1924 / 280 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

€-

_DEA

7 3 7746 e [77463] [77445] [77453 : 2 [77470] Fnternatíonale [77455] [77516] Schle M; [77461 [77449] [77468] [ Weha - Aktiengesellschaft für Einladung ¿ur außerordentlichen F j i le : 9 » inladung zu den ordentlichen | C. ei f Gewerbebank Aktien- G l Film- Aktiengesellschaft „Ifas. N aufccorden e A Ido Handels - L Schlefifher ee Bg au der am Samstag, den | Wir laden biermit die Herren Akti, L (T GA e nachfolgender G. C. Do rnh m Chemische- und Hüiteuerzeugnisse, Generalversammlung der Magnet Die A!‘

924, Nachmittags | unserer Ge1ell)caft zu der am 17

‘ire umerer Getellsha}! werden | sammlung der Nordwesideutschen | Gaftwirte A.-G, zu Breslau (vorm. | 5 Uhr, im Ge\@änegebäude der Gesell- | zember 1924 in den Räumen *

biermit zu der am Sonnabend, den | Pflanzenzucht Aktiengesellschaft, | Ein- und Verkaufsgenossenschast der \cha!t in Bingen-Büdesheim statt Notari i baufitget 20. Dezember 1924, Vorm. 114 tthr, | Bennemühlen, wird biermit au'gehoben Gasiwirte Schlefiens). d ‘neralversamm; fotais Nachmittags 4 Ug

Gesellschaften: S Becaitais S Ube, M Aktiengejellichaft. dur |, Unsere ove Generalver- gesell ail lj Halenpnea. Weißensee n MO. Satas AERE, .- . , T r , © - V L Gaswerk Schandau Attiengesell: | y der am Freitag ven 10 me: | fammlung findet am 22, 12. 1924, | Die Aktionäre unserer Gesellichaft | Mietrgu 12 Uo Desember 19 des

ordentl. und a. o. Generalversamm- | Nx 2 gersh | y - S Uhr, in unjeren Geschästs- | werden hierdurch zu der am Moutag, Berliner Bankverein A. G, Berlin, 5 im Ge|cbäftshaus der Getellichaft in | und erneut einberuten für Donnerstag, | Zu der am Donnerstag, den 18. De- lung der „Weinbrennerei Schering, E ante E e, sh chaft, Vormittags 94 Uhr, am zember 1924, Vormittaas 10 Uhr, TAGR L E |hât decn 22. Dezember d, J., Nach: Spandauer Str. 42. / Berlin, Friedrichstr. 8 (Ita-Vaus', stait- | den 18. Dezember 1924, 4 Uhr [zember 1924, Nachmittags 3 Uhr, berg, A. G. in Bingen a. Nhy.““, versammlungen! Gene(MYontag, den 22. Dezember 1924, in den Verwaltungsräumen der Gesell- Tagesordnung : mittags 2/4 Uhr, im Saale des Tagesordnung: j fivdenden außerordentlichen General- | Nachmittags im Landbundhaus (Königl. | bei Herrn Th. Stolle, Breslau, Gräbschene1 Tagesordnung : Tagesord : in Bremen, Langenstr. 139/40. - on in Köln, Rheinaustr. 22, statt- Geschäftöberiht und Rechnungsabschluß | Restaurants „Zum Hopfengarten“ in| 1 Aufhebung der zu den Punkten 3 : versammlung eingeladen Hof) Hannover. Straße 252, stattfindenden auf erordent- | 1. Vorlage des Gel\cbäfteberichts, der| 1. S änd 1 Ra | Tagesordnung: - _- | findenden außerordentl. General: für das vergangene Ge|häjtejahr Aschaffenburg tattfindenden ordent- ik roc Secéfiiunblia 4 (Zu- i Tagesordnung: Tagesordnung : lichen Generalversammlung weiden Bilanz sowie der Gewi i " Téng Der MALMDRENL, Vetz Umm 1. Vorlage und Genehmigung der Bilang | verfammlung eingeladen S A Auf- | lihen Generalversammlung ein- ammenlegu der Aktien) und H 1. Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- | 1. Umstellung der Papiermarkbilanz auf | die Aktionäre unserer Gesell1chaft hiermit Juftve@ fe e Bedi e ang ves F TUggalien in Sta P nebst Gewinn- und rewaus Tagesordnung: Ae des Vorstands und des Auf- geladen. leubecund beé & 3 der Satzung) der Ÿ bilanz vom 1. Januar 1924 sowie Goldmark eingeladen. 1923/24 und Beschlußfassuhig über | 9, Vorla der Gold arf öffn E für die Zeit vom 1. Januar 1 1. Vorlegung der Goldmarkeröffrungs- Umstellung des Papiermarkaktienkapitals Tagesordnung: ordentlichen Generalversammlung vom ; des Prüfungsberichts des Vorstands und | 2. Saßzungeänderungen. Tagesordnung : die Genebmigung derselben jowie] vom 1 Ja Z 1924 mie bil bis 31. Juli 1924. bilanz per 1. Januar 1924 nebst ten auf Goldmart bzw. Aufiöjung der | 1. Berichterstattung des Vorstands und 30. Juni d. J. gefaßten Beschlüsse. 2 des Autsichtèrats über die Goldma1k-| 3. Au)*ichtkäratéwabhl 1. Genebmigung der Goldmarkbilanz vom über die Verwendung des Nei ; « DONar. 192% mit Prúy | 0. Entlastung des Aufsichtsrats und vufungsberihten des Vorstands und ll)hatt / Aufsichtsrats über das abgelaufene | 9. Beschlußfassung über Aenderung des Z eröffnungebilanz und den Hergang der | Zwecks Aucübung der Stimmrechte sind 1. Januar 1924, dich dle Generalve e B NRNE U des Vorstaads und des Vorstands. A und Bericht über den Ra Aufsichtsratsmitgliedern Gesckäftsjahr. 3 der Saßung (Grundkapital) zu- / Umitellung. die Aktien 1pätestens 4 Tage vorber bei | 2. Genehmigung der Umftellung des| 9 Entlastung des Vorstands und des 10 Mate nebst Umftellungéplan M 5 Wahl in den Aufsichtsrat. i tgang der Umstellung. Beschluß-| Seivzig, den 25. Novecnter 102 n | 9 Bekanntgabe des Revisionsberichts olge Einziehung von 4 000 000 4 4 2. Beichlußtassung über Genehmigung | der Direktion der Gesell1att in Benne- Afktienfapitals auf Goldmark. : Autsichtsrats A ib srosung über die Umftellung F Stimmberechtigt sind nur solche Aktien, | . fassung über die Genebmigung der- 9a: Der Vorstand : über die Prüfung der Papiermark- rwertungsaktien aus der Emission f * beider Vorlagen und der Umstellung | müblen oder bet den Geschättsstellen der | 3. Verschiedenes. 3. Autsichtsratowahl 3 Que Durch'ührung S , Wyelhe späteftens am 18. Dezember | elben. er Vorstand. bilanz per 31. Dezember 1923. e Oktober 1923. d des Aktienkapitals Krerésparfasse Burgdor! zu hinterlegen | Zur Teilnahme an der Generalversamm- 4. Beschlußtassung über die Genehmi s ißbeit da Beschlüsse en n ( 1924 bei er Direction der Dis-|- 2, Umstellung des Aktienkapitals auf | [77398] d. Festseßung der statutenmäßigen Ver- | 3, Vorlegung einer neuen Goldmark- M 3. Ermächtigung des Vorstands und Auf- | oder an Stelle der Aktien ein Hinter- | lung sind nah $ 14 unserer Sagungen “gung der Dbigule enden Goldmark: (Rh S e if onto-Gesellschaft, Filiale Bremen, | - Goldmark durch Herabsezung des Baumwollspinuerei Kolbermoor. ütung an den Aufsichtsrat. eröffnungsbilanz per 1. Januar 1924 2 sichtérats, die Einzelheiten tür die | legungeschein autgestellt von einer Reichs, | nur die Aktionäre berechtigt, die 1pätestens eröffnungsbilanz nd über die Um-| 4 Asie hne pabung) der T.-O. Mund außerdem für Schandau bei der Nennwerts der Aktien. Beschluß Laut Beschluß unserer Generalver- | 4, Genehmigung der Papiermarkbilanz nebst PebsungSWeriat und Beschluß- J Durcbfühtung der Umstellung der | bankstele oder einem deutschen Notar, | bis 19. Dezember ihre Aktien in uneten stellung des Kapita18 auf Gelèemark SO A über Ankaut ¿FMHresdner Bank, Filiale Schandau, fassung hierüber. sammlung vom 5. August 1924 werden und Beschlußfassuna über die Ver: fasu über ihre Genehmigung. Aktien festzuießen und datei auch neue | beizubringen * |Geschättsräumen, Berliner Straße 44, in unter Bild ng einer ges 11h n Ne: U Lugo, z und für Grof Ottersleben auf dem| 3, Beschlußfassung über die Aenderung | die Aktien über je nom. 500 4 auf je wendung des Vermögensüberschusses. | 4. schiuffassung über entsprechende Aktien im Nennwert von 100 Gold- Benuemühlen, den 25. November 1924. | der Zeit von 9 Uhu Vormittags bis 4 Ubr serve Ermächti a Led 2M rft s 17 a! die Saßungéänderungen 1 AMGemeindebüro in Groß Otters- der Sabungen, welche den Be- | om 100 Goldmark und diejenigen über | 5. Entlastung des Vorstands und Auf- Ermäßigung des Eigenkapitals der mark eder einem Vieltachen davon zum Der Vorstand. Me i ß. j ags n Ha on! s und des Autsichtörats i Feftrebuna der ‘Gean A leben i s Mair E Hung ¿e je nom. 1000 4 auf je nom. 200 Gold- 6 ras, C E bi ddn D A TereBuna des % Zwecke des freiwilligen Umtauschs 7 zzummernverzeihn hinterlegt haben. Die der Modalitäten der Durchführung | stimmung . der Aktionä jeder Akti das MTLEUZANHL S ENIPLEMEN- U [mark durch Abstempelung umgestellt.* . Vorlage der dmarkbilanz per ennwerts der 1, S Z s 9 s, (177513) Nückgabe der Aktien erfolgt ab 19. De- ung Der tonâre leder Akti mächtigungen des Vorstands und im 1. Januar 194 und Umstellung des | 5. Aenderung des $ 3 der Saßung f eriger Aktien aueugebn. | Schlesische Papierfabrik Aktien- ember gegen Nüdgabe des quittierten | d7 Umflellung. Gesellsaftevertrags | tung L e e E Si gufsihtSrats, die zur Durchführung DiRGIMeUfe Ae M Ea Grynbapitals, Pritunaöberiht und | (Grundkapital) infolge der Gald- mächti s Autsi i ivi Numme1nverzeichnisses. s 5 ; Ove ! - Ó j e T | R 4 ; achten de evisors s m q. J f E eus Sfr 2 A e oHelellichaft, Merweistrig, d Breslau, den 2 oveiitbér 1924. N M e C Be Afionite R a S in 4 ie T e 6 3 de oßne l Ber anan Tbon Ti riht des Vorstands und Ausfsichts-| 6. Diet aunA das Es u L Ó f Beschlü en N ETEL WRENIMA T iverden V - avi S tüdei “T N i om scheid. . Aenderung des ; r | Fo 20. | rats. rch{ührung der durch die Um- s AUE Us En 2 NOMNe hierdurh zu der Sonnabend, den 20. De. "Eo R, Ae Ae Neu nprauita! und Stückelung), $8 9 | mäß $ 17 der Sagung bei der Kasse F Ordentliche Generalversammluna | Sakun A E Mbordiuna éinzelner spätestens at R 1924 7 li una e Genie flellung des Aktienkapitals erforder: ; nt L E unen t q ay n zember 1924, Vormittags 11 Uhr, R BreBlan: A c I Smet der | Gesellidait in München, Schwanthg am Dienstag, den 23. Dezember Mitglieder des Aufsichtsrats für ge- del Vie BOREE Mia ober ins Belilukfalina er ‘bie im, lichen M. chnahmen sowie Ermächti- Grundtapilels ¿unt seine Zerlegung [ [M Sißungsfaal des Bankhauses Arons Der Vorstand. Ausgabe ev. neue Nf F T7 | Straße 86. hinterlegt haben oder 1p 1924, Vormittags 11 Uhr, auf der wisse Aufgaben: bei der Deutschen Bank Filiale stellung des Grundkapitals. ung des Aufsichtsratsvorsißenden, in vorzunehmen, inebesondere der $8 3 | & Walter, Berlin W. 8 Franzöüische | G, Greulid, Bils. Th. Stolle von vem Noummeuer Aktien zu einem | tens am 3. Tage vor der Generalve11a! Amtôstube des Notars Justizrats Dr. des 9 29 bezal, Vergütung des | “München 8, Beschlußfassung über die durch die| Gemeinschaft mit dem Vorstände vom u I Ee Saat V Obb 39 d | Straße 13/14, stattfindenden ordentlichen T7538 : Pen Menumerte aeibenden De- | [ung der Ge'ellchaft den sri!liMgastelski in Remscheid, Schübenstraße Aufsichtsrats, N Augsburg Gokdumstellung des Grundkapitals Negistergeriht verlangte Aenderungen Einteilung des Aientemit ote Und | Generalversammlung eingeladen, “nere SENIIGE A G OVEN trage) 5 17 Abs. 1 (Vergütung jür | Nahweis führen daß sie ihie Aktien M; 20. des F 2, betr. Befristung der | ej der Bayerischen Vereinsbank Filiale erforderliche Statutenänderung. des Sejellschaftsvertraas, soweit . sie H Erniäciticu,, des Vorstand x ‘Sg ¿ Tagesordnung : l fi s ia Ten L qus: c D utsichtsrat). einem deutichen Notar bis zum Ablau! Tagesordnung: Vorlage der Tagesordnung zur Gene- E E d: ErmBiiitiina des Vorfécias und die Fassung betrefien, vorzunehmen. ; a Per Se Worftan K ende-| 1 Vorlage und Genebmigung der Bilanz as Ü e ae i ezem Bi N e . Ve1|chiedenes. Generalversammlung hinterlegt haben. 1. Vorlegung des Geschäftsberichts für ralver]sammlunag. bei der Deutschen Bank Filiale Augs- Aufsichtsrats zur Vornahme der- E Teilnahme sind nur Aktionäre be- Regiltecrrbiós r E, T pas und der Gewinn- und Verlust- Justizrats M dh "at "B S L s l Teilnahme M der Generalver- München, den 24. November 1924, das Geschäftsjahr 19283, der rin Zu Teilnahme an der General- úiire jenigen die Fassung betreffenden | r htigt, welche bei der Gesellshaft oder und nur die Fassu T Oen rechnung per 30. September 1924. Sri e: 175 (Ei abo N zj fammlung sind nur diejenigen Aftionäre Enemka Neue München bilanz nebst Gewinn- und Verlujt- | versammlung sind nur dieienigen Aktio- wes Ábst elung eingureiden Aenderungen der vorstehenden Be- | beim Berliner Bankverein A. G. inner- ; C ng betreffen, vorzu- 2. Beicblußtassung über Evytlastung des Friedristraße 175 (Eingang von der Jäger- berechtigt, wele ihre Aktien bei der Ge- is vechnun näre berechtigt, welhe aemäß 8 28 der | Ned empetung eing 5 \hlüsse, die vom Registergericht ge- halb der üblichen Geschäftsstunden spätestens nehmen. O N S straße 62a), statt. ; jells{aft in Bingen a ih. oder ihren Kunstwerkstätt N, G. k 9 Beschlukt » ; is Fre Mf m dritten | Die Abstempelung erfolgt am Schalter “exten fol am 16. Dezember d. J ihre Aktien hinter- Laut $ 16 des Gefell schaftsvertrags sind 3 Dorioue der oer er Tagesordnung: Zweigniederlassungen in Grünberg i Schl. un % en d en + V. M 2 e A O er die Genehmi Ey ae Arten pâleltens am bri A der erwähnten Stellen provisionsfrei; so- h me E. A i L SftrlerieaudisGcin der Id oer L & : i " , Z L , | C7 nz, ü 1 : S TEAT Í L j | {i i mn- XnterlegungS| d L r Ga E zur Lenore 1. Oltober 1924. 1; v A Aug a e oder-Saarbrüen oder bei einem deutschen M ree 3 Erétiluna ‘bey Entlastung an Vor- | den nachbezeichneten Stellen - bis nds8 E I R ot Vier blie De eder Teilnehmer an der General- | Reichébank oder eines deutschen Notars äbung des Stimmrechts berechtigt weldhe Y s S R e n Monde und Verlustrechnung per 30 Juni 1924. d Ge E U vid T7o11) : stand und Aufsichtsrat. s 26 Lan tue A s ¿ful vision jn Anrechnung gebracht ieh uns muß mit Stimmkarte ver- E. SE TOE Ce E ; It ! und Aufsichtsrats, betreffend Prüfung R, ; : i; L L j 4, Wahlen zum Aufsichtsrat. er Generalversammlung hinterlegt lassen. , : f t ehen sein. N : e : de Mae A dlS Nee Le a Au der «Goldmarferöffnungsbilanz per | 2 lung ded BVo1stands und des ean bin bitte een Diler- Rheinische Diskontobank? k 5 Boschlu fing hes Umwandlung L Meine nen n ee: E O Boris 19e Stimmkarten werden benienigen Aktio. Berlin, den e etembet 1924. tetdc s : ; s . tober 192 Und des ergangs f : f j 7 infa ichnet: . die assen T e nären erteilt, we ibren i an 1 ate ine Beil binterlegt 00 S der Umstellung. Hergang D: uwasl e aan Tate teltor tage vor der Generalver'ammlung der Aktiengefellschaft S N N dlaicion ee ind deren Zweigstellen, 2. die Schwarz- [77399] Aktien, für die sie in der General- G. Müller, Vorsitender. Doi ror Ban eralbett he ad Akten dex | 9. Beschlußfassung über Umslellung des 4 Boritas ais L Uan d o, Getell\chaft eingereicht haben. Z (Comptoir d’'Escompte des wert mit gesonderten Abstimmungen | burgische Landesbank zu Sondershausen, | Meh. VBaumwoll-Spinn- u. Weberei versammlung das Stimmrecht ausüben | 77469) Geschäitostes E mlung während der Aktienkapitals in Goldmark dur « Dorlegung des Goldma1 erd nungs- Bingen a. Rh., den24 November 1924. : Pays Rhénans). der Vorzugsaktionäre und Stamm- | 3. die Deutsche Bank in Köln, An den Kempten. wollen, spätestens am 19. Dezember, bis Harbur er Gummiwaren-Fabrik bit i L et der Jta-Hauptkasse a) Herabietung des Aktienkapitals, inventars und der Goldmarkeröffnungs- Der Vorfitzende des Aufsichtsrats; Die Aktionäre unserer Geiell1cha!t n aktionäre neben der Gesamtabstim- | Dominikanern. An Stelle der Aktie Laut Beschluß unserer Generalver- | nah Schluß dieser Generalversammlung ger L 1 A E E is b) Zu'ammenlegung. der Aktien. bilanz yeE 1. Juli if sowie des Dr. Scheit dges, Justizrat. den hierdurch. zu der am 29. DezemiF mung. kann au der Hinterlegunas\chein eines sammlung vom 12, September 1924| bei der Gesellschaftskasse oder »„Phoenix A.G. in Harburg, Elbe Internationale Film- Akt Ges. 6. Ermächtigung des Vorstands zur es U N vek ned 8. 176521] 1924, 12 Uhr Mittags, in den ‘M 6. Vorlage einer Goldmarkeröffnungs- | Notars dienen. Die Aktien sind, mit werden die Aktien über je nom. 1000 4| bei der Dresdner Bank, Frankfurt am Die Herren Aktionäre unserex Gesell- Der Vorstand. O Durchführung des Beschlusses unter eo ussichtsrats nebst Umstellungs- Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden | !bättéräumen unserer "¿iederlassung Ki bilanz auf 1, Januar 1924 nebst | Nummern verzeichnet, in dovpelter Aus- auf je nom. 100 Goldmark dur Ab- Main, oder schaft werden hiermit zu der am Sonn- M eig Gns S flit aud. S Äwad 9 und Vornahme der notwendig 00 iee Belhlußtassung über die hiermit zu der am Montag, den | 4. Nh, Hohe Straße 117/119, stattfinden Bericht des Vorstands und Aufsichts- | führung einzureichen. Die Duplikate des | stempelung umgestellt., bei einem deutshen Notar abend, den 20. Dezember 1924, 2 J L b N ow M wab. werdenden Aenterung der Sagung. 6 mstellung und ihre Durchführung. 15. Dezember 1924, Vormittags | 9rdentlichen , Generalversammly rats. Beschlußfassung über die Ge- Bes dienen als Eintrittskarten. Nachdem der Umstellungsbeshluß im | unter Beifügung eines ‘doppelt aus- Vorm. 11 Uhr, im Sikungésaale der er Auffichtsrat. Moser. 7. Autsihtêratéwahl. A O Aas, Um T4 Ubr, in Hamburg, Steinstr. 110, | eingeladen. Zlktionäre, welhe ihr Stin zehmigung der Goldmarkbilanz und | Kbln, den 25. November 1924, Handelsregister eingetragen ist, fordern | gefertigten Nummernverzeichnisses hinter- | Gefel[fhaft zu Harburg/Elbe, 1. Wil- [77491] 8. Verschiedenes. 6. Abä E IR sellschat Hochbahnhaus, 3. Stock, im Sigungssaal | let nah Maßgabe des $ 23 der Sau die daraus sich ergebende Umstellung Der Aufsichtsrat. wir unsere Aktionäre auf, ihre Aktien | legen. | : ¿4 [storferstr. 26, statifindenden _ aufer- Die auf den 29. November 1924, N Zur Teilnahme an der Generalversamm- | ©- Abänderung des Gesellschattsvertrags der Gejtellichaft statifindenden außer- | ausüben wollen, müssen ihre Aktien (F des Grundkapitals auf 120 000 | [77422] ohne Gewinnanteilscheinbogen bis | Vei Namensaktien genüat als Legiti- | ordentlichen Generalversammlung wiltóas L Übr 51 E Wen ah- | Tung sind diejenigen Aktionä1e berechtigt, in Gemäßheit der Beschlüsse zu 4 ordentlichen Generalversammlung | die darüber lautenden Hinterlegungs Goldmark durch Ermäßigung jeder | Dortmunder Mühlenwerke | spätestens 20. Dezember 1924 mation die Beziehung auf das Aktienbuch. | „.benst einaeladen. fam h f E T eneralver- | welhe ihre Aftien spätestens am 3. Werik- L ; eingeladen. der Reichébank späteftens am 23, Aktie von 5000 4 Nennwert ‘auf : bei der Bayerischen Vereinsbank in | Aschaffenburg, 25. November 1924. Tagesordnung: am as n die ort mien | tage vor der Generalversammlung, den | Betreffs Hinterlegung der Aktien machen Tagesordnung: zember 1924 bis Abends 5 Uhr F 5 Goldmark Aktienaesellschaft, Dortmund. München Gewerbebank Aktiengesellschaft. 1. Vorlegung der für den 1, 1, 1924 abgehalten wett A iris KUPE Asider et Laa una G0 ui a B A E Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- Soblean DAM at S A \ (7. Saßungsänderungen, soweit - sie ‘sich| Die Aktionäre unserer Gesellschaft | bei der Deutschen Bank Filiale V5 E E nann aufgestelin gema Wir verle iermit die | SereQuet, vei der Kasse der Gesellschaft i: : bilanz für den 1. Januar 1924 sowie ? e Ade aus den Beschlüssen zu 5 und 6 er- | werden hiermit auf Freitag, den München in eln ‘er, - ilanz un Prüfung is

ünchen | i " Filia! - Engelhard. Vorstands und Aufsichtsrats. Fs unserer Gesellsha)t auf den 15. Dezember | utern Erdöl - Aktiengesellschaft Autfichtérats über die Goldmark- | schen Notar hinterlegen und 'bis m S 1 Ube, pu ber im Ga ae Mittags | bei der Deutschen Bank Se Dgs oa

8. Verschiedenes. : T1 Uhr, zu der im Europäischen Hof in] , burg in Augsburg [77] 2. Beschlußfassung über die Genehm i i L Arons & Walter, in W. z 5 j der Gene1alversammlung belassen. ; j . | Hei bfi - ; i i ili | | \ Gesellschaft der Goldmarkeröffnungsbilanz 1924, Nachm. 4 Uhr, im Geichä1ts- Bs he SL V 8, Fran Woytowa. C gevians und den Hergang der Stimmkarten weiden bei unseren Niet aue E „an E CEReN Den Gene E N R A jen Vereinsbank Filiale e Cape E U, N Ld Umsteltung des Ablien- O sern annover, Podbielsfistr. 326 1, Kahn. Weil & Cie., Berlin W. 9, Kresse 2. Beichlußfassung über die Genehmi aUUngen u Ad bes Nab E iat melde Ai, Mlionáre be« | B laden bei der Bayerischen Vereinsbank Filiale | ven 15, Dezember 1924, Vor- kapitals auf Goldmark und der da- E ie EHONETE ¿u dieser Ver- Bellevuestr. 4, 1 E Tar - h Dee GoldmirtecnE me Genebitlgung rehtzeitiger Hinterlegung ausgetertigt. Be e elde O C uin ag Tagesordnung: ; E f O Ee mittags 10 Uhr, in den Näumen der nah erforderlich werdenden Se p En en S eur % aa venn 0. pg Id cen S Su E Q | rieden Be Wacd afede| 1. Jute E Dbeitéte Jng Lt ug fe | 1. Cum Geräte. | Dle Wllempeluno erblat zur Schalter | rie Ls hattferciten de (uns, des, Negnweres dee Aftin ir die mspzünglih auf den 29. 11. 24| ck A ° 4 G o e over die daruber laulénden s : : ; : Y : : : h / in- Nor 1fsihtêrats, i Meichtanzeiger wege mlung (Siebe | Berlin C 19, Zerutalemer Strafe 22, | bescblossen das Alftienfapital von 4 203 630000 auf G-M 92075 000 | 2. Vorlage der Bilanz nebt Geri} fWungsscheine bei der Oefelchaftskasse D), sonstige im Verfolg ber Gold- | weit fe f les en Wevitondfuei: sor | lichen Generalversammlung ein Geneiesiast mit. dem Velltnis “die Reichsanzeiger v. 15. 11. 24, Nr. 271, | ober bei einem Notar binterlegen ‘6 O) 000 Papiermark auy 200 000 Gold- dur Herab) e des Nennb und Verlustrehnung da, L 4 markeró ut Sbila t: der Kapi- oon Se vollzieht wirb di V ibliche Pro- Tagesordnung: Modalitäten der - Umstelling fest- dri!te Beilage ) Oberweistrit, den 2 November 1924 mark umzustellen dur Herabsegung des Urch Deravießung des Nennbetrags 3. Beschlußtassung über die Geneh „Nemscheid, den 24. November 1924. sumstell g E Wede pondenz vollzieht, wird die t l 1. Geschäftsberiht des Vorstands über zuseken : Karlöruhe, den 25. 11, 24. Schlefische Papierfabrt | Nennwerts von nom. je 3000 Papiermark | der A-Uftien von je ‘Stammaktie | gung der Jahresbilanz jowie i} Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Aenderungen e iorverli werdende | vision in Anrechnung gebracht. das Geschäftéjahr 1923, Vorlegung | 3. Beshlußfassung über die Lur die ‘Attiengeselschatt, Due Aktiengejell)chaft. O als bat cinoeabI et E“ A bo l C P [7464] 2. Vorlage ‘des Geschäftäberihts des| Gembten, im November 1924 der Papiermarkbilanz nebst Gewinn-| Ümftellung des tienkapitals er- , . i : S ‘N { ; E tands ; N T ¿ : / ; en i nagen der G. Kübler. (Ünterschrift.) ____Der Vorstand. Lustig. wegen des Vestes die Bestimmungen der T aO er O OOO B-BVor- 4. Wablen zum Aufsichtsrat. Marmor- und Kalkwerke Selbiy ee per 31 10 n Ma, [77400] 2 Beschlußfassung über die Genehmi- Sabungen: & ck (Aktienkapital) & 19 (77481) [77047] i S8 218 bis 223 H.-G.-B. Anwendung B saftie ül G -M 260 000. | Koblenz, den 25. November 1924, Akti [l Gelbi 3 Borichterstattun des Aufsichtsrats | Baumwollspinnerei Unterhausen. gung der B renen und Ver- (Stimmreht), und Ermächtigung an | Dampfichissfahrts-Gefelischajt | Friedr. Wilh. Remy & Cie., | (de a EurBfübrung der Umstellung | , B-Borwgeaftie über Aenderungen des\ Der Vorftand. Bir l e, Sei | "der e le Bri E sammlung vom d. Ugust 1924 aen | Venbung des rednerisben Ueber, | den Aufsißtsrat, efwaige von dem La iy Aktiengesellschast Bleifarben- Wir tordern unsere Aktionäre aut, ihre Gesellscha1tevert1ags betreffend: [77482] : der am 17. Dezember 1924 schäftöberichts und der Papiermark- | sammlung vom 6. Augu c L usses. S E ERDEA Menbetiae Lee Wes s Nepiun“ Bremen ¡fen | Aktien bis 31. März 1925 einschl. bei a) $ 4 (Grundfapital) u e ; {| bilanz. die Aktien über je nom. 1000 4 auf je | 3, Entlastung des Vorstands und Auf-| etreffenden Aenderunaen der Be 5 S . Ladck- und Chemische Fabriken lktien . arz 1929 einschl. bei uns è ' Chemische Fabriken 11 Uhr Vornittags, im Hotel ebini ; der | nom. 300 Goldmark dur Abstempelung cht8rats \chlüsse der Generalversammlung und : Einladung zu der am 16, Dezember . | einzureichen. b) F 22 (Stimmrecht). i ürstenhof, Cassel, stattfindenden ordent- | 4. Genehinigung der Bilang und de : R ; ¿ffnungs- 5 hmen. I f, Ster Lon A a L, Vrtgen | Die Aende cpsees © Geselltafi ne 1b ctc con” | Grant u e eter vorm, Weiler-fer Meer, Y [g Wh olera ordent | & Gag g L lösahr un ter | - Nacitem der Umstelungsbesctuß im | * Klgueunt Pera ener T8 Me Bes | Deer Sabungen vorge ber J. f. Cat M8 D, Ren Die a unserer Seletischafi Lte L A Nea Mi O V déx Ablisiintag be Gere N Uerdingen, Niederrhein. i. Bas R E A Soi e E l Handelsregister eingetragen ist, fordern Prüfungsberihts nebst Umstellungs- | Generalbersammlung teten wollen, nr. 14, faftfivdenden aufter- | werden hie1dunch zu der am ontag, | 9 2. V.-B. zur Gb.-V.-D, ; Î ; 5 iche : Vorlage des iermarkabshlusses ; CEntTATt : ; i ioná f. ih i , hre Akti indestens age vor e E edr verfammlung, | den 15. Dezember 1924, Mittags |$ 290 9-G..B. für krattlos eillätt werden. bér B-Borzuaiatt n Abstimmung Generalbcrlämmiin o A per 31. Dezember 1923 nebst - ericht ® Mitglidter tes Vorstands l bes | obne ee Vel 5 Veiebiiguha “ter Goldmarkeröff- | der Genealversammlura u hinterlegen. Tagesorduung : 12 Uhr, im Carlton-Hotel in Frank. | Görlitz, den 24. November 1924. 4 r B-Vorzugsaktien. ., | den 22. Dezember 1924, Vormitta des Vorstands und Aufsichtsrats. S s orstands un späteftens 20. Dezember 1924 " vunabilana- undder darin ent-| Die Hinterleguna kann erfoláén: 1. Antrag aut Umwandlung der Vor- | urt a. M. \tattfintenten aufeerordent: | Rotheuburger Rüctversicherungs- « Ermächtigung des Vorstands, die 11F Uhr, im Bankhauje I. H. Stein, Kis} 2. Beschlußfassung über den Rein- 6 Mh Dra Goldmarkeröffnungs- | . bei der Bayerischen Vereinsbank in haltenen Umstelluna. in Harburg: zugeaftien in Stammaktien. Ein- lichenGeneralversammlung eingeladen. Aktiengesellschaft in Görlitz, E E tür Me (Durhtührung * Tagesordnung : "2 ewinn. : ta 11 1924 sor lw ; München. 6. Saßbungsänderungen: bei der Kasse unserer Gesellschaft, ziehung der umgewandelten Aktien. __ Tagesordnung: [77394] 5 E C Le usses zu Us tzuseyen 1. Vorlage der Goldmarkeröffnungsbilff} s. Entlastung des Vorstands und des ite s Vorstands und Aufsichts: bei der Berliner Handels - Gesellschaft a) $ 1 (Firma), I. Wilstorferstr 26, e 2. Vorlage der Goldmarkeröffnungs- | 1. Bericht des Vorstands über den| Die zwölfte ordentliche General-| Vorne A des Aussichtérats zur per 1 Januar 1924 und des Prüfun Aufsichtsrats. rals ¿i in Berlin b) $ 2 (Gegenstand des Unter-| bei der Hannovershen Bank ' Harburg bilanz tür den 1. Januar 1924 jowie Stand des Geschätts. versammlung findet Freitag, den ornahme N herSaßungeänderungen, berichts des Vorstands und Au!si({ 4. Beschlußfassung über die Goldmark- | - Genehmigung der Goldmarkeröff-| bei der Württembergischen Vereinsbank nehmens), Filiale der Deutsben Banki des Prüfungs- und Umftellungs. | 2, Beshlußtassung über Fortführung | 19, Dezember 1924, Nachmittags pad 8 ich E Fol A0 veliesfen rats. eröffnungsbilang per 1. Januar 1924| “* un 17 Abteilung Hofbank in Stuttgart c) $ 3 (Höhe und Stückelung des in Berlin: berichts, erstattet vom Vorstand und oder Auflösung des Geschäfts. 5 Uhr, im Gasthaus ,Johannisgarten“ d V6 as nos em ll egiiterrichter, 2. Beschlußfassung über die GenehffM und die Umstellung des Kapitals auf | g U tellung des Papiermarkkapitals | zwecks Abstempelung einzureichen. Grundkapitals, Stimmrecht), bei der Deutschen Bank, L Aufsichtsrat. 2 3. ‘AutsichtsratEwahl. in Altenburg statt. Bes Na N Argos e oder anderen ung der Bilanz und über die U Goldmark unter Vorlegung des| in Goldmark Die Abstempelung erfolat am Schalter a) $ 7 (Befugnisse des Aufsichts- | bei der Bank des Berliner Kassenvereins 3. Genebmigung der Goldmarkeröff- 4. Aenderung des $ 12 der Sahungen Zur Teilnahme an der Generalversamm- Ak eborden G ordert “Sclh sollten. stellung des Aktienkapitals aut G: Prüfungéberichts des Vorstants und| 9 Wahl von ‘Auffi htôratsmitgliedern. | der erwähnten Stellen provisionsfrei; so- rats), (nur für die Mitglieder des Giro- die Umiicllila Tee UONI Ader E ra lammensegung des Auf- lung u N o ets vés Béiferslver mten M De mark. G ents, Free Uebfassung 10. Verschiedenes weit sie sih jedoch im Wege der Korre- e) A N (Zahl der Aufsichtsrats- eitig D 111 jeder Aktionär berehtigt, welcher späte- : \ nis L B. . 1, 16 A über die durhch die Umstellu L O | ï i ird die übli - itglieder), in Hamburg: ; durch Herabsezung der Stammaktien | Die Inbaber von Stammaktien. die in | stens 3 Tage vor der Generalver)amm- I N Aftien (Mäntel) bezw. die| ? un a D, g! I N Y dingten Saßungsändervungen. S Fal es uer müssen, álestons ce s L du E 13 (Aufsichtsratsvergütung), bei der Deutschen Bank Filiale Hamburg, E N 6 Æ 30 000 000 aut M iben Mo Ug E ZIOna! O L “20 n Es A eiten Moiars u E, e Sagzungen entsprechend den BeschlisM d. Ermächtigung ges : uf E Q A Tae vor bér Goner alversammlung | Unterhausen, im pin 1924. g) g 24 (Rechte der Vorzugs- | bei dem E S Calmann, N „De. ZLlven wolien, baben pätestens bis zum | lung und der Hinterlegun er Akti / s : ü i i eiwai V isterri es | ihre 9TH i d y kiten). in nover: A D R 4. Antrag, betreffend Ausgabe von | dritten Werktage vor dem Versammlungé- | nit mitgerechnet —, also, bis zum 15. De- Freitag, den 12. Dezember 1924, Mittags 4, EinaGliabn- ta Worlieits die (M, foiderte Seri Tie solche S a O Sn ea 7. Aufsichtsratswabl. bei der Hannoverschen Bank Filiale der E G -M. 500 000 Vorzugsaktien unter | tage (aljo spätestens bis zum Donnerstag, | ¿ember 1924, bei der Kasse der Gejell- | 12 Uhr, bei der Gesell\caftekasse, Ham- Durcbtührung der Beschlüsse über M die Fassung der Beschlüsse der Ge- Di Lb Pat s [77401] 8, Ermäcbtiqung des Vorstands zur Deutschen Bank, | 40 1: Ant Rio Melden eitig a h d ¿ues E taten e L un s L Deutichen | ur, E 110, oder Umstellung erforderlichen Maßnahu! neralversammlung betreffen, vorzu- der Dresdner Bank in Berlin oder S E & Moneret S Cn E AURELOE und Ér ben Her E & C s nare, VEertragung | nah!olgenden Stellen zu hinterlegen oder | C1edit-Anstalt ingfke & Co. i lten- : : | 4 ' ut unsever neralver- ädbti 8 Auihtsrats zur i den Herren Schöller & Co. der Xestseßpung der Ein«elheiten der | den Nachweis mit Nummernverzeichnis zu | burg, bei der Allgemeinen Deutiehen der Deutschen Bank, Filiale Hamburg, L N Su Dry t AMEEfgunag i

, 3 , Ausaabe auf den Au}sichtèrat.… Nege- | bringen, daß sie ihre Aktien bei einem | Czedit-Anstalt in Leipzig, bei der Haupt-| der Dresdner Bank in Hamburg, Die Beschlußfassung über die Punklt

lung der Vorrechte der Vorzugéaktien | Notar hinterlegt haben. Jeder \timm- fasse der Thüringer Grs-Gelel ide in| der Norddeut\hen Bank in Hamburg, und 2 bedarf neben dem Beichluß der

6. Saßungéänderungen: $ 16, Rechte Tre 8 : & i sammlung vom d. August 1924 werden Vernabine von Sakuhasändetnaen; | Die. Gintecletune, * Sid nid einem und Pflichten des Aufsichtsrats. $ 23, V S von Elsaß & Lothringen,

l g, die Aktien über je nom. 1000 4 auf je soweit sie nur die Fassung betreffen. | Nummernverzeichnis gin doppelter ren F (Stimmrecht, 6 9% Vorzugédividende, | berechtigte Aktionär fann sih vert1eten | Leipzig oder bei einem Notar seine Aktien | den Herren L. Behrens & Söhne, Abthei A Beet E | fien eung E V E is iden Ri, ia felt AOEROIE G O Gi I et Es a thle, L o Blrbclezer quittiert uri und i [ s Q am be S NTINE : en Die A Pes schriftlich | hinterlegt und die erfolgte Hinterlegung g N Joh. Berenberg, Goßler Aktiengattung (Stammaktien und Voru/ff 7. Beschlußfassung über die Auflösung | bei einer bee Filialen dieser Banken "Wir fordern daher cgnsere N aesonderter Abstimmung der Stamm- und E ee L, S E q E E 8 sprechen z Ge: sie bleibt im Gewahrsam der | dur die ibm hierüber erteilte Bescheini- vér Commerz- und Privat-Bank A -G. | aktien). der Gesellschaft, interlegen. / ._jauf, ihre Aktien ohne mae e Vorzugsaktionäre M E er om u See E Zu Punkt l bat ‘feder d Abs Ueber dic A k Voll CA R: der Darmstädter und Nationalbank | Aktionäre, welche ihr Stimmrecht «s 8. Wahlen zum Äufsichtsrat. Gogen die Aktien bezw. gegen die Dees E spätesiens E t iung ha “Stin R eht üben G E licesmncluini Vei ders Hinter- wes Gneraibect s Begn0 n e ie aner Ms g o meen, a ¿(MOeT Opp itlitg: : Kommanditgeselliha|t auf Aktien, | üben wollen, haben ihre Aktien oder dal sang tionäre, „welche an der Generalver- | darüber lautenden Hinterlegungs\ceine | 192 Lee Bibiliiven Vedeinabank in Seriännn lung vis s e O E S nale g G fassung der Vorzuge- und Stätimattlonkre beglaubigt sind und fonftige Näbweisungen i Und Verte on Bilans Géwinn, Filiale Hamburg, , T G c Guts A ebo wt e L iben ble "Uttin en M Vie alia M gageine M ünchen alige Sia Merkigde vor Let Béatalina hei Die Dinieelegina der Aktien Fann aud , t : i 1 N ! 4 A2 ) ; ; e asse. in F j | é , ‘die zuglei n - i 26 i 16 / E L L in E E G IU Ne, entscheidet in Zweifelställen der Vor- die Prüfung der Jahreêrechnung sowie Ee Be Ion Wurd, & Co "Did Mieberekein. f nebst Nummernverzeichnis oder die von aren Voton, / l f E bei der Bayerischen Vereinsbank Filiale | unserer GUENBat ober s A QAE A t di Tas eo Ln Le bén bis ‘iväten dieser Laa sipende der Veriammlung. / Genehmi ung derselben. Entlastung in Berlin bei: é oder bei den Bankhäusern: der Reichsbank oder einem deutshen | Statt dem Erfordernis des Absaþ I Augsburg in Augsburg, Á baus von Golds{bmidt- ot l E da s | l wb iee E ee Aemibev 10e l tel tue am . De- sen S interlegungöstellen : l des Vorstands und des Autsichtsrats der Deutschen Bank : J H. Stein, Köln, | Ó Notar Een Hintevlegungsscheine, aaggitlommen, können die Aktionäre thre | bei der Deutshen Bank Filiale Augs- Berlin W. 8, if der S nee t 8 ee V Slioebeies Stores fellschaft in Empiang genommen werten, | Gesell chatte i" guendorl a. Rhein, | 2. Feststellung und Genehmigung der | det Dresdner Bank, Direction Eidler & Co , Berlin, F bele die Nummern der hinterlegten | Aktien auch bei einem deutschen Notar | burg in eile Didelb G lel ier Bunt I pg ale GilenaB, |orslehent Gesellschaft so rechtzeitig ein- / Wegen Berechtigung zur Teilnahme Dormsiäoti Und Slationalbant, Ee R O M der Direction der Disconto-Gesellschaft, N n D 2 la en A A I R de E Dien. ffi e e - E E E SBNRNs Set L Le R Ra E daß sie am Tage - vor der (1 i ; t L , A Tes Z ; j c *erlin und Frankfurt a. Main | tung enthalten en, a le in erlegunas n 1 aver nur dann Jn N, ¿ ; s , Les L 2M , : C on R, 1h Es D Dinfelghung, von Inbateatttann | uw Koteee! ® Main, Wiedbaten | 8, Sabingoägderong | det Verliner Handele-Gelelt de lse, orutnee Bnk m Ho (lien dis gun, Sts) Lr Guntasper: amin, mern da de bine “teilung Posbant in Shuligart | Frankfurt Mater entieoder 1e Attics | (cie lia in Himen der Ge | ; 9 A , j u Grundk ¡ " R urt a. Main ; mmlung hinterleg eiben spätestens | legten ien nach thren Unterscheidungs- Wbteilun ant L ¿eÿTan , de : 8 T ; S R Banken, bei ter Bevue Se çHiefigen | Bankhaus D & J, de Neufville, Frank, trete 27 Veraliting des Aue} Qm ola Ua ep R MOBteNténe 6 MAIUOGR Sin 1, De O Ae Dezember 1924 in den üblichen | E ale bezeichnet sind und überdies | wes Abstempelung einzureichen, _ P E Ae E dn el Sie | C E IN E Diquón wird dann di R e bet tes d E ge a. Main, sichtérats, A zu hinterlegen und werden durch die über | 1924. zu hinterlegen. M Kassenstunden bei „dem Bankhaus H. | darin bescheinigt ist, daß diese Papiere bis | Die Abstempelung erfolgt am Stalter angen, Den Ne é e ien bei eir O G. s Raveinber und Nationalbank Kommanditgesell: Bendorf d bein el Mover 4 Wablen, iun Au, Me diele Hinterlegung auegestellte Bescheini- E Dinter ina 6 E 5 Cassel Rer OA “Vbember 1924 fei dem Nota in Bérvabrüne Lia E weit fie fd jedo im Wege e Moe NEisenach, den 95 : Rövernber 1924 1924 Der Anffichtsrat. Mttion : ; N S , : L êrat. tim von der Hinterlegung betreit - cka}sel, den 24. November ; i dem Notar in Verwahrung bleiben. (El : O e f , s L E Mz Tr 5 R ck E E in Berlin, oder bei | 1924. f ; ; Altenburg, am 25. November 1924. Bett A 96. Nopeiider 1994 Uerdingen, Niederrhein, den 26. N Marmor- «& Kalkwerke A. G, Dortmund, den 23.- November 1924. spondeng vollzieht, wird die übliche Pro- Landwirtschaftliche Maíchinen- W D 2 ofs A k. Bremen, den 25. November 1924 Pre ittiengesensn e Se | Altenburger Land-Kraftwerke urger E E A: Dee Ausiiorat { Mad O N LNER fabri? Eisenach Aftiengesellicha|t.| D: Kuhlemann. Maret. Dar Auiffitideie : Aktiengesellschast. Attiengesellihaft Hamburger Hochbahn Der Anfsichtsrat. Der Aufsichtsrat. Der Aufsichtsrat. Augsburg, im November 1924. Dés Backanb. V Bari iee E. Gruner, Vorsißer Ernst eme Vorftand. i: geiell(chaft. Uktien esellschaft Dr. Nich. v. Schn1tler, Stadtrat a. D. Koehler, Vorsikender. H. Le v y, Vorsißender. Der Vorstand. er Vor . V. g. S 1 / / 1y. Johann Schäfer. Der Vorstand. .Zey ce. g . Geh. Kommerzienrat, Vorsißender. .