1925 / 9 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

v He s „K%

s * * h, O 4 E :

N '. Wi v, | ,

Eg M Bera rier, 98 Bear rnnm, „Ben, Die . Kaliprüfungsstelle hat in {hrer. Sißung am Handel und Gewerbe. rinzenstraße 2; 10. Dezember 1924 entschieden: Berlin, den 12. Januar 1925,

* Blumenstraße 29; i Morih Grobbining Generaldirektor der Glas- uid Spiegel- | 6. Oskar Warner. 4u Siedlung Cichkamp; 3. Max von Hauenschild, Geh. Regierungsrat, Landrat hann Siebentritt, Winzer, zu Lor am Rhein, Römer- l u ae r Gelsen irhen-Schalke zu Gelsenkirchen-Schalke; 7. Bernhard Stabe Mobollschroitt, au E Weserstr. 202; Rittergut ißer, zu Tscheidt Kreis Kosel: andvat a. D, und 82. a 3: N ? : Der Gewark\haft Rothenfelde in Heßlingen wird gemäß i S Straße ge eMenvat und Ziegeleibesißer zu Gotha, Straße 4; h M Sor. Gron - Eduard Wette, Amisrat und Domänenpächter, zu Dersew;, M 83. Werner Ollendorf, Landarbeiter, zu Donnersleben bei Wanz- E Se O E L D Ore e oran e Arens E : : i h : É ei Liepen, Kreis Anklam. T S4 —Tlewig : irk M burg: i e Regelung der Kaliwirtihaît vom 18. Zu eine endgültige I E N

16. fra -Sigibgse Bee der D Nidel A G, Bertiw- | L Gurt Bercs Ele: ta Macietenu, spertzfe 16: e E ipeim 'Knoth, Landarbeiter, zu Markranstädt, Hordis- | Beteiligungsgfer in Höbe von 3 7854 Tausendsteln pom, Hltobe 12. Zannar 10. Januar - 7 Gobeet Lèuze, Teilhaber der Firma Spinnereien, Webereien : Fa L E Ster amme tis, zu Neustodt a. H., Karo- - Robert Kaffl, Gutsbesißer, zu Dornach, B.-A. München: 86 (nton Greißy Holzhauer, zu Leutkirh i. Allgäu i, Würxttb.; | vom 22. Oftober 1921 (RGBI. S. 1312) vorzunebmenden Aende- Buenos Aires Geld Bew s Bus (Würitemberg); wen, Unterlemingen und Beuren zu Owen | 11. Walbert Pietsch, Sihriftseher, zu Berlin $0. 33, Taborstr. 14; "he g cln Li E Q und Mitlerguis, F 86. Wilhelt Be in, Landarbeiter, zu Hohenfelde |. S6lesw.-$.} | Li n A E a S E, T O | (Papieveso)- +1 (000 1600] e. 147 4a Berkard Soi y S i ob Straßner, Expedient, zu Cassel, Laadgrafenstraße 15: B Sa E ein, Kreis Friedland; 87. Otto Re VRNFIEDEL, 11: Ce S : N Japan A 1/608 1,612 1,608 1,612 18. Bernbard Laurenz Fabrikbesiber zu Ochtup i, W. 13. Quard Warnfi, Vorsicher ber Unfallcblelana Y der Oris! | 4 Karl dieto Oulteligee/ de Cecrts ias a eEcortebeiqa; F K Din o Bote ere da Horpeves, Post rost | Berlin, den 4, Januar 1925 fv r] Oi 21G | 210 201 : : Frid rstarbeiter, zu Hermannswaldau, Kreis Die Kaliprüfungsstelle. s O r e önow, in ; 0499 0601| 046 0,498

fabrikation zu Berlin W. 57, Ziethenstraße 23; 20. Otto As, Lederfabtikant zu Derli Van, 1: 22. Sobannes and M elsabrikant zu es E j 40. Gustas R fien eiche ViRRERON E E Auiterd. veotterdam | 16944 2169,86 | 170,10 170,61 L Arnstade 1 Wir. 4 O AREEO: und Mühlenbesiber zu 16. Her An, Oekonomierat und Gutsbesißer, zu Katerz Haynau in Schlesien, Gesindehaus. Vorstehènde Entscheidung ist der Gewerkschaft Rothenfelde | Brüssel u. Antwerpen | 20,99 21,05 20,94 21,00 23. Felix Rütien, Generaldirektor der Fie 2; A Oskar Uibrig ; : Berlin, den 8. Januar 1925. in Heßlingen, Post Fallersleben, am 8. Januar d. J. zugestellt | Danzig 79,80 80,00 79,70 79,90 24 f, Bod Me e Ura G.G. Bob Notanahe | D D A a A l Seösiau bei Welsblig r roe Und Rittergutsbesiher, Das Reihsversicherungsamt, worden. : elsingfors. ««+ -.| 10665 10,696 | 1055 1069 8 alte ies fabrikbesiber zu Magdeburg - Sudenburg, ats [palte 200 E E rafe F “diu Gürtnereibesiger, zu - Gotha, Kaiser- Schäffer. J. A.: Maeni>e. La «ooo. | 17,63 17,67 17,57 17,61 / 5 ' ) es i « Max Hôer, Maurer, zu Liegniß, Haagstr / e d, 1 G E Li M L e , Fabtikbesiber zu Berlin - Grunewald, 2 dar iger, loser zu Fricorich6 n Viktoriastr. 6; Ferdinad Rohe Ut, zu Domäne Frauken- 26. Westfälische Se oh. Oberbaurat zu Berlin-Wilmersdorf, Str D. V E n Mime | beine D A Md Hultheiß a. D. und Landwirt, zu Alt Es e . . i i Ea T y s : , -A, t i »- »: E ed , Ó - 5 E G R * 28. Karl Brinfinane Arte Merlin 80. 38, Pücklerstraße 38; L Heucibauer Straße l eandestelier S E be E ler, ittergutsbesißer, zu S<mölz, B. M Pro bis Ende Dezember 1924. <weiz 8090 8110 | 8116 81,36 i, Me un M c: 5 j s . -- Ï , , » he E vet T 1 u / 3 P v : l «e... .. À pa %/ 2 : Arnswaldstrasie A ap zu Hannover, Mittelstraße 2, Werkmeister, zu Berlin - Blankenburg, : Sni Biesmann, Landwirt, zu Alténbreitungen a. W.; E Reicböfilbermünzen : Déhtens ub GAG A Sens. E 24 697 60/68 A burg Prälatenstraße 34 1: und Maurermeister zu Magde- 25. Karl Gröbner, Arbeitersekretär, zu Darmstadt, Nieder- N fen (Pfalz &, Gutsbesißer, zu Hochdorf, B.-A. Ludwigs- 1. Im g M : Ein- __ Drei- __ Ein- Zivei- Fünf- ehn} ] _ Fünfzig- Stockholm und : 30. Hans Krebshmar, Stadtrat M é 2 Ramstädter-Stra e 33; : aen eied of i R net F Dezember Sen Uet: marfkstü>e marfstüde pfennigstü>e | pfennigstü>ke | pfennigstü>ke | pfennigstü>e | pfennigstüke Gotbenburg . « « « | 113,01 113,29 113,01 113,29 i B j dirat und Baumeister zu Leipzig, 26. on ader, Werkigvitte Ravensburg, Schussenstraße 14; Spöd, A. Kar nut e; urgermeister und Landwirt, zu sind geprägt MAEE D 4 R R RM RM “N RM Budapest. E Vas E. dos HEE Ober- A Jost, Bürgermeister und Landivirt, zu Bermuths- ern N 9 449 950,— 2 456 74b,— 75 157,95 : 288 272,4 669 330,95 669 841,70 99 231,— } 4 e 2 i ; / 23 387,87 32 277,44 209 160,25 413 574,40 17 246,— E : Ausländische Geldsorten und Banknoten,

Weststraße 28: 97. Gust L A av "le i 31. F. Smidt, Stadtrat und Baugewerksmeister zu Erfurt, realshule 2; (t, De Lege, An E ; ; München 2 360 696,— | 2 765 748,— | 273 500,— E u 35 060—| 207 000,—| 349 700,— die 1/250 000,— E 26 500,— 69 000,.—| 110000,—| 240 000,— 27 716,— A

Dalbergêweg 10; 98. Albert Ni d R ? j i » t Ni>el, Schlosser, zu Boch i 7. E : : i E L A E und Maurermeister zu Darm- : Seova 2 er, erne ile du Sonder; ; Greis A N Rittergutsbesißer, zu Mettschlau, Wpuldenhütten. 33. " 4 U y on Fahrner er, zu Frei i. B. i . U S ; A e A E und Bauunternehmer zu Elberfeld, 31. Alfred Bleil, Dreher, ju Breslau Sue j oi ar vei Gl Schntidt, Administrator, zu Blankenfelde bei Rohrbe>: Stuttgar A Le 40 000,— 11384222| 96000,—| 41875,— t 34. Karl Kübler, Hoswerkmeister zu Göppingen; E Moabit e uf e r, zu Berlin NW. 87, Alt / Joadim “Beta e a O Ln Schwabach ( amburg - ial fm ias Aale) fans) I: (den Banknoten 12, Januar 10, Banne 39. Dia Naber, Baumeister zu Freiburg i. B., Zasius- t Sor [f, Fabrikarbeiler zu Augsburg, Derchinger Str. 24; | N | B E SINEE, M Gumme L . « «}: 13334 146— |- 9 222 493,— 319 045,82| 574452,20|- 18391 491,20| 2084 991,10 144 193,— O D gt Bk 6 Brnno 6 A, ; j . Georg Alten, Bauführer, zu Berlin-Nieders{önh Da isor. . Walter Buchholz, Gutsbesi S Vor ren ge- W s O Be overeign8. . 52 y 0, ; 96. Bruno Grunert, Buchdruckeroibesibex zu Berlin 8W, 11, Wilhelm-Straße 8; A A Tes gul Brademann, Gutöbesißer- A E, P igt Be | 122046 276,.— | 120991 107,—| 145226046 |_8615205,66| 15493 82085 |_34 336 320,— | 108439 574 | 20 Fr.-Stücke. « -| R o56 16,21 16,29 87. Hermann Gutschow jun., Kaufmann zu Berlin-Zehlenborf Dan Maoig, Bav erle, n E sdérste, 273 C iebmannshorst b va ieder Gesamtprägung . | 185 350 421, | 126 213600, | 1771 29627| 4 189657,86| 16885 312,05| 86421 311,10| 108583 767,— | Amerit. O Da L Ce 1021 4179 , , S1), 2 2: A , i: s 1 l Im, . h ; 7 1 4,17 38. Curt Mähler, Kaufmann zu Dresden-N,, Förstereistraße 18; 38. Sins R ia: Oldenbur lofterstraße N Öliente 32963. 420— 272,70 553,30 2279, Argentinische s 1'694 1'674 1,655 ' A 4 ster Sevi Ci - Cid G E a : T3b 338 845, | 126 208990, _| 1 770966,64| 4 189 227,86 | 16 885 039,35 | 86 420757,80| 108 581 488,— | Brasilianische. « «} 0/98 „Obl | 048 Hemmerds, Kreis Hamm; f vil Dee *) Val. Reichsanzeiger vom 11. Dezember 1924 Nr. 292, : | ( ia che r f bar | 2007 92017 90/07 A n ray A Se Rati, Mothenteia bei Wiesbaden; Berlin, den 8. Januar 1925, i utte i Belgische . . « 20,94 21,04 A zu Czychen, Kreis Oletko; /& D. und, Rittergutsbesißer, : : Haupibuchhalterei des Reichsfinanzministeriums. i Bulgarische . . 3,00 3,02 61 i i t : Kühl. - j i Dänische . . 74,71 75,09 75,06 4 i Danziger (Gulden) . 79,55 79,95 s

O Sieber, Fürstl. Forstmeister, zu Ernsee bei Gera : i : | 789 is Wuth g : R 10,50 | ranzo 22,4 22,66 22,52

; Pini, Nie T gu Bargleheigo, Kreis Stormarn; ranzösishe

H wee

12. Nudolf Treusch, Fabrikant zu Hanau S Oskar We : A

. L, F Ee , r s 26: . , 13, Ludolf Jsermann, Piano ea E e Berlin 0. 27, z firaße 60; gener, Vagerbenvalter, zu Frankfurt a, O., Göpel- 2. ei Nehrkorn, Oberamtmann, zu Middag Shausen ky

. 2 vaunschweig; 1 1 1 î 4

iede C

straße 8, ITT : : 4 Otte, Schmied, zu Magdebura, Nogäbße ; dolf Freiherr von Oer, Rittergutsbesißer zu Schloß Ege. Sisters, Fatbararbeiten n M C E E 0 borg bei Leyden, Kreis Ahaus i. W.; gel

Kurt

: oe s h

, s Eder, Expedient, zu ‘Jena, St.-Jakob-Straße 18; osef

ena, Direktor der Firma A. G. en- krank e de i j ; f Papp enfasse der Stadt Berlin, zu Berlin N. 39, Ravené- ; Heinr Kühl, Hofbesiber, zu Rade bei. Rendsburg; g9. Fridolin Wa Séilesien das Sch i j ro

tegemann, Baukontrolleur. zu Siedlung Eichkamp;

ugoslawien . « . « . | 6,92 6,94 2 [06 openhagen 74,91 75,09 75,16 eat

Weilmaier, Bergmann, zu Hausham, Kreuzweg 1;

S 5

Lissabon und Oporto 19,88 19,92 19,88 Oslo eee. 64,12 64,28 64,34 Ado

Uebersicht c , Rentenpfennig- und Reichspfennigmünzen in den deutshen Münzstätten M E 12:60 1264 1261 12,65

fik fet E D

aße

d O

bank jand s Co

S. Sr

pi _jaaò 2 S

bei 2

S

E

Gen und - Gutsbesitzer; zu 3 bei Wittsto> a. d. Dosse; R 4. Hiervon sind wieder ichael, ittergutsbesißer, zu Bassow bei n A s 11 576,— 4 605,— F

39. S eg ¿e Mimerziendat und Reeder zu Wiesbaden, baussee 53 a: 8 A R. Baurat und Ingenieur zu Berlin E Jovan Nebgielöki Baiunternehmer, au Berlin / 8, 14, f Betbmeantteck G7 Fleisherobermeister zu Frankfurt a. M 7 Bus R I B Gen tp Dbir» Basen j e [s 5e I 42, Jacob Astor, Kaufmann zu Berncastel-Cue Ï 41. Alfred Delle, Dreher, zu Cannstatt, Lazarettstraße 45; / : : -Cues (Mosel); 42. Arthur Wern ors L Dr. Johannes Braun, Geheimer Regierungsrat zu Berlin- 43. Heinrich Kassing, ‘Shlossee, u Bielefeld Fe strafe 9: a Í

_- Stegliß, loßst : Schloßstraße 41 a: 44. Anton Naberbäumer, Spinner, zu Greven in Westfalen, ger | D fest, daß gerade aus Rechtskreisen die von ihm na< Osten geführte talienishe über 10Lire 17,65 17,73 17,99 7,26

44. Karl Gruhl, Bergrat zu Brühl: 4 l 45. Theophil Frenzel, Prokurist der Niederlausi A rgenstraue 4; tto Jlse, Ritter ; lebed_ bei Detmold; : ou on ; ate ißer Kohlenwerke 45. Walter Ziem i ; : ; o Ilse, Rittergutsbesißer, zu Mensdorf, Kreis Delibsh; Preußen. ; 21

a L Ba d ie Sue rom | 4 R Lahn n Mana t Fra t | S S gend EiGaiieter, m Seinen, 0 E P Gn Mg er saal | E | Q u d irektion Nieder\{lesi 3 s é n Leufen, Former, isseldorf, ftr, , Ie) | S E : not L Ms ; S É A AOULO / j ,

n. Niedershlesien der rs{lesishen Kohlen- und 48, Karl varze, Arbeite. zu eat Weiser 26 Iv: j i Son D jo, Laudwirt und Bürgerineister, zu Lindflur, Der Preußische Ministerpräfident Braun hat die Ge- P eee Oldriscon en Tee M aale O E e D e Zu

, “A, WULzbUrg; äfte als Preußischer Finanzminister und Minister für Wissen | Lage, zu der die Abgg. Dr. No senber g (Komm.), Graf Ler hen - Schwedische A 7 112,72. 113,28 112,72

Brédt (Wirtichaftl. Vereinig.) und Sébweiter «6 < 80/87 81,27 81,16

Kokswerke zu Weisstein, Kreis Waldenburg: | 47. Anle Mia gaoitein, Kreis 2 4 rg; D 49. August illert, Zimmerer, zu Berlin-Lichtenberg, Warten- ¿rih Steinide, S 5p S g Hohanna-Sthachtanlage zu Bobrek; und Leiter der Gräfin- o E A G : Bi Uit Siulanitapbitee, ¿u Seehaufen, U.-M.; Wschast, Kunst und Volkbildung übernommen. e Anz att t i 4 Bohanna-Sbagtazlote ju Ber 0 Johan bener Buchbruder, zu Lübe Brolingstras 93; Srolatce E eibesißer, zu Dresden-Laubegäst, ; : | Dr.-Spa hn (Zentr.) zu längeren Ausführungen vertrauliher Natur | Spani\e . . . .| 59,15 59,45 99,3%

g Mar Hermann, Mitinbaber der Cisengieherei Hermann, | S? do m Hatie, Betriebsarbeiter, zu Berlin W. 66, Wilhelm- Richard Bruns, Landwirt, zu Oberbillwärder a. Minist für Landwirtschaft, Domänen | das Wort nahmen. Im weiteren Verlauf der Sißung “sprachen no<h | Fsheco-slow. 100Kr.

L a Dibsfau bei Leieia, Sn ete f ; is R : i 4 ; . Vilhelm Beerbaum, G1 6 M illvärder a. D inisterium r | ' i die Abgg. Hilterding (Soz.), Dr. Reichert (D. p Dr. u. darüber 12,565 12,625 12,57 L Tris ete buiftofite E ; N So G zu Frankfurt am: Main, Na>el i. M; j utsbesißer, zu“ Lösikew bei A und Forsten. ; D er R Freier: S g 12s 4 E P rial unter 100 Kr. 12,55 12,61 A s. D | f E —— a e E ioloaischen eilu ir Fischerei an der ammers (Zentr.) und Dr. ‘nee (D. Volkëp.). Damit waren S orteidit R 5,908 5,928 /

Gi U G pt Direktor der Oberschlesischen Eisenindustrie | _ Reben Ae il vate zt Frankfurt am Main, i Sérter fra L DIE, zu Vornstedt bei Potsdam, E A, a n Watte L Westfalen | die Betyrehungen des AussGusies „Wex die ta lingarille M T is ahl éé

% Find “64, Mle Sue e is | B: Det E Dr. Wundsch, Privatdozent an der Universität Münster, ist Beschlüsse wurden nicht gefaßt. : ; Die Notiz „Telegraphis@e Auszahlung* towie „Ausländische ; B5 acher, j s igesse ; a) Nihtständi Me zum ordentlichen Pröfessor an ‘der Landwirischaftlichen Hos : Tr Banknoten” versicht sich bei Pfund, Dollar, Peso, Yen, Milreis für ihtständige Mitglieder. schule zu Berlin ernannt worden und hat den Lehrstuhl für Der Gés@äftsordnungsaus\{u des Neihstags L ten, bei allen übrigen Auglandomerten für je 10 Gnbeiten A

behandelte vorgestern die no< unerkedigten drei Fälle der ver- eiten, bei allen übrigen Auélandswerten für je 100 Einheiten.

L Bülow fter PofblaSinstrumentenfäbrikant Berlin W. b7, : Phil sda, Diamanischleifer, zu Hanau - Kesselstädk, i Alexanderstraße 8; S R L Ot Ba ( E - Herinann Müller, Privatgärtner, zu Berlin-Gruneivald, MFisczerei und Fischzucht erhalten. Ober Ee Civ ads | hafteten kommunistis<henAbgeordneten, und zwar zu- ns, der im Zusammenhang mit

Walter Mügagae i L, s Ce | | a Strafe 5: e E zu Stettin, Fuiedrich-Karl- 68. Er ah Ae E Motdeburi Harödorfer Str. 10: |- * Biélrardailee. 16: © 94. Karl- Gminder,- Mitinhaber der Fi Ulri : . Srist Walter, Fabrikarbeiter, zu Radebeul i. Sa., Kirchstr. 3; | 2. Rudolf Schiffmann * Oberaärtiter “an Borsen g G. m. b. H., Spinnerei, Weberei De l E y S Sani Gat dciteT, gu Stettin, Erichstraße E Bossonvr “Sludse uh Obergürifler, “88, Berlin SW. 29, E E S I O I E A | ädt den Fall des Abg. Urbah | M Lal tut Sélaser, zu Bhmwigäbasta a Ri Feiciens- | 3, Geo Wall, Geecglrtrer, zu Berlin Tondelhos, Kaiseri dem Pambyuger Putls sn Ianoa 194 erha mon fe 2a es ca G E [ “tit 4 Genübersiht der Reichsbank voin 7. Zanúar Nichtamilichés. der kfommunistishe Antrag auf Haftentlassun 1925 (n Rlaminern ars im Vergleich mit der Vorwohé):

i orstineister,. zu olländisde . . „| 169,18 170,02 169,87

L282 B NE R e tg

S S P &

‘16, Geopold Brandis, Fabitbesi : G 2%, Gavritvelßer zu München-Gladbach l / ; Augusta-Straße 9; : Ei>ener Straße 44 a; ' 60. Josef Weber, Brauer, zu Mainz, Gaustr. 71IIl: C Svahe 9; : j id [ j a « M ; R . Paul / ärtiter R T E liegend erachtete, wurde 2 66. A E Sie aber der Firma Gbr, Goebel M Note Nr Tabakarbeiter, zu Lohne in Oldenburg, Audflfafrahe 18, Mee E, En R Terfe Deutsches Reich des Abg, aat E Es E P Aktiv R.-M : ahl i. Sa, Nr. 6; i De G A RLSS , | O E . : längerer Debatte abgelehnt. a. „M. aris Bes, Lederfabrikant zu Berlin-Pankow, Wollank- 62. E ee, grerthelfer, ¿u Naundorf bei Köbschen- Ÿ b) Stellvertreter. S Der Königlich dänische Gesandte Lahe hat. Berlin ver- |. 1. Noth nicht begebene Reichsbankanteile. « - ( pas zee 000) N ; : I: U - EV “_ ú [ h e "0 . : . Or iel i art a e. - A7 4 2 j i d i è d A % a 26: 68, Ord Siller, Schreinermeister zu Ludwigsburg in Würt- 63. E S, Bäcker, zu Landshut in Bayern, Nikola- Kolomiestrabe 6; Landschaftsgärtner, zu ‘Berlin N. 20, lassen, Während seiner Abwesenheit furt Be Legationaral ‘Nach mehrwöchigen Vorberatungen in einem Unterauéss<huß, der | 9, Goldbesiand (Barrengold) sowie in- und aus- 5 $9, Clem S Ub “Ee; 64 fra ust Stei ¿D “2 : . Otto Ulz, Friedhofsgärtner, zu Berlin-Weiße: Falkenstjerne die Geschäfte der Gesandtschaft. auch verschiedene rheinil<e Industriebetriebe besichtigt hatte, hat das ländishe Goldmünzen, das Pfund fein zu 4 - 99, A Milan, Geschäftsführer der Dr. Schwabeschen j straß 7. einer, Lederzuschneider, zu Cannstatt, Luisen- Wörther Straße 6; METe (Qu SELUUeRELYEN fee, ‘Plenum des Sozialpolishen Ausschusses des vor- 1392 Reichsmark berechnet 780 632 000 * 60 Bei e Bub (0 u Leipzig, Gellertstraße 9; 65 Eri Si Baiide : - Wilhelm Plauß, Privatgärtner, zu“ Charlottenburg, Sovhi läufigen Reihswirtschaftsrats vorgestern dem Nach- (+ 21 023 000) E Ka n Wilk ola, inistérialamtmann zu Berlin-Wilhelm8- f Beit adt Budchdru>ker, nr DonnersSwee i. O., Hoch- : Charlotte-Strafe lac E 1riotlenburg, Sophie- j rihtenbüro des Vereins deut|her zzeitungsverleger zufolge den Bericht und zwar: a gen, Wilhelmstraße 23; 66 inri Bes s Semi r Brinkmann, Landarbeiter, zu Dallmin, West-Prigni Parlamentarische Nachrichten, des Unterausscusses entgegengenommen und nach einer se<sftündigen Golbfassenbestand . . « . R.-M. 581 979 000 i ua G : l d, hinenbauer, zu Mi V ieler Etrase z8: i Goethestr ge U; t, ergärtner, zu Berlin-ehle ori In der vorgestrigen Sitzung des Auswärtigen Aus- id p Pen E i t n Bree en Be r: belastet) b dar y Statoty i i h N A5 t e aße 98; oethestraße 41; BE : ns “Qr. enjystem n den ; , s Golddepot (unbelastet) bei 62 de g A Groß, Stadtrat und Maurermeister zu Erfurt, Fischer- a rhein), Grüner p Seit aid zu Köln-Merheim (inks: * Stan ottsalt, Stadtgärtner, zu Rathenow, Gr, Milower her at D. Na! e Le E Ii is E ta ed Ars Fobte np a E rbe fd Ee loten ausländischen Zentralnoten- E O6 : E x T A Ns s raße 1;- E E Fa E : : : i gegen Stimmen bei zwei En e L 3. Si ste gAeE Betonbauunternehmer zu Düsseldorf, Basaltstraße ee Kontrolleur, zu Frankfurt am Mäin, Mühlen t Qovaud, Oberholzhauer, zu St. Andreasberg, | Feitungéverleger iy de Aidab lel G darin einig, "paß die S dei He de G aO its s t Hochote: niveite, R >ungsf biger Devis, a 260210 000 3 | uyten]straße G C: : A 2 ; ; Vot „Der Ausschuß empsie em MNeichsarbeitsminijiter ofenwerfte, i tand an de>ungsfähigen Devisen ) 70. Hans Klein, Metallhobler, zu Amberg, Eglseer Straße 50: - Frie! rid Maier, "Gärtner, zu Berlin-Marienfelde, Lank- Mr Er e, Rorsteen A Vttete. Verständigung: Perfkokungs- und Kohlendestillationsanlagen als Gesam1anlage den i ahe ta (4+ 7,006 000 An 1. le mit der Londoner Konferenz eing f pas | Bestimmungen des $ 7 der Arbeitszeitverordnung vom 2. Dezember 1923 | 4, , , sonsligen Wechseln und Sche>s „| 1883536 (00 Mit dem gleichen Stinimen- 180 548 000) 49 714 000 3 335 000 18 532

1. Hermann Siegel, Baumeister zu Gera-Reuß, Promenaden- 67. Wilhelm Heldt Mascineabaer e Slel QEME

64. Paul Brenner, Bauwerkmeister zu Stuttaart: 65. Carl Oberle Malermeister zu Karlsr he Deb î s wi ; 66. Dr. Geora Sydow Direlton toe igude, Debelstraße 1; } I Nichtständige Mitgliederaus demBerei istraße 28; politik durchb d die friedliche Entwidlung au : ; i ; in À, G. zu Ber L ; ( em Bereiche 9. Paul Auras, Gärtner, lin-Friedrichsfolho Frtonrt MY politif dur<bro<hen un D e uns : dem 1. März 1925 zu unterstellen. SW. 68, Kostraße 23; M Senn de r See-Unfallversicherung. Reiabold! Bütt A t SriedriMsselde, uieoride j E tet A af Mus e L i verbältnis wurde der von Tes Arta eo E A r A g} 5, E . Rein üttner, Gärtner, ; i in Flova 1g, : L ; isf ott abgelehnt, wona einer Verkürzung der Arbett8zeil In den ner, zu: Berlin-Grunewald, Winkler denke mit herzlister Anteilnahme der Deutschen in der Data Ss und Kokereibetrieven zurzeit niht zugestimmt | 6, L (4- 10 907 000)

67. Nichard Ei Feb due i in Leiptig, zu Debl bei Leiprio, Pert g tnar A-G. » mig Aubeitgeber: Reinhold | i i ándège Mitglieder A 5 ; O HBAE belegt bleibenden Z die wiederum die s{<wersten Lasten 1 ; 1 » POON L Civauß, i j i j ps ang gemi 7 ite i „4 werden fann. elehnt wurde auch ein zu Beginn der Abstimmungen f Landarbeiter, zu Gr. Albrehtsau, Post dieser Entwi>klung zu tragen hätten. S Nor Siaats ree Eages Vediter L S D n tin ia vie Cinsübeana | 7, A E, 090 000 Z der Acbtstundenshiht auf den 1. Januar 1926 hinausfcieben wollte. (— 8721 000) p Effekten y é 109 908 000

68. Georg Schöttle, Jngenieur, zu Berlin W. 15, U i : 4 E Tui, Kaufmann, zu Darmstat, Marktplal T ; G T Greve, Kaufmann, ¿zu Hamburg 36, Jungfern- Rosenberg i, B.: i i tte D i; et, ToluriIl der auntoblen- und Brikett- ; j : e M - A ordnung richtete alsdann der g. Q f 1 L

a ee ch E ede Oehlertstraße 21: b) Stellvertreter. Voetne ae atsibner, Gärtner, zu: Berlin-Grunewald, Falaß der Prossernarertuen Lee E ise ¿egen s Gegen die Stimmen der Arbeitnehmer wurde ein Antrag ange- : |

erla ißer, zu Breslau, Kaiser-Wilhelm- . Carl Mathies, Kaufmann und Reeder, zu Hamburg 8 . Johann Rühl, Landarbeiter, ¿zu S{önei ¿ri E D G Holzindustrie Age tb ‘ie Aurfteils e n Meichs- | nommen, der den Reihéarbeitsminister ersucht, falls er sich, auf den D (4 81 909 000)

72. Karl Franzen, Architekt und Baugew Famei ; Grimmstraße 27; : : Schönebed, Friedrichs agener ‘Chaussee Ge bei Klein mitt Fee E E r lber diese R ngelzgenbeit unterrichtet | Standpunkt des Arbeitgeberantrags stellen sollte, in periodischen } 9, . sonstigen Aktiven , « - 1757 533 000

der ube, Freese ser, da Mlien an 1 n Tr al Bremen, Hurt R MffabridgefellsGalt | Af Mans, Foe Balpsceliniaiher, pa Bebidera Weinbero- Mi (6 s E ober abgeben fbnne = Meihäminisier | Zohentänmen Guan des e B r De e ebtersvsien in den Pas E

- 73. Gustav Riedel, Firmeninhaber, zu Berlin NW E es en, ÆursUrstenallee 9; raße 1; 1 P Dr. Stres rlärté darauf, daß die Angelegenheit den zu- aftlihe Tragbarkeit einer | : tba iraße 12; : 28A n . 52, Werft- . ermann Bruhn, Kaufmann, zu Flensburg Schifsbrückstraße; . Otto Finke, Landwirt El : s s ständi rejemann er Satiid- sei habe damals eine Hochofenwerken usw. einzufordern. In dem Antrag heißt es weiter, | 1 Grundkapital:

u : iefb &- ermann Bultmann, Kaufman ; i Alper zu le Nr. 122, Kreis Peine; indigen Reichéstellen durGaus belann? ey u. L ini der Ausschuß halte eine folhe Rückehr nur tür eine Frage des E 90 000 000

Wilhelm gen, Tiefbauunternehmer, zu GharlTottenburg, . Arthur Kunstmann, E Here G s 1 : Provinz S ndarbeiter, S Vienenburg (Lukas goll), r Sade ha bte ute E e ros art “dg Pams n L t A Lage Ee Bediscdichtesyflent Ani É G 6E (unver

i - Georg Rü>in, landwirtschastlicher Pächter, vid ite j ihn di itet worden | die schweren sozialpolityhen Dedenten gegen ichs b) beslossene Kapitalerhöhung 210 000 00

g ndwirtschaftlicher Pächter, zu Vorwälde, direktoriums stattgefunden, 2e E E E H f g den | noch zurüczustellen. , (unvetäkbert)

| S Meleivesloubs „e ooo 000 9/0 400 000

(unve1ändert)

s Hosanenstva e t . Leo Benda, Geschäftsführer im Versorgunas8am{t I Berlin B. Versicherte. 3 i Spiritus G. m. b. H., zu Berlin-Tempelhof, Rinababnftr. 32. a) Nichtständige Mitglieder. a e Kreis Wittlage; / 0 ei, ob im Interesse unf i tbe uet B) Versicherte y - Friedri Waak, Gewerkschaftéangestellte L i s “vak Sd Privatgärtner, zu Velten i. Mark, Friedrich- ührung der Holzunternehmungen der Mologa in Rußland für nol- a) Nichtständige Mitglieder bort, Gai L Gdnund Mül Landavbeit | mit d Salt A 1d fige Amt V eilglih ver östlichen 3. Betrag der umlaufenden Noten 1 799 797 000 ¿ istian Sto> Goschäftat; j . A j - Sl uller, Landarbeiter, Zohl Drönne- it der Haltung, die das Auswärtige Am | , , 9 0s S E E t ;42 E, Eeschäftöführer, azu Heidelberg, Werderstr. 38; b) Stellvertreter. wiß (Me>l.-Schwerin); r, zu Wohldhof, Post Drönne Birtschattöpolitik lee Vigcroiren habe, voll bejahen fönnen. | Gefundheitswefen, Tierkrautheiten und Absperrung | , & „stige tägli fällige Verbinblihkeit ( E E S “d Evans, eder, zu Berlin N. 31, Demminer O of Gawerkschaftsangestellter, * zu Hamburg 19 j Ae garn, Geschirrführer, zu Eheleben i. Thür, 2 O daran führte der N er L 5 E un EO maseregelx. onstige tägli< fällige Verbindlichkeiten .„ u Ben De s ; ; : inneberger 8 IT; i iu ( ; J i bs ei der Mologa um eine große, in #uSI! f f i Nen 32 056 00 Fer S Fa fenbeinscniper; ¿zu Dresden-A. 21, Augs- , Soseph Mee Abteilingöläler; ‘zu Hainkumn, Bitt / Fohanites Schalk, Landarbeiter, zu Oppenheim a. Rh.; vertrags durdiacikbne Mald- und Holzkonzession in Rußland handle, Das Erlöschen der Maul- und Klauenseuche ist 5, Darlehen bei der Nentenbank « - S Se pes Gee Anion Fioalniales, Krafentass / veg 10 Il; , rg, Vikarien- - August Heller, Landarbeiter, zu Theefen 6 ost Schildesche; die von den ersten deutschen Industriekonzernen und Fahfirmen errichtet | yom Schlachtvichhofe in Leipzig am 9. Sanuar 1925 amtli< Â Sali A L 5 Baden: , Krankenkassenverwalter, zu Oberkir< in - Carl Lünser, Büroangeftellter, zu Stettin, Barnimstraße 16 6; Peris Ati Öravenort, Post Jodlauken, ‘dn E E Weile rit. gemeldet worben. Gaievg eia (+ 45 670 000) . Heinri : x » ; »lert, Gewe : j ; ) aSMte ; enommen und bisher in einer fehr betriedigenden Z j . PoinriG Zwosta, Gewerkschaftssekretär, zu Nürnberg, Breite straße 101; rk[aftsangestellter, zu Stettin, Kl. Oder- - Georg Obkirchner, Landarbeiter, zu Freiham bei München Der info1ge e Ceaailaen Geld- und Kreditfnappheit in Deutiland Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren i, B; seinerzeit in Erwägung gezogene Abbau des Unternehmens bätte für Weseln R.-M. 553 820 000 (+ 61 000000). n wirtschaftlichen Betätigung [n Nr. 1 des „Reichsministerialblatts* (Zentralblatt

ass 5 Sietf Doepke, Verwaltu 03 s Cr U lensbur f i Y b Kre è i h bt 4 ie für das deut he

deutshen Scheidemünzen « « « - -

(+ Noten anderer Banken . « e s - - 000

- Arthur Seidel, Tischler, zu Breslau 13, Augustastraß; / , I, 1 e 80; raße 44 —4 nsterburg; ußland Nückwirkungen - g ; ér Reichsbank i 1. Konfulatwelen: Ernennung. Éxeguaturerteilungen. 2. Maß-

eorg Neben, Gummiarbeiter, zu Hamburg, Borstel 15: , g, Dorslelmann2weg i: L ] , TIIL, Nichtständige Mitglied rnsstt Knoll, Maschini örnide, voll i j i stellen und d b) Stellv ) g itglieder : ,„ Maschinist, zu Börni>ke, Prov, Brandenburg. oller Kenntnis aller beteiligten Negierungstleßen FrEOTEE aus dem Bereiche der landwirt schaftlichen - Gustav Wohlfahrt, andarbeiter, au Oberweimar bei end mit ihrer Zustimmung sh bembbt Le siberzuretten- Mit 2 und Gewihtwesen: Zulassung e E NE Na dem (Lt bee PfálitiSEen Ouvotbélen bauk : ge s Berk s t r {tfabr- dias em Beri glaubigung. n Ee EE Becortciiins e inLudw ia shaten am Khein über die Goldmarkeröffnung/»

: A andau, Tischler, zu Berlin 0. 112, Simon-Dah- Unfallversiherung Jof Loske, Schä ' t stminister damals nit

: j ; - : : : . Josef Loske, äfer j j ä im übri Neichspostminister damals ni t ‘wig 2 rhein, Ste ersarebär (fr. Kupfershmiecd), zu a A. Arbeitge be D M hen, f E in S@lesien, Donne er Viele A tas alieerfien Berliner Bankhause einen fue C, G O RT ues E Suiftr bilanz auf 1. Januar 1924 betr ná< der Erôffnungatbilanz die 3. ohannes Grumwaldt, Maler, zu Berlin-Tempelhof, Bose- 1 Fbiedrié v Of F d ienes i Vil Si Privaigärtner, zu Seehof, Post Teltotv, L Erei aatee der A r a E E von Waren. Verortnung über Entrichtung des Reichzanteils vom Summe ter Vermögenéwerte 6 529 354,20 R-M.. die Summe ter aße 40; ' ' qui besiber n, a elberg-Vollard, Landrat a. D. as NMitter- 30, August Stzau s Laudarbeit eis s worden Ul Medner unde aus N / inzelnen politischen arteien | Süßstoffabsazg. Ausübrungebestimmungen zur Lrittken Vereordnung Sthulden 40 354,20 R-M.. so das sih ein Neinvermögen von

« zu Schönow (Neumark); Stendalz t Be E O du der Nate Ten er e On russischen Wirtscha}tspolitik. r stellte über die Kraftfahrzeugsteuer jür auéländische Kratttabrzeuge. 6 485 090 N--M. ergibt. Hiervon fellen tem geseglien Reserve-

mar, Kammergut Nr. 1;