1924 / 280 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(77365). Barmer Vauge‘ellschaft für Arbeiterwohnungen A. G.,

_ Barmen.

Die Herren Aktioväre der Barmer Baugesellschaft für Arbeiterwoh- nunge#ws werden hiermit aut Grund der P 25 und 6 der Satzungen zu der

4. ordentlichen Hauptverj)ammlung

aut Donnerotag. dén 18. Dezember 1924, Abends 6 Uhr, tin der GBejell- haft Konkordia hierselbst ergebenst ein- geladen.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Jahresab!{chlusses nebst Gewinn- und Verlustrechbnung sowie der Berichte des Vorstands und des Aufsichts1ats.

. Genehmigung des Jahresabs{lusses und: Entlastung. i

. Vorlage der Goldmarkeröffnungébilanz zum l. Januar 1924 nebst Bericht des Vorstands Und des Aussichtsrats.

. Befchlußfassung über die Umstellung aut Goldmark.

Saßtzungéänderungen.

. Wahlen zum Aufsichtsrat.

. Wahl von 3 Mitgliedern und 2 Stell- vertretern tür den Puüungsaus\chuß

Behufs Ausübung des Stimmrechts in der Hauptversammlung 1st es nach 8 29 der Saßungen ertorderlih, die Aktien wenigstens einen Tag vor der Hauptver- fammlung bei dem Vorstande oder beim Barmer Bank-Verein Hinsberg, Fischer & Co. hierselbst zu hinterlegen oder in der Hauptversammlung dem Vorstande vorzuzeigen.

Barmen, den 24 November 1924.

Der Vorstand. Th. Hinsberg. Ed. Molineus. O. W. Erbs16 h.

[77395]

Wir beehren uns hierdurch, unsere Aktio- näre für Sonnabend, den 20. De- zember 1924, Vormittags 114 Uhr, nach Erfurt, Haus Kosienha)chen, zu einer außerordentlichen Generalversamm- Iung ergebenst einzuladen.

- Tagesordnung:

1. Vorlegung der Goldmarkeröffnungs- bilanz per 1. April 1924 nebst Be- richk- des Vorstands und des Auf- fichtärats sowie Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz.

- Beéschlußtassung über die Umstellung des Grundkapitals auf Goldmark fowie über die zur Durchtöhrung der Umîtellung in der Zwischenzeit er- forderlihen Maßnahmen. Erteilung der Ermächtigung ‘an den Vorstand, die zur Durchführung der Umstellung erforderlichen Einzelheiten festzuiegen

. Abänderung des Gesell\chaftêvertrags auf Grund der Be'chlüsse zu 2 und des § 11 unter Streichung der Worte : eZur Verpflichtung der Gedtellschaft

enügt auch die Erklärung von zwei Profurifteq e owie des S 15, wo - 100-000 .Æ* erlegt wird dur „1000 Mark“.

. Erteilung der Ermächtigung an den Vorstand und Aufsichtèrat, etwa vom Negisterrichter verlangte Aenderungen des “Gesell chaftévertiags oder der Generalver)ammlungsbeschlüsse, }o- weit sie die Fassung betreffen, vor- zunébmen

Zur Leilnahme an der Generalversamm: Tung find diejenigen Aktionäre berechtigt, die Aftten oder Hinterlegungsscheine der Reichebank nebst doppeltem Nummern- verzeichnis über Aktien der Gefell|hatt bis spätestens 17. Dezember 1924 öum outsüblichen Bank1chluß, gemäß § 27 umercr Sagzung, bei der Gesellschaitsfasse binterlegen, do genügen au gleihtristige Dinterlegungénachweite

der Deut|dben Bank Filiale Erfurt oder

der Deutschen Bank Filiale Weimar oder

der Deutschen Bank Filiale Gotha oder der Deutichen Bank, Berlin, oder eines deutichen Notars.

Walschleben, den 25. November 1924.

Thüringische Zudckerfabrik

Walschleben Aktiengesellschaft. „Der Aufsichtsrat. Brauns, Geh Kommerzienrat.

[77512]

Einladung zur ordentlichen General- versammlung Freitag, den 19. De- zember d. F., Vormittags 11 Uhr, in Augsburg. „Hotel 3 Mohren“.

Tagesordnung:

1. Berichterstattung der Gesellschafts- organe. i, 2. Vorlage des Rechbnungsabschlusses tür

1923/24 und Be'chlußfassung über die Verwendung des Gewinns Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3. Sagungsänderung 13, Tantieme

des Aufsichtsrats)

4. Auksichtaratswabhlen.

Der Aueweis zur Teilnahme an der Generalversammlung fann bis spätestens 16. Dezember d. F erholt werden bei:

Deutsche Bank, Berlin, München, Nürn-

berg und Augöburg,

Direction der Disconto - Gesellschaft,

Berlin,

Bayerische Hypotheken- und Wechsel-

bank, München, Nürnberg und Augs-

burg, Bayerische Vereinsbank, München, Nürn- berg und Augsburg, Bankhaus Anton Kohn, Nürnberg, J Bankhaus Merck, Finck & Co., Mün- chen, und i Bank des Berliner Kassen- Vereins (nur für Mitglieder des Giroeffeftendepots). Der Ge\chäftsbericht kann ab 10. Dez d. J bei obigen Stellen in Empjang ge- nommen werden. Augsbnrg, den 25. November 1924.

_Masúthinenfabrik Augsburg-Nürnberg A. G.

Der Vorstand.

(774731 Mälzerei Actien Gefellschaft

vormals Albert Wrede, Cöthen.

Zu der auf Freitag, den 19. Dezember 1924, Nachmittags 4 Uhr, in Berlin im Verwaltungsgebäude der Direction der Disconto-Gesellschaft, Behrenstraße 45 11, anberaumten ordentlichen Generalver- sammluug werden die Aktionäre der Mälzerei Actien Gesellshaft vormals Albert Wrede, Cöthen in Anhalt, ergebenst eingeladen.

Betreffs des Auêsweises wird auf § 26 der Satzungen verwiesen wonach die Aktien ohne Vividendenbogen bezw. die Depot- \cheine oder Zeugnisse über deren Hinter- legung bei der Reichsbank oder einem Notar behufs Teilnahme an der General- versammlung zwei Tage vor dem hierzu anberaumten Termine, also bis zum 17. De- zember 1924, Abends 6 Uhr, mit doppeltem Nummernverzeichnis zu hinterlegen sind, und zwar:

1. bei der Direction der Disconto - Ge-

sellihaft, Berlin W. 8,

2. bei der Internationalen Handelsbank, Komm. a. A., Berlin, Hausvogteiplagy,

3. bei dem Bankhaus Ernst Vogler, Halberstadt

4. bei der Gesellschaftskasse in Cötben.

Bei der legzteren liegt der Geschäfts- beriht nebs An!agen vom 14. November 1924 zur Einsicht der Aktionäre aus.

Tagesordnung:

1, Erstattung des Geschä!tsberits unter Vorlegung der Bilanz. des Gewinn- und Veilustfontos für das am 31 August 1924 abgelaufene Ge- schäftsjahr und des RNevisionsberichts

- Beschlußfassung über die Verwendung des Gewinns und Entlastung der Ge- tellshatt8organe.

. Wahl zum Aufsichtsrat.

. Wahl der Revisoren für das Ge- schäftsjahr 1924/25.

- Besch1ußfassung über die Erhöhung des Aktienkapitals von M4 1 125 000 auf Æ 1 250 000 durch Ausgabe von 290 jungen Aftien im Nennwert von Æ 500 unter Ausschluß des Bezugs- rechtó der alten Aktionäre.

6. Aenderung der Sazung in § 36 (Ver- wendung des Reingewinns).

Cöthen in Anhalt, den 25. No-

vember 1924,

Der Aufsichtsrat der Mälzerei Actien Gesellschaft vormals Albert Wrede.

Der Vorsitzende : Lezius, Justizrat.

(7, Breslauer Baubant, Breslau.

Die Aktionäre der Breslauer Baubank werden hierdurch zur General-

versammlung auf Sonnabend, in den S1zungssaal der Ming 30, ergebenst eingeladen.

den 20. Dezember Darmstädter und Nationalbank Filiale Breslau, Breslau,

1924, Mittags 12 Uhr,

j Tagesordnung : ; 1. Erstattung des Geschäftsberichts und Vorlegung der Papiermarkbilanz und ¡der Gewinn- und Verlustrehnung pro 1923.

2,

verwendung fowie über die Entlastung des

Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinn-

Vorstands und des Auîsicht6rats

ÿ Sonderabstimmung der Vorzugéaktionäre über Verzicht auf Vorzugsdividende

z Borlegung der Golèmarkeröffnungsbilanz Eröffnungöbilanz

dem Bericht über die . Umstellung.

für den 1. Januar 1924 nebst und den Hergang der Umstellung.

: Saztungéänderungen auf Grund der Umstellungsbeschlüsse (Grundkapital, Aftien, Stimmreht, Nechte der Vorzugsaktionäre).

ß, Sazungéäânderungen, betr. Ver der Ge1eralver'ammlung. 7: Aufsichtératewahlen.

gütung des Aufsichtsrats und Einberufung

Zur Teilnahme an der Generalversammlung vnd zur Ausübung des Stimm-

rechts in

erselben sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche svätestens bis zum

Ablauf des vierten Geschättétages vor dem anberaumten Ver\ammlungstage bei der

Kasse der Getell\chaft oder bei der Darmstädter und Breélau, l ihre j i Heichsbank oder bei einer sonst geieglih zugelassenen Hinterlegungsstelle euolgt, fönnen die von solchen i cein'gungen, in welchen die hinterlegten Stüde

{chaft auf Aktien Filiale Hinterlegung der Ufktien bei der

ein müssen anstatt der legungsstellen deponiert werden.

Nationalbank Kommanditge]|ell- Aktien hinterlegt haben. Falls die

Hinterlegungéstellen erteilten Be- nah Nummern genau verzeichnet

Aktien zur gleichen Zeit an den eingangs erwähnten Hinter-

Breslau, den 24. November 1924. Der Vorsitzende des Auffichtsrats; Dr. Korpulus.

[71836]

Die unterzeichnete Gesellschaft ist auf- |

gelöst. Die Gläubiger derielben werden au'ge!ordert, ihre Anspüche anzumelden. Charlottenburg, 18. Sevtember 1924 Hobel & Sägewerk, A.-G., Velten in Liqu. Baum.

[77452]

Einladung zu der am Montag, den 15. Dezember 1924, Nachmittags 3 Uhr, in unseren Geschäftéräumen, Verlin, Königgräßer Straße 101, statt-

„findenden außerordentlichen General-

versammlung. Tagesordnung:

1. Bericht des Vorstands.

2. Beschiußkassung über die Aufhebung bezw. Abänderung des Generalver- sammlungsbeschlusses vom 17. I1T. 24, betr Erhöhung des Aktienkapitals auf 500 000 Goldmark.

3. Neuwahlen zum Aufsichtsrat.

4. Ver)'chiedene&s

Herr Janssen-Barmen ist aus dem Auf-

fichtörat un)erer Gesell)chaft ausgelchieden.

Berlin, den 25. November 1924.

Hentralkauf A.-G. deutscher Lebensmittelhändler.

Der Vorstand. Lügger-Mohwinckel. Der Auffichtseat. Nachtigal.

[77350

Eisenwerk Brünner, A.-G., Artern (Pr. 6a.).

In der am 6. November 1924 \tattge- fundenen außerordentlichen Generalver- sammlung wurde beschlossen : 7

Zu 1 der Tagesordnung: Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 400 000 Goldmark, eingeteilt in 20 000 auf den Jnhaber lautende Aktien zu je 20 Goldmark. Die Generalversammlung kann eine Erhöhung des Grundkapital mit einfacher Stimmenmehrheit beschließen Die Aktien dürfen für einen höheren Be- trag als den Nennbetrag ausgegeben werden.

Zu 2 der Tagesordnung : Der Voi stand wird ermächtigt, nah Lurchtührung der Umstellung auf Antrag von Aktionären an Stelle von 95 Aktien über je 20 Gold- mark eine solhe über 100 Goldmark und an Stelle von 50 Aktien über je 20 Gold- mark eine solhe über 1000 Goldmark aus- zuhändigen.

Der Aufsichtsrat wird ermächtigt, nah Durchführung dieses Umtausches die Sagung in § 4 hinsichtlich der Einteilung des Grundkapitals entsprehend zu ändern.

Artern, den 24. November 1924.

Der Aufsichtsrat. Goethert, Vorsivender.

[77394 | E

Gandlerbräu Akt.- Ges. Kulmbach.

Die Herren Aktionäre werden bierdurch D zu der am Sonnabend, den 20. De-. ¿ember 1924, Vormittags 10 Uhr, D

in unseren Geschäitéräumen in Kuimbach stattfindenden 4. ordentlichen General- versammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1. Beschlußta}sung über Verkürzung des abgelaufenen Geschäftsjahres auf die Zeit vom 1. Oktober bis 31. De- zember 1923 und Festseßung des

folgenden Geschäftsjahres bis 30. Sep-'

tember 1924.

« Vorkage des Geschäftsberihts nebst Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung für die Zeit vom 1. Oktober bis 31. Dezember 1923. Beschluß- fassung über Genehmigung dieter Unterlagen und über die Verwendung des Reingewinns sowie Erteilung der Entlastung an den Vorstand und

Aufsichtsrat.

- Vorlage der Goldmarkeröffnungs-

bilanz per 1. Januar 1924 und des

._ Berichts des Vortands und des Auf-

sichterats über diese Bilanz und den beabsichtigten Hergang der Umstellung Belschlußtassung über die Bilanz und über die Umstellung des bieherigen Attienkapitals von 3 Millionen Sa auf 1 200 000 Goldmark, wobei 3000 Stück Stammaktien à Æ 1000 auf je 400 Goldmark um- ewertet werden.

. Ermäcbtigung des Vorstands

Durchführung der Umstellung.

5, Vorlage des Geschäftsberichts nebst

Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung für das Ge\chättéjahr vom 1. Januar bis 30. September 1924 und Be\chlußfassung über die Ge- nehmigung der Bilgnz, der Gewinn- und Verlustrehnung und über die Ve1nwendung des Reingewinns sowie Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. - Beschlußfassung über Aenderung der Saßzungen, und zwar: 8 5. Hôlhe und Einteilung des Grundkapitals. § 15. Regelung der Befugnisse des Auksichtsrats. § 16. Festsesung der Aufsichts- ratsbezuge.

Aktionäre, welhe an der Generalver- sammlung teilzunehmen beabsichtigen, wollen dies bis spätestens am 3. Werk- tage vor der Generalversammlung bei der Gesellichaft in Kulmbach unter Einreichung der Aktien anmelden. An Stelle der Aktienurkunden können auch Hinter!egungs- seine der Neichebank oder eines deutschen Notars in Verwahrung gegeben werten.

Kulmbach, den 24. November 1924.

Sandlerbräu- Aktiengesellschaft.

Der Aufsichtsrat. W. Sch mu ck, Vorsigender.

zur

6. Erwerhs- und Wirtschafts- genofsenschaften.

(72832] Eröffnungsbilanz sür den 1. April 1924,

M 3 492 12710/11 2 9645! 12 3931/7!

514 55 4289:

30

Aktiva. Kassenbestand E Bestand an Waren . . .…, Bestand an BVerbrauchsgegen-

ständen . ; ; Bestand an Emballagen . Guthaben beim Postsheckamt Forderungen . A Guthaben bei der Landesgenossen- \cha!tátasse S Grundstück und Gebäude Maschinen C Wie Inventar . « Gespann ..

87 93/3:

45 900 [1 183

10 710 4 005 [5 741

87 5939/3:

Konservenfabrik VBettrum E. G. m. b. H., Bettrum.

Der Vorstand. E. Meves. H. Seele.

Pasfiva. Geschäftsguthaben d. Mitglieder Schulden . j Noch nicht ausgezahlte Dividende

an Genossen . Ne'ervefonds . Betriebsrücklage

4: 00 D A 92D. Wie D «10 27D

0 0:70... 0

9. Bankausweise.

(77719) Wochenübersich! der

Vayerischen Notenbank

vom 22, November 1924,

. Aktiva. Goldbestand . . . R.-M. 28 559 910,—

Bestand an: i deckungsähigen Devisen . —_—,— sonstigen Wechseln und

Schecks A . 37 353 000, deutschen Scheidemünzen 35 000,— Noten anderer Banken . 832 000,— Lombardforderungen . . 759 000,— Wertpapieren . . .., 197 000, fonstigen Aftiven . . . 2166 000,—

Passiva. Das Grundkapital . . . M 15 000 000,— Die Nüdklagen E _3 750 000, Der Betrag der um- laufenden Noten R.-M. 12 147 000, ie tonstigen täglich fälligen j Verbindlichkeiten - . 929 000,— ie an eine Kündigungs- frist gebundenen Ver- bindlichkeiten E Die sonstigen Passiven . . Das Darlehen bei der Dtsch. - Rentenbank .. , . 26334 000,— Verbindlichkeiten aus _ weiterbegebenen. im Inlande zahlbaren Wechseln : N.-M. 6 535 000. München, den 25. November 1924. : Vayerische Notenbank. Die Direktion.

16 000,— 1916 000,

[77720] Sächfische Bank zu Dresden. Uebersicht am 23. November 1924, Aktiva. N.-M. Kursfähiges deutshes Gold 16 984 020,— Bestand an fonst. Wechseln und Sheds . . . , 39529 885,97 Deutiche Scheidemünzen . . 28 804 53 Noten anderer Banken . 292 323,59 Lombardbestände . 171 910,

Effektenbestände . . Sonstige Aktiva .

a va, Papiermark f « « 3U OVU VOU,

Aktienkapital 7400600

Reservefonds

o 60 0-00

HNeichsmarf

Banknoten im Umlauf . . 10 244 420,44 Täglich fällige Verbindlich- eiten as « . « 213587407 An Kündigungsfrist gebun- dene Verbindlichkeiten . . E bei der Nenten-

E n S C er O00 G00 Sonstige Passiva

im Inlande zahlbaren Wecbieln

R.-M. 676 391,23.

[76246]

Die Helvetia Treuhand - Gesellschaft mit beshränfkfter Haftun | Die Gläubiger der Gesell|haft werden aufgefordert, sich bei ihr

Berlin-Grunewald, Charlottenbrunner Straße 45, den 15. November 1924.

ist aufgelöst. zu melden.

18 932,50 3100 914,46

1188 944,07

19 557 552/47 Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen,

10. Verschiedene Bekanutmachungen,

[77540] : Die Firma Reichel & Buchholz G. m. b. H., Leipzig:Lindenau, ist laut Anmeldung zum Hay tdeloregister am 20. ll, 1924 in Liquidation getreten.

Der Bücherreviior Max F. G Heiso

S |zu Leipzig, Körneritr. 33, ist zum Liqui

dator bestellt worden

Die Gläubiger der Gefellichatt Werden au!getordert, ihre Ansprüche bei dem Liqu dator anzumelden

(75695]

Die unterzeidbnete G. m. b. H. ist in Liquidation getreten. Die G äubiger weiden aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden f

Berliner Fabrik für Brauerei- Vedarfs-Artiiel Gebrüder Theley

G. m. b. H.

Liquidator: Max Wun berger,

Berlin, Belle-Alliance-Straße 3.

{71560 Die Nosovsky & Weingarten Ges, m. b. S., Lübe, ist aufgelöst. Die Gläubiger wollen sih bei mir melden, Lübe, den 7. November 1924. (Unterschrift), Liquidator.

[74026] D Unsere Firma ist in Liquidation qçe,

treten. Etwaige Forderungen sind um

gehend geltend zu machen.

Weser-Ems Handelsgesellschaft für Getreide, Meh! & Futtermittel G. m. b, S., Oldenburg i./Oid.

(69330)

Die Firma Central-Automat G. m, b. H. in Baugen ist aufgelöst. Die Gläubiger weiden aufgelordert, {ich be Unterzeichnetem zu melden

Der Liquidator : Hermann Lehmann, Baußzten, Lauengraben 16.

(76249) L Als Liquidator der Firma Schirm-Moh . m. b. H. made ih befannt, daß die Gejell\ichaft aufgelöst ist. Die Gläubiger der Gesellihait werden hiermit auf gefordert, sih bei der Gesellschaft zu melden. Arnold Silber, Berlin SW. 68, Lindenstraße 71/72. i

(76248]

Als Liquidator der Firma Schirm-Ublig G. m. b. H. mache ih bekannt, „daß die Gesellschaft aufgelöst ist. Die Gläubiger der. Gelellshaft werden hiermit auf gefordert, sih bei der Gesellshart zu melden.

Lindenstraße 71/72.

{(74029]

Durch Beschluß der Gesellschafter der Fa. Leo Nüsse G. m. b. vom 7. November 1924 ist die Firma Leo Nüsse G. m. b. H. in Siegey aufgelöst und der Kautmann Kurk Nüsse in Siegen zum alleinigen Liqui- dator beitelt. Die Gläubiger doer Gesellichaft werden hierdu1ch aufge tordert, sich bei der Gefellschait zu niélden. i

Siegen, den 7. November 1924.

Fa. Leo Rüsse G. m. b. H, in Liquidation in Siegen. Kurt Nüsse.

[74389] Bekanntmachung.

Die Senfsaat - Einkaussftelle, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, ist aufgelöst. Die Gläu- biger der Gesell)cbatit werden aufge!ordert, sich bei ihr zu melden.

Berlin, den 17. November 1924. Der Liquidator der Sensfsaat- Einkaufsstelle Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Liquidation: Rechtsanwalt Walter-Temor, Berlin W. 15, Kaiserallee 209.

(75406) s

Die Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in. Firma Kaden, Heinisch und Uhlemann in Coßimannsdorf, But straße 31, ist dunch Beichluß der Gesell- chafter vom 18. November 1924 auf gelöst worden. Zu Liquidatoren sind be- itellt worden der Medizinaldrogist Artbur Heinish und der Mediztnaldrogist Martin Uhlemann. beide in Freital wohnhatt. Die Gläubiger der Gejell\haft werden aufgefordert, \sih bei derielben zur Be-

friedigung ihrer Ansprüche zu melden.

E

in Berlin

Der Liquidator der

Helvetia Treuhand Gesellschast m. b. Ÿ.:

ans Heilmann.

[76247]

eat

Die Mercatoria Treuhand Gesellschaft mit beschränkter Haftung in

Berlin ist aukgelöst. thr zu melden.

Die Gläubiger der Gefell\haft werden aufgefordert, si bet

Verlin-Grunewald, Charlottenbrunner Straße 45, den 15. November 1924 Der Liquidator der

SNercatoria Treuhand Gesellschaft m. b. H.

Hans Heilmann.

Arnold Silber, Berlin SW. 68,1 K

S. in Siegen G

Erste Zentral-

zum Deutschen NeichZanze

Ir. 280.

Der Junhal1 dieser Veilage, in 6, der Urheberrecchtseintragsrolle sowie

besonderen Blatt unter dem Titel :

Zentral -SHandel8regí

Das Zentral - Handelsregister für das Deut})che Neich kann durch alle durh die Geschäftsstelle des Reichs-

traße 32, bezogen werden.

g

L Selbstabholer auch

andelsre

iger und Preuß

Berlin, Donnerstag. den 27. November

gister-Beílage schen Staatsanzeiger

7. über Konkurse und

welcher die Bekanntmachungen aus 1. dem Handels-, Geschäftsaufsicht und 8.

die Tarif-

2, dem Güterrechts-, und Fahrplanbekanntmachungen der

fter für das Deut

Postan|talten, tn Berlin

Das Zentral-Hand i und Staatsanzeigers, SW. 48, Wilhelm- 3 Lan deléregilter

preis beträgt monatli Anzeigenpreis tür den Raum ein

A Dar:

3. dem Vereins-,

1,50 Goldmark jreibleibend.

4. dem Genossen)chafts-, 5, dem Eisenbahnen enthalten find, erscheint in einem

sche Neich.

{ür das A Reich er\heint in der Ein er 9 gespaltenen Einheitszei

Musterregister,

YNegel tägli. Der Bezugs-

zelne Nummern fosten 0,15 Goldmark, le L,— Goldmarét treibleibend

Bom „Zentral-Handelsregijter für das Deutsche Reich“

1. Handelsregister.

Achim. _ [75947]

In das hiesige Handelsregister Nr. 29 ist heute zu der Firma Fourage- und Düngemittel-Vertrieb, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Hemelingen eingetragen worden: Die Vertretungs- befugnis des Liquidators, Johann Asendorf in Hemelingen, beendet.

Kaufmanns

Amtsgericht Achim, 14 November 1924. Go

Allenstcin, [75949] In unser Handelsregister A trugen wir heute unter Nr. 639 die Firma Schuh- fabrik Masovia, Walter Schulz und als den Inhaber den Kaufmann Walter Schulz in Allenstein ein, ferner daß dem Fabrikdirektor Erih Jebshmann in Allenstein Prokura erteilt ist, Allenstein, den 5. November 1924.

Das Amtsgericht.

Allenstein. i 175950]

Jn unser andelsregister B haben wir heute unter N. 35 eingetragen:

Die Liquidation der Schuh- und Stiefelfabrik Masovia G. m. b. H. in Es ist beendet und die Firma er- oschen,

Allenstein, den 5. November 1924.

Das Amtsgericht.

E E E R E A L

Altona, Elbe. Nr. 37. Eintragungen register.

[75951] ins Handels-

…, 10. November 1924,

A 2543: Gustav v. Helms, Altona. Firmeninhaber ist Gustav v. Helms, Kaufinann, Wedel.

12. November 1924.

B 699, „Cordsiana“ Zigaretten- abrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Altona: Durch Beschluß der eneralversammlung vom 16, Oktober 1924 ist der § 4 der Saßung nah Inhalt des notariellen Protokolls vom 16. Ok. tober 1924 geändert Die Gesellschaft wird durh mehrere oder einen Geschäfts- führer vertreten, Jeder Geschäftsführer ist allein zur Vertretuna der Gesellschaft berechtigt. Die Geschäftsführer Flör- hinger und Lange sind ausgeschieden. ZU

Geschäftsführern ist der Fabrikant Cords | Ge

und deffen Ehefrau Wilhelmine Cords, geb. Lange, beide Hamburg, bestellt. 14. November 1924.

- 704, C. C. F. Meyer, Altona: Die Prokura des Kaufmanns Kirchherr it erloschen; dem O Schott, Hamburg, ist Prokara trieilt.

A 2452, Zigarettenfabrik Constant deinrich Fr. Grimm, Altona: Die Firma ist geândéït in Zigarettenfabrik Constant, Altona.

A 2544: Hounes « Co., Altona.

Persönlih baftende Gesellschafter dieser offenen Handelsgesellschaft, die am Tage der Eintragung beginnt, sind die Kaukf- eute Gugen Honnes, tih Wilhelm Coring, Ältona. „A 25945: Nährmittelfabrik Küper & Co., Eidelstedt. Persönlich haftende Gesellschafter dieser offenen Handels- gesellschaft, die am 15. September 1924 gonnen hat, sind Kaufmann Johann Friedrih Küper und Ghefrau Nita K b. Dimpre, beide Eidelstedt. Dem Jaufmann Adolf Küper, Eidelstedt, ist rokura erteilt.

B 371, Werkstätteu für Raumkunst Geselischaft mit beschränkter Haf- iung, Altona: Die Gesellschaft ist dur Veschluß der Gesellschafter am 29, Ok tober 1924 aufgelöst, Der bisherige Ge- [S liter ist zum Liquidator bestellt. Gesellschaft mit

beschränkter Haf- iung, Áltona: f

Durch Beschluß der eneralversammlung vom 3. Oktober 1024 ist die Umstellung des Stamm- Épitals von 900 000 auf 15 000 Gold- mark beschlossen. Die Umstellung ift durchoeführt, das Stammkapital beträgt 15 000 Goldmark. Dur Beschluß der Generalversammlung ist das Statut 83, böhe des Stammkapitals, & 6, Verlegung des Geschäftsjahrs, nah Maßgabe des lotariellen Protokolls - vom 3, Oktober 24 geändert.

B 645, Thomessen & Fran Ge- ellschaft mit beschränkter Haftung, ltona: Die L ist durch Be- hluß der neralversammlung vom - Atovember 1924 aufgelöst. Der bis- E Geschäftsführer ist zum Liquidator

B unter | P

ist [G

Küfer Christian Hein- | K

Hamm, und Fried- | \{

üper, | J

Pabst Gesellschaftshaus | 1924

B 698, Aug. Falk « Co., sellschaft mit beschränkter Haftung, Altona: Ie Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Falk ist beendet; der æckribatmann Gustav Hilbig, Altona, ist zum Geschäftsführer bestellt.

8. November 1924.

B 207, Friedrich Heinr. Gau Nfl. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, Altona: eneralversammlung vom 28. Oktober 1924 ist das Stammkapital auf 50 060 ldmark umgestellt. Die Umstellung ist durchgeführt versammlung vom 28. Oktober 1924 der § 3 der Sabung, betr. Höhe des Stammkapitals, nah ‘Maßgabe des- nota- riellen Protokolls vom 28. Oktober 1924 geändert.

B 621, Vestattungswesen für Ham- burg-Altona und mgegend Gesell- schaft mit beschränkter Haftung,

ltona: Dem Buchhalter Johannes Hinrichsen, Altona, derart, daß er berehtigt is, die Firma

ist

Geschäftsführer zu zeichnen. B 571, Holnis-N

gesellschaft mit

tung, Altona:

beschränkter Haf- Durch Beschluß der

ist das Stammkapital von 500 000 4 auf 500 Goldmark umgestellt. Die Umstellung G durchgeführt. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 31. Mai 1924 ist die Erhöhung des Stammkapitals von 200 Goldmark auf 600 Goldmark be- schlossen. Die Erhöhung ist durchgeführt. Das Stammkapital beträgt 600 Gold- mark. Durch Beschluß der Generalver- sammlung vom 26. Juli 1924 ist der Siß der Gesellschaft von Altona nah Schaus- ende bei Glücksburg verlegt. Der Land- mann Hans . Hansen in Schausende bei Glücksburg ist zum Geschäftsführer be- stellt. Jeder der beiden Geschäftsführer ist zur Vertretung der Gesellschaft be- rechtigt.

B 679, Lupusan Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Altona: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 24. Oktober 1924 ist der § 5 der nah Maßgabe des notariellen Protokolls vom 24. Oktober 1924 geändert. Die Gesellschaft wird dur einen oder Mee Geschäftsführer vertreten. Wenn mehrere äftsführer bestellt sind, wird die Ge- sellschaft vertreten durh zwei Geschäfts- führer oder einen Geschäftsführer mit einem Prokuristen oder durch zwei Pro- uristen. Die Kaufleute Gerhard Christian Römer, Altona, und Carl amper, Hamburg, sind zu weiteren Ge- shäftsführern bestellt.

20 November 1924.

B 463, Norddeutsche Viehverwer- tungs-Gesellschaft [ktiengesellschaft, Altona: Die Firma is geändert in: Norddeutshe Viehverwertung Aktien- Gesellschaft, Altona. Gegenstand des Unternehmens ist der vertretungsweise

ertrieb von Groß- und Kleinvieh, Fleish, Häuten und dergleichen, der Ab- luß von andelégeschäften aller Art sowie die Sengehung aller damit zu- tammenbängenden echtsgeshäfte oder ähnlichen Ünternehmungen. Soweit au Handelsgeshäften behördlihke Genehmi- gung erforderlich ist, dürfen sie erst ab- geshlossen werden, wenn diese vorliegt.

n der Generalversammlung vom 1. Ok- tober 1924 ist das Grundkapitl auf 27 500 Goldmark umgestellt worden. Durh Be- {luß der Generalversammlung vom 1. Ok- tober 1924 is die Erhöhung des Grund- fapitals um 27 500 Goldmark bes(lossen. Dur Beschluß der Generalversammlung vom_1. Oktober 1924 sind die 88 1, A 3, 7, 10, 12, 17 nach Maßgabe des notariellen Protokolls vom 1. Oktober geändert; die Aenderungen betreffen Firmenbezeihnung, Gegenstand des Unter- nehmens, Höhe des Grundkapitals, Be- fugnis des Vorstands, Höhe der Tan- tiemen, Stimmrecht, Aufstellung der Bilanz. Schlachtermeister ilhelm Loepthien in Hamburg und Kaufmann Rudolf Aermann, Hamburg, sind zu Vorstandsmitgliedern ernannt. r Kauf- mann Fri Irps ist aus dem Vorstand ausgeschieden. :

Altona, das Amtsgericht. Abt, 6.

Amberg. [75952] Georg Schlee Kronenbrauerei, Siß: Sulzbah i. O. Der Bierbrauereibesißzers- gattin Maria Schlee in Sulzbach i. O. ist Prokura erteilt. mberg, den 19. Noveniber 1924.

Amisgeriht Registergeoicht,

Durh Beschluß der | b

urch Beschluß der General- | F

ist Prokura erteilt | A der Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Uh vor Eindeichungs- |

Generalversammlung vom 26. Juli 1924 | f

Saßung | Of

dem notariellen

Amberg. : [75953] „Georg Ninger, Siß Amberg: Die Firma ist erloschen. Amberg, den 19, November 1924. Amtsgeriht Registergericht.

Aschaffenburg. 175954] ,Dr. Detert «& Co., chemisch- pharmazeutische Fabrik“ ix Aschaffen- urg: Die offene Handelsgesellshaft ist aufgelöst. Inhaber des Geschäfts ist der bisherige Gesellschafter Wilhelm Ma ch- mann, Kaufmann in irma ist unverändert. Aschaffenburg, 20. November 1924. Amtsgericht, Negistergericht.

Aue, Erzgeb. [75955] Im hiesigen Handelsregister ist am 17. November 1924 eingetragen worden: a) auf Blatt 644 die Firma Carl Janschek in Aue und als deren Inhaber der Uhrmacher Carl Otto Jarscek in ue. Angegebener Geschäftszweig: Be- trieb einer Ührmacherei und Verkauf von ren sowie Gold- und Silberwaren. b) auf Blatt 634, die Firma Franz üller & Co., Engros Klöppel- \spizen Export, in Aue betr.: Die Ge- lellshaft ist aufgelöst. Die Firma lautet ünftig: Willy Stukat. Der Kaufmann Franz s Müller in Aue is aus-

ieden. Atsgeride Aue, den 20, November 1924.

a——

[75956] | fol

Bad Homburg v. d. Höhe. H.-R. A 294, Louis Bonn, Friedrichs- dorf im Taunus: Offene Handelsgesell- A Die Landwirte Paul Ackermann und [fred Ackermann sind als persönlich haftende Gesellschafter aus der Gesellschaft ausgeschieden Bad Homburg v. d. Höhe, den 18. No-

„vember 1924.

Pr. Amtsgericht. Abt. 4.

Bad Salzungen. [75957] Im Handelsregister Abteilung A i} heute unter Nr. 240 bei der Firma Karl chmann in Steinbach, Kr. M. ein- getragen worden: Die Firma ist erloschen. Bad Salzungen, den 20. November 1924. Thür. Amtsgericht. Abt. IT,

Barmen. ; [75958] Jn unser Handelsregister wurde ein- getragen: Am 14. November 1924:

A 3812 die Firma Arnold Sonder- füh

mann in Barmen, Parlamentstr. 5 und als deren Jnhaber der Kaufmann Arnold ndermann daselbst.

A 3813 die Firma Edmund Heuer in Barmen und als deren Inhaber der Kauf- mann Edmund Heuer daselbst. Dem Kaufmann Ernst Wiedelmann in Barmen A aria

ie offene ni ell:

H. Boß & Söhne in Barmen, West- kotterstr. 26/30, und als deren persönlich haftende Gesellschafter die Fabrikanten Heinrih Boß der Aeltere, Heinrich Boß der Juüngere und Leonhard Boß in Barmen. Die Gesellschaft hat am 1. No- vember 1924 begonnen.

A 2190 bei der Firma Karl Siep- mann, Restaurant zur Glocke in Barmen: Die Firma ist erloschen. E

A bei der Firma Karl Mülstein in Barmen: Die Firma ist erloschen.

B 405 bei der Firma Wacht Gesellschaft mit beschränkter in Barmen:

b Durch Beschlu A

fammlung vom 6. November 1924 ist das | S

Stammkapital der Gesells, von 20 000 e auf 500 Goldraek Nr ent- Pi nder Aenderung des § 4 des Ge- £ P

B

ftsvertrags umgestellt worden.

429 bei der Firma Emil Homberg, Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Barmen: Durch {luß der Gesell- sWafterversammlung vom 5. November 924 ist das Stammkapital von 1 000 000

ark auf 250 000 Goldmark unter ent- sprechender Abänderung des § 2 an 1 Af Gesellschaftsvertrags umgestellt worden

B 463 bei der Firma uhfabrik Rheinland Aktiengesellschaft in Barmen: Durch Be Uy der Generalversammlung vom 30, Oktober 1924 ist das Grund- kapital der O N von 15 000 000 Mark auf 300 000 ldmark umgestellt.

Durch denselben Beschluß sind di 6 [A p ae e T

und 11 Ziffer 3 entspreche stellung geändert und haben die aus Protokoll ersichtlichen

Fassungen erhalten.

werden heute die Men, 280A, 2808 uno 26 Œ Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der

Aschaffenburg. iel K

Am 15. November 1924:

A 2299 bei der Firma Margarethe Uebbing in Barmen: Die Firma ist er- loschen.

i s N in Darmen: Der Siß der Gesellschaft ist nah Vohwinkel verlegt.

A 822 bei der Firma Eduard Loos in Barmen: Die Firma ist erloschen.

A 3815 die offene endel gesellschaft H. Peuther & Co. in Barmen und als deren persönlich haftende Gesellschafter die Kaufleute Heinrich Peuther in rmen und Walter Kühlwetter in Elberfeld. Die Gesellschaft hat am 12. November 1924 begonnen. S schaft.)

Umtösgeriht Barmen.

Barmen. 1759959

In unser Handelsregister B wurde heute unter Nr. 773 eingetragen die Firma Be & Co. Gesellschaft mit beschränkter aftung in Barmen laut Gesellschafts- vertrag vom 4. November 1924. Gegen- stand des Unternehmens ist der Handel und der Verkauf von Textilwaren, Schuhwaren, Möbel auf Teilzahlung. Stammkapital: 6000 Goldmark. Ge- schäftsführer: Nathan Borkowsky, Kauf- mann in Barmen, Ehefrau F Hilke,

rmine geborene Frie, auffrau in Darmen. Dem Kaufmann Jakob Kamp in Elberfeld ist Prokura erteilt. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- olgen ledigli durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Barmen, den 15. November 1924. Amtsgericht. Bensberg. [75960] In unser Handelsregister B it heute Gindelshaus Seellsmre Unte Elba

ndelshaus ellshaft mit ränkter Sik, mit Siß zu Altenbrück (Bürger- meisterei Overath) eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist: Kom- mission und Konsignation von Lebens- und uttermitteln sowie auch Lebensmittel. ngrosgeshäfte auf eigene Rechnung. Stammkapital oldmark. Ge- äftsführer sind Frau Kaufmann Erich lode, Paula geb. Wangenheim, zu [tenbrück bei Overath und Kaufmann Carl Daubenbüschel in Unter-Eschbbac.

rokurist ist Kaufmann Erich Flocke in [tenbrück bei Overath. vertrag ist vom 25. September 1924. Ge- sellschaft wird durh beide Geschäftsführer zusammen oder durch einen Geschäfts- threr in Gemeinschaft mit einem Proku- risten vertreten.

Bensberg, den 15, November 1924.

Das Amtsgericht.

Berlin. In unser eingetragen:

[75975]

Handelsregister B ift beute tr. 571 Elektricitäts- Lieferungs-Gesellschaft. Durch Be- {luß der Generalversammlu vom 18 tember 1924 ist das Grun Fapital auf 20 040 000 ldmark umgestellt worden. Ferner die von derselben General- versammlung beschlossene Saßungsände- rung. Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht: Das Grundkapital zerfällt lept in 60000 Stammaktien zu je 200 ldmark, 4000 Stammaktien zu je 1000 Goldmark, 2000 Stammaktien ju 1e 2000 Goldmark und 2000 Vorzugsaktien zu je 20 Goldmark, alle auf den Jnkaber lau- tend. Je 20 Goldmark Vorzugsaktien ge- währen eine Stimme. Bei Beschluß- fassung über folgende Gegenstände haben jedoch die Vorzugsaktien ein fünfzigfaches timmrechi: a) Aenderung des fit standes des Unternehmens, b) Erhöhung oder Ferablezuna des Grundkapitals, c) Wahl oder Abberufung von Mitgliedern des ufsichtsrats, 4) »melzung (Fusion) mit anderen Gesellschaften, e Interessengemeinschaften in . irgend- welcher orm mit anderen Unter- nehmungen, f) Beschränkung der Selb- ständigkeit der S Idaft, g) Veräuße- rung des Gesellschaftsvermögens im nzen oder von Teilen desselben, h) Auflösung der Gesellschaft, Nr. 3086 Kaiser- Keller Aktiengesellschaft: Kaufmann Ludwig Sternberg in Berlin ist aus Be A N den l eiye abgeordnet. rokurist: Georg Hinde- mith in Berlin. Er vertritt mit einem ordentlichen oder stellvertretenden Vorstandsmitglied oder mit einem vom ufsichtsvat in den Vorstand Delegierten. Yr. 22 890 Gramina Aktiengesell- schaft: Kaufmann s Bock ist nit mehr Vorstandsmitglied. Michael F Mlatteff ist erloschen. Nr.

0C ausgegeben. Geschäftsstelle eingegangen fein “2

irma H. Richard Arlt |S ch

Geschäftszweig: Maschinen- | 28

Firma Unter-Eshbacher | G

E G

rokura des | Ge

Ret e A

26 865 Friedrichstraße 3 Grundstücks- Aktiengesellschaft: Kaufmann Osfar s arany ist nicht mehr Vorstand. Zum Vorstand ist bestellt: Kaufmann Wildelm ochmah, Berl in- ilmersdorf. Nr. 32 389 F. W. Große Söhne Aktieugesellschaft: Zum weiteren Vor- standsmitglied ilt der Kaufmann Paul Treuherz, Charlottenburg, bestellt. Die Prokura des Erich Krau ist erloschen. In unserem H.-N. B 29912 is bei der Firma Hand- stikereiwerke Aktiengesellschaft am 3. November 1924 eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung von . Suli 1924 ist das Grundkapital auf 400 000 Goldmark ais Ferner werden die von derselben General- versammlung bes{lossenen Satungéände- rungen bekanntgemaht. Das Grund-

]| fapital zerfällt jeßt in 480 Inhaberaktien

ju 800 und 800 zu 20 Goldmark. Die- elbe Eintragung is am 8. November 1924 bei der Zwei niederlassung in Bad Steben erfolgt. (Amtsgericht Hof. Ges.- Neg. Naila Il. 12.)

Berlin, den 11. November 1924. VYratsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89h,

Berlin. : [75963] In unser Handelsregister B ift beute eingetragen: Nr. 9073. Knorr-Bremse Aktiengesellschaft: Die Prokuren Harry Sauveur und Johannes Korndorff sind erloschen. Nr 19970. Maus- feldscher Metallhandel Afktiengesei[- schaft: Prokurist: Karl Grosche, Berlin. Er vertritt mit einem Vor- standsmitglied. Nr 27981. Haus Kaiser Friedrichstraße 163 & Stutt- garterstraße 18 Grundstücts-Afktieun- gesellschaft: Durh Besbluß der eneralversammlung vom 10, Oktober 1924 ist das Grundkapital auf 5000 Gold- mark umgestellt worden Ferner die von derselben Generalversammlung beshlossenzn Saßungsänderungen. Als nit eingetragen wird noch veröffentlicht: s Grunds kapital zerfällt jeßt in 25 Inhaberaktien zu 200 Goldmark. Nr. 27 982. Grund- stücks - Aktiengesellschaft Kaiser Friedrichstraße 164 «& Stuttgarter- straße 17: Dur Beschluß der General- versammlung vom 10. Oktober 1924 ist das Grundkapital auf 5000 Goldmark um- gestellt worden. Ferner die von derselben Generalversammlung beschlossene Saßungs änderung. Als nit eingetragen wird noch veröffentlibt: Das Grundkapital zerfällt jeßt in 25 Inhaberaktien zu je 200 Gold- mark. Nr. 28 598. Grundftücs-Ge- sellschaft Kaiserin Augustastr. 57 Aktiengesellschaft: Durch Bescbluß der Generalversammlung vom 2. Juni 1924 ist das Grundkapital auf 40 000 Goldmark umgestellt worden, ferner die von derselben Generalversammlung be- s{lossenen Saßungsänderungen. Als nibk eingetragen wird noch bekanntgemacht: Das Grundkapital zerfällt jeßt in 2000 In- haberaftien zu je 29 Goldmark. Nr. 2 884. „Golko“ Textil-Aktiengefell- schaft : Kaufmann Hirs Wb Ko- \chibki ist nicht mehr Vorstand. Zum Vorstand ist bestellt: Kaufmann Ison Myrants, Berlin. Prokurtst: Sthlama genannt Salomon K o f ch iBTE Berlin. Er vertritt die Gesellschaft allein. Die Prokura des Salomon Go l d - mann ist erloschen. Nr. 28 971. Falk - Neklame Aktiengesellschaft: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 11. Juli 1924 sind die 88 3 und 4 des Gesellschaftsvertrags geändert worden. Der Aufsichtsrat ist berechtigt, einem Vorstandsmitglied die Befugnis zur alleinigen Vertretung der Gesell) haft Zei zulegen. Kunstmaler Joel Löôwen- stein is ni%t mehr Vorstandsmitglied. um weiteren Vorstandsmitglied is der Werbeamvalt Erich Falk, Berlin- Dahlem, bestellt. Er ift befugt, die Gesellschaft allein zu vertreten, Als nicht eingetragen wird noch veröffentliht. Der Vorstand besteht nah der Bestimmung des Aufsichtsrats aus einem „oder mehreren vom Aufsichtsrat zu wählenden Mit- liedern. Nr. 30180. „Finag“ Finanzierungs - Aktiengesellschaft. Kaufmann Sredris Deutfch{mann ist niht mehr Vorstandsmitglied. Zum Vor- Fond ist bestellt Kaufmann Oswald

etgart, Berlin. Nr. 30259 Gevag Grundftücksverwertungs- Aktiengesellschaft. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 3. Juni 1924 ist das Grundkapital auf 5000 Goldmark umgestellt worden. Ferner die von der neralversammlung am 3. Juni 1924 be- schlossene Sabungsänderung. Als nicht

y