1925 / 5 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

l

= F FFR A P 7 ) -

E s / (

fassen mit Anzeigefrist bis 26. Januar \ die Wal eines anderen Verwalters [93480] | BIankenburg, Wars. [93440] | Neuburg, Donan. [934591 | Firma

1925. Frist zur Anméldiltg der Koûkurs- | sowie über die Bestellung eines] - Das über das Ver-| Die Geschättsa über das V Di shäftöauffit ü | forderungen bis 2. Februar 1925. Erste | Glänbigerausschusses und eintrelerdenfalls | mög fuianns Heinrich | mögen des Kaufmanns Neinbold Bösel |_-Philtpt Grof fun & Che. im e o Gläubigerversämmlung am 29. Januar | über die im § 132 der Konkursordnung Leiber, Josefa geb. Schulze - fel. | in Mankenburg am Harz i mangels der | portunternehmen in Neuburg, ift, da n 1929 Vormittags 104 Ubr, allgemeiner | bezeidhneten Gegenstände auf den 30. Ja, | alleinigen Zababerin 3 Firma Heinri | gefeblichen Vorausfegungen für die An- | gerichtlich bestätigte Zwangäergleit von ff ngêtermin“ ruar j , Vormittags , und | Leiber in Damme, re&tefräftig | ordnung aufgehoben. - November 1924 äfti Uhr, j zur Prüfung der angemeldeten bestätigten Zwan i Blanleuburg am Harz, dea 2. Ja-| if rechtskräftig geworden und

Vormittags 95 Uhr, al im Zimmer Forderungen : Nrusbdio res Sustitge äude8an der Fürtber | auf den 13. Februar 1925, Vormiktägs | worden. nuar 1925 Neuburg a: D., den 6. Dezember 1924, ‘zu Nürnberg. 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, j Amtsgericht Damnfe, den 30. Dez. 1924. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. | Amtsgericht.

U i&ts. | Zimmer Nr.8, Termin anberaumt. AllenPer- Erlangen. [93484] | mochuam.

soren, welche eine zur Konkursmasse gehörige | "§28 Amtsgeriht gen als Konkurs: | S Si em Gutiamian, p ware L tin, A G

É] s [93522] j Sache in Besiy haben oder zur Konkurs-| 2 j Ugber de Vermögen der Firma (221 Sad etwas sch{uldig find, wird auf- u Sa A furöverfa & in Bochum, ABC- 13, Coyftantin Preußer in Oelsnitz i. V Sabder & (B., Gesellschaft mit beschter | gegeben, nichts an den Gemeinschuldner & Nauh, Spielwaren\ckbrik paren, alleiniaer Inhaber inn f Alt fnhofftrafe 911, ift die Geschäfts e ftung in Pulsnitz, wird heute, am jzu verabfolgen oder zu leisten, auch die und deren Inha Kauf doll Reineke daselbst, wird heute, Näch- r Abwendung des Konkurs S. Januar 1925, Vormittags 9 Ubr | Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze c A mittags 1 Uhr, die Geschäftsauffiht au- | geordnet worden. A1s Auffichtsperson if : 90 Min., das Konkursverfabren eröffnet. | der Sache und von den Forderungen, für geordnet. 41s Auffihtsverson wird der Herr Rechtsanwalt Dc. Nöder in Oelsniy +

u Konkursverwalter: Herr Privatmann | welche sie aus der SaWe abgesonderte Be: | Lub, beide in Erl zustellen, da | Rechtsanwalt Dr. Leo Dickamp in Boum | i. V., bestellt worden. Friedrich Paul Peisker, hier. Anmelde- | triedi in Anspru neb m2! bestellt. Amtsgericht Oelsnitz i. V., frist bis zuin 25. Januar 1925. Wabhl- bis zum 24. ar : A Bochum, den 31. Dezember 1928, den 2. SFanuar 1925. termin und Prüfungêtermin am 2. Fe- nzeige zu m Ae L E A! Das Amtsgericht. ; i mtsgericht zu Steinhei Oelsnitz, Vogtl. [92455] D : | Anzeigenpreis iür den Raum

A L, L f Ubr. Lliquer as w S ] rreft mit Anzei icht bis . Jar é E E R : ; : Emer ats. [93442 Ueber gen aufman ; D N ; y p E I im [93531] k im Zimmer] Dié 4 has Veran s E _ Der Bezugspreis beträg! monatlih Z,— Goldmark freibl. E rg einer 5 gejpaltenen Einheitszeile 1, Goldmark sreibleibend, ür Berlin außer den E aus einer 3 gespaltenen Einheitszeile 1,70 Goldmark sreibleibend.

25 Ï gaufsiht über das Ver- | Geo i #2. Januar 1925. Ueber das Vermögen der Gesellschaft E A utmanns Josef Günsberg zu Piger We Inbaber i ls Firm Alle Postanstalten ge O elbstabholer auch die äsmeigen nimm! an p S 2 e N Q nze Georg Goldig, Eggamert dlu Postanstalten und Zeitungsver / L A 1e E E E eniioios du Als

, dey s mögen des Ka lani ( # Amtsgericht. untér der Firma Wiedmann & Wolf E E S ; Horít-E. if nah rechtsfräftiger Bestäti- iv, R S. m. b. H. Textilwarengroßhandlung in} Gerichtsfhreiberei des Amtsgerihts. |] qung des ngsvergleids aufgehoben. Î ¿ (Bela tgam t lle SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. | | S Buer i W. den 19. Dezember 1924. R D ein N Koafursos ft Cinzeitte Meeren kosten 0,30 Goldmark. S SUNACAN Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32. þ Das Amtsgericht. S0 itspers. Fernspreher: Zentrum 1573. | R W!

[935131] Stuttgart, Wörthstraße 15, ist [eit {93486] zur Fr das Vermögen des Insialla 31. Dezember 1924, Vormittags bOHNhr Atabren über das worden. Autsi on t Herr erfel (Teilhabers der Filsha | 209 Minuten, das Konkursvertahr&Fer- ö Karl Noeß i N E E Rechtsanwalt Dr. Heinze in Oelsniß i. V fel. & Co.) in Malsch wurde. öffnet% Konkuréverwalter: RechtsanWhlt | Frei î Charlottenbarg. 9341 | bestellt worden. ¡ ; ‘ae 224 Mittags 12 Ubr, das | Df Her Arrest mit Anteieeicili tis 20, Ja: L lters, zur Er} Die Geschäftsautficht zur AbwendW| Amtsgericht Delonig i. V, ds abren eröffnet. vers « Ae v Si Des M Vermögen Mz: 925, walter ist Recbtsanwalt É utaee in [ nuar 1925. Ablauf der Anmeldefrist: | Shlu Siratiinis Wee N Pie rats Kaufmanns Max Teinye zu Berkin-Lithter-| , 11 A T ORAERR Ir. 5. Neichsbankgírokonto. BVerlín, Mittwoch, den Ti ZFanuar, Aben ° Rastatt. Anmeldefrist und Prüfungs- | 31. Januar 1925. Erste Gläubigerver- | zu berücksichtigenden Forderungen, zur | felde, Drafkestrake 79, ist angeordnet. Zur E Ei ® BesHästanfiitt êbee di (93456 E termin bis 21. Zanaar 192, Vormitiags fammlung am Samétag, den 24. Januar Beschlußfaffung der/ Gläubiger über | Beshäftgan L hteerson ist Herr Dr. Heu) "H L König, Gesellschaît * ra Barbezahlung oder vorher i TT un nzeige s J r te nt verwe ü | - 19, «K G O ? ; R E R ! eino a Si 12a Pr oe | Sant P R e Y Einzelnummern oder einzelne Beilagen werden nur gegen Varbezaztumg v . Janua 25. 1 Q , s s Tg, s j h t Bad-Amtegericht&Wa statt. E e Da E in , den 19. Sanuar 1925, | Der Gerichts! reiber des Amtsgerichts. | Zwangsvergleichs vom 2. September einscließlich des Portos abgegeben. ias E = | : ider: béieciiinte adtian Vormittags 103 Uhr, vor dem Amtsgerichte 1. #0. Amtsgerid)t Polle (Weser), 31. 12. 1924, j F S N G : 2% fälligen * Zinsschein für Yuslindijcha L

ste. 3A A R —— 35191 [ bierfelbst, Zimwyér Nr. 209, bestimmt. Ueber das Vermögen des KaufmaÏns. e A (93519) Freiburg i Br., den 29. Dezember 1924. | Domnaneschingen. __ [91258] ] Trier. 93454 i 4 S Wilbelm Schmidt-Rofe zu Rosto, Tabak, | gyieber das Vermögen Us, U Gerihtsshreiber Ueber das Vermögen der Firma Alfred | Die Geschäftsanfficht über das Bermöcen Alle zur Veröffentlichung im Reichs- und Staats- | sodaß für den am 1. Februar e R+M. (für !/4 Einheit em warxengroßbandlung, ist heute, am 31. De- | 7m 29. Dezember 1924 Na e rd T n Amtsgerichts. 4. Hennig, Großhandel in Holz und Brenn- | der Firma Ges{wister Kiri (Mode- E im Zentral-Handelsregister bestimmten | eine Einheit ein Zinsbetrag von 0,50 i E fälli 7. Januar 6. Januar zember 1924, Vormittags 114 Ubr, das | 40 Minuten, das Konkursverfahren ere ——— [934931 [offen in Donaueichingen (Alleininhaber | waren) zu Trier sowie über das Vermögen [F nzeiger A E ckreif eingereicht | 2:13 N-M.,) uSbagagi wid B is eo E Natan Geld Brie! Geld Brief Konkursveifabren eröffnet. Konkursver- | Der Rechtsanwalt Fischer in : oren über das Ver, | Alfred Hennig), ist auf deren Antrag zur | des Geschäftsführers Max Bauer zu Trier Druckaufträge müssen völlig druckret} eing 1. Februar 1924, werden je Einheit 0,40 R.-M. vergüute S acltitda 90.52 90,62 20,56 90,66 walter: Rechtsanwalt Sellmann zu Nostok. | Lird zum Nonkuréverwelier erucunt. Vos: mi itwf Jda Stbreibe Abwendung des Konkurses die Ges ist nah Bettätigung eines Zwangsvergleichs den: es must aus deu Manuskripten selbft auch Darmstadt, den 10. Januar 1925. M A E 16,22 16,30 16,24 16,32 Anmeldefrist, und offener Arrest mit An: | e, ééeebe Ren G 9. Fel W b N r. geb. | auffiht angeordnet. Als Aufsichtsperson rechtsfkrättig beendet. U D Svperrdruck oder S ec ld lin 20 Fr.-Stüde. - - i 2E 4,25 4,27 zeigepflicht" bis zum 10. Februar 1925. | erre 199% bo rem Grid n Nen Wz] Seiner, Þ) des Tul Sthreiber, beide in] ist Nechtsanwalt Dr. Dienst in Donan-| Trier, den 1. Januar 1925. -+-—. ersichtlih fein, welche Worte durch Sperrd Hessische Staatsschuldenverwallung. So Dat n! 4,172 4,192 4172 4,192 gerite Glänbigeweriammlang am 2. Fe- Cieh d Bes lußfaun f: mig bg 3 C E ans des ti Cin. L Bent S Das Amtsgericht. 12. g Fettdruck hervorgehoben werden sollen. Schriftleitung Neumann. MEIE O D U 419 4,17 4,19 ruar 19%, Vormittags i; L : Z : ¿ na ; ; j il I | L : ô S . 1 Doll, , (10 66 i Geridtéstelle. Alrercezaée O Rer behallung des grnanntea oder die Wahl | Ilmenau, den/30. Dezember 1924. Der Gerichtsschreiber des E Werder, Mavel. A undGeschäftsstelle lehnen jede Verantwortung für L Argentinische . - t v8 Le Les am 23 Februar 1925, Vormittags 105 Wr f53,\t a Ea fowie über dief Thüring. Amtsgericht. I. at mb __W |% Die Geschäftsautsicht über den Kaul W auf Verschulden der Auftraggeber beruhende Unrichtig- Sue A L ¿she 19/96 9006 É d cinteetendenfalls über bio im €135] Kirchheim m. Teek. 93495] | Elberfeld. Bec j mann Friy Möôwes in Werder-Havel, M teiten oder Unvollftändigkeiten des Manuskripts ab. “F Prensen. Gnglisde qreve ec} 1903 2003 | 1992 2002 16. Derember 1924 TaBUBAAT ceworten | Ministerium für Landwirtschaft, Domänen Pelgiide x , : i j ulgartMe

Postschectkonto: Berlin 41821. 1 9 2 5

ei A

ige Einsendung des Betrages

S

eldjorten und Banknuole1.

A 31. Dezember 192 y j h _ Amtsgericht. tände auf den 24° Jammer 1925 Ver: | werk C. Danneder Gie. in Kirchbeim, aa dDibeititche E mea 16, Dezember 1924 rechtsfräftig geworden D 3,03 3,05 i nann | gemeldeten Forderungen aut den 14. Fe- Werder a. H., den 2. Zannar 1925. Juhalt des amtlichen Teiles: Aenderung der Promotionsordnung Danzige 0 10 69 10,49 10,55 1sen in Salzwedel, alleinigen B ie 6 Taae erordnung autgebhoben worben. innische , , 17,79

dase] X : Hlanvigera l i h i C und ciutretendenfalls über die im 8 132 Im Konkurs der Firma Teck-JWustrie- Die Geschäftsaufsiht über das Ver- 1386 08a 90.86 90.96 stände auf den 24. SFanuar 1925, Vor- : 2 j E E w— 20 4 ; 935? mittags 105 Uhr, und zur Prüfung der aú- Ey hrt : die Qi Lirtiag & E Elberfeld, Bökel 9, ift N oncgeboben. und Forsten. Dänische ¡duideóz: A uts 45 42 s Vermögen des Kaufmanns 5 : Samstag, den 24. anuar 1925, emäß § 66 Abf. 3 Ziffer 2 Geh.-Aufs.- Das Amtszgeri@ht E: / Hf 0, 0,56 : des ite hie & Prcie mitgericht Kirchheim- 3 ci i für die Erteilung der Würde eines doctor medicinas he 0 90063 2276 92,4 2266 lawedel: R Es (u anberaumt. Allen Personen ,Szvelhe i idh a : N Boas A R E nagen 2c Os BOS veterinariae dur die Tierärztlihen Hochschulen. iendisdie T 170,65 169,82 E é ' - ch/Lzemmnber } „; Ey ï î ¿F . « . Srnennu i“ and Ad O ' 9 T 1924, Nam 12 Ubr 30 Minuten, das | in gle s E Eoertd. :an ratur t anuar 1925 e Reu 8 F und : Verordnung über die Auflösung von Außenhandelsstellen. Die Vorschriften der Promotionsordnungen für die Er- | Ftalienische über 102ire 1774 680 s 6'57 Konkuréverfäbren eröffnet. Konkursver- aile E \culdi find, E auf zu k 93502 Garne Ee y 122465] 2 Bekanntmachung über den Londoner Goldpreis. i: teilung der Würde eines doctor medicinas veterinarias durch Figoslantlde A eru e3'd1 63/46 6378 walter il“ Bäherrevilor Max Linke in } nigis Gemeinschs eik bec Ds Dex Tre Sa D C E Ml LEGere f Bekanntmachung, betreffend ‘die Verzinsung der 6 prozentigen | Fie Tierärztlichen Hochschulen in Berlin und Hannover vom | Zorweglde geei | 216 2,18 2142 2,162 Salzwedel: - "Anmeldefrist bis 28. Februar | 11098 an den Gemeinschuldner zu verab-| über das Ver- j in Gera. Die Geschäftsaufficht ist durh - _„Vetann ge lei le LIerarÿ 7. Mai 1913 werden wie folgt Numänische 1000 Lei 16 / 912 914 1925 Erste“ Gläubigerversammlung am folgen oder zu leisten, auch die Verpflich- | mögen des Kaufmanns Gu rechtöfkräftigen Beftätigungöbeschluß des Hessischen Braunkohlen-Roggenanleihe. 29. Oktober 1910 und vom 7. Pa i „_ unter 500 Lei E 11330 112,78 113 34 ò. Februar [925, Vorm 10 Uhr. Prüfungs a E e E E melde fe twiete Ste L alias E E Dee 1004 Preußen. e: §7 Se e A “06 8167 32,07

î 19 M c 4 n, Ï ) s eint ; k 924. s ü z : j E L i m , E Ok ia A west Me E E aus der Sache abgesonderte Befriedigung | Firma Schubhaus i alde i Der Justizöbertekretär E i E Aenderung der Promotionsordnung vi die Erteilung der | Der Beichluß der Prüfungskommission wird dem Be- Spanisch C A 58,67 58,97 58,45 58,75 edel. den 31. Dezember 1924. in i spruch nehmen, dem Konkfursver- Ludwig tin Lübeck, vird, nachdem die des Thüringischen Amtsgerichts. 1: Würde eines Dr. med. vet. durch die Tierärztlihhen Hoch- werbtr bur den Rektor mitgeteilt. Das Doktordiplom wird Tichecho-slow. 100Kr. i e Cada 19.666 Beridhtéshreiber des Amtsgerichts. P 31, Januar 1925 Anzeige ns ersêlgt ift, Gy in E N [93547] i | \chulén. : ibm jedo erst gusgebändigt newten F lge R tai s E: E 7 605 12.665 12/59 12,69.

E . s 4 . 5,89 5,91 5,902 H M

g E B t zu f i D 2 s L : : / tannten

: i Cr tageridt in Tapiau 4 1” Qi Ueber das Vermö | Neichsbahngütertarif Heft © 11 i Dissertation anertaur i ber | i

emb * Mi Egerihi in Tapiau. \ Tübeck, den 24. Atzember 1924. ; ; E ermögen des Sir i 46 : | : : E A di des Diploms hat der Bewerber | Oesterreichishe . .

enberg, Sachsen d! : Das Amtsgericht, Abteilung 11. Filzshubhwarenfabrikanten Siunon Gottlieb z FULIRRRRRE e). L bt Bor er E Do Po fi nennen. Ungarische . . 5,TT5 5,795 L tier irna Sm Beriéhtigungen den Wareuverzeih« 0 v che

Ueber tas ‘Vermögen der Firma Wirl : | 6 ; : : ; E Ñe W : F. [935203 in Glauchau, Lichteusteiner Straße, ist{ T ip of id issen ein besonderes Titel- 8 bishe Auszahlung“ / L Papier wis Pappenfabrifer nebft ‘Brett: ae e Dalnode Hat über E Lee HouDriiia des Péviencteerins Ente E E s ey Neithöba Micha aid Amtliches. Matt bien, ut De die Abhandlung ai N N aas Balcies efi fi bei Pfund, Donar, Fee Ben, O Es shineidemübßken in Miktweida, wird heute, | ; B ar Tol, Kaufmann, | wyirtschattliher Verein eingetr. Ge i Sfune F G L E ; 2 : / Tierärztlihen Hochschule zur Grlangung Ler Fertation e 1 Einheit, bei Oesterr. und Angar. Rene 1100 Einhei j

30. Déror c : {in Altenkirdfen wohnhaft, am 2. Januar nungen eingetr. Ge- | Lokalrihter Böhme in Glauchau als Auf-} Altona, den 3. Januar 1925. ei dh. j j igte Dissertation be- Í dswerten für je 100 Einheiten. am 30. Dézernber 1924, Nahmittags 4 Uhr 1925, Nachmittags 4 Ubr, den ras nossenschaft m. b. H. inFHüsten ist Termin sichtésperson bestellt E E Deutsche Neichsbaha-Gesellshaft. eia E a A A ¡A ram Bizfonfül Ae ias eee Rüdseite genehmigt S N Meiérentén E len bei allen übrigen Auslandswerten Der Direktor Dr. Ku : mee Titelblatt hat der Rektor die Druckgenehmigung

15 Min , ‘tas Konkursverfahren eröffnet. eröffnet. Konkursverwalter: Nehtsk e zur Erflärung über dieFVorschußberehnung | A wttgericht Glauchau, am 2. Januar 1925. Reichsbahndirektion Altona. auf den 16. Januar #25, Vorm. 10 Uhr, E E des Reichs in Burgas (Bulgarien) ernannt worden. e Len ilen, fann er auf Antrag des Referenten verlangen, j Reichsbank vom 31. Dezember

zu erteilen, au Wochenübersicht S Vergleich mit der Vorwod(e):

Konfkursvettbaälter: Herr Rechtsanwalt Dr : i Meblborn in Sm Ta ¿f Iotef Noth in Waldmohr. Offener t} 2; 7 ; Z frift bis ¿umi 50. lane fes AET is fait: E bis 27. Januar 192 berei r it E der Geribls seen Ei d Beshluß vem 18 i Neichsbahngütertarif Heft C A termin ani 27. Januar 1925, Nachmittags tra G Frifi zur Anmeldung “der t Einst niedergctegt, Ta le O E Dl n (Ausnahmetarife). A : : Ott [ger daß vor der Veröffentlichung Aenderungen des Textes der 1924 (in Mammetn- -+ und 3 Uhr. MWangäterciin am 10, Februer as üederungen bis 17. Februar 1925 hei Gaunár 1925. Ca wm Leipzig-Lenbich Ratbanëstr. s | Aufnahme von Fraustadt Grenze in den Dem argentinischen Vizekonsul in Aachen, Otto Pelger, Dissertation vorgenommen werden.“ Aktiv 9. -Di, mit A A s L R O inideres Secunliers nb Bestellt cines DaFS Amtsgericht. Metallwarenfabrik und Exporthandlung“, A.-T. 47 (Reis) mit Gültigkeit vom ist namens des Reichs das Exequatur erteilt worden. Diese Aenderung tritt am 1. Oftober 1925 in Kraft. 1. Noth nicht begebene Keichsbankanteile 219 000.000 i ‘Schwarzenberg. - | Gläubigerausichusses am 30. Zanuar 1925, | OMendurg, Baden. (93510) | Hatenden Gesellthafier, ven Kaba E Alaefanft duré die Ablertiguagen. Berlin, den 31. Dezember 1924. Hirt : GUMFRRIETE ibe] C R E : Bee geo s Der Minister für Landwirischaft, Domänen und Forsten. 2. Goldbesland (Barrengold) sowie in- und aus- ländishe Goldmünzen, das Pfund fein U | - 2,4 609000

mgetiht zu Schwarzenberg. O ai E - : L G gemeiner Prüfungstermin am Freitag, | In dem Konkuteßkxfahren über T i s 1925 f —— cor, Iden 27. Februar 1925. beide Termine im n : en über das | Stanisláaus Brummer, ebenda, Itona, ten 3. Sanuar 1925. á : e (935173 î , beide Termine je] Vermögen des i I ; t j enhandelsstellen. i 3517 ögen Kaufmfnns Karl in | ordnete Geschäftäaufsiht ist beendet, Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft. über die Auflösung von Außenh \ Dr. Wendorff 1392 Reicbsmark bereénet E

z y f “| Nabmittags 3 Uhr, im Sitzungésaale d i s , ' : fair vi y i èd, Bz. Frankf. O. : f pungélaate des] Offenbutz wird gemäß § 85 K.-Ok Bi ; ; ; Reicbsbabndireftion Altona. termôgen der Frau. Hedwig | AmfégeriáNs dabe | dôm Kenfureveriwaller Fedtéanwalt orn? | deaeècr en Zoangbveraeit vom 24, 3M ese Vom 6, Januar 1925. L E | wird sene! art Baarnar 199% Na e B fic e Alice E R aue | rechtéfräftig geworden ift. V Meihsbahngütertarif Heft C Al Auf Grund des § 1 Abs, 3 der Ausführungsbeftimmungen Goldfassenbestand R.-M. 552 497 000 | x A he, s « 1 acm! ags s ma E n au ry 23 L 0 . : els- 0 A e E . 9 L 6 Uhr, 5 has Konkurévertabren röffuet | 4 mberg. [934671 | 2000 „M, die erwasenen Auslagen aut r ace S A _(Ansnahmetarise), Tfv. 5. vom 8. April E au der Verordnung Le I Se 500) i i G. L OIOO) Der FPtikbesizer Hermann Schulß | Mit Besluß v i A 80 „4 festgesezt. Dffenburg, den 21. De- | : : Mit Gültigkeit vom 10. Januar 1925 fontrolle vom . Bezemdber . . N cchtamtl hes. Golddepot (unbelastet) bei Sommerfeld wird zum Konkuréverwaler das E ñ Eentigen wurde | ¿ember 1924. D/r Gerichtsschreiber des | Leipzig. {93448} | wird die Station Marklifsa als Versand- wird hièrmit verordnet: auéländishen Zentralnoten- ernannt Konkursforderungen find bis ur | ree me : gen | Amtsgerichts. ‘Ueber die Modistin Wilma Landau in Behn in den Ausnahmetarif © a ein- Die Außenhanvelsstelle für Eisen- und Stahlwaren und Handel und Gewerbe. banken ( 9 405 000) /. rugr 1920 b Seri - 1 tnhabert L : ivi j 1 in oi s ; 17 - -( - 2 Es -, 92 meiden De wird zur Beschlußfassung | e grit seovanna Srosh in Oldenburg, Oldenburg. [93511] e forst eei ete S eines] “Merlin, dea 4 Jimine 195. Mo die 1p e Mas ind: SMoroladew-Crgeug Berlin, den 7. Januar 1925. Gyr | 2 Bestand an tedungtfäblgen Dein 23202000 über die Beibehaltung des ernannten oder | ehoben. E Se n dem Konkursp über das | Handelsregister nit eingetragenen Firma Reichsbahndirektion. : s don, 6. Januar. (W. T. B.) An der heutigen Börse A e - 9 064 094 (00 E Bestellung cines Giart Je 9 Amberg, den 22/Dezember 1924. Sub s efcis Macht dort tei E E e Leiwiig, Mart 3, 1193552 ] R E F Au g Januar 1925 jóiede 2 die Deu tbe W died aae zu i; sonstigen Wechscln und Scheds ¿2 104 265 000) e: e A auSe Amtsge& ; Fe C : O TRS mt am 51. Vezem 4, Vormitta j erun, . s 9 . gehandelt. N 6 379 000 Lte uns aier diet Atibabis über die in E S ani iben g Me o ner 114 Uhr, die Geschäftsautficht angeordnet e eva wr araagt Bader ag Der Reichswirischaftsminister. D R A (W. T. B.) An der beutigen | 9. « deutschen Scheidemünzen « « « - a #37 d 0 Gegenstände pa i ag ug Burger Vas Se über Vg u, frage auf den 6. Gesaättoführung ver Se N val Emmerthaler Eisenbahn. Bk. L. J. A.: Flach. Börse wurde die Ye uta e E S LSLIO N dtuits! aut Bart | 1 62% 000 Vormittags 94 Ubr, und zur Prüfung der | mögen b Œ s lie C E Direktor Wilhelm Kn i ipzi Der 2. Aba des Vorworts im vor» Hale In E L E 16960000 angemeldeten X ord erun igen auf den 29. Fe z E G S rig eg l L pee ! an i: Auenstr I beauftragt n Leipzig, E N sotortiger taa U 00 - i Lombardforderungen . + - D S e Q 0) vai Br nktts f or eem | rem ber fn idhéternine vor f i 6 ipzig. den 31. Dezember 1924. h | i u J 77 999 000 unterzeichnefen Gerichte, Termin Yg-| 3 Maedie 5 Das Amtsgerjzht. Abt. I1L A 1. i ogrrrara age De A agg vie. e über den Londoner Goldpreis emäß 8 Ade Bere Telegrapbilthe Auszahlung. - Effekten Tati (— _ 341 000) î ordnung zur Ausführung des Gefeßes i Ens l ; sonstigen Aktiven © |(— 128 402000)

207 112 000

beraumt. Allen Personen, welche verale:ckch d : ; : - zur Konkurs êrige S glei dur re1sfrÆtigen Beschl! Preußitchen Staat und im Tarik / ; esiß 2 ha aeg e qur TRtäs e ua SASE / De ; Tee nats L des Konkurs a und Duciebivancias den Pertonen-, beständige Hypotheken vom 29. Zuni 1928 7. Januar 6. Januar masse etwas s{uldig find, wird auf- | Bad Segeberg, i ngen Termin auf | ist die GeschäftéaWsiht über das Ver Neubebaia R Tan der Devthbon (RGBLl. 1 S. 482). Geld Brie! | Gelde Brie! Passiva. Peotren. es an den Gemeinschuldner Das ch nuar 1925/Vormittags 11 Uhr, | mögen der Fa. rich Paul S{hâäter, öffentliht e) vers Der Londoner Goldpreis beträgt: Buenos Aires L 1. Grundkapital: | 90 000.000 erc ate der hu leiten, anch die f Ait vor dem Amtégerichtéin Ragnit anberaumt. | Möbeltabrik in Marburg a. Lahn, ange: | Für die Gültigkeit der Tarismaßnahmen für eine Unze Feingold (Papierpeso). . - - 1,678 1,682 1,681 MEN a) altes Grundfapital * |laaadaucat erf ag auferlegt, von dem Besitze Berlin-Schöneberzg. Amtsgericht Nagnit, den 31. Dezember 1924, | ordnet und der Justizinspektor i. N. ist lediglich die Belannt ma im für ein Gramm Feingold demna . Japan : 1,613 1,617 1,613 1,61 ; 210 000 0 p ote u e E e ; Zu S „tee Wid d Zelíz. E E [93521] ea a: R, i lberger Straße 4, | Deutschen Reichs» und Preußischen Mtaatge Vorstehender Preis gilt für den Tag, an dem diese mae Konstantinopel. . D K rie E b) beschlossene Kapitalerhöhung v E welGe (Gou in Anspruch nehmen, dem Déins T Moa I ckchsô In deu Koukur rtabren über das Merkeiia Mah des 316 ezember 1924, anes er entscheidend.“ j maung im Reichsanzeiger in Vetlin erslenl e abfentii var Ec. R e 4,195 4,205 4,195 2. Reservefonds y e E Befriedih;5,"valter bis zum 5. Februar | Herbertstr. 11, wird y - | Vermögen der FrauWlisabeth Schmidt, Amtégericht. Abteilung 1V \erebauten, den 2, Januar 192%, des Tages, der einer im Reichéanzeig ic de Janeiro 0,479 0,481 0,479 (unveiander!) Konfurspêta ‘, zu machen. mangels ciner die K e: Oehler, in ZeP, Inhaberin der E Vorwokble-Emmerthaler Cisenba vorausgeht. Rio d Rotterdam | 170,29 170,71 170,19 3. Betrag der umlaufenden Noten . . « | 1941 440000 2 au irma Elitabeth Ocble} daselbst ist zur Ab- | Meiningen. [93450] Getellichaft Berlin, den 6, Januar 1925. E iateDirre 90 94 91,00 20,90 (+4 1 78 on 41 D 79,30 79,50 79,29 4. Sonstige tägli fällige Verbindlichkeiten . .„ «|_ S 2 : 00)

e 4; den 2. Januar 1925. ¿ G V me Imögerit : dnesfrg, ten 23. Dezember | pu "rlevee v 3 A C Ti Devi ahe hee B E | Eiseziss 10S 1028 | 1986 126 10000 : Sedel, ppa. Wo m s E 17,71 17,75 17,67 5. Darlehen bei der Rentenbank | J

d (— 31 800 000)

2 A. j s - ‘Testr. [93518] 1924. t Abt. 9, das Schlußverzeihzs der bei der rechtéfräftig beentet. ee e UNTCMEGGS, in 4 alie E 1 570 581 000

heim, Wi. n per offenen dels. [92477] teilung zu berü tigenten Forderü M Amtsgericht Meiningen / ellsdaft Ovenba, wird Paatghi Das Konkusverfah1 über bas Ver- | !9wie zur Anbör/g der Gläubiger l unbeseyten Haltepunkt für den Personen-, ch 74,46 Ce clhbaft Hyenbaui, _ wird “Deut. L Hin | mógen der Firma H. Pssveweiter u. Co, e va atinng Fer Anblagen und pie | U has Bermtges dee firma Malia.| tete Bait L U As Bean (m A E 1E Dri | 0B 100 31. Dezember 1924 Va e D A in Cassel Mittel- glieder es Gilá ibi, lung an die Mit- | „ische Baumwollweberei Goßner und von u geleen in der Steele Sch e Die nach Anleihebedingung 1b der 6 pro entigen 63,87 64,03 „4% eröffnet. Der | gasse 38, wird autgehPben, nachdem der Séblubtetmi ubigeraueichusses ber Haller, G. m. b. H. in München, Send- | müh ——Neusiettin éin 1d a 8 Dos Hessischen raunkohlen-NRoggenanleihe der Ln i 2204 S

P riah für das vom 1. 12, E Schweiz 81.72 81,

Deni 6. Sonsiige Ia ri tf 0 0 16 RDOTOOO

dund} O

Nerbindlichfeiten aus weiterbegebenen, im Julante tallbaten

Wecbseln R.-M. 492 820 000 (— 70 000 000),

Qn

S

28 A BON

das Konkursver ahre S {&öôni ; Í j : f den 24, ch

Ranfinann Herman ter ernaeee Fac Mgr vavemir g A E Vormíttags {0 Ubr. vor My pa Mone o linger Torplay 1/111, wird Geichästsaut- | ember 1924 ab auch wieder für den zugrunde zu legenden Durhschnitt

wird zum Konforeverwal ; (s zum 28. Ra, | rechtsfrätti Neid g “150 durch hierselbst, Zi §2, bestimmt. sicht zur Übwendung tes FKonkuiies an- | Exwiesgut-, Stückgut-, Lelchen- und Tier- 1924 bis 30, April 1925 laufende Zinsjahr betragen: : 2/075

O Eh fe Buemtien | 10 Pert f r Jap ben 2D E cer N |Vaeri L Lilli Le Mnn gee rdfnei m‘ olo Vemtar eing Y für eine Tonne geslble Frderfolle der oberhesslga fat | Sobn a S 500 925 bei bem Geri, uffassung über| Cassel, deu 2. | as Amtegetí ritet, / lichen Braunkohlengruben. . - - - -+ M. 1_S E va

Es wird zur Beschl ‘-raannten ober A Biazximilianeplay 7. R hntirektion Osten ien Brau g 8,27 Stockbolm und 113

: : y i . E E E , 00 E E E d G46 r

die Beibehaltung bes fmttgeridt Minden, 4 fn ffrentjurt (ten) aaa E E A0 A e R

hieraus das Mittel 8,17 w Wien P 5,904 5,924

Bei den Abrecnungsstellen wurden im Monat Dezember abgerechnet in R.-M. 3587 327 100,

S Cw BV

D S2

S