1925 / 6 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Padst, Fabrikant, hier: Das Geschäft geht mit dem 1. Januar 1925 auf eine ofene Handelsgeiellshatt über, ‘weshalb der Ge}amteintiag über die Firma mit Wirkung pon diesem Tage ab gelöscht wird b) Abt für Getellschaftefirmen die Firma Heinrich Pabst & Sohn, Sit in Vaihingen, E.; ofene Handels- an ab 1. Januar 1925, Gesell- chafter: Heinrich Pabst, Bürstenhölzer- ‘fabrikant, hier, und Emil Pabst, Kauf- : mann, hier, von denen jeder zur Ver- tretung der Gesellschaft berechtigt ist (Ge- \châftsart: eine Bürstenhölzer}abrik). bei der Firma Württ. Lederwerke Paul Michaelis G. m b. H. in Vaihingen, Enz: Das Stammkapital ist auf 600 000 G.-M. umgestellt. ° Amtsgericht Vaihingen.

Villingen, Baden. [94004] Ins Handelsregister Abt. A Bd. I O.-Z. 43 S. 85 wurde zur Firma Her- mann Braukmann in Königsteld einge- tragen: “Die Firma ist erloschen. Villirigen, den 24. Dezember 1924. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

Viliingen, Baden. [94003]

Ins Handelsregister Abt. A Bd. 11 O.-Z. 9 S. 19 wurde zur Firma Wiehl & Co. ofene Handelsgesellsbaft in Pfraffenweiler eingetragen: Die Firma ist erloscben.

Billitgeit,, den 24. Dezember 1924. Der Gerichts\chreibec des Amtsgerichts.

Waldenburg, Sch?es. [93992]

In unsex. Handelsregister B Nr. 73 ist bei der: Fa. C. S. Neumann Söhne G, m. b. S. in Waldenburg, Schles, am 24 Dezember 1924 tolgendes einge- tragen worzen: Durch Beschluß dex Ge- sellshafterversammlung vom 29. 11. 1924 sind die 8§S 4 (Stammkapital), 14 Abj. 2b, 14 Abî., 2! geändert und das Stamm- kapital auf 100 000 Goldmark ermäßigt.

Anitsgeriht Waldenburg, Schlef.

Waldenburg, Schles. [93993]

In unser Handelsregister B Nr. 107 ist am 24. 19,1924 die Firma Ostdeutsche Ueberwachungssielle für Elcktro- Motoren, Geselischaftmit beschränkter Haftung, Siß Waldenburg i. Schles, eingetragen: worden. Zweck des Unter- nebmens ist die Ueberwachung, Reparatur und der'Er}ay von Elektromotoren, Ge- neratoren und Ventilatoren gegen Jah1es- abonnernent. Das Stammkapital beträgt 5000 Goldmark. Der Gesellschafter Fritz Schwarz! ‘bringt zur Deckung eines Teils seiner Stammeinlage in die Gejellschaft die gesamte Büroeinrichtung des Geschäfts im Geldwerte von 425 Goldmark éin. Geschästs1ührer ist der Kautmann Frißz Schwarz “in Waldenburg. Der Gefell- \scha!1svertrag ist am 28. Oktober 1924 festgestéllt und die Dauer der Gesellschaft au} 10 Jahre bis zum 31. Dezember 1934 bestimmt. Wird der Vertrag nicht ein Jáhr vbrher gekündigt, so läuft er von diesem Zeitpunkt fortlaufend still|chweigend

? Hak,

4. 12. 1324. H.-N. A 386, Arihur Lüneburg in Waudsber, offeue Haudelisgesellshaft: Die Firma 1st

erloschen. ;

5, 12. 1924. H.-R. B 82, Fischex u. Ectmau#n, Aktieugeseliscyaft in Waudsbek: Durch Beschuuß der Gene- ralversammlung vom 22, 11. 1924 ist die Umstellung auf Goldmark erfolgt und sind S 3, 11 und 19 der Sabßungen geändert,

eingeteilt in 5000 Aktien zum Nennbetväg über je 40 Goldmark.

8. 12. 1924. H.-R. B 31. Hamburger Ceresin- und Wachsfabrik, Gesell: schaft mit beschränkter Haftung, Wandsbek; Durch Beschluß der Gesell- schafberversammlung vom 28. 11. 1924 ist die Umstellung auf Goldmark erfolgt und ist der Gesell]chaftsvertrag bagl. der Höhe der Geschäftsanteile und des Stamm- Tapitals sowie bagl. des Stimmrechts ge- E Stammkapital: 40000 Gold- mark.

8. 12. 1924. H.-N. B 94: Lebens8- mittelgesellschaft Kusch u. van der Gésellschaft mit beshräukter Haftung in Wandsbek: Durch Be- {luß des Amtsgerihts Wandsbek vom 8, 12. 1924 ijt für das Arrestverfahren der ¿Firma gegen den Kaufmann’ Kusch vor dem Amtsgericht Wandsbek 5 G 103/24 als Vertreter der Firma der Nechts- anwalt Dr. Leptien in Wandsbek bestellt.

26. 11. 1924. Durch Beschluß des Amtsgerichts Wandsbek vom 26. 11. 1924 ist für den Rechtsstreit des Kaufmanns Kusch gegen die Firma vor dem Land- gericht in Altona —- 10 0 528/24 als Weriretgr der wtechtsanwali Vr. Leptien in Wandsbek bestellt. |

8. 12, 1924, H.-N. B 14, Koch u. Co., Gesellschaft mit beschränkier Haftung in Wandsbek: Durch Be- {luß der Generalversammlung vom 18, 11. 1924 ift die Umstellung auf Gold- mark erfolgt und ist § 5 des Gesellschafts- vertrags in der Fassung vom 30. 5, 1919 geändert. Stammkapital: 1 Million Goldmark.

16. 12, 1924. H.-N. A 282, Endre Velassa in Wandsbek: Die Firma ist erloschen. ;

16. 12. 1924. H.-R. B 50, Chemische Fabrik Wartenberg u. Koffer, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Wandsbek: Die Liquidation der Gefell- chaft ist beendet. Die Firma is} er- loschen.

17. 12. 1924. H.-N. B 88, Grund- stück8gesellschast Leonar mit be- schränkter Hastung Wandsbek: Die Umsteilung auf Goldanark ist erfolge 6 der Saßung ist geändert. Gesellscha}ts- tapital: 240 000 Goldmark.

23. 12. 1924. H.-N. A 440, Risft u. Nandel, Baugeschäft und Tischlerei- betrieb in Wandsbek. Die Gesellschaft hat am 1 Januar 1921 begonnen, Persön- lich haftende Gesellschafter sind: 1. Tischlermeister Bernhard Mist in Wandsbek, 2. Tischlermeister I Nandel in Hamburg. Zur Vertretung ist jeder Seeger ermächtigt,

10. 12, 1924. H.-N. B 36, Wand8®8-

um je ein weiteres Jahr weiter. Die Gesellschaft wird durch einen Geschäfts- führer vertreten. Zum ersten Geschäfts- führer ist der Kaufmann Friß Schtoarz in Waldenburg ernannt.

Amtsgericht Waldenburg, Schles.

Waïdsee, Württ. [93367]

Eintrag im Fe Maler für Gesell- alteren: ie Firma Weberei Wald- jee att mit Lar Haftung in Waldsee wurde durh Beschluß der Ge- fellshafterversammlung vom 18. Dezember 1924 auf Goldmark umgestellt, wobei der Betrag." des Stammkapitals auf 300 000 NReichômark ermäßigt und dementsprechend die Satzung geändert wurde.

Den/?31.. Dezember 1924.

ck Amtsgeriht Waldsee.

Waldshut. [93994]

Handelsregistereintrag B O.-Z. 28 zur Firma ¿De Trev, G. m. b. H.* in Walds- hut: Das Stammkapital wurde im Wege der Umstellung auf 10 000 Goldmark fest- gefeßt und § 3 des Gesellschaftsvertrags geändert:

Walöshuüt, den 23. Dezember 1924.

Badisches Amtsgericht.

WanüebßeKk. [93368] Hundelsgerichtlihe Eintragungen: Am 17.11. 1924. H.-R. A 342, Offene Handelsgesellschaft Abshagen, Kegel «& Co, Wandsbek: Der Chemiker Dr. phil. Hans Friedrih Stechele in Wandsbek ist in die Gesellschaft als per- E E

getreteï. Zur Vertretung der Gese ist jeder Gesellschafter berechtigt. 24. 11/1924. SH.-R. A 23, Die Weidenhof laudwirtschaftlihe Be- trievêögesellshaft mit beschränkter Haftung Wandsbek, Die Um- stellung auf Goldmark ift erfolgt. Das Stammkapital beträgt 75 000 Goldmark. 1, 12. 1924. H.-R. B 8, Andersen, BVarske « Co., Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Wandsbek: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 28. 11. 1924 sind die l nagen der Saßung über das Stimmrecht der Gesellschaft geändert und ist die Um- stellung auf Goldmark erfolgt. Stamm- Tapital: 78000 Goldmark. 1. 12, 1924. H.-R. À 343, Axel Haagström in Wandsbek: Die Firma a in „Großgärtnerei Axel Qn ndsbek“ geandert. Dem Kaufmann Helmuth Jepsen in Hamburg is Prokura

erteilt, 3. 12, 1924. H.-RN. A 274, Georg Die Pro-

Wacheufeld, Wandsbek:

beker Judustriebahn, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Wandsbek: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 15. 11. 1924 ist die Umstellung der Gelellschaft auf Goldmark erfolgt und sind die §8 3 Abs. 1, 7 und 13 Abs. 1 des Gesellschaftsvertrags geändert. tamms- fapital: 169 720 Goldmark.

Wandsbek, den 30. Dezember 1924.

Das Amtsgericht. Abt. IV.

Werder, Havel. [93995] In unser Handelsregister A is unter Nr. 160 bei der Firma offene Handels- gesellschaft Lenkeit & Muschke in Werder a. H. folgendes eingetragen worden : Der Kaufmann Gustav Lenkéit ist aus der Gesellschaft ausgeschieden und an feiner Stelle der Händler Gustav Behrendt in Werder a. H. eingetreten. * Werder a. H, den 28. Dezember 1924. Das Amtsgericht.

Wermelskirchen. [93996] In das hiesige Handelsregister Ab- teilung B ift unter Nr. 36 folgendes ein- getragen worden :

„Franz Müller, Gesellshaft mii be- {ränkter Hastung“ mit dem Sitz in Wermelskirchen. Gegenstand des Unter- nebmens ist die Herstellung und der Ver- trieb von Schuhwaren aller Art. Die Gesellschaft ist berechtigt, andere ähnliche Unternehmungen zu erwerben und sich an lolhen zu beteiligen. Das Stammkapital beträgt 5000 Goldmark. Geschäftsführer sind die Gefellschafter: 1. Franz Müller, Fabrikant in Wermelskirchen, 2. Ernst Meier, Schuhmacher dajelbst. Der Gefell- schaftsvertrag ist am 31. Oktober 1924 festgestellt Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so fann jeder die Gesellichaft allein vertreten. Die Gesellschaft bestellt höchstens zwei Geschäftsführer. Oeffent- liche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur den Deutschen Neichsanzeiger. Wermelskirchen, den 15. Dezember 1924.

Amtsgericht.

Wiesloch. L [93997] Im Handelsregister A Band T wurde unter D.-Z. 442 eingetragen: O Badische Fültfederfabrit nust, Woringen @& Grube in Wiesloch bei Heidelberg. Offene Handelsgesellschaft, begonnen am 1. Januar 1925. Gesell- after sind Ingenieur Joser Knuït in Wiesloch, Fabrikant Heinrih Woringen in Heidelberg und Kaufmann Friedrih Grube in Dossenheim. Je zwei Get|ellschafter vertreten gemeinsam die Gesell)chaft. Wiesloch, den 2. Januar 19295.

Das Grundkapital ist 200 000 Goldmark, 3

Wippra. i [93998] úIn das hiesige Hantelsregister ist heute in Abt. A unter Nr. 15 eingetragen :

„Harzer Sägewerk u. Kistenfabrik L Schmidt & O. Nomeike, Königerode', offene Handelsge!ellshaft in Königerode, begonnen 1. September 1924.

Persönlich haftende Gesell|chafter : Säge- werksbesitzer Ludwig Schmidt in Könige- rode und Kausmann Otto Nomeike in appendorf. / Zur Vertretung der Gesellschaft sind beide Gesellschafter, und zwar jeder für fich allein, berechtigt.

Wippra, den 16. Dezember 1924. Amtsgericht.

Wittlich. [93999]

In das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Paul Steinbeck, Holz- fommission und Holzgroßhandel in Witt- lib (Nr 194) am 30. Dezember 1924 folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. , i

Wittlich, den 30. Dezember 1924,

Das Amtsgericht.

Wättlich. (94000) _ In unser Handelsregister Abteilung A ist heute die ofene Handelsgesellihaft Lay und Stracke in Wittlich unter Nr. 203 eingetragen worden. Pertönlih haftende Gesellschafter sind: 1. Wilhelin Lay, Elektrotechniker, 2. Georg Stracke, Jn- genieur, beide in Wittlih. Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. Januar 1925 begonnen. Wittlich, den 2. Januar 1925, Das Amtsgericht.

W öllstein, Hessenm. [94001) In unser Ore Abteilung A Nr. 84 wurde heute bei der Firma Ge-

eingetragen : / hilipp Schnell VIL[. in Sprendlingen ist aus der Gesell)chaft ausgeschieden und an seiner Stelle Zülma PViaria Elijabetha Schnell in Sprendlingen als persönlich haftende Gesellshafterin getreten Zur Vertretung der Ge]elljchaft sind ermächtigt : Jakob Schnell V. und Witwe Johann Schnell V. in Sprendlingen, Rheinhessen. Wöllstein, den 23. Dezember 1924. He!sisches Amtsgericht,

Wüirzburg, [93369]

Mitteldeutscher Benzol - Vertrieb Würzburg der Preußischen Berg- werks8direcktivn und der rgiverkts- gesellshaft Hibernia, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Si Würzburg. Der Gesellschaftsvertrag ist vom 27. November 1924,

Cent des Unternehmens ist es, in Diensten seiner Gesellschafter nah ihren Weisungen deren zole, Homotogen, Meotorenbetriebsstoffe und Schmieröle be- R gaee Schmiermittel sowie andere Artikel zum Motorenbetrieb im Kleinver- kauf zu vertreiben. ie Gesellschaft handelt bei allen ihren Geschäften im eigenen Narnen, aber im Auftrag und für Nechnung ihrer Gesellschaft. Sie kann deshalb eigene Gewinne nicht erzielen. Das Stammkapital beträgt 5000 Goldmark ch— fünftausend Goldmark —. Die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer. Sind mehrere Ge- äftsführer vorhanden, so wird: die Ge- ellschaft vertreten durch zwei Geschäfts- ührer oder einen Geschäftsführer und einen Prokuristen. Geschäftsführer: Johannes Lausberg, Kaufmann in Würz- urg. Die Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen durch den Deutschen “Bela Am E laß 3. Seschäftsräume: Am Erxerzierp Würzburg, 12. Dezember 1924.

Registeramt Würzburg. Wüirzburg, : [93370] Joh, Vau, Gesellschast mit be: schränkter Haftung, Siß Würzburg. Der Gesellschaftsvertrag is vom 17. No- vember 1924.

Gegenstand des Unternehmens ist die Verarbeitung von Rohtabaken sowie der Handel mit sämtlichen Tabakwaren und die Vertretung solcher Artikel. Die Ge- sellschaft ist berechtigt, an geeigneten Pläßen Verkaufsstellen bezw. Filialen zu errichten oder solche zu mieten oder käuf- lih zu erwerben. Stammkapital beträgt 5500 Goldmark fünftausendfünfhundert V Sind mehrere Geschäflsführer bestell ind mehrere Geschäftsführer ellt, so ist jeder für sich allein zur Vertretung und E nung der Gesellschaft berechtigt. Geschä sfübrer:

u und Stefan Bau, beide

e A

aufleute in Würz-

ug S e orau, Grombühlstr. 29. Würzburg, 15. Dezember 1924.

Registeramt Würzburg, (NS78) ürz-

irma er-

—-

Wiiazhßurg,

Joh. Vau « Sohn, R ura: Gesellschaft aufgelöst,

0

Würzburg, 15. Dezember 1924, Registeramt ! ürzburg,

27A) Valentin Oechs3ner, Si ürz- burg: Offene delsgesell|haft mit Wirkung ab 13. 6. 1924 aufgelöst. Ge- häft ging über auf Josef EVDREET, taufmann in Würzburg, der es unter der bisherigen Firma weiterführt. Würzburg, 15. Lear 1924. Registeramt Würzburg.

Wüirzbuig,

Wiierzburg, [93375]

Luro des Kaufmanns Hans Rosenthal ift erloschen.

Bad. Amtsgericht.

Oskar Plettuer, Siß Ur: Nunmehriger Inhaber: Rudolf Gold- stein, Faufan in Zellingen.

brüder Schnell in Sprendltingen folgendes G

Der Uebergang der. im Geschäfte des bisherigen Firmeninhabers begründeten. Forderungen und Verbindlichkeiten auf den neuen Inhaber ist ausgeschlossen.

' Wlirzburg, 16. Dezember 1924,

Negilteramt Würzburg.

Würzburg. [93377] Andreas R ichs, Siß Würzburg: Nunmehriger Inhaber: Karl Keßler, Kaufmann in Würzburg. Die Firma Qu nunmehr: Andreas Fuchs achf. n j Würzburg, 18. Dezember 1924. Registeramt Würzburg.

Würzburg, [93378] Vayerunwerk für Holzindustrie und Jumprägnierung, . Gesellschast mit bescräukter Hastung in Liqui- dation, Siz Kitzingen: Liquidation be- endigt, Firma erloschen. : Würzburg, 18. Dezember 1924. Registeramt Würzburg.

Würzburg. 193380]

Erste Würzburger Sauerkraut- fabrik, Gesellichaft mit beschänkter Hastung in Liquidation, Siß Würz: loriD: Liquidation beendigt, {Firma er- oschen,

Würzburg, 18. Dezember 1924.

_ Negisteramt Würzburg.

Würzburg, [93371] Kirchheimer Kalk- undo Siein- werke, Gesellschaft mit beschräukter Haftung, Siß Würzburg: S E E Gu vom 20 9. 192 wurde das Stammkapital der Gesellschast auf 50000 G.-M fünfzigtausend Goldmark umgestellt; ferner wurde das Stammkapital um 14000 G.-M, vierzehntausend Goldmark guf 64 000 oldmark vierundsechzigtausend Gold- mark erhöht und die Le I R und 10 des Ges.-Vertrags nah näherer Maßgabe des eingereichten Protokolls ge- ändert, i Würzburg, 18, Dezember 1924. Negisteramt Würzburg.

-

Würzburg, [93376] Ferdinand Dessauer, Siß Würz- burg. Jnhaber: Ferdinand Dessauer, Kaufmann in Würzburg. Cre : Holz- und Kohlen-Groß- und K nbante lung. Geschäftsräume: SORIO Tae 18. Würzburg, 18. Dezember 1924. Negisteramt Würzburg. Würzburg, [93379] Ritter & Weise, Autiquariat, Siy Würzburg: Offene Handelsgesell- schaft aufgelöst; Firma erloschen. Würzburg, 19. Dezember 1924. Nogisteramt Würzburg.

Würzburg, [93372]

Fränkische Bauwaren Gesellschaft mit beschränkter Haftung, t Würzburg: Durh Ges.-Vers.-Beschlu bom 20, 9, 1924 wurde das Stamm- kapital der S auf 108 100 G.-M. einhundertachttaujendeinhundert Gold- mark umgestellt; ferner wurde das Stammkapital um 8800 G.-M. acht- tausendachthundert Goldmark auf 116 900 G.-M einhundertsechzehn- tausendneunhundert Goldmark erhöht s E UrS 26 6, L 8, La u 14 es Gelellschaftsvertrags nach näherer Fagaba des eingereichten Protokolls ‘ge- ändert.

Würzburg, 20. Dezember 1924,

NMNegisteramt Würzburg.

Würzburg. 93381] Technische Verkaufsgesellschast mit beschränkter Haftung in Liqui- dation, Siy Würzburg: Liquidation beendigt, . Firma erloschen. Würzburg, 22 Dezember 1924, Negilteramt Würzburg.

Würzburg, [93384] Philipp Jäger «& Co, Siß Würzburg: Firma erloschen. Würzburg, 22 Dezember 1924. Registeramt Würzburg.

Würzburg. [93385] Philipp Süger « Co., Gesell: schast mit beschränkter Haftung, Sip Würzburg. Der Gesellschafts- vertrag ist vom 4. Oktober 1924

Gegenstand des Unternehmens ist Spedition und Handel mit Kohlen und Brennmaterialien aller Art im großen und kleinen sowie die gy rühruna des Geschäfts der Firma Philipp Jäger & Co, in Würzbuvg.

Das Stammkapital beträgt 7500 G.-M. siebentausendfünfhundert Goldmark —.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, le fd e zwei derselben oder ein Ge- téführer und ein Prokurist zur Ver- tretung der Gesellschaft und zur Zeich- nung berechbigt. Die Gesellschaft kann jedoch E Geschäftsführer ermächtigen, die Gesellschaft allein zu vertreten und zu ¿eichnen,

Bon den chäftsführern Philipp Jäger und Frang Jakobs ist jeder für sh allein berechtigt, die Gesellschaft zu ver- treten und zu zeichnen. -

Geschäftsführer: Philipp Jäger, in Ay

a '

mann in Würzburg, und Frang Geschäftsführer in Hvantutt a. M. Der Gesellschafter Philipp Jäger bringt irma Philipp

das von ihm unter der

Wiaer & Co. in Würzburg betriebene Speditionsgeshäft mit dem Recht auf die Firma mit allen Aktiven nah dem Stande vom 1. September 1924 dergestalt in die Gesellschaft ein, daß das Geschäft vom 1. September 1924 ab als auf ihre Nechnung geführt angesehen wird. Aus- geschlossen sind jedoch die Außenstände und

der Gesamlwert dieser Einlage i [3000 G.-M. festgesezt: E E m Die Rechte und Pflichten aus“ den Mietverirägeñ für das .Kontorhaus Cen (es Da ms E K Lie Göbahn» irektion ürzburg gehen auf di AE Blan tex Gti ie anntmachungen der cha erfolgen durch: den - Deutscen - Rei anzeiger. - : : les Geschäfisräume: Schönbornstraße 8. Würzburg, 22. Dezember 1924. Negisteramt Würzburg.

Würzburg. [93382 _Flum «& Lampert, Siß Würz: burg: Durch einstweilige Verfügung des Vorsibßenden der ersten Kammer füy Handelssachen beim Landgericht. Würz» burg ‘vom 20.12. 1924 wurdé dem Jos hannes „Dahlinger, Kaufmann in Würz rg, die Befugnis jur Geschäftsführung und Vertretung der Firma entzogen. Würzburg, 23. Dezember 1924.

Registeramt Würzburg, O Fein a weig:

niederlassung Würzburg, ats niederlassung Köln: Der Siß dey Firma wurde unter Erhebung der Zwei niederlassung zur Hauptniederlassung nah Würzburg verlegt. E Würzburg, 23, Dezember 1924. Registeramt Würzburg.

Würzburg i B. Diet-Herbert « Co.,

Wurzen. [93386] Auf Blatt 401 des hiesigen Handels

ars ist heute das Erlöschèn. der Firma ax Streubel in Wurzen eingetragen Amtsgeriht Wurzen,

den 29, Dezember 1924.

Xanten. L £94006) In das Handelsregister A ist heute unter Nr. (4 bei der Firma Nieder

worden.

9 | rheinishe Phosphat{abrik Jäger & Co,

Xanten, folgendes eingetragen tworden: Die Gesellschaft ist aufgelöst; die Firma

ist erloschen. H ; Xanten, den 18. Dezember 1924. Amtsgericht. ,

_ In unser Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nr. 173 eingetragenen Firma Max Emmerling, Zeiß, Erste und alteste Zeißer Kindernährzwieback- und Teigwaren- (Nudel u. Makkaroni) Fabrik in Zeiß, heute folgendes ‘eingetragen worden: Hugo Emmerling ist "aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Kaufmann Walter Emmerling in Zeiß als persönlich haftender Gesellschaften in die offene Handelsgesellschaft. eiw. getreten. : ; Zeiß, den 30, Dezember 1924. ® Amtsgericht,

Zella-Mehlis. E [93389 Bei der Firma Gebr. Helfricht zu Zella-St. Bl., eingetragen ünter Nr; 28 des Handelsregisters A haben wir ein getragen: Die Firma ist erloschen. - Zella-Mehlis, den 23. Dezember 1924, Thür. Amtsgericht. Abt. I.

Zella-Mehlis, ad: Bei der Firma Kurhaus Schweizerho| Sni mit beschränkter Haftung in Dberhof, haben wir in unser Handel® register eingetragen: : Durch L gans vom 3, Mai 1924 ist das Stammkapital auf 25 000 Goldmark umgestellt. Zella-Mehlis, den 31. Dezember 1924 Thür. Amtsgericht. Abt. II.

Zella-Méhlis. [93390]

Bei der Firma Vereinigte Thüringer Metallwarenfabtikén Aktiengesellschaft in Zellä-Viehlis haben wir inun]er Handel® register eingetragen:

Durch Bes luß der Generalversamm? lung vom 1. November 1924 ist der He sellshaftévertrag bezügl. der S8 4 und d (Grundkapital und Aktien), 15 (Stimm- recht), 19 (Reingewinn) geändert worden.

Zella-Mehlis, den 31. Dezember 1924,

Thür. Amtsgericht. Abt. T. Zella-Mekhlis, [93391]

Bei- der Firma Monax, Ge lean mit beschränkter Haftung in- Zella-Mehlis, haben wir in unser Handelsregister ein getragen: ;

Durch Gesellschafterversammlung vom 10. Oktober 1924 ist das Stammkapital auf 7500 Goldmark umgestellt worden,

Zella-Mehlis, den 31. Dezember 1924

Thür. Amtsgericht. Abt. Il.

Zella-Mehilis. [94011 In unser Handelsregister B unter Nr. 3 haben wir eingetragen: irma Land erholungsheim, Gesell\chaft mit beschränkte! aftung. Der Siy ist von Berlin nad ella-Mehlis verlegt ‘worden. Stamm- kapital: 15000 Goldmark. Geschäits führer: Fabrikdirektor Lothar Wißner in Zella-Mehlis. Der Geiell|chaftsvertra( ist am 23. April 1923 abgeschlossen uni am 4. Juli 1924 abgeändert. Sinl mehrere Ge|chäftsfübrer bestellt, so erfolgl die Vertretung dur zwei Geschäftsflihrel gemein1chaftlich oder dur einen Geschäfts führer in Gemeinschaft mit einem Pro- furisten. : j Zella-Mehlis, den 2. Januar 1925.

Thür. Amtsgericht. Abt. ik.

Zella, Sút. Blaski. [94008] Bei der Firma Anton Anschüg in Zella- Mehlis baben wir in das Handelsregiftel eingetragen: Die Firma ist von Amil wegen gelöscht worden. Zella-Mehlis, den 2. Januar 1925.

die ‘die Firma belastenden Passiven, die nicht eingebracht und übernommen werden;

Thür. Amtsgericht. Abt. T.

zun Deutschen Reichsa

Vierte Zentral-Handel8register-Beilage

Nr. 6.

E —————————————————

L

Zela, Sd. Blasii.

In das Handelsregister B haben wir ¡ bei ‘der Firma Parkhotel Sanssouci Paul S Gesellschaft. mit - beschränkter

t

Ze

Zella, t. Blas Bei der Firma Gebr. Deckex kn Zella- Mehlis haben wix in das Handelsregister eingetragen: O E G Die Gesells(haft “ist aufgelöst und die Firma exrlosMen. | Zella-Mehlis, den 2. Januar 1925.

Zela, St. Blas [940 Bei ‘der Firma Ferd. Neuß in. Zella-

Mehlis Haben wir în unser Handelöregisier

eingetragen : ‘Die

wegen gelöst worden... - Zella-Mehlis, den 2.

Zelia, St. Blaslî. Bei der l Zella:Mehlis IL - haben wir în unser Handelsregister eingetragen: mann Zella-

Zela, St. Blas. ) In unfer Handelsregister haben wir bei der Firma i efellschaft, mit beschränkter Haftung in Dberhof eingetragen: Durch Beschlu pag Y 4 des anteile geändert. : A a Zella-Mehlis, den 2. Januar 1925.

Zela, St. Blasfíi.

Bet dex. i ouis Badex Val. Sohn haben wir . in unfer

Der

verstorben, für thn ist seine Ehefrau Rosa Badér, geb. Reinhardt, tende.-Gefell)\{Gafterin fl etreten. 2 ie Gesellschafter Augnst Julius. Bader

And

für sich a Zella-Mekbli8, den 2. Januar 1925.

ViSS biefigen Handelsregifter B.1 ift be m hiesigen Handelsregifter. ei dex Blintendorfer Schiefex- : und Kunst- z einwerke, Aktiengefellschaft in Blinten-

orf,

Grundkapital beträgt. 80 000 Reichsmark. Durch Beschluß der ordentlichen General- Wérsammlung vom 17. Dezember 1924 ist die Ra N gans und der Um- tellungsplan genéhm

ß an Stelie’ der mark“ das Wort .Neihsmark“ tritt. Das Grundkapital von 1 Million Mark wird

auf

In derx Verhältnis von 12,5 zu 1 zusammen- helegt und der Nennwert einer Aktie auf 000 Reichsmark festgefegt wird, sodaß ass gelauis Aktienkapital 80 000 Reichs- tar 34 804,31 Neichsmark werden in gestellt. geändert. Saßungen triit an Stelle der Bezeißnung „Mark* das Ziegenrück, den 29. Dezember 1924.

Körbig. : Sm Handelsregifter i der Firma S@{hokoladeufabrik Deutschland G. m. b. H. eingetragén: Der Gegenstand - des Unternelhuens ift

üsse

Maginenhang flehenden iumlung vom 31, Oftober 1924. ist das tammfapital auf ‘200 000 Reichsmark

ümgestellt worden, 4) An Stelle des früheren Gesellschafts-

vertrags ift der in der Versammlung vom

öl. 3

FEwenkzzar. 5 : N vg 234 des Handelsregisters if é die Zöbigker und als ihr Inhaber der Fleischer» zneister öbigker eingetr e es:

eu

Handelsregister.

Haftung in j

Der Gesellschastsvèrträg - ist: unter dem 4. Dezember 1924 neu gefaßt. Das Stamm- fapital ist auf 5000 slla-Mekßlis, den 2.. Januar 1925.

etzt Kaas, Schokoladen-' und Zuckererzeug-

nzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Donnerstag, den 8. Fanuar

«E Befristete Anzeigen müssen dr e i Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein,

[94006]

Oberhof, eingetragen ::

oldmark .umgestellt. Thür. Amtsgericht." Abt. IT: - [94007

Thür. Amtsgericht. Abt. T.

Firma ist yon Amts | Sanuar 1925, Thür. Amtsgericht, Abt, IT.._

194010) Firma Weisheit &. Ansorg in

i Der Kauf- Zaun Ansorg ist ausgeschieden. a-Mehlió,- den-2. Januar. 1925. Thür. Amtsgericht. Abt. IL,

[94019] Thüringische Hotelhetriehs-

der Gesellschafterver- vom 27. November. 1924 ist esellschaftêvertrags Geschäfts-

Tkür. Amtsgericht. Abt. IL

; 94018} Firma Waffenwerke Mehlis

A fotgenves eingetragen: Fabrikant Franz Theodor Bader ist

als persönli haf- 1 das: Geschäft ‘ein- Bertxetung8berechtigt find. nux

Cuno Hugo Bader, und ‘zwar jeder ih allein. Thür. Amtsgericht.

94013]

heute eingetragen worden : . Das

t mit der Maßgabe, Bezeichnung "Gold:

4A algulene _ Neithsmark- umgestellt eise, daß das Aktienkapital im

80 : ‘Aktien

———

in i E 4 U Salinger M erbteeRE 3 dex Salzungen ist entsprehen

Jn ‘den 2E 10° und’ 16. der

Wort „Reichsmark“. - Das Amtsgezicht.

; A B Nr. 10 ift be

die Herstellung und der Vertrieb von

n jedex Art fowie alle damit im Zu- Geschätte. ach dem Beschluß der Generalver-

Oktober 1924 beschlossene geireten. örbîg, den 31. Dezember 1924, „__ Aintsgericht.

[93392]

irma Curt Borkmann “in Borkmann in en worden. Angegebener andel mit Zuchßt-" und labtvteh fowie Großschlächtere!. Awmt3geriht Zwenkau,

Nobert * Curt

stand des Unternehmens is 1/1.’ der Gewährung von

__ 194009] |

1 wendung im Betriebe der

4, Genossenschafts- __regîster.

Burg, Fehmarn. Am 30. Dezember 1924 wurde in das Genossenschaftsregister unter Nr. 15 die Satzung der Spar- und . Darlehnskasse eingetragene Genossenschaft mit unbe- {ränkter Dato t zu Todendorf vom 10. Dezember 19 L eisgetagen, Der Gegen- der Betrieb der und Nar angrale zum Zwedck: Darlehn an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirt- \chaftsbetrieb, 2. der Förderung des Spar- inns durch Annahme ‘von Spareinlagen, . dés geineinsamen Bezuges "landwirt- schaftlicher Bedarfsartikel.

Spar-

Coburg. [94035] Eigenheim gemeinnützige Bau- genossenschaft eingetr. Genoffenschaft mit beschr. Haftpflicht, Sis Coburg. Gegenstand des Unternehmens ist der

Nienburg, Weser.

ist heute unter und Bezugs-Genossenschaft, Genossenschaft mit beschränkter Ha[tpflicht (94034) U Steimbke eingetragen.

E Unternehmens ist: Gemeinsames Vor- gehen vierung aller vorhandenen Oedlandflächen im Genossenschaftsgebiet, ferner samer Bezug von Saatgut und mitteln. :

Amtsgericht Nienburg, den 17, 12. 1924.

Viersen.

gendes eingetragen worden : Bei „Viersener gegenseitige Glasversicherung, Sea Ra i A

; Fo aftpflicht“ zu Vierten : der Satzungen __ Amtsgericht Burg a. Fehmarn. ist hinsichtlih der Hastsumme und des Geschäftsanteils geändert. Die Haftsumme beträgt jeßt 20

[94040] In das hiesige Genossenshastsregister Nr. 48 Kultivierungs- eingetragene

Das Statut st vom 18, Dezember 1923. Gegenstand bei der Verbesserung und Kullti-

emein- ünge-

: [94042] In das Genossenschaftsregister ist fol- Nr. 22,

Goldmark. Viersen, den 30, Dezember 1924, Amtsgericht.

Bau und die Verwaltung von Wohn- häusern, Erwerb von Baugelände, An- nahme von. Spareinlagen und deren Ver- Genossenschaft. Saßungèn sind am 16. XTI. 1924 errichtet, Maurer- Zimmer- u. Erdarbeiterge- pa Grundstein eingetr. Ge- nossenschaft mit beschr. Haftpflicht, Siz Neustadt b, Cobg. Gegenstand des Unternehmens: Ausführung von Bau- und Erdarbeiten in öffentlichen, gemein- nüßigen und Privatbetrieben. Weiter wird bezweckt, die Kosten für Wohn ungs- bau auf ein erträglihes Maß zu verringern. Satzungen sind am 24. X1. 1924 errichtet. Opar, uud Creditbank zu Neustadt b, Coburg, Sit Neustadt b. C. ein- etr. Gen. mit beschr. Haftpflicht. S tgentiaup des Unternehmens ist der Be- trieb von Bankgeschäften zum Zwedcke d

Bejchaffung der im Gewerbe und in der Wirtschaft der Witglieder pôligen Geld- mittel. Sayungen am 17. I. 1924 érrihtet. Bei dem Spar-: u. Vorschuf- Verein Eintracht Scherneck e. Gen. m. u. H, in. Scherneck b. Coburg. Aufgelöst dur Beschluß vom 6. XIT. 1924, Andreas Nilelvas und Adolf Finzel, beide Sherned, sind die Liquidatoren. ors den 3. T, 1925. Amtsgericht, Registergericht.

Egeln. PAOEN In das Genossenschaftsregisier ist bei Nx, 29 bei der Druschgenossènshaft Bre- feldshacht e.G.m.b. H, folgendes eingetragen worden: é : : Die Haftismnme beträgt 15 Reichsmark. Egeln, den 31. Dezember 1924, Preußisches Amtsgericht.

Grossrudestedt, f In unsex Genossenschaftsregister ist bei v.13 den Kleinrudestedter Spar- und Darlehnskassenverein e. G. m. u. H. in Kleinrudesiedt betr. —. folgendes einge- tragen: Durh Beschluß der Generalver- sammlung vont 6. “Juli 1924 ist das Statut wie folgt geändert: Die dur Beschluß der Generalversammlung vom 17. Dezember 1922 ge}äßte und am 9. Juli 1922 eingetragene Saßzungsänderung wixd aufgehoben, Das Statut wird in seiner ursprünglichen Fassing ‘vom 7. No- vember 1920 wiederhergestellt mit dem Zusatz, daß der Geschäftsauteil, § 46 Saß 1, auf zehn Goldinark statt zchn Mark festgeseßt wird und daß der Nest des Gewinns, § 55 Say 3, bis zur Höhe von 1500 Goldmark statt 1500 Mark dem Neservefonds, welcher zur Deckung eines sich bei der Bilanz ergebenden Verlustes zu dienen hat, zuzuschreiben t. 1 Gold- mark = 1/2 nordamerifauisher Dollar. Großrudestedt, den 23. Dezember 1924, Thüringisches Autsgericht.

Herzberg, Elster. [94038] “Im Genossenschaftsregister ist heute bei dex unter Nr. 15 eingetragenen Genosfen- ichaft Cinkaufsgenossenschaft für das Bäerhandwerk e. G, m. b. H. pu Pera, Elfter, eingetragen: Die Genossenschaft ist nicßtig. erzberg, Elster, den 3, Januar 1929.

Das Amtsgericht.

Hildesheim. j [94039] In das Genossenschaftsregister ist am 29. 12. 1924 unter Nr. 120, Norddeutsche Sparbank, e. G. wm. b. H., Hildesheim eingetragen: Die Genossenschaft ist dur Beschluß der Genossen vom 10. April und 15. Oftober 1924 ausgelöst. Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind die Liquidatoren. „Amtsgericht Hildesheim.

Minden, Westf. ; [94041] In unser S E ist unter Nr. 78 die Genossenschaft unter der Firma „Hausberger Spar- u. Darlehnskassen- verein, eingetragene Genossenschaft mit unbes{ränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in Hausberge eingetragen worden. Das Statut ist am d. Dezember 1924 festge- stellt. Gegenstand des Unternehmens ift der Vetrieb einer Spar- und Darlehns- Zone zur Pflege des Geld- und Kreditver- kehrs sowie zur Horderung des Sparfinns, Minden, den 3. Januar 1925.

(Die ausländischen Muster werden

Altona, Elbe. 30. Dezember 1924, M.-N. 502, Gustay

L

ein L immer 80675, Flächenerzeugnis, r

Berlin.

Lothar Bieleck, i. Fa. Tabakfabrik Axani in Berlin, Ses 10 Vhr, Berlin - 2

S{hsndorff, Berlin-Wilmersdorf, Büngel-

(94037113

5. Musterregister.

unter Letpzig veröffentlicht.) [94505] Musterregister am

Eintragung |îns

Zander, Zigarrenfghrikant, Altona- Ottensen, Aufleger- Mnd Deckelbild, Fabrik- re. Angemeldet am V P,

24, Vormittags 11 Uhr. V] Lg

Das Amtsgericht. Ab e i s N

mnkurse und Geschästsaufsicht.

[94466] Ueber das Vekmögeu des Kaufmanns

von dem Amtsgericht itte das Konkursverfahren er- Verwalter:

Brunnenstraße 181, ist beute,

Kaufmann Marx

öffnet. Erne 63. Frist ee Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 15. Februar 1925) Erste Gläubigerversammlung am 2. Fe- bruar 1925, Ao, 115 Uhr. G fungstermin am 23, März 1925, Vor- mittags 10F Uhr, ium Gerichtsgebäude, J Friedrichstraße 13/14, I1I.

M. Januar 1926. den 9. Januar 1925, schreiber des A1 e. Abt. 81. N.

[94467]

_UVeber das Vermögen des -Kausmanns Emanuel Wollnex in Berlin, Ku1str. 28/29, Firma Emanuel Wollner, ist heute, Nach- mittags 1 Uhr, von dem Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- ¿ffnet. (Aktenz. 84 N. 5. 1925 a). Ver- walter: Kaufmann Schuster in Berlin, Königgräßer Str. 85. Frist zur -An- meldung der Konkursforderungen bis 1. März 1925. Erste Gläubigerversamin- lung am 4. Februar 1925, Vormittags 10x Uhr. Prüfungstermin am 3. April 1925, Vormittags 10 Uhr, im Gerichts- ä lge Friedrichstraße 13—14, Zimmer 106. Offener

i 2. Februar 1925.

925

[94468]

ögen des Kaufmanns

ohn, Berlin - Schöneberg, Barbarossastr. 56, Schuhwaren, ist heute, am 5. Januar 1925, Vormittags 11,05 Uhx, das Konkursverfahren eröffnet. Déx_Kon- kursverwalter August Belter in“ Berlin W. 30, Häberlandstr. 3, ift zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkuröforderungen

sind bis zum 28. Februar 1925 bei dem\

Gericht anzumelden. Es wird zur Be- {lußfassung über die Beibehaltung .des

Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und ein- tretendenfalls ‘über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 3, Februar 1925, Nachmittags 125 Uhr, upd zur Prüfung der an- gemeldeten BErroruvae auf den 31. März 9 ¿nittags 11 Uhr, vorx dem unter- Gericht, Zimmer 70

. ffener Arrest mit

im 1. Februar 1929

er Gertchts)chreiber

erihts Berlin-Schöneberg. Abt. 9,

[94469]

Ueber das. Vermögen des Kaufmanns Max Voigt zu Holzweißig, Petersrodaer Straße 78, ist am 2. Januar 1925,

Termin Auzeige-

eröffnet. mann Richard Kirsten in Bitterfeld. Kon- kursforderungen find bis zum 29, Januar 1925 bei dem Gericht anzumelden. Erste ersammlung und allgemeiner min am ags 10 Uhr, im Zimmer 18 Amtsgericht Bitterfeld,

/iz

Stodck Offener Arrest mit iets wird

ernannten odex die Wahl eines anderen qug ve

Kon

läubi

sißers W. Leopoldstraße 12 Ubr, das

1925. Ersté

Veber das und Goldar

Pestalozzistr.

der Konkursf 1925. Erste L eru

teplga Aue Ir

7d i cht Ueber das habers der

1925, Mitta Konkursverfa

wird zum

zu Beibehaltung Wahl eines

§ 132 der egenstände,

Termin

in

1isleben.

11 Uhr, worden.

rüf mlung 8 07

Veber das

onsulent Tr

orderungen 1925 be wird zur B

eines anderer Bestellung e

“den 930, “Dezember 1924.

Das Amtsgericht.

Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren

rungen au

raunsechweig. j Veber das Vermögen des Kaffeehaus-* Dunker

und der Kaufmckhn Kaiser-Wilhelm-Straße 37, zum Konkurs- E verwalter ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldung von Mart eerungen bis zum 30. Januar

3. Fehruar 1925, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner 25, Februar 1925,

Chárlottenburg.

Berlin-Halensee, Kurfürstendamm 106/107, t heute, Vormittags 11 Uhr, von dem mtégericht Charlottenburg das Konkurs- ver{ahren eröffnet. Verwalter: Konkurs- verwalter Hinrihsen in Charlottenburg,

ays1925. Aktenzeichen : 40 itenburg, den 30. Dezen

céswisg, Anhalt.

Nudolf Barthel in Coswig-Anhalt, In- Firma A. Nudolf Barthel, Bauaustalt für y Coswig-Anhalt, wird heute, am 6. Januax

schuldner feine U Zahlungseinstellung Vera hat. Bücherrevisor Friedrich

über die Bestellung eines Gläubigeraus 2] schusses und eintretendenfalls über die im

emeldetén-Forderungen Freitag, den 27. Fe- ruar 1925, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, anberaumt. welche einezur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinfhuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auferlegt, von dem Besiße der und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abge)onderte Befriedigung | frif ch nehmen, bis zum 314. Januar 1925 Anzeige

aliis{¿s Amt3gericht in Coswig A n g. Mae Neber das Vermögen der Firma K. Erler Nachf. Inhaber Carl Gründler, Klempnerei und Installätionëges{häft in beute, am 3. Januar 1925 ) das Konkursverfahren“. Konkursverwalter ist d

mann Oito Schauseil in Eislebey, Mes und Aumeldefrist bis E

Zimmer 49 Nmtsgericht Eiskeben.

roch.

H. Hamachex in 5. Sanuar 1925, Konkursverfahren eröffnet, da Ueberschul- dung des Vermözens obengenannter Firma gane gemacht ift.

dem Gericht anzumelden.

eintretendenfalls über die im § 132 Konkursordnung bezeihneten Gegenstände, ferner zur Prüfatng der angemeldeten Forde-

fursverwalter ist der Kauf-

2. Februar 192d, iefigen Amts-

l

ren ——

[94470]

in Braunschweig, 25, i heute, Mittags Konkursverfahren eröffnet B. Mielziner, hier,

Gläubigerversammlung am

Mrs am ormittags 10 Uhr, eriht hier, Wilhelmstr. 53,

( den 5. Januar 1925, erihts\chreiber chts "Braunschweîg, Abt. 2,

[94472] Vermögen des Uhrmachers beiters Adolf Wieder in

57a. Frist zur Anmeldung orderungen bis 28. Januar

in am

I. Stock, Zimmer Nr. est mit Anzeigep{i

sschreiber des Amtsg Abt, 40.

Vermögen des Kaufmanns

eleftrishe Anlagen in 8 12 Uhr 30 Minuten, das ren eröffnet, da der Gemein- eherfMuldung -und feine Der eltge in Roßlau Könkuréverwalter ernannt.

Konkursforderungen sind bis zum 20. Fe- | 2 ruar 1925 bei dem Gerichte anzumelden. r Beschlußfassung über die |

des ernannten oder die anderen Verwalters fowie

Konkursordnung bezeichneten ferner zur Prüfung der an-

Zimmer" Nx...1, Allen Perfonen,

die Verpflichtung Sache

auch

dem Konkursver-

Dr. E i si (94474)

Helbra, ist Vormitt:

ungstermin und tubig am 20. Februar 1925*Bor- Uhr, vor derm unterzei{neten

amburg.

in Firma Gottfried Hagen Aklie1 scha}t, Rathauêmar{t+8 ITL, Fäbrik und Lager: Wilhelmsbutß;*Lagerskltäße und Hobelwerk, ist *heuté, - Nächmittags 2,10 Uhr, Konkurs eröffnet.“ Verwalter : Amandus Lange, Lilienstraße 36. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zur 31. Ja- nuar d. J. einschließzlih. Anmeldefriit bis Gläubi ubigerve Gläubigerversammlung und | ß E n 6. Februar +1925, |9 ormiitags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude | des An toggeats Charlottenburg, Amts-

ti4 Ubr,

1 Konkursforderungen bis 30. 1. 2%

mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Sißungsfaal, Termin anberaumt. Allen masse gehörige l _ha oder zur Konkursmasse etwas s{chuldig find, wird aufgegeben, meins

Personen, weld)e eine zur Konkurss Sache in Besiß haben

nis an den Ges chuldner zu verabfolgen oder zu eisten, auch die Verpyflihtung aúferlegt,

bon dem Besiße der Sache und vou den

für welche sie au derte Befriedigung n, dem FKonkursverw Sanuar 49% Anzeige zu j t in Greven

¿ [94478]

s Vermögen des Ingenieurs

n NiKFerschabbehard in Beucha, Ins rma Maschinenfabrik Beucha,

wird heute, am 2. Januar 1925, Mittags 12x Uhr, das Konkursverfahren . eröffnet, 2 Konkursverwalter: Herr Nechtêéaiwalt Dr. Schroth in Grimma. z

Anmelkdétrist bis Waktlté#min und igstermin am 2. Febrfar 1925, itfags 95 Uhr. Offener Arrest mit epflicht bis zum 24. Jäßwäár 1925.

rit Grimma, 2. Januar 1925.

Sanuar 1925,

__ 194031] Veber das Vermögen der Gesellschafi Aktieugesell-

, Sâge-

März d. I. einschließlich. Erfte mmlung: Mittroóéh, d. 4. Fe- ._ Ke Borm. 10 Uhr 30 Min. lef Prifungéstermin: Mittwoch, d, Vorm. 10 Uhx 39 Min. f, 3. Januar 1925. Das Amtsgericht.

A 94479] Ueber das Vermögen des Kaufmanns

m] Ludwig Schmitt, Großhandbüng elektro- techni)cher Hinüberstraße 12, wird beute, am 6. Jd- nuar 1925, Mittags 12 Uhr, tas Konkurs- verfahren Dr. ftraße 9, wird zun Konkursvétrvalter=êr=__ naunt. Konkursforterungen siS - bis zum 20, Februar 1925

Bedarfsartikel, Hannover,

__ Der Néthtóantxalt Hannovex, Bahnhofe

eröffnet. Mähnz in

eridt anzu- melden. Erste Gläubigerversa ung ift auf den 3. Februar 1925, Vormitiags 10 Uhr, und Termin zur Pêlcfüng der angemeldeten Forderungen auf dèn s. März 1925, Vormittags 10 g vor dem

Amtsgericht Hannovgz 2j 5 R

bei dem G

leide HMolstein.

Neber das Vermöge delsgesellschafi J. Kühmann &F ibrer Inhaber, des Kaufmanns I Rühmann und. seiner Ebefrau, Ftieda geb. Paay, in Heide, wird beute, am 3. Januar 1925, Vorinittags 115 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursvertwälter “Ht der Nechts8anwalt und Notar Dr. Postek in Heide. Termin zur Wabl einés anderen Verwalters, Gläubigeraus\{tüses und wegen der Angélegenbeit ach 132 Konkursordnung den 2. Febtnar 1925, Vormittags 104 Ukr. OFêénér Arrest mit AUeigefritt A März.1925. Anmelde-

[94482]

Bermögen der Frau Luise

rtmann, geb. Philipp, I#sfäberin der irma Se Schnepv Nähfl., hier, ragheimer Kirchenstr. 32 (Kiltgs; Weiße u. Wolhwvaren), ist am 31. 12. 24, Nachm. das Konkursverfabren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann R. Eggert, bier, Burowstr: 7a. mei it tar ite Gläubigerverfammlung am 28: 1, 25, Vorm. 107 Uhr, allgem. gstermin 7, 2. 25, Vorm. 10: Uft, vor dem

(94477) Vermögen der Firma H.

Jüchen wird heute, am Bormittags 12 Uhr, das

Der Nechts- ppen zu Grevenbroih wird

Pn Konkursverwalter ernannt. Konkur®-

sind bis zum 28. Januar Es

es(lußfassung über die Bei-

behaltung des ernannten oder die Wahl

1 Verwalters jowie über die ines GläubigerausfGusses und

den 4. Februar 1925, Vor

teten Geridt, Hätsckting, Zims- Feidner Arrest mit Anzeigefrift

5. Mt Königsberg, Pr., 31. 12. 2

Leipzig. [941483}

Ueber das Verinögen der Firtna Schwalbe & Co, Gesellswaft mit befsckitänkter Haftung, Manufakkur-, Wek nund Triko- tagenwarenhändlung in Leîbig, HOaime firaße 16/18 11, wird beute, am 5. Januar 1925, Mittags 124 Uhr, das Keafkuräver- fahren eröffnet. _Konfkfuräverwälter: Dauf- mann Artbur Schmidt in Librg-Leut&, Baßunhvfstr. 42. Anmeldefrist dis zum 27. Januar 19% 5. Wabl- und PrüfungS- termin am 7. Februar 1925, Verk: 2 Ubr. Offener Arrest mit AnzeigerAiSt Gs tem

{10 9

der | 15. Januar 1925.

_

Leipzig, den 5. Januar 1925. Das Amtsgerii. Abt. Tr A!