1924 / 282 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

aretlc Lauffenburger, geb. Len in ! zahlbar in wödentlihen Vorauszahlungen, tru

tel, vertreten durch Rechtéanwalt Westrum

in Hannover, gegen den Obe1materialten- verwalter a D. Jakob Lauffenburger,

unbefannten Aufenthalts, füber in Han- nover 3 V R 451/24 &=. 5 die Che- frau Emma Mavyn, geb. Munzel, in Han-

nover, vertreten durch Nechtsanwalt Just -

Nat Hoenmanns in Hanvover, gegen den Arbeiter Fiiedrich Älbert Mann, un- befannten Aufenthalts, früher in Han- nover 3 V R 636/24 —, 6. die Ehbe- frau Emma Meusel, geb. Wolff, in Grün-

je am 1. Weiktage der Woche, die Nük- stände aber fo!ort, zu zahlen und die Kosten des Necbtsftreits zu tragen Das Urteil ist vorlaufig vollstreckbar. Der Beklagte wird zur mündlichen Verhandlung des Yiechtsstreits vor das Amtsgericht Dresden Lothringer Straße l, U, Zimmer 196, aut den 11, Februar 1925, Vormittags Uhr, geladen.

Dresden, den 7. November 1924

Der Gerichts\chreiber des Amtsgerichts.

[76816] Oeffentliche Zustellung.

[77280] Oeffentliche Zustellung.

Der minderjährige Walter Schäffer, Frankfurt a. M., vertreten durch den UAmtovormund des Jugendamts Karl Schneider, Frankfurt a. M , Neue Kräme 7, Prozeßbevollmächtigter: Nechtsanwalt Dr. H Wetschky Hamburg, klagt gegen den Kaufmann Friß Schumacher, zulegt Ham- burg, jeßt unbekannten Aufenthalts, mit dem Antrage den Befiagaten zu ver- urteilen. dem Kläger zu Händen seines Vormunds vom 25 IX 1924 bis zum 24. IX. 1940, vierteljährlich im voraus

2. Avril 1924. ferner 43,47 G.-Mk. Un- festen nebst 369% Zinsen eit dem 4. Juni 1924 zu zahlen Vie Klägerin ladet die Beklagten zur mündlichen Verbandlung des Rechtsstreits vor die 2. Kammer für Handelsiachen in Barmen, Amtsgericht, Sedanstr, Zimmer Nr. 25, auf den 13. Februar 1925, Vorm. 9 Uhr, mit der Aufforderung. sich durch einen bei diesem Gerichte zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen. Zum Zwecke der öffentlichen Zu- stellung wird dieier Auszug der Klage bekanntgemacht.

| lien Verhandlung des Rechstreits vor di [L Zivilfammer des Landgerichts zu Ul auf Dieustag. den 13. Fanuar 1925 Vormittags 104 Uhr, mit der A forderung, etnen beî dem gedachten Geri zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zu Zwecke der öffent1ichen Zustellung wij) dieser Auézug der Klage bekanntgemadht, - O 1220/24.

Gerichtéschreiberei Landgerichts Ulm,

p

zum Deutschen ReichSanzei Berliner Börse vom 28. November

Heutiger | Voriger Kurs

Ir. 282.

Heutiger | Voriger Kurs

Berlin... ... 1886

F,

Börsen-Beilage

ger und Preußischen StaatsZanzeiger 1924

Viersen ....,.. 1904/34 1.1.7

| Heutiger | Vortger Kurz3

Rumän.1906in 4

Heutger | Borigex Furs8

2,8eb G

hof bei Woidi1h-Tychew, Kreis Belgard : E 75 Goldmark zu zahlen, unter der Be- x : N ) H S Z i E ;

vertreten durch Rechtéanwalt Just. -Yat E, U O mia vas aründung, Beklagter sei der außereheliche Gerichtsschreiberei

Dieckmann in Hannover. gegen den Arbeiter Amtsvormund, Nat zu Dresden, Jugend- | Vater des Klägers, da er der klägerischen der Kammer für Handelsfachen.

Preußische Mentenbriete. 4. do. 1890 u Wetmar 1888/34 1.1.7 | -— do. 1908 in M PAnnoveei@e ¿se iss. 4 DeriG, do. 1898 Dilegbad. 1906 1.AuS (0 Le (R

& 4. Verlosung 1. Amtlich S I »f. s p Pt î À Albert Meusel, unbekannten Autentbalts amt, Prozeßbevollmächtigter: Oberverwal- | Mündelmutter in der geseßlichen Emptäng- (778611 feft ïl (it K f Heflen-Nafau 2211) 1210 bo. Éa gi S, L 2 O, 17. 4 | 1.2.8 | —— i ata r | .0..... Ra Y TD. els 1 L .. F N ge e Ur e. s h ¡ s vou do do. 1920 s 1921 2. Ausg. 4 [vers] —-— do. 69 100L-St *

o iee in use, unbekannten Aufentbalts | qt, Prozesibevollmüa e Wertpap je lmd D quf Grun der §1967 Bb 2| fmjeintveftor Wer in Dremten "Ingen: nei fipemobn| babe Der, Beate |" Lesfenttiche Zustetung, Der ez. O0 DETIPAPICTEN, 3 des B G-B, zu 2, 3 und 6 aut Grund | nt. Neues 9athaus, 1V. Obergeschoß, Rechtsstreits vor das Amtsgericht in | mann Alfred Klein in Dresden - A,, | (78376) A ; O do. Verl. Stadtsynode 99, do. 18 Ag. 19 Lu, [4 | 11.7 —— do. ks. 1880 6 er“ des § 1568 des B G-B. zu 4 aut Grund | Zimmer 528 Klägerin, klagt gegen den Hamburg, Zivilabteilung 9, Ziviljustiz- | AMpolienstraße 1, Prozeßbevollmächtigter: | Die am 2. Januar 192d fällig werdendy Gulden (Gasd) a 2 Bu, 1 Pejeta== 0,80 S, 1 óstert-| Lauenburger „….../4 | 1.1,7 do 10D Aa AE SRRSTOS (N 10 LMI4 1 L j ays R Ties A der é8 1568, 1567 Ab1. 2 evtl § 1353| Arbeiter Ernst Osfar Gaft, zuleyt wobn- gebäude, Sievekingplat, Erdgeschoß, Zimmer | Nechtsanwalt Justizrat Möhlis in Bres- | Zinsbeträge für die von uns ausgegebene 1 r. ôît., ung, od. tsche, W.= 0/55 # 7 Giy, ata d-| Pommersche. „5... Bou O N O I T A n B G.B., mit dem Antrage zu 1 bis 3, | L9!t gewefen in Dreèden, Bürgerstraße 17, | B 109 auf Montag, den 12. Jas | 121, klagt gegen den Kautmann Berthold | Schuldverichreibungen nah Roggenweff = 12,004" 1 Gld ho fa: = con #- 7 Gld. fl Banco | Uojenshe 27 Breslau 06 #. 1909 Deatsche Pfandbriete. do. 1890 2,Em. 12 5 und 6 auf Ehescheidung zu 4 auf Ehe- Gg, jeßt unbekannten Au?enthalts unter nas 1925 Vormittags 10 ‘r Seilborn, trüher in Breslau, jeßt un- sind auf 0,47 N.-M. für jede Zentnet an D E 1 Nan, Krone = 1,125 4, 1 Rubel (alter | do. Aera teen (O Jn Caloubg, Sr 0.5 M e de Ber u. lers scheidung evil Herstellung der häuslichen | de? Bebauptung, der Beklagte gelte als geladen. Zum Zwecke der öffentlichen | Lefannten Aufenthalts, wegen Wechiel- | einheit der Schuldver\chreibungen na 1 Peso (Goid) e 400 de 1 Gele A 200 4 Reuß, Dsle 1, Wals [L Abt. 19 Kur» n. Neum. alte/84 1.1.7 do. Ber u, Ler 1! Gemein\chaft. Die Klägerinnen laden die | der außerebeliche Vater der Klägerin und Zustellung wird dieser Auszug der Klage | an!prucchs nach Maßgabe der in der Klage- | einem MRoggendurch|chnittspreise v 1,15 4. 1 Donar = 4,20 4. 1 Pfund Sterlinu | Khetn. und Westi pn 1202189 Ll. da do, teue/8y LL7 » , GEm. Beklagten zur mündlichen Verbandlung | {t als folcher geteglih verpflichtet, dieser S Ri zug 0e | {rift vom 4. November 1924 autfge- | 11 20-N.-M festgestellt. = 20,40 Æ. | Ssanelai-Tael = 2,50 #, 1 Dinar| do do Va eNd +02 450 IPLONA L E Komm.-Oblig./4 } 1.4.10 Er Ler des Nechtestreits zu 1, 4 bis 6 vor die | S zur Vollendung ihres 16 Lebentjahres Bambkpa, Si 18, November 1994 stellten Behauptungen mit dem Antrage, | Hannover, den 26. November 1924 T Sächfische Coburg... 1902/4 | Lt +4 L A 2 e 3 V. Zwilfammer, zu 2 vor die IL Zivil, | den der Lebensstellung der Mutter ent- Der Gerichtsschreiber des Amts erichts. | im Wechselvrozeß zu erkennen: 1. der | Calenberg-Göttingen-Grubenhagey, V R Sl tentas Cottbus 1909 x. 1918 Landscaftl. Zentral. |4 | 1.1.7 . Ser u. 1er * kammer, zu 3 bor die 111, Zivilkammer | \vrebenden Unterhalt zu gewähren, mit |- L O * | Beklagte wird verunteilt, an den Kläger | Hildesheim'sche ritterschaftliche LAINEnbER E UMON Ne HAN L E OOED MEEL bo, E Darmstadt. , „1920/44 1,3, do. do. 3% - 1896 25er 10 des Landgerichts in Hännopèr aut folgende | dem, Antrag: Der Beklagte wird ver- [77281] Oeffentliche Zustellung. 1153 M nebst 36 0/9 Zin}en seit 8. August Credit:Commission. Das hinter emem Wertpapter befindliche Zeichen 0| SÉleswta-Holsiein. - ; urteilt, der Klägerin vom 21. 2. 1920 ab| Die minderjährige Elisabeth Martha | bis 30. September cr und 18 9% Zin)en v. Neden. bedeutet, dak ‘eine amtliche Preisfeststelung gegen- | —ch O

, . i d C Termine: zu 1, 4 bis 6: 7. Januar b18 einschl. 20 2. 1936 zum Unterhalt | Auguste Elsa Schnell, geb. 3. Dezember | seit 1. Oktober cr. sowie 24,30 4 Wechsel- We N G. Die den Aktien in der ôwetten Spalte betgefütgten

1925, Vormittags 10 Uhr, zu 2: 21° ein : ädti i W 3 F De e g €tine Zahresrente von 240 G -M,, die | 1914, vertreten dur den städtischen | unkosten zu zahlen und die Kosten des | [78380] eizenwertanleihe dha 4 e L ¿R Das rüständige fofort die fünftig fällia | Berufévormund, Bürodireftor Johannes | Nechtss\treits zu tragen; 2. das Urteil ist} der Stadt Aschersleben 1923, Spalte beigeflgten den ledièn gur Unsbüttune Lo Kreditanstalten öffentlicher Körperschaften , L Forde. | Werdende in vierteljährlichen, am 21. 2., | Matthiessen in Altona, flagt gegen den | vorläufig vollstreckbar. Der Kläger ladet | Der als Zinsbetrag tür die Zeit von tommenen Gewinnonteil. Z# nur eto Leit “Lp La A e . «Landeßp.u.L. do.

Vorm'ttags 10 Uhr, mit der Au'forde- | c ; : S f 9; i ; 21 9. 21.8. und am 21. 11. jeden Jahres | Matrosen Ernst Herrmann in Hamburg | den Beklagten zur mündlichen BVerband- | 1. Februar 1924 bis 31. Januar 1925 y des vorlepter Gesbumengegeben, so df ed dadjenige do unl. 264 | 11,7 | —— / Suite L

rung. sih dur einen bei diesem Gerichte falligen 2 G j j : N i : f M 1k zen i . j R E O c , | fälligen Vorauszahlungen von je 60 G.-M | bei der Hamburg - Amerika Linie, an Bord lung des Rechtéstreits vor den Einzel- | vergütende Wert von 1 kg Weizen ist auf Oldenbg. staatl. Kred.|4 | vers

Le E, eanivatt i r N ju „ê@hlen und die Kosten des Nechts- | des Damvfers „Rheinland“, jezt unbe- | richter der 3. Kammer tür Handelssachen | 0,22 N -M. errechnet. R S H d S R I REER E do do. unt. 81/4 | do, Le 1000,07, 09

ihre Einwendungen \chriftlid dem Gericht treits zu tragen. Das Urteil ist vorläufig | fannten Aufenthalts, mit dem Antrage, | des Landgerichts in Breslau auf den 21, Ja-| Der Zinsschein Nr. 2 i auterbe Gaus Les für u Reth» Sen Pre do. bo, iss T8889

und den Kläge: innen rechtzeitig vor dem | LUstreckbar. Der Beklagte wird zur | den Beklagten zu verurteilen, der Klägerin | nuar 1925, Vormittags 9 Uhr, mit der Reihe A wird mit R -M. 6,60 die in Milliarden bon Pes nien abe i9 Milliarden Landbank. (34 do. n B00 ITo0L

; v Jeg mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits | zu Händen des Vormundes vom Tage der | der Aufforderung, ih durch einen bei " " L E P N 3 iliarden Düren H 1899, J 1901

3,1b 30bB8

ck To S u en x S C fue dee Pt

G9 C5 s d S D ; Lo fe iets o

ez

Die einem Papter betgefügte Bezethnung #F be-

Co C C5 O3 L in d de D D D A S D D Wo S

U TIIT O T D D LAIS

DO O0 us ae due T5 Ld Lo Cg

DO D0 dus duo due S GO TD La L

ih Ra Dn n

It det fet drt fat Prei Prt Free Prers: Pre Pert Fents Fes dunet Peti dert D D S ros roro

5er u. 1er do. f, E.-A, 1889 .L,2 26r u. 10r E , ler ° 1691 S. 8" , 1902 in , 1905 ? . St.-R,1-252! . Präm-UA 64 2 b: 00:1866 . Bod.- Kred. * . kv. St.-Ob, * Schwed, St,-Anl. 1880 in #4 do. 1886 in do. 1890 in 4 do. St.-N. 1904 do. do. 1906| do. do. 1888| Schweiz. Eidg. 12 do do

do. Eisenb.-R.90 Türk. Adm.-Anl. do. Bgd. E.-A. 1 do. do. Ser. 2 do. tons. A. 1890 do. uf. 1903, 06 Türten Anl. 1905| do. 1908! do. 3oll0obl.11S.1! do. 400 Fr.-Lo ejfr.3. Ung. St.-R. 13 22 4x do. 1914 9 44 do. Goldr. in fl. 15 4 do, St.-R, 1910!" 4 do. Kron.-Rente!4] 4 do.St.-R.97inK.!] 3% do. Gold-A. f. d. eiserne T. | g 3 4

do. 1913, 1919, 20 E do. do. .....|3

Dessau .….….....1896|34] 1.1. Ostpreußische …....-/4

Dtsch.-Eylau.…….1907 do. ooo. 80

Dresden. .….,..1905 do. á

Dresdener Grund- do. sd\ch. Schuldv. rentenpfandbriefe, Pommersche

Ser. 1, 2, 5, 7—10 do.

09 s C 0 Co e Co a Co

e 7 oo6

Mectlb.-Schwer. Rnt.|4 | 1.1.7 —_—

SSoPRP 00 | |

T9

p p js p T

bt ps dent des

000

[— . p ps ps ps O pes pu D

M n d. S -. F -

T S E R Os [ae E S E S . . . . . ® E R ETETELETEN ELERELELELEN E EL L E L ZNNR E EP R E R ER B ERERET V BRER BRER BRER ER ER.BTER BE T BCBRITEL R A 10

L

000909

do. do. S. 8, 4, 6 N d do. E, do. neul. f. Klgrundb. do, do. do. do. Sächsische alte... do. do.

_— o

do. Grundrentenbr.

I

D p pt pes Pt set Ptb Pas sern Pur prets Pera Parti sea eret sed sert eret sert fert sert rad P 00S S S E E R R N S R S

T I

E d - o 00000

F . . . . e. . . e. Qn N Die ior 00

L A

terte en 222 j I

E

S

14

(l |

Fs fes dus due us 2 . .

C5 o fn ne C5 C r

. . . . 4

Woo

T 2 10s des js due E R fs fs P: S Fee RIES

do.

Schles. altlandschaftl. do. landsch. A do. do.

fd jk S EL -—_….-

E)

a

Fs A A 4 fs Îus 4 I

e

S

2E

Vversck).|

1

Co 0 S C5 Co TE C9 Co D V Fa a ei ain

Do F 6 n el Do do 10 18 Sa

& Es

F 00 e ba

do. do.

Westfälische Landsch. und 8. Folge do. und 2, u. 3. Folge do. und 2. u, 83, Folge Westpr. rtttersch. S. 1 do. do. S.2

a ol eln of an Of 0D D CO C A C5 O O C5 Co C

p jens fet ret et pet fred fert D set fet Pri prt sei perad sent pat

r C T

T fn f ho do o fa Lo en T fe t DO O Do Lo D) A

none 4

S Dis Q

N Do 22 S

Ra

a in O fe p Pn C D R n P P pt jus | ps ps prt Pet sund fernt nd pr sed sed prt prt sert S D S E E D Ds

is C0 U o mm NROPN &

O5 s d n R D G Pad pas uns pad jed sud prt prt M: D S S S

Bera Lade Eta beid 4-2-3 I-I Co 09 D

- Le N Igr

& 2 D D vei je

co

13b 6G

do. do, 5er u.1er!? do.Grdentl.-Obh 12

Ausländiih

Bromberg 1895 ¡A Butar. 1888 tn 4 do. 1895 in 4 do. 1898 in f Budapest 1914 do. 1896

F pp p p pu dus pu

S C9 Co 05 C5 T5 A D 0E E I T A IE e fs 4 3 Ada D Wp.

| l

"ck

o =

@

adtanleiben.

240b 6 6

alte... o... neue, . ... T ou vo es neue....... neue Brdbg. Stadt sch. Pfdb. Dt. Pfdb.-Unst. Pojen ( S. 1—s unk. 30—34 Danzig14X Ag.19 Preuß. Lds. Pfdb. - A. Gnesen 1901,1907 Berlin 3— 5... 1.4.10 do. 1901

do. Zentralitd.Pidbr. 00. 1906 da Zentraliid m 13/10] vers. Graudenz 1900

O %o. Reihe14,15 L LiT Helsingfors 1900 do. do. R. 1, 4, 11 1.4,10 B do.

do. do. Reihe 2,5 1.1.7 B do. «ld Westf. Pfandbriefamt Hohenfsalza 1897

S dstlicke. [44] 1.1,7 fr. Jnowrazlaw f. Hausgrundstlicke 1 Ma Lien

Do. 1910—11 Deutsche Lospapiere. do. 1886

do. 1895 Augsburg. 7 Guld.-L,|—|46p.St ç S Braunschw. 20 Tlr.-L.|—(#6p.St E: S3 Hamburg. 50 Tlr.-L.13 | 1,3, do. 04 Köln.-Mind. Pr.-Anl.|/3%} 1.4.10} Mosk. abg. S. 25 Oldenburg. 40Tlr.-L./3 | 1.2. 27, 28, 5000 Rbl. Sach \.-Mein.7Gld.-L.]—-].4p.St] —, dd. 1000-100

do. abg. Ser. 30

D e de S,

E ati

ft furt Prt Pert Pi Prei Þrt Jrs ps Fus de Ft ft Dent Prt Jes Jens Purs dun furt Pre

Christianta 1903 Colmar(El saß) 07

o

S C0 Co Go N n V P Co

R R A A a

R So E L S T D A CaC n ENE

2 D: Ps. tio died. deed di: dus e : ps Lo jn Co F F Go n O

E

d

T

= Smomoanwe

o

T s

r B

Ft d

a N S

Llo p letp co

T jt pet jet _

Sw a _

_“ Lu)

L ; ; | l i C [ori von Mark festge{sezt d ríi do. do. 9. u. 10. R. do. G j S November 1924. | vor das Amtsgericht Dreéden, Lothringer | Klagezustellung ab bis zur Vollendung des | diesem Gerichte zugelassenen Rechtéanwalt E nen von Prozeaten cane | do. Coburg, Landrbk. 0 08, 11 p ¿ Htg [Straße l, Il, Zimmer 196, auf den | 16. Lebensjahres insgesamt 240 Goldmark | als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu | ab 1. Februar 1925 unter Abzug bot soweit die Notierungen tn Mart für 1 Stü er-| do. -Gotha Landkred.|4 |verich, : do. do. D 10% Kapitalertragsteuer durch die Stadk folgen, tn Biltionen von Mark. Die Noti do. do. 02, 03 05/81) LAIG Elbing 1908, 1909 .… da altlandscaftl. L : N : f e Notierung . do. p S do. 1918 lands, A 77932| O i ; x Ent M, T9 : : [77932] Oeffentliche Zustellung Dresden, am 7. November 1924 digen Beträge sofort, die künftig fällig | 23. P. 327/24. Der Magifirat Schwargburg-Rudolst, da Prozeßbevollinäcbligter: Nechteanwalt Dr. | [77926 Oeffentliche Zustellung. 1911 2 i do. 16.Au3g.19(ag.20) gestellte Notierungen werd 5. Kommanditgesell» i ald am Schluß des Kurszettels | do. © L12 0, 1910, 11 ladet den Bekl üindli BVer- | mi s age: 1. Es wi i ichti Î i n Beklagten zur mündlichen Ver- | mit dem Antrage: 1. Es wird festgestellt, rung entsprechend sei. Der Beklagte wird S egen A gesellschaften und Deutsche aahlung sowie für Ausländische Banknoten | do. do. Ser.26—81 s QTTaMu8g,) ) s‘ 13g. streits vor das Amtegeriht in Hamburg, | ; ; : do. do. S. 1— d 190 Verzugszinsen seit dem 1. Oktober 1924 Bankdiskont, Sächs. ldw.Pi. b. S.23,) Frantkfurt a. O. 1914| | do. S.1 B vet diesem Gerichte zugelassenen Rechts- | Klagepartei für die Zeit von der Geburt auf Montag, den 12. Januar 1925, | Grundbuche von Völlen Band 11l Blatt Verluft von Wertpapieren befin agen 7. London 4, Madrid s. París 6. Prag 6.| do. Kredit. b, S. 22, Fraustadt…….1808 ritter. S, 1 zu laffen. dessen zurückgelegtem 16. Lebensjahr eine | " ; ; L Zwecke der öffentlichen Zustellung wird theken Und Grundichulden zu dulden. lichen Wertpapieren die Berechnung der Brandenburg. #omm. S 1920 ukv. 1925 Berliner é T. Z leß, ¿ 5 j ba 0........…. Gerichtsfchreiber des Landgerichts. entrichten. 3. Der Befkiagte hat die Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. leistung, für vorläufig vollstreckbar zu | [78958] Berichtigung. Deuts\cheKom.Kred. 20/4] 1.4.10 Gießen 1907, 09, 12, 14 il y j Heutiger | Voriger Hannoversche Komm.- Sage O N vorläufig vollstreckbar erklärt Der Be- | Die minderjährige Frieda Ella Krause, [77933] Oeffentliche § Zustellung Kurs NER 95% E : : E 1919 in VMünchen, Prozeßbevollmächtigte : Nechts- = Ostki Aktiengesellschaft. 10—1000 Doll. |f. §. tu § Pommersche Komm.- 1 ; z 4 ; e j do. tag, den 28. Januar 1925, Vor- | anwalt Dr. Curt Wessig, hat gegen das geborene Krebs, früher in Magdeburg, | [79029] S Kur-u.Neum.Schuldv.[ {f[ 1.17 1—— [l —— Seibetbéta A burg vom 15. Oktober 1924 in Sachen 9 ; ; j j . Ö )7 N 1 o trübe ) ehauptung, daß ihm die Beklagte Ge- , ivat: . Dollarsc .|f8./p.D. “ret: R S LEGE Unterhalts. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. | Paul Nitschke, unbekannten Aufenthalts, | ç Aftien-Bank, muß es unter Punkt 1 ce Dem mgt _ E Anleihen verstaatlichter Cifenbaßnen. |köin.. 1928 unt. 38 - s 1 ; 7 . , ' y ; » s x Y . . . REEE z Zur weiteren mündlichen Verbandlung des soweit es die Klage abweist, Berufung Arrestverfahren schulde, mit dem Antrage, richtig lauten: „Umstellung des Grund} 2-64 Dt.Reichs\ch.„K*|f8..p.G. 0,706b Bergis » MürtisHe | | 7 lw00a do. 1919 unk, 29 0. .

0. Kurse in Villionen von Prozenten oder, Eer, 1—4|4 | 1.4.10 Düsseldorf 1900, 08, 11 Der Gerichts)chreiber des Landgerichts _ T T ; Gri t G ri Ñ i 11, Februar 1925, Vorm. 84 Uhr, | jährlich Unterhaltéfkosten, vierteljährlich im lassen. Breslau, den 24. November 1924. 6 für Deutsche Tollarschayanweisungen versteht fich seit | do. -Vetning, Ldkrd.|4 | 1.1.7 do. 1903 L Di Ç ( A, Â F è ' Vie Ehetrau Kaul Hebl, Johanna geb Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. | werdenden an jedem Vierteljahr8ersten, 177860 E E Landkrebit N E 100, 1014 de, P i E der U daß L S Sn Sacßen Gewerbe- und Handelsbank Kursangaben werden am nächsten Börsens- | do. «Sondersh,Land- Zremblau in Köln, klagt gegen den Händler | Das uneheliche Kind Mathiae Kohwagner d C Ce s nts eris Leer gegen Bödege und Genossen (vergl N tage in der Spalte „Voriger Kurs“/ bes | kredit 8 früher in Köln, Probsteigasse 17, mit dem | zuletzt in Grub, nun unbekannten Autent- j i Nr. 260 geht der Antrag dahin: Flensburg 19124 f s ' % Unterhaltêrente niht mehr ausreiche, viel- Dio S g ; be; : als „Berichtigung“ mitgeteilt. L 1. Die Beklagten a1s8 Gesamtschuldner haften auf Aktien, Aktien do. Komm. S.89—42 ds A handlung des Nechtsstreits vor die d. Zivil- | daß der Beklagte der Vater des von befinden sich fortlaufend unter „Handel und Gewebe“ | do. do. Ser, 5—14 i i | 9 do. 1899 neulandsch. 30. Januar 1925, Vormittags 9 Uhr, | unehelih geborenen Kmdes Mathias ist. Zivilabteilung 9, Kivilfustlzgebäude Sieve Kolonialgesellschasten. z g 92, Mv g - Berlin 10 (Lombard 12). Amsterdam s, Brüssel 5%. 26, 27 ukv. 1925 do S.2 amvalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten | des Kindes. das ist [5. Mai 1922, bis zu Nr. 30 aus den dajelbst in Abteilung 111 den fih aus\chließlich in Unier chweiz 4, Etoctholm. 5%. Wien 183, 26—38/4 | do. reiburg f. Br. 1919 do. G. 2 Köln, den 25. November 1924. je für einen Monat vorauszahlbare Unter- | 2 ; ; f ô dieter Auszug der Klage bekanntgemacht. Stückzinsen einheitlich fort. 1923 (Giroverb.)|84 1.1.7 1901 (77923) Kosten des Nechtsstreits zu tragen 4. Das erklären. Unsere Einladung in Nr. 279 zur Gene- do. do. - do, 1922/44] 1.4.10 1905 : : : Anleihe von 1928/10] 1.1.7 | —— Berendes, vertre Be | stredck t die -Generalversammlung keine außer d 7 —— [22 [Halberstadt ‘1912, 19 endes, verireten dur den Berufs flagte wind hiermit zur mündlichen Ver- | vertreten durch den Berufévormund in Der Rechtsanwalt Kalischer in Magde- TIL o do. 1922| s| 1.1.7 | —; Ÿ i : D!. Wertbest. U. b. 5D. Anleihe Ser. 1 u. 2| *| 1.4.10| —,— —— do. 1892 walt Ÿ S F § 7 z î galt Kamniger, Berlin, Neuer Maikt mittags 84 Uhr, vor das Amtsgericht | Versäumnisurteil des Amtégerihts Ham- Berichtigung. *) Bindf, T=46%; + BintE E L ° E i At E 6, 12, 24, 60, 120 S| do fa E Heilbronn 1897 X arl Koxrad, trüber in Berlin, König Ebersberg, den 25. November 1924. | Krause min. gegen den Drainagemeister bühren aus einem Prozesse und aus einem Aktien-Bank, muß es unter Punkt 3 BYHoss DoUacanl,N, D n- nt, mu e ut y 7 N Recht streits wird der Befklagte 77927 ntli : i ; N i i tlä ; « stre er Beklagte vor das | [ [ Oeffentliche O qeb. | einaclegt. Der Beklagte wird zur münd- die Beklagte zu verurteilen, an den Kläger | kapitals aut Gulden 4 000 000,—“ statt Dri, V2. Naet 28. 11. | 27.11, | Magdebg.- Wittenbge.|3 | 1.1. t 1922

1900|: eladen. oraus zu zahlen, ie rüdckstän- | Der Gerichts\chrei è . | hauptkasse eingelöst. D g voraus zu zahlen, und zwar die rücstän- | Der Gerichtsschreiber des Landgerichts Aschersleben, den 25. November 192M s. Mär d. I, Prozenten tes Güt e S L] do bo fonv.(3%| 1.1.7 L N do. Bendfeidt in Köln, Probsteigasse Nr. 17, Etwvaige Druckfehler in den heutigen | do do LILT do. 1893 Æ, 1901 N do do. D Shlegw.-Hlst, Loftr. Kail È L y i , : 5 9596 6 oi A Irrtümliche, später amts: Hes). Lds.-Hyp.-Pfbr. V G a!l SehH!, jeyt unbekannten Aufenthalts, | klagt gegen den Schweizer Otto Zendt, Altona vom 8. April 1920 testgesegte Nr. 69526 vom 8. November 1924) Slentburg 1912 Antrag aut Ehescheidung. Di ägerin | halt, w V s ; : m H Y eidung. Die Klägerin | balts, wegen Vater\haft und Unterhalts, mebr der jegt geforderte Betrag der Teue- DŒÆ Dte Notierungen für Telegraphische Aus-| do. do. Ser.82—38 d j 1tspr do. 19 (1,—8.Auzg.) tammer des Landgerichts in Köln, auf den | Thereze Kobwagner am 15. Mai 1922 | zur mündlichen Verhandlung des RNechts- 8099,19 Goldmark nebst 3% monatlider do. do. S, 15—25 s 1 rittersch, S. 1 nit der Aufforderung, sih durch einen |2 Der Beklagte wird verurteilt, an die | 3 i die Zwangsvollstrelung in den im fingplatz, Erdgeschoß, Zimmer Nr. 109, g f g Die BVekauntmachungen über dei Christiania 6%. Helsingfors 9, Italien 6%, Kopen-| do. b. S. 26|3%| do. | do. 1919 1. u.2.Ausg. neulandsch. Vormitiags 10 U a : ormittags hr, geladen Zum | Nr 6 bezw. Nr. 7 eingetragenen Hypo- abteilung 2. Seit 1. Auguf! 1923 fällt bei festverzins-| do do bis S. 25/84 1.1.7 Fürth t. V....,.1928 neulandsch. S . ) c , : . z [19 haltérente von jährlih 180 Goldmarf zu Hamburg, den 18. November 1924, | 2. Das Urteil, eventuell gegen Sicherheits / i do. do, 1910. 100040 veri. Nula L L Deutsche Staatsanleihen. do. Die minderjährige Elisabeth Franziska Urteil wird, foweit geseßlich zulässig, für [77285] Oeffentliche Zustellung. Amtsgericht Leer, den 29. Dftober 1924. | ralversammlung wird dahin berichtigt, daß Gotha „4... «1923 vormund, Rechtéprafktikant Wilhelm Biber S ; 2 e y ordentliche, sondern eine ordentlice ist. 64Dt.Wertbest,Anl.23 ; do. do. R. 1E O handlung des Rechtsstreits auf Donners: | Sorau, dieser vertreten durch Necbts- burg. flagt gegen die Frau Sophie Kegler, rwa / do, 64 10—1000Doll.| do. 08 ir. 13/15, flagt gegen den Perfonalchef Eberéberg Sizungsfaal, geladen. jet unbekannten Autenthalts, unter der Fn der Bekanntmachung, betr. General- Gru acoaxav t 0. oh do. do. do. 1912 S sae it BRorlin-!/t ' » t ) î j ckt h C : "t j ; ÄAmtsgericht Berlin-Mitte in Verlin, Neue | Der minderj. Hans Stinko1 420,54 Goldmark nebst 149/69 Zinsen seit aut 400 000,— Goldmark.‘ (Vergl, Ea aumliüeii 10I, L e Mecklenburg. Friedr. i 20

A M Mor

F rf fas din 1 bus CO Pa S4 C D E

pt ps C prt

S 3

Fa F C t fn fo de

- A

ried1istraße 15, Zimmer 158 1, auf den | 29. Sept. 1918 zu Weifersheim, vertreten | lichen Verhandlung des N tele oe dem 10. Februar 1924 zu zahlen und die | Abdruck in Nr. 278, 2. Beil. d. Bl. vom AURIS 10g 80 L Franzbahu.......|3 Raa U G 00D p 1A 6i6bb |6B6b 6

ps ps pt S S . p 3 I D

too ps fe S G: So

. 09

m os I-I

ps ps 1h Co C D s D C D D D h D Cb C Co s un R 2 ps ps +

rge D M ck do N a ch cor p 2 S

R D R s gs = S

p ps .. I

p S

c f Ez)

6 S F F e d 8 a d ri t i « ' 1 e , , gl S O Em ca BO LOUHE, D E agen Mengen beimn, agt | fäimner 7 (Bivillusliagebiuve, Sievetinge | Fs des Arresiverfahrens 2 Qb er | 29, 11. 24) do. 1918 #24 (5,8) 4 1.410s8b 60b@ |Välhisde Etsenbahn d 1906, 1907 CICTDe, ; ß ch N R s , d) b E D/ U m di —ód A0 2 l . i n vi A1 A 11, 1 Vor- t ä 54: R K“ Ludwig Max Nordb./4 | 1. Berlin, den 13. November 1924. zu Zürich, zuleßt wohnhaft in Eßlingen) riitiago 107 Ube elan Bie Bde Aus, tragen. Dex Kläger ladet die Beklagte BeseUschaft für Holzverwertung °1923, Ausg. È 1, T 0,266b | 0,267b | do. 1881/84) 1,4. Sa Od L CIOE Vec Gertchtéschreiber des Amtégerihts | wegen Unterhalts, mit dem Antrage, den forbéruna elnen bet dem gedachten Ge- | ¿Ur mündlichen Verhandlung des Nechts- A.-G. K im b. M Eifel do. 1924, Ausg,1 u.T1 0,000475b| 0,00041b | do. A gD L LeS Lichtenberg (Berlin) Berlin-Mitte. Abteilung 16. Beklagten fostenpflihtig zu verurteilen, | '‘ g. geLam ten Wes streits vor die zweite Zivilkammer des Laud- | B. ottenheim « BIaYeit, P + f. 3. Binsf, 8-15 6 N 1918 erri D L richte zugelassenen Anwalt zu bestellen ; : : Die aur den 26. 11. 24 einberufene Deutsche Reichsanl bG |801b 190 [77924] Oeffentli tell dem Kläger an Stelle der seitherigen Z z i |gerichts in Magdeburg auf den 21. Ja- E do R ‘10306 [1010b Wis8mar-Carow [3%] 1. Ludwigshafen. 1906 (2 Ee Ens Che Zusi G ung. ; Unterhaltsrente vom Tage der öffentlichen D E der öffentlihen Zustellung nuar 1925, Vormittags 10 Uhr, mit Generalversammlung ist auf den 27. 12. 24 U 2 Meg Mo do. 1890, 1894, 1900, do. abg. Ser. 30 Vie gesch{tedene Gbesrau des Bergmanns | : 1 ) ¡ 4 ¿ d ; j j ; : E E J G 9 Andreas Plischla L Q -Nubrout | Klagezustellung ab bis zur Vollendung des srit bekennt s id Berufungé- | der Auftorderung, \ich durch einen bei diesem | Lerleat Ea K E as la Deutsche Provinzialanleihen. Magdebuen 1910 MRElAndihhe Slgatbaulerhen. [Mer 100N. Deichstraße 43 Prozeßbevollmächtigter : | 18. Lebensiahrs eine Unterhaltsrente von Hambur Pl 94. November 1924 Gerichte zugelassenen Nechtsanwalt als s - do, Schußgediet-AnL.|4 | .7 (6875b |6750b Brandenb.Prov, 08-11 do “C: Lde Die mit einer Notenzifser versehenen Anleihen | do. S L E 4 5 Saa Schaltenbera in Boum | 20 Goldmark für den Monat, jeweils E R o, er 2 | Prozeßbevollmächtigten vertreten u lassen. | [75510] do.Spar-Präm.-Anl. 5486 515b G Reihe 13— 26, 1912 : Reihe 1 werden mit Zinsen gehandelt, und zwar: do 1006100 RNecteanwalt Schaltenberg in Bochum, vierteljährlih vorauszahlbar, zu entrichten Der Gerichts|chreiber des Landgerichts. Ma debur U 24. Nov é 1924 Einladung zur aufterordentlichen Reihe 27—88, 1914 Mainz 1922 ce J y L Geit 1. 9,16, 2 1,7.18, ? 1,716, “1.11. 18.|Mülhaus. E. 086, flagt gegen den Bergmann Andreas das Urteil für 1 e l V ae gDEvUrg, den 2. guem E G lversammlung der Friedrich T-154Preuß.St-Schay|fZ. 1.4.10/46b 46b Reihe 84— 62 4.10/2710bG [2750bG | bo, 1922 Lit. B 511.17, !1,83.18 *1. 5.18 1.4.18 1.5.19." (07, 13 N, 1914 1.4.10 Plifchta, 1rüher in Bochum, Dorstener | !nd das Urteil für vorläufig vollstreckbar | [77282] Oeffentliche Zustellung. Der Gerichts|chreiber des Landgerichts. eueratverta! g T Pr.Staats sch. f. 1, 5.25 s |—— |—-— do. 4.10/34006 [3400 G do. 1919 Lit. U, V 11 1.6.18, !1,4.19, 21,5,19. 11.6,19, ®1.7.19.| ofen 1900,05,08| 4 |fr.Bins. Straße 330, mit d Ant 02 den Be- | U erflären. Termin zur Güteverband- Der städti)he Berufsvormund in Augs- | „„- Witlhelmstädtishen Theaterverwal- do do. !. 31.12. 34 1.1 | —— —,— Casseler Landeskredit unk. 29/4 16 1,8,19, 27 19,19, 1.10. 19. 15. 10, 19. | ho, 1894, 1903 R T Straße 330, em Antrag, den Be- | ung: i 9 1925 s (77934) tungs A. G. am 20. Dezember 1924 (Hibernia) Ser. 22—26/4 | 1.3.9 | ,— —,— Lit.Wunt.30 ® 1,11, 19, 21.193,19, #1, 1.20. 91,2. 20. 1, 8.20. Sa Stadt... s | 15.21 | 3.006 tl f fl ung: Freitag, 9. Januar 25, | burg, namens des am 21. Dezember 1919 an 7 ung . V. i do. 1920 Lit. Wunk.30|4 S ‘agten Tostenpflichtig und vorläufig voll- V 11 Uhr, Amtegericht hier, Zi Mündels J i i Die Firma Hans Scharff, Lebensmittel: | ij Büro der Gesellshaft, Charlottenburg, do. do. 14 auslosbar|4 | 1.4.10/910b 830b do. Ser. 27—28/4 | 1.3.9 /1800b6 [18006 | Mannheim 1922/6 % 1, 6, 23. Stockh. (E. 83-84) streckbar zur vermteilen, an die Klägerin E 1 Six B M Mies 2 ina Zolef ai Sigg, großhandlung zu Mannheim, Prozeßbevoll- Kantiltaßes 123 / Frels. O IOL, Bil6s R at a (9 L Le S 6E do. 1914/4 Pam, anty, L117 | —-— 1880 in 4 15.6.12 | —— f . : Ì 4 Ô , 5 3 m Le e anwa 2 2 BALTs, S Z9. 0. 0. i: overiche Landes- : , 1906, 1907, 3n. Ta etne im voraus zu entrihtende Unterhalts- hierzu geladen. Die öffentliche Zustellung | Lengsfeld in Sabarrbadfan klagt gegen mächtigter: Rechtéanwälte Dres. Klein Tagesordnung : do do. . 1170b |1150b L Li A A Los Rie da. Invest. 14 1 14:10 | 6,25bG |6,1bG | bo, 1887| 3% | 15.8.9 | —— : und Walde, bier, klagt gegen Frau Eniilie | 1. Genehmigung der Goldbilanz. Anhalt, Staat 1919. -10/1660bG |1676bG | Oberhesitiche Provinz | do. 1919 I], Ausg

44

y E 1,4,10 | 6,75bG | 6,5b G do. 1885 in M4 15,618 | —-

do. Landes 98 !?| 4% | 1.4.10 | 2,58 2,25 G Straßb. t. E. 1909 do. do. 02! 1.1.7 | 1,7ebG | 1,8G (u. Ausg. 1911) 4 do. do. 9516 1.2.8 | 2,75b 2,25 G do. 1913 1.4.10.

Bulg Gd.-Hyp. 92 1.1.7 | 6,9 G 6,9 G Thorn1900,06, 09 fr. Zin | —,— 2der Nr.241561 do. 1895 do. bh ats

128,10}! Genn 10

——

4

do. Provinz Ser. 9 5. y do. 1919 I, Ausg. |4 4

4

rente von monatlich 30,.— Goldmark zu |; 0; M 3 f zablen. Zur mündlichen Verbandlung des | ift bewilligt : den Müller Josef Seemann, unbekannten Sengele, geb. Baumann, früher in| hz f L 2 e ; . , ; nder des Gesellschaftsvertrags s Amtsgericht Eßlingen, Aufenthalts, früher in Brüken a. H,, mit Mannheim, jeßt unbekannten Aufenthalts, Be A 27. Reeembde 1924. / Baden 1901 „.......|4 | 1.1. 1700b do, ber 1018, DI¿IEVecid. R 3%

Rechtéstreits wird der Leklagte vor das ; Amtsgericht hier auf den 3. Februar | [77279] Oeffentliche Zustellung. dem Antrage, dahin zu erkennen : l. den | uf Grund Anfechtung mit dem Antrage Der Vorstand. do. 08/09, 11/12,18,14 : teeoh | OftpreußischeProving, 1897, 1898/3% erd ZürichSiadt1889| 35 | 1.6.12 1, uBg. 12 .... 1904, 1905/34 , rigSia e

1925, Vormittags 9 Uhr, geladen Die Witwe Bergmann Michael Wal- Beklagten ¿zu verurteilen, von Zustellung auf Erlassung fol ils: Di j , G ( i die S : é : 109 ; g folgenden Urteils: 1. Die T | do. fv. v. 1875, 78, ; : q t : “S I S ; Vochum, den 18. November 1924. fowiak in Wanne, SwWlacithofstraße 40, | des Schriftsayes vom 24. Juli 1924 ab an zugunsten der Beklagten auf dem Grund- A Aklionäre unserer Gesellschaft ® 79, 80, 92, 94, V6 Ruriade 16s B ate E 6,9 G L E AR L 1900, 1902, 1904, 1919 VI/4 Sonstige ausländi)che Anleiben.

N Zenker. Prozeßbevollmächtigter: NechtsanwaltEind-, | den Kläger eine vierteljährliche, im voraus stück in Mannheim, Niedfeldstrgße 35/37, C T0 ; do. Ausg. 14, Ser. 4 do. 2er Nr. 61551 Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. | müller in Gelsenfirhen, klagt gegen die e S E L N Grundbuch von Mannheim, Band 24, | werden hiermit zur austerordentlichen 19076 ve ee : (76D | do, bo, 18 ,.es ee Mülheim (Nuhr) 1909 * bis 85650, E L n E Las Seffen | i i —_— Chtl.Hv.G.-Pf.12 » / geb. Walfowiak, in Polen, Aufenthaltsort | Á L j ; ) 92 E Lte 0 L TEL Chil.Hp-G.oPi.12 unbefannt, auf Grund, daß sie arm und für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Der ie L A Aen 11 Uhr, in das Geschäftslokal des do. ¿si deer, | 1.2. 3200b „do. Prov. Uutg, 14 . } do. priv. L an Ra AA e E in Sicki ; ittellos fei und feinerlei Rente beziehe / s i éinvrovinz, v.88 E L - E in Sikingen klagt gegen den Konstantin | Mlt : { lichen Verhandlung des Recbtéstreits vor | § T) 1 LE Beca U T po-Inselst.-B.gar. Paulus, Mezger, unbekannten Aut- dais e E ae das Amtsgericht in Sangerhausen auf den O der Der neigen Ver- Tagesorduung : s 1920/44 14 Ga | ELon(00 Vroviltial R Y Rd enthalts, früher in Sickingen, unter der ö 27 Zanuar 1925, Vormittags 9 Uhr. | fügung zu tragen. 3. Das Urteil ist tür-| j Vorlegung der Goldmarkbilanz per do. 1922, 1923/44] 1.5. 155b G Audg, 67 L See 2 Schle8w,-Holst. Prov, do. 54 1881-84 —— . Bdk.gar. ( _ do. Kr.-Ver. S. 5 haltéleistung an den Kläger verpflichtet s i wird dieser Auszug der Klage bekannt- | Ste! OUTO l dais 0.54 Pir.=Lar.90 A ist mit dem Antrage auf Verurteilung zu dus S gemes S Ver- gemacht. g 8 vollstreckbar. Der Klägerin ladet die Be-| Z. Sauungsändérüincin- spetiell: 6 4 d A H 2200b@ | do: do, Ausg, 10u. 11 einer monatlichen Rente von 20 G.-M., vAlibtet Li mit bei A d: La Bo, Sangerhausen, den 14.November 1924, | klagten zur O Verhandlung des und 6. 00, 00, H METt, p2geb@ | do. do. Audg. 8 Bb J} do  do, amort. S.3. 4 Kopenh, Hausbes. R i Rechtsstreits vor die 3. Zivilkammer des Diejenigen Aktionäre, die an der Gene- | A do, do. , , Tfienbach a, M. vicin SER Nez, Bew. Ani Zur mündlichen Verhandlung des Nechts- ! i I) | è Zustell : L ; bo, ON0E G ELE, do, do. 96, 08, 00 streits wird der Beklagte vor das Amts- | Klagezustellung ab eine monatlihe Unter-| Die Firma Ka1l Klein ir. in Barmen, mit der Aufforderung, einen bei dem Ge- |, i der Getell- be loe6ob lag76b do. ger!cht in Bretten E Dienstag, deu haltérerte von 30 Goldmark im voraus Klägerin, Prozeßbevollmächtigter: Nechts- richt zugelassenen Anwalt -zu bestellen. ate Biele, Se ie N 93 oder bet do. 1887, 91,08, 99, 04 2860b B / 1986, 97, 190 2000b

T I

J)

I ELLETI

im =3

L) 2

Be t | l q M Lo w

—_—

®

do.

do. 1919 unk, 30/4 München .....1921 4%) 4. d 9

o. 1 M.-Gladbach u N, 1250b Münster

0 7,266 Nordhausen 116 Nürnberg

(66G 185b un

R ps es : D S fa ps DO s F: 20 d b bs 2 00 F

—— —_—

——_— ,

—_—_—_

pn p ps p js d S e j n jn ps A

S E S E is ft pad fers ur J furt 4 TIC das 3 Prt e F A

I J dns Df Co Co D A C D e dis

om O

& © es =ck D B.DD m

que ror

ta fe f L D ho d be

[ 22 dus dus A I ded dus drs Jes fes Cp DL J m “ps is . rrrrcoSrrrr

to ra Lo

d be n 0 D Fe N O r ps Fs Je d. M M D p D F

2a de Fus Fs 3 fs O A A 2A A

s m j R F Y

p b E

ps prt et prt fr gund pri sud uet S0! D/ S S O S: S - . bus 3

S S N Is fs 3 O F A J Fus Fe

s

do. 413 abg. 0. Bertif.d. New York Trust-Co. Nrd. Pf.Wib.S1,2 Norweg. Hyp. 87 Dest.Kred.-L. v.58 Pest.U.K.B.S,2, 3 do. Vat. Spark. Poln. Pf. 3000 R. do. 1000-100 M. Posen. Provinzial do. 1888, 1892, 1895, 98, 01

do. 1895 Raab-Gr. P,-A,!° do. Anrechtsch{. Schwed. Hyp. 78, unkv.} d0,78kiindb, in.4 do, Hyp. abg. 78 do, Städt.-Pf.82 do. do. 02 u. 04 do. do. 1906 Stockh.Jntg3. Pfd 1885, 86, 87

1828 Oppeln —_—- do. 1899 abg. T3 pes . do. 1904 43 in. 4 1

ofe T do. 1895, 1906/3 do. 1904 44 abg.

ais i do. Zwischensch. d. L T OEIS Aa Equie Seuste-Co. d

Viqi | Generalversammlung am Montag, do, 1896/8 | 1.2. va | Ff Jeb Woitovine E U Ea, | Mectssireits aufzuerlegen und 3. das Urteil | Heft 20, Lagerbubnummer 3576, ein- | en 22, Dezember 1924, Vorm, e e 1440b | do. do. 14, Ser, 8 DäntjcheS1.-A.97 Oeffentliche Zustellung „einer Klage. ELNPTLIMEGaT A E ritcfzahlb. 110 Der minderj. Walter nton Spranz Kläger ladet den Beflaaten zur münd- C R / Notars errn Justizrats Müldner in e Pellagte hat die Kosten des Nechtsftreits Breslau, Junkernstr. 22/24, eingeladen. Oreinen 1919 unt, 80 de , 1500b@ | do. 1000000 11.500000 da. 230,500 Sr o Ga Finnl. St.-Eisb, Finn1. Hyp.-V. _—- do. do Bebauvtung, daß der Beklagte zur Unter- könne, und ferner. daß die beklagte Ghe- Zum Zwee der öffentlichen Zustellung sorglih gegen Sicherheitsleistung oder 1. 1. 1924 Z - j f 7 A s ; 5 ambg.Staats-Rente|3%| 1,2. 3725b s frau in Wanne ein Haus mit großem Hof Stellung einer Bankbürgschaft vorläufig 2. Umstellung des Aktienkapitals. Pandg Seagataues Sa Ao: u 0.64 Bir.-Lar.00 do, Kr.-Ber. S.5 Jtal.Rent. inLire io Wi Ss beginnend mit der Klagzustellung und Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts | ( b, 0 Lo Pod Cet 2200b@G | do do, : : 6 i : i i R i; brei g.6u.7 endigend mit vollendetem 16 Lebensjahre. | lagten als Gefamtschuldner zu ver-| n r Landgerichts. zu Mannheim auf den | ra1yersammlung teilnehmen wollen, baben do. do. St.-An1.1900/4 | 1. —— | do. do. 98, 02, 05 Adds i : nmlung , (02, urteilen, an die Klägerin vom Tage der | (77859) Oeffentliche Zustellung. 3. Februar 1925, Vorm. 9} Uhr, ihre Aktien bis zum 19. Dezember 1924 07,08, Ub Ser. 1,8, da

pt pt pat prt pri fern fred jens sert Et E Be E

1 is 1 A L

O5 -

S

& S

*®) Kinsf. 8—20. “* 8 0. ks Norw. St, 94 in £ Potsdam s do 1888 in £ Quedlinburg 1908 X\/4 Oest. St.-Schaz 14 Regensburg 1906, 09/4 auslo8b, 1 Y

do. 1897 X. 1901 bis do. am. Eb.-A. ®° 1903. 1905/8! do. Gldr.1000 f118

do. do. 200, 2 do, Kronenr. 2,24 do. fv.R. in K. 2 do. do. inK,? do. Silb. in fl 19 do.Papierr. in fl. Portugies. 3Spez. Rumänen 1903 ® do. 1913 ufv. 24 do. 1889 in .4 do. 1890 in 4/ 4 do. do. m. Talon|f. do. 1891 in 4 do. 1894 in 4

fo D

27. Januar 1925, Vormittags | ¿U zahlen, und zwar die rückständigen Be- | anwalt Dr. Goldberg, Clberteld, klagte Mannheim, den 14. November 1924. 5 i do, L : 9 ne borgeiaben nittags | träge forort, die fünttig fällig werdenden | gegen 1. die Firma H. & M. Fränkel, | Der Gerichtsschreiber des Landgerichts. DEE Ea Nen A Mage! Heften 1928 Reihe 86/* | 1.2. |0,0092b 6| 0,0081 6 Kreisanleihen. am Grften eines jeden Vonats, 2. den be- | früher in Frank1urt a. Main, Battonn- Attiengesellschaft für Fudusirie und do, 99, 1006, 08. 0.12 1250066 [12506 |Anklam. Krets 1901/4

Bretten, den 17. 1924. ; ; U E November 4 klagten Ebemann zu verurteilen, die straße 4/8, 2. den Moriß Fränkel, (77936) Oeffentliche Zustellung. Grunderwerb, Breölau. d ¿UGN, (d, ul, 43 4. Ra Ag ERILLIS A

Gerichtéschreiberei des Amtsgerichts. ; ; O : Pi htésch gerichts Zwangévolistreckung in das eingebrachte | \rüher in Frankfurt a Main, Battonn-| Reinhold Eppensteiner, Landwirt in da 1896. 1903-1905|4 | do. |[1110þ |1160b Hadergleb.Krets, 10 Pf do ) ( i Lauenbg, Kreis 1919, 4. h

[76815] Oeffentliche Zustellung. Gut der beklagten Ebetrau zu dulden, | straße 4/8, jeßt unbekannten Aufenthalts, | Lauterba , O.-A. Ebingen, vertreten dur 39b

T,e minderjährige Adele Glia Gott-|3 den Beklagten die Kosten des Rechté- | unter der Behauptung, daß die Beklagten Rectreonmälte Dr. Scermann ubs Braig S Slanda ris 10: Net 1000 Bit: Ula löber in Siegeredorf (Nieder-Oesterreih) | streits, ferner der beklagten Ebefrau auch | ihr aus einem Scheck vom 2. April 1924, |in Ulm, klagt gegen die Firma A. Heuß, | ck, „Verantwortlicher Schriftleiter A E do.

Klägerin, geseßlich vertreten durch ihren | die Kosten des voraufgegangenen “Arrest- | der mangels Deckung nicht eingelöst Maschinengroßhandlung in Weingarten, Direktor Dr Tyrol in Charlottenburg, 2300b G aken 1919, 1920/4! Pfleger, den Tischler Theodor Heller in | verfahrens Amtsgericht Gelsenkirchen | wurde, und aus einem Wechsel, der | Inhaber Adolf Heuß, mit dem Antrage, | Verantwortlich für den Anzeigenteil: E Tiadenaa Ad do. 1881, 1884, 1903/8 Dresden-N, Großenhainer Straße 83ck | 2. (6. 974/24 aufzuerlegen. Zur | mangels Zahlung unter Protest gegangen | durh ein gegen Sicherheitsleistung vor- Nechnungsdirektor Men ger in g, Berlin 1700b ‘|Aache S d

S 2

Or

Ms s e

SS b F 3 S="8

Meckl, Laudesanl. 14 do. Staats-Anl. 1919 do. Eb.-Schuld 1870| do. tonj. 1886 do. 1890, 94, 1901, 06

t surt prt jut fernt sert jet .. - . p p p p S pu pee ps pu A A S a S: S e

Qa

1 ps prt duet jet! S E 0:6

S

2 fe I n I A de S

Fe P Dee

du dus s D T

A I dus Js O 0

dund pund ps 23 b j efi Bb .__—

S . .

s c L 2 O P Is S due gie dus dus dus Ds 2 d e LO

pes set prt sent sert Put sr Sue pu

S S S: S--@

D r a ps} pt eo S

7

ps J I

_—

-— s p . . .

t = i Au3g. 22 0 1895/8 Ohs. T klagt grgen den Mechaniker Edwin | mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits | ist, einen Betrag von 2393,38 R -Mk. | läu vollstreckbares Urteil für Net zu “eie ; Pldenburg 1909, 12 2000b G - Altona (i ce4r d S TRROLE L RRII

Gottiöber, zuleßt wohnhaft gewesen in | werden die Beklagten vor das Amtsgericht | nebst 36 9% Zinten seit dem 2 April 1924, S (E Beklagte ift fien Verlag der Bean (Mengering) do. 1919, gef, 1, 1. 82 650b Ahaendut 100 Epandos L008 Fl

Dreéden-Uebigau, Operbeitraße 2, jeßt | bier auf den 9. Januar 1925, Vor- | ferner 4347 G. - Mk. Unkosten nebsi | \chuldig, den ihm am 19. September 1924 L En B 1808 23006 2 Stendal

unbefannten Aufentbalts, unter der BVe- | mittags 9 Uhr, Zimmer 40, geladen. | 36 % Zinsen feit dem 4 Juni 1924| ausgehändigten Grundschuldbuief über | Druck ter Norddeutschen Buchdruckerei und , Le e

hauptung daß der Beklagte als ehelicher | Zum Zwece der öffentlichen Zustellung | s{ulden, mit dem Antrage, die Beklagten | 4000 über die im Grundbuch von | Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32 oten ten, 1919/4 | 1.8. ia Iva P U Stettin V 1923|* da do M, Taler ee E D Bater der Klägerin geseylich verpflichtet | wird dieser Auszug der Klage bekannt- a!s Gesamtiuldner fostenfällig und vor- | Lauterah Hett Nr. 33 eingetragene Eigen- inf Beil Säch, Martatieibs dds [un 29,5 G * Binsf. 8—18 4 G E Hls de ‘v0; i Teroui da. Bod.«Kr.-Pf. tel dieser Unter halt zu gewähren, mit dem | gemacht | läufig vollstrecklar zu verurteilen, an die |tümergrundshuld zugunsten des Reinhold ¿Funf miagen Württemberg S. 6-20 do. 1910 unl, 80 3. Aick, ible | dect! du B08 in M e E Le Antrage: Der Bekiagte wird verurteilt, | Gelsenkirchen, den 15. November 1924. Klägerin 2393,38 N -Mtk. Zweitausend- | Eppensteiuer unverzüglich herauszugeben (einschließli Börsendbeilage) 1. 31—35/4 |versh./1375G6 |1380b do. 192 unk, 4. Trier14,1,u.2.A. uk.25/4 | 1.1.7 do. do. m. Talon|f. do, do. Reg.-Pfbr. der Klägerin vom 1. 6, 1924 ab Que : Koldig, / dreihundertdieiundueunzig Nentenmark | und hat die Kosten des Rechtsstreits zu und Erste bis Dritte da Melde e-Wi2,) DO TLOS E 1D O Auna ala | 11 B |do 1919 unt. 80/4 | 1,4,10 do. tonvert. in 4 do. Spk.-Ctr. 1, 2 Unterhaltsrente von wöchentlich 5 G.-M., Gerichtsaktuar des Amtsgerichts. 38 H nebst 36°%/@ Zinsen seit dem! tragen und ladet die Beklagte zur münd- Sentral-Handelsregister-Beilage S E S