1925 / 13 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1 Ontertudbungsladen 2 Aufgebote. R

4 Verlo!ung « 900 Wertpapieren

d Kommanditgejellibaften auf Aftien, Akttengetellichaften

end Deutiche @olontalgelell chaften

e Befristete Anzeigen müssen drei Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. “o

Anzeigenpreis für den Naum eiuer 5 gejpa .tcnen

1,— Reichsmark freibleibend.

1 R d R OURE Ssdmeie s 2 Öffentlicher nzeiger.

—_ O O E D

Einheitszeile

aus ga.

Erwerbs. und Wirtkscha Niederlaßung « oon Nechtsanmälten Unfall int h

Banfauswette

Ner'ichiedene Bekanntmachungen Privatanzeigen s

ossens<aften. nnaliditäta. æ« BVecjìichecung

5

2. Aufgebote, Verlust: ZuU-

und Fundsachen, fiellungen u. dergl.

[98948 | Verichtiguug.

Die Zahblungbi\perre vom 2. Dezember 1924, betr. die Aktien der C. Lorenz A. G., Berlin-Tempelhof. wird dahin bericbtigt, daß es ftatt Nr. 17813 Nr. 27 823

heißen muß. 83. F. 90. 24.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 83,

den 6. Januar 1925. [98457 |

Die Zahlungsfperren über 1. die aus- ioébaren Schaßza1 weisungen des Deutschen K Buclhstabe a Nr 020 998 über 500 Goldmark, K Buch- stabe b Nr 040 765 über 100 Goldmark. K Buchsicbe b Nr. 040766 über 100 Goldmark, K Buchstabe e Nr. 034 004 über 96 Goldmark; 2. die 59/0 Neichs- s{uldvers>reibung Lit. A Nr. 258 782 über 9060 #; 3. die 329% Neichsanleibe von 1877 Lit C Nr. 5349 über 1000 4; 4 den 4% Pfandbrief des Brandenburgi- schen Pfandbrietamts tür Hausgrundstücke

Reichs von 1923

C 2440 über 1000 4 sind aufgehoben. Berlin, den 6 Januar 1925. Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 88,

Gen. IX. 1.

[98456]

Die Zahlungésperre über die Schaßz- anweifung des Deutichen Reichs von 1923 Buchstabe T Nr. 69117 über 100 Dollars

ist aufgehoben. 83. F. 62. 24. Amt®gericht Berlin-Mitte, Abt, 83, den 7. 1. 25, :

[98458] Beschluß.

Die am 17 November 1924 angeordnete bezüglih der 3 Stüd> Znvaberaltien der Glektrizitäts-Aktiengesell- schaft vorm. W. Lahmeyer & Co in Frank-

Lahlungsfverre

fint a. M. über je 1000 4 (Nr. 5535, 6076, 6914) wird biermit aufgehoben.

Frauïfurt a. M., den 10. Januar 1925.

Amtsgericht. Abt. 18, [98904] A

Erledigung. Die im Reichéanzeiger 34

vom 9. 2. 24 gesperrte Schles Elektr. u. Gas-Aft. Nr. 1660 ist ermittelt. Bertint, den 15. 1. 25. (Wp. 80/24.) Der Polizeipräsident. Abt. 1V. E.-D. [95905] Erledigung. Die im Neichsanzeiger 25 vom 0. 1. 24 gesperrte Dt. Dollarschagz-

auweisung zu 24 $ Nr. 206 372 ist er-

miitelt.

Berlin, den 15. 1. 25. (Wp. 92/24.)

Der Polizeipräsident. Abt. 1V. E.-D.

[98461] Aufgebot. s Am 6. 12. 1922 hat der Kassierer Stöbener in der Eisenbahn von Frankfurt na<h Limburg 16 dem Sarnitätsrat Dr. Frik in Dillenburg gehörige Mäntel bon Aktien der Farbwerke vorm. Meister Lucius & Brüning in Höchst a. M. ver- loren, und zwar die Nrn. 10329, 50 069, 90070, 54 108, 54 109, 177 192, 177 193, 177194, 177195, 177196 177 197, 938 930, 338 531, 338 532, 338 533 und 338 5934. Der Inhaber der Urkunden wird auftgetorbert, spätestens in dem auf den 14. Angust 1925, Vorm. 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer 17, anberaumten Autgebotstermin teine Nechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigentalls deren Kraftloserklärung er- folgen wird. Dasselbe Aufgebot gilt für die gleizeitia verlorene Kassenguittung Nr 41 der Firma Jacob Jtaac Weiller Söhne, Bankgeschäft in Frankfurt a. M., über 24000 M tür se<zehntausend Mark bezogene junge Aktien der Farbwerke vorm Meister Lucius & Brüningin Höchst a. M. Höchst a. M., den 8. Januar 1925. Amtsgericht. Abt. 6.

(98467) Aufgebot.

Die Firma “Tie> und. Seyfarth . în Erfurt, Alsenstraße 12, hat das Aufgebot folgender Wechtel beantragt :

. Name des Zakh- - i e Nemit- lungs- - e tenten zeit

Hannover- 10. 1 29 Hannover- 31. 1. 25

s 4 2.21 - c wie 162 ee

n 93/9 95 Gre vertrieb 10. 3 9 vertrieb

Der Ort der Ausstellung ist Hannover. Die Zeit der Ausstellung is unbekannt. Der Name des Bezogenen ist Siegmund Seligmann, Zahlungsort Hannover, Stä1 ke- firaße 1. Der Inhaber der Urkunden wind aufgefordert, |pätestens in dem au} Mittwoch, den 7. Oktober 1925, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht (neues - Justizgebäude, Volgeróweg 1, Zimmer 300) anberaumten Aw'gebotstermin seine Nechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigen- falls die Kraftloserklärung der Urkunden erfolgen wird.

Hanuover, den 9. Januar 1925.

Amtégericht. 27,

[98468] Aufgebot.

Die Firma Gottfried Nendler & Söhne in Schwiebus hat das Aufgebot des an- geblid verloren gegangenen, am 10. No-

vember 1924 fällig gewesenen Wechsels über 290 G.-M., der von Adolf Winter in. Berlin auf W. L. Bohlmann in Lüne- burg gezogen und von die'em angenommen worden ist, beantragt Das Ausstellungs- datum des Wechsels ist der 18. 9. 1924 Der Wecbsel ijt an die Antragsstellerin giniert Der Inhaber der Urkunde wird au!gelordert, spätestens in dem auf den 14. August 1925, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Zimmer Nr 8, anberaumten Aufgebots- termin seine Nechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls deren Kra!tloserklärung erfolgen wird. Schwiebus, den 10. Fanuar 1925, Amtsgericht.

{98462] Aufgebot.

Die Geschwister Wilhelm, Friederike, Johann, Josefa, Franziska und Julius Overlack in Bottrop haben das Aufgebot zum Zwede der Ausschließung der Gläu- biger der auf dem Grundbuchblatt der ihnen gehörenden Grundstü>ke Nr. 1—5 des Grundbuchs von Bottrovy Bd. 59 Bl. 834 Abt. 1IIT Nr. 4 für den Maurer Johann Schulte im Walde zu Eigen, Gem. Bottrop, am 17. September 1898 eingetagenen Grund|<uld von 300 4 beantragt “Die Gläubiger werden aufge- fordert, spätettens in dem aut den 9. März 1925, Vorm. 9 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, Zimmer Nr. 26, anbe- rauniten Aufgebotëtermin ihre Rechte an- zumelden, widrigenfalls sie mit ihren Nechten ausges{lossen werden.

Bottrop, den 6. Januar 1925.

Das Amtögericht.

[98466]

Die Ebefrau Albertine Janz, geb. Geb- hardt, zurzeit auf dem Wilhelmsbaderhot bei Hanau, hat beantragt, den verschollenen Zimmermann Friedrih Wilhelm Janz, ihren Ehemann, geboren im Jahre 1885 in Neischef (Nydzewo) im Kreise Szezuczyn, ehemaliges Gouvernement Lomsza, angeb- lib gefallen zu Anfang des Krieges in der Schlacht bei Lowitich, ‘zuleyt wohnhatt in Gombin in Russich Polen, für tot zu erflären. Der bezeichnete Verschollene wird autgefordert, sih spätestens in dem auf den 18. September 1925, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Berlin, Neue Friedrichstraße 13/14 ITI. Sto>werk, Zimmer Nr. 106/108, an- beraumten Autgebotstermine zu melden, widrigentalls seine Todeserklärung erfolgen wird. An alle, wel<he Auskunft über Leben oder Tod des Verschollenen zu er- teilen vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen. /

Amtsgeriht Berlin - Mitte, Abt. 84,

F. 43. 24, den 10. Sanuar 1925.

[98460] Aufgebot.

Der Winzer Franz Josef Quint in Wintrih/Motel hat beantragt, den ver- {ollenen Schmied Karl Quint, geb. am 22. Sanuar 1852, zuleßt wohnhaft in Montreal (Kanada), für tot zu erklären. Der vorgenannte Verschollene wird aut- gefordert, sich svätestens in dem auf den 4. August 1925, Vormittags 9 Uhr, vor dem * unterzeichneten Amtsgerichte, Zimmer Nr. 9, anberaumten Autgebots- termine zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen werde. Alle, die Auskuntt über Leben oder Tod des Verschollenen zu erteilen vermögen, werden aufgefordert, spätestens im Aufgebois- termine dem Gericht Anzeige zu machen. Berncastel-Cues, den 5 Januar 1925.

Das Amtsgericht.

[98459] Aufgebot.

Der Eigentümer Friedri< Futterlieb in Landsberger-Holländer hat beantragt; als Pfleaer für den verschollenen Gustav Paul Höse, geboren am 12. Juli 1880 in Landsberger - Holländer, zuleßt dort wohnhaft, diejen für tot zu erklären. Der be- zeihnete Verschollene wird aufgefordert, sich spätestens in dem auf den 8. Sep- tember 1925, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 33, auberaumten Autgebotstermin zu- melden, widrigenfalls ‘die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, wel<he Auskunft über Leben oder Tod des Verschollenen zu er- teilen vermögen, ergeht die Aufforderuna, spätestens im Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen.

Landsberg a. W., den 6, Januar 1925.

Amftégericht.

[98465] Aufgebot. j Der Kaufmann Carl Köhler in Schmal- falden hat als Pfleger beantragt, den ver- {ollenen Kaufmann Wilhelm Carl Noß- bach, geb am 21. Februar 1884, zuleßt wohnhaft in Schmalkalden und darauf am 5, Juli 1905 na< Buenos Aires (Argentinien) ausgewandert, - für tot zu erflären. Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert, sih spätestens in dem au} den 19. August 1925, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgevotêstermin zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung extolgen wird An alle. wel<he Auskuntt über Leben oder Tod des Verschollenen zu erteilten ver- mögen, ergeht die Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu machen.

Schmaikalden, den 19. Dezember 1924.

{98464] Aufgebot.

Die Frau Rojalie Zeidler, geb. Bader- mann, în ì beantragt, den verschollenen Arbeiter Paulus (Paul) Zeidler, geboren am 1. März 1867, zulest wohnhaît in Syandau, Breite Straße 70, tür tot zu erklären. Der bezeichnete Verschollene wird au'ge- fordert, sih spätestens in dem auf den 25, Septeinber 1925, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Potsdamer Straße 18, Zimmer 12, an- beraumten Aufgebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, wel<he Auskunft über Leben oder Tod des Verschollenen zu er- teilen vermögen, ergeht die Auftorderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Ge- ciht Anzeige zu mathen.

Spandau, den 2. Januar 1925.

Amtsgericht.

(97790] Oeffentliche Zustelluug.

Der Schlosser Johann Minderjahn, zu- leßt im Gerichtsgefängnis Düsseldorf- Derendorf, jegt ohne bekannten Autenthalt, Prozeßbevollmächtigte erster Instanz: Rechtsanwälte Dr. Wolff und Dr. Wenzel in Düsseldorf. hat gegen feine Ehetrau Elitabeth Wilhelmine Minderjahn, geb. Wilhelmus, in Düsseldor, Erkrather Straße 277 11, auf Ehescheidung aus SS 1965—1568 B. G B. geklagt. Gegen das Urteil des Landgerichts Düsseldorf vom 28. 4. 1924 hat die Ehefrau dur ihren Prozeßbevollmächtigten zweiter In- stanz, Rechtsanwalt Höh in Düsseldorf, Berufung eingelegt mit dem Antrage auf Wiedereinsezung in den vorigen Stand und dem Antrage. den Kläger tür allein schuldig zu erklären. Die Beklagte ladet den Kläger zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor den 3. Zivilsenat des Oberlandesgeri<hts in Düsseldorf, Cecilienallee 3, Saal 4, auf den 22, April 1925, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufrorderung, sich dur< einen bei diesem Gerichte zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevollinächtigten vertreten zu lassen. Die öffentliche Zustellung der Ladung ist angeordnet.

Düsseldorf, den 8. FXanuar 1925. DerGerichtsschreiberdes Oberlandesgeridhts.

[97783] Oeffentliche Zustellung.

Die Ehefrau August Svprießterbach, Anna geb. Kallus, in Oberhausen, Bogen- straße 3, Klägerin, Prozeßbevollmächtigte: RNechtsanwäite Justizrat Dr. Engels und Löffelmann in Duisburg-Nußhrort, klagt gegen ihren Ehemann, den Bergmann August Spriesterba<h zurzeit unbe- fannten Aufenthalts, Betlagten, auf Grund SS 1565, 15968 B. G -B., mit dem An-- trage aut Ehescbeidung. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- handlung des Nethtsftreits vor die dritte Zivilkammer des Landgerichts in Duis- burg, auf den 2. April 1925, Vor- mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, sih durh einen bei diesem Gericht zu-

gelassenen Nechtsanwalt als Prozeßbeyoll-

mächtigten vertreten zu lassen. i Gerichtsshreiber des Landgerichts.

(97784) Oeffentliche Zustellung.

Die Ebefrau Josef Kasprowicz, Sofie Emma geb. Klo, in Duisburg, Essen- berger Straße, bei Schepers, Nr. 201 I, Klägerin, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- anwalt Dr. Hemming in Duisburg, klagt gegen den Schiffsébeizer Jose! Kasprowicz aus Duisburg, zurzeit unbekannten Auf- enthalts, Beklagten, auf Grund $ 15668 B. G. -B. mit dem Antrage auf Ghe- \c{eidung. Die Klägerin ladet den Be- klagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die erste Zivilkammer

des Landgerihts in Duisburg auf den

19. März; 1925, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, ih dur einen bei diesem Gerichte zugelassenen Rechts- anwalt als Prozeßbevoll mächtigten ver- treten zu lassen.

Der Gerichtsschreiber des Landgerichts.

[97785] Oeffentiiche Zustellung.

Die Ehetrau Maria Josefine Reukauff, geb. Ehlers, in Hamburg. Altonaer Str. 37 bei Schmal, Klägerin, Prozeßbevollmäch- tigter: Rechtéanwalt Justizrat Mantell in

Duisburg, klagt gegen thren Ehemann, den

Bergmann Ernst Neufauff, früher in Oberhausen, Kaäthariuenstraße 74 111, jeßt unbekannten Auf!enthalts, Beklagten, auf

Grund $ 1565, 1568 B.-G.-B mit dem An- trag auf Chescheidung. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung

des Nechts\treits vor die dritte Zivilkammer

des Landgerichks in Duisburg, auf den 23. März 1925, Vormittags 9 Uhr, init der Aufforderung, sich dur

einen bei diesem Gerichte zugelassenen Rechtéanwalt

als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen

Gerichtsschreiber des Landgerichts. :

(97786] Oeffentliche Zustellung.

Die Ehehnau Anna Pelz in Kiel-Wid>, Prinz-Heinrih-Straze 39, Klägerin, Pro-

zeßbevollmächtigte: Rechtsanwälte Justizrat Kühnemann und Dr Grüter in Duisburg, flagt gegen ibren Ehemann, den Zimmer- mann Karl Pelz, zuleßt wohnhatt ge- wesen in Duisburg, Oberstraße 24, jeßt

unbekannten Aufenthalts, - auf Grund des

Das Amtsgericht. Abt. 3.

Spandau. Bergstraße 6, hat

Rechtsstreits vor die dritte Zivilkammer des Landgerichts in Duisburg auf den 19. März 1925, Vormittags 9 Uhr, Zimmer 177, mit der Aufforderung. sich durch einen bei diesem Gerichte zugelassenen Rechtsanwalt als Prozeßbevollmächtigten vertreten zu lassen. Gerichts\{reiber des Landgerichts.

[98472] Oeffentliche Zustellung.

Jn Sachen. der Ehefrau Margarete Hoye, geb. Rebling, in Sondershausen, Klägerin, vertreten dur< Rechtsanwalt Dr David, daselbst gegen den Kaufmann Arno Hotge aus Sondershausen, jeßt un- bekannten Auzpenthalts, Beklagten, wegen Chescheidung, ist Termin zur mündlichen Verhandlung aut den 3. Avril 1925, Vorm. 9 Uhr, vor der I[I. Zivilkammer des Landgerichts in Erfurt, Zimmer Nr. 99, bestimmt, zu dem der Beklagte hiermit geladen wird.

Erfurt, den 6. Januar 1925.

Der Gerichtsschreiber des Landgerichts.

4. Verlosung 1c. von Wertpapieren.

[99038] Bekannimachung.

I. Die für den 31. Januar 1925 aus- gelosten 5 9/6 igen Dresdner Roggenwert- anleibes<uldsheine v. J. 1923 find bei einem Durch1chnittékürse von 11,775 R.-M für 1_Ztr. märkishen Roggen mit : -

117,75 R.-M. für 10 Ztr. (Schuldschein

58.88 R-M ‘für 5 Ztr. (Schuldschei

,88 N.-M. für 5 Ztr. vuldschein

1178 M für 1 Ztr. (Shuldschei

; M. für 1 Ztr. uldschein Buchst. C) einzulölen.

IT Die für diese Anleihe am 1. Fe- bruar 1925 fälligen Zinsen (3. Zinétermin) auf die Zeit vom 1. 8. 1924 b. m. 31.1. 1925 betragen bei einem Durchschnitts- kurse von 11,775 N.-M. für 1 Ztr. märkischen Noggen nah Abzug der Kapital- Ce von 10 9% bei den Zins|cheinen über

29 Pfd. Noggen (10 Ztr. Kapital)

2,65 N.-M. bez. Gegenwert, 12$ Pfd. Roggen (5 Ztr. Kapital) L Bi T BE bez. erh tal) |d. Roggen tr. ‘Kapita 0,26 N -M. bez. Gegenwert.

Einlösungssftellen: Gebr. Arnhold, Dresden und Berlin, die Sächsische Bank zu Dresden, die Sächsiihe Staatsbank, Dresden, sowie deren Filialen und die Stadthauptkasse Dres den.

Dresden, den 10. Januar 1925. Der Nat zu Dresden. Finanzamt.

5. Kommanditgesell- haften auf Aktien, Aktien- gesellshaften und Deutsche Kolonialgesellschasten.

Die Bekauntmachungen über den

Verlust von Wertyapieren be*“iu-

den sich aus\<ließli<h in Unter- abteilung 2.

[98902] Waruung! ;

Wir machen darauf aufmerksam, daß Zeir Otto Hemmer, Dresden, früherer eiter unserer Zweigstelle Dresden, un- beretigterweise Afzevte der Zweigstelle Dresden, unterzeihnet „Hemmer“, aus- geftellt und in Umlauf geseßt hat. Wir warnen vor ‘deren Annahme, da wir jede Haftung ablehnen müssen. Die Angelegen- heit ist der Staatsanwaltschaft übergeben worden.

Wirtschaftsbank Bayern A.-G.

[96115] Baldur Versicherungs- Aktien-Gesellschaft Köln a. Rhein.

Die Tagesordnung der auf den 30. Ia- nuar, Nachmittags 4 Uhr, nah Köln im Gebäude des Barmer Bank-Vereins ein- berufenen Generalversammlung wird er- gänzt um: Auflösung der Gesellschaft.

Köln, den 8. Januar 1925.

Dex Aufsichtsrat. Arioni, Vorfißender.

(94937] Uno - Elektrowerk

Aktiengesellschaft, Frankfurt a. M.

Herr Max Oesterreicher is mit Wir-

kung vom 31. Dezember 1924 aus

dém Autsichtérat unjerer Gesellschaft aus-

ge! ieden.

[99043}

Vereinsbank Plauen A. G.,

Plauen i. V.

Die für den 27. Januar einberufene

Genexalversammlung findet nicht statt.

Der Vorstand.

[98500]

Aus dem Auffichtsrat unserer Gesell- schaft ist ausgeschieden Herr Direktor Karl Bauer, Erlangen.

Sanitätsgeschäft M. Schaerer A. G,

L 1568 B. G.-B. mit dem Antrage auf

hescheidung. Die Klägerin ladet den Be-

Der Vorstand.

kTlagten zur mündlihen Verhandlung des

——.—>

{98590} Bekanntmachung.

Aus dem Autsichterat un)erer Gesell, |

schast sind ausgeschieden: Justizrat Eylardi zu Unua, Gutsbesiger Hunsdie> zu El'\en. Neu eingetreten sind: Klärme1ister Hellwig zu Unna, Gutsbesißer Lange zu Beusingsen, Soest, den 13. Januar 1925 A.-G. Nußhr-Lippe-Kleinbahuen, Der Vorstand. von Werthern. Heinriq. [98534] E

Unseren Herren Aktionären zur Kenntnis, daß die Herren Jo!'ef*Milz, Max Winter und Hans Gieyzen ihr Amt als Mitz glieder des Aufsichtsrats unserer Ge]ell- schaft niedergelegt haben.

Düsseldorf, den 13. Januar 1925,

Weinkommissions-Bank Aktiengesells<haft, Düsseldorf. Der Vorftand. Harke. (85271] :

Durch Beschluß der außerordentlichen Generalversammlung ‘vom 10 1. % is die Liquidation der Ge1ell\<haft bei{1ossen und zum alleinigen Liquidator der Unter zeichnete bestellt worden. Ich fordere hi-r mit die Gläubiger der Gefellshaft auf, ibre evtl. Forderungen bei mir anzumelden, Tagbau Aktiengesellschaft Breslau in Liquidation. Alfred Fi\cer. [97452 : F

Nach dem Be1chluß der Generalver- fammlüng- kommen tür das Geschäftsjahr 1923/24 R -M. 120 für die Aktie zur Aus}chüttung. |

Die Auszahlung erfolgt unter Abzug von 109 Kapitalertragsteuer = N -M. 12 mit N.-M. 108 tür jeden Dividendenschein Nr 30 unserer Aktien dur<h uns und die Allgemeine Deutshe Credit-Anstalt in Leipzig.

Leipzig-Eutritzsch, den 12.Januar 1925,

Leipziger Spritfabrik. Ackermann ppa. Quaäs (98527 | Berliner Lloyd Versicherungs: Aktiengesellschaft, Berlin.

Nachbenannte Herren habeu zu den an: gegebenen Daten. ihre. Aemter als Auf- sichtsratêmitglieder niedergelegt :

Legationérat Hartmann Freiherr

von Nichthofen, Hamburg, 12. 12 1924, Baukier Wilhelm Cohn, Hamburg, 31. 12. 1924,

Direktor E. W. Nichter, 31. 12. 1924,

Direktor Dr. Walter Pupke, Hamburg, 1. 10. 1924

Direktor Carl Weiß, Meißen, 31. 12.1924, Berlin, den 14. Januar 1925.

Der Vorstand. Kovpa. [96253]

Die Firma a Niederhone A -G.- zu Niederhone in Liquidation L aufgelöst. Die Gläubiger der Ge!ell- schaft werden aufgefordert, fi<h bei thr zu melden.

Die Liquidatoren der Zuerfabrik A.-G. in Liquidation in Niederhone: In Vollmacht:

Dr. Walter Luetgebrune, Nechtsanwalt und Notar in Göttingen. [96996]

Einladung zur Generalversammlung am 11 Febr. 1925, um 4X Uhr N., Godes- berg, Königstr. 4.

Tagesordnung: Auflösung der Gesfell- haft Bestellung des Liquidators.

Rheinofen Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

Bremen,

[99037] : Maschinenbau-Aktiengesellschaft Balcke.

Die Tagesordnung der auf den 29 Ja- nuar 1929, Nachmittags 24 Uhr, em- berufenen a. o Generalversammlung wird

dahin ergänzt, daß bei Punkt 3 und 4

gesonderte Abstimmung der Stamm- und Borzugsaktionäre stattfindet. 99042]

Die nächste ordentliche Generalversamn!- lung der,„„Süddeutschen Weinkellereien A.-G., Karlsruhe“ findet ni<ht am Samstag, den 24. Januar, sondern am Samêtag, den 31. Januar, Vorm, 11 Uhr, beim Notariat 1 im Amts- aerihtsaebäude in B -Baden statt

(98d41]

dem Aufsichtsrat unserer Gefsell)chaft nachstehende Herren ausgeschieden sind: See ident Dr. Stübben, Braun 1<hweig,

Hans von Dippe, Quedlinburg. Magdeburg, den 10. Januar 1925, Magdeburger Bank Aktien- gesellschaft.

Der Vorftand. i Ba>#\<, stellvertr. Vorstandsmitglied.

Verantwortlicher Schriftlerter Direktor Dr Tyrol in Charlottenburg

Verantwortlich für den Anzeigenteil:

Verlag der Geschäftöstelle(Menger i n 0) in Berlin

Dru> der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, Berlin. Wilhelmstraße 3%

Vier Beilagen (eins{ließlid Börsenbeilage)

und Erste bis Vierte Zentral-Handelsregister-Beilage

Wir geben hiermit bekannt, daß aus“

Necbnungsdirektor M e n gering, Berlin

Ir. 13.

Börsen-Beilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

t Mie

Berliner Börse vom 15. Januar

1925

Amtlich festgestellte Kurse.

1 Franc, 1 Lira, 1 Löu, 1 Pejeta = 0,80 4. 1 österr- Gulden (Gold) = 2,00 4, 1 Gld, österr. W,= 1,70 4. 1 Kr. öî., ung. od. tsche<. W. = 0,85 4, 7 Gld, idd. W. = 12,00 S. 1 Gld, holl, W,== 1,70 .4. 1 Mark Banco = 1,50 4. 1 fand, Krone = 1,125 4. 1 Rubel (alter Kredit-Rbl.1 2,16 4, 1 alter Goldrubel = 3,20 4. 1 Veso ‘Gold) = 4,00 #46, 1 Peso (arg. Pap.) = 1 Pfund Sterliny = 20,40 4. 1 Shanghai-Tael = 2,50 4. 1 Dinac

1,75 #4 1 Dollar = 4,20 4. = 3,40 M. 1 Yen = 2,10 4.

Die etnem Papter betgefligte Bezethnung F be- sagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien der

betreffenden Emission lieferbar find.

Das hinter etnem Wertpapter befindliche Zeichen ° bedeutet, daß eine amtli<e PreisfestsieUuna aegen-

wärtia ni<t stattfindet.

Das Þ hinter einem Wertpapier bedeutet # für

1 Million.

Die den Aktien tn der zwetten Spalte beigefsltgten Hiffern bezeichnen den vorlegzten, die in der dritten Spalte beigefligten den legten zur Ausschlittung ges kommenen Gewinnanteil, Ist nur e/n Gewinn- ergebnts ohne Datum angegeben. ío ist es da8jenige

des vorlepgter Geschäftsjahr.

Seit 1. August 1923 fällt bei festverzins- Bered;nuna der

lichen Wertpapieren die Stückzinsen einheitli fort.

DŒ> Die Notterungen für Tele CipaiDe Aus- h anknoten befinden si fortlaufend unter „Handel und Gewe1 be“

Be> Etwaige Druckfehler in den heutigen Kursangaben werden am nächften Börsen- tage in der Spalte „Voriger Kurs‘/ be- richtigt werden. Irrtümliche, später amt: lich rictiggeftellte Notierungen werden möglichst bald am Schluß des Kurszettels

gahlung sowie für Ausländische

als -„Verichtigung“ mitgeteilt. -

Bankdiskout.

Berlin 10 (Lombard 12). Amsterdam 4. Brlissel 5%, Jtalien 5%, Kopen- hagen 7. London 4. Madrid o, Paris 7, Prag 6.

D8lo 6X, Helsingfors 9,

Schweiz 4. Stockholm 6%. Wien 183.

Deutsche Staatsanleihen.

Heutiger | Voriger Kurs

Heutiger | Voriger Kur3

Heutiger | Voriger Kurs

Heutiger | Vorigee Kurs

Heutiger | Voriger Kurs

153.1, 14. 1. 64Dt.Wertbest.Anl.23 10—1000 Doll.|f. „156 Dt. Wertbest, A. b. 5D. 100b 1006 do. 63 10—1000Dol. . 194,75b 75b Dt, Do!larschayanwsg. 6, 12, 24, 60, 120 S . [90,4b 90,65b Hess. Dollarshayanw. - _,—_ 09Hess.Dolüaranl.R.B —_—— —_— 6h do. do. N. Aj do. —— g 2-53 Dt.Reichs\<., K “fr 3..4füt70b @ (Goldniark)|100 Gldm}j

70d

Dtsch. [V,-V, Re1chß- 15. 1, 14. 1, Schayanweis. 1916, ausl, 1923—32 „..|4%/ 1.1.7 | 0,815b | 0,84b

do. VL-IX.Agio ausl 1.1.7 | 0,74bG | 0,7658

do.Reths8-Schaya.f24 1.4.10] 0,736b 0,735b B

do. Reichs\chay „K“

1922, Ausg. l u. [l 1.3.9 | 2,76

do. 1924, Ausa.k u.1 1.3.9 | 4,066 für 1 Milliarde + f. 3. Zinsf. 8-15 3

Deutsche Reichs8anl. „|5 | versch.

do. do. 4 | do. do. do. 34 do. do, do. 83 | do.

do, 22(Zwang8anl)Þ| fr. Zinj. do. Schuygebtet-Anl.|4 | 1,1,7 do.Spar-Präm.-Unl. fr. Hin.

7-15$Preuß.St-Schaz|fH, 1.4.10| 0, Pr.Staatsch. f. 1,5, 25/5 | 1.2.8 do. do. 1.81, 12.34/45 1.17

Hibernia) do. do, 14 auslsoßbar!|4 1.4,10} Preuß. tonsol. Anl... |4 | vers, 1,365b do. do. do do. do.

Anhalt. Staat 1919,

Baden 1901 „„.....« do. 08/09, 11/12,13,14 do. 1919 do. fv. v. 1875, 78,

79, 80, 92, 94, 1900, 19082, 1904, 1907, ov ao os

do. 1896 Bayern oor. 0. 0... .... do. Eisenb.-Obl, do. Wsk.-Rentensch. konv. neue Stücte

Bremen 1919 unt. 80 do. 1920 do. 1922, 1923 do. 1908, 09, 11 do. 188T—99, 05 do. 1896, 1902

Hambg. Staats-Rente do. amort.St.-A.19A do. do. 1919 Lit, B do. do. 50 000 M-Et. und 100 000 4#Æ-St. do. do. 500 000 4-St, do. do. St.-Unl.1900 do. 07,08, 09 Ser. 1,2, 1911, 1913 rz. 53, 1914 rz. 56

do. 1887, 91, 93, 99, 04 do. 1886, 97, 1902 Hessen 1923 Reihe36>Þ #*) Zinsf. 8— 164 do. 99, 1906, 08, 09,12 do. 1919, M, 16, ut, 42 do 93,94, 97,99,00,09 da 1896, 1903-1906 Lübeck 1923 unt. 28 Meckl, Laudesanl, 14 do. Staats-Anl. 1919 do. Eb.-Schuld 1870 do. tonj. 1886 do. 1890, 94, 1901, 05 Dldenburg 1909, 12 do 1919, gef, 1. 1. 82 do. 1908 do. 1896 Sachsen St.-U. 1919 do. St.-Rente …. Sächs. Markanli eihe 28 Württemberg S. 6-20 u. 31-—35

S Reihe 36—42

0, aa... ......

S E da 3 23 2 I O S

g g ee e

= S © I . at C0 =I p b t A jus fue det Pur -—_

S

C s E M

S 2

=- S

Ls

0. _ Hessen-Nassau „.»--- do. v0o0os Fur- und Nm. (Brdb.) do. do. Lauenburget ......- Pommersche, ec... Posensche 2900000...

do.

DIenA Osto u. West- 0. 0.0... ... Rhetn. und Westfäl. do. do.

Sächsische 00.0.0... do. 90200-2200... ENIEUGE, gebs aaaes

0, Schle8wta-Holstein. . do do

C9 a Co u Co D Co in C3 d C5 dn C fn n O D CO Pn C

SSEBSSSSBESEE

Preußiiche Rentenbriete.

Pannavenite 200... [4 | veri.

do. Coblenz. ..-.-..1919/4 do.

v.Ltpp.Landess\p.u.L. do. do. unk. 26 Oldenbg. staatl, Kred. do. do. unk. 81 do. do. Sach\en «- Altenburg. Landbank... - do. do. 9.u.10. N. do. Coburg. Landrbk. Ser. 1—4 do. «Gotha Landkred. do. do, 02, 03 05 do. «Meining. Ldfrd, do do. konv. Schwarzburg-Rudolst. Landkredit o. « do. do. do. -Sondersh. Land- 4) O ..

C S M

o S

S

Mecklb. „Schwer. PRnt.]4 | 1.1.7

Kreditanstalten öffentlich Ltpp. Landesbt. 1—9|44] 1.1.7

A n RA E E

er Körperschaften

——

36 0,7b @

L) D D Sue quan

Duis3durg 1921 do. 1899, 07, 09 do.

do. 1885, 1889

do. 1896, 02 X

Düren H 1899, J 1901 0.

AtlEdor! 1900, 08, 11

0. Elbing 1908, 1909 .. do.

Hes). Ld3,-Hyp.-Pfbr. S. 10a, 12—29

do. S. 1—11 do. Komm. S.39---42 do. do. Ser.32—38 do. do. Ser.26—31 do. do. Ser. 5—14 do. do. S. 15—25 de. do, S. 1-—4 Sächf. ldw.Pf. b. S.28, 26, 27

do, b. S, 26 do. Kredit. b. S. 22,

26—83 do. do biz S. 25

S5 D n n R O C e

N)

35 26 Ph T 22

Du De Ire Jus fue s ps Jes =I A A =2

4p jut fue 233 I l I

T o

bor zua

A

L e

Es

E o

e

lensburg N

Brandenburg. Komm,

1923 (Girovecb.) do. do. 1919, 1920 DeutscheKom. Kred. 20 do. do. do. 1922 Hannoversche Komm.- Anleihe von 1923 do do. 1922 do. do. 1919 Pommersche Komm.- Anleibe Ser. 1 u. 2

——_— g —_——— g —_—_ , —_——

—_——

Bergtsh - Märkische E Serie 3/8

Medclenburg. Friedr. Vranzbahn.....-- [3

Pfälzishe Eisenbahn, En Max Nordb. |4 0,

do. 1879.80,83,85, 9513 do. (ni<t konvert.)|3

Brandenb.Prov. 08-11 Reihe 13— 26, 1912 Reihe 27—33, 1914

do. Casseler Landeskredit

Hannoversche Landes-

Oberhesiijhe Provinz. Pommersche Prov.

do. do. 14, Ser. 3/4

do, 1000000 1.500000 do. kleine Sächsische Provinzial Auz3g. 5—7}4 Schle8w.-Holst. Prov.

do. do. do. do.

do. do.

Flensburg. Kreis 01 do. do. 1919

Lauenbg. Kreis 1919. Lebus Kreis 1910...

Aachen 22 A. 28 u. 24 do. 17, 21 Ausg. 22

do. 1911, 1914 Aschaffenburg. 1901

do. 1904. 1905

* Zinsf. 8—18 4} 1919 unk, 80 do. 1920 unk, 81 do, 1922 Ausg. 1 do. 1922 Ausg. 2

Kur-u.Neum.Schuldv.| {| 1.1.7 ®) Zinsf. 7—15%, + Hins3f.

Anleihen verstaatlichter Eisenbaßnen.

Magdebg.- Wittenbge.|3

1881/84

WißKmar-Carow „3%

Reihe 34—52 .....|4 1899/3! 1.4.10

Ser. 22—26/4 do. Ser. 27—28/4 do. Ser. 29 unk. 30/4

kredit, Lit. A... ./4 do. Provinz Ser. 9/3

1920 unt, 26...» 4 do. do. 19183, 1914/4 OstpreußischeProvinz.| AUW 1A ¿o soo us es Ÿ *

S

do. Ausgabe 16... F|° do, Ausg. 14, Ser. 4/15] 1.1. do, do. 16... [8 do. do. 6—14 „4

Lt M Hr. i

R]

do. 4,1894, 97 u. 1900/3 do. Prov. Ausg. 14 . 13 Rheinprovinz 22, ot 6

& FerrESEcE

I-I

6 6

e zs A

Ausg. 12Þ|®*®

do. do. Ausg.10 u11Þ| F do do. Rus. 6 Auz3g. 8/4 07, 0914 do do. Nu3g.6 1.7/4 do do. 98, 02, 05/8 do. Landesklt. Rtbr.|/4

Deutsche Provinzialanleiben.

Kreisanleihen. Anklam. Krei3 1901. [4

4 4 Hadersleb.Kre1s 10 X/4 4 4

Offenbach Kreis 19.1444 Deut)\che Stadtanleihen.

8 4 Altona „6.5. +1923/9 4 4

®) Kinsf. 8—20 Y. ©* 98—183, F} 6—15%

do, Heidelberg -55.-1907/4 do.

do. Rostoct

Berlin... «1886/8 do.

1890/3

do. 1898/3 do. 1904 S, 13 do. Groß Verb. 1919/4

do. 1920/4

do. Berl. Stadt\ynode 99,

1908. 1912/4

do. do. 1899,1904,05/3

Bonv 1914 #. 1919/4

Neonau 068 N 1909/4 0

1891183

Charlottenburg 08, 12

Abt. 19/4 1902/3

1920/4

Coburg......++ 1902/3 Cottbus 1909 X 1913/4 Darmítadt.,… „-.1920/4% do. 1913, 1919, 20/4 Defsau .…..….....1396|3% Dtsch.-Eylau.….. .1907}4 Dresden... …....1905/3 Dresdener Grunds

rentenpfandbriefe, Ser. 1, 2, 5, 7—10/4

do. do. S, 8. 4, 6 N|3 do. Grundrentenbr.

Serie 1—83

1913

G 1891 tv. 1900

10> Co i Go de Co CE f alm ri of

1913/4 do. 1903/3

Emden 1908 H, J|4 Ecfurt 1893, 1901, 08

1910. 1914/4

do. 1898 X, 1901 34 Eschwege 1911/4 Essen 0.000... 1922 7

do. 16.Au3g.19(ag.20)}4 1912N/4 rankfurt a. M. 23 Fs do. 1910, 11/4 do. 1918/4 do. 19 (1.—3.Au3g.) 1920 (1, Au8g.)}/4

4 do, 1899/84

1901 X83

do. Frankfurt a. O. 1914

ukv, 1925/4

do. 1919 1,u.2.Aus8g.|/4 rausftadt,......1898/34) 14,10

reiburg f. Br, 1919/4

ürth t. B... 1923/10] 2s 1920 ufv, 1925/4

1901/8

Fulda .......1907 N/4 Gieben 1907, 09, 12, 14/4

Hagen „.....1919 À 4 dalle. +1 1912, 19/4

alle. ...1900, 05, 10/4 0, 1919/4

do. 1892/8

1900/83 1908/8

Heilbronn ...1897 X/4 Herford 1910, rückz. 39/4 KFöln..1923 unt. 383Þ|8 do. 1912 Abt, 3/4 do, 1919 unk. 29/4 e 1920 unf. 30/4

1922/4

Konstanz „.. «1902/31 Krefeld 1901, 1909/4

do, 1906, 1907/4 1913/4

9. do. 1888, 1901, 1908|3% Langenjalza .…..1903/8 Lichtenberg (Verltn) 1918/4 Ludwtg3hafen.. 1906/4

do. 1890, 1894, 1900,

1902/34 veri. Magdeburg 1913, 1.—4, Abt. ukv, 31/4

do. Stadt - Pfandbr.

Neihe 1/4 Mainz 1922 Lit, Cs Lit. Bi7

do, 1922 do. 1919 Lit, U, V

unf, 29/4 do. 1920 Ltt. Wunt.80/4 ARRE

0. do. 1901, 1906, 1907,

1908. 12/4 do, 1919 L Aus8g.|/4 do. 1919 IT. Au3a.|4 do. 1920/4 do. 1888/34 do, 1897, 1898/35 do. 1904, 1905/3!

Mersebura Müúhlhaujen 1. Thür. VIj4

Münster do

Nordhausen Nürnberg

do, do

Oppeln Pîiorzhetm 01, 07, 10,

do,

Pirmasens Den

0. Pot8datn

do.

Remscheid Rheydt 1899 do.

do.

Stettin V Stolp i Pomm... Stuttgart 1919, 1906

Ausg. 19/4

Trter14,1.1.2.A. uk.25/4 4-1.

do. 1919 unt. 80/4 ®) Ginsf. 8—15 8%,

Vierten 2.00. .1904/3 Wetmar 1888/83 Wiesbad, 1906 1.Au3-

*3%Y C

t p *3%Y Kur- u. Neum 24, 83%, 8

z3 e S

. da D

24,3

dees pes pt fas dus of

rid: pp: gus dutb. dus: Hun: Hit gus .

4, 8%,

be 2 2 L d ps des

2a a d ua Df f I I I J I

E I

4, 31h

S T > R D

E %%

15,6124 ——

4, 3%, 8

gabe rüdz. 1937../4

do 1920 1. Ausa.. 1921 2, Ausg. 4 | veri] —-— do. 18 Ag, 19 l. u. [1.4 Wilmersd. (Bln 1913/4

Deutiche Pfandbriete.

(Die durch * gekennzei<hneten Pfandbriefe sind nah den von den Landschaften gemachten Mitteilungen als vor dem 1, Januar 1918 ausgegeben anzusehen.)

alenberg, Kred. Ser. D, (gef. 1,10. 23, 1.4.24)} —— árk. neue —_—— Kur- u. Neumärk. Komm.-Obl,m.De>tungsbe\><.

bis 31. 12. 1917

Nr. 1—484, 420

4, 3%, 3$Y landschaftl, Zentral. *4, 34, 3Y Ostpreußische bis

81. 12, 17 ausgegeben

4, 3%, 3 $ Ostpreußische 4 Östpr. landschaftl. Schuldo. *4, 3%, 84 Pommersche, aus-

gestellt bis 31. 12. 17

4 3%, 3 Y Pommersche 3$ Pomm. Neul. für Kleingrundbesiz, ausgestellt

biS 01: 12, Top Kleingrundbesig

24, 3%, 3Y Sächsische, au3ge-

stellt bis 31. 12, 17

4, 8%, 8% Sächsische 24h Sächs. landsch. Kreditverb. <les. Altlandschaftl. (ohneTalon).au3gest.b.24,6.17 4, 3LY Schles. Altl. (ohne Tal.) 3h Schles, landschaftl. D, ausgest. bis 24, 6. 17 4, 3%, 3 Y Schlei. land\<hl, A,C,D *4, 3%, 2% Schle3wig-Holstein Landeskred.,au8g.b.31.12,17XN 4,3%, 3LSc<hle8w.-Holst, L.-Kred, #4, 3%, 33 Westfäl, bis Folge, au8gest, bis 31. 4, 3%, 3 Y Westf, bis driite Folge *4, 35, 3Y Westpr. Ritterschaftl. Ser. T—IL, m. De>kungsbes<h. bis 831. 12, 17, get. 1, Westpr. Ritters{aftl. Ser. 1—IL, gek. 1, 7. 24... *4, 3%, 3Y Westpr. Neuland- \chaftl., mit Delungsbesch. bis 04, 19. 17; del ls RA 0s 4, 3%, 34 Westpr, Neuland- shaftl., gek, 1. 7. 24 „.

84 Pomm. Neul. für

LLT | LL.T

L2.8 | ——_—

LLT | —y 12,8 | —,—

8,4b

4,318, 3YKur-u.Neum.Kom.-Obl,| —,— 24, 3%, 3$Y landschaftl. Zentral m. Deckungsbesch, bis 31.12.17

10,5b

N.

dritte 12, 17

T. 24

_——— —_— —— ge

——-

6,46

10,26%

12,6b Q

Rumän.1905tn 4 do. 1908 tn M do. 1910 in 4 N}, -Eal.A.1922 do. fieine " 30. 59 100£-St. do. fi.1880 6er do. do. 1 er N}. A, 13989 25er! do. 5er u. 1 er! do. 1890 2,Em.!? do. 5er u. 1er! do. 3, Em, !! do. Zer u. 1er! do.

do. Ser u. 1er! do. 1994 6.Em. * do. 25er ? do. 5er u. 1er ? do. 1896 25er * do. 5er u. 1er * do, k. E,-A. 1889 S.L2 26x u. 1Or do. ver ° do. Ler do. 1892 S, 8 * do. 1902 tn 4 * do 19085 2 do. St.-R,1-252! do. Präm-UA 64 2 do. do. 1866 ? do. Bod,- Kred. * do. fv. St. Ob, 25 Schwed. St.-Anl.

do, 18386 tin #4

do. 1890 tn 4 do. St,-R.94 i.

Schweiz. Eidg. 12 do.

Türk. Adm.-Anl.

Türken Anl. 1905 30, ¿0lobL11S,1 ung. St.-N. 13

do. Gosdr. in f, 19 00, St.-N, 1910"?

do. Kron.-Rente!4 do.St.-R.97tnK.!?

do. do, 5er u.ler!? do.Grdentl.-Ob i!

DELltéE ao ea cveos d

Brdbg. Stadt\ch. Pfdb. Dt. Pfdd,-Anst. Posen

Preuy. Ld8. Pfdb, - A.

Westf. Pfandbrtefamt t

1922/6 1914/43

1901/4

Oest. St.-Schay 14

E AE T O Lo a 4 3 e Le I D

1891 8 1919, 1920/4% do. 1881, 1884, 1903/35 do

do.Papterr.tn l. Portugtej. 8Spez.|f. Numänen 1908 B

*

C eis ei

Er S r

D e e b a E 2 de 3 R) Z [—]

p due I

altt... o neut. ooo. alte... neue. .-.... do. neue... ...

S. 1—d unk. 30-—34

Berlin 3— 5... -. do. do. 1, 2... 8 do. Zentralstd.Pfdbr.

R. 3, 6—19, 12, 13' do.-do. Reiße 14-16

do. N. 1, 4, 11 do. do. Reihe 2,5

auzgrundstít>e,

Hamdurg. 50 Tlr.-L./3

Köln.-Mind. Pr.-Anl.f3

Oldenburg. 40Tlr.-L,/3 Sahs.-Mein.7Gld.-L.]

1618,19, 19,19,

E 1, 6, 23, Bern.Kt.-U., 87 kv. Bosn. Esb. 14 !s do. Jnvest. 14 !s do. Land.98 i.K,12 do. do. 92 in K. do. do. 95 in K,15 Bulg Gd.-Hup. 92 2der Nr.241561 bis 246560 do. SerNr.121581 bis 136560 do. 2er Nr. 61551 bis 85650, 1er Nr.1-20000 Dämj<eSt.-U.97 Egupttschegar..£L do. priv. 1, Fr, do.25000,12500Fr do. 2500,500 Fr. El\.-Lothr. Rente Finnl. St.-Eisb. Grie<. 44, Mon, do. 52 1881-84 | 1,60

«D O <5

pes 2 p cu

do. 43Gold-R.89} 1,30 Jtal.Rent. tnLire| 85 do. amort, S.3, 4

in Lire

do 1888 in £

auslosb. 1 M 2 do. am. Eb,-UA, do. Goldrente

1000Guld, Gd,!® do, do. 200, !8 do. Kronenr. a do. kv.N. tn K. do. do. tnK, ® do. Silb. in f

do, 1913 ufv, 24 do. 1889 tin 4 do. 1890 in 4 do. do. m. Talon|f. do, 1891 tin 4 do. 1894 in #4

do. 1896 1n M! 4 do. do. m. Talon|f. 8.ji do. 1898 tn M! 4 do. do. m. Talonjf. G. do, tonvert. in .Æ/ 4

15,4.10

30, 54 Pir,-Lar.90] 1,60} 15,6.12

4 Mexikan. Anl, 53/f. 23.|t,K.1.7,14 do. 1899 5$ abg.| do si.K. Nr. 5 do. 1904 43 in.4/| do fi.K.1.6.14 do. 1904 4$ abg,| do. |i.K.1.6.2

Norw. S1, 94 in £ 15.4,10

versch.

do. do. m. Talon|t. 3.i.K.1.

1.4.10

Deutsche Lospapiere.

Augsburg. 7 Guld.oL,| —|#p.St| —,— Braunschw, 29 Tlr.-L.|-—|#6p.St| <5

13, | —— 1.4.10 —y— L2. | —-,—- 4v.St| —.—

1.1.7 Ua 1.4,10 |12%b

1,4.10 [11,5b 1.4,10 | 2,66 G 1.1.7 | 2,66 6G 1.2,8 |3,5B

LLT

1,1.7

L.L.7 1,1,7 1,3,9

1.5.11 1.5.11 1.4.10 1.6.12 1.1.7 1.1.7

1.4.10 L.1,7

L1.7

L,2.8

1.1.7 1,5,11

1.4.10 L.4.10

e —_——_—

Ausländische Staat®sauleihen.

Die mit einer Notenziffer versehenen Anleihen werden mit Btinsen gehandelt, und zwar : V 110 L 10 L T 418,

E Ra C A S V 1,6.18, 81,4.19, 2 1,5,19. 141,6,19, 8 1,7,19, 18 1,10. 19. ® 15, 10, 19. 2 1,11.19, 21,12,19, 21, 1.20. ® 1, 2.20. * 1, 3. 20.

"1, 11.10,

12,9 1175b

2:78 3;5b

-—

Bromberg 1895 Bufar. 1888 tn 4 1.6.12 | —,— ieieeos Budaveñn 14 m.T. LLY 150 @ Chrutiantiu 1903 1.4.10 | —— Colmar(Elsaß167 1.39 | ——- Danzig14# Ag.19 1,4,10 - Gnesen 1901,1907 do. 1901

Botheub, 90 S. À 139 | —_——

Graudenz 1900

do. Hohensalza 1897 Kopenhag.92 int

Krotosch. 1900 S.1

Mülßaufs. t. E. 96, Posen 1900, 05, 08

4. Em, !!

S O) E zw o

b fue C0 C0 $0 LO pas p due DO F

7 ä

iw b 2a 5a 52 fs des Put Ps fred Pet Pun

e m4

Fe

T P R RE

gs g p que CO p) qus D T dre D dus ps 2 2d gm 2e

ded dus prt dus

EBEBE

-

Boaconmaacaa ama I S WEOAHHS _-.

L R

19880 in 4

des que wo

do. do, 1906 i. do. do. L888

. toe - R SEE

O

do. do. Eisenb.-R.90

end D ps fert ded pet part prt pre pee . H f ;

o a a

do. Bgd. E.-A. 1 do, do, Ser. 2 do. tons. A. 1890 do. uf, 1903, 06

p e Goes

do. 1908

! Pa Des a: Da did F f fm ha Lo bo L s

Q“

do. 400 Fr. Lose;

do. 1914 9,36 10,256 Q

8,2b 1,60 @ 2b

do. Gold-A. f. d. eiserne T, ? 136 136

d co s e G D Sat Hai N E d S Seèr S m T

Ausländi|he Stadta uleihen.

fr. Hint. d em F Rae

do. 1895 in 4 4X | 13.9 do. 1898 in 1.1.7

do. i.Kr. gk.1.3.25}| 4 1,3,9 —_——

fr. Hint. rag ar do. —_

do. 1906 15.4.10 | —-—— fr. Hini. elsingfors 1900 1.2.8

0. 1902 1.6.12

1.2.8 fr. Zins. 1.1.7

15.3.9 1.1.7 1.1.7

fr. Zin.

1.1.7 1.1.7

fr» Inowrazlaw

00. 1910-11 in 4 do 188386 in do. 1895 in 4

Lissab. 86 S.1,2 ® do. 400 M4 Vostf. abg. S. 23, 27, 28, 5000 RbL,

4. d s G0 C D D co

vers. do.

d.

Do. 1000-100 do. ada. Ser. 80 bi333, 5000 Nbl. Mo8k.1000-100R. do. S. 34, 85, 38 89, 5000 Rbl. oers<, do. 1000-100 , do.

1.1.7 1.1.7

S

07, 13 X, 1914 1.4.10 fr. Zins. do. 1894, 1903 do, Sofia Stadt .….. 1.5.11 Stocth, (E. 83-84) 1880 in 4 15.6.12 do. 1886 in .4 15,6,12 do. 1887| 3% | 15,3,9 Straßb. t. E. 1909 (u. Ausg. 1911)| 4 do. 1913| 4 Thorn1900,06, 09] 4 do. 1895} 3% Jüri<hSiadt89 iF| 3% "S M L

1.4.10

1,4.10

fr. Zin, d

0. 1.6.12 2 i. L.

c D.

Sonstige ausl ändiihe Anleiben.

8udap. Hp Spar 1.5.11 | —.— —_ Chtl.Hp.G.-Pt.12 15,2,8 [77,56 78,56 Dän.Lmd,-O.S.4 rüdzahßlb. 110 L,LF do. do. 1.1.7 do.Injelst.-B.gar.| 3% | 11,7 do.do er.S.9 L.L7T V HuLeS, 87 15.3.9 do 1,5,11

Jütländ. Bdk.gar. 1,1.7 do. Kr.-Ver. S.5 11,6,12 do. do S,s5 11,6.12 do. do S.s 11,6.12 Kopenh. Hausdes. 1.1.7