1925 / 10 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M E tj K «E L 4

Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: | @ dch, Main. [96053] | 30 Januar 192 einscließlich, bestimmt. | Woldenberg, N. M. [96064] | Esser in Euskirchen, Kölner Straße 117,

Rechtsanwalt Dr. Hohmann in Herne. |“Üeber däs Vermögen des Kaufmanns | 9, Termin zur Beschlußfassung über die Das Konkursverfahren über das Ver- | bestellt 6 o Anmeldetrist der Konkurstorderungen bis] Theodor Lohrber zu Offenbah a. M-,, | Beibehaltung des ernannten oder die Wahl | mögen des Kaufkmanns Richard Ze\chke in | Euskirchen, den 19. Dezember 1924, : ? : M. i i zum 31. Januar 1925 Erste Gläubiger- | Karlstraße 51, Alleininhaber der Firma eines anderen Konkursverwalters fowie Woldenberg, N M., wird nach erfolgter Das Amtsgericht. * : | verjammlung und Prüfungètermin: 7. Fe- | Metallshraubenfabrik und Facondreherei, über die Bestellung eines Glöubigeraus- | Abhaltung des Schlußtermins hierdurch ormittags 10 Uhr. O etallwaren und elektrische Fabrik Theodor | \chy}}ses über die in den $$ 132, 134, 137 autgehoben. Frankfurt, Oder. [96004] zeigepflicht bis z - | Lobrber, daselbst, wird heute, am 6. Ja- | K.-D. bezeichneten Fragen wird bestimmt | Woldenberg, N. M., denb. Dezember 1924. | Ueber denSchuhfabrikanten MaxPinnow, h nd

Die Termine w uar 1925, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- | auf { Montag, 19. Januar 1925, Das Amtsgericht. hier, Richtstr. 77, wird die Gelchäftsaufs nittags . Der allgemeine ———— sicht angeordnet. Zur Aufsichtsperjon wird : U

Amtsgericht H Nechtsäuwalt Dr. ¿Stein zu bach êterfnin wird beslimant auf Frei- | Zeulenroda. [96065 | der Kautmann Arno Geiseler, hier, Junker, i —— s E fis (7e ruar aua 025, Vormittags| In dem Konkursverfahren über das | straße 19, bestellt. i 1925. V e igerversar g: d

auf Zimmer Nr. 29. Purs en erbffnet. Konkuasuerwalter : Mt hr. y Vermögen des Kaufmanns Kurt Dinger| Fränkfurt a. O, den 7. Januar 1925, ] 6 0 L ages das Vermögen Vg Kau ns | Mitt / K ._ Fel Mor auge A era) ana und désseæw, Mere, Res (n Aa Das Amtsgericht. i ‘Albin Vogt in Fischbach (Nhön), Inhaber äl 70. FINECT, mtsgericht. mann, in Zeulenroda, Jnhaber der Firma i der Se E R u. Ziga- |P : Mi . März |' e [96062] Kurt Dinger in Zeulenroda, ist zur Prü-| Gengenbach. [96005] ! xettenveriandhaus Heinrih Vogt in Fitch- ormittags 10° Uhr, S ( Rebee das Vermögen der Hans Fra\ch, fung der nachträglich angemeldeten Forde-| Nach Rechtskraft der Ma 0 aa S las 12 L ago Miene E gn L Co Beg L n [des Wevaitas Uur Gesang fn Ei: nie He Ge(Kgsset Her das ver E Toft ; N . 1 : t : . P aae Tone Sen N en eegenae 1986, [gem tes, men, n Ysarm, Jndiitie f Lea uallhang qu berkfbtigenden | tant” j Biberach, ausgehoben, Gengen | g nd.his,. 31. Januar 1925 bei Em Gericht [96055] | das Kontursvertahren eröffnet. g Konkurs: Forderungen und zur Beschlußfassung der | bah, den 3. Januar 1925. Amtsgericht.

anzuméldel® Die erste Gläubigerversamm- 3 i: Gläubiger über die nicht verwertbaren a E a Anzeigenpreis für den Raum lung ‘und der allgemeine Prüfundstermi Uebér das Wermögen des Schlosseré | verwalter: Rechtzaanwalt Erath in Stutt- Vermögensstücke der Schlußtermin auf | Mam [96006] Der Bezugspreis beträgt monatlih 3, Goldmark freibl. L einer s gejpaltenen Einheitszeile L,— Goldmarf freibleibend,

: j : burg.

rmin i 2 1 \ C EONEE

10 WETLI dem unk Ms Vorstage beute, achmittags Ubr, das Ronfurs mit Anzeigefrist bis 2. Februar 199. mitt ti 17 Ub A Thür ischen dad Vermbten ‘es L vot Ga Aue B eiaiaa und Sn S eetióber (fle elilbscbtoler cue die ; E s einer 3 gespaltenen M L/4D MELEMGN ireibleibend. / dem unterzeichneten Geri i ó i; s irt. “mittags r, vor dem Thüringischen | Me. s : , 32. B nzeigen nimmt a

: O ffener Arrest ist erlassen E ade bra N Sndndieat Qustiobere au eft O Me N Amtsgerichte hierselbst bestimmt. wig Christian Peterten, DOderfelder O SW. 49, ee ars: h, E FAALAAEA die Geschäftsstelle des Reichs- und Staatsanzeigers ¡zum 31. Januar 1925. | inspektor i. R. Leo Strehl in Breslau, Le Tie U E O Aas Vote Zeulenroda, den 7. Januar 1925. Straße 21, alleinigen Inhabers der Firma nzelno Zan a0 Beintrum 1578 1) Ae VICL | Berlin SW. 48, Wilhelmstraße Nr. 32.

Auenstraße 17. Anmeldefris"#isr« zum r, «tlyemeliter rüfungs- ie Rae S Ho Arisibidpersen: Frievr, Vo 4 | D

26. Januar 1925. Erste Gläubigerver- n Samstag, den 7. i 1925, des Thüring. Amtsgerichts. Börienbrücke 2a. ? 200 tETe

(96048) lang L : d en : ttags 9 Uhr, je Justizgebäude, Hamburg, 8. Januar 1925. 20,

ittags 104 Uhr, ; , j i i blau, Simm ett Amtsgericht Stuttgart. | ATnswalde, [99004] P FITL. 10. Reichsbantgírotonto. Berlin, Dienstag, den 13. Januar, Abends. Postschectkonto: Berlin 41821. 1925 D E m moo

Ueber %as Vermögen des Tepxtilwaren- i : geschättsinhabers Friedrich Wilheim Arthur | Offer l aci ió=zum Das Getchäftsaufsihtsverfahren über | x ep. [95437]

Rudolph in Kamenz, Hoyeröwerdaer Bz. Münst 960631 | das Vermögen des Maschinenbauers Franz | “Hj Beschl 6. Juni 1924 L is s s

Straße 46, wird beute, am b. Januar 8 Januar 1995. » Bx. Münster. [ ]| Mittelbahert zu Arnéwalde wird, nah- | - ie dur Be b om Ou : 0 L S

ette D Aotieeveraliar, Bere E h geri Tertilclerdeafabrir mechn, Weberei G, m. | Lem der in dem Vergleichstermin vom l MiGait in Wierig, Bavriiche Einzelnummern oder einzelne Beilagen werden nur gegen Barbezahlung oder vorherige Einsendung des Betrages beriabten erof N onfurêverw E Herr | s b H zu Vreden i. W., ist heute, 6 Uhr | „erglei 10 t Anangamene E Straße 9, angeordnete Geschäftsaufsicht einschließlich des Portos abgegeben.

Anßrbefrist kis r L L A Mo, | Geme, Oldenburg. [96056] | Nahmittags, der Konkurs eröffnet. Kon- | po 30. Oktober 1924 bestäti t ist, hier- | ist, beendet, nahdem der den von der Aut- : j 36 ant 119%, 2. | Ueber das Vermögen des _ Fahrrad- | fursrerwalter ist der Rechtsanwalt Böker | d urch aufgehoben at ist, hier- | f Hts\chuldnerin mit ibren Gläubigern ab- U L R i ae a in N D Arrest E Mnwalde den 25. November 1924 C Sa Lo MEN L tate L ? ° Dee G ; - A. ¿ ; h Beri . D F c : i; “r hte D

nuar 1925, Vormittags 124 Ubr, das Kon | meldefrist bis zum "24, Januar 192. A aba T at Juhalt des amtlichen Teiles: Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- | Lon ou 1A Fanuas T elbe fiellte si heute auf 98 E

U rttionatoe Bitt Cordes in lder Erste Gläubigervertammlung am 20. Ja: | warmen. (960671| Leivzig, den d. Januar E Deutsches Reich A: Amst i e 12, Jannas: (W. T. B.) Der Kurs für die

uttion ._C i nuar 1925, Vormittags E r, im hiefigen In dem Geschäftsaufsichtsverfahren über Das Amtsgericht. Abt. Il A1, eutsche ei, Das Erlöschen der Maul- und Klauenfeuthe i E S Ta OO. uIcibe fedie sib: beute

49. | burg. Konkursforde ind bis 15. Fe- j ü y : : % | z ; bard 1995 anzumelden (Me Gläubiger: | tee rid Hg Suncar 1929 daselbst, ® | das Vermögen des Bilderhändlers Ewald | Nlirmbora. [bu : von den Shlahtviehhöfen in Chemnig und in Mannheim | guf 93,25—94,00 vH.

G 4 î î r î a ¡ ü i er ivat- É i : : D van Vermögen ‘bos aua versammlung ufd Prüfungstermîn 24. Fe-| Vreden, den 7. Januar 1925. ae O e Rate DEr S G lbe O E Bed R über die Notenausgaberehte d Pr am 9. Januar 1925 amtlih gemeldet worden. Bern, 10. Januar. (W. T. B.) Woenausweis der Shweizeri- Malthek Lemkes, Alleininhabers der Firma Arrest mit Anzeigepflicht bi6 1 Febru 1929. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts. | qufgehoben, weil der Schuldner bis zum | der Firma „Porzellanmetall“ Porzellan: : Preußen Verkehrswesen s Mon a oma L C Sande n Il Dezember 1929 J. A. Plasman in Köln, Unter Taschen- i l D. A 28. d. M. einen Antra Erò . Metallwarenfabrik A. G in Nürnbe : i: | l Und APRIUME Uan S T A6 : “Med

Soddé 191A ist am 7. Sanuar 1939, S D Altenberg, ENgeb (96246) | des Bergleichöverfahrens nicht eid Humboldtstraße d. als ek rectsfräitigen Bescheid über die Zulassung von Zündmitteln. 2. Winterausgabe 1924/25 des Mager s ch s. in Fralten: Iretalbelian) 316 624 I U ilen Ls E 5 Nachmittags 1 Uhr 50 Minuten, daë| plauen, Vogtl. - [96057] | Gn dem Konkurlverfabren über das hat. ($8 66 Abs. 3 Nr. 2 und Artikel [l | Zwangsvergleich beendigt, aufgehoben. Zahlreiche Anfragen beim Verlag des Reichskursbuchs lassen erkennen, L 200 200 4 Sin 1 8300600). Lombardvorsüsse 63 313713 (Abn.

Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- Nermös iht ein- * 208 | der Verordnung vom 14. 6. 1924, NGBl.| Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts. E E dak den Beziehern des Werks die Herausgabe einer 2. Winterausgabe ( i : C / Serre et MOTEe Der | Ueber dds Bermöge Der nos nicht eine | Vermögen des Fabrsfanien Jakob Reinse |S: 641). Nin: 03/24 O n Gi m | 1924/29, Anfang Dejember, nicht bekannt geworden lit. In viesor | (921072) Un 0 104779) Sonstige Altiva 22 05 469 (Abn, in Köln, Rothgerberbach 1. Offener Arrest | manu & Co. in Plauen/ Bahnhofstraße 15 ae Jak b Ner l nig G t} Barmen, den 30. Dezember 1924. Die G äfts fit über ‘die Haas i Ausgabe sind sämtliche, sehr umfangreiche Aenderungen enthalten, | 20 é "u it. Buie LEN OREE T eabiuB@ A tenant m Anzeigefrist bis zum 4. Februar 1925. | wird heute, am 6. Zanuar 1925, ad)- Pn B Geising, E mur Prüfu Das Amtsgericht. Abt. 1b. & Qu c Aktiengesell| aft n Priebus a Amtliches. j die R ae der iu BORE R ta L v 1M T G C Bttai 16S 500 746 Bn. E Tbeil an dem1elbenTage. mittags 3.15 Uhr, us Ko; kursverfabren | nahträglich angemeldeten Forderüngen T lam 6. Januar 1925. 6 Uhr Nachmittags, n a d Lee: ei * beträgt 6,50 R-M, Be- | 45 509 764), Sonstige Passiva 25 900 651 (Abn. 466 051). ; Erste Gläubigerversammlung “alt“6"Fe- | eröffnet. Konkursverwalter À Herr Nechts- | Termi f 3. Feb 19 Barmen. [95995] A Sghuldneri fgehobe 8 Rei eingetreten sind. Der Verkaufspreis beträgt ©, 10. X (W. T. B.) Wothenausweis b 1925, Vormittags 11 Ubr, und ier. Vormittags 01 ARE Eden bie -| Das Geschäftsaufsibtsverfahren über das N s der Schuldnerin aufgehoben Deutsches Ne ich. stellungen nehmen alle Postanstalten entgegen, & S AOS A x t uo Laa S air Ga : i S iee zum 9. j . Wahl Amtsgericht an|heraumt worden. S wr (Samuel Bierenbaum in Barmen, West Amtsgericht Priebus, 6. 1. 1925, Das Kollegialmitglied des Württembergischen Landes- : Klammern der Stand vom 31. Dezember) in Kronen: Goldbeftand elle, Justizgebäude, NRächens- | Prüfun(&fermi its P Ubr L Amisgeridsd Altenberg, Erzgeb- [saße 25, wird, nacrem der ‘in dem Seiweint. [96008] | gewerbeamts, Baurat Dr. Jng, Meuth in Sultger, ist auf 209 475 452 (209 491 766), Silberbestand 19 435 28 (20 277 205 erogtvlAb, Zimmer 223. gs D M mi den d, Januar 1929. Vergleichstermin vom 20. Dezember 1924| Ueber das Vermögen der Firma Gemes, die Dauer von weiteren fünf Jahren zum beigeordneten Mit- (478 259 531) De ags ales in Pro ent 49 E T lf don 7&nuar 1929. j bi Ar. .| Belzig. - [96028] | angenommene Zwangsvergle!ch dur rehts- | Spielwarenwerk, offene Handelsgesellschaft glied der Abteilung I für Maß und Gewicht der Physikalisch- Handel und Gewerbe. S (4 S 2 E auge e "(W T By M obenauswilé ver ericht. Abteilung 64. j A5 Das Konkursverfahren über das Ver- | krästigenBeschluß vom gleichenTage bestätigt | in Schweinfurt, und deren Teilhaber Technischen Reichsanstalt ernannt worden. Berlin, den 13. J 1995 OesterreiGif n Nationalbank vom 31. Dezember (in i L —————+ck ; M] 925. | mögen des Kaufmanns Erich Szech in | ist, bierdur aufgehoben. Nun. 50/24. | Hans Mei\h, Gustav Wetzel und Frau E O E ° i Mauviteri Zu- und Abnahme im Vergleih zum Stande vom %, [96050] Pil oe R L A 5 | Belzig wird, nahdem der in dem Ver- Barmen, den 6. Januar 1925. Babetta Göpfert mit thren Kindern in Telegraphische Auszahlung. 93. Dezember). In Millionen Kronen: Aktiva. Gold, Devisen und E L ied A, I Ueber das Vermögen des Aut L gleichötermine vom 20. Dezember 1924 Das Amtsgericht. Abt. 1h. Erbengemeinschaft, Geschäftslokal Bauern» Y_ Bekanntmachung Valaten 4 881 433 (Zun. 147 652), Wechsel. Warrants und Effekten ichard Kobîh in Leipzig -Schleußig. händlers Robert bili Karl Sli * {angenommene Zwangsvergleich dur rechts- Hei ertr gasse 10, wurde Geschäftsaufsicht zur Ab- «ber: dea sgaberechte der Privatnotenbanken 13. Januar 12, Januar 1880 213 (Zun. 74 425), Darlehen gegen Handptand 1379 (Abn. 37), Könnerißîtr 61, all. Inhabers eines Woll-, | Lr teinias Philipp Kar ing» | fräftigen Beschluß vom 20. Dezember 1924 | Werlin. [95996] | wenduug des Konkurses angeordnet. Be- über die Notenausgaveree \ Darlebens\uld des Bundes 2 178 184 (Abn. 17 080), Gebäude samt Weiß- und Spielwarenge|chäfts unter at a O Inhabers der Firma bestätigt ist, bierdurh aufgehoben. Die Geschäftsauffiht über die Firma | \{chlossen am 8. Januar 1925, Vormittags Die Notenausgaberechté - der Privatnotenhanken für das : Geld Brie} } Geld Brie} Einrichtung 43250 (unverändert), andere Aktiven 5 603 528 (Zun. gleihnamiger bandelegerihtlih nit ein-| S 1h Dich beate am 6. Fa, | Belzig, den 9. Januar 1925. E. Gurau & Co. in Berlin, Münzstr. 11, |9 Uhr 30 Minuten. Als Aufsichtéperion |Y „ste Kalendervierteljähr 1925 betragen gemäß $ 3 Absay 3 | Bus rbetg A 118 606). Passiva. - Aktienkapital (30 Millionen Goldkronen) 432 000 getragener Firma, ebenda, wird beute, am Ans Ae I aT Denie n L Ea Amtsgericht. ist beendet, nachdem der Beschluß vom |wurde bestellt Herr Gduard Hartman d ¡ivatnotenbankgesezes vom 30. August 1924 (RGBl, 11 (Papierpeso)+ « «« E UETS E LaN (unverändert), Reservefonds 4872 (unverändert), Banfnotenumläu s. Januar 1925, Mittags A Uhr, das | nuar 1925, Nachmittags 3 Uhr 15, das U Q A 19. Dezember 1924, dur den der anat Geschäftsführer der Maintaltreuhandgesell- es Privatnoten ankfgesepes 2 © E Japan «a o o 1,608 1,612 1608 . 1,612 $387 767 (Bun. 658 139, Giroverbindlichkeit und * andere Vet Konfkursvertahren eröffnet. Honkuröver- | Konkursverfahren eröftnet. Konkursver-| Berlin. [96031] | vergleid bestätigt ist, rechtsfräftig ge- | haft in Schweinfurt. S. 246) für die U Konstantinopel. . 2,30 2,31 2,30 2,31 flitungen 553 449 (Abn. 445 138), fonstige Passiven 5 209 906 walter: Direktor Wilhelm, Kuóthe in | walter: Herr Rechtsanwalt Gruber, hier. | Das Konkuréverfahren über „dgs Ver- | worden ist. 83. Nn 240. 24. Amitsgeriht Schweinfurt. Bayerische Notenbank . . . . . . 51147 023 R.-M. London 20,062 20,112| 20,115 20,165 (h “10 5TI) ta Sfr E Leipzig, Auenslr. 1a. Añmeldetvist bis zum | Fumeldetrist bis zum F ebruar 192%. | mögen der offenen H gesellschaft | Amtsgeriht Berlin-Mitte, Abteilung 83, ena [96068] Sächsische Bank zu Dresden . . « 5114703 New York. 4,195 4,205 4,195 4,205 D \ ch4 u, 10. Januar. (W. T. B.) Ausweis der Polni Ql. d 1925 Wahl- und Prüfungs- | W 5, FEbruar 1925, Vor- | Rojenthal & Pottlißer in Berlitz den 6. I. 1926, T HZFÍ x j MWürttembergishe Notenbank . .. 19728 137 Rio de Janeiro . 0,50L 0,503 0,499 0,501 F L E nber (in Klammern der Stand vom Sbruar 1995, Vorîn.9 Uhr. | mt S Prüfungöketmin, am | straße 14, ist, nachdem der in v V E Die Geschäftsaulsicht über die Firma Badische Bank 19 728 137 i Amsterd. - Notterdam | 169,54 169,96 169,44 169,86 hen Bank vom 31. Dezem er (in R B m A t mit Anzeigepflicht bis zum | L i 42, Vormittags .9 Uhr. | gleihstermin vom 17. November 124 Bielefeld. [95997] Horstmann & Matthias, hier, ist aare E E A A O t Brüssel u. Antwerpen | 21,06 21,12 20,99 21,05 20. Dezember) in 1000 D A Pee a cbselbestand. 956 955 ar 1925. Arrest mit Anzeigepflicht bis zum | genommene Zwangsvergleih dure Die über das Vermögen des Kaufmanns | !74g der Firma mit dem 9, Dezember 192 Berlin, den 10. Januar 1925. Pan as 79,55 79,75 79,80 80,00 Guthaben im Ausland 26: G E D 190 771 ig, «pen 8. Januar 1925. I Mp1 K. 2/20. ah frästigen Beschluß vom 27. November Friedrih Müller, Schuhwarengeschäft in aufgehoben; E Der Reichswirtschaftsminister. elsingfors 10,555 10,595 | 10,555 10,595 | (295 692), Lombarddarlehen 23 208 E TRA Mare S fat mtôgericht. Abt. IT A1. paggicht Plauen, den 8. Iquuar 1929. | bestätigt ist, aufgehoben worden. Bielefeld, Arndtstraße 19, am 16. Oktober | Amtsgericht Stendal, den 8. 1, 1925. %. A.: Dr. Reichardt. talien E E 0 O E E E A P : [95512)e Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts | 1924 angeordnete Geschäftsaufsiht zur | Waldheim. [96009] 2 L aen 6,84 6,86 6,92 6,94 010). HERIEE R Lyck. Z [96051] | Ueber das Vermögen der Haaje und | Berlin-Mitte, Abt. 81, N. 164. 24, | Abwendung des Konkurtes ist gemäß $66| Die Geschäftsaufsiht über das Ver- ‘openhagen 74,73 74,91 74,91 O i Lr ee Ueber das Vermögen der Firma A. H. | Quos Aktiengesellschait in Priebus ist am den 5. Januar 1925. Abs. 2 Nr. 1, 58 der Verordnung vom | mögen des Inhabers einer Shuhmacherei Lissabon und Oporto 19,88 19,92 19,88 Le Wagengestellung für Kohle, Koks und Brileits Schacht in Lyck wird heute, am 22. De- | 6. Januar 1925, Nachmittags 6 Uhr, das 14. 6, 1924 dur Beschluß vom 23. 12. | mit Motorbetrieb Theodor Max Bern- L ß D8lo .. ees 64,07 64,23 64,12 S EE am 12. Sanuar 1925: R Ube reie: Gestellt 23 893 Wagen. zember, Nachm. 5} Uhr, das Konkurs- | Konkursverfahren eröffnet worden, Ver- | Magdeburg. 4 [95503] | 1924 nach Einstellung des Vergleihs- | hardt in Waldheim ist dur rechtskräftig Preußen. n N 929,49 22,55 22,50 2 Ober sclesisches Revier: Gestellt —,—. verfahren eröffnet. Konkursverwalter : | walter: Kaufmann Kurt Tige in Görliy, | Das Konkursverfahren über das Ver- | verfahrens aufgehoben, weil Schuldner in eMigten Zwangsvergleich beendet. Bescheid über die Zulassung von Zündmitteln. ag E 12,60 12,64 12,00 g Bücherrevisor Hermann Majuch in Ly. Hospitalstr. 7. Anmeldefri)t bis 6. Fe- | mögen der Röschenk Fabrik für pharma- | erheblißem Maße seine Pflichten ver- mtsgeriht Waldheim i. Sa., i E h: chweiz . ««« 80,99 81,19 80,90 ‘036 ; / R R Konkursforderungen find bis zum 31. Ja- | bruar 1925. Erste Gläubigerversammlung | zeutische und kosmetische Präparate Aktien- | legt hat. den 7. Januar 1929. Der Firma A. Norres in Bensberg bei Köln wird | Sofia... ..«- 3,025 - 3,039 E ies Die Elektrolytkupfern E gh g Je Veremianen 2 bei dem Gericht anzumelden. |am 28. Januar 1925, Mittags 12 Uhr. | gesellihaft in Magdeburg, Kl. Münz- Amtsgericht Bielefeld. Ware. [96010] hiermit für den Bezirk des unterzeichneten Oberbergamts zum Spanien . ..- + - 59,43 59,97 99,4 / für deutsdhe Elektrolytkupfernotiz stellte fi laut Berliner Meldung

erverjammlung“am 17. Ja- | Prüfungstermin am 18 Februar 192%, | straße 3, vertreten durh den Vorstand, C x 9 f Stockholm und E des „W. T. B." am 12. Januar auf 143,00 Æ (am 10. Januar und Prüftutgstermin am | Mittags 12 Uhr, Offener Arrest und | Kaufmann Max Römmler in Magdeburg, | Bremen. 95998) | ggleber das Vermögen der Kalk- und Gebrauch in allen der Aufsicht der Bergbehörde unterslehenden Gothenburg . - 113,01 113,29 f 113,01 - 113,29 auf 142,75 4) für 100 kg.

Cr n [ M W i Betrieben das nachstehend bezeichnete Zündmittel zugelassen: Sas

25, Vorm. 9 Uhr. Anzeigefrist bis 6. Februar 1925. Scarnhorststraße 2, wird nah erfolgter | Am 5. Januar 1925 ist Geschäftsaufsicht armorfkalkwerke elda - Bredelar in eFLISUeUL DA d * | Budapest... « « 5,80 - 9,82 5,84 9,86 B

h 2 : ; ; a Warburg wird heute, am 7. Januar 1925 ; rndmi è 14841 inder. t f / 927

& Dezember 1924. 4 Amtsgericht Priebus, 6. Januar 1925, Abhaltung des Schlußterming hierdurch angeordnet worden über das Vermögen Nachmittags 4 Uhr, die Ge a tiaT Adi a) Bezeichnung des Zündmittels Sicherheitszündschnuranzünder N die p dime 5,907 E 5,907 5,9 Berlin, 12. Januar. (W. T. B.) Preisnotierungea

t î s % ck ————_—_—_——-_ 3 f ; e L 2 b i ., . .

ad E Selb. I. Beschluß, [96060] M dovebur den 2. Januar 1925 Lhiele, Jnh der Thandelsacrichtlich Thi angeordnet. Als Geschäftsaufsichter wird 9 Beschaffenheit 0 Wictungaweise des Zündmittels: Ju einer T für Nahrungsmittel. (DurchschnittseinkaufêEpreite

en. [96052] | Die mit Beshluß$om d. 12,4924 an- Das Ä: itsgeridt A, Abt B nagel Fi lix Thiel 5 der Rechtsanwalt Steimann, hier, bestellt. Papphülse von 90 mm Lnge, rund 7 mm _ innerem und 5 Geld d Banknoten des Lebensmitteleinzelhandels für je 50 kg frei Haus

Mebet das Vermögen des Kau}manns | geordnete Geschäftsaußsicht zu/Mbklvendung E I Ausdhtdversor ae et Bri Nistedt Warburg, den 7. Januar 1929. 81 mm äußerem Durchmesser, die am unteren Ende durch eine Ausländiiche Geldsorten un i Berlin.) In Goldmark: Gerstengraupen, lose S bis 26:0 Æ

August ‘Vogl in München, Wohnung | des Konkurses über dgs gen f R oen, Sachsen. 00058] in Bremen. Das Amtsgericht. eiserne Heftklammer fla gedrüdckt ist, befindet sih ein durh- 13. Januar 12. Januar Gerstengrüße, lose 15 091,60 7A Zo E aid 01 O Er M) D ; À 4 t / &#; B

Lange Straße 1/0, Geschäftslokal Altons- | Firma Porzellanfabnk Mjhae In dem Konkurse über das Amtsgeriht Bremen lohtes Zündhütchen, dur das ein dünner Eisendraht geführt Banknoten i: : : Î i‘ ; E : c r ff ini ; i ; j in ünd- l Brie Geld Briet 17.00 bis 19,00 M, Weizengrieß 19,25 bis 24,50 .#, Hartgrieß 24,50 raße 3/0, wurde am 7. Januar 1925, | Erben, offene Hayselsgefell[Güÿ irma Mayke & Philipp wird auf ist, der mit dem einen Ende auf dem Zündsage des Zünd R i 20,92 20,62 bis 29,00 Æ, T70.%/6 Weizenme 1 17,25 bis 19,50 .Æ#, Weizenauëzuge

littags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. | Schönwald, b) der Braueret Krs Gel Un i Îlts s | bütcens ruht und mit dem anderen Ende aus der Hülse dur overeigns. . . « 20,51 20,6L ; R c Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Dr. K N 1 Mülley in SWVönfvgld y O E O Saki D eschäitsaufsicht über deb Ves 8, M und deren Boden herauëragt. Die Zündung erfolgt durch kurzes S Fr.-Stüde A h 3 4.255 E O n L A Buen Ub ad Offene A ae R S nate L N a d P p C A I So E E O Amts- | mögen des Kaufmanns Siegfried Lilien- j Par ite D ade o: ien M E B O ) Doll; L172 102 4178 4,192 vie 93, 00 Langbohnen, haudverlesen 27,50 bis 33,00 „4, Linsen, ffener Arrest nah K.-O, $ 118 mit Anbf 7}räl@e A fer D M geriht zu NRochliy einberufen. Tages- | feld zu Dortmund, Betenstr. 22, Herren- d rp an C ann d Pappscheibe als Handhabe versehen ist. Amerik. 1000-5 Doll. j 1D 117 4:19 fleine 18,00 bis 25,50 4, Linfen, mittel 31,00 bis 42,00 Æ, Liusew zeigefrist in dieter Richtung bis 27. Ja-} hteiMeidAAe / cines” E L Beschlußfassung über Zahlung | konfektions- und Herrenmodeartikelge)chäft, ; Breslau, den 9. Januagx 1925. 2 u. 1 Doll. 4,17 be 1'654 1'674 toe 44100 bis 56,50 Æ, Kartoffelmebl 19,00 bis 22,00 4, nuar 1925 ift erlassen. Frist zur E 1A ab) cines Kostenvorschusses an den Konkurs: | ist durch rechtskräftigen Zwangsvergleich machun en Der FOfforhergamt Argentinische . - - Le : 0/49 0'o1 | Makkaroni, Hartgrießware 43,25 bis 55,00 .#, Ciernudeln 47,00 meldung der Konkursforderungen im "s nee 7A verwalter für einen gegen die Firma | aufgehoben. ; de 6 E Brasilianische. - 24037 a0 187 90/08 90,18 1 73,50 4 Meblnudeln 23,90 bis 26,75 Á, Bruchreis 15,50

imsyer 643/111, Elisenstraße 29, bis r p Hermes" in Dortmund anzustrengenden| Amtsgeriht Dortmund, 30. 12. 1924 % Englische große . « ; ; G ; R J : : g ; 4 Mette x: i ; 75 M, Neis 19,00 bis 20,00 , glasierter Tafel- 2 annar 1980. ermin u Wabi f ge Boi erti g Lf, nete Msewie van Hale E Eisenbahnen. | ——— ia nb | N E Md lor | mie B60 vis S200 M Taseltlg, ata I274 Vis 1200 wals K d Pon

P:

eines ünderen Verwalters, eines Gläubiger- Antrag der Geme. Siön- | in Höhe von 5000 (fünftausend) Goldmark. | Elmshorn. 96001 : L e

und wegen der in K. -O. über das Vermögen a) *der,Fa. E Amtsgericht Rochlitz. Das Ee figausslGtöverfabten fiber 96011) Bekanntmachuug. i E Bulgarishe - - 3,00 3,02 3,00 B Dingen e R LO Da O A RUTIO 7A 00 00A 134, 137 bezeihneten Angelegen- ik Mich. Müllers GrÞên, | r das Vermögen der Firma „Nordischer | Tarif für die Beförderung kleiner Waren Nicht es Dänishe . . . 74,96 74,94 74,71 79/95 48, a ae 40/50 26 00 bis 68,00 Æ, Rosinen Caraburnu 1 Kisten Seiner Prüfungstermin : | Siy Schönwald, b) der Brauereibesizers- ]Stadätsteinach. Konserven-Export Krüger & Co.“ in Elms: | sendungen in den Zügen D. 11/12, D. 7/8. E Danziger (Gulden) . F E 79,09 e Aal ua 4. Sultaninen Caraburnu 75,00 bis 95.00 Æ Ms Eule T U | e Darin Qn Walen |nN ter Weie Lac be | Suanatrertis ten Oen engee im Gand von V0 Le Dentiches Reid, f 00 0 | N 1886 | Raguna duie o bo 14M Dannein lse Bari 206

„N t 8, c) der Ingenieursehetrau Lina Weidner, | e ilhelm Adler, ® wangsvergleihs beendigt. endungen im Gewichte von 9— A n R , e 7 100 y e (4, p „Jü j Amtsgeriht München. geb. Müller, in Schönwald, 4) des Kauf- | groändlung und Konfektion Elmshorn, den 3. Januar 1925, mit Ven vorgenannten Zügen durhgehend Der Reichsrat versammelt sich Donnerstag, den 15. Ja- olländishe . . « | 169,23 170,07 R Laee a O e U Io E mie: Lo0 U EIOOO tos E E EENEA manns Alexander Müller in Schönwald | berg Nat das Amtsgericht Stadiské Das Amtsgericht. zwischen a) Berlin-ck und Warschau, nuar, 5 Uhr Nachmittags, im Reichstag$gebäude zu einer Voll- | Ftalienische über 10Lire 17,6L 17,69 A Ln, Bal ia nee Sbklibere 110,06 nel, Vall, 04,90 bis 6E Le Offenbach, Main. i [96054] | das Konkursverfahren eröffnet. Zeitpunkt mite Bè| luß vom Heutigen zur Anhöruñg b) Berlin, Eydtkuhnen, Köln und Paris, sißung | P: ugoilawishe. - 6,78 6,82 6,879 6421 Siaechor 155.00 S 173,00 Æ NRobkaffee ' Brafil 215,00 Veber das Vermözen ber Firma Bach & | der Eröffnung: 7. Januar 1925, Nach- | der Gläubiger über die vom Konkursver- | Essen, Ruhr. (96002) | Lüttich abgefertigt. Nähere Auskunft er- E A Norwegishe . ._. 63,89 64,21 63,89 916 bi a0 M R Dre ff Zentralamerifa 250,00 bia 310,00 A Reuter, Fabrikation feiner Lederwaren, | mittags 5 Uhr 40 Min. 2. Zum Kon- | walter beantragte Einstellung des Ver-| Die Geschäftsaufsicht über das Ver- | teilen die Gep.-A. Berlin, Friedrichstr. ,_| Rumänische 1000 Lei- E E 4 9 13 Nf ffe Brasil ‘270.00 “bis "310.00 4, Röstkaffee Zentrale L Offenbach a. M., Schloßstraße 19, wird | ku16verwalter wird Rechtsanwalt Feßl in | fahrens mangels Masse jowie zur Piüsung | mögen der Schuhhandel FleliGott mit | Eydtkuhnen und Köln Hbf. Der Königlich italienishe Botschafter Conte de Bosdari | , unter 500 Lei —: E 11272 113/38 ( f ee 30.00 bis 400,00 # Nöstgetreide, loîe 2000 bis eute, am 30, Dezember 1924, Vormittag#ÞGelb ernannt. 3. Offener Arrest wird | der nadchträglich angemeldeten Forderungen | beschränkter Haftung zu en, Steelecr| Köln, den 6. Januar 1925. hat Berlin verlassen. Während seiner Abwesenheit führt der Schwedishe . - 112,72 LLREL 2087 4755 gus a S reu eo u S A S L Lis 11 Uhr, das Konfkursvertghreu. eröffnet. | erlassen. Allen Personen, die, eine zur | Termin auf Dienstag, den 27. Januar | Straße 61, wird aufgehoben, weil die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft, - Y Botschaftsrat Guarneri die Geschäfte der Botschaft. Schweizer . . 80,95 139 S916 59 45 tölt 100.00 bi Î 120.00 M _- Tee, Souchon gepackt 320,00 bis Konkursverwalter: Gerichtstaxator Jo- | Konkursmasse gehörige Sache ‘im Besiß | 1925, Vormittags 9 Uhr, anberaumt. | Schuldnerin der Vorschrift des $ 66 Abs. 3 Reichsbahndirektion. : : ; Spani\he « an R Í e S e S ck 400.00 bis 470,00 Æ Inlandszuder hannes Niedethof zu Offenbach,a:. M An- | haben oder zur E etwas. huldig | Zu dieser Versammlung werden die Be- | Ziffer 2 der Geschästsaufsichtsverordaung A Tschecho-slow. 100Kr. 565 12.62% 40 V , Tee, A gepa t N tfiicde 31 50 Lia 3550.4 meldefrist bis zum 30. Januar #925, Erste | sind, h aufgegeben, nichts an die &r teiligten hiermit geladen. Für den Fall | niht genügt hat. [96012] Bekanntmachung. Si : ; u. darüber 12,98 12,64 S LBEN ee I E O 5 bis 7 R Ki fibdonic 35,00 bis 37,00 4, Gläubigerversammlung: Mitw den | mei: dner zu verabfolgen odèrT Ju | der Einstellung des Verfahrens wird dieser | Essen, den 31. Dezember 1924. N eichot h Tiectaris, Teil IT. | 2 ; S is , unter 100 Kr. g 9 E 5/928 Quer ADUTIeE d Sis 0,00 bis Tams 4 Speisesirup, dunkel, 21. Januar 1925, Vorm. 10 Uhr r, leisté-auch die Verpflichtung N Termin gleichzeitig zur Abnahme der Das Amtsgericht. Mit Gültigkeit vom 15. Januar 1925 j Parlameutarische Nachrichteu. Oesterreichishe - 5,91 5,93 581 5 83 Zuersirup, hell, bi An Á “M talade Erdbeer Einfrucht 90,00 Allgemeiner Prüfungstermin: Miktrbol/Wên | vom Besiß der Sache und von den | Schlußrehnung und zur Festseßung der retten werden die Zuschlagsfrachten für die Das Ergebnis der Beisißerwahlen, die atn leßten | Ungarische . « 5,74 0,16 E A E bi Stern ees U lade, Vi efeudt 40,00 bis —.— Pflaumen- 18. Februar 1925, Vorm. 10 Uhr, Saal 70. Forderungen, für welche sie aus der | Vergütung und der Auslagen des Konkurs- | Euskirchen. [96003] Peter Eijenbahn ermäßigt. Näheres im Donnerêtag im Anschluß an die Wahlen des Präsidenten und der Vize- Die Notiz „Telegraphische Auszahlung“ fowie «Ausländische bis 99, Gie Ra A En Do L Suielale ie S3 Fen 3,10 bis Offener Arrest und Anzeigepfliht bis | Sache abgesonderte Befriedigung in An- | verwalters bestimmt. Die Schlußrechnun Veber den Kaufmann Josef Klee, Wein- | Tarifanzeiger. präsidenten im Landtag vorgenommen wurden, fonnte noch immer niht | Bauknoten“ versteht sich bei Pfund, Dollar, Peso, Yen, Milreis für e S Steinfal a Pa R en 3,70 bis 490 « Siedetalz in 80. Januar 1925. B spruch nehmen, dem Konkursverwalter bis | nebst Belegen liegt in der Gerichtsschreiberei | und Spirituosenhandlung in Euskirchen, | Hannover, den 7. Januar 1929. i mitgeteilt werden. Wie das Nachrichtenbüro des Vereins deutscher | je 1 Einheit, bei Oesterr. und Ungar. Kronen für je 100000 Ein- Gäden 4,40 vis 6.00 "e Siedesal in Punzen $90 bis 5,80 Æ O enba a. M., den 30, Dezember 1924, | längstens 30. Januar 1925 Anzeige zu | zur Einsicht der Beteiligten auf. Alleestraße 8, ist heute um 12,30 Nach- Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft. Zeitungsverleger mitteilt, sind Zweifel entstanden. Deshalb wird sich | beiten, bei allen übrigen Auslandswerten für je 100 Einheiten. De an fämal E Betra: L000 is 90 50 e Sratenscdunalz e Hessisches Amtsgericht. machen. 4. Die Frist zur Anmeldung vex} Stadtsteinah, den 8. Januar 1925. mittags die Geschäftsaufsiht angeordnet Reichsbahndirektion. der Ges{äftsordnungsausshuß beute mit der Brape beschäftigen, um Kübeln 90,50 bis 92,00 4, Purelard in Tierces 88,00 bis 89,50 #, ai Konkursforderungen wird bis zum Freitag, Gerichtsschreiberei des Amtsgerichts. 1 worden. Als Auffichtsperson wird Dr. Paul ; : es a a R een ff era teht die Angelegenheit Purelard ‘in Kisten 89,00 bis 90,00 Æ, Speifetalg, gepackt 65,00

P d