd1ier und Nationalbank Kow Ges aut Aktien, Filiale Köln, bd A. Merzbach, Bankgeschäft G. m. ® Frankfurt a. M., / Gebrüder Merzbach, Berlin, oder bei einem deutshen Notar. gat Kalscheuren, den 18. November 1

Kuhblenschmidt.

Sieber. Zoefsinger.

Dr. Anton M ösßmer, BVorsißender.

Der Vorstaud.

[75396] Golbdmarkbilanz der

Vorstehende Eröffnungsbilanz und Goldmarkbilanz f

timmen mit den von mir il überein, die die „Baltic“ É | geprüsten Inventurunterlagen überein, di «V ; ersih -Aktienges., Königöberg, Pr., gemäß den geseyzlichen Bestimmungen auf-

gestellt hat.

Königsberg i. Pr., im Oktober 1924. Krause, öffentlich angestellter, beeidigter Bücherrevif

H Ugo für den Obezlandesgerichtsbezirk Königsberg,

ür den 1. San. 1924

or u. Sachverständiger

Berlirt, den 20. November 1924. Noedel & Vetter Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

Pr.

Eigene Garantiemittel der Gesellschaft:

Aktientapital o... G.e-Mtk. 2 000 000,— Kapitalieservefondss 30 000,— D Ca ei aas Z 663 361,33

Zusammen G.- Mk, 2693 361,33

Siejert. Vetter.

Der Vorstand,

[74%] Kollnauer Baumwollspinnerei und Weberei f [741426] _ Goldmarkeröffnungsbilanz E in Kollnau (Baden). _|__ Automobil-Handels- vit ex Mya A. Vveloinger. U. h Shutégäri Goldmarkeröffnungsbilanz per 1. Januar 1924. Aktien-Geiellsczaft, Aachen, E ati Januar Ea Pasfiva. e E S S D É M Step gabrifanlage -- 997 814/10 Krevitoren is A per 1, Januar 1924. G und Gebäude . | 2192 0(0| -} Aktienkavital : S s Behnbdnfer nb Vene f go Sea aen a 7 -| SLWNO | Boll gedomtaten 7: f 20a | Be i imubaten S es Berat: : : : : | 20000 en L Î Es ve it: : edguthc S 6180 - U: ; ; 5 7 Effekten und Beteiligungen 136 463|— N A2 570 eds somit: Bankguthaben . S 1 050160 aim Wes M E 246 Otis E ps d S bas B e Debitoren _ « « 607 870/86} „585 998 32 ; Debitoren E 80415/14 | Warenvorräte . . » « « ¿ | 560 000|—|| Personaliparkasse . . . | 204587 55 Geiamtvorräte « » « « -} 685817 4 1984594 GaGt Automobile. 53 079/30 L A G E rofe m Kassenbestand « + » « + +] 7628/01} elche folgende Verweavung Maren . ‘ee ea «es M Beide - s r Er O | : finden sollen: E 138 695/04 3 035 381/39 3035 381139 Aktienkapital . . . . . . | 1 800 000|— é S irt C é Reservefonds . . «18459468 R E eke f U E ALLE A-G E. Breuninger 3|— è E S D 0 a e 6E i; 5 f 9 * _. e Jn der heutigen Mh B Generalversammlung wurde di as A Bantschald L i Li Eo | oa Gi r: 4 1 050 06.0.6 « 30|— î 4 i o ¿ ct: Goldmarferöffnungebilanz auf 1. Januar 1924 genehmigt M. ae e l | Oa —Aftiva Goldmarfbilanz ver 1. Januar 1924. Pasfiva. - 6000 Stammaftien von je .4 2000 aut je G.-M. 300 Nennwert N 138 695/04 G-V. [S G-M. [F herabgeseßt. : E ' : | Aachen, den 9. September 1924, Grundstücke und Gebäude .. 630 706|—}} Aktienkapital : Die: Amortisiérbarkeit der Aktien wurde aufgehoben. Der Aufsichtsrat Maschinen... .„.., 217 810/—} Stammaktien . . | 1200 000|— Die Aktionäre werden nun auf efordert, bis längstens 31. Dezember d X die Rütgers i Rechtsanwalt Einrichtungs- und Betriebsgeräte 1|— Schugaktien 5.000|— äntel ihrer Stammaktien behufs Abstempelung gemäß den e / B Pferde, Wagen und- Geschirre . 2|— STSCEOEZ M l : g gemäß den Umstellungsbeschlüssen Der Vorstand. Pering. 1 209 000) inzureihen A T e aide Bee. P 699 164saos| ZeilsWuldversdhrel [4 e e s . L E RE B 6 7 . Kollnau, den 17, November 1924. Nütgers, Ros, N Köln, | Außenstände und Guthaben bei A mit g Jos, Rechtsanwalt, Köln, Ba y b é aufgewertet mit Der Vorstand. quBorsipender, S t L UNe E 2e I a 6 89 400|— ges L ay fellvertrgtender Vorsipender ada M endeany Sah e B E Füdiage für Arbeie| - S f 1 e 2 o. G Chemische R A 7 WVithelmy, Aktiengesellschaft, | Aawen, êen 80 September 1924, | Wertwapiee ho wo 209040} unterftügung - | 20000/— eihenba- Vberlausißz q i e e V Maus or- Reservefonds . . . | 126071/58 ; : Î | . [74954] : aUGSG E E 5 000 H, Aktiva. Goldmar!eröffnungsbilanz am 1. Januar 1924. Passiva. Goldmarkeröffnungsbilauz 1711 974 "171 974/98 i G.-M. |4 G.-M. | L. Januar 1924. M Cottbus, den 25. Oktober 1924. Grund u. Boden inkl. Meierhof . | 230 155| i ital: O j ç e E ip 618 659/11 Sama « . } 2 600 000|— | Gebäude u T B60 T Vereinigte Smyrna-Teppich-Fabriken A-G. Wasserweck 40595|—} Vorzugsaktien . . 5 000|— | Geschäftseinrihtung .. « 1 500|— n E ; Dampfmaichinen u. Dampfkessel . 52 250|—|| Kreditoren . , - . | 18456876 | Warenvorräte... 91 603 18 L : Malibinen u Apparate. . 829 868/90 Ae aud E o | 74956] i enbahnlort S E - : i L Na . ° } fubr- und Kraftwagenpart . . .| 2 710/- Kassa. Postiheck und Bab), | Allgemeine Lokalbahn- und Kraftwerke-Aktiengesellschaft, Zibliothe est a 000|— A : é i ; Patente und Versuße .. « 5 000|— Sea S 6s Lr ott Berlin. u ebt ao 419 921/37 E A E liea L oldmarkeröffnungsbilanz- ; A und Beteiligungen . .. 99 032/10 903 310/52 Vermögenswerte. am 1. Januar 1924. Verbindlichkéitere, e e 00 40% 06 0,6, « 3 373195 f g L , è N Kasse «aaen a an ao 4 168/93 Änl P -voveoe Wt nes U Billonte Gin Per Aftienfapital: An S E o G S 456 844 3 í Geichäfts|culden j L Î : 41 619176 ung U E ore c tamms- 2 789 56876 S IETIEE 7E A «s Ls U O ae d P ae E Reichenbach, Oberlausitz, den 17. November 1924. 203 310/52 triebe . 26 294 436/39 aktien 300 000 [15 300 000|— Chemische Werke Schuster & Wilhelmy, A.-G. Heilbronn, 16. November 1924. o P QNTE und Dos „M , Geselihe Rüdlage | 1540 600|— 2 Der Vorstaud teiligungen [4033 596/22 : ia , Der Vorstand, e Bürgschaftswerte. . . 242/47] « Scbuldver|chreibungen 822 900|— [76022] : I. Shloß. W. Schloß. G. Schloß. | , Kassenbestände..….. 27 205/23} " E : 40/93 j e « Vorräte …......«. «| 781 564/11 h Z s gate Sebr. Funke A-G. a U “Mg vem ungsbilanz vom 1, Juli 1924. Vilanz per 31. Dezember 1923. En (aven. o 248 219/17 Tor ICe t ita * 119208 413|83 : : E orshüle an nahe- w A M QD | Maschinen und Zubehör Soll, P.-Mk. | F] G.-Mk. |Z| Aktiva, Papiermark S stehendeGesellscha)ten| 2495 77932} * Gläubiger « « « « 4247 821 86 Blettcile U N aaa oa ator 9 000 Cidbtane n | 4006 827 752 902 200 Sonstige Außenstände |_ ——— Bauten E G E E na 2 eU0— 34 219 775/92 34219 775/92 Büroinventar - - o ooo ooo eo 1 000 agi ; 413 fer 9m Der Vorstand. Schrimpff. | Kasse R TT 0 A T0 D 1 587|12 Bank: K ísa e 90 ostsheckguthaben N00. 00:0. 0 0.0 0 0-0 A P. 81 92 x of 4 ck. [75898] b D cue Ban 0 o as o oa ooo 50 219/90 bea T 5 083 230 000 000 000|— | —Aftiva. Goldmarkeröffnungsbilanz am 1. Juni 1924. Passiva. Ardéitervorsuß * + ‘so. os o «e000 783|— | Außenstände | 62 939 745 977 962 001/07 | -zgewert L Debitoren eo oa ooo) S N A4 E 260 997181 Grundstü Gaswerkzanlage 6B 492 877\— Aktienkapital: “R 20 U E 500 000| Vorräte e . 2s 0 29.0 ¿9D 80.0..0 D ck08 348 973 33 Neichenber 560 000 L Kassenbestand d P: S. E 6 034 66 Kreditoren “ooo. 19 938 77 ; T —/ (EITVET8 = | Div. Debitoren . . « « - 19 146/89 Reservefonds « « « « « « 1: 726/67 973 859/34 | Beteiligung . 900 000|— | Lagerbestände . « . . . .| 2606/89 u Haben, bestände . . [226 033 764 000 000 000|— G.-M. | 520 665/44 G.-M. | 5 665/44 Grundkapital « E E Bp o eo oooooo) 10 200 000!— S E R Litiae j / c t j; Einziehung der Vorzugsaktien + - - *_* « « 200 000 298 475 931 954 733 198/57 Dee Vies A August 1924. Entwertung durch Umstellung* * - * - « +9400 000 | 9600 000|/—| 600 000|/—| Pasfiva. us R. Dun t e E Ma itttan Golfma n Uh Vorsi ) Reltervefond8 « + + - - » eo ooo « | L OOOOOO—| Aktienkapital 24 000 000|— J d 18. Novemb k mann, jielly. Doriißenzer. Entwertung durch Umstellung+ «o ooo... 0 913 000/—| 87 0C0|— Bankschuld . | 87 986 480 000 000 000|— {aft “anti teiblofen e M TERLE Que Q LOO, S E Fievitorei Me Moa L C eee au 197 778/56 M aean . | 94611 573 M O 1000 Aktien à G.-M. 900,—, umzustellen, und erjuchen wir unsere Aktionäre, ihre Arbeiter-Straf nd Steuerkasse. E N Ne s Hypotbéken 60 000 A A E, Bn e März a 1E nnempelung m Qu e s - R S0 As , é I T1eihen. ividende kommt für jede Aktie G.-M. 10,—, abzügli teuer, be Akzepte - + - - eo ao oa aao) 2 600|— | Ausgleich . . 115% 877 877 966 688 053/97 | uns gegen Abgabe des Dividendenscheins für 1923/24 zur Auezablung: —} Amts- 973 859134 298 475 931 554 733 198/57 | vorsteher Wittmann, Neu Petersbain. ist durch Tod und Bürgermeister Berg, : Gewinn- und Verlustkonto Bremen, turnusgemäß aus dem Au!sichtsrat ausgeschieden. Neu gewählt: wurde [75093 per 31. Dezember 1923. Gemeindevorsteher Eichler in Neu Peterehain. : Aktiva, Eröffnungsbilanz für den 1. Januar 1924. Passiva. L : Gaswerk? Neu-Petershain und Neu-Welzow Aktiengesellschaft. em E m m D R I = n Soll, Papiermark S [74921 ) 1. Verpflichtungen der Aktionäre . | 7 500 000|ch| 1. Aktienkapital [10 000 000/— | Seneral- i ai j : L Guibatt L R N B O Ab gunfosten « . | 142 139 006 458 411 508/79 Mitteleuropäische Berficherungs-Aktien-Gesellschaft Agenturen u. Vetrs.-Gesellsh. . | 671 405/31] rechnungen . . 413 964/759 untérbaltus 1 475 561 313 024 484 in $öln am Rhein. 2 4, Kassenbestand... . 2 807/98] lautende Versiche- : E b 16 S S E E E T N I T a. b. Wertpapiere 1 000|— rungen und Nüdck- Reklame 1 245 096 649 828|— J 6 k U abo Steuern . 2 437 897 985 107 962/40 Aktiva, \ GMk. |S Grundstü : Kbg., Pr., Vorder) ‘versicherungs- Gründungs- Verbindlichkeiten der Aktionäre 1-500 000|— N Sa E ra T K a C #1 415|— eicha A E .14.. : A ab Abschreibung - 9 000 sdweb. Schäden | 170000|— | Bilanikonto. 15527 277 97 | Smmobilen «2700 uaa aaa t P a8r800= ab 4 O 070 006 307 091 593 645 014 016 16 Rufidan E. 0 o Tee, 000-0 0 T400 j A. 82 Jo aao A er Haben, casjen E e co oa : 3186 (' Freist S 2 ; l S Gie l E N G.-ML 418 031,60 ( lgenkapit o 210 830/79 warenfonto: a) Ugenluren . . » + e o o o. o. „e D. , H genkapitalübers{chuß —- e Bruttoüber- b) Banken und Versicherungsgesellshaften „783 726,49 j 1/201 758/18 ; 10 783 964/79 10 783 964/75 \chuß 307 091 693 645 014 016|16 n mis Aktiva. Goldvmarkbilanz für den 1. Januar 1924. Pasfiva L 34138811|/— “A s Goldmarkeröffnungsbilanz Passiva. 58 1. Verpflicht d E Aktienkapital Per lauer E Elen a aa t tat e E Q l ungen er . tentapllial . .. « « apiltairelerbeson 0/9 D S0 00790 0: 0.0.0 0.0 91-0; 000 ¿ La Aktionäre 9 N ESIAN, 750 000U|— | 2. Saldo versch. Ab- Aktiva. G.-M. |Z | Saldo verschiedener Abrechnungen . „ao 442 501/07 2, Guthaben bei Ver- rechnungen Cts 413 964/75 | Geschäftseinrihtung . « 80 vW0|— | Rüdlagen für shwebende Schäden für eigene Rechnung : Z sicherten, Agenten und 3. Ueberträge für laufende | Fb S ; 10 000|— Transportversiherung „..«... E ada 400 000|— Vers.-Gejell)h. . . . .| 67140531 Versicherungen und Nük- Gf E S 1 366|— Unruheversicherung R a S E A 12 300|— 8. Guthaben bei Banken . | 127 919/67 versiherungéprämien . 200 000|— | Bank-, Kassa- u. Postscheck- Einbruchd1ebstahlversicherung, direktes Geschäft „« « « + « } -4100/— f Kassenbestand. . . 2 9c} 4. S LCrnge für s{chwebende 176.000 A D b n s 0 Allgemeine Rüversicherung: U F odd ie « Wertpapiere E, 000/— en | Außenstände . . . —_ a) Feuerversiherung. . . . « R Mf. ,— i 6. Grundstück: Kbg., Pr., . Kapitalreservefonds . . 39 169/21 | Grundstuck Reichenberg . 20 000 b) sonstige VerlichetunoMiivethe S ú 941,19 Vordere Vorstadt 35 Beteiligungen . . „« « 30 000|— c) Unfall- und Haftpflichtversiherung . è 700,— 30 641/19 (Saltic-Haus G ORE E Warenbestände « « « « +1386 093/25 | Nülagen für ame Risiken für eigene Rehnung: 1 E Í ; 5T7U 596/25 ranêportbersiheruns . clb «vie ae Pio é Cie e 7, Inventar E 1 | e Passiva Curubeiriergrg L zin Ge ae G NEAA À 1714 21: 1 823 133196 . nbrucbdiebstahlversicherung, direktes Geschäft .„«« . « 4279 iz 1A 0 Aktienkapital . . . . „} 400 000|— Allgemeine Rückversicherung : Königsberg i. Pr.., den 18. Oktober 1924. Sant S E d R A N N 25 a) Feuerversiherung E G.-Mk. 34 000,— : reditoren . o... ‘0 Mork E Z i »Valtic“ Versicherungs-Aktiengesellshaft, Reservefonds - + - » + «| 10000/— E E es 0 ETEIS : N z Hypotheken 2 000! c) Unfall- und Hastpflichtversiherung 2 472,17 3b 872/77 Königsberg l. Pr. dib ircue Ga A |UVebershuß .. ....…, A E 9 948/60 Der Vorstand. Walter Middelhoff. 970 596/25 3138 81LI—

B Ei At:

n: